Schokolade macht glücklich

Im August feiert Saint Lucia den “Chocolate Heritage Month” mit Plantagentouren, speziellen Packages, süßen Spa Treatments und köstlichen Menüs rund um Kakao und Schokolade

Schokolade macht glücklich

Juni 2014 – “Liquid Sunshine” nennen die Saint Lucianer liebevoll die auf ihrer Insel so typischen Regenschauer. Denn ohne sie wäre die Kleine Antillen-Insel schließlich nicht das, was sie ist – eine üppig grüne und wilde Naturschönheit. Und ohne sie würde auch nicht der Anbau des beliebtesten natürlichen Aphrodisiakums so prächtig gedeihen: Seit Mitte der 1960er Jahre ist Kakao, nach Bananen, wieder zu einem der wichtigsten Exportgüter avanciert. Und so beliebt, dass seit dem vergangenen Jahr der Monat August zum “Chocolate Heritage Month” erklärt wurde.

Zartschmelzende Menüs und schokoladige Treatments
Im 18. Jahrhundert erlebte die Kakaoindustrie ihre Blütezeit auf Saint Lucia, seitdem hat sich viel geändert im Anbau und in der Verarbeitung. Viele Hotels und Resorts begeben sich nun auf die Spuren der traditionellen Schokoladenproduktion, bieten informative Touren an, kreieren zartschmelzende Menüs und kakaohaltige Spa Treatments und haben für den August spezielle Chocolate Packages und Arrangements geschnürt.

Vor allem im Süden rund um die ehemalige Hauptstadt Soufriere und am Fuße der Pitons, den beiden Wahrzeichen Saint Lucias, sind jahrhundertealte Plantagen zu finden, auf denen heute noch oder wieder Kakao angebaut und kultiviert wird. Über 1.000 Kakaobäume wachsen zum Beispiel auf der zum Hotel Anse Chastanet gehörenden Plantage Anse Mamin sowie der hoteleigenen Bio-Farm Emeralds.

Unterhaltsame Touren
Auf der Kakao-Plantage Rabot Estate liegt das Hotel Boucan by Hotel Chocolat mit seinen 14 Villen und Lodges. Während einer “Tree to bar”-Tour tauchen Gäste und Besucher unter kundiger Leitung tief in die süße Materie ein und erfahren viel Wissenswertes über die Kakaoernte und Schokoladenherstellung, die Geschichte der Kakaobohne sowie ihre Bedeutung für die Insel. Auf der Fond Doux Plantation, einer Kakaoplantage aus dem 19. Jahrhundert mit liebevoll restaurierten Cottages aus der Kolonialzeit, kann der Gast nach einer ausgedehnten Tour beim traditionellen Cacoa-Rine Dance zuschauen (oder sogar mitmachen) – so wie Prinz Charles und Lady Camilla bei ihrer letzten Stippvisite. Schokolade macht schließlich (fast) jeden glücklich.

Zahlreiche Hotels und Restaurants wie Anse Chastanet, Bay Gardens Beach Resort, Hotel & Inn, Blu Saint Lucia, Calabash Cove, Capella Marigot Bay, Cap Maison, Coconut Bay, Coco Palm, Cotton Bay Village, East Winds Inn, Harmony Suites, Jade Mountain, La Dauphine Estate, Ladera, Royal by rex resorts, St. James”s Club Morgan Bay, The BodyHoliday, Ti Kaye Resort & Spa, Villa Capri und Windjammer Landing bieten im August ausgefeilte, schokoladige Arrangements an.

Beispielhafte Chocolate-Arrangements

Hotel Boucan by Hotel Chocolat, Soufriere (www.hotelchocolat.com):
4 Nächte in einer Lodge: ca. 700 Euro pro Person
4 Nächte in einer Luxus-Lodge: ca. 950 Euro pro Person
einschließlich Tree to Bar-Tour für 2 Personen, Cocoa Juvenate-Massage für zwei und West Coast Riding Party

Fond Doux Holiday Plantation, Soufriere (www.fonddouxestate.com):
“Authentic Chocolate Experience” – 5 Nächte für ca. 600 Euro pro Person
einschließlich “Choc-Tail” Willkommensdrink, Flughafentransfer, Tasche mit diversen Schokoladen-Goodies, Chocolate Historical Tour, “Cocoa- Rina”-Tanzkurs, Buch über die Kakogeschichte, Chocolate Swoon-Massage für zwei, Chocoholic’s Romantic Dinner, Choco-Loco-Romantic Sunset Cruise, täglich Frühstück mit Kakao-Tee

Bildquelle:kein externes Copyright

Saint Lucia liegt in der östlichen Karibik und gehört zu den Kleinen Antillen. Sie ist die zweitgrößte der Windward-Inseln und wird aufgrund ihrer landschaftlichen Vielfalt gerne als die “schöne Helena des Westens” bezeichnet. Zu ihren Naturschönheiten zählen die weltberühmten Pitons, zwei Vulkankegel direkt an der Karibischen See und UNESCO-Weltnaturerbe, tropische Regenwälder, heiße Schwefelquellen, Wasserfälle und einer der weltweit wenigen “Drive-in” Vulkane. Auf dem quirligen Marktplatz der Inselhauptstadt Castries, in den ruhigen Fischerdörfchen entlang der Küste und beim jährlich stattfinden Jazzfestival lässt sich karibische Kultur live erleben. Zudem verfügt Saint Lucia über eine sehr gute touristische Infrastruktur mit Fünf-Sterne-Hotels, All-Inclusive Resorts und charmanten, individuell gestalteten Gästehäusern. Umfangreiche Aktivitäten in den Bereichen Sport, Wellness und Kultur ergänzen das vielfältige Angebot.

Saint Lucia Tourist Board
Antje Rudhart
Kälberstücksweg 59
61350 Bad Homburg
06172-499 41 38
a.rudhart@saint-lucia.org
http://www.stlucia.org

SLTB – Press Office Germany
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@saint-lucia.org
http://www.jetzt-saintlucia.de

Quelle: pr-gateway.de

A&O-Kette eröffnet ihren 24. Standort mit Haus in Weimar

27. Juni 2014 – Das A&O Weimar in der Buttelstedter Str. 27c verfügt über 135 Zimmer, rund 540 Betten stehen den Gästen hier zur Verfügung.

Auf circa 5200 qm Fläche werden die A&O Hotels und Hostels hier zehn Mitarbeiter beschäftigen; im Housekeeping entstehen weitere zehn Arbeitsplätze. Für die Zukunft ist es geplant, auch vier junge Leute im A&O Weimar auszubilden. Während der Gesamtbauzeit von sechs Monaten hat die Kette 7,25 Mio. Euro in das ehemalige Bürogebäude investiert. Die reine Bauinvestition betrug 5,15 Mio. Euro inklusive Inneneinrichtung.

“Das neue Haus in Weimar in ein Paradestück, weil es ganz typisch für einen A&O-Standort ist: zentral gelegen mit direkter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, vielen Übernachtungsmöglichkeiten in verschiedenen Zimmerkategorien, eigenen Seminarräume und viel Platz für Lobby, Bar und Hotelparkplätze”, freut sich Oliver Winter, General Manager von A&O.

Besonders Familien und Gruppen haben die neue Destination bislang gebucht. Der Fokus liegt auf A&O”s Hauptzielgruppe Jugendreisen, da die Stadt durch ihre vielfältige kulturelle und historische Rolle innerhalb der deutschen Geschichte ein fester Bestandteil jeder Bildungsreise und Klassenfahrt ist.

Interessierte Leserinnen und Leser erhalten weitere Informationen unter www.aohostels.com/weimar und unter Free Call 0800 – 222 67 14.

Im Jahr 2000 gegründet, sind die A&O HOTELS and HOSTELS mit 23 Standorten in fünfzehn Städten und drei Ländern (Deutschland, Österreich und Tschechien) derzeit der größte, unabhängige Hostelanbieter in Europa. Die A&O Gruppe bietet Reisenden rund 15.500 Betten und konnte in 2013 mehr als 2,25 Mio. Übernachtungen sowie einen Umsatz von rund 66 Mio. Euro verzeichnen. Derzeit wächst die Kette mit über 25 Prozent p.a., weitere Häuser sind in Planung.

A&O vereinen Hostel (Book Orange) und Hotel (Book Blue) unter einem Dach. Seminarräume, Frühstücksbuffet, Lobby und Bars stehen stets beiden Kategorien zur Verfügung. Rund 12.500 Klassenfahrten nutzen jährlich die Hostelteile der Kette, 70 Prozent der Gäste buchen ihre Übernachtungen online. Zielgruppen von A&O sind Leisure/Städtetourismus (28 Prozent), Gruppen/Klassenreisen (60 Prozent) und der Businesstourismus (12 Prozent).

Neueröffnungen im Jahr 2014: A&O Aachen Hauptbahnhof (Februar), A&O Weimar (Herbst) , A&O München Laim (Herbst).

Das Unternehmen bildet an allen Standorten aus. A&O ist 4-Sterne QMJ und 2-Sterne DEHOGA zertifiziert, vom TÜV auf den “Youth Hostel Quality Standard” geprüft und trägt das Jugendreisen-Qualitätssiegel des Reisenetzes Deutschland. Die Kette engagiert sich aktiv im Sport- und Bildungsbereich und unterstützen seit 2004 die SOS-Kinderdörfer sowie seit 2010 den Jugendsport des 1. FC Union Berlin.

Druckfähige Bilder, © A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG: http://www.aohostels.com/infos/bilder

Presse- und Downloadbereich des Unternehmens: http://www.aohostels.com/presse-downloads

A&O HOTELS and HOSTELS Holding AG
Oliver Winter
Köpenicker Str. 126
10179 Berlin
+49 30 80 94 7 – 5012
oliver.winter@aohostels.com
http://www.aohostels.com

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103
14059 Berlin
+49 177 703 74 12
nelke@knowbodies.de
http://www.knowbodies.de

Quelle: pr-gateway.de

Fußball-Training wie die Profis

App Coach’s Eye ermöglicht Spielanalysen für Sportler

Fußball-Training wie die Profis

Nach dem erfolgreichen Einzug des WM-Teams ins Achtelfinale fiebern die Deutschen einem neuen Sommermärchen entgegen. TechSmith feiert den Sieg gegen die US-Mannschaft mit einer Sonderaktion seiner Trainings App Coach”s Eye: Die iOS App ist bis zum 3. Juli zum Aktionspreis für 1,79 EUR im App Store erhältlich.

Wer genauso trainieren will wie die Profis findet mit der App Coach”s Eye genau das richtige Tool. Sportler können mit Hilfe der App ihre Bewegungsabläufe analysieren, mit Videos anderer Fußballer durch das parallele Abspielen der Videos in Zeitlupe vergleichen und ihre Technik perfektionieren. Nach der Aufnahme mit dem Smartphone oder Tablet kann der Fußballtrainer genau bewerten, ob beispielsweise ein Fallrückzieher richtig durchgeführt wurde oder die Haltung beim Kopfball korrekt war. Durch das Hinzufügen eines Audiokommentars und das Markieren mit Pfeilen oder Spotlight erhalten die Sportler eine unmittelbare Spielanalyse und das Feedback, wie sich ihre Technik verbessern lässt. Bildquelle:kein externes Copyright

Über TechSmith Corporation:
Die TechSmith Corporation wurde 1987 in East Lansing, Michigan/USA gegründet und entwickelt benutzerfreundliche Software-Programme, mit denen digitale Inhalte aufgenommen und bearbeitet werden können. Informationen und Wissen lassen sich so in ansprechenden Multimedia-Formaten vermitteln, die visuelles Lernen und effiziente Kommunikation und Erfahrungsaustausch ermöglichen. TechSmith-Lösungen werden in mehr als 160 Ländern weltweit verkauft und von 68 Prozent aller deutschen Top 100 Unternehmen genutzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.techsmith.de.

TechSmith Corporation
Rebecca Toth
2405 Woodlake Drive
48864 Okemos, MI
+1 517.381.2300 x494
r.toth@techsmith.com
http://www.TechSmith.de

Schwartz Public Relations
Simone Wenderlein
Sendlinger Straße 42 A
80331 München
+49 89 211 871 43
sw@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de<br

Erfolg ist lernbar: Les Brown, Tom Hopkins und Chris Gardner geben am 19. und 20. …

National Achievers Congress stellt moderne, praktische Systeme vor, die Business, Marketing, Verkauf und persönliche Entwicklung beflügeln

Erfolg – egal, ob auf beruflicher oder persönlicher Ebene – ist keine Sache des Zufalls: Erfolg ist lernbar. Wie jeder mit der richtigen Einstellung seine individuellen Ziele erreichen kann, erklären drei der weltbesten Redner und Coaches beim diesjährigen National Achievers Congress (NAC) am 19. und 20. Juli 2014 in der Messe Stuttgart. Bei dem Event handelt es sich um das Flaggschiff des international führenden Anbieters von Erfolgsseminaren, Success Resources.

“Wenn Sie sich Ziele setzen und diese mit all ihrer Entschlusskraft verfolgen, wird Sie Ihre Begabung zu Zielen führen, die Sie in Erstaunen versetzen”, weiß Les Brown, einer der erfolgreichsten und begehrtesten Motivationsredner weltweit. Brown ist einer von insgesamt drei US-amerikanischen Top-Speakern, die ihre Erfolgsstrategien beim National Achievers Congress 2014 vorstellen werden. Neben Brown, der es mithilfe des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten von der Reinigungskraft bis zum Abgeordneten des US-Bundesstaat Ohio brachte, werden bei der zweitägigen Veranstaltung auch Tom Hopkins und Chris Gardner ihre Wege zum Erfolg aufzeigen.

Tom Hopkins hat bis heute mehr als 4.000.000 Seminarteilnehmer auf fünf Kontinenten begeistert, sein Werk “How to Master the Art of Selling” verkaufte sich mehr als 1,4 Millionen Mal und gilt heute als unverzichtbarer Leitfaden in der Verkaufsbranche. Chris Gardner ist Autor des Buchs “The Pursuit of Happyness” – einem Bestseller, in dem Gardner seine Lebensgeschichte skizziert, die ihn auf der finanziellen Leiter von ganz unten bis auf die oberste Sprosse führte. Gardners Vita inspirierte unter anderem den berühmten Film “The Pursuit of Happyness – Das Streben nach Glück”. Mit Les Brown, Tom Hopkins und Chris Gardner stellt der diesjährige National Achievers Congress ein Highlight im Veranstaltungskalender der Success Resources und in der deutschen Weiterbildungsszene dar, das in dieser Form in Deutschland einmalig sein wird.

Finanzbildung, funktionstüchtige Geschäfts- und Investmentsysteme sowie nicht zuletzt eine gehörige Portion Inspiration – dies sind die Zutaten, die in der Summe zu Erfolg in Unternehmens-, Marketing-, Verkaufs-, Leitungs- und persönlichen Entwicklungsbereichen führen. Der National Achievers Congress eröffnet den Teilnehmern die Möglichkeit, von den Besten der Besten zu lernen – unabhängig von der jeweiligen Lebensphase oder des bisherigen Erfolgs des einzelnen Teilnehmers. Die drei Top-Redner, die nur selten vor deutschem Publikum referieren, stellen moderne, praktische Systeme vor, die sowohl Geschäfte aller Art als auch die persönliche Entwicklung beflügeln. Sie werden zudem jeden einzelnen Teilnehmer dazu anregen, bisher nicht für möglich gehaltene Leistungen zu vollbringen und die persönlichen Träume zu verwirklichen.

“Ich erachte Misserfolg niemals als Misserfolg, sondern nur als ein Spiel, dass ich spielen und gewinnen muss”, sagt der Bestseller-Autor Tom Hopkins. Die Spielregeln dafür stellen die Top-Speaker bei dem in dieser Art und Weise einmaligen Top-Event am 19. und 20. Juli in der Messe Stuttgart vor.

Weitere Informationen zum National Achievers Congress, zu den Rednern, zu Teilnahme und Tickets sowie zu Success Resources gibt es unter http://www.amiando.com/e/vzpalo. Dort finden sich auch Tipps zu Anreise und Übernachtungsmöglichkeiten. Eine deutschsprachige Hotline für telefonische Anfragen und Buchungen ist unter 0971/1218000 geschaltet.

Success Resources zählt weltweit zu den führenden Veranstaltern von Seminaren, die sich mit der Weiterbildung und erfolgreichen Entwicklung von Persönlichkeit, Unternehmen und Organisationen befassen. Seit der Gründung im Jahr 1992 kann Success Resources auf hunderttausende Seminarteilnehmer in mehr als 35 Ländern zurückblicken.

Flaggschiff des Veranstalters ist der jährlich stattfindende National Achievers Congress, der Teilnehmern weltweit die Möglichkeit eröffnet, überragende Erfolge in der Weiterentwicklung der Persönlichkeit, des Geschäfts, der Finanzen oder auch der Gesundheit zu erzielen. Dazu engagiert Success Resources weltweit führende Redner und Coaches, die ihr Wissen weitergeben. Zu den Top-Speakern, die Success Resources in der Vergangenheit für sich gewinnen konnte, zählen etwa der ehemalige US-Präsident Bill Clinton oder der ehemalige britische Premierminister Tony Blair.

Success Resources UK Ltd
June Yoon
Suite 5.02, New Loom House
E1 1LU London
+49 6964 350 8478
info.Germany@srpl.net
http://www.srpl.net

Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Quelle: pr-gateway.de

Praxistipps für Personalführung, Praxismanagement, Abrechnung, u.v.m. …

Hilfreiche Kurzvideos mit Praxistipps

Praxistipps für Personalführung, Praxismanagement, Abrechnung, u.v.m. für die Arzt- und Zahnarztpraxis

Die Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen (www.dfa-heilwesen.de) bietet auf Ihrer Homepage und auf dem eigenen Youtube Kanal http://www.youtube.com/user/Fortbildungsakademie hilfreiche Praxistipps per Kurzvideo zu Themen wie Praxismanagement, Personalführung, zahnärztliche Abrechnung, Betriebswirtschaft, Kommunikation und Abrechnung an. Die Videos haben eine Länge von 2 – 4 Minuten und beinhalten sofort umsatzbare Tipps unserer Refrenten/innen.

Die Praxistipps für die Arzt- und Zahnarztpraxis in der Übersicht:

– Meldeformel am Telefon
– Personalsuche
– Die richtige Personalausewahl
– Teammeeting
– Morgenbesprechung
– Wie lobe ich richtig?
– zahnärztlicher Abrechnungstipp BEMA Nr. P4 und 2
– zahnarztlicher Abrechnungstipp BEB Laborpositionen
– zahnarztlicher Abrechnungstipp GOZ Nr. 4070 und 4075
– Prioritäten an der Rezeption
– Kritikgespräche richtig führen
– Suchmaschinenoptimierung Homepage
– Wie rentalbel ist die prophylaxe inkl. PZR Rechner

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anschauen der Videos.

Bildquelle:kein externes Copyright

Die Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen® bietet Praxisinhabern/innen, Assistenten/innen und Praxismitarbeitern/innen aus Arzt- und Zahnarztpraxen hochwertige Fachkurse mit IHK Lehrgangszertifikat und praxisnahe Workshops mit erfahrenen Referenten/innen in den Bereichen Abrechnung, Organisation, Betriebswirtschaft, Kommunikation, u.v.m.. Die Fortbildungen sind von der MWSt. befreit.

Deutsche Fortbildungsakademie Heilwesen®
Frederic Feldmann
Ludwig-Erhard-Allee 24
76131 Karlsruhe
0721-627100-0
ff@dfa-heilwesen.de
http://www.dfa-heilwesen.de

Quelle: pr-gateway.de

SEO-Berater Andreas Lutz gibt Praxis-Tipps für die SEO-Berater-Auswahl

PRofilBerater veröffentlichen neun Tipps des SEO-Beraters Andreas Lutz, wie Berater, Trainer und Coaches den passenden SEO-Berater finden.

SEO-Berater Andreas Lutz gibt Praxis-Tipps für die SEO-Berater-Auswahl

Für die Kunden von Beratern, Trainern und Coaches stellt heute das Internet das wichtigste Informationsmedium dar – zumindest wenn sie auf der Suche nach externen Unterstützern sind. Deshalb wird es für Erfolg von Beratern, gleich welcher Couleur, immer wichtiger, dass potenzielle Kunden bei Suchabfragen mit Google & Co schnell und häufig auf ihre Webseiten stoßen. Eine entsprechend große Bedeutung spielt heute das suchmaschinentechnische Optimieren ihrer Webseiten für ihren Marketingerfolg. Das wird solchen Dienstleistern wie Unternehmens- und Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern und Rechtsanwälten zunehmend bewusst.

Viele Berater ohne informationstechnologischen Background haben jedoch das Problem: Sie wissen nicht, an welchen Kriterien sie sich bei der Auswahl ihres Seo-Beraters oder SEO-Unterstützers orientieren sollen. Deshalb hat der Online-Marketing- und SEO-Spezialist Andreas Lutz von der Online-)Marketing- und PR-Agentur Die PRofilBerater GmbH, Darmstadt, neun Tipps formuliert, wie Angehörige beratender Beruf den passenden SEO-Unterstützer finden und diese auf der Webseite der PRofilBerater publiziert.

Andreas Lutz von den PRofilBeratern empfiehlt Beratern, die einen SEO-Berater oder -Unterstützer suchen, unter anderem: “Schauen Sie bei Webseiten, die gut im Netz stehen, in deren Quelltext und Impressum nach, ob dort der SEO-Unterstützer genannt wird. So stoßen Sie auch auf kleine Anbieter, die Sie individuell betreuen.” Ein weiterer Tipp von ihm lautet: “Bitten Sie die potenziellen Kandidaten, Ihnen Musterkunden zu nennen, deren Webseiten sie suchmaschinen-technisch optimiert haben – nebst den Schlagworten, auf die sie diese Seiten optimierten. Checken Sie dann, wie gut diese Kunden tatsächlich bezogen auf die genannten Suchbegriffe im Netz stehen.” Die vollständigen Tipps finden Interessierte unter: http://www.die-profilberater.de/marketing-tipps/seo-berater-finden/ .

Auf der Webseite der PRofilBerater sind viele weitere Marketing-Tipps publiziert – zum Beispiel zu den Themen Positionierung, Pressearbeit und Entwickeln einer (Online-)Marketing-Strategie. Weitere Marketing-Tipps werden in den kommenden Monaten folgen. Alle Tipps und zahlreiche Artikel zum Thema Beratermarketing finden Interessierte auf der Webseite www.die-profilberater.de .
Bildquelle:kein externes Copyright

Die ProfilBerater GmbH, Darmstadt, ist ein Marketing- und PR-Büro, das sich auf die Zielgruppe “Anbieter immaterieller Dienstleistungen” spezialisiert hat. Es unterstützt unter anderem Bildungs- und Beratungsunternehmen beim Entwickeln und Vermarkten ihrer “Produkte”, beim Konzipieren und Gestalten ihrer Marketing- und Vertriebsinstrumente und bei der Pressearbeit. Außerdem unterstützt es Bildungs- und Beratungsanbieter in SEO-Fragen, so dass ihre Unternehmen sowie deren Webseiten ein Google-Ranking erzielen und bei Suchabfragen im Netz schnell und häufig gefunden werden.

Der geschäftsführende Gesellschafter der 1994 gegründeten Spezial-Agentur Bernhard Kuntz ist Autor der beiden Beratungsmarketing-Fachbücher
– “Die Katze im Sack verkaufen – Bildung und Beratung mit System vermarkten” (2005) und
– “Fette Beute für Trainer und Berater – Wie Sie (Noch-nicht-)Kunden Ihre Leistungen schmackhaft machen” (2006).

Außerdem schrieb er die beiden PR-Ratgeber
– “Warum kennt den jeder? – Wie Sie als Berater durch Pressearbeit Ihre Bekanntheit steigern und leichter lukrative Aufträge an Land ziehen” (2008) und
– “Mit PR auf Kundenfang: Pressearbeit für Einzelkämpfer, Dienstleister und beratende Berufe” (2010).

Die PRofilberater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Die PRofilBerater GmbH
Herr Bernhard Kuntz
Eichbergstr. 1
64285 Darmstadt
06151/89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Quelle: pr-gateway.de

Chance zur Weiterbildung für IT-Nachwuchs

OVH World Tour in Stuttgart bietet Kontakte und Workshops

OVH, europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Strukturen weltweit, startet am 3. Juli seinen ersten Termin der World Tour 2014 im deutschsprachigen Raum in Stuttgart. Angehende Systemadministratoren, Entwickler, IT-Berater sowie Dozenten und Professoren haben die Gelegenheit, das Unternehmen näher kennenzulernen und an Vorträgen sowie Workshops teilzunehmen. Großer Benefit für beide Gruppen: Der Nachwuchs kann bei Gesprächen mit OVH Mitarbeitern, Kunden sowie Vertretern namhafter Partnerunternehmen (z.B. Intel, Microsoft und VMware) persönliche Kontakte knüpfen, die Lehrkörper erhalten Informationen und Erfahrungen direkt aus der Praxis.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, die Anzahl der Teilnehmerplätze ist begrenzt. Anmeldungen sind möglich
unter: http://www.ovh.de/events/tour/ .
Für Kleingruppen bietet OVH einen Shuttle-Service innerhalb von Stuttgart an. Absprachen bitte mit Heike Lohrasbi: heike.lohrasbi@ovh.de oder 0681/90673201.

