Warum die neuen Lana Grossa Olympia Looks so klasse aussehen?

Das die neuen Maschenlooks einfach unverzichtbar sind, liegt auf der Hand. Sie sehen klasse aus und beweisen sich als echte Hingucker.

Warum die neuen Lana Grossa Olympia Looks so klasse aussehen?

Inspiriert von zeitloser Klassik und Uptown-Chic setzen Pullover, Mütze und Co. mit einem spannenden Mix aus charmanter Weiblichkeit und einer Vielfalt an neuen Styles völlig neue Maßstäbe.

Das “must have” Garn Olympia Gold von Lana Grossa mit Magdalena Neuner oder Lana Grossa Olympia Snow beweisen, wie vielseitig das Lana Grossa Garn Olympia ist. Den Ton im wahrsten Sinne des Wortes gibt vielleicht sogar Olympia Piano an. Kreativ, individuell, unkompliziert und bewährt. Ihr Fachhandel Lana-Moda hält die Olympia Wolle für Sie bereit. Oder bestellen Sie online bei www.wollstudio.com
Die Alternative zu mädchenhaft verspielten Maschenlooks sind moderne, klar definierte Klassiker.

Mit Mille von Lana Grossa erscheint die Kollektion Mille color und Mille mouline. Die minimalistische Attitude wird durch neue Farbtöne, traditionelle Muster und exklusive Materialien betont.

Apropos exklusive Wolle: Cool Wool Alpaka von Lana Grossa. Was dabei herauskommt: Ein neuer “Sophisticated” Strickstyle. “Color up your Look” trifft mit der Capello von Lana Grossa ins Schwarze.

Der neue Trendlook setzt Übrigens auf charmant betont colorierte Farben: von sanft bis impulsiv intensiv. Auf diese Keypieces kann man in nahezu allen Styling-Situationen zählen.
Bildquelle:kein externes Copyright

Wollstudio.com bietet Wolle und Garne von LANA GROSSA, LANG YARNS, ONline-Garne, ONline-Trendgarne, Pro Lana und SCHACHENMAYR, sowie Regia Socken sowohl im Ladengeschäft Homberg als auch per Wollversand an. 15 Mitarbeiter stehen in mit Rat und Tat auf derzeit 600m² zur Seite. In Homberg-Efze, der Wollehandelsstadt des Mittelalters halten wir an der Wolle Tradition fest.

Lana-Moda
Christiane Kuhr
Hospitalstr. 19-20
34576 Homberg
+49 5681 931193
info@wollstudio.com
http://www.wollstudio.com

LANA MODA
Michael Kuhr
Hospitalstr. 19-20
34576 Homberg
+49 5662-939676
office@lana-moda.de
http://www.lana-moda.de

Quelle: pr-gateway.de

Tanja Playner glänzt im Musee du Louver mit Pop Art

Let”s go to Paris ins Musee du Louvre mit Pop Art von Tanja Playner. Eine besondere Ehre war für Pop Art Künstlerin Tanja Playner die Einladung im Museum du Louvre ihre Kunstwerke auszustellen. Kuratoren der Ausstellung waren von dem Kunstwerk Pop Art Mona Lisa von Tanja Playner überzeugt.

Tanja Playner glänzt im Musee du Louver mit Pop Art

Die Kunstwerke und Künstler, die im Museum du Louvre ausgestellt wurden, bewundern Millionen Kunstliebhaber, Kunstsammler, Künstler, Kunsthistoriker, Kunstkritiker und Kunstexperten weltweit. Im Museum du Louvre befinden sich teuerste Kunstwerke und begehrteste Künstler der Welt.

Das Guinness-Buch der Rekorde 1999 nennt beispielsweise die im Pariser Louvre ausgestellte Mona Lisa als Gemälde mit dem höchsten Versicherungswert: Es wurde am 14. Dezember 1962 auf 100 Millionen Dollar geschätzt, was im Jahr 2014 unter Berücksichtigung der Inflation etwa 800 Millionen Dollar entspricht (Quelle Wikipedia).

Eine besondere Ehre war für Pop Art Künstlerin Tanja Playner die Einladung im Museum du Louvre ihre Kunstwerke auszustellen. Kuratoren der Ausstellung waren von dem Kunstwerk Pop Art Mona Lisa und die moderne Umsetzung im unverkennbaren Stil der Künstlerin Tanja Playner überzeugt.

Die Künstlerin glänzt weltweit mit ihren farbenfrohen Herzwärmenden Pop Art Werken. Nach einer großen Pause mit zwei schwer verlaufenden Schwangerschaften begeistert die Künstlerin ein großes Publikum so wie Sammler und ihre Fans. Nach großem Erfolg mit der Ausstellung im Siegfried Marcus Museum, hat Tanja Playner im Museum ST. Florian ihre Kunstwerke einem großen Publikum gezeigt. Landeshauptmann Dr. Joseph Pühringer hat persönlich ihre Ausstellung eröffnet. Ein Riesenerfolg war die Ausstellung in der Galerie Henrietta in Wien. Begeistert von ihren Kunstwerken war auch Mickaella Himmelström – Galeristin aus Schweden, die seit 1974 Künstler auf dem Kunstmarkt tätig ist und immer wieder neue Sterne am Kunsthimmel begleitet. Ende November präsentiert Tanja Playner ihre Pop Art Kunstwerke in Malmö, Schweden.

“Ich möchte die ganze Welt mit meinen Werken umarmen und ein schönes Gefühl und viel Liebe mit lebensfrohen Farben den Menschen geben” – sagt Pop Art Künstlerin.

Also, Let”s go to Paris mit Pop Art Kunst von Tanja Playner. Besuchen Sie das Museum du Louvre in Paris am 25-26 Oktober um die Kunstwerke von Tanja Playner live zu bewundern.

Eine Reise nach Malmö im Schweden lohnt sich auf jeden Fall für Pop Art Kunstinteressenten und Kunstsammler. Besuchen Sie die Ausstellung von der Pop Art Künstlerin Tanja Playner in der Galerie von Mickaella Himmelstrom zwischen 22 November und 6 Dezember 2014:

Svenska Konstgalleriet:
Friisgatan 9C
21421 Malmö
Sweden
Bildquelle:kein externes Copyright

Pop Art Künstlerin Tanja Playner. Ihre lebensfrohen Farben, Herzerwärmende Motive sind bestens als Werbesujet für Unternehmen geeignet. Die Künstlerin Tanja Playner versteht es ausgezeichnet Werbebotschaften in ihre Kunstwerke einzubinden, und ist bei Unternehmen sehr beliebt. Durch Ihre Kunstprojekte und ihr Motto: “Gewinnen Sie neue Kunden durch Kunst!” gewinnen diese Unternehmen immer wieder neue Kunden.

Tanja Playner Art
Tanja Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
tanja-playner@paint-art.at
http://www.paint-art.at

Quelle: pr-gateway.de

Böllhoff automatisiert Rechnungsworkflow mit bpi solutions

Böllhoff automatisiert Rechnungsworkflow mit bpi solutions

Böllhoff automatisiert Rechnungsworkflow mit bpi solutions

(NL/3759090634) Die Böllhoff Gruppe, ein internationales, familiengeführtes Unternehmen der Verbindungs- und Montagetechnik, optimiert schrittweise die Geschäftsprozesse im Rechnungswesen. bpi solutions führt die hocheffiziente Workflowlösung auf Basis von BPM inspire und smart FIX ein.

Als internationaler Dienstleister mit eigener Produktion und Entwicklung gehört die Böllhoff Gruppe zu den führenden Anbietern von Verbindungselementen, Montagetechnik und Verarbeitungssystemen. Gegründet 1877 als Eisenwarengroßhandel mit überregionalem Direktvertrieb, ist das in vierter Generation geführte Familienunternehmen heute weltweit tätig. Ein Netzwerk aus 41 Gesellschaften an 37 Standorten in 23 Ländern mit über 2.300 Mitarbeitern leistet seinen Beitrag zu den Produktivitäts- und Prozessoptimierungen der Kunden. Darüber hinaus sichern Vertretungen auf 5 Kontinenten die Nähe zu allen wichtigen Märkten.

Böllhoff automatisiert die Prozesskette der Eingangsrechnungsverarbeitung auf Basis BPM inspire und smartFIX. Vom Eingang der Belege über die Freigabe bis zur Buchung der Rechnung im Warenwirtschaftssystem M3 und abschließenden Kontenabgleich im Rechnungswesen mit Diamant. Nach dem Vorsortieren und der Erfassung der Eingangsrechnungen mit bpi Scan Magic, werden die Belege mit smart FIX ausgelesen und im Archiv abgelegt. Dann wird der Rechnungsworkflow mit BPM inspire eröffnet. Die Prüfung der Belege wird gegen die Bestelldaten und den erfolgten Wareneingang durchgeführt. Die automatische Prüfung wird nächtlich wiederholt. Anschließend erfolgt die Dunkelbuchung im Warenwirtschaftssystem M3. Neben den eingehenden Papierbelegen werden auch die elektronischen Rechnungen der Lieferanten via Insiders E-Mail Konnektor elektronisch eingelesen, verifiziert und weiterverarbeitet. Die verschiedenen Reports und Statistiken stellen dem Einkauf und der Geschäftsleitung täglich die Auswertungen bereit, die für weitere Entscheidungen benötigt werden.

Die flexible Rechnungsbearbeitung führt bei Böllhoff zu einer spürbaren Reduzierung des Verarbeitungsaufwands. Die Durchlaufzeiten verkürzen sich, die Transparenz und Auskunftsfähigkeit ist jederzeit sichergestellt. Darüber hinaus werden die Prozesse durch die durchgehend elektronische Rechnungsverarbeitung nochmals schlanker und schneller, da auch die manuelle Postaufbereitung vollständig entfällt

Über bpi solutions
Die bpi solutions gmbh & co. kg, Software- und Beratungshaus in Bielefeld, unterstützt ihre Kunden seit 30 Jahren erfolgreich mit einem unternehmensübergreifenden Lösungskonzept von einfach zu bedienender Standardsoftware und branchenorientierten Lösungen in der Möbelindustrie, Logistik und anderen Branchen. Das Leistungsspektrum reicht von der Beratung, über die Konzeption und die Entwicklung bis zur Integration neuer Anwendungen. Schwerpunkte sind die Optimierung und Automatisierung der Geschäftsprozesse in Marketing, Verkauf und Service. Grundlage sind die eigenen Produkte und Lösungen in den Bereichen Customer Relationship Management, Cross Media Publishing, Supplier Relationship Management und integrierten Portallösungen. Die Lösungen helfen schnelle Kommunikationswege aufzubauen und umfassende Informationen sowohl dem Innen- und Außendienst als auch Kunden, Lieferanten und Partnern zur Verfügung zu stellen.
Darüber hinaus ist bpi solutions als Systemintegrator in den Bereichen Geschäftsprozessintegration, Dokumenten Management und Archivierung tätig. Ausgangspunkt sind die auf Standardtechnologien basierenden Lösungen führender Hersteller wie dataglobal GmbH, Insiders Technologies GmbH, INSPIRE TECHNOLOGIES GMBH, OPTIMAL SYSTEMS GmbH die nicht nur IT-Systeme integrieren, sondern auch die Geschäftsprozessmodellierung ermöglichen, Prozesse überwachen und Ergebnisse auswerten, sowie Echtzeitinformationen zur Optimierung der Geschäftsprozesse zur Verfügung stellen. Durch innovative Prozessintegration, effektives Datenmanagement und revisionssicheres Archivieren erreichen Unternehmen signifikante Effizienzsteigerungen und sichern durch vorausschauendes Handeln ihren Wettbewerbsvorsprung.

Henning Kortkamp
bpi solutions gmbh & co. kg
Krackser Straße 12
33659 Bielefeld
Telefon: 0521 / 94010
Telefax: 0521 / 9401500
info@bpi-solutions.de www.bpi-solutions.de

Deutsche Marketing Consulting
Hans Kemeny
Berliner Straße 2b
23611 Bad Schwartau
0451 -284363
info@deutsche-mc.de www.deutsche-mc.de

Quelle: pr-gateway.de

UNIT4 mit neuem Führungsteam

SaaS-Geschäftsmodell rückt in den Vordergrund und richtet Forschung und Entwicklung (R&D) auf Cloud und Mobile aus

  UNIT4 mit neuem Führungsteam

München, 23. Juni 2014 – UNIT4 gibt seine Pläne und Ziele für die Zukunft unter dem neuen Eigentümer und mit neuem privaten Gesellschaftsstatus bekannt.

Nach der Übernahme durch Advent International und das darauffolgende Delisting des Unternehmens an der Börse, liegt der Fokus bei UNIT4 erneut auf Wachstum, jetzt unter der Führung von CEO Jose Duarte. Dies beinhaltet vor allem, Nutzen aus den Entwicklungen rund um Software as a Service (SaaS) sowie den mobilen Technologien zu ziehen.

Die Investition und Expertise von Advent International werden das Wachstum des gesamten Unternehmensspektrums von UNIT4 erhöhen. Das Ziel ist dabei, den weltweit führenden Anbieter von benutzerorientierter Unternehmenssoftware für den Dienstleistungssektor zu schaffen. Der neue Fokus sowie weitere Investitionen werden den Übergang hin zu einem vollständig Cloud-basierten Unternehmen beschleunigen. Darüber hinaus werden langfristige Projekte vorangetrieben, darunter das weitere Wachstum von FinancialForce.com, die erhöhte Präsenz von UNIT4 in bestehenden vertikalen Märkten, die Expansion in neue Branchen und Regionen sowie der Ausbau der operativen Kompetenz im Unternehmen.

Anknüpfend an die neue Innovationsstrategie hat UNIT4 das Unternehmensmanagement, an den bestehenden Kundenbeziehungen ausgerichtet und eine Reihe neuer Positionen auf der Führungsebene in den Bereichen Marketing, Vertrieb, Service sowie Produkt und Technologie etabliert. Des Weiteren wurde eine Position geschaffen, die die Unternehmensstrategie sowie die Transformationsmaßnahmen vorantreiben wird. Neu sind:

-Stephan Sieber – Executive Vice-President, Strategy and Operations
-Ivo Totev – Executive Vice-President, Global Marketing
-Paul Vogel – Executive Vice-President, Global Sales
-Gonalo Leitão – Executive Vice-President, Global Services

Stephan Sieber ist als Executive Vice-President of Strategy and Operations Teil des Executive Committees. Stephan arbeitete zuvor bei SAP, wo er mehrere Führungspositionen innehatte, unter anderem als Geschäftsführer von SAP in der Schweiz und Chief Operating Officer der Region DACH (Deutschland, Schweiz und Österreich).

UNIT4 hat vier zentrale Bereiche innerhalb des Vorstandes geschaffen: Global Marketing, Global Sales, Global Services und Global Technology. Ivo Totev wird ab 1. Juli als Executive Vice-President Global Marketing für die weltweite Marketingstrategie von UNIT4 verantwortlich sein. Dazu zählen das Produktmarketing, die Lead-Generierung und der Bereich Kommunikation. Totev kommt von der Software AG zu UNIT4. Bei der Software AG hat er die Position des CMO und Leiter Cloud Business inne und verantwortet das weltweite Marketing und Produktmarketing. Außerdem ist er dort Mitglied des Group Executive Board.

Der Unternehmensbereich Global Sales wird für sämtliche Vertriebsaktivitäten, Partnerprogramme sowie Erfolge im Kundenbereich verantwortlich sein. Paul Vogel wird den Vorstand als Executive Vice-President Global Sales verstärken. Vogel arbeitete zuvor als Executive Vice-President Global Sales and Services im Software-Produktmanagement bei Siemens. Aufgrund seiner früheren internationalen Führungspositionen bei JD Edwards und Peoplesoft verfügt er zudem über umfassende Erfahrungen im Bereich Unternehmenssoftware.

Gonalo Leitão wird Executive Vice-President Global Services bei UNIT4. Er kommt von Atos, wo er als Senior Vice-President for SAP Services weltweit agierte. Vor seiner Karriere bei Atos bekleidete er verschiedene Führungspositionen bei SAP, unter anderem als Senior Vice-President of Services und COO EMEA und Lateinamerika.

UNIT4 ist zudem dabei, einen Chief Technology Officer zu rekrutieren, der als Teil des Vorstandes technologische Innovationen vorantreiben wird. Diese werden für den Wandel des Unternehmens hin zu einem SaaS-Geschäftsmodell mit dem Fokus auf Cloud und Mobile maßgeblich sein.

“Die weltweite Technologiebranche befindet sich im Umbruch und UNIT4 besitzt die entsprechenden Fähigkeiten und Werte sowie die Dynamik, ein weltweiter Marktführer zu sein”, so Jose Duarte, CEO von UNIT4. “Die Trends rund um Cloud, Mobile, Social und Analytics bieten uns beispiellose Möglichkeiten. Wir können so ein innovatives SaaS go-to-Business-Modell für unsere Kunden entwickeln, das die Cloud und mobile Applikationen umfasst. Unser Ziel ist es, die “go-to-Company” für Unternehmenssoftware des Dienstleistungssektors zu werden. Mit Hilfe der Investitionen und des Know-hows von Advent International sowie der Branchenkenntnisse und Erfahrung des neuen Führungsteams, kombiniert mit unserer bestehenden Kundenorientierung und Leistungsfähigkeit, sind wir bestens positioniert, um Innovationen und Wachstum voranzutreiben.”

Bildrechte: UNIT4 Bildquelle:UNIT4

Über UNIT4 Business Software GmbH
UNIT4 Business Software ist einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für ERP, Finanz- und Rechnungswesen, BI und Personal mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. UNIT4 unterstützt erfolgreich über 1.600 Kunden im deutschsprachigen Raum, sich effizient, schnell und kostensparend an sich verändernde Geschäftsanforderungen anzupassen. Mit seinen Lösungen für die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft bietet UNIT4 eine Softwarearchitektur, die insbesondere dynamischen Organisationen Unabhängigkeit und Flexibilität sichert. Die Business-Anwendungen können wahlweise on Premise, in der Cloud oder Hybrid betrieben werden. Die Muttergesellschaft UNIT4 hat mehr als 4.000 Mitarbeiter in 26 Ländern und ist an der Euronext Amsterdam notiert (EURONEXT – U4AGR) sowie in den Amsterdam Midcap Index (AMX) integriert. Der Konzernumsatz belief sich 2012 auf 469,8 Millionen Euro.

Mehr Informationen über UNIT4 Business Software: www.unit4software.de
UNIT4 DACH Blog: http://blog.unit4software.de/
Social Media: Twitter, Facebook, Google+, LinkedIn, Xing, YouTube

UNIT4
Claudia Roth
Marcel-Breuer-Straße 22
80807 München
089-419599-89
unit4@maisberger.com
http://www.unit4software.de

Maisberger – Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Philipp Hühne
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089-41 95 99-89
unit4@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Kodak ScanMate i1150: Der Scanprofi im Kundenservice

Kodak ScanMate i1150: Der Scanprofi im Kundenservice

Kodak ScanMate i1150: Der Scanprofi im Kundenservice

(Mynewsdesk) Bei der Entwicklung des neuen Scanners hat Kodak Alaris Wünsche und Anregungen aus der Praxis umgesetzt. Ein perfektes Beispiel dafür ist die Geschwindigkeit. Die Erkenntnis, dass die Mehrzahl der Scans im direkten Kundenkontakt maximal 10 Scanvorgänge umfasst, hat Kodak Alaris beim Kodak ScanMate i1150 in einem speziellen „Transaktionsmodus“ umgesetzt, der die Scanleistung für die ersten 10 Blatt um 60 Prozent beschleunigt. Dies entspricht einer Leistung von 40 Blatt pro Minute, während der normale Modus 25 Blatt pro Minute verarbeitet. Das empfohlene Tagesvolumen beträgt 3000 Blatt in Schwarzweiß, Graustufen und Farbe. Dabei können ganz unterschiedliche Dokumente in einem Vorgang erfasst werden, ob Ausweis, Patientenkarte oder Formular. Das verkürzt Wartezeiten und erhöht die Kundenzufriedenheit. Die typischen Einsatzgebiete sind in den Bereichen Handel, Banken, Versicherungen, Kliniken, Arztpraxen oder Behörden angesiedelt. Der ultrakompakte Scanner passt auf jeden Schreibtisch oder findet unter dem Schalter/Empfangstresen Platz. Der leise Betrieb sorgt dafür, dass Kundengespräche durch den Scanvorgang nicht gestört werden. Der neue Scanner verfügt über eine integrierte Barcode-Erkennung, die entweder für die Dateibenennung oder für die Trennung von Dokumenten verwendet werden kann. Diese Funktion erspart eine zusätzliche Investition in Software und ist erstmalig in diesem Umfang in einem Kodak Scanner eingebunden. Bedienerfreundlichkeit im Fokus Der neue ScanMate i1150 Scanner ist mit einem Farb-LCD-Display mit Grafik-Symbolen und Sensortasten ausgestattet. Dank Smart-Touch Funktion werden Dokumente per Knopfdruck schnell erfasst, weitergeleitet bzw. in vordefinierten Zielordnern gespeichert, ohne eine Anwendung auf einem PC zu starten. Des Weiteren ist die Scanlösung Kodak Capture Pro Software Limited Edition im Lieferumfang enthalten. Sie bietet Funktionen wie verbesserte Indizierung, eine Volltext OCR-Funktion zur Erstellung durchsuchbarer PDF-Dateien, PDF/A-Support, Stapeltrennung und eine direkte Anbindung an Microsoft SharePoint 2013. Die von Kodak Alaris entwickelte Ultraschall-Mehrfacheinzugserkennung „hört“ Probleme beim Dokumenteneinzug und stoppt sofort den Scanvorgang. So werden Papierstaus oder Fehleinzüge vermieden und wertvolle Dokumente geschützt. Der Kodak ScanMate i1150-Scanner ist kompatibel mit TWAIN- und ISIS-basierten Scananwendungen und unterstützt alle aktuellen Windows-Betriebssysteme für Desktop und Server sowie LINUX. Preise und Verfügbarkeit Der neue Kodak ScanMate i1150 Scanner ist ab sofort zum Listenpreis von 495 Euro zzgl. MwSt. lieferbar. Weitere Informationen über Kodak Alaris Document Imaging: kodakalaris.com/go/di
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ez80ie

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/kodak-scanmate-i1150-der-scanprofi-im-kundenservice-45298

Über den Geschäftsbereich Document Imaging von Kodak
Alaris

Mit Document Imaging-Lösungen
von Kodak Alaris können Kunden Daten von digitalen oder Papierdokumenten
erfassen und konsolidieren, automatisch wichtige Informationen aus dem Inhalt
herausfiltern und die richtigen Informationen den richtigen Leuten zum
richtigen Zeitpunkt bereitstellen. Zu unseren Angeboten zählen ausgezeichnete
Scanner und Software zum Erfassen und Verwalten von Informationen sowie ein
ständig wachsendes Angebot an professionellen Dienstleistungen sowie
branchenführenden Service- und Supportleistungen.  Ob kleine Büros oder global tätige
Unternehmen Kodak Alaris bietet herausragende Systeme und Lösungen, die
Geschäftsprozesse automatisieren, die Interaktion mit Kunden verbessern und
bessere Geschäftsentscheidungen ermöglichen.

Über Kodak Alaris

Am 3.September 2013 hat der UK
Kodak Pension Plan (KPP) die Übernahme der Kodak Geschäftsbereiche Document
Imaging und Personalized Imaging abgeschlossen und ein neues Unternehmen, Kodak
Alaris, gegründet. Das neue Unternehmen bewahrt mit seinem Namen nicht nur das
Erbe und Vermächtnis der Marke Kodak, sondern steht darüber hinaus für kürzere
Produkteinführungszeiten sowie für Flexibilität bei der Erfüllung der
Anforderungen und Veränderungen auf dem Markt. Kodak Alaris, mit einer
dauerhaften Lizenz zur Verwendung der Marke Kodak, konzentriert sich auf
strategische, laufende Investitionen für diese Geschäftsbereiche, um
langfristiges Wachstum und anhaltende Erfolge sicherzustellen.

Die Marke Kodak wird unter
Lizenz von der Eastman Kodak Company verwendet

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.kodakalaris.com/go/di. Folgen Sie uns auf Twitter unter @Kodak_DI_DACH, besuchen Sie uns
auf Facebook unter https://www.facebook.com/kodakdocumentimaging.deutschland und unseren Blog unter Info Over Drive: http://infooverdrive.com/.

Agentur public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Marktplatz 18
91207 Lauf

riedelbauch@publictouch.de
http://shortpr.com/ez80ie

Quelle: pr-gateway.de

Erste digitale Wanderbewegung

seniorbook wird neue Heimat für Nutzer von werkenntwen

Erste digitale Wanderbewegung

München, 24. Juni 2014 – Weltpremiere im Web: Erstmals ziehen Nutzer im Rahmen einer konzertierten Aktion von einem Netzwerk in ein anderes um. Seit Anfang Mai 2014 finden viele Mitglieder des sozialen Netzwerks werkenntwen.de (wkw), die zum 2. Juni 2014 eingestellt wurde, bei seniorbook ein neues digitales Zuhause. Zusätzlich zum Schub durch wkw verzeichnet seniorbook auch ein stärkeres organisches Wachstum. In Summe hat sich der Traffic binnen weniger Wochen mehr als verdreifacht. seniorbook knackte im Mai die Marken von 500.000 Unique Usern, 1,5 Millionen Visits und 60 Millionen Page Impressions.

seniorbook ist eine noch junge Plattform, die im September 2012 online gegangen war. Dass es gelang, so viele Nutzer von wkw zum Wechsel zu bewegen und gleichzeitig die Fokussierung auf die Altersgruppe 45+ beizubehalten, bedeutet einen wichtigen Schritt in der Erfolgsgeschichte des Netzwerks.

Thomas Bily, Gründer und Vorstand der seniorbook AG, erklärt: “Die Migration der wkw-Nutzer hat seniorbook in eine neue Größenordnung katapultiert. Wir beobachten, dass sich die Menschen wohlfühlen auf seniorbook und wir deren Erwartung an ein soziales Netzwerk richtig eingeschätzt haben. Wir wollen seniorbook als Sprachrohr für Menschen in der zweiten Lebenshälfte etablieren und sind diesem Ziel mit der erheblichen Steigerung unseres Traffics ein großes Stück nähergekommen.”

Einfacher und bequemer – neue Features auf seniorbook
Parallel zur Nutzer-Migration führte seniorbook neue Features und Design-Optimierungen ein. So wurde die Navigation grundlegend überarbeitet mit dem Ziel, Nutzer noch schneller zu den beliebtesten Beiträgen zu führen. Dadurch wird vor allem die Orientierung in den seniorbook-typischen öffentlichen Bereichen “Themenwelt”, “Fotowand” und “Schwarzes Brett” erleichtert. Neu ist auch, dass Nutzer nun in ihren Profilen auch ihre Interessen angeben können und sich somit Gleichgesinnte einfach finden lassen. In den nächsten Wochen sind weitere Innovationen geplant. “Wachstum mit Qualität und Konzentration auf unsere Nutzer – das bleibt die Devise für alle unsere Maßnahmen”, sagt Thomas Bily.

Über seniorbook:

seniorbook ist ein soziales Netzwerk, das sich mit dem Claim “Wir verbinden Menschen mit Erfahrung”, an die Generation 45+ wendet. Nutzerversprechen ist, neue Leute kennenzulernen und neue Seiten des Lebens zu entdecken. Dafür bietet seniorbook ein breites Spektrum von Themen und Anlässen und eine vertrauenswürdige Plattform mit erwachsenen Werten und Umgangsformen.

seniorbook richtet sich streng nach deutschem Datenschutzgesetz und setzt höchste Priorität auf Sicherheit und Privatsphäre. Die seniorbook AG wurde im Juli 2011 von den Vorständen Thomas Bily und Markus Erl gegründet. Das Unternehmen ist privat und unabhängig finanziert.

Bildrechte: Gerrit A. Leppelsack / seniorbook Bildquelle:Gerrit A. Leppelsack / seniorbook

Serviceplan Public Relations

Serviceplan Public Relations GmbH & Co. KG
Claudia Bauer
Brienner Str. 45 a-d
80333 München
089 / 20 50 4187
c.bauer@serviceplan.com
http://serviceplan-pr.com

Quelle: pr-gateway.de

SGI erreicht 4 von 5 Spitzenplatzierungen auf der TOP500 List* für die effizientesten Supercomputer

Mit SGI(R) ICE(TM) X können Computer bei reduzierten Betriebskosten Ergebnisse maximieren

SGI erreicht 4 von 5 Spitzenplatzierungen auf der TOP500 List* für die effizientesten Supercomputer

(Mynewsdesk) MILPITAS, CA — (Marketwired) — 06/24/14 — SGI (NASDAQ: SGI), der renommierte Marktführer im Bereich Hochleistungsrechnen (HPC) und Big Data, teilt mit, dass seine ICE X-Supercomputer-Plattform in 4 der 5 Rankings für effiziente Supercomputer mit standardmäßigen x86-basierten Systemen gelistet wird, darunter auch – wie bereits berichtet – die Spitzenplatzierung der jüngst veröffentlichten TOP500 List. Wie auf der TOP500 List angeführt, handelt es sich bei diesen vier energieeffizienten Systemen um das Irish Centre for High-End Computing (ICHEC), das britische Atomic Weapons Establishment (AWE), die beiden Spruce A- und Spruce B-Installierungen sowie T-Systems in Deutschland. Die jüngste Ausgabe der zweimal im Jahr erscheinenden Liste, welche die leistungsstärksten, kommerziell verfügbaren Computersysteme aufführt, hebt hervor, dass SGI ICE X-Systeme 20 bis über 40% mehr Performance-Effizienz erreichen können als IBM-, Bull-, HP- und Cray-Systeme.**

Die in seiner Klasse führende Effizienz des SGI ICE X, die in der “TOP500 List” bestätigt wird, unterstützt Kunden dabei, ihre Ziele zu erreichen, ohne mit Performance-Einbußen bei weniger effizienten Systemen leben zu müssen. SGI-Kunden wie z.B. führende kommerzielle, akademische oder Forschungsorganisationen versuchen permanent, die bestehenden Grenzen in der computerbasierten Forschung zu überschreiten, müssen dabei aber die heute bestehenden Beschränkungen bei den Energiekosten berücksichtigen. Da die Energieanforderungen bei Supercomputern zu einer zunehmenden Finanzbelastung führen, können effizientere Computersysteme zu direkten Kosteneinsparungen beitragen, ohne dass dadurch die Systemleistungen beeinträchtigt würden. Diese Effizienz gestattet eine bessere Computerleistung bei geringeren Betriebskosten.

SGI ICE X ist der weltweit schnellste Supercomputer mit verteiltem Speicher, der auf einer Plattform mit ausschließlich offenen Standards gebaut wurde. Er bietet Höchstwerte in seiner Klasse hinsichtlich Geschwindigkeit, Skalierbarkeit und Effizienz sowie optimale Flexibilität für HPC-Arbeitsabläufe. Die Effizienz des SGI ICE X ermöglicht mehr MegaFLOPS pro Watt, um erstklassige Ergebnisse mit weniger Energie und Betriebskosten zu erreichen. Da HPC-Umgebungen (Hochleistungscomputing) mit zunehmenden Herausforderungen konfrontiert werden, um eine Balance zwischen Leistung, Energieverbrauch und Platz bei begrenzten Budgets zu erreichen, wird die Umsetzung größerer Effizienzen zu einer zentralen Anforderung in der Systementwicklung.

“Die Effizienz von SGI ICE X ermöglicht es unseren Kunden, branchenführende Ergebnisse bei eng bemessenen Budgets zu erreichen, ohne dass dabei die Leistungsanforderungen beeinträchtigt würden”, sagte Jorge Titinger, President und CEO von SGI. “Wir wissen, dass die Energieeffizienz ein Weg ist, die Betriebskosten in diesen High-End-Umgebungen zu optimieren, und dies ist auch eine permanente Priorität in der Entwicklung unserer Systeme.”

Die ICE X-Plattform ist Bestandteil eines kompletten Ökosystems an HPC-Lösungen, die Big Data-Analysen, das SGI(R) UV(TM)-Shared-Memory-System und umfassende Datenmanagement-Lösungen enthalten. Weitere Informationen über SGI ICE X erhalten Sie auf www.sgi.com/icex.

Über SGI SGI, der bewährte Marktführer im Bereich Hochleistungsrechnen (HPC), konzentriert sich auf die Unterstützung seiner Kunden bei der Lösung anspruchsvollster Herausforderungen im Geschäfts- und Technologiebereich mithilfe von Technical Computing, Big Data-Analyse, Cloud-Computing und Petascale-Lösungen, welche die Zeit für Entdeckungen, Innovationen und Rentabilität verkürzen.

Folgen Sie SGI auf Twitter (@sgi_corp), YouTube (youtube.com/sgicorp), Facebook (facebook.com/sgiglobal) und LinkedIn (linkedin.com/company/sgi).

(C) 2014 Silicon Graphics International Corp. Alle Rechte vorbehalten. SGI, das SGI-Llogo, SGI UV und SGI ICE sind Marken oder eingetragene Marken der Silicon Graphics International Corp. oder ihrer Tochterunternehmen in den USA und/oder anderen Staaten. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

*Effizienzberechnungen basieren auf der Anzahl der MegaFLOPS pro Watt bei nicht-beschleunigten x86-basierten Systemen.

**Vergleich mit IBM-, Cray-, Bull- und HP-basierten Systemen anhand der Anzahl der MegaFLOPS pro Watt bei nicht-beschleunigten x86-basierten Systemen.

