Regensburg: Ergotherapie-Seminar im Therapiezentrum-Rombach

Regensburger Praxis setzt Zeichen in der therapeutischen Bildung. Das Therapiezentrum Rombach lädt Branchenkollegen zur beruflichen Weiterbildung in der Pädiatrie mit Top-Referentin Britta Winter ein.

Regensburg: Ergotherapie-Seminar im Therapiezentrum-Rombach

“Die Therapiegestaltung nach dem Wunstorfer Konzept bietet mehr Sicherheit, Struktur und Effizienz in der Therapiegestaltung”, so erklärt die leitende Ergotherapeutin Silvia Rombach begeistert. Die Therapie nach dem sogenannten Wunstorfer Konzept basiert auf den ergotherapeutischen Grundprinzipien in der Arbeit mit Kindern, wie sensomotorisch-perzeptive Grundprinzipien, lerntheoretische und verhaltenssteuernde Interventionen, kognitive Strategien, Struktur und Ritualisierung, sowie die konsequente Einbeziehung der Eltern. Diese Grundprinzipien stellen einen Rahmen dar, in dem für das Kind optimale Voraussetzungen geschaffen werden, um die Lerninhalte der Therapie bestmöglich zu automatisieren. In dem vom Therapiezentrum Rombach in Regensburg angebotenen Kurs wird durch die Expertin Britta Winter aufgezeigt, wie der zentrale Aspekt der Alltags- und Betätigungsorientierung kontinuierlich in die Therapieeinheiten einfließen und die fortlaufende Einbeziehung des Umfeldes stattfinden kann. Ein weiterer Schwerpunkt dieses Seminars soll auf der Gestaltung der Therapieeinheit liegen. Durch einen überschaubaren Strukturrahmen, sowie klar vereinbarte Regeln werden dem Kind Sicherheit und Orientierung gegeben, so dass es sich vermehrt auf die Therapieschwerpunkte einlassen kann. Entsprechende Übungssequenzen und Hausaufgaben werden praxisnah vorgestellt. Es werden Begrüßungsrituale, verhaltenssteuernde Strategien, die Erarbeitung kognitiver Strategien, Belohnungssysteme und Reflexionsmöglichkeiten erläutert, diskutiert und auszugsweise erprobt. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen vielfältige praktische Ideen und Arbeitsmaterialien für die Therapiegestaltung. Silvia Rombach ist verantwortlich für Planung und Durchführung der stattfindenden Kurse und erklärt begeistert: “Ich freue mich persönlich auf den Kurs, aber auch darauf einige Kollegen bei den Kursen zu sehen, um sich in den Pausen austauschen zu können.”
Fortbildungstage: 21. und 22.September 2012 von 10:00 bis 17:30 Uhr; Kosten: 240,00 EUR. Anmeldungen sind noch möglich!

Im zweiten angebotenen Kurs geht es laut Kursleitung um den kognitiven Ansatz bei Kindern mit Koordinationsstörungen kurz CO-OP genannt. “Dies ist derzeit ein topaktuelles Thema”, ergänzt Silvia Rombach. Im Rahmen dieses Workshops wird der CO-OP Ansatz (Cognitive Orientation to Daily Occupational Performance) von Helene Polatajko vorgestellt. Dieser kognitive Ansatz zeigt Ergotherapeuten neue Wege, Handlungsprobleme von Kindern mit Koordinationsstörungen zu verstehen und zu lösen. Mit Hilfe verschiedener kognitiver Strategien und geleiteter Entdeckung werden Kinder angeregt und befähigt, eigenaktiv Strategien zur Verbesserung Ihrer Leistungen auszuwählen und auszuprobieren. Diese gemeinsame Entdeckungsreise macht viel Freude und erhöht die aktive Mitarbeit und das Empowerment des Kindes. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen, wie CO-OP praktisch durchgeführt wird. Es werden die dynamische Ausführungsanalyse, das Vermitteln der globalen Strategie Ziel-Plan-Tu-Check, die geleitete Entdeckung und die Erarbeitung aufgabenspezifischer Strategien praktisch vorgestellt und erprobt. Die Teilnehmerinnen lernen die Rahmenbedingungen kennen, die für Entwicklung, Anwendung, Generalisierung und Transfer von kognitiven Strategien erforderlich sind. Neben der Vorstellung des CO-OP-Ansatzes werden die die wesentlichen Elemente im Workshop praktisch erprobt.
Fortbildungstage: 23. und 24.September 2012 von 10:00 bis 17:30 Uhr; Kosten: 260,00 EUR. Anmeldungen sind noch möglich!
Beide Kurse werden durch die erfahrene Fachkraft, Ergotherapeutin und Autorin Britta Winter (Integrationstherapeutin (DVE), Lehrtherapeutin (DVE), CO-OP-Trainerin) durchgeführt.

