Deine Spielzeugwelt

Für jedes Alter das richtige Spielzeug!

Welches Spielzeug ab 12 Jahren?

Die Frage der Fragen, denn 12 Jahre ist das Alter bei dem die Kinder anfangen schwierig zu werden, die Pubertät. Welches Spielzeug schenkt man also einem Jugendlichen, der jegliche Form von Gesellschaftsspielen, Kartenspielen und Kuscheltieren ablehnt? Ganz einfach! Videospiele! Natürlich sollte man dabei auch auf die USK, das heißt, die Altersfreigabe achten, denn nicht alle Spiele sind für 12jährige Kinderaugen auch geeignet.

Die verschiedenen Genres bieten hier eine große Auswahl, dabei dürfte für jeden etwas dabei sein. Egal, ob es sich um Simulationen handelt, um Action-Adventures, um Strategiespiele, um Rätselspiele oder um Ego-Shooter (sogenannte “Killerspiele”). Natürlich sind auch die Plattformen für die Spiele unterschiedlich.

Heutzutage gibt es für die unterschiedlichsten Konsolen bzw. Handhelds verschiedene Spiele. Spiele werden schon lange nicht mehr nur auf dem Computer gespielt. Namenhafte Hersteller wie Nintendo, Sony oder Microsoft stellen Konsolen und Handhelds her bei denen jeder frei wählen kann. Nintendo WII U, Nintendo 3DS, X-Box 360 oder PlayStation 2, 3 und 4 wären nur eine Hand voll der Beispiele.

Webdesign, Webprogrammierung

Kontakt:
XTremeGN UG (haftungsbeschränkt)
Tommy Weber
Novalisstr. 4
06556 Artern
034667408990
webdesign@tommyweber.de
http://www.spielzeug.me

Quelle: pr-gateway.de

Deutsche Unternehmen könnten Millionen sparen

8. bundesweiter Aktionstag zum Cochlea-Implantat fand breites Echo (NL/1692492643) Taub und trotzdem hören hieß es am Samstag, dem 8. Juni, beim mittlerweile achten bundesweiten Cochlea-Implant-Tag. Der Einladung zum Aktionstag, der von der Deutschen Cochlear Implant Gesellschaft e. V. (DCIG) und den ihr angeschlossenen Regionalverbänden organisiert wird, folgten vielerorts in ganz Deutschland zahlreiche hörgeschädigte und gut … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

3. KVK-Messe lockt mit starken Vorträgen und interessanten Informationen

Am 13. Juni dreht sich alles um Versicherungen und Kapitalanlagen – Social-Media-Experte Martin Müller spricht zum Thema “Online finden – offline binden”

3. KVK-Messe lockt mit starken Vorträgen und interessanten Informationen

Köln, 10. Juni 2013. Am 13. Juni dreht sich alles um Versicherungen und Kapitalanlagen – Social-Media-Experte Martin Müller spricht zum Thema “Online finden – offline binden”

Am 13. Juni öffnet die Kölner Versicherungs- und Kapitalanlagemesse (KVK) ihre Pforten für Fachleute, aber auch für Interessenten und Anleger. Mit 150 Ausstellern, rund 80 Vortragen und Workshops und mehreren Tausend erwarteten Besuchern erfreut sich das Branchentreffen der Finanzprofis großer Beliebtheit. Neben Bert Rürup werden weitere 40 Experten auf der Bühne sprechen und die neuesten Trends rund um Versicherungen, Fonds und Geldanlagen analysieren. Unterstützt wird die KVK von der XING-Regionalgruppe Köln – dem größten regionalen Netzwerk Deutschlands. Dessen Ambassador, so heißen die Moderatoren der regionalen XING-Gruppen, Martin Müller, ist Social-Media-Experte und Finanzmakler der in Köln ansässigen Solut AG. Er wird zum Thema “Online finden, offline binden” sprechen und verraten, wie Finanzvertriebe neue Wege im Reputationsmanagement gehen können.
“Versicherungen, Kapitalanlageberater und Finanzmakler leben von Vertrauen. Die Basis für Vertrauen ist eine gute Reputation. Und die lässt sich besonders intensiv und preiswert, aber auch verbunden mit einem maximalen Kundennutzen, in sozialen Netzwerken herstellen”, so Martin Müller. Der unabhängige Finanzmakler und Social-Media-Spezialist ist neben seiner XING-Moderatoren-Tätigkeit in Köln auch bundesweit als Vortragsredner und Trainer unterwegs und gibt sein Wissen weiter. “XING ist die Werbetafel im Gewerbegebiet, Facebook das Schaufenster in der Fußgängerzone”, erklärt er. Aber es gehe nicht um bloße Präsenz, sondern vielmehr darum, wertvolle Informationen an den Verbraucher weiterzugeben. Information und Wert-Inhalt seien die Basis des Erfolgs – online und offline.
Neben XING und Facebook seien auch Bewertungsportale bedeutsam. Immer mehr Menschen nutzen diese als Entscheidungshilfe. “Begeisterte Kunden geben gerne Referenzen und positive Bewertungen ab. Die eigene Reputation hängt stark davon ab, was andere über einen Finanzmakler sagen. Testimonials und Referenzen sind Erfolgsfaktoren, die es gezielt zu sammeln und zu managen gilt”, meint Müller. In Kombination von Bewertungsportalen, sozialen Netzwerken und vor allem einer exzellenten Beratung auf allen Ebenen liege der Schlüssel zum Erfolg – für den einzelnen Makler, aber auch für die gesamte Branche.
Wie das geht, und wie Unternehmen und Berater der Finanzwirtschaft erfolgreich im Netz operieren, neue Kunden und Kollegen im Netz finden und dann im realen Leben binden, erklärt Martin Müller im Rahmen der KVK am 13. Juni. Sein Vortrag findet wegen der großen Nachfrage gleich zweimal statt: um 13.30 Uhr und um 16.00 Uhr. Veranstaltungsort ist die Kölnmesse. Im Anschluss findet eine After-Show-Party im Alten Wartesaal statt. Der Eintritt zur KVK und zur Party ist jeweils kostenfrei. Der Stand der Kölner XING-Gruppe befindet sich im Congress-Centrum Nord, Stand Nummer 87. Dort sind auch persönliche Gespräche mit Martin Müller möglich – eine vorherige Terminabstimmung wird empfohlen.
Weitere Informationen über den Social-Media-Experten für Finanzvertriebe und vertriebsorientierte Unternehmen sowie professionellen Vortragsredner und Trainer Martin Müller gibt es unter www.muellerconsult.com. Mehr über die Kölner XING-Regionalgruppe erfahren Interessenten unter www.xing.com/net/koeln. Hier besteht auch die Möglichkeit der Anmeldung. Mehr zur KVK-Messe und zum Programm ist unter www.kvk-messe.de zu finden.

