Iced Coffees von Illy

Kaffee ist praktisch schon immer eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Geldbeutels gewesen. Während die einen ihren Kaffee ausschließlich pur, also schwarz trinken, mögen andere lieber etwas Milch und oder Zucker in ihrem Wachmacher. Doch reiner Wachmacher ist er doch nicht. Er ist ein Genussmittel, Koffein eine süchtig machende Substanz, der Kaffee an sich ein durchaus edles Getränk, dem man viel Aufmerksamkeit und Sorgfalt widmen kann und sollte.
Preislich gibt es natürlich riesige Unterschiede beim liebsten Getränk der Deutschen. War es früher der Muggefug, der den unerschwinglichen Bohnenkaffee ersetzen musste, gibt es heute wahre Lifestyle Variationen ob bei echten Barista oder bei der allgegenwärtigen amerikanischen Kaffehauskette Starbucks. Hier gibt es kaum mehr reine Wachmacher. Es domminieren Moccacino, Frappucino und Kaffee-Latte im Eimerformat.
Die große Beliebtheit seiner Produkte hat Starbucks längst in den Supermarkt übertragen können. Hier gibt es den Latte-Macchiato mit Flavours in der Dose oder dem Becher eisgekühlt zum mitnehmen.
Nun versucht auch einer der bekanntesten Kaffeehersteller der Welt sein Glück mit ähnlichen Produkten. Der italienische Kaffeehersteller Illy bringt mit den Produkten unter dem Namen Illy Issimo sine eigenen Interpretationen von Iced Cappuccino, Iced Latte Macchiato und Iced Cafe in die Dose.
Noch fehlt die Präsenz in den Supermarktregalen. Im Onlinengetränkehandel kann man die Illy issimos allerdings bereits beziehen. Das man im Mutterland von Espresso, Cappucino und Latte-Macchiato etwas von Kaffee versteht, versteht sich von selbst. Wenn dann noch der italienische Kaffeespezialist Nr.1 für die Produkte verantwortlich zeichnet, dann ist für qualitativ guten Kaffee gesorgt. Da sich die Illy issimo Produkte preislich nah an denen der amerikanischen Konkurrenz befinden, wird es am Ende eine geschmacksfrage für die Verbraucher sein.

Bottleworld.de ist ein Onlinespezialist für exklusive Spirituosen und Schaumweine mit einem ausgeprägten Produktsortiment insbesondere in den Bereichen Champagner, Wodka, Rum und Whisky

Bottleworld.de
Oliver Henninges
Ponkratzstraße 1
80995 München
post@bottleworld.de
089 360 35 88 0
http://www.bottleworld.de

