Das Stelzenhaus in mehreren Ausführungen bei kasohaus.de

Luzern. Rechtsberatung, Coaching und Mediation sind in der heutigen Zeit für Einzelpersonen oder Teams eine wertvolle Hilfe, um Unterstützung in schwierigen Situationen zu erfahren, komplexe berufliche oder private Herausforderungen zu meistern oder Konflikte zu bewältigen. Diese professionelle Hilfe bietet Monika Holtz-Wick in Luzern. Monika Holtz-Wick unterstützt ihre Klienten dabei, neue Perspektiven zu entwickeln, Handlungsoptionen zu … Weiterlesen »

Quelle: pr-gateway.de

Der sichere Spielturm für die eigene Gartenanlage

Spielturm mit seinen vielen Variationen

Der sichere Spielturm für die eigene Gartenanlage

Der heutige Spielturm bzw. Kletterturm bei dein-spielplatz.de muss vielen Spiel- und Sicherheitsanforderungen gerecht werden und ist somit deutlich sicherer und komfortabler, wie die vergangenen Spielturmmodelle die man einst hatte. Der stabile Spielturm hat sich die ganze Zeit vorwärts entwickelt. Ein moderner Spielturm wird aus kesseldruckimprägniertem Holz und sorgen mit weiteren Details, wie das glatt gehobelte Holz und abgerundete Kanten für einen sicheren Spielespaß.

Der eigen kreierte Kinderspielturm von dein-spielplatz.de

Im Online-Shop findet man nicht nur ein großes Spektrum an verschiedenen Spieltürmen wie auch andere Holzspielgeräte wie Kinderseilbahn, Wellenrutsche sowie Schaukel mit Rutsche. Darüber hinaus kann man bei dein-spielplatz.de über den Spielturmkonfigurator seinen ganz individuellen Spielturm virtuell zusammenbauen. Zudem findet man dort eine weitere große Anzahl an Anbaumodulen für Einfachschaukel, Kletterschaukel sowie die Schaukel mit Podest, womit man die Spielanlage erweitern kann.

Jeder Spielturm sowie Zubehör, etwa eine Kletterwand, die dein-spielplatz.de anbietet, sind gleichwohl TÜV geprüft. Hat man sich dann entschlossen einen Spielturm für den eigenen privaten Garten zu bestellen, mag die Wahl unter Umständen auf einen Spielturm mit Holzdach und Kletterrampe fallen. Damit haben mehrere Kinder gleichzeitig die Möglichkeit das das Spieleabenteuer zu genießen.

Aber auch ein Holzspielhaus mit einer angebauten Veranda, ebenso wie eine Wellenrutscheutsche ist eine hervorragende Vervollständigung. Das Spielgeräte-Angebot bei dein-spielplatz.de ist so hochklassig, dass jeder das passende Schaukel Holz-Modell für seine Bedürfnisse findet, um den Kindern eine qualitative und sichere Holzspielanlage zu entwerfen.

Als Kompetenzpartner im Bereich Holz im Garten und über 40.000 verkauften Spielgeräten aus Holz, ist dein-spielplatz.de die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells. Bei der Entwicklung der Kinderspielgeräte ist es unsere Motivation Ihre Kinder mit innovativen Spielgeräten sinnvoll in ihrer Entwicklung zu fördern. Sie erhalten eine große Auswahl an Kinderspielgeräten für den Garten zu besonders günstigen Preisen und kundenfreundlichen Bedingungen.

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an
Schaukeln
Kinderspieltürmen
Schaukel-Turm-Kombinationen
Spielturm Anbaumodule aus Holz

für den privaten Bereich und selbstverständlich “Made in Germany”.

Zudem bieten wir verschiedene Sandkästen, bunte Kinderhäuser mit sowie ohne Podest und für die Winterzeit Schlitten / Rodel aus bestem Buchenholz.

Ein Highlight in unserem Online-Shop ist der neue Spielturm Konfigurator, mit dem Sie Ihren ganz individuellen Kinderspielturm nach Ihren eignen Vorstellungen erschaffen können. Alle Spielgeräte können direkt bei uns bestellt werden – telefonisch, per Mail oder Fax. Sie entscheiden dann, ob die Bestellung angeliefert werden soll oder ob Sie das Spielgerät selbst abholen möchten.

Kontakt:
dein-spielplatz e.K. Inhaber: Frank Felix Scheffer
Frank Felix Scheffer
Hüttenstrasse 10
59759 Arnsberg
0800/56678116
dein-spielplatz@deine-seo.de
http://deine-seo.de

Quelle: pr-gateway.de

Abnehmen mit Bodymed Sana-Fit – Bauchfett muss weg

Viel Bauchfett erhöht das langfristige Sterblichkeitsrisiko von Patienten nach einem überstandenen Herzinfarkt und gefährdet die Gesundheit im allgemeinen.

Abnehmen mit Bodymed Sana-Fit - Bauchfett muss weg

Zwar war bisher über die Langzeiteffekte von Übergewicht, speziell von Bauchfett, auf die Herzinfarkt Sterblichkeit wenig bekannt, aber das änderte sich mit der Veröffentlichung der Ergebnisse einer Studie zum Thema und den Äußerungen des Pressesprecher der DGK, Professor Dr. Eckart Fleck (Deutsches Herzzentrum Berlin). Laut Ärzte-Zeitung berichtet dieser, dass ausgeprägtes Bauchfett, deutliches Übergewicht, aber auch Untergewicht das langfristige Sterblichkeitsrisiko nach einem Herzinfarkt erhöht. Daher ist beim Abnehmen hauptsächlich die Fettreduktion am Bauch anzugehen. Viele Menschen fragen sich aber während sie eine Diät machen und abnehmen, wie erreiche ich gerade beim Abnehmen das Körperfett der Bauchregion? Die Antwort zum richtigen Abnehmen gibt das Bodymed Ernährungskonzept.

Diese Ernährungsumstellung orientiert sich an der LOGI-Methode nach Dr. Worm. Das Abnehmen auf diese Weise hat eine vollwertige Ernährungsweise sowie die Änderung des Essverhaltens auf Dauer im Sinn. Bodymed unterteilt das Abnehmen in vier Phasen, welches von den Eiweißshakes Sana-Fit gefördert wird. Das Abnehmen durch hochwertige Eiweißshakes mit 70% Eiweiß ist durchwegs erfolgreich. Denn mit dem Bodymed Ernährungskonzept können die Teilnehmer bis zu etwa 70 % an Körperfett abnehmen. Der oft bedauerte Verlust von Muskulatur während einer Diät wird durch die hochwertigen Molkeneiweiß Shakes Sana Fit deutlich verringert. Eiweißshakes Bodymed SANA-FIT Start und Bodymed SANA-FIT Premium sind im Bodymed Shop https://www.bodymed-ansbach-shop.de nach einem abgeschlossenen Ernährungskurs erhältlich und online dann auch bequem über den Shop zu bestellen. Das Bodymed Center Ansbach http://www.bodymed-ansbach.de bietet zum Abnehmen und zum Erhalt der körperlichen Gesundheit Bodymed Kurse an. Diese beschäftigen sich mit dem Thema Abnehmen mittels Ernährungsberatung und erzielen beim Abnehmen deutliche Ergebnisse auch beim Bauchfett. Die leckeren Eiweißshakes zum Abnehmen sind in den Geschmacksrichtungen Schoko, Vanille, Erdbeer-Joghurt, Haselnuss, Mokka, Natur, Pfirsich-Mango, Banane, Buttermilch-Lemon, Kokos-Stracciatella und Pannacotta-Waldfrucht zu haben. Im Bodymed Shop erhält man nicht nur Eiweißshakes zum Abnehmen, sondern auch die hochwertigen P. Jentschura Produkte gegen Übersäuerung.

Wird das Bodymed Ernährungskonzept mit Krafttraining kombiniert, kann man fast ausschließlich Körperfett reduzieren und dem ungesunden Bauchfett zu Leibe rücken. Der Artikel der Ärzte-Zeitung, Ausgabe 9/2013 zeigt eindrucksvoll, dass das Körpergewicht allein wenig über die körperliche Gesundheit aussagt. Neuere Studien belegen jedoch, dass die Zunahme des Körperfetts im Bauchraum das Gesundheitsrisiko signifikant erhöht. Daher macht es Sinn, beim Abnehmen auf ein Konzept wie das Bodymed Ernährungskonzept zu setzen, das dem Bauchfett effektiv zu Leibe rückt.

Bodymed Center Ansbach wurde im Jahr 1999 gegründet und ist seitdem erfolgreich in der Ernährungsberatung und der Vitalstoff-Beratung nach Bodymed Konzept tätig. Das Bodymed Ernährungskonzept wurde Mitte der 90er Jahre von deutschen Ärzten für Ärzte entwickelt und von Anfang an wissenschaftlich begleitet. Dabei werden die Besonderheiten des Stoffwechsels berücksichtigt. Mit dem Bodymed Ernährungskonzept erreichen Sie eine sinnvolle Gewichtsreduzierung und langfristige Stabilisierung des Körpergewichts. Dabei steht nicht die bloße Gewichtsreduktion im Vordergrund, sondern dass diese bei weitestgehender Erhaltung Ihrer Muskulatur durch einen Abbau von Körperfett geschieht. Bodymed Produkte sind sowohl vor Ort als auch online erhältlich: versandkostenfrei über den Bodymed Shop Ansbach.

Kontakt:
Bodymed Center Ansbach
Meike Benjes-Meyer
Kanalstraße 6-10
91522 Ansbach
0981 – 977 50 80
info@bodymed-ansbach-shop.de
http://www.bodymed-ansbach-shop.de

Quelle: pr-gateway.de

"Chancen für Kinder!" – Bundeszentrales Weltkindertagsfest des Deutschen …

"Chancen für Kinder!" - Bundeszentrales Weltkindertagsfest des Deutschen Kinderhilfswerkes in Berlin für mehr Bildungsgerechtigkeit

