photokina 2012: portraitbox mit noch mehr Möglichkeiten

Onlineshop für professionelle Fotografen und Studios bietet jetzt auch Hosting von Videos und zusätzliche Verwaltungsfunktionen

photokina 2012: portraitbox mit noch mehr Möglichkeiten

Paderborn, 02.08.2012 – Pünktlich zur photokina 2012 steht portraitbox.com, das Onlineshop-System für professionelle Fotografen und Fotostudios, in der neuen Version 5 zur Verfügung. Im Rahmen der Messe in Köln werden die zusätzlichen Möglichkeiten und neuen Funktionen vom 18. – 23. September 2012 erstmals präsentiert (Halle 4.1, Stand G011). Aktuell wird der Service von portraitbox bereits von rund 700 Fotostudios und Fotografen genutzt, die ihren Kunden die individuelle Auswahl und Bestellung von Aufnahmen per Online-Bildergalerie ermöglichen.

Mit Version 5 ist es künftig erstmals möglich, Kunden neben Fotos auch Videos mit einer Dateigröße von bis zu 500 Megabyte anzubieten. Dabei lassen sich spezielle Videoformate und individuelle Preisgruppen hinterlegen. Sowohl Abzüge als auch Videoaufnahmen können dadurch beispielsweise nach einer Hochzeit oder einem anderen Event optimal präsentiert und vom Endkunden bequem über einen einheitlichen Shop gesichtet, ausgewählt und bestellt werden.

Gleichzeitig wurden der Bedienungskomfort und die Übersichtlichkeit der portraitbox nochmals gesteigert – sowohl in der Shopansicht für Endkunden als auch innerhalb der Verwaltungsoberfläche, über die Fotografen alle wichtigen Einstellungen vornehmen können. Die komplett neu gestaltete Diashow ist jetzt noch flexibler einsetzbar und vermittelt Kunden einen qualitativ hochwertigen Überblick zu den vorhandenen Aufnahmen. Zusätzlich kann die Diashow in der neuen Version auch im Warenkorb oder im Leuchtkasten aufgerufen werden.

Deutlich ausgebaut wurde zudem die Anbindung der portraitbox an soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Google+. Öffentlich einsehbare Bildergalerien können optional so eingerichtet werden, dass Besucher einzelne Fotos über die entsprechenden Social-Media-Plattformen teilen können und dem Fotografen dadurch zusätzliche Reichweite verschaffen.

Weitere Neuerungen in der Übersicht:

– Verbesserte Wasserzeichen mit zusätzlicher Möglichkeit zur Einbindung des individuellen Firmenlogos

– Automatische Vergrößerung von Bildern auf den Übersichtsseiten per Mouseover

– Geo-Statistik zur Umsatzauswertung nach einzelnen Regionen

– Optimierter Bilder-Upload

– Integriertes Tool für Aufbau und Verwaltung eines Newsletter-Verteilers

– Neue Option zur Bildfreigabe durch Endkunden

Die neuen Features und Funktionen werden im Rahmen der photokina 2012 präsentiert und stehen bestehenden und neuen portraitbox-Kunden ab Oktober 2012 zur Verfügung.

portraitbox.com wird vom Anbieter als Service gehostet. Es sind somit weder zusätzliche Investitionen in die eigene IT-Infrastruktur noch Updates oder Installationen notwendig. Mit der portraitbox können Fotografen ihren Kunden auf einfache Weise Aufnahmen online zur Auswahl anbieten. Der Kunde kann zu Hause die gewünschten Bilder selektieren und über das Labor des Fotografen entwickeln lassen.

Interessenten können portraitbox.com 30 Tage kostenlos und unverbindlich testen.

Mit der portraitbox (www.portraitbox.com) können Fotografen ihren Kunden auf einfache Weise Aufnahmen online zur Auswahl anbieten. Der Kunde kann zu Hause die gewünschten Bilder selektieren und über das Labor des Fotografen entwickeln lassen.

Kontakt:
portraitbox.com
David Wendt
Am Hoppenhof 32
33104 Paderborn
05254-930-4959
info@portraitbox.com
http://www.portraitbox.com

Pressekontakt:
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Felix Hansel
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
089-6230-3490
hansel@fx-kommunikation.de
http://www.fx-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de

Private-Label-Rights im deutschen Internetmarketingbereich

Jetzt schnell sein und günstige Konditionen abstauben.

Private-Label-Rights im deutschen Internetmarketingbereich

Mit dem PLR-Pionier und PLR-Experten Joschi Haunsperger als Gründer öffnet der PLR-Club am 15. August offiziell seine Pforten.

Der plrclub-Gründer Joschi Haunsperger erklärt, um was es sich bei PLR genau handelt: “Das Private Label Rights Modell hat den Durchbruch in Deutschland bislang nicht geschafft. Mit dieser Lizenz lassen sich gekaufte Inhalte ohne Einschränkungen verändern und weiterverkaufen. Gerade Einsteigern und Unternehmern im Nebenerwerb, die im Internet Geld verdienen möchten, bieten PLR-Produkte also ideale Möglichkeiten”.

Ursprünglich stammt die PLR-Lizenz aus den USA. Dort hat sie bereits großen Einfluss auf die Content-Branche genommen. Insbesondere Startups schätzen die Flexibilität von Private Label Rights Produkten. Joschi Haunsperger kennt die Hintergründe: “Die Entwicklung eigener Produkte ist teuer und zeitaufwendig. Die meisten Jungunternehmer können sich das nicht leisten. Aber auch im Internet lässt sich nun mal ohne Angebot kein Geld verdienen. Die Private Label Rights Lizenz schließt diese Lücke. Mit ihr lassen sich ohne nennenswertes Startkapital umfangreiche Produktportfolios aufbauen”.

Ab 20. August erhalten Mitglieder des PLR-Clubs monatlich zwei bislang unveröffentlichte Private Label Rights Produkte. Wie Geschäftsführer Joschi Haunsperger betont, handelt es sich dabei um Eigenentwicklungen oder Übersetzungen. Damit soll der Kreislauf sinkender Gewinnspannen durchbrochen werden. Dieser ist auf das unzureichende Angebot deutschsprachiger PLR-Produkte zurückzuführen. Händler können so oft nur über den Preis konkurrieren, was regelmäßig zu Umsatzeinbrüchen führt. “Der Traum vom einfachen Geld verdienen im Internet ist sonst schnell geplatzt”, so Joschi Haunsperger.

Der plrclub will angehenden Internetunternehmern nicht nur PLR-Produkte zur Verfügung stellen, sondern auch das notwendige Know-how vermitteln. In Skype- und E-Mail-Coachings erfahren Mitglieder, wie sich mit der Private Label Rights Lizenz unkompliziert Geld verdienen lässt. 30 Landing-Page-Vorlagen runden das Einstiegspaket ab. Mit diesen Internetseiten lassen sich PLR-Produkte effektiv vermarkten, sodass Mitglieder binnen weniger Stunden mit dem Verkauf von Artikeln beginnen können.

Bis zum 15. August können sich interessierte oder angehende Internetunternehmer unverbindlich vormerken lassen. Eine Anmeldung ist erst nach der offiziellen Eröffnung des plrclubs möglich. PLR-Profi Haunsperger mahnt zur Eile: “Die Mitgliederanzahl ist auf 250 Personen beschränkt. So soll verhindert werden, dass unsere Inhalte massenhaft veröffentlicht werden, was die Gewinnspannen in nicht unerheblichem Maße sinken ließe. Aus diesem Grund wird diese Beschränkung nicht aufgehoben werden. Interessenten sollten sich also unbedingt beeilen und sich vormerken lassen”.

Für Interessenten besteht bislang nur die Möglichkeit, sich für eine Mitgliedschaft vormerken zu lassen. Doch bereits dies hat Vorteile, wie Joschi Haunsperger erläutert: “Besucher, die sich bis zum Start der Plattform unter plrclub.eu (plrclub.eu) registrieren, erhalten die Lifetime-Mitgliedschaft zu einem einmaligen Sonderpreis und können enorm sparen, die 12-monatige Clubmitgliedschaft gibt es auch zu extrem vergünstigten Konditionen. Das Sparpotenzial ist enorm.”

Joschi Haunsperger ist im Hauptberuf Pressesprecher eines der größten Krankenhäuser in Bayern. Aufgrund seines besonderen Interesses für das Internet kam er 2009 zum Onlinemarketing.
Seither ist er nebenbei als *Internetmarketer* tätig.
Zu seinen großen Projekten zählt der ebookgigant, mit dem er 2009 eingestiegen ist. Es folgten die ebookflat, der Klickbankprofi und der Landingpagebooster.
Seit 2012 liegt sein besonderes Augenmerk auf PLR-Konzepten aller Art. Naheliegend, dass er 2012 seinen plrclub ins Leben rief.

Und mit dem plrclub sind Private-Label-Rights für den deutschsprachigen Internetmarketingraum möglich.

Joschi Haunsperger, der Gründer des plrclubs, der ja auch, zusammen mit so großen Internetmarketern wie Dr. Oliver Pott, Helmut Ament, Bodo Schäfer, Prof. Dr. Erich Lejeune und Jürgen Höller zu den Gründungsmitgliedern der bedeutenden Internetplattform erfolg.com gehört, hofft auf viele Zuschauer und Neumitglieder, aber auch auf viele Affiliates, die das Produkt dann, im August, auch bewerben und damit Geld verdienen können. Alle Interessenten können sich bereits heute in sein Partnerprogramm “(Startpartner)” eintragen.

Joschi Haunsperger ist im Hauptberuf Pressesprecher eines der größten Krankenhäuser in Bayern. Aufgrund seines besonderen Interesses für das Internet kam er 2009 zum Onlinemarketing. Seither ist er nebenbei als *Internetmarketer* tätig.
Zu seinen großen Projekten zählt der ebookgigant, mit dem er 2009 eingestiegen ist. Es folgten die ebookflat, der Klickbankprofi und der Landingpagebooster.
Seit 2012 liegt sein besonderes Augenmerk auf PLR-Konzepten aller Art. Naheliegend, dass er 2012 seinen PLR-Club ins Leben rief.
Neben Dr. Oliver Pott, Helmut Ament, Bodo Schäfer und anderen namhaften Internetmarketern, ist Joschi Haunsperger außerdem Gründungsmitglied und Gold-Partner der bekannten Erfolgsplattform erfolg.com, die 2012 startete.

Kontakt:
Joschi Haunsperger
Joschi Haunsperger
Am Bachl 30
85049 Ingolstadt
01728554888
prjoschi@web.de
http://www.erfolgsverdienst.de/kontakt

Quelle: pr-gateway.de

Absoluter Lichtblick: Fünf auf einen Streich

Innovationsschmiede J.v.G. Thoma GmbH präsentiert neuen LED-Flasher für die Modulherstellung

Absoluter Lichtblick: Fünf auf einen Streich

Qualitätssicherung ist in der PV-Herstellung ein absolutes Muss. Der bayerische Solarspezialist J.v.G. Thoma GmbH stellt nun, pünktlich zur Industriemesse PV-SEC, seinen neuen Flashertypus vor: das weltweit erste Inspektionsgerät auf LED-Basis am Markt. Der Vorteil? Die Testergebnisse damit werden noch genauer.

Freystadt/Oberpfalz – Das Bessere schlägt das Gute: Das ist die Philosophie von Diplom-Ingenieur Hans Thoma, Geschäftsführer der J.v.G. Thoma GmbH. Deshalb hat das Unternehmen seinen bisherigen Hochleistungsflasher auch weiterentwickelt, trotz guter Performance. Und setzt nun auf die Stärke von LEDs.

Mit dem neuen Flasher wird jedes Modul nicht nur einmal auf Herz und Nieren getestet, sondern gleich fünffach. Daraus wird ein Mittelwert gebildet, der wiederum dafür sorgt, dass die Ergebnisse noch präziser sind. Und das bedeutet, dass die später für die Auslegung auch alles viel genauer verschaltet werden kann.

Schneller als der Blitz: Von Null auf fünf in 0,1 Sekunden
Das Erstaunlichste daran: Die LED-Variante benötigt weniger Zeit für die Ermittlung dieser fünf Messwerte als ein gewöhnlicher Flasher für nur einen Wert. Aus einem nachvollziehbaren Grund: Das LED-Licht brennt ständig. Bei einem herkömmlichen Flasher dagegen dauert es etwa 20 Sekunden, bis der Kondensator wieder geladen ist für den nächsten “Lichtblitz”.

Eine serienreife Leistung
Wann die Neuentwicklung auf den Markt kommt? Jetzt! Denn J.v.G. ist damit bereits in Serie gegangen. Interessierte Hersteller und Großhändler können also sofort “einsteigen” und von der neuen Technologie profitieren. Seine Leistungsfähigkeit hat der neue Flasher bereits im Einsatz bei der J.v.G. Tochter Jurawatt unter Beweis gestellt.

J.v.G. auf der PV-SEC vom 25.09.-28.09.2012 in Frankfurt
Neben dem neuen LED-Flasher stellt J.v.G. weitere interessante News rund um die Fabrikation von Solarmodulen auf der PV-SEC vor. Der Messestand befindet sich in Halle 3.0/H12. Die Photovoltaik Solar Energy Conference and Exhibition ist weltweit eine der bedeutendsten Plattformen für die Branche. Sowohl im Bereich Science-to-Science als auch Science-to-Industry und Business-to-Business.

Zur J.v.G. Thoma GmbH

Die J.v.G. Thoma GmbH mit Sitz in Freystadt in der Oberpfalz hat zahlreicher Patente inne. Dank ihrer Innovationskraft hat sie sich eine hervorragende Markstellung erarbeitet. Zu den aktuellen Entwicklungen gehören die genannten Desert Module und hoch leistungsfähige, flexible CIGS-Module. J.v.G. Thoma ist weltweit aktiv und begleitet Kunden in allen Phasen der Errichtung von schlüsselfertigen PV-Produktionsanlagen. Zum Leistungsspektrum gehört auch der Bereich Consulting. Weitere Informationen rund um die PV-SEC gibt es auf der aktuellen Messesite: http://www.photovoltaic-conference.com

Kontakt:
J. v. G. Thoma GmbH
Birgit Thoma
Möningerberg 1 a
D-92342 Freystadt
0049 / (0) 9179 / 94 60 680
info@jvg-thoma.de
http://www.jvg-thoma.de

Quelle: pr-gateway.de

Gute Nachrichten für die Solarfabrikation

J.v.G. Thoma GmbH präsentiert Flasher mit LED-Technologie

Gute Nachrichten für die Solarfabrikation

Rechzeitig zur PV-SEC stellt der bayerische Solarspezialist J.v.G. Thoma GmbH seinen neuen Flashertypus vor: ein Inspektionsgerät, das noch präzisere Messwerte liefert.

Freystadt/Oberpfalz – Mit dem neuartigen J. v. G. LED 12.20 Flasher wird jedes Modul nicht nur einmal auf Herz und Nieren getestet, sondern gleich fünffach. Daraus wird ein Mittelwert gebildet, der wiederum dafür sorgt, dass die Ergebnisse noch exakter sind. Und das bedeutet, dass die später für die Auslegung auch alles viel genauer verschaltet werden kann. Dazu kommt: Die LED-Variante benötigt weniger Zeit für die Ermittlung dieser fünf Messwerte als ein gewöhnlicher Flasher für nur einen Wert.

Neben dem LED-Flasher stellt J.v.G. weitere interessante News rund um die Fabrikation von Solarmodulen auf der PV-SEC vor. Der Messestand von J.v.G. befindet sich in Halle 3.0/H12.

Zur J.v.G. Thoma GmbH

Die J.v.G. Thoma GmbH hat sich vor 20 Jahren auf den Bereich Solarfabrikation spezialisiert. Das Unternehmen agiert weltweit. Neben der Errichtung schlüsselfertiger Solarfabriken berät und begleitet J.v.G. seine Kunden in allen Projektphasen. Zahlreiche Patente belegen die Innovationskraft des Unternehmens. Sitz ist Freystadt in der Oberpfalz. Die J.v.G. Thoma GmbH gehört zur J.v.G. Thoma Group.

Kontakt:
J. v. G. Thoma GmbH
Birgit Thoma
Möningerberg 1 a
D-92342 Freystadt
0049 / (0) 9179 / 94 60 680
info@jvg-thoma.de
http://www.jvg-thoma.de

Quelle: pr-gateway.de

Good news for the solar fabrication

J.v.G. Thoma GmbH presents flasher with LED technology

Good news for the solar fabrication

Right on time for the PV-SEC the Bavaria-based solar specialist J.v.G. Thoma GmbH is presenting its new flasher model: an inspection device that delivers more accurate readings than the conventional ones.

Freystadt/Oberpfalz – With the innovative J. v. G. LED 12.20 Flasher each module is put to the acid test not just once, but five times in one go. From this an average is derived which in turn will ensure that the results are more accurate. And that means, later for the dimensioning all wiring connections can be done much more precisely. The advantage is that the LED variant requires less time to determine these five readings than a common flasher for only one reading.

Besides the LED flasher, J.v.G. will present other interesting news surrounding the fabrication of solar modules at the PV-SEC. The trade fair stall of J.v.G. is situated in Hall 3.0/H12.

About J.v.G. Thoma GmbH

J.v.G. Thoma GmbH has specialized in the field of solar fabrication about 20 years ago. Currently, the company has its operations all over the world. Besides erection of turnkey solar factories J.v.G. provides consulting and support to its customers through all phases of their projects. Numerous patents substantiate the innovative power of the company which has its headquarters in Freystadt in the Oberpfalz region. J.v.G. Thoma GmbH is a member of the J.v.G. Thoma Group.

Kontakt:
J. v. G. Thoma GmbH
Birgit Thoma
Möningerberg 1a
92342 Freystadt
0049 / (0) 9179 / 94 60 680
info@jvg-thoma.de
http://www.jvg-thoma.de

Quelle: pr-gateway.de

Absolute ray of hope:

Five at one shot Innovations smithy J.v.G. Thoma GmbH presents a new LED Flasher for module manufacturing

Absolute ray of hope:

Quality assurance is an absolute imperative in the PV manufacturing. The solar specialist J.v.G. Thoma, based in Bavaria, is about to present on the dot at the industrial trade fair PV-SEC its new flasher model: the worldwide first LED based inspection device in the market. Its advantage? With it the test results will be more accurate than with conventional devices.

Freystadt/Oberpfalz – The better one beats the good one: that is the philosophy of Diplom-Ingenieur Hans Thoma, General Manager of J.v.G. Thoma GmbH. That is why the company also continued to work on the development of its existing high-performance flasher, despite good performance. And now it focuses on the strong points of LEDs.

With the new flasher each module is put to the acid test not just once, but five times in one go. From this an average is derived which in turn will ensure that the results are more accurate. And that means, later for the dimensioning all wiring connections can be done much more precisely.

Faster than lightning: from zero to five in 0.1 seconds
The amazing thing about the LED variant is that it requires less time to determine these five readings than a common flasher for only one reading. There is an obvious reason behind this: the LED light burns continuously, whereas a conventional flasher takes nearly 20 seconds until the condenser is recharged for the next “flash light”.

A series-ready achievement
When the newly developed product is going to be in the market? Now! Because J.v.G. has already started with the series production. Therefore, interested manufacturers and wholesale dealers can “hop in” immediately and benefit from the new technology. The new flasher has already proven its efficiency during its deployment at J.v.G. subsidiary company Jurawatt.

J.v.G. at the PV-SEC from 25.09.-28.09.2012 in Frankfurt
Besides the new LED flasher, J.v.G. will present other interesting news surrounding the fabrication of solar modules at the PV-SEC. The trade fair stall is situated in Hall 3.0/H12. The photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition is worldwide one of the most significant platforms for this industrial sector, in the domain of Science-to-Science as well as Science-to-Industry and Business-to-Business.

For more information visit http://www.jvg-thoma.de/en/photovoltaic-technology/machinery/.

About J.v.G. Thoma GmbH

J.v.G. Thoma GmbH with its headquarters in Germany”s Freystadt in the Oberpfalz region has a number of patents to its credit. Thanks to its innovative power, the company has reached an outstanding position in the market. The outcome of its current development includes the so-called Desert Module and high-performing flexible CIGS modules. J.v.G. Thoma has its operations all over the world and supports its customers in all phases of erection of turnkey PV production units. The range of services also includes consulting. More information about the forthcoming PV-SEC is available at the current trade fair site: http://www.photovoltaic-conference.com

Kontakt:
J. v. G. Thoma GmbH
Birgit Thoma
Möningerberg 1a
92342 Freystadt
0049 / (0) 9179 / 94 60 680
info@jvg-thoma.de
http://www.jvg-thoma.de

Quelle: pr-gateway.de

Einschulungsgeschenke mit nachhaltigem Sinn: GeschenkBaum und BaumSparVertrag

Nachhaltige Geschenkideen zur Einschulung mit Nutzen für Kinder und Natur

Einschulungsgeschenke mit nachhaltigem Sinn: GeschenkBaum und BaumSparVertrag

Die Einschulung ist für Kinder ein sehr wichtiger Lebensschritt. Für alle, die nachhaltige Geschenke zur Einschulung verschenken möchten, die das Kind dauerhaft an diesen Tag erinnern, sind der GeschenkBaum und der BaumSparVertrag der Bonner ForestFinance die richtigen Geschenkideen zur Einschulung. Neben der finanziellen Rendite vermitteln diese Einschulungsgeschenke Kindern frühzeitig, wie nachhaltige Werte entstehen und welche wichtige Rolle der Regenwald für das globale Klima und die Artenvielfalt spielt. Denn rund 75 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten kommen im Regenwald vor, sein Erhalt ist daher für die Menschheit überlebensnotwendig. Mit Baum-Geschenken zur Einschulung erleben Kinder zudem das Entstehen eines neuen Regenwaldes mit.
Wenn es ein größeres nachhaltiges Geschenk zur Einschulung sein soll, ist der BaumSparVertrag richtig. Bei ihm wird für 33 EUR monatlich je ein Tropenbaum monatlich – oder 360 Euro für 12 Bäume einmalig – eingepflanzt und bis zur Ernte gepflegt. Jährlich wird der Beschenkte zudem über den Wachstumsfortschritt informiert. Durch Feuerversicherung, Erntegemeinschaft, Nachpflanzgarantie und weiteren Versicherungen ist das Kleininvestment zudem weitgehend abgesichert. Nach der Ernte erhält der Beschenkte den Holzerlös, der dann prognostiziert steuerfrei mehr als das 5- bis 8-fache des eingezahlten Betrages ausmacht. Zur Geschenküberreichung kann eine Edelholzschatulle mit weiteren Überraschungen mitbestellt werden.

GeschenkBaum in Edelholz-Schatulle:
Beim GeschenkBaum wird für einmalig 60 Euro in Panama ein Edelholzbaum gepflanzt, nachhaltig gepflegt und nach 25 Jahren geerntet. Der prognostizierte Ertrag von circa 180 Euro aus dem Holzverkauf wird dem Beschenkten anschließend überwiesen. Der Beschenkte erhält zunächst eine individuelle Geschenkurkunde in einer Edelholzschatulle mit einem Rosenholz-Schlüsselanhänger und Bioschokolade. Dadurch wirkt das Einschulungsgeschenk besonders exklusiv, siehe www.GeschenkBaum.de

Über Einschulung und Geschenke:
Heutzutage erwarten Kinder zur Einschulung Geschenke. Dieser Erwartungshaltung kann man sich als Großeltern, Paten oder Eltern kaum entziehen, denn die meisten Klassenkameraden erhalten ebenfalls Einschulungsgeschenke. Deshalb sollte man Kindern zum Schulanfang zumindest kleine Geschenke machen. Traditionell schenken die Eltern zur Einschulung ihres Kindes eine Schultüte, die in weiten Teilen Deutschlands auch “Zuckertüte” genannt wird, was auf den traditionellen Inhalt verweist: Gefüllt sind Schultüten meistens mit Süßigkeiten, Stiften und andere Dingen für die Schule. Großeltern, Paten und andere Verwandte sollten sich eine andere Geschenkidee zur Einschulung suchen, denn zwei Schultüten benötigt kein Kind. Meistens besitzen Schulanfänger bereits viele Spielzeuge und Schulmaterialien, so dass eine sinnvolle Geschenkauswahl immer schwieriger fällt. Der GeschenkBaum und BaumSparVertrag sind nachhaltige Einschulungsgeschenke mit Rendite und nachhaltigen Sinn.

Öko-Geschenkideen – nachhaltige Geschenke für Klima- und Umweltschutz:
Diese Geschenkideen zur Einschulung bieten die Möglichkeit, unmittelbar in ökologische Waldwirtschaft zu investieren. Durch die Aufforstungen werden Regenwälder geschont, CO2 jahrzehntelang gebunden und artenreiche Mischwälder neu geschaffen. Der Anbieter vom GeschenkBaum und BaumSparVertrag, die Bonner ForestFinance, wurde als weltweit erstes Unternehmen mit dem “FSC Global Partner Award” im Bereich “Financial Services” ausgezeichnet. Das FSC-Siegel ist das weltweit anerkannteste Siegel für umwelt- und sozialverträgliche Forstwirtschaft. Denn ForestFinance- Mischwälder sind ein wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Somit sind GeschenkBaum und BaumSparVertrag nachhaltige Geschenkideen für jeden Anlass, wie Geburt, Taufe, Geburtstag – und nicht nur als Geschenke zur Einschulung.

Mehr Informationen zu den auch online bestellbaren Einschulungs -Geschenken unter www.GeschenkBaum.de und www.BaumSparVertrag.de

Über ForestFinance:
Die Bonner ForestFinance-Gruppe ist auf Waldinvestments spezialisiert, die lukrative Rendite mit ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit verbinden. ForestFinance wurde als weltweit erstes deutsches Unternehmen mit dem “FSC Global Partner Award” im Bereich “Financial Services” ausgezeichnet. FSC gilt als das weltweit anerkannteste Umweltsiegel für umwelt- und sozialverträgliche Forstwirtschaft. ForestFinance bewirtschaftet für seine 10.000 Kunden nachhaltig insgesamt übe 16.000 Hektar nachhaltig aufgeforsteten Agroforst und Tropenwald in verschiedenen Tropenländern. Interessenten können zwischen verschiedenen Investmentarten wählen. Jährliche Erträge bieten das als Zukunftsprojekt ausgezeichnete CacaoInvest und GreenAcacia, mit nur sieben Jahren Laufzeit.
Weitere Informationen finden Sie www.ForestFinance.de

Kontakt:
Forest Finance Service GmbH
Michael Vanallen
Eifelstr. 14
53119 Bonn
0228/94 37 78-0
info@forestfinance.de
http://www.ForestFinance.de

Pressekontakt: www.forestfinance.de
Michael Vanallen
Eifelstr. 14
53119 Bonn
0228/94 37 78-0
info@forestfinance.de
http://www.ForestFinance.de

Quelle: pr-gateway.de

Energie-Controling Software ‚econ app‘: Support bei Erfüllung der DIN EN ISO 50001

Neue Berichtsfunktionen und erweiterte Datenschnittstelle – Die Software econ app ist zentraler Bestandteil des umfassenden econ Energie Controlling Systems, einer modularen Plug-and-Play Lösung.

Karlsruhe, August 2012 – Die econ solutions GmbH hat ihre Energie Controlling Software “econ app” jetzt mit neuen Berichtsfunktionen und einer erweiterten Datenschnittstelle ausgestattet. Damit bietet sie Unternehmen noch umfangreichere Unterstützung bei der Umsetzung ihres Energiemanagements und bei der Erfüllung der DIN EN ISO 50001.

Die Software econ app ist zentraler Bestandteil des umfassenden econ Energie Controlling Systems. Dieses liefert zeitnah Analysen aller Verbrauchswerte wie Strom, Gas, Wasser oder Fernwärme und ermöglicht so den Aufbau eines Energiemanagements nach DIN EN ISO 50001. Die webbasierte econ app dient zur Konfiguration aller Systemkomponenten und liefert umfangreiche, intuitiv verständliche Analysen, Berichte und Reports. Die neuen Funktionen der econ app bieten hilfreiche, nutzenorientierte Werkzeuge, die den Anwender im Unternehmen bei der Umsetzung eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 jetzt noch besser unterstützen.

Der Automatisierte Berichtsversand versorgt die Verantwortlichen im Unternehmen automatisch regelmäßig mit den individuell relevanten Informationen. Hierfür stellt der Generator die für jeden Empfänger vorab definierten grafischen und tabellarischen Analysen automatisch in einer Mappe zusammen und versendet sie vollautomatisch. Die wichtigsten Berichte lassen sich in ein Dashboard integrieren, so dass der jeweilige Nutzer sofort nach dem Login eine Schnellübersicht über die für ihn wichtigsten Kennzahlen und Größen erhält und damit zeitnah entsprechende Maßnahmen ergreifen kann.

Der DIN EN ISO 50001 Assistent führt den Anwender Schritt für Schritt durch alle Norm-relevanten Kapitel. Mit Hilfe der Beispielvorlagen können Unternehmen schnell und effektiv Ergebnisse erzielen. Die Vollständigkeitsprüfung sichert die Berücksichtigung aller Norm- und zertifizierungsrelevanten Umfänge. Die direkte Integration der Messdaten von Verbrauchern ermöglicht zum Beispiel die Großverbraucheranalyse durch einfaches Zuweisen eines ABC-Berichts. Der Export der Dokumentation liefert die Grundlage für die Vollendung des Managementhandbuchs oder die Integration in bestehende Managementsysteme.

Die neue, erweiterte Datenschnittstelle der econ app erlaubt jetzt auch die einfache und schnelle Integration von SQL-Datenbanken sowie den automatisierten Dateiimport, z.B. im CSV-Format. So lassen sich Daten bestehender Systeme im Unternehmen, z.B. Prozess- oder Gebäudeleitsysteme sowie Systeme der Maschinen- und Betriebsdatenerfassung, für das Energiemanagement nutzen. Gerade vor dem Hintergrund der DIN EN ISO 50001 wird so ein wichtiger Schritt für die geforderten Energie Performance Indicators (EnPI) bzw. Energieleistungskennzahlen geleistet. Die automatische Berechnung von Kennzahlen, wie z.B. Energieverbrauch pro produziertem Stück, lassen sich mit wenigen Klicks erstellen.

“Die für das Energiemanagement Verantwortlichen sind in vielen Unternehmen überfordert, da sie nur über wenig energierelevantes Grundlagenwissen verfügen oder kaum Zeit haben, um sich damit auseinander zu setzen”, erklärt Stephan Theis, Geschäftsführer der econ solutions GmbH. “Deshalb legen wir großen Wert darauf, die Anwender optimal zu unterstützen und ihnen ein einfaches und intuitiv nutzbares Werkzeug an die Hand zu geben. Denn nur so können Unternehmen mit ihrem Energiemanagement tatsächlich Einsparpotenziale realisieren, die erforderlichen Nachweise für die Zertifizierung erbringen und damit in den Genuss von Steuererleichterungen kommen.”

Das econ Energie Controlling System
econ besteht aus vier Hardware-Komponenten und einer Software: Der Stromsensor econ sens+ ist einfach zu installieren, auch unterbrechungsfrei im laufenden Betrieb. Er funktioniert auch als stand-alone-Variante für einen schnellen und günstigen Einstieg in das Energiemanagement. Der dezentrale Datenlogger econ unit dient als Zwischenspeicher für die Messdaten. Seine standardisierten Schnittstellen erlauben die Integration aller vorhandenen Messgeräte und Sensoren und den Datenaustausch mit anderen Unternehmenssystemen. Mit econ OPC connect steht eine flexible Schnittstelle zur Steuerungs- und Automatisierungstechnik zur Verfügung. Über ein Ethernet-Netzwerk werden die Daten an den Server econ serv übermittelt, hier gespeichert und ausgewertet. Das Touchpanel econ view überwacht und visualisiert die Messdaten. Die Software econ app ermöglicht die Konfiguration der Systemkomponenten und liefert verschiedenste Analysen, Berichte und Reports.

Die Plug-and-Play-Lösung ist modular aufgebaut und damit skalierbar und beliebig erweiterungsfähig. Intuitive Bedienbarkeit und leicht verständliche Darstellungen zeichnen das intelligente Energie Controlling System aus.

Über econ solutions (www.econ-solutions.de)
Die econ solutions GmbH mit Sitz in Karlsruhe wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com) gegründet. Mit klarem Fokus auf die sinnvolle Energienutzung hat econ solutions das intelligenten Energie Controlling System “econ” entwickelt. Es schafft Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und umfasst alle unternehmensrelevanten Aspekte von der Verbrauchsmessung über die Datenhaltung und -aufbereitung bis zur Analyse für verschiedene Hierarchiestufen. econ solutions konzentriert sich auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktpalette aus Hard- und Software sowie auf Vertrieb und Beratung.

Kontakt:
econ solutions GmbH
Maximilian Schober
Rommelstraße 1
76227 Karlsruhe
+49 7082 / 7919-200
presse@econ-solutions.de
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
08122-559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Nicht so blutrünstig wie man denkt das Tanz der Vampire Musical

Nicht blutrünstig aber sehr günstig – das Musicalpaket von Spar mit! Reisen zum Tanz der Vampire Musical

Nicht so blutrünstig wie man denkt  das Tanz der Vampire Musical

(NL/7691938162) Der Tanz der Vampire fasziniert nicht nur als Film die Menschen, auch das Musical ist mehr als beliebt.

Ein altes Schloss, jede Menge Spinnweben und Staub, und mittendrin eine holde Jungfrau, die gleich Bekanntschaft machen wird mit einem blutrünstigen Vampir. So oder so ähnlich kennen wohl alle die sagenumwobenen Vampire, die die Inspiration sind für so manches Buch und unzählige Filme. Der bekannteste dieser Filme ist sicherlich der Tanz der Vampire, der 1967 in die Kinos kam. Genau dreißig Jahre später war es so weit, und der Film von Roman Polanski eroberte die Musicalbühne, ebenfalls unter seiner Regie.

Sowohl der Film als auch das Musical haben mittlerweile den absoluten Kultstatus erreicht. Schon über sechs Millionen Zuschauer haben bisher diese wunderbare Inszenierung erlebt, diese Mischung aus rockigen aber gefühlvollen Balladen und furiosen Tanzszenen gepaart mit schaurigen Kulissen und kultigen Kostümen.

Nun befindet sich Transsylvanien mitten in Berlin, hier will Professor Abronsius, seines Zeichens Vampirjäger, zusammen mit seinem Assistenten die Vampire aufspüren. Den großen Showdown bei diesem Musical gibt es dann immer beim Mitternachtsball, der auf dem Schloss des Vampirs stattfindet.

Spar mit! Reisen hat hier ein ganz einzigartiges Musicalpaket geschnürt, bei dem die Gäste zwar nicht in einem Schloss residieren, aber das 4-Sterne-Hotel NH Berlin City West, das sich im Stadtteil Wilmersdorf befindet, erfüllt ebenso alle Ansprüche. Das Hotel befindet sich gerade einmal zwei Kilometer entfernt vom berühmten Ku´damm und auch dem Musicaltheater.

Als Einstimmung auf das Musical hält Spar mit! Reisen eine Bloody Mary für seine Gäste bereit, und dazu gibt es einen feinen Snack am Spieß. Nach dem Besuch der Musicals können sich die Gäste noch an die Hotelbar begeben und dort eine gemütliche Grusel-Geisterstunde erleben, und damit man den Abend zünftig ausklingen lassen kann, gibt es hier alle Longdrinks und Cocktails zum halben Preis.

Das Arrangement ist zwar nicht zum halben Preis zu bekommen, aber dennoch zu einem mehr als günstigen Preis, sozusagen blutgünstig…. Schon ab 139 Euro pro Person kann dieses Musicalpaket gebucht werden. Inklusive sind dabei zwei Übernachtungen im Standard-Doppelzimmer, morgens gibt es ein reichhaltiges kalt-warmes Frühstücksbuffet, und auf dem Zimmer warten süße Vampirzähne auf die Gäste, die aus Schaumzucker hergestellt sind.

Inklusive ist weiterhin auch der Snack Aufgespießte Blutherzen und Augenperlen, auch bekannt als Tomaten-Mozzarella-Spieße, mit einem Brötchen. Drei Spieße stehen pro Person zur Verfügung. Natürlich gehört auch die Bloody Mary an der Hotelbar zum Reisepaket dazu, auf Wunsch kann dieser Cocktail auch in der alkoholfreien Variante serviert werden. Selbstverständlich gehört auch eine Eintrittskarte zum Musical dazu. Inklusive ist ebenso ein Tagesticket für die öffentlichen Nahverkehrsmittel innerhalb von Berlin und die Nutzung des Fitnessraums des Hotels.

Weitere Informationen zu diesem vampirischen Reiseangebot gibt es gleich online unter http://www.spar-mit.com/tanz_der_vampire_berlin3/ oder auch beim qualifizierten Reiseteam unter der Rufnummer 07621 – 91 40 111. Hier hilft man gerne mit ausführlichen Informationen zu diesem Reiseangebot weiter.

Weitere spannende Reiseangebote zum Tanz der Vampire Musical in Berlin gibt es ebenfalls online zu finden, unter http://www.spar-mit.com/musicals.php stehen viele weitere Varianten zur Verfügung.

Spar mit! Reisen
Mattenstrasse 24
CH-4058 Basel
Telefon ( 41) 61 – 685 25 35
Telefax ( 41) 61 – 685 25 44
E-Mail kontakt@spar-mit.com
web: www.spar-mit.com

powered by:
Fa. adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm

Spar mit! Reisen ist der führende Autoreise-Direktveranstalter auf dem deutschen Markt und feierte im Jahr 2011 sein 10jähriges Bestehen.

Das sehr ungewöhnliche Geschäftsmodell ist der Schlüssel zum Erfolg des Betriebs, der im Jahre 2001 gegründet wurde. Bei Spar mit! Reisen werden ausschließlich eigene Reisepakete vertrieben, ganz exklusiv per Telefon und Internet und ohne Zwischenhandel. Da Spar mit! Reisen komplett auf Rabatte und Dumpingaktionen verzichtet, erhalten alle Gäste immer denselben Dauertiefpreis, unabhängig davon, wo oder wie sie buchen.

Etwas ganz Besonderes sind auch die einzigartigen Reisepakete, die gleich vor Ort recherchiert werden, die Entwicklung erfolgt gemeinsam mit den Hoteliers. Die sehr beliebten Arrangements werden durch ein Team von Journalisten erarbeitet und enthalten sehr viele, absolut individuelle Extras. Zur Zeit steht den Gästen eine Auswahl von über 1.000 Paketen zur Verfügung, jedes einzelne Paket ist ganz individuell gestrickt, und das mit Humor und Herz.

Bevorzugt sind im Programm Reiseangebote zu finden für Autourlauber. Sehr begehrt sind bei Spar mit! Reisen auch die günstigen Musical-Arrangements, Städtereisen, Wellness-Pakete und die Familienangebote.

Kontakt:
adzoom
Larissa Wendtner
Münsterstr. 5
59065 Hamm
02381-9976-128
info[ at ]adzoom.de
http://www.adzoom.de

Quelle: pr-gateway.de

Beachtung von Fristen bleibt wichtig im Arbeitsrecht

Beachtung von Fristen bleibt wichtig im Arbeitsrecht

Beachtung von Fristen bleibt wichtig im Arbeitsrecht

Mehrere aktuelle Urteile des Bundesarbeitsgerichts zeigen, dass bei arbeitsrechtlichen Fragen oft kein Raum zum Zögern besteht.

GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: So erklärte das Gericht in jüngster Vergangenheit zwar, dass Urlaubsansprüche auch im langjährig ruhenden Arbeitsverhältnis entstehen, jedoch auch, dass diese Ansprüche 15 Monate nach Ablauf des Urlaubsjahres verfallen. In anderen Verfahren stellte es klar, dass die kurze Zweimonatsfrist zur Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen wegen Diskriminierung unbedingt einzuhalten sei.
Nicht nur im Falle der Kündigung, die innerhalb von nur drei Wochen nach ihrem Zugang in schriftlicher Form mithilfe einer Kündigungsschutzklage anzufechten ist, müssen Arbeitnehmer vor arbeitsrechtlichen Fristen auf der Hut sein.
Gemäß § 1 BurlG hat ein Arbeitnehmer in jedem Kalenderjahr Anspruch auf bezahlten Erholungsurlaub. Dies soll nach der Rechtsprechung des BAG selbst dann gelten, wenn er im gesamten Urlaubsjahr arbeitsunfähig krank war. Nachdem der EuGH im November letzten Jahres seine Rechtsprechung zum zeitlich unbegrenzten Ansammeln von Urlaubsansprüchen geändert hat, geht das BAG davon aus, dass ein solcher Urlaubsanspruch 15 Monate nach Ablauf des Urlaubsjahres verfällt (Urteil vom 7. August 2012 – 9 AZR 353/10).
Eine wesentlich kürzere Frist sieht §15 Abs. 4 des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) vor. Schadensersatzansprüche aufgrund einer Diskriminierung im Sinne dieses Gesetzes müssen innerhalb von zwei Monaten geltend gemacht werden. Mit Urteilen im März (8 AZR 160/11) und Juni (8 AZR 188/11) diesen Jahres wies das BAG Klagen von Bewerbern auf Arbeitsstellen ab, da diese nicht innerhalb von zwei Monaten nach Erhalt einer Ablehnung erhoben worden waren und bestätigte damit die Wirksamkeit der kurzen Frist, die zuvor auch von europäischer Seite nicht beanstandet wurde.
Die aktuellen Urteile zeigen, dass die teilweise sehr kurzen Fristen im Arbeitsrecht, die eine entscheidende Bedeutung für die Geltendmachung von Ansprüchen haben, oft nicht eingehalten werden. Dies kann durch das Heranziehen eines im Arbeitsrecht erfahrenen Rechtsanwaltes vermieden werden.
Um bestehende Ansprüche, wie etwa den Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub zu ermitteln und diese auch fristgerecht geltend machen zu können, empfiehlt es sich daher, Ihre rechtlichen Möglichkeiten von einem Rechtsanwalt prüfen zu lassen, der über die Einhaltung von Fristen wacht und Sie anschließend bei der Prozessführung unterstützen und vertreten kann. Häufig werden die Vorschriften des AGG vom Arbeitgeber bei der Ablehnung von Bewerbungen verletzt, so dass Ihnen als Arbeitnehmer Schadensersatzansprüche zustehen könnten, welche jedoch ein sofortiges Handeln erfordern.
Lassen Sie sich deshalb bei arbeitsrechtlichen Fragen durch einen im Arbeitsrecht tätigen Rechtsanwalt beraten, der Ihnen bei der fristgerechten Geltendmachung Ihrer Ansprüche und der Vertretung Ihrer Interessen kompetent zur Seite stehen kann.

http://www.grprainer.com/Arbeitsrecht.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München Stuttgart berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
02212722750
presse@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Quelle: pr-gateway.de