Aus Web2Touch wird NEURONpublisher

Deutschlands ausgezeichnetes* Internet Publishing System “Web2Touch” wird jetzt zum “NEURONpublisher”. Damit fügt sich der neue Name in die anderen NEURONprocessing Produktnamen “NEURONprocessor” und “NEURONintelligence” ein.

Aus Web2Touch wird NEURONpublisher

(* Deutscher eLearning Award und deutscher Mittelstandspreis)

Der neue Name soll genau die Funktion der Software transportieren: auf einfache Weise zu Publizieren was in klugen Köpfen steckt. Zuerst werden die Inhalte (Wissen und geistiges Eigentum) mit der NEURONpublisher Software zwecks Lesen oder Lernen aufbereitet. Dann werden die fertigen Inhalte per Knopfdruck kostenlos oder kommerziell im weltweiten NEURONpublisher Store veröffentlicht.

Gegenüber statischen Webseiten, Blogs, eBooks und gedruckten Büchern können Inhalte tagesaktuell geändert und erweitert werden, was den Lesern sofort angezeigt wird.

Mit nur einem Klick werden fertige Inhalte weltweit im NEURONpublisher Store veröffentlicht. Der Autor entscheidet frei über den Verkaufspreis – von gratis bis … EUR. Lediglich 10% Gebühren, für den Betrieb, die Weiterentwicklung und die Vermarktung des NEURONpublisher fallen beim Verkauf an.

Lesern oder Lernenden stehen umfangreiche Funktionen und Werkzuge zur Verfügung, um NEURONpublisher Inhalte zu lesen oder zu erlernen. Darüber hinaus hilft der NEURONpublisher beim Nachschlagen von Inhalten und hilft Lernverluste zu minimieren.

NEURONpublisher Apps gibt es für Web-Browser, Tablet oder Smartphones zum bearbeiten und lesen von Inhalten – überall und jederzeit aktuell.

MEHR INFORMATIONEN
www.neuronprocessing.com

NEURONprocessing Institut DIE WISSENSLEUTE.de

NEURONprocessor: Dein Gehirn trainieren & optimieren
NEURONpublisher: Publiziere was in deinem Gehirn steckt
NEURONintelligence: Nutze Assoziative Schwarmintelligenz

NEURONprocessing Institut
Thomas Tankiewicz
Postfach 762121
22069 Hamburg
+49 40 46871237
contact@neuron-processing.eu
http://www.neuron-processing.eu

NEURONprocessing – Pressestelle
Thomas Tankiewicz
Postfach 762121
22069 Hamburg
+49 40 46871237
news@neuron-processing.eu
http://www.neuron-processing.eu/presse/

Quelle: pr-gateway.de

Relaxed Navigating with Zenec’s VW Z-E2015 Navigation System

Zenec’s navigation system for VW, Seat and Skoda combines current navigation functions and full multimedia options with perfect vehicle integration and top-class ease of use.

Relaxed Navigating with Zenec

Whether you’re on a long trip, driving to work, or going shopping – Zenec, the market leader, ensures that you arrive relaxed with its news vehicle-specific navigation system for VW, the Z-E2015. The naviceiver from the E>GO series follows the award-winning bestselling ZE-NC2011D, and was also developed for vehicles in the Golf V and Golf VI platform range: the VW Golf V and VI, Amarok, Beetle Caddy, CC, Eos, Jetta, Passat, Polo, Scirocco, Sharan, T5, Tiguan, Touran and many models from Seat (Alhambra, Althea, Leon, Toledo) and Skoda (Oktavia, Rapid, Superb, Yeti).

Simple vehicle integration
Zenec’s VW navigation unit has a new modern look, following the interior design of the current Golf VII platform. The vehicle integration is perfectly straightforward, as with any model of the E>GO series. The Z-E2015 fits like a glove into the VW cockpit with its specific design and the selectable key illumination in red/white. Via CAN bus linked to the vehicle’s electronics, ease-of-use functions such as the multifunction display (MFD+), multifunction steering wheel, Optical Park System (OPS), and the Climatronic control status are completely supported.

Utmost ease of use
Zenec’s multimedia navigation offers ease of use in a class by itself. The extra-large 7″ (17.8 cm) touchscreen works quickly, for navigation, for USB and iPod/iPhone modes, and the CD/DVD drive.
Just a tap instantly activates the hands-free system. Thanks to user-independent speech recognition, call functions can be easily controlled and phonebook contacts dialled via voice command: It”s that easy. Of course the Z-E2015 not only handles telephone calls, it also streams music from your mobile phone.
Clear and easy-to-understand menus provide intuitive control of all functions. The icons of the main menu can be freely rearranged in order to adjust the monitor to your specific needs.
The bright TFT touchscreen, equipped with a polarised filter, guarantees high contrast and a lack of glare; the display switches automatically between the daytime and night-time screens. The finely graded automatic brightness control provides outstanding screen readability at all times, even under difficult lighting conditions, such as driving through a tunnel or an alley.

User-Friendly Features
That the Z-E2015 is a well thought-out, all-round navigation solution, demonstrates the variety of its practical details, for example the Instant Start function: get in, start your car, and the music plays – the Z-E2015 is already booted, no hassles with waiting time before the music starts.
Another user-friendly feature is Gracenote’s ‘More like this’ function that allows you to easily put together your own music program: just choose a song, to create a playlist with similar titles for immediate use.
Zenec’s VW navigation system has a USB hub to which you can connect three USB devices and your iPod or iPhone. The compact hub can be discretely mounted in your vehicle, for example in the glove box.
As a pioneer in the European aftermarket Zenec has its Z-E2015 equipped with a phase-diversity dual tuner of the latest generation – a measure for excellent radio reception.

