Für einen erholsamen Schlaf – mit mystischen Klängen den Tag verabschieden

Mit mystischen Klängen zur Abendzeit komponiert von Nils Bergholz, produziert die Münchener Mentaltrainerin und Verlagsleiterin Carola Riß-Tafilaj ein neues Projekt für Entspannungssuchende.

Für einen erholsamen Schlaf - mit mystischen Klängen den Tag verabschieden

München, 11.03.2013 – Es gibt viele Menschen, denen es schwerfällt, von einem arbeitsreichen und stressigen Tag wieder “runter” zu kommen und den Weg in den Feierabend zu finden. Während der Körper schon längst den Ruhezustand eingeläutet und sich für die Nachtruhe vorbereitet hat, läuft der Geist noch auf Hochtouren. Die Gedanken kreisen ruhelos um das Geschehene, Probleme werden weiterhin gewälzt, neue Herausforderungen bis ins letzte Detail geplant. Das Problem an diesem Dauerbetrieb – der Betroffene kommt einfach nicht zur Ruhe, was wiederum auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Mit der CD “Abendruh – Mystische Klänge zur Abendzeit” hat Komponist Nils Bergholz einer Länge von 45 Minuten den richtigen Ton für die späten Stunden des Tages gefunden und bietet eine optimale musikalische Begleitung zur abendlichen Entspannung. Der Composer, Audio Designer und Multi-Instrumentualist hat sich hier gezielt auf Musikstücke konzentriert, die mit leisen Klängen den Stress des Alltags einfach hinter sich lassen.

Ist ihm das tatsächlich gelungen? Wir haben bei Produzentin Carola Riß-Tafilaj direkt nachgefragt. “Es ist immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich Körper und Geist in den verschiedenen Tages – und Abendzeiten auf Musik reagieren”, schwärmt die Mentaltrainerin aus München und Inhaberin des Verlages LIVINGROOM und Labels FREQUENZIA. *Im Falle von unserem Abendruh-Projekt wird durch Nils Bergholz” harrmonische Lieder der Geist sanft vom Tagesgeschehen gelöst und durch Entspannung optimal auf die sprichwörtliche Abendruh eingestimmt. Mit dieser CD hat der Entspannungssuchende die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf. Und wie wichtig erholsamer Schlaf ist, spürt jeder Betroffene, wenn nach einer Nacht mit schlechtem oder zu wenig Schlaf der neue Tag bewältigt werden muss – die Energie fehlt einfach. Mit Hilfe von den liebevoll komponierten Musikstücken von Nils Bergholz sollen Körper und Geist nun gemeinsam den Tag verabschieden, zur Ruhe kommen und somit barrierefrei in den Schlaf gleiten.”

Mit der CD “Abendruh – Mystische Klänge zur Abendzeit” hat Produzentin Carola Riß-Tafilaj auch hier wieder einen besonderen Komponisten herausgefiltert, der es schafft mit Hilfe von musikalischen Highlights den Zuhörer sanft aus dem Alltagsstress zu reißen, und ihn in eine völlig neue Welt der Entspannung zu führen.

In diesem Sinne sagen auch wir: Entspannen Sie gut!
Finden Sie uns auf Facebook: http://www.facebook.com/liv.room.1
Bildquelle:kein externes Copyright

Buch- und Musikverlag

LIVINGROOM PUBLISHING
Carola Riss-Tafilaj
Nymphenburger Str. 4
80335 München
089/28890215
info@mylivingrooms.de
http://www.mylivingrooms.de

Quelle: pr-gateway.de

Gefahren des Internets erkennen und entsprechend vorgehen

“Grundlage ist die Identifikation mit dem eigenen Tun und Handeln – Sensibilisierung im Umgang für langfristigen Schutz” – Ein Seminarbeitrag von Edgar Künsting, Paderborn

Gefahren des Internets erkennen und entsprechend vorgehen

Das Versicherungshaus und Maklerbüro Künsting AG, gegründet von Herrn Edgar Künsting, ist in der Rechtsform der Aktiengesellschaft seit vielen Jahren erfolgreich am Markt für Kunden und Versicherungsgesellschaften aktiv.

