Australischer Abend mit Lindeman’s WINE & DINE

Reh Kendermann mit Promotion rund ums Kochen

Australischer Abend mit Lindeman

Die Weinkellerei Reh Kendermann setzt mit einer Aktion rund um das Thema Kochen Akzente für die australische Weinmarke Lindeman’s. Bei der diesjährigen Promotion verlost Lindeman’s zehn kulinarische Verwöhnabende mit einem Profikoch, der australische Köstlichkeiten zubereitet. Die Teilnahme läuft über das Onlineportal www.lindemans.de.

“Mit der Promotion WINE & DINE der Marke Lindeman’s wollen wir Verbraucher ansprechen, die ihre Leidenschaft fürs Kochen gerne mit dem Genuss eines passenden Weins verbinden”, erklärt Alexander Rittlinger, Leiter Marketing und Vertrieb bei Reh Kendermann. Lindeman’s bietet deutschen Verbrauchern die ganze Vielfalt hochwertiger australischer Weine aus unterschiedlichen Anbaugebieten.

Australien nach Hause holen
Wer nicht selbst in der Küche aktiv sein will, kann sich bei der WINE & DINE Promotion der australischen Weinmarke Lindeman’s kulinarisch verwöhnen lassen: Die zehn Gewinner dürfen sich auf jeweils einen Abend mit fünf Freunden und einem Profikoch freuen, der in ihrer eigenen Küche australische Spezialitäten zubereitet und dazu die passenden Lindeman’s Weine ausschenkt.

Teilnahme online
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist von Juni bis November 2013 online unter Lindemans.demöglich. Auf der Website finden Teilnehmer weitere Informationen zum Gewinnspiel und zu Lindeman’s. Im Handel machen Flaschenhänger auf die Aktion aufmerksam. Medienkooperationen in der Publikumspresse unterstützen die Promotion.

Alle Information finden Sie immer aktuell im Reh Kendermann Newsroom.

Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mit Sitz in Bingen ist eine der modernsten Weinkellereien Deutschlands, führend in Technik und Produktion kalt vergorener Weine. Zudem ist sie der größte Exporteur für deutsche Weine. Auch beim Import original abgefüllter Weinmarken belegt die Weinkellerei einen der vorderen Plätze. Zu den Markenweinen von Reh Kendermann zählt auch Black Tower, der mit über zwölf Millionen verkauften Flaschen der erfolgreichste deutsche Markenwein weltweit ist.

Kontakt
Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Alexander Rittlinger
Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen
06721/ 901-114
info@reh-kendermann.de
http://www.reh-kendermann.de

Pressekontakt:
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Victoria Pfaff
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
0621/ 963600-28
v.pfaff@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Quelle: pr-gateway.de

Österreich um ein Hoteljuwel reicher

Die große Reisewelle 2013 steht in den Startlöchern und die deutschen Reiseweltmeister brechen auf in nahe und ferne Ziele. Die Heimat, Deutschland und seine 16 Bundesländer, ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel, aber in jedem Jahr gibt es auch mehr oder weniger exotische Trendziele. Wir haben die Traumziele von Urlaubsexperten, die meist gebuchten Ziele … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Österreich um ein Hoteljuwel reicher

Die große Reisewelle 2013 steht in den Startlöchern und die deutschen Reiseweltmeister brechen auf in nahe und ferne Ziele. Die Heimat, Deutschland und seine 16 Bundesländer, ist nach wie vor das beliebteste Reiseziel, aber in jedem Jahr gibt es auch mehr oder weniger exotische Trendziele. Wir haben die Traumziele von Urlaubsexperten, die meist gebuchten Ziele … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Australischer Abend mit Lindeman’s WINE & DINE

Reh Kendermann mit Promotion rund ums Kochen

Australischer Abend mit Lindeman

Die Weinkellerei Reh Kendermann setzt mit einer Aktion rund um das Thema Kochen Akzente für die australische Weinmarke Lindeman’s. Bei der diesjährigen Promotion verlost Lindeman’s zehn kulinarische Verwöhnabende mit einem Profikoch, der australische Köstlichkeiten zubereitet. Die Teilnahme läuft über das Onlineportal www.lindemans.de.

