Neu: Reiter Unfallversicherung inklusive Reitbeteiligungsrisiko

Neu: Reiter Unfallversicherung inklusive Reitbeteiligungsrisiko

Viele junge Mädchen träumen vom eigenen Pferd. Doch was soll der Papa machen, wenn das Geld für die Anschaffung, die Versicherung, die Unterbringung, die Tierarztkosten und die Versorgung eines eigenen Pferdes nicht reicht. Außerdem – wer weiß schon, wie lange die Euphorie wirklich anhält?

Viele Pferde-Eigentümer können ein Lied davon singen. Pferde kosten sehr viel Zeit und Geld. Mancher Besitzer eines stolzen Rosses wäre heilfroh, einen vertrauensvollen Reiter zu finden, welcher sich ab sofort gegen ein geringes Futtergeld um seinen Liebling kümmert. Das Thema Reitbeteiligung ist in aller Munde.

Das Glück der Erde …

liegt auf dem Rücken der Pferde. Doch oftmals kommt es ganz anders als man denkt. Etwa 40.000 Reitunfälle pro Jahr ziehen eine ärztliche Behandlung nach sich. Nicht nur unter erfahrenen Rettungsärzten gilt Reiten als Risikosportart. Pferde scheuen, wenn sie sich vor Hunden, Kutschen oder aufploppenden Regenschirmen erschrecken. In unwegsamem Gelände ist schon so manch erfahrener Reiter schwer gestürzt. Querschnittslähmungen, schwere Brüche, Prellungen, ausgeschlagene Zähne und der Verlust von Geruchs- oder Geschmacksinn sind leider keine Seltenheit. Früher oder später kann immer etwas passieren.

Die Haftungsfrage ist unklar

Die haftungsrechtliche Situation ist für Reitbeteiligungen nicht ganz einfach. Zum einen kann man als Reiter nie ganz sicher sein, ob das Fremdreiterrisiko auch wirklich in der Tierhalterhaftpflichtversicherung des Eigentümers eingeschlossen ist. Selbst wenn der Eigentümer dies bestätigt, kann er seine Police ja jederzeit wieder wechseln. Außerdem bleibt die Frage, ob alle Beitragsraten pünktlich bezahlt wurden. Von beiden Konstellationen erfährt die Reitbeteiligung nichts.

Darüber hinaus wird eine Reitbeteiligung nicht als Fremdreiter gesehen. Der Begriff des Fremdreiters umfasst vielmehr Reiter, welche einmalig, gelegentlich oder in unregelmäßigen Abständen ein anderes Privatpferd nutzen. Dies ist aber bei Reitbeteiligungen eben nicht der Fall. Das bedeutet für die Reiter im Rahmen einer Reitbeteiligung, dass sie insbesondere bei Eigenschäden durch das Pferd dem Tierhalter gleichgestellt werden. Im Klartext heißt das: Die Reitbeteiligung kann den Tierhalter nicht für entstandene Schäden in Regress nehmen und geht womöglich leer aus. Diese Regelung wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach in verschiedenen Urteilen gefestigt.

Die Rechtslage ist gerade bei ständigen Reitbeteiligungen kompliziert: Fremdreiter, Gastreiter oder angenommene Mit-Haltereigenschaft? Viele Pferdebesitzer bestehen zudem auf einer Haftungsausschlussvereinbarung, um sich von jeglichen Forderungen durch die Reitbeteiligung zu befreien.

Auf Nummer sicher gehen …

Verantwortungsvolle Eltern tun daher gut daran, selbst für ihr Kind eine Reiter Unfallversicherung abzuschließen. Damit behält man jederzeit die volle Kontrolle und weiß sein Kind gut geschützt. Eine Reiter Unfallversicherungen wird nicht mit eventuellen Haftpflichtansprüchen verrechnet, sondern leistet die vertraglich vereinbarten Leistungen davon unabhängig. Eine Reiter Unfallversicherung bietet Pferdebesitzern und Reitbeteiligungen Versicherungsschutz rund um die Uhr – und das auf der ganzen Welt. In leistungsstarken Policen gibt es außerdem keine Helmpflicht. Weiterführende und nutzenswerte Informationen zur Reiter Unfallversicherung für Reitbeteiligungen finden Interessierte unter:

www.beste-unfallversicherung.de/fuer/reiter/

Über Beste-Unfallversicherung.de

Beste-Unfallversicherung.de ist die erste deutschsprachige Spezial-Webseite für Unfallversicherungen. Beste-Unfallversicherung.de bietet ausgewählte Unfallversicherungen für Standard- und Spezialrisiken (Beruf, Hobby, Lifestyle). Betreiber von Beste-Unfallversicherung.de ist die ORTHEY Westerwald-Consult Versicherungsmakler GmbH & Co.KG.

Über ORTHEY Westerwald-Consult:

Die ORTHEY Westerwald-Consult Versicherungsmakler GmbH & Co.KG ging 2004 durch Gesamtrechtsnachfolge aus der Einzelunternehmung Thomas Orthey hervor. ORTHEY Westerwald-Consult bietet notariell bestätigt und unabhängig von allen Versicherer-, Verbands- und Konzerninteressen führende internationale Unfallversicherungen.

Über Heike Orthey

Heike Orthey (45) – Prokuristin der ORTHEY Westerwald-Consult Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1994 in der Geschäftsführung mehrerer Versicherungsmakler-Unternehmen tätig. Ihr Spezialgebiet sind private und betriebliche Unfallversicherungen.

Über Thomas Orthey

Thomas Orthey (46) – Geschäftsführer der ORTHEY Westerwald-Consult Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1989 selbständig in der Versicherungsvermittlung tätig. Als Versicherungsfachjournalist werden seine Expertentipps und Fachkolumnen seit 1996 regelmäßig in 13 Regionalausgaben der RHEIN-Zeitung veröffentlicht.

Beste-Unfallversicherung.de
Heike Orthey
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
02662-94560
www.beste-unfallversicherung.de
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de

Pressekontakt:
ORTHEY Westerwald-Consult Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Orthey Heike
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de
02662-94560
http://www.beste-unfallversicherung.de

Quelle: pr-gateway.de

Smarte IT-Lösungen für Energieversorger

Smarte IT-Lösungen für Energieversorger

München, den 30. Januar 2012 – Die IT-Berater von Cirquent präsentieren branchenspezifische IT-Lösungen auf der E-World Energy & Water (7.-9. Februar 2012) am Stand 7-302 in Halle 7 der Messe Essen. Im Zentrum stehen praxiserprobte Lösungen zu E-Mobility, Smart Meter und Smart Grids sowie zum vollautomatischen Testmanagement für SAP IS-U und zur kennzahlenorientierten Business-Steuerung für Energieversorger. Mit im Messeteam sind die Cirquent Partner Customer Business Solutions GmbH und ITyX Solutions AG, mit denen gemeinsam die Themen prozessorientierter Kundenservice und Posteingangsbearbeitung/E-Mail-Klassifizierung vorgestellt werden.

Durch seine führende Rolle beim Wiener E-Mobilitätsprojekt “Ballade” verfügt Cirquent als IT-Beratungsunternehmen bereits über praktische Erfahrungen mit IT-Systemen zum Management von Ladeinfrastrukturen – ein großer Unterschied zu vielen anderen IT-Beratern in der Branche. Das von Cirquent präsentierte Ladestellensystem “Just Plug” umfasst die gesamte IT-Infrastruktur für Nutzeridentifikation, Ladestellennavigationshilfe und Abrechnungssystem. Die integrierte Ladesteuerung macht das System außerdem geeignet für die Einbindung der Fahrzeuge in Smart Grids.

Versorger bei neuen Aufgaben unterstützen

Energieversorger stehen nicht nur vor der Aufgabe, eine wachsende Flut regulatorischer Vorgaben umzusetzen, sondern sie müssen auch kurzfristig in der Lage sein, aus dem Unternehmen heraus entstehende Business-Anforderungen umzusetzen. Das erfordert erhebliche Eingriffe in die IT-Infrastruktur und lässt die Risiken im IT-Betrieb steigen. Um diese Risiken zu minimieren, bietet Cirquent ein vollautomatisches Testmanagement für SAP IS-U an. Es testet selbständig die korrekte Abbildung sämtlicher Geschäftsprozesse, insbesondere GPKE (Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität), GeLi (Geschäftsprozesse Lieferantenwechsel), MaBiS (Marktregeln für die Durchführung der Bilanzkreisabrechnung Strom) und WiM (Wechselprozesse im Messwesen) in der Software, die einer näheren Betrachtung bedürfen.

Kennzahlenorientierte Business-Steuerung

Die Basis für Prozessoptimierungen ist Transparenz. Am Messestand präsentiert Cirquent Beispiele für unternehmensweite Corporate-Performance-Management-Systeme. Diese Systeme ermöglichen es Energieversorgern, kostenaufwendige Prozesse zu identifizieren und zu optimieren. Auch können darüber lukrative und weniger lukrative Kunden identifiziert werden, um diese differenziert zu behandeln. Eine dritte Anwendung ist die Anzeige von Rückstaus bei Anfragen im Kundenservice und die Kontrolle der eingeleiteten Gegenmaßnahmen. Zahlreiche weitere Informationen, können aus den im Data Warehouse gesammelten Daten gewonnen und übersichtlich aufbereitet werden.

Partner am Messestand

Gemeinsam mit der Customer Business Solutions präsentiert Cirquent prozessorientiertes Kundenservicemanagement speziell für Energieversorger. Mit den Lösungen der ITyX Solutions AG zeigt Cirquent, wie ein sehr hoher Anteil eingehender Schreiben und E-Mails von Kunden ohne Eingriffe von Mitarbeitern bearbeitet werden kann.

“Energieversorger stehen vor den großen Herausforderungen, neue regulatorische Anforderungen zu erfüllen und gleichzeitig die Effizienz bei der Kundenbetreuung zu erhöhen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, hier Lösungen anzubieten, die die Effizienz der täglichen Arbeit der Versorgungsunternehmen zuverlässig steigern und die sich flexibel gegenüber sich dynamisch verändernden, regulatorischen Vorgaben zeigen”, erklärt Walter Schmitt, Utilities-Verantwortlicher bei Cirquent. “Wir freuen uns auf die Gespräche mit Energieversorgern zu einem optimal durch IT unterstützten Kundenservice und auf die Gelegenheit, unsere Konzepte zu den Themen E-Mobility, Smart Metering und Smart Grids mit den versammelten Fachleuten auf der E-World zu diskutieren.”

(Bildquelle: Cirquent)
Cirquent, ein Unternehmen des japanischen IT-Konzerns NTT Data, bietet 40 Jahre Erfahrung im Consulting entlang der gesamten Wertschöpfungskette für Banken, Versicherungen, Fertigungs-, Telekommunikations-, Service- und Logistikunternehmen sowie Energieversorger.
Neben der branchenorientierten Strategie- und Prozessberatung gehören Konzeption, Integration und Implementierung von Geschäftsprozesse unterstützenden Technologien sowie Betrieb und Wartung von IT-Systemen zum Portfolio. Zudem bietet Cirquent seinen Kunden als Teil von NTT Data Zugang zu den weltweiten Ressourcen des größten japanischen IT-Dienstleisters.
Renommierte Unternehmen wie BMW Group, Commerzbank, Deutsche Post, Deutsche Telekom, EnBW, Munich Re oder RWE schätzen die hohe branchenspezifische Prozess-, Methoden- und Technologiekompetenz von Cirquent. Die Schwerpunkte des Unternehmens liegen heute in Application Management, Business Intelligence, Business Process Management, Customer Management, Finance Transformation, i-Mobility, Testing und IT-Management.
Cirquent, mit Hauptsitz in München, hat vier weitere Standorte in Deutschland und Niederlassungen in Österreich, der Schweiz und in Großbritannien. Mit rund 1 500 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen 2010 europaweit einen Umsatz von 204 Millionen Euro.

Cirquent gehört seit 2008 zu NTT Data – einer 50 000 Mitarbeiter starken, in 30 Ländern vertretenen Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT). Der japanische IT-Konzern hält 72,9 Prozent der Cirquent Anteile. Die BMW Group ist weiterhin mit 25,1 Prozent an Cirquent beteiligt.

Cirquent GmbH
Meike Leopold
Zamdorfer Str. 120
81677 München
+49 89 9936-0
www.cirquent.de
info@cirquent.de

Pressekontakt:
HighTech communications GmbH
Brigitte Basilio
Grasserstraße 1c
80339 München
B.Basilio@htcm.de
+49 89 500778-20
http://www.htcm.de

Quelle: pr-gateway.de

Mobil einkaufen bei uhrzeit.org: Größter deutscher Onlinehändler für Uhren und Schmuck …

Kostenloser Backlinkchecker liefert die genauesten Ergebnisse Berlin, 30.01.2012 Während andere Backlinkchecker zurzeit mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, überhaupt nicht funktionieren oder unzureichende Ergebnisse liefern, ist der Backlinkchecker des Online-Marketing-Profis European Business Connect nach wie vor absolut zuverlässig, schnell und denkbar einfach zu benutzen: Man benötigt lediglich eine URL, um innerhalb weniger Sekunden eine genaue … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Julia Baumgärtel, PR-Consultant der Möller Horcher PR GmbH, gibt Antwort auf die Frage: Wie …

Zum heutigen Zeitpunkt kann sich niemand mehr vor Social Media http://www.moeller-horcher.de/de/agentur/leistungsspektrum/social-media-relations.html verstecken. Auch Unternehmen haben vermehrt das Bedürfnis, im großen Pulk der sozialen Netzwerke mitzumischen. Dabei stellt sich die Frage, in welchen Netzwerken man präsent sein sollte und welche man in seiner Kommunikationsstrategie http://www.moeller-horcher.de/de/agentur/leistungsspektrum/strategische-beratung.html nicht berücksichtigen muss. Nachdem man geklärt hat, wo man aktiv http://www.moeller-horcher.de/de/agentur/unternehmen/philosophie.html teilhaben will, stellt sich die Frage: wie kommuniziere ich effektiv über Social Media? Die Antwort auf diese Frage ist für jedes der sozialen Netzwerke so unterschiedlich und vielfältig, dass sie den Rahmen sprengen würde. Deshalb will ich im Folgenden nur das soziale Netzwerk “Twitter” als Beispiel heranziehen.

Twitter ist eigentlich ein Microblogging-Dienst, der zur Verbreitung von 140-Zeichen langen Inhalten, Bildern oder Videos dient. Es ist vor allem ein Newsmedium und dient eher dem Austausch von Informationen als einem Dialog. Zurzeit loggen sich ungefähr 100 Millionen Nutzer mindestens einmal im Monat bei Twitter ein – allerdings ist davon nur ungefähr die Hälfte der User aktiv, die andere Hälfte “hört” vor allem zu. Im Medienbereich gibt es jedoch recht viele aktive Twitterer. Generell sollte man nur den Leuten folgen, deren Inhalte für einen selbst interessant sind oder die man gerne als “Follower” hätte – in der Hoffnung, dass sie einem zurückfolgen. Um für andere Nutzer interessant zu sein, sollte man ein paar Kriterien für einen spannenden Tweet beachten:
1. Der Tweet sollte die maximale Zeichenanzahl nicht ausfüllen, damit der Originaltweet bei einem Retweet nicht gekürzt wird.
2. Er sollte einen Link enthalten, da Tweet mit Links häufiger geretweetet werden als reine “Text-Tweets”. Besonders häufig werden Links zu Youtube-Videos verbreitet.
3. Außerdem sollte der Tweet passende Hashtags enthalten, sodass der Tweet mit der Suchfunktion über diese “Schlagwörter” leichter gefunden werden kann. Häufig gibt es einen bestimmten Hashtag zu einem aktuellen Thema – wenn man etwas Passendes dazu sagen kann, sollte man unbedingt die richtige Abkürzung für den Hashtag herausfinden und verwenden.
4. Am häufigsten werden Tweets geretweetet, wenn der Inhalt “zeitlos” ist – der Inhalt des Tweets also auch in fünf Monaten noch nicht an Gültigkeit verloren hat.

Vor dem Versand des Tweets kann man mit diversen Tools, z.B. Tweeriod oder SocialBro, die Zeit ermitteln, bei der die Mehrzahl seiner Follower online ist – so erreicht man eine größere Anzahl an Lesern und ist nicht auf der schnelllebigen Timeline verschwunden.

Für die Erfolgsmessung gibt es ebenfalls mehrere Möglichkeiten. Unter anderem ist relevant, wieviele Retweets mein eigener Tweet erzeugt hat und ob diese Retweets lediglich von meinen eigenen Followern kamen oder ob vielleicht sogar Follower von meinen Followern meine Nachricht interessant fanden. Wenn ich nach einem häufig verbreiteten Tweet übermäßig viele neue Follower habe, spricht das ebenfalls dafür, dass mein Tweet erfolgreich war (und nicht nur gesehen, sondern auch gehört wurde). Schön wäre auch, wenn das Thema so interessant für die Twitter-User ist, dass ein Dialog bzw. eine Interaktion zwischen mir und anderen Benutzern entsteht – dies wäre die optimale Situation, die aber, wie oben erwähnt, bei Twitter nicht allzu häufig entsteht.

Die Möller Horcher Public Relations GmbH (www.moeller-horcher.de) ist eine PR-Agentur mit einer Spezialisierung auf die Business-to-Business-Kommunikation von IT- und High-Tech-Unternehmen. Das Team rund um Gabriele Horcher (44) und Thomas Möller (48) besteht aus 20 Mitarbeitern. Möller Horcher PR betreut mehr als 50 führende Technologie-Unternehmen. Die Agentur ist Mitglied im GPRA e.V., dem Wirtschaftsverband führender PR-Agenturen Deutschlands. Seit der Gründung im Jahr 2000 bietet Möller Horcher seine spezialisierten PR-Dienstleistungen mit variablen, kundenspezifischen Honorarmodellen an: Projekt, Pauschale, Erfolgshonorar oder analytisches Erfolgshonorar. Bei der PR-Erfolgskontrolle setzt Möller Horcher auf quantifizierbare Faktoren: Sichtbarkeitsindex, Aufwandsindex, Sichtbarkeits-/Aufwands-Quotient sowie Durchdringung.

Die Zentrale von Möller Horcher PR ist in Offenbach am Main, eine weitere Niederlassung gibt es in Freiberg bei Dresden. Möller Horcher arbeitet mit Partneragenturen in Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, den Niederlanden und den USA zusammen. Darüber hinaus ist Möller Horcher Mitglied des internationalen PR-Netzwerks ION.

Kontakt:
Möller Horcher Public Relations GmbH (GPRA)
Gabriele Horcher
Ludwigstraße 74
D-63067 Offenbach
Tel: +49 (0)69 / 80 90 96 – 52
Fax: +49 (0)69 / 80 90 96 – 59
E-Mail: gabriele.horcher@moeller-horcher.de
Internet: www.moeller-horcher.de
Twitter: http://twitter.com/gabrielehorcher

Möller Horcher Public Relations GmbH
Gabriele Horcher
Ludwigstr. 74
63067 Offenbach am Main
gabriele.horcher@moeller-horcher.de
069/ 80909652
http://www.moeller-horcher.de

Quelle: pr-gateway.de

SER spendet 15.000 Euro für Leukämiekranke

Umsätze von HCL Technologies liegen im 2. Quartal 2012 bei US$ 1.022 Mio. US$ und sind damit um 18,7% gegenüber Vorjahreszeitraum und 3,7% gegenüber letztem Quartal bei konstanten Wechselkursen gestiegen. London, Vereinigtes Königreich, am 30. Januar 2012 – HCL Technologies Ltd. (HCL), ein weltweit führender IT-Dienstleister, gab seine Quartalszahlen zum Stichtag 31. Dezember 2011 bekannt. … Weiterlesen »

Quelle: pr-gateway.de

INFOX Paketservice für ITB-Besucher

Auch im vierten Jahr gehört die INFOX-Paketstation auf der ITB Berlin zum entspannten Messe-Besuch dazu. Der Erfolg gibt ihr recht: Nach einem langen Messe-Tag können Messe-Besucher ihre gesammelten Kataloge und Informationsmaterialien vor Ort abgegeben und per DHL direkt in ihre Büros liefern lassen. Reisebüro-Expedienten erhalten das ITB-Paketmarken Special online im INFOX Shop, zum Vorzugspreis von 12,99 Euro (netto). Enthalten sind zwei DHL-Paketmarken, mit denen insgesamt 63 Kilo an ITB-Material einfach zu verschicken sind, Gutscheine für passende Versandkartons gibt es gleich dazu.

Die Expedienten bekommen die vorbestellten DHL-Paketmarken mit der Reisebüro-Adresse und Kartonage-Gutscheine noch vor der Messe zugeschickt. Die Marken können dann auf der extra eingerichteten INFOX-Paketstation bei Abgabe des gesammelten Materials eingelöst werden. Die Station befindet sich auf dem Messegelände im Bereich des Eingangs Süd, im Übergang zwischen den Hallen 1.1. und 2.1.

Die Paketmarken und Kartonage können auch direkt auf der Messe an der INFOX-DHL-Paketstation erworben werden. Dort kostet eine Paketmarke bis 10 kg 6,90 Euro, die passende Kartonage 1,80 Euro.

Weitere Informationen hierzu unter www.infox.de .

Seit über 35 Jahren ist Infox führender Kommunikations-Dienstleister für die Tourismus-branche: So beliefert Infox mit dem Counter-Mailing wöchentlich mehr als 14.000 Reisebüros in Deutschland mit Katalogen, Verkaufsunterlagen und Werbemitteln von zahlreichen deutschen Veranstaltern. Infox verfügt über eines der größten Digitaldruckzentren in Deutschland und bietet der Touristik und anderen Branchen Komplettleistungen aus den Bereichen Logistik, Medien und Druck. Dazu gehören u. A. Katalogversand, Fax- und E-Mail-Versand, Dialogmarketing, Digital Signage, Webshop-Systeme, Print on Demand und Kundenbindungsprogramme. Infox ist Teil der PVG Unternehmensgruppe.

INFOX GmbH & Co. Informationslogistik KG
Antje Gerstenberger
Genker Straße 20
53842 Troisdorf
gerstenberger@infox.de
02241.2500106
http://www.infox.de

Quelle: pr-gateway.de

Sattelfest in Englisch: Sprach- und Reitferien in Irland

Sattelfest in Englisch:   Sprach- und Reitferien in Irland

Wer eine Sprache lernen will, muss sie vor allem sprechen, und das nicht nur im Unterricht, sondern im richtigen Leben. Und da die Iren ein ausgesprochen kontaktfreudiges und gastfreundliches Völkchen sind, ist der Lernende bei ihnen immer an der richtigen Adresse. Wenn sich dann das Vokabelbüffeln noch mit dem Lieblingshobby Pferde verbinden lässt, steht einem Lernerfolg nichts mehr im Wege.

In gerade einmal ein bis zwei Flugstunden ist man schon herübergehüpft auf die grüne Insel und mittendrin im Land der Sänger und Poeten. Davon hat Irland tatsächlich für seine Größe überdurchschnittlich viele vorzuweisen – alleine vier Literaturnobelpreisträger stammen von hier und die alte, schon bei den Kelten beginnende Sängertradition wird heute zeitgemäß von Bands wie U2 oder Snow Patrol weitergeführt. Dazu wurde Dublin 2010 als vierte Stadt weltweit von der Unesco als “City of Literature” ausgezeichnet – ein inspirierender Ort also offenbar für alle, die sich mit Sprache befassen. Warum also nicht auch zum Englischlernen?

Der Sprachunterricht befindet sich traditionell auf hohem Niveau und auch vor einem vermeintlich starken irischen Akzent braucht sich niemand zu fürchten: Nicht nur in und um Dublin wird ganz hervorragendes Englisch gesprochen, aber wie auch in England trifft man je nach Landstrich beileibe nicht immer nur auf reinstes Oxford-Englisch. Ein großes Zusatzplus für Irland sind die schon erwähnte Offenheit der Einwohner, die tolle Landschaft und die Vielfalt der Aktivitäten, die mit dem Sprachunterricht verbunden werden können.

So gibt es beispielsweise in Irlands Westen, dem County Galway, seit vielen Jahren eine bewährte Zusammenarbeit zwischen dem Sprachinstitut “Shannonside Language Centre” und dem Reiterhof “Slieve Aughty Riding Centre”. Hier sind fast alle individuellen Konstellationen denkbar: Intensiver Einzelunterricht, Gruppenunterricht für alleinreisende Jugendliche, berufsbezogener Unterricht für Erwachsene oder Unterricht für die ganze Familie als Kleingruppe? Bitte sehr, auf Wunsch kommt ein Lehrer des Sprachenzentrums auch gerne zum Ferienhaus! Die Preise sind dabei sowohl schüler- als auch familienfreundlich und beginnen bei 180 Euro für 10 Stunden Gruppenunterricht.

Beim anschließenden Ausritt über Irlands grüne Wiesen kann das frisch Gelernte sich wunderbar verfestigen, denn bekanntermaßen sind ausgiebige Entspannungsphasen für jeden Lernerfolg wichtig. Und wer aus Angst vor Fehlern etwa noch Hemmungen hat, die neuen Kenntnisse gleich im Gespräch einzusetzen, kann ja erst einmal in aller Heimlichkeit seinem Pferd etwas vorerzählen. Es versteht jedes Wort, garantiert.

Individuelle Beratung, Information und Buchung:
Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung, An den Eichen 1, D-53639 Königswinter,
Tel. 00 49 (0)2244 92792-49, Fax. -47, www.reitferien-in-irland.de, info@reitferien-in-irland.de.

Das Reisebüro Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung in Königswinter vermittelt seit 18 Jahren Ferien rund um das Pferd in fast allen europäischen Ländern.
Unser vielfältiges Angebotsspektrum umfasst neben Reiterhofferien und für Reiter jeder Stilrichtung auch kombinierte Sprach- und Reitferien, sowie Reiten & Wellness, Working Holidays, Ferienhäuser mit Reitmöglichkeiten, Urlaub im Zigeunerwagen, Wandern mit dem Packesel oder Gestütsrundreisen.
Maßgerecht zugeschnittene Angebote für eine außergewöhnliche Zielgruppe: Spezialangebote für Familien, alleinreisende Jugendliche, Singles, Gruppen oder nichtreitende Begleiter.

Katja van Leeuwen Reitferienvermittlung
Katja van Leeuwen
An den Eichen 1
53639 Königswinter
katja.van.leeuwen@reitferienvermittlung.com
02244 9279249
http://www.reitferienvermittlung.de

Quelle: pr-gateway.de

LFPI Hotels Management übernimmt den Betrieb des Best Western Hotel Kantstrasse Berlin

Die französische LFPI Gruppe, Betreiber von mehr als 60 Hotels in Frankreich, die bereits seit 2 Jahren im Besitz des Berliner Hotels ist, hat zum Beginn des Jahres nun auch den Betrieb übernommen.

Das Best Western Hotel Kantstrasse Berlin liegt verkehrsgünstig zwischen City West und Berliner Messe. Das 5-stöckige Hotel gehört der Best Western Gruppe an und beherbergt aktuell 70 Zimmer, alle mit einem kostenfreien WLAN Zugang ausgestattet.Parallel zum Kudamm gelegen und umgeben von einer Vielzahl unterschiedlicher Restaurants, bietet das Hotel ein Garnikonzept. Das Best Western Hotel Kantstraße Berlin soll in allen öffentlichen Bereichen und in Zimmern einer umfangreichen Renovierung unterzogen werden. Des Weiteren ist eine Erweiterung um zehn Zimmer geplant, die im Herbst 2012 erstmals bezogen werden können.

Die LFPI Gruppe übernimmt den Betrieb unter der Beibehaltung der Best Western Lizenz und einem deutlichen Bekenntnis zum Vertriebspartner. Hierzu der Geschäftsführer LFPI Deutschland Bernd Mäser: “Das Hotel pflegt eine langjährige Partnerschaft mit Best Western, die wir an diesem Standort erfolgreich fortführen und optimieren wollen. Wir investieren hier außerdem in Systeme zur Ertrags- und Vertriebsoptimierung und wollen im Dialog mit unseren Partnern langfristig und nachhaltig erfolgreich sein.”

Das Management vor Ort übernimmt Jacqueline Kromer, die bisher als stellvertretende Direktorin fungierte.

Die Gesellschaft LFPI Hotels Management Deutschland GmbH will in den nächsten drei bis fünf Jahren auf rund 25 – 30 Hotels wachsen. Das Ibis Hotel Marschiertor Aachen sowie das Best Western Hotel Kantstrasse Berlin gehören bereits zum deutschen Portfolio. Mit zwei weiteren Übernahmen in der ersten Jahreshälfte 2012 wird die Gruppe bereits ihr erstes Quartett vervollständigen. Im Fokus von LFPI Deutschland stehen primär Business-Hotels, die zentral liegen, über 50 bis 150 Zimmer verfügen und bis zu drei Sternen klassifiziert sind.

Die LFPI Gruppe (La Financière Patrimoniale d”Investissement), mit Sitz in Paris, ist eine traditionsbewusste, französische Private Equity Gruppe, die aktuell ein Anlagevermögen von etwa zwei Milliarden Euro verwaltet. LFPI investiert vorwiegend für institutionelle Anleger in den Bereichen Private Equity, Immobilien, Dachfonds und Mezzanine.

LFPI Hotels Management Deutschland GmbH
Bernd Mäser
Friedlandstrasse 6-8
52064 Aachen
0241-47880

http://www.lfpihotels.de
bernd.maeser@lfpihotels.de

Pressekontakt:
Puetter GmbH
Michael Pütter
Bismarckstrasse 120
47057 Duisburg
michael.puetter@puetter-online.de
0203-3062190
http://www.puetter-online.de

Quelle: pr-gateway.de

Mehr PKW Rundreisen durchs Baltikum

Mehr PKW Rundreisen durchs Baltikum

PKW Rundreisen durch die Baltischen Staaten werden immer beliebter. So hat der Hamburger Reisespezialist Schnieder Reisen für dieses Jahr neue Entdeckungstouren im Reise-Angebot. 15-tägige Mietwagenrundreisen durch Litauen, Lettland und Estland stehen ebenso auf dem Programm wie jeweils 8-tägige Reisen im Mietwagen, die zum Beispiel im estnischen Tallinn (ab 789EUR mit Fluganreise), im lettischen Riga (ab 748EUR mit Fluganreise) oder im litauischen Vilnius (ab 788EUR mit Fluganreise) jeweils beginnen. Im Reisepreis enthalten: Der Mietwagen und die vorgebuchten Hotels für 7 Übernachtungen mit Frühstück und Fluganreise von deutschen Flughäfen.
Außerdem im Katalog: Eine 14-tägige PKW Rundreise durch Polen, ab/bis Warschau. Im Reiseablauf dabei: die Masurische Seenplatte, die Kopernikus Stadt Thorn und Krakau. Die Reise ist ab 1296EUR mit Fluganreise zu buchen. Erstmals hat Schnieder Reisen auch eine 15-tägige Autorundreise mit Helsinki (Finnland), dem Baltikum, dem früheren Ostpreussen und dem polnischen Danzig im Programm. Diese PKW Rundreise im eigenen PKW ist mit Finnlines Fähranreise ab 1098EUR buchen.
Das frühere nördliche Ostpreußen steht auf einer 8-tägigen PWK Rundreise (ab 898 mit Schiffsanreise) auf dem Programm. Das einstige Königsberg, das heute Kaliningrad heißt, die Samlandküste, Kurische Nehrung und die früheren Städte Insterburg und Tilsit werden besucht.

Weitere Informationen:
Schnieder Reisen
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
Telefon: 040 / 380 20 60
Fax: 040 / 38 89 65
www.baltikum24.de

Die Reiseportale der Firma Schnieder Reisen bieten eine Vielzahl exclusiver Reisen in viele Länder der Erde an. Hierbei stehen unter anderem Länder und Regionen im Fokus, die sonst nicht zu den üblichen Urlaubsländern zählen.

Schnieder Reisen – CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
R.Neumann@baltikum24.de
040 / 380 20 60
http://www.baltikum24.de

Quelle: pr-gateway.de

Patagonien: Torres del Paine wieder zugänglich

Dr. Robert Kraus, der österreichische Vertreter von RuppertBrasil Südamerikareisen, http://www.ruppertbrasil.at, möchte der Nationalparkverwaltung ein großes Lob aussprechen: “Sowohl die Evakuierung während des Feuers als auch die Eindämmung der Brandherde und Kontrolle des Parks während der Katastrophe hat hervorragend funktioniert. Der Nachrichtenfluss zu den örtlichen Veranstaltern war perfekt organisiert – und somit waren auch wir als Reiseveranstalter ständig über alle Neuigkeiten auf dem Laufenden, konnten entsprechend reagieren und den betroffenen Reisenden attraktive Alternativprogramme bieten.”

Der Nationalpark Torres del Paine ist ein wahres Kleinod in den südlichen Anden Chiles. Türkisfarbene Seen, schroffe Bergmassive und Gletscher ziehen den Besucher in den Bann. Südbuchenwald, Buschwald und Steppen bieten einer Vielzahl bedrohter Tierarten eine Heimat. Andenkondore, Pumas, Nandus, Guanacos und vor allem die extrem selten gewordenen Andenrehe -”Huemul”, das Nationaltier im Wappen Chiles – sind hier zu finden.

Ende 2011 kam es zur Katastrophe. Ursache war angeblich ein unachtsamer Tourist, der sein Toilettenpapier verbrennen wollte. Das Feuer breitete sich bei starkem Wind unkontrolliert aus und in kurzer Zeit standen 5000 ha des Parks in Flammen. Alle Besucher wurden evakuiert und auf die Unterkünfte in der umgebenden Region verteilt. Die Löscharbeiten gestalteten sich bei Windstärken um 100 km/h als extrem schwierig.

Letztendlich haben einsetzender Regen und abflauender Wind entscheidend dazu beigetragen, die sechs Brandherde im Nationalpark unter Kontrolle zu bekommen.

Die Lage im Nationalpark Torres del Paine ist inzwischen wieder stabil. Alle Zufahrten zum Nationalpark und alle Hotels sind wieder offen. Auch die Bootsfahrt zum Grey Gletscher kann wieder durchgeführt werden. Auf wenigen Wanderwegen gibt es noch Einschränkungen und das “Refugio Paine Grande” bleibt voraussichtlich für diese Saison geschlossen.
Weitere Informationen und individuelle Beratung für Reisen nach Lateinamerika erhalten Sie direkt bei Birte und Dr. Robert Kraus, RuppertBrasil Vertretung Österreich, Wimsbach-Neydharting Tel +43 – (0)7245 – 25 320 / freecall 0800-227701 oder www.ruppertbrasil.at

Birte und Dr. Robert Kraus betreuen seit 2005 den österreichischen Kundenstamm des in München ansässigen Unternehmens RuppertBrasil. Der 1980 gegründete Reiseveranstalter ist bekannt für seine attraktiven, individuellen und bestens organisierten Rundreisen in ganz Lateinamerika, von Mexiko bis Patagonien.

RuppertBrasil Vertretung Österreich
Dr. Robert und Birte Kraus
Buchenstr. 22 A
4654 Bad Wimsbach-Neydharting
ruppertbrasil@aon.at
+43 – (0)7245 – 25 320
http://www.ruppertbrasil.at

Quelle: pr-gateway.de