Roadshow der Sicherheitsbranche kommt am 29. Januar 2019 nach Berlin

„Security on Tour“ 2019 – KI bis Digitalisierung in der Sicherheitstechnik

Roadshow der Sicherheitsbranche kommt am 29. Januar 2019 nach Berlin

Am 29.01.2019 kommt die Roadshow der Sicherheitsbranche, die „Security on Tour“, nach Berlin. Führende Security-Hersteller präsentieren über 30 aktuelle Lösungen aus den Bereichen Alarm, Videoüberwachung, Sicherheitsmanagement, Zeit und Zutritt sowie Brandschutz. Ohne lange Anfahrt können sich so Fachbetriebe aus der Region persönlich mit den Top-Herstellern zu den neuesten Trends persönlich auszutauschen. Der Besuch der Roadshow ist kostenlos.

„Als hochkarätige Dialog-Plattform bietet die Security on Tour, im Gegensatz zu hektischen Branchenmessen, eine intensive Fachberatung in entspannter Atmosphäre. Die Branchen-Roadshow deckt hierfür das gesamte Spektrum der gewerblichen, öffentlichen und privaten Sicherheitsanforderungen ab“, sagt Isaac Lee vom Security on Tour-Veranstalter EUCAMP.

Die digitale Transformation treibt gleichfalls die Security-Branche an. Die neuen vernetzten Möglichkeiten der Digitalisierung stimulieren das Sicherheitsbedürfnis von Unternehmen und Privatpersonen. In Deutschland entfielen in 2017 bereits rund 25 Prozent des 17 Milliarden umfassenden Branchenumsatzes auf digitale Sicherheitstechnik. Erste Lösungen setzen auf Künstliche Intelligenz (KI) für die smarte Steigerung von Leistung, Komfort und Sicherheitsniveau. Vor diesem Hintergrund vertieft die Security on Tour den Dialog mit den Security-Fachdienstleistern aus Planern, Errichtern, Systemintegratoren, Investitionsentscheidern und Fachhändlern.

Hersteller-Übersicht / SOT 2019:

ABI Sicherheit, Dahua Technology, digivod, DOM, EIZO, Erdkreis, Gehrke, Genetec, interkey, ISEO, Panasonic business, seagate, SLAT

Termin Berlin:

29.01.2019 – 09:00 bis 16:00 Uhr

H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Karl-Liebknecht-Str. 32 / 10178 Berlin (im Stadtzentrum)

Kostenlose Tickets für Fachbesucher – Registrierung: www.securityontour.com/besucher

Kurzporträts Platinum-Aussteller:

Dahua Technology, ein führender Lösungsanbieter der globalen Videoüberwachungsbranche, präsentiert unter dem Motto „KI schafft Werte“ seine innovativen, umfassenden Sicherheitsprodukte und KI-gesteuerten intelligenten Lösungen.

digivod ist ein deutscher Hersteller von Videomanagement-Software für analoge und IP-Technik und inzwischen die am meisten verbreitete Video-Sicherheitslösung in Deutschland. Die hochspezialisierten Lösungen für Live-Überwachung und retrograde Videoauswertung sind im Zivilbereich und insbesondere bei Sicherheitsbehörden der Marktführer. Darüber hinaus werden mit der Videomanagement-Software im In- und Ausland ganze Städte und kritische Infrastrukturen überwacht.

erdkreis steht seit über 30 Jahren für bedarfsgenaue Gesamtlösungen. Der Spezialist liefert als Value-added Dealer der Hersteller Avigilon, Hikvision und Powerhaus lösungsorientierte Systeme, Projektunterstützungen und Schulungen. Bei Kombinationen aus Videosicherheit, Freilandsicherung und Zutrittskontrolle werden Kunden von der Bedarfsanalyse bis zur Umsetzung begleitet.

Gehrke stellt für eine sichere Gebäudekommunikation seine Lösung NeuroKom® IP mit serverlosen, intelligenten Sprechstellen vor. Die neuronalen Sprechstellen sind modular nutzbar, äußerst ausfallsicher, mit Open Duplex Sprachqualität ausgestattet und erfüllen alle Intercom-relevanten Anforderungen. Alle Bestandteile sind „Made in Germany“. Vorteile: keine Zentrale, kein Server, keine Lizenzkosten, keine Cloud-Lösung, intelligent im Netzwerk zu konfigurieren und zu erweitern, bis hin zu 9.000 Endgeräte ausbaubar, SIP-kompatibel, in allen Branchen einsetzbar.

Genetec ist führender Technologieanbieter für zentrale Sicherheitslösungen, öffentliche Sicherheit sowie Business Intelligence. Mit dem mit Security Center bietet der Spezialist eine einheitliche Plattform für das zentralisierte Management der physischen Sicherheitsinfrastruktur an. Dazu gehören Videoüberwachung, Zutrittskontrolle und automatische Nummernschilderkennung. Die offene Architektur ermöglicht die Integration eines breiten Spektrums von Endgeräten und Drittanbieter-Systemen.

Interkey, Fachverband Europäischer Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V., ist der freiwillige Zusammenschluss von seriösen und qualifizierten Sicherheitsfachbetrieben in einem unabhängigen Berufsverband. Seit 1964 steht der Fachverband für Erfahrung, Kompetenz, Vertrauen, Qualität und Innovation auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik. Der Verein hat über 260 Mitglieder und Fördermitglieder aus Industrie und Dienstleistungssektor. Interkey ist Gründungsmitglied des Dachverbandes ELF, der European Locksmith Federation, und verfügt über ein weltweites Netzwerk.

seagate präsentiert die neue SkyHawk 14 TB sowie die SkyHawk AI inklusive Software und Services. Die Laufwerke von Seagate kombinieren starke Leistung mit hoher Kapazität und Zuverlässigkeit. Die SkyHawk Health Management Software überwacht die Benutzerumgebung und empfiehlt präventive Maßnahmen für eine optimale Speicherung von Überwachungsvideos. Darüber hinaus bietet der Rescue Data Recovery-Service Nutzern die Gewissheit, dass Daten im Falle unerwarteter mechanischer Schäden stets sicher sind.

Security on Tour ist eine Branchen-Roadshow für Fachbetriebe, Fachdienstleister und Fachhandel der Sicherheitsbranche. Die Security on Tour wird veranstaltet von EUCAMP mit Sitz in Bad Homburg v. d. H. unter der Leitung des Security-Branchen-Experten Isaac Lee sowie der Event-Spezialistin Gabi Schurkus mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Veranstaltungs-Management.

Bisherige Aussteller der Security on Tour waren: Advancis, Avigilon, Bosch, Dahua, DOM, EIZO, eneo, erdkreis VIDEO, euromicron, Gehrke, Genetic, Hanwha Techwin Europe, Hikvision, i-Alarmsysteme, IDIS, ISEO, KEMAS, MOBOTIX, MONACOR, PCS, primion, Promise Technology, Seagate Technology, Solvido, TKH-Group, WAGNER und Western Digital Corporation.

Kontakt
EUCAMP
Carina Weidmann
Im Winkel 15
61352 Bad Homburg v. d. H.
+49 6172 38 18 262
info@securityontour.com
http://www.securityontour.com

Quelle: pr-gateway.de

Große Herrenschuhe in vielen modischen Varianten

Breite Auswahl: vom eleganten Schnürer bis zum legeren Zehentrenner

Große Herrenschuhe in vielen modischen Varianten

Sie sind auf der Suche nach eleganten oder modischen Herrenschuhen, tragen jedoch Übergröße? Dann haben wir einen Tipp für Sie: Schauen Sie sich das breit gefächerte Angebot im Shop Schuhplus an. Der Anbieter hält eine große Auswahl an Modellen für Herren bis zur Größe 54 bereit. Dazu finden Sie im Shop ebenfalls Zwischengrößen sowie Doppelgrößen.

Breite Auswahl: vom eleganten Schnürer bis zum legeren Zehentrenner

Auch für Herren mit großen Füßen gilt: Für Alltag und Freizeit, Sommer und Winter wird eine Auswahl unterschiedlicher Schuhe benötigt. Das fängt bereits im Büro an. Meist werden dort eleganter Schnürer oder Halbstiefel aus Leder getragen. Für die Freizeit sollen es dagegen große Herrenschuhe in Form von Sneakern oder Turnschuhen sein. Im Sommer sind für viele Herren legere Zehentrenner erste Wahl. Für den Winter benötigen auch Herren mit großen Füßen warme Stiefel. Die Auflistung zeigt deutlich, wie breit gefächert der Vorrat an Herrenschuhen heute sein sollte.

Im Shop Schuhplus finden Sie alles, was das Herz begehrt

War es für Sie früher vielleicht schwierig, die verschiedenen Schuhe in Ihrer Größe zu bekommen, steht Ihnen im Shop heute eine große Auswahl an Modellen in trendigen Ausführungen zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für große Herrenschuhe in der Farbe Ihrer Wahl sowie von Ihren Lieblingsherstellern. Es gibt die Herrenschuhe in großen Größen unter anderem von Josef Seibel und Lloyd, Dr. Brinkmann und Manz. Übrigens bietet der Shop Schuhplus ebenfalls Damenschuhe in großen Größen an.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Quelle: pr-gateway.de

Marktplatz für individuelle APplus-Erweiterungen: Asseco lanciert "Enterprise App Store"

Von der ERP-Lösung zur ERP-Plattform

Karlsruhe, 21.01.2019 – Spezifische Branchenvorgaben, besondere Prozessabläufe – den individuellen Anforderungen eines Unternehmens kann der ERP-Standard nicht immer gerecht werden. Viele Spezialanforderungen werden daher beim Kunden mithilfe von Software-Anpassungen umgesetzt – Lösungen, von denen jedoch auch Unternehmen mit ähnlichen Anforderungen profitieren könnten. Aus diesem Grund eröffnet die Asseco Solutions heute ihren „Enterprise App Store“: Dieser stellt Anwendern eine umfangreiche Palette an individuellen Anpassungen für verschiedenste Spezialanforderungen zur Verfügung, die sich bei anderen Asseco-Kunden im Praxiseinsatz befinden, bislang jedoch nicht im APplus-Standard integriert sind. So lässt sich die eigene ERP-Installation einfach und flexibel an unterschiedlichste spezifische Anforderungen anpassen.

Der Enterprise App Store stellt individuelle Erweiterungen und branchenspezifische Lösungen in Form von Anpassungspaketen bereit, mit deren Hilfe APplus-Kunden ihr bestehendes System einfach und flexibel ergänzen und auf unterschiedlichste Spezialanforderungen hin zuschneiden können. Je nach Art der Anpassungspakete werden diese im App-Portal in den Kategorien „Branchen“, „Tools“, „Schnittstellen“ und „Erweiterungen“ zur Verfügung gestellt. Bei Interesse stellen Anwender eine Kontaktanfrage zur gewünschten Erweiterung, woraufhin die Asseco-Experten die Eignung der bestehenden APplus-Implementierung prüfen sowie weitere detaillierte Auskünfte zu den einzelnen Paketen erteilen.

Von der Lösung zur Plattform

„Im digitalen Zeitalter entwickelt sich die klassische Software-Architektur immer stärker hin zur flexiblen Software-Plattform – ein Trend, den Analysten bereits 2016 identifiziert haben„, so Dirk Kleinken, Director der Asseco Solutions Karlsruhe und Managing Director der Asseco Solutions AG in der Schweiz. „Ende der neunziger Jahre gehörten wir zu den Vorreitern bei der damals innovativen Web-Technologie. Auch bei diesem nächsten Technologiesprung möchten wir daher an der Spitze der Entwicklung stehen. Mit dem Enterprise App Store gehen wir bereits heute einen ersten Schritt. In einer flexiblen App-Struktur bildet die ERP-Lösung den zentralen Kern, der je nach Bedarf um weitere Dienste in Form von Web-Anwendungen erweitert wird. Da der ERP-Kern selbst stabil bleibt, sinken Wartungsaufwand und Fehleranfälligkeiten. Gleichzeitig lässt er sich durch die Anbindung spezifischer Apps deutlich besser und einfacher auf die individuellen Anforderungen jedes einzelnen Kunden zuschneiden, als wir dies von klassischen Architekturen gewohnt sind.“

Weitere Informationen

Der Enterprise App Store ist zugänglich unter http://enterprise-appstore.asseco.de/. Dort finden sich auch weitere Details zum neuen Asseco-Service.

Diese Pressemitteilung ist unter www.applus-erp.de und www.phronesis.de abrufbar.

Asseco Solutions

Seit mehr als 25 Jahren bietet die Asseco Solutions mit Hauptsitz in Karlsruhe modernste ERP-Technologien für den gehobenen Mittelstand. Ihre webbasierte ERPII-Lösung APplus verbindet CRM, DMS, PLM, E-Business, Wissensorganisation, Risikomanagement und Workflow mit klassischem ERP und deckt so alle wesentlichen Stufen moderner Wertschöpfungsketten integriert ab. Derzeit setzen mehr als 1.730 Kunden auf APplus. Mit zahlreichen akademischen Kooperationen legt Asseco einen starken Fokus auf Forschung und Entwicklung und agiert so als einer der Vorreiter für Digitalisierung und zukunftsweisende Technologien wie Industrie 4.0. Für eine bestmögliche Betreuung seiner Kunden beschäftigt das Unternehmen insgesamt über 770 Mitarbeiter an knapp 20 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz, der Slowakei und Tschechien sowie Italien und Guatemala. Als Teil der europaweiten Asseco-Gruppe mit über 21.500 Mitarbeitern bietet Asseco seinen Kunden eine ideale Kombination aus lokalem Fokus und globaler Handlungsfähigkeit.

Firmenkontakt
Asseco Solutions
Stephanie Miotto
Amalienbadstr. 41
76227 Karlsruhe
0721/91432-0
Stephanie.Miotto@assecosol.com
http://www.applus-erp.de

Pressekontakt
phronesis PR GmbH
Marcus Ehrenwirth
Kobelweg 12 1/4
86156 Augsburg
0821 444 800
info@phronesis.de
http://www.phronesis.de

Quelle: pr-gateway.de

VALANZIO – Luxusgüter für jedermann

VALANZIO startet als Online-Shop für Luxusgüter mit einem einzigartigem Konzept in den Markt

VALANZIO - Luxusgüter für jedermann

VALANZIO startet als Online-Shop für Luxusgüter mit einem einzigartigem Konzept in den Markt. Wir haben mit dem Gründer Andreas Balbontin über sein bisher ambitioniertestes Projekt gesprochen.

Wann und wie reifte in Dir der Entschluss, ein eigenes Unternehmen auf die Beine stellen zu wollen?