Quelle: pr-gateway.de

Arizona Eistee in der PET Flasche

In den USA längst warer Kult, wird der Eistee von Arizona auch bei uns immer beliebter.
Erst ein absoluter Geheimtipp, dann Szenegetränk haben die Eistees von Arizona heute bereits eine große Fangemeinde. Besondere Beliebtheit erlangten die Arizona Iced Teas unter anderem auch deshalb, weil sie nicht nur in den allgemein bei Eistees bekannten Geschmacksrichtungen Pfirsich (Arizona Peach Iced Tea) und Zitrone (Arizona Lemon Iced Tea) zu bekommen sind, sondern auch in solch ausgefallenen Varianten wie Granatapfel (Arizona Pomegranate Iced Tea) , Blaubeere (Arizona Blueberry White Tea), Mandarine Orange (Arizona Mandarin Orange Green Iced Tea) und als normaler grüner Tee (Arizona Green Iced Tea), verfeinert mit Ginseng und Honig.
Mit der steigenden Beliebtheit in Deutschland musste mit der Zeit auch eine andere Verpackung als die bisherige 473ml Glasflasche her. Praktischer, leichter und ins deutsche Pfandsystem integriert brachte Arizona daher die 500ml Plastikflaschen auf den Markt.
Als Gastronomiegröße bleibt die Glasflasche mit ihrem ungewohnten Volumen von 473ml weiterhin im Programm. Hier macht sie natürlich auch Sinn, sie sieht wertiger aus und fühlt sich auch so an. Das schwere Glas macht einfach einen besseren Eindruck, als Plastik es könnte. Das ist ganz nebenbei auch ein gute Nachricht für alle diejenigen, die Plastikflaschen aufgrund des Gefühls, Geschmacks oder des Umweltaspektes nicht mögen und Glasflaschen bevorzugen.
Doch die meisten Endverbraucher in Deutschland bevorzugen heute Plastikflaschen anstelle von Glasflaschen. Die Gründe scheinen vielfältig. Plastikflaschen sind vor allem leichter, zerbrechen nicht und seit der Einführung des Pfandes für PET-Flaschen scheint auch der Umweltaspekt positiv geregelt. Beim Verbraucher sind Plastikflaschen ganz einfach auf dem Vormarsch.
Ein muss also für Arizona Iced Teas, in der Plastikflasche verkauft zu werden. Neben dem größeren Flaschenvolumen, angepasst an deutsche Maßeinheiten, dem niedrigeren Preis im Vergleich zur Glasflasche ist nun vor allem die größere Flächendeckung bei den Bezugsquellen ein positiver Nebeneffekt der neuen PET-Verpackung der Arizona Eistees. Was jedoch noch immer nicht bedeutet, dass er nun an jeder Ecke zu erhalten ist. Noch immer muss man die Bezugsquellen gezielt suchen. Am einfachsten erscheint hier die Arizona Iced Teas über den Onlinegetränkehandel zu beziehen .
Die Rückgabe gestaltet sich nun aber so einfach wie bei jeder anderen PET-Flasche. Jede Annahmestelle für Einwegpfandflaschen nimmt auch die leeren Arizona -PET-Flaschen entgegen.

Bottleworld.de ist ein Onlinespezialist für exklusive Spirituosen und Schaumweine mit einem ausgeprägten Produktsortiment insbesondere in den Bereichen Champagner, Wodka, Rum und Whisky

Bottleworld.de
Oliver Henninges
Ponkratzstraße 1
80995 München
post@bottleworld.de
089 360 35 88 0
http://www.bottleworld.de

Quelle: pr-gateway.de

Roland Rube & Ariane Kranz On Air: freihändig

“Gefährlich schön” heißt das neue Album von Heike Schäfer Roland Rube, Heike Schäfer, Ariane Kranz © www.audioway.de On Air mit Roland Rube und Ariane Kranz ist Heike Schäfer mit ihrem, im März veröffentlichten, neuen Album: “Gefährlich schön”. (Quelle: 7daysmusic.de) Es gibt sie also doch noch: diese Stimmen, die wahre, tiefe Emotionen wecken. Die einen mit … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Software zur Wissensvermarktung: Web2Touch – das erste eLearning mit integrierter Vermarktung …

– Googles Initiative “Start Mobile” zeigt, wie Unternehmen ihre Website für Smartphones und Tablets optimieren können – Smartphones verbreiten sich rasant, dadurch steigt die mobile Internetnutzung stark an – Die Meta-Suchmaschine Renego konnte durch Werbung auf mobilen Endgeräten ihre Einnahmen um 100% steigern Renego, Jobsuchmaschine, http://jobs.renego.de Troisdorf, 26. April 2012. Kein anderes Technologieprodukt verzeichnet so … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Ecommerce mit Wissen: Web2Touch – das erste Wissensportal mit integrierter Vermarktung für …

Zahl was du willst Aktion bei Bluecloud.at Profis sind essenziell, wenn es darum geht, eine Webseite zu realisieren, Grafiken zu bearbeiten oder auch Banner zu gestalten. Zumindest, sofern man sich selbst nicht bereits ausreichend in diesen Gebieten geübt hat. Dass die Services der Spezialisten üblicherweise auch mit Kosten verbunden sind, liegt auf der Hand. Gerade … Weiterlesen »

Quelle: pr-gateway.de

SIHOT expandiert erfolgreich nach Australien

SIHOT expandiert erfolgreich nach Australien
Carsten Wernet, Director SIHOT Asia / Pacific Pty