“Mit der Promotion WINE & DINE der Marke Lindeman’s wollen wir Verbraucher ansprechen, die ihre Leidenschaft fürs Kochen gerne mit dem Genuss eines passenden Weins verbinden”, erklärt Alexander Rittlinger, Leiter Marketing und Vertrieb bei Reh Kendermann. Lindeman’s bietet deutschen Verbrauchern die ganze Vielfalt hochwertiger australischer Weine aus unterschiedlichen Anbaugebieten.

Australien nach Hause holen
Wer nicht selbst in der Küche aktiv sein will, kann sich bei der WINE & DINE Promotion der australischen Weinmarke Lindeman’s kulinarisch verwöhnen lassen: Die zehn Gewinner dürfen sich auf jeweils einen Abend mit fünf Freunden und einem Profikoch freuen, der in ihrer eigenen Küche australische Spezialitäten zubereitet und dazu die passenden Lindeman’s Weine ausschenkt.

Teilnahme online
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist von Juni bis November 2013 online unter Lindemans.demöglich. Auf der Website finden Teilnehmer weitere Informationen zum Gewinnspiel und zu Lindeman’s. Im Handel machen Flaschenhänger auf die Aktion aufmerksam. Medienkooperationen in der Publikumspresse unterstützen die Promotion.

Alle Information finden Sie immer aktuell im Reh Kendermann Newsroom.

Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mit Sitz in Bingen ist eine der modernsten Weinkellereien Deutschlands, führend in Technik und Produktion kalt vergorener Weine. Zudem ist sie der größte Exporteur für deutsche Weine. Auch beim Import original abgefüllter Weinmarken belegt die Weinkellerei einen der vorderen Plätze. Zu den Markenweinen von Reh Kendermann zählt auch Black Tower, der mit über zwölf Millionen verkauften Flaschen der erfolgreichste deutsche Markenwein weltweit ist.

Kontakt
Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Alexander Rittlinger
Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen
06721/ 901-114
info@reh-kendermann.de
http://www.reh-kendermann.de

Pressekontakt:
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Victoria Pfaff
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
0621/ 963600-28
v.pfaff@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Quelle: pr-gateway.de

Australischer Abend mit Lindeman’s WINE & DINE

Reh Kendermann mit Promotion rund ums Kochen

Australischer Abend mit Lindeman

Die Weinkellerei Reh Kendermann setzt mit einer Aktion rund um das Thema Kochen Akzente für die australische Weinmarke Lindeman’s. Bei der diesjährigen Promotion verlost Lindeman’s zehn kulinarische Verwöhnabende mit einem Profikoch, der australische Köstlichkeiten zubereitet. Die Teilnahme läuft über das Onlineportal www.lindemans.de.

“Mit der Promotion WINE & DINE der Marke Lindeman’s wollen wir Verbraucher ansprechen, die ihre Leidenschaft fürs Kochen gerne mit dem Genuss eines passenden Weins verbinden”, erklärt Alexander Rittlinger, Leiter Marketing und Vertrieb bei Reh Kendermann. Lindeman’s bietet deutschen Verbrauchern die ganze Vielfalt hochwertiger australischer Weine aus unterschiedlichen Anbaugebieten.

Australien nach Hause holen
Wer nicht selbst in der Küche aktiv sein will, kann sich bei der WINE & DINE Promotion der australischen Weinmarke Lindeman’s kulinarisch verwöhnen lassen: Die zehn Gewinner dürfen sich auf jeweils einen Abend mit fünf Freunden und einem Profikoch freuen, der in ihrer eigenen Küche australische Spezialitäten zubereitet und dazu die passenden Lindeman’s Weine ausschenkt.

Teilnahme online
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist von Juni bis November 2013 online unter Lindemans.demöglich. Auf der Website finden Teilnehmer weitere Informationen zum Gewinnspiel und zu Lindeman’s. Im Handel machen Flaschenhänger auf die Aktion aufmerksam. Medienkooperationen in der Publikumspresse unterstützen die Promotion.

Alle Information finden Sie immer aktuell im Reh Kendermann Newsroom.

Die Reh Kendermann GmbH Weinkellerei mit Sitz in Bingen ist eine der modernsten Weinkellereien Deutschlands, führend in Technik und Produktion kalt vergorener Weine. Zudem ist sie der größte Exporteur für deutsche Weine. Auch beim Import original abgefüllter Weinmarken belegt die Weinkellerei einen der vorderen Plätze. Zu den Markenweinen von Reh Kendermann zählt auch Black Tower, der mit über zwölf Millionen verkauften Flaschen der erfolgreichste deutsche Markenwein weltweit ist.

