Siegerland: Rubens, Erz und tiefe Wälder

Ein Besuch des Landes an der Sieg lohnt sich immer – auch zur Winterzeit

Siegerland: Rubens, Erz und tiefe Wälder

(DialogPresseweller). Mit Erz und Eisen wird das Siegerland im südlichen Westfalen seit Jahrhunderten verknüpft. So schrieb es auch der Siegener Schriftsteller Georg Hainer als Titel eines Büchleins: “Wo Eisen in den Bergen liegt”. Erz wird schon lange nicht mehr gefördert, hier und da gibt es museale Möglichkeiten, Details vom Erzabbau kennen zu lernen. Und wer Rubensgemälde sehen will, wird ebenfalls im Siegerland fündig. Die hügelige Landschaft ist aber auch sonst immer einen Besuch wert. Und wenn der Schnee die Nadel-, Misch- und Laubwälder einhüllt, ist es dank des großen Waldanteils besonders romantisch.

Im Siegerland ist das Rothaargebirge mit seinen Quellen ein beliebtes Ausflugsziel. Auf über 600 Metern Höhe entspringt die Sieg, die von hier ihren Weg durch Dörfer und Städtchen bis in den Rhein nimmt. Im jungen Siegtal bei Walpersdorf im Netpher Land findet sich ein häufig genutzter Köhlerplatz. Die Kohlenmeiler werden gespeist vom Holz der umliegenden Hauberge, einer besonderen, hier typischen Art des Niederwaldes. Von der Siegquelle aus erreicht man zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto über die alte Eisenstrasse den Lahnhof mit der Lahnquelle. Auf Gutes einkehren können Ausflügler gleich oberhalb der Siegquelle in Großenbach, von wo es einen tollen Ausblick gibt, sowie am Lahnhof. Von der Siegquelle in andere Richtung führt die Eisenstraße nach Lützel und zum Giller im Hilchenbacher Land. Nach kurzer Wanderung ist die Ruine Ginsburg erreicht. Ist der Schnee passend, bietet sich diese Landschaft auch für Skifahrer, Langläufer und Rodler an, gute Einkehrmöglichkeiten inklusive.
Von Hilchenbach aus, wo man sich den Marktplatz mit den großen Fachwerkhäusern anschauen sollte, und im Netpher Land lohnt es sich, über die kleinen, meist unbebauten Täler, zu Dörfern wie Beienbach oder Sohlbach zu fahren oder wandernd zu erkunden. Schönen dörflichen Charakter haben sich zum Beispiel auch Öchelhausen, Ruckersfeld und Grund, dem Geburtsort des bekannten Augenheilkundlers Jung-Stilling, bewahrt. Aber allerorten findet man noch beschauliche Dörfer wie auch im Freudenberger Land, beispielsweise Plittershagen und Bühl. “Ihr habt’s richtig schön hier”, sagen uns Bekannte aus anderen Regionen, wenn wir sie im Siegerland herumführen.
Viel entdecken lässt sich ebenfalls rund um Eiserfeld, Wilnsdorf, Kreuztal und Burbach sowie im Hickengrund. Vielerorts findet man den Backes, das Backhaus, in dem zu vielen Terminen traditionell Brot und auch Kuchen gebacken werden. Probiert haben sollte man den Reibekuchen, im Siegerland Riewekooche genannt – ein Kartoffelbrot. Er wird auch im – vergriffenen – Bändchen “Wo Riewekooche auf den Bäumen wachsen” des Siegener Verlages Buch-Juwel vorgestellt. Im aktuellen Büchlein “Em Siegerland” (ISBN 978-3-9808784-9-4) geht es ebenfalls wieder um Traditionelles und Erinnerungen an früher, teils in Siegerländer Mundart und mit manchem Tipp wie zu Museen. Auf den Webseiten des Verlages (http://www.buch-juwel.de) lässt sich einiges zum Siegerland nachlesen.

In der Stadt
Schlicht “Die Stadt”, urkundlich als Stadt vor knapp 790 Jahren erwähnt, wird seit jeher der Zentralort Siegen von vielen Landbewohnern genannt. Mit großem Einkaufs-Center am Bahnhof und vielen Fachgeschäften in Unter- und Oberstadt lädt er vor allem zum Bummeln, Einkauf und zur Einkehr ein. Es gibt eine rege Gastronomie- und Kneipenszene. Kultur- und Kunstinteressierte sind unter anderem im über 100-jährigem Siegerlandmuseum im Oberen Schloss richtig, wo auch verschiedene Arbeiten von Peter Paul Rubens zu sehen sind. Der große Maler wurde 1577 in Siegen geboren. Moderneres und regelmäßige Ausstellungen bietet das Museum für Gegenwartskunst am Unteren Schloss. Kulturelles in großer Bandbreite spielt sich im Apollo-Theater, im Kulturhaus Lyz und in der Siegerlandhalle ab. Wahrzeichen des Ortes ist das güldene Krönchen, das auf der markanten Nikolaikirche in der Oberstadt thront. Ein Blickfang. Das Krönchen stiftete Mitte des 17. Jahrhunderts Fürst Johann Moritz zu Nassau-Siegen.
Im Siegerland gibt es Übernachtungsmöglichkeiten in Pensionen und Ferienwohnungen, Gasthöfen und Hotels. Und wer das Land an der Sieg erkundet, wird dann vielleicht ebenfalls sagen: “Ihr hab’s aber schön hier”. (jw)

Die einfachste Anfahrt per Auto ist über die Autobahn A 45 mit den verschiedenen Abfahrten von Burbach über Wilnsdorf und Siegen bis Freudenberg. Mit der Bahn je nach Zielort.
Zu Details sollte man sich auf den Internetseiten der jeweiligen Städte und des Touristikverbandes Siegen-Wittgenstein (unter siegen-wittgenstein.de auf Touristik gehen) informieren.

Foto: “Krönchen”-Kirche und Winter-Landschaftsblick. (Foto/Mont.: presseweller)
Download unter Medientexte auf http://www.presseweller.de

Einzelfotos zu verschiedenen Örtlichkeiten können bei presseweller.de angefordert werden

Mehr zum Siegerland (Mundart, Büchlein, Gerichte, Hauberg, Poster usw.) auf http://www.buch-juwel.de

DIALOGPresseweller schreibt und veröffentlicht im journalistischen Bereich seit 1978 Reiseberichte in unterschiedlichsten Medien, bevorzugt zu nahen per Auto oder Bahn erreichbaren Zielen in Deutschland und im nahen Europa sowie zum großen Teil zu Zielen abseits der Haupt-Tourismusrouten. Zum Portfolio gehören im PR-Bereich auch Texte und Aktionen für Tourismusverbände, Hotels und Resorts. Ein weiterer Schwerpunkt sind Autotests mit Fahrzeugen der verschiedensten Hersteller und Importeure, vom Familienfahrzeug bis zum rassigen Sportwagen, von Audi bis VW, von Chevrolet bis Porsche sowie allgemeine Auto- und Verkehrsthemen.

Kontakt
Medienbüro DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Pressekontakt:
PR-/Medienbüro DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Trans Canada Touristik: Autoreise durch Alberta

Trans Canada Touristik: Autoreise durch Alberta

Auf nach Alberta -mit unserer Sonder-Autoreise geht es in die westkanadische Provinz. Von Calgary führt der Reiseverlauf über Banff, Lake Louise, Jasper nach Edmonton: Natur pur in den Nationalparks, beeindruckende Wasserfälle, eine faszinierende Tierwelt, imposante Bergen, malerische Seen wie Lake Louise oder Maligne Lake. Exklusiv haben wir diese Autoreise zu einem Top-Preis (ab 31,- Euro pro Person/ pro Übernachtung) zusammengestellt.

Nach dem Start in der pulsierenden Metropole Calgary geht es Richtung Nationalparks in den Rocky Mountains. Dort wartet das besondere Erlebnis: die Nationalparks Banff und Jasper. Auch gibt es zwei Übernachtungen in Lake Louise, der zu einem der berühmtesten Bergseen der Welt gehört. In Edmonton steht dann Shopping auf dem Programm, in der weltweit größten Shoppingmall. Nach zwei Nächten in der Hauptstadt der Provinz Alberta geht es dann wieder nach Calgary zurück.

Das besondere Special bei dieser Autoreise: Jeder Reisende kann zwischen 3 Top Attraktionen in Alberta wählen und erhält gratis zu seiner Buchung hinzu: Fahrt mit dem Ice Explorer auf dem Icefield Parkway, Bootstour auf dem Maligne Lake oder eine Fahrt mit der Banff Gondola.

Wie gewohnt bei unseren Autoreisen kann auch hier die Reisezeit beliebig verlängert, Hotels geändert, Zimmerkategorien den Wünschen indiviudell und flexibel angepasst werden.
Hier geht es zur Alberta Autoreise: www.trans-canada-touristik.de/kanada_autoreisen/kanada_autoreise_reise_individuell.php?load=rwp5y8

Bildrechte: Travel Alberta

Trans Canada Touristik TCT GmbH/ Trans Amerika Reisen ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen nach Kanada und in die USA. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-canada-touristik.de bzw. www.trans-amerika-reisen.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:

Kontakt:
Trans Canada Touristik TCT GmbH
xxxxx xxxxxxx
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
xxx
info@trans-canada-touristik.de
http://www.trans-canada-touristik.de

Quelle: pr-gateway.de

Skiurlaub im Herzen von Obertauern

Das Hotel GARNI Taurach im Skiort Obertauern lädt zum Skiurlaub der kurzen Wege im schneesicheren Höhenskigebiet in Salzburg

Skiurlaub im Herzen von Obertauern

Direkt im Zentrum von Obertauern gelegen, bietet das Hotel GARNI Taurach perfekte Voraussetzungen für einen Skiurlaub ohne die sonst oft üblichen langen Wege. Rund um das Hotel ist alles zu finden, was Wintersportbegeisterte für einen gelungenen Aufenthalt brauchen. Sportgeschäfte und Skischulen haben sich hier ebenso angesiedelt wie eine Bank, Restaurants und Bars. Auf der nahegelegenen “Partymeile” kommen diejenigen auf ihre Kosten, die nach der Pistengaudi abends noch so richtig abfeiern möchten.

Die hellen, freundlichen Zimmer laden zum Verweilen und Erholen ein. Alle verfügen sie über Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV und Telefon. Einige sind zusätzlich mit einem Balkon ausgestattet. Die Familienzimmer bieten mit einem Doppelbett und einem von diesem räumlich getrennten Doppelausziehbett reichlich Platz. Ein Bad/WC gehört hier ebenso zur Einrichtung wie ein sonnenverwöhnter Südbalkon, auf dem es sich in der Wintersonne gemütlich entspannen lässt. Relaxen können die Hotelgäste außerdem im Saunabereich des Hotel Tauchach in Obertauern.

Ein besonderes Highlight des GARNI Taurach ist der Direktzugang zur “Tauernrunde” unmittelbar vor der Skistalltür. Damit ist das Traumland des Wintersports nur wenige Schritte entfernt. Ganz ohne Transfer kann es gleich nach dem Besuch des reichhaltigen Frühstücksbuffets direkt auf die Pisten von Obertauern gehen. Diese hält für Skibegeisterte 26 Seilbahnen und Liftanlagen und ein ausgeklügeltes Pistensystem bereit. Bestens präparierte Abfahrten laden zum Spaß haben und zum Erkunden des Skigebietes ein. In der Regel ist von November bis Mai der Weg bis in höchsten Lagen offen. Dank eines hervorragend aufgebauten Liftnetzwerks ist auch der Rückweg zum Hotel GARNI Taurach von überall her problemlos zu finden.

Wem nach dem anstrengenden Pistentag in Obertauern der Magen knurrt, ist die Einkehr in die Pizzeria “Da Giorgio” zu empfehlen, die sich im selben Haus wie das Hotel befindet. In warmem südländischen Ambiente werden hier moderne und klassische Gerichte der italienischen Küche und eine erlesene Auswahl an Getränken serviert. Ausreichend Möglichkeiten für zünftigen Après Ski gibt es in nahe gelegenen Locations wie der Latschn Alm, dem Latschn Schirm, dem Weltcupschirm und dem Gruberstadl.

Die Hans Gruber GmbH in Obertauern im SalzburgerLand betreibt neben dem Sporthotel Cinderella Spa & Resort das Skihotel Snowwhite, das Garni-Hotel Taurach, das Appartementhaus Mia – alle im schneesicheren Höhenskigebiet Obertauern sowie ebendort einige angesagte Restaurants und Aprés Ski Locations in diesem bekannten Wintersportort in den österreichischen Alpen. Mit derInfosite für Obertauern steht weiters ein umfangreiches Informationsangebot für die Planung Ihres Skiurlaubes in Obertauern mit Quaertierübersicht, News, Webcams und dem Skiwetter zur Verfügung,

Kontakt
Hotel Taurach Obertauern
Hans Gruber
Mozartgasse 1
5562 Obertauern
+43(0)6456-20000
info@obertauern.travel
http://www.obertauern.travel

Pressekontakt:
www-Services Gitschthaler
Marija Gitschthaler
Mauerbach 6
5550 Radstadt
00436644066987
info@thermen.org
http://www.thermen.org

Quelle: pr-gateway.de

Konstanz – die Perle am Bodensee

Schlemmereien, Shoppingfreuden und Freizeitspaß in und um Konstanz am Bodensee
Das Magazin INTOWN von Patrick Hewer zeigt die schönsten Seiten der Stadt

Konstanz - die Perle am Bodensee

Im Verlag der INTOWN Media AG erscheint bereits seit 2012 das Stadtmagazin von Patrick Hewer, das die schönsten Seiten der Bodenseemetropole Konstanz und des Umlands präsentiert: Ästhetisch und anspruchsvoll gestaltet, bietet Patrick Hewer im Magazin INTOWN Konstanz einen detaillierten Blick über all das, was das Leben in und um Konstanz
So offeriert Patrick Hewer in seinem Magazin INTOWN Konstanz einen attraktiven Themenmix rund um das üppige Freizeit- und Wellness-Angebot, um erquickende Gaumenfreuden, um die Kostbarkeiten aus Kunst und Kultur. Und nicht zuletzt um die besondere Einkaufsatmosphäre. Nicht nur Gäste finden hier viele interessante Tipps. Auch Konstanz-Kenner werden überrascht sein, wie viel Neues sie entdecken werden. Und genau dazu möchte das INTOWN Magazin seine Leser anregen: dazu, diese einzigartige Stadt zu erobern, in Geschäften zu stöbern, in Restaurants und Clubs dem Genuss zu frönen, kleine Abenteuer zu erleben bei den zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten. Und schließlich zu entspannen in all den Wohlfühloasen rund um den See.

Ein besonderer Leckerbissen des Magazins: Einige der Spitzenköche hiesiger Restaurant-Küchen verraten im INTOWN Magazin ihre Rezepte für feinste Schlemmereien. Auch Alexandra Lang, Patissier des Jahres 2010, hat uns in der Ausgabe 2012 eines ihrer süßen Geheimnisse anvertraut: eine Komposition von Manjari-Schokolade mit Himbeer-Paprika. Vielfalt und Charme zeichnen auch die Einkaufsatmosphäre aus: Zahlreiche Traditionsfirmen sind über Generationen Inhaber geführt. So zum Beispiel der bekannte Herrenausstatter Zwicker, der großen Wert auf Individualität setzt; ebenso das renommierte Unternehmen “Alexander Heiz Taschen”. Qualität, Beratung und Einzigartigkeit – ein Blick in die Seiten des INTOWN Magazins zeigt, dass diese Werte den Einzelhandel in Konstanz und Umgebung auszeichnen. Neben vielen Tipps rund um die verschiedenen Wellness-Angebote gibt das INTOWN Magazin in einem großen Wellness-ABC außerdem einen Überblick über die vielfältigen Begriffe rund ums Wohlfühlen. Weiter geht es mit dem Freizeitangebot für Groß und Klein, für Familien, Singles oder Paare: Ausflüge ins Mittelalter auf die Burg Meersburg oder in noch frühere Zeiten zu den Pfahlbauten in Uhldingen. Eine Spritztour auf vier Rädern mit dem Oldtimer oder zu Fuß auf den Säntis. Theater, Kleinkunst oder philharmonisches Konzert … Patrick Hewer macht in seinem Magazin INTOWN deutlich: Hier kann man was erleben.

