POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt \"Fajerwerk\" in den Handel

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt "Fajerwerk" in den Handel
Tyskie Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält ein original Tyskie-Polska-Trikot (so lange Vorrat reicht).

Köln, den 22. März 2012 – Nur noch knapp 11 Wochen, dann ist Europa im Fußballfieber. Denn dann eröffnet Gastgeber Polen die Fußball-EM in Warschau. Grund genug für Tyskie seine Anhänger rechtzeitig mit Fan-Utensilien auszustatten. Mit Fahnen und Trikots in den rotweißen Nationalfarben hat der polnische Marktführer aus dem Hause Pilsner Urquell Deutschland GmbH jetzt schon vorgesorgt. Die Trikots gibt es im Tausch gegen 50 Tyskie-Kronkorken bis 4. Mai 2012, während die Fahnen als Gratis-Kastenzugabe im Mai und Juni im Handel erhältlich sind (nur so lange der Vorrat reicht). Und für die Daheimgebliebenen verlost Tyskie obendrein drei 40-Zoll Flatscreen-Fernseher.

Leidenschaft und Herz – das macht echte Fußballfans aus. Noch schöner wird die EM aber erst mit einem Trikot der Favoriten-Mannschaft. Für die polnische Fans in Deutschland startet Tyskie darum ab sofort eine Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält damit automatisch ein original Tyskie-Polska-Trikot. Dabei sind die Kronkorken nicht speziell markiert, sondern jeder Tyskie-Kronkorken zählt. Beworben und erklärt wird die Aktion direkt am Produkt (Flaschen-Etiketten) und per Kasteneinleger. Darüber hinaus sorgen Kastenstecker, Metoschildverlängerungen und Adhäsionsfolien für hohe Marken-Visibilität. Unterstützt wird die Aktion auch crossmedial in deutschen und polnischen Zeitungen, sozialen Netzwerken wie Facebook und auf www.tyskie-pils.de. Dort können sich Fans ihre Teilnahmekarte online herunterladen und ausdrucken.

Flagge zeigen für die Lieblingsmannschaft! – So lautet das Motto bei der Kastenzugabe-Aktion, die Tyskie ab Mai dieses Jahres startet. Ab dann erhalten alle Tyskie Käufer bis Ende Juni bundesweit zu jedem 0,5l-Kasten (à 20 Flaschen) eine Fan-Fahne in den polnischen Nationalfarben, inklusive Tyskie- und Polska-Schriftzug. Natürlich nur solange der Vorrat reicht (96.000 Stück) und nur in teilnehmenden Märkten. “Fußball ist Leidenschaft und das wollen wir zeigen. Mit der Fahnen-Zugabe und der Kronkorken-Sammel-Aktion geben wir ein klares Bekenntnis zur polnischen Herkunft, denn Tyskie ist das Aushängeschild polnischen Bieres – europaweit”, erklärt Alexander Schacht, Product Manager Tyskie. Und: “Durch die stärkere Wahrnehmung am POS als polnisches Bier möchten wir die Konsumenten ermuntern, im Vorfeld des Fußball-Großereignisses polnische Produkte wie Tyskie zu probieren”.

Beworben wird die Fahnen-Zugabe-Aktion durch Kastenstecker, Metoschild-Verlängerungen und Adhäsionsfolien. Zusätzliche Aufmerksamkeit schaffen entsprechende Zweitplatzierungsflächen in den Märkten. Erhältlich ist Tyskie in ausgewählten Getränkefachmärkten (GAM) und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

Hinweis an die Redaktion: Druckfähiges Bildmaterial zum kostenlosen Download finden Sie unter http://bit.ly/Tyskie_Downloads

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.
Über TYSKIE Pils in Deutschland
TYKSIE ist nicht nur das meistgekaufte Bier in Polen, sondern auch mit Abstand die größte polnische Biermarke in Deutschland. Beliebt ist das Pils nicht nur bei polnisch stämmigen Mitbürgern, auch deutsche Bierkenner schätzen die internationale Premiummarke. TYSKIE verbindet gleichermaßen Tradition und Moderne und steht für höchste Qualität und edelsten Geschmack. Die Marke wurde bereits mehrfach auf internationalen Bierfestivals prämiert. Zuletzt gewann TYSKIE 2005 die bedeutendste Auszeichnung im internationalen Biermarkt: Den Preis für das weltbeste Bier ?The Brewing Industry International Award?. Die TYSKIE Brauerei, als Teil von Kompania Piwowarska SA, hat sich in den letzten Jahren von einer regionalen zu einer internationalen Marke entwickelt und TYSKIE als Premiumbier etabliert. In Deutschland wird TYSKIE von der Pilsner Urquell Deutschland GmbH vertrieben.

www.tyskie-pils.de

PILSNER URQUELL DEUTSCHLAND GMBH
Alexander Schacht
Konrad- Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
+ 49 (0)221 – 126067-0
www.tyskie-pils.de
alexander.schacht@germany.sabmiller.com

Pressekontakt:
FREIBEUTER | PR & Social Media Relations
Christian Fischler
Schanzenstraße 81
20357 Hamburg
cf@freibeuter.de
040 – 52 10 39 52
http://www.freibeuter.de

Quelle: pr-gateway.de

Den Gästen schmeckt\"s – Der Osterhase wundert sich: Flüssige Desserts

Den Gästen schmeckt"s - Der Osterhase wundert sich:  Flüssige Desserts

CHANTRÉmisu
6 cl Chantré
2 cl Mandelsirup
3 cl Sirup weiße Schokolade
4 cl Sahne
6 cl Milch
2 cl Creme de Coco / Kokosnusscreme
Alle Zutaten im Shaker mit Eis kräftig mixen, in ein schönes Glas abseihen und mit Kakaopulver dekorieren.

Alexander”s Nephew
2 cl Schokoladensirup
2 cl Sahne
5 cl Chantré

Mit Eis kräftig im Shaker mixen. In Glas abseihen und mit geriebener Muskatnuss bestreuen.

Diese und viele weiter Cocktailideen gibt es bei www.chantre.de, der Cocktail-Finder hilft bei der Auswahl. Alle Rezepte können kostenlos heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden.
?

Wussten Sie schon, dass ….

… das Osterlachen den Brauch bezeichnet, in der Predigt an Ostern die Gottesdienstgemeinde zum Lachen zu bringen. Grundgedanke war, die Osterfreude zum Ausdruck zu bringen.

… in vielen Orten Deutschlands noch Ostermärkte stattfinden und Osterbrunnen verziert werden.

… das größte Osterei in Vegreville, Kanada, steht. Es ist aus Aluminium, 25,7 m breit, 18,3 m hoch und wurde 1974 zur Erinnerung an die Besiedlung dieser Region durch Ukrainer aufgestellt.

… in Griechenland aufgrund des orthodoxen Kirchen-Kalenders Ostern oft erst eine Woche, im Extremfall sogar fünf Wochen später gefeiert wird.

… in Teilen der Oberlausitz am Gründonnerstag gebettelt wird. Dabei ziehen Kinder mit dem Spruch “Heute zum Gründonnerstag, gebt mir was in’n Bettelsack …” von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu bekommen.

… das teuerste Ei “Krönungsei” heißt. Es beherbergt eine Miniatur-Nachbildung der Kutsche, in der die Zarin zur Krönung fuhr. Der geschätzte Wert: 18 bis 24 Millionen Dollar.

CHANTRÉ & Cie. GmbH
Chantré ist der Klassiker unter den deutschen Weinbränden und ist nachwievor Marktführer in diesem Segment. Seine Markenbekanntheit liegt bei über 85 Prozent. Er zählt zu den bekanntesten Spirituosen in Deutschland.

Im Überblick
– 1954 startet die nationale Werbekampagne.
– 1957 erstmals an der Spitze im deutschen Weinbrandmarkt.
– 1993 ist ein Rekordjahr mit 31 Millionen Flaschen.
– 2003 feiert Chantré seinen 50. Geburtstag.
– 2008 neuer, moderner Markenauftritt und erfolgreiche Neupositionierung.
– 2009 entsteht die Chantré Drinksammlung mit jetzt über 60 Cocktail- und Longdrink-Rezepten zum Nachmixen für zuhause. In diesem Jahr startet Chantré erstmals mit eigenem Barwagen seine Deutschlandtour und ist von nun an jährlich auf vielen Stadt-, Sommerfesten und Ü30-Partys anzutreffen.
– 2010 läßt Chantré seinen eigenen Song ” A day like this” komponieren und geht mit einem Radiospot on air.
– 2011 eröffnet der Onlineshop auf www.chantre.de. Dort können jetzt die beliebten Fanartikel erworben werden.

Chantré & Cie. GmbH
n.n.
Matheus-Müller-Platz 1
65343 Eltville
06196-44898
www.chantre.de
chantre@guebler-klein.de

Pressekontakt:
Chantré Presseinformationsbüro
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65760 Eschborn
chantre@guebler-klein.de
06196-44898
http://www.chantre.de

Quelle: pr-gateway.de

Reisetrends März 2012: lastminute, flug und Mallorca sind die häufigsten Suchbegriffe

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet ermittelt regelmäßig die jeweils aktuellen Lese- und Such-Trends auf Basis einer datenschutzkonformen Zählung der aufgerufenen Beiträge, der erhaltenen Informationen und den von Google zur Verfügung gestellten Tools zur Keywordanalyse. Schon längere Zeit lässt sich dabei feststellen, dass neue Beiträge und Reisethemen nicht zwingend zu den meistgelesenen gehören. Nicht selten befinden sich unter den “meistgelesenen” Informationen und Reportagen, die schon viele Monate zurückliegen.

Wenn man die Variationen zur Keywortsuche mit betrachtet, dann dreht es sich bei den derzeit häufigsten Suchbegriffen (Keys) mit welchen in den Suchmaschinen, allen voran Google, nach Trends und Angeboten gesucht wird, um die Suche nach dem günstigsten Urlaubsangebot. Daraus lässt sich durchaus schließen, dass die Wahl des Urlaubsziels für viele Urlauber bereits getroffen wurde oder zumindest eine engere Auswahl getroffen ist. Auf “lastminute”, “flug” und “Mallorca” und der Kombinationen untereinander können weitestgehend die 50 meistgesuchten Suchbegriffe derzeit reduziert werden.

Insgesamt verbuchen die Internetangebote der Reiseindustrie höhere Zugriffe als in den letzten Monaten. FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet nimmt überproportional an diesem Trend teil. Das liegt daran, dass FineArtReisen als Zeitung kein Reiseprodukt anbietet, sondern Informationen, die obendrein nicht nur für den Reisenden, sondern auch für den Residierenden von Interesse sind.

Für starke Aufregung in der Tourismusbranche sorgt derzeit eine eMail mit der Absendeadresse von Klaus Brämig, Vorsitzender des Ausschusses für Tourismus im Deutschen Bundestag. Zu seinen Aussagen: Touristiker seien “eine sonnengebräunte Drückerkolonne im Einreiher” sowie die ITB würde in Insider Kreisen als “internationale Trinker Börse” bezeichnet fordert der DRV-Präsident Jürgen Büchy eine Erklärung.

Prof. Karl Born und Jürgen Drensek, die beide diese eMail aus dem Bundestagsbüro erhielten, sezieren in gewohnt bissiger Manier die gesamte 1.135 Wörter lange eMail. Zum Lesen und zum Hören unter karl-born.de und wasmitreisen.de.

Die meistgelesenen Artikel in der Online-Reisezeitung FineArtReisen im Februar 2012:

– Neuer China-Reiseführer
– Mit WOW Air nach Reykjavik
– Die Roseninsel im Starnberger See
– 54. Gandersheimer Domfestspiele 2012
– 2010er Zeltinger Sonnenuhr Riesling Spätlese Welbersberg

Weiterführende Informationen und die Langversionen der hier aufgeführten Artikel können unter http://1far.de/?t=57033 aufgerufen werden.
Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77

http://fineartreisen.de
nachrichten@fineartreisen.de

Pressekontakt:
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
pressetext@der-pr-service.de
089 33 98 46 77
http://www.der-pr-service.de

Quelle: pr-gateway.de

Schlösser, Burgen und Schlosshotels im Umkreis von Stuttgart zu verkaufen

Schlösser, Burgen und Schlosshotels im Umkreis von Stuttgart zu verkaufen
Ein prachtvolles voll renoviertes Schloss in der Nähe von Stuttgart steht zum Kauf

Den Traum vom eigenen Schloss, oder von der eigenen Burg kann für jedermann wahr werden. Schöne Burgen und Schlösser in Süddeutschland sind eine Seltenheit. Eine noch größere Seltenheit ist ein Schloss, das von Grund auf nach modernsten Gesichtspunkten saniert ung restauriert, wärmegedämmt und mit Solaranlagen und eigenem BHKW kostengünstig im Unterhalt ist.

Und wenn dieses Schloss auch noch wirtschaftlich ganz hervorragende Aussichten mit vielen verschiedenen wirtschaftlichen Standbeinen und großen Ländereien hat, überdies dem neuen Schlossherrn prachtvolle gut isolierte Wohnräume bietet, wird ein Märchen für den neuen Schlossbesitzer wahr. Dieses Schloss ist aber kein Märchen, sondern steht zum Kauf bei Auer, Springer & Partner!

Bodo Graf von Hardenberg ist leitender Immobilienmakler für Schlösser und Luxusimmobilien bei ASP Luxury Properties in München und hat aktuell genau dieses Schloss in der Nähe von Stuttgart zu verkaufen. Eine absolute Rarität auch für den erfahrenen Schlossmakler, der pro Jahr zwischen 40 und 50 Schlösser in Europa vermittelt.

Hier handelt es sich um eine Perle im Bereich der Schlossimmobilien. In vielen Jahren perfekt restauriert und saniert, nach neuesten Energierichtlinien optimiert, auf gesunde wirtschaftliche Beine gestellt und mit phantastischen wirtschaftlichen Zukunftsaussichten für den Käufer dieser “Märchenimmobilie”.

Die Schlossanlage aus dem 16. Jahrhundert thront auf einem Hügel und bietet einen prachtvollen Panoramablick über das Land. Zum Schloss gehören ca. 300.000 qm Ländereien mit Land- und Forstwirtschaft und Weinbau.

Das perfekt restaurierte Schloss ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel mit guter Gastronomie. Viele Tagungsräume und Eventräume stehen zur Auswahl. Auch als elitärer Firmensitz wäre dieses Schloss mit gut 3.500 qm Nutzfläche bestens geeignet. Einer der wirtschaftlichen Standbeine sind die vielen Hochzeiten, die in diesem prächtigen Schloss mit eigener Schlosskirche stattfinden.

Der Verhandlungs-Preis für dieses aussergewöhnliche Schloss ist überschaubar und wird mit ca. 6,95 Mio. Euro angegeben. Bei einem möglichen Jahresumsatz von über 2 Mio. Euro und dem perfekten Zustand des Schlosses mit den geringen Betriebskosten ein mehr als ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis!

Schlossmakler ASP bietet prachtvolles Schloss bei Stuttgart zum Kauf an

Mehr Details und Bilder über dieses mehr als außergewöhnliche Schloss kann Graf von Hardenberg hier aber nicht preisgeben, denn das Schloss bei Stuttgart wird vertraulich zum Kauf angeboten. Interessenten für dieses hochinteressante Schloss können sich jederzeit vertrauensvoll an den Schlossmakler ASP Luxury Properties wenden und jede Anfrage wird vertraulich und sorgfältig behandelt. Allen ernsthaften Interessenten, die das Schloss kaufen möchten, steht ein großes Exposé zur Verfügung.

