onion.net CMS – Erster bei Zertifizierung

Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, wurde von Fortinet, weltweit agierender Anbieter von Network Security Appliances und Marktführer im Bereich Unified Threat Management, als “Best Partner Government/Education 2013″ ausgezeichnet. Die Verleihung des Awards fand im Rahmen der deutschen Fortinet Partnerkonferenz am 6. November 2013 in Frankfurt statt. Mario Emig, Head of Information Security, Business Development, … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Besinnlich-prickelnde Weihnachten mit "Spiel der Tränen"

Besinnlich-prickelnde Weihnachten mit "Spiel der Tränen"

Katharina Göbel – Bedburg, 12.12.2013 – Der erotische Liebesroman von Jung-Autorin Katharina Göbel verspricht nicht nur die Sinne zu verführen, sondern auch die Liebe ins Herz zu lassen. Denn Spiel der Tränen ist, obgleich es erotische Passagen enthält, ein ganz ungewöhnlicher Liebesroman. Wie nah Liebe und Sinnlichkeit beieinander liegen, genauso wie es auch Liebe und Verdruss tun, zeigt die Geschichte, von der das Buch erzählt. Sie und Er, mit purer Absicht zwei Liebende ohne Namen, zeigen sich auf ganz eigene Art, dass sie sich lieben. Verlassen sich, können nicht mit und nicht ohne einander sein. Und doch gehen sie ungewöhnliche Wege. Wege, die manchem Kritiker missfallen, ihn unbegreiflich und geschockt zurücklassen. “Spiel der Tränen” ist keine Lektüre für Leichtgesonnene, sondern für all jene, die sich oder anderen besinnlich-prickelnde Weihnachten wünschen. Mal was anderes. Mal ein ganz anderer Liebesroman.

Den aktuellen Roman der Koblenzer Autorin gibt es im Verlagsshop oder direkt bei der Autorin zum Preis von 9,90 EUR zu erwerben.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai geht neue Wege. Nach dem Motto Buch Ist Mehr, will er das Erfahren und Erleben von Büchern zu einem besonderen Erlebnis machen.

Kontakt:
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Neusser Str. 23
50181 Bedburg
022728079606
info@verlag30.de
http://verlag-shop.com

Quelle: pr-gateway.de

Ausbildung.de erweitert das Informationsangebot

– Meaningful Leadership: Ein anderes Management-Entwicklungs-Programm. – Exklusives Konzept: Auszeit zur intensiven Auseinandersetzung mit Sinn / Werten in der Führung. – Einzigartiger Mix: Reflexion und Coaching, Regeneration, Bewegung und Ernährung. Für Führungskräfte, die ihre persönliche Entwicklung und Leistungsfähigkeit steigern wollen, ist dieses exklusive Seminar in der Schweiz. In vier Tagen wird intensiv daran gearbeitet, die … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Partnernetzwerk von VOLTARIS unterstützt KMU und Kommunen beim Energiemanagement und der …

Unternehmen, die weiterhin vom Spitzensteuerausgleich profitieren möchten, müssen noch in 2013 mit der Einführung eines Energiemanagementsystems beginnen. VOLTARIS bietet hierzu gemeinsam mit Partnern die Einführung eines Alternativen Systems an, das als Voraussetzung für die Gewährung des Spitzensteuerausgleichs gesehen wird.

Energieintensive Großunternehmen mit einem Energieverbrauch ab zehn GWh erhalten Steuervorteile in Form des Spitzensteuerausgleichs, wenn sie ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 einführen. Seit diesem Jahr haben auch kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)* die Möglichkeit, vom Spitzensteuerausgleich zu profitieren, wenn sie ein Energiemanagementsystem gemäß der Norm DIN EN 16247-1 oder ein “alternatives System zur Verbesserung der Energieeffizienz” einführen. Das ist besonders für Unternehmen aus dem Gewerbe-, Industrie- und Wohnungsbereich sowie Kommunen anwendbar und interessant.

Die Einführung eines Energiemanagementsystems kann sehr komplex sein. Deshalb hat VOLTARIS ein Partnernetzwerk aufgebaut, dass die Nachhaltigkeit beim Energiemanagement sicherstellt und ein Angebot entwickelt, dass die Anforderungen der “Verordnung über Systeme zur Verbesserung der Energieeffizienz im Zusammenhang mit der Entlastung von der Energie- und der Stromsteuer in Sonderfällen (Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung – SpaEfV” erfüllt.

Für die Unternehmen ist der wichtigste Aspekt die tägliche Verfügbarkeit der Energiedaten im Webportal, um nachvollziehen zu können, wo die verschiedenen Energieträger in welcher Intensität eingesetzt werden – natürlich unter Einbeziehung vorhandener EEG-Anlagen. Außerdem ermöglichen es verschiedene Analysen, wie beispielsweise Untermessungen oder auch Alarmfunktionen, den Unternehmen Einsparpotenziale zu erschließen – einerseits hinsichtlich des Spitzensteuerausgleichs, andererseits bezüglich des effizienteren Energieeinsatzes und des Identifizierens von “Stromfressern”.