Das Magazin INTOWN Konstanz bildet den Auftakt zu einer ganzen Reihe hochwertiger Stadtmagazine von Patrick Hewer: Weitere ausgewählte Städte in der Schweiz und in Deutschland sind aktuell in Vorbereitung.

Magazin INTOWN Konstanz. Die schönsten Seiten der Stadt.
144 Seiten; ISBN 978-3-9523954-3-1

Die INTOWN Media AG ist ein von Patrick Hewer in der Rechtsform der Aktiengesellschaft gegründetes Schweizer Unternehmen mit Sitz in Kreuzlingen und spezialisiert auf exklusives Stadtmarketing und Marketingberatung.

Kontakt:
INTOWN Media AG
Patrick Hewer
Hauptstrasse 14
8280 Kreuzlingen
0041716601116
patrick.hewer@intownmedia.ch
http://www.intownmedia.ch/presse.php

Quelle: pr-gateway.de

So leicht lassen sich Ziele erreichen

Der leidenschaftliche Fitnesssportler, Weltrekordler und Buchautor Chris Ley verrät seine Erfolgstipps

So leicht lassen sich Ziele erreichen

Köln. Gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit fällt es vielen schwer, sich bei Nässe, Kälte und Nebel dazu zu motivieren, nach der Arbeit noch eine Runde laufen zu gehen. Spätestens aber zum Jahreswechsel kommen dann die gute Vorsätze: mehr Bewegung, mehr Fitness und gesünderes Leben. Doch viele gute Vorsätze scheitern früher oder später. Der Personal Trainer, Fitnessssportler und Weltrekordler Chris Ley zeigt, wie Menschen mit einfachen Methoden ihre Ziele wirklich erreichen und den guten Vorsätzen auch Taten folgen lassen.

Weltrekord

Ende August surfte der Kölner Chris Ley den Rhein von der Quelle bis zur Mündung auf einem Stand-up-Paddelboard. Neun Tage, vier Stunden und fünfundvierzig Minuten brauchte er für die rund 1200 Kilometer. Er knackte damit die bis dahin schnellste Zeit von zwanzig Tagen. “Schön für ihn”, mag manch einer jetzt denken. “Aber was hat das mit mir zu tun?” “Eine ganze Menge”, sagt Chris Ley, der auch als Vortragsredner Menschen Impulse rund um die Themen Gesundheit, Fitness, Motivation und Erfolg gibt und unlängst ein Buch (“Die Welle deines Lebens”) veröffentlicht hat. Denn selbst wenn seine Leistungen oder die von anderen Weltrekordlern extrem erscheinen, die Mechanismen hinter Motivation und Erfolg seien eben immer die gleichen, egal ob Weltrekordler, Hobbysportler oder Ex-Couch-Potato mit minimalem Bewegungsdrang, erklärt er.

Chris Ley muss es wissen, denn wenn er sportlich nicht in eigener Sache unterwegs ist, begleitet er als Personal Trainer und Motivationsprofi vor allem Menschen, die einfach nur ein bisschen fitter, schlanker oder ausdauernder werden möchten – keine Berufssportler oder angehende Olympioniken, sondern “Menschen wie Du und ich”, wie er sagt. Unternehmer, Manager, Angestellte – eben ganz normale Leute, die ihr persönliches Wohlbefinden verbessern möchten. Ley ist Experte für jedermann, der ohne erhobenen Zeigefinger und anstrengende Gesundheitstipps als Coach persönlich und individuell begleitet.

Hier seine Tipps, wie sich die Lehren aus Psychologie und Sportwissenschaft auch auf den Hobbysportler und sogar den Sportmuffel übertragen lassen.

Das Ziel muss klar definiert sein

Ein bisschen fitter werden wollen, das ist kein guter Leitfaden. Deshalb setzt Chris Ley auf die sogenannten “SMART”-formulieren Ziele. SMART steht für spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert. In einem Jahr einen Halbmarathon in unter zwei Stunden laufen zu wollen, wäre beispielsweise ein solch “smartes” Ziel.

Das Motiv muss stimmen

“Warum tue ich mir das an?”, hat sich mit Sicherheit jeder bei einem anstrengenden Training schon einmal gefragt. Und diese Frage ist tatsächlich extrem wichtig. Denn nur, wenn das Motiv stimmt, ist auch die Motivation langfristig vorhanden. Ein Pärchen, das fit für den gemeinsamen Traumurlaub werden möchte, ist sicher entsprechend motiviert – beide wollen etwas gemeinsam erreichen und wissen, warum sie es wollen. Schwieriger ist es, wenn das Motiv von außen kommt, etwa vom Arzt oder vom Partner. Dann muss man trainieren, auch wenn man es eigentlich gar nicht möchte. Auch abnehmen zu wollen ist kein ideales Motiv, weil der Sport nur Mittel zum Zweck ist. Wird das Ziel nicht schnell erreicht, ist der Frust bald groß und die Motivation lässt nach.