Travel relaxed and arrive safely
The Z-E2015 provides precise, clear guidance using the latest maps of Europe, more than 6.5 million POIs, impressively realistic 3D views and clear text-to-speech announcements. In addition, the Z-E2015 provides many features to make your trip more enjoyable: TMC, smart zoom, photo-realistic display of exits, lane assistant, intelligent calculation of alternative routes in real time, display of parking spaces near your destination, detour hint function, and much more. The customized iGo Primo 2.0 navigation software is integrated into the Z-E2015 system using an SD memory storage card. Updates of the preloaded maps and POIs can thus be conveniently downloaded from your computer at home, and uploaded via SD on Zenec”s navigation system.
Bildquelle:kein externes Copyright

The brand Zenec stands for pure in-car multimedia. Moniceivers, naviceivers, roof mount and universal monitors sum to a well rounded portfolio of in-car products. Added to that are accessory components like DVB-T/DAB+-tuners, rear view cameras and headphones. All Zenec devices are perfectly compatible with one another.
The Zenec multimedia range is perceived to follow the edge of technology, but also to stand out with an exceptional price/performance value. Yet, quality before quantity is the other important maxim given, Zenec is strictly adhering to.
In 2008, Zenec brought the first E>GO model onto the market, thereby immediately establishing a completely new category of device: the vehicle-specific naviceiver. E>GOs are a perfect fit – visually and technically – in the respective target vehicle, without additional bezels, adapters and hours of installation work. With the new line up 2013/2014 there are E>GOs to fit into over 60 models of vehicle.
Few car media brands have ever started out as successfully as Zenec. Today, Zenec has established itself as undisputed market leader for multimedia navigation and spots – according to the Association for Consumer Research (Gfk) – in the German speaking territories a market share in excess of 35%.

Zenec by ACR (engl.)
Oliver Blum
Bohrtumweg 1
5300 Bad Zurzach
0041-56-269 64 52
oliver.blum@acr.eu
http://www.zenec.com

punctum, Lechner und Peter GbR
Michaela Lechner
Schönstedtstr. 7
12043 Berlin
030-61403817
micha@punctum-berlin.de
http://www.punctum-berlin.de

Quelle: pr-gateway.de

U.S. CET Corporation informs about the advantage of a C-Corporation

U.S. CET Corporation informs about the advantage of a C-Corporation

When registering a company, C corporation or C corp is the most common corporation type, but it isn”t always the top choice for small business owners. C corporations provide limited liability protection to owners, who are called shareholders, meaning owners are typically not personally responsible for business debts and liabilities. C corporations may also offer greater tax advantages because of an expanded ability to deduct employee benefits, which are most often used by growing businesses.

C corporations typically provide a number of advantages:

– Limited liability protection. Owners are not typically responsible for business debts and liabilities
– Unlimited owners. C corps can have an unlimited number of shareholders
– Easy transfer of ownership. Ownership is easily transferable through the sale of stock.
– Unlimited life. When a corporation’s owner incurs a disabling illness or dies, the corporation does not cease to exist.
– Lower audit risk. Generally C corporations are audited less frequently than sole proprietorships

How do you form a C corporation?

In order to register a company as a C corporation, Articles of Incorporation (sometimes called a Certificate of Incorporation, must be filed with the state and the necessary filing fees paid. Upon incorporation, C corporations are also required to adopt bylaws, hold an initial meeting of directors and shareholders, and issue shares of stock to owners.
Bildquelle:-

Die US CET Corporation ist ein internationaler Dienstleister der sich seit 2007 u.a. auf die Firmengründung USA sowie den Aufbau einer Geschäfts-repräsentanz in den USA, insbesondere im US-Bundesstaat Florida spezialisiert hat.

Im Rahmen des Aufbaues einer Geschäftsrepräsentanz in den USA ermöglichen wir es international orientierten Kunden/Unternehmen mit überschaubarem Zeit- und Geldaufwand auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, ohne ein Büro mit eigenem Personal einrichten zu müssen.

Bildrechte: MYUSCORP

U.S. CET Corporation
Leonhard W.J. Becker
P.O. Box 8865
34101 Naples, FL (USA)
+1(800)881-5739 Ext.6
pressestelle@uscet.com
http://uscet.com/presse.php

Quelle: pr-gateway.de

Anspruch auf Urlaubsabgeltung kann vererbt werden!

RA Stefan Bell, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Düsseldorf

Anspruch auf Urlaubsabgeltung   kann vererbt werden!

1. Der Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub ohne Begründung eines Abgeltungsanspruchs für nicht genommenen Urlaub geht nicht unter, wenn das Arbeitsverhältnis durch den Tod des Arbeitnehmers endet.

2. Eine solche Abgeltung kann nicht davon abhängen, dass der Betroffene im Vorfeld einen Antrag gestellt hat.

EuGH, Urteil v. 12.06.2014, C-118/13

Entscheidung des europäischen Gerichtshofes

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte nach Vorlagebeschluss des LAG Hamm über den folgenden Sachverhalt zu entscheiden.

Sachverhalt bei der Klage auf Anspruch auf Urlaubsabgeltung:

Frau B. war die Alleinerbin ihres verstorbenen Ehegatten, der vom 1. August 1998 bis zu seinem Tod am 19. November 2010 bei der Beklagten beschäftigt war. Herr B. war seit dem Jahr 2009 schwer erkrankt. In jenem Jahr war er acht Monate arbeitsunfähig. Arbeitsunfähigkeit bestand auch vom 11. Oktober 2010 bis zu seinem Tod. Zum Zeitpunkt seines Todes hatte Herr B. unstreitig Anspruch auf mindestens 140,5 offene Tage Jahresurlaub.

Mit Schreiben vom 31. Januar 2011 machte Frau B. gegenüber der Beklagten Abgeltungsansprüche für diese nicht genommenen Urlaubstage geltend. Die Beklagte wies die Forderung mit der Begründung zurück, dass Zweifel daran bestünden, dass es sich um einen vererbbaren Anspruch handle.

Das im ersten Rechtszug entscheidende Gericht, vor das Frau B. diese Forderung brachte, wies die Klage mit der Begründung ab, dass nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts ein Anspruch auf Abgeltung des bis zur Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht genommenen bezahlten Jahresurlaubs im Fall der Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch den Tod des Arbeitnehmers nicht entstehe.

Im Verfahren über die Berufung gegen diese Entscheidung stellt sich das vorlegende Gericht die Frage, ob an dieser innerstaatlichen Rechtsprechung in Ansehung der Rechtsprechung des Gerichtshofs zu Art. 7 der Richtlinie 2003/88 festgehalten werden kann. Der EuGH hält die Rechtsprechung des BAG aus den folgenden gründen für unionsrechtswidrig:

Zunächst ist an die ständige Rechtsprechung des EuGH zu erinnern, wonach der Anspruch jedes Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub als ein besonders bedeutsamer Grundsatz des Sozialrechts der Union anzusehen ist, von dem nicht abgewichen werden darf und den die zuständigen nationalen Stellen nur in den Grenzen umsetzen dürfen, die in der durch die Richtlinie 2003/88 kodifizierten Richtlinie 93/104/EG des Rates vom 23. November 1993 über bestimmte Aspekte der Arbeitszeitgestaltung (ABl. L 307, S. 18) selbst ausdrücklich gezogen werden (vgl. Urteile Schultz-Hoff u. a., C-50/06 und C-520/06, EU:C:2009:18, Rn. 22, KHS, C-214/10, EU:C:2011:761, Rn. 23, und Dominguez, C-282/10, EU:C:2012:33, Rn. 16).

Schließlich hat der Gerichtshof bereits festgestellt, dass der Arbeitnehmer, wenn das Arbeitsverhältnis geendet hat und es deshalb nicht mehr möglich ist, tatsächlich bezahlten Jahresurlaub zu nehmen, nach Art. 7 Abs. 2 der Richtlinie 2003/88 Anspruch auf eine Vergütung hat, um zu verhindern, dass ihm wegen dieser Unmöglichkeit jeder Genuss des Anspruchs auf bezahlten Jahresurlaub, selbst in finanzieller Form, vorenthalten wird (vgl. in diesem Sinne Urteile Schultz-Hoff u. a., EU:C:2009:18, Rn. 56, sowie Neidel, C-337/10, EU:C:2012:263, Rn. 29).

Dazu ist festzustellen, dass der Anspruch auf Jahresurlaub nur einen der beiden Aspekte eines wesentlichen Grundsatzes des Sozialrechts der Union darstellt und dass dieser Grundsatz auch den Anspruch auf Bezahlung umfasst (vgl. in diesem Sinne Urteil Schultz-Hoff u. a., EU:C:2009:18, Rn. 60 und die dort angeführte Rechtsprechung).

Schließlich erweist sich ein finanzieller Ausgleich, wenn das Arbeitsverhältnis durch den Tod des Arbeitnehmers geendet hat, als unerlässlich, um die praktische Wirksamkeit des Anspruchs auf bezahlten Jahresurlaub sicherzustellen, der dem Arbeitnehmer nach der Richtlinie 2003/88 zusteht. Würde nämlich die Pflicht zur Auszahlung von Jahresurlaubsansprüchen mit der durch den Tod des Arbeitnehmers bedingten Beendigung des Arbeitsverhältnisses enden, so hätte dieser Umstand zur Folge, dass ein unwägbares, weder vom Arbeitnehmer noch vom Arbeitgeber beherrschbares Vorkommnis rückwirkend zum vollständigen Verlust des Anspruchs auf bezahlten Jahresurlaub selbst, wie er in Art. 7 der Richtlinie 2003/88 verankert ist, führen würde.

Daraus folgt zum einen, dass Art. 7 der Richtlinie 2003/88 nicht dahin ausgelegt werden kann, dass der Tod des Arbeitnehmers, der das Arbeitsverhältnis beendet, den Arbeitgeber des verstorbenen Arbeitnehmers der Zahlung der finanziellen Vergütung enthebt, die Letzterem normalerweise für nicht genommenen bezahlten Jahresurlaub zugestanden hätte, und zum anderen, dass eine solche Vergütung nicht davon abhängig gemacht werden kann, dass im Vorfeld ein entsprechender Antrag gestellt wurde.

Anspruch auf Urlaubsabgeltung im Todesfall – Fazit:

Erst vor knapp 3 Jahren hat das BAG entschieden, dass der Anspruch auf Urlaubsabgeltung nicht vererblich ist (BAG, Urteil v. 20.09.2011, 9 AZR 416/10). Der EuGH hat mit vorliegender Entscheidung der Rechtsprechung des BAG, die teilweise immer noch auf dem Surrogationsprinzip beruht, erneut eine Absage erteilt (vgl. EuGH 22. November 2011 – C-214/10).

Verstirbt ein Arbeitnehmer daher und steht ihm zum Zeitpunkt des Todes noch Resturlaub zu, können seine Erben vom Arbeitgeber Urlaubsabgeltung verlangen. Ergibt sich aus den Unterlagen des Verstorbenen (z.B. Lohn- oder Gehaltsabrechnung) nicht, ob noch ein Anspruch auf Urlaub bestand, so sollte ein Auskunftsanspruch geltend gemacht werden.

Eile ist dabei geboten, der Anspruch kann vertraglichen oder tariflichen Verfallsfristen
unterliegen und nach deren Ablauf nicht mehr geltend gemacht werden.

Autor und zuständig für Rückfragen:
Stefan BellBell, Fachanwalt für Arbeitsrecht
– ausschließlich für Arbeitnehmer –
in der Kanzlei Bell&WindirschBell&Windirsch, Düsseldorf.
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen von Bell & Windirsch in der Marktstr. 16 in 40213 Düsseldorf sind auf Arbeitsrecht & Sozialrecht spezialisiert und legen zudem Wert auf ihr soziales Engagement.

Seit 1983 setzt sich unsere Kanzlei ausschließlich für die Belange von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ein. Wir betreuen insbesondere Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen und Mitarbeitervertretungen.

Die jahrzehntelange Qualifizierung unserer Fachanwälte und Fachanwältinnen garantiert unseren Mandanten die bestmögliche Beratung und Vertretung im Arbeitsrecht & Sozialrecht.

Betriebsräte, Personalräte, Schwerbehindertenvertretungen und Mitarbeitervertretungen finden Unterstützung beim Verhandeln von Betriebsvereinbarungen, Dienstvereinbarungen und Sozialplänen oder bei der Einleitung gerichtlicher Beschlussverfahren und Einigungsstellenverfahren.