VOLTARIS ist der Experte für Dienstleistungen im Energiedatenmanagement, Messstellenbetrieb und Smart Metering für Netzbetreiber, Lieferanten, Industrie und Gewerbe. VOLTARIS bietet mit innovativen Lösungen für das Gerätemanagement und die Marktkommunikation, für Datenmanagement (EDM, MDM), für die Einführung von Messsystemen und mit Mehrwertdiensten wie Visualisierung, Smart Home und EEG-Lösungen den sichersten Weg von heute nach morgen. (Abdruck der Bilder honorarfrei unter Angabe der Bildquelle VOLTARIS GmbH)

Kontakt
VOLTARIS GmbH
Simone Käfer (Marketing und Vertrieb)
Voltastraße 3
67133 Maxdorf
+49 6237 935-460
simone.kaefer@voltaris.de
http://www.voltaris.de

Pressekontakt:
Ansel & Möllers GmbH
Marija Peroska
König-Karl-Straße 10
70372 Stuttgart
0711/92545-17
m.peroska@anselmoellers.de
http://www.anselmoellers.de

Quelle: pr-gateway.de

Lichtmanagement per Funk

EFR präsentiert Lösung für das Lichtmanagement auf dem 13. ETP-Kongress Straßenbeleuchtung in Bremen

Lichtmanagement per Funk

Zur zuverlässigen Steuerung elektrischer Lasten, zum Schalten von Tarifen und für weitere Aufgaben – wie das Lichtmanagement – bietet die Funk-Rundsteuerung eine kostengünstige Alternative zur Tonfrequenz-Rundsteuerung. Das funkbasierte System der EFR Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH (München) ermöglicht es, mit Hilfe kostengünstiger Hardware Sparpotenziale bei der Straßenbeleuchtung auszuschöpfen. In den Empfangsgeräten aktivierte Schaltprogramme und Brennzeitkalender gestatten neben der aktiven helligkeitsgesteuerten Schaltung die regelmäßige Anwendung effizienter Sparfunktionen wie die Halbnachtschaltung und Leistungsreduzierung. Sie ermöglichen aber zugleich individuelle Schaltungen via Langwelle. So lassen sich Wartungsarbeiten bei Tage einfach unterstützen oder temporäre Illuminationen von Plätzen bei Straßenfesten und Märkten realisieren.

Über die Vorzüge der langwellenbasierten Rundsteuerung informiert EFR auf dem 13. ETP-Kongress Straßenbeleuchtung (25. und 26. Februar 2014 in Bremen) in dem Vortrag “Beleuchtungssteuerung mit Langwellen – Funktionsweise und Anwendung bei der swb Beleuchtung GmbH, Bremen” (26. Februar um 14.10 Uhr)

Weitere Informationen unter www.efr.de

Die EFR Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH ist Systembetreiber eines Langwellen-Broadcastsystems in Deutschland und Ungarn und weiten Teilen der Nachbarländer. Darüber hinaus bietet die EFR zusammen mit Partnerunternehmen ein umfangreiches und komplettes Dienstleistungspaket für Planung, Aufbau und Betrieb von Funk-Rundsteuersystemen an. Die Firma ist Hersteller von Kommunikationstechnik für elektronische Stromzähler und hat sich zum Systemanbieter für Smart Grid/Smart Metering weiterentwickelt. Das Produktportfolio umfasst alle Komponenten für uni- und bidirektionale Komplettlösungen; von Hardware für die Systemnutzung über Bedienungs- und Auswertungssoftware bis hin zu Vertragsangeboten für Kommunikationswege.

Kontakt
EFR Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH
Ulrike Rößner
Postfach 200553
80005 München
+49 (0) 89 1254-4671
roessner@efr.de
http://www.efr.de

Pressekontakt:
Press’n’Relations II GmbH
Ralf Dunker
Gräfstraße 66
81241 München
+49 (0) 89 5404722-11
du@press-n-relations.de
http://wwww.press-n-relations.de

Quelle: pr-gateway.de

Einspeisemanagement mit "Fernwirktechnik light"

EFR präsentiert sein bidirektionales Einspeisemanagement auf der E-world energy & water 2014, 11.bis13. Februar in Essen, in Halle 2 an Stand 2-518

Einspeisemanagement mit "Fernwirktechnik light"

Mit seinen Kommunikationssystemen bietet der Provider EFR GmbH (München) diverse Lösungen zum kostengünstigen und einfachen Managen von Einspeiseanlagen an. Neben rein langwellenbasierten Lösungen gibt es auch einen bidirektionale Ansatz, der Mobilfunk als Rückkanal nutzt. Er ermöglicht die gezielte Leistungsreduktion oder die Abschaltung von Einspeiseanlagen über ein Smart-Meter-Gateway. Das System kann Befehle zur Leistungsreduktion aussenden und Statusmeldungen von Anlagen empfangen. Außerdem lassen sich Zählerstände sowie die Einspeiseleistung abfragen. Die Systemkosten (Hardware und Betriebskosten) für die bidirektionale Lösung liegen zwischen denen des unidirektionalen Einspeisemanagements per Langwelle und denen klassischer Fernwirktechnik. Das bidirektionale System “EFR Grid Control” lohnt sich aufgrund des mengenbasierten Tarifmodells sogar für einzelne Einspeiseanlagen.