Im Therapiezentrum Rombach arbeiten verschiedene Experten in den Bereichen Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Osteopathie. Mit Ihrer Erfahrung und Ihrem zertifizierten internen Know-how Transfer behandeln sie Säuglinge, Kinder, Erwachsene und Senioren. Hieraus hat sich im Therapiezentrum auch ein spezielles Konzept “Elternführerschein” entwickelt. Vielen Kindern und auch deren Eltern, kann früh und vorausschauend geholfen werden. Der Mensch wird ganzheitlich mit seiner Krankheit und seinen sozialen und emotionalen Ansprüchen gesehen. Das Therapiezentrum wurde 2005 als erste Praxis in Regensburg mit dem Qualitätszertifikat nach DIN ISO 9001:2000 ausgezeichnet. Die Praxis wird vom Institut für Qualitätssicherung in der Heilmittelversorgung e.V. empfohlen!

Kontakt:
Therapiezentrum Rombach
Ulrike Giesser
Bahnhofstraße 13
93047 Regensburg
Telefon 0941 595 799 20
info@therapiezentrum-rombach.de
http://www.therapiezentrum-rombach.de

Pressekontakt:
MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Quelle: pr-gateway.de

Mit Aktive-Wear wird aus Praxiskleidung individuelle "Corporate Fashion"

Mit Aktive-Wear wird aus Praxiskleidung individuelle "Corporate Fashion"

Neunkirchen, August. Aktive-Wear bietet seit mehr als 20 Jahren textiles Qualitätsmanagement der Business-Class von Anfang an: Ausgewählte Materialien, Einhaltung höchster textiler Standards, Tragekomfort und Zweckmäßigkeit kombiniert mit modischem Chic. Und das alles individuell abgestimmt auf das Erscheinungsdbild der Praxis – bei Aktive-Wear wird aus Berufskleidung individuelle “Corporate Fashion”. Die Veredelung der Ware, z.B. mit Logo, erfolgt im eigenen Stick- und Textildruckzentrum. Die Aktive-Wear Hotline garantiert unverbindliche Beratung unter Tel. 02735-6199985 und hält alle Modelle zur Bemusterung parat. Auf Facebook finden Sie aktive-wear unter: http://www.facebook.com/aktivewear. Alle Modelle können auf Wunsch bemustert werden. Ganz nebenbei finden Sie im Shop auch noch nützliche Accessoires. Dass soviel Innovation, Ästhetik und Werbenutzen zum attraktiven Preis angeboten wird, dürfte auch den kühlen Rechner überzeugen.