Das Deutsche Kinderhilfswerk mahnt anlässlich des bundeszentralen Weltkindertagsfestes in Berlin mehr Bildungsgerechtigkeit in Deutschland an. “Bildungsgerechtigkeit ist ein Thema, das vielen Menschen unter den Nägeln brennt. Das Motto des Weltkindertages “Chancen für Kinder!”, mit dem das Recht der Kinder auf gleiche Chancen im Bildungssystem in den Mittelpunkt gestellt wurde, hat sehr viel Zuspruch gefunden. Die Menschen in Deutschland merken, dass vieles in unserem Bildungssystem schief läuft und wir von Gerechtigkeit im Bildungssystem noch weit entfernt sind. Kinder brauchen eine Schule ohne Auslese, eine inklusive Schule, in der alle Kinder, gleich welcher Herkunft und welcher Leistungsfähigkeit, gemeinsam leben und lernen können und in der sie die individuell notwendigen Unterstützungen erhalten”, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Bei der offiziellen Eröffnung am Mittag hatte der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerkes, Thomas Krüger, eine Erhöhung der Bildungsausgaben und mehr Bildungsgerechtigkeit für Kinder eingefordert. In Deutschland entscheide noch immer der Geldbeutel der Eltern über die Bildungschancen von Kindern. Kinder bräuchten eine Schule, die einen gerechten Bildungszugang gewährleistet. Eine bundesweite Lehrmittelfreiheit könne beispielsweise garantieren, dass kein Kind aus finanziellen Gründen vom Unterrichtsgeschehen ausgeschlossen werde.

Wolfgang Thierse, Vizepräsident des Deutschen Bundestages, appellierte an die Abgeordneten des nächsten Bundestages, sich aktiv für Kinderrechte einzusetzen. Jedes Kind verdiene gleiche und gerechte Bildungschancen – egal, wie wohlhabend oder arm die Eltern sind und egal, woher sie kommen. Er hoffe, dass im nächsten Bundestag viele Abgeordnete vertreten sein werden, die dies auch so sehen und sich aktiv für Kinder und ihre Rechte einsetzen.

UNICEF-Pate Willi Weitzel erinnerte daran, dass jedes Kind ein Recht auf eine gute Schule und faire Chancen habe. Aber das sei längst nicht immer der Fall. Bei der Online-Umfrage zum Weltkindertag hätten 3.000 Kinder aus ganz Deutschland ihren Schulen nur ein mittelmäßiges Zeugnis ausgestellt – vor allem in punkto Gerechtigkeit, Chancengleichheit und Beteiligung. Hier gebe es großen Nachhilfebedarf.

Zur Eröffnung des Weltkindertagsfestes stiegen anlässlich der heutigen Bundestagswahl 598 Luftballons mit Kinderwünschen in den Berliner Himmel. Damit sollen die heute zu wählenden Bundestagsabgeordneten aufgefordert werden, Maßnahmen für ein kinderfreundliches Deutschland ganz nach oben auf die politische Agenda zu setzen. Die Wünsche hatten Kinder aus ganz Deutschland im Vorfeld des Weltkindertagsfestes an das Deutsche Kinderhilfswerk geschickt.

Das Weltkindertagsfest in Berlin ist das größte nichtkommerzielle Kinderfest in Deutschland und die bundeszentrale Hauptveranstaltung zum Weltkindertag. Das Motto “Chancen für Kinder!” für den diesjährigen Weltkindertag wurde vom Deutschen Kinderhilfswerk gemeinsam mit UNICEF Deutschland festgelegt. Dazu fanden bundesweit viele hundert Aktionen statt. UNICEF und das Deutsche Kinderhilfswerk nutzten den Weltkindertag am 20. September gemeinsam mit vielen anderen Kinder- und Jugendorganisationen, um mit Aktionen, Festen und anderen Veranstaltungen auf die Situation der Kinder und ihre Rechte aufmerksam zu machen. Die Kinderrechte sind seit 1989 in der UN-Konvention über die Rechte des Kindes festgeschrieben. Danach hat jedes Kind das Recht auf Überleben und persönliche Entwicklung, einen angemessenen Lebensstandard sowie Schutz und Beteiligung.

Nähere Informationen finden Sie unter www.weltkindertag.de.

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V., Interessenvertreter für ein kinderfreundliches Deutschland, wurde 1972 in München gegründet. Als Initiator und Förderer setzt sich der gemeinnützige Verein seit mehr als 40 Jahren für Kinderrechte, Beteiligung und die Überwindung von Kinderarmut in Deutschland ein.

Kontakt:
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Quelle: pr-gateway.de

Stellenabbau bei RWE

RWE will 3000 Stellen abbauen. Die verbleibenden Beschäftigten müssen sich auf jahrelange Null-Runden beim Gehalt gefasst machen. Ein Beitrag zum Beschluss des von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge wird der zweitgrößte deutsche Strom- und Gaskonzern in seiner Kraftwerkssparte etwa 3000 Stellen abbauen. Der Personalabbau soll überwiegend über Altersteilzeitmodelle abgefedert werden. Gleichzeitig sollen sich die beschäftigten auf eine dreijährige Nullrunde bei Gehaltserhöhungen einstellen.

Das sollten Mitarbeiter beachten:

Ein Aufhebungsvertrag zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist in erster Linie für den Arbeitgeber eine interessante Alternative zum Ausspruch einer Kündigung. Er riskiert keine Überprüfung der Kündigungsgründe durch das Arbeitsgericht und muss auch keine Kündigungsfristen beachten. Auch den besonderen Kündigungsschutz für Betriebsratsmitglieder, schwerbehinderte Menschen, Eltern in Elternzeit, pflegende Angehörige oder Schwangere muss er nicht beachten.

Vorsicht ist für den Arbeitnehmer angebracht. Erhält der Arbeitnehmer für den Verlust des Arbeitsplatzes eine Abfindung im Rahmen eines außergerichtlichen Aufhebungsvertrags, riskiert er eine Sperrzeit von der Bundesagentur für Arbeit. Sperrzeit bedeutet: zwölf Wochen kein Arbeitslosengeld und eine Verkürzung des Leistungszeitraums insgesamt. Das gilt auch dann, wenn die Kündigungsfrist nicht eingehalten wird.

Wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten droht außerdem ein Ruhen des Anspruchs auf Arbeitslosengeld. Dadurch verringert sich der tatsächlich dem Arbeitnehmer zur Verfügung stehende Abfindungsbetrag unter Umständen beträchtlich.

Keine Sperrzeit wird verhängt, wenn der Arbeitnehmer nach einer Kündigung des Arbeitgebers Kündigungsschutzklage erhebt und der Aufhebungsvertrag über die zu zahlende Abfindung dann vor Gericht geschlossen wird.

Es muss aber auch hier unbedingt darauf geachtet werden, dass sowohl die gesetzlichen als auch die tarifvertraglichen als auch die arbeitsvertraglichen Kündigungsfristen eingehalten werden. Die jeweils längste Frist ist maßgeblich.

Der Aufhebungsvertrag muss schriftlich geschlossen werden, sonst ist er unwirksam.

20.9.2013

Wir beraten Sie gern bei Angeboten Ihres Arbeitgebers zum Abschluss eines Aufhebungsvertrages. Häufig lassen sich höhere Abfindungen erzielen. Regelmäßig kann zumindest der Eintritt einer Sperrzeit, bzw. des Ruhens des Arbeitslosengeldanspruches vermieden werden.

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin

Bredereck Willkomm Rechtsanwälte

Berlin-Charlottenburg: Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin
Berlin-Mitte: Palais am Festungsgraben, 10117 Berlin
Berlin-Marzahn Zweigstelle: Marzahner Promenade 28, 12679 Berlin

Potsdam: Friedrich-Ebert-Straße 33, 14469 Potsdam
Tel.: (030) 4 000 4 999
Mail: fachanwalt@arbeitsrechtler-in.de

Essen: Ruhrallee 185, 45136 Essen
Tel.: (0201) 4532 00 40
Mail: fachanwalt@arbeitsrechtler-essen.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt:
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Stellenabbau bei der Bahntochter DB Regio

Die Bahntochter DB Regio (unter anderem Elbe-Saale-Bahn) plant Stellenabbau. Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen

Medienberichten zufolge wird die Bahntochter DB Regio Stellen abbauen. Angeblich sollen bei der Elbe-Saale-Bahn rund 800 Mitarbeiter gehen. Ein Großteil der Mitarbeiter (Lokführer, Service-Mitarbeiter und Zugbegleiter) soll zur Konkurrenz wechseln. Viele Mitarbeiter sollen auch in den Ruhestand gehen.

Betroffene Mitarbeiter sollten folgendes beachten:

Der Arbeitgeber kann nicht ohne weiteres von einem Arbeitnehmer verlangen, dass dieser zu einem anderen Unternehmen wechselt. Im Falle von Betriebsübergängen, sollte geprüft werden, ob einem solchen Übergang widersprochen werden muss. Ein solcher Betriebsübergang und seine Folgen sind gesetzlich in § 613 a BGB geregelt. Das gilt auch für die Verpflichtung des alten und des neuen Arbeitgebers in diesem Zusammenhang.

Unterrichtungspflicht

Der bisherige Arbeitnehmer oder der neue Inhaber müssen die vom Übergang betroffenen Arbeitnehmer vor dem Übergang über den Betriebsübergang informieren. Die Information muss folgende Punkte beinhalten: Zeitpunkt oder den geplanten Zeitpunkt des Übergangs, den Grund für den Übergang, die rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Übergangs für die Arbeitnehmer und die hinsichtlich der Arbeitnehmer in Aussicht genommenen Maßnahmen.

Form der Unterrichtung

Diese Unterrichtung muss in Textform erfolgen.

Widerspruchsrecht des Arbeitnehmers

Der Arbeitnehmer kann dem Übergang des Arbeitsverhältnisses innerhalb eines Monats nach Zugang der Unterrichtung schriftlich widersprechen. Wichtig ist, dass auch der Zugang des Widerspruchs bewiesen werden kann. Der Widerspruch kann sowohl gegenüber dem alten als auch gegenüber dem neuen Arbeitgeber erklärt werden.Ein Widerspruch muss gut überlegt werden.

Widerspricht der Arbeitnehmer, bleibt er beim alten Arbeitgeber. Hier besteht aber die Gefahr einer betriebsbedingten Kündigung. Soweit wegen des Übergangs keine Beschäftigungsmöglichkeiten für den Arbeitnehmer mehr bestehen, kann eine solche betriebsbedingte Kündigung wirksam sein. Natürlich müssen auch die übrigen Voraussetzungen einer betriebsbedingten Kündigung eingehalten werden. Fallen z.B. Restarbeiten weiter an, muss der Arbeitgeber zwischen den verbleibenden Arbeitnehmern eine Sozialauswahl treffen.

Widerspricht der Arbeitnehmer nicht innerhalb der genannten Frist, geht das Arbeitsverhältnis auf den neuen Arbeitgeber über.

Vorteil für Arbeitnehmer:

Kündigungen wegen des Betriebsübergangs sind gemäß §§ 613 a Abs. 4 S. 1 BGB unwirksam. Gute Aussichten im Kündigungsschutzverfahren für alle die, die aktuell eine Kündigung erhalten. Der Verdacht, dass die Kündigung im Zusammenhang mit dem Betriebsübergang erfolgt, liegt nahe.

Wir beraten Arbeitnehmer im Zusammenhang mit Änderungen ihres Arbeitsverhältnisses. Holen Sie sich rechtzeitig anwaltlichen Rat. Einmal getroffene, bzw. unterzeichnete Vereinbarungen können kaum rückgängig gemacht werden. Wer hier aus Angst übereilt handelt, fügt sich häufig auf lange Sicht Schaden zu.

20.9.2013

Ein Beitrag von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin

Bredereck Willkomm Rechtsanwälte

Berlin-Charlottenburg: Kurfürstendamm 216, 10719 Berlin
Berlin-Mitte: Palais am Festungsgraben, 10117 Berlin
Berlin-Marzahn Zweigstelle: Marzahner Promenade 28, 12679 Berlin

Potsdam: Friedrich-Ebert-Straße 33, 14469 Potsdam
Tel.: (030) 4 000 4 999
Mail: fachanwalt@arbeitsrechtler-in.de

Essen: Ruhrallee 185, 45136 Essen
Tel.: (0201) 4532 00 40
Mail: fachanwalt@arbeitsrechtler-essen.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt:
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Top-Thriller Michael – Kommissar Ralf Benders dritter Fall

Bayern im Herbst: Thriller und Krimi – Zeit. Der Bayerische Wald thrillt! Mit Michael legt das Autorenduo Alexander Frimberger und Lothar Wandtner bereits den dritten Thriller um den Passauer Kult-Kommissar Ralf Bender vor. Im Buch- Handel erhältlich ab 25. Oktober 2013. Tolles Video zur Einstimmung

Top-Thriller Michael - Kommissar Ralf Benders dritter Fall

Schönberg. Am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, ist es wieder soweit: Alexander Frimberger und Lothar Wandtner präsentieren im Schönberger Kunst- und Kulturzentrum (Landkreis Freyung-Grafenau/Nähe Passau und Deggendorf) mit “Michael” den dritten Fall des Kult-Kommissars Ralf Bender. Auch diesmal jagt das Passauer Ermittler-Team einen Mörder, der den Bayerischen Wald in Angst und Schrecken versetzt. Wie gewohnt wird es im Rahmen der Präsentation einige Überraschungen sowie ein musikalisches Rahmenprogramm geben. Vorab gibt es zur Einstimmung einen Trailer zu sehen, der für sich schon für Gänsehautstimmung sorgt. Klick für das Video
“Wir waren überwältigt vom Erfolg unserer beiden ersten Thriller “Raphael” und “Gabriel”. Es ist unglaublich, wie viel positive Resonanz wir erhalten haben”, sagen Frimberger und Wandtner unisono. Der Passauer Kommissar Bender und sein Ermittler-Team sind inzwischen zu einer festen Größe auf dem Buchmarkt geworden. So hat das Bayerische Fernsehen in einem Bericht über Gabriel gesagt: “Das Allgäu hat Kluftinger, der Bayerische Wald hat Kommissar Ralf Bender.” Und auch Literaturprofessor Christoph Irmscher ist begeistert, wenn er sagt: “Besser als Wallanders Mankell.”
“Diese Begeisterung war für Ansporn und Antrieb mit Michael den dritten Thriller zu schreiben,” sagt Wandtner. Wie immer spielt auch der aktuelle Fall im Bayerischen Wald. Und wie immer betonen die beiden Autoren, dass es sich auch bei dem vorliegenden Werk mitnichten um einen Regionalkrimi im klassischen Sinn handelt. “Sicher, die Handlung ist im Bayerischen Wald angelegt. Wir sehen uns aber mehr in der Tradition der skandinavischen Werke”, erklärt Frimberger.
Zum Inhalt: Er liebt seine Frau abgöttisch. Und doch wird er von dem nicht zu bändigenden Drang beherrscht, sie zu töten. Während er versucht seinem finsteren Geheimnis auf den Grund zu gehen, zieht er eine Blutspur durch den Bayerischen Wald. Die Polizei findet Frauenleichen, die grausam zugerichtet wurden. Kommissar Ralf Bender und sein Team jagen ein Phantom, das sich in der trügerischen Idylle familiärer Geborgenheit verbirgt.
Nach dem religiös motivierten Serienkiller Raphael und dem gnadenlosen Heckenschützen (Sniper) Gabriel, spielt sich die Story nun also mehr im familiären Bereich ab. “Auch das ist uns wichtig: Die Geschichten sollen sich soweit nur möglich voneinander unterscheiden. Sicher trifft man in jedem Band auf alte Bekannte, aber auch diese machen eine Entwicklung durch”, erklären die Autoren.
Am Donnerstag, 24. Oktober 2013, feiert Michael Premiere. Der Thriller wird um 19.30 Uhr im Rahmen einer Buchpräsentation vorgestellt und kann an diesem Abend auch erstmals erworben werden. Der Veranstaltungssaal im Kunst- und Kulturzentrum liegt in der Marktgemeinde Schönberg (PLZ: 94513) im Bayerischen Wald. Besucher der ersten beiden Buch-Präsentationen wissen es bereits: Die Veranstaltungen sind weit mehr als reine Lesungen. So plaudern die Autoren auch aus dem Nähkästchen, erzählen einiges zum aktuellen Fall und wie die Arbeit daran vonstatten gegangen ist. Außerdem wird es auch diesmal ein attraktives Rahmenprogramm mit Musik der Schönberger Band exo-jjam und weiteren Überraschungen geben. Der Eintritt ist frei, Platzreservierungen sind aber für den organisatorischen Ablauf notwendig. Anruf genügt, Tel.: 08554/944461 (Schönberger Buchladen). Unter der Telefonnummer erhalten Sie auch Übernachtungs-Tipps (Hotels, Pensionen e.t.c.)
Im Buchhandel ist der Thriller Michael – Benders dritter Fall ab 25. Oktober 2013 zum Preis von 12,95 Euro erhältlich, ISBN: 978-3-94392603-3
Zur Einstimmung auf den aktuellen Fall sollten Sie einen Blick auf den Trailer werfen, der vom Videokünstler und Jung-Filmer Florian Schon gedreht wurde. Der ca. 2.30 Minuten lange Film spiegelt die Grundstimmung des Buches sehr gut wieder: Düster, hart, gnaden- und kompromisslos. Den Rahmen dazu bildet die magische Schönheit des Bayerischen Waldes.