Martin Müller ist der Social-Media-Experte für Finanzvertriebe und vertriebsorientierte Unternehmen. Seine Kernkompetenz ist Vertriebs-Networking und strategisches Kontaktmanagement. Er ist Vertriebler und Nutzenstifter aus Leidenschaft, gefragter Dozent, Top 100 Excellent Trainer, professioneller Vortragsredner und Finanzmakler der SOLUT AG. Martin Müller ist einer der wenigen offiziellen XING-Trainer, der im Auftrag der führenden deutschen Business-Plattform Menschen schulen und qualifizieren darf. Darüber hinaus ist er Inhaber der Firma Müller Consult, ein Unternehmen, das Menschen verbindet und Geschäftschancen ermöglicht – unter anderem durch die Organisation von Business Network Events. Bevor sich Martin Müller selbstständig machte arbeitete er viele Jahre lang für namhafte mittelständische Unternehmen im In- und Ausland in den Bereichen Business Development, Aufbau von Vertriebsstrukturen und Vertriebssteuerung. Heute gewinnt der Social-Media-Experte fast alle seine Neukunden durch Empfehlungen im Internet. Er berät Banken, Versicherungen und andere Unternehmen der Finanzwirtschaft sowie kleine, mittelständische und große Betriebe, die ihre Vertriebsmannschaften zu Höchstleistungen bringen möchten.

Weitere Informationen gibt es unter www.muellerconsult.com.

Kontakt
Müller Consult
Martin Müller
Theodor-Heuss-Ring 10
50668 Köln
0221 / 45310212
m.mueller@muellerconsult.com
http://www.muellerconsult.com

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Quelle: pr-gateway.de

Günstig durch die Vereinigten Staaten:

Sunny Cars mit zusätzlichen Anreizen für eine Erkundung Nordamerikas

(News4Press.com) München, 10. Juni 2013 (w&p) – Viele Gründe für eine Reise zwischen Sunshine-State und Kalifornien: Wer bei Sunny Cars jetzt schon einen Mietwagen für USA-Reisen im Winter bucht, spart bei der Anmietung gleich doppelt. Neben einem attraktiven Frühbucherrabatt bietet Sunny Cars zusätzlich ein Fahrzeug-Upgrade.

Wer sich bis zum 31. Oktober 2013 seinen Pkw für die USA-Reise in der kommenden Wintersaison sichert, erhält fünf Prozent Nachlass auf den Gesamtbetrag. Dieses Angebot ist gültig für den Reisezeitraum zwischen dem 1. November 2013 und dem 31. März 2014. Profitieren können Kunden, die bei Sunny Cars eines der folgenden All Inclusive-Pakete buchen: “ALL-IN/FF” und “ALL-IN FP/AD”.

Upgrade-Freude schon vor der Abreise: Rabatte gibt es zudem bei der Buchung der Fahrzeugkategorie “Intermediate”. Kunden, die sich für ein Mietauto dieser Klasse entscheiden, erhalten ihren Wagen zum günstigeren Tarif der kleineren Wagenkategorie “Compact”. Gültig ist dieses Angebot von Sunny Cars bei allen Anmietungen ab sofort bis zum 31. März 2014 für den Reisezeitraum ab 1. November 2013 bis zum 31. März 2014. Einzige Ausnahme sind die Alaska-Pakete des Mietwagen-Anbieters.

Die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars für die USA enthalten alle wichtigen Inklusive-Leistungen wie unbegrenzte Kilometer, ein Kfz-Diebstahlschutz und Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall (gültig auch für Schäden an Glas, Dach, Reifen und Unterboden), alle örtlichen Steuern und Flughafengebühren sowie eine garantierte Haftpflichtdeckungssumme in Höhe von 7,5 Millionen Euro. Für Anmietungen in Miami, Las Vegas und Chicago ist auch die CFC (Customer Facility Charge) im Preis für das Ferienauto enthalten. Einwegmieten sind innerhalb Kaliforniens und Floridas sowie für ausgewählte Einzelstrecken inklusive.

Buchbar ist das Sunny Cars-Ferienauto für die USA im Reisebüro, auf www.sunnycars.de oder telefonisch bei der Reservierungszentrale unter der Rufnummer 089 – 82 99 33 900.

