Guter Zuspruch zur Jobbörse für Geflüchtete und Migranten

75% der Messefläche im Estrel Berlin ist belegt

Guter Zuspruch zur Jobbörse für Geflüchtete und Migranten

Sechs Wochen vor dem Start der Jobbörse für Geflüchtete und Migranten am 25. Januar 2017 im Estrel Berlin, sind 75 Prozent der Messefläche gebucht und die Nachfrage verläuft weiterhin positiv. Von Handwerk über Gastgewerbe, Industrie und Gesundheit bis hin zu Dienstleistungen und Handel ist schon jetzt ein breites Branchenspektrum vertreten. Erwartet werden 200 Aussteller. Der Veranstalter, das Estrel Berlin, führt die positive Entwicklung auf das große Engagement bei der Integration von geflüchteten Menschen und Migranten in Arbeit und Beschäftigung zurück.

Weitere engagierte Unternehmen und Bildungsträger, die ebenfalls Geflüchteten und Migranten einen Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt eröffnen möchten, können sich noch bis zum 14. Dezember anmelden. Unter den bis dato registrierten Ausstellern befinden sich namhafte Firmen wie die Bayer AG, Boehringer Ingelheim, Deutsche Bahn AG, Deutsche Post AG, Dirk Rossmann GmbH, Gegenbauer Holding, Getränke Hoffmann, Mc Donald”s Deutschland sowie der Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V. Die Jobbörse, die vom Estrel Berlin im Januar erneut mit der Agentur für Arbeit Berlin Süd sowie im engen Schulterschluss mit der Berliner Wirtschaft, darunter die IHK Berlin, Berlin Partner und visitBerlin Partnerhotels e.V. – initiiert wird, bringt arbeitsberechtigte Geflüchtete und Migranten in einen Dialog mit Unternehmen und Bildungseinrichtungen.

Messebesucher können sich sowohl über Ausbildungsangebote und Jobchancen informieren, als auch Auskünfte zu Arbeits- und Ausbildungsstrukturen erhalten. Zudem besteht die Möglichkeit, Bewerbungsunterlagen überprüfen zu lassen und es werden kostenlose Fotoshootings für Bewerbungsbilder angeboten. Auch das Rahmenprogramm ist breit aufgestellt: Interessierte Besucher erwarten Vorträge mit Bewerbungstipps, zu rechtlichen Grundlagen sowie zu Unterstützungsangeboten bei der Anerkennung von Berufsqualifikationen.

Noch sind Standplätze verfügbar: Interessierte Aussteller, die geflüchteten Menschen Praktika, Einstiegsmöglichkeiten oder freie Stellen anbieten möchten, können sich gern im Estrel Berlin unter info@jobboerse-estrel.de melden.

Jobbörse für Geflüchtete und Migranten

Mittwoch, 25. Januar 2017, von 10 bis 16 Uhr

Der Eintritt ist kostenfrei.

Estrel Hotel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin

Infos unter Jobbörse für Geflüchtete und Migranten

Unter dem Motto “Tagen, Wohnen, Entertainment – Alles unter einem Dach” bietet Europas größtes Hotel-, Congress- & Entertainment-Center auf 25.000 qm Veranstaltungsfläche Platz für 12.000 Besucher, Unterhaltung mit Berlins erfolgreichster Show “Stars in Concert” und einen 4-Sterne plus Service im Estrel Hotel, das mit 1.125 Zimmern Deutschlands größtes Hotel ist. Das Estrel Berlin gehört keiner Hotelkette an, sondern befindet sich im Privatbesitz des Unternehmers Ekkehard Streletzki, der für das Projekt Estrel den Branchenpreis “Hotelier des Jahres 2000″ erhielt. Insgesamt beschäftigt das Estrel Berlin 550 festangestellte Mitarbeiter und erwirtschafte 2015 einen Gesamtumsatz von 61,8 Mio. Euro.

Firmenkontakt
KMC Kommunikations- und Mediencenter GmbH
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-22125
presse@estrel.com
http://www.estrel.com

Pressekontakt
Estrel Berlin
Miranda Meier
Sonnenallee 225
12057 Berlin
030/6831-22125
presse@estrel.com
http://www.estrel.com

Quelle: pr-gateway.de

Hamburger Hafen goes IoT: Luftqualität mit Sensoren präzise messen

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Quelle: pr-gateway.de

AUS EMERSON NETWORK POWER WIRD VERTIV – NEUER CEO ERNANNT

Der erfahrene Manager Rob Johnson wird CEO des neu gegründeten eigenständigen Unternehmens nach dem Verkauf an Platinum Equity.

AUS EMERSON NETWORK POWER WIRD VERTIV - NEUER CEO ERNANNT

Das zuvor unter dem Namen Emerson Network Power bekannte Unternehmen ernennt Rob Johnson zum neuen CEO und startet offiziell eine Kampagne zum Rebranding als eigenständiges Unternehmen unter dem Namen Vertiv.

Vertiv ist ein globaler Anbieter geschäftskritischer Infrastrukturtechnologien für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken und gewerblichen sowie industriellen Umgebungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Columbus (US-Bundesstaat Ohio) beschäftigt über 20.000 Mitarbeiter und unterhält mehr als 25 Produktions- und Montagestandorte auf der ganzen Welt.

Platinum Equity übernimmt das Unternehmen von Emerson zu einem Transaktionswert von über 4 Milliarden US-Dollar, wobei Emerson eine Minderheitsbeteiligung am Unternehmen behält.

Rob Johnson war zuletzt Operating Partner bei Kleiner Perkins Caufield & Byers und 10 Jahre lang für American Power Conversion (APC) tätig, einen führenden Anbieter von Rechenzentrumsinfrastrukturen. Er war President und CEO von APC, als das Unternehmen im Jahre 2007 für 6,1 Milliarden US-Dollar an Schneider Electric veräußert wurde. Während seiner Zeit bei APC war er außerdem General Manager der unternehmenseigenen Sparte “Availability Enhancement Group”.

Bryan Kelln, Partner und President Portfolio Operations bei Platinum Equity, hält Rob Johnson wegen seiner Führungsqualitäten und seiner technischen Erfahrung für perfekt geeignet in seiner neuen Führungsrolle bei Vertiv.

“Rob Johnson vereint auf einzigartige Weise Branchen-Know-how, geschäftlichen Sachverstand und Unternehmergeist”, so Kelln. “Für das Unternehmen bietet sich eine Chance zum Wandel. Wir sind überzeugt, dass Rob Johnson der richtige Mann ist, um das Unternehmen in Zeiten voranzubringen, in denen wir eine an Geschwindigkeit, Innovation und Kundenservice orientierte Kultur entwickeln.”

Neben seiner Karriere bei APC bekleidete Rob Johnson außerdem Führungspositionen bei der Consolidated Container Corporation, einem Anbieter von Verpackungslösungen aus Hartkunststoff.

Im Jahre 1989 gründete er die System Enhanced Corporation (SEC), die innovative Software- und Hardwarelösungen für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) entwickelte. Im Jahre 1997 wurde das Unternehmen an APC verkauft.

“Rob Johnson ist bestens mit den technischen Aspekten der Branche vertraut, insbesondere was Rechenzentrumsumgebungen angeht, und versteht genau, was unsere Kunden benötigen”, so Kelln weiter. “Er weiß, wie man als CEO seine Mitarbeiter motiviert und ein profitables, internationales Unternehmen leitet. Außerdem denkt und handelt Rob Johnson innovativ und teilt unsere Ideen von der Entwicklung, die Vertiv als eigenständige Organisation nehmen kann.”

Rob Johnson selbst betrachtet den Wechsel zu einem neuen Eigentümer als einmalige Gelegenheit für das Unternehmen.

“Hier bietet sich die Chance zum Neuanfang für ein Unternehmen, das bereits so gut im Rennen liegt. Ich freue mich schon auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen bei Vertiv, wenn wir gemeinsam dieses neue Kapitel in der Geschichte des Unternehmens aufschlagen”, so Johnson. “Als unabhängiges Unternehmen besitzt Vertiv eine große Freiheit bei wichtigen Entscheidungen zu Geschäftsstrategie und Investitionen. Wir können viel flexibler agieren, fast schon wie ein Start-up, und uns auf innovative Lösungen für unsere Kunden konzentrieren – insbesondere für die Wachstumsmärkte Cloud Computing sowie mobile und IoT-Netzwerke.”

Vertiv knüpft an das umfangreiche Portfolio aus Produkten und Serviceangeboten für Stromversorgung, Thermal Management und IT-Management an, das ehemals unter dem Namen Emerson Network Power verkauft wurde, darunter die branchenführenden Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™.

Laut Jacob Kotzubei, Partner bei Platinum Equity, wird Vertiv sowohl kurz- als auch langfristig von den umfassenden Möglichkeiten von Platinum Equity hinsichtlich Merger & Acquisitions und im operativen Bereich sowie vom engen Verhältnis zu Emerson profitieren.

“Wir werden das Wachstum und die Produktinnovationen von Vertiv Schritt für Schritt begleiten. Dies möchten wir sowohl aus eigener Kraft als auch über zukünftige Akquisitionen erreichen”, so Kotzubei. “Das ist unsere zweite Partnerschaft mit Emerson und bislang konnten wir zusammen große Erfolge feiern. Wir sehen einem reibungslosen Eigentümerwechsel entgegen und freuen uns auf eine spannende Zukunft für Vertiv und seine Kunden .”

Bereits im November 2013 erwarb Platinum Equity eine Mehrheitsbeteiligung am Geschäftsbereich Embedded Computing and Power von Emerson, der später in Artesyn Embedded Technologies umbenannt wurde.