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden von unseren Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen umfassend beraten und vertreten. Dies gilt z.B., wenn diese eine Kündigung erhalten haben, eine Abfindung aushandeln möchten oder sich gegen Abmahnungen und ungerechtfertigte Versetzungen zur Wehr setzen wollen.

Kanzlei Bell & Windirsch (GBR)
Stefan Bell RA
Marktstraße 16
40213 Düsseldorf
0211 8632020
info@fachanwaeltInnen.de
http://www.fachanwaeltinnen.de

Leyhausen Werbeberatung, Werbegestaltung, PR
Manfred Leyhausen
Am Weberholz 12
41469 Neuss
02137 799120
1a@werbegestaltung-neuss.de
http://www.werbegestaltung-neuss.de

Quelle: pr-gateway.de

Kostenfreie Infoabende "Gehirn-Wissen" in München exklusiv für Personal- und …

Fortbildung in einem neuen Format für Sitzberufler und Kopfarbeiter mit wenig Zeit

Kostenfreie Infoabende "Gehirn-Wissen" in München exklusiv für Personal- und HR-Verantwortliche

Die in München ansässige FQL Akademie lädt ab August bis Jahresende 2014 Personalentscheider und Firmenchefs von kleinen, mittleren Unternehmen zu zwölf verschiedenen Infoabenden “Gehirn-Wissen” ein. Vorgstellt werden die neu entwickelten “Gehirn-Wissen-Pakete”, die einen kurzweiligen “Live”-Vortrag (60 Min.) mit mobiler Fortbildung (eBook, Audio, PDF, Video) verbinden. Aktuell kann man aus über 30 Themen wählen, die “live” und unterhaltsam in einem Vortrag von Akademie-Leiter Stephan Ehlers präsentiert werden. 30-40 Min. Theorie, und ca. 30 Min. praktische Beipiele und Mitmachaktionen. Die Vorträge können in deutsch und Englisch angeboten werden, in der FQL Akademie in München oder bundesweit im eigenen Unternehmen. Die Teilnehmer an dem Vortrag erhalten dann anschließend PDF-Dateien, Audio-Dateien, Video-Dateien zu dem jeweiligen Thema sowie einen eBook-Link für die eigene, individuelle Nachbearbeitung am Smartphone oder Tablet/IPad. Die eBooks, PDF”s, Audio- und Video-Datein sind in deutscher, englischer und spanischer Sprache verfügbar. Weitere Details zu diesem Dienstleistungsangebot findet man bei http://www.gehirn-wissen.de/pakete.pdf.

Hier eine Auswahl der angebotenen Themen:
– Wie unser Gehirn lernt – Wenn wir lernen, wie wir lernen, können wir Lernen lernen. – Burnout und Depression – Wie der Traumjob zum Alptraum werden kann.
– Die Kunst der Verhaltensänderung – Warum es so schwer ist, sich und andere zu verändern. – Ziele erreichen – Was Siegertypen von Verlierertypen unterscheidet.
– Emotionen verstehen – Wie Emotionen entstehen, wie wir sie wahrnehmen und wie wir sie interpretieren.
– Führung und Motivation – Wie uns die Gehirnforschung dabei helfen kann, Mitarbeiter zu führen und zu motivieren.
– Kreativität und innovative Ideen – Wie wir die Erkenntnisse der Gehirnforschung für mehr Kreativität und innovative Ideen nutzen können.
– Teamarbeit und Kommunikation – Was wir von der Gehirnforschung lernen können, um die Kommunikation in Teams erfolgreicher zu gestalten.
– Verhalten beginnt im Gehirn – Warum wir uns verhalten, wie wir uns verhalten.
Charisma – Wie gute Führungskräfte Eindruck machen – Wie die Ausstrahlung auf Menschen wirkt, wie sie motiviert und fasziniert – Wie entsteht unser Bewusstsein? – Wie unser Bewusstsein entsteht und welche Auswirkungen es auf unser Handeln hat.
– Essen Sie sich schlau – Welchen Einfluss hat unsere Ernährung auf unsere geistige Leistungsfähigkeit?
– Nehmen und Geben – Wie stark ist unser Egoismus? Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält. – Die subjektive Wahrnehmung macht uns einzigartig – Die Anatomie unseres Gehirns bestimmt, wie wir uns selbst und unsere Umwelt sehen.
– Zufriedenheit und Glück sind keine Frage des Geldes – Wie das Gefühl von Zufriedenheit und Glück entsteht und was hierfür wirklich von Bedeutung ist. – Wut und Ärger – Wo sitzt der Schalter für Wut oder Angst und wer oder was legt den Schalter um?
– Wie funktioniert Erinnerung? – Wie wir unser Erinnerungsvermögen erhöhen und weniger vergessen
– Warum ich spüre, was du fühlst – Was uns unsere Sinne über den emotionalen Zustand anderer Menschen verraten
– Die Fähigkeit zur sozialen Selbstkontrolle – Ein zivilisiertes Miteinander ist nur möglich, weil unser Gehirn Impulse im Zaum halten kann
– Gefühle entscheiden über unsere Wahrnehmung – Wie wir die Welt erleben, hängt maßgeblich davon ab, wie wir uns fühlen.
– Unser Gehirn denkt in Bildern – Eine bildhafte Sprache wirkt wie ein Turbo in unserem Gehirn – Neurofeedback – Mein Gehirn macht, was ich will – Wir können lernen, die Prozesse in unserem Gehirn aktiv zu beeinflussen. – Spitzenleistung entsteht im Gehirn – Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zur Optimierung unserer Leistungsfähigkeit

Die zwölf Themen, die kostenfrei für Personalverantworliche und Firmenchefs ab August 2014 in München ab 18:30 Uhr angeboten werden, findet man bei https://www.fql-akademie.de (Kategorie “Exklusiv für den HR-Bereich”).