Damit aber noch nicht genug! Seit einigen Tagen wurden die Schlossmakler von ASP Real Estate mit dem diskreten Verkauf einer bekannten Burg mit Hotel- und Gastronomiebetrieb ebenfalls im Umfeld von Stuttgart beauftragt. Die weitläufige Burganlage thront auf einem Hügel und bietet einen phantastischen Panoramablick über das Land.

Zahlreiche historische Gebäude aus dem 13. und 17. Jahrhundert, ein kleiner Hoteltrakt, eine Brennerei und eine sehr beliebte Gastronomie mit vielen Events und Veranstaltungen, ca. 60.000 qm Grundflächen sichern auch die wirtschaftliche Existenz des Käufers ein wenig ab. Seit mehreren Generationen im Familienbesitz wurde die Burg liebevoll gepflegt, restauriert und in Stand gehalten.

Dieses Burghotel ist komplett für ca. 1,7 Mio. Euro bei ASP Hotel Brokers in München zu kaufen. Interessenten wenden sich direkt an Bodo Graf von Hardenberg.

Burg / Burghotel in der Nähe von Stuttgart zu verkaufen

Weitere Schlösser, Burgen und Schlossimmobilien finden Sie auf unserer Homepage unter:

Prachtvolle Schlösser stehen in Deutschland, Österreich, Ungarn und Frankreich zum Kauf

ASP Real Estate (www.aspimmo.com) ist die Immobilientochter der Unternehmensberatung Auer, Springer & Partner (www.aspi.ag). ASP Real Estate hat sich seit 1983 zum führenden Immobilienmakler für Luxushotels, Wellnesshotels, Familienhotels, Ferienhotels, Thermenhotels, Schlosshotels, Stadt- und Businesshotels an den schönsten Plätzen dieser Erde entwickelt. Neben internationalen Hotelimmobilien werden auch viele historische Schlösser, Jagdschlösser, Wasserschlösser, Burgen und Klöster aus den Besitzungen der ehemaligen Herrscherdynastien zum Kauf angeboten. Hotels, Luxushotel, Schlösser verkaufen Hotelmakler und Schlossmakler Bodo Graf von Hardenberg und sein Team vor allem in den Ländern Österreich, Ungarn, Deutschland, Italien, Schweiz, Frankreich, Belgien, Spanien und Portugal.

ASP Real Estate Luxusimmobilien und Schlösser
Bodo Graf von Hardenberg
Pilotystr. 4
80538 München
+49 89 230 35 197

http://www.aspimmo.com/deu_cat_3.html
b.v.hardenberg@aspimmo.com

Pressekontakt:
Auer, Springer & Partner Luxury Properties and Castles
Dkkfm. Hubert Auer
Schottenring 16/2
1010 Wien – Vienna – Vienne / Austria
projects@aspi.ag
+ 43 1 5332460
http://www.aspi.ag

Quelle: pr-gateway.de

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt \"Fajerwerk\" in den Handel

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt "Fajerwerk" in den Handel
Tyskie Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält ein original Tyskie-Polska-Trikot (so lange Vorrat reicht).

Köln, den 22. März 2012 – Nur noch knapp 11 Wochen, dann ist Europa im Fußballfieber. Denn dann eröffnet Gastgeber Polen die Fußball-EM in Warschau. Grund genug für Tyskie seine Anhänger rechtzeitig mit Fan-Utensilien auszustatten. Mit Fahnen und Trikots in den rotweißen Nationalfarben hat der polnische Marktführer aus dem Hause Pilsner Urquell Deutschland GmbH jetzt schon vorgesorgt. Die Trikots gibt es im Tausch gegen 50 Tyskie-Kronkorken bis 4. Mai 2012, während die Fahnen als Gratis-Kastenzugabe im Mai und Juni im Handel erhältlich sind (nur so lange der Vorrat reicht). Und für die Daheimgebliebenen verlost Tyskie obendrein drei 40-Zoll Flatscreen-Fernseher.

Leidenschaft und Herz – das macht echte Fußballfans aus. Noch schöner wird die EM aber erst mit einem Trikot der Favoriten-Mannschaft. Für die polnische Fans in Deutschland startet Tyskie darum ab sofort eine Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält damit automatisch ein original Tyskie-Polska-Trikot. Dabei sind die Kronkorken nicht speziell markiert, sondern jeder Tyskie-Kronkorken zählt. Beworben und erklärt wird die Aktion direkt am Produkt (Flaschen-Etiketten) und per Kasteneinleger. Darüber hinaus sorgen Kastenstecker, Metoschildverlängerungen und Adhäsionsfolien für hohe Marken-Visibilität. Unterstützt wird die Aktion auch crossmedial in deutschen und polnischen Zeitungen, sozialen Netzwerken wie Facebook und auf www.tyskie-pils.de. Dort können sich Fans ihre Teilnahmekarte online herunterladen und ausdrucken.