Vorlieben ausleben

Während es für den einen nichts Schöneres gibt, als morgens um 6.00 Uhr auf einem spiegelnden See zu rudern, braucht ein anderer die Geschwindigkeit und das Teamwork des Wasserballspiels, um sich richtig gut zu fühlen. Auf diese Vorlieben sollte man unbedingt hören. Einen Marathon nur zu laufen, weil es gerade in ist oder der Kollege einen absolviert hat, ist nicht sinnvoll.

Ohne Team keine guten Leistungen

Auch Einzelsportler brauchen Unterstützung. Auch Normalsportler brauchen ein Team, das sie unterstützt – sei es der Partner, der mitkommt oder zumindest nicht nörgelt, wenn abends ein Training ansteht, oder der Trainer, der auch kleine Erfolge würdigt. Erlebnisse erfordern Gemeinschaft, selbst bei Individualsportarten. Begleitet das Umfeld positiv, werden Erfolge leichter.

Flexibel bleiben

Pläne sind gut und wichtig, aber nicht immer geht ein Plan auch auf. Auch für Normalsportler ist es wichtig, Pläne anzupassen, wenn es notwendig erscheint. Wenn abends noch ein wichtiger beruflicher Termin ansteht, heißt das ja nicht, dass kein Sport möglich ist. Morgens zu joggen oder in der Mittagspause eine Runde zu Fuß zu gehen, sind mögliche Alternativen, die auf jeden Fall besser sind, als sich aus Frust über den geplatzten Plan erst einmal eine Tafel Schokolade einzuverleiben. Motto: “Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg”.

Eine Anleitung zu mehr Erfolg, Fitness und Motivation gibt Chris Ley in seinem Fitness- und Lifestyle-Ratgeber “Die Welle deines Lebens”. Der Leser erfährt seine ganz persönliche Strategie, mit der er sich von der Welle seines Lebens erfolgreich fit und motiviert tragen lassen kann.

Weitere Informationen über den leidenschaftlichen Fitnesssportler, Personal Trainer, Buchautor und Vortragsredner Chris Ley sowie jede Menge Impulse rund um Fitness, Energie und Ziele erreichen gibt es unter www.chris-ley.de.

Chris Ley begleitet als Trainer und Coach Menschen auf dem Wellenritt ihres Lebens. Dabei zeigt er ihnen nicht nur, was gesund ist und wie man sich fit macht oder hält, sondern vor allem, wie sie es im Alltag umsetzen und durchhalten können – praxisnah und für jedermann, vom Spitzensportler bis zum Bewegungsmuffel. Chris Ley ist leidenschaftlicher Sportler, Buchautor (“Die Welle deines Lebens”), Vortragsredner, Personal Trainer, Fitness-Coach und Weltrekordhalter im Stand-up-Paddeln. In hunderten Trainings und Coachings hat der Profi in Sachen Gesundheit, Fitness und Ernährung Menschen zu mehr Wohlbefinden verholfen und gilt als Experte rund um die Themen Motivation und Erfolg. Er ist Persönlichkeitsentwickler für ein besseres und fitteres Leben. Dabei verzichtet er auf erhobene Zeigefinger und nervige Ernährungsanweisungen, setzt stattdessen auf moderne Erkenntnisse der modernen Psychologie, der Sportwissenschaften und der Persönlichkeitsentwicklung sowie auf den motivierenden Willen und schnelle Erfolge derjenigen, die mit ihm arbeiten.

Weitere Informationen unter www.chris-ley.de.

Kontakt
Chris Ley
Christian Ley
Bergstraße 13
50999 Köln
0177 – 465 36 86
info@chris-ley.de
http://www.chris-ley.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Quelle: pr-gateway.de<br

15 years of DATA MINING CUP – prudsys announces dates for anniversary events

In the spring of 2014, realtime analytics specialist prudsys will celebrate the 15 year anniversary of its DATA MINING CUP which is now well-estabilished around the world. Today it announces the dates for this event. On 2 April 2014, many students from Germany and abroad will once again compete to see how they measure up by solving a practical data mining task. The best of the up-and-coming data m

For 15 years, the DATA MINING CUP (DMC for short) has successfully joined the theory and practice of data mining. While the competitive component of the DMC is geared towards universities and colleges in an effort to inspire students when it comes to the topic of intelligent data analytics, the use of innovative technologies for real time analysis in business and in the economy is the second pillar of the DMC and the focus of the prudsys User Days.

In the spring of 2014 and for the 15th time, realtime analytics specialist prudsys calls on students around the world to try their hand at finding a solution to a data analysis problem. Starting 3 March 2014, interested students can register online at www.data-mining-cup.com. The start of the DMC competition falls on 2 April 2014 when the task is announced.

Those who count amongst the world’s best up and coming analysts will then be revealed during the prudsys User Days which take place from 2-3 July 2014 at Andel”s Hotel in Berlin, Germany.