Vor über einem Jahr wagte die GUBSE AG mit ihrer Hotel Management Software SIHOT den Schritt Richtung Pazifischer Raum. Seit Juni 2011 betreut Büroleiter Bill Alamsah mit seinem Team Groß- und Bestandskunden in Australien. Das Büro befindet sich an der Gold Coast in Southport, Australien. SIHOT Installationen und Support, beispielsweise für die Mantra Group, gehören zu den Hauptaufgaben der Tochtergesellschaft des saarländischen Unternehmens. Die Mantra Group arbeitet bereits seit dem Jahr 2006 erfolgreich mit der GUBSE AG zusammen. Zu der Gruppe gehören die Marken Peppers, Mantra und BreakFree Hotels, Resorts und Apartments. Mit dem zentralen Reservierungssystem SIHOT.CRS, welches das Herzstück der Gruppe bildet, arbeiten die Mitarbeiter der Mantra Group seit dem Jahr 2007. Bis zum heutigen Zeitpunkt hat die GUBSE AG eine Vielzahl an Partnerplattformen und Buchungsseiten in das System integriert. Dazu gehören beispielsweise SIHOT.PMS Installationen, die durch eine nahtlose Integration über das GUBSE eigene HQ-Protokoll realisiert wurden. Seit kurzem sind die SIHOT.PMS Installationen inklusive SIHOT.Trust, der Eigentümerverwaltung von SIHOT. Trust Accounting, so der englische Fachausdruck, ist die Verwaltung von Wohneinheiten durch das Hotelmanagement, die an Eigentümer als Investmentanlage zuvor verkauft wurden. Die Logisumsätze durch Vermietung der Appartements werden anschließend verteilt. Das System erfüllt die strengen rechtlichen Anforderungen, Auflagen und Regeln der einzelnen Bundesstaaten Australiens, beispielsweise der Property Agents and Motor Dealers Act 2000 aus Queensland.

So sind für die Hotels alle Zahlungsströme bis zur Auszahlung nachvollziehbar. “Wir freuen uns sehr über den ersten Piloten von SIHOT.Trust, der Mitte letzten Jahres installiert wurde und mittlerweile in fünf Mantra Hotels erfolgreich läuft. Die hohe Nachfrage nach SIHOT.Produkten in Australien lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken”, so Carsten Wernet, Director SIHOT Asia / Pacific Pty.

SIHOT ist ein Hotelsoftwareprodukt der GUBSE AG. Das Unternehmen wurde vor 26 Jahren gegründet. Der Vorstand setzt sich aus Dipl.-Inf. Norbert Wernet, Dipl.-Inf. Jörg P. Berger sowie Dipl.-Inf. Jochen Conrad zusammen. Die GUBSE AG beschäftigt momentan über 100 Mitarbeiter.
SIHOT ist im Laufe der Jahre kontinuierlich weiter entwickelt und dabei ständig den neuesten Technologien angepasst worden. Die Hotelsoftware bietet dem Hotelier ein umfassendes Gesamtpaket aus derzeit 16 einzelnen Modulen, welche je nach Anforderung des Kunden zum Einsatz kommen. Um flexibleren, kundenorientierten Anforderungen gerecht zu werden, ist beispielsweise seit einigen Jahren eine individuelle Erweiterung der Datenbank möglich. Durch eine offene Struktur, Modularität und Konfigurierbarkeit ist somit eine individuelle Lösung für den Hotelier garantiert. Auch im Bereich der mobilen Anwendungen ist die Hotelsoftware von SIHOT auf einem zeitgemäßen Stand der Technik. So ist ein Abruf von Listen über ein Smart-Phone für den Hotelier oder der webbasierte Check-In über das Smart-Phone des Hotelgastes bereits möglich. Mit SIHOT.RMS bietet die Hotelsoftware ein Modul für ein effektives Yield-Management. Das umfangreiche Revenue Management Werkzeug unterstützt den Hotelier bei der täglichen Optimierung der Preisgestaltung.