Über Sunny Cars:
Das inhabergeführte Unternehmen Sunny Cars vermittelt seit über 20 Jahren weltweit Mietwagen an mehr als 5.000 Urlaubsorten in über 100 Ländern. Dabei arbeitet der Broker ausschließlich mit Vertragspartnern zusammen, die seinem hohen Qualitäts- und Servicestandard entsprechen. Mietautos von Sunny Cars stehen für ungetrübte Urlaubsstimmung ohne Preisaufschläge: Die wichtigsten Leistungen sind im Preis für den Sunny Cars-Mietwagen enthalten und sorgen für ein sorgloses Fahrvergnügen.

Über Sunny Cars:
Ob Mietwagen für die Balearen, Kanaren oder für ein Fernreiseziel: Beim Vermittler Sunny Cars können sich Urlauber mobile Reiseträume mit Leihwagen für mehr als 5.000 Urlaubsorte in über 90 Ländern erfüllen. In den Preispaketen von Sunny Cars sind alle wichtigen Leistungen für einen sorglosen Urlaub mit dem Mietwagen enthalten. Sunny Cars wurde vor über 20 Jahren von Inhaber und Geschäftsführendem Gesellschafter Kai Sannwald in München gegründet und zählt heute zu den größten Mietwagen-Vermittlern in Europa.

Kontakt
Sunny Cars GmbH
Nicole Mühlfelder
Paul-Gerhardt-Allee 42
81245 München
+49 (0)89 82 99 33 80
info@wilde.de
http://www.sunnycars.de

Pressekontakt:
w&p Wilde & Partner
Marion Krimmer
Nymphenburger Straße 168
80634 München
+49 (0)89 17 91 90 0
info@wilde.de
http://www.sunnycars.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Sun Invention mit Produktneuheit auf der Intersolar Europe 2013

– Steckerfertiges Solarmodul Plug & Save Light+ als Highlight am gemeinsamen Messestand mit ALGATEC Solar AG (A2.154)

– Pressekonferenz am 20. Juni, 11:45 Uhr (Raum MEW02), unter dem Motto “Neue Produkte. Neue Partner. Neue Kunden”

Sun Invention mit Produktneuheit auf der Intersolar Europe 2013

Der Pionier für zukunftsweisende Energie-Lösungen, Sun Invention (http://www.suninvention.com), wird sich und seine Produkte vom 19. bis 21. Juni erstmalig im Rahmen der Intersolar Europe 2013 der breiten Öffentlichkeit sowie den Vertretern der Presse vorstellen. Die Messeteilnahme steht unter dem Motto “Neue Produkte. Neue Partner. Neue Kunden.”

Am Gemeinschaftsstand mit Produktionspartner ALGATEC Solar AG (http://www.algatec.com) wird unter anderem das in Brandenburg gefertigte Solarmodul Plug & Save Light+ gezeigt. Das Solarmodul verfügt über einen integrierten Micro-Wechselrichter und kann steckerfertig direkt an eine Steckdose, etwa auf dem Balkon, an der Garage oder am Haus angeschlossen werden. Der produzierte Strom des 250-Watt-Moduls hilft bei der Senkung der Grundlast in Haus oder Wohnung und reduziert entsprechend die Stromrechnung. Ein intelligentes System erlaubt die Aufständerung innerhalb von 30 Sekunden und sorgt für Flexibilität und einfachsten Transport.

Vertreter der nationalen und internationalen Presse sind eingeladen, im Rahmen einer Pressekonferenz mehr über Produkte, Strategien und Pläne von Sun Invention zu erfahren. Neben Toralf Nitsch (COO) wird auch Ullrich Jank (Vorstand, ALGATEC Solar AG) ausführlich Rede und Antwort stehen.

Die Pressekonferenz findet am 20. Juni 2013 von 11:45 bis 12:45 im Raum MEW02 (nahe Pressezentrum West), Messe München statt. Um rechtzeitige Akkreditierung über presse@suninvention.com (Presseausweis oder Redaktionsbestätigung, Medium, Name, Telefonnummer) wird gebeten.

Bildrechte: Sun Invention, Thomas Gasparini

Sun Invention entwickelt, produziert und vertreibt intelligente und einfache Photovoltaik-Systeme, die Jedermann ermöglichen, an der Energiewende teilzuhaben. Mit “Plug & Save” hat das Unternehmen eines der modernsten Solarmodule der Welt erfunden – das System umfasst neben dem Solarmodul selbst, auch einen Wechselrichter, einen Controller und sogar einen integrierten Speicher. In Kombination mit einem intelligenten Montagesystem, lässt sich Plug & Save beispielsweise am Balkon, im Garten oder der Hausfassade installieren. Mit einem Plug & Save System (6 Module, 3 mit Speicher) realisierbar ist heute eine Reduktion der Stromrechnung um bis zu 25 Prozent, in Zukunft sogar wesentlich mehr.

www.suninvention.com

Kontakt
Sun Invention
Toralf Nitsch, Büro Deutschland
Marktstraße 9
31224 Peine
+49 (0)800 887 8888
info@suninvention.com
http://www.suninvention.com

Pressekontakt:
CLEANTECH PR
Martin Jendrischik
Siedlerweg 7
04158 Leipzig
0341 52 57 60 50
presse@suninvention.com
http://www.cleantechpr.de

Quelle: pr-gateway.de

KAYAK startet TV-Werbekampagne im deutschen Fernsehen

Erstmals Fernsehwerbung in Deutschland für die international bekannte Reisesuchmaschine aus den USA – Im Fokus steht die neue Urlaubssuche