Flagge zeigen für die Lieblingsmannschaft! – So lautet das Motto bei der Kastenzugabe-Aktion, die Tyskie ab Mai dieses Jahres startet. Ab dann erhalten alle Tyskie Käufer bis Ende Juni bundesweit zu jedem 0,5l-Kasten (à 20 Flaschen) eine Fan-Fahne in den polnischen Nationalfarben, inklusive Tyskie- und Polska-Schriftzug. Natürlich nur solange der Vorrat reicht (96.000 Stück) und nur in teilnehmenden Märkten. “Fußball ist Leidenschaft und das wollen wir zeigen. Mit der Fahnen-Zugabe und der Kronkorken-Sammel-Aktion geben wir ein klares Bekenntnis zur polnischen Herkunft, denn Tyskie ist das Aushängeschild polnischen Bieres – europaweit”, erklärt Alexander Schacht, Product Manager Tyskie. Und: “Durch die stärkere Wahrnehmung am POS als polnisches Bier möchten wir die Konsumenten ermuntern, im Vorfeld des Fußball-Großereignisses polnische Produkte wie Tyskie zu probieren”.

Beworben wird die Fahnen-Zugabe-Aktion durch Kastenstecker, Metoschild-Verlängerungen und Adhäsionsfolien. Zusätzliche Aufmerksamkeit schaffen entsprechende Zweitplatzierungsflächen in den Märkten. Erhältlich ist Tyskie in ausgewählten Getränkefachmärkten (GAM) und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

Hinweis an die Redaktion: Druckfähiges Bildmaterial zum kostenlosen Download finden Sie unter http://bit.ly/Tyskie_Downloads

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.
Über TYSKIE Pils in Deutschland
TYKSIE ist nicht nur das meistgekaufte Bier in Polen, sondern auch mit Abstand die größte polnische Biermarke in Deutschland. Beliebt ist das Pils nicht nur bei polnisch stämmigen Mitbürgern, auch deutsche Bierkenner schätzen die internationale Premiummarke. TYSKIE verbindet gleichermaßen Tradition und Moderne und steht für höchste Qualität und edelsten Geschmack. Die Marke wurde bereits mehrfach auf internationalen Bierfestivals prämiert. Zuletzt gewann TYSKIE 2005 die bedeutendste Auszeichnung im internationalen Biermarkt: Den Preis für das weltbeste Bier ?The Brewing Industry International Award?. Die TYSKIE Brauerei, als Teil von Kompania Piwowarska SA, hat sich in den letzten Jahren von einer regionalen zu einer internationalen Marke entwickelt und TYSKIE als Premiumbier etabliert. In Deutschland wird TYSKIE von der Pilsner Urquell Deutschland GmbH vertrieben.

www.tyskie-pils.de

PILSNER URQUELL DEUTSCHLAND GMBH
Alexander Schacht
Konrad- Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
+ 49 (0)221 – 126067-0
www.tyskie-pils.de
alexander.schacht@germany.sabmiller.com

Pressekontakt:
FREIBEUTER | PR & Social Media Relations
Christian Fischler
Schanzenstraße 81
20357 Hamburg
cf@freibeuter.de
040 – 52 10 39 52
http://www.freibeuter.de

Quelle: pr-gateway.de

Den Gästen schmeckt\"s – Der Osterhase wundert sich: Flüssige Desserts

Den Gästen schmeckt"s - Der Osterhase wundert sich:  Flüssige Desserts

CHANTRÉmisu
6 cl Chantré
2 cl Mandelsirup
3 cl Sirup weiße Schokolade
4 cl Sahne
6 cl Milch
2 cl Creme de Coco / Kokosnusscreme
Alle Zutaten im Shaker mit Eis kräftig mixen, in ein schönes Glas abseihen und mit Kakaopulver dekorieren.

Alexander”s Nephew
2 cl Schokoladensirup
2 cl Sahne
5 cl Chantré

Mit Eis kräftig im Shaker mixen. In Glas abseihen und mit geriebener Muskatnuss bestreuen.

Diese und viele weiter Cocktailideen gibt es bei www.chantre.de, der Cocktail-Finder hilft bei der Auswahl. Alle Rezepte können kostenlos heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden.
?

Wussten Sie schon, dass ….

… das Osterlachen den Brauch bezeichnet, in der Predigt an Ostern die Gottesdienstgemeinde zum Lachen zu bringen. Grundgedanke war, die Osterfreude zum Ausdruck zu bringen.

… in vielen Orten Deutschlands noch Ostermärkte stattfinden und Osterbrunnen verziert werden.

… das größte Osterei in Vegreville, Kanada, steht. Es ist aus Aluminium, 25,7 m breit, 18,3 m hoch und wurde 1974 zur Erinnerung an die Besiedlung dieser Region durch Ukrainer aufgestellt.

… in Griechenland aufgrund des orthodoxen Kirchen-Kalenders Ostern oft erst eine Woche, im Extremfall sogar fünf Wochen später gefeiert wird.

… in Teilen der Oberlausitz am Gründonnerstag gebettelt wird. Dabei ziehen Kinder mit dem Spruch “Heute zum Gründonnerstag, gebt mir was in’n Bettelsack …” von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu bekommen.

… das teuerste Ei “Krönungsei” heißt. Es beherbergt eine Miniatur-Nachbildung der Kutsche, in der die Zarin zur Krönung fuhr. Der geschätzte Wert: 18 bis 24 Millionen Dollar.

CHANTRÉ & Cie. GmbH
Chantré ist der Klassiker unter den deutschen Weinbränden und ist nachwievor Marktführer in diesem Segment. Seine Markenbekanntheit liegt bei über 85 Prozent. Er zählt zu den bekanntesten Spirituosen in Deutschland.

Im Überblick
– 1954 startet die nationale Werbekampagne.
– 1957 erstmals an der Spitze im deutschen Weinbrandmarkt.
– 1993 ist ein Rekordjahr mit 31 Millionen Flaschen.
– 2003 feiert Chantré seinen 50. Geburtstag.
– 2008 neuer, moderner Markenauftritt und erfolgreiche Neupositionierung.
– 2009 entsteht die Chantré Drinksammlung mit jetzt über 60 Cocktail- und Longdrink-Rezepten zum Nachmixen für zuhause. In diesem Jahr startet Chantré erstmals mit eigenem Barwagen seine Deutschlandtour und ist von nun an jährlich auf vielen Stadt-, Sommerfesten und Ü30-Partys anzutreffen.
– 2010 läßt Chantré seinen eigenen Song ” A day like this” komponieren und geht mit einem Radiospot on air.
– 2011 eröffnet der Onlineshop auf www.chantre.de. Dort können jetzt die beliebten Fanartikel erworben werden.

Chantré & Cie. GmbH
n.n.
Matheus-Müller-Platz 1
65343 Eltville
06196-44898
www.chantre.de
chantre@guebler-klein.de

Pressekontakt:
Chantré Presseinformationsbüro
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65760 Eschborn
chantre@guebler-klein.de
06196-44898
http://www.chantre.de

Quelle: pr-gateway.de

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt \"Fajerwerk\" in den Handel

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt "Fajerwerk" in den Handel
Tyskie Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält ein original Tyskie-Polska-Trikot (so lange Vorrat reicht).

Köln, den 22. März 2012 – Nur noch knapp 11 Wochen, dann ist Europa im Fußballfieber. Denn dann eröffnet Gastgeber Polen die Fußball-EM in Warschau. Grund genug für Tyskie seine Anhänger rechtzeitig mit Fan-Utensilien auszustatten. Mit Fahnen und Trikots in den rotweißen Nationalfarben hat der polnische Marktführer aus dem Hause Pilsner Urquell Deutschland GmbH jetzt schon vorgesorgt. Die Trikots gibt es im Tausch gegen 50 Tyskie-Kronkorken bis 4. Mai 2012, während die Fahnen als Gratis-Kastenzugabe im Mai und Juni im Handel erhältlich sind (nur so lange der Vorrat reicht). Und für die Daheimgebliebenen verlost Tyskie obendrein drei 40-Zoll Flatscreen-Fernseher.

Leidenschaft und Herz – das macht echte Fußballfans aus. Noch schöner wird die EM aber erst mit einem Trikot der Favoriten-Mannschaft. Für die polnische Fans in Deutschland startet Tyskie darum ab sofort eine Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält damit automatisch ein original Tyskie-Polska-Trikot. Dabei sind die Kronkorken nicht speziell markiert, sondern jeder Tyskie-Kronkorken zählt. Beworben und erklärt wird die Aktion direkt am Produkt (Flaschen-Etiketten) und per Kasteneinleger. Darüber hinaus sorgen Kastenstecker, Metoschildverlängerungen und Adhäsionsfolien für hohe Marken-Visibilität. Unterstützt wird die Aktion auch crossmedial in deutschen und polnischen Zeitungen, sozialen Netzwerken wie Facebook und auf www.tyskie-pils.de. Dort können sich Fans ihre Teilnahmekarte online herunterladen und ausdrucken.

Flagge zeigen für die Lieblingsmannschaft! – So lautet das Motto bei der Kastenzugabe-Aktion, die Tyskie ab Mai dieses Jahres startet. Ab dann erhalten alle Tyskie Käufer bis Ende Juni bundesweit zu jedem 0,5l-Kasten (à 20 Flaschen) eine Fan-Fahne in den polnischen Nationalfarben, inklusive Tyskie- und Polska-Schriftzug. Natürlich nur solange der Vorrat reicht (96.000 Stück) und nur in teilnehmenden Märkten. “Fußball ist Leidenschaft und das wollen wir zeigen. Mit der Fahnen-Zugabe und der Kronkorken-Sammel-Aktion geben wir ein klares Bekenntnis zur polnischen Herkunft, denn Tyskie ist das Aushängeschild polnischen Bieres – europaweit”, erklärt Alexander Schacht, Product Manager Tyskie. Und: “Durch die stärkere Wahrnehmung am POS als polnisches Bier möchten wir die Konsumenten ermuntern, im Vorfeld des Fußball-Großereignisses polnische Produkte wie Tyskie zu probieren”.

Beworben wird die Fahnen-Zugabe-Aktion durch Kastenstecker, Metoschild-Verlängerungen und Adhäsionsfolien. Zusätzliche Aufmerksamkeit schaffen entsprechende Zweitplatzierungsflächen in den Märkten. Erhältlich ist Tyskie in ausgewählten Getränkefachmärkten (GAM) und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

Hinweis an die Redaktion: Druckfähiges Bildmaterial zum kostenlosen Download finden Sie unter http://bit.ly/Tyskie_Downloads

