Ab wann beginnt die Google Suchmaschinenoptimierung

Ab wann beginnt die Google Suchmaschinenoptimierung
Google Suchmaschinenoptimierung

Die meisten Websiteinhaber halten die Google Suchmaschinenoptimierung für etwas Nachträgliches. Sie erstellen die Website und denken dann “Nun ist die richtige Zeit, um Leute auf die Seite zu bringen”. Aber man sollte keine Site erstellen, bevor man sich nicht die verschiedenen Möglichkeiten überlegt hat, wie man Traffic auf die Internetseite bringen möchte.

Das ist, wie eine Straße bauen, ohne zu wissen wohin diese führen soll. Man ist halb fertig und bemerkt dann, dass “dort” in einer ganz anderen Richtung liegt.
Viele Webseiten werden von Entwicklerteams erstellt, die nur wenig Verständnis für die Suchmaschinenthematik haben. Die Internetseiten werden gestartet, und dann entschließt sich jemand einen Suchmaschinenexperten hinzuzuholen. Und dieser Experte entdeckt dann eine ganze Reihe von unnötigen Problemen. Ein gutes Geschäft für die Seo Agentur, teuer für den Seitenbetreiber. Hinzu kommt, dass nicht wenige Webentwickler nur ungerne mit Suchmaschinenexperten zusammenarbeiten.
Diese glauben, alles was ein Suchmaschinenoptimierer tun wolle, sei die Website scheußlich zu machen und alles dynamische Verhalten zu entfernen. Doch das entspricht nicht der Wahrheit, und manch Webdesigner, der nicht gerne mit einem Suchmaschinenoptimierer zusammenarbeitet, hat möglicherweise einfach Angst um seinen Job.

Weitere Tipps und Wissenswertes zur Google Suchmaschinenoptimierung von deine-seo.de – Die Seo Agentur in Düsseldorf und Köln – Heute: Der richtige Zeitpunkt für die SEO.

Die Agentur für Webmarketing und Suchmaschinenoptimierung in Düsseldorf und Kön informiert über interessante Themen rund um die bundesweite Suchmaschinenoptimierung, Adwords, Suchmaschinenoptimierung Düsseldorf, Seo Köln und Seo Düsseldorf.

Das IT Haus Zehnpfennig hilft Ihnen als langjähriges SEO Unternehmen durch seriöse, professionelle Suchmaschinenoptimierung sowie klaren Zielvereinbarungen, Ihre Internetseite erfolgreich bei Google & Co nachhaltig zu platzieren. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, die wir in den vergangenen Jahren erfolgreich gesammelt haben (SEO Beratung, SEM-Beratung, Seminarbetreuung, Komplettbetreuung).

Ein dauerhaft gewinnbringendes Ranking Ihrer Webseite kann nach unserer Philosophie nur durch Google konforme SEO-Methoden und in gemeinsamer Kommunikation mit Ihnen und der daraus sich ergebende Transparenz umgesetzt werden. Als Mitglied des BVDW und SEO Consultants legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige Suchmaschinenoptimierung.

IT-Haus Zehnpfennig Ltd.
Dirk Zehnpfennig
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
presse@deine-seo.de
0211/88284316
http://deine-seo.de

Quelle: pr-gateway.de

Rheinland Pfalz erstmals bei den zehn beliebtesten Radreisezielen

Rheinland Pfalz erstmals bei den zehn beliebtesten  Radreisezielen
Barbara Imo und Tobias Kelter von der Pfalztouristik informieren Ministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Eveline Lemke u.a. über die vielfältigen Aktivitäten zur Mandelblüte

Auf der ITB in Berlin wird vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club ( ADFC ) jährlich die Radreiseanalyse vorgestellt. Sie zeigt Daten, Fakten und Tendenzen zur Entwicklung des Deutschen und internationalen Fahrradtourismus. Erstmals seit Erstellung der Analyse ist Rheinland-Pfalz in die Bundesliga der beliebtesten Fahrradreiseziele aufgestiegen. Konkret bedeutet dies, dass von 176 zu Wahl stehenden Radreisezielen, Rheinland Pfalz Platz “zehn” erreichte.

Über diese sehr erfreuliche Entwicklung, zu den beliebtesten Radregionen Deutschlands zu gehören, konnte sich auch Wirtschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Eveline Lemke freuen. Spitzenreiter ist Bayern, gefolgt von Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg, Franken, Thüringen, Bodensee, Schleswig Holstein, Allgäu und Münsterland.

Am Stand der Pfalztouristik wurde Ministerin Lemke von Barbara Imo und Tobias Kelter u.a. über die vielfältigen Aktivitäten zur Mandelblüte informiert. Leider leuchtet derzeit die Deutsche Weinstraße zwar schon rosa, die Rosa Mandelblüte lässt aber witterungsbedingt noch ein bis zwei Wochen auf sich warten. Mandelbäume blühen nur vereinzelt, z.B. auf der Edenkobener Mandelmeile zwei von einigen hundert Mandelbäumen. Thematisiert wurden auch das
Genussradeln
in der Pfalz und die umfangreichen entsprechenden Bemühungen. Gerade für die leicht hügelige Pfalz ergeben sich durch durch
Elektromobiltät
die mit Pedelecs große Chancen – auch für die Gewinnung neuer Zielgruppen.

Für Genuss-Radreiseveranstalter Norbert Arend von genussradeln-pfalz aus Venningen, ist Platz zehn der beliebtesten Radreiseziele das Ergebnis der vielfältigen Bemühungen vieler Akteure im Radwanderland. Allerdings sei dies kein Selbstläufer. “Alle Tourismusregionen bemühen sich sehr stark um Radfahrer als Gäste – letztlich sind es handfeste wirtschaftliche Gründe. Um diesen Platz bei den beliebtesten zu halten oder in der Tabelle noch höher zu klettern, muss sich das Land sehr anstrengen. Die Erlebnis- und Genussregion Pfalz hat das Potential, auch in die “Bundesliga” der beliebtesten Fahrradreiseziele zu kommen, wenn die bisherigen Anstrengungen fortgeführt und intensiviert werden”, so Radtourismusfachmann Norbert Arend, aus Venningen.

