Geschenke, die nicht gefallen – was tun?

Alle Jahre wieder: Besonders gut gemeinte Gaben unter dem Weihnachtsbaum, die dem Beschenkten nicht gefallen. Nicola Schmidt, Imagetrainerin und Expertin für stilsicheres Auftreten aus Köln gibt Tipps.

Geschenke, die nicht gefallen - was tun?

Morgen ist schon wieder Weihnachten. Und wie jedes Jahr wird manches Geschenk nicht den Geschmack des Beschenkten treffen, frei nach dem Motto: Was mache ich mit dem kitschigen Glasfigürchen oder dem übelriechenden Duft des Parfums? Wohin deponiert man kratzige Pullis oder die giftgrüne Tasche?

Niemand ist verpflichtet ein beispielsweise selbstgemachtes Geschenk aufzustellen oder aufzuhängen, wenn es einem nicht gefällt. Ein Geschenk ist eben keine Verpflichtung und auch kein Zwang. Freude vorgaukeln ist allerdings auch keine gute Lösung. Auf jeden Fall sollte man sich überlegen, den Schenkenden auf das Thema anzusprechen. Nur wie?

Erst einmal ist es wichtig, sich dennoch zu bedanken, dass sich der Schenkende die Mühe gemacht hat. Danach kann man ja gemeinsam nach einer anderen Geschenkalternative Ausschau halten. Somit bekommt der Schenkende das Gefühl vermittelt, dass man ihn ernst nimmt.

Doch was tun, wenn man alljährlich die gleichen häßlichen selbstgestrickten Socken bekommt, die man doch nicht tragen möchte? Auf jeden Fall ist es wichtig, das offen zu sagen, denn irgendwann kommt es doch zur Sprache. Niemand mag dann zugeben, dass die Sachen im hintersten Schrankwinkel vor sich hin dümpeln.

Vorbeugen kann man hingegen, indem man dem Schenkenden einen genauen Hinweis gibt, was man haben möchte und was nicht. Auch wenn es einfallslos klingt: Notfalls tut’s auch ein Gutschein, gerade wenn es um ein bestimmtes Geschenk geht und derjenige keine Alternative gelten lässt. Übrigens: Den Gutschein kann man originell verpacken.

Seminare zum Thema Image & Outfit bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21
Nicola Schmidt ist Expertin für die verbale und nonverbale Kommunikation.
Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Es geht in ihren Seminaren/ Vorträgen um die Wirkung des Outfits bis zum souveränen Umgang im Berufsleben. Nicola Schmidt ist als freie Trainerin für Unternehmen im deutschsprachigen Raum tätig.

Kontakt:
Image Impulse Image- & Managementtraining
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 6
50858 KÖln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt:
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Quelle: pr-gateway.de

Ein Weihnachts-Dankeschön an unsere Dienstleister

Die Weihnachtsgeschenke sind gekauft und schon verpackt für den Partner, Geschwister, Eltern und Kinder. Oder fehlt da noch jemand? Was ist mit den “guten Geistern des Alltags”, wie Postbote, Friseur, Autowerkstatt und Putzfee?

Ein Weihnachts-Dankeschön an unsere Dienstleister

Mit einer kleinen Aufmerksamkeit kann man sich durchaus beispielsweise bei Postboten, Friseuren und Reinigungskräften für ihre gute Arbeit während des Jahres bedanken.
Was man schenken möchte, ist davon abhängig, wie gut man den jeweiligen Dienstleister kennt. Schließlich zählt unterm Strich die Geste.

Da jedoch viele Menschen aus finanziellen Gründen Zeitungen austragen oder einen Putzjob ausüben, freuen sie sich dann eher über Trinkgeld, als über Pralinen.

Hat man es mit einem Service-Team zu tun, wie beispielsweise beim Friseur, ist es ratsam darauf zu achten, dass das Präsent geteilt werden kann. Da sind selbstgemachte Plätzchen eine gute Idee. Auch mit einem Stollen liegt man richtig.

Seminare zum Thema Image & Outfit bietet Nicola Schmidt regelmäßig an. Info: www.image-impulse.com oder unter der Rufnummer: 0221-58 98 06 21
Nicola Schmidt ist Expertin für die verbale und nonverbale Kommunikation.
Mit einem stimmigen Konzept bietet sie Führungskräften aus der freien Wirtschaft, wie der eigene Auftritt auf allen Ebenen der Kommunikation optimiert werden kann. Gerade wenn die persönliche Wirkung auf dem Prüfstand steht und der authentische Auftritt noch weiter verbessert werden soll. Es geht in ihren Seminaren/ Vorträgen um die Wirkung des Outfits bis zum souveränen Umgang im Berufsleben. Nicola Schmidt ist als freie Trainerin für Unternehmen im deutschsprachigen Raum tätig.