Im Rahmen von regelmäßigen, gut besuchten Weiterbildungsveranstaltungen wendet sich die Gesellschaft aktuellen Problemen zu, die in der Öffentlichkeit diskutiert werden, und versucht in einer offenen Art und Weise die Möglichkeiten auszuloten und Hilfestellungen zu geben. “Grundlage ist die Identifikation mit dem eigenen Tun und Handeln”, sagt Edgar Künsting, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Künsting AG.

Am 21.02.2014 fand eine Informationsveranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema “Gefahren des Internets” in den Räumen der Detmolderstraße, Paderborn statt. Die Veranstaltung war gut besucht. Einführend Edgar Künsting:

Das Internet ist ein neues Medium, welches überragende Bedeutung für das Leben der Personen sowie für das Wirtschaftsleben entwickelt hat. Die Rechtsordnung sowie die gesellschaftlichen Regeln hinken extrem hinterher.

Rechtliche Fragen des Internets sind kaum geregelt. Es gibt das Telemediengesetz (TMG), einige internationale Regeln zur Aufrechterhaltung des Internets, und ansonsten herrscht dort der “Wilde Westen”.

Aufgrund der Möglichkeit der Reputationsschädigung im Internet gibt es verschiedene Strategien, hiergegen vorzugehen:

Begleitendes Surfen

Durch das Medium Internet sind diese Fragen schon häufig Gegenstand von Diskussionen in Schulen und Weiterbildungsveranstaltungen. Die Sensibilisierung für die Gefahren und Risiken der Nutzer im Internet stellt das Grundgerüst für den langfristigen Schutz dar. So wird Jugendlichen und Kindern geraten, im Internet keinen Kontakt zu Personen zu suchen, die sie im realen Leben nicht kennen und nicht kennenlernen wollten. Weiterhin wird Jugendlichen und Kindern geraten, in Bezug auf das Internet und dessen Nutzung auch mit den Erwachsenen im Gespräch zu bleiben und notfalls Passwörter etc. in einem verschlossenen Umschlag für den Notfall zu hinterlegen.

Moderne Folter gleich Mobbing

Für Fragen des Mobbings, die zwischen Schülern und Jugendlichen eine große Rolle spielen, gilt laut Aussage des niedersächsischen Kultusministeriums und nach bewährter Meinung von anwesenden Eltern und Mitdiskutanten: Verhalte dich im Internet so, wie du dich auch in der Realität verhalten würdest, schwärze niemanden an, beteilige dich nicht am Mobbing, suche dir Hilfe, wenn du dich ausgeschlossen und beleidigt fühlst.

Im Allgemeinen gilt: Das Internet vergisst nie!

Persönliche Konflikte müssen in einem persönlichen Gespräch geregelt werden. Das Internet vergisst nie und ist in der Lage, schlimme Auswirkungen auf das Leben jetzt und auch in der Zukunft zu haben, waren sich alle Teilnehmer bei der Künsting AG einig.

Aus dem Kreise der Zuhörer kamen verschiedene Diskussionsbeiträge und Erfahrungsberichte. Zum einen gab es Stimmen, die einen vollständigen Internetverzicht bis zu einem gewissen Alter forderten, andere Stimmen waren für einen begleitenden Umgang.

Konsens war, dass man sich dem Problem stellen und gleichzeitig die Kinder und Jugendlichen langsam an das Internet heranführen und im Gespräch miteinander bleiben sollte. Aber auch die Aufgabe der Politik und des Gesetzgebers kann es nicht nur sein, die Hilflosigkeit als Thema für Schulen und Weiterbildungsveranstaltungen zu machen, sondern durch ein aktives Reglement gesetzlicher Art, Kinder- und Jugendschutz im Internet zu verankern. Dies zeigt auch der aktuelle Fall von Kindesmissbrauch, indem Pädophile Bilder und Filme von Dritten hochladen. Hier gibt es ein erhebliches Vollzugsdefizit, welches dringend angegangen werden muss.

V.i.S.d.P.:

Edgar Künsting
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 1996 ist die Künsting AG – Geldanlage, Finanzierung, Versicherung – erfolgreich am Markt tätig. Edgar Künsting, Gründer und Vorstand der Künsting AG ist seit 1991 in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. Die Künsting AG mit Hauptsitz in Paderborn und weiteren Niederlassungen vertreten die Belange und Interessen ihrer Kunden im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Die Künsting AG steht für Qualität – Vertrauen – Konstanz und Leistungsbereitschaft. Weitere Informationen unter www.kuensting-ag.de

Künsting AG
Edgar Künsting
Detmolder Straße 170
33100 Paderborn
0 52 51 – 1 40 95- 0
presse@kuensting-ag.de
http://www.kuensting-ag.de

Quelle: pr-gateway.de

Landgericht Frankfurt/Oder: V+GmbH & Co. KG unterliegt vollständig

Widerruf der Beteiligung ist möglich

Landgericht Frankfurt/Oder: V+GmbH & Co. KG unterliegt vollständig

Mit Urteil vom 04.03.2014 hat das Landgericht Frankfurt Oder einen von Röhlke Rechtsanwälte vertretenen Anleger der V + GmbH & Co. KG (V+) die Rückgewähr sämtlicher Einlagen zuerkannt. Das Landgericht ging davon aus, dass der vom Kapitalanleger erklärte Widerruf der Fondbeteiligung zu Recht erfolgte, da die von der V + verwendete Widerrufsbelehrung fehlerhaft war. In dieser Richtung hatten zuvor bereits unterschiedliche Gerichte, unter anderem das Landgericht Berlin argumentiert.

Wann ist eine Widerrufsbelehrung fehlerhaft? – Bedeutung für Anleger der V+ GmbH & Co. KG

In dem vom Landgericht zu entscheidenden Fall hatte die Widerrufsbelehrung der V+ keinerlei Hinweise auf die Rechtsfolgen eines erklärten Widerrufs enthalten. Eine derartige Rechtsfolgenbelehrung ist aber seit 2001 gesetzlich vorgeschrieben. Fehlt die Rechtsfolgenbelehrung, ist die gesamte Widerrufsbelehrung unwirksam und führt dazu, dass bei Vorliegen einer sogenannten Haustürsituation der Vertrag zeitlich unbegrenzt widerrufen werden kann. Üblicherweise kann nach einem derartigen Widerruf allerdings nur der Zeitwert der Beteiligung zurück verlangt werden, der meist unter der Summe der Einzahlung des Anlegers liegt. Im vorliegenden Verfahren hat der betroffene Anleger jedoch durch Urteil einen Anspruch auf seine gesamten Einzahlungen zugesprochen bekommen.

Vollständige Rückzahlung der V+ Einlagen möglich

“Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes aus dem Jahre 2001 kann nach einem Haustürwiderruf das von der Fondgesellschaft geschuldete Auseinandersetzungsguthaben so hoch sein, wie die Summe der Einzahlungen – wenn die Gesellschaft mit dem Geld der Anleger ordnungsgemäß gewirtschaftet hat und nichts gegenteiliges bekannt ist. Wir hatten in dem Verfahren zunächst unterstellt, dass die V+ ordnungsgemäß mit dem Geld umgegangen ist, wogegen die V+ natürlich nichts eingewendet hat. Das Landgericht Frankfurt Oder hat daraufhin durchblicken lassen, die V+ GmbH & Co. KG vollständig auf Rückzahlung der Einlagen verurteilen zu wollen. Einem mit Entscheidungsgründen versehenen Urteil ist die V+ allerdings durch das prozessuale Anerkenntnis des Anspruches unserer Mandantschaft entgangen”, erläutert Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, der das Urteil für seinen Mandanten erstritten hat.

Das Urteil reiht sich damit ein in eine Vielzahl von gerichtlichen und außergerichtlich erfolgreich geführten Verfahren gegen Gesellschaften der V+ – Gruppe. Viele betroffene Anleger, berichtet Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke, seien in den letzten Wochen auf ihn zugekommen und berichteten von einer Verunsicherung über das weitere Schicksal ihrer Fondbeteiligung und suchen nach juristischer Hilfe. “Die bisherigen Erfolge für unsere Mandantschaft beweisen, dass der Weg zum spezialisierten Anwalt nicht schadet”, meint Rechtsanwalt Röhlke.

V.i.S.d.P.:

Christian-H. Röhlke
Rechtsanwalt Bildquelle:kein externes Copyright

Röhlke Rechtsanwälte haben ihre Kernkompetenz im Bereich des Kapitalanlagenrechts und der angrenzenden Gebiete des Zivilrechts, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Kleinverdienern, denen vermietete Eigentumswohnungen zur Altersvorsorge als “Immobilienrente” schmackhaft gemacht wurden. Ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt ist auch das Recht der Handelsvertreter, die Regelungen über Provisionen, Buchauszüge, Wettbewerbsverbote etc.Weitere Information finden Sie unter: www.kanzlei-roehlke.de

Röhlke Rechtsanwälte
Christian-H. Röhlke
Kastanienallee 1
10435 Berlin
0049 (0)30 715 206 71
anwalt@kanzlei-roehlke.de
http://www.kanzlei-roehlke.de

Quelle: pr-gateway.de

Werkstätten:Messe 2014 – Produkte und Leistungen für eine inklusive Arbeitswelt

In der Verwendung eines Ortszusatzes im Firmennamen liegt keine Irreführung – Handelsrecht GRP Rainer LLP http://www.grprainer.com/Handelsrecht.html Wird in die Handelsfirma einer GmbH & Co. KG ein Ortszusatz eingefügt, so ist hierin nicht zwingend eine Irreführung zu sehen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Oberlandesgericht … Weiterlesen »

Quelle: pr-gateway.de

Anleger profitieren vom Crowdfunding 1337MATE

Das Food Crowdfunding Projekt 1337MATE zahlt Anlegern erste Zinsen und baut erfolgreich den Getränkevertrieb in Deutschland und Österreich aus. In Kooperation mit der Deutschen Mikroinvest wurde das Beteiligungsangebot um acht Wochen verlängert.

Anleger profitieren vom Crowdfunding 1337MATE

Das Crowdfunding Projekt 1337MATE hat im Januar die ersten 7 % Zinsen für alle Investoren ausgezahlt, die im Dezember 2012 bzw. Januar 2013 in das Projekt investiert haben. “Jetzt stehen diese und nächste Woche die Zahlungen für die Februar-Investoren an. Ein großer Schwung der Zinsen, da wir durch diesen Spiegel-Artikel damals viele Investoren auf einmal bekamen.” schreibt Daniel Plötz, einer der Gründer des Unternehmens, im 1337MATE Blog.

Das Unternehmen bietet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Mikroinvest eine Unternehmensbeteiligung für private Anleger an. Dabei erhalten Investoren über fünf Jahre einen Stufenzins von 7 – 11 %. Die Auszahlung der Zinsen erfolgt hierfür jährlich. Für die Anleger, die Anfang 2013 in das Unternehmen investierten, sieht die Zinstreppe im nächsten Jahr eine Zinsauszahlung in Höhe von 8 % vor. Den beiden Brüdern und Gründern, Daniel Plötz und Claudius Holler, gelang es mit diesem Beteiligungsangebot, bereits über 200.000 EUR für Ihr Projekt zu akquirieren. Das Fundinglimit liegt bei 250.000 EUR.

Mit den durch die Crowd zur Verfügung gestellten Finanzmitteln wurde der breitaufgestellte Markteintritt zum Beginn des Jahres 2013 finanziert, die Marke 1337MATE konsequent aufgebaut und zunehmend ein dichtes Netzwerk an Handelspartnern geschaffen. So konnten in den letzten Wochen dem Vertriebsnetzwerk neben 31 neuen Einzelhandelsstationen im Nordwesten Deutschlands auch weitere Händler in Berlin und München hinzugefügt werden. Zudem wird das koffeinhaltige Erfrischungsgetränk auf Matebasis in Kürze auch auf dem österreichischen Markt erhältlich sein. Durch die Erweiterung des Vertriebsnetzwerks lässt sich die Bekanntheit der Marke 1337MATE und der Umsatz weiter steigern.

Mit 1337MATE ist seit 2010 ein Erfrischungsgetränk auf dem Markt, welches mit einem natürlichen Teegeschmack anstatt der von Limonade gewohnten Süße besticht. Beim Design und der Kommunikation der Marke, die überwiegend online erfolgt, orientiert man sich hauptsächlich an der eigenen Zielgruppe, die sich in einer technikaffinen und nerdlastigen Subkultur findet. Mit 1337MATE verfolgen Daniel Plötz und Claudius Holler die Idee einer identitätsstiftenden Marke mit Ansprüchen hinsichtlich Nachhaltigkeit und Unterhaltungswert. Das Internet spielt dabei eine zentrale Rolle und der Fokus liegt auf direkter und intensiver Interaktion mit den Kunden.

Ein Konzept, das nicht nur die Konsumenten überzeugt hat. In Erwartung weiterer Investitionen hat das Unternehmen 1337 und so GmbH das Crowdinvesting in Kooperation mit der Deutschen Mikroinvest um acht Wochen verlängert. Die Gründer planen so das Limit von 250.000 EUR im Frühjahr zu erreichen. In Zusammenarbeit mit der Beteiligungsplattform DEUTSCHE-MIKROINVEST.de bietet das 1337MATE Team interessierten Anlegern die Möglichkeit, sich an diesem innovativen Projekt zu beteiligen. Ab 100 Euro Mindestzeichnung und einer Mindestlaufzeit von fünf Jahren erhalten Investoren einen Stufenzins von 7 – 11% pro Jahr. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Projektseite von 1337MATE.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über die DEUTSCHE-MIKROINVEST.de
Wir helfen bei der Eigenkapitalisierung des Mittelstands und bringen auf unserer Beteiligungsplattform renditeorientierte Investoren und kapitalsuchende Unternehmen zusammen. Dabei agieren wir nach den Regeln des jahrzehntelang offline betriebenen Beteiligungsgeschäftes, das wir nun online bringen. Dies ermöglicht den Unternehmern eine umfangreichere transparente Darstellung im Rahmen eines online Exposes und Investoren können sich detaillierter als sonst informieren. Der Zeichnungsprozess erfolgt komplett online, was einem minimierten Dokumentenaufwand zugutekommt. Die Unternehmen kommen aus allen Branchen und reichen vom Startup bis hin zum etablierten, wachstumsorientierten Unternehmen.

DMI Deutsche Mikroinvest GmbH
Knut Haake
Donatusstr. 127-129 Gebäude 4
50259 Pulheim
02234-9118120
presse@deutsche-mikroinvest.de
http://www.deutsche-mikroinvest.de

Quelle: pr-gateway.de

Fastenzeit: Gerne, aber bitte mit Genuss und "Veroniques Feinste"

Fastenzeit: Gerne, aber bitte mit Genuss und "Veroniques Feinste"

Mehr als jeder zehnte Deutsche möchte in der Fastenzeit auf kulinarische Sünden verzichten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur. Für die meisten Menschen steht dabei nicht der völlige Verzicht an erster Stelle. Sondern vielmehr der Wunsch, sich bewusster und besser zu ernähren. Zum Beispiel statt Fast-Food öfter mal selber kochen oder backen. Und in der eigenen Küche nur ausgewählte Lebensmittel zu verwenden, die ausschließlich hochwertige und ausgesuchte Zutaten beinhalten. Sich bewusst ernähren, und sich dennoch mit gutem Gewissen etwas gönnen zu dürfen.

Ganz einfach möglich ist das jetzt mit “Veroniques Feinste”, der neuen Premium-Marke im Supermarkt. Beste Zutaten und schonendste Herstellungsverfahren sorgen für eine Qualität, die wie hausgemacht schmeckt. Als erstes Produkt des neuen Labels “Veroniques Feinste” sind bereits die Bio-Fruchtaufstriche Kirsche mit schwarzer Johannisbeere, Aprikose mit echter Bourbon Vanille, Erdbeere mit Rhabarber, Pfirsich mit Mango und Zwetschge mit Zimt in Supermärkte erhältlich (www.veroniques.net).