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Die edition golbet hat es sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren. So wurde im Jahr 2013 erstmals der Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb Ralf-Bender-Preis durchgeführt, der mit insgesamt 2050 Euro dotiert ist.
Viele weitere Projekte, Aktionen und Veranstaltungen befinden sich in Arbeit.
Darüber hinaus existiert der Schönberger Buchladen, über den auch Lesungen und Vorträge organisiert werden.

Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
edition golbet
Lothar Wandtner / Alexander Frimberger
Riedlhütter Schleif 14
94566 Riedlhütte
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.presse-buero.com

Quelle: pr-gateway.de

Top-Thriller Michael – Kommissar Ralf Benders dritter Fall

Bayern im Herbst: Thriller und Krimi – Zeit. Der Bayerische Wald thrillt! Mit Michael legt das Autorenduo Alexander Frimberger und Lothar Wandtner bereits den dritten Thriller um den Passauer Kult-Kommissar Ralf Bender vor. Im Buch- Handel erhältlich ab 25. Oktober 2013. Tolles Video zur Einstimmung

Top-Thriller Michael - Kommissar Ralf Benders dritter Fall

Schönberg. Am Donnerstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr, ist es wieder soweit: Alexander Frimberger und Lothar Wandtner präsentieren im Schönberger Kunst- und Kulturzentrum (Landkreis Freyung-Grafenau/Nähe Passau und Deggendorf) mit “Michael” den dritten Fall des Kult-Kommissars Ralf Bender. Auch diesmal jagt das Passauer Ermittler-Team einen Mörder, der den Bayerischen Wald in Angst und Schrecken versetzt. Wie gewohnt wird es im Rahmen der Präsentation einige Überraschungen sowie ein musikalisches Rahmenprogramm geben. Vorab gibt es zur Einstimmung einen Trailer zu sehen, der für sich schon für Gänsehautstimmung sorgt. Klick für das Video
“Wir waren überwältigt vom Erfolg unserer beiden ersten Thriller “Raphael” und “Gabriel”. Es ist unglaublich, wie viel positive Resonanz wir erhalten haben”, sagen Frimberger und Wandtner unisono. Der Passauer Kommissar Bender und sein Ermittler-Team sind inzwischen zu einer festen Größe auf dem Buchmarkt geworden. So hat das Bayerische Fernsehen in einem Bericht über Gabriel gesagt: “Das Allgäu hat Kluftinger, der Bayerische Wald hat Kommissar Ralf Bender.” Und auch Literaturprofessor Christoph Irmscher ist begeistert, wenn er sagt: “Besser als Wallanders Mankell.”
“Diese Begeisterung war für Ansporn und Antrieb mit Michael den dritten Thriller zu schreiben,” sagt Wandtner. Wie immer spielt auch der aktuelle Fall im Bayerischen Wald. Und wie immer betonen die beiden Autoren, dass es sich auch bei dem vorliegenden Werk mitnichten um einen Regionalkrimi im klassischen Sinn handelt. “Sicher, die Handlung ist im Bayerischen Wald angelegt. Wir sehen uns aber mehr in der Tradition der skandinavischen Werke”, erklärt Frimberger.
Zum Inhalt: Er liebt seine Frau abgöttisch. Und doch wird er von dem nicht zu bändigenden Drang beherrscht, sie zu töten. Während er versucht seinem finsteren Geheimnis auf den Grund zu gehen, zieht er eine Blutspur durch den Bayerischen Wald. Die Polizei findet Frauenleichen, die grausam zugerichtet wurden. Kommissar Ralf Bender und sein Team jagen ein Phantom, das sich in der trügerischen Idylle familiärer Geborgenheit verbirgt.
Nach dem religiös motivierten Serienkiller Raphael und dem gnadenlosen Heckenschützen (Sniper) Gabriel, spielt sich die Story nun also mehr im familiären Bereich ab. “Auch das ist uns wichtig: Die Geschichten sollen sich soweit nur möglich voneinander unterscheiden. Sicher trifft man in jedem Band auf alte Bekannte, aber auch diese machen eine Entwicklung durch”, erklären die Autoren.
Am Donnerstag, 24. Oktober 2013, feiert Michael Premiere. Der Thriller wird um 19.30 Uhr im Rahmen einer Buchpräsentation vorgestellt und kann an diesem Abend auch erstmals erworben werden. Der Veranstaltungssaal im Kunst- und Kulturzentrum liegt in der Marktgemeinde Schönberg (PLZ: 94513) im Bayerischen Wald. Besucher der ersten beiden Buch-Präsentationen wissen es bereits: Die Veranstaltungen sind weit mehr als reine Lesungen. So plaudern die Autoren auch aus dem Nähkästchen, erzählen einiges zum aktuellen Fall und wie die Arbeit daran vonstatten gegangen ist. Außerdem wird es auch diesmal ein attraktives Rahmenprogramm mit Musik der Schönberger Band exo-jjam und weiteren Überraschungen geben. Der Eintritt ist frei, Platzreservierungen sind aber für den organisatorischen Ablauf notwendig. Anruf genügt, Tel.: 08554/944461 (Schönberger Buchladen). Unter der Telefonnummer erhalten Sie auch Übernachtungs-Tipps (Hotels, Pensionen e.t.c.)
Im Buchhandel ist der Thriller Michael – Benders dritter Fall ab 25. Oktober 2013 zum Preis von 12,95 Euro erhältlich, ISBN: 978-3-94392603-3
Zur Einstimmung auf den aktuellen Fall sollten Sie einen Blick auf den Trailer werfen, der vom Videokünstler und Jung-Filmer Florian Schon gedreht wurde. Der ca. 2.30 Minuten lange Film spiegelt die Grundstimmung des Buches sehr gut wieder: Düster, hart, gnaden- und kompromisslos. Den Rahmen dazu bildet die magische Schönheit des Bayerischen Waldes.