Programm (Auszug):
10:00
OVH: Ihr IT-Partner in Deutschland

14:00
Lösungsworkshop: Infrastruktur einer Entwicklungsgruppe; Dedicated Cloud Made by OVH
Partner Workshop: Leistungsfähigere Infrastrukturen: Powered by Intel

16:00
Lösungsworkshop: Loadbalancing, Burst und Lastspitzen; Storage & Big Data Strategien
Partner Workshop: OVH + VMware= Cloud hoch 2

Bildquelle: 

Mit rund 170.000 Servern ist OVH europäischer Marktführer und einer der führenden Anbieter von IT-Infrastrukturen weltweit.* Das ISO/IEC 27001 und SOC zertifizierte Unternehmen betreibt 15 hochmoderne Rechenzentren in Europa und Nordamerika sowie ein eigenes Glasfasernetzwerk mit einer Gesamtbandbreite von 3 TB/s und 33 Präsenzpunkten auf 3 Kontinenten. Außerdem unterhält OVH eine eigenständige Server-Produktion. Dadurch kann das Unternehmen sein umfangreiches Produkt- und Lösungsportfolio zu äußerst attraktiven Konditionen anbieten. Die Produktpalette umfasst eine große Auswahl an Dedicated Servern, individuelle Cloud-Architekturen sowie Domains & Webhosting. OVH bietet für jeden Bedarf die passende technische Lösung und zählt sowohl Privatpersonen als auch kleine und mittelständische Unternehmen sowie internationale Konzerne zu seinen Kunden. Um auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, arbeitet OVH ausschließlich mit namhaften Herstellern und Partnern wie Intel, VMware, Cisco und Microsoft zusammen. Ein mehrsprachiges Support-Team, bestehend aus Informatikern und kaufmännischen Mitarbeitern, bietet kompetente und professionelle Unterstützung sowohl bei der Planung als auch beim Betrieb von IT-Infrastrukturen. OVH wurde 1999 in Frankreich von Octave Klaba gegründet. Das inhabergeführte Familienunternehmen ist in 17 Ländern weltweit vertreten und beschäftigt derzeit rund 700 Mitarbeiter. In Deutschland ist OVH seit 2006 am Markt. Sitz der deutschen Niederlassung ist Saarbrücken. *Quelle: Netcraft

OVH GmbH
Peter Höhn
Dudweiler Landstraße 5
66123 Saarbrücken
0681/90673215
peter.hoehn@ovh.de
http://www.ovh.de

Alpha & Omega PR
Oliver Schillings
Buchenallee 20
51427 Bergisch Gladbach
02204 98799-30
o.schillings@aopr.de
http://www.aopr.de

Quelle: pr-gateway.de

Hamburg: Summer School 2014 von Voss+Partner

Im August können Berufstätige sich in Hamburg wei-terbilden und zugleich die Hansestadt kennlernen und erleben.

Hamburg: Summer School 2014 von Voss+Partner

In den meisten Betrieben geht es in den Sommermonaten etwas ruhiger zu. Denn dann sind viele Kunden und Kollegen in Urlaub. Also bleibt Zeit für Dinge, die man schon lange tun wollte: zum Beispiel sich weiterbilden. Deshalb veranstaltet das Trainings- und Beratungsunternehmen Voss+Partner, Hamburg, in die-sem Jahr in der Hansestadt vom 11. bis 14. August wieder eine Summer School für Berufstätige. Angeboten werden im Rahmen der Summer School mehrere Tagesseminare zu nicht nur beruflich relevanten Themen. So können Interessierte zum Beispiel Seminare zu den Themen “Zeit- und Selbstmanagement” (14. August) sowie “Erfolgreich präsentieren” (12. August) besuchen.

Einige Seminare wenden sich primär an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte in Unternehmen. So bietet Voss+Partner zum Beispiel am 11. August ein Seminar “Mit DiSG® sich und andere besser verstehen” an. In ihm erfahren die Teilnehmer, wie sie mit dem Analyseinstru-ment DiSG ihre Denk- und Verhal-tenspräferenzen sowie die anderer Menschen ermitteln können. Das erleichtert es ihnen, die Zusammenarbeit zu optimieren, und heikle, weil die Persönlichkeit tangierende Entwicklungsthemen anzusprechen. Am 13. August steht zudem ein Seminar “Gute Zusammenarbeit im Team” im Summer School-Programm.

In allen Seminaren wird nicht trockene Theorie “gepaukt”. Beispiele aus der beruflichen Praxis und Übungen zum Mitmachen sorgen vielmehr für eine lockere Lernat-mosphäre und Spaß am Lernen. Abends können die Teilnehmer dann, sofern gewünscht, ein kulturelles Event im Hamburger Sommer genießen. Voss+Partner unterstützt sie bei der Auswahl der passenden Veranstal-tung.