Grayling Public Relations
Jessie Adams-Shore
(415) 593-1400
sgi@grayling.com

=== SGI erreicht 4 von 5 Spitzenplatzierungen auf der TOP500 List* für die effizientesten Supercomputer (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/9nawbm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/sgi-erreicht-4-von-5-spitzenplatzierungen-auf-der-top500-list-fuer-die-effizientesten-supercomputer

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Neu im Bestsellum Sortiment: Uhren für jede Gelegenheit!

Das perfekte Geschenk ist nur einen Klick entfernt. Wie wäre es mit einer schicken Uhr von Bestsellum?

Neu im Bestsellum Sortiment: Uhren für jede Gelegenheit!

Wieder ist es Klaus Koerdt, Geschäftsführer von Bestsellum gelungen, das Sortiment für seine Kunden noch gehaltvoller zu gestalten. Die neusten zu erwerbenden Schmuckstücke aus der Bestsellum-Vielfalt: Uhren. Sowohl für Herren, Damen, als auch für Kinder gibt es schöne Modelle zu entdecken. Schicke Edelstahluhren oder farbenfrohe Kinderzeitmesser, das Sortiment wächst. “Es ist mir ein persönliches Anliegen, das Sortiment vielfältiger zu gestalten, um die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen” so Koerdt. Hochwertige Materialien garantieren hohen Tragekomfort. Je nach Preisklasse warten weitere Highlights wie Titan- Mineralglas, Leder, vergoldete Details oder auch Strass-Steinchen. Farbenfroh ist die Auswahl für Kinder und bringt garantiert die Augen zum leuchten. Bestsellum ist mit der Sortimentserweiterung nun einen Schritt weiter, den Kunden alles zu bieten, was das Herz begehrt. Klaus Koerdt wird demnach auch in Zukunft stetig daran arbeiten, das Bestsellum-Sortiment für den Kunden weiter zu vergrößern. Bildquelle:kein externes Copyright

Bestsellum vertreibt im eigenen Online Shop ausgesuchte Bestseller für den Wohnbereich, BestSellum bietet Weihnachtsdekoration, traditionelle Geschenke, wie Kugelbahnen und Kaufläden, bis hin zu edlen Bestecksets mit Gourmetlöffeln und Austerngabeln.

Bestsellum
Koerdt
Herpiner Weg 18
58553 Halver
02353-668-788-0
info@bestsellum.de
http://www.bestsellum.de

Bestellum
Klaus Koerdt
Herpiner Weg 18
58553 Halver
02353-668-788-0
info@bestsellum.de
http://www.bestsellum.de

Quelle: pr-gateway.de

Doktorand der Wilhelm Büchner Hochschule erhält "ENERGY 2014 Best Paper Award"

Eric Veith wird von IARIA Board ausgezeichnet

Doktorand der Wilhelm Büchner Hochschule erhält "ENERGY 2014 Best Paper Award"

Pfungstadt bei Darmstadt, 24. Juni 2014 – Der internationale Forschungsverbund IARIA (International Academy, Research, and Industry Association) hat Dipl.-Inform. (FH) Eric Veith, Doktorand an der Wilhelm Büchner Hochschule und der Technischen Universität Bergakademie Freiberg, den Best Paper Award verliehen. Eric Veith hatte seine Arbeit zu intelligenten Stromnetzen für die “ENERGY 2014 – The Fourth International Conference on Smart Grids, Green Communications and IT” eingereicht. Daraufhin erhielt er die Einladung, seine Forschungsergebnisse im französischen Chamonix vor internationalen Wissenschaftlern zu präsentieren. Der Titel der Einreichung lautet “An Open Data-Based Discrete Simulation Environment for Testing Smart Grid Messaging”. Das Paper ist ein Bestandteil seiner Promotionsarbeit. Nach der Beurteilung aller Präsentationen der Konferenz zeichnete das IARIA Board Veiths Arbeit mit dem Best Paper Award aus.

In intelligenten Stromnetzen, sogenannten Smart Grids, werden Stromerzeuger, Speicher, Verbraucher und Netzbetriebsmittel kommunikativ vernetzt. Während derzeit die Steuerung und Regulierung im Stromnetz durch zentrale Punkte mit wenig statischer Vorausplanung bewerkstelligt wird, soll in Zukunft aufgrund von intelligenten und lernfähigen Komponenten die Regelung dezentral und proaktiv durch die Kommunikation der Knoten untereinander erfolgen. Dies hat unter anderem den Vorteil, dass Unwägbarkeiten, die bei der Nutzung erneuerbarer Energien durch Umwelt- und Wetterbedingungen entstehen, bereits im Vorfeld besser und schneller ausgeglichen werden können. Eric Veith hat eine Simulations-Umgebung für Cluster-Infrastrukturen entwickelt, mit der es möglich ist, die Datenhygiene und die Genauigkeit der für die Simulation verwendeten Daten- bzw. Messwerte während der Laufzeit zu bestimmen und ihren Einfluss auf das Endergebnis einzuschätzen. Dadurch kann Open Data beispielsweise von öffentlichen Institutionen verwendet werden, da deren Abweichungen gegenüber teuren, hochauflösenden Datensätzen wie etwa von Wetterdiensten überprüft werden können. Der Prototyp der Simulationssoftware kann in Kürze in einem Hochleistungsrechner in Stuttgart eingesetzt werden. Weitere Forschungsergebnisse aus seiner Promotionsarbeit wird Eric Veith noch in diesem Jahr auf der IARIA-Konferenz in Rom (Italien) vorstellen. Das Kommunikationsprotokoll für Smart Grids hat er bereits im vergangenen Jahr in Porto (Portugal) präsentiert. Der Artikel wurde im “International Journal on Advances in Internet Technology” (2014 Volume 7, Nr. 1&2) publiziert.