KAYAK startet TV-Werbekampagne im deutschen Fernsehen

München, 10. Juni 2013 (w&p) – Werbestart in Deutschland: Die Reisesuchmaschine KAYAK aus den USA präsentiert sich ab heute erstmalig mit TV-Spots im deutschen Fernsehen. Beworben wird die neue Urlaubssuche www.kayak.de/urlaub. Sie ermöglicht Usern mit wenigen Klicks den Preisvergleich von Pauschalreise-Angeboten von rund 90 Reiseveranstaltern und mit einzelnen Flug- und Hotelangeboten. Ausgestrahlt wird der Werbespot in den kommenden Wochen und Monaten unter anderem auf Sat1, RTL, ProSieben, kabeleins, DMAX und N24.
“Aktuell sind wir vor allem mit unserer Flugsuchmaschine swoodoo bekannt – die Marke genießt hohe Popularität in Deutschland. KAYAK nutzen bislang vor allem Vielreisende, die den Brand aus den USA kennen oder mit der KAYAK App ihre Reisen suchen und planen”, sagt Manuel Posch, Managing Director Deutschland, Österreich, Schweiz bei der KAYAK Europe GmbH. “Nun starten wir die Markenwerbung für KAYAK und etablieren damit eine starke neue Reisemarke im deutschen Markt. Im ersten Schritt liegt der Fokus auf unserer neuen Urlaubssuche – sie bietet komplett neue Möglichkeiten des Preisvergleichs bei Reisen.”
Das Artwork der Kampagne lag bei der New Yorker Agentur Barton F. Graf 9000, die das Thema Urlaubssuche in Form eines Comic-Spots realisierte. Im Mittelpunkt steht ein Segelboot, das angesichts der schwierigen Suche nach einem günstigen Urlaubsangebot beinahe von einem Ungeheuer verschlungen wird. Die Lösung bietet im Spot die neue Urlaubssuche von KAYAK. Grafisch wird die Aussage durch ein Urlaubsmotiv mit Sonnenuntergang und Cocktail-Glas sowie der Farbwahl orange und gelb unterstützt.
Die Urlaubssuche von KAYAK unter http://www.kayak.de/urlaub durchforstet Angebote von rund 90 Reiseveranstaltern sowie zehn Reiseportalen und vergleicht diese mit den separaten Hotel- und Flugpreisen von 100 Hotel- sowie 700 Fluganbietern. Auf diese Weise erhalten User einen schnellen Überblick über das Marktangebot und sparen bei der Reisebuchung bis zu 30 Prozent.
Link zum KAYAK TV Spot: http://www.youtube.com/watch?v=YnXAmnYLF2M

Über KAYAK
KAYAK ermöglicht es, kostenfrei im Internet und via Smartphone Reisen zu suchen und zu organisieren. Die Suchmaschine von KAYAK vergleicht Informationen von Hunderten von Online-Reisemittlern, Fluggesellschaften und Veranstaltern im Internet. Der Travel Management Service von KAYAK (KAYAK.com/trips & KAYAK.de/trips) macht es möglich, Buchungsbestätigungen verschiedenster Anbieter auf einen Klick zu einem übersichtlichen Reiseplan zusammen zu stellen. Lokale KAYAK Webseiten gibt es in 18

Ländern, darunter den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Indien und Spanien. Kostenlose Applikationen von KAYAK gibt es für iPhone, iPad, Android und Windows Phone.
Zu KAYAK gehören swoodoo, die führende Suchmaschine für Flüge, Hotels und Urlaub in Deutschland und checkfelix.com, eine unabhängige Reisesuchmaschine für Flüge, Hotels, Mietwagen, Kreuzfahrten und Pauschalreisen in Österreich.

Über KAYAK
KAYAK ermöglicht es, kostenfrei im Internet und via Smartphone Reisen zu suchen und zu organisieren. Die Suchmaschine von KAYAK vergleicht Informationen von Hunderten von Online-Reisemittlern, Fluggesellschaften und Veranstaltern im Internet. Der Travel Management Service von KAYAK (KAYAK.com/trips) macht es möglich, Buchungsbestätigungen verschiedenster Anbieter auf einen Klick zu einem übersichtlichen Reiseplan zusammen zu stellen. Lokale KAYAK Webseiten gibt es in elf Ländern, darunter den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Indien und Spanien. Kostenlose Applikationen von KAYAK gibt es für iPhone, iPad, Android und BlackBerry.
Zu KAYAK gehören www.swoodoo.com, die führende Suchmaschine für Flüge und Hotels in Deutschland und checkfelix.com, eine unabhängige Reisesuchmaschine für Flüge, Hotels, Mietwagen, Kreuzfahrten und Pauschalreisen in Österreich.

Kontakt
KAYAK
Christian Saller
Limmatquai 2
8001 Zürich
+49 (0)89 – 17 91 90 – 21
info@wilde.de
http://www.KAYAK.com

Pressekontakt:
Wilde & Partner
Julia Pawelczyk
Nymphenburger Str. 168
80634 München
+49 (0)89 – 17 91 90 – 21
info@wilde.de
http://www.wilde.de

Quelle: pr-gateway.de

Mit Haustauschferien günstig und nah an Land und Leuten reisen

Fragen und Antworten zu der neuen Art des Urlaubs

Mit Haustauschferien günstig und nah an Land und Leuten reisen

Die Möglichkeit, über www.haustauschferien.com für den nächsten Urlaub mit einem passenden Interessenten das Haus zu tauschen ist eine kostengünstige Art, um nah an Land und Leuten zu reisen. Doch viele nutzen diese Möglichkeit noch nicht – zu viele Fragen und Irrtümer stehen einer Entscheidung für diese Urlaubsform noch im Wege.

1. Ich wohne in Deutschland – will da überhaupt jemand Urlaub machen?
Deutschland ist als Reiseziel sehr begehrt. Die Kultur und Geschichte, die Städte und Landschaften sind für Haustauschferien.com-Mitglieder sehr reizvoll. Dafür bieten sie Häuser und Wohnungen von Italien bis Norwegen und von Südafrika bis Neuseeland.

2. Ich möchte gerne in der Türkei Urlaub machen – gibt es nicht nur Angebote in den USA?
Die USA sind tatsächlich bei den beliebtesten Tauschländern auf Platz 1. Jedoch gibt es Angebote in den meisten Ländern dieser Welt. In der Türkei sind es beispielsweise aktuell 124.

3. Habe ich eine Chance, meine 2-Zimmer-Wohnung zu tauschen oder brauche ich mindestens ein Einfamilienhaus?
Die Mitglieder tauschen nicht Quadratmeter, sie teilen vielmehr eine gemeinsame Philosophie. Eine Wohnung in zentraler Lage ist ebenso attraktiv wie ein Haus auf dem Land.

4. Ich bin neu bei Haustauschferien.com und konnte mich noch nicht früher um meine Reise kümmern. Habe ich “Last Minute” überhaupt eine Chance?
Viele Mitglieder entscheiden sich spontan, ihr Haus zu tauschen. Es ist also sowohl möglich, lange im Voraus eine Reise zu planen, als auch “Last Minute”.

5. Muss immer gleichzeitig getauscht werden?
Sie können sich mit Ihrem Tauschpartner auch so einigen, dass sie nicht zur selben Zeit tauschen. Manche Mitglieder empfangen ihre Tauschpartner als Gastgeber und reisen dann zu einem anderen Zeitpunkt.

6. Ich kann meist nur kurz freinehmen und reise daher bevorzugt an Wochenenden. Ist Haustauschferien.com nur für lange und weite Reisen geeignet?
Sie können Haustauschferien.com auch für Kurzreisen nutzen. Es muss nicht immer die lange Fernreise sein.

7. Meine Tauschpartner kenne ich nicht persönlich und soll ihnen mein Haus anvertrauen. Kommt es vor, dass Dinge gestohlen werden?
Seit der Gründung von Homeexchange.com wurde noch nie von Diebstahl oder vorsätzlicher Sachbeschädigung berichtet. Oberste Regel beim Haustausch ist, dass man das Tauschobjekt so zurück lässt, wie man es vorgefunden hat. Das bestätigen auch 98,8 Prozent aller Mitglieder, die einen Haustauschurlaub gemacht haben und ihr Heim nach dem Tausch in einem einwandfreien Zustand vorgefunden haben. Eventuelle Schäden werden über die Privathaftpflicht abgedeckt.

8. Ich kann doch nicht wissen, ob ich das passende finde oder jemand an meinem Haus Interesse hat – muss ich den Mitgliedsbeitrag auch zahlen, wenn ich keinen Tauschpartner finde?
Es gibt eine Haustausch-Garantie. Sollte man im ersten Jahr der Vollmitgliedschaft keinen Tauschpartner finden, gibt es das zweite Jahr kostenlos.

9. Ist der Haustausch gegenüber dem Hotelurlaub überhaupt billiger?
Ja, die Ersparnis liegt zwischen 60 und 75 Prozent. Besonders für Familien können die Einsparungen mehrere tausend Euro betragen. Sie bezahlen lediglich die Kosten für die Anreise und den Mitgliedsbeitrag bei Haustauschferien in Höhe von 7,95 EUR pro Monat. Vor Ort geben Sie nicht mehr aus als zu Hause.

10. Muss ich alle meine Schränke ausräumen, bevor die Tauschpartner kommen?
Nein, Sie überlassen dem Tauschpartner ihr Haus so, wie es ist.

11. Wo soll ich mein Haustier unterbringen, wenn ich mein Haus tausche?
Es gibt Mitglieder, die auch ihre Haustiere tauschen. In den Profilen steht, ob Haustiere willkommen sind oder nicht, beziehungsweise sollten Tauschpartner im Vorfeld klären, ob sie sich gegenseitig um Hund, Katze oder Goldfisch kümmern möchten.

Bildrechte: Haustauschferien

Haustauschferien – kostengünstiger und authentischer Urlaub

Was 1991 mit einem eigenen Haustausch des Gründers und heutigen Präsidenten Ed Kushins begann, hat sich zum weltweit führenden Portal für Haustauschferien gemausert. Mittlerweile ist die Internetseite in 16 Sprachen verfügbar. Seit 2012 gibt es mit HomeExchangeGold.com ebenso eine Plattform für den Luxusbereich. “Sie wohnen in meinem Haus, während ich in Ihrem wohne” – so lautet die Grundidee von HomeExchange. Durch einfache Navigation, eine unlimitierte Anzahl an Fotos sowie effiziente Suchfunktionen finden Interessenten schnell einen geeigneten Tauschpartner. Haustauschferien sind gegenüber dem Hotel eine kostengünstige Alternative, denn außer dem Mitgliedsbeitrag, An- /Abreise und Verpflegung fallen keine Kosten an. Für 7,95 Euro im Monat können Urlaubswillige ihr Heim so oft tauschen wie sie möchten. Hinzu kommt ein authentisches Urlaubsgefühl, indem Urlauber nicht wie Touristen, sondern wie Einheimische wohnen. Im Vorfeld bedarf es eines etwas höheren Organisationsaufwandes, denn beide Parteien lernen sich zunächst kennen und treffen Absprachen zu verschiedenen Aspekten wie Autonutzung, Unterbringung von Haustieren oder Reinigung. Die goldene Regel lautet, die Unterkunft so zu hinterlassen wie man sie vorgefunden hat. Gegenseitiges Vertrauen und guter Wille sind somit Basis für das Konzept. www.haustauschferien.com

Kontakt
Haustauschferien / Homeexchange
Alexandra Origet du Cluzeau
Post Office Box 787
CA 9025 Hermosa Beach
+1.310.798.3864
alexandra@homeexchange.com
http://www.haustauschferien.com

Pressekontakt:
WeberBenAmmar PR
Christine Landschneider
Königsteiner Strasse 83
65812 Bad Soden
06196 76750-15
christine@wbapr.de
http://wbapr.de

Quelle: pr-gateway.de

Drei Jahre Einsatz für Fluggäste: Verbraucherportal flightright feiert Jubiläum

* Potsdamer Startup zieht positive Bilanz und blickt zuversichtlich in die Zukunft

(NL/1514517443) Potsdam, 10. Juni 2013 Die Telefone klingeln pausenlos der Kundenservice ist im Dauereinsatz. Bei flightright wird auf Hochtouren gearbeitet. Alltag bei dem Potsdamer Startup. flightright, das ist ein Portal, das sich für Fluggäste und deren Rechte auf Entschädigungszahlung bei Flugverspätungen und -annullierung einsetzt. In diesen Tagen feiert es sein dreijähriges Bestehen und blickt zurück auf ereignisreiche Jahre.

Gegründet wurde flightright von dem Rechtsexperten Dr. Philipp Kadelbach und von Dr. Sven Bode. Die Idee war geboren, als Kadelbach innerhalb von 24 Stunden zwei wichtige Termine wegen Flugausfällen und Verspätungen beinahe verpasst hatte: Einen Gerichtstermin und seine kirchliche Trauung. Kadelbach berichtete seinem Freund Bode von den Ereignissen. Gemeinsam erkannten sie, dass die Rechte von Passagieren theoretisch durch die EU-Verordnung 2004/261 geregelt sind. Jedoch ist es für Fluggäste nicht leicht, die eigenen Ansprüche auch durchzusetzen. Viele Luftfahrtgesellschaften lehnen pauschal ab, Entschädigungszahlungen an ihre Kunden zu entrichten, obwohl die Unternehmen für den entstandenen Schaden verantwortlich sind. Vielmehr vertrösten sie ihre Passagiere mit Standardschreiben. Für die Betroffenen ist dies in höchstem Maße frustrierend. Sie verfügen weder über die richtigen Ansprechpartner noch über das nötige juristische Know-how. Kadelbach und Bode jedoch hatten beides und sahen die Möglichkeit zu helfen.

Ein Startup im Wachstum
flightright ging mit seinem ersten Fall vor drei Jahren im Juni 2010 an den Start zunächst noch aus der Berliner Anwaltskanzlei von Kadelbach. Schnell wurde den beiden Startup-Gründern bewusst, dass sie die große Nachfrage nicht alleine bewältigen konnten. Das Team wuchs um Mitarbeiter aus den Bereichen Recht, Kundenservice und IT und zog um in größere Räumlichkeiten in Hennigsdorf. Förderer und Investoren waren schnell von dem Konzept überzeugt und unterstützten flightright. Dr. Sven Bode verließ das Unternehmen, aber mit Marek Janetzke und Marcus Schmitt gewann das junge Unternehmen um Kadelbach im Jahr 2012 zwei erfahrene und hochmotivierte Geschäftsführer.
Auch das Büro im Nordwesten Berlins wurde bald schon zu klein. flightright vergrößert sich beständig. Das aktuell aus 25 Mitarbeitern bestehende Team setzt sich seit Januar 2013 von einem Loft in Potsdam-Babelsberg aus für Fluggäste aus der ganzen Welt ein und hat hier genug Raum, um weiter zu wachsen. Das Startup hat nicht nur eine eigene Rechtsabteilung, sondern kooperiert zudem mit internationalen Reiserechtsexperten.

flightright wächst nicht nur in Deutschland, sondern international. Erst 2012 startete flightright Scandinavia (www.flightright.se) mit Sitz in Stockholm. Von hier aus will das Verbraucherportal Stück für Stück die Durchsetzung von Fluggastrechten in Norwegen, Dänemark, Finnland, Island und in den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen anbieten. Nach www.flightright.com wird in den kommenden Wochen auch www.flightright.at folgen. Wir freuen uns, unseren Service und Fachkenntnisse immer mehr Fluggästen zur Verfügung stellen zu können, so Marcus Schmitt.
Flightright ist nicht ohne Konkurrenz doch nach wie vor der führende Anbieter im Bereich Fluggastrecht. Mehr als 80 000 Personen haben bereits den Service von flightright genutzt und ihre Flugdaten in den Entschädigungsrechner auf der Seite www.flightright.de eingegeben. Das hoch komplexe IT-System von flightright kann diese Informationen automatisiert und in kürzester Zeit mit internationalen Daten abgleichen und die Hintergründe einer Verspätung oder Annullierung wie Streiks, technischer Defekt oder Wettervorkommnisse prüfen. Die Kunden des Portals profitieren zudem von dessen langjähriger Erfahrung vor Gericht.

Marcus Schmitt ist zuversichtlich, was die Zukunft betrifft: Das positive Kundenfeedback und die hohe Weiterempfehlungsrate bestätigen uns in unserer Arbeit. Was die Mitarbeiter zudem motiviert, ist die positive Tendenz, dass viele Fluggesellschaften seit dem Bestehen von flightright schneller zahlen und es immer weniger zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kommen lassen. Die Geschäftsführer arbeiten an Konzepten, um den Erfolg von flightright weiter auszubauen. Flexibel zu sein und schnell auf neue Rechtsprechungen und Entwicklungen im Bereich Fluggastrecht zu reagieren, ist eine Herausforderungen, die wir mit Erfolg annehmen und die uns in höchstem Maße motiviert, kommentiert Schmitt.

Darüber hinaus arbeiten Marek Janetzke und Marcus Schmitt an weiteren Ideen, mit denen Verbrauchern unbeschwertes Reisen und Rechtsbeistand zugesichert werden soll.
Weitere Informationen zu flightright und den Entschädigungsansprüchen von Passagieren
unter: www.flightright.de.

Über flightright: flightright (www.flightright.de), das Verbraucherportal für Fluggastrechte, startete im Frühjahr 2010. Passagiere haben die Möglichkeit, Entschädigungen für verspätete oder annullierte Flüge direkt über das Portal von flightright einzufordern. flightright beruft sich auf die EU-Verordnung 261/2004. Diese spricht Betroffenen von Flugausfällen und Verspätungen eine Wiedergutmachung durch die Fluggesellschaft zu. Weitere Informationen auf http://www.flightright.de

Kontakt:
flightright
Andrea Feustel
Rudold-Breitscheid-Straße 162
11482 Potsdam
0331-981.690.43
presse@flightright.de
http://www.flightright.de

Quelle: pr-gateway.de

Wohlfühlurlaub in Deutschlands Gesundheitsstadt: Sommerträume und Blütenträume

Japangarten, Lavendelfeld und Rosenbachlauf immer mehr Gesundheitsreisende tanken in Süddeutschlands Gesundheitsstadt Bad Mergentheim in einer der zehn schönsten deutschen Parkanlagen neue Lebensfreude für den Alltag. Im Sommer genie&szli

Wohlfühlurlaub in Deutschlands Gesundheitsstadt: Sommerträume und Blütenträume

(NL/3354502429) Bad Mergentheim Aktiv etwas für die Gesundheit tun. Bad Mergentheims natürliches Heilwasser wirkt seit fast zwei Jahrhunderten gegen viele Gesundheitssorgen. Mit zehntausenden duftenden Blüten bietet Süddeutschlands Gesundheitsstadt im Dreiländereck Baden-Württemberg Bayern Hessen auch in diesem Jahr mehr: eine blühende Therapie für die Seele im 160.000 Quadratmeter großen Kurpark. Eine Auszeit zwischen exotischen Klangspielen, einem fernöstlichen Japangarten, farbenfrohen Blütenmeeren und atemberaubenden Rosenstauden macht den Kurpark heute für immer mehr Gesundheitssuchende in Bad Mergentheim zu einer einzigartigen grünen Oase der Erholung mit unvergleichlichem Charme, sagt Bad Mergentheims Kurdirektorin Katrin Löbbecke.

Rund 1.200 Bäume und mehr als 30.000 Sommer- und Herbstpflanzen verwandeln das Parkgelände auch in diesem Jahr wieder in eine blühende Oase. Das blühende Herz Bad Mergentheims wurde bereits geadelt: Eine Fachjury hat den Kurpark zu einer der zehn schönsten Parkanlagen in ganz Deutschland gewählt.

Bad Mergentheims Kurpark bietet in seinen zahlreichen Themengärten und auf vielen Kilometern gut erschlossenen Wegen einmalige Genusserlebnisse für die Sinne: Der Rosengarten begeistert seine Gäste mit einem 1.800 Quadratmeter großen Duft- und Farbenmeer und fast 30 verschiedenen Rosenvarietäten. Zum ersten Mal wird dort in diesem Sommer auch die neu kreierte Rosensorte Romantische Straße mit ihren kräftig gelben, am Rand rot geflammten Blütenblättern zu sehen sein. Am 13. Juni wird sie in Bad Mergentheim und 17 weiteren Orten an der Romantischen Straße offiziell präsentiert.

Der exklusive Japangarten entführt seine Besucher mit exotischen Pflanzen und kleinen Wasserfällen in die Sphären fernöstlicher Harmonie und Entspannung. Ein Gartenbaumeister aus dem japanischen Fuefuki brachte dieses Stück Asien 1996 nach Bad Mergentheim. Ein eigens angelegtes Lavendelfeld bringt ein Stück weiter auch die Stimmung des Südens in die baden-württembergische Gesundheitsstadt.

Im Schatten der großen alten Bäume bietet ein Klanggarten Wohlfühlstimmung zum Träumen und Relaxen. Ein Erlebnis für Augen und Ohren gleichermaßen sind die Wasserspiele unterlegt mit spektakulären Lichteffekten und Musik von André Rieu, Rondo Veneziano, dem London Symphony Orchestra, John Miles, Franz Lambert oder Vangelis. Ein sanft-plätschernder Rosenbachlauf verbindet den Rosengarten mit verspielten kleinen Brunnenbecken und dem gemütlichen Café Amadeus, dem optimalen Ort für eine Auszeit vom Alltag. Überall auf dem Weg laden Bänke zum Erholen, Genießen und Auftanken ein.

Neben beinahe unendlich vielen Möglichkeiten, in der grünen Oase neue Kraft und Energie für die Seele zu tanken, bietet Bad Mergentheims Kurpark auch attraktive Gelegenheiten, aktiv und vital unter freiem Himmel etwas für die Gesundheit zu tun: ein eigener Müller Trimm Dich-Parcours, ein spezieller, gelenkschonender Terrain-Kurweg entlang der Tauber sowie zahlreiche Freiluft-Sportmöglichkeiten von Boule über Tischtennis bis hin zum Gartenschach.

Mehr Informationen:

Marketing- und Veranstaltungsleiter Peter Dittgen
Tel. 07931/965-220
Fax: 07931/965-228
E-Mail: p.dittgen@kur-badmergentheim.de
Internet: www.bad-mergentheim.de
Sie finden diesen und weitere Pressetexte, Fotos in Druckqualität sowie interessante Infos in Kürze zum bequemen Download unter der Web-Adresse: www.bad-mergentheim.de, Rubrik Presse

Kontakt:
Kurverwaltung Bad Mergentheim
Peter Dittgen
Lothar-Daiker-Str. 4
97980 Bad Mergentheim
07931/965-220
badmergentheim@public-media-group.de www.bad-mergentheim.de

Quelle: pr-gateway.de

Small Luxury Hotels of the World™- Studie zeigt: steigende Zahl alleinreisender Frauen und …


Small Luxury Hotels of the World™- Studie zeigt:   steigende Zahl alleinreisender Frauen und bessere Angebote für weibliche Gäste

Die Ergebnisse einer Marktforschungsstudie von Small Luxury Hotels of the World™ (SLH) zeigen: Frauen wollen die Welt am liebsten auf eigene Faust erkunden. Sowohl bei Freizeit-, als auch bei Geschäftsreisen gewinnen alleinreisenden Frauen immer mehr Bedeutung für die Reiseindustrie. Auch die SLH Mitgliederhotels erkennen das Potential dieses globalen Trends und versuchen mit vielseitigen Angeboten den Ansprüchen und Bedürfnissen ihrer weiblichen Gäste gerecht zu werden.

Im Vergleich zu 2011 verzeichneten die SLH Kernmärkte Großbritannien, USA, Russland, Brasilien, Australien, Kanada, China, Frankreich und Deutschland im Jahr 2012 rund 53% mehr Einzelzimmerreservierungen, die von weiblichen Kunden getätigt wurden. Ein entsprechender Trend zeigt sich auch bei den Einnahmen der SLH Properties durch Buchungen weiblicher Gäste ohne Begleitung. In Deutschland stiegen die Einnahmen durch Einzelzimmerbuchungen dieser Zielgruppe um rund 153% im Vergleich zu 2011.

Mit vielfältigen Angeboten werden SLH Mitglieder auf der ganzen Welt den hohen Ansprüchen ihrer Kundinnen nach luxuriösen und sicheren Aufenthalten gerecht.

Neben seiner ansprechenden Lage in der Nähe des Shoppingviertels von Bugis, verfügt das Naumi Hotel in Singapur über ein ganzes Stockwerk exklusiv für seine weiblichen Gäste, die Ihren Aufenthalt mit etwas mehr Privatsphäre und Abgeschiedenheit genießen wollen. Auch die Ausstattung der Zimmer auf dem Ladies Floor ist speziell auf die Bedürfnisse reisender Frauen abgestimmt.

The Chester Grosvenor, im historischen Chester, bietet neben eleganter Einrichtung, einem Sternerestaurant und exzellentem Weinkeller, einen weiblichen Chauffeur Service, der auf besondere Wertschätzung unter alleinreisenden Frauen stößt.

Mit dem Women”s Shopping Package, lädt “Das Tyrol” in Wiens Mariahelfer Straße, zu einem unvergesslichen Shoppingtrip durch die längste und bekannteste Einkaufsmeile der Stadt. Mit zwei Übernachtungen im Superior-Einzel- oder Doppelzimmer inklusive Gourmet-Büffetfrühstück, einem Shoppingguide mit nützlichen Tipps und Informationen, und vielem mehr beinhaltet das Angebot alles für ein perfektes Shoppingwochenende allein oder mit der besten Freundin. (http://www.das-tyrol.at/de/reservieren/tyrol-packages/details/women-package-shopping-in-wien.html )

Das Londoner The Capital Hotel überzeugt nicht nur mit seiner zentralen Lage und ruhiger Atmosphäre, sondern auch mit seinem besonderen Umgang mit weiblichen Gästen. Das Hotel bietet neben einem weiblichen Guide Service für Shoppingtouren und Museumsbesuche auch eine Liste ausgewählter lokaler Restaurants und Bars, die sich insbesondere für alleinreisende Frauen eignen.

Wer das ländliche Leben traditioneller Gemeinden in Costa Rica aus erster kennenlernen will, ist im Hotel Punta Islita genau richtig. Im Rahmen eines Programms zur sozialen Unterstützung, können die Gäste des Hotels an Kunstsessions im hauseigenen Islita Art Museum teilnehmen, die von einer Gemeinschaft lokaler Künstlerinnen geleitet werden.

Bildmaterial verfügbar unter: http://we.tl/AMtMlBkXDg

Small Luxury Hotels of the World™ ist ein einzigartiges Portfolio der weltbesten, kleinen, unabhängigen Hotels. Mit einem Angebot von mehr als 520 Hotels in über 70 verschiedenen Ländern, sind die Vielfalt der individuellen Häuser und der Umfang an Erlebnissen, der dort geboten wird, mehr als außergewöhnlich.Reservierungen können in jedem Haus des Small Luxury Hotels of the World online unter www.slh.com, über die kostenlose SLH iPhone App oder im Reisebüro Ihrer Wahl vorgenommen werden.

Kontakt
Small Luxury Hotels of the World™
Scott Crouch
Maximilianstr. 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
crouch@bprc.de
http://www.slh.com/

Pressekontakt:
BPRC Public Relations
Scott Crouch
Maximilianstraße 83
86150 Augsburg
+49 821 9078 0450
office@bprc.de
http://www.bprc.de/

Quelle: pr-gateway.de