ICANN: Hotels bekommen eigene Domain

ICANN: Hotels bekommen eigene Domain

ICANN wird bekanntlich über 1000 neue Top Level Domains einführen. Jetzt hat ICANN 213 Bewerbungen um die Neuen Top Domains ein erstes Plazet gegeben-darunter auch für eine Bewerbung um Hotel-Domains.

ICANN hat die Bewerbung der DotHotel Inc. aus den Vereinigten Arabischen Emiraten für die Hotel-Domain geprüft. Diese Bewerbung um die Hotel-Domain hat bei der sogenannten “Initial Evaluation” positiv abgeschnitten und erhielt daher in der veröffentlichten Tabelle die Bemerkung “pass”.

Was bedeutet das? Wenn die Hotel-Domain nicht wegen Einwände im weiteren Verfahren oder wegen Verwechslungsgefahr gestoppt werden sollte, wird die Hotel-Domain realisiert. Verwechslungsgefahr ist ein ernstes Thema für die Bewerbungen um die Hotel-Domains, Hotels-Domains, Hoteis-Domains und Hoteles-Domains.

Das “Ja” von ICANN bedeute nicht zwangsläufig, daß die DotHotel Inc. der Sponsor der Hotel-Domains wird. Es gibt noch 6 weitere Bewerber. Auch deren Bewerbungen wird ICANN prüfen. Alle Bewerber mit zugelassenen Bewerbungen werden dann an einer Auktion teilnehmen können. Wer die Auktion gewinnt, wird dann der Sponsor der Hotel-Domains.

Die Bewerber streiten sich nicht nur um die Hotel-Domain, sondern auch die Namen der Bewerber sind zum Teil strittig. Dirk Krischenowski von der HOTEL Top-Level-Domain GmbH erklärt, daß der Name der ” DotHotel Inc. mit unserer eingetragenen EU-Marke DOTHOTEL” sich im Konflikt befindet.

Während man z.B. bei den Koeln-Domains und Ruhr-Domains schon bald mit einer Einführung der Domains rechnen kann, ist das bei den Hotel-Domains nicht der Fall – allein schon deswegen nicht, weil ein Teil der Bewerber um die Hotel-Domains auf den hinteren Rängen sitzen.

Die Attraktivität der Hotel-Domains liegt auf der Hand. Heute besitzt das Hotel “Schwarzer Hirsch” die Domain Hotel-Schwarzer-Hirsch.de. Bald schon kann es heißen:Schwarzerhirsch.hotel oder Schwarzer-Hirsch.Hotel. Letzte Varianten sind viel merkfähiger – ein entscheidendes Plus beim Marketing.

ICANN-Registrar Secura bietet dennoch Interessenten bereits jetzt an, ihre Namen und Begriffe auch unter den Hotel-Domains vorzuregistrieren. Die Vor-Registrierung ist kostenfrei, aber verbindlich.

Marc Mueller
http://www.domainregistry.de/Hotel-domains.html
Mehr Informationen über Hotel-Domains

Bildrechte: tpsdave/Public Domain CC0

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt:
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

10% Nachlass bei der Villa Inge an der Costa Calma

10% Nachlass bei der Villa Inge an der Costa Calma auf Fuerteventura

10% Nachlass bei der Villa Inge an der Costa Calma

Die “Villa Inge” an der Costa Calma auf Fuerteventura hat im Mai und Juni einen Nachlass von 10%:

Für 2 Personen anstatt 110 EUR pro Tag: nur 99 EUR pro Tag

Der Preis für die Endreinigung bleibt unverändert.

Die liebevoll eingerichtete Villa Inge befindet sich auf der ersten unteren Ebene in einer Wohnanlage an der schönen Costa Calma auf Fuerteventura. Das Wohnzimmer ist ca. 50 qm groß und verfügt über einen offenen Kamin, eine Musikanlage, einen Fernseher, eine gut ausgestattete Küche und einen großzügigen Essbereich. Der nicht einsehbare große Innenhof mit privatem Pool ist mit Sonnenschirm und Teakholzgarnitur ausgestattet. Durch den Innenhof erreicht man den Schlaftrakt mit zwei Schlafzimmern und ein großzügiges Tageslichtbad. Über dem Innenhof befindet sich außerdem noch eine teilüberdachte Sonnenterrasse mit einem fantastischen Ausblick auf das Meer und die Bucht von Costa Calma. Die Villa Inge ist ein ideales Traumhaus in bester Lage, in dem man entspannt den Urlaub genießen kann.

Weitere Unterkünfte an der Costa Calma auf Fuerteventura findet man unter “Unterkünfte -> Costa Calma”.

Fuerteventura alternativ

Fuerteventura alternativ beschäftigt sich mit Urlaub abseits von Hotels und all inclusive auf Fuerteventura. Über die Jahre hat sich Fuerteventura alternativ zum Anlaufpunkt für Urlaubsgäste mit Wunsch auf einen Urlaub in einer Ferienwohnung, einem Bungalow oder alleinstehendem Haus entwickelt.