GUBSE AG
Katharina Temme
Bahnhofstrasse 28
66578 Schiffweiler
+49 (0)6821 9646 118

http://www.sihot.com
k.temme@sihot.com

Pressekontakt:
Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
tk@karl-karl.com
+49 (0)6109 – 50 65 35
http://www.karl-karl.com

Quelle: pr-gateway.de

Am 13. Mai ist Muttertag

Am 13. Mai ist Muttertag
Am 13. Mai ist Muttertag

Der Muttertag findet hierzulande immer am zweiten Sonntag im Mai statt. Im Wonnemonat Mai häufen sich nicht nur die Sonnenstunden, auch die vielen Angebote für spezielle Muttertags-Geschenke. Jeder möchte der lieben Mama an ihrem Ehrentag einen besonderen Dank und seine Zuneigung aussprechen. Die Angebote zum Muttertag werden immer attraktiver und vielfältiger. Bonusdirekt.de ist ständig auf der Suche nach kreativen und außergewöhnlichen Geschenkideen.

Floristen feiern Hochkonjunktur. Das klassische Angebot für Muttertags-Geschenke sind natürlich frische Blumen. Auch der Süßwarenhandel präsentiert ein umfassendes Sortiment an köstlichen Leckereien. Weitere innovative sowie außergewöhnliche Geschenkideen gibt es auf Bonusdirekt.de, wie zum Beispiel:

S E L E X I O N
bis zu 15% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Das etwas andere Design präsentiert außergewöhnliche und innovative Geschenkideen.
………………..
A P P L E
2% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Handverlesene Geschenke und Zubehörprodukte inkl. Gratisversand sowie kostenlose iPad Gravur und Geschenkverpackung
………………..
S W A R O V S K I
bis zu 10% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Special zum Muttertag – bei einem Mindestbestellwert von 125 Euro.
………………..
B L U M E 2 0 0 0 . D E
bis zu 20,4% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Blumengrüße bereits ab 10,95 Euro. Kleine Geste – große Wirkung.
………………..
W E G . D E
bis zu 37 Euro Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Städtereisen, Last Minute – die besten Angebote für ein Gefühl “Raus aus dem Alltag”.
………………..
F L A C O N I
15% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
5 Euro Gutschein für Newsletteranmeldung, Mindestbestellwert 40 Euro.
………………..
E N A M O R A
8% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Neue Dessous von Passionata, verführerisch und aufreizend.
………………..
M I R A P O D O
10% Rückvergütung auf Bonusdirekt.de*
Midseason Sale: über 4.000 Artikel bis zu -33% reduziert und dazu kostenloser Versand.

*Provisionen für Bonusdirekt.de VIP Kunden (Stand 30.04.2012)

Einen guten Überblick der neuesten Partnershops finden Internet-Shopper auf www.bonusdirekt.de. Und das Beste: Für jeden Einkauf über das Bonusprogramm gibt es eine Rückvergütung als Bargeld-Bonus direkt auf das persönliche Konto gutgeschrieben.
Bonusdirekt.de ist eines der ersten Bonussysteme im Internet und zahlt seinen Kunden für jeden Online Einkauf bei den Shop-Partnern – anstelle von Meilen oder Punkten – Bargeld zurück. Ab gesparten 20 Euro wird das “Sparbuch” automatisch ausgezahlt. Bonusdirekt.de wurde 2003 gegründet.

Bonusdirekt.de
Sascha Müller
Schießstättstraße 28
80339 München
presse@bonusdirekt.de
+49 (89) 99100-385
http://www.bonusdirekt.de

Quelle: pr-gateway.de

Arbeiten im Umweltbereich und Naturschutz – Jobs, Praktika – Tausend Möglichkeiten vom …

Wer sich über erneuerbare Energien, Wärmepumpen, Photovoltaik und Energiesanieren erkundigen will hat am 12. Mai ab 12.00 in Weissenohe bei ikratos Gelegenheit hierfür ! Das Bayerische Fernsehen bei ikratos in Weissenohe, Woche der Sonne Weissenohe, Mai, 2012. Am 12. Mai 2012 ist es wieder soweit, die Firma iKratos aus Weissenohe, Bahnhofstraße 1 lädt wieder zum … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Wann muss der Arbeitgeber Überstunden vergüten?