Kontakt:
Image Impulse Image- & Managementtraining
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 6
50858 KÖln
Telefon: +49 221.58 98 06 21
Telefax: +49 221.58 98 06 22
Mobil: 0163.33 20 955
contact@image-impulse.com
www.image-impulse.com

Kontakt:
Image-Impulse Nicola Schmidt
Nicola Schmidt
Willi-Lauf-Allee 2
50858 Köln
0221-58980621
contact@image-impulse.com
http://www.image-impulse.com

Quelle: pr-gateway.de

Online-Schmuckhandel erweitert um Trendmarken

Schmuckliebhaberinnen, die großen Wert auf Ausstrahlungskraft und Individualität setzen, ist Pandora bestens bekannt. Die eigenständig kombinierbaren Schmuckstücke sind mehr als nur ein Trend – es ist ein völlig neuer Lifestyle, eigene Accessoires zu kreieren und selbstbewusst nach außenzu tragen. Das durchschlagende Erfolgskonzept, modebewussten Frauen auf hohem Niveau eigene Entfaltungsmöglichkeiten in der Schmuckkreation zu bieten, hat den erfolgreichen Online-Schmuckhändler GLANZPUNKTE dazu motiviert, diese einzigartige Vielfalt mit seinen neuen Marken Endless Jewelry und NOOSA Amsterdam nochmals zu steigern. Herausgekommen sind zwei Linien, die schon jetzt eine enorme Resonanz der Begeisterung auslösen.

Endless Jewelry steht für weiche, anschmiegsame Lederarmbänder, die in unterschiedlichen Techniken gewickelt werden. So erfreuen sich die Armbänder schon wegen der stylishen Optik großer Beliebtheit. Shopinhaber Oliver Fritsch sagt zu der Marke: ” Dass es sich bei jeder Kollektion um echte Sammlerstücke handelt, zeigt schon der Umstand, dass die dänische Stardesignerin Christina Hembo für das detailreiche und filigrane Design der Charms verantwortlich ist.”

Ähnlich verhält es sich mit NOOSA Amsterdam. Aufwendig und nur mit Naturprodukten bearbeitete Lederarmbänder, die sich im Lauf der Zeit der individuellen Armformen seiner Trägerinnen anpassen, können mit unterschiedlichen Chunks bestückt werden. Das sind spezielle Druckknöpfe aus den verschiedensten Materialien, wozu natürlich auch Edelsteine gehören. Fritsch hierzu: “Die atemberaubende Popularität, welche NOOSA binnen kürzester hatte, spiegelt sich in der Tatsache wider, dass viele der Chunks aus Sammlerkollektionen sofort eine deutliche Wertsteigerung erfahren. Darüber hinaus handelt es sich auch noch um echte Fairtrade-Handarbeit. Das ist zeitgemäß.”

Alle drei Marken komfortabel auf einer Seite. Wie schon Pandora auch, sind die Labels Endless Jewelry und NOOSA Amsterdam bei GLANZPUNKTE online unter www.o-direkt.de erhältlich. Neben einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt das Schmuck-Portal durch das interessante Bonussystem.

Der erfolgreiche Online-Schmuckhandel vertreibt unter der Marke GLANZPUNKTE eine Auswahl an Original Pandora Schmuck der Saison 2013 und 2014. Auch die Marken Endless und Noosa sowie die Elemente zur Erweiterung der Pandora Jewels finden Sie ab sofort unter o-direkt.de im Angebot.

Kontakt
Fritsch & Plewka oHG
Oliver Fritsch
Op de Marsch 4
23816 Leezen
04216203897
Info@o-direkt.de
http://www.o-direkt.de

Pressekontakt:
Travel-Emotion
Antonio Marin
Dorfstr. 17a
24214 Neudorf-Bornstein
015202409188
Antonio.Marin@Travel-Emotion.de
http://www.Travel-Emotion.de

Quelle: pr-gateway.de

GreenVesting: Crowd-Investing erstmals mit tagesaktueller Transparenz zu Gewinn und CO2-Ersparnis

– Volumen des produzierten Solarstroms und Ausschüttung jederzeit im Web überprüfbar
– Die Plattform-Betreiber haben langjährigen Finanzhintergrund und sind selbst an allen Projekten beteiligt
– Investition in Solar-Projekte bereits ab 250 Euro möglich, die Anlagen sind bereits gebaut

Usingen bei Frankfurt, 23.12.2013

GreenVesting, Pionier der deutschen Crowdfunding-Plattformen für erneuerbare Energien, setzt branchenweit neue Maßstäbe bei der Transparenz seiner renditestarken Anlageprojekte: Neben einem Rendite-Rechner, der die voraussichtlichen Zinsen für einen Investor vor einer Beteiligung schätzt, zeigt der neue Ertragskalkulator jeden Tag die aktuelle Energieproduktion der Solarprojekte von GreenVesting und übersetzt sie in konkrete Bilanzen zu Umsatz sowie zur erreichten CO2-EInsparung. Anhand dieser Angaben kann jeder Anleger seine Rendite und die positiven Umweltwirkungen live mitverfolgen. Wenn die Sonne lacht, freuen sich Umwelt und Geldbeutel.