Kontakt:
Fuerteventura alternativ ist ein Projekt von Lenk-Webservice UG (haftungsbeschränkt)
Walter Lenk
Schafhöfener Straße 14 a
94369 Dürnhart
0049 9429 949 286
info@fuerteventura-alternativ.de
http://www.fuerteventura-alternativ.de

Quelle: pr-gateway.de

Vienna is a Top Destination for Expats

Vienna is the top destination for expats – high living quality and diversity make Austria’s capital popular

Vienna is a Top Destination for Expats

Vienna won some awards as the city with the best quality of life and attracts more and more international experts and executives. A safe environment, modern infrastructure and good health care are attractive for expatriates and turn Vienna into a world metropolis. But where are business travelers, who come for a specific time to Vienna, to be accommodated? Instead of a hotel room, in an exlusive Serviced Apartment, for example.

Vienna is a multifaceted city, which combines opposites – on the one hand a cultural center with numerous museums and imperial palaces, as well as culinary hotspot with the traditional Viennese coffee house culture and local specialities, on the other hand a popular destination for company headquarters of international companies and a desired destination for many business travelers. A vibrant metropolis on the beautiful, blue Danube, which combination of history, culture, style and modernity is unique.

The company Mercer from New York ranked Vienna for the fourth consecutive year as the city with the best living quality. The “Global Liveability Report” from Economist Intelligence Unit Vienna emerged as the second best city in the world from 140 participating cities. On top is Melbourne and on the third place is Vancouver. Factors such as political stability and health to education and recreation have been considered in the ranking. Melbourne, Vienna and Vancouver are therefore chosen as the world’s best cities for expats.

Since Vienna attracts more business travelers, the demand for appropriate temporary accommodations increases. A hotel room, which can be very expensive in the long run and also impersonal, doesn’t offer a suitable solution for many expats. A popular alternative is a rented serviced apartment – those apartments are fully furnished and equipped with all kitchen utensils, washing machine, bed linen as well as towels, TV and internet access. A serviced apartment allows expats in Vienna an independent lifestyle, but gives you a place to relax too – at the same time they don’t have to give up comfort or services.
Moe Mahmoodian, the CEO of viennaresidence | business rental apartments, one of Austria’s leading serviced apartments rental agencies, knows about the needs of business travelers: “Our goal is to offer our guests a friendly, service-orientated support during their stay, so that they can relax and feel comfortable when coming home after a long and stressful working day.” The most popular residential area is the historic first district, Inner City, who is also the most expensive one. Thus the location is an important decision factor as well as the connection to public transport. So, the districts within the Gürtel are popular amongst business travelers.

Bildrechte: Foto: Himmelhoch | flickr.com

viennaresidence | business rental apartments offers a selection on exclusive furnished Business and Luxury Apartments in Vienna. The apartments are adapted for short as well as long term rentals and offer an ambience to feel comfortable.

Kontakt:
viennaresidence | business rental apartments
Daniela Göschl
Mariahilferstrasse 124/10
1070 Wien
+43 1 307 2222
press@viennaresidence.com
http://www.viennaresidence.com

Quelle: pr-gateway.de

Florida feiert 500 Jahre – Mietwagen-Roadtrip durch den Sunshine-State jetzt ab 170 Euro pro Woche

München, 7. Mai 2013. Vor 500 Jahren sichtete ein spanisches Schiff zum ersten Mal die Ostküste Floridas, 2013 feiert der Sunshine State das Jubiläum seiner Entdeckung. Heute ist Florida Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt: Laut Holiday Autos, Marktführer für die Vermittlung von Ferienautos weltweit, sind Miami, Orlando, Tampa und Fort Lauderdale sogar die meistgebuchten Abholstationen für Mietwagenkunden in den USA. Für alle, die jetzt Urlaub in Florida planen, hat Holiday Autos (http://holidayautos.de) ein attraktives Special: eine Woche Rundum-Sorglos-Mietwagen im Classic-Paket ist bis 31. Mai ab 170 Euro buchbar.

Zum Jubiläum sind unter dem Motto “Viva Florida” Festivitäten im Sunshine-State geplant. Zum Beispiel kann man in Ausstellungen oder auf Wanderungen den Spuren der Ureinwohner oder der spanischen Einwanderer folgen. Die Entwicklungen der vergangenen 500 Jahre sind vielerorts zu bestaunen: zum Beispiel bei einer Fahrt mit dem Mietwagen über die Seven Mile Bridge auf die Florida Keys oder beim Cruisen durch das Art Deco Viertel von South Beach Miami, das man am Ozean entlang beliebig verlängern kann. Auf einem Roadtrip durch den Sunshine State mit seinen gerade mal 260 Kilometern Breite und 800 Kilometern Länge kann man sich in Vergnügungsparks der Extraklasse vergnügen, sich an wunderschönen Stränden ausruhen, außergewöhnliche Nationalparks erleben, mit Handicap das Grün der mehr als tausend Golfplätze bespielen, sich über kulinarische Genüsse freuen oder ausgefallene Natur bestaunen.

Nicht verpassen: Für Buchungen bis 31. Mai 2013 kostet ein Kleinwagen der Kategorie F (z.B. Chevrolet Aveo oder ähnlich) 170 Euro für eine Woche Mietwagen ab Miami im Rundum-Sorglos-Paket. Ein SUV der Kategorie S (z.B. Ford Escape oder ähnlich) ist ab 201 Euro zu bekommen. Im Preis ist jeweils schon ein Zusatzfahrer inklusive. Das Angebot ist gültig für Anmietungen bis zum 4. Juli 2013. Alle Angebote von Holiday Autos sind buchbar in Reisebüros sowie unter http://holidayautos.de.