Bildquelle:kein externes Copyright

Die FQL Akademie ist ein Unternehmen von Gabriele & Stephan Ehlers, das Infoabende, Vorträge, Workshops und Seminare anbietet, die dem FQL-Credo entsprechen: FQL steht für Findet Querdenken Lukrativ und Forciert Querfeldein-Lernen. Das Themenspektrum ist sehr unterschiedlich und reicht von der Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung, über Management- und Kreativitätsseminare bis hin zu speziellen Themen wie Energie-Fragen und Train-the-Trainer-Workshops. Gabriele und Stephan Ehlers sind beide Mitglied, der auf “gehirngerechtes Lernen” spezialisierten Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB).
Das Vortrags- und Networking-Format “Brain & Brez”n” beginnt immer um 18:30 Uhr. Nach einem Vortrag (ca. 60 Min.) wird ausreichend Zeit für die Diskussion gegeben sowie das Kennenlernen der Teilnehmer untereinander. Maximal 15 können an einem Brain & Brez”n-Infoabend teilnehmen. Die Macher der FQL Akademie, Gabriele und Stephan Ehlers, sind sich einig: “Die beste Währung noch vor dem Euro oder Dollar sind Kontakte. Hierfür bietet “Brain & Brez”n” beste Möglichkeiten.

FQL Akademie
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17117036
se@fql.de
http://www.fql-akademie.de

FQL – Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Stephan Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17 11 70 36
ehlers@fql.de
http://www.fql.de

Quelle: pr-gateway.de

Deutschland: Duales Ausbildungssystem das Erfolgsmodell

Jugendliche und junge Erwachsene bereiten sich vor, der Ausbildungsmarkt bietet 2014 die besten Voraussetzungen, Unternehmen und Betriebe suchen händeringend optimistische, dynamische und kraftvolle Schulabsolventen.

Deutschland: Duales Ausbildungssystem das Erfolgsmodell

Die duale Berufsausbildung in Deutschland wird weltweit geschätzt und nimmt einen hohen Stellenwert ein. “Wir bilden aus!” – darauf sollten Betriebe und Unternehmen stolz sein, wie auch die Künsting AG. Ein Familienunternehmer mit den Schwerpunkten Versicherung, Finanzdienstleistung und Geldanlage baut auf das Erfolgsmodell Duale Ausbildung, die Erfahrungen bestätigen dieses Konzept. Unternehmer und Vorstand Edgar Künsting sieht einen Erfolgsbaustein seines Unternehmens in der dualen Ausbildung von Nachwuchskräften. Die Künsting AG informiert in regelmäßigen Inhouse-Veranstaltungen sowohl Unternehmer wie auch Mitarbeiter, Schulabgänger, Berufseinsteiger und deren Eltern zum Thema Ausbildung – Vorsorge, Versicherungen und Finanzierung.

Duale Ausbildung: Mehr Erfolg – Spaß – Wissen – Zukunft

Wirtschaftsexperte Edgar Künsting hierzu: “Europaweit soll versucht werden dieses Erfolgsmodell in den Europäischen Ländern zu integrieren. Verschiedene Projekt werden aktiv umgesetzt, beispielsweise kommen Jugendliche und junge Erwachsene aus Spanien, Portugal, Italien nach Deutschland, um hier eine Berufsausbildung zu starten und absolvieren.” Das Bundesministerium für Bildung und Forschung veröffentlicht folgende Statistik: Zitat: Mehr als die Hälfte eines Altersjahrgangs (2012: 55,7 Prozent) beginnt eine Ausbildung in einem der circa 330 nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) und der Handwerksordnung (HwO) anerkannten Ausbildungsberufe. Bundesweit gab es Ende 2012 rund 1,43 Millionen Auszubildende.

Ein entscheidender Vorzug des dualen Berufsausbildungssystems ist die Nähe zum Beschäftigungssystem. Einerseits ermöglicht sie Unternehmen, ihren Fachkräftenachwuchs praxisnah und bedarfsgerecht auszubilden. Andererseits sichert sie den Auszubildenden hohe Übernahmequoten in Beschäftigung und ist somit eine wesentliche Voraussetzung für eine eigenständige Lebensführung und gesellschaftliche Teilhabe. Laut EUROSTAT verzeichnet Deutschland mit unter 8% die niedrigste Jugenderwerbslosigkeit in Europa.
Berufsstart: Welche Versicherung braucht man? Was macht Sinn?

“Diese Frage steht nach der Entscheidung für eine Ausbildung als erstes im Raum”, fährt Edgar Künsting fort. “Bei der Auswahl der geeigneten Versicherung sollte man die größten Risiken zuallererst versichern: Privathaftpflicht, Unfall, Berufsunfähigkeit, Risiko-Leben. Das soziale Netz ist in Deutschland sehr gut ausgebaut. Doch kleine Risiko- und Versorgungslücken bestehen nach wie vor. Panik davor ist genauso unangebracht wie der Run auf Versicherungen gegen und für alles, die Überversicherung ist absolut unnötig und diese Versicherungsverträge sind nur teurer Ballast.” An Beispielen wurde mit den Versicherungsexperten und den Teilnehmern diskutiert.

Warum private Absicherung gegen Berufsunfähigkeit?

Versicherungsmakler der Künsting AG erläutern im Besonderen den Stellenwert für eine Absicherung bei Berufsunfähigkeit. Eine private Absicherung gegen Berufsunfähigkeit ist wichtig, weil die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung zu gering sind, zudem es schwer ist, einen Anspruch darauf überhaupt zu erlangen. Schüler, Studenten, Auszubildende, Hausfrauen/-männer und Selbstständige erhalten häufig gar kein Geld. Die Gesetzgebung hat festgelegt, dass eine Erwerbsminderungsrente Arbeitnehmer in der Regel nur erhalten, wenn mindestens fünf Jahre in die Rentenkasse eingezahlt wurde. Weiterhin müssen in den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung mindestens drei Jahre Pflichtbeiträge eingezahlt worden sein. Das bedeutet, dass wenn jemand wegen einer selbstständigen Tätigkeit oder einer Familienauszeit mehr als zwei Jahre keine Beiträge in die Rentenkasse eingezahlt hat, seinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente verliert.