Bildrechte: Fotolia.com

Das inhabergeführte Unternehmen als Teil der HDW-GROUP.com (Inh. Martin Daniel) mit Sitz in Neunkirchen bietet seit mehr als 22 Jahren Komplettlösungen in den Bereichen Werbung & Technik sowie Textilveredelung. Durch diese nahezu einmalige Konstellation bietet Aktive-Wear seinen Kunden echten Vorteil-Service zu fairen Preisen und garantiert gleichzeitig hohe Qualität in Design und Produktion. Von der Erarbeitung eines professionellen Layouts über die Bemusterung mit verbindlichem Farbmanagement bis zur termingerechten Lieferung steht “Service” stets an erster Stelle. Ein Team von Werbe-und Textilprofis sowie eine intelligente Online-Kundenplattform garantieren jederzeit optimale Betreuung und Transparenz der laufenden Aufträge. Shops: aktive-wear.de, doc-wear.de, chromoletters.de, textil-ok.de

Kontakt:
Aktive-Wear
Patricia Miske
Am Hammergraben 6
57290 Neunkirchen
02735/6199985
info@aktive-wear.de
http://www.aktive-wear.de

Pressekontakt:
HDW
Martin Daniel
Hammerstr. 17
57290 Neunkirchen
02735781546
info@hdw-group.com
http://www.hdw-group.com

Quelle: pr-gateway.de

Mit der eigenen Band Geld verdienen

Der Verband Deutscher Musikschaffender erläutert wie und klärt umfassend auf.

Mit der eigenen Band Geld verdienen

“Solange eine Band zum Hobby musiziert, geht es meist unkompliziert zu, doch wenn finanzieller Erfolg ins Haus steht, ist dies leider oft mit Problemen verbunden”, beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de).

Der erfahrene Branchenkenner verweist darauf, dass die Musiker schon bei dem sogenannten “Bandübernahmevertrag” mit einem Label, also einer Plattenfirma, genau wissen sollten, was sie unterschreiben.
Über gängige Vereinbarungen, bei denen niemand übervorteilt wird, informiere der VDM seine Mitglieder, erklärt Udo Starkens, stellvertretender Geschäftsführer des Verbands Deutscher Musikschaffender: “Wir machen die komplette Musikbranche mit all ihren Facetten transparent, zeigen Hintergründe auf und beraten natürlich auch individuell, damit Musikschaffende nicht nur künstlerischen sondern auch wirtschaftlichen Erfolg haben.”

Der “Rundum-Service” des VDM sei zum Beispiel für Bands von großem Wert, sagt Quirini: “Wenn es ums Geldverdienen geht, sind zuvor eingeschworene Musiker schnell zerstritten.” Fragen wie “Wer hat welchen schöpferischen Anteil an der Komposition eines Musiktitels?” oder “Wer hat wie viel zum Text oder dem Arrangement beigetragen” könnten eine gerade erst erfolgreich gewordene Band schnell zerstören.

“Daher ist ungemein wichtig, solche Fragen im Nachhinein gar nicht aufkommen zu lassen, sondern im Vorfeld die richtigen Vereinbarungen miteinander zu treffen”, mahnt Quirini. Entsprechende Mustervereinbarungen hält der VDM unter mehr als 200 Verträgen, Formularen und Vereinbarungen für seine Mitglieder selbstverständlich bereit.

Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Komponisten, Textdichtern, Produzenten, Musikern, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Managern und Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender.

Kontakt:
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@VDMplus.de
http://www.VDMplus.de

Pressekontakt:
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) – Presseabteilung
Klaus Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
k.quirini@VDMplus.de
http://www.VDMplus.de

Quelle: pr-gateway.de

"Erst die Praxis wird die Auswirkungen zeigen"

DGHS zum Kabinettsbeschluss über Sterbehilfe-Gesetz

(dgpd Berlin) Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung das “Gesetz zur Strafbarkeit der gewerbsmäßigen Förderung der Selbsttötung” gebilligt. Vermittlung, Verschaffung und Gewährung von Gelegenheiten zur Selbsttötung sollen nicht mehr gestattet sein. Der von der Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) vorgelegte Entwurf sieht vor, dass Angehörige und zum Beispiel Ärzte, die dem Patienten sehr nahestehen, NICHT mit Bestrafung rechnen müssen. Eine Hilfe zur Selbsttötung könnte beispielsweise durch Bereitstellen entsprechender Medikamente oder Nicht-Eingreifen nach bereits eingeleiteter Selbsttötung geschehen.

“Ich begrüße es grundsätzlich, dass das Gesetz künftig die GEWERBSMÄSSIGE Sterbehilfe verbieten will. Wichtig sind aber auch Ausnahme-Regelungen, dass eine Ehefrau ihren todkranken Mann zu einer Sterbehilfe-Organisation im Ausland fahren darf. Ebenso dürfen nun Ärztinnen und Ärzten ihre Gewissens- und Handlungsfreiheit wahren, indem sie einem Patienten, zu dem sie ein Vertrauensverhältnis haben, beim Freitod helfen. Aber erst die Praxis wird zeigen, ob dieses Gesetz ausreicht, um verzweifelte Schwerstkranke künftig von Affekthandlungen oder einer unwürdigen Flucht ins Ausland abzuhalten”, so Elke Baezner, Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V. in einer ersten Stellungnahme zum Kabinettsbeschluss.

Die DGHS plädiert seit langem dafür, dass Ärztinnen und Ärzte in Deutschland Patienten bei einem frei verantworteten Bilanz-Suizid unter Einhaltung von Sorgfaltskriterien assistieren dürfen. Deshalb hatte die DGHS dieses Jahr auch den Aufruf “Ärzte sollen helfen dürfen!” gestartet. Noch verbietet das ärztliche Berufsrecht die Hilfe bei der Selbsttötung. Baezner bemängelt, dass das nun vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte “Gesetz zur Strafbarkeit der gewerbsmäßigen Förderung der Selbsttötung” nur einen Teilbereich der Problematik behandelt. “Wir brauchen ein umfassendes Gesetz zur Regelung der Sterbehilfe und
-begleitung”, so die DGHS-Präsidentin.

DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR HUMANES STERBEN (DGHS) e.V.
Die Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben, kurz DGHS, ist die bundesweit älteste und größte Patientenschutzorganisation in Deutschland. Sie versteht sich seit ihrer Gründung im Jahr 1980 als Bürger- und Menschenrechtsbewegung zur Durchsetzung des Patientenwillens und des Selbstbestimmungsrechts des Einzelnen. Ziel ihrer Arbeit ist, dass Artikel 1 GG, die unantastbare Würde des Menschen, auch im Sterben gewahrt bleibt. … damit das Leben bis zuletzt human bleibt!

Kontakt:
Deutsche Gesellschaft für Humanes Sterben (DGHS) e.V.
Wega Wetzel
Kronenstr. 4
10117 Berlin
030-21222337-22
wega.wetzel@dghs.de
http://www.dghs.de

Quelle: pr-gateway.de

Neuer Online Ratgeber für Online Shops

Immer mehr Menschen sind im Web erfolgreich. Hier tun sich ganz neue Geschäftszweige auf. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch immer mehr Erleichterungen für Menschen gibt, die zwar erfolgreich im World Wide Web sein wollen, allerdings keine ausreichenden Kenntnisse in Bezug auf die technischen Details haben. Um diesen Menschen unter die Arme zu greifen, wurde ein neuer Ratgeber ins Leben gerufen, der Einsteigern die nötigen Basics für die Onlineshop Erstellung bis hin zum Betreib verständlich erklärt.

Was sind die Geheimnisse erfolgreicher Online Shops? Welches Onlineshop System eignet sich für welchen Shop? Wie sieht es eigentlich mit Social Media für Shop Betreiber aus? Fragen, die auf jeden zukommen, der einen eigenen Onlineshop eröffnen möchte. Schließlich ist es mit der Bereitstellung der Waren im Web noch nicht getan. Gute Ware entscheidet schon lange nicht mehr über Erfolg oder Misserfolg eines Unternehmens. Nur wer sich informiert, auf dem neuesten Stand bleibt und das passende Marketing-Konzept vorweisen kann, kann in der Fülle der Online Shops im Web bestehen. So ist nicht nur eine gute Shopsoftware entscheidend, auch die Darstellung der Produkte wie auch die Preisgestaltung müssen stimmen. Gerade seit August zeigt sich – auch in Bezug auf die Gesetzgebung müssen Onlineshop Betreiber immer auf dem neuesten Stand sein. Andernfalls drohen Abmahnungen und lange Prozesse. Damit der Shop auch gefunden werden kann, ist ein passender, gut einprägsamer Domainname ebenso von Bedeutung.