Investitionen in Photovoltaikanlagen, deren Energieertrag zu garantierten Festpreisen ins allgemeine Stromnetz eingespeist wird, bietet verglichen z.B. mit Rentenfonds eine attraktive Rendite. Doch waren bis zum Start von GreenVesting im Jahr 2012 Geldanlagen dieser Art nur institutionellen Anlegern wie Banken, sehr vermögenden Privatpersonen oder Hausbesitzern mit günstiger Dachausrichtung vorbehalten. Das Crowd-Investing in erneuerbare Technologien, also die Massenfinanzierung durch Privatleute in Form eines partiarischen Darlehens, erlebt mittlerweile einen kleinen Boom. Keine Plattform treibt dabei die Transparenz so weit wie GreenVesting mit dem Zukunfts- und dem Live-Kalkulator. Zudem existieren die zur Beteiligung offenen Solarprojekte nicht erst auf dem Papier, sondern sind schon gebaut und in Betrieb: Eine lukrative und umweltschonende finanzielle Anlage, die jeder besuchen und begutachten kann.

Neben einem Technik–Experten mit eigener Photovoltaik-Firma stecken mit Peter Walburg und Dirk Völker zwei Finanzprofis hinter GreenVesting, die dafür ihre beruflichen Karrieren im Asset Management und Investment Banking großer Finanzinstitute an den Nagel gehängt haben.

Aktuelles Projekt: Strasburg mit 4,8% Renditeerwartung

Im Städtchen Strasburg in der Uckermark hat GreenVesting eine neue Photovoltaik-Anlage mit einer Kapazität von 600 kWp aufgebaut, die bereits seit September 2013 Solarstrom in das lokale Netz einspeist. Mit dem dort produzierbaren grünen Strom von rund 562.000 kWh pro Jahr können etwa 150 Haushalte versorgt und 320 Tonnen CO2 vermieden werden.

Die Renditeerwartung, die sich aus den Investitionskosten und historisch hochgerechneten Sonneneinstrahlung eines Ortes bemisst, beträgt 4,8% p.a. Neben dem Umweltaspekt kann Crowd-Investing also auch finanziell eine höchst attraktive Anlageform sein – zumal die Anteile personell voll übertragbar sind und sich damit zudem als Geschenk eignen.

Die Hauptmerkmale von GreenVesting im Überblick

Der neue Ertragskalkulator steht in einer ganzen Reihe an Besonderheiten, die GreenVesting als Crowd-Investing-Plattform von bloßen Crowd-Funding-Angeboten abhebt:

– GreenVesting recherchiert, selektiert und initiiert neue Photovoltaik-Projekte komplett selbst.
– Die Projektleitung liegt dauerhaft komplett bei GreenVesting und nicht bei Dritten, die am Finanzierungsprozess unbeteiligt sind.
– GreenVesting ist an jedem Projekt mit eigenem Geld erheblich beteiligt und somit genuin am wirtschaftlichen Erfolg interessiert.
– Zum Zeitpunkt der Beteiligungsmöglichkeit sind die Solaranlagen fertiggestellt, haben die Stromproduktion bereits aufgenommen und können persönlich besucht werden.
– Sämtliche Anteile sind jederzeit unbürokratisch übertragbar und als Geschenk geeignet.
– Die Macher der Plattform sind echte Finanz- und Solarprofis und nicht bloß einem momentan populären “Crowd-Hype” gefolgt.

Generelle Informationen zu GreenVesting:
http://www.greenvesting.com/de/start/Ueber.html

Informationen zum aktuellen Projekt:
http://www.greenvesting.com/strasburg

GreenVesting ist Pionier bei Planung, Bau und Betrieb von Photovoltaik-Anlagen in Deutschland, die für eine Finanzierung durch Crowd-Investing entwickelt wurden. Der damit erzeugte grüne Strom wird ins allgemeine Stromnetz eingespeist und erzielt für die Investoren eine Rendite analog zur Vergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). GreenVesting wurde 2009 von drei Enthusiasten der Photovoltaik in Usingen bei Frankfurt gegründet und beteiligt sich selbst finanziell in erheblichem Umfang an jedem eigenen Solar-Projekt. CEO ist Peter Walburg, der zuvor 17 Jahre im Asset Management bei DWS Investments und dort zuletzt als Global Head of Fixed Income Research agierte. Weitere Informationen: http://www.greenvesting.com

