Deutscher Business-Intelligence-Softwaremarkt erzielt 2011 über eine Milliarde Euro Umsatz bei …

SAP führt den Markt für BI-Frontends an, Oracle den für Datenmanagementkomponenten – Viele Großanbieter wachsen inzwischen langsamer als der Marktdurchschnitt – Sehr hohe Wachstumsraten erzielen insbesondere Anbieter von Self-Service BI-Lösungen.

Deutscher Business-Intelligence-Softwaremarkt erzielt 2011 über eine Milliarde Euro Umsatz bei zwölf Prozent Wachstum

BARC analysiert jährlich detailliert den Business-Intelligence(BI)-Softwaremarkt in Deutschland. Dazu werden die Lizenz- und Wartungsumsätze der Anbieter von BI-Anwenderwerkzeugen und Datenmanagement-Komponenten in Deutschland erhoben. Die aktuellen Ergebnisse zeigen, dass mehr als 250 Unternehmen circa 500 Produkte für Business-Intelligence-Aufgaben in Deutschland anbieten, und damit im Jahr 2011 einen Umsatz von 1,07 Milliarden Euro erwirtschaften. Die zu beobachtende Zunahme der Anbieter wird dabei überwiegend von Unternehmen getragen, die in anderen Märkten beheimatet sind und im Zuge einer Internationalisierungsstrategie auch in den deutschsprachigen Raum expandieren. Deutschland erscheint hier sowohl makroökonomisch, aufgrund des weiterhin anhaltenden Wachstums trotz Euro-Krise, als auch im Besonderen aufgrund des guten Wachstums des BI-Marktes interessant.

Die aktuellen Umsatzranglisten (siehe Abbildung) führt wie im Vorjahr SAP bei den Anwenderwerkzeugen und Oracle bei den Datenmanagementkomponenten an. Den Gesamtmarkt für Business-Intelligence-Software führt SAP mit einem Umsatz von 171 Millionen Euro, gefolgt von Oracle (EUR140 Mio.) und IBM (EUR135 Mio.) an. Unter den größeren Anbietern zählt QlikTech (Rang 7 – EUR36 Mio.) mit einem Wachstum von 40 Prozent zu den großen Gewinnern im Vergleich zum Vorjahr.

Weitere Ergebnisse der Studie:
– Der BI-Markt wächst im Jahr 2011 insgesamt 11,8 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 1.070 Millionen Euro an Lizenz- und Wartungserlösen für BI-Software in Deutschland. Das Wachstum liegt 2011 damit deutlich über der durchschnittlichen jährlichen Marktwachstumsrate (Compound Annual Growth Rate – CAGR) der letzten fünf Jahre von 10,8 Prozent.
– Der Markt zeigt sich insgesamt stark. Nur circa zehn Prozent der 58 Anbieter mit mehr als eine Mio. Euro Softwareumsatz mussten sinkende Softwareumsätze verzeichnen.
– BARC teilt den BI Gesamtmarkt in die Segmente BI-Anwenderwerkzeuge und BI-Datenmanagement-Werkzeuge, die wiederum aus mehreren Subsegmenten bestehen:
Das Marktsegment BI-Anwenderwerkzeuge (Frontends) macht mit 630 Millionen Euro Softwareumsatz weiterhin knapp 60 Prozent des Gesamtmarktes aus und zeigt mit 14 Prozent auch eine höhere Wachstumsrate als das Segment Datenmanagement, das 2011 um neun Prozent auf 440 Millionen Euro und damit 41 Prozent des Gesamtmarktes angewachsen ist.

“Besonders interessant ist, dass die Marktkonzentration auf die großen Anbieter nicht weiter fortschreitet. Anbieter im Mittelfeld des Marktes können mit innovativen und besonders auf Fachanwender ausgerichtete Lösungen sehr stark wachsen und machen den großen Anbietern das Leben zunehmend schwerer.” meint Dr. Carsten Bange, Geschäftsführer des BARC-Instituts und Hauptautor der Studie.

Die komplette BARC-Studie “Business-Intelligence-Softwaremarkt Deutschland 2011″ mit Detailanalysen der Softwareumsätze der 58 größten BI-Softwareanbieter, Aufteilung der Umsätze nach Segmenten (Fronten/Backend) sowie Markttrends, Aufsteigern und weiteren Informationen ist unter www.barc.de/marktzahlen-2011 erhältlich.

Methodik der Marktzahlenerhebung
Die Ergebnisse der Studie basieren zum Großteil auf einer Befragung aller BARC bekannten Software-Anbieter für Business-Intelligence (BI) in Deutschland zwischen März und Juli 2011. Ableitend aus den Ergebnissen der Datenerhebung wurden quantitative und qualitative Aussagen zum Markt getroffen. Die Umsatzwerte der Unternehmen basieren sowohl auf freiwilligen Selbstauskünften der Softwarehersteller, öffentlich verfügbaren Informationen, aber auch individuellen Marktrecherchen durch BARC-Analysten sowie Methoden der Zeitreihenanalyse. Teilweise beruhen die Werte auf Schätzungen durch BARC.

BARC definiert den BI-Softwareumsatz als Summe aus verkauften Lizenzen und Wartungs- oder Mietgebühren aus BI-Werkzeugen, BI-Anwendungen und Datenmanagementkomponenten für Business-Intelligence-Systeme in Deutschland. So können auch Mietmodelle oder die Bereitstellung durch einen Dienstleister (Application Service Providing oder Software as a Service) erfasst werden.

Das Business Application Research Center (BARC) ist ein Forschungs- und Beratungsinstitut in den Bereichen Business Intelligence und Enterprise Content Management. BARC-Mitarbeiter sind seit 1994 in der Evaluation von Business-Intelligence- und ECM-Produkten und Beratung von Unternehmen tätig. Dabei vereinen die BARC-Analysten Markt-, Produkt- und Einführungswissen. Know-how-Basis sind die seit Jahren ständig durchgeführten Marktanalysen und Produktvergleichsstudien, die ein umfassendes Detailwissen über den Leistungsumfang aller marktrelevanten Software-Anbieter und neueste Entwicklungen im Markt sicherstellen. Über 1000 Kunden jährlich, darunter über 90% der DAX100-Unternehmen sowie Behörden und Finanzinstitute, nutzen das vielfältige Angebot von BARC bei der Softwareauswahl-Unterstützung sowie in Beratungs- und IT-Strategie-Projekten.

Weitere Informationen unter www.barc.de

Kontakt:
BARC GmbH
Bange Axel
Steinbachtal 2b
97082 Würzburg
0931880651-0
abange@barc.de
http://www.barc.de

Quelle: pr-gateway.de

Parallels Desktop 8 für Mac: Mountain Lion und Windows nahtlos vereint

Noch schneller, noch besser integriert
Mac-Spracheingabe in Windows verwenden
Android auf dem Mac
Das Beste der weltweit beliebtesten Betriebssysteme in einem Mac nutzen

Parallels® stellt heute Parallels Desktop® 8 für Mac vor, die neueste Version der meistverkauften* Software für die nahtlose simultane Ausführung von Windows- und Mac-Anwendungen auf einem Mac ohne Neustart. Nutzer jeder Art lieben ihren Mac, möchten aber trotzdem in der Lage sein, Windows-Anwendungen zu verwenden, ob es dabei um die Arbeit, die Schule oder um Hobbys geht. Sie können jetzt mit Parallels Desktop 8 ab 30. August die neuesten Mountain Lion-Features in Windows-Anwendungen nutzen – beispielsweise die Mac-Spracheingabe in Word. Aktuelle Parallels Desktop-Benutzer können ab heute auf Parallels Desktop 8 für Mac aktualisieren. Parallels Desktop 8 wird ab 4. September im Einzelhandel und über die Parallels-Website Neukunden zum Verkauf angeboten.

Durch die neuen und verbesserten Features von Parallels Desktop 8 wird das Leben für Benutzer, die ihre Macs lieben und gleichzeitig Windows-Anwendungen wie Internet Explorer, OneNote, Quicken und mehr ausführen möchten, noch besser. Indem die neuesten Versionen der beiden weltweit beliebtesten Betriebssysteme (OS X Mountain Lion und Windows) zusammengeführt werden, erschließt sich eine ganze Welt voller Möglichkeiten, weil Benutzer wählen können, wie Mac und Windows kooperieren sollen. Vom vertrauten Windows-Desktop im Vollbild bis zum Ausblenden von Windows bietet Parallels Desktop 8 hohe Leistungen bei der Ausführung von Windows-Produktivitätsanwendungen (selbst von grafikintensiven Anwendungen), als ob sie für einen Mac entwickelt worden wären. Verwenden Sie die neue Mountain Lion-Diktierfunktion in Windows-Anwendungen, organisieren Sie Windows-”Metro-Stil”-Anwendungen in Launchpad und nutzen Sie die glasklare Retina-Display-Auflösung in Windows-Anwendungen.

Windows, Ubuntu, Chrome OS und Android auf dem Mac

“Die Benutzer müssen sich nicht endgültig zwischen Mac und PC entscheiden. Macs, auf denen Parallels Desktop 8 ausgeführt wird, ermöglichen das gleichzeitige Verwenden von Anwendungen, die ihren Anforderungen gerecht werden, ob es sich nun um eine Anwendung für OS X, Windows, Google Chrome OS, Ubuntu oder sogar Android handelt”, so Birger Steen, CEO von Parallels. “Jeden Tag bekommen wir tolles Feedback zu Parallels Desktop für Mac, von Studenten, die Windows für ihre Kurse benötigen, über Entwickler, die an iOS- und Android-Mobilgeräten arbeiten, bis hin zu Geschäftsleuten und Eltern, die die Freiheit genießen, die Parallels Desktop ihnen bietet.”

Die neuen und verbesserten Features von Parallels Desktop 8 umfassen:

Umfassende Vereinfachung

– Sprechen, nicht tippen: Nutzen Sie das neue Diktier-Tool von Mountain Lion sowohl in Windows- als auch Mac-Umgebungen
– In Internet Explorer öffnen: Wenn eine Website nicht besonders gut in Safari wiedergegeben wird, zeigen Sie sie mit einem einfachen Schaltflächenklick im Internet Explorer an
– Drag and Drop für E-Mail-Anlagen: Verschieben Sie Dateien einfach per Drag and Drop vom Desktop auf die Dock-Symbole für Outlook für Windows oder andere Windows-E-Mail-Clients, um sie anzuhängen bzw. freizugeben
– Mehrsprachige Tastatur: Die auf dem Mac vorgenommenen Änderungen der Tastatursprache werden automatisch synchronisiert, um das Wechseln zwischen Sprachen zu vereinfachen
– Parallels-Assistent: Laden Sie Windows oder andere Betriebssysteme (OS) wie Chrome, Ubuntu und Android auf Ihren Mac herunter und installieren Sie diese automatisch. Parallels Desktop-Kunden haben bereits mehr als 500.000 Kopien von Windows über den Parallels-Assistenten heruntergeladen. Viele weitere Kunden haben die Daten auf ihren PCs auf ihren Mac verschoben oder Windows und andere Betriebssysteme auf ihrem Mac hinzugefügt.
– Bluetooth-Freigabe: Mehrere Windows- und Mac-Systeme können jetzt gemeinsam Bluetooth-Verbindungen verwenden (bisher entweder dem Mac oder einem virtuellen Mac oder Windows zugeordnet)
– Windows-Anwendungen im Launchpad von OS X: Fügen Sie Windows-Anwendungen zum Launchpad von Mountain Lion oder Lion hinzu, um die von Ihnen am häufigsten verwendeten Mac- und Windows-Anwendungen schnell zu starten
– Profitieren Sie vom einfachen Zugriff auf alle wichtigen Dateien und Daten von einer virtuellen Maschine aus.
– Konsolidierte Benachrichtigungen: Die Integration von Windows-Benachrichtigungen und Warnungen im Mac OS X-Benachrichtigungscenter macht es ganz einfach, hinsichtlich der Vorgänge in virtuellen Windows-Computern auf dem Laufenden zu bleiben
– Ressourcenüberwachung: Festplattenspeicherplatz und Arbeitsspeicherbelegung virtueller Computer werden angezeigt, um eine einfache Anpassung und Verwaltung zu ermöglichen
– Mountain Lion-Gesten für Windows-Anwendungen: Nutzen Sie die nahtlose Integration von Mountain Lion-Gesten mit Windows-Anwendungen, zum Zoomen, Auf- und Zuziehen, Mission Control aufrufen, Bewegen mit drei Fingern, durch Streichen zwischen Vollbildanwendungen wechseln, mit zwei Fingern scrollen oder Launchpad öffnen und Drehen
Atemberaubende Grafik
– Glasklare Retina-Display-Auflösung: Genießen Sie die atemberaubend klare Retina-Display-Auflösung in Windows und Windows-Anwendungen, um Text klarer zu sehen und Fotos, Bilder und Animationen in lebendigen Farben darzustellen
– Problemlose Präsentationen: Mit dem neuen Präsentationsassistenten können Sie für unterbrechungsfreie Präsentationen sorgen, indem Bildschirmschoner unter Mac und Windows deaktiviert werden, die Vollbildanzeige optimiert und die Auflösung automatisch angepasst wird
– Verbesserte Grafik: Gehen Sie selbst bei grafisch intensiven Anwendungen keine Kompromisse ein

Bewährte Leistung

– Unübertroffene Leistung: Nutzen Sie die verbesserte Leistung von Parallels Desktop 8, die jetzt im Vergleich zu Parallels Desktop 7 für Mac für bis zu 30 Prozent schnellere Eingabe/Ausgabe-Vorgänge (I/O), 30 Prozent schnellere Vorgänge in Spielen und bis zu 25 Prozent schnellere Aktionen des virtuellen Systems sorgt** (z.B. Starten, Pausieren, Herunterfahren und Wiederaufnahme). Parallels Desktop 7 schlug den führenden Wettbewerber in fast 75 Prozent der von MacTech Magazine durchgeführten Benchmark-Tests und gewann davon 60 Prozent um einen Faktor von 10 Prozent oder mehr.

Vorteile für den Firmeneinsatz

Während der “Bring Your Own Device-”(BYOD)-Trend, bei dem immer mehr Unternehmen keine Geräte mehr zur Verfügung stellen, sondern ein Budget, mit dem Mitarbeiter selbst Ausrüstung nach Wahl anschaffen können, immer stärker im Kommen ist und immer mehr Menschen Macs bei der Arbeit und zuhause verwenden, bietet Parallels Desktop auch Lösungen, die auf spezifische Anforderungen zugeschnitten sind.

Parallels Desktop für Mac Enterprise Edition ist ganz auf den Bedarf von Unternehmen und IT-Abteilungen ausgerichtet und ermöglicht Unternehmen, Windows-basierte Geschäftsanwendungen für Mac-Benutzer zu unterstützen. Dabei handelt es sich um eine konfigurierbare, richtlinienkompatible Lösung, die sich leicht in vorhandene Geschäftsprozesse integrieren lässt und die Kosten der Bereitstellung und Pflege Client-basierter Software reduziert.

Parallels richtete seinen Fokus nicht nur auf Unternehmen, sondern führte vor kurzem auch das Apple-in-the-Workplace Barometer ein, ein Crowdsourcing-Projekt, mit dem gemessen werden soll, wo Unternehmen hinsichtlich der BYOD-Mac-Annahme und Unterstützung stehen. Um an der Umfrage teilzunehmen und zu sehen, wo Ihr Unternehmen steht, sowie auf eine Vielzahl von Ressourcen und Informationen zur Implementierung von Macs im Unternehmen zuzugreifen, gehen Sie zu: appleintheworkplace.com.

Switch To Mac Edition

Für Benutzer, die zuhause für den Umstieg von PC auf Mac bereit sind, kündigte Parallels außerdem die Verfügbarkeit von Parallels Desktop 8 Switch to Mac? Edition an, einem Produkt, das Parallels Desktop 8-Software sowie eine Reihe von Umstiegs-Tools für das automatische Verschieben von Programmen, Dateien und Browser-Favoriten auf Mac umfasst. Außerdem können Sie sich in den mitgelieferten Video-Tutorialen umfassend über den Mac informieren.

Verfügbarkeit und Preise

Parallels Desktop 8 für Mac ist ab dem 30. August als Upgrade für aktuelle Nutzer von Parallels Desktop für Mac lieferbar. Neuen Kunden steht das Produkt ab dem 4. September zur Verfügung. Das Softwarepaket ist ab dem 4. September auch bei Apple, Amazon, Comspot, Cyberport, Gravis, M-Store, Media Markt, Saturn und zahlreichen anderen autorisierten Händlern erhältlich.

Der Standardeinzelhandelspreis (SRP) von Parallels Desktop 8 für Mac beträgt 79,99 Euro, die Student Edition ist für 39,99 Euro erhältlich. Parallels Desktop 8 Switch to Mac Edition kostet 99,99 Euro. Upgrades stehen aktuellen Parallels Desktop für Mac-Kunden jetzt für 49,99 Euro zur Verfügung. Für Kunden, die derzeit VMware Fusion verwenden, gilt ein Sonderpreis von 49,99 Euro. Details finden Sie online unter www.parallels.com/desktop. Um Abonnement-Angebote einschließlich Business-Class-Support, kontinuierliche Software-Updates und wichtige Versions-Upgrades für Mac Enterprise Edition zu erhalten, wenden Sie sich an das Parallels-Vertriebsteam unter www.parallels.com/desktop/volume-licensing.

Die Parallels Mobile-App, die mit Parallels Desktop für Mac funktioniert und vollen Zugriff auf Mac- wie Windows-Anwendungen über ein iPad, iPhone oder einen iPod touch bietet, ist derzeit im App Store für 3,99 Euro erhältlich.
Parallels Desktop 8 für Mac wird der Allgemeinheit ab dem 4. September in den Sprachversionen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch, Koreanisch, Tschechisch, Polnisch, Portugiesisch und Japanisch angeboten.

Kunden, die Parallels Desktop 8 für Mac testen möchten, können ab dem 4. September unter www.parallels.com/desktop eine kostenlose Probeversion, Videos und Screenshots der neuen Features herunterladen.

Kunden, die Parallels Desktop 7 für Mac am oder nach dem 25. Juli 2012 erworben haben, können ohne zusätzliche Kosten auf Parallels Desktop 8 für Mac aufrüsten. Kunden, die den Kauf bei parallels.com getätigt haben oder einen registrierten Produktaktivierungsschlüssel haben, erhalten automatisch per E-Mail Anleitungen zur kostenlosen Aktualisierung auf Parallels Desktop 8.

Über Parallels

Parallels ist ein weltweit führender Anbieter von Software-Lösungen für die Bereitstellung von Hosting- und Cloud-Services sowie von Lösungen zur Desktop-Virtualisierung. Das 1999 gegründete, schnell wachsende Unternehmen mit über 900 Mitarbeitern hat Niederlassungen in Nordamerika, Europa und Asien.

Weitere Informationen finden Sie unter www.parallels.com sowie unter www.twitter.com/ParallelsMac bzw. www.facebook.com/ParallelsDesktop.

Kontakt:
Parallels
John Uppendahl
500 SW 39th Street
WA 9805 Renton
+ 1 (425) 282-1734
juppendahl@parallels.com
http://www.parallels.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Stefen Niemeyer
Schlesische Straße 28
10997 Berlin
+49-30-616 75 555
sn@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com

Quelle: pr-gateway.de

FAKUMA: econ solutions und ProSeS BDE kombinieren Betriebs- und Energiedatenerfassung für …

Karlsruhe, 30. August 2012 – Auf der FAKUMA (16.-20.10., Friedrichshafen) präsentieren die econ solutions GmbH und die ProSeS BDE GmbH in Halle A1, Stand 1401 ihre gemeinsame Lösung für Energiemanagement in der Kunststoff und Metall verarbeitenden Industrie.

Angesichts steigender Energiekosten wird die Optimierung der Produktion unter Energieaspekten immer wichtiger. Für Kunststoff und Metall verarbeitende Unternehmen bietet das produktionsnahe BDE-System eine optimale Basis für ein Energiemanagement. Das ProSeS-BDE-System macht Produktionsdaten unternehmensweit sicht- und nutzbar. Modulare Systembestandteile wie die grafische Feinplanung, der Online-Hallenspiegel, Werkzeuge zur vorbeugenden Instandhaltung, das Auswertungssystem, die Prozessdatendokumentation, mobile Bediengeräte und Webanwendungen sowie die zentrale Einstelldatenverwaltung decken alle Bereiche der Produktion und Fertigung zuverlässig ab. Das ProSeS-BDE-System ist gezielt auf die Erfordernisse der Kunststoff- und Metallbranche ausgerichtet.

econ solutions bietet mit dem Stromsensor econ sens+ die erforderliche Hardware für die Stromverbrauchsmessung. Der econ sens+ erfasst detailliert alle Leistungs- und Verbrauchsdaten einzelner Maschinen, des Rechenzentrums oder anderer Verbraucher und liefert so Informationen zum Energieverbrauch entlang der gesamten Produktionskette an das ProSeS- BDE-System. Grafische und tabellarische Berichte der Produktionsdaten bieten eine fundierte Basis für die Auswertung des Stromverbrauchs. Mit wenigen Mausklicks stehen die auftrags- und maschinenbezogenen Daten zum Energieverbrauch zur Verfügung. So bietet econ solutions gemeinsam mit ProSeS den Unternehmen die Grundlage für eine optimierte, energieeffiziente und damit maximal wettbewerbsfähige Produktion.

Energie Controlling System
Der Stromsensor econ sens+ ist eine Komponente des modularen Energie Controlling Systems econ. Die econ unit dient als Zwischenspeicher für die Messdaten sowie als Schnittstelle für weitere Energiemessgeräte und Sensoren. Über das Unternehmensnetzwerk werden diese sowie Produktionsdaten und Daten aus anderen Vorsystemen an den zentralen Server econ serv übermittelt. Alle Berichte lassen sich über die webbasierte Software econ app individuell konfigurieren und darstellen. So schafft econ Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und ermöglicht ein Energiemanagement nach DIN EN ISO 50001.