“Wir gratulieren Herrn Veith zu der Auszeichnung mit dem Best Paper Award”, so Prof. Dr. Jürgen Otten, Vizepräsident der Wilhelm Büchner Hochschule, Dekan des Fachbereiches Informatik und Betreuer der Arbeit von Eric Veith. “Für eine Promotion im MINT-Bereich ist die erfolgreiche Teilnahme an internationalen Konferenzen eine wichtige Voraussetzung. Herr Veith hat seine Forschungsergebnisse in Chamonix mit Bravour präsentiert und verteidigt.” Eric Veith hat sein Informatik-Studium an der Fachhochschule Worms absolviert. Für die Promotion kooperieren die Wilhelm Büchner Hochschule und die Technische Universität Bergakademie Freiberg.

Bildrechte: IARIA Board Bildquelle:IARIA Board

Über die Wilhelm Büchner Hochschule:
Mit über 5 000 Studierenden ist die staatlich anerkannte Wilhelm Büchner Hochschule die größte private Hochschule für Technik in Deutschland. Das Studienangebot der in Pfungstadt bei Darmstadt ansässigen Fernhochschule richtet sich schwerpunktmäßig an Berufstätige und umfasst Bachelor- und Masterstudiengänge in den Fachrichtungen Informatik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik, Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Technologiemanagement. Ebenfalls zum Studienprogramm gehören
akademische Weiterbildungen sowie Kurzstudiengänge. Alle Studiengänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur das nötige technische Fachwissen, sondern auch fachübergreifende Kompetenzen wie Betriebswirtschaft, Führung und Kommunikation vermitteln. Absolventen sind dadurch in der Lage, komplexe Projekte oder ganze Unternehmensbereiche zu führen.

Mit dem Online-Campus “StudyOnline”, persönlicher Studienbetreuung, schnell erreichbaren Tutoren sowie einem aktiven Netzwerk versteht sich die zur Klett Gruppe gehörende Wilhelm Büchner Hochschule als Service-Hochschule für Berufstätige. Zertifizierungen nach ISO 9001 und ISO 29990 belegen die hohen Qualitäts- und Servicestandards der Wilhelm Büchner Hochschule. Darüber hinaus sind alle Studiengänge durch die Akkreditierungsagenturen ACQUIN und ZEvA erfolgreich akkreditiert. Weitere Informationen unter: www.wb-fernstudium.de

Wilhelm Büchner Hochschule
Barbara Debold
Ostendstraße 3
64319 Pfungstadt bei Darmstadt
+49 (0) 6157 806-932
barbara.debold@wb-fernstudium.de
http://www.wb-fernstudium.de

Maisberger GmbH
Emma Deil-Frank
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0) 89 419599-53
emma.deil@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Grünes Licht für den Web-Relaunch:

Die neue Internetpräsenz von Go Green Gartendesign ist online

(NL/3009518432) Leidenschaft vom ersten bis zum letzten Stein – nach dieser Maxime leitet Stephanie Göppner das Garten- und Landschaftsbauunternehmen Go Green Gartendesign aus Leipzig. Der Fachbetrieb steht für eine kreative und ästhetisch anspruchsvolle Gartengestaltung und bringt dies immer auch in Einklang mit einem verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen. Jetzt können Kunden, Interessenten und Appetitholer sich auf der neuen Internetseite von Go Green selbst überzeugen, was modernes, nachhaltiges Gartendesign bedeuten kann.

Viele Services, viele Ideen
Die Umsetzung des Webauftritts www.gartendesign-leipzig.de besorgte die Leipziger Werbeagentur Detailliebe. Schon die visuelle Anmutung setzt auf entspannt, freundliche Akzente. Wie sollte es anders sein, ist Grün die dominierende Farbe. Wer sich durch das Menü klickt, wird von einem sehr breiten Leistungsangebot überrascht sein. Es reicht vom Baumschnitt über die Fassadenbegrünung und Straßenraumgestaltung bis zum Teichbau, um nur einige Leistungen von Go Green zu nennen. Die Umsetzung kreativer Begrünungsideen im öffentlichen oder privaten Raum bildet dabei den Schwerpunkt des Angebots. Selbstverständlich kann man sich online auch Referenzen im Foto anschauen, denn ein planmäßig angelegter Garten sollte ja zuerst einmal das Auge erfreuen.

Erscheinungsbild aus einem Guss
Im integrierten Blog lässt sich einiges über die vergangenen und aktuellen Projekte von Go Green erfahren. Dazu gibt es Tipps und Hintergrundwissen, beispielsweise, was es mit der Bezeichnung Gründonnerstag auf sich hat. Das Designkonzept der neuen Internetseite zieht sich parallel durch die gesamte Geschäftsausstattung von Go Green – bis hin zum T-Shirt der Mitarbeiter und der Transporter-Beschriftung. Stephanie Göppner: „Jetzt können wir uns unseren Kunden genau so präsentieren, wie es unserer Unternehmensphilosophie entspricht: frisch, natürlich, kreativ.“

GoGreen Gartendesign – Zusammenfassung
Go Green Gartendesign ist ein in Leipzig ansässiger Fachbetrieb für Landschafts- und Gartenbau, der die ganze Bandbreite an Außenanlagen plant, gestaltet und begrünt. Das Unternehmen ist im Großraum Leipzig, aber auch bundesweit aktiv. Zu seinen Leitwerten gehört die intensive Verbindung von Ästhetik und Nachhaltigkeit.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Werbeagentur Detailliebe
Mirko Friebös
Zschochersche Straße 2a
04177 Leipzig
493416988938
info@detailliebe.de www.werbeagentur-detailliebe.de

Quelle: pr-gateway.de