Kontakt
GreenVesting GmbH
Peter Walburg
Rossmühlweg 2
61250 Usingen
06081.5823554
info@greenvesting.com
http://greenvesting.com

Pressekontakt:
Agentur Frische Fische
Jan Eppers
Priessnitzstr. 7
01099 Dresden
0351.5833870
jep@frische-fische.com
http://www.frische-fische.com

Quelle: pr-gateway.de

A&O Hamburg City mit vier QMJ-Sternen ausgezeichnet

Das A&O Hotel und Hostel Hamburg City ist vom BundesForum Kinder-und Jugendreisen e.V. mit vier QMJ-Sternen ausgezeichnet worden

23. Dezember 2013 – “Wir freuen uns sehr über die Prämierung im Rahmen des Qualitätsmanagements Kinder- und Jugendreisen. Diese Auszeichnung gibt Lehrern und Eltern eine Hilfestellung, um unter den vielen Jugendunterkünften die Passende nach Qualitäts- und Sicherheitsstandards auswählen zu können”, freut sich Oliver Winter, General Manager von A&O Hotels and Hostels.

Damit haben A&O HOTELS and HOSTELS bereits elf Häuser zertifiziert, davon zehn mit vier und eines mit drei Sternen. Das Ziel der Hostelkette ist es, alle Gruppen-Häuser entsprechend zu klassifizieren. A&O beherbergt mehr als 12.000 Schulklassen jährlich. Deshalb ist der Hostelgruppe ein hohes Maß an Verantwortung bei der Hygiene, der Ausstattung, der Programmgestaltung und der Sicherheit der Unterkünfte wichtig. “Durch die Auszeichnung mit vier QMJ-Sternen ist belegt, dass das A&O Hamburg City diesen hohen Qualitätsanforderungen gerecht wird”, so Winter weiter.

Weitere Informationen finden interessierte Leserinnen und Leser unter Free Call 0800-222 67 14 oder www.aohostels.com/hamburg.

Im Jahr 2000 gegründet, sind die A&O HOTELS and HOSTELS mit 22 Standorten in vierzehn Städten (Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Graz, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Prag und Wien) und drei Ländern (Deutschland, Österreich und Tschechien) derzeit der größte unabhängige Hostelanbieter in Europa. Die A&O Gruppe konnte in 2012 mehr als 2 Mio. Übernachtungen sowie einen Umsatz von 53,5 Mio. Euro verzeichnen und wächst derzeit mit rund 20 Prozent p.a., weitere Häuser sind in Planung. A&O vereinen Hostel (Book Orange) und Hotel (Book Blue) unter einem Dach. Seminarräume, Frühstücksbuffet, Lobby und Bars stehen stets allen Gästen gemeinschaftlich zur Verfügung. Rund 8.000 Klassenfahrten nutzen jährlich die Hostelteile der Kette, 70 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online. Zielgruppen von A&O sind Leisure/Städtetourismus (30 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (60 Prozent) und der Businesstourismus (10 Prozent). Das Unternehmen bildet an allen Standorten aus. Das Unternehmen ist 4****-Sterne QMJ zertifiziert, vom TÜV auf den “Youth Hostel Quality Standard” geprüft und trägt das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland.

A&O engagieren sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützen seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Mädchen-Jugendsport des 1. FC Union Berlin (B-Jugend) und alle deutschen Floorball-Nationalmannschaften (Damen-, Herren- und U19-Teams).

Bilder unter www.aohostels.com/infos/bilder

Kontakt
A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Oliver Winter
Köpenicker Str. 126
10179 Berlin
+49 30 80 94 7 – 5012
oliver.winter@aohostels.com
http://www.aohostels.com

Pressekontakt:
[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
+49 177 703 74 12
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Quelle: pr-gateway.de

Fahren ohne Führerschein

Fahren ohne Führerschein

Ein junger Mann steigt vor einer Gaststätte um 0:50 Uhr in einen Kleintransporter ein. Der Vorgang wird von einer Polizeistreife beobachtet und die Beamten entschließen sich, den Fahrer zu kontrollieren. Da sich der Transporter zwischenzeitlich in Bewegung gesetzt hatte, wird Blaulicht gesetzt, worauf der Fahrer beschleunigte und sich durch Flucht der Kontrolle entziehen wollte. Plötzlich stoppte der Kleintransporter und der Fahrer sprang aus dem und wollte sich hinter einen Busch verstecken. Nach wenigen Sekunden wurde der Fahrer von den Beamten gestellt und auf dem Polizeirevier überprüft. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte zusätzlich 0,9 Promille im Blut.