Einfach Holiday Autos buchen und mit einem Mietwagen entspannt noch mehr Urlaub erleben. 1987 erfand Holiday Autos die Vermittlung von Mietwagen zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Urlaubsreisenden. Gegründet in London expandierte das Unternehmen schnell und ist heute global tätig. 2013 feiert Holiday Autos Deutschland sein Firmenjubiläum und damit 25 Jahre Erfahrung in der Vermittlung von preiswerten Mietwagen weltweit als Rundum-Sorglos-Paket für Reisende: der Mietpreis enthält Kfz-Diebstahl- und Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung, eine erhöhte Haftpflichtdeckungssumme (mind. 2 Mio. Euro), unbegrenzte Kilometer, alle lokalen Steuern, sowie Flughafenbereitstellung und -gebühren.
Mehr über Holiday Autos, Inspirationen rund um Autourlaubsreisen sowie Tipps zum Autofahren auf Facebook http://facebook.com/holidayautos, Twitter http://twitter.com/holidayautos oder im Reisemagazin unter http://reisemagazin.holidayautos.de.

Meldung unter: https://presse.holidayautos.de/florida-sunshine-state-roadtrip

Kontakt
holiday autos GmbH
Doris Schinagl
Barthstr. 26
80339 München
089 1792 1414
presse@holidayautos.de
http://holidayautos.de

Pressekontakt:
Holiday Autos GmbH
Doris Schinagl
Barthstr. 26
80339 München
089 1792 1414
presse@holidayautos.de
http://holidayautos.de

Quelle: pr-gateway.de

Dresden, Paderborn und Warschau wo die Hotelgäste am zufriedensten sind

Dresden, Paderborn und Warschau wo die Hotelgäste am zufriedensten sind

Dresden, Paderborn und Warschau  wo die Hotelgäste am zufriedensten sind

(NL/7995581091) Nürnberg, 07. Mai 2013 Die Guten ins Töpfchen, die Schlechten ins Kröpfchen: In fast allen deutschen Großstädten konnten Hoteliers ihre Übernachtungsgäste mit Leistungen und Service noch stärker überzeugen. Mit mancher Großstadthotellerie waren die Buchungskunden allerdings weniger zufrieden als im Vorjahr. Dies zeigt eine aktuelle Untersuchung der Hotelbewertungen des internationalen Buchungsportals hotel.de.

hotel.de-Top 20-Großstädte in Deutschland*
Aktuelle Zufriedenheits-Beurteilung

Stadt / Gesamtbewertung (Bestwert: 10,0)
1. Dresden / 8,01
2. Paderborn / 7,93
3. Chemnitz / 7,87
4. Rostock / 7,82
5. Potsdam / 7,81
6. Cottbus / 7,81
7. Augsburg / 7,79
8. Bremerhaven / 7,78
9. Leipzig / 7,75
10. Magdeburg / 7,74
11. Hildesheim / 7,72
12. Erfurt / 7,68
13. Trier / 7,66
14. Halle (Saale) / 7,65
15. Regensburg / 7,65
16. Freiburg im Breisgau / 7,65
17. Lübeck / 7,65
18. Nürnberg / 7,60
19. Münster / 7,60
20. Bochum / 7,57

~
Die vollständige Pressemeldung inklusive tabellarischer Darstellung und Vergleichswerten von 2012 ist hier zu finden: http://www.hotel.de/Press/Article?item=2027
~

Die Hoteliers von Dresden, Paderborn und Chemnitz können gegenüber der Vorjahresbewertung einen leichten Zuwachs verbuchen und damit ihre Position als Top 3 stärken. Das Elbflorenz präsentiert sich dabei mit 8,01 Punkten auch 2013 wieder als Spitzenreiter unter den deutschen Großstädten. Potsdam und Rostock machen mit ebenfalls besseren Bewertungen jeweils drei Plätze gut.

In Bremerhaven sind die Übernachtungsgäste mit den Leistungen der dort ansässigen Hotellerie genauso zufrieden wie im Vorjahr, dennoch fällt die Hafenstadt auf Rang 8. Auch Erfurt büßt eine Position ein. In diesem Jahr zeigen sich die Buchungskunden bislang weniger zufrieden mit der Hotellerie als 2012. Während die Landeshauptstadt von Thüringen allerdings mit Platz 12 noch in den nationalen Top 20 verbleibt, müssen Osnabrück und Jena in der Bestenliste Trier und Bochum weichen. Nach 7,56 Punkten im Vorjahr bewerten die Übernachtungsgäste die Hotellerie in der Stadt an der Saale nun mit einer Note von 7,54. Die Hotellerie in Osnabrück erreicht 7,45 statt 7,59 Punkte.

Weniger zufrieden zeigen sich die Buchungskunden insbesondere in Solingen mit 6,96 Punkten (Vorjahr: 7,01), in Darmstadt mit 6,94 Punkten (Vorjahr: 7,00) und Hamm 6,61 Punkten (Vorjahr: 6,79). In rund 80 % der deutschen Großstädte ist die Zufriedenheit mit der Hotellerie allerdings gestiegen. Die größten Zuwächse an positiven Bewertungen zeigen Trier mit 7,49 auf 7,66 Punkte, Heilbronn mit 7,11 auf 7,27 Punkte sowie Erlangen mit 7,32 auf 7,47 Punkte.

hotel.de-Top 10-Hauptstädte in Europa*
Aktuelle Zufriedenheits-Beurteilung

Stadt / Gesamtbewertung (Bestwert: 10,0)
1. Warschau / 7,89
2. Bratislava / 7,77
3. Helsinki / 7,62
4. Berlin / 7,56
5. Tallinn / 7,54
6. Budapest / 7,53
7. Prag / 7,52
8. Zagreb / 7,51
9. Sofia / 7,50
10. Ljubljana / 7,48

Warschau erreicht im europäischen Vergleich erneut wieder den Spitzenplatz, auch wenn die Übernachtungsgäste hier etwas weniger zufrieden waren. Deutlich besser als im Vorjahr bewerten Buchungskunden die Hotellerie von Bratislava. Mit einem Plus von 0,19 auf 7,77 Punkte macht die Hauptstadt der Slowakei zwei Plätze gut. Auch die deutsche Hauptstadt schiebt sich mit einem leichten Bewertungsplus auf 7,56 Punkte einen Platz nach vorne.

Nicht ganz so zufriedene Gäste hinterließen dagegen erneut die Hoteliers in Rom und London. Erreicht die Ewige Stadt noch 6,91 Punkte (Vorjahr: 6,92) bewerten die Buchungskunden die Stadt an der Themse bislang nur mit 6,57 Punkten (Vorjahr 6,58). In wenigen Wochen gibt es für die Hoteliers der englischen Millionenmetropole vor allem bei Gästen aus Deutschland eine gute Gelegenheit zu punkten, wenn zum deutsch-deutschen Champions-League-Finale in Wembley mehrere tausend Fans von Borussia Dortmund und Bayern München erwartet werden.

Auch Paris zeigt im europäischen Vergleich noch immer eine Menge Aufholpotenzial, kann aber gegenüber dem Vorjahr kräftig zulegen. Hotelgäste sind 2013 deutlich zufriedener mit der dort ansässigen Hotellerie und vergeben nun 6,89 Punkte (Vorjahr 6,74).

Weitere Metropolen international*
Aktuelle Zufriedenheits-Beurteilung

Stadt / Gesamtbewertung (Bestwert: 10,0)
1. Tokio / 7,66
2. Bangkok / 7,47
3. Singapur / 7,26
4. Peking / 7,25
5. Sydney / 7,22
6. Santiago de Chile / 7,20
7. Buenos Aires / 6,96
8. São Paulo / 6,76
9. New York / 6,72
10. Rio de Janeiro / 6,60

Beim Vergleich ausgewählter internationaler Metropolen schneidet insbesondere die Hotellerie von Tokio mit 7,66 Punkten gut ab. Singapur kann den dritten Rang verteidigen, obwohl sich die Übernachtungsgäste hier weniger zufrieden zeigen als im Jahr zuvor. Somit ist Peking mit einem Bewertungsplus auf 7,25 Punkte ganz nahe an die Top 3 herangerückt. Sydney dagegen erreicht nach 7,25 Punkten 2012 nunmehr 7,22 Punkte und büßt damit einen Platz ein.

* Übernachtungsgäste bewerten das über www.hotel.de gebuchte Hotel nach ihrer Abreise anhand eines Punktesystems (0 bis 10 Punkte). In die Gesamtbewertung fließen die Kriterien Zimmerqualität, Freundlichkeit des Personals, Sauberkeit, Lautstärke, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Frühstück/Gastronomie ein. Im Ranking wurden die Werte auf die zweite Nachkommastelle gerundet.

Über die hotel.de AG

Die hotel.de AG betreibt unter den Adressen www.hotel.de und www.hotel.info einen weltweiten Hotel-Reservierungsservice für Unternehmen und Privatkunden. Die Websites bieten in 38 Sprachen über 250.000 Hotels aller Kategorien zur unkomplizierten, schnellen und preisoptimierten Buchung an. Mehr als 5 Millionen Privat- und Geschäftskunden aus allen Ländern der Erde vertrauen dem Service zur Buchung ihres Hotels. Sie können dabei auf über 2 Mio. persönliche Hotelbewertungen zurückgreifen. Namhafte Unternehmen wie BASF, SAP AG, Texas Instruments, Ernst & Young AG und viele mehr nutzen die Firmenanwendung von hotel.de zur Buchung ihrer Geschäftsreisehotels. Die hotel.de AG hat ihren Stammsitz in Nürnberg, eine Niederlassung in Hamm (Westfalen) sowie Vertriebsbüros in Großbritannien (London), Frankreich (Paris), Spanien (Barcelona), Italien (Rom), China (Shanghai), Singapur und Brasilien (São Paulo). Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und ging im Oktober 2006 an die Börse.

Kontakt:
hotel.de AG
Sebastian Meyer
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
0911-59832-2200
presse@hotel.de www.hotel.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Sparhandy GmbH und der FSV Frankfurt verlängern vorzeitig ihre Zusammenarbeit

Das Telekommunikationsunternehmen Sparhandy wirbt bis mindestens 2015 auf den Trikots und Banden der 1. und 2. Mannschaft des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt

Die Sparhandy GmbH und der FSV Frankfurt verlängern vorzeitig ihre Zusammenarbeit

(Köln) Der FSV Frankfurt und die Sparhandy GmbH verlängern vorzeitig den Hauptsponsorvertrag bis zum Ende der übernächsten Saison 2014/2015. Damit wird das Logo der Marke Sparhandy.de mindestens bis zum 30. Juni 2015 auf den Trikots der Fußball-Profis und im Stadion des FSV Frankfurt am Bornheimer Hang präsent sein. Die Sparhandy GmbH ist seit August 2012 Hauptsponsor des Fußballvereins. Ab der kommenden Saison wird zudem das neu gestaltete Logo des Telekommunikationsanbieters auf den ebenfalls neuen FSV-Trikots, Banden, Cam Carpets und weiteren Medien zum Einsatz kommen.

“Die Verlängerung des Hauptsponsorvertrages des FSV mit der Sparhandy GmbH belegt eindrucksvoll, dass beide Seiten davon überzeugt sind, mit dieser Zusammenarbeit den richtigen Schritt zu gehen. Wir sind mit der Partnerschaft sehr zufrieden und freuen uns auf die nächsten beiden Jahre mit dem Sparhandy-Logo auf der Brust”, erklärt Clemens Krüger, Finanz-Geschäftsführer des FSV Frankfurt. “Die Partnerschaft mit dem FSV Frankfurt hat sich seit ihrem Beginn hervorragend entwickelt. Die fantastische Saison des FSV Frankfurt trägt auch dazu bei, dass Sparhandy.de seine Top-Marktposition ausbauen kann. So kann es gerne weitergehen”, fügt Wilke Stroman, Geschäftsführer der Sparhandy GmbH, hinzu. Der FSV Frankfurt spielt die bislang beste Saison der Vereinsgeschichte und besitzt zwei Spieltage vor Spielzeitende noch Chancen auf den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Durch die starke Saison des FSV Frankfurt profitierte auch die Sparhandy GmbH, die in dieser Saison mehr TV-Präsenz als erwartet erfuhr und so die Bekanntheit der Marke Sparhandy.de signifikant steigern konnte.

Die Sparhandy GmbH mit der Marke Sparhandy.de ist eines der führenden E-Commerce Unternehmen im Bereich Telekommunikation. Bereits im Jahr 2000 ging Sparhandy.de online und wird bis heute durch Inhaber Wilke Stroman geführt. Kerngeschäft der Sparhandy GmbH ist die Vermarktung von anbieterunabhängigen Tarifen sowie mobilen Endgeräten wie Tablet-PCs und Smartphones. Mit 100 Mitarbeitern an den Standorten Köln und Bochum vermittelte die Sparhandy GmbH allein im Jahr 2012 über 150.000 Mobilfunkverträge und erwirtschaftete einen Umsatz von 210 Millionen Euro. Weitere Informationen über die Sparhandy GmbH finden Sie unter http://www.sparhandy.de/unternehmen-ueber-uns.html.

Bildrechte: Sparhandy GmbH

Die Sparhandy GmbH ist seit über 13 Jahren mit dem TÜV SÜD zertifizierten E-Commerce-Portal Sparhandy.de etabliert und seit 2011 als marktführender unabhängiger Online-Reseller für vertragsgebundene Mobilfunk-Angebote präsent. Die über 100 Mitarbeiter der Unternehmen der Sparhandy GmbH haben bereits über 700.000 Bestellungen für Mobilfunkgeräte sowie Flatrates abgewickelt und einen zufriedenen Kundenstamm aufgebaut. Mit Kooperationspartnern wie McDonald”s, ComputerBild, Media Markt sowie zahlreichen Netzbetreibern ist die Sparhandy GmbH stark am Markt positioniert. Durch die firmeneigene Mobilfunkhandel- und Logistikmarke eBoTrade stellt Sparhandy optimale und leistungsstarke Disposition der Waren sicher. Seit August 2012 engagiert sich sparhandy.de als Hauptsponsor des FSV Frankfurt sowie als offizieller Sponsor des 1. FC Köln 2012. Sparhandy.de wurde in der Technology Fast 50-Rangliste der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte zu den neun wachstumsstärksten Unternehmen Deutschlands gewählt und erhielt 2013 das TOP JOB-Siegel als vorbildlicher Arbeitgeber.

Kontakt
Sparhandy GmbH
Vanessa Winkelbach
Breite Str. 100 / Auf dem Berlich 1
50677 Köln
01805 7777 817 (0,14 Euro/Min. aus
vanessa.winkelbach@sparhandy.de
http://www.sparhandy.de

Pressekontakt:
Revolvermänner GmbH
Marcel Rotzoll
Schiess-Straße 44a
40549 Düsseldorf
0211 52 06 36 – 0
marcel.rotzoll@revolvermaenner.com
http://www.revolvermaenner.com/

Quelle: pr-gateway.de<br

Tropical Islands bleibt Hauptsponsor beim FC Energie Cottbus

Aus Partnern sind längst gute Freunde geworden! Auch in der Fußball-Saison 2013/2014 präsentiert sich Tropical Islands auf dem Trikot des Fußball-Bundesligavereins FC Energie Cottbus. Zum dritten Mal in Folge unterstreicht Europas größte tropische Urlaubswelt damit seine Verbundenheit mit der Region und festigt so auch gleichzeitig bundesweit seine Bekanntheit.