Die Tagesseminare werden zu einem auch für Selbstzahler erschwinglichen Preis angeboten. Wer ein Seminar besucht, bezahlt hierfür 249 Euro (plus MwSt.). Für jede weitere Seminarteilnahme gelten ermäßigte Konditionen (2. Seminar: 195 Euro; 3. Seminar: 175 Euro) und zwar unabhängig davon, ob es sich bei dem Teilnehmer um dieselbe Person oder beispielweise einen Kollegen handelt. Dieser “Mengenrabatt” gilt auch für Unternehmen. Nähere Infos über die Summer School erhalten Interessierte bei der Voss+Partner GmbH (Internet: http://www.voss-training.de , Mail: kundenbetreuung@voss-training.de ; Tel.: 040/79 00 767-0).
Bildquelle:kein externes Copyright

Die Voss+Partner GmbH, Hamburg, ist ein etabliertes Trainings- und Beratungsunternehmen. Sie unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen beim Initiieren und Umsetzen von organisationalen Veränderungen. Außerdem vermittelt Voss+Partner Führungskräften das erforderliche Wissen und Können, um ihre Funktion in ihrer Organisation professionell wahrzunehmen. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist das Ausbilden von (firmeninternen) Trainern, die in Unternehmen als Wissensvermittler und Lernbegleiter fungieren. Der Inhaber und Geschäftsführer der Voss+Partner GmbH ist Reiner Voss.

Voss+Partner GmbH
Reiner Voss
Hugh-Greene-Weg 2
22529 Hamburg
040 7900 767-0
kundenbetreuung@voss-training.de
http://www.voss-training.de

Die ProfilBerater GmbH
Bernhard Kuntz
Eichbergstr.1
64285 Darmstadt
06151 89659-0
info@die-profilberater.de
http://www.die-profilberater.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Schneemann hat nicht hitzefrei

Der Schneemann hat nicht hitzefrei

Planung und Installation von Schneewarnsystemen erfordern sorgfältige Recherchen der Bedingungen am Einsatzort. Technisch mangelhafte Entscheidungen, die aus Zeitnot getroffen werden, können schwerwiegende Folgen haben. Deshalb sind die Überlegungen des Bedarfs und die Auswahl des richtigen Systems fundamentierter, solange der Winter nicht vor der Tür steht. Planungssicherheit und Kostenersparnis sprechen für die Realisierung von Schneewarn-Projekten zur schneefreien Jahreszeit. Besonders ältere Gebäude mit Flachdach entsprechen oft nicht mehr den DIN 1055 Normen für Schneelasten und erfordern eine Absicherung mittels Schneewaage, diese Maßnahme wird von Elementarversicherungen mit Beitragsrabatten belohnt. Das System von Snowcontrol wurde speziell für Flachdächer entwickelt, es wird damit kontinuierlich die Schneelast gemessen und angezeigt. Die Messwerte sowie Warngrenzen können vor Ort sowie weltweit über das Internet eingestellt und angezeigt werden. Bei aktuellem Gefährdungszustand wird per Email oder SMS eine Warnmeldung verschickt. Für das Snowcontrol – System ist kein Netzanschluss oder Datenkabel erforderlich. Die Stromversorgung erfolgt über ein Solarmodul mit Akku, die Schneelast Information wird per Funk verschickt. Es gibt keinerlei Verkabelung durch die Dachfläche in das Innere des Gebäudes. Das Gerät ist energieautark und wartungsfrei, bedingt durch die Kabelfreiheit kann die Position auf dem Dach beliebig verändert werden.

Rückfragen an Siegfried Schleinkofer, Tel. 0049/89/51871931 oder 01577/9219348
Bildquelle:kein externes Copyright

Das Ing. Büro Reisch besteht seit über 25 Jahren und befasst sich mit der Hard- und Softwareentwicklung von Sensorik, Messtechnik und Powerline-Anwendungen. Zum Kundenkreis gehören namhafte Unternehmen aus dem Bereich der Automobil-Industrie und Medizintechnik.
Seit der Schnee-Katastrophe von Bad Reichenhall im Jahr 2006 haben wir uns Gedanken gemacht, wie solche Unglücke vermieden werden können. Es gibt verschiedenste Systeme am Markt mit denen zum Beispiel die Durchbiegung von Dachbalken gemessen werden und daraus die momentane Schneelast ermittelt werden kann. All diese Systeme haben den Nachteil, dass sie nur mit viel Aufwand installiert werden können.
Die Entwicklung des snowcontrol Systems wurde durch den bayerischen Staat gefördert und erhielt 2013 den Preis “Produkt Innovation des Jahres 2013″.

Ing.-Büro Reiner Reisch 85579 Neubiberg
Siegfried Schleinkofer
Prof.-Messerschmitt Str. 10
85579 Neubiberg
0049 / 89 / 51871931
vertrieb@snowcontrol.de
http://www.snowcontrol.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Sommer des Trinkwassers: Frisch gezapft!

Deutschland bestellt Leitungswasser: Das Forum Trinkwasser ruft mit dem Hashtag #FRISCHGEZAPFT jeden auf, im Restaurant frisches Trinkwasser aus der Leitung zu bestellen und ein Foto von Glas oder Karaffe auf dem Tisch bei Facebook einzustellen.

Der Sommer des Trinkwassers: Frisch gezapft!

(Mynewsdesk) Frankfurt am Main, Juni 2014 – Durst löschen im Sommer: Ja klar, immer und überall. Aber mit was? Am besten mit Wasser, das ist kalorienfrei, löscht schnell den Durst und ist sogar besser für die Zähne als Saft oder Limonade. Trinkwasser aus der Leitung ist ideal, denn es ist immer und fast überall verfügbar. Auch im Restaurant, hier serviert es das Servicepersonal fast immer, wenn man danach fragt. Nur denkt kaum jemand daran, genau das zu tun. Um das zu ändern, macht das Forum Trinkwasser den Sommer 2014 zum „Sommer des Trinkwassers“. Ganz Deutschland ist aufgerufen, im Restaurant nach Trinkwasser aus der Leitung zu fragen. Da das Smartphone und damit die Kamera immer dabei sind, ist schnell ein Foto von dem bestellten Glas Leitungswasser oder der Karaffe auf dem Tisch geschossen. Die Idee: Unter dem Stichwort #FRISCHGEZAPFT kann jeder ein solches Foto auf dem Facebook-Profil des Forum Trinkwasser teilen. Wer nicht auf Facebook vernetzt ist, mailt es an info@forum-trinkwasser, sodass das Forum Trinkwasser es posten kann. Am Ende des Sommers winkt sogar ein Überraschungsgewinn.
Gemeinsam bewegen: Nachfrage soll Service etablieren„Wir möchten mit dieser Mitmach-Aktion die Leute daran erinnern, immer und überall Leitungswasser zu trinken, eben auch im Restaurant“, erklärt Dr. Helmut Eiteneyer vom Forum Trinkwasser. „Je mehr Menschen Trinkwasser aus der Leitung bestellen, desto selbstverständlicher wird sich dieser Service etablieren.“ In anderen Ländern, zum Beispiel in Österreich oder Frankreich, sei es absolut üblich, dass Wasser aus der Leitung bestellt und serviert wird. „Wir Deutschen denken aber gar nicht an diese Möglichkeit, wenn es um die Bestellung der Getränke geht. Das möchte das Forum Trinkwasser ändern.“ Das Ziel ist es, dass deutsche Gastronomen ebenso selbstverständlich Trinkwasser aus der Leitung auf die Karte schreiben, weil sie immer häufiger danach gefragt werden und ihren Gästen diesen Service gerne bieten möchten.
Gastronomen schenken gerne Trinkwasser ausViele Regionen haben ihre eigenen Namen für ihr Wasser aus der Leitung: Ob „Kraneberger“ (in Nordrhein-Westfalen), „Rohrperle“ (Berlin und Hamburg), „Leitinger“ (München), „Heimquell“ (Ostdeutschland) oder „Hahneburger“ (Süddeutschland) – manchmal, aber noch sehr selten, steht Leitungswasser sogar auf der Getränkekarte. Aber selbst wenn das nicht der Fall ist, sind Gastronomen gerne bereit, auf Anfrage ein Glas oder eine Karaffe davon zu servieren. Das hat das Forum Trinkwasser in einer aktuellen TNS Emnid-Umfrage herausgefunden. Von den 200 Befragten gaben 83 Prozent an, dass sie dies gerne kostenfrei oder gegen einen geringen Preis tun würden. Die Mehrheit derer, die auf ausdrücklichen Wunsch Trinkwasser gratis ausschenken (80 Prozent), gab aber auch an, dass seltener als einmal in der Woche danach gefragt wird. Dass der Wunsch beim Gast vorhanden ist, zeigte eine TNS Emnid-Umfrage des Forum Trinkwasser in 2013: Die meisten Deutschen (76 Prozent) wünschen sich das Angebot von Trinkwasser im Restaurant.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/w5ye1c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wellness-ernaehrung/der-sommer-des-trinkwassers-frisch-gezapft-90567

=== QR-Code scannen und zum Forum Trinkwasser Facebook-Profil gelangen (Bild) ===

QR-Code scannen und zum Forum Trinkwasser Facebook-Profil gelangen

Shortlink:
http://shortpr.com/7ufu9c

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/qr-code-scannen-und-zum-forum-trinkwasser-facebook-profil-gelangen

Das Forum Trinkwasser e. V. informiert über frisches Trinkwasser in Deutschland auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und steht als kompetenter Ansprechpartner allen Interessierten zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auf der Website www.forum-trinkwasser.de und auf Facebook www.facebook.com/trinkwasser.geniessen. Wer das eigene Trinkverhalten überprüfen möchte und Rat sucht, findet unter www.trinkberater.de das passende Angebot.

Pressebüro des Forum Trinkwasser e.V., c/o :relations Gesellschaft für Kommunikation
Julia Carstens
Postfach 700842
60558 Frankfurt am Main
069 963 652 12
info@forum-trinkwasser.de www.forum-trinkwasser.de

Quelle: pr-gateway.de