Andreas Balbontin: Das ist ganz einfach beantwortet: Es gibt kein Unternehmen weltweit neben VALANZIO, das Luxusgüter mit einem mehrstufigen Empfehlungsmarketing vertreibt. Ich habe viele Jahre selbst als Vertriebspartner in hohen Funktionen bei verschiedenen Unternehmen gearbeitet und festgestellt, dass im Bereich Multi-Level-Marketing den Mitarbeitern nur unzureichendes Werbematerial und nur rudimentäre Marketingpläne zur Verfügung gestellt werden. Damit hat jeder Mitarbeiter eine große Unsicherheit wie er seine Produkte am wirkungsvollsten vermarkten kann. Viele Unternehmen arbeiten mit Mindestumsätzen, d.h. der Mitarbeiter muss selbst die Produkte des Unternehmens kaufen, um diese vertreiben zu können. Daher habe ich mich entschlossen, mit VALANZIO eine Onlineplattform zu erschaffen, die bestmöglich für Kunden und Vertriebspartner ist.

Was genau macht Dein Start-Up und was ist das Besondere an Deiner Geschäftsidee?

Andreas Balbontin: VALANZIO ist eine Plattform, die 2 Dienstleistungen verknüpft: Einen Online-Shop für reduzierte Luxusgüter und Marken wie Armand de Brignac, Armani, Calvin Klein, Dolce&Gabbana, Gucci, Imperial Vodka, Just Cavalli, Michael Kors, Philip Plein, Prada, True Religion, Yves Saint Laurent und viele mehr. Hier sprechen wir die markenbewussten KäuferInnen an, die vergünstigte Luxusgüter kaufen wollen. Der VALANZIO Online-Shop ist mit einem einzigartigem und mehrsprachigem Vertriebssystem verknüpft, mit dem unsere unabhängigen Vertriebspartner Ihre Kundengewinnungs-Aktivitäten vollautomatisch steuern können, ihre interne Kommunikation führen und über Ihre Erfolge und Einnahmen vollkommen transparent und in Echtzeit informiert werden. Ein Bausteinkonzept in dieser Form gibt es bisher nicht.

Wie definierst Du guten Service für Dich?

Andreas Balbontin: Guter Service beginnt für mich bereits bei der Behandlung unserer Unabhängigen Vertriebspartner, die alle überdurchschnittlich bezahlt werden. Unsere Mitarbeiterziele sind erreichbar, ein transparenter Vergütungsplan und die individuellen Marketingleitfäden führen zum Erfolg. Aus der Mitarbeiterzufriedenheit resultieren Begeisterung, eine hohe Empfehlungsquote an neuen Kunden und niedrige Fluktuation. Daher konnten wir bereits in der Prelaunch-Phase Anmeldungen von über 2.000 Vertriebspartnern verzeichnen. Unser Kunde weiß, dass der Vertriebspartner, der ihn geworben hat, ihn auch persönlich bei Fragen betreut. Er kennt die Marken, die wir anbieten und hat seinen persönlichen Ansprechpartner. Unsere Kommunikation ist transparent und ehrlich. Der gute Service definiert sich damit bei VALANZIO aus Verbindlichkeit, Zuverlässigkeit und Mitarbeiterzufriedenheit.

Welchen Mehrwert bietet VALANZIO?

Andreas Balbontin: Den Mehrwert von VALANZIO definiere ich klar über unsere Alleinstellungsmerkmale:

Vorteile für die Vertriebspartner:

-Der Vertriebspartner kann den Markteinstieg mit wenig Aufwand realisieren denn die Betriebskosten sind minimiert, der Clubbeitrag niedrig und er erhält Provisionen auf alle Umsätze in seiner Struktur.

-Der Vertriebspartner konzentriert sich auf die Kernkompetenzen der Kunden/Partnergewinnung und -betreuung und wird dabei durch die aussagekräftigen, hochwertigen Werbematerialien und die Referenzendichte der Marken unterstützt.

-Sämtliche Planungsaufgaben sind automatisiert und der Versand selbst wird durch die VALANZIO Ltd. und all Ihre Ländervertretungen übernommen; hier stehen ein hochprofessionelles Warenwirtschaftssystem und eine Hotline für Fragen zur Verfügung.

-Der Vertriebspartner besitzt weltweiten Gebiets- und Kundenschutz auf seinen Empfehlungslink. Er kann global und medienübergreifend zu freien Arbeitszeiten tätig werden. Alle zentral auf seinen Empfehlungslink eintreffenden Anfragen werden ihm automatisch zugeordnet.

-Einzigartiges Backoffice um Kunden und Partner zu gewinnen und zu betreuen

Vorteile für die Kunden:

-Alles aus einer Hand (Premium Mode, Accessoires, Geschenke, Luxusgüter, Lifestyle Artikel, Reisen)

-Lieferung innerhalb 48 Stunden Europaweit 5 Tage weltweit

-Share & Earn Partnerprogramm und Kunden werben Kunden Programm mit lebenslangen Provisionen

-Hochwertige Gutscheine

-Hohe Erfahrungseigenschaften durch Bekanntheit der Marken

-Hohe Vertrauenseigenschaften durch persönliche Empfehlung

Wo sitzt VALANZIO und warum hast Du Dich für diesen Standort entschieden?

Andreas Balbontin: Das Unternehmen ist in Dublin, Irland angesiedelt. Hier spielt die günstige Unternehmenssteuer eine entscheidende Rolle. Das Land ist politisch stabil, innerhalb der EU und bietet uns sowohl bei der beratenden als auch der steuerlichen Betreuung eine hervorragende Infrastruktur, deren Vorteile wir wiederum vollumfänglich an unsere Kunden und Vertriebspartner weitergeben können.

Und wo geht es hin – Wo seht Ihr euch in 5 Jahren?

Andreas Balbontin: Der direkte Kontakt zum Kunden ist entscheidend für den Erfolg. Daher werden wir versuchen, ein weltweites Vertriebsnetz zu etablieren, welches alle kaufkräftigen Staaten in Europa, Afrika, Asien, Nord- und Südamerika und Australien abdeckt. Unser Ziel ist die Marktführerschaft.

Luxury Shopping Club

Kontakt
Valanzio
Lila Avatus
8-9 Marino Mart 8-9
D03 P590 Dublin
+4917627089788
socialmedia@valanzio.com
http://valanzio.de

Quelle: pr-gateway.de

Faltbarer Eckenschutz und Kantenschutz aus Pappe

Damit Ihre Wertschöpfungskette, nicht auf den letzten Metern zum Kunden verloren geht.

Faltbarer Eckenschutz und Kantenschutz aus Pappe

Kantenschutz und Eckenschutz aus Pappe für Ihr Transportgut.

Besonders Kanten und Ecken können beim Transport leicht beschädigt werden. Aus diesem grund ist es deshalb wichtig, diese besonders zu schützen.

Ein ausreichender Ecken- und Kantenschutz sorgt deswegen nicht nur für die Stabilisierung Ihrer Versandgüter.

Sondern auch, reklamationen zu mindern. Denn beschädigte Kanten und Ecken gehören zu den häufigsten Gründen für Reklamationen.

Auf dem Markt übliche Kantenschutz-leisten, bieten hier gute Dienste.

Aber in den meisten Fällen bleiben gerade die empfindlichen Ecken ungeschützt. Da hierfür der Kantenschutz entsprechend auf die passende Länge zugeschnitten werden muss.

Wird dies nicht gemacht, kann sogar die Kantenschutz-leiste durch die Stretch Folie so fest angedrückt werden, das die Verpackung der Ware eingedrückt und folglich beschädigt wird.

Und genau an diesem Punkt schützt der Ecken-Fix Standard das Transportgut zusätzlich ab.

Mit einer Schenkellänge von 2 x mal 25 cm, und einer Breite von 2 mal 9,5 cm, verteilt er den Druck somit großflächig über die gesamte Ecke.

Und verringert so die Gefahr das Waren durch Druckstellen beschädigt und reklamiert werden.

Der Kantenschutz muss nicht mehr passgenau zugeschnitten werden. Und das Transportgut wird rundum geschützt. Schließlich wollen Sie ja auch das Ihre Ware sicher ankommt!

Umweltschonend: Unser Kantenschutz aus Pappe kann problemlos Recycelt werden.

Ecken-Fix UG (haftungsbeschränkt)

Dorfstr. 5

89349 Burtenbach / Kemnat

Deutschland

Tel.: 08285247437

Fax: 08285247437

E-Mail: info@ecken-fix.de

Registergericht: Amtsgericht Memmingen

Registernummer: HRB 17805

Geschäftsführer: Peter Mayer

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE318861724

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

Kontakt
Ecken-Fix UG (haftungsbeschränkt)
Peter Mayer
Dorfstr. 5
89349 Burtenbach
08285247437
08285247439
Info@Ecken-Fix.de
https://Ecken-Fix.de

Quelle: pr-gateway.de

POLYRACK auf der embedded world 2019: Halle 3, Stand 349

Gehäuse- und Systemapplikationen für individuelle Anforderungen

POLYRACK auf der embedded world 2019: Halle 3, Stand 349

Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert vom 26. Februar bis 28. Februar 2019 auf der embedded world in Nürnberg (Halle 3, Stand 349) neben einer Vielzahl an Gehäusesystemen auch kundenspezifische Systemapplikationen aus verschiedenen Branchen und Einsatzgebieten inklusive Elektronikintegration und Auswahl von HMI- und MMI-Anwendungen.

Für den Embedded-Bereich, insbesondere für industrielle Umgebungen, präsentiert POLYRACK die PanelPC 2-Serie. Diese Panel-PC-Lösungen der Schutzklasse IP54 sind in Größen von 10,1″“ bis 21,5″“ sowie in unterschiedlichen Materialvarianten von gefrästem Aluminium bis hin zur Blechbiegelösung verfügbar. Als Bedienoberfläche stehen resistive Single-Touch- oder Multi-Touch-fähige kapazitive Touchscreens (PCAP) in unterschiedlichen Glasstärken zur Auswahl. Kundenspezifische Bedruckung und Anti-Fingerprint-Beschichtungen sind auf Wunsch möglich. Um die Vorteile unterschiedlicher Werkstoffe zu nutzen, stehen Kunden für die Realisierung individueller Anforderungen außerdem weitere Technologien zur Materialauswahl zur Verfügung, wie z.B. Kunststoff und Guss – auch in Materialkombination.