Die Plug & Play Lösung verfügt über vielfältige Schnittstellen für OPC und SQL sowie automatische Dateiimporte für CSV-Dateien. So bezieht econ die verteilt vorhandenen energierelevanten Zustands-, Prozess- und Energieverbrauchsdaten aus unterschiedlichen Vorsystemen und aggregiert sie als internes Web-Portal für Energieeffizienz unter einem Dach. Intuitive Bedienbarkeit, leicht verständliche Darstellungen und maximale Anwender-Unterstützung zeichnen das Energie Controlling System aus: Dashboard-Startberichte liefern den Nutzern individuelle Übersichten für einen schnellen Überblick über die wichtigsten Energiekennzahlen (Energy Performance Indicators). Dafür kombiniert der Kennzahlgenerator Energie-, Produktions- und Prozessdaten und stellt so die energieeffiziente Produktionssteuerung sicher. Im automatischen Berichtsversand können Berichtsmappen empfängerbezogen zusammen gestellt werden, so dass die entsprechenden Mitarbeiter automatisch regelmäßig mit den jeweils relevanten Informationen versorgt werden. Der DIN EN ISO 50001 Assistent führt den Anwender durch die Norm-relevanten Kapitel und liefert eine fundierte Ausgangsbasis für die Erstellung des notwendigen Managementhandbuchs. So unterstützt econ Unternehmen und ihre Energiemanager beim Aufbau eines Norm-konformen Energiemanagementsystems.

Über econ solutions (www.econ-solutions.de)
Die econ solutions GmbH mit Sitz in Karlsruhe wurde 2010 als Tochter der international tätigen POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com) gegründet. Mit klarem Fokus auf die sinnvolle Energienutzung hat econ solutions das intelligenten Energie Controlling System “econ” entwickelt. Es schafft Transparenz über alle Verbrauchsarten hinweg und umfasst alle unternehmensrelevanten Aspekte von der Verbrauchsmessung über die Datenhaltung und -aufbereitung bis zur Analyse für verschiedene Hierarchiestufen. econ solutions konzentriert sich auf die kontinuierliche Weiterentwicklung der Produktpalette aus Hard- und Software sowie auf Vertrieb und Beratung.

Kontakt:
econ solutions GmbH
Maximilian Schober
Rommelstraße 1
76227 Karlsruhe
+49 7082 / 7919-200
presse@econ-solutions.de
http://www.econ-solutions.de

Pressekontakt:
Agentur Lorenzoni GmbH
Christine Schulze
Landshuter Straße 29
85435 Erding
08122-559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Reisedeals? Versicherungsdeals?

Das ist neu: Provision für den Kunden von Dealversicherung®

Reisedeals? Versicherungsdeals?

(NL/1275000235) Im Markt der Reisen gibt es inzwischen jede Menge Deals, die dem Urlauber einen günstigeren Preis bei gleichen Leistungen bieten. Der Reisende muss sich nur innerhalb einer festgelegten Frist entscheiden. Das spart ihn bares Geld. Im Bereich der Versicherungen gibt es nun auch die Möglichkeit einen Deal abzuschließen. Auf der Internetseite www.dealversicherung.de kann der Interessent zwischen verschiedenen Versicherungen aus dem Bereich Altersvorsorge und Gesundheitsvorsorge wählen. Entscheidet er sich innerhalb einer bestimmten Frist einen Vertrag abzuschließen, so erhält er einen Großteil der fälligen Provision von Dealversicherung® ausgezahlt. Dealversicherung® bietet nur Produkte an, die Auszeichnungen erhalten haben. Der Kunde hat die Sicherheit ein gutes Produkt zu kaufen. Entscheidet sich der Interessent für einen Deal, so bekommt er die Unterlagen nach Hause geschickt und kann sie in Ruhe durchlesen oder von unabhängiger Stelle überprüfen lassen. Es kann also nicht zu ungewollten Vertragsabschlüssen im Internet kommen. Beim aktuellen Deal der Altersvorsorge erhält der Kunde 1.500 Euro von Dealversicherung® ausgezahlt.

www.dealversicherung.de

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Dealversicherung
Stefan Schabirosky
Ulzburger Str. 171
22850 Norderstedt
040 5132 4224
s.schabirosky@dealversicherung.de www.dealversicherung.de

Quelle: pr-gateway.de

Schnuppertage im Seehotel Burg Spreewald

Das Seehotel Burg Spreewald bietet zum Kennenlernen des Spreewaldes von Juni bis Oktober das Arrangement “Schnuppertage” an.

Der Spreewald ist überall durch seine Erzeugnisse bekannt, doch viele haben das einzigartige Biosphärenreservat noch nie erlebt. Das Hotel am See (Seehotel) in Burg bietet von Juni bis Oktober 2012 neugierigen Naturfreunden und Entspannungssuchenden das “Schnuppertage”-Arrangement zum Erkunden des Spreewaldes an.

Übernachtung inmitten der Natur

Ob im Einzelzimmer, Doppelzimmer oder einer der Suiten, für das Arrangement “Schnuppertage” können Gäste jede Zimmerart im Seehotel buchen. Alle Zimmer sind modern eingerichtet und unterscheiden sich durch zusätzliche Features sowie ihre Größe und Lage. Jedoch haben sie alle eins gemeinsam: sie liegen inmitten des Biosphärenreservats Spreewald, mit Blick auf die Natur.

Das Arrangement umfasst vier Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie inklusive der Teilnahme am Frühstücksbuffet und vier Abendessen im Rahmen der Halbpension.

Den Spreewald mobil erkunden

Der mit Wasserwegen, den sogenannten Fließen, durchzogene Spreewald lässt sich über zwei Möglichkeiten naturnah erkunden. Die erste Möglichkeit ist die Fahrt mit dem Kahn, der seit der Besiedelung des Spreewaldes als Transportmittel genutzt wird. Eine zweistündige Kahnfahrt, die von einem erfahrenen Kahnführer geleitet wird, ist bereits im Angebot enthalten. Die zweite Möglichkeit ist die Erkundung der umgebenden Natur mit dem Rad. Hierfür stehen den Gästen für einen Tag die hauseigenen Fahrräder kostenlos zur Verfügung.

Nach dem Ausflug können sich die Gäste in der “Spreewälder Badescheune” im Schwimmbecken, dem “Spitzweg” Ruhehaus mit Bibliothek “Der Bücherwurm”, den drei Saunen oder im Naturbadepool erholen. Die Nutzung der Anlagen ist für Gäste des Hotels kostenlos.

Ausführliche Informationen sind erhältlich bei der Hotel am See B-G-K Hotelbetriebsgesellschaft mbH, Burg-Kauper, Tel.: +49 (0)35603 6 50, http://www.seehotel-burg-spreewald.de

Die Hotel am See B-G-K Hotelbetriebsgesellschaft mbH bietet ihren Gästen mit ihren Häusern “Seehotel” und “Romatikhof Seerose” alle Annehmlichkeiten eines guten Hotels und zugleich Wellness pur im angeschlossenen Wellnessdorf “Arche Noah”. Mehrere gastronomische Einrichtungen, vom Wintergartenrestaurant bis zur Weinbar mit Kamin, halten Köstliches für die Gäste bereit. Es werden spezielle Sommer- und Winterarrangements für den Urlaub im Spreewald angeboten. Darüber hinaus können Urlauber von Frühbucher- sowie Last-Minute-Angeboten profitieren. Auch Zusatzleistungen wie Zimmerservice, Halbpension etc. sind buchbar. In der Gemeinde Burg im Spreewald (Brandenburg) gelegen, sind die Spreewaldhotels sowohl mit dem eigenen Pkw als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.

Kontakt:
Hotel am See B-G-K Hotelbetriebsgesellschaft mbH
Christiane Martin
Willischzaweg 69
03096 Burg-Kauper
+49 (0)35603 6 50
info@seehotel-burg-spreewald.de
http://www.seehotel-burg-spreewald.de

Quelle: pr-gateway.de

Marcus Schmitt und Marek Janetzke neue Geschäftsführer bei flightright

– Verbraucherportal für Fluggastrechte mit neuem Führungsteam

Marcus Schmitt und Marek Janetzke neue Geschäftsführer bei flightright

Berlin, 31. August 2012 – Marcus Schmitt und Marek Janetzke übernehmen ab sofort die gemeinsame Geschäftsführung von flightright (www.flightright.de), dem Verbraucherportal für Fluggastrechte. Mit dem neuen Team rüstet sich flightright, um seine führende Rolle als Rechtsdienstleister im Bereich Flugbeförderung auszubauen. Bereits seit 2010 setzt sich das Portal für die Rechte von Flugreisenden ein und unterstützt Betroffene nach Flugverspätung und -ausfall bei der Durchsetzung ihrer Schadensersatzansprüche gegenüber den Airlines.

Marcus Schmitt übernimmt ab sofort als neuer Gesellschafter und Geschäftsführer die Schwerpunkte Finance & Sales bei flightright. Schmitt bringt über 15 Jahre Erfahrung in den Bereichen Geschäftsentwicklung und -skalierung in internationalem Umfeld mit. Der 42-jährige leitete als Vorstand und Geschäftsführer diverse Start-up-Projekte für Unternehmen im In- und Ausland in den Bereichen E-Mobility, IT-Soft- und Hardware, Energie, Chemie und Pharma. Als Vice President bei der Management Consulting Group war Marcus Schmitt im deutschsprachigen Raum für Projekte zur Produktivitätssteigerung und Kostensenkung bei Unternehmen ab einem Umsatz von 500 Millionen zuständig.

Marek Janetzke ist ab sofort neben Marcus Schmitt für den Erfolg des Rechtsdienstleisters verantwortlich und übernimmt als Geschäftsführer die Schwerpunkte Marketing, IT und Human Resources. Als bisheriger Director Online Marketing & Business Development ist er mit den Dienstleistungen von flightright bestens vertraut. Bevor er bei dem Verbraucherportal für Fluggastrechte eingestiegen ist, gründete er das Unternehmen Soundarchiv und sammelte praktische Erfahrungen im Business Development eines Handelskonzerns, im Investment Management einer Venture-Capital-Gesellschaft sowie beim Aufbau eines IT-Startups in Indien. Zudem beriet er Klienten der digitalen Wirtschaft beim Produktmanagement, Online-Marketing und der strategischen Planung.

“Unser Vorteil ist, dass wir auf umfassende Erfahrung und sehr professionelle Partner bei der Durchsetzung der Fluggastrechte zurückgreifen können. Das positive Kundenfeedback und die hohe Weiterempfehlungsbereitschaft bestätigen uns in unserer Arbeit. Ich könnte mir keinen spannenderen Moment vorstellen, als jetzt das Wachstum bei flightright mitzugestalten. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen nun in die Geschäftsführung einzubringen”, erklärt Marek Janetzke, Geschäftsführer von flightright. “Marcus Schmitt und ich werden gemeinsam neue Konzepte erarbeiten, um den Erfolg von flightright auch weiterhin nachhaltig zu festigen.”

Auch Marcus Schmitt freut sich über die neue Aufgabe: “Bei flightright finden sich drei wesentliche Komponenten, die ein Unternehmen für den Erfolg braucht: Ein solides Produkt mit Alleinstellungsmerkmalen, Marktfokus und -zugang sowie ein kompetentes und engagiertes Team. Mit diesen Voraussetzungen hat sich flightright bereits als führender Anbieter etabliert. Jetzt besteht die Herausforderung konsequent, kontrolliert und nachhaltig zu wachsen. Dafür haben wir nun bereits die Weichen gestellt.”

Über flightright: flightright (www.flightright.de), das Verbraucherportal für Fluggastrechte, startete im Frühjahr 2010. Passagiere haben die Möglichkeit, Entschädigungen für verspätete oder annullierte Flüge direkt über den Entschädigungsrechner von flightright einzufordern. flightright beruft sich auf die EU-Verordnung 261/2004. Diese spricht Betroffenen von Flugausfällen und Verspätungen eine Wiedergutmachung durch die Fluggesellschaft zu. Weitere Informationen auf http://www.flightright.de

Kontakt:
flightright GmbH
Philipp Kadelbach
Neuendorfstr. 18a
16761 Hennigsdorf
+49 33 02 89 82 81 01
presse@flightright.de
http://www.flightright.de

Pressekontakt:
piâbo medienmanagement GmbH
Nadine Kupfer
Weinmeisterstraße 12
10178 Berlin
030 – 25 76 205 15
presse@flightright.de
http://www.piabo.net

Quelle: pr-gateway.de

Neuer Hotelturm in Europa: 2013 eröffnet das Shangri-La im "The Shard" in London

TOPHOTELPROJECTS: Luxushotel mit 195 Zimmern bietet spektakuläre Panorama-Aussicht

Neuer Hotelturm in Europa: 2013 eröffnet das Shangri-La im "The Shard" in London

(London, 31. August 2012) Es wird ein neues Luxushotel der Superlative: Im Shangri-La des neuen “The Shard” Towers in London werden die Gäste in der doppelstöckigen Hotellobby von dem spektakulären Panorama-Blick über die Hauptstadt des britischen Imperiums überwältigt sein. Die 195 Zimmer des neuen Tophotels (TOPHOTELPROJECTS Nr. 616) sind mit durchschnittlich 42 Quadratmetern die bisher größten in der Fünf-Sterne-Hotellerie Londons, die als international mit führend gilt. Das Shangri-La Hotel “The Shard” London wird Anfang 2013 eröffnet. Dies teilt der Hotelbau-Informationsdienstleister TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com) mit.

Noch vor den Olympischen Sommerspielen wurde der neue, die Skyline von London dominierende Tower “The Shard” mit einer Lasershow offiziell eingeweiht. Mit einer Höhe von 310 Metern soll es das höchste Gebäude in Europa sein. Doch bislang ist nur die Fassade fertiggestellt – das Shangri-La Hotel, sowie die weiteren geplanten Restaurants, Büros und Luxusapartments werden noch eingerichtet. Ein populäres Highlight des “The Shard” wird die Aussichtsplattform an der Turmspitze sein – man erwartet hier bis zu 5.000 Besucher täglich. Sie wird am 01. Februar 2013 eröffnet und liegt in 244 Meter Höhe (69. Stock).

Das Shangri-La Hotel okkupiert die Stockwerke 34 bis 52 und bietet, nahe der berühmten London Bridge, eine sehr gute Innenstadtlage. Die 25 Suiten werden mit verglasten “Wintergärten” umgeben – und dies in luftiger Höhe. Alle Gästezimmer und Suiten werden mit den höchst komfortablen “Shangri-La Betten” ausgestattet – eine aufwändig entwickelte und patentierte Technologie zur Rückenschonung.

Das neue Tophotel bietet mehrere F&B-Outlets, darunter ein Spezialitätenrestaurant und ein “Food Theatre”-Café mit verschiedenen Kochstationen. Berühmt ist die asiatische Hotelkette für ihre außergewöhnliche Spa-Konzepte: So ist auch im “The Shard” ein Infinity-Pool mit Panorama-Blick über London und Wellness-Einrichtungen wie Whirlpool, Dampfbad und Sauna geplant.

Shangri-La ist in Europa bislang nur mit einem Haus in Paris vertreten. Ein zweites europäisches Projekt wird im nächsten Jahr in Istanbul/Türkei eröffnet (TOPHOTELPROJECTS Nr. 8254).

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt:
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Bahnhofstr. 6
27383 Scheessel
04263980980
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Quelle: pr-gateway.de

Drama pur bei Expedition Pro Natur

Erfolgreiche Rohkost-Mission trotz Horror-Absturz

Drama pur bei Expedition Pro Natur

Karakorum Gebirge/Mitterteich, 31.08.2012: Erwin Corpataux – ein Mann, der bereits viel mitgemacht hat in seinem Leben. 300 Meter stürzte er im Jahr 1990 mit seinem Gleitschirm in die Tiefe. Ein Schicksalsschlag, der seinem Leben von einem Moment auf den anderen eine komplett neue Richtung gab. Im Juli 2012 wollte der Hobby-Bergsteiger den 8611 Meter hohen Gipfel des K2 erreichen, stürzte und verletzte sich abermals.

Hobby-Bergsteiger Erwin Corpataux plante in den vergangenen Wochen den 8611 Meter hohen Gipfel des K2 zu erreichen. Der vegane Rohköstler verließ die Heimat mit vielen Energieriegeln, Trockenfrüchten und Rohkostbroten im Gepäck. Doch die Reise verlief anders als geplant. In den vergangenen Tagen feierte Erwin Corpataux seinen 61-jährigen Geburtstag… Dank der Arbeit seines Schutzengels, der ihn am 28. Juni 2012, bei seinem Horror-Absturz über 350 Höhenmeter beschützte…

Erwin Corpataux über seine Erlebnisse: “Ich klettere die ersten 200 Meter auf den Frontzacken meiner Steigeisen, rückwärts, wieder ab…Dann passiert es: Mein oberes Steigeisen rutscht auf einer mit Schnee bedeckten, stark hängenden Steinplatte aus…, gegen das untere Steigeisen, wo es sich auch noch perfekt verfängt…, so dass ich wie mit gefesselten Füßen aus dem Gleichgewicht geworfen werde…, stürze…mal mit dem Kopf voraus, mal mit den Beinen voraus, zwischendurch überschlägt es mich mehrmals nacheinander…, oder ich fliege ein Stück durch die Luft…, schlage wieder hart auf… und stürze weiter, in horrendem Tempo…, das extrem steile Gelände hinunter…, haarscharf an herausragenden Felsgraten + Felsblöcken vorbei…
Meine Kollegen haben meinen Absturz nicht bemerkt…Nebel und Felsen verdeckten die Sicht… 20 Meter über mir liegt mein Eispickel. Ich brauche ihn unbedingt, um die letzten 150 Höhenmeter des K2 abzusteigen!”

Erfahren Sie mehr über das Unglück des Erwin Corpataux in unserem lifefood-Blog: http://www.lifefood.de/blog-artikel/items/verunglueckt-drama-pur-bei-expedition-pro-natur.html
Erfahren Sie mehr über Erwin Corpatauxs Weg zur Rohkost-Ernährung in seinem Buch Kraft der Natur: http://www.lifefood24.de/lifefood-artikel/Buecher-Videos/Gesundheit/Kraft-der-Natur-Ein-Selbsthilfebuch.html?listtype=search&searchparam=kraft%20der%20natur&listtype=search&searchparam=kraft%20der%20natur.

Tereza Havrlandova gründete 2006, im Alter von 24 Jahren, die lifefood CZ s.r.o. in Prag. Sie begann zunächst alleine, die Dream Cream Chocolate herzustellen und diese über Bioläden zu vertreiben. Heute ist lifefood Europas größter Hersteller von verarbeiteten Rohkostprodukten. Seit 2009 ist die lifefood Rohkost AG für den Vertrieb für das deutschsprachige Europa zuständig. Ziel ist es wertvolle, vegane und BIO-zertifizierte Rohkostprodukte zu vertrieben. lifefood Produkte sind prall gefüllt mit wertvollen, natürlichen Inhaltsstoffen und werden schonend unter 42° Celsius verarbeitet. Das lifefood feeling findest Du auch online unter www.lifefood.de.

Kontakt:
lifefood Rohkost AG
Caroline Priese
Bachstr. 9
95666 Mitterteich
09633-9230540
presse@lifefood.de
http://www.lifefood.de

Pressekontakt:
Pressearbeit für lifefood Rohkost AG
Caroline Priese
Bachstraße 9
95666 Mitterteich
09633-9230540
presse@lifefood.de
http://www.lifefood.de

Quelle: pr-gateway.de<br

Sinn und Zweck des Enteloxieren

Das Eloxal- Verfahren bei Aluminium

Ein besonderer Glanz oder auch eine Einfärbung ist ein wichtiger Vorteil, der aus dem Eloxal – Verfahren gezogen wird. Mit Hilfe von Oxidation wird bei dem Eloxal- Verfahren eine Schicht auf dem Aluminium erzeugt, die zum Schutz dient. Ob die Karosserie eines Autos oder auch Karabinerhacken oder Türbeschläge, das Eloxieren findet in den verschiedensten Bereichen seine Anwendung.

Das Aluminium enteloxieren

Das Enteloxieren von Aluminium ist ein Verfahren, das dazu genutzt wird, um die Eloxalschicht zu entfernen. Es sollte bei dem Enteloxieren aber auch einiges beachtet werden, um das Aluminium nicht zu beschädigen. Ein Fachmann von thriotec.de ist dafür der richtige Ansprechpartner, da zum Beispiel bei einem Auto die Karosserie beschädigt werden kann. Doch auch die eigene Verletzungsgefahr ist bei der Verwendung von Natronlauge zum Enteloxieren sehr hoch. Das Aluminium wird bei dem enteloxieren in die Lauge eingelegt, sodass sich die Schutzschicht fast wie von allein löst. Eine kurze Bearbeitung mit einem Schwamm und Wasser genügt, um das Enteloxieren zu vollenden.

Die Vorteile von dem Enteloxieren

Der Sinn und Zweck des Enteloxierens ist, dass das Aluminium von der Schutzschicht sehr sanft befreit wird. So können keine Schäden an dem Aluminium entstehen und es kann nach dem Enteloxieren weiterverarbeitet werden. So ist es zum Beispiel bei einer Autokarosserie möglich, den alten Lack schonend zu entfernen, um einen neuen aufzutragen. Es entstehen beim Entfernen keine Kratzer oder auch andere Schäden an dem Werkstück, sodass eine neue Schicht aufgetragen werden kann, ohne eine weitere Bearbeitung durchzuführen. Dieser Vorteil macht das Enteloxieren so unverzichtbar, da somit auch Kosten gespart werden können. Auch nach dem Eloxieren ist eine Aluminiumbearbeitung ebenfalls noch möglich.

Das Unternehmen Thriotec GmbH ist Ihr kompetenter und erfahrener Partner rund um das Eloxieren und Enteloxieren von Aluminium sowie das Galvanisieren und Veredeln von Metalloberflächen. Die Möglichkeiten, Oberflächen zu beschichten, sind unglaublich vielfältig. Nutzen Sie unsere Erfahrung und unser Know-how und lassen Sie sich von den Ergebnissen beeindrucken.

Kontakt:
Thriotec Thrams innovative Oberflächentechnik GmbH
Jürgen Thrams
Weberstraße 11
59757 Arnsberg
02932 8994-270
presse@deine-seo.de
http://www.thriotec.de

Quelle: pr-gateway.de<br

GRÜNDUNGSZUSCHUSS UNGEBREMST UND UNBEMERKT IM FREIEN FALL

Bundesarbeitsgericht bestätigt kurze Fristen im Arbeitsrecht GRP Rainer In aktuellen Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts (BAG) hat sich erneut gezeigt, dass im Arbeitsrecht teils sehr kurze Fristen zu beachten sind. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: In einem Verfahren stellte das BAG klar, dass die kurze Frist … Weiterlesen »

Quelle: pr-gateway.de