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Die edition golbet hat es sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren. So wurde im Jahr 2013 erstmals der Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb Ralf-Bender-Preis durchgeführt, der mit insgesamt 2050 Euro dotiert ist.
Viele weitere Projekte, Aktionen und Veranstaltungen befinden sich in Arbeit.
Darüber hinaus existiert der Schönberger Buchladen, über den auch Lesungen und Vorträge organisiert werden.

Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
edition golbet
Lothar Wandtner / Alexander Frimberger
Riedlhütter Schleif 14
94566 Riedlhütte
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.presse-buero.com

Quelle: pr-gateway.de

Berliner ‚Museumsgemälde‘ auf der Kunstauktion in Bielefeld.

Aus altem westfälischem Privatbesitz wird ein Altmeistergemälde einer ‘Heiligen Familie’ angeboten. Das Ölgemälde eines italienischen Meisters des 17. Jahrhunderts stammt aus dem ehemals ‘Königlichen Museum’ in Berlin, kommt mit einem originalen ‘Schinkel-Rahmen’ daher und wird zum Höchstpreis am 28.9. versteigert.

Berliner

Das Ölgemälde einer ‘Heiligen Familie’ des 17. Jahrhunderts stammt aus ehemaligen Berliner Museumsbesitz, dieses dokumentiert durch ein Wachssiegel und alte Inventarnummer auf der Rückseite des Gemäldes.

Außer der künstlerischen Qualität der Malerei zeichnet dieses Gemälde auch die originale Museums-Rahmung aus, welche von dem bedeutenden Architekten Karl Friedrich Schinkel in den Jahren 1827-1830 entworfen worden ist.
Von den ehemals ca. 600 vergoldeten klassizistischen Rahmen Schinkels aus den Beständen des ‘Neuen Museums’, später ‘Königliches Museum’ Berlin sind durch Verkäufe und Umstrukturierungen in Berliner Museumsbesitz nur noch etwa 200 Rahmen erhalten geblieben, der Verbleib der anderen verläuft sich im Dunkel der Geschichte.

So sind alleine im Jahre 1887 im Berliner Kunstauktionshaus Lepke 1064 Gemälde aus den Beständen der ‘Berliner Gemälde Galerie’ versteigert worden, deren Aufenthaltsort sich heute kaum mehr klären läßt.

Daher ist die Bielefelder Kunstauktion des AUKTIONSHAUS OWL am 29. September eine sicher einmalige Gelegenheit, ein Altmeistergemälde mit Berliner Museumsherkunft und der originalen Schinkel-Rahmung zu erstehen, das Gemälde stammt aus altem westfälischen Privatbesitz und wird im Auftrag der Einlieferer mit einem Limit von nur 6.000 EUR zum Höchstpreis auf der Kunstauktion versteigert.

Die Bielefelder KUNSTAUKTION am Samstag den 28. September, wartet aber auch mit weiteren Raritäten aus dem Bereich Kunst & Antiquitäten auf, dabei die wohl größte bemalte Porzellanfigur des 18. Jahrhunderts, einer ‘Hirschhatz’ aus dem Jahr 1760 der Manufaktur Frankenthal wohl aus hochherrschaftlichem Besitz, desweiteren kommt eine große marmorne Venus nach Giambologna aus altem Dresdner Besitz, nach dem 2.Weltkrieg aus den Trümmern geborgen, zur Auktion in Bielefeld.

Die bronzegerahmte Portraitminiatur des russischen Zaren Alexander I., dem Gegenspieler Napoleons, aus dem Jahre 1810 erzeugt schon vor der Auktion reges internationales Interesse

Auch die weiteren Objekte der Versteigerung wie Gemälde, Grafik, Antiquitäten, Porzellane der Manufakturen Meissen, KPM Berlin + Fürstenberg, Asiatika mit alten Porzellanen und einer Sammlung antiker Elfenbeinarbeiten stammen aus westfälischen Nachlässen & Sammlungen aus Bielefeld, Gütersloh, Münster und ganz NRW.

