Rostock: Hautberatungstage mit professioneller Hautanalyse

Beratungsaktion vom 04.03.-06.03.2014 in der Südstadt-Center-Apotheke Rostock

Empfindliche Haut? Trockene Haut? Unreine Haut? Spannungsgefühl? Rötungen? Anti Aging! Wenn Sie sich endlich wieder rundum wohlfühlen wollen in Ihrer Haut, dann kommen Sie in die Südstadt-Center-Apotheke und lassen sich ausführlich beraten. In der Zeit vom 04.03.-06.03. 2014 findet in der Südstadt-Center-Apotheke eine professionelle Hautanalyse mit exklusiver Hauttyp-Beratung statt. Unsere Fachberaterinnen werden Ihnen an diesen Tagen, alle Fragen beantworten und Ihnen einen persönlichen Hautpflegepass erstellen.

Warum ist eine richtige Hautpflege so wichtig?
Eine auf den Hauttyp speziell abgestimmte Hautpflege trägt effektiv zu Ihrem allgemeinen Wohlbefinden bei. Psychischer Stress oder auch ein geschwächtes Immunsystem kann sich durchaus mit Reizungen und anderen Hautirritationen bemerkbar machen. Mit der richtigen Hautpflege ist es möglich, solchen stressbedingten Hautreaktionen entgegenzuwirken. Da unsere Haut das größte und gleichzeitig einer der sensibelsten Organe ist, muss sie auch mit entsprechender Pflege vor äußeren Umwelteinflüssen geschützt werden. So gehört nicht nur der richtige Sonnenschutz zur Hautpflege dazu. Gerade im Winter wird die Haut durch starke Temperaturschwankungen und trockene Heizungsluft stark beansprucht. Eine tägliche feuchtigkeitsspendende Hautpflege ist hier sehr sinnvoll. Darüber hinaus kann ein übermäßiger Gebrauch von Genussmitteln, wie Alkohol und Tabak, eine ungesunde Ernährungsweise und mangelnde Flüssigkeitszufuhr zu Hautirritationen und vorzeitiger Faltenbildung führen.
Die Haut bildet eine wichtige Barriere gegenüber äußeren Einflüssen, wie Mikroorganismen, Keimen und Schadstoffen. Wird diese wichtige Schutzfunktion durch eine fehlende oder gar falscher Pflege gestört, kann es zu bakteriellen oder pilzbedingten Hauterkrankungen kommen. Dieses äußert sich dann häufig mit einer rauen, rissigen, trockenen oder sogar pustelbildenden Haut. In besonders hartnäckigen Fällen ist der Besuch beim Hautarzt notwendig und kann dann eine langwierige Behandlung zur Folge haben.
Wenn die Haut bereits durch eine Hauterkrankung, wie z.B. Schuppenflechte (Psoriasis), Pubertätsakne (Akne vulgaris) oder Neurodermitis geschädigt ist, dann ist eine individuell abgestimmte Hautpflege besonders wichtig. Der Leidensdruck ist hier häufig besonders hoch. Dies kann zu psychischen Problemen führen, was den Erkrankungsverlauf sogar wieder verschlimmern kann.

Was zu einer richtigen Hautpflege alles dazu gehört, soll hier kurz erläutert werden.

1. Reinigung
Eine sanfte und schonende Reinigung der Haut mit einem auf den Hauttyp abgestimmten Reinigungsprodukt, ist der erste und wichtigste Schritt des Hautpflegerituals. Denn nur so können folgende Pflegestoffe gut aufgenommen werden und Ihre Wirkung optimal entfalten.

1.1 Gesichtswasser
Nach der Anwendung des Reinigungsmittels sollte immer die Klärung mit einem Gesichtswasser erfolgen. Dadurch werden letzte Make-up- und Schmutzreste entfernt. Die Haut wird erfrischt und optimal auf die Pflege vorbereitet.

1.2 Peeling
Mit einem Peeling können Hautunreinheiten und Falten behandelt werden. Abgestorbene Hautzellen lösen sich oft nicht von alleine. Sie bleiben auf der Haut liegen, verstopfen die Poren und lassen den Teint fahl wirken. Mit einem Peeling wird der natürliche Abstoßungsprozess abgestorbener Hautschuppen unterstützt und die Zellneubildung wird angeregt. Die Haut kann Feuchtigkeit besser binden und wirkt danach weicher und glatter. Ein Peeling sollte höchstens ein- bis zweimal die Woche gemacht werden. Die verschiedenen Verfahren eines Peelings unterscheiden sich vor allem durch die verwendeten Substanzen und durch die Eindringtiefe in die Hautschichten.