Allesamt mit dem hohen Anteil von 70 Prozent ausgewähltem und sonnengereiftem Bio-Obst. “Veroniques Feinste” Fruchtaufstriche haben wegen der natürlichen Fruchtsüße einen sehr geringen Zuckeranteil und sind völlig frei künstlichen Aroma- oder Konservierungsstoffen. Persönlich kreiert wurden die Fruchtaufstriche von Veronique Witzigmann, die bislang vor allem von Delikatessen-Experten wegen ihrer besonderen Rezept-Finesse geschätzt wurde.
Mit dem neuen Genuss-Label “Veroniques Feinste” sind die kostbaren Lebensmittel mit de
m unbeschreiblichen Geschmack zu einem erschwinglichen Preis endlich auch für jedermann und jederfrau in Supermärkten erhältlich. Wer sich nicht nur in der Fastenzeit bewusst ernähren, aber dennoch nicht auf Geschmack und Genuss verzichten will, darf schon jetzt auf die nächsten Genuss-Produkte von Veronique Witzigmann freuen. Einen Einblick in die virtuelle “Veroniques Feinste” Küche gibt es hier: www.veroniques.net
Bildquelle:kein externes Copyright

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das unter der Dachmarke “Veroniques Feinste” hochwertigste Lebensmittel für den deutschen Einzelhandel vermarktet. Als erstes Premium-Produkt des ausgewählten Sortiments sind die “Veroniques Feinste” Bio-Fruchtaufstriche (www.veroniques.net) seit kurzem in Supermärkten erhältlich. Die persönlich von Veronique Witzigmann kreierten Bio-Aufstriche haben einen Anteil von 70 Prozent sonnengereiften Bio-Früchten, einen geringen Zuckeranteil und werden ohne künstliche Zusätze schonend hergestellt. “Veroniques Feinste” Fruchtaufstriche garantieren ein genussreiches Geschmackserlebnis, z.B. als raffinierte Variante zu Marmeladen oder Konfitüren auf Brot und Brötchen.

Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://www.veroniques.net

Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40545 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://www.veroniques.net

Quelle: pr-gateway.de

NEW professional PowerWalker series for 3-phase power grid

With the PowerWalker VFI TP 3/3 series BlueWalker extends the model variety of UPS for professional use.

NEW professional PowerWalker series for 3-phase power grid

Available as single units with 20kVA, 30kVA und 40kVA and with the ability to connect up to 8 single units in parallel system, installations of up to 320 kVA can be protected.
Configured for N+X redundant operation system availability of nearly 100% can be achieved.
Each model size is obtainable with already integrated rechargeable batteries (BI), with housing prepared to install batteries but batteries not included (BE) and as UPS engine (BX) with the opportunity to connect separate battery module or external battery bank. In parallel/redundant
operation the battery bank can be used by several UPS at same time. This allows reducing the initial installation cost.

More details on PowerWalker website or visit the BlueWalker team in hall 14 stand L18 at CeBIT

Power Walker, your reliable protection!

Bildquelle:kein externes Copyright

About BlueWalker:

BlueWalker GmbH is an established professional supplier for PowerWalker UPS systems and inverters. The product portfolio reaches from models for home use over devices for corporate environment up to professional systems for server installations. A wide range of accessories enables the use for many different scenarios. PowerWalker provides secure, reliable and cost effective solutions for all UPS applications. Especially the professional model series with RT (rack / tower) design combines secure protection with optimized use of space, premium energy efficiency, high connectivity and excellent cost-benefit ratio.

BlueWalker GmbH
Theo Hillemacher
Martin-Buber-Str. 12
41470 Neuss
+49(0)2137-929873
presse@bluewalker.de
http://www.powerwalker.com

Quelle: pr-gateway.de

PowerWalker Standby/Offline UPS for APFC power supplies

For home and office applications BlueWalker offers a new Offline UPS series. Equipped with a technique, that allows using the full power of the UPS, even when used with APFC power supply load.

PowerWalker Standby/Offline UPS for APFC power supplies

Usually it is required to oversize a UPS to ensure secure backup when connecting an APFC power supply. With the implemented new technology this is not needed. Connecting same APFC load it”s now possible to choose smaller cost-effective UPS (e.g. PowerWalker VFD 600 APFC instead of usual offline or line interactive 1000 VA model). Besides the lower purchase price it also saves energy cost due to it lower own power consumption.
Equipped with 6 Schuko-Type outlets or 6 French Schuko-Type outlets (all with surge protection, 4 with battery backup) these models can be used like a power strip. A special battery compartment enables an easy exchange of the rechargeable battery by the user.

More details on PowerWalker website or visit the BlueWalker team in hall 14 stand L18 at CeBIT
Power Walker, your reliable protection!
All mentioned product and company names are proprietary names or trademarks of the respective manufacturers.
Bildquelle:kein externes Copyright

About BlueWalker:

BlueWalker GmbH is an established professional supplier for PowerWalker UPS systems and inverters. The product portfolio reaches from models for home use over devices for corporate environment up to professional systems for server installations. A wide range of accessories enables the use for many different scenarios. PowerWalker provides secure, reliable and cost effective solutions for all UPS applications. Especially the professional model series with RT (rack / tower) design combines secure protection with optimized use of space, premium energy efficiency, high connectivity and excellent cost-benefit ratio.

BlueWalker GmbH
Theo Hillemacher
Martin-Buber-Str. 12
41470 Neuss
+49(0)2137-929873
presse@bluewalker.de
http://www.powerwalker.com

Quelle: pr-gateway.de

Waldkalkung: Neue Internetplattform und neuer Film

Zielgruppengerechte Informationen zur Wald- und Bodenschutzkalkung

Waldkalkung: Neue Internetplattform und neuer Film

Warum und wie werden Wälder gekalkt? Wann und womit werden sie gekalkt? Wie wird eine Waldkalkung organisiert? Wie wird sie finanziert? Diese und viele weitere Fragen werden auf der Internetseite www.waldkalkung.com beantwortet. Sie ist nutzerorientiert aufgebaut und in Fachgebiete strukturiert. So können Verbraucher, Studenten, Förster, Waldbesitzer, Politiker oder Journalisten leicht und zielgerichtet die gewünschten Informationen zur Bodenschutz- oder Waldkalkung finden.
“Mit dem neuen Internetangebot möchten wir das Thema Waldkalkung in allen Facetten anschaulich darstellen und den wesentlichen Zielgruppen entsprechende Informationen bereitstellen”, so Dr. Reinhard Müller, Geschäftsführer der Düngekalk-Hauptgemeinschaft. In den vier Kategorien “Für Alle”, “Für Waldbesitzer”, “Für Entscheider” und “Für Journalisten” findet jede Zielgruppe genau die Infos, die für sie interessant sein dürften. Dr. Müller: “So interessiert sich der private Waldbesitzer zum Beispiel primär dafür, welche Fördermöglichkeiten es gibt, während der naturinteressierte Bürger allgemeinere Fragen hat und wissen möchte, warum Waldkalkungen überhaupt notwendig sind und wie der Kalk im Boden wirkt.”
Mit aktuellen Informationen aus den Bundesländern sowie mit Hintergrundinformationen aus Forschungs- und Waldzustandsberichten ist die Seite eine wichtige Informationsquelle für die gesamte Forstbranche. Sie wird kontinuierlich mit neuen relevanten Informationen zur Waldkalkung aktualisiert werden.

Neuer Film: “Kalk ist gut für Boden, Wald und Wasser”

Ein besonderes Highlight der neuen Webseite ist ein neunminütiger Informationsfilm zur Waldkalkung. Er zeigt Aufnahmen einer Waldkalkung mit einem Hubschrauber und erklärt, warum auch heute noch viele Waldböden sehr stark versauert sind. Der informative Film erklärt die Thematik verständlich und lässt erfahrene Fachleute zu Wort kommen. Er findet sich in der Rubrik “Für Journalisten” unter “Bildmaterial/Film” (http://waldkalkung.eu/index.php?id=32). Zu Schulungszwecken kann er kostenlos als CD bei der DHG angefragt werden, am einfachsten per E-Mail an Brigitte.Kayser@kalk.de. Bitte den vollständigen Absender und eine kurze Erläuterung zum Einsatzzweck nicht vergessen.

Bildrechte: DHG Köln 2014 Bildquelle:DHG Köln 2014

Die Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG) ist eine eigenständige Fachabteilung im Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e.V. Sie ist zuständig für alle Fragen der Kalkanwendung im Bereich der Land- und Forstwirtschaft einschließlich Futterkalk sowie Teichwirtschaft.
Die DHG wird von Düngekalk-Gesellschaften und Mitgliedsfirmen getragen, die Düngekalk und Futterkalk (Naturkalk) an die Land- und Forstwirtschaft liefern. Sie vertritt die Mitgliedsfirmen gegenüber Behörden, Forschungsinstituten, Beratungseinrichtungen im Bereich Sozial- und Wirtschaftspolitik sowie auf allen Gebieten der Anwendungstechnik, ferner in der europäischen Normung.

Düngekalk-Hauptgemeinschaft (DHG)
Dr. Reinhard Müller
Annastr. 67-71
50968 Köln
0221 – 93 46 74 – 30
naturkalk@kollaxo.com
http://waldkalkung.com/

KOLLAXO Markt- und Medienkonzepte
Lars Langhans
Berliner Freiheit 26
53111 Bonn
0228 850410-58
naturkalk@kollaxo.com
http://www.kollaxo.com

Quelle: pr-gateway.de

A&O vergibt CityTax-Avoid-Award an WBT

7. März 2014 – Die A&O Hotels and Hostels zeichnen Uwe Flügel für die City Tax-Befreiung von Klassenfahren in Berlin mit Award aus.

Seit 1. Januar 2014 gibt es in Berlin die Bettensteuer, die anfänglich sogar auf Klassenfahrten erhoben wurde. Am 14. Januar gelang es Uwe Flügel, Geschäftsführer von welcome berlin tours und Vertreter des Reisenetzes, sowie Thomas Lengfelder, Hauptgeschäftsführer des DEHOGA Berlin, und der IHK Berlin, die Senatsverwaltung zu überzeugen, dass Klassenfahrten von der Bettensteuer befreit werden. Voraussetzung ist es, dass die Fahrten eine schulische Pflichtveranstaltung mit Bildungscharakter sind. “Für diese tolle Leistung bekommt Herr Flügel von uns den City Tax Avoid-Award”, erklärt Oliver Winter, General Manager von A&O.

Auf Basis eines A&O Formulars stimmte das Reisenetz mit der Finanzverwaltung Vordrucke ab, die als Grundlage für die Steuerbefreiung akzeptiert werden. Somit werden auch zukünftig Klassenfahrten nach Berlin als Instrument außerschulischen Lernens gefördert.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen auf www.aohostels.com.

Im Jahr 2000 gegründet, sind die A&O HOTELS and HOSTELS mit 23 Standorten in fünfzehn Städten und drei Ländern (Deutschland, Österreich und Tschechien) derzeit der größte, unabhängige Hostelanbieter in Europa. Die A&O Gruppe bietet Reisenden rund 15.500 Betten und konnte in 2013 mehr als 2,25 Mio. Übernachtungen sowie einen Umsatz von rund 66 Mio. Euro verzeichnen. Derzeit wächst die Kette mit über 25 Prozent p.a., weitere Häuser sind in Planung.

A&O vereinen Hostel (Book Orange) und Hotel (Book Blue) unter einem Dach. Seminarräume, Frühstücksbuffet, Lobby und Bars stehen stets beiden Kategorien zur Verfügung. Rund 12.500 Klassenfahrten nutzen jährlich die Hostelteile der Kette, 70 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online. Zielgruppen von A&O sind Leisure/Städtetourismus (28 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (60 Prozent) und der Businesstourismus (12 Prozent).

Neueröffnungen im Jahr 2014: A&O Aachen Hauptbahnhof (Februar), A&O Weimar (Herbst) , A&O München Laim (Herbst).

Das Unternehmen bildet an allen Standorten aus. A&O ist 4-Sterne QMJ und 2-Sterne DEHOGA zertifiziert, vom TÜV auf den “Youth Hostel Quality Standard” geprüft und trägt das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland. Die Kette engagiert sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützen seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Jugendsport des 1. FC Union Berlin.

Druckfähige Bilder, © A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG: http://www.aohostels.com/infos/bilder

Presse- und Downloadbereich des Unternehmens: http://www.aohostels.com/presse-downloads

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Oliver Winter
Köpenicker Str. 126
10179 Berlin
+49 30 80 94 7 – 5012
oliver.winter@aohostels.com
http://www.aohostels.com

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
+49 177 703 74 12
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Quelle: pr-gateway.de