Im Rahmen des Rebrandings hat Vertiv seine neue Website unter www.VertivCo.com vorgestellt. Im Januar 2017 startet außerdem eine Werbekampagne zur Präsentation der neuen Marke unter dem Motto “Your Mission is Critical”. Im Rahmen der Kampagne werden Anzeigen in wichtigen Wirtschafts- und Technologie-Print- und Onlinemedien wie The New York Times, The Wall Street Journal, Forbes, Fast Company, Wired, TechCrunch und im IDG Tech Network zu sehen sein.

Vertiv bedient die wachsenden Anforderungen seiner Geschäftskunden hinsichtlich digitaler Infrastrukturen, unter anderem mit Lösungen für Mobil-, Cloud und Edge Computing sowie in den Bereichen Rechenzentrums-Collocation, Energiespeicherung und Nachhaltigkeit. Vertreten wird das Unternehmen durch Vertriebs- und Servicemitarbeiter in praktisch allen größeren Ländern. Dahinter stehen über 255 Servicezentren auf der ganzen Welt mit 3.000 Technikern im Außendienst und über 400 Mitarbeitern im technischen Support.

Über Platinum Equity

Platinum Equity wurde 1995 von Tom Gores gegründet. Das internationale Investmentunternehmen kann ein Portfolio aus rund 30 Betreibergesellschaften vorweisen, die Kunden auf der ganzen Welt bedienen. Platinum Equity hat sich auf Fusionen und operative Geschäfte spezialisiert – nach einer unternehmenseigenen Strategie namens M&A&O®. Demnach übernimmt es Unternehmen und führt diese weiter, auf verschiedensten Märkten wie Produktion, Vertrieb, Transport und Logistik, Ausrüstungsverleih, Metalldienstleistungen, Medien und Unterhaltung, Technik, Telekommunikation und vielen weiteren. In den vergangenen 20 Jahren hat Platinum Equity über 185 Übernahmen abgewickelt.

Bildquelle: @Vertiv

Über Vertiv

Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die aktuell wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Stromversorgungs-, Thermal- und Infrastruktur-Management-Lösungen. Vertiv umfasst auch die Marken ASCO®, Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter VertivCo.com.

Firmenkontakt
Vertiv
Christine Wildgruber
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089 41 95 99 27
vertiv@maisberger.com
http://www.vertivCo.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Sabine Eriyo
Claudius-Keller-Str 3c
81669 München
+49 (0)89 41 95 99 72
vertiv@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Freude am Gefahrenwerden

Die Digitalisierung fordert Antworten von den Autobauern

Von Ansgar Lange +++ Die Automobilindustrie steht vor einem Gezeitenwechsel. “100 Jahre lang propagierte die Autoindustrie die “Freude am Fahren”. Jetzt sollen die Bordcomputer übernehmen. Die Branche fragt sich: Will der Kunde das wirklich?”, fragt die “Süddeutsche Zeitung” (SZ) und dreht den alten Derrick-Spruch um: “Wagen, hol schon mal den Harry”. SZ-Autor Thomas Fromm sieht die Branche von Angst getrieben. Der Motor dieser Angst sei die Digitalisierung. Aufgegeben werde dafür der Markenkern von BMW und Co.: Die Freude am Fahren.

“Ohne eine stärkere kommunikative Einbindung der Kunden wird diese Veränderung nicht funktionieren. Angst ist prinzipiell immer ein schlechter Ratgeber. Allerdings hat die deutsche Autoindustrie keine andere Chance, als auf den Zug hin zum automatisierten Fahren aufzuspringen und ihn maßgeblich mit zu gestalten. Sonst würde die Branche das Schicksal des Paderborner Computer-Pioniers Heinz Nixdorf erleiden. Dessen Unternehmen geriet zu dem Zeitpunkt auf Talfahrt, als es den Aufstieg des Personal-Computers ignorierte. Wer sich dem Wandel verschließt, gefährdet Wohlstand und Arbeitsplätze”, sagt Michael Zondler, Geschäftsführer des Stuttgarter Beratungsunternehmens CENTOMO http://www.centomo.de

Zondler plädiert für eine Mischung aus Optimismus und Gelassenheit bei der Gestaltung des digitalen Wandels in der Automobilbranche; “Noch immer sind es die klassischen Autobauer, die unsere Autos bauen. Das sichert viele hochwertige Arbeitsplätze in Deutschland und ist ein Rückgrat unserer Wirtschaft. Keiner kann in die Kristallkugel blicken. Aber es wird über eine längere Zeit ein Mit- und Nebeneinander von autonomen Fahrzeugen und auch 20 Jahre alten VW-Golfs geben, wie es die SZ so schön ausgedrückt hat. Dafür muss es pragmatische Lösungen geben.”