Small Form Factor mit EmbedTEC: Das Aluminium-Tischgehäuse ist die elegante Verpackung für kleine Formfaktoren wie embedded NUC (eNUC), pico-ITX (pITX, 2,5″), SMARC, QSeven und SBCs wie den Raspberry Pi. Es verfügt über ein austauschbares I/O-Shield und einen massiven Aluminiumdeckel zur Wärmeabfuhr. Für höhere Leistungen lässt sich dieser durch einen Kühlkörper ersetzen, perforierte Seitenwände und Ventilatoren steigern die Kühlleistung bei Bedarf nochmals. Für Anwendungen im Bereich Automatisierung und IoT bietet POLYRACK zudem vielfältige Anpassungen und Montageoptionen.

Weitere Gehäuseserien wie SmarTEC für hochwertige Systeme wie passiv gekühlte Mini-PCs, EmbedTEC für Embedded Computing und HMI-Anwendungen sowie Backplanes für den High-Speed-Bereich mit den Standards VPX und CompactPCI Serial vervollständigen das Portfolio des Gehäusespezialisten POLYRACK. Alle Lösungen zeichnen sich durch passendes Zusammenspiel von Mechanik, Kunststoff, Elektronik und dem Oberflächenfinish aus – abgestimmt auf den Zielmarkt.

Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP

Über die POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com)

Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Systemlösungen für die Elektronik. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.

Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 440 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz in Summe von 65 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

German Finance Ministry confirms simplification of input tax deduction from invoices

German Finance Ministry confirms simplification of input tax deduction from invoices

German Finance Ministry confirms simplification of input tax deduction from invoices

Following the decision of the Bundesfinanzhof (BFH) to simplify the deduction of input VAT from invoices, the Federal Ministry of Finance (BMF) confirmed in a circular dated 7 Dec 2018 that it will be applying this case law.

In judgments from 21 June 2018, the BFH ruled that it is enough for an invoice to include the invoicing party“s postal address and not necessary to specify the premises where it carries out its commercial activities over and above this (Az.: V R 25/15, V R 28/16). We at GRP Rainer Rechtsanwälte note that in doing so the BFH has simplified the deduction of input VAT for businesses.

Accordingly, to be entitled to deduct input VAT from an invoice, it is enough for the invoice to include an address at which the invoicing party can be contacted. The BMF subsequently released a circular on 7 Dec 2018 amending the UStAE, a directive on the application of VAT (III C 2 – S 7280-a/07/10005 :003). It now states that any address is sufficient so long as the business providing the service or the beneficiary can be contacted there. Whether the business carries out its commercial activities at the address specified on the invoice is irrelevant. PO box, wholesale customer and c/o addresses all satisfy the requirements.

Lawyers who are versed in the field of tax law can advise on tax disputes with the tax authorities.

https://www.grprainer.com/en/legal-advice/tax-law/tax-dispute.html

GRP Rainer www.grprainer.com/en/ is an international full service law firm. The lawyers counsel on corporate and commercial law, business law, tax law, IT law and IP law and distribution law. The law firm advises international companies, corporations, mid-sized businesses and private clients worldwide. GRP Rainer can be found in Berlin Bonn Cologne Duesseldorf Frankfurt Hamburg Munich Stuttgart, Germany and London, UK.

Kontakt
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Cologne
+49 221-27 22 75-0
+49 221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com/en

Quelle: pr-gateway.de

GRP Rainer Rechtanwälte: Bewertung einer Abgeltungsklausel bei Aufhebung des Geschäftsführeranstellungsvertrags

GRP Rainer Rechtanwälte: Bewertung einer Abgeltungsklausel bei Aufhebung des Geschäftsführeranstellungsvertrags

GRP Rainer Rechtanwälte: Bewertung einer Abgeltungsklausel bei Aufhebung des Geschäftsführeranstellungsvertrags

Wichtige Umstände dürfen in einer Aufhebungsvereinbarung zwischen Gesellschaft und Geschäftsführer nicht verschwiegen werden. Sonst kann eine Abgeltungsklausel ungültig sein.

Wenn sich eine Gesellschaft von einem Geschäftsführer trennen möchte, wird häufig eine Aufhebungsvereinbarung geschlossen. Die Vereinbarung enthält regelmäßig auch eine Abgeltungsklausel, mit der sich die Parteien von allen gegenseitigen Ansprüchen freistellen. Der Geschäftsführer kann trotz der Abgeltungsklausel immer noch in der Haftung stehen, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte. Für die Bewertung, ob die Haftung wirksam ausgeschlossen wurde, ist entscheidend, ob alle wesentlichen Umstände im Rahmen der Aufhebungsvereinbarung offengelegt wurden. Wurden solche Umstände arglistig verschwiegen, kann der Geschäftsführer weiterhin haftbar und schadensersatzpflichtig sein, wie ein Urteil des Oberlandesgerichts München vom 18. April 2018 zeigt (Az.: 7 U 3130/17).