Tropical Islands bleibt Hauptsponsor beim FC Energie Cottbus

Teamplayer
“Die Präsenz von Tropical Islands auf dem Spielfeld und in den Medien ist nicht nur Werbung für das Unternehmen – sie ist dazu auch ein Zeichen aus der Region nach Deutschland”, so Kim Schäfer, Marketing Manager von Tropical Islands. “Nur wer im Team spielt, ist auch erfolgreich! Die Zusammenarbeit mit dem FC Energie Cottbus ist hervorragend und mittlerweile zu einer echten Freundschaft geworden! Wir wünschen dem FCE eine erfolgreiche Saison 2013/14.”

Freikarten für Tropical Islands
Beim Spiel gegen den SV Sandhausen am 12. Mai 2013 in Cottbus setzt Tropical Islands noch einen oben drauf: Alle Besucher erhalten Gutscheine und Freikarten für einen Besuch in Europas größter tropischer Urlaubswelt!
Ulrich Lepsch, Präsident des FC Energie Cottbus, freut sich über die Fortsetzung der Partnerschaft. “Unser FC Energie steht für Kontinuität auf hohem Niveau. Die Zusage von Tropical Islands, auch in der Saison 2013/2014 als Trikotsponsor zu fungieren, ist ein weiterer Beleg dafür. Wir bedanken uns für das Vertrauen, werden es wie in den vergangenen zwei Jahren mit Leben füllen und rechtfertigen”, so Ulrich Lepsch.

Vertrags-Verlängerung durch Infront Sports & Media
Der Vertrag wurde von Infront Sports & Media, dem Vermarktungspartner des FC Energie Cottbus, verlängert. Der Geschäftsführer des Vermarktungspartners Infront Sports & Media sieht in der Partnerschaft ebenfalls Vorteile für beide Seiten. “Tropical Islands mit seinem bundesweiten Fokus wird auch künftig davon profitieren, dass es als Trikotsponsor über alle Wettbewerbe hinweg, bei Heim- gleichermaßen wie bei Auswärtsspielen, maximale Markensichtbarkeit erhält”, sagt Ralf Koslowski.

Europas größte tropische Urlaubswelt
Tropical Islands ist Europas größte tropische Urlaubswelt und liegt an der A13 zwischen Berlin und Dresden. Beheimatet in der größten freitragenden Halle der Welt befindet sich dort ein einmaliges und wetterunabhängiges Reiseziel, in dem die Asien-Pazifik Region, Afrika und Südamerika aufeinander treffen. Zahlreiche komfortable Übernachtungsmöglichkeiten stehen im Tropical Islands für Mehrtagesaufenthalte zur Verfügung.

Bildrechte: FC Energie Cottbus

tropisches Urlaubsresort in der Nähe von Berlin

Kontakt:
Tropical Island Holding GmbH
Janet Schulz
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick-Groß Wasserburg
035477 – 60 50 40
presse@tropical-islands.de
http://www.tropical-island.de

Quelle: pr-gateway.de<br

Einbürgerung: Geburtsortprinzip erleichtert Staatsbürgerschaft

Wer in Deutschland geboren ist, erhält laut einbürgerung.net einfacher den deutschen Pass

Bertrange/Luxemburg – Jedes Jahr werden in der Bundesrepublik rund 100.000 Menschen eingebürgert. Etwa 60 Prozent der neuen Staatsbürger kommen dabei aus Europa und nur rund 15 % aus der EU. Die Hürden, einen deutschen Pass zu bekommen, sind relativ hoch. Die Möglichkeiten aber sehr vielfältig. Seit 2000 greift auch das Geburtsortprinzip. In Deutschland geborene Kinder ausländischer Eltern können seitdem unter bestimmten Voraussetzungen Deutsche werden.

Auf der Webseite einbürgerung.net ist das Geburtsortprinzip erklärt. Frederick Schiwek, Geschäftsführer der herausgebenden International Services S. A., erklärt die Voraussetzungen: “Jedes in Deutschland geborene Kind ausländischer Eltern kann die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Dieses ist an Bedingungen geknüpft. So muss mindestens ein Elternteil über eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung verfügen oder eine Aufenthaltsgenehmigung nach dem Freizügigkeitsabkommen besitzen. Dann kann das Kind – gegebenenfalls zusätzlich – den deutschen Pass erhalten. Allerdings gilt dieser nur bis zur Volljährigkeit. Mit dem abgeschlossenen 18. Lebensjahr muss sich das Kind für eine der beiden Staatsbürgerschaften entscheiden.”

Die Einbürgerung nach dem Geburtsortprinzip ist für in Deutschland geborene ausländische Kinder relativ einfach, weiß Schiwek. Andere Wege zum deutschen Pass sind sehr viel aufwendiger. So muss die Person acht Jahre in Deutschland leben und über eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung verfügen. Außerdem ist Voraussetzung, nicht auf Arbeitslosengeld oder Sozialhilfe angewiesen zu sein und keine Straftaten begangen zu haben. Weiterhin sind ausreichend gute Deutschkenntnisse und das Bekenntnis zum Grundgesetz verlangt. Schließlich ist auch der viel diskutierte Einbürgerungstest zu bestehen. Die Voraussetzungen können im Einzelfall erleichtert werden, aber insgesamt, so Frederick Schiwek, “ist dieser Weg sehr beschwerlich und zeitraubend.”