Weitere Infos:
genussradeln-pfalz
67482 Venningen
Tel. 06323 6209
www.genussradeln-pfalz.de

genussradeln-pfalz bietet organisierte, gemütliche Radurlaube, Genießer-Rad-Wochenend-Arrangements und genüssliche Tagesausflüge ausschließlich an der Deutschen Weinstraße an.

Ausgangspunkte des Radurlaubes und der Stern-Radtouren, also ohne Hotelwechsel, an der Deutschen Weinstraße sind das historische Weinstädtchen Deidesheim, der Fremdenverkehrsort Edesheim und die größte Weinbau-Gemeinde Deutschlands, Landau in der Pfalz.

Die Gäste wohnen in besonders ausgesuchten vier Sterne Wohlfühlhotels an traumhaften Orten mit sehr schönem Umfeld. In dem mediterranen Klima reifen neben Weintrauben Feigen, Kiwis, Mandeln, Zitronen auch Esskastanien.

Radsaison ist von der Mandelblüte im März bis zum farbenprächtigen bunten Spätherbst.
Im Rahmen des Radurlaubes werden in kleinen Gruppen die schönsten Orte der Deutschen Weinstraße per Rad erkundet. Die Tagesetappen auf Rad-Wegen ohne nennenswerte Steigungen liegen zwischen 35 und 60 km.

Der Genuss kommt an der Deutschen Weinstraße natürlich nicht zu kurz. Weinverkostungen bei hervorragenden Winzern und Besuche in originellen Weinstuben sind selbstverständlich Teil dieser Genießer – Radurlaube. Darüber hinaus gibt es je nach Tour weitere Genussangebote wie z.B. ein Besuch im Weinessiggut \\\\\\\\\\\\\\\”Doktorenhof\\\\\\\\\\\\\\\” in Venningen oder bei einem der besten Pralinenmacher Deutschlands, Gerhard Herzog, in Bad-Bergzabern.

Für Gruppen werden gerne Touren organisiert – auch mit Pedelecs bzw. E-Bike.

Sehr originelle und individuelle Geschenke, die viel Freude machen und unvergesslich, sind insbesondere \\\\\\\\\\\\\\\”Genießer-Rad-Wochenenden\\\\\\\\\\\\\\\” und die \\\\\\\\\\\\\\\”genüsslichen Tagesausflüge\\\\\\\\\\\\\\\”.

Betreut werden die Radgruppen durch den Pfalzexperten Norbert Arend. Er kennt die deutsche Weinstraße seit über 30 Jahren und verfügt über ausgezeichnete Kontakte zur Gastronomie und zu renommierten Winzern. Er war Jury-Mitglied des Internationalen Saumagenwettbewerbes und ist im Vorstand der Aktion Pfalzstorch e.V.

Motto: Radeln & genießen – gesund urlauben.

Die Urheberrechte des Fotos hat genussradeln-pfalz. Es kann unter Nennung des Fotografen \\\\\\\\\\\\\\\”genussradeln-pfalz\\\\\\\\\\\\\\\” für Presseaktivitäten genutzt werden.

genussradeln-pfalz
Norbert Arend
Im Tränkweg 18
67482 Venningen
info@genussradeln-pfalz.de
06323 6209
http://www.genussradeln-pfalz.de

Quelle: pr-gateway.de

Best Exhibitor Awards 2012

And the Tourism Oscar goes to… / Press release, Saturday, March 10th 2012

Once again, the allocation of the Best Exhibitor Awards (BEA) by Cologne Business School students within the scope of the International Tourism Exchange in Berlin was a very special trade fair highlight.

For days on end, the future tourism managers, most of whom opted for the core subject of Tourism, have visited some 11,000 booths at the ITB and assessed them according to numerous criteria such as booth construction, information contents, service quality, friendliness and special effects.

This was then finalised this evening: the Awards Show started on the trade fair grounds in the Marshall House, a location steeped in tradition, at 6 p.m. As last year, the CBS students Svenja Heidemann and Elena Käser lead through the programme and moderated the prizegiving. The respective three best placed booths in each category were honoured in front of more than 600 invited guests.

The patron of the project is Klaus Laepple, President of the Federal Association of the German Tourism Industry. In his name, the Association’s Press Officer, Nicole von Stockert, held a welcoming address, thanked the students for their outstanding commitment and wished the project a successful future.

Martina Leicher from the Cologne Consultancy COMPASS GmbH, which mentors the project since its initiation, drew attention to the ever-increasing popularity of the BEA: “When we started to have the ITB booths assessed by Tourism students twelve years ago, we occasionally harvested benevolent smiles. Now the exhibitors view the BEA as an important benchmark and do a lot to achieve a good placing.”

Following four intense trade fair days, Prof. Dr. Guido Sommer, Dean of the Tourism Department at the CBS, draws a positive conclusion: “The assessment criteria have been further optimised, the higher semester students have trained the students involved for the first time highly professionally and I look forward to walking around the trade fair to invite the prizewinners to the Award Show after all the sheets have been evaluated.”

The CBS and COMPASS will also continue the project in 2013 and evaluate the trade fair booths as a partner to Messe Berlin in order to honour the most impressive of them with the Best Exhibitor Award.

The Cologne Business School (CBS) is an internationally orientated, state-recognised university of applied sciences and counts as one of Germany”s top Business Schools. The Cologne Business School also ensures highest quality education: in addition to official state recognition, all study courses are regularly examined by the tri-national accreditation agency FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation).

Press Contact : Friedrich Tänzer, Public Relations
Phone: 00 49 221 93 18 09 26
E-Mail: f.taenzer@cbs-edu.de
Picture download will be soon available: www.cbs-edu.de

The prizewinners in 2012 are:

Category Africa:
1. Burundi
2. Morocco
3. Uganda
4. Kenya
5. Tunesia
6. Ruanda
7. Egypt
8. Reunion
9. Ethopia
10. Gambia

Category America & The Carribean:
1. Costa Rica
2. Colombia
3. Peru
4. Panama
5. Nicaragua
6. Guatemala
7. Mexico
8. Brasil
9. Dominican Republic
10. Ecuador
Category Asia/Australia/Oceania:

1. Korea Republic
2. Thailand
3. India Tourism
4. Malaysia
5. Maldives
6. Tourism Division, Department of Culture, Sports and Tourism Bangkok Metropolitan Administration
7. Kazakhstan
8. Bali
9. Mongolia
10. Japan

Category Carrier:
1. Deutsche Lufthansa
2. Air Berlin
3. Hertz
4. Munich Airport
5. Sixt Rent a Car
6. DEUTSCHE BAHN
7. Oman Air
8. Qatar Airways
9. Emirates
10. Ethiad

Category Europe:
1. ISLAS CANARIAS
2. Österreich
3. Poland
4. Schweiz
5. Südtirol
6. Greece
7. Turkey
8. HUNGARY
9. Ukraine
10. Malta

Category Germany:

1. SACHSEN
2. Bayern Tourismus Marketing
3. Bremen & Bremerhaven
4. Entdeckungsreich Hessen Frankfurt Rhein-Main-Wiesbaden
5. THÜRINGEN
6. Autostadt
7. Tourismus NRW
8. Stadt Mannheim
9. in.Stuttgart
Veranstaltungsgesellschaft mbH
10. Saarland

Category Hotel Business:
1. LINDNER HOTELS
2. Alte Schule
3. AJA Hotels
4. Kempinski
5. Somatheeram Ayurvedic Group
6. Warwick Int. Hotels
7. Design Hotels
8. Leonardo
9. LOPESAN HOTEL GROUP
10. ONYX Hospitality Group

Category Near and Middle East:
1. Sharjah
2. Israel
3. Abu Dhabi
4. Oman
5. Jordanien
6. Ras al Khaimah
7. State of Kuwait
8. Lebanon
9. Qatar
10. Dubai

Category NGOs & Non-Profit Institutions:

1. Berliner AIDS-Hilfe e.V.
2. Bildungsstätte Jugendhof Knivsberg
3. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
4. Tourism for all
5. TourCert Gesellschaft für Zertifizierung im Tourismus
6. Bundesamt für Naturschutz
7. GEOPARKS
8. Arbeitsgemeinschaft Junges Land für Junge Leute
9. Argentina National Institute of Tourism Promotion /
Argentina Gay and Lesbian Chamber of Commerce
10. Berliner Apotheker-Verein Apotheker-Verband Berlin (BAV) e.V.

Category Travel Organisation:
1. L TUR
2. Gebeco mbH & Co. KG
3. STA Travel
4. Service-Reisen Giessen
5. Camp Adventure
6. JT Touristik GmbH
7. Schauinsland Reisen
8. Kizilagac Turzim Mevkil Manavgat- Antalya Türkei
9. CITY SIGHTSEEING TOURS
10. Holland Classics

Category Travel Support & Media:
1. GLOBETROTTER
2. Groupon GmbH
3. RaySono
4. Welt Gruppe/Axel Springer
5. Hotel.de
6. CEWE Color AG & Co. OHG
7. Europäische Reiseversicherung
8. Booking.com
9. Mikulla Goldmann PR
10. HRS

Category Best of the Best: Burundi

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden.

Cologne Business School
Fritz Tänzer
Hardefuststraße 1
50677 Köln
f.taenzer@cbs-edu.de
0221 93180926
http://www.cbs-edu.de

Quelle: pr-gateway.de

Best Exhibitor Awards verliehen

And the Tourism Oscar goes to… / Pressemitteilung vom 10. März 2012

Ein weiteres Mal war die Vergabe der Best Exhibitor Awards (BEA) im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Berlin durch Studenten der Cologne Business School ein Messe-Highlight besonderer Art.

Tagelang hatten die überwiegend im Studienschwerpunkt Tourismus studierenden Nachwuchs-Tourismus-Manager die 11.000 Stände auf der ITB besucht und nach zahlreichen Kriterien wie Standbau, Informationsgehalt, Servicequalität, Freundlichkeit und besondere Effekte beurteilt.

Heute abend war es dann soweit: Um 18.00 Uhr begann die Verleihungs-Show im traditionsreichen Marshall-Haus auf dem Messegelände. Die CBS-Studentinnen Svenja Heidemann und Elena Käser führten wie auch im letzten Jahr durch das Programm und moderierten die Preisverleihung. Die jeweils drei Bestplatzierten jeder Kategorie wurden vor über 600 geladenen Gästen ausgezeichnet.

Schirmherr des Projekts ist Klaus Laepple, Präsident des Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft. In seinem Namen verlas die Pressesprecherin des Verbands, Frau Nicole von Stockert, ein Grußwort, dankte den Studenten für ihr besonderes Engagement und wünschte dem Projekt eine erfolgreiche Zukunft.

Auf die stetig steigende Popularität des BEA wies Martina Leicher von der Kölner Unternehmensberatung COMPASS GmbH hin, die das Projekt seit Bestehen betreut: “Als wir vor zwölf Jahren damit begannen, die Stände der ITB von Tourismusstudenten bewerten zu lassen, ernteten wir gelegentlich wohlwollendes Lächeln. Heute sehen die Aussteller den BEA als wichtigen Benchmark an und unternehmen viel, um eine gute Platzierung zu erhalten.”

Nach vier intensiven Messetagen zieht Prof. Dr. Guido Sommer, Dekan des Fachbereichs Tourismus an der CBS, ein positives Resumée: “Die Bewertungskriterien sind weiter optimiert worden, die Studenten der höheren Semester haben diejenigen, die zum ersten Mal dabei waren, sehr professionell eingearbeitet und ich freue mich, wenn ich nach Auswertung aller Bögen über die Messe gehen kann, um die Preisträger zur Award-Show einzuladen.”

Auch 2013 werden die CBS und COMPASS das Projekt fortsetzen und als Partner der Messe Berlin die Messestände der ITB bewerten, um die eindrucksvollsten unter ihnen mit dem Best Exhibitor Award zu ehren.

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden. Alle Programme tragen das Gütesiegel der FIBAA.

Pressekontakt: Friedrich Tänzer, Public Relations
Telefon: 00 49 221 93 18 09 26
E-Mail: f.taenzer@cbs-edu.de
Bilderdownload in Kürze auf www.cbs-edu.de

The prizewinners in 2012 are:

Category Africa:
1. Burundi
2. Morocco
3. Uganda
4. Kenya
5. Tunesia
6. Ruanda
7. Egypt
8. Reunion
9. Ethopia
10. Gambia

Category America & The Carribean:
1. Costa Rica
2. Colombia
3. Peru
4. Panama
5. Nicaragua
6. Guatemala
7. Mexico
8. Brasil
9. Dominican Republic
10. Ecuador
Category Asia/Australia/Oceania:

1. Korea Republic
2. Thailand
3. India Tourism
4. Malaysia
5. Maldives
6. Tourism Division, Department of Culture, Sports and Tourism Bangkok Metropolitan Administration
7. Kazakhstan
8. Bali
9. Mongolia
10. Japan

Category Carrier:
1. Deutsche Lufthansa
2. Air Berlin
3. Hertz
4. Munich Airport
5. Sixt Rent a Car
6. DEUTSCHE BAHN
7. Oman Air
8. Qatar Airways
9. Emirates
10. Ethiad

Category Europe:
1. ISLAS CANARIAS
2. Österreich
3. Poland
4. Schweiz
5. Südtirol
6. Greece
7. Turkey
8. HUNGARY
9. Ukraine
10. Malta

Category Germany:

1. SACHSEN
2. Bayern Tourismus Marketing
3. Bremen & Bremerhaven
4. Entdeckungsreich Hessen Frankfurt Rhein-Main-Wiesbaden
5. THÜRINGEN
6. Autostadt
7. Tourismus NRW
8. Stadt Mannheim
9. in.Stuttgart
Veranstaltungsgesellschaft mbH
10. Saarland

Category Hotel Business:
1. LINDNER HOTELS
2. Alte Schule
3. AJA Hotels
4. Kempinski
5. Somatheeram Ayurvedic Group
6. Warwick Int. Hotels
7. Design Hotels
8. Leonardo
9. LOPESAN HOTEL GROUP
10. ONYX Hospitality Group

Category Near and Middle East:
1. Sharjah
2. Israel
3. Abu Dhabi
4. Oman
5. Jordanien
6. Ras al Khaimah
7. State of Kuwait
8. Lebanon
9. Qatar
10. Dubai

Category NGOs & Non-Profit Institutions:

1. Berliner AIDS-Hilfe e.V.
2. Bildungsstätte Jugendhof Knivsberg
3. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
4. Tourism for all
5. TourCert Gesellschaft für Zertifizierung im Tourismus
6. Bundesamt für Naturschutz
7. GEOPARKS
8. Arbeitsgemeinschaft Junges Land für Junge Leute
9. Argentina National Institute of Tourism Promotion /
Argentina Gay and Lesbian Chamber of Commerce
10. Berliner Apotheker-Verein Apotheker-Verband Berlin (BAV) e.V.

Category Travel Organisation:
1. L TUR
2. Gebeco mbH & Co. KG
3. STA Travel
4. Service-Reisen Giessen
5. Camp Adventure
6. JT Touristik GmbH
7. Schauinsland Reisen
8. Kizilagac Turzim Mevkil Manavgat- Antalya Türkei
9. CITY SIGHTSEEING TOURS
10. Holland Classics

Category Travel Support & Media:
1. GLOBETROTTER
2. Groupon GmbH
3. RaySono
4. Welt Gruppe/Axel Springer
5. Hotel.de
6. CEWE Color AG & Co. OHG
7. Europäische Reiseversicherung
8. Booking.com
9. Mikulla Goldmann PR
10. HRS

Category Best of the Best: Burundi

Die CBS ist eine staatlich anerkannte und international ausgerichtete Wirtschaftshochschule, die betriebswirtschaftliche Bachelor- und Masterprogramme mit zahlreichen Spezialisierungsmöglichkeiten anbietet, wobei die meisten Studiengänge in englischer Sprache gelehrt werden.

Cologne Business School
Fritz Tänzer
Hardefuststraße 1
50677 Köln
f.taenzer@cbs-edu.de
0221 93180926
http://www.cbs-edu.de

Quelle: pr-gateway.de

Hotel Landhaus Lebert gehört zu den 50 Beliebtesten Hotels

Hotel Landhaus Lebert gehört zu den 50 Beliebtesten Hotels
Köstliche Fischkreation aus der preisgekrönten Küche des Hotels Landhaus Lebert.

Windelsbach. Die Bekanntgabe der Beliebtesten Hotels Deutschlands ist jedes Jahr im Februar wieder ein spannender Moment. Denn hier sind die Gäste die Jury und ihr Urteil ist für die Hoteliers ein wichtiger Prüfstein.
So ist auch die Freude über die gute Platzierung im TIPTOP Hotel Landhaus Lebert verständlich. Unter allen bundesweit teilnehmenden Hotels der Gästewahl konnte sich das erstmals bewertete Landhaus Lebert unter den Top 50 der Drei-Sterne-Kategorie beweisen und belegte auf Anhieb den 43. Platz. Für den Inhaber Manfred Lebert ein tolles Ergebnis, das zeigt, dass er und sein Team mit ihrer Gastfreundlichkeit und dem Charme des Hauses auf einem guten Weg sind.