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.
Über TYSKIE Pils in Deutschland
TYKSIE ist nicht nur das meistgekaufte Bier in Polen, sondern auch mit Abstand die größte polnische Biermarke in Deutschland. Beliebt ist das Pils nicht nur bei polnisch stämmigen Mitbürgern, auch deutsche Bierkenner schätzen die internationale Premiummarke. TYSKIE verbindet gleichermaßen Tradition und Moderne und steht für höchste Qualität und edelsten Geschmack. Die Marke wurde bereits mehrfach auf internationalen Bierfestivals prämiert. Zuletzt gewann TYSKIE 2005 die bedeutendste Auszeichnung im internationalen Biermarkt: Den Preis für das weltbeste Bier ?The Brewing Industry International Award?. Die TYSKIE Brauerei, als Teil von Kompania Piwowarska SA, hat sich in den letzten Jahren von einer regionalen zu einer internationalen Marke entwickelt und TYSKIE als Premiumbier etabliert. In Deutschland wird TYSKIE von der Pilsner Urquell Deutschland GmbH vertrieben.

www.tyskie-pils.de

PILSNER URQUELL DEUTSCHLAND GMBH
Alexander Schacht
Konrad- Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
+ 49 (0)221 – 126067-0
www.tyskie-pils.de
alexander.schacht@germany.sabmiller.com

Pressekontakt:
FREIBEUTER | PR & Social Media Relations
Christian Fischler
Schanzenstraße 81
20357 Hamburg
cf@freibeuter.de
040 – 52 10 39 52
http://www.freibeuter.de

Quelle: pr-gateway.de

Den Gästen schmeckt\"s – Der Osterhase wundert sich: Flüssige Desserts

Den Gästen schmeckt"s - Der Osterhase wundert sich:  Flüssige Desserts

CHANTRÉmisu
6 cl Chantré
2 cl Mandelsirup
3 cl Sirup weiße Schokolade
4 cl Sahne
6 cl Milch
2 cl Creme de Coco / Kokosnusscreme
Alle Zutaten im Shaker mit Eis kräftig mixen, in ein schönes Glas abseihen und mit Kakaopulver dekorieren.

Alexander”s Nephew
2 cl Schokoladensirup
2 cl Sahne
5 cl Chantré

Mit Eis kräftig im Shaker mixen. In Glas abseihen und mit geriebener Muskatnuss bestreuen.

Diese und viele weiter Cocktailideen gibt es bei www.chantre.de, der Cocktail-Finder hilft bei der Auswahl. Alle Rezepte können kostenlos heruntergeladen und/oder ausgedruckt werden.
?

Wussten Sie schon, dass ….

… das Osterlachen den Brauch bezeichnet, in der Predigt an Ostern die Gottesdienstgemeinde zum Lachen zu bringen. Grundgedanke war, die Osterfreude zum Ausdruck zu bringen.

… in vielen Orten Deutschlands noch Ostermärkte stattfinden und Osterbrunnen verziert werden.

… das größte Osterei in Vegreville, Kanada, steht. Es ist aus Aluminium, 25,7 m breit, 18,3 m hoch und wurde 1974 zur Erinnerung an die Besiedlung dieser Region durch Ukrainer aufgestellt.

… in Griechenland aufgrund des orthodoxen Kirchen-Kalenders Ostern oft erst eine Woche, im Extremfall sogar fünf Wochen später gefeiert wird.

… in Teilen der Oberlausitz am Gründonnerstag gebettelt wird. Dabei ziehen Kinder mit dem Spruch “Heute zum Gründonnerstag, gebt mir was in’n Bettelsack …” von Haus zu Haus, um Süßigkeiten zu bekommen.

… das teuerste Ei “Krönungsei” heißt. Es beherbergt eine Miniatur-Nachbildung der Kutsche, in der die Zarin zur Krönung fuhr. Der geschätzte Wert: 18 bis 24 Millionen Dollar.

CHANTRÉ & Cie. GmbH
Chantré ist der Klassiker unter den deutschen Weinbränden und ist nachwievor Marktführer in diesem Segment. Seine Markenbekanntheit liegt bei über 85 Prozent. Er zählt zu den bekanntesten Spirituosen in Deutschland.

Im Überblick
– 1954 startet die nationale Werbekampagne.
– 1957 erstmals an der Spitze im deutschen Weinbrandmarkt.
– 1993 ist ein Rekordjahr mit 31 Millionen Flaschen.
– 2003 feiert Chantré seinen 50. Geburtstag.
– 2008 neuer, moderner Markenauftritt und erfolgreiche Neupositionierung.
– 2009 entsteht die Chantré Drinksammlung mit jetzt über 60 Cocktail- und Longdrink-Rezepten zum Nachmixen für zuhause. In diesem Jahr startet Chantré erstmals mit eigenem Barwagen seine Deutschlandtour und ist von nun an jährlich auf vielen Stadt-, Sommerfesten und Ü30-Partys anzutreffen.
– 2010 läßt Chantré seinen eigenen Song ” A day like this” komponieren und geht mit einem Radiospot on air.
– 2011 eröffnet der Onlineshop auf www.chantre.de. Dort können jetzt die beliebten Fanartikel erworben werden.

Chantré & Cie. GmbH
n.n.
Matheus-Müller-Platz 1
65343 Eltville
06196-44898
www.chantre.de
chantre@guebler-klein.de

Pressekontakt:
Chantré Presseinformationsbüro
Astrid Gübler
Schwalbacher Str. 64
65760 Eschborn
chantre@guebler-klein.de
06196-44898
http://www.chantre.de

Quelle: pr-gateway.de

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt \"Fajerwerk\" in den Handel

POS-Aktion zur Fußball-EM: TYSKIE bringt "Fajerwerk" in den Handel
Tyskie Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält ein original Tyskie-Polska-Trikot (so lange Vorrat reicht).

Köln, den 22. März 2012 – Nur noch knapp 11 Wochen, dann ist Europa im Fußballfieber. Denn dann eröffnet Gastgeber Polen die Fußball-EM in Warschau. Grund genug für Tyskie seine Anhänger rechtzeitig mit Fan-Utensilien auszustatten. Mit Fahnen und Trikots in den rotweißen Nationalfarben hat der polnische Marktführer aus dem Hause Pilsner Urquell Deutschland GmbH jetzt schon vorgesorgt. Die Trikots gibt es im Tausch gegen 50 Tyskie-Kronkorken bis 4. Mai 2012, während die Fahnen als Gratis-Kastenzugabe im Mai und Juni im Handel erhältlich sind (nur so lange der Vorrat reicht). Und für die Daheimgebliebenen verlost Tyskie obendrein drei 40-Zoll Flatscreen-Fernseher.

Leidenschaft und Herz – das macht echte Fußballfans aus. Noch schöner wird die EM aber erst mit einem Trikot der Favoriten-Mannschaft. Für die polnische Fans in Deutschland startet Tyskie darum ab sofort eine Kronkorken-Tauschaktion: Jeder, der 50 Kronkorken zusammen mit der Teilnahmekarte einsendet, erhält damit automatisch ein original Tyskie-Polska-Trikot. Dabei sind die Kronkorken nicht speziell markiert, sondern jeder Tyskie-Kronkorken zählt. Beworben und erklärt wird die Aktion direkt am Produkt (Flaschen-Etiketten) und per Kasteneinleger. Darüber hinaus sorgen Kastenstecker, Metoschildverlängerungen und Adhäsionsfolien für hohe Marken-Visibilität. Unterstützt wird die Aktion auch crossmedial in deutschen und polnischen Zeitungen, sozialen Netzwerken wie Facebook und auf www.tyskie-pils.de. Dort können sich Fans ihre Teilnahmekarte online herunterladen und ausdrucken.

Flagge zeigen für die Lieblingsmannschaft! – So lautet das Motto bei der Kastenzugabe-Aktion, die Tyskie ab Mai dieses Jahres startet. Ab dann erhalten alle Tyskie Käufer bis Ende Juni bundesweit zu jedem 0,5l-Kasten (à 20 Flaschen) eine Fan-Fahne in den polnischen Nationalfarben, inklusive Tyskie- und Polska-Schriftzug. Natürlich nur solange der Vorrat reicht (96.000 Stück) und nur in teilnehmenden Märkten. “Fußball ist Leidenschaft und das wollen wir zeigen. Mit der Fahnen-Zugabe und der Kronkorken-Sammel-Aktion geben wir ein klares Bekenntnis zur polnischen Herkunft, denn Tyskie ist das Aushängeschild polnischen Bieres – europaweit”, erklärt Alexander Schacht, Product Manager Tyskie. Und: “Durch die stärkere Wahrnehmung am POS als polnisches Bier möchten wir die Konsumenten ermuntern, im Vorfeld des Fußball-Großereignisses polnische Produkte wie Tyskie zu probieren”.

Beworben wird die Fahnen-Zugabe-Aktion durch Kastenstecker, Metoschild-Verlängerungen und Adhäsionsfolien. Zusätzliche Aufmerksamkeit schaffen entsprechende Zweitplatzierungsflächen in den Märkten. Erhältlich ist Tyskie in ausgewählten Getränkefachmärkten (GAM) und im gut sortierten Lebensmitteleinzelhandel (LEH).

Hinweis an die Redaktion: Druckfähiges Bildmaterial zum kostenlosen Download finden Sie unter http://bit.ly/Tyskie_Downloads

Abdruck honorarfrei, Beleg erbeten.
Über TYSKIE Pils in Deutschland
TYKSIE ist nicht nur das meistgekaufte Bier in Polen, sondern auch mit Abstand die größte polnische Biermarke in Deutschland. Beliebt ist das Pils nicht nur bei polnisch stämmigen Mitbürgern, auch deutsche Bierkenner schätzen die internationale Premiummarke. TYSKIE verbindet gleichermaßen Tradition und Moderne und steht für höchste Qualität und edelsten Geschmack. Die Marke wurde bereits mehrfach auf internationalen Bierfestivals prämiert. Zuletzt gewann TYSKIE 2005 die bedeutendste Auszeichnung im internationalen Biermarkt: Den Preis für das weltbeste Bier ?The Brewing Industry International Award?. Die TYSKIE Brauerei, als Teil von Kompania Piwowarska SA, hat sich in den letzten Jahren von einer regionalen zu einer internationalen Marke entwickelt und TYSKIE als Premiumbier etabliert. In Deutschland wird TYSKIE von der Pilsner Urquell Deutschland GmbH vertrieben.

www.tyskie-pils.de

PILSNER URQUELL DEUTSCHLAND GMBH
Alexander Schacht
Konrad- Adenauer-Ufer 5-7
50668 Köln
+ 49 (0)221 – 126067-0
www.tyskie-pils.de
alexander.schacht@germany.sabmiller.com

Pressekontakt:
FREIBEUTER | PR & Social Media Relations
Christian Fischler
Schanzenstraße 81
20357 Hamburg
cf@freibeuter.de
040 – 52 10 39 52
http://www.freibeuter.de

Quelle: pr-gateway.de