Bei der Gerichtsverhandlung wurde vom Angeklagten fest behauptet, er sei nicht gefahren. Er wollte hinter dem Busch lediglich seine Notdurft verrichten, was kaum glaubhaft war, da er kurz zuvor eine Gaststätte verlassen hatte. Auch bei dem Aufenthalt von 1,5 Stunden auf dem Revier wurde niemals darum gebeten, die Toilette aufsuchen zu dürfen. Die Beamten konnten glaubhaft versichern, dass der Angeklagte die Person war, welche den Transporter gefahren hatte und hinter dem Busch aufgegriffen wurde.

Im Verkehrszentralregister waren 4 Einträge wegen Fahrens ohne FE und der Angeklagte stand unter Bewährung.

Der Angeklagte behauptete trotzdem fest, ein Kollege war an dem besagten Abend der Fahrer. Aufgrund dessen wurde ein Fortsetzungstermin angesetzt und der entsprechende Kollege vorgeladen. Der Zeuge erschien auch pünktlich zum nächsten Verhandlungstermin, wusste aber nicht warum er überhaupt vorgeladen wurde, was er eigentlich vor Gericht sollte. Es stellte sich heraus, Angeklagter und Zeuge waren zwar Arbeitskollegen aber keine Freunde und arbeiteten sehr selten zusammen. Der Angeklagte hatte nicht einmal mit seinen Zeugen über das Thema gesprochen. So kam am Ende heraus, der Zeuge war an dem Abend nicht mit dem Fahrzeug unterwegs.

Die Staatsanwaltschaft forderte eine Freiheitsstrafe von 8 Monaten, welche für 3 Jahre auf Bewährung ausgesetzt werden kann. Die Sperrfrist für den Erwerb einer neuen FE sollte ein Jahr betragen.

Der Richter entschied, dass eine Freiheitsstrafe von 3 Monaten und einer Sperrfrist von 2 Jahren angemessen ist. Der Beschuldigte
leugnete bis zur letzten Sekunde der Verhandlung, dass das Fahrzeug durch ihn gelenkt wurde.

Weitere Informationen zum Thema Verkehrsrecht Mannheim erhält man zudem auf der Website kanzlei-redig.de – Rechtsanwalt in Mannheim.

Die Anwaltskanzlei Redig & Redig mit Sitz in Mannheim und Mörlenbach ist eine alteingessene Anwaltskanzlei mit familärer Tradition. Zu den Rechtsgebieten der Anwälte Reinhold Redig und Marcus Redig gehören neben dem Zivilecht, Arbeitsrecht und Familienrecht auch das Erbrecht, Internetrecht, Verkehrsrecht und das Strafrecht.

Desweiteren gehört auch die Rechtsberatung zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht zu den Dienstleistungen der Anwaltskanzlei.

Kontakt:
Kanzlei Redig & Redig
Marcus Redig
Lärchenweg 3
69509 Mörlenbach
06209 / 7158-0
presse@deine-seo.de
http://kanzlei-redig.de

Quelle: pr-gateway.de

Arbeitsrecht – Kündigungen

Arbeitsrecht - Kündigungen

Ordentliche Kündigung

Jede Kündigung eines Arbeitsverhältnisses bedarf der Schriftform. Eine Kündigungserklärung ist eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung. Diese Erklärung kann von einem Vertreter ausgesprochen werden, der aber auch eine Vollmacht haben muss. Andernfalls kann sie zurückgewiesen werden. Eine Kündigung kann auch unwirksam sein, wenn sie sittenwidrig oder treuwidrig ausgesprochen wird. Wichtiger aber sind die so genannten Kündigungsverbote, wie zum Beispiel im Mutterschutzgesetz oder im Sozialgesetzbuch für die Schwerbehinderten und einige andere.
Vor jeder Kündigung muss der Betriebsrat angehört werden, natürlich nur, soweit er im Betrieb existiert.
Das Kündigungsschutzgesetz greift, wenn der Arbeitnehmer länger als 6 Monate im Betrieb tätig war und mehr als 10 Arbeitnehmer im Betrieb beschäftigt sind (diese Werte gelten seit 1.1.2004).
Doch auch bei kleineren Betrieben orientieren sich die Arbeitsgerichte an den Entscheidungen, die im Rahmen des Kündigungschutzgesetzes gefällt werden.
Nach dem Kündigungsschutzgesetz muss eine ordentliche Kündigung sozial gerechtfertigt sein. Es gibt personen-, verhaltens- und betriebsbedingte Kündigungsgründe. Immer kommt es dabei auch auf den Einzelfall und die besondere soziale Auswahl an. Diese Prüfung obliegt in Streitfällen den Arbeitsgerichten.
Die Termine, zu denen der Arbeitgeber kündigen kann, sind in § 622 BGB festgeschrieben. Der Arbeitnehmer ist daran aber nicht gebunden, er kann relativ kurzfristig aus einem Arbeitsverhältnis ausscheiden – es sei denn es sind im Arbeitsvertrag, in der Betriebsvereinbarung oder im Tarifvertrag andere Vereinbarungen getroffen worden.
Ist eine Kündigung seitens des Arbeitgebers ausgesprochen worden, so sind Klageerhebungsfristen zu beachten. Diese sind besonders kurz. Gemäß § 4 KSchG muss innerhalb von drei Wochen Klage erhoben werden beim Arbeitsgericht, andernfalls wird die Kündigung gemäß § 7 KSchG wirksam.

Außerordentliche Kündigung

Die außerordentliche Kündigung unterliegt fast denselben Regelung wie die ordentliche Kündigung. Doch bedarf es für eine außerordentliche Kündigung eines wichtigen Grundes. Zudem kann jede unwirksame außerordentliche Kündigung von den Arbeitsgerichten in eine ordentliche Kündigung umgedeutet werden.
Zu beachten ist hier seitens des Arbeitgebers die Kündigungserklärungsfrist nach § 626 BGB – diese beträgt nur zwei Wochen ab Kenntnis des Grundes.
Ein wichtiger Grund ist oft die Verletzung des Vertrauensverhältnisses, insbesondere wenn Vertragspflichten verletzt werden. Eine weitere Beschäftigung darf nicht zumutbar sein. Auch hier wird der konkrete Einzelfall betrachtet.
Auch der Arbeitnehmer kann außerordentlich kündigen, wenn der Arbeitgeber seinen vertraglichen Pflichten nicht nachkommt und dies einen wichtigen Grund darstellt.

Dieser kurze Überblick entspricht dem Stand Juni 2012 – er ersetzt nicht die Beratung im Einzelfall durch eine Rechtsanwalt.

Weitere Informationen zu den Themen Arbeitsrecht Hamburg, Strafrecht und Familienrecht Hamburg erhält man auch auf der Website scharf-und-wolter.de – Anwalt in Hamburg.

Die Anwaltskanzlei Scharf und Wolter in Hamburg besteht aus fünf Fachanwälte im Arbeits-, Familien- und Strafrecht und ein weiterer Anwalt, die jeweils zum Zwecke der Spezialisierung nur ein bis maximal drei Rechtsgebiete bearbeiten und sich regelmäßig auf Fachanwaltsniveau fortbilden.

Die Kanzlei hat zwei Standorten in Hamburg. Die Büros in Eppendorf und Barmbek sind ab 9.00 Uhr ohne Pausen für die Mandanten erreichbar – in Barmbek sogar bis 20.00 Uhr und samstags bis 13.00 Uhr! In beiden Kanzleien finden die Mandanten auch verständlich geschriebene Broschüren zu vielen Rechtsfragen in mehreren Sprachen.

Kontakt:
Rechtsanwälte Scharf und Wolter
Gernot Wolter
Fuhlsbüttler Str. 118
22305 Hamburg
040 – 611 300 25
wolter@deine-seo.de
http://scharf-und-wolter.de

Quelle: pr-gateway.de

Zwangsvollstreckungsrecht: Änderungen ab 2013

Ist der Titel erst erwirkt lebt es sich recht ungeniert.

Zwangsvollstreckungsrecht: Änderungen ab 2013

In der heutigen Zeit spielen finanzielle Mittel eine wesentliche Rolle in unserem Leben. Nahezu fast alles kann man auf Kredit kaufen, dadurch hat sich die finanzielle Lage der privaten Haushalte in den letzten Jahren immer mehr verschlechtert. Übertriebenes Konsumverhalten, Jobverlust oder über seine Verhältnisse leben, sind meist Auslöser von Überschuldung.

Die Arbeit der Gerichtvollzieher hat in der Vergangenheit rasend zugekommen. Pfändungen, Abnahmen der Eidesstattlichen Versicherung, sowie Zwangsräumungen sind ihr täglich Brot.

Ab dem 01.01.2013 tritt das neue Gesetz zur Änderung der Sachaufklärung bei der Zwangsvollstreckung in Kraft. Dabei verfolgt der Gesetzgeber die vorerst gütliche Einigung zwischen dem Gläubiger und dem Schuldner. Dabei tritt der Gerichtsvollzieher (GVZ) als eine Art Vermittler zwischen Schuldner und Gläubiger auf.

Ziel ist es, Einmalzahlungen und Teilzahlungsvereinbarungen zu treffen, so dass der Gläubiger schneller an sein Geld kommt. Dabei soll der Gerichtsvollzieher in Zukunft schnellstmöglich und einfacher an Informationen über die wirtschaftlichen Verhältnisse des Schuldners zu gelangen.