Ausgezeichnete Küche

“Unsere Gäste schätzen an uns vor allem die Küche”, weiß der Hotelier, der als Gastronom unter anderem eine Auszeichnung des Michelin BIB Gourmand erhielt und vom Gault & Millaut mit 14 Punkten bewertet wurde – eine Punktzahl, die für “sehr gute Küche, die mehr als das Alltägliche bietet” steht. Auch im Schlemmer- und Schlummeratlas sowie im Fachmagazin “Der Feinschmecker” wurde das Landhaus Lebert bereits lobend erwähnt. Als Mitglied der Slow-Food-Initiative setzt Lebert vor allem auf leichte, regionale Küche, die nahezu ohne industrielle Hilfsmittel und Zusätze auskommt und nachhaltig produzierte Lebensmittel nutzt.

Ein Vierteljahrhundert Komfort

Im August vor 25 Jahren hat Manfred Lebert das “Landhaus” in dem kleinen 400-Seelen-Ort Windelsbach übernommen und aus dem damaligen Bauernhof mit Dorfwirtschaft einen renommierten Hotel- und Restaurantbetrieb gemacht. Die umgebaute Scheune birgt mehrere Hotel- und Familienzimmer, fünf davon mit besonders komfortabler Ausstattung, die Manfred Lebert in Anspielung an die vorherige Nutzung “Heubodenzimmer” nennt.
www.hotel-restaurant-rothenburg.de
In der Kooperation der TIPTOP-Hotels haben sich derzeit gut 30 Hotels von Lübeck und Mirow bis Bad Säckingen und Schneizlreuth zusammengeschlossen. Sie alle eint ein wesentlicher Charakterzug: Sie sind in der Regel inhabergeführt, Familienunternehmen und mittelständisch aufgestellt. “Willkommen bei Freunden” heißt demnach auch das Motto der familiären Häuser, die wegen ihrer Überschaubarkeit günstige Zimmer mit persönlicher Gastfreundschaft anbieten können, aber die Kompetenz der Fachbetriebe nicht missen lassen. Die regulären Übernachtungen können ebenso über das Portal der TIPTOP-Kooperation gebucht werden wie spezielle Themen-Arrangements und Pakete.
www.tiptop-hotels.de

TIPTOP-Hotels Geschäftsstelle Süd
Fritz Gegner
Ickerswarder Straße 79
97318 Kitzingen
021198397414 oder 0172/9954733

http://www.tiptop-hotels.de
info@tiptop-hotels.de

Pressekontakt:
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Barbara Ochs
Ickerswarder Straße 79
40589 Düsseldorf
presse@barbara-ochs.de
021198397414 oder 0172/9954733
http://www.barbara-ochs.de

Quelle: pr-gateway.de

Strahlemann feiert 10-jähriges Jubiläum mit über 230 Gästen: \"Den Schatz der Talente …

Strahlemann feiert 10-jähriges Jubiläum mit über 230 Gästen:  "Den Schatz der Talente an unseren Schulen heben"
Strahlemann feiert das 10-jährige Jubiläum mit über 230 Gästen: ?Den Schatz der Talente an unseren Schulen heben?.

10 Jahre und tausende unvergesslicher Momente: Mit über 230 Gästen feierte Strahlemann am 10. März im Bürgerhaus Mörlenbach das 10-jährige Bestehen – und blickte zugleich in Richtung Zukunft. Mit Videos, multimedialen Präsentationen sowie in mehreren Talkrunden mit Projektleitern, Lehrern und Unternehmern wurde über die Arbeit der Stiftung, die bisherigen Erfolge und die künftigen Visionen berichtet. Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung und Ausbildung zu eröffnen, bleibt auch in Zukunft eine der drängendsten Herausforderungen – im Inland ebenso wie im Ausland – waren sich alle Redner am Jubiläumsabend einig

Für die heimische Stiftung, die sich unter dem Slogan “Schlau macht stark” dem Thema Bildung und Ausbildung verschrieben hat, bleibt somit auch in Zukunft noch viel zu tun. Talente zu entdecken, diese zu fördern, und gezielt beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen – dies zählt zu den Hauptaufgaben der Stiftung, die dazu mit der “Talent Company” ein wegweisendes Konzept entwickelt hat. Über 600 Jugendliche wurden im vergangenen Jahrzehnt erfolgreich in den Beruf und auf dem Weg zu persönlichen Erfolgsgeschichten und Karrieren begleitet.

“Wir haben einen Schatz in der Schule, den wir gemeinsam heben sollten. Wir dürfen kein Talent verlieren und müssen alle dafür zusammenarbeiten – die Brücke zu diesem Ziel ist Strahlemann”, zeigte sich Lehrerin Cornelia Kirchhoff-Lange von der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim von der langjährigen Zusammenarbeit mit Strahlemann begeistert. Alexander Böhm von der Martin-Buber-Schule Heppenheim stimmte zu: “Wir sind sehr froh, eine Talent Company an unserer Schule zu haben und damit über einen Kristallisationspunkt für alle Aktivitäten im Rahmen der Berufsorientierung zu verfügen.” Auch die im Rahmen der Talks befragten Unternehmer zeigten sich vom Talent Company-Konzept und den erreichten Erfolgen beeindruckt. Neben diesen Aktivitäten in Deutschland ist Strahlemann seit Beginn an auch in Auslandsprojekten, von Haiti über Afrika bis Indien, engagiert. Bewegende Videos und ein Rückblick auf 10 Jahre Strahlemann-Kalender würdigten diese Aktivitäten.

Die beiden Strahlemann-”Väter”, Franz-Josef Fischer und Herbert Feldkamp, erinnerten an die Anfänge der Organisation: Auf einem Seminar, das die beiden Unternehmer zufällig gemeinsam besuchten, wurde die Idee geboren, die heute von einer Stiftung und einem aktiven Unternehmer-Netzwerk getragen wird. “Kinder brauchen unsere Unterstützung. Wenn nicht wir helfen – wer dann?”, erinnerte Feldkamp an die Motivation der Anfangsjahre, die bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Ganz im Gegenteil: Der demographische Wandel und der schon heute spürbare Fachkräftemangel verpflichte dazu, kein Talent zu verschenken. Pläne für die Zukunft gibt es bereits: So zeigten Fischer und Feldkamp erste Entwürfe für ein “Haus der Talente”, das die Stiftung realisieren möchte.

Neben aller Information kam die Unterhaltung keineswegs zu kurz: Die 230 Gäste erlebten nicht nur die Premiere des Strahlemann-Song, sondern auch bewegende Auftritte des Chorprojektes EDEN-Family, der Band “Edu and the Shakers” und von “Weather Girl” Dynalle Rhodes.

Damit hat für Strahlemann freilich das Jubiläumsjahr erst begonnen. Mit der Aktion “10 Jahre – 10 Ideen” geht es in den kommenden Monaten weiter. Das Ziel: Möglichst viele Unternehmen und Bürger dafür zu begeistern, sich ebenfalls als Stifter, Mitglied oder als ehrenamtlich Aktiver bei Strahlemann zu engagieren. So dürfen sich alle Interessierten bis zum Ende des Jahres auf immer wieder neue Aktionen und Überraschungen freuen.

Unter anderem werden die Leistungssportler unter den Strahlemann-Botschaftern, Schalke 04-Torwart Timo Hildebrand und die Gold-Kanutin Nicole Reinhardt, ungewöhnliche Aktionen zur Fußball-EM bzw. zu den Olympischen Spielen begleiten, um Spenden und Unterstützung für die Strahlemann-Projekte im In- und Ausland zu gewinnen. Jeder, der möchte, kann auch seine eigene, höchst persönliche Spendenaktion starten. Ein Jubiläum feiert auch der begehrte Strahlemann-Fotokalender des Fotografen Pietro Sutera: Der Kalender für 2013, der schon jetzt vorbestellt werden kann, ist die zehnte Auflage des beliebten Jahresbegleiters und wird zum Jubiläum in einer limitierten Sonderauflage veröffentlicht.

Mehr Infos zu allen Aktionen laufend unter www.strahlemann-stiftung.de.
Schlau macht stark!
Die Strahlemann-Initiative, bestehend aus der Strahlemann Stiftung und Strahlemann e.V. initiiert, fördert und betreibt Bildungsprojekte – weltweit, in Deutschland und Europa ebenso wie in Südamerika und Indien.

Wir sind überzeugt: Nur Kinder, die Zugang zu Bildung und einer qualifizierten Ausbildung genießen, haben die Chance auf ein menschenwürdiges, unabhängiges Leben.

Strahlemann Stiftung
Andreas Link
Wilhelmstr. 5
64646 Heppenheim
06252-670960

http://www.strahlemann-initiative.de
info@strahlemann-initiative.de

Pressekontakt:
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
os@schoenfeld-pr.de
02509-993361
http://www.schoenfeld-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

eismann zum vierten Mal \"Top Arbeitgeber Deutschland\"

eismann zum vierten Mal "Top Arbeitgeber Deutschland"
eismann zum vierten Mal ?Top Arbeitgeber Deutschland?

Mettmann, 9. März 2012 – Als eismann im Jahre 2009 zum ersten Mal mit dem Titel “Top Arbeitgeber Deutschland” ausgezeichnet wurde, sah man sich bestätigt, allen Menschen im Unternehmen hervorragende Arbeitsmöglichkeiten zu bieten. Dies bescheinigt das CRF Institute der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH nun bereits zum vierten Mal in Folge.

Als unabhängiges Unternehmen führt die CRF objektive Datenerhebungen in der Wirtschaft durch, organisiert diese und veröffentlicht die Ergebnisse in exklusiven Publikationen. Das Gütesiegel “Top Arbeitgeber Deutschland” zertifiziert bereits seit 2003 jährlich Unternehmen mit einer hochwertigen Personalstrategie und -praxis, die insbesondere jungen und motivierten Menschen gute Arbeits- und Karrierebedingungen bieten.

Der Datenerhebung wurde ein Fragebogen zu den Einzelbereichen Vergütung, Marktführerschaft/Image, Work-Life-Balance, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Unternehmenskultur zu Grunde gelegt. Die Ergebnisse der Datenerhebung werden zu Beginn jedes Unternehmensporträts in einer 5-Punkte-Skala visualisiert. Eismann hat in allen Bereichen überdurchschnittlich gut abgeschlossen.

Erfahren Sie mehr über die Publikation sowie die Datenerhebung unter www.crf-de.com
Die eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH mit Sitz in Mettmann wurde 1974 gegründet und zählt heute mit ca. zwei Millionen Kundenhaushalten weltweit zu den größten Anbietern von Tiefkühlprodukten. Seit fast vier Jahrzehnten bietet das erfolgreiche Unternehmen einen vorbildlichen Service am Kunden und liefert qualitativ und geschmacklich hochwertige Produkte direkt in die Haushalte. Mit mehr als 700 Produkten ist eismann in Deutschland die Nummer eins in Vielfalt bei Tiefkühlprodukten. Die eismann Gruppe beschäftigt ca. 4.800 Mitarbeiter und Partner, davon in Deutschland etwa 1.200 selbstständige Handelsvertreter, die sogenannten Eismänner. Die Tiefkühlprodukte werden über 220 Vertriebsstationen in Europa und Brasilien verteilt. Das Unternehmen wurde 2011 bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Gütesiegel “Top-Arbeitgeber” des renommierten Corporate Research Foundation Institute (CRF) ausgezeichnet. www.eismann.de

eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH
Menke
Seibelstraße 36
40822 Mettmann
+49 (0) 21 04 219 – 0

http://www.eismannjobs.de
presse@eismann.de

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Andrea Buzzi
Willy-Brandt-Straße 45
20457 Hamburg
eismann@frauwenk.de
040/43218650
http://www.frauwenk.de

Quelle: pr-gateway.de

Strahlemann feiert 10-jähriges Jubiläum mit über 230 Gästen: \"Den Schatz der Talente …

Strahlemann feiert 10-jähriges Jubiläum mit über 230 Gästen:  "Den Schatz der Talente an unseren Schulen heben"
Strahlemann feiert das 10-jährige Jubiläum mit über 230 Gästen: ?Den Schatz der Talente an unseren Schulen heben?.