Die Kunst & Antiquitätenauktion startet am Samstag ab 12 Uhr im Auktionssaal OWL in der Heeper Strasse 206a in Bielefeld.

Auktionshaus für Kunst, Antiquitäten & Schmuck in Bielefeld-OWL.
Regelmässige Versteigerungen von seltenen & wertvollen Objekten wie Gemälde alter & neuerer Meister, Grafik, Ikonen, Skulpturen, Porzellane von Meissen & KPM-Berlin, antike Möbel, Schmuck, Silberobjekte, Uhren, Sammlermünzen, Philatelie, Asiatika, Historika & adelige Nachlässe.

Kontakt:
AUKTIONSHAUS OWL Sauerland & Stürmann GbR
Thomas Stürmann
Am Bach 1a
33602 Bielefeld
0521-98 641 98
contact@auktionshaus-owl.de
http://www.auktionshaus-owl.de

Quelle: pr-gateway.de

Berliner ‚Museumsgemälde‘ auf der Kunstauktion in Bielefeld.

Aus altem westfälischem Privatbesitz wird ein Altmeistergemälde einer ‘Heiligen Familie’ angeboten. Das Ölgemälde eines italienischen Meisters des 17. Jahrhunderts stammt aus dem ehemals ‘Königlichen Museum’ in Berlin, kommt mit einem originalen ‘Schinkel-Rahmen’ daher und wird zum Höchstpreis am 28.9. versteigert.

Berliner

Das Ölgemälde einer ‘Heiligen Familie’ des 17. Jahrhunderts stammt aus ehemaligen Berliner Museumsbesitz, dieses dokumentiert durch ein Wachssiegel und alte Inventarnummer auf der Rückseite des Gemäldes.

Außer der künstlerischen Qualität der Malerei zeichnet dieses Gemälde auch die originale Museums-Rahmung aus, welche von dem bedeutenden Architekten Karl Friedrich Schinkel in den Jahren 1827-1830 entworfen worden ist.
Von den ehemals ca. 600 vergoldeten klassizistischen Rahmen Schinkels aus den Beständen des ‘Neuen Museums’, später ‘Königliches Museum’ Berlin sind durch Verkäufe und Umstrukturierungen in Berliner Museumsbesitz nur noch etwa 200 Rahmen erhalten geblieben, der Verbleib der anderen verläuft sich im Dunkel der Geschichte.

So sind alleine im Jahre 1887 im Berliner Kunstauktionshaus Lepke 1064 Gemälde aus den Beständen der ‘Berliner Gemälde Galerie’ versteigert worden, deren Aufenthaltsort sich heute kaum mehr klären läßt.

Daher ist die Bielefelder Kunstauktion des AUKTIONSHAUS OWL am 29. September eine sicher einmalige Gelegenheit, ein Altmeistergemälde mit Berliner Museumsherkunft und der originalen Schinkel-Rahmung zu erstehen, das Gemälde stammt aus altem westfälischen Privatbesitz und wird im Auftrag der Einlieferer mit einem Limit von nur 6.000 EUR zum Höchstpreis auf der Kunstauktion versteigert.

Die Bielefelder KUNSTAUKTION am Samstag den 28. September, wartet aber auch mit weiteren Raritäten aus dem Bereich Kunst & Antiquitäten auf, dabei die wohl größte bemalte Porzellanfigur des 18. Jahrhunderts, einer ‘Hirschhatz’ aus dem Jahr 1760 der Manufaktur Frankenthal wohl aus hochherrschaftlichem Besitz, desweiteren kommt eine große marmorne Venus nach Giambologna aus altem Dresdner Besitz, nach dem 2.Weltkrieg aus den Trümmern geborgen, zur Auktion in Bielefeld.

Die bronzegerahmte Portraitminiatur des russischen Zaren Alexander I., dem Gegenspieler Napoleons, aus dem Jahre 1810 erzeugt schon vor der Auktion reges internationales Interesse

Auch die weiteren Objekte der Versteigerung wie Gemälde, Grafik, Antiquitäten, Porzellane der Manufakturen Meissen, KPM Berlin + Fürstenberg, Asiatika mit alten Porzellanen und einer Sammlung antiker Elfenbeinarbeiten stammen aus westfälischen Nachlässen & Sammlungen aus Bielefeld, Gütersloh, Münster und ganz NRW.

Die Kunst & Antiquitätenauktion startet am Samstag ab 12 Uhr im Auktionssaal OWL in der Heeper Strasse 206a in Bielefeld.

Auktionshaus für Kunst, Antiquitäten & Schmuck in Bielefeld-OWL.
Regelmässige Versteigerungen von seltenen & wertvollen Objekten wie Gemälde alter & neuerer Meister, Grafik, Ikonen, Skulpturen, Porzellane von Meissen & KPM-Berlin, antike Möbel, Schmuck, Silberobjekte, Uhren, Sammlermünzen, Philatelie, Asiatika, Historika & adelige Nachlässe.

Kontakt:
AUKTIONSHAUS OWL Sauerland & Stürmann GbR
Thomas Stürmann
Am Bach 1a
33602 Bielefeld
0521-98 641 98
contact@auktionshaus-owl.de
http://www.auktionshaus-owl.de

Quelle: pr-gateway.de