Weitere Informationen unter www.efr.de

Die EFR Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH ist Systembetreiber eines Langwellen-Broadcastsystems in Deutschland und Ungarn und weiten Teilen der Nachbarländer. Darüber hinaus bietet die EFR zusammen mit Partnerunternehmen ein umfangreiches und komplettes Dienstleistungspaket für Planung, Aufbau und Betrieb von Funk-Rundsteuersystemen an. Die Firma ist Hersteller von Kommunikationstechnik für elektronische Stromzähler und hat sich zum Systemanbieter für Smart Grid/Smart Metering weiterentwickelt. Das Produktportfolio umfasst alle Komponenten für uni- und bidirektionale Komplettlösungen; von Hardware für die Systemnutzung über Bedienungs- und Auswertungssoftware bis hin zu Vertragsangeboten für Kommunikationswege.

Kontakt
EFR Europäische Funk-Rundsteuerung GmbH
Ulrike Rößner
Postfach 200553
80005 München
+49 (0) 89 1254-4671
roessner@efr.de
http://www.efr.de

Pressekontakt:
Press’n’Relations II GmbH
Ralf Dunker
Gräfstraße 66
81241 München
+49 (0) 89 5404722-11
du@press-n-relations.de
http://wwww.press-n-relations.de

Quelle: pr-gateway.de

Qualität statt billige Absteige

Private Ferienunterkünfte setzen immer mehr auf Niveau

Qualität statt billige Absteige

(NL/2280384454) Bewegung auf dem Markt für private Ferienunterkünfte: der Trend geht immer mehr zur Qualität. Statt billiger Absteigen sind die Wohnungen und Häuser mit dem gewissen Extra gefragt. Zur Kennzeichnung dieser Güte werden den Domizilen Sterne verliehen wie im Hotelbereich auch.

Urlaub in irgendeiner Absteige für ein paar Euro die Nacht – das war gestern. Auf dem Markt für Ferienobjekte ist mächtig Bewegung. Die Tendenz geht immer mehr zu klassifizierten Sterne-Unterkünften. Die sind in der Regel etwas teurer, bieten aber gehobenen Standard oder bewegen sich sogar im luxuriösen Bereich. „Der Markt ist hart umkämpft. Mittlerweile sucht knapp ein Viertel (24 Prozent) der Urlauber eine alternative Unterkunft zum Hotel (46%). Da reicht das Interieur mit Doppelstockbett, Gemeinschaftsdusche und Kohleofen schon lange nicht mehr. Die Ansprüche von Urlaubern sind deutlich gestiegen“, sagt Gunnar Schlutt vom Online-Reiseportal Ferienwohnland.de. Sehr gefragt bei Gästen ist beispielsweise eine Sauna oder sogar ein Whirlpool. Die Wünsche werden immer ausgefallener. Ein Kamin im Wohnzimmer ist im Winter genauso beliebt wie der Grillplatz auf dem Hinterhof in den Sommermonaten.

Zum Luxus gehören Geschirrspüler, Waschmaschine, Sat.-TV und Rollläden

Je mehr Sterne umso besser. Die Gütesiegel vergibt der Deutsche Tourismusverband (DTV), wobei das Prinzip der Prüfung relativ simpel ist. Bewertet werden nach einem Katalog mit etwa 20 Punkten die Ausstattung, die Umgebung und der Service der Ferienwohnung. Um drei Sterne zu erhalten, muss das Domizil schon ein hohes Niveau haben. Mikrowelle, Backofen, Föhn, Fernseher mit Sat.-TV und vieles mehr gehören hier längst zum Standard. Wer seine Ferienunterkunft mit noch mehr Sternen vom DTV schmücken möchte, sollte unter anderem diese Punkte berücksichtigen: Internetpräsenz für das Objekt, Spülmaschine in der Küche, Rollläden am Fenster zum Verdunkeln im Schlafzimmer, eine Stereoanlage mit CD oder MP3, ein Ganzkörperspiegel, eine Waschmaschine oder eine Safe.

Sterne ins richtige Licht rücken

Um den aktuellen Entwicklungen standzuhalten, bemühen sich die Anbieter von Ferienwohnungen und die Portale natürlich so gut wie möglich auf die qualitativ hochwertigen Domizile hinzuweisen. Denn ganz gezielt suchen Gäste mittlerweile nicht mehr nur nach Schnäppchen, sondern auch nach nachgewiesener Qualität. „In enger Zusammenarbeit mit dem DTV haben wir die Darstellung und Echtheitsprüfung der Unterkunft-Klassifizierung jetzt auf unserem Portal optimiert. Somit werden bei uns die Standards des DTV eingehalten. Durch die interne Prüfung der Klassifizierung wird zusätzlich garantiert, dass alle Unterkünfte die erhaltenen Sterne auf unserer Seite korrekt darstellen“ erklärt Gunnar Schlutt von Ferienwohnland.de die Reaktionen auf die aktuelle Entwicklung.