An dieser kurzen Aufzählung kann man bereits erkennen, dass ein erfolgreicher Online Shop mehr bieten muss. Mit all diesen Faktoren beschäftigen sich die Autoren des Ratgebers online-shop-news.de. Eine klare Darstellung soll dafür sorgen, dass das Thema auch für weniger technikaffine Menschen nachvollziehbar ist. Die Autoren möchten all die zahlreichen Faktoren näher beleuchten, die aus einem Online Shop einen erfolgreichen Online Shop machen. Wer also einen eigenen Onlineshop eröffnen möchte oder einen bestehenden verbessern will, für denjenigen soll online-shop-news.de die erste Anlaufstelle sein.

Die Autoren von online-shop-news.de haben sich ganz den Themen Online Shop Erstellung, Shop Design und Shop Hosting verschrieben und liefern interessante und informative Aspekte aus der Welt des Shop Betriebs. Das Team stellt seine langjährige Erfahrung Web Nutzern zur Verfügung.

Kontakt:
D. Mlinarevic
Danijel Mlinarevic
Frühlingsaustr. 5
63069 Offenbach
069-83834664
info@online-shop-news.de
http://www.online-shop-news.de/

Quelle: pr-gateway.de

Webinar: Basics der Conversion-Optimierung am 31.08.2012

Kostenloses Live-Webinar mit Conversion-Experten Jörg Dennis Krüger über die Grundlage für eine erfolgreiche Conversion-Rate

– Thema: Conversion-Basics. Grundlage für eine gute Conversion-Rate.
– Referent: Jörg Dennis Krüger
– Termin: 31.08.2012, 10.00h
– Maximal Teilnehmerzahl: 50 Personen
– Teilnahmegebühr: Kostenlos
– Anmeldung via: https://www2.gotomeeting.com/register/504821786

Von Websitenutzer hört man oft Ausagen wie “Diese Seite ist so hässlich, da würde ich niemals einkaufen!”. Auf einer solch tatsächlich unschönen Website können dann noch so viele Gütesiegel vorhanden sein sein: wirklich funktionieren wird das Geschäfts nicht. Da zahlt sich auch in Investment in Conversion-Optimierung nicht aus! Ohne Fundament fällt jedes Haus in sich zusammen. Auch wenn es besonders schön, besonders stark oder auffällig detailereich konstruiert wurde.

Aber wie genau sieht die Basis für eine gute Conversion-Rate aus? Welche Eigenschaften muss eine Website haben, damit sich die Arbeit und Investition in die wirkliche Optimierung auszahlt? Tatsächlich wissen viel zu weniger Online-Marketing-Verantwortliche die richtigen Antworten auf diese Frage. Auch Marketing-Manager in Großunternehmen fehlt oft das Wissen um die Grundlagen!. Das Resultat ist, dass selbst Webangebite von Großunternehmen und Konzernen sehr schlecht funktionieren können, einfach weil bereits Grundlagen gemacht werden.

30 Minutes – and done!

Conversion-Experte Jörg Dennis Krüger zeigt in seinem halbstündigen Vortrag die wichtigsten Conversion-Grundlagen und welche Auswirkung diese auf den Erfolg einer Website haben. Dabei betrachtet er nicht nur Elemente der Website, sondern auch externe Einflüsse auf den Online-Erfolg.

Das Periodensystem der Conversion-Optimierung

Das Webinar basiert auf dem Periodensystem der Conversion-Optimierung. Dies besteht aus den Elementgruppen “Conversion Basics”, “Conversion Drivers”, “Conversion Optimizers”, “Conversion Inhibitors” und “Conversion Destroyers”. Die beiden letztgenannten Gruppen befassen sich mit Elementen, die man unbedingt vermeiden muss. Die anderen Elementgruppen zeigen auf, wie man eine sehr gute Conversion-Rate erreicht und diese stetig optimiert.

Partner

Das Webinar wird veranstaltet mit den Partnern Sixt und Maxymiser.

Sixt, Deutschlands größter Autovermieter und einer der führenden internationalen Anbieter hochwertiger Mobilitätsdienstleistungen, ist “Bester Autovermieter 2012″. Als Innovationsführer ist das Unternehmen auch im Web sehr gut aufgestellt und Conversion-Optimierung ist fester Bestandteil der Online-Strategie. Sixt sucht Verstärkung im Online-Marketing. Finden Sie Ihren Traumjob unter http://www.sixt.de/karriere/.

Maxymiser wurde 2006 gegründet und ist weltweit führender Anbieter von Conversion Management Lösungen. Dazu gehören unter anderem Lösungen für A/B Testing, Multivariates Testing, Web- and Mobile-Personalisierung sowie Multichannel Marketing.

Jetzt anmelden!

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei. Es sind jedoch nur 50 Teilnahmeplätze verfügbar. Melden Sie sich deshalb sofort an: https://www2.gotomeeting.com/register/504821786.

“Conversion Boosting” ist ein Informationsportal zu Conversion-Optimierung. Basierend auf dem Buch “Conversion Boosting mit Website-Testing” von Jörg Dennis Krüger werden unter ConversionBoosting.com Wissensressourcen, Marktübersichten und Fachartikel für Online-Marketer angeboten. “Conversion Boosting” ist die größte agenturunabhängige deutschsprachige Plattform zum Thema.

Kontakt:
Cara Europe UG (haftungsbeschränkt)
Jörg Dennis Krüger
Johann-G.-Gutenberg-Straße 19c
82140 Olching
089381680700
jdkrueger@cara-europe.de
http://conversionboosting.com

Quelle: pr-gateway.de

New Buiness: TopsOfTravel – Oman is on board now

New Buiness: TopsOfTravel - Oman is on board now

After having increased the promotion of Chile”s tourism video during the last weeks, Oman is now following and will be represented with even three different videos. Oman counts on the seeding competence of dot-group to reach important multipliers and social influencers and to get qualitative contacts.

TopsOfTravel offers destinations with high-quality videos a top position on the channel for several weeks, to support them in particular. This increases the online presence and popularity of the particular travel destination.

Oman convinces with the videos “Welcome to Oman”, “Magical Dhofar” and “Dive Oman”, which will be placed in several different playlists. The videos provide beautiful images of breathtaking landscapes, wild animals, a mysterious underwater world, culture rich in tradition and the activities offered by the country.

TopsOfTravel offers the curious travel lovers various playlists comprising videos of many different countries, travel destinations and the newest trends in the travel business.
Furthermore, the videos of known airlines, tour operators and cruise liners are represented on the channel, as well as popular city trips, architectonical highlights and culinary delicacies.

TopsOfTravel is the perfect YouTube channel for all the globetrotters out there. No matter if you’re looking for a vibrant metropolis, an exotic paradise or an adventure trip. Here, you can find always the newest videos of the most popular holiday destinations, useful tips and special recommendations of the TopsOfTravel-Team. With this channel you get infected with “wanderlust” easily.

Kontakt:
TopsOfTravel
Laura Engelbrecht
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
+49.30.46776616
presse@dot-gruppe.com
http://www.youtube.com/topsoftravel

Pressekontakt:
dot-gruppe / dot-films GmbH
Laura Engelbrecht
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
+49.30.46776616
presse@dot-gruppe.com
http://www.dot-gruppe.com

Quelle: pr-gateway.de

Etatgewinn Oman: TopsOfTravel – Oman ist jetzt auch an Bord

Etatgewinn Oman: TopsOfTravel - Oman ist jetzt auch an Bord

Nachdem auf TopsOfTravel in den letzten Wochen verstärkt das Tourismusvideo Chiles promotet wurde, zieht nun Oman nach und wird sogar mit drei verschiedenen Videos auf dem Kanal vertreten sein. Oman setzt dabei voll und ganz auf die Seedingkompetenz von dot-gruppe, die wichtigen Zielgruppen mit qualitativen Kontakten zu erreichen.
TopsOfTravel bietet Destinationen mit besonders hochwertigen Imagefilmen für einige Wochen eine Topposition auf dem Kanal an, um sie besonders zu unterstützen. Das steigert die Onlinepräsenz und Bekanntheit des jeweiligen Reisezieles.

Oman überzeugt mit den Videos “Welcome to Oman”, “Magical Dhofar” und “Diving in Oman”, die in verschiedenen Playlisten zu finden sind. Die Videos liefern wunderschöne Eindrücke atemberaubender Landschaften, wilder Tiere, mysteriöser Unterwasserwelten, traditionsreicher Kultur und der Aktivitäten des Landes.

TopsOfTravel bietet wissensdurstigen Reiseliebhabern Playlisten mit Videos der unterschiedlichsten Länder, Urlaubsorte und neusten Reisetrends.
Auch bekannte Fluglinien, Reiseveranstalter, und Kreuzfahrtenanbieter sind auf dem Kanal vertreten, ebenso wie beliebte Städtereisen, architektonische Highlights oder kulinarische Reiseleckerbissen.

TopsOfTravel is the perfect YouTube channel for all the globetrotters out there. No matter if you’re looking for a vibrant metropolis, an exotic paradise or an adventure trip. Here, you can find always the newest videos of the most popular holiday destinations, useful tips and special recommendations of the TopsOfTravel-Team. With this channel you get infected with “wanderlust” easily.

Kontakt:
TopsOfTravel
Laura Engelbrecht
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
+49.30.46776616
presse@dot-gruppe.com
http://www.youtube.com/topsoftravel

Pressekontakt:
dot-gruppe / dot-films GmbH
Laura Engelbrecht
Erkelenzdamm 59/61
10999 Berlin
+49.30.46776616
presse@dot-gruppe.com
http://www.dot-gruppe.com

Quelle: pr-gateway.de

Singapur bekommt ein neues Kreuzfahrt Terminal

Singapur bekommt ein neues Kreuzfahrt Terminal

Kreuzfahrten ab Singapur werden bei Touristen immer beliebter und deshalb wurde nun ein neues Kreuzfahrt Terminal gebaut das sich Marina Bay Cruise Centre Singapore. Dieses befindet sich gleich in der beliebten Marina Bay wo sich zahlreiche spektakuläre Hotels befinden. Der alte Kreuzfahrthafen von Singapur befindet sich derzeit in Sentosa wo nicht so viele Kreuzfahrtschiffe Platz hatten. Der Marina Bay Cruise Centre Singapore kann nun fast 7.000 Passagiere gleichzeitig aufnehmen mit mehreren Schiffen. Die größeren Kreuzfahrtreedereien haben schon viele neue Kreuzfahrten ab Singapur angekündigt. Beliebte Kreuzfahrten ab Singapur sind zum Beispiel nach Malaysia, Thailand, Vietnam, China und sogar bis nach Australien kann man ab Singapur mit einem Kreuzfahrtschiff fahren. Die Eröffnung des neuen Marina Bay Cruise Centre Singapore soll Ende des Jahres 2012 stattfinden und im nächsten Jahr 2013 können schon die ersten Kreuzfahrttouristen das neue Kreuzfahrt Terminal benutzen.

Selbstverständlich sollte man auch noch ein paar Tage für die Besichtigung von Singapur einplanen da die Stadt zu den modernsten und spektakulärsten auf der Welt zählt. Singapur bietet viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für Touristen an wie zum Beispiel das weltgrößte Riesenrad Singapore Flyer, die Marina Bay wo sich das bekannte Marina Bay Sands Hotel befindet, Marina Bay Sands Skypark, Singapore Zoo und noch vieles mehr. Zu empfehlen ist ein paar Tage vor oder nach der Kreuzfahrt für die Besichtigung der Stadt einzuplanen. Es wäre schade wenn man sich die Metropole nicht anschauen würde. Durch direkte Flugverbindungen von Deutschland nach Singapur ist die Stadt sehr gut zu erreichen.

Reiseführer über Singapur mit vielen Informationen über die beeindruckende Metropole in Südostasien

Kontakt:
Singapur Reiseführer
Marina Müller
Alemannenweg 9
72513 Hettingen
07574-9362322
info@singapur-singapore.de
http://www.singapur-singapore.de

Quelle: pr-gateway.de

Abwicklung des CS Euroreal soll bis 2017 andauern

Abwicklung des CS Euroreal soll bis 2017 andauern

Abwicklung des CS Euroreal soll bis 2017 andauern

Das Credit Suisse Asset Management hat bekannt gegeben, dass der CS Euroreal nun endgültig abgewickelt werden soll.
GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Der CS Euroreal ist ein offener Immobilienfonds, der seit nunmehr zwei Jahren geschlossen gewesen ist. In den kommenden fünf Jahren, bis 2017, soll der CS Euroreal nun abgewickelt werden, das heißt, die im Fondsvermögen vorhandenen Immobilien müssen veräußert und der Erlös anteilig an die Anleger ausgekehrt werden.
Der CS Euroreal sollte zunächst am 21.05.2012 für einen Handelstag geöffnet werden um herauszufinden, ob das Fondsvermögen die Rückgabewünsche der Anleger vollständig werde erfüllen können. Das Management soll, wie zuvor von dem SEB Immoinvest praktiziert, das Schicksal des Fonds in die Hände der Anleger gelegt haben. Schon vor Ablauf des Handelstages am 21.05.2012 soll das Credit Suisse Asset Management bekannt gegeben haben, dass die Rückgabewünsche der Anleger das vorhandene Fondsvermögen überstiegen und damit die Liquidation des Fonds feststehe.
Oftmals soll diese Art der Anlage als sicher und risikofrei angepriesen worden sein. Darin könnte eine Falschberatung der Bank, die den Fonds vermittelt hat, liegen. Einige der Anleger sollen bei der Beratung nicht darüber aufgeklärt worden sein, dass der Fonds, in den sie investierten, überhaupt geschlossen bzw. liquidiert werden kann. Dies wiederum kann zu einem Schadensersatzanspruch des Anlegers führen.
Hierin kann eine schuldhafte Falschberatung der Bank liegen, die zum Schadensersatzanspruch des Anlegers führt. Anlegern, denen der Fonds als äußerst sicher mit jederzeitiger Verfügbarkeit ihres Kapitals dargestellt wurde, ist zu empfehlen, ihre Beteiligung von einem Rechtsanwalt überprüfen zu lassen.
Es kann daher empfehlenswert sein, als geschädigter Anleger einen Rechtsanwalt aufzusuchen und ein Beratungsgespräch durchzuführen, wenn man sich als Anleger schlecht beraten fühlt.
Ein im Bank- und Kapitalmarktrecht tätiger Anwalt kann sich mit Ihrer Fondsbeteiligung befassen und diese auf Schadensersatzansprüche prüfen. Anleger sollten sich an einen erfahrenen Rechtsanwalt wenden, wenn ihnen die Modalitäten ihrer Beteiligung nicht korrekt aufgezeigt wurden.
Da etwaige Ansprüche aus Fondsbeteiligungen der Verjährung unterliegen, sollten Anleger sich nicht zu viel Zeit lassen, bevor sie einen Rechtsanwalt aufsuchen.

http://www.grprainer.com/CS-Euroreal.html

GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät von Rechtsanwälten und Steuerberatern. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München Stuttgart berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, vom Kapitalmarktrecht und Bankrecht über Gesellschaftsrecht bis hin zum Arbeitsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt:
GRP Rainer LLP
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
02212722750
presse@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Quelle: pr-gateway.de