It is not only the best results of the competition that are awarded at the prudsys User Days. This is first and foremost a meeting place for well-known experts and businesses used to introduce realtime personalisation projects that have been successfully used in practice, discuss technological innovations with one another and provide further insight into the potential of realtime analytics for multi-channel trade.

DATA MINING CUP 2014 at a glance:

Registration for the DMC competition begins: 3 March 2014
DMC competition begins with the announcement of the task: 2 April 2014
Deadline for submission of results: 14 May 2014
prudsys User Days and awards ceremony: 2-3 July 2014 at Andel”s Hotel in Berlin (Landsberger Allee 106, 10369 Berlin)

For more information on DATA MINING CUP 2014 go to:
www.data-mining-cup.com

prudsys AG as one of the technology leader for intelligent data analytics concentrates among classic Data Mining on the development and integration of high-quality real-time analytics solutions.
The prudsys Realtime Decisioning Engine (prudsys RDE) is a leading service-oriented solution for real-time analytics, forecasts and intelligent recommendations. The modular structure enables to build a multi-channel global solution which matches the specific requirements. With IREUS the prudsys AG especially offers for small and medium online shops selected features of the prudsys RDE as a software as a services.

The prudsys products are used world-wide. In Germany alone, approximately 50% of the top twenty mail order businesses such as OTTO, Heine, Conrad Electronic, bonprix and Baur and countless other Top 100 mail-order specialists (Source: Versandhausberater – Mail-Order Adviser) such as 3 Pagen/3 Suisse, buch.de and Mexx rely on prudsys solutions.

prudsys AG is the holder of numerous German and international patents. Furthermore, prudsys AG is the organiser of the world’s biggest data mining competition, the DATA MINING CUP.

Kontakt
prudsys AG
Denise Seifert
Zwickauer Strasse 16
09112 Chemnitz
+49 371 27093-0
seifert@prudsys.com
http://www.prudsys.com

Pressekontakt:
wortgold | Agentur für nachhaltige Kommunikation
Frau Sandra Koegel
Stelzendorfer Gutsweg 8
09116 Chemnitz
0157 77711580
service@wortgold.com
http://www.wortgold.com

Quelle: pr-gateway.de

15 Jahre DATA-MINING-CUP – prudsys veröffentlicht Termine zur Jubiläumsveranstaltung

Der Realtime Analytics Spezialist prudsys feiert im Frühjahr 2014 das 15 jährige Bestehen seines weltweit etablierten DATA-MINING-CUP und veröffentlicht bereits heute die Termine zur Veranstaltung. Am 02. April 2014 treten erneut zahlreiche Studenten aus dem In- und Ausland an, um sich anhand einer praxisnahen Data Mining Aufgabe zu messen.

Der DATA-MINING-CUP (kurz: DMC) verbindet seit 15 Jahren erfolgreich Data Mining Theorie und Praxis miteinander. Während der Wettbewerb zum DMC sich an Universitäten und Hochschulen richtet, um Studenten für das Thema der intelligenten Datenanalyse zu begeistern, steht bei den prudsys Anwendertagen als zweite Säule des DMC der Einsatz innovativer Technologien für Echtzeitanalyse in Unternehmen bzw. in der Wirtschaft im Fokus.

Im Frühjahr 2015 ruft der Realtime Analytics Spezialist prudsys bereits zum 15ten Mal weltweit Studenten auf, sich im Wettstreit um die Lösung eines Datenanalyseproblems zu messen. Ab dem 03. März 2014 können sich interessierte Studenten online unter www.data-mining-cup.com für eine Teilnahme registrieren. Der Startschuss zum DMC Wettbewerb 2014 fällt am 02. April 2014 mit der Veröffentlichung der Aufgabenstellung.

Wer zu den weltweit besten Nachwuchs-Analysten zählt, wird anschließend im Rahmen der prudsys Anwendertage bekannt gegeben, die vom 02.-03. Juli 2014 im Andel”s Hotel Berlin stattfinden.

Zu den prudsys Anwendertagen werden nicht nur die besten Wettbewerbsergebnisse prämiert. Hier treffen sich vor allem namhafte Experten und Unternehmen, um erfolgreich in der Praxis umgesetzte Projekte im Bereich Echtzeit-Personalisierung vorzustellen, gemeinsam technologische Innovationen zu diskutieren und einen weiteren Ausblick in die Potentiale der intelligenten Echtzeitanalyse für den Multichannel Handel zu geben.

Die Timeline des DATA-MINING-CUP 2014 auf einen Blick:

Start Registrierung DMC Wettbewerb: 03. März 2014
Start DMC Wettbewerb mit der Veröffentlichung der Aufgabe: 02. April 2014
Einreichungsdeadline für die Ergebnisse: 14. Mai 2014
prudsys Anwendertage inklusive Preisverleihung: 02.-03. Juli 2014 im Andel”s Hotel Berlin (Landsberger Allee 106, 10369 Berlin)

Nähere Informationen zum DATA-MINING-CUP 2014 unter:
www.data-mining-cup.de

Die prudsys AG ist einer der Technologieführer im Bereich der intelligenten Datenanalyse und konzentriert sich insbesondere auf die Entwicklung und Integration qualitativ hochwertiger Realtime-Analytics-Verfahren. Die prudsys RDE (prudsys Realtime Decisioning Engine) ist eine der führenden Lösungen für Echtzeit-Analyse, Prognose und intelligente Empfehlung. Ihr modularer Aufbau erlaubt die Kombination einzelner Lösungen zu einer kundenspezifischen und multichannel-fähigen Gesamtlösung. Für mittlere und kleinere Online Shops bietet die prudsys AG ausgewählte Funktionen unter IREUS.net zudem als Software as a Service an.