10 Jahre und tausende unvergesslicher Momente: Mit über 230 Gästen feierte Strahlemann am 10. März im Bürgerhaus Mörlenbach das 10-jährige Bestehen – und blickte zugleich in Richtung Zukunft. Mit Videos, multimedialen Präsentationen sowie in mehreren Talkrunden mit Projektleitern, Lehrern und Unternehmern wurde über die Arbeit der Stiftung, die bisherigen Erfolge und die künftigen Visionen berichtet. Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildung und Ausbildung zu eröffnen, bleibt auch in Zukunft eine der drängendsten Herausforderungen – im Inland ebenso wie im Ausland – waren sich alle Redner am Jubiläumsabend einig

Für die heimische Stiftung, die sich unter dem Slogan “Schlau macht stark” dem Thema Bildung und Ausbildung verschrieben hat, bleibt somit auch in Zukunft noch viel zu tun. Talente zu entdecken, diese zu fördern, und gezielt beim Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen – dies zählt zu den Hauptaufgaben der Stiftung, die dazu mit der “Talent Company” ein wegweisendes Konzept entwickelt hat. Über 600 Jugendliche wurden im vergangenen Jahrzehnt erfolgreich in den Beruf und auf dem Weg zu persönlichen Erfolgsgeschichten und Karrieren begleitet.

“Wir haben einen Schatz in der Schule, den wir gemeinsam heben sollten. Wir dürfen kein Talent verlieren und müssen alle dafür zusammenarbeiten – die Brücke zu diesem Ziel ist Strahlemann”, zeigte sich Lehrerin Cornelia Kirchhoff-Lange von der Georg-August-Zinn-Schule Reichelsheim von der langjährigen Zusammenarbeit mit Strahlemann begeistert. Alexander Böhm von der Martin-Buber-Schule Heppenheim stimmte zu: “Wir sind sehr froh, eine Talent Company an unserer Schule zu haben und damit über einen Kristallisationspunkt für alle Aktivitäten im Rahmen der Berufsorientierung zu verfügen.” Auch die im Rahmen der Talks befragten Unternehmer zeigten sich vom Talent Company-Konzept und den erreichten Erfolgen beeindruckt. Neben diesen Aktivitäten in Deutschland ist Strahlemann seit Beginn an auch in Auslandsprojekten, von Haiti über Afrika bis Indien, engagiert. Bewegende Videos und ein Rückblick auf 10 Jahre Strahlemann-Kalender würdigten diese Aktivitäten.

Die beiden Strahlemann-”Väter”, Franz-Josef Fischer und Herbert Feldkamp, erinnerten an die Anfänge der Organisation: Auf einem Seminar, das die beiden Unternehmer zufällig gemeinsam besuchten, wurde die Idee geboren, die heute von einer Stiftung und einem aktiven Unternehmer-Netzwerk getragen wird. “Kinder brauchen unsere Unterstützung. Wenn nicht wir helfen – wer dann?”, erinnerte Feldkamp an die Motivation der Anfangsjahre, die bis heute nichts an Aktualität verloren hat. Ganz im Gegenteil: Der demographische Wandel und der schon heute spürbare Fachkräftemangel verpflichte dazu, kein Talent zu verschenken. Pläne für die Zukunft gibt es bereits: So zeigten Fischer und Feldkamp erste Entwürfe für ein “Haus der Talente”, das die Stiftung realisieren möchte.

Neben aller Information kam die Unterhaltung keineswegs zu kurz: Die 230 Gäste erlebten nicht nur die Premiere des Strahlemann-Song, sondern auch bewegende Auftritte des Chorprojektes EDEN-Family, der Band “Edu and the Shakers” und von “Weather Girl” Dynalle Rhodes.

Damit hat für Strahlemann freilich das Jubiläumsjahr erst begonnen. Mit der Aktion “10 Jahre – 10 Ideen” geht es in den kommenden Monaten weiter. Das Ziel: Möglichst viele Unternehmen und Bürger dafür zu begeistern, sich ebenfalls als Stifter, Mitglied oder als ehrenamtlich Aktiver bei Strahlemann zu engagieren. So dürfen sich alle Interessierten bis zum Ende des Jahres auf immer wieder neue Aktionen und Überraschungen freuen.

Unter anderem werden die Leistungssportler unter den Strahlemann-Botschaftern, Schalke 04-Torwart Timo Hildebrand und die Gold-Kanutin Nicole Reinhardt, ungewöhnliche Aktionen zur Fußball-EM bzw. zu den Olympischen Spielen begleiten, um Spenden und Unterstützung für die Strahlemann-Projekte im In- und Ausland zu gewinnen. Jeder, der möchte, kann auch seine eigene, höchst persönliche Spendenaktion starten. Ein Jubiläum feiert auch der begehrte Strahlemann-Fotokalender des Fotografen Pietro Sutera: Der Kalender für 2013, der schon jetzt vorbestellt werden kann, ist die zehnte Auflage des beliebten Jahresbegleiters und wird zum Jubiläum in einer limitierten Sonderauflage veröffentlicht.

Mehr Infos zu allen Aktionen laufend unter www.strahlemann-stiftung.de.
Schlau macht stark!
Die Strahlemann-Initiative, bestehend aus der Strahlemann Stiftung und Strahlemann e.V. initiiert, fördert und betreibt Bildungsprojekte – weltweit, in Deutschland und Europa ebenso wie in Südamerika und Indien.

Wir sind überzeugt: Nur Kinder, die Zugang zu Bildung und einer qualifizierten Ausbildung genießen, haben die Chance auf ein menschenwürdiges, unabhängiges Leben.

Strahlemann Stiftung
Andreas Link
Wilhelmstr. 5
64646 Heppenheim
06252-670960

http://www.strahlemann-initiative.de
info@strahlemann-initiative.de

Pressekontakt:
Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4
48301 Nottuln
os@schoenfeld-pr.de
02509-993361
http://www.schoenfeld-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

eismann zum vierten Mal \"Top Arbeitgeber Deutschland\"

eismann zum vierten Mal "Top Arbeitgeber Deutschland"
eismann zum vierten Mal ?Top Arbeitgeber Deutschland?

Mettmann, 9. März 2012 – Als eismann im Jahre 2009 zum ersten Mal mit dem Titel “Top Arbeitgeber Deutschland” ausgezeichnet wurde, sah man sich bestätigt, allen Menschen im Unternehmen hervorragende Arbeitsmöglichkeiten zu bieten. Dies bescheinigt das CRF Institute der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH nun bereits zum vierten Mal in Folge.

Als unabhängiges Unternehmen führt die CRF objektive Datenerhebungen in der Wirtschaft durch, organisiert diese und veröffentlicht die Ergebnisse in exklusiven Publikationen. Das Gütesiegel “Top Arbeitgeber Deutschland” zertifiziert bereits seit 2003 jährlich Unternehmen mit einer hochwertigen Personalstrategie und -praxis, die insbesondere jungen und motivierten Menschen gute Arbeits- und Karrierebedingungen bieten.

Der Datenerhebung wurde ein Fragebogen zu den Einzelbereichen Vergütung, Marktführerschaft/Image, Work-Life-Balance, Jobsicherheit, Entwicklungsmöglichkeiten und Unternehmenskultur zu Grunde gelegt. Die Ergebnisse der Datenerhebung werden zu Beginn jedes Unternehmensporträts in einer 5-Punkte-Skala visualisiert. Eismann hat in allen Bereichen überdurchschnittlich gut abgeschlossen.

Erfahren Sie mehr über die Publikation sowie die Datenerhebung unter www.crf-de.com
Die eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH mit Sitz in Mettmann wurde 1974 gegründet und zählt heute mit ca. zwei Millionen Kundenhaushalten weltweit zu den größten Anbietern von Tiefkühlprodukten. Seit fast vier Jahrzehnten bietet das erfolgreiche Unternehmen einen vorbildlichen Service am Kunden und liefert qualitativ und geschmacklich hochwertige Produkte direkt in die Haushalte. Mit mehr als 700 Produkten ist eismann in Deutschland die Nummer eins in Vielfalt bei Tiefkühlprodukten. Die eismann Gruppe beschäftigt ca. 4.800 Mitarbeiter und Partner, davon in Deutschland etwa 1.200 selbstständige Handelsvertreter, die sogenannten Eismänner. Die Tiefkühlprodukte werden über 220 Vertriebsstationen in Europa und Brasilien verteilt. Das Unternehmen wurde 2011 bereits zum dritten Mal in Folge mit dem Gütesiegel “Top-Arbeitgeber” des renommierten Corporate Research Foundation Institute (CRF) ausgezeichnet. www.eismann.de

eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH
Menke
Seibelstraße 36
40822 Mettmann
+49 (0) 21 04 219 – 0

http://www.eismannjobs.de
presse@eismann.de

Pressekontakt:
Agentur Frau Wenk+++
Andrea Buzzi
Willy-Brandt-Straße 45
20457 Hamburg
eismann@frauwenk.de
040/43218650
http://www.frauwenk.de

Quelle: pr-gateway.de

Wo Monteure in Hamburg eine bezahlbare Unterkunft finden

Wo Monteure in Hamburg eine bezahlbare Unterkunft finden
Aufenthaltsraum im A1 Wohnheim Hamburg Barsbüttel

Seit Frühjahr 2011 bietet das neue Haus der A1 Wohnheime GmbH bei Hamburg Barsbüttel eine Monteurunterkunft, die sich durch seine zentrale Lage und niedrigen Preise auszeichnet. In unmittelbarer Nähe zur Autobahn A1 sowie zur A24 begünstigt diese Monteurunterkunft den Aufenthalt in Hamburg.

Vor seiner Eröffnung wurde das Wohnheim umfassend renoviert und neu gestaltet. Die Sanitäranlagen, die sich zur gemeinschaftlichen Nutzung auf allen Gängen befinden, wurden komplett saniert. Unter anderem sorgen ein neu eingerichteter Aufenthaltsraum mit Billiardtisch sowie eine Sonnenterrasse für einen entspannten Feierabend! Dabei bietet diese Monteurunterkunft ein vernünftiges Preis-/Leistungsverhältnis, das insbesondere auch bei einem längeren Aufenthalt bezahlbar ist. So gibt es billige Mehrbett-Zimmer, die ab mindestens 30 Nächten im 5-Bettzimmer nur 9,00 Euro pro Nacht kosten.

Weitere Informationen über eine Monteurunterkunft bei Hamburg Barsbüttel erhalten Sie im Internet unter www.a1wohnheime.de oder telefonisch unter 089 / 2000 159 0. Bei der Buchung von größeren Kontingenten bzw. bei Firmenanfragen über einen langen Buchungszeitraum bietet die A1 Wohnheime GmbH Sonderkonditionen an.

Die A1 Wohnheime GmbH wurde im Jahr 2004 in München gegründet und ist mittlerweile der größte private Wohnheimanbieter in München. Die A1 Wohnheime GmbH ist weiter auf Expansionskurs! Im Mai 2010 wurde ein neues Apartmenthaus in München/Moosach eröffnet – im April 2011 folgte unser neues Objekt in Hamburg/Barsbüttel! Insgesamt bietet A1 knapp 2.000 Betten in 7 Häusern in und um München, Nürnberg und Hamburg an. Weitere Wohnheime, Hostels und Apartmenthäuser sind deutschlandweit in Planung.

A1 Wohnheime GmbH
Michael Pester
Untersbergstr. 68-72
81539 München
pester@a1wohnheime.de
08920001590
http://www.a1wohnheime.de

Quelle: pr-gateway.de