LAG Hessen stärkt die Datenschutzrechte von Arbeitnehmern Das hessische Landesarbeitsgericht hat in seiner Entscheidung (LAG Hessen, Urteil vom 24.01.2012; Az.: 19 SaGa 1480/11) festgestellt, dass die Persönlichkeitsrechte des Arbeitnehmers verletzt werden, wenn der Arbeitgeber seine persönlichen Daten nach dessen Ausscheiden aus der Firma weiter auf der eigenen Homepage bereithält. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

UNI.DE TV Interview mit Jens Wittenberger vom Jobcafe

UNI.DE TV Interview mit Jens Wittenberger vom Jobcafe
UNI.DE TV Interview mit Jens Wittenberger vom Jobcafe

Im Interview mit UNI.DE TV erklärt Jobcafe-Geschäftsführer Jens Wittenberger, was das Jobcafe ist, gibt einen kurzen Überblick, was die Plattform Studenten bietet und beantwortet weitere Fragen rund um die Themen Job und Karriere.

Das Jobcafe gibt es seit 14 Jahren und ist eine Personalvermittlung, die auf Akademiker spezialisiert ist. “Studenten und Absolventen finden bei uns Jobs, Werkstudentenstellen, Praktika und Festanstellungen. Wir bieten die ganze Bandbreite: vom ersten Studentenjob bis zur festen Anstellung nach dem Studium.”, so Jens Wittenberger.

Auf Jobcafe.de gibt es den Bereich “My Jobcafe”, um seine Karriere dynamisch zu planen, d.h. bei Veränderungen zu reagieren und passende Stellen je nach Ausbildungsgrad und nach Berufsstatus angeboten zu bekommen. Zudem gibt es einen Tagesjobplaner. Der Vorteil ist, dass die Studenten angerufen werden und nicht warten müssen bis ihre Nummer gezogen wird. Durch die direkte Präsenz an der Uni, gibt es auch die Möglichkeit Fragen zu stellen. Besonders beliebt bei Studenten ist auch der Bewerbungsmappencheck. “Wir bieten so eine Art Musterlebenslauf, den man kostenlos bei uns erhalten kann, sagt Jens Wittenberger im Interview.

Seit der Bachelor- und Masterumstellung gibt es weniger Jobanfragen während des Semesters. Hochbegehrt sind daher die Projektstellen, die wir in den Semesterferien für zwei bis vier Wochen anbieten, so Jens Wittenberger. Zur Zeitarbeit sagt er: “Studentische Zeitarbeit bedeutet, dass die Studenten bei uns angestellt sind, von uns pünktlich ihr Geld bekommen, viele Firmen kennenlernen und Erfahrungen sammeln können. Im akademischen Bereich übernehmen viele Firmen die Studenten.”

Auf die Frage “Was können Sie Studenten raten, die sich mit einer Idee selbstständig machen wollen?” antwortet Jens Wittenberger: “Wer heute startet, muss mehr Geld in die Hand nehmen. Ich glaube, es geht viel über Netzwerke, mit Venture Capital Firmen oder Business Angels. Man braucht einen Businessplan, der bis ins letzte Detail ausgearbeitet ist und dann kann man sich auch heute noch mit guten Ideen selbstständig machen.”

Das ausführliche Videointerview gibt es auf UNI.DE unter: http://uni.de/redaktion/interview-mit-jens-wittenberger-vom-jobcafe

UNI.DE wurde 1997 von Studenten gegründet und ist heute mit über 1 Mio. Besuchern pro Monat eine der führenden deutschsprachigen Onlineplattformen rund um die Themen Studium, Ausbildung, Finanzen, Auslandsstudium, Job und Karriere. Schwerpunkte auf UNI.DE sind Services wie Free E-Mail, Free SMS, aktuelle Hochschulnews, Jobsuche sowie ein Shoppingportal und ein deutschlandweiter Event- und Location-Guide. Das Angebot wird ergänzt durch die Zusammenarbeit mit Partnern wie ImmobilienScout24 und Mitfahrgelegenheit sowie durch regelmäßige Umfragen und Videos zu Themen des Studentenlebens. Hochschulen informieren auf www.uni.de täglich über ihre Aktivitäten und präsentieren sich im Hochschulbereich ganzseitig. Mit der Künstlerplattform studentART spricht UNI.DE gezielt kunstaffine StudentInnen an und fördert diese durch regelmäßige Wettbewerbe.

UNI.DE GmbH
Maria Baum
Schießstättstr. 28
80339 München
presse@uni.de
+49.89.500 59 585
http://www.uni.de

Quelle: pr-gateway.de