Das absolute Sahnestück: Preisgekrönte Wohnung in Berlin

Ganz sicher suchen nicht alle Urlauber nach dem besonders ausgefallenen Luxus für ihre freien Tage und die Bandbreite der Qualitätsstufen sollte gewahrt bleiben. Gerade auch um im Niedrigpreissegment Angebote zu unterbreiten. Aber Luxus und Qualität sind auf dem Vormarsch. Dabei kommen zu den Klassifizierungen häufig noch die absoluten Wiedererkennungsmerkmale in einzelnen Unterkünften. So gibt es absolut ungewöhnlich aber geschmackvoll eingerichtete Ferienhäuser wie das „Taute Heim“ in Berlin. Hier wurde ein Reihenhaus im Stil der 30er-Jahre hergerichtet, möbliert und gestylt. Dafür wurde es jüngst sogar erneut preisgekrönt. Den Europa Nostra Award gab es als Anerkennung für die besondere Form der Denkmalpflege. Wer hier also Urlaub in der Hauptstadt machen möchte, befindet sich in einer „ausgezeichneten“ Unterkunft.

Ferienwohnland.de ist ein langjähriges Unterkunft-Verzeichnis, das Inhabern von Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Deutschland die gezielte Möglichkeit zur direkten Vermietung über das Internet bietet. Der Online-Anbieter steht in diesem Bereich für einen hohen Qualitätsstandard. Ferienwohnland.de wird von der Super Urlaub OHG betrieben, einem modernen und aufstrebenden Unternehmen, das seit 1999 im Urlaubssektor fest am Markt platziert ist. Mit dem weiteren Reiseportal Kurzurlaub.de ist man darüber hinaus als Spezialist für 2-5 tägige Kurzreisen innerhalb Deutschlands in einem sehr dynamischen Wachstumsmarkt führend.

Kontakt:
Super Urlaub oHG
Mario Kuska
Graf-Schack-Allee 8
19053 Schwerin
0385/34302276
m.kuska@ferienwohnland.de
http://www.ferienwohnland.de

Quelle: pr-gateway.de

Zielgruppenorientierte Laktat-Leistungsdiagnostik

Laktat-Leistungsdiagnostik für Fitness-Studios und Personaltrainer – zielgruppenorientierte Leistungsdiagnostik bringt zufriedenere Mitglieder und Kunden

Zielgruppenorientierte Laktat-Leistungsdiagnostik

Eine professionelle Leistungsdiagnostik steckt bei vielen Studios noch in den Kinderschuhen, dabei bieten Hersteller mittlerweile Komplettlösungen an, die ein zielgruppenorientiertes Training ermöglichen. Im Zuge der ständig wachsenden Anforderungen an Trainer und Studios wird immer mehr Leistung gefordert. Mit der entsprechenden Ausrüstung lässt sich die Qualität kostengünstig anheben. Die Folge: weniger Aussteiger und zufriedenere Kunden!

Für Anfänger bis Profis

Ein Leistungstest gibt Aufschluss über den aktuellen Leistungsstand des einzelnen Sportlers – ob Anfänger oder Profi. Anhand der Ergebnisse kann der Leistungssportler ein individuelles Training, meist gemeinsam mit seinem Trainer, entwickeln und einen Trainingsplan erstellen. Aus der aktuellen Situation wird auf ein Ziel hin trainiert, und mit weiteren Tests können die Trainingsmethoden in dem Zeitraum auf die persönliche Verbesserung hin verifiziert werden.
Für Trainingseinsteiger ist ein individuell abgestimmtes Training ebenso wichtig, da der Anfänger – im Gegensatz zum Profi – oft nicht weiß, was für seinen Körper gut ist und was nicht. Mit einem Leistungstest kann dem Einsteiger einfach und bildlich gezeigt werden in welchen Belastungszonen er trainieren muss um seine Ziel zu erreichen.
Um beispielsweise eine Gewichtsreduktion zu erreichen sollte er im Bereich der aeroben Energiegewinnung trainieren, da nur dort die maximale Fettverbrennung erreicht wird. Der Leistungstest ist nicht pauschal, sondern individuell auf den Anfänger zugeschnitten. Die Ergebnisse sind für ihn verständlich, da er den Test selbst absolviert hat und die Werte nicht aus irgendeiner vordefinierten Tabelle kommen.

Durchführung eines Leistungstests

Sportler werden typischerweise mittels eines sportartspezifischen Stufenprotokolls getestet. Der Athlet durchläuft nach einer Ruhemessung unterschiedliche Stufen mit steigender Belastung. Ein Läufer beispielsweise beginnt auf dem Laufband einen Stufentest mit einer Anfangsgeschwindigkeit von 8 Kilometern pro Stunde. Alle 3 bis 5 Minuten erhöht sich die Geschwindigkeit um 2 Kilometer pro Stunde. Die jeweilige Stufendauer ist so gewählt, dass sich der Stoffwechsel hinsichtlich der Laktatproduktion auf einem Plateau einpendelt. Radfahrer werden idealerweise auf kalibrierten Fahrradergometern getestet. Als Belastungsstufen haben sich Werte zwischen 25-50 Watt bewährt.

Vor einem Leistungstest sollte der Sportler immer eine Regenerationswoche eingelegt und mindestens zwei Tage vor dem Test keine Trainingseinheit absolviert haben. Nach dem Eingangsgespräch wird der Leistungsstand mit dem eingangs beschriebenen Stufentests sportartenspezifisch auf einem Laufband oder Fahrrad-Ergometer ermittelt.
Vor dem eigentlichen Stufentest und am Ende jeder Stufe wird dem Sportler an der Fingerkuppe oder dem Ohrläppchen einen Tropfen Blut entnommen, aus dem die Blutlaktatkonzentration mit einem Laktatmessgerät bestimmt wird. Ausgehend vom gemessenen Ruhelaktat-Wert erhöht sich mit steigenden Intensitäten entsprechend die Laktatkonzentration. Wird nun die individuelle anaerobe Schwelle überschritten, steigt der Laktatwert im Blut steil an. Es wird viel mehr erzeugt als abgebaut werden kann. In der grafischen Darstellung der Messwerte ergibt sich ein Kurvenverlauf, der mit zunehmender Intensität überproportional ansteigt. Es gibt nun die Möglichkeit einen Ausbelastungstest durchzuführen oder aber ab einem Messwert von über 6 mmol/l den Sportler nur noch die Stufe zu Ende laufen zu lassen. Für die Auswertung der IANS macht dies keinen Unterschied.

Interessanterweise zeigt sich bei gut ausdauertrainierten Personen bei geringen Intensitäten zunächst ein Absenken des Ruhe-Laktatspiegels, der bei etwa 1 mmol/l liegt. Grund dafür ist, dass ausdauertrainierte Personen bei geringen Intensitäten vermehrt Laktat zur Energiegewinnung nutzen können. Somit übersteigt in diesen niedrigen Intensitätsbereichen der Laktatabbau die Laktatproduktion. Dieser Effekt ist einer der Gründe dafür, warum Auslaufen oder Cool-down-Strategien zu einer beschleunigten Regeneration führen können.

Bei der Auswertung helfen gute Softwareprogramme mit voreingestellten Protokollen für Anfänger, Fitnesssportler, Breitensportler und Leistungssportler. Die Anzahl der am Markt erhältlichen Software-Lösungen für die gewerbliche Leistungsdiagnostik ist überschaubar. Branchen-Primus sind die Versionen winlactat und Lactate EXPRESS aus dem Hause mesics / Münster sowie Lactware von Med-Tronik. Speziell Lactate EXPRESS ermöglicht mit seinen durchdachten Funktionen, der übersichtlichen Menüs und der modernen Benutzeroberfläche eine schnelle Einarbeitung für Studios und Trainer und die unkomplizierte Generierung von fertigen Trainingsplänen nach dem Test.

Einige Softwarelösungen können verschiedene Laufbänder und Ergometer ansteuern und die Herzfrequenzwerte automatisch in die Auswertung übernehmen. Manche Programme verfügen über eine Sprachsteuerung, die dem Sportler und dem Trainer rechtzeitig ankündigen was als nächstes erfolgt. Allen genannten Software-Lösungen gemeinsam ist die Schnittstelle zu Laktatmessgeräten, um die Messwerte ohne langes Tippen direkt zu übernehmen. Der Marktpreis von Softwarelösungen für gewerbliche Anwendungen liegt i.d.R. zwischen 350,-EUR bis 550,-EUR – je nach Funktionsumfang. Die Grenze nach oben ist offen. Unangefochtener Spitzenreiter ist winlactat aus dem Hause mesics, die in Olympiastützpunkten, Universitäten und Kliniken eingesetzt wird.

Laktat richtig messen

Für den Leistungstest benötigt ein Personal Trainer oder ein Studio als Grundausstattung ein Laufband oder Ergometer (möglichst geeicht), ein Laktatmessgerät, ein Herzfrequenz-Messgerät und eine Analysesoftware, die die Auswertung vereinfacht, ein kundenfreundliches Protokoll erstellt und am besten den Leistungstest unterstützt mit Ansteuerung und Sprachsteuerung.

Bei den Laktatmessgeräten werden in der Regel mobile Handmessgeräte eingesetzt, die ampereometrisch mit Messstreifentechnik (sog. “Sip In”-Teststreifen, die das exakte Blutvolumen automatisch einziehen) arbeiten. Bei diesem Typ Messgerät ist die Bedienung sehr einfach und die Messabweichung ist äußerst gering.

Der Marktpreis für qualitativ hochwertige Geräte liegt bei rund 450 EUR. Als Branchenstandard hat sich seit einigen Jahren das Lactate Scout Messgerät etabliert, das in seiner neuesten Version eine Bluetooth Schnittstelle integriert hat, um die Messdaten drahtlos in die entsprechende Analyse-Software zu übertragen.

Zielorientierte Trainingssteuerung mittels Leistungstest rentiert sich durch schnelle Amortisation des Invests und niedrige Materialkosten. Für einen Stufentest incl. Messung des Ruhe-Laktatwertes benötigt man ca. 6-7 Teststreifen. Die Kosten für Alkoholtupfer zur Reinigung und Desinfektion, sowie Zellstopftupfer und Pflaster für die Blutentnahme liegen im Cent-Bereich.

Damit liegen die reinen Materialkosten bei rd. 12 EUR pro Test und werden durch vielfältige Effekte schnell wieder eingenommen. Beispielsweise ist die Abbruchquote in Fitnessstudios, die die Grundgebühr für einen Leistungstest nutzen, signifikant gesunken; zudem verzeichnen sie einen erheblichen Mitgliederzuwachs. Damit sichern sich die Studios Ihre Existenz und erreichen einen guten Qualitätsvorsprung gegenüber dem Wettbewerb. Zudem rechnet es sich auch Leistungstests für Nichtmitglieder an zu bieten. Damit erreichen sie neue Kunden und erlangen eine höhere Beratungskompetenz. Je nach Testvolumen kann sich der ursprüngliche invest in Hard- und Software innerhalb weniger Monate bis einem Jahr amortisieren.

Viele Personal Trainer setzen Ihre Kompetenz gleich in mehreren kleinen Fitnessstudios ein. Sie bieten dort ihre kompetente Beratung den Kunden an und greifen auf das Equipment wie Laufband und Ergometer des Fitnessstudios zurück. Ein Leistungstest ist auch außerhalb des Studios mit einer guten Software, die Feldtests unterstützt, möglich. Die Personal Trainer bauen sich mit einem Handmessgerät und einer leistungsstarken Analysesoftware ein mobiles Leistungsdiagnostik-Labor auf. Mit diesem Labor erreichen sie eine Zielgruppe, die sich über Fußballer bis in die Bundesliga, Radfahrer, Laufclubs, Ruderer und viele weitere Sportler in vielen weiteren Sportarten erstreckt. Schwimmer können beispielsweise ausschließlich im Feldtest analysiert werden. Die Zielgruppe vom Einsteiger bis zum Spitzensportler ist riesig und wartet darauf kompetent beraten zu werden.

CardioZone Sportgeräte (www.cardiozone.de) ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und Fachhandel für mobile Laktatmessgeräte, Laktat-Analysesoftware und Verbrauchmaterial.

Onlineshop www.cardiozone.de * CardioZone Sportgeräte – Spezialist für Sportelektronik und Sporternährung * Spezialversandhandel von Sportelektronik und Sporternährung für Wellness / Fitness / Freizeit-, Breitensport & Leistungssport. Wir versenden unsere Produkte europaweit. Mit den neuesten Herzfrequenzmessgeräten, Muskelstimulatoren, Messgeräten und Software für die Laktat-Leistungsdiagnostik, Trainingsplan-Software sowie Sporternährung sprechen wir Sportler und Einsteiger aus den Bereichen Wellness, Freizeit-, Breiten- und Leistungssport an.

CardioZone präsentiert Informationen zu den Produkten, Neuheiten und aktuelle Angebote auf der eigenen Facebook-Seite (www.facebook.com/cardiozone.sport).

Kontakt
CardioZone Sportgeräte – Fachhandel für mobile Laktatmessgeräte, Laktat-Analysesoftware und Verbrauchsmaterial
Heiko Gauert
Bäckerstr. 12
84577 Tüssling
08633-6459
info@cardiozone.de
http://www.cardiozone.de

Pressekontakt:
bogx.de | Borucinski Grafix
Alexandra Weyrauch
Max-Planck-Str. 12
64846 Gross-Zimmern
06071-496837
alexandra@bogx.de
http://www.bogx.de

Quelle: pr-gateway.de<br

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte erwartet neue Abmahnwelle

Urheberrechtsschutz für Gebrauchsgrafik – droht eine neue Abmahnwelle?

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte erwartet neue Abmahnwelle

Für Grafiker und Designer ist es eine gute Nachricht: Der Bundesgerichtshof hat in einer aufsehenerregenden Entscheidung vom November seine langjährige Rechtsprechung zum Rechtsschutz von Grafik und Design geändert. Bisher hatte der BGH der sogenannten angewandten Kunst den Urheberrechtsschutz nur dann zuerkannt, wenn es sich um eine herausragende künstlerische Leistung handelte. Einfache Grafiken oder Designleistungen, wie sie etwa in Werbeagenturen oder von freischaffenden Produktdesignern täglich tausendfach erstellt werden, waren damit nicht urheberrechtlich geschützt, wie der Regensburger Fachanwalt Dr. Christian Stahl (www.christian-stahl.de) von BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte erläutert.

Bisher gingen Grafiker und Designer oft leer aus

Für die Auftraggeberseite hatte diese Rechtslage bislang zur Folge, dass außer der vertraglich vereinbarten Vergütung keine weiteren Zahlungen mehr zu erbringen waren. Hatte es der Grafiker versäumt, sich vertraglich abzusichern, konnte er sogar ganz leer ausgehen. Mit einer am 13.11.2013 verkündeten Entscheidung rückt der Bundesgerichtshof hiervon jetzt ab. Auch einfacher Alltagskunst wird die Urheberrechtsfähigkeit dem Grunde nach zuerkannt. BLTS-Anwalt Stahl: “Notwendig ist jetzt nur noch eine künstlerische Leistung – ein Maßstab, der etwa für Texte schon immer galt. Besonders herausragend muss die Leistung nicht sein.” Im entschiedenen Fall ging es sich um ein Kinderspielzeug, nämlich einen Geburtstagszug, der von einer freien Designerin entworfen worden war und dem Hersteller im Laufe der Zeit erhebliche Umsätze beschert hatte.

Erhebliche Rückwirkung der Entscheidung

Das eigentlich Spannende an der Entscheidung ist aber, dass der Bundesgerichtshof seine Rechtsprechungsänderung an einer Reform des Geschmacksmustergesetzes vom Juni 2004 festmachte. Damit besteht grundsätzlich die Möglichkeit für Grafiker und Designer, sich für die letzten 10 Jahre über den Urheberrechtsschutz nachträgliche Vergütungen zu sichern.

Dr. Stahl, Fachanwalt für Urheberrecht und Partner bei BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte: “Der BGH hat seine Rechtsprechung im Hinblick auf die Geschmacksmusterreform des Jahres 2004 geändert. Aufgrund der damaligen Neuerungen wäre die Überlagerung des Urheberrechts durch das Geschmacksmusterrecht ab 2004 weggefallen. In der Konsequenz bedeutet das, dass damit Vergütungsansprüche auch für die Vergangenheit noch fällig sind. Hier zeigt sich der erhebliche Unterschied zwischen dem Geschmacksmusterrecht und dem Urheberrecht. Bei besonders gelungenen Grafiken oder Gestaltungen, die dann auch zu entsprechenden Verkaufserfolgen führten, gilt im Urheberrecht der sogenannte Bestseller-Paragraph. Er ermöglicht dem Urheber, über die vereinbarte Vergütung hinaus eine zusätzliche Vergütung geltend zu machen. Dieser Anspruch ist vertraglich nicht abdingbar und in den früheren Verträgen ohnehin nicht enthalten. Für die Auftraggeber von Grafik und Design droht damit für einen Zeitraum von 10 Jahren eine derzeit völlig unkalkulierbare Nachforderungswelle”.

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte erwartet neue Abmahnwelle

Doch die Regelung zwischen den Vertragspartnern ist nicht die einzige Folge dieses Urteils. Denn während nach der bisherigen Rechtsprechung einfache Gebrauchsgrafiken gemeinfrei waren, also von jedermann beliebig kopiert, verändert und verwendet werden konnten, gilt dies ab dem 01.07.2004 nun nicht mehr. Das bedeutet, dass Grafiker die Verwendung ihrer Grafiken aus den letzten 10 Jahren nachvollziehen und unberechtigt Nutzende nachträglich noch zur Verantwortung ziehen können. Fachanwalt Dr. Stahl: “Der BGH hat im entschiedenen Fall auch den Gesichtspunkt des Vertrauensschutzes auf die Geschmacksmusterreform gestützt und deswegen Vertrauensschutz für Zeiträume ab 2004 ausdrücklich ausgeschlossen. D. h., dass jeder, der etwa im Internet eine Gebrauchsgrafik nach dem 30.06.2004 kopiert und anderweitig verwendet hat, jetzt grundsätzlich einer möglichen Abmahnung ausgesetzt ist. In diesem Zusammenhang werden zwar sicher Verjährungsfragen eine Rolle spielen. Da es im deutschen Recht aber bei der Verjährung auf die Kenntnis ankommt und die Änderung der Rechtsprechung sehr überraschend kam, stehen hier tatsächlich Rückforderungsansprüche für die letzten 10 Jahre im Raum”.

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte ist eine mittelständische Kanzlei in Regensburg. Fachanwalt Dr. Stahl betreut u.a. Rechtsfragen des Urheber- und Designrechts.

Viele weitere Tipps und Informationen finden sich auf www.blts-rechtsanwälte.de und auf www.youtube.com/user/bltsrechtsanwaelte.

BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte ist eine auf Wirtschaftsrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei mit Hauptsitz in Regensburg. Die Kanzlei der BLTS bearbeitet mit derzeit zwölf Rechtsanwälten Mandate in allen Bereichen des Unternehmensrechts. Durch die rechtsgebietsübergreifende Zusammenarbeit werden optimale Branchenlösungen erarbeitet. Der zunehmenden Belastung des Mittelstandes durch Regelungswut wirkt die Kanzlei durch präventive Maßnahmen und Compliance-Management entgegen. Speziell im Steuerstrafrecht bearbeitet die Kanzlei derzeit mehrere Hundert Selbstanzeigen von Kunden österreichischer, schweizer und luxemburger Banken.

Kontakt:
BLTS Rechtsanwälte Fachanwälte
Christian Stahl
Kumpfmühler Str. 3
93047 Regensburg
0941780390
stahl@blts.de
http://www.blts.de

Quelle: pr-gateway.de

ERFOLGSFORMEL LOSTERIA: jetzt auch in Mönchengladbach

GIGANTISCHE PIZZA UND FANTASTISCH LECKERE PASTA VERBUNDEN MIT ITALIENISCHEM LEBENSGEFÜHL

ERFOLGSFORMEL LOSTERIA: jetzt auch in Mönchengladbach

(NL/7153902662) Mönchengladbach, 12. Dezember 2013. Die Full-Service-Gastronomie LOsteria eröffnet am 13. Dezember in Mönchengladbach an der Schleswiger Straße / Ecke Waldnielerstraße. In der LOsteria werden super leckere Pizzen gebacken und zudem alle Klassiker der Pastaküche serviert. Alle Gerichte werden in einer offenen Küche frisch zubereitet. Die LOsteria bietet ein Italiengefühl, das weit über den Tellerrand hinausgeht: Die Gäste genießen ihre Lieblingsspeisen in einer lebendigen Umgebung, es werden Urlaubsbilder aus Italien und einer traditionellen italienischen Osteria im Kopf erzeugt. Das Restaurant ist von Mo bis Sa von 11 Uhr bis Mitternacht und an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr geöffnet.

Freunde der italienischen Küche suchen nicht nur leckeres Essen: Sie wollen frisch zubereitetes Essen mit Zutaten von höchster Qualität, das sie in einem mediterranen Ambiente genießen können.
Ab 13. Dezember gibt´s das jetzt auch in Mönchengladbach. An diesem Tag fällt der Startschuss in der LOsteria an der Schleswiger Straße / Ecke Waldnielerstraße. “Wir bieten unseren Gästen leckeres italienisches Essen mit frischen Zutaten, insbesondere unsere gigantisch große Steinofenpizza, und dies bei typisch mediterranem Flair und einer großen Portion Emotion”, erläutert Thomas Wentz, Geschäftsführer der LOsteria Niederrhein GmbH.

EIN ITALIENGEFÜHL, DAS WEIT ÜBER DEN TELLERRAND HINAUSGEHT

Das Full-Service-Restaurant bietet seinen Gästen eine junge italienische Küche, die von Antipasti über Pizza und Pasta bis hin zu den verschiedensten köstlichen Nachspeisen reicht. Die Zutaten zu den Gerichten kommen zum großen Teil aus Italien und werden im Restaurant frisch zubereitet. In ihrem Konzept verbindet die LOsteria Essensklassiker mit einem modernen, lebendigen Lifestyle. Altes wird gekonnt mit Neuem gemischt: Designerlampen und Schwarzweißfotos, italienische Schriftzüge an der Wand, eine einsehbare Küche und gemütliche Sofas. Große Glasfronten, Olivenbäume und Oleandersträuche auf der Terrasse tragen zum mediterranen Flair bei.

Die LOsteria Mönchengladbach bietet Platz für 220 Gäste, weitere 230 Gäste können in der wärmeren Jahreszeit die nach Südwesten ausgerichtete Terrasse genießen. Mit etwa 70 Parkplätzen ist für alle die Gäste gesorgt, die mit dem Auto zur LOsteria anreisen möchten. Ca. 60 neue Arbeitsplätze werden in Mönchengladbach, für eine bunte Mischung von Mitarbeitern inklusive solchen mit Behinderung, geschaffen. “Die Integration von Menschen mit Behinderung in die Arbeitswelt liegt mir sehr am Herzen”, betont Wentz. “Anstelle von Aufmerksamkeiten zur Eröffnung bitten wir unsere Gäste daher um Spenden für die evangelische Stiftung Hephata, welche sich für Menschen mit Behinderung engagiert”.

ÜBER DIE LOSTERIA
Gegründet von Friedemann Findeis und Klaus Rader im Jahr 1999, bietet die Restaurantkette original italienische Küche in einem neuartigen Gastronomiekonzept. Mittlerweile ist die LOsteria mit ihrem Full-Service-Gastronomiekonzept an 24 Standorten in Deutschland und Österreich sehr erfolgreich. 2012 wurde ihr der renommierte Hamburger Foodservice Preis für die, so die Jury gelungene Mischung aus systematisierter Gastronomie, individueller Ausstrahlung und lässigem Wohlfühlambiente, verliehen. Die LOsteria Niederrhein GmbH, die ein Joint Venture Partner der FR LOsteria GmbH ist, betreibt den neuen Standort in Mönchengladbach. Weitere Informationen unter www.losteria.de.

Kontakt:
marvice! GmbH
Karin van Soest
Albertusstraße 44a
41061 Mönchengladbach
02161 826 97 43
info@marvice.de www.marvice.de

Quelle: pr-gateway.de