Als volle Erwerbsminderungsrente erhalten die Betroffenen aus der gesetzlichen Rentenversicherung rund 32 Prozent des zuletzt erzielten Bruttoeinkommens. Die Voraussetzungen hierfür sind klar geregelt. Bezahlt wird, wenn keine berufliche Tätigkeit mehr nachgegangen werden kann. Sind aber drei bis sechs Stunden am Tag möglich, um eine beliebige Arbeit auszuüben, steht nur die halbe Erwerbsminderungsrente zu und bei mehr als sechs Stunden Arbeit, bekommen man keine Rente. Die Zahlen verdeutlichen die Entwicklung: Die durchschnittliche Rente bei voller Erwerbsminderung lag 2012 in Westdeutschland bei 723 Euro, in Ostdeutschland bei 698 Euro, im Monat. Teilweise Erwerbsgeminderte bekamen im Westen durchschnittlich 492 Euro im Monat, im Osten 423 Euro im Monat. Die Zahlbeträge der Erwerbsminderungsrenten sinken seit 2001 kontinuierlich. Außerdem sind Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sowie grundsätzlich Steuern auf die Erwerbsunfähigkeitsrente zu entrichten.

Für viele erstaunlich war, dass im Bereich Berufsunfähigkeit eine drohende Unterversorgung durch die gesetzlichen Leistungen ernsthaft besteht. Diskussionen rundeten diese Veranstaltung ab und weitere Vortragsreihen werden stattfinden.

Fazit: Absicherung von Berufsunfähigkeit besonders in jungen Jahren wichtig!

Kann der Beruf nicht mehr ausgeübt werden, fällt die wichtigste Einnahmegrundlage weg. 2012 waren 42 Prozent aller Frührentner in Deutschland betroffen, sie mussten ihre Arbeit aus psychischen Gründen aufgeben. Wer zahlt dann, wenn keine weitere private Vorsorge getroffen wurde. Hierbei können dann Alternativprodukte zur privaten Berufsunfähigkeitsversicherung eine Lösung sein, wenn eine Berufsunfähigkeitsversicherung aus gesundheitlichen Gründen nicht abgeschlossen werden konnte.

V.i.S.d.P:

Edgar Künsting
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich Bildquelle:kein externes Copyright

Seit 1996 ist die Künsting AG – Geldanlage, Finanzierung, Versicherung – erfolgreich am Markt tätig. Edgar Künsting, Gründer und Vorstand der Künsting AG ist seit 1991 in der Finanzdienstleistungsbranche tätig. Die Künsting AG mit Hauptsitz in Paderborn und weiteren Niederlassungen vertreten die Belange und Interessen ihrer Kunden im Großraum Ostwestfalen-Lippe. Die Künsting AG steht für Qualität – Vertrauen – Konstanz und Leistungsbereitschaft. Weitere Informationen unter www.kuensting-ag.de

Künsting AG
Edgar Künsting
Detmolder Straße 170
33100 Paderborn
0 52 51 – 1 40 95 0
presse@kuensting-ag.de
http://www.kuensting-ag.de

Quelle: pr-gateway.de

Die drei Trainöre: Erfolg ist immer persönlich

Die gelungene InfoTrainment-Show wieder witzig-informativ-pointiert am 9. September in Frankfurt und 25. September in München

Die drei Trainöre: Erfolg ist immer persönlich

Wenn man im (Berufs-) Leben Erfolg haben möchte, gibt es genau genommen nur einen einzigen Weg: Man muss wirksam an der Persönlichkeit arbeiten! Nur so können Menschen persönlich erfolgreich sein. Mehr oder weniger wissen wir das alle … aber wir wissen bzw. “spüren”, dass die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit ausgesprochen schwer fällt. Für dieses “schwer fallen” gibt es gewichtige Gründe: Wir suchen die Gesellschaft gleichgesinnter Menschen, meiden Informationen, die unseren Standpunkt nicht unterstützen, und stellen die Glaubwürdigkeit derer in Frage, die es wagen, anderer Meinung als wir zu sein. Trotz unseres Anspruchs, logisch denkende Wesen zu sein, gelingt es uns überraschend schnell und problemlos, Tatsachen zu ignorieren, wenn sie nicht zu unseren Überzeugungen passen. Kurzum: Wer sich entschieden hat, möchte nicht mit Tatsachen verwirrt werden.
Hier ein kleines Beispiel: Es gibt mehrere hundert wissenschaftliche Studien, die den Zusammenhang von Rauchen und Krebs klar belegen. 90 Prozent der Nichtraucher finden solche Studien überzeugend, aber nur 60 Prozent der Raucher denken ebenso darüber. Unsere inneren Überzeugungen sind immer stärker als unser klarer, “so genannter” Verstand.

Viele Menschen glauben, dass man das Denken verändern muss, bevor man Verhalten ändern kann. Die drei Trainöre aus München sind da völlig anderer Auffassung. Ihre Empfehlung lautet: “Hören Sie auf, Ihr Denken zu ändern, tun Sie was!” Am 9. September 2014 kann man die drei Trainöre wieder live in Frankfurt und am 25. September 2014 in München erleben. Sie verstehen es meisterhaft, Menschen zu motivieren selbst aktiv an Ihrer Persönlichkeit zu arbeiten. In einer gelungenen InfoTrainment-Show begeistern die drei Trainöre nicht nur Sitzberufler und Kopfarbeiter. Das Publikum war bisher immer begeistert. Auf die Frage “Was fanden Sie besonders gut?”, antworteten die Gäste u.a. “Die nachvollziehbaren Veranschaulichungen”, “Die originelle Darstellungsweise”, “Ich habe viel mitgenommen – Danke”, “Humor & Lebhaftigkeit”, “Ermutigung zum Unkonventionellen”. Wer sich schnell noch Tickets zum Frühbucherpreis für 25,00 Euro statt 35,00 Euro sichern will, muss diese Anfang August bestellt haben. Entweder bei www.die-drei-trainoere.de oder telefonisch bei 089 17 11 70 36. Es gibt auch Sonderkonditionen für 4 und 6 Tickets, wenn man mit seinen Mitarbeitern oder Geschäftspartnern diese kurzweilige Abendveranstaltung besuchen möchte.
Bildquelle:kein externes Copyright

Werbekaufmann Stephan Ehlers gründete die Firma FQL 1995 in Berlin. FQL steht für
– Fröhlich Qualität Liefern
– Findet Querdenken Lukrativ und
– Forciert Querfeldein-Lernen.
Im Sommer 2003 erfolgte der Umzug nach München. Seitdem führt er gemeinsam mit seiner Frau Gabriele die Geschicke von FQL. Beide verstehen sich als Berater und Begleiter für Motivation, Begeisterung und Erfolg und bieten dies in drei Geschäftsbereichen an:
– Vorträge & Trainings
– Moderation & Infotainment
– Jonglier-Events & Business-Jonglage

Gabriele & Stephan Ehlers gründeten 2008 den Verlag FQL-Publishing und 2012 die FQL Akademie. Mit dem Verlag und der Akademie geben Gabriele und Stephan Ehlers Autoren und Referenten eine Plattform für Themen, die entweder zu Findet Querdenken Lukrativ oder zu Forciert Querfeldein-Lernen passen. Beide sind Mitglied der auf “gehirngerechtes Lernen” spezialisierten Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement (AFNB) und entwickeln fortlaufend aktuelle, praxisnahe Vorträge und Workshops für Unternehmer und Entscheider.

Die FQL Akademie bietet Infoabende, Vorträge, Workshops und Seminare an, die dem FQL-Credo entsprechen: FQL steht für Findet Querdenken Lukrativ und Forciert Querfeldein-Lernen. Das Themenspektrum ist sehr unterschiedlich und reicht von der Karriere- und Persönlichkeitsentwicklung, über Management- und Kreativitätsseminare bis hin zu speziellen Themen wie Energie-Fragen und Train-the-Trainer-Workshops.

FQL – Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg
Gabriele Ehlers
Lannerstr. 5
80638 München
089 17 11 70 36
ge@fql.de
http://www.fql.de

Quelle: pr-gateway.de

Wichtige Versicherungen für Studenten und Azubis

Notwendige Bestandteile der Vorsorge für junge Menschen – Zinseszinseffekt nicht vergessen

Heidelberg. Hunderttausende Schulabgänger starten in den kommenden Monaten in ihre berufliche Zukunft. Spätestens jetzt sollten sie auch an ihre Absicherung denken. Welche Versicherungen für Azubis und Studenten unverzichtbar sind, erklärt das unabhängige Verbraucherportal Verivox.

Krankenversicherung

Studenten sind noch bis zum 25. Lebensjahr beitragsfrei in der Familienversicherung versichert. Azubis dagegen schließen von Anfang an eine separate Krankenversicherung ab. Spätestens 14 Tage nach Beginn der Lehre müssen sie sich für eine Kasse entschieden haben. Studenten brauchen sich erst um eigenen Schutz zu kümmern, wenn sie bestimmte Einkommensgrenzen oder das 25. Lebensjahr überschreiten. Empfehlenswert ist dann die kostengünstige studentische Pflichtversicherung. Diese besteht bis zum Abschluss des 14. Fachsemesters oder spätestens bis zum 30. Geburtstag.

Privathaftpflichtversicherung

Zum unverzichtbaren Grundschutz gehört auch die Privathaftpflichtversicherung. Sie deckt die kleinen und großen Missgeschicke ab, die im schlimmsten Fall Schäden in Millionenhöhe nach sich ziehen können und für die man mit seinem gesamten, auch zukünftigen Privatvermögen haftet. Bis zum Ende der ersten Ausbildung sind junge Menschen aber über die Familienpolice der Eltern versichert, wobei der Schutz nicht an eine häusliche Gemeinschaft gebunden ist. Wichtig: Wer bereits eine Ausbildung absolviert hat, verheiratet ist oder regelmäßig einem Job nachgeht, muss sich selbst versichern. “Zu beachten sind darüber hinaus mögliche Altersgrenzen der kostenlosen Mitversicherung. Im Zweifel sollte man lieber direkt beim elterlichen Versicherer nachfragen”, rät Ingo Weber, Geschäftsführer und Chief Financial Officer bei Verivox.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Statistisch gesehen wird jeder vierte Deutsche im Laufe seines Arbeitslebens berufsunfähig. Bereits jungen Leuten kann es durch Unfall oder Krankheit widerfahren. Anspruch auf eine staatliche Rente hat aber nur, wer mindestens fünf Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat. “Azubis und Studenten sollten deshalb unbedingt privat vorsorgen”, erklärt Weber. Tipp: Wer eine Nachversicherungsgarantie vereinbart, kann die Berufsunfähigkeits-Rente nach Beendigung der Ausbildung, bei Heirat oder Geburt des ersten Kindes sowie zum Start einer Immobilienfinanzierung ohne erneute Gesundheitsprüfung nach oben anpassen.

Private Rentenversicherung

Wer gerade seine berufliche Laufbahn antritt, denkt selten an Alter und Rente. “Dabei zahlt sich gerade bei der Altersvorsorge ein früher Einstieg aus. Wesentlich ist die regelmäßige Bedienung des Sparplans: Es ist wegen des Zinseszinseffektes sinnvoller, schon in jungen Jahren mit einem kleinen Betrag zu starten, als erst später mit einer etwas höheren Summe einzusteigen”, sagt Weber.

Ein Beispiel veranschaulicht den Effekt: Wer 50 Jahre lang 25 Euro im Monat anspart, erhält (bei vier Prozent Zinsen) über 46.000 Euro. Wer sich mit der Altersvorsorge Zeit lässt und erst 10 Jahre später startet, braucht schon über 40 Euro monatlich, um zum selben Zeitpunkt auf denselben Betrag zu kommen.

Über Verivox
Verivox, das führende unabhängige Verbraucherportal für alle Verträge rund um Ihr Zuhause, bietet zahlreiche Preisvergleiche für Versicherungen an. Neben der richtigen Kfz-Versicherung können Verbraucher auf www.verivox.de auch passende Angebote in der Privathaftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Wohngebäude-, Risikolebens- und Tierhalterhaftpflichtversicherung finden und so mit Hilfe von Verivox wichtige Risiken absichern. Eine kostenfreie und unverbindliche Beratung per Telefon und E-Mail sowie zahlreiche Hintergrundinformationen runden den Service ab.

Die Verivox GmbH wurde 1998 in Heidelberg gegründet. An den Standorten Heidelberg, Berlin und Linden arbeiten insgesamt rund 180 Menschen daran, Verivox-Kunden den Vergleich von Tarifen und Angeboten in den Bereichen Versicherungen, Energie, Telekommunikation, Finanzen und provisionsfreie Immobilien so einfach wie möglich zu gestalten.

Hervorragender Service und die besten Tarife sind die Markenzeichen von Verivox. Seit der Gründung hat Verivox viele Millionen Leser kompetent beraten und mehr als 6 Millionen Verbrauchern beim Anbieterwechsel geholfen.

Verivox GmbH
Florian Krüger
Am Taubenfeld 10
69123 Heidelberg
+49 (0)6221 7961 -209
presse@verivox.de
http://www.verivox.de/

Quelle: pr-gateway.de

Ideenwettbewerb go4idea 2014 am Start

Mikrofinanzinstitut SoFiM GbR veranstaltet Ideenwettbewerb und fördert gute Businesskonzepte.

Ideenwettbewerb go4idea 2014 am Start

Bereits zum zweiten Mal veranstaltet die SoFiM GbR – Soziale Finanzierungen durch Mikrokredite eine Ideenwettbewerb speziell für Vorgründerinnen und Vorgründer, die eine (noch nicht komplett ausgereifte und ausgearbeitete) GRÜNDUNGSIDEE haben. Es gibt zwei Kategorien: Gründungsideen mit einem Social Impact und innovative Produkt- bzw. Dienstleistungsideen.

Der jeweils erste Preis in beiden Kategorien wird mit einem Preisgeld in Höhe von 250 EURO und 8 kostenlosen Beratungsstunden im Wert von 800 EURO gefördert; der jeweils zweite Preis erhält immerhin noch 4 kostenlose Beratungsstunden im Wert vom 400 EURO.
Bei go4idea soll jede/r VorgründerIn seine/ihre Geschäftsidee kurz knackig präsentieren.

Vorbild für den Ideenwettbewerb ist der sog. Elevator Pitch – d.h. man hat max. 2 – 3 Minuten Zeit um sein Anliegen/seine Idee dem Gegenüber kurz und prägnant vorzustellen. Entsprechend dem Motto “bringen Sie Ihre Idee auf den Punkt” solltendie einzureichenden Unterlagen kurz und prägnant gehalten sein.

Einsendeschluss ist der 31.Juli 2014 – die Prämierung findet im September 2014 in München statt.

Soziale Finanzierungen durch Mikrokredite in Höhe von bis zu 10.000 EURO. Schwerpunktzielgruppen der SoFiM GbR sind Social Entrepreneure, Gründerinnen, Studenten, Menschen mit Behinderungen und KMU. Die SoFiM GbR hat gemeinsam mit Kompetenz-, Kooperations- und Netzwerkpartner das sog. SoFiM-Credit-Point System (SCP) entwickelt. Je mehr SCP´s ein Kreditnehmer vorweisen kann umso weniger bankübliche Sicherheiten sind notwendig.

SoFiM GbR – Soziale Finanzierungen durch Mikrokredite
Wolfgang Dykiert
Hohenzollernstraße 86
80796 München
089 3081359
wd@sofim-eg.de
http://www.sofim-eg.de

SoFiM GbR
Dykiert Wolfgang
Hohenzollernstraße 86
80796 München
089 3081359
wd@sofim-eg.de
http://www.sofim-eg.de

Quelle: pr-gateway.de

Neue Seminarplattform für Existenzgründer und KMU´s

dykiert beratung bietet in eigener WEB-Akademie Webinare für GründerInnen und KMU´s

Neue Seminarplattform für  Existenzgründer und KMU´s

Bereits seit mehreren Jahren veranstaltet die dykiert beratung zusammen mit dem Fördermittel-Guide Taphorn und seit Anfang dieses Jahres mit Marcel Leeb, Marketing-, Vertriebs- & Teamlösungen, ein umfangreiches Seminarprogramm an.

Praxisorientiertes Wissen steht dabei immer im Vordergrund. Dialog statt Vortrag ist das Motto aller Veranstaltungen! Die kompakten Seminare und Workshops werden von Referenten gehalten, die ausnahmslos aus der Praxis kommen und einen echten Praxisbezug nachweisen können.

Ab dem 2ten Halbjahr 2014 bietet die dykiert beratung ihre Webinare über eine eigene WEB-Akademie an.
Die Themenvielfalt richtet sich an GründerInnen, Jungunternehmer und kleine bzw. mittelständische Unternehmen und spiegelt das brete Beratungsangebot der dykiert beratung wider.

In berufsbegleitenden Informations- und Netzwerkveranstaltungen, Seminaren (Präsenz und Online) und Workshops werden die Themen rund “Existenzgründung” bzw. “selbständiges Unternehmertum” und spezielle Vorbereitungsmaßnahmen für Ihren Antrag auf Gründungszuschuss praxisnah behandelt. Für GründerInnen aus der Arbeitslosigkeit die den Antrag auf Gründungszuschuss stellen wollen, bietet die dykiert beratung ein eigenes Webinar zur Vorbereitung an.

Die dykiert beratung ist eine zertifizierte Unternehmensberatung und hat sich auf die Beratung von Existenzgründungen und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Im Rahmen des Gründercoaching Deutschland begleitet die dykiert beratung Gründerinnen und Gründer auf ihrem Weg in die Selbständigkeit. CSR, Social Entrepreneurship und ISO 26000 sind im Bereich KMU weitere zentrale Beratungsgebiete der dykiert beratung. Seit Oktober 2012 besitzt die dykiert beratung bzw. Wolfgang Dykiert gemeinsam mit Gabriele Taphorn ein eigenes Mikrofinanzinstitut (SoFiM GbR – Soziale Finanzierungen durch Mikrokredite).

dykiert beratung
Wolfgang Dykiert
Hohenzollernstraße 86
80796 München
089 / 308 13 59
wdykiert@dykiert-beratung.de
http://www.dykiert-beratung.de

Quelle: pr-gateway.de