In dem zu Grunde liegenden Fall hatten eine GmbH und ihr Geschäftsführer den Geschäftsführeranstellungsvertrag aufgeboben. Bestandteil der Aufhebungsvereinbarung war eine Abgeltungsklausel, nach der alle gegenseitigen Ansprüche aus dem Anstellungsvertrag abgegolten sind. Der Anstellungsvertrag enthielt Regelungen, nach denen der Geschäftsführer beim Abschluss von Mietverträgen mit einer mehr als dreijährigen Laufzeit und einem jährlichen Mietzins von mehr als 24.000 Euro zunächst die schriftliche Genehmigung der Gesellschafterversammlung einholen muss.

Daran hatte sich der Geschäftsführer allerdings nicht gehalten und wenige Wochen bevor sein Anstellungsvertrag aufgehoben wurde noch einen Mietvertrag über zehn Jahre mit einem jährlichen Mietzins von rund 51.000 Euro abgeschlossen. Die Gesellschafterversammlung hatte er darüber nicht informiert und dies auch nicht bei der Schließung der Aufhebungsvereinbarung nachgeholt. Der Mietvertrag wurde gegen eine Abstandszahlung in Höhe von 60.000 Euro aufgehoben. Diese Summe verlangte die GmbH nun von ihrem ehemaligen Geschäftsführer zurück.

Das OLG München sprach der GmbH den Schadensersatz zu. Mit dem Abschluss des Mietvertrags ohne Zustimmung der Gesellschafter habe der Geschäftsführer gegen seine Pflichten verstoßen. Er könne sich nicht auf die Abgeltungsklausel in der Aufhebungsvereinbarung berufen, da er mit dem Abschluss des Mietvertrags seine Kompetenzen überschritten habe. Auch später habe er die Gesellschafter nicht über sein Handeln aufgeklärt, sondern dieses weiterhin arglistig verschwiegen, so dass die Abgeltungsklausel nicht greife, erklärte das OLG München.

Im Gesellschaftsrecht erfahrene Rechtsanwälte können Gesellschaften und Geschäftsführer beraten.

https://www.grprainer.com/rechtsberatung/gesellschaftsrecht.html

GRP Rainer Rechtsanwälte www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Rechtsanwaltskanzlei. Die Anwälte beraten insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht, Kapitalmarktrecht und Bankrecht, IT Recht, IP Recht und Vertriebsrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Private Clients. GRP Rainer Rechtsanwälte befinden sich in Köln Berlin Bonn Düsseldorf Frankfurt Hamburg München Stuttgart

Firmenkontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
+49 221-27 22 75-0
+49 221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Pressekontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
+49 221-27 22 75-0
+49 221-27 22 75-24
presse@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Quelle: pr-gateway.de

Erbschaftssteuer in Spanien: Unverheiratete Partner laut Janette Vehse stark benachteiligt

Im Extremfall kann die Erbschaftssteuer bei Immobilien die Hälfte des Gesamtwertes betragen.

Denia, 18.01.2019. Janette Vehse bezeichnet die Situation für unverheiratete Partner aufgrund der hohen Erbschaftssteuer in Spanien als erschreckend: „Ohne die nötige fachkundige Unterstützung drohen beim Erben einer Spanien-Immobilie immense Abgaben. Selbst wenn ein Verwandtschaftsverhältnis besteht sind die Kosten durch die geringen Freibeträge meist höher als erwartet.“

Ihren Erfahrungen zufolge seien viele Deutsche mit Alterssitz in Spanien mit der bestmöglichen Regelung ihres Erbes überfordert.

Janette Vehse rät zu rechtzeitigem Handeln

Die Spannweite der spanischen Erbschaftssteuersätze liegt zwischen 7,65 % und 81,6 %. Relevant für die Bemessung sind laut Janette Vehse der Wert des Erbes, der Verwandtschaftsgrad und auch das Vermögen des Erben. Allein die geringen Freibeträge sind laut den Erfahrungen von Janette Vehse für viele Betroffene eine unschöne Überraschung: „Selbst bei vielen kleineren Vermögen fällt in Spanien die Erbschaftssteuer an. Der maximale Freibetrag liegt bei 100.000 EUR für nahe Angehörige.“

Besonders drastisch kann es laut Janette Vehse aber bei Erben ohne Verwandtschaftsverhältnis werden. „Lebenspartner ohne Trauschein können keinerlei Freibetrag geltend machen. Je nach Wert des Erbes wird ein Steuersatz von bis zu 30 % fällig. Besteht kein Verwandtschaftsverhältnis kämen außerdem Hebelsätze hinzu, die die ohnehin schon hohe Steuerlast nochmals verdoppeln könnten,“ wie Janette Vehse weiter erklärt.

Erfahrungen zeigen: Beratung kann Situation stark verbessern

Nach den Empfehlungen der Rechtsexpertin sei es für die bestmögliche Nachlassplanung insbesondere bei Lebenspartnerschaften ohne Trauschein sinnvoll, kompetente Beratungsangebote wahrzunehmen. Die besonderen Bedingungen in Spanien seien nach den Erfahrungen von Janette Vehse für Deutsche ohne Vorkenntnisse kaum zu durchschauen: „In vielen Regionen Spaniens bestehen unterschiedliche Regelungen. Eine gründliche Analyse der Gegebenheiten mit Prüfung aller möglichen Maßnahmen ermöglicht jedoch in der Regel ein Ergebnis mit dem Erben und Vererbende überaus zufrieden sein können.“

Janette Vehse, Juristin, Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung. Janette Vehse & Partner, Denia

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Eine Rechtsberatung erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Vehse Recht & Steuern S.L.

eingetragen im Handelsregister Alicante

Sitz in 03700 Denia

C/ Marques de Campo, 46, 3, 6

CIF: B54694542

Tel.: 0034 67847593

E-Mail: info@vehse.es

http://vehse.es/

Über Janette Vehse

Janette Vehse ist Juristin mit abgeschlossenem Jurastudium in Deutschland und Auslandsstudium in Spanien. Sie ist Mitglied der deutsch-spanischen Juristenvereinigung und diplomiert im spanischen Immobilienrecht. Das Serviceangebot umfasst keine Rechtsberatung, diese erfolgt ausschließlich in Zusammenarbeit mit Notaren und Rechtsanwälten.

Kontakt
Vehse Recht & Steuern S.L.
Janette Vehse
C/ Marqués de Campo 46
03700 Dénia
0034 67847593
info@vehse.es
http://vehse.es/

Quelle: pr-gateway.de

Honda präsentiert einen autonomen Helfer für Landwirten

Honda präsentiert einen autonomen Helfer für Landwirten

Auf der Aufstellung CES 2019 ist Honda weiter auf der Suche nach Technologiepartnern, um an einem Prototyp

seines neuen autonomen Moduls Honda Autonomous Work Vehicle zu entwickeln.

Das Konzept Honda Autonomous Work Vehicle wird von Honda R&D Americas entwickelt und zeichnet sich

durch weitere geländegängige Möglichkeiten und autonome Fortschrittstechnologien aus.

Nach Angaben der Entwickler hat der Prototyp ein großes Potenzial und kann in verschiedenen

Industriebereichen und auch bei Rettungs- und Feuerwehrdienst, Bauarbeiten, Landwirtschaft und

Stadtversorgung zum Einsatz kommen.

Das Robotersystem wurde innerhalb eines Jahres beim Ernten in Kalifornien getestet, stand mit einem

Rasenmäher bei einem Solarpark in Nordkarolina sowie als Feuerwehr in Kolorado im Einsatz.

In der Landwirtschaft wurde das autonome Fahrzeug verwendet, um schnell geerntete Gemüse von den

entfernten Feldern zu Verarbeitungsbetrieben abzutransportieren und Pflanzen zur Schädigungsbekämpfung

abzuspritzen.

Die Kompaktgröße des Moduls und weitere geländegängige Möglichkeiten sorgen für eine Manövrierbarkeit

bei jeder Umgebung: von dichten Wäldern bis Stadtstraßen. Bei Bedarf ist der autonome Fahrzeug auf einen

der mehreren Modul Follow Me, Pattern und A to B zu programmieren, um effizient verschiedene

Herausforderungen lösen zu können.

Erstmals wurde Autonomous Work Vehicle noch auf der Ausstellung CES 2018 als 3E-D18 präsentiert. Seitdem

unterwarf Honda dieses Modell mit verschiedenen Partnern deutlich einem Betatest und einer Bewertung für

mögliche Einsatzbereiche. Die Teste haben gezeigt, dass der Modul effizient bei Brandwaldbekämpfungen,

Polarforschungen und Landwirtschaftsarbeiten eingesetzt werden kann.

alle-lkw.de ist ein internationaler LKW-Marktplatz, wo Sattelzugmaschinen, Anhänger, Auflieger, Kommunal- und Sonderfahrzeuge und andere Arten von Nutzfahrzeugen sowie Ersatzteile vorgestellt sind. Die Internetseite dient dazu, Nutzfahrzeuge bequem zu werben und sie schnell zu verkaufen. Der Katalog umfasst tausende Angebote von den europäischen Herstellern wie MAN, MERCEDES BENZ, SCANIA, VOLVO, RENAULT usw. Die einfache Suchnavigation der Webseite ermöglicht, ein zu allen Forderungen passendes Modell des Fahrzeuges problemlos auszuwählen.

Kontakt
SIA Truck1.eu
Tomas Mazurkiewicz
Krisjana Barona iela 130 k-3
LV-1012 Riga
+371 648 816 33
mail@alle-lkw.de
https://www.alle-lkw.de

Quelle: pr-gateway.de