Mehr zum Thema Einbürgerung, Einbürgerungstest, Staatsbürgerschaft und das zugrunde liegende Staatsangehörigkeitsgesetz sowie zum Thema Ausländerbehörde finden Internetnutzer auf einbürgerung.net. Das Portal stellt das komplexe Thema Einbürgerung verständlich da und ist ein Einstieg für Interessierte und Betroffene.

Alles Wissenswerte rund um die Einbürgerung und die deutsche Staatsbürgerschaft finden interessierte Leser auf einbürgerung.net. Die Webseite zeigt auf, wie Ausländer Deutsche werden können, informiert über den Einbürgerungstest und gibt wichtige Hinweise zum Staatsangehörigkeitsgesetz und zur Ausländerbehörde. Das Projekt wird von dem luxemburgischen Unternehmen International Services Company S.A. betrieben und gehört damit zum Portfolio der DI S.A.: DI betreibt eine große Zahl von themenbezogenen Webseiten. Unter anderem liegt das Portal luxembourg.com in ihrer Verantwortung.

Kontakt:
International Services Company S.A. (ISC S.A.)
Frederick Schiwek
12, route de longwy
L-8080 Bertrange
00352 2021233-0
sites@keyworddomains.com
http://xn--einbrgerung-whb.net

Quelle: pr-gateway.de

Master-Infoabend an der GGS

Karriereschritte frühzeitig planen

Heilbronn, den 07. Mai 2013. Die German Graduate School of Management and Law (GGS) lädt am Mittwoch, den 15. Mai 2013 von 17.00 bis 19.00 Uhr auf den Bildungscampus in Heilbronn (Bildungscampus 2, 74076 Heilbronn) zum nächsten Master-Infoabend ein. Er wendet sich vor allem an alle Fach- und Führungskräfte, die jetzt ihren nächsten Karriereschritt planen und deshalb ein berufsbegleitendes MBA-, MSc – oder LL.M.-Studium in Management und Recht anstreben.

Neben umfassenden Informationen über die verschiedenen Studienmöglichkeiten haben die Besucher die Gelegenheit, sich ein eigenes Bild von der Hochschule zu machen. Professoren, Studierende und Mitarbeiter stehen für persönliche Gespräche und eine ausführliche Beratung zur Verfügung. Dabei erfahren die Besucher alles über die internationalen GGS-Studiengänge.

Außerdem erhalten Studieninteressierte am Infoabend einen Überblick über das Bewerbungs- und Auswahlverfahren, die Kosten und die Stipendien der Dieter Schwarz Stiftung. Sie gewinnen so einen umfangreichen Eindruck von der GGS und den Studienbedingungen auf dem Bildungscampus in Heilbronn. Um eine Anmeldung zum Infoabend bei Frau Christine Vinca-Schmidt unter Telefon 07131 645636-17, per Email an christine.vinca-schmidt@ggs.de oder über das Online- Anmeldeformular auf www.ggs.de wird gebeten. Sie steht auch für Auskünfte rund um den Infoabend und die GGS gerne zur Verfügung.

Die German Graduate School of Management and Law ist eine staatlich anerkannte private Hochschule, die von der Dieter Schwarz Stiftung gefördert wird. Sie ist international ausgerichtet und arbeitet weltweit mit führenden Universitäten in Forschung und Lehre zusammen. Im Zentrum von Lehre und Forschung steht die Entwicklung der Unternehmerpersönlichkeit und die Gestaltung von Innovationsprozessen. Die German Graduate School of Management and Law konzentriert sich auf berufsbegleitende Studienprogramme für Führungstalente und bietet Weiterbildungsprogramme für Führungsteams an.

Kontakt:
German Graduate School of Management and Law
Markus Schwarzer
Bildungscampus 2
74076 Heilbronn
07131 645636-18
markus.schwarzer@ggs.de
http://www.ggs.de

Quelle: pr-gateway.de

Bewerbungsstart für Kinderlachen-Stipendium

web-individualschule und Kinderlachen e.V. ermöglichen psychisch oder physisch kranken Kindern Schulabschluss über Internet-Unterricht

Bewerbungsstart für Kinderlachen-Stipendium

Bochum/Dortmund, im Mai 2013. Der Verein Kinderlachen hat gemeinsam mit dem Förderverein der web-individualschule das Kinderlachen-Stipendium ins Leben gerufen: “Wir möchten Kindern helfen, die aufgrund von psychischen oder physischen Krankheiten nicht die Regelschule besuchen können, trotzdem einen Schulabschluss zu erlangen. Dazu haben wir uns mit der web-individualschule zusammengetan, die diese Jungen und Mädchen über das Internet unterrichtet”, sagt Marc Peine, Gründer des Vereins Kinderlachen. Die Hilfsorganisation mit Sitz in Dortmund unterstützt bundesweit kranke und bedürftige Kinder und verteilt ausschließlich Sachspenden. “Wir freuen uns sehr, dank der Kooperation mit Kinderlachen, unser erstes Stipendium vergeben zu können”, betont Sarah Lichtenberger, Leiterin der Bochumer web-individualschule.

Um das Kinderlachen-Stipendium können sich ab sofort Jungen und Mädchen aus der gesamten Bundesrepublik bewerben, die zum einen unter 18 Jahre alt sind und zum anderen dauerhaft krankgeschrieben oder von der Schulpflicht befreit sind. Zudem muss eine Bescheinigung vorliegen, dass das Jugendamt die Kosten für eine Fernbeschulung nicht übernimmt. Das Stipendium ist auf ein Jahr begrenzt und deckt die Unterrichtskosten von 7.500 Euro ab.

Die web-individualschule beschult seit mittlerweile zehn Jahren erfolgreich Kinder und Jugendliche, die zum Beispiel unter Autismus oder Sozialphobien leiden oder durch einen Amoklauf traumatisiert sind. Das individuelle Konzept der in Deutschland einmaligen Einrichtung ermöglicht es, die Schüler in einer 1:1-Betreuung über Telefon, E-Mail oder Videotelefonie zu Hause zu unterrichten. Auf diesem Weg haben bereits mehr als 100 Schüler ihren Hauptschulabschluss oder ihre Fachoberschulreife erlangt. Die Kosten von monatlich rund 800 Euro werden häufig vom Jugendamt übernommen. “Fast täglich höre ich aber auch von verzweifelten Schülern, die keinen Kostenträger finden. Oft ist es jedoch ihre einzige Chance, einen Abschluss über eine individuelle Fernbeschulung zu erlangen. An diese Schüler richtet sich das Kinderlachen-Stipendium”, erläutert Sarah Lichtenberger die Hintergründe.

Die Bewerbungsunterlagen für das Kinderlachen-Stipendium sind über die Homepage des Fördervereins der web-individualschule www.die-unterstuetzer.de herunterzuladen und bis zum 15. Juni 2013 an stipendium@die-unterstuetzer.de zu schicken.

Kinderlachen e.V.
Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten, Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall und der deutsche Ruder-Achter.
www.kinderlachen.de

web-individualschule
Die web-individualschule wurde 2002 von Gerd Lichtenberger gegründet. Seit 2005 leitet Pädagogin Sarah Lichtenberger die Einrichtung. Insgesamt unterrichten fünf Lehrkräfte maximal 65 Schüler. Unter ihnen sind sowohl traumatisierte und kranke Jugendliche als auch langjährige Schulverweigerer, angehende Profisportler und junge Künstler, die in Deutschland oder im Ausland leben. Drei Mal jährlich haben die Web-Schüler Gelegenheit, den Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife zu erlangen. Das individuelle Konzept der web-individualschule ist in Deutschland einzigartig.
www.web-individualschule.de

Vereinskontakt:
Kinderlachen e.V.,
Christian Vosseler, Marc Peine,
Telefon: 01 805 – 88 555 15,
E-Mail: info@kinderlachen.de

Schulkontakt:
web-individualschule
Sarah Lichtenberger, Schulleiterin
Telefon: 02 34 / 29 87 99 62
E-Mail: s.lichtenberger@web-individualschule.de

Foto: Lutz Kampert.

Kinderlachen e.V.
Als gemeinnütziger Verein unterstützt Kinderlachen e.V. bereits seit 2002 bedürftige Institutionen und Einzelschicksale in Deutschland ausschließlich mit Sachspenden. Gegründet wurde der Verein von Christian Vosseler und Marc Peine. Dabei werden neben der Finanzierung von dringend benötigten Materialien, Möbeln oder medizinischen Geräten, Träume und Wünsche von Kindern erfüllt, die man nicht kaufen kann. Dazu werden diverse Veranstaltungen mit Prominenten aus Unterhaltung, Wirtschaft und Sport initiiert oder Fördermitgliedschaften angeboten. Der Verein hat eine große Resonanz erreicht, das dokumentieren die zahlreichen bekannten Kinderlachen-Schirmherren wie Michael Rummenigge und Matze Knop, sowie die Botschafter Tom Lehel, Charlotte Engelhardt, Nika Krosny, Ingo Anderbrügge, Ayman, Marina Kielmannn, Neven Subotic, Madlen Kaniuth, Andrea Kiewel, Marc Marshall und der deutsche Ruder-Achter.
www.kinderlachen.de

web-individualschule
Die web-individualschule wurde 2002 von Gerd Lichtenberger gegründet. Seit 2005 leitet Pädagogin Sarah Lichtenberger die Einrichtung. Insgesamt unterrichten fünf Lehrkräfte maximal 65 Schüler. Unter ihnen sind sowohl traumatisierte und kranke Jugendliche als auch langjährige Schulverweigerer, angehende Profisportler und junge Künstler, die in Deutschland oder im Ausland leben. Drei Mal jährlich haben die Web-Schüler Gelegenheit, den Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife zu erlangen. Das individuelle Konzept der web-individualschule ist in Deutschland einzigartig.
www.web-individualschule.de

Kontakt
Kinderlachen e.V.
Marc Peine
Postfach 550 108
44209 Dortmund
01 805 – 88 555 15
info@kinderlachen.de
http://www.kinderlachen.de

Pressekontakt:
Zilla Medienagentur GmbH
Kathrin Schneider
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Quelle: pr-gateway.de