Kontakt
Reh Kendermann GmbH Weinkellerei
Alexander Rittlinger
Am Ockenheimer Graben 35
55411 Bingen
06721/ 901-114
info@reh-kendermann.de
http://www.reh-kendermann.de

Pressekontakt:
Publik. Agentur für Kommunikation GmbH
Victoria Pfaff
Rheinuferstr. 9
67061 Ludwigshafen
0621/ 963600-28
v.pfaff@agentur-publik.de
http://www.agentur-publik.de

Quelle: pr-gateway.de

Business Culture weiter auf Wachstumskurs

Drei neue Mitarbeiter verstärken das Trainer-Team

Köln, 24. Mai 2013 – Die Erfolgsgeschichte von Business Culture – Hawlitzeck & Weichl PartG. in den vergangenen zehn Jahren ist von stetigem, nachhaltigem Wachstum geprägt. Der Erfolg, der Geschäftsausbau und die kontinuierlich größer werdende Kundenbasis erforderte nun auch eine Erweiterung des Trainerteams. Seit April verstärken entsprechend drei neue interessante Persönlichkeiten Business Culture bei den Trainings und begleiten die Unternehmen bei dem Veränderungsprozess:

Susanne Reinhard, früher Opernsängerin, ist seit 2012 als Trainerin tätig und hat sich bewusst für eine neue Herausforderung bei Business Culture entschieden, da sie auch im Bereich Kultur und Kunst erfahren hat, wie wichtig es ist, eine nachhaltige Unternehmenskultur zu etablieren. “Das Konzept von Business Culture überzeugt jeden der es kennenlernt. Ein offener Umgang mit Veränderungsprozessen und ein partizipativer Führungsstil sind in vielen Führungsetagen noch immer Mangelware.”

Einen ähnlichen Beweggrund hatte ihr neuer Kollege Martin Steidle, der vorher in einer Führungsposition war und sah, wie wichtig gute Menschenführung top-down für den Erfolg eines Unternehmens ist. “Wie man Mitarbeiter in Unternehmensziele einbindet und wertschätzende Kommunikation pflegt, das möchte ich weitergeben, denn ich weiß aus eigener Erfahrung, dass viele Führungskräfte oder gar Geschäftsführer und Vorstände hier eine große Lücke haben.”

Auch Nachwuchstrainer Amadeus Martyna suchte vorher das, was er bei Business Culture nun leben und weitergeben darf: gelebte Unternehmenskultur mit Respekt und Weitblick. Bereits in seinem Studium Industriemanagement hat er sich mit Training sozialer Kompetenzen auseinandergesetzt. Als Youngster im Team wird er sicherlich wertvolle Hinweise bezüglich der Herausforderungen mit der Generation 2.0 und Generation Y einbringen können.

Über Business Culture:

Business Culture, Hawlitzeck & Weichl PartG, wurde von Dieter Weichl und Jörg Hawlitzeck 2004 gegründet. Sie begleiten Menschen und Unternehmen branchenübergreifend seit 1995 bzw. 2000 bei der Entwicklung von Kompetenzen. Business Culture ist europaweit tätig. Das Trainerteam besteht aus hochqualifizierten Partnern, die ausschließlich für und mit Business Culture arbeiten. Trainings werden in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch angeboten.

Business Culture betreut namhafte Kunden wie beispielsweise

Google
Gothaer Versicherungen,
Brenntag AG,
Grundy Light Entertainment,
Itergo Symstemtechnologie GmbH(IT Tochter von Ergo),
GO!,
DOM Brauerei Köln,
UFA Entertainment Berlin,
Stadt Wien

Kontakt
Business Culture Hawlitzeck & Weichl PartG
Dieter Weichl
Huhnsgasse 34a
50676 Köln
+49 221 9234564
contact@business-culture.com
http://www.business-culture.com

Pressekontakt:
andrea ludwig pr
Andrea Ludwig
Falkenring 8
89160 Dornstadt
07304-435583
a.ludwig@pr-ludwig.de
http://www.pr-ludwig.com

Quelle: pr-gateway.de

Kampf um die besten Köpfe – Wie Arbeitgeber im Netz Profil zeigen

Sie suchen Anregungen für Ihre tägliche Arbeit im Employer Branding, Personalmarketing und Recruiting?

Kampf um die besten Köpfe - Wie Arbeitgeber im Netz Profil zeigen

Die ka-news GmbH widmet sich in ihrem 2. Medienforum Karlsruhe dem Thema “Personalmarketing 2.0″ und beleuchtet die aktuellen Herausforderungen, mit denen sich Personalsuchende heute und in Zukunft konfrontiert sehen.
Treffen Sie am 11. Juli 2013 von 14:00 bis 18:00 Uhr im Blauen Reiter in Durlach vier Personalmarketing-Profis und lernen Sie von ihnen anhand konkreter Fallbeispiele, wie erfolgreiches Personalmarketing heute funktioniert.

Die Referenten:
Henner Knabenreich, Geschäftsführer der knabenreich consult GmbH
Berater, Referent, Buchautor und Blogger aus Wiesbaden mit den Schwerpunkten Online-Personalmarketing, Karriere-Websites und Social Media.

Carolin Horn, Business Development Managerin, kununu GmbH
Kununu-Urgestein und Profi für Online-Reputation, Employer Branding und Handhabung diverser Social Media-Kanäle im HR.

Bettina Stengl, Personalmarketing bei SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG
Projektleiterin für die markenstrategische Positionierung der SEW-EURODRIVE als attraktiven Arbeitgeber und verantwortlich für die Steuerung des Personalmarketings.

Robert Mlinaric, Director Sales, experteer GmbH
Sales-Profi mit 12-jähriger Erfahrung in der Online Recruiting-Branche und breitem Know-How der Recruitment Bedürfnisse von großen nationalen und internationalen Unternehmen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich während der Veranstaltung mit Referenten, Personal- und Marketingverantwortlichen aus anderen Unternehmen der Region und Vertretern der ka-news GmbH über Strategien und Lösungen von morgen auszutauschen. Sie sind herzlich eingeladen!

Die Veranstaltung wird im Rahmen des Medienforums Karlsruhe ausgerichtet und ist für alle Teilenehmer kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Alle weiteren Informationen und Anmeldung finden Sie unter www.medienforum-karlsruhe.de

Über die ka-news GmbH:
ka-news.de ist das führende Online-Nachrichtenportal für die Region Karlsruhe. Seinen 400.000 Einwohnern bietet das Portal einen deutlichen Mehrwert in Echtzeit. Als erstes reines Online-Nachrichtenportal in Deutschland berichtet ka-news.de seit über dreizehn Jahren extrem schnell von und für die Menschen in Baden. Mit monatlich bis zu sieben Millionen Seitenaufrufen (Pis), 1,2 Millionen Besuchern (Visits) und 280.000 Unique Usern (Personen) hat es ka-news.de in Baden-Württemberg auf Platz fünf der Online-Nachrichtenportal geschafft.

ka-news.de ist das führende Online-Nachrichtenportal für die Region Karlsruhe

Kontakt:
ka-news GmbH
Norma Demuro
August-Schwall-Str. 10
76131 Karlsruhe
07 21 – 6 63 20-27
demuro@ka-news.de
http://www.ka-news.de

Quelle: pr-gateway.de

Ringhotels e.V. startet Zusammenarbeit mit myhotelshop

Die Hotelkooperation bietet gemeinsam mit myhotelshop den rund 130 Mitgliederhotels ab sofort die Möglichkeit, einen speziell für Ringhotels e.V. entwickelten E-Commerce-Shop zu nutzen. Ziel ist es, dass die Privathoteliers das Direktgeschäft online nachhaltig selbst optimieren können.

Ringhotels e.V. startet Zusammenarbeit mit myhotelshop

Die Hotelkooperation feierte erst kürzlich ihr 40-jähriges Bestehen. Dabei legte Ringhotels e.V. seit der Gründung im Jahr 1973 stets konsequent den Fokus auf die Vermarktung sowie einen einheitlichen Markenauftritt. “Die Mitgliederhotels sind meist privat geführte und sehr individuelle Häuser. Genau hierfür stehen die Ringhotels. Um jedoch in puncto elektronischer Vertrieb auch als Einzelhotel die Nase vorn zu haben, bieten wir nun mit myhotelshop als Partner eine Lösung, die es erlaubt, sich auch mit einem schmalen Budget Zugang zu den großen Reiseportalen zu verschaffen”, so Susanne Weiss, geschäftsführender Vorstand des Ringhotels e.V.
Eine wirksame Onlinevermarktung stellt gerade Privathoteliers vor eine große Herausforderung. Die hohen Kosten sind neben einem entsprechenden Fachwissen die Gründe dafür, dass der Hotelier oft nicht einschätzen kann, welche Maßnahmen wirksam sind. Der speziell für die Mitglieder des Ringhotels e.V. eingerichtete E-Commerce-Shop basiert auf der Technologie von myhotelshop. Hier haben die Hoteliers die Möglichkeit, ihr Marketingbudget direkt selbst zu managen. Dazu gehört beispielsweise auch das Tracken von Buchungen oder ausführliche Reportings in Bezug auf den Return of Investment. Zeitgleich wird der Traffic auf der eigenen Website erhöht. Damit bietet myhotelshop den Hotels mit kleinen Onlinemarketingbudgets den Zugang zu den großen Reiseportalen. Dazu gehören beispielsweise Holidaycheck, Opodo oder L’tur. Somit entsteht eine attraktive Alternative zum Offlinemarketing oder zu Google Adwords in der Hotellerie.
Die Hotelkooperation der Ringhotels, 1973 gegründet, vereinigt heute rund 130 Ringhotels im vier und gehobenen 3-Sterne-Bereich in Deutschland. Zur Riege der “Ein Gast im Schloss-Ringhotels” zählen historische Herrenhäuser und Schlösser; dabei finden sich in beiden Hotellinien professionelle Tagungshotels ebenso wie familienfreundliche Ferienhotels, moderne Wellness-Oasen und Cityhotels für vielfältige Städtereisen. Eine private, sehr persönliche Führung, lokaltypisches Ambiente sowie eine hervorragende Küche zeichnen die Häuser aus. Die Ringhotels sind Mitglied bei den “PHE – Pleasent Hotels Europe”, einem Partnerverbund von privat geführten und mittelständischen Hotels in vier europäischen Ländern.

www.myhotelshop.de

Bildrechte: myhotelshop GmbH

Die myhotelshop GmbH wurde im Jahr 2012 durch Ullrich Kastner gegründet. Der erfahrene Experte für Onlinemarketing in der Hotellerie war bei namhaften Hotelgruppen wie Best Western, Hilton, Accor und Starwood tätig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und arbeitete nach seinem Karrierestart in der Hotellerie in Führungspositionen für ab-in-den-urlaub.de, Tripadvisor und Trivago. Ullrich Kastner hatte bereits vor einigen Jahren die Idee, eine Plattform zu schaffen, über die Hotels zu attraktiven Konditionen ihren Direktvertrieb mit nützlichen Produkten selbst in die Hand nehmen können. myhotelshop bietet Hotelkunden unterschiedliche Dienstleistungen. Neben einem Content Channel Manager für aktuelle Online-Dienste gibt es für Hoteliers ein attraktives E-Mail Marketing Tool. Darüber hinaus verfügt myhotelshop über ein Social Media Monitoring Tool zur umfassenden Übersicht von abgegebenen Bewertungen oder Informationen rund um das Hotel. Spezialisierte Workshops für Hoteliers ergänzen das Angebot. Zu den Partnern von myhotelshop gehören unter anderem weg.de, Opodo, Holidayckeck, L’tur, Neckermann, trivago oder Swoodoo. www.myhotelshop.de

Kontakt
myhotelshop GmbH
Ullrich Kastner
Riemannstraße 33
04107 Leipzig
+49 341 392 816 751
info@myhotelshop.de
http://www.myhotelshop.de

Pressekontakt:
Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
+49 (0)178 – 18 44 946
tk@karl-karl.com
http://www.karl-karl.com

Quelle: pr-gateway.de

JCM Global zeigt marktführende Lösungen auf dem UITP-Weltkongress und der Mobility & City …

JCM Global zeigt marktführende Lösungen auf dem UITP-Weltkongress und der Mobility & City Transportation-Fachmesse

(ddp direct) DUSSELDORF, GERMANY — (Marketwired) — 05/24/13 — JCM Global, der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen für automatisierte Transaktionen für Banken, den Einzelhandel und Spielgerätebetreiber, zeigt die weltweit führenden Lösungen für die Bargeldbearbeitung auf dem bevorstehenden 60. UITP-Weltkongress und der Mobility & City Transportation-Fachmesse.

JCM ist am Stand 2D330 präsent und zeigt ein breites Angebot an Lösungen, darunter Banknotenleser, Banknotenleser für Ein- und Ausgabe (Recycling), Drucker und Digitaldisplays.

JCM präsentiert seinen preisgekrönten Banknotenleser iVIZION(R), die Banknotenleser mit Recycling iPRO-RC(R) und Vega-RC(TM), das preisgekrönte Bündel-Erweiterungstool DNA (Dynamic Network Applications) und den innovativen Thermodrucker HSVL Transformer. Außerdem stellt JCM zwei neue Produkte vor für die JCM-Produktlinie mit Multifunktionen für die Hinterlegung, Toyocom BV-6200G und Toyocom BR-7200G. Diese Produkte halten ein Bündel Banknoten während einer Transaktion ein. Falls der Kunde die Transaktion storniert, wird das Bündel schnell und einfach erstattet.

“Wir freuen uns auf den UITP-Kongress, einer der größten Messen für den öffentlichen Verkehr in Europa, weil wir dort die Breite unseres Angebots an Produkten und Möglichkeiten vorstellen können, die alle aus einer Hand bereitgestellt und gewartet werden. Unsere neue Produktgeneration unterstützt unsere Kunden bei der Weiterentwicklung ihrer Leistungen auf eine neue Ebene der Effizienz und Profitabilität durch die Optimierung ihres Geldmanagements”, so Payam Zadeh, Geschäftsführer für den EMEA-Markt bei JCM.

Im vergangenen Jahr hatten JCM und TNSI eine Zusammenarbeit für das Angebot weltweit führender Geldlösungen für den Verkehrssektor in der EMEA-Region vereinbart. Damit haben sie enorme Vorteile für die Betreiber und bessere Bedienbarkeit für die Endverbraucher geschaffen.

Werfen Sie einen Blick auf das JCM-Portfolio preisgekrönter Produkte und die Branchen, in denen sie eingesetzt werden, auf der durchgehend geöffneten Ausstellung auf www.jcmglobal.com.

Über JCM Global JCM Global ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen für automatisierte Transaktionen in den Branchen Bankwesen, Einzelhandel, Kiosk und Spielgeräte. JCM Global bietet unübertroffenen Service und Support und genießt das Vertrauen von Betreibern, Herstellern und Systemintegratoren auf sechs Kontinenten. Seine umfassende, preisgekrönte Produktlinie setzt internationale Standards mit bahnbrechenden Lösungen wie z.B. iVIZION(R), Universal Bill Acceptor (UBA(R)), Vega-RC(TM)-Banknotenleser, Intelligent Cash Box (ICB(R)) und PayCheck 4(R)-Thermodrucker. Weitere Informationen finden Sie auf der durchgehend geöffneten Ausstellung auf www.jcmglobal.com.

Kontakt: Paul Speirs-Hernandez Steinbeck Communications P +1 (702) 413-4278 E paul@steinbeckcommunications.com

Kontakt:
Paul Speirs-Hernandez
Steinbeck Communications
P +1 (702) 413-4278
E paul@steinbeckcommunications.com

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Youngculture: ein Förderer des IT-Nachwuchses

Ein rasantes Wachstum hat die Youngculture Group seit ihrer Gründung Mitte der 1990er Jahre erlebt. Aus dem jungen und innovativen Start-up ist ein Experte für Software-Engineering mit rund 140 Mitarbeitern und mehren Niederlassungen im Ausland geworden.

Ein besonders Anliegen der Youngculture Gruppe ist die Förderung des IT-Nachwuchses, wie Dominic Veit, Geschäftsführer der deutschen Niederlassung in München. “Wir fördern den Nachwuchs nicht nur in den Ländern, in welchen wir vertreten sind, sondern weltweit.”

Dominic Veit verweist in diesem Zusammenhang auf den Programmierwettbewerb “Berkley & Belgrade”, der im April stattfand und von Youngculture als Hauptsponsor finanziell unterstützt wurde. Organisiert hatten diesen Wettbewerb Studenten des Fachbereichs “Electrical Engineering” in Zusammenarbeit zusammen mit Studienkollegen der Universität Berkley in Kalifornien.

Eine vierköpfige Jury, bestehend aus Vertretern der beteiligten Unis und von Youngculture bewertete die eingereichten Apps zur “Social Enterpreneurship”. Die App “TEAMstitution” beeindruckte die Jury am meisten. Durch dieses Programm können sich alle Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen für die Arbeit an einem gemeinsamen Projekt miteinander vernetzen.

Dominic Veit sieht in derartigen Maßnahmen weit mehr als die Chance, kreative Köpfe aus dem IT-Bereich frühzeitig zu entdecken. “Die Teilnehmer bekommen schon während des Studiums einen Einblick in die Projektarbeit unter wirtschaftlichen Bedingungen.” Das erleichtere ihnen den späteren Einstieg ins Berufsleben erheblich.

Veit weiß, wovon er spricht, bereits während des Studiums hat er sich grundlegende Fähigkeiten für sein jetziges Betätigungsfeld erworben. Dazu gehört das Team Sourcing und neben der Umsetzung von konkreten IT-Lösungen auch die Entwicklung von Nearshore Software. Nachdem er sich vom Systementwickler zum Leiter der F u. E Systementwicklung eines Profit Centers der Freiburger Universitätsklinik hochgearbeitet hatte, stieg er 2003 für drei Jahre als Gesellschafter bei der Toolwerk GmbH ein. Nachdem er in zwei weiteren beruflichen Stationen fundierte Praxiserfahrung im Management erworben hatte, ist Dominic Veit seit Februar 2013 Geschäftsführer der Youngculture GmbH mit Sitz in München.

youngculture ist ein Anbieter von Nearshore und Offshore Outsourcing Softwareentwicklung sowie Fullservice Projektumsetzung (Solution Engineering) im Multi-Channel und Mobile Apps Bereich.
Im Mittelpunkt der Dienstleistungen stehen Kundenspezifische, dedizierte Nearshore-Teams. Ziel im Enterprise Nearshore Sourcing ist eine konsistente und stabile Betreuung der Kunden und eine effiziente und effektive Umsetzung von Kundenanforderungen. Aus diesem Grund sind unsere Teams direkt in die Prozesse sowie die Kultur unserer Kunden integriert. Gerade die kulturelle Integration von Nearshore Teams erhöht den Effizienzgrad signifikant, da die einzelnen Teammitglieder sich als Teil des Kunden sehen und nicht mehr als reiner Dienstleister agieren.

Unsere Teams sitzen hauptsächlich in Entwicklungszentren in Serbien (in Zukunft ebenfalls in Rumänien). Die gleiche Zeitzone, sowie ähnliche Kulturen machen die Integration der Teams um ein vielfaches einfacher, als eine Integration von örtlich und kulturell entfernteren Teams (wie z.B. Teams aus der Ukraine oder Indien). Kunden wie Thomson Reuters, Swiss Airlines, Crealogix oder Phonak schätzen diese “Nähe” sehr und arbeiten mit uns seit Jahren erfolgreich in strategischen Partnerschaften zusammen.

Unser primärer Fokus ist Java und .Net Entwicklungen sowie – wie für Sie sicherlich sehr interessant – spezifische Technologien wie hybris oder auch Adobe CQ5.

Wenn Sie Ihre vorhandene Anwendung (oder Neuprojekte) effizient und effektiv weiterentwickeln möchten und neue Funktionalität zeitnah in den Markt bringen möchten, sind dedizierte und konsistente Teams ein wichtiger Erfolgsfaktor. Eine geringere Fluktuation der Projektmitarbeiter, sowie hohe Qualität und Effizienz dadurch das Wissen nicht durch die ständige Projektfluktuation verloren geht machen unsere Kunden und uns erfolgreich.

Kontakt:
youngculture (Deutschland) GmbH
Dominic Veit
Rottmannstrasse 11
80333 München
+49 (0)89 41 61 25 99 0
office.de@youngculture.com
http://www.youngculture.com/

Quelle: pr-gateway.de