Die Lösungen des Chemnitzer Unternehmens sind weltweit im Einsatz. Allein in Deutschland vertrauen circa die Hälfte der Top 20 Versandhandelsunternehmen wie OTTO, Heine, Conrad Electronic, bonprix und Baur sowie zahlreiche Versandhändler der Top 100 wie 3 Pagen/3 Suisse, buch.de und Mexx (Quelle: Versandhausberater) auf prudsys.

Die prudsys AG ist Inhaber zahlreicher nationaler sowie internationaler Patente. Darüber hinaus ist die prudsys AG Organisator des weltweit größten Data Mining Wettbewerbes, dem DATA-MINING-CUP.

Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.prudsys.com

Kontakt
prudsys AG
Denise Seifert
Zwickauer Strasse 16
09112 Chemnitz
+49 371 27093-0
seifert@prudsys.com
http://www.prudsys.de

Pressekontakt:
wortgold | Agentur für nachhaltige Kommunikation
Frau Sandra Koegel
Stelzendorfer Gutsweg 8
09116 Chemnitz
0157 77711580
service@wortgold.com
http://www.wortgold.com

Quelle: pr-gateway.de

OptimizePress 2.0 – Liebe auf den ersten Klick

www.sportrade.de – Sportartikel-Marktplatz auf Basis OXID eShop EE 5 – 165.000 Artikel, 165 Händlern, drei Monate Projektlaufzeit – Datenaustausch per SOAP, einfache funktionale Erweiterbarkeit – Endkunden schätzen Angebotsvielfalt, Händler gewinnen Neukunden Freiburg, 18.12.2013 – Die OXID eSales AG, Anbieter von E-Commerce-Lösungen, liefert mit OXID eShop Enterprise Edition 5 die technologische Basis für Sportartikel-Marktplatz sporTrade (www.sportrade.de). … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Shabaka-Domain – the first New Top Level Domain

Shabaka-Domain - the first New Top Level Domain

Yasmin Omer, General Manager of DotShabaka, has landed a great coup:

The shabaka-domain has started at 31st October the first Sunrise Period of all new Top Level Domains.

“In spite of the boom in Arabic content online, users are still burdened with the need to use English on the Internet. Many websites and Internet applications force visitors to only use English. Through .shabaka we are campaigning for a truly Arabic Internet experience from start to finish,” Ms. Omer said.

“Shabaka-domain name owners will be getting more than just a web address; they’re signing up for a cause, and becoming part of the movement to empower the Arabic language on the Internet. dotShabaka Registry’s vision is to build an Internet that facilitates end-to-end communication and collaboration for every user utilising only their native tongue,” Ms. Omer continued.

The domain .shabaka is instantly recognised by all Arabic speakers as the generic term for the Internet given there is no direct translation. The domain .shabaka will be the catalyst for change for Arabic Internet users allowing for a truly international Internet experience. Domain Name owners will be getting more than just the utility of a web address; they are signing up for a cause, and becoming part of the movement to empower the Arabic language on the Internet.

The total Middle East and North African (MENA) region comprises over 380 million people, and .shabaka is designed to be the Arabic Internet for the Arabic people.

Arabic is the fifth most-spoken language in the world and Arabic is the fastest growing segment on the Internet, (2,500% growth in the 10 years to 2011, compared to 300% for English).

The Domain .shabaka is the first new TLD to market, and the first global IDN in Arabic. With only four characters to type on an Arabic keyboard, .shabaka will be the open TLD of choice for Arabic Internet users. .shabaka’s is the first truly ‘borderless’ non-English TLD on the Internet, free from the sanctions of any one sovereign state.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/shabaka-domain.html
More about Shabaka-Domains

Bildrechte: DotShabaka

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt:
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

Cortado empfiehlt 10 Maßnahmen zum Senken von Druckkosten im Unternehmen

Die Einführung geeigneter Drucktechnologie senkt Druckkosten und erhöht die Produktivität

(Berlin, 18. Dezember 2013), Cortado, mit seiner Lösung ThinPrint führender Anbieter von Drucklösungen, gibt zehn Tipps zum Senken von Druckkosten, die auch in Form einer Druckkosten-Infografik zur Verfügung stehen.

Laut einer Studie von IDC aus dem September 2013 werden in EMEA pro Minute zwei Millionen Seiten gedruckt, zwei Drittel davon in Westeuropa.

Cortado, mit seiner Druckmanagementlösung ThinPrint seit 14 Jahren Marktführer für das Drucken in Netzwerkumgebungen, beschreibt zehn Maßnahmen, mit denen Unternehmen ihre Druckkosten senken können.

1. Druckkosten analysieren: Die Verwendung geeigneter Tracking-Tools oder Lösungen mit integrierter Tracking-Funktion verschafft einen Überblick über die Auslastung der Geräte und über entstehende Kosten und Einsparmöglichkeiten.

2. Kostensparende Drucker-Standards einstellen: Die Voreinstellung von Standards für Duplexdruck oder Entwurfsqualität senkt Papier- und Toner-Kosten erheblich und ist für die meisten Arbeitsgebiete und Anlässe ausreichend.

3. Pull Printing einführen: Das benutzerauthentifizierte Starten von Druckjobs am Druckgerät spart die Toner- und Papierkosten für ausgedruckte, aber nie abgeholte Dokumente ein. Weiterer Spareffekt: Pull Printing macht die Anschaffung lokaler Drucker für Abteilungen mit vertraulichen Informationen überflüssig.

4. Teure Drucker-Wartungsverträge einsparen: Mit einer Pull-Printing-Lösung können Nutzer im Falle eines defekten Druckers einfach einen anderen auswählen. Dadurch werden Helpdesk-Anfragen minimiert; teure Wartungsverträge mit kurzen Reaktionszeiten entfallen.

5. Administrationsaufwand für die Verwaltung von Druckertreibern senken: Die Zentralisierung der Druckerteiber auf zentralen Druckservern und die Nutzung von virtuellen Druckertreibern kann den Administrationsaufwand auf ein Minimum reduzieren.

6. Helpdesk-Calls reduzieren durch einheitliche Druckdialoge: Einheitliche Druckdialoge sind optimal, da sie keinen Anruf beim Helpdesk und keinerlei Schulungsaufwand verursachen. Hier helfen Lösungen mit virtuellen Druckertreibern, die den Druckdialog vereinheitlichen.

7. Druckdaten komprimieren: Druckdaten erzeugen eine hohe CPU- und Netzwerklast. Unabdingbar ist hier eine entsprechende kostspielige Bandbreite – oder besser – eine Lösung, die die Druckdaten auf ein Minimum reduziert.

8. Hardwarekosten gering halten: Unternehmen sollten Szenarien bevorzugen, in denen sie nicht zur Anschaffung eines völlig neuen Geräteparks gezwungen und an bestimmte Hardwarehersteller und -modelle gebunden sind.

9. Printserver einführen: Bereits ab 30 Nutzern ist es sinnvoll, einen zentralen Druckserver einzuführen. Die Verwaltung und Aktualisierung der Systeme wird vereinfacht, und Störungen im Druckprozess wirken sich nicht unmittelbar auf die Anwendungen aus.

10. Drucken in die Cloud verlagern: Eine noch wenig verbreitete Möglichkeit, die Kosten rund um den Themenkomplex Drucken zu senken, ist die vollständige Verlagerung der Druckdienste in die Cloud. Das Unternehmen muss sich damit ausschließlich um seine Drucker kümmern. Aufwendungen für Server, Helpdesk Calls und Administration entfielen.

Die Infografik “10 Tipps: Spielend Druckkosten senken” ist unter http://www.thinprint.de/Themen/Druckkostensenken/Infografik.aspx verfügbar und ist frei für die redaktionelle Verwendung.

Über Cortado
Die Cortado AG – ehemals ThinPrint AG – liefert seit 1999 Lösungen für die moderne Arbeitswelt. Enterprise Mobility, Printing, Virtualisierung und BYOD sind die Hauptbetätigungsfelder des Unternehmens. Dabei verbindet Cortado innovative Endgeräte wie Smartphones und Tablets mit den klassischen Anforderungen der Office-Arbeit im Team über räumliche und systemische Grenzen hinweg.
Einfach für den Anwender, innovativ, zuverlässig und mit einem hohen Return on Investment, das sind die grundlegenden Merkmale von Cortado-Produkten. Wie kein anderes Unternehmen nimmt Cortado das Thema Consumerization ernst. Das tägliche Feedback der Anwender seiner kostenlosen Cloud-Dienste aus den Appstores wird genutzt, um die Produkte kontinuierlich weiter zu verbessern.
Auf dieser Grundlage ermöglicht Cortado Unternehmen die bestmögliche Umsetzung einer Enterprise-Mobility-Strategie.
International etabliert hat sich die Cortado AG mit ihrer führenden Drucker-Virtualisierungstechnologie ThinPrint, die in in 116 Ländern bei Tausenden von Unternehmen im Einsatz ist. So setzen die größten Kunden von Citrix XenApp und Microsoft Remote Desktop Services auf ThinPrint, und VMware hat über einen langfristigen OEM-Vertrag ThinPrint in seine Lösungen integriert.
Die Vorteile der Druckervirtualisierung werden außerdem zunehmend auch von Cloud Providern wie auch in Netzwerken physischer Desktops geschätzt, sorgen sie doch für erhebliche Kostenersparnis, seltenere Helpdesk Calls und zufriedenere Mitarbeiter.
18.000 Unternehmenskunden von 5 bis zu 150.000 Mitarbeitern ebenso wie Hunderttausende von Einzelnutzern setzen weltweit auf die Lösungen der Cortado AG. Als international operierendes Unternehmen und Gründer der Cloud Printing Alliance beschäftigt Cortado über 220 hochqualifizierte Mitarbeiter in der Zentrale in Berlin sowie in Niederlassungen in den USA, in UK, Australien, Frankreich und Japan. Cortado gehört zu den Siegern des Great Place to Work® Wettbewerbs “Beste Arbeitgeber in Berlin-Brandenburg 2013″.

Kontakt:
Cortado AG
Silke Kluckert
Alt Moabit 91a/b
10559 Berlin
030-39493166
silke.kluckert@team.cortado.com
http://www.cortado.de

Quelle: pr-gateway.de