Bei verschiedenen Auskunftsstellen kann der GVZ zukünftig Adressen, Einkommen und Vermögen ermitteln. Dies war in der Vergangenheit nicht möglich. Wenn ein Schuldner als unbekannt verzogen galt, so musste der Gläubiger selbst tätig werden, um z.B. beim Einwohnermeldeamt die neue Adresse zu erfragen. Dieses Verfahren kostete unnötig Zeit und Geld.

Der Abläufe zur Ermittlung der fehlenden Daten sollen nun zwischen GVZ, Auskunftsstellen und zentralen Vollstreckungsgerichten auf dem elektronischen Weg erfolgen. Das Schuldnerverzeichnis soll bundesweit einheitlich zentralisiert werden.

Weitere Informationen zu den Themen Anwalt Forderungsmanagement, Mahnwesen und mehr erhält man auf der Internetseite rvr.de – Ihr Anwalt in Stuttgart

Die Privatkanzlei steht für die Lösung von Rechtsproblemen im fa­miliären Bereich, sei es im Familienrecht, Erbrecht oder der Nachfolge in Familienunternehmen.

Ihre wirtschaftlichen Aktivitäten betreuen wir in der Wirtschaftskanzlei klassisch anwaltlich. Wir beraten, verhandeln, gestalten und setzen Ihre Rechte gerichtlich durch.

Kontakt:
RVR Rechtsanwälte Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Volker Rabaa
Augustenstr. 124
70197 Stuttgart
0711 / 166640
presse@deine-seo.de
http://rvr.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Spielturmkonfigurator

Kinder-, Spiel- und Klettertürme einfach online konfigurieren und bestellen mit Hilfe eines Spielturmkonfigurators.

Der Spielturmkonfigurator

Individuelle Klettertürme zusammenstellen und online auf dein-spielplatz.de bestellen. Je nach den Bedürfnissen oder Wünschen ganz einfach am Bildschirm ein Spielgerät zusammenstellen oder einen bestehenden Spielturm erweitern. Der Spielturmkonfigurator ermöglicht es, Anbaumodule mit Klettertürmen zu kombinieren oder je nach Bedarf zu erweitern. Ein Spielturmkonfigurator bietet viele Möglichkeiten, wie einen Babyschaukelsitz in Kombination für die Kleinsten erstellen, oder für die 4 bis 7 jährigen Klettermeister einen Spielturm mit extra Podeste und Rutschen zu kombinieren. Auch für die Älteren gibt es verschiedene Module oder zusätzliches Zubehör. Für jeden ist etwas dabei.

Der Konfigurator ist sehr einfach zu bedienen. Zuerst wird die Turmgröße festgelegt, wobei drei Größen zur Wahl stehen. Von 105 x105 cm bis zum XXL-Turm mit den Maßen 413×105 cm. Schritt für Schritt können die gewünschten Anbaumodule, Wandelemente und Zubehörteile auswählt werden. Sandkästen, Leitern, Rutschen, Podeste, Balkone, Schaukeln und vieles mehr stehen zur Wahl und sogar die Position der einzelnen Module lassen sich individuell festlegen, egal von welcher Seite des Turmes.

Beim Konfigurieren sieht man direkt wie der Spielturm entsteht, oder beispielsweise wie der Spielturm mit einem Balkon auf der Rückseite aussieht. Sofortansichten lassen sich um 180° drehen und von jeder Seite betrachten. Wandelemente mit Türen können auch nachträglich angebracht werden. Das Ergebnis ist sofort online zu bestaunen.

Selbstverständlich können bereits bestehende Spieltürme im Konfigurator erstellt und mit vielerlei Zubehörteilen erweitert werden. Verschiedene Schaukelsitze, diverse Turngeräte, Lenkräder, Seile, Anker, oder verschiedene Strickleitern können kombiniert werden. So entsteht immer wieder ein neuer Spielspaß für die Kinder mit vielerlei Zubehörteilen, die dann neu zu entdecken sind. Nach der Wahl des zusammengestellten Zubehörs erfolgt eine komplette Übersicht der entstandenen Konfiguration und kann in den weiteren Schritten online bestellt werden.

Durch den leicht zu bedienenden Konfigurator und das umfassende Produktsortiment bietet der Shop für jedes Kindesalter genau das richtige Spielgerät.

Als Kompetenzpartner im Bereich Holz im Garten und über 40.000 verkauften Spielgeräten aus Holz, ist dein-spielplatz.de die konsequente Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells. Bei der Entwicklung der Kinderspielgeräte ist es unsere Motivation Ihre Kinder mit innovativen Spielgeräten sinnvoll in ihrer Entwicklung zu fördern. Sie erhalten eine große Auswahl an Kinderspielgeräten für den Garten zu besonders günstigen Preisen und kundenfreundlichen Bedingungen.

In unserem Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an
Schaukeln
Kinderspieltürmen
Schaukel-Turm-Kombinationen
Spielturm Anbaumodule aus Holz

für den privaten Bereich und selbstverständlich “Made in Germany”.

Zudem bieten wir verschiedene Sandkästen, bunte Kinderhäuser mit sowie ohne Podest und für die Winterzeit Schlitten / Rodel aus bestem Buchenholz.

Ein Highlight in unserem Online-Shop ist der neue Spielturm Konfigurator, mit dem Sie Ihren ganz individuellen Kinderspielturm nach Ihren eignen Vorstellungen erschaffen können. Alle Spielgeräte können direkt bei uns bestellt werden – telefonisch, per Mail oder Fax. Sie entscheiden dann, ob die Bestellung angeliefert werden soll oder ob Sie das Spielgerät selbst abholen möchten.

Kontakt:
dein-spielplatz e.K. Inhaber: Frank Felix Scheffer
Frank Felix Scheffer
Hüttenstrasse 10
59759 Arnsberg
0800/56678116
dein-spielplatz@deine-seo.de
http://deine-seo.de

Quelle: pr-gateway.de

Besondere Label Artikel für Gastronomie und Hotellerie

Besondere Label Artikel für Gastronomie und Hotellerie

Der Onlineshop Gastrohotellieferant.de bietet wieder besondere Neuheiten an. Eine neue Kreation von süßen Betthupferl und hochwertigen Präsenten für die Gastronomie und Hotellerie stehen im Shop bereit. Alle Neuheiten können mit einem eigenen Label bedruckt werden, denn persönliche Werbebotschaften sind die Präsente, die beim Kunden immer wieder gerne gesehen werden. Eine erweiterte und vielfältige Angebotspalette an Neuheiten wie Betthupferl, Pralinen, Kaffee, Gebäck, Weinaccessoires oder originelle Geschenke stehen zur Wahl bereit. Alle neu eingestellten Artikel können mit einem persönlichem Logo oder einer eigenen Werbebotschaft bedruckt werden.

Derzeit besonders beliebt sind die kleinen süßen Werbeartikel, die bedruckt werden können mit einem kreativen Logo, oder einem eigenen lustigen Promotion Text. Gastrolieferant.de bietet auch hier eine vielfältige Palette von Möglichkeiten mit kurzen Lieferterminen an, die immer wieder überraschen. Besonders die kleinen Präsente mit einem privaten Label versehen, sind immer wieder eine gelungene Aufmerksamkeit, die Gäste gerne in die Tasche stecken.

Edle Geschenke und kleine Give-Aways mit einem persönlichen Label sind eine gelungene Aufmerksamkeit für jeden Gast, denn jeder zufriedene Gast wird gerne wiederkommen, oder eine persönliche Empfehlung für diese Gastronomie oder Hotellerie aussprechen. Eine bessere Werbung wie eine persönliche Empfehlung gibt es nun mal nicht.

Gastrolieferant bietet einen zuverlässigen Service für Gastronomen und Hotelbetriebe zu fairen Konditionen an. Viele Artikel können auf Wunsch zu einem festen Termin geliefert werden und selbstverständlich gehört der flexible All-Round-Service mit zu den Leistungen.

Die Unternehmung SweetPromotion GmbH ist ein weltweit agierendes Handelsunternehmen und seit vielen Jahren erfolgreich auf süße Aufmerksamkeiten für das Hotel- und Gaststättengewerbe spezialisiert. Die Kunden schätzen die hochwertige Qualität und den innovativen Stil der Produkte, sowie die pünktliche und zuverlässige Lieferung. Dieses Angebot hat die SweetPromotion GmbH.de zu einem führenden Unternehmen für Geschenkideen und süße Aufmerksamkeiten in Europa gemacht.

Zu den Kunden des Unternehmens zählen sowohl Gastronomie- als auch Hotelbetriebe. Die langjährige Erfahrung am Markt sorgt dafür, dass die SweetPromotion GmbH schnell auf Trends reagieren und diese schnell und preiswert anbieten kann. Die umfassende Fachberatung, der rasche und termingerechte Vertrieb sowie eine umfassende Individualisierung der Artikel ergänzen das reichhaltige Angebot.

Die angebotenen Geschenke und Aufmerksamkeiten reichen von Produkten aus einem günstigen Preissegment, bis hin zu hochwertigen Süßwaren. Damit ist sichergestellt, dass jeder Kunde ein Geschenk seiner Wahl findet, das seinen Budgetvorgaben entspricht.

Kontakt:
SweetPromotion GmbH
Tobias Schwarz
Mörkenstr. 7
22767 Hamburg
040 / 33 98 887610
gastrohotellieferant@deine-seo.de
http://www.gastrohotellieferant.de/

Quelle: pr-gateway.de