Wie die “Neue Zürcher Zeitung” schreibt, bangen auch die Taxi- und Uber-Chauffeure um ihre berufliche Existenz, wenn die Kunden von selbstfahrenden Fahrzeugen durch die Stadt kutschiert werden. Zondler hält diese Existenzangst der Taxi-Fahrer für verständlich: “Die Sorgen um den eigenen Job muss man ernst nehmen. Aber da die Entwicklung ja nicht von heute auf morgen eintreten wird, gibt es genug Zeit, sich auf die Entwicklungen einzustellen. In der Regel ist es so, dass durch neue technische Entwicklungen auch neue Jobs entstehen. Daher ist es wichtig, dass zum Beispiel Taxifahrer umgeschult werden und sich anderweitig weiterbilden lassen. Als Personalberater, der viel mit der Autoindustrie zu tun hat, kann ich nur sagen: Die Digitalisierung der Branche ist eine wahre Jobmaschine für Hochqualifizierte.”

Aber auch die Autobranche an sich müsse Antworten liefern, warum sich der Besitz eines eigenen Autos noch lohnt. “Uber und Co. arbeiten daran, in Zukunft eine preisgünstige, immer verfügbare und bequeme Alternative zum Besitz eigener Autos zu bieten. Wenn die Freude am Fahren irgendwann ganz wegfallen sollte, dann muss der Mehrwert in Form einer Freude am Gefahrenwerden für die Kunden sehr überzeugend ausfallen”, meint der CENTOMO-Chef.

Das Redaktionsbüro Andreas Schultheis bietet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ghostwriting, Manuskripte, Redevorlagen etc. für Unternehmen, Verbände, Politiker.

Kontakt
Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Auf den Hüllen 16
57537 Wissen
01714941647
andreas.schultheis@googlemail.com
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Quelle: pr-gateway.de

Sicherheitsunterweisungen in der Elektrotechnik 2017 effektiv gestalten mit WEKA MEDIA

Sicherheitsunterweisungen in der Elektrotechnik 2017 effektiv gestalten mit WEKA MEDIA

Kissing, 05. Dezember 2016 – Die jährliche Unterweisungspflicht nach DGUV Vorschrift 1 und Arbeitsschutzgesetz ist mit Organisation, Kosten und Zeitaufwand verbunden. WEKA MEDIA unterstützt deshalb mit einem bewährten E-Learning-Konzept.

Eine Elektrofachkraft muss neben Kenntnissen der einschlägigen elektrotechnischen Normen auch ein fundiertes Wissen zu ortsveränderlichen elektrischen Arbeitsmitteln vorweisen können. Mit dem neuen E-Learning-Kurs unterweisen sich die Mitarbeiter selbst. Organisatorische Herausforderungen wie das Finden eines passendenden Termins oder das zeitaufwendige Erarbeiten von Schulungskonzepten sind nicht mehr notwendig. Nach erfolgreichem Absolvieren des Kurses ist lediglich ein betriebsspezifisches Feedback-Gespräch notwendig, um das Verständnis der Unterwiesenen für die Elektrosicherheit der Arbeiten vor Ort zu überprüfen.

Für die Version 2017 wurde die Kursoberfläche optisch weiterentwickelt und die Interaktion mit dem User ausgeweitet. Die Inhalte sind audiovisuell aufgebaut, ein Sprecher begleitet den Teilnehmer durch den Kurs. Übungen nach ausgewählten Kapiteln und eine abschließende Verständniskontrolle motivieren den Lernenden zum aktiven Mitmachen. Am Ende lässt sich eine personalisierte Teilnahmebestätigung drucken, welche der Vorgesetzte unterschreibt und zur Dokumentation archiviert.

Die Inhalte dieses Kurses sind u.a.: Auswahl und Einsatz ortsveränderlicher elektrischer Arbeitsmittel im Unternehmen, Vorgaben für die Prüfung dieser Arbeitsmittel sowie die anschließende Durchführung der Prüfung selbst.

Hans-Jörg Bauer: Sicherheitsunterweisung Elektrotechnik 2017

CD-ROM, ca. 40 Minuten, inkl. Lizenzen für die Schulung von bis zu 10 Mitarbeitern

Preis: 218 EUR zzgl. 19 % MwSt. und Versand

Best.-Nr.: CD1458, ISBN: 978-3-8111-1458-8

Die WEKA MEDIA GmbH & Co. KG ist einer der führenden Anbieter von multimedialen Fachinformationslösungen im Business-to-Business- und Business-to-Government-Bereich. Das Unternehmen bietet Produkte und Services mit einem hohen Nutzwert. Das Spektrum reicht von Software-, Online- und Printprodukten und einer modular aufgebauten, internetbasierten Großkundenlösung bis hin zu E-Learning-Angeboten, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen. Das Produktportfolio wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Produktion und Konstruktion, Arbeitssicherheit und Brandschutz, Umwelt und Energie, Management und Finanzen, Qualitätsmanagement, Behörde, Bauhandwerk, Architektur und betriebliche Mitbestimmung sowie Datenschutz.

WEKA MEDIA ist ein Unternehmen der europaweit tätigen WEKA Firmengruppe. Die unter dem Dach der WEKA Firmengruppe geführten Medienunternehmen beschäftigen über 1450 Mitarbeiter und erwirtschafteten 2015 einen Umsatz von rund 232 Millionen Euro.

Firmenkontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Arabella Greinwald
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7100
arabella.greinwald@weka.de
http://www.weka.de/

Pressekontakt
WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
Birgit Bayer
Römerstr. 4
86438 Kissing
08233-23-7091
birgit.bayer@weka.de
http://www.weka.de/

Quelle: pr-gateway.de

perma STAR VARIO Generation 2.0

perma STAR VARIO Generation 2.0

Euerdorf. Wichtiger Bestandteil der Instandhaltung ist die richtige Schmierung. Ein Maschinen- oder Anlagenausfall aufgrund unzureichender oder falscher Schmierung hat fatale Folgen und kann schlimmstenfalls zu einem kompletten Produktions-Stopp führen. Trotz oft wechselnder Temperaturen, hohen Gegendrucks oder Verschmutzungen, die an der Schmierstelle herrschen können, wird mit dem perma STAR VARIO eine optimale Schmierung sichergestellt.

Dieses elektromechanische Schmiersystem, das sich seit über 15 Jahren in verschiedensten Anwendungsbereichen bewährt hat, wurde optimiert. Die für einen Einsatz an der Schmierstelle notwendigen Einstellungen werden einfach mittels Drucktaster und LCD vorgenommen. Sobald die Antriebseinheit dann per Hand auf die LC Einheit geschraubt wird, ist der perma STAR VARIO einsatzbereit. Dabei signalisiert eine weithin sichtbare LED-Anzeige den aktuellen Betriebszustand.

Einfache Anwendung, hoher Bedienkomfort

Der perma STAR VARIO besteht aus einer mit Schmierfett oder -öl befüllten LC Einheit aus transparentem Kunststoff, einem Batterieset und einer wiederverwendbaren Antriebseinheit. Das System wird einfach von Hand zusammengefügt. Alle notwendigen Daten zur Anwendung, wie die Einstellung der Spendezeit von 1 bis 12 Monaten oder die Größe der LC Einheit, lassen sich komfortabel mittels LCD und Drucktaster vornehmen.

Großes Leistungsspektrum

Der perma STAR VARIO spendet im laufenden Produktionsprozess bei einer Umgebungstemperatur von

-10 °C bis +60 °C sicher und zuverlässig Schmierstoff. Durch einen Druckaufbau von 6 bar ist es möglich, Schlauchleitungen bis zu 5 Metern Länge zu verwenden. So können Schmierpunkte aus Gefahrenbereichen ausgelagert werden. Dies minimiert Aufenthaltszeiten in Gefahrenzonen für den Instandhalter und erhöht somit die Arbeitssicherheit. Mit drei unterschiedlich großen LC Einheiten und vielen Einstellungsmöglichkeiten ist der perma STAR VARIO das optimale System zur präzisen Schmierung von z. B. Elektromotoren. Das System dichtet Schmierstellen gegen Eindringen von Wasser oder Verunreinigungen ab. Durch diese sichere und temperaturunabhängige Schmierung können Wartungsintervalle verlängert werden. Anlagenausfälle werden so vermieden und die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens erhöht.

Umweltfreundliche Schmierung

Der perma STAR VARIO spendet kontinuierlich kleine Mengen Schmierstoff in bestimmten Zeitabständen. Der Bedarf kann individuell auf jede Schmierstelle abgestimmt werden. Das spart Schmierstoff und vermeidet Überschmierungen mit damit verbundenen lästigen Verschmutzungen. Ist der perma STAR VARIO leer, müssen nur Batterieset und LC Einheit erneuert werden. Der elektromechanische Antrieb ist mehrmals wiederverwendbar, was nicht nur Kosten, sondern auch wertvolle Ressourcen spart.

Service für den Instandhalter vor Ort

Im umfangreichen Zubehörsortiment von perma befinden sich Anschlussteile für nahezu alle Anwendungsbereiche, wie Elektromotoren, Förderbänder, Pumpen, Lüfter und Ventilatoren. Jede Schmierstelle kann damit zugänglich gemacht werden. Damit der Instandhalter vor Ort ganz einfach die richtige Schmierung für seine Anwendung wählen kann, hat perma die Software perma SELECT entwickelt. Sollten trotzdem noch Fragen offen bleiben, steht dem Kunden ein bewährtes Team an Anwendungstechnikern beratend zur Seite, auf Wunsch auch direkt vor Ort.

Technische Daten

Antrieb – wiederverwendbar: Elektromechanisch

Spannungsversorgung: STAR VARIO Batterieset 4,5 V

Spendezeit: 1, 2, 3, … 12 Monate

Schmierstoffvolumen: 60 cm³, 120 cm³ oder 250 cm³

Einsatztemperatur: -10 °C bis +60 °C

Druckaufbau: 6 bar

Schutzklasse: IP 65

Schmierstoffe: Öle / Fette bis NLGI 2

Zulassungen: UL

Seit über 50 Jahren steht der Name perma für innovative und kreative Schmierlösungen. Die Einzel- und Mehrpunktschmiersysteme von perma-tec werden weltweit in nahezu allen Anwendungsbereichen und Industriezweigen eingesetzt.

Die Marktführerschaft von perma-tec im Bereich der Einzelpunktschmierung basiert auf den vielfach patentierten und speziell zertifizierten Produkten. Alle perma Produkte werden in der deutschen Zentrale entwickelt, getestet sowie produziert und entsprechen dem Qualitätsstandard ‘Made in Germany’.

Durch langjährige Vertriebserfahrung sowie ein globales Netzwerk an eigenen Niederlassungen und kompetenten Partnern in aller Welt, bietet perma-tec zahlreiche Lösungen für höchste technische Kundenanforderungen.

Kontakt
perma-tec GmbH & Co. KG
Doris Bauer
Hammelburger Straße 21
97717 Euerdorf
+49 9704 609-3663
d.bauer@perma-tec.com
http://www.perma-tec.com

Quelle: pr-gateway.de

Mallorca in Essen

Weihnachtsshopping am 11. Dezember 2016

Mallorca in Essen

Essen – Das Unternehmen Mai-Mallorca-alles-inklusive feiert mit seinen Kunden am 11. Dezember 2016 ein großes Weihnachtsshopping. Unter Mai-Mallorcashop.de gibt es viele Rabattaktionen, in denen Kunden die schönsten Produkte von Mallorca günstig einkaufen können. Über 1000 aktuelle Produkte warten darauf von Nutzern zum Fest verschenkt zu werden. Außerdem sind zahlreiche Produkte versandkostenfrei zu bekommen.

Wer zum 44. Essener Weihnachtsmarkt auf den Kennedyplatz zum Marktstand mit der Nr. 38 (Mallorcashop) kommt, erhält ein leckeres kleines Geschenk.

Christiane Gritzo, Inhaberin von Mallorca-alles Inklusive, erklärt: “Wir haben mit unserer Produktpalette in Essen-Bredeney ein modernes und sehr abwechslungsreiches Warenangebot für jedermann geschaffen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Essener Einwohner und auch die Menschen aus der Umgebung der Ruhrmetropole unser Konzept mit einem mediterranen Geschäftslokal vor Ort und dem umfangreichen Onlineshop annehmen und mögen werden.

Besonders freue ich mich, dass wir den Kunden auch Produkte von Astrid Prinzessin zu Stolberg-Wernigerode im Programm anbieten können. Ihre Beautyserie sowie ihre außergewöhnlichen Gemälde sind Beispiele ihrer Naturverbundenheit. Der Mallorcashop in Essen steht damit für ein zusätzliches und umfangreiches Warenangebot in Essen.”

Für das Unternehmen ist es wichtig einen persönlichen Kontakt zu seinen Kunden in großzügigen und modernen Geschäftsräumen bieten zu können. So ist besonders die Weinabteilung ein Highlight für Liebhaber mallorquinischer edler Tropfen. Man muss also nicht mehr auf die Insel Mallorca fliegen um Einzukaufen, schnell und einfach geht es auch in Bredeney oder im Online-Shop. Das abwechslungsreiches Angebot, mit ausreichend Zeit und Muße zum Schauen, bietet beste Qualität und Auswahl. Trotz allem sind die Preise moderat. Die Inhaberin verspricht: “Trotz Transportkosten liegen wir mit den Preisen im unteren Mittelmaß für mallorquinische Produkte. Die Preise für Keramik- und Glasprodukte und andere Geschenkideen sind sogar vergleichsweise günstig. Mit dem Mallorcashop wollen wir zeigen, dass ein gutes Angebot nicht gleichbedeutend mit hohen Preisen ist.”

Ihr Unternehmen für Mallorca. Egal ob Sie mallorquinische Produkte suchen oder einen Tipp für Ihren nächsten Urlaub benötigen. Auch für die Anmietung von Ferienhäusern oder Wohnungen sowie für den Verkauf oder Kauf mallorquinischer Immobilien sind wir die richtigen Ansprechpartner.

Kontakt
Mai-Mallorca-alles-inklusive
Wolfgang Breker
Bredeneyer Str. 97
45133 Essen
0172-7327312
mai-essen@gmx.de
http://www.mallorca-alles-inklusive.de

Quelle: pr-gateway.de

Neo Technology verstärkt Sales-Team in Europa

Der Anbieter der führenden Graphdatenbank Neo4j ernennt Dirk Möller zum Area Director of Sales CEMEA

Neo Technology verstärkt Sales-Team in Europa

München, 5. Dezember 2016 – Mit Dirk Möller holt Neo Technology einen routinierten Sales-Profi mit Führungskompetenz und ehemaligen Wegbegleiter zurück ins Team. Als Area Director of Sales CEMEA verantwortet Möller unter anderem die Geschäftsaktivitäten in den wichtigen Zielmärkten DACH, Middle East, Afrika und Süd-Europa. Zu seinen Aufgaben gehört neben dem Ausbau der Geschäftsaktivitäten auch die taktische und strategische Beratung von Anwendern von Neo4j. Hier unterstützt er Kunden, bestehende Lösungen zu ersetzen bzw. zu erweitern, Kosten einzusparen und echten Mehrwert aus Daten zu gewinnen.

“Wir wollen die positive Entwicklung und Verbreitung von Neo4j in Europa weiter vorantreiben und Graphdatenbanken zum Unternehmensstandard etablieren”, so Lars Nordwall, COO bei Neo Technology. “Deshalb freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Dirk Möller. Er ist eine versierte Führungskraft mit profunden Kenntnissen im wachsenden Markt der Graphtechnologie und wird dazu beitragen, die Erfolgsgeschichte von Neo4j weiterzuführen.”

Dirk Möller ist seit über 20 Jahren in der IT-Branche unterwegs, knapp 15 Jahre davon in leitenden Positionen. Im Laufe seiner Karriere war er unter anderem für Unternehmen wie Symantec, MongoDB und Couchbase tätig und entwickelte detailliertes Fachwissen im Bereich NoSQL und Graphdatenbanken. Dirk Möller war bereits von 2012 bis 2013 als Director Sales Central Region für Neo Technology tätig und kehrt nun zum Anbieter der führenden Graphdatenbank zurück.

“In einer vernetzten Welt mit einer stetig wachsenden Anzahl an Geräten und Usern, die immer mehr Daten produzieren, wird Graphtechnologie für Unternehmen aller Branchen immer wichtiger”, so Möller. “Ob und wie Unternehmen diese Daten nutzen können, ist zunehmend eine Frage der Wettbewerbsfähigkeit. Deswegen setzen sich Graphdatenbanken als Unternehmensstandard immer stärker durch. Ich freue mich, als Teil von Neo Technology einen aktiven Part bei dieser Entwicklung zu spielen.”

Neo Technology ist Pionier auf dem Gebiet der Graphdatenbanken und unterstützt Unternehmen aller Branchen bei der Optimierung ihrer Datenabfragen. Zu den Kunden zählen namhafte Konzerne wie adidas Group, Lufthansa, eBay, Cisco, Walmart und UBS. Neo4j liefert Ergebnisse in Echtzeit und arbeitet im Vergleich zu relationalen Datenbanken je nach Anwendungsfall bis zu 1.000 Mal schneller.

Bild zum Download: Dirk Möller, Area Director of Sales CEMEA

Neo Technology ist Entwickler von Neo4j, der weltweit führenden Graphdatenbank. Neo4j ist eine hochskalierbare native Graphdatenbank, in der besonderen Wert auf Beziehungen zwischen Daten gelegt wird. Damit können Unternehmen intelligente Anwendungen entwickeln, die den wachsenden Anforderungen von stark vernetzten Daten entsprechen. Zu den Anwendungsfeldern zählen u. a. Betrugserkennung, Empfehlungen in Echtzeit, Masterdatenmanagement, Netzwerksicherheit und IT.

Großunternehmen wie Walmart, UBS, Cisco, HP, adidas Group und Lufthansa und Startups wie Medium, Musimap und Glowbl nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus Datenverbindungen zu ziehen.

Neo Technology ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures, Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum und Dawn Capital finanziert wird. Neo Technology hat seinen Firmensitz in San Mateo/USA, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weitere Informationen unter neo4j.com und @Neo4j.

Firmenkontakt
Neo Technology
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neotechnology@lucyturpin.com
http://www.neo4j.com

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 89
81675 München
089 41 77 61 13
neotechnology@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Quelle: pr-gateway.de

Über-Leben in der Patchworkfamilie

Über-Leben in der Patchworkfamilie

ÜBER-LEBEN in der Patchworkfamilie

Gerade in Großstädten entstehen immer mehr Patchworkfamilien und es ist wichtig, dass Stiefeltern die ‘neuen’ Kinder verstehen. Doch diese erzählen meist nicht, wann sie sich verunsichert fühlen. Und sie verraten auch nicht ihre Strategien, um die Stiefeltern wegzuärgern. Die massiven Konflikte lassen sich darum so schwer auflösen. Deshalb legen wir hier die erste persönliche Langzeitstudie vor, die einen sehr tiefen Einblick in das Seelenleben einer Jugendlichen gibt. mehr dazu… http://www.dr-wolfgang-krueger.de/index_patchwork.html

In dem neuen Buch “Über-Leben in der Patchworkfamilie” beschreiben Wolfgang Krüger und Katharina Münzer sehr persönlich ihre zunächst konfliktreiche Beziehung zwischen Stiefvater und Stieftochter, die nach über drei Jahren zu einer beständigen und herzlichen Freundschaft führte.

Der dänische Erziehungsexperte JESPER JUUL schrieb im Vorwort: Mir gefällt alles daran… Die Schilderung von Wolfgang Krüger und Katharina Münzer kann ein Vorbild für viele Stiefeltern sein.

Infos siehe http://www.dr-wolfgang-krueger.de/index.html

Interviews und Rezensionsexemplare krueger-berlin@web.de

Psychotherapeut und Buchautor

Kontakt
Praxis Tiergarten
wolfgang krüger
Krefelder Strasse 20
10555 Berl Berlin
03928687
krueger-berlin@web.de
http://www.dr-wolfgang-krueger.de/

Quelle: pr-gateway.de

Unrechtmäßige Beitragsforderung der Krankenkassen

Wer in der Schweiz gearbeitet hat, erhält außer der AHV-Rente zusätzlich Bezüge von einer Pensionskasse.

Gesetzliche Krankenkassen durften und dürfen für AHV-Rente und Leistungen der Pensionskassen (Zweite Säule) unterschiedslos nur einen einheitlichen Beitrag erheben.

Das Bundessozialgericht hat dies am 30.11.2016 klargestellt. Die Techniker-Krankenkasse unterlag mit ihrer Ansicht, Bezüge aus schweizerischen Pensionskassen (so genannte Zweite Säule) seien bis 30.6.2011 beitragspflichtig gewesen und wären seit 1.7.2011 nicht als ausländische gesetzliche Rente anzusehen, sondern Versorgungsbezug. Einer Verbandsempfehlung folgend haben drum außer der TK weitere Kassen (zum Beispiel AOK, DAK) zwar zutreffend die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes zuzüglich 0,45 Prozent für AHV-Renten verlangt, jedoch für Renten aus der Zweiten Säule den vollen = doppelten Beitrag. Das ist rechtswidrig.

Überall in Deutschland leben krankenversicherungspflichtige Rentner, die beruflich Zeiten auch in der Schweiz verbracht haben. Dazu gehören die typischen Grenzgänger (gewohnt in Baden-Württemberg oder Bayern, gearbeitet in der Schweiz). Verlangt die gesetzliche Krankenkasse von diesen Personen wegen der Rentenbezüge aus der Schweiz zusätzliche Direktzahlungen, sollten rückwirkend ab Beginn der schweizerischen Renten alle Beitragsanforderungen kritisch auf unrechtmäßige Zuvielzahlungen geprüft werden.

Sofern in der Vergangenheit bereits Widersprüche wegen zu hoher Beitragsforderung erhoben wurden, können die zumeist ruhenden Verfahren nun weitergeführt werden. § 26 Abs. 2 SGB IV verpflichtet die Krankenkassen dazu, zu Unrecht entgegen genommene Beiträge zu erstatten. Es ist nicht auszuschließen, dass Kassen die Zurückbuchung auf vier Jahre vor dem Jahr der nunmehrigen Entscheidung des BSG oder dem Antrag auf Berichtigung begrenzen möchten. Dabei müssen sie einen förmlichen Bescheid mit Rechtsbehelfsbelehrung erteilen, wenn Erstattungen gar nicht, unvollständig oder ohne Zinsen erfolgen. Aus Erfahrung im Umgang mit Krankenkassen empfehlen wir, selbst und noch vor Ende des Jahres aktiv zu werden. Hilfe kann durch sachkundige Rentenberater in Anspruch genommen werden.

————-

Anmerkung / Grundlagen:

Urteile des 12. Senat des BSG vom 30.11.2016 in den Verfahren B 12 KR 22/14 R und B 12 KR 3/15 gemäß Terminbericht 44/16 vom 1.12.2016, vorangegangen positive Entscheidungen des LSG Baden-Württemberg sowie der Sozialgerichte Karlsruhe und Freiburg.

§ 247 Abs. 2 SGB V bestimmt für die Bemessung von ausländischen Renten die Hälfte des allgemeinen Beitragssatzes – das bedeutet seit dem 1.1.2016 = 7,3 % zuzüglich kassenindividueller Zusatzbeitrag.

Auf die Problematik wurde bereits 2012 von Vogts/Enenkel hingewiesen, vgl. RV 3/2012 S. 41-43: Erheben deutsche gesetzliche Krankenkassen fehlerhaft zu hohe Beiträge von Rentenbezügen aus der Schweiz?

Beratung zur sozialen, betrieblichen und privaten Sicherung; Vertretung gegenüber Behörden und vor Sozial- und Landessozialgerichten, Vertretung vor Familiengerichten bei Abänderung rechtskräftiger Entscheidungen zum Versorgungsausgleich und bei Durchsetzung oder Abwehr von Ausgleichsansprüchen nach der Scheidung; Gutachten für Anwälte, Gerichte und private Auftraggeber; Vorträge zum Versorgungsausgleich.

Kontakt
VOGTS | RentenBerater Rechtsbeistände für Sozial- und Rentenrecht, Versorgungsausgleich
Markus Vogts
Rintheimer Str. 59
76131 Karlsruhe
0721.276684-0
Info@vogts-rentenberater.de
http://www.vogts-rentenberater.de

Quelle: pr-gateway.de