1.3 Reinigungsmasken
Ein- bis zweimal die Woche sollten Sie Ihre Haut mit einer pflegenden Reinigungsmaske verwöhnen. Die Haut wird dadurch porentief gereinigt, von überschüssigem Talg befreit und mit viel Feuchtigkeit versorgt. Durch die längere Einwirkzeit, können die Inhaltsstoffe ihre Wirkung optimal entfalten.

2. Tages-und Nachtpflege
Bei der Tages-und Nachtpflege verhält es sich nicht anders, als bei der Reinigung. So sollte die Pflege auf den Hauttyp und -zustand abgestimmt sein. In den HRO-Apotheken werden Sie dazu kompetent von den Fachkräften für Dermokosmetik beraten. Für die normale, nicht erkrankte Haut gilt: Ist die Haut rau und schuppig, kann eine reichhaltige Creme (Creme mit höherem Lipidanteil) schon für Abhilfe sorgen. Spannt sie dagegen und es bilden sich feine Fältchen, dann benötigt Ihre Haut eine leichte Feuchtigkeitspflege mit weniger Lipiden und eventuell feuchtigkeitsbindenden Substanzen wie Urea oder Hyaluronsäure. Allerdings sollte man bei frostigen Temperaturen, die Feuchtigkeitspflege lieber abends auftragen.

2.1 Serum
Wenn Sie ihrer Haut zusätzlich etwas Gutes tun möchten, empfiehlt sich die Anwendung eines Serums. Dieses Hautpflege-Konzentrat wird in der Regel unter die Tages-und Nachtpflege gegeben. Der Unterschied zu einer normalen Creme besteht darin, dass der Wirkstoffgehalt in einem Serum deutlich höher ist. Oft sind diese auch viel kleiner und in spezielle Transportsysteme verpackt, sodass sie auch in tiefere Hautschichten gelangen können.

2.2 Augenpflege
Ab einem Alter zwischen 20 und 30 Jahren wird im Allgemeinen die Anwendung einer Augenpflege empfohlen. Da die Haut der Augenpartie sehr dünn und somit empfindlich ist, sollte dieser Bereich besonders sorgfältig gepflegt werden. Das entsprechende Augenprodukt am besten sanft einklopfen oder mit streichenden Bewegungen von außen in Richtung Nase einarbeiten. Dadurch wird die Lymphzirkulation der Haut aktiviert und Schwellungen entgegengewirkt.

3. Gesund & Aktiv
Natürliche Schönheit kommt von innen und das bedeutet mindestens 1,5 Liter am Tag trinken, möglichst ausgewogen ernähren und viel entspannen. Die tägliche Sporteinheit darf dabei nicht fehlen. Denn viel Bewegung, möglichst an der frischen Luft, ist nicht nur gut fürs Gemüt, sondern hilft den Kreislauf in Schwung zu halten, wodurch natürlich auch das Hautbild verbessert wird.

Wenn Sie also Fragen zum Thema Hautpflege haben, kommen Sie am besten zu uns in die HRO – Apotheken! Da stehen Ihnen unsere Fachberaterinnen für Dermokosmetik mit Rat und Tat zur Seite.

HRO-Apotheken sind eine lokale Apothekenmarke mit dem Leuchtturm im Logo. Mit den einzelnen Standorten: Südstadt-Center-Apotheke, Südring-Apotheke, Steintor-Apotheke und Greif-Apotheke sind HRO-Apotheken in verschiedenen Stadtgebieten in Rostock vertreten. Unter der erfahrenen Führung der beiden Inhaber Jürgen Bummert und Michael Steffen, agiert ein sehr sympathisches und fachkompetentes Team. Sowohl für junge Frauen und Männer, Senioren und Seniorinnen bieten die Apotheken in Rostock erstklassige Beratung und ausgezeichneten Service. Hier sind Sie gut beraten, auch außerhalb einer aktuellen Krankheit, denn HRO-Apotheken bieten Ihnen Beratung und Hilfe zur Prävention bis hin zur Gesundheits- bzw. Schönheitspflege mit hochwertigen Produkten.

HRO-Apotheken
Urte Legler /Jürgen Bummert
Nobelstr. 50-51
18059 Rostock
0381 4053210
sca@hro-apotheken.de
http://www.hro-apotheken.de

MARKTWERT Marketing Consulting
Matthias Fischer
Kreuzhofstraße 1b
93073 Neutraubling
09401912691
erfolg@marktwert.net
http://www.marktwert.net

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar