KOFAX ÜBERNIMMT ALTOSOFT, FÜHRENDEN ENTWICKLER VON BUSINESS-INTELLIGENCE- UND ANALYSESOFTWARE

Wer seine Schilder selber herstellen und drucken möchte, für den gibt es abgestimmt auf das Druckvolumen – den BMP71, BBP31 oder den großen BBP85 Schilderdrucker (NL/8254253517) MAKRO IDENT verfügt über ein großes Sortiment an Betriebskennzeichnungen, Warnhinweisen, Hinweisschildern, Bodenmarkierungen, Rohrmarkierungen und vieles mehr. Für diejenigen, die ihre Beschilderung im Unternehmen selber drucken wollen, gibt es entsprechende … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Bike-Spaß und Action garantiert: Dakine Trailfox in Flims

Hochkarätiges Event bildet Auftakt zur Bike-Saison

Bike-Spaß und Action garantiert: Dakine Trailfox in Flims

Flims, 6. Mai 2013 – Die Schweizer Mountainbike-Destination Flims zieht mit ihren spektakulären Bike-Events wieder zahlreiche Gäste aus aller Welt an. Eröffnet wird die Saison mit der legendären Freeride-Rallye Dakine Trailfox vom 14. bis 16. Juni 2013. Die Anmeldung für den 11th Dakine Trailfox beginnt am 6. Mai – und wie schon in den Vorjahren sind die 300 schnellsten Füchse dabei. Die Veranstaltung, zu der auch eine große Fun Stage und eine Party bis in die Morgenstunden gehören, ist eines der absoluten Highlights der Mountainbike-Saison. Weitere Top-Veranstaltungen in Flims folgen bis zum Herbst: Eröffnung des lang erwarteten, neuen TREK Runcatrails, rasante Abfahrten bei den Friday’s Ride Downs und das Finale der Specialized-SRAM Enduro Series.

Auch nach dem Jubiläum im vergangenen Jahr geht es gewohnt energiegeladen weiter: Beim 11th Dakine Trailfox, einem der Top-Events der europäischen Bike-Szene, ist allen Teilnehmern und Zu-schauern vom 14. bis 16. Juni 2013 jede Menge Bike-Spaß garantiert. Das Motto bleibt wie eh und je: 48 Stunden auf ein und demselben Bike. Von den Ridern wird dabei auf dem Night Trail, dem Sunset Trail und dem High Noon Trail voller Einsatz bei Tag und Nacht gefordert. Neue Streckenabschnitte ver-sprechen eine spannende Fuchsjagd. Die Gäste der Veranstaltung erwartet viel Action, Freeride-Fun, Party und Festival-Stimmung. So sorgt zum Beispiel die Public Fun Stage “Mini Drome” für Spaß und Abwechslung. Nicht nur Rider des Trailfox, sondern alle Zuschauer haben in der Public Fun Stage die Möglichkeit, zu zeigen, was in ihnen steckt. Das nötige Material stellt der Veranstalter gratis zur Verfügung. Am Abend können alle Gäste der großen Abschlussparty entgegenfiebern, denn hier legen wieder erstklassige DJs auf und lassen alle Partybegeisterten bis in die Morgenstunden tanzen.

Auch dieses Jahr haben schlaue Füchse einen Vorteil: Ab sofort ist das Trailfox-Package mit gesichertem Startplatz, Übernachtung und Dakine-Field-Jacke im exklusiven Trailfox-Design buchbar. Die Teilnahme an der Freeride-Rallye ist auf 300 Plätze beschränkt – eine schnelle Anmeldung lohnt sich also. Spätester Anmeldetermin ist der 3. Juni 2013. Die Erst- bis Drittplatzierten unter den Damen und Herren erwartet übrigens ein stolzes Preisgeld von insgesamt CHF 5.000.

TREK Runcatrail: Europas längster Flow Country Trail in Flims öffnet im Juli
Flims baut seine Bike-Infrastruktur stetig aus und erhöht damit auch den Spaßfaktor. Highlight in diesem Jahr ist die Renovierung des TREK Runcatrails: Mit einer Länge von sechs Kilometern hat die International Mountainbike Association die Strecke als längsten Flow Country Trail Europas aus-gezeichnet. Dank des besonderen Streckenbaus und des variablen Schwierigkeitsgrads von “leicht” bis “mittel” erleben sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene Bike-Feeling pur. Offizielle Eröffnung ist der 7. Juli 2013: Dann kann der beliebte Freeride-Trail endlich wieder in ganzer Länge gefahren werden.

Friday”s Ride Down: Mit dem Bike ins Wochenende starten
Ab aufs Bike und direkt ins Wochenende durchstarten – so lautet die Devise der Bike-Reihe Friday”s Ride Down. Die Veranstaltung ist die ultimative Kombination aus Fun, Action und chilliger Atmosphäre. Längst ist der Friday”s Ride Down zum Treffpunkt der Szene geworden. Gefahren wird abwechselnd auf einer der Freeride-Strecken in Flims. Los geht es am 28. Juni 2013, um 18.00 Uhr. Für alle Teilnehmer winken attraktive Preise, die der lokale Bikeshop “Boarderworld” in Flims bereitstellt. Beim anschließenden Grillfest findet die Siegerehrung statt und alle Rider lassen den Abend gemütlich und entspannt ausklingen. Der Friday”s Ride Down ist somit der perfekte Start ins Wochenende.

Specialized-SRAM Enduro Series: Großes Finale in Flims
Längst ist Flims die Bühne hochklassiger Bike-Events. Euphorie, Aufregung und Spannung sind nur einige der Stichworte, die die Specialized-SRAM Enduro Series beschreiben. Unter den bisher an-gemeldeten Fahrern finden sich einige große Namen: Markus Reiser (Deutschland), Gesamtsieger des vergangenen Jahres, André Wagenknecht (Deutschland) und Markus Klausmann (Deutschland), der als mehrfacher Deutscher Meister im Downhill ebenfalls mitmischen will. Auch internationale Größen werden zum Finale in Flims am 12. und 13. Oktober 2013 an den Start gehen. Zu ihnen zählen die Bike-Stars René Wildhaber (Schweiz), Michael Prokop (Tschechien) und Joe Barnes (Großbritannien). Das Event ist für alle Enduro-Fans das absolute Muss zum Ende der Bike-Saison.

Weitere Informationen, Programm und Anmeldung unter: www.trailfox.ch, www.flims.com und
www.enduroseries.net

Hochauflösendes Bildmaterial erhalten Sie unter: http://www.trailfox.ch/medien/bilder

Über Flims:
Die Schweizer Bike-Destination Flims mit den drei Orten Flims, Laax und Falera bietet insgesamt 330 km Mountainbike-Routen. Von leichten Cross Country-Strecken über rasante Downhill-Strecken bis zu Marathontouren ist alles geboten. Auch in diesem Jahr ist Flims offiziell “Approved Bike Area 2013″ und wurde von Mountain Bike Holidays mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.

Weitere Informationen: www.flims.com

Kontakt
Flims – Weisse Arena Gruppe
Katja Kamps
Casa Prima
CH-7032 Laax
+41 (0) 81 927 70 17
medien@flims.com
http://www.flims.com

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Matthias Mezele
Büschstraße 12
20354 Hamburg
040 – 31 766 326
matthias.mezele@adpublica.com
http://www.adpublica.com

Quelle: pr-gateway.de

Yogaurlaub für die Frau

Kraftquelle und Genuss der eigenen Weiblichkeit

Yogaurlaub für die Frau

Frauen, die Lust haben, die eigene Weiblichkeit wieder aufmerksamer und selbstbewusster zu erleben und zu genießen, haben beim Indigourlaub “Yogaurlaub für die Frau” Gelegenheit dazu. Zur Wahl steht Andalusien in Südspanien, der Nationalpark Kalkalpen oder die lykische Küste in der Südtürkei.

Frau-Sein heute: eine herausfordernde & wunderbare “Aufgabe”
Frau-Sein ist mittlerweile zu einem oft nur schwer zu erfüllenden Balanceakt bzw. Rollenbild von harter Businessfrau, liebevoller Mutter, perfektem Model, gut organisierter, für Gemütlichkeit sorgender Gastgeberin und Hausfrau geworden. Zeit für sich und für bewusstes Genießen der eigenen Weiblichkeit bleibt der Frau kaum. Lebte sie früher im Einklang mit ihren natürlichen Zyklen, so sind diese Themen heute oft tabuisiert und dürfen, “dank medizinischer Unterstützung”, keinen Raum mehr einnehmen. Verlorengegangen ist das Wissen über und das Vertrauen in die natürlichen Regulationssysteme des weiblichen Körpers.

Programminhalte
Beim Yogaretreat “Yoga für die Frau” dienen Luna Yoga®, Hormonyoga, Meditation und Atemübungen dazu, den eigenen Körper kennenzulernen, das Wohlbefinden zu steigern sowie Ruhe und Gelassenheit in den Alltag zu bringen. Seele und Geist werden bewusst mit den Potentialen des weiblichen Körpers verbunden.

Luna Yoga® entwickelte sich aus den klassischen Yogalehren, der Erfahrung und dem Wissensschatz körperbewusster Frauen aus verschiedensten Kulturen. Adelheid Ohlig, die Begründerin des Luna Yoga®, stellt die Weisheit der Frau in den Mittelpunkt; Wertefreies Erfahren, hinein spüren und Horchen auf die eigene Wahrnehmung sind dabei von Bedeutung.
Die hormonelle Yoga-Therapie ist eine Art dynamisches Yoga, das einfach zu lernen und praktizieren ist und rasch Wirkung zeigt. Die Ergebnisse sind motivierend, denn die Therapie bewirkt nicht nur den Anstieg bzw. Ausgleich des Hormonspiegels, sondern führt auch zu einer raschen Besserung von unerwünschten Symptomen während Menstruation oder Menopause.
Luna Yoga® und Hormon Yoga zeichnen sich durch die Einfachheit der Übungen aus und dienen besonders der Stärkung des Beckenbodens und der Wirbelsäule und können schnell zu positiven Ergebnissen führen. Yoga bringt die Übenden in die eigene Mitte, stärkt für die Anforderungen des Alltags und unterstützt das Körpersystem, sodass Selbstheilung und Regulierung stattfinden kann.
Atemübungen verstärken die Wirkung und unterstützen die Meditation.

Die Programmleiterin – Expertin in Sachen Frauenyoga
Romana Steinhuber hat über 20 Jahre therapeutische Erfahrung in Shiatsu- und Akupunktmassage und unterrichtet seit zehn Jahren Frauenyoga. Mit der Ausbildung bei Luna-Yoga® Gründerin Adelheid Ohlig und zahlreichen Weiterbildungen greift sie auf einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz in diesem Bereich zurück. Es ist ihr ein großes Anliegen, in den Yogaeinheiten auf die Besonderheiten des Frauseins wie z.B.: Zyklen, Hormonhaushalt, Beckenbodenschwäche, Schwangerschaft, Wechseljahre einzugehen und den teilnehmenden Frauen Methoden zur Hand zu geben, die unterstützen, das Wohlfühlen im Alltag und die Lebensqualität zu verbessern. Für den “Yogaurlaub für die Frau” sind keine Vorkenntnisse notwendig, die Übungen sind auch für Yogaanfängerinnen leicht zu lernen.

