Symposium "Verantwortung für die Zukunft" am 16. Oktober 2013

– Politik, Wissenschaft, Medien und Wohnungswirtschaft im Dialog: GEWOBAG-Symposium “Verantwortung für die Zukunft” am 16. Oktober 2013 in Berlin
– GEWOBAG gründet Stiftung “Berliner Leben”

Im Rahmen des hochkarätig besetzten GEWOBAG-Symposiums “Verantwortung für die Zukunft – Politik, Wissenschaft, Medien und Wohnungswirtschaft im Dialog” am 16. Oktober 2013 in Berlin diskutieren Experten über die Sicherung und Wiederherstellung kulturell und sozial vielfältiger Wohnquartiere. Weitere Themen sind soziale Sicherungssysteme und das Wohnen im Alter. Die GEWOBAG stellt in der Veranstaltung ihre neue Stiftung “Berliner Leben” der Öffentlichkeit vor. Das Symposium gibt einen Einblick in die Stiftungsarbeit und ihre erfolgreichen Projekte wie den Verein Isigym Boxsport Berlin und “Abenteuer Oper!” für Berliner Grundschüler. Im Kontext der Tagung gratuliert die GEWOBAG zudem ihrem Aufsichtsratsvorsitzenden Lutz Freitag, dem langjährigen ehemaligen Präsidenten des GdW Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., zum 70. Geburtstag. Lutz Freitag hat maßgeblich zur Gründung der Stiftung “Berliner Leben” beigetragen und bereits einen ersten Spendenscheck überreicht.

Vielfalt neu denken
Welche Verantwortung besteht in einer Welt, die immer vielfältiger und gleichzeitig immer weniger überschaubar wird? Das Symposium “Verantwortung für die Zukunft” bringt Sichtweisen aus Politik, Wissenschaft, Medien und Wohnungswirtschaft zusammen und will Impulse geben. Staatsminister a. D. Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin vom Lehrstuhl für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München wird als einer der renommierten Experten zum Thema “Ethik und Wirtschaft” referieren. Das Symposium fragt gezielt auch nach der Verantwortung für die Wohnungswirtschaft in Gegenwart und Zukunft. Dr. Herbert Rische, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, konzentriert sich auf das Thema “Wohnen im Alter mit welchen Renten?”. Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V., blickt mit dem Thema “Wohntrends 2030 – neue Forschungsergebnisse des GdW” nach vorn.

Leitidee der Stiftung Berliner Leben: Langfristig fördern
Mit der Gründung ihrer Stiftung “Berliner Leben” baut die GEWOBAG ihr sozio-ökonomisches Selbstverständnis aus und schafft ein neues Dach für bürgerschaftliches Engagement. Die Stiftung “Berliner Leben” stellt die kontinuierliche und nachhaltige Quartiersentwicklung in Berlin in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Prägend für die Stiftungsarbeit ist der Anspruch der GEWOBAG, das gesellschaftliche und soziale Umfeld ihrer Mieter positiv zu gestalten. Die Stiftung fördert Kunst, Kultur und Sport sowie Projekte für Jugendliche und Senioren. Quer durch die Vielfalt der geförderten Projekte ziehen sich die beiden Stiftungsziele gleichberechtigte Partizipation und interkulturelle Integration. Die Stiftung Berliner Leben entwickelt die Stiftungsprojekte weiter und unterstützt die konkrete Umsetzung über einen längeren Zeitraum. Im Rahmen des Symposiums präsentieren Verantwortliche, Partner und Teilnehmer die geförderten Projekte vor Ort.

Das gesamte Programm des Symposiums steht zum Downloaden bereit unter www.gewobag.de/Symposium.

Die GEWOBAG zählt mit rund 57.500 Mietwohnungen sowie 1.500 Gewerberäumen zu den marktführenden Immobilienunternehmen in Berlin und Brandenburg. Spezielle Serviceleistungen, unter anderem für Senioren, ergänzen das Angebot. Der Immobilienbestand der GEWOBAG steht für die Vielfalt der Stadt und bietet eine solide Basis auf dem regionalen Wohnungsmarkt. Soziale Quartiersentwicklung, Klimaschutz und wirtschaftliche Effizienz sind für die GEWOBAG bei der Entwicklung zukunftsorientierter Konzepte gleichermaßen wichtig.

Kontakt
GEWOBAG
Dr. Gabriele Mittag
Bottroper Weg 2
13507 Berlin
030 4708 1525
g.mittag@gewobag.de
http://www.gewobag.de

Pressekontakt:
GEWOBAG WOHNUNGSBAU AKTIENGESELLSCHAFT BERLIN
Gabriele Dr. Mittag
Bottroper Weg 2
13507 Berlin
030 47081525
g.mittag@gewobag.de
http://www.gewobag.de

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar