Online bestellen – leicht gemacht bei Lederjacken24.de

Frühjahrsmode 2014 blitzschnell bestellt bei Lederjacken24.de Lederjacken24.de Die Website Lederjacken24.de macht es Freunden schicker Lederbekleidung schwer und leicht. Schwer, weil die Auswahl so riesig ist. Und leicht, weil die Seite äußerst übersichtlich gestaltet ist. Ist die Entscheidung einmal gefallen, ist alles fast ein Kinderspiel. Der Bestellvorgang ist klar und deutlich nachvollziehbar – ohne Tricks und … Weiterlesen »

Ganzen Beitrag ansehen

Quelle: pr-gateway.de

Ölkatastrophen auf dem Wasser können mit SES biologisch und umweltfreundlich aufgelöst werden.

SES ist ein Ölauflöser, kein Dispersionsmittel, wie es sonst oft bei schweren Ölunfällen zum Einsatz kommt. Kein Absinken des Öls auf den Meeresgrund.. SES ist biologisch und umweltfreundlich, was toxikologische Gutachten bestätigen.
Mehr Informationen zum Produkt unter: www.oildissolver.com.

Ölkatastrophen auf dem Wasser können mit SES biologisch und umweltfreundlich aufgelöst werden.

SES ist von Biologen in einer Internationalen Zusammenarbeit entstanden. Einer der wichtigen Ansätze war ein Produkt zu schaffen, dass zur Verringerung von Umweltschäden, die durch und nach der Bekämpfung entstehen, herzustellen.

Viele Jahre Entwicklung brachten mit SES den technologischen Durchbruch. Mit SES sind Barrieren wie Temperatur, Wassertiefe, Strand- und Küstenverschmutzungen gut in den Griff zu kriegen. Tiere retten und die Unterwasserwelt nicht zu schädigen ist durch SES realisierbar.

Auch Produktvarianten zur Reinigung von Wassersammelbecken an Autobahnen, Oberflächenwasser von Flugplätzen, oder Aufbereitung von Lagerstättenwasser aus der Öl- und Gasbohrindustrie stehen getestet zur Verfügung. Hoch giftige Kohlenwasserstoffverbindungen, Benzol, BTEX, und alle Derivate können fast gegen Null entgiftet werden.

Haben wir ihr Interesse wecken können, so stehen wir gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Mehr Informationen unter: href=”http://www.oildissolver.com“>zur Webseite Bildquelle:kein externes Copyright

Oil Auflösung auf Wasser und in Industrieanwendungen, Auflösung von Kohlenwasserstoffe und deren Drivate

Oil Dissolver GmbH
Heiner Koeppen
Am Luesselsfeld 16
27412 Breddorf
042855551954
info@oildissolver.com
http://www.oildissolver.com

Quelle: pr-gateway.de

SeaHelp und Skipper starten Vortragsreihe zur EU-Deklaration

Der nautische Pannendienst SeaHelp und das Wassersport-Magazin Skipper starten eine Vortragsreihe zur EU-Deklaration von Schiffen in Kroatien nach dem EU-Beitritt. Am 12. März in Stuttgart, am 13. März in Nürnberg und am 14. März in München können sich Eigner über die Neuerungen im kroatischen Wassersport nach dem EU-Beitritt informieren.

SeaHelp und Skipper starten Vortragsreihe zur EU-Deklaration

Seit dem EU-Beitritt Kroatiens gibt es für Bootseigner mit Liegeplätzen im beliebten Urlaubsland viele offene Fragen. Die Verunsicherung über die notwendigen Formalitäten, die aktuelle Rechtslage und die geltenden Übergangsfristen wächst. Das Wassersportmagazin SKIPPER, SeaHelp und der Deutsche Motoryachtverband DMYV sorgen an drei Informationsabenden in Stuttgart, Nürnberg und München für Klarheit und entsprachen damit dem Wunsch vieler Wassersportfreunde, nach einer gut besuchten Vortragsreihe zu diesem drängenden Thema auch in Deutschland zu informieren.

SeaHelp-Geschäftsführer Wolfgang Dauser, ausgewiesener Experte und Kenner der Materie, gibt jeweils ab 18 Uhr umfassend Auskunft zu den Neuerungen in Kroatien nach dem EU-Beitritt und steht während der rund zweieinhalbstündigen Veranstaltung für Fragen zur Verfügung.

Stuttgart 12. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
Nürnberg 13. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr
München 14. März, 18 Uhr bis ca. 20.30 Uhr

Für die Teilnahme das Teilnahmeformular auf www.SKIPPER-ONLINE.de ausfüllen.
Das Sitzplatzkontingent ist begrenzt, der Eintritt kostenfrei.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über SeaHelp

Die SeaHelp GmbH ist im Bereich des Mittelmeers zwischen Venedig und Dubrovnik der führende Anbieter von Hilfeleistungen auf dem Wasser, die gemeinhin auch als Pannendienst zur See bezeichnet werden. SeaHelp-Einsatzboote sind flächendeckend in neun Stützpunkten in diesem Bereich stationiert und können dank satellitengestützter Einsatztechnik fast jeden Punkt in ihrem Bereich innerhalb von 40 Minuten erreichen. Außerdem werden SeaHelp-Mitglieder auf Wunsch via SMS vor Unwettern gewarnt und haben die Möglichkeit, über den App Store eine Applikation für das iPhone zu laden, mit der sie sich auch ohne Internetzugang orten können, um die Geodaten im Notfall an die SeaHelp-Einsatzzentrale zu übersenden. SeaHelp unterhält Stützpunkte in Kroatien, Slowenien, Italien, den Balearen und jetzt auch an der Ostsee.

Sea-Help GmbH
Maria Greil Str. 6
4802 Ebensee

Austria

Telefon: +43 (0) 6133 6272 10
Telefon: +49 (0) 5734 9699100
Fax: +43 (0) 6133 6272 90
Fax: +49 (0) 5734 9699101

Mail: info@sea-help.eu
Web: www.sea-help.eu

SeaHelp
Pressebüro Kroeger
Bergkirchener Str. 460
32549 Bad Oeynhausen
00495734665223
presse@sea-help.eu
http://www.sea-help.eu

Quelle: pr-gateway.de

Tanken Sie neue Kraft am Genfer See

Fitness- und Anti-Aging Angebote im Beau-Rivage Palace, LausannE-ouchy

Tanken Sie neue Kraft am Genfer See

(NL/2653861369) Das Beau-Rivage Palace bietet ab sofort ein bahnbrechend neues Konzept zur Gesundheitsvorsorge. Der neue Ernährungsberater lässt seine jaHRElangen Studien und Recherchern in ein ganzheitliches Programm einfliessen, das nicht nur die körperlichen Eigenheiten des Kunden berücksichtigt, sondern auch
wichtige Burn-Out Frühindikationen analysiert.

Heutzutage gehören chronischer Stress, Ängste und Schlaflosigkeit bei vielen Menschen zum Alltag. Dies resultiert oft in einen ungesunden Lebensstil mit wenig Motivation für Sport und gesunde Ernährung. Man fühlt sich energielos, die Leistungsfähigkeit sinkt, Gesundheitsprobleme tauchen auf und die Lebensqualität Nimmt ab.

Olivier Bouquin, der neue Ernährungsberater des Beau-Rivage Palace in Lausanne hilft den Gästen, sich der Tagesroutine zu entziehen und mit dem VITAL Programm den Körper von Innen zu heilen und das seelische Gleichgewicht in gediegenem Ambiente wieder herzustellen.

Olivier Bourquin gehört zu den qualifiziertesten Experten in den Bereichen Ernährung, Sport und Fitness und stellt sein Wissen seit neuestem auch den Gästen des Beau-Rivage Palace zur Verfügung. Olivier hat sich in den vergangenen zwanzig Jahren ein umfassendes Wissen auf diesem Gebiet angeeignet und viel praktische Erfahrung als Sportberater in verschiedenen Organisationen und Firmen gesammelt. Nach seinem Universitätsabschluss in den Bereichen Sportphysiotherapie, Ernährung, Mikroernährung, Psychoernährung und Physisches Training wurde Olivier Bourquin zum Chef des physischen Trainings der Schweizer Föderation im Tennis ernannt. Zeitgleich begann er eine medizinische Partnerschaft mit Unilabs Laboratories und dessen wissenschaftlichem Direktor Dr. Mercan sowie weiteren Grössen in diesem Bereich. Mit seiner langjährigen Erfahrung hat er ein Konzept entwickelt in dem er die Ernährung, die Mikro- und Psychoernährung sowie den Biorhytmus miteinbezieht. Auch die drei folgenden Grundprinzipen werden nicht ausser Acht gelassen: physische Aktivität, Schlaf und Darmfunktion.
In enger Zusammenarbeit mit Jérémy Peltier, dem Personal Trainer, erarbeitet er ein Programm, das dem wohl wichtigsten Ziel in unserem Leben dienen soll:

Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper.

CinnamonCircle.com ist eine neu gegründete Modern Media Plattform, die sich auf die ­Repräsentation von internationalen Luxushotels im deutschsprachigen Europa spezialisiert.
Besuchen Sie die Cinnamon Circle website

Cinnamon Circle geht neue Wege in der PR-Arbeit. Neben der klassischen Verbreitung von
Pressetexten an relevante Medien eröffnet die Firma ihren Partnern den Zugang zu den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und Co. Um in diesen Kanälen Erfolg zu haben, ist eine regelmässige Pflege des Inhalts nötig, aber nicht jedes Hotel kann sich einen eigenen Online-Marketing-Experten leisten.

Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 Munich

joern@cinnamoncircle.com www.cinnamoncircle.com

Quelle: pr-gateway.de

Neues Online-Tool revolutioniert Tagungs- und Veranstaltungsplanung

Intergerma Rocket erleichtert Tagungs- und Veranstaltungsplanern die Arbeit

Neues Online-Tool revolutioniert Tagungs- und Veranstaltungsplanung

Der Veranstaltungsspezialist Intergerma hat ein innovatives Online-Tool entwickelt, das den kompletten Beschaffungsprozess der Tagungsplanung auf einer webbasierten Plattform abbildet. Veranstaltungsplaner aus Agenturen und Unternehmen können damit Tagungshotels und Tagungsstätten einfach und gezielt finden, anfragen und buchen. Dabei ist das neue Online-Tool leicht bedienbar, schnell und liefert präzise Ergebnisse.

Das neue System mit dem Namen “Intergerma Rocket” vereint zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Tools: So können bis zu zehn unterschiedliche Veranstaltungen gleichzeitig geplant werden, was zum Beispiel die Organisation von Roadshows enorm vereinfacht. Durch eine intuitive Benutzerführung basierend auf modernster Internet-Technologie wird der Anwender zielgerichtet durch das System geleitet.

In einem extrem schnellen Anfrageprozess durch ein Stufenmodell mit automatischer Optimierungsfunktion berechnet das Tool die besten Ergebnisse anhand von Pflichtangaben, optionaler Parameter und relevanter Kennzahlen. Der Benutzer gibt lediglich die notwendigen Angaben seiner Anfrage ein und wird nicht durch unnötige Zusatzinformationen in seiner Recherche aufgehalten. Das Programm vereint zudem Verwaltung und Organisation aller Anfragen und Buchungen und stellt im Backend die Nachrichtenhistorie sowie eine Übersicht aller individuellen Vorlagen und definierbaren Parameter zur Verfügung. Mit der Benutzerverwaltung sowie der White-Label- und Listing-Funktion wird das Tool auch Unternehmen mit hohem Veranstaltungsvolumen und den Bedürfnissen von Profi-Anwendern gerecht.
“Intergerma Rocket” ist kompatibel mit allen Notebooks und Tablets und verfügt über eine automatische Anbindung an das Reporting-Tool “Intergerma Analytics” zur Kosten- und Erfolgskontrolle. Das Programm ist ausgestattet mit einem Multi-User-System und der Möglichkeit, einen eigenen Leistungsträger-Pool zu integrieren. Zudem ist die Einbindung des Intergerma-Solutions-Teams möglich, womit die neuste Technologie mit persönlicher Veranstaltungskompetenz für die Erreichung des besten Ergebnisses verknüpft wird.

Voraussetzung für die Entwicklung des neuen Online-Tools war die intensive Erfassung und Analyse branchenspezifischer Anforderungen von Tagungs- und Veranstaltungsplanern an einer flexiblen und umfassenden Lösung. So kombiniert das neue Tool prozessoptimierte Abläufe mit dem nötigen Service für alle individuellen Abweichungen und Zusatzanforderungen für eine effiziente Veranstaltungsorganisation. Das Intergerma Online-Tool ist damit die zeitgemäße und effiziente Anwendung für Veranstaltungsplaner, um Tagungshotels und Tagungsstätten schnell und sicher auszuwählen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter www.intergerma.de.
+++

Bildrechte: Intergerma Bildquelle:Intergerma

Intergerma ist seit 1983 auf dem Tagungsmarkt etabliert als Herausgeber des Tagungsführers “Hotels und Tagungsstätten D-A-CH” und als Lizenzgeber der Publikation “Eventlocations”. Neben den Printversionen ist Intergerma Vorreiter bei der technischen Entwicklung zukunftsweisender Tools im Tagungs- und Veranstaltungssegment. So hat der Veranstaltungsspezialist mit dem Angebot eines innovativen Teilnehmer-Management-Systems mit dem Nachhaltigkeits-Modul “Green TMS” und der Einführung des Reporting-Tools “Intergerma Analytics” Meilensteine in der Branche gesetzt. Zudem konzentriert sich Intergerma auf individuelle Angebote und ganzheitliche Lösungen rund um den Tagungs-Service und die Veranstaltungsorganisation von Unternehmen sowie auf die bewährten Handbücher mit dem Ausbau von Service- und Marketingleistungen für Hotellerie und Tagungsstätten. Der Geschäftsbereich Intergerma Solutions bündelt die langjährige Branchen-Erfahrung, Kompetenz und Innovationsfreude im MICE-Segment. Darüber hinaus setzt sich Intergerma zugunsten der Nachwuchs- und Berufsgruppenförderung aktiv für die Wissensvermittlung von Veranstaltungsthemen ein und engagiert sich dafür im Hochschul- und Verbandsumfeld sowie mit eigenen Branchenveranstaltungen wie dem renommierten Werte 2.0-Event. Weitere Infos sind abrufbar unter www.intergerma.de.

Intergerma
Melanie Schacker
Alfred-Fischer-Weg 12
59073 Hamm
069 – 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.intergerma.de

PR Solutions by Melanie Schacker
Melanie Schacker
Am Nonnenhof 55
60435 Frankfurt/Main
069 – 95 20 8991
presse@pr-schacker.de
http://www.pr-schacker.de

Quelle: pr-gateway.de

embedded world 2014: Maschinenbauer begeistern sich für Remote Device Management

Flexera Software präsentierte neue Möglichkeiten für sichere Updates von Embedded Software sowie proaktiven Kundendienst und stieß auf große Resonanz bei Besuchern

embedded world 2014: Maschinenbauer begeistern sich für Remote Device Management

München, 10. März 2014 – Auf der embedded world 2014 zeigte Flexera Software auf, welche Vorteile Maschinenbauer und andere Hardwarehersteller durch Remote Device Management im Internet der Dinge erzielen können. In einem sehr gut besuchten Vortrag stellte Mike Mullany, Director of Intelligent Device Sales, die Funktionalität des Softwarewerkzeuges FlexNet Connect 2014, einer Komponente der FlexNet Producer Suite, vor. Die Besucher interessierten sich insbesondere für die besseren Schutzmöglichkeiten der internetfähigen Geräte sowie neue Geschäftsmodelle durch einen proaktiven Kundendienst.

“Im Internet der Dinge müssen Maschinenbauer neue Wege finden, ihre Produkte und Dienstleistungen zu monetarisieren. Um mehr Nutzen aus ihrer Embedded Software zu ziehen, müssen Hardwarehersteller anfangen, wie Softwareanbieter zu denken. Sie müssen die gleichen Methoden und Technologien anwenden, die bereits den Lebenszyklus von Software begleiten”, sagt Alois Schwarz, Regional Vice President EMEA von Flexera Software. “Ich bin von dem großen Interesse an unseren Lösungen begeistert. In diesem Bereich wird sich in naher Zukunft viel tun und ich bin davon überzeugt, dass wir von diesen Entwicklungen profitieren werden.”

Embedded Software verlangt nach sicheren Updates
Sicherheit wird in der Entwicklung von internetfähigen Geräten häufig vernachlässigt. Dadurch erhöht sich das Risiko von Hacker-Angriffen. Damit jederzeit ein hohes Sicherheitsniveau gewährleistet werden kann, benötigt Embedded Software sichere Updates. Mit FlexNet Connect spielen Hersteller per Fernzugriff Software-Updates und -Patches problemlos auf die Geräte und haben so die Kontrolle über den Update-Zustand der Produkte. Ein Mechanismus, der Download-Internetadressen kundenindividuell erstellt und automatisiert deaktiviert, verhindert unberechtigte Software-Downloads. Da die Embedded Software stets auf dem aktuellen Stand ist, erhöhen Hersteller das Sicherheitsniveau, reduzieren die Anzahl der Servicefälle und Kunden müssen weniger Zeit und Geld für Updates aufwenden.

Monitoring und Diagnose aus der Ferne
Mit dem Device Viewer in FlexNet Connect können Hersteller Geräteinformationen, wie Absturzberichte oder Daten zur Produktnutzung, sammeln und Ferndiagnosen sowie Produktanalysen durchführen. Dadurch sind sie in der Lage, Geräte auf Probleme hin zu untersuchen und Software-Patches auszuliefern, bevor der Kunde das Problem überhaupt bemerkt. Zudem lassen sich mit proaktivem Kundendienst neue Geschäftsmodelle entwickeln. Hersteller profitieren von FlexNet Connect, da sie durch geringere Ausfallzeiten der Geräte die Kundenzufriedenheit erhöhen und durch die Analyse der Produktnutzung bessere Versionen entwickeln können.

Über Flexera Software
Flexera Software unterstützt Anwendungshersteller und Unternehmen dabei, Softwareanwendungen optimal und äußerst nutzbringend einzusetzen. Angesichts der potenziellen Risiken und Kosten, die ständig wechselnde Technologien mit sich bringen, sind Lösungen für das Application Usage Management unverzichtbare Voraussetzung für eine fortlaufende Einhaltung der Lizenzbestimmungen, für optimierte Softwareinvestitionen und für zukunftssichere Geschäftsmodelle. Über 80.000 Kunden machen Flexera Software zu einem vertrauenswürdigen und objektiven Spezialisten mit Expertenwissen, das das Unternehmen in 20 Jahren als Marktführer in den Bereichen Lizenzierung, Installation und Compliance erworben hat. Dies spiegelt sich ebenso in den Automatisierungs- und Analysefunktionen, die Teil unserer Produkte sind. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.flexerasoftware.com.

Flexera Software
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstrasse 79
81675 München
089-417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.flexerasoftware.com

Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstr. 79
81675 München
089 417761-13
flexera@LucyTurpin.com
http://www.lucyturpin.com

Quelle: pr-gateway.de

Gutscheine: Erfolgreicher in Kombination mit Bewertungen

Gutscheine sind, wie die klassische Anzeigenwerbung, Teil eines guten Marketingmixes. Auch im Online-Handel haben sich Gutscheine als probates Mittel zur Neukundengewinnung etabliert. Bewertungen helfen, neben dem Interesse der Verbraucher an einem Rabatt, auch das Vertrauen in den Shop zu fördern.

Gutscheine: Erfolgreicher in Kombination mit Bewertungen

Online-Couponing boomt. Knapp die Hälfte der deutschen Internetnutzer haben 2013 schon einmal einen Gutschein aus dem Netz genutzt. In den USA sehen die Zahlen ähnlich aus. Und alle Prognosen deuten auf weiteres Wachstum. Neue Gutschein-Portale erscheinen ständig im Netz. Das Bewertungsportal ShopVote.de geht noch einen Schritt weiter. Es verbindet das Bewertungsprofil eines Online-Händlers mit einem für jeden Anbieter eigenen Gutscheinbereich.

Seit dem 24.02.2014 haben bei ShopVote.de eigentragene Online-Händler die Möglichkeit, im Portal mit Gutscheinen und Coupons zu werben. Dazu wurde jedem eingetragenen Anbieter ein eigener Bereich zugeordnet, in dem Gutscheine beworben werden können. Besonders interessant wird diese Art der Gutscheinwerbung durch die Kombination mit dem Bewertungsprofil. Händler können so die vertrauensbildene Wirkung von Bewertungen jetzt auch für ihr Gutschein-Marketing nutzen.

Der Vorteil, Gutscheine über ein Bewertungsportal zu verteilen, liegt auf der Hand: Online-Händler erreichen ihre Zielgruppe genau dort, wo sich diese regelmäßig vor ihrem ersten Einkauf informiert. Verbraucher und zunehmend auch Business-Kunden informieren sich vor einer Bestellung immer häufiger über ihren Vertragspartner. Händler sollten daher unbedingt das sich daraus ergebende Potential nutzen. Wird Kunden neben einem guten Bewertungsbild zusätzlich ein Coupon angeboten, ergibt sich daraus ein weiterer Kaufanreiz, der erheblich dazu beitragen kann, aus Interessenten zufriedene Kunden zu machen.

Im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Gutscheinportal, bietet ShopVote.de einen weiteren Vorteil: Online-Händler, die einen Gutschein anbieten möchten, brauchen nicht Mitglied in einem Affiliate-Netzwerk sein und ein eigenes Partnerprogramm betreiben. Insbesondere Anbietern mit kleinen Werbebudgets blieb oftmals der Weg in Gutscheinportale verwehrt, da deren Gutschein-Daten in der Regel automatisiert über Affiliate-Netzwerke empfangen werden. Händler, die sich nicht einem Affiliate-Netzwerk angeschlossen haben, hatten daher nur sehr geringe Chancen auf eine Erwähnung in den entsprechenden Portalen.

Das Gutscheinsystem von ShopVote.de ist für alle Händler, unabhängig von ihrem Budget, gleichermaßen geeignet und zugänglich. Jeder Händler kann die Buchung und Veröffentlichung seiner Gutscheine selbst übernehmen. Gutscheine können schnell und einfach über den Händler-Bereich erstellt werden. Dabei werden auch die rechtlichen Aspekte beachtet und der Anbieter über geeignete Hinweise und Hilfestellungen bei der sicheren Gestaltung unterstützt. Ein Gutschein setzt sich u.a. aus folgenden Daten zusammen: dem Ablaufdatum, dem Gutscheinwert, eventuell einem Gutscheincode. Dazu kann der Händler einen Mindestbestellwert angeben oder ob der Gutschein z.B. nur von einer bestimmten Kundengruppe (Neukunden, Bestandskunden, Newsletterempfänger) genutzt werden kann.

Die Buchung eines Gutscheins erfolgt über ein internes Credit-System. Vor der Buchung können Credit-Paket in verschiedenen Größen erworben werden. Das kleinste Credit-Paket enthält 10 Credits und kann z.B. für 2 Gutscheinbuchungen mit je einer Laufzeit von 30 Tagen verwendet werden. Viele weitere Informationen, wie Händler einen Gutschein eintragen können, sowie eine ausführliche Anleitung finden Händler direkt im Bewertungsportal. Bildquelle:kein externes Copyright

Das unabhängige Bewertungsportal ShopVote.de ist für Verbraucher ein zuverlässiger Anlaufpunkt, um sich über Qualität und Service eines Online-Shops zu informieren. Verbrauchern und Shopbetreibern bietet ShopVote.de die Nutzung des Bewertungssystems kostenlos an.

ShopVote.de
Dirk Stuwe
Meiereistraße 1
24972 Steinbergkirche
04632-8761950
dirkstuwe@shopvote.de
http://www.shopvote.de

ShopVote.de – Bewertungsportal für Online-Shops
Dirk Stuwe
Meiereistraße 1
24972 Steinbergkirche
04632 – 8761950
presse@shopvote.de
http://www.shopvote.de/impressum

Quelle: pr-gateway.de

SHK Messe, Essen Halle 1 Stand 140 pds abacus SHK-Software

Die Großbecker & Nordt Bürotechnik Handels GmbH aus Köln wird auf der SHK-Messe 2014 in Essen vom 12.03. – 15.03.2014 die neueste Generation der PDS-Branchensoftware für die Haustechnik präsentieren: pds abacus (Halle 1, Stand 140 PDS)

Koeln/Essen – Die Großbecker & Nordt Buerotechnik Handels GmbH aus Koeln wird im Rahmen der diesjaehrigen SHK-Messe 2014 in Essen auf dem Messestand des strategischen Softwarepartners PDS (PDS GmbH, Rotenburg/Wümme) die neueste PDS-Softwaregeneration pds abacus und pds focus präsentieren. In der 4-tägigen Essener Leistungsschau wird vom 12. – 15. März 2014 auf dem PDS Messestand (Halle 1, Stand 140) die neueste “All-in-One” Branchensoftwarelösung für die Haustechnikbranche auf Basis modernster Webtechnologie präsentiert. pds abacus und pds focus basieren auf zukunftsweisender Technologie. Damit sichern Sie Ihre Investitionen langfristig. Sie können darauf vertrauen, dass Ihr System auch künftigen Anforderungen gerecht wird. Die moderne Technologie von pds abacus und pds focus zeigt sich auch in der Anwendung: Das System ist kommunikationsstark und außergewöhnlich offen, um externe Standards und Funktionen anzubinden oder zu integrieren. www.pds.de oder www.gn-koeln.de

Mit mehr als 35 Jahren Branchenerfahrung im Bau- und Baunebengewerbe unterstützt PDS GmbH mittelständische Handwerks- und Bauunternehmen in ihrer täglichen Arbeit durch eine ausgereifte und professionelle EDV-Organisation. Das flächendeckende Servicenetz aus Hotline, Seminarzentren und PDS Partnern gibt den Anwendern Sicherheit und garantiert die langfristige Nutzung ihrer Investitionen.
Bildquelle: 

Das Kölner IT-Systemhaus Großbecker & Nordt Bürotechnik Handels GmbH wurde 1987 gegründet und beschäftigt aktuell 45 Mitarbeiter. Schwerpunkte sind neben DATEV-Lösungen für Steuerberater, deren Mandanten und Rechtsanwälte die ganzheitlichen PDS-Softwarelösungen für Handwerksbetriebe, Compugroup-Software für Zahnarztpraxen. Ebenso gehören IT-Infrastrukturlösungen (Hardware, Software, Dienstleistung bis zum Hosting von Rechenzentren) für KMUs zum partnerschaftlichen “Alles aus einer Hand”-Konzept des inhabergeführten Familienunternehmens. www.gn-koeln.de

Großbecker & Nordt Bürotechnik Handels GmbH
Marcus Großbecker
Dieselstrasse 5
50859 Köln
02234-40890
info@gn-koeln.de
http://www.gn-koeln.de

Quelle: pr-gateway.de

ICANN-Vertragsunterzeichnung bei dotHIV – die digitale Rote Schleife wird Wirklichkeit!

Berlin, 10.03.14 – An diesem Montag unterzeichnet der gemeinnützige Verein dotHIV den Registry-Vertrag mit ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) für den Vertrieb von .hiv Domains. Damit ist die erste und einzige Domainendung, die einem rein sozialen Zweck dient, auf dem Weg ins Internet.

Mit der Vertragsunterzeichnung steht fest, dass die erste .hiv Domain am 11.07.14 online gehen kann. Auf diesen Moment hat das Team von dotHIV lange hingearbeitet. “Vor fünf Jahren wurde die Idee zu .hiv geboren, seit mehr als 3 Jahren arbeitet unser Team mit voller Kraft dafür, die Vision einer gemeinnützigen Top-Level Domain (TLD) Wirklichkeit werden zu lassen”, so Carolin Silbernagl, Mitgründerin und geschäftsführender Vorstand von dotHIV.

“Dass heute der Tag der Vertragsunterschrift gekommen ist, fühlt sich beinah unwirklich an. Wir sind stolz und voller Vorfreude, nun endlich loslegen zu können. Mit .hiv wird das Internet selbst zum Stützpfeiler unseres großen Ziels: dem Ende von Aids”.

.hiv ermöglicht es Webseitenbetreibern und Internetusern gleichermaßen, im Internet Gutes zu tun. Eine .hiv-Webadresse ist ein Zeichen der Solidarität mit dem Kampf gegen Aids. Unternehmen, die sie registrieren, können von .hiv einfach auf ihre Standardhomepage weiterleiten – die Endung wertet den Webauftritt sozial auf und wirkt wie eine digitale Rote Aids-Schleife.
Ab 12,50EUR pro Monat ist eine Internetadresse zu haben – das Sozialunternehmen dotHIV spendet alle seine Überschüsse, mindestens aber 70% der Domaineinnahmen, an Projekte, die sich für den Kampf gegen HIV und AIDS einsetzten. Doch dazu braucht es die Internetuser: jeder Klick auf .hiv löst einen Mikrospendenbetrag aus. Erst die Besuche der User auf den .hiv Seiten aktivieren die gesammelten Mittel für den guten Zweck.

Seit der TLD-Antrag im Mai 2012 eingereicht wurde, hat dotHIV die Zeit des Wartens sinnvoll genutzt. Zum einen konnten namenhafte Kunden für die Vorregistrierung einer .hiv Domain gewonnen werden. Dazu gehören unter anderem Levi Strauß und die MTV Staying Alive Foundation.
Zum anderen wurden zusammen mit HIV-Experten und Betroffenen die Förderkriterien erarbeitet und die ersten Projektpartner ausgewählt, deren Arbeit durch die Erträge aus dem Domainverkauf unterstützt werden. Diese werden im Mai bekanntgegeben.

Auch Mitgründer und Lead-Investor Dr. Michael Trautmann kam für die Vertragsunterzeichnung nach Berlin: “Nach über 3 Jahren Arbeit ist aus einem weißen Blatt Papier mit der Aufschrift “.hiv” eine gemeinnützige Organisation geworden, die einen signifikanten Beitrag zum Thema Aids/HIV liefern kann”, so der Gründer und Vorstand der Kreativagentur thjnk, die dotHIV seit erster Stunde als Gründungspartner zur Seite steht. “Ohne die Bereitschaft vieler Menschen und Institutionen, das Social Start-Up bei diesem Projekt zu unterstützen, wäre dotHIV nicht so weit gekommen.”

Über dotHIV
Der gemeinnützige Verein dotHIV wurde 2011 mit dem Ziel gegründet, die Top-Level-Domain .hiv (wie .com oder .de) zu etablieren. Sie ist die erste Domain-Endung mit rein sozialem Zweck und soll neue und globale Aufmerksamkeit für das Thema HIV/Aids schaffen, die Stigmatisierung derer senken, die mit HIV leben, und Gelder generieren, um Engagierte auf der ganzen Welt zu unterstützen.
Zu den Partnern und Unterstützern der Initiative zählen neben der Deutschen AIDS-Hilfe die Werbeagentur thjnk und die Spendenplattform betterplace.org.

dotHIV gemeinnütziger e. V.
Carolin Silbernagl
Lehmbruckstrasse 3
10245 Berlin
+49 (176) 24438316
cs@dothiv.org
http://www.dothiv.org

ELEMENT C GmbH
Christoph Hausel
Aberlestr. 18
81371 München
089/ 72013720
c.hausel@elementc.de
http://www.elementc.de

Quelle: pr-gateway.de

OpenText bringt Lösung für die nahtlose Integration von SharePoint und SAP auf den Markt

– Anwendungsübergreifender Zugriff auf strukturierte und unstrukturierte Unternehmensdaten

– Governance und Compliance in SAP-/SharePoint-Umgebungen

Grasbrunn/München – 10. März 2014 – OpenText, Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), bringt eine Lösung für die Integration von Microsoft SharePoint und SAP-Anwendungen auf den Markt. OpenText Microsoft SharePoint Services (SPS) for Extended ECM for SAP® Solutions verbindet zwei der derzeit führenden Enterprise-Applikationen innerhalb einer integrierten ECM-Strategie nahtlos. SharePoint-Anwender können damit sehr einfach mit Inhalten aus OpenText Extended ECM (xECM) for SAP Solutions arbeiten und gleichzeitig native SharePoint-Inhalte über OpenText xECM in die SAP Business Suite einbinden. Außerdem lassen sich mit der Lösung Governance- und Compliance-Richtlinien in SAP-/SharePoint-Umgebungen über die Anwendungsgrenzen hinweg einhalten. OpenText und SAP haben das neue Angebot offiziell vergangene Woche auf der Microsoft SharePoint Conference 2014 in Las Vegas vorgestellt (www.opentext.com/powerof3). Es ist ab sofort weltweit und in neun Sprachen verfügbar.

Optimales Zusammenspiel von OpenText, Microsoft und SAP

Laut einer Studie von AIIM (Association for Information and Image Management) zählen Information Governance und die Ausweitung des Anwendungsbereichs derzeit zu den größten Herausforderungen für SharePoint-Nutzer. Sie benötigen dafür Lösungen, mit denen sie SharePoint und sämtlichen zur Verfügung stehenden Content effizient verwalten und nutzen können. Die Integration aller Informationen in die Geschäftsprozesse sorgt zudem für bessere Übersicht und Kontrolle über die Vorgänge. Dank der neuen SPS-Lösung und des Zusammenspiels mit OpenText xECM for SAP bewältigen SharePoint-Nutzer diese Herausforderungen und sorgen durch die Integration ihrer zentralen Business-Applikationen für mehr Governance und Compliance bei der Verwendung von Unternehmensinformationen.

OpenText Extended ECM for SAP Solutions verwaltet Unternehmensinformationen über ihren gesamten Lebenszyklus effizient. Möglich wird dies durch die Kombination von sicherer und automatisierter Erfassung, Speicherung und Organisation von Dokumenten mit Archivierungs-, Records Management- und Imaging-Funktionen. Das System reduziert dabei auch Risiken und trägt durch den besseren Zugang zu Informationen zu einer höheren Produktivität bei. Die Lösung bietet einen umfassenden Überblick über alle Systeme. Unternehmen benötigen daher keine zusätzlichen Applikationen für Compliance-Reporting, Archivierung oder Records Management mehr. SPS erweitert nun diesen Rundumblick um eine weitere zentrale Anwendung und verfolgt damit effizient und kostengünstig einen ganzheitlichen ECM-Ansatz.

Investitionen sichern

“Die neue SPS-Lösung von OpenText sichert die Investitionen unserer Kunden in Microsoft SharePoint und SAP ERP. Sie können das volle Potenzial ihrer Unternehmensinformationen für mehr Innovation und Wachstum besser ausschöpfen”, sagt Kevin Cochrane, Chief Marketing Officer bei OpenText. “In Ergänzung zu OpenText Extended ECM for SAP Solutions lassen sich die Welten von ERP und ECM nahtlos integrieren. So reduzieren Unternehmen das Risiko und die Kosten fehlerhaften Datenmanagements, steigern die Produktivität der Datenverarbeitung und erleichtern ihren Mitarbeitern die Einhaltung von Vorschriften.”

“Das ist ein perfektes Beispiel dafür, wie unser Ökosystem funktioniert: Microsoft und OpenText arbeiten zusammen an einer innovativen Lösung, mit der unsere Kunden ihre Unternehmensinformationen effizient und sicher managen”, ergänzt Tom Roberts, Global Vice President, Third-Party Solutions, SAP. “Wir schätzen diese integrierte Lösung, mit der Unternehmen ihre Governance-Strategie nun auch um Inhalte erweitern können, die sie mit Microsoft SharePoint verwalten.”

“Anwender verfügen nun über ein Werkzeug, mit dem sie wichtige SharePoint-Dokumente mit den zugrundeliegenden SAP-Prozessen ihres Unternehmens verknüpfen können”, sagt Jeff Teper, Corporate Vice President von Microsoft. “Die nahtlose Verbindung von SharePoint-Content mit einem SAP-Business-Arbeitsbereich steigert die Effizienz der Mitarbeiter deutlich.”

Weitere Informationen zu OpenText EIM gibt es
– auf dem Blog von OpenText-CEO Mark Barrenechea
– im OpenText EIM Resource Center mit den neuesten Kundenvideos, Whitepaper etc.
– auf den OpenText-Seiten in sozialen Netzwerken:
– Twitter: @opentext
– LinkedIn: www.linkedin.com/company/OpenText
– Facebook: www.facebook.com/opentext

Über OpenText
OpenText bietet Software für Enterprise Information Management. Damit können Unternehmen jeglicher Größe und aus jeder Branche ihre unstrukturierten Geschäftsinformationen in ihren eigenen Rechenzentren oder in der Cloud managen, sichern und wertsteigernd nutzen. Mehr als 50.000 Unternehmen verwenden bereits OpenText-Lösungen, um das Wertpotenzial ihrer Informationen zu erschließen. Weitere Informationen über OpenText (NASDAQ: OTEX, TSX: OTC) sind unter www.opentext.de erhältlich.

Certain statements in this press release may contain words considered forward-looking statements or information under applicable securities laws. These statements are based on OpenText”s current expectations, estimates, forecasts and projections about the operating environment, economies and markets in which the company operates. These statements are subject to important assumptions, risks and uncertainties that are difficult to predict, and the actual outcome may be materially different. OpenText”s assumptions, although considered reasonable by the company at the date of this press release, may prove to be inaccurate and consequently its actual results could differ materially from the expectations set out herein. For additional information with respect to risks and other factors which could occur, see OpenText”s Annual Report on Form 10-K, Quarterly Reports on Form 10-Q and other securities filings with the SEC and other securities regulators. Unless otherwise required by applicable securities laws, OpenText disclaims any intention or obligations to update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.

Copyright © 2014 by Open Text Corporation. OpenText, OpenText EIM, OpenText InfoFusion are trademarks or registered trademarks of Open Text Corporation in the United States of America, Canada, the European Union and/or other countries. This list of trademarks is not exhaustive. Other trademarks, registered trademarks, product names, company names, brands and service names mentioned herein are property of Open Text Corporation or other respective owners.

OpenText
Erika Hübbers
Technopark 2, Werner-von-Siemens-Ring 20
85630 Grasbrunn
+49 89 4629 1498
erika.huebbers@opentext.com
http://www.opentext.de

Schwartz Public Relations
Ulrike Schinagl
Sendlinger Straße 42A
80331 München
+49 (0) 89-211 871-55
us@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de