Südspanien – Andalusien – Casa El Morisco
Wohlfühlatmosphäre, erstklassige Verpflegung und gemütliche Plätze zum Entspannen inmitten der tropischen Gartenanlage zeichnen die Casa El Morisco aus.
Termin: 4.-11. August 2013
Preis: EUR 860,- pro Person im Doppelzimmer inklusive Programm, vegetarische Vollverpflegung, Übernachtung und Sammeltransfer

Österreich – Nationalpark Kalkalpen – Villa Sonnwend
Die einzigartige Lage der Villa Sonnwend beim Nationalpark Kalkalpen in Oberösterreich bietet Gelegenheit, sich in Ruhe und in der Natur, abseits vom Alltag, den Programminhalten zu widmen.
Termin: 19.-22. September 2013
Preis: EUR 390,- pro Person im Doppelzimmer inklusive Programm, Halbpension, Übernachtung

Südtürkei – Lykische Küste – Gäste- und Seminarhaus Lykia
Das Gäste- und Seminarhaus Lykia in der Südtürkei zeichnet sich durch seine idyllische Lage in der Natur, die köstliche vegetarische Küche und die herzlichen Gastgeber aus. Der lykische Wanderweg, der direkt am Haus vorbeiführt, Schildkröten, die man bei Boots- oder Landausflügen trifft, historische Stätten wie Arykanda oder die Felsgräber von Myra, die Ewigen Feuer der Chimära sind nur einige der Highlights, die den Besucher erwarten.
Termin: 9.-16. November 2013
Preis:EUR 760,- pro Person im Doppelzimmer inklusive Programm, vegetarische Vollverpflegung, Übernachtung und Sammeltransfer

Über Indigourlaub
Indigourlaub – Besondere Reisen für besondere Menschen.
Der österreichische Reiseveranstalter Indigourlaub hat sich mit seinen Urlaubsreisen auf besondere Inhalte spezialisiert. Der Indigourlauber wählt aus den Schwerpunkten Bewegung, Kreativität oder Persönlichkeitsentwicklung, wie zum Beispiel Yoga am Meer oder in der Wüste, Qi Gong im Nationalpark, Malen unter der griechischen Sonne oder Visionssuche am See. Neben renommierten Trainern genießt der Urlauber sorgfältig ausgewählte Unterkünfte und Verpflegung fernab der Massen, inmitten der Natur. Urlaub unter Gleichgesinnten ganz nach dem Motto ” alleine reisen, aber nicht alleine sein”, mit Freude an der Begegnung mit anderen und sich selbst. Lust auf ein selbstbestimmtes Leben, Verantwortungsbewusstsein für Gesundheit und Lebensqualität und Neugierde an der persönlichen Weiterentwicklung. Das zeichnet den Indigourlaub(er) aus.

Indigourlaub – Besondere Reisen für besondere Menschen.
Der österreichische Reiseveranstalter Indigourlaub hat sich mit seinen Urlaubsreisen auf besondere Inhalte spezialisiert. Der Indigourlauber wählt aus den Schwerpunkten Bewegung, Kreativität oder Persönlichkeitsentwicklung, wie zum Beispiel Yoga am Meer oder in der Wüste, Qi Gong im Nationalpark, Malen unter der griechischen Sonne oder Visionssuche am See. Neben renommierten Trainern genießt der Urlauber sorgfältig ausgewählte Unterkünfte und Verpflegung fernab der Massen, inmitten der Natur. Urlaub unter Gleichgesinnten ganz nach dem Motto ” alleine reisen, aber nicht alleine sein”, mit Freude an der Begegnung mit anderen und sich selbst. Lust auf ein selbstbestimmtes Leben, Verantwortungsbewusstsein für Gesundheit und Lebensqualität und Neugierde an der persönlichen Weiterentwicklung. Das zeichnet den Indigourlaub(er) aus.

Kontakt:
Indigourlaub
Sonja Miko
Jägerstätterstraße 62
4040 Linz
0043 676 3 17 12 71
sonja.miko@indigourlaub.com
http://www.indigourlaub.com/

Quelle: pr-gateway.de

Kredit-Studie: Kein Urlaub auf Pump

Konsumkredit-Index zum Kreditverhalten der Deutschen: Jeder Fünfte plant in 2013 eine Urlaubsreise nur 1% nehmen dafür Urlaubskredit auf. Renovierung/Umzug stehen auf Platz 2.

Kredit-Studie: Kein Urlaub auf Pump

(NL/5732979692) Sofortkredite.net berichtet: Ob Mittelmeer, Karibik oder die Alpen – die Reiselust der Deutschen ist groß. Bei jedem fünften Deutschen steht in diesem Jahr ein Urlaub auf dem Plan. Allerdings möchte so gut wie keiner dafür einen Kredit aufnehmen. Zu diesem Ergebnis kommt der Konsumkredit-Index, den der Bankenfachverband gemeinsam mit der GFK Finanzmarktforschung erstellt hat.

Knapp die Hälfte (48%) der Befragten plant für 2013 größere Anschaffungen bzw. Ausgaben. Auf Platz 1 steht eine Urlaubsreise (20%), dicht gefolgt von Renovierung bzw. Umzug (12%) und Unterhaltungselektronik (10%).

Urlaubskredit nur für 1% der Urlaubsplaner vorstellbar

20% der Befragten planen in den kommenden 12 Monaten eine Urlaubsreise, eine Finanzierung über einen Ratenkredit kommt allerdings nur für 1% der Urlaubsplaner in Frage. Wer keine Reise in ferne Gefilde plant, macht es sich in den eigenen vier Wänden schön. Ein Umzug oder eine Renovierung stehen bei 12% der Befragten auf der To-Do-Liste für 2013 auf dem Plan. Für die Umsetzung ihres Vorhabens würden immerhin 13% einen Ratenkredit aufnehmen.

Zwar bringt ein Urlaub in der Regel einen Erholungseffekt, verschiedene psychologische Studien haben aber ergeben, dass dieser meistens schon innerhalb der ersten Woche wieder verschwunden ist. In eine Renovierung bzw. den Umzug in ein neues Zuhause investieren Verbraucher dann doch wesentlich nachhaltiger, zumindest was das eigene Wohlbefinden angeht. Einige Banken bieten für solche Projekte spezielle Kredite an, z. B. der ING-DiBa Wohnkredit zum günstigen Festzins.

42% aller Neuwagenkäufer haben ihr Fahrzeug finanziert

Im Vergleich zum Vorjahr ist ein deutlicher Rückgang bei dem Kauf von Neuwagen zu verzeichnen. Allerdings ist in diesem Bereich die Bereitschaft zur Aufnahme eines Kredites am höchsten und im Gegensatz zum Vorjahr um 4%-punkte gestiegen. 42% aller Neuwagen werden über einen Autokredit derzeit zumindest teilfinanziert. Allerdings planen nur 4% der Befragten in den nächsten Monaten den Kauf eines Neuwagens. Aktuelle Konditionen für Autokredite im Vergleich erhalten interessierte Leser unter http://www.sofortkredite.net/autokredite.html .

Auf dem Vergleichsportal www.Sofortkredite.net erhalten Interessierte eine Marktübersicht über marktaktuelle Kredite. Leser, die sich für einen günstigen Sofortkredit, Ratenkredit, Privatkredit, Kleinkredit, Autokredit oder aber auch Beamtenkredit interessieren, finden hier übersichtliche und vor allem aktuelle Vergleiche.

Kontakt:
Sofortkredite.net
Christina Körpert
Mottelerstraße 21
04155 Leipzig
0341 24399 500
presse@concitare.de
http://www.sofortkredite.net/

Quelle: pr-gateway.de

Mietwagen für Sportfreunde

Unterwegs mit Sportgepäck – Auto Europe stellt Mietwagen-Ziele für Aktivurlauber vor

München, 6. Mai 2013 (ke) – Sommerzeit ist Aktivzeit: Tauchen, Golfen oder Kiten? Wer unter der Urlaubssonne seinen Adrenalinhunger stillen möchte, muss sich auch darüber Gedanken machen, wie er das sperrige Sportgepäck von A nach B bringt. In einem Mietwagen passender Größe ist die Ausrüstung bequem verstaut und es lassen sich nach Herzenslust verschiedene Sportquartiere anfahren. Der Mietwagen sollte früh in die Urlaubsplanung einbezogen werden, um knappe Kapazitäten oder teure Mieten vor Ort zu vermeiden. Auto Europe empfiehlt Ziele für Aktivurlauber von Frühsommer bis Herbst mit dem jeweils passenden Mietwagenangebot. Außerdem: ein Tipp für Sportmuffel und Shopping-Freunde.

Kitesurfen mit Tafelberg-Kulisse
Lange Strände, traumhaftes Wetter und verlässliche Winde: Südafrika ist ein Paradies für Kitesurfer. Quasi vor der Haustür Kapstadts liegt der Sunset Beach – einer der vielen Kite-Strände, die sich die Westküste entlang hinauf bis zum Bloubergstrand ziehen und mit dem Mietwagen alle gut erreichbar sind. Die etwa zehn Kilometer lange Bucht bietet dank unterschiedlicher Windstärken für jeden den passenden Spot – während Anfänger in sanften Gewässern üben, toben sich Profis in meterhohen Wellen aus. Ein beliebter Flachwasser-Spot für Wassersportler ist auch Langebaan, etwa eine Autostunde nördlich von Kapstadt entfernt. In der flachen Bucht gibt es Strand soweit das Auge reicht. Da die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel den europäischen entgegengesetzt sind, beginnt die beste Zeit zum Kiten im Oktober. Vom 18. bis 25. Oktober kostet ein Mietwagen in der Kompaktklasse bei Auto Europe ab 156 Euro inklusive Erstattung der Selbstbeteiligung und Voll-Voll Tankregelung.

Zwischen Pinienwäldern und Steilküste – Golfen auf Mallorca
Mit milden Temperaturen und ganzjährig bespielbaren Plätzen ist Mallorca ein gefragtes Ziel für Gol-fer. Von der Golfschule bis zu anspruchsvollen Bahnen gibt es auf der Insel das Passende für jeden, ob Neuling oder Ass. Die Plätze liegen über die ganze Insel verteilt und lassen sich mit dem Mietwa-gen von Palma aus bequem in maximal einer Stunde erreichen. Hauptreisezeiten für Golfspieler sind Frühjahr und Herbst. Bei Auto Europe gibt es beispielsweise vom 17. bis 24. Mai einen Mietwagen in der Kompaktklasse ab 131 Euro (ohne Selbstbeteiligung und mit Voll-Leer-Tankregelung) oder ab 232 Euro (mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall und Tankregelung Voll-Voll).

Schnorcheln und Tauchen vor der Sonneninsel Sardinien
Ausgehend von Sardiniens Drehkreuz Cagliari geht es mit dem Mietwagen zu malerischen Buchten. Das seichte, glasklare Wasser dort ist ideal zum Schnorcheln. Vor der Insel lassen sich aber nicht nur Korallenriffe und Muschelbänke erkunden: Unzählige Schiffswracks, die zum Teil aus dem Zweiten Weltkrieg stammen, liegen beispielsweise vor Villasimius, gut 50 Kilometer östlich von Cagliari. In der nahezu unberührten Unterwasserwalt des Meeresschutzgebietes tummeln sich riesige Porzellanschne-cken, bunte Fische und Meeresschildkröten. Wer es etwas wilder mag, macht sich auf den Weg in Richtung Norden. Rund drei Stunden dauert etwa die Fahrt zum Capo Caccia, wo zerklüftete Felsen aus dem Wasser ragen. Unter dem Meeresspiegel können Taucher Grotten und Tunnel erforschen. Einen Mietwagen der Kompaktklasse bietet Auto Europe beispielsweise vom 10. bis 17. Juni ab 271 Euro inklusive Erstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall und Voll-Voll-Tankregelung an.

Mit dem Cabrio durch Portugal
Auch für Sportmuffel hat Auto Europe den passenden Tipp: Nur drei Stunden dauert die Fahrt von Portugals Südküste bis nach Lissabon. So lässt sich ein Strandurlaub an der Algarve perfekt mit Sightseeing oder Shopping in der Hauptstadt kombinieren. Wer statt der schnellen Fahrt über die Autobahn lieber Cabrio-Feeling entlang der Küste genießen möchte, plant etwa doppelt so viel Zeit ein. Nach einem Sightseeing-Tag in Hauptstadt steht dann Entspannung in einem der vielen Cafés, Shopping in den erstklassigen Einkaufszentren und Designer-Boutiquen oder das Erkunden des aufre-genden Nachtlebens an. Vom 16. bis 23. September ist bei Auto Europe beispielsweise ein Cabriolet ab 469 Euro (Peugeot 207 Cabriolet) inklusive Erstattung der Selbstbeteiligung und Voll-Voll-Tankregelung buchbar, ein Kleinstwagen bereits ab 183 Euro.

Auf www.autoeurope.de können weltweit Autos mit Best-Price-Service, d. h. günstigster Preis zum besten verfügbaren Service, angemietet werden. Buchungen lassen sich schnell, einfach und auch kurzfristig auf der Website oder über die gebührenfreie Hotline 0800-5600333 (D/A/CH) tätigen. Stornierungen sind bis 48 Stunden vor Abholung kostenlos. Weltweit stehen den Kunden von Auto Europe über 8.000 Stationen internationaler und lokaler Mietwagenfirmen zur Verfügung.

Bildmaterial steht unter www.comeo.de/autoeurope zum Download zur Verfügung. Das Copyright liegt entweder bei dem in der Bildunterschrift genannten Fotografen oder bei Auto Europe. Der Abdruck ist honorarfrei.

Auto Europe zwitschert auf Twitter: http://twitter.com/AutoEurope_DE

Auto Europe bei facebook: https://www.facebook.com/autoeurope.de/

Kontakt
Auto Europe Deutschland GmbH
Barbara Holzner
Landsbergerstr. 155
80687 München
089-244473 370
bholzner@autoeurope.de
http://www.autoeurope.de

Pressekontakt:
COMEO
Karin Eilks
Hofmannstraße 7a
81379 München
089-74888-230
eilks@comeo.de
http://www.comeo.de/autoeurope

Quelle: pr-gateway.de

Social Media Themenportal aktuell

Das Monitoring-Thema des Monats im Mai 2013: Touristik

Social Media Themenportal aktuell

In der Mai Ausgabe des RADiOSPHERE Themenportals wird diesmal die Reisebranche unter die Lupe genommen. Der Report ist ein Überblick aus allen relevanten Quellen die online verfügbar sind und wurde mit dem Social Media Monitoring Tool Talkwalker erstellt. In der Betrachtung werden Blogs, Foren, Nachrichten, YouTube, Twitter und Facebook Aktivitäten sowie alle öffentlich zugängliche Quellen analysiert.

Die Urlaubssaison steht vor der Tür, die Reisebranche boomt. Die Tourismuswirtschaft ist eine der Wachstumsbranchen in Deutschland. Aber bei welchen Reiseveranstaltern sind die Urlauber wirklich zufrieden? Welche Reiseziele stehen in der Beliebtheit ganz oben auf der Liste und sind Kreuzfahrten immer noch der Traumurlaub schlechthin?

Der RADiOSPHERE-Report wirft einen Blick hinter die Kulissen und analysiert die Reisebranche aus Urlaubersicht. Reiseveranstalter, Urlaubsorte, Hotels und Urlaubsaktivitäten werden unter die Lupe genommen. Ein weiterer Fokus liegt auf Reisebewertungen und den Umgang mit Beschwerden. So kann sich jeder User – egal ob Urlauber oder Reiseanbieter – ein umfassendes Bild über die am meisten diskutierten Themen im Reisemarkt machen.

Unter http://radiosphere.de/touristik ist der Report einsehbar.

Radiosphere wurde im September 2012 gegründet. Sitz des Unternehmens ist Dettingen unter Teck bei Stuttgart. Als Pionier im Social Media Monitoring und der Webanalyse greifen die Spezialisten von Radiosphere auf das fundierte Wissen um talkwalker, Radian6 und Netmind zurück. Schwerpunkt der Leistungen ist das kontinuierliche Monitoring von Online Daten. In verständlichen und aussagefähigen Berichten liefert Radiosphere eine umfassende Übersicht aller Online Aktivitäten um Unternehmen, Marken, Produkte, Geschäftsleitungsorgane, führende Mitarbeiter oder Arbeitskreise. Diese Leistungen helfen Unternehmen, die eigene Marke und Reputation zu überwachen. Der “Meinungsradar” gibt ihnen Aufschluss über das Online-Stimmungsbild.

Kontakt:
Radiosphere GmbH
Susanne Köhler
Eisenbahnstraße 59
73265 Dettingen unter Teck
4970219989014
skoehler@radiosphere.de
http://radiosphere.de

Quelle: pr-gateway.de

Nach Harald Glööcklers Appell an Philipp Rösler: Kein Geld mehr für deutschen Pelz-Pavillon …

Das Bundeswirtschaftsministerium gab bekannt, die Förderung für den deutschen Pavillon auf der Pelzmesse in Hong Kong einzustellen. In einem offenen Brief an Philipp Rösler hatte sich Designer Harald Glööckler bereits im Januar für einen Subventions-Stopp eingesetzt.

Nach Harald Glööcklers Appell an Philipp Rösler: Kein Geld mehr für deutschen Pelz-Pavillon in China

Das Bundeswirtschaftsministerium dreht deutschen Kürschnern auf der internationalen Pelzmesse “Hong Kong International Fur & Fashion Fair” in China den Geldhahn zu. Seit 2008 erhielt der offizielle deutsche Pelz-Pavillon laut Ministerium rund eine halbe Million Euro an Auslandsmesseförderung aus deutschen Steuergeldern für Hilfen bei Transport, Aufbau und Erstellung eines einheitlichen Deutschland-Pavillons. Rund 78.000 Euro flossen allein im Jahr 2012.

Zusammen mit der Tierrechtsorganisation PETA und rund 20.000 Unterstützern hatte Harald Glööckler an das Bundeswirtschaftsministerium appelliert, deutsche Kürschner und Pelzhändler in China nicht länger mit finanziellen Mitteln zu unterstützen. Harald Glööckler setzt sich zusammen mit der Tierrechtsorganisation PETA bereits seit Jahren mit diversen Anti-Pelz-Kampagnen gegen das Tragen von Echtpelzen ein, verwendet in seinen eigenen Kollektionen ausschließlich Kunstpelze.

“Ich bitte Sie, die Subventionen Ihres Ministeriums für den Pelz-Pavillon […] sofort einzustellen. Ihr Ministerium unterstützt so eine Industrie, die […] Tiere zum Zwecke der Pelzgewinnung einsperrt und oftmals auf grausame Weise tötet”, appellierte der Designer im Januar in einem offenen Brief an Wirtschaftsminister Philipp Rösler.

“Ich freue mich sehr, dass das Wirtschaftsministerium auf das Drängen tausender Anti-Pelz-Aktivisten hin endlich die Subventionen für den umstrittenen deutschen Pelz-Pavillon einstellen wird. Dies ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung, denn Echtpelze braucht kein Mensch. Es gibt heute längst Alternativen, für die kein Tier mehr leiden muss”, so Designer Harald Glööckler.

“PETA und Harald Glööckler bedanken sich bei Wirtschaftsminister Rösler und seinem Ministerium für die Entscheidung, die grausame Pelzindustrie künftig nicht mehr zu unterstützen”, so Frank Schmidt, Kampagnenleiter bei PETA. “Ein tierquälerisches Gewerbe, das in Deutschland wegen illegaler Nerzfarmen am Pranger steht, hat das Qualitätssiegel “Made in Germany” nicht verdient.”

Weitere Informationen über Harald Glööckler und die Harald Glööckler International GmbH sind im Internet unter http://www.haraldgloeoeckler.com abrufbar. Informationen zu PETA sind unter http://www.peta.de erhältlich.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
346 Wörter, 2.677 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/harald-gloeoeckler/

Über Harald Glööckler und die Harald Glööckler International GmbH

Der in Baden-Württemberg aufgewachsene Designer ist ein Phänomen. So kreierte er bereits im Alter von sieben Jahren sein erstes Kleidungsstück. Mit diesem in die Wiege gelegtem Talent und einer großen Portion Mut, Fleiß und Ehrgeiz, erarbeitete sich Glööckler seinen heutigen Ruhm. Was 1987 mit einem Modegeschäft in Stuttgart angefangen hat, erweiterte sich im Laufe seiner Karriere ungemein. Heute umfasst das Repertoire neben Haute Couture- und Prêt-à-Porter-Mode auch Schmuck, Wäsche, Homewear, Schuhe und Düfte. Doch damit nicht genug: Neben zahlreichen TV-Auftritten findet er sogar noch Zeit für Charity, Modenschauen, Malerei und Buchveröffentlichungen.

Die Harald Glööckler International GmbH ist ein weltweit operierendes Unternehmen zur Vermarktung der Person Harald Glööckler und besitzt darüber hinaus die ausschließlichen Vermarktungsrechte an einem großen Portfolio der von Harald Glööckler entwickelten Marken. Das Unternehmen vergibt insbesondere Lizenzen und Verwertungsrechte und ist tätig in den folgenden Bereichen:

– Fashion
– Uhren und Schmuck
– Interior Design und Häuser
– Heimtextilen
– Parfüm und Kosmetik
– Lederwaren und Taschen
– Heimtierbedarf
– Tapeten
– Pralinen
– TV-Realities und Show
– Musik- und Tonträgerproduktion
– Accessoires für mobile Endgeräte
– Bücher & Kataloge
– Online Business
– Teleshopping

Harald Glööckler wird international als außergewöhnliche, schillernde und exzentrische Persönlichkeit wahrgenommen. Die Harald Glööckler International GmbH nutzt dies mit einer genialen Vermarktungsstrategie im Lizenzgeschäft. Ob New York, London oder Tokyo, die Partner stehen Schlange. Das Unternehmen verbucht seit seiner Gründung eine sehr starke Wachstumsdynamik mit steigender Tendenz. Produkte von Harald Glööckler sind in über 80 Ländern erhältlich.

Weitere Informationen: http://www.haraldgloeoeckler.com

Kontakt
Harald Glööckler & Harald Glööckler International GmbH
Holger Ballwanz, Marko Homann
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.haraldgloeoeckler.com

Pressekontakt:
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
presse@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-fashion.de

Quelle: pr-gateway.de

Weitere Firmen der S&K Gruppe insolvent

Weitere Firmen der S&K Gruppe insolvent

Seit dem bekannt werden des Skandals um die S&K Gruppe mussten immer mehr Firmen, die in Verbindung zu der S&K Gruppe standen, in die Insolvenz gehen. Welches Risiko besteht dadurch für die betroffenen Anleger und in wieweit sind die angelegten Gelder bedroht? Wer sind die Betroffen?

SHB und FIHM

Sowohl FIHM als auch SHB rutschten im März in die Insolvenz (Aktenzeichen: 1501 IN 603/13 und 1501 IN 605/13). Zudem haben mehrere Tochtergesellschaften, darunter die beiden Komplementärgesellschaften der SHB Fonds, SHB Innovative Fondskonzepte AG und SHB Innovative Fondskonzepte GmbH, Insolvenz angemeldet.

United Investors

Das Hamburger Emissionshaus United Investors zählte zu den wichtigsten Partnern von S&K. Es hat unter anderem den geschlossenen Immobilienfonds Deutsche S&K Sachwerte Nr. 2 aufgelegt. Acht Gesellschaften aus der United-Investors-Gruppe haben seit Februar 2013 Insolvenz angemeldet, darunter befinden sich die Kernfirmen United Investors Holding und das Emissionshaus selbst.

DCM

Das Emissionshaus Deutsche Capital Management AG (DCM) aus München zählte einst mit einem Investitionsvolumen von 4,7 Milliarden Euro zu den größten Anbietern geschlossener Fonds in Deutschland. Es legte unternehmerische Beteiligungen unter anderem im Bereich Immobilien, Energie und Medien auf. Am 2. April 2013 hat das 1986 gegründete Haus beim Amtsgericht München einen Insolvenzantrag gestellt. Die S&K Assets GmbH hatte im Juni 2012 zumindest zwei Tochtergesellschaften gekauft. Die S&K-Gruppe hatte über die Firma MCS Service GmbH die Anlegerverwaltung einiger Fonds übernommen.

Asset Trust

Die Asset Trust AG aus Regensburg war ein Partnerunternehmen der S&K Gruppe. Sie kaufte Lebensversicherungspolicen auf und zahlte den Kaufpreis in Raten. Am 2. April 2013 hat das Amtsgericht Regensburg das vorläufige Insolvenzverfahren eingeleitet (Aktenzeichen: 2 IN 196/13).

Deutsche Sachwert Emissionshaus

Das Deutsche Sachwert Emissionshaus für unternehmerische Beteiligungen aus Regensburg hatte nicht nur die gleiche Adresse wie die Asset Trust AG, auch ein Vorstandsmitglied war bis vor kurzem identisch. Es rutschte auch am gleichen Tag wie Asset Trust in die vorläufige Insolvenz (Aktenzeichen: 2 IN 197/13).

Sechs Fondsgesellschaften insolvent

Nun haben auch alle von United Investors aufgelegten sechs geschlossenen Immobilienfonds beim Hamburger Amtsgericht Insolvenz angemeldet. Wie mehrfach berichtet, sind alle Fonds über die mit der S&K verbundene Hamburger Firma United Investors aufgelegt worden. Die Fonds sollen ein Anlagevolumen von mehr als 100 Millionen Euro haben. Die Geschäftsführer der United Investors, Hauke B. und Thomas G. sitzen nach hier vorliegenden Informationen in Untersuchungshaft. Ihnen wirft die Staatsanwaltschaft banden- und gewerbsmäßigen Kapitalanlagebetrug und Untreue vor.

S&K Real Estate Value Added GmbH

Am 11. April meldete die Real Estate Value GmbH und die dazu gehörige Fondsgesellschaft Insolvenz an. Zweck der Real Estate Value GmbH war es, Tochtergesellschaften zu gründen, die Immobilien aus Zwangsversteigerungen aufkaufen sollten. Diese wurden sodann als Fondsimmobilien in die S&K Real Estate Value Added eingebracht.

Weitere in die Insolvenz gegangene Gesellschaften sind die S&K Real Estate Value Added Fondsgesellschaft, die Deutsche S&K Sachwerte, die Deutsche S&K Sachwerte 2, die S&K Investment, und die S&K Investment Plan.

Damit haben nun sämtliche Immobilienfonds, deren Gelder für die Geschäfte der S&K Gruppe bestimmt waren, die Insolvenz beantragt.

“Für die Anleger dieser Fondsgesellschaften drohen raue Zeiten. Insbesondere im Falle einer Insolvenz der Fondsgesellschaften besteht für die Anleger das Risiko eines Totalverlustes. Viele versuchen daher nunmehr, sich bei Ihren Beratern oder dem hinter diesen stehenden Vertriebsgesellschaften und evtl. vorhandenen Haftpflichtversicherern schadlos zu halten”, berichtet Dr. Sven Tintemann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte.

Ergänzend warnt Dr. Thomas Schulte, Gründungspartner der Kanzlei: “Die Anleger, die ihr Geld bei der S&K Gruppe investiert haben, müssen zudem dafür sorgen, dass ihr Anspruch im Rahmen der laufenden Insolvenzverfahren angemeldet wird. Außerdem könnte der Insolvenzverwalter bereits erhaltene Auszahlungen zurückverlangen, wenn diese aus sog. Scheingewinnen stammten. Dies ist bei Schneeballsystemen sehr wahrscheinlich.”

V.i.S.d.P.

Dr. Sven Tintemann
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Sofortkontakt unter Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte unter 030-715 206 70

Die Kanzlei ist seit 1995 schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Kapitalanlagen- und Bankenrechts sowie auf dem Gebiet des Verbraucherschutzes tätig und vertritt bundesweit die Interessen einzelner Anleger. Die Kanzlei verfügt über zwei Büros in Berlin und eine Zweigstelle in München, außerhalb Berlin und München übernehmen wir selbstverständlich auch Mandate und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ergänzende Absenderangaben mit allen Kanzleistandorten finden Sie im Impressum auf unserer Internetseite www.dr-schulte.de

Kontakt:
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Dr. Thomas Schulte
Friedrichstrasse 133
10117 Berlin
00493071520674
dr.schulte@dr-schulte.de
http://www.dr-schulte.de

Quelle: pr-gateway.de

Scharia – umstrittenes islamisches Regelwerk

Auf scharia.net finden sich grundlegende Informationen zur Scharia

Bertrange/Luxemburg – Die Scharia ist neben dem Koran die wichtigste islamische Grundlage und umfasst alle Regeln und Gesetze. In der westlichen Welt wird dieses Regelwerk mit Argwohn betrachtet, da die Scharia unter anderem auch Steinigungen und ähnliche harte Strafen vorsieht. Die Webseite scharia.net betrachtet das Regelwerk im Kontext mit dem Koran und dem Propheten Mohammed und ordnet den Stellenwert für Moslems nachvollziehbar ein. Der Leser erhält so einen Eindruck vom Inhalt und von der gesellschaftlichen und politischen Tragweite der Scharia.

Als umfassendes Werk regelt die Scharia das Zusammenleben der Menschen untereinander und ihr Verhältnis zu Gott. Dabei gehen die Regeln und Gesetze aber weit über gesellschaftliche Dimension hinaus und reichen bis in staatspolitische Belange hinein. So finden sich in der Scharia Anweisungen zum regelmäßigen Beten und zum rituellen Waschen ebenso wie Ausführungen zum Strafrecht und zum Staatsrecht.

Einer der Zwecke des Regelwerks ist es, Unrecht und schlechte Taten zu bestrafen und über Abschreckung zu einem besseren Miteinander zu finden. Das beinhaltet auch Strafen, die in der westlichen Welt als grausam angesehen werden. Das Portal scharia.net weist aber darauf hin, dass die meisten Moslems Strafen wie Steinigungen oder Ehrenmorde strikt ablehnen. So ist klar zwischen dem geschriebenen Wort und der gesellschaftlichen Umsetzung zu unterscheiden. Zudem ist die Scharia dem Staat und seinen Gesetzen untergeordnet.

Die Scharia ist in etwa vergleichbar mit den 10 Geboten des Christentums, geht aber durch die Fülle von Regeln und die angedrohten Strafen viel weiter. Sie ist außerdem Grundlage des gesellschaftlichen (Zusammen-) Lebens von ca. 1,7 Milliarden Moslems. Die Anzahl der Gläubigen bedingt, dass es viele verschiedene Strömungen im Islam gibt, die mit der Scharia unterschiedlich umgehen und ihren Stellenwert für Staat und Gesellschaft einerseits und für die Religion andererseits individuell auslegen.

Interessierte Leser finden auf http://scharia.net/ nicht nur ausführliche Informationen rund um die Scharia, sondern auch viel Wissenswertes über den Islam und den Koran sowie über den Religionsstifter und Propheten Mohammed. Die gesamten Beiträge sind ein Schritt zum besseren Verständnis des Islams und seiner Grundlagen, ohne diese aber in ein einseitiges Licht zu stellen.

Die Scharia ist das islamische Regelwerk, dem Moslems aller Länder folgen. In einigen Staaten ist sie sogar Grundlage der Gesetzgebung. Auf der Webseite scharia.net finden Leser grundlegende Informationen, die zum besseren Verständnis dieser Regeln beitragen können. Das Projekt wird von dem luxemburgischen Unternehmen International Services Company S.A. betrieben und gehört damit zum Portfolio der DI S.A.: DI betreibt eine große Zahl von themenbezogenen Webseiten. Unter anderem liegt das Portal luxembourg.com in ihrer Verantwortung.

Kontakt:
International Services Company S.A. (ISC S.A.)
Frederick Schiwek
12, route de longwy
L-8080 Bertrange
00352 2021233-0
sites@keyworddomains.com
http://scharia.net/

Quelle: pr-gateway.de

Studienpreis 2013: Dreifache Ehrung für die Euro-FH und ihre Absolventen

Studienpreis 2013: Dreifache Ehrung für die Euro-FH und ihre Absolventen

Hamburg. Neue Karrierechancen oder Impulse für den aktuellen Job gewinnen, Kompetenzen nachweisen oder veraltetes Wissen auffrischen – die Motive für ein Fernstudium sind vielfältig. So auch bei den Euro-FH-Absolventen Susanne Bañez-Weidenbach und Werner Holub. Mit ihren ganz unterschiedlichen, aber gleichermaßen erfolgreichen Lerngeschichten überzeugten sie die unabhängige Jury des Fachverbands Forum DistancE-Learning und wurden am 29. April in Berlin mit dem Studienpreis 2013 ausgezeichnet. Der Publikums-Preis für den Fernkurs des Jahres ging mit dem Fernstudiengang “Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (B.A.)” ebenfalls an die Euro-FH.

Susanne Bañez-Weidenbach aus Ilmenau in Thüringen wurde mit dem Studienpreis 2013 zur Fernstudentin des Jahres gekürt. Gerade als sie ihr erstes Kind erwartete, war sie aufgrund einer Standortschließung plötzlich von der Arbeitslosigkeit bedroht. Um ihre beruflichen Aussichten zu verbessern, absolvierte die 38-Jährige an der Euro-FH die Studiengänge “Europäische Betriebswirtschaftslehre (B.A.)” und “General Management (MBA)”. “Ich wollte mit meinen Kompetenzen überzeugen. Das flexible Fernstudium bot mir dabei die einmalige Gelegenheit, meine beruflichen Ziele mit meiner Rolle als Mutter zu vereinbaren”, so die Powerfrau. Aufgrund ihrer Fernstudienabschlüsse gelang der inzwischen dreifachen Mutter der Aufstieg zur Key Account-Managerin in der Spezialabteilung eines Pharmakonzerns.

Werner Holub aus Wolframs-Eschenbach in Bayern verfolgte mit seinem Fernstudium ein anderes Ziel: Er wollte mehr aus sich und seinem aktuellen Job herausholen und das Fachwissen erweitern, das er vor über 30 Jahren in seinem ersten Studium erworben hatte. An der Euro-FH startete der 53-jährige Marketingleiter daher eine zweite Hochschulkarriere. Nebenberuflich erwarb er innerhalb von nur sechs Jahren seinen Bachelor-Abschluss und Diplom-Kaufmann in “Europäischer Betriebswirtschaftslehre (B.A.)” sowie den Master in “Business Coaching und Change Management”. “Durch mein erweitertes Fachwissen habe ich ganz neue Facetten an meiner Arbeit entdeckt und nun mehr Freude am Job als je zuvor”, berichtet Werner Holub. Heute steht der 59-Jährige unmittelbar vor dem Antritt seiner Dissertation und hat den Studienpreis 2013 für Lebenslanges Lernen erhalten.

Ebenfalls in Berlin ausgezeichnet wurde der interdisziplinäre Fernstudiengang “Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie (B.A.)” der Euro-FH. Ein innovatives Studienkonzept gewährleistet die Verzahnung beider Fachrichtungen und sorgt zudem für die Vermittlung der im Berufsleben relevanten Soft Skills. Im Rahmen des Publikums-Votings erlangte der Fernstudiengang die Mehrheit der Stimmen und wurde zum Fernkurs des Jahres gewählt.

Für weitere Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch steht die Studienberatung der Euro-FH unter der Telefonnummer 0800/33 44 377 (gebührenfrei) zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Studium gibt es außerdem unter www.Euro-FH.de.

Über die Euro-FH

Die Europäische Fernhochschule Hamburg ist Deutschlands bekannteste private Fernhochschule (forsa 2013). Für ihr innovatives und flexibles Studienkonzept, das optimal auf die Belange berufsbegleitend Studierender ausgerichtet ist, wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Rund 5.500 Studierende sind in den Studiengängen Europäische Betriebswirtschaftslehre (B.A.), Wirtschaftsrecht (LL.B.), Logistikmanagement (B.Sc.), Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie (B.A.), Finance und Management (B.Sc.) sowie Business Coaching & Change Management (M.A.), Wirtschaftspsychologie (M.Sc.), dem General Management MBA und dem Marketing MBA eingeschrieben. Die Studiengänge sind FIBAA-akkreditiert und international ausgerichtet sowie äußerst praxisnah. Das Angebot der Euro-FH umfasst zudem Hochschulkurse aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Sprachen, Logistik und Soft Skills.

Die Euro-FH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.760 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 457 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter klett-gruppe.de.

Kontakt
Europäische Fernhochschule Hamburg c/o Laub & Partner
Sabrina Felsky
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656972-17
sabrina.felsky@laub-pr.com
http://www.Euro-FH.de

Pressekontakt:
Euro-FH Pressestelle c/o Laub & Partner
Sabrina Felsky
Kedenburgstraße 44
22041 Hamburg
040/656972-17
sabrina.felsky@laub-pr.com
http://www.laub-pr.com

Quelle: pr-gateway.de