Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

255 Millionen Amateurfußballer warten darauf, ihre größten Momente zu konservieren und der Welt ihre Geschichten zu erzählen. Die Futboard-App ist ein toller Service, um das gesamte Fußball-Leben von Spielern, Teams und Ligen zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren.

Futboard: DIE App für alle Amateurfußballer weltweit

Berlin, 4. August 2014 – Die Futboard-App ermöglicht Amateurfußballern, ihr gesamtes Fußball-Leben zu erfassen, mit anderen zu teilen und zu organisieren – von geschossenen oder vorbereiteten Toren, absoluten Teamerfolgen, verbrachter Zeit auf dem Rasen, bis hin zur einfachen Vernetzung und Organisation von Spielern, Teams sowie Ligen.

Die App wird das Leben aller Fußball-Begeisterten – inklusive Spieler, Kapitänen, Trainern, Eltern – dramatisch vereinfachen und effizienter gestalten. Heute gibt es dafür noch keine wirklich brauchbaren Angebote.

“Ich dachte immer, dass es beim Fußball nur um ein paar Spieler und einen Ball geht; und das ist für den Bolzplatz sicher auch zutreffend”, sagt Jördis Deutschmann, Geschäftsführerin von Futboard. “Als ich allerdings anfing, in einem kleinen Club zu spielen, habe ich fast genauso viel Zeit im Internet, auf Blogs, mit Excel-Tabellen, Doodle-Abfragen, und am Telefon verbracht, wie auf dem Rasen. Das war wirklich nervig”, kritisiert sie. “Was der Amateurfußball wirklich braucht, ist ein geeignetes Organisationsprogramm.” So wurde die Idee von futboard geboren.

Ein Fußballer-Leben konzentriert sich meist auf drei Ebenen – den individuellen Spieler, das Team & die Ligen – und für alle diese Bereiche bietet Futboard spezielle Funktionalitäten, um die notwendigen Daten zu erfassen und alles rund um das Spiel zu organisieren. Jeder dieser Bereiche ist individuell nutzbar, und zusätzlich intelligent mit den anderen vernetzt.

Im Fußball soll es wieder um DICH gehen!

Die etwa 255 Millionen Amateurfußballer weltweit fristen heute ein sehr anonymes Leben auf dem Rasen. Sie haben außerhalb des Bolzplatzes, ihrer lokalen Turniere und Ligen kaum die Möglichkeit, sich bekannt zu machen. Medien, Sponsoren und große Marken haben kaum Interesse an ihnen.

Futboard will jedem Spieler und jedem Spiel die nötige Relevanz und Transparenz verleihen und deren große Momente festhalten. Der Name Futboard setzt sich aus dem Spanischen “futbol”, Fußball, und dem Wort “Storyboard” zusammen, was bedeutet, dass jeder Spiele seine eigene Fußballgeschichte erzählen kann und soll!

“Bei einer Sache sind wir uns bei futboard sicher: wir wollen die App mit dem größten Nutzen für den Fußballer entwickeln – nicht für irgendwelche großen Investoren. Mit einer geplanten Crowdfunding-Kampagne ab Mitte August 2014 bei Indiegogo wollen wir jedem einzelnen Spieler die Möglichkeit geben, bei diesem Projekt mitzumachen”, unterstreicht Diego Berjon, Mitgründer von Futboard. “Wir wollen die App so groß machen wie die Leidenschaft für das Spiel eines jeden einzelnen Fußballers.”

ÜBER FUTBOARD
Futboard UG wurde 2014 in Berlin von Jördis Deutschmann (CEO) und Diego Berjon (COO) gegründet.
“Futboard’s Mission ist es, eine App für Amateurfußballer zu entwickeln, mit der sie ihr ganzes Fußball-Leben ganz einfach erfassen, mit anderen teilen & organisieren können.”

WEITERE INFORMATIONEN
Website. http://www.futboard-app.com
Pressematerial. Materialordner
Crowdfunding Kampagne Vorschau (bis 20. August 2014). Deutsche Fassung – Crowdfunding
Crowdfunding Kampagne – offizielle Seite (Läuft von 20. August bis 3. Oktober 2014). Indiegogo – Kampagnenseite Bildquelle:kein externes Copyright

Entwicklung von Online-Dienstleistungen, vorwiegend für den Amateurfußball.

Futboard UG
Jördis Deutschmann
Reichenberger Straße 70 (Glas + Bild)
10785 Berlin
01799028531
joerdis@futboard-app.com
http://www.futboard-app.com

Quelle: pr-gateway.de<br

PANASONIC: KOMFORTABLE FERNBEDIENUNG MIT ECONAVI-FUNKTION

PANASONIC: KOMFORTABLE FERNBEDIENUNG MIT ECONAVI-FUNKTION

PANASONIC: KOMFORTABLE FERNBEDIENUNG MIT ECONAVI-FUNKTION

(Mynewsdesk) Die neue Kabelfernbedienung CZ-RTC3 mit Touchscreen von Panasonic enthält neue Regelungsfunktionen, ist einfach in der Bedienung und zeigt den Energieverbrauch für PACi-Systeme an. Das klare und elegante Design passt auch in anspruchsvolle Umgebungen.

·  Kompakte Größe – leicht ablesbar – einfache Konfiguration

·  Energieverbrauchsanzeige pro Tag, Woche, Monat oder Jahr

·  Fünf Sprachen – klare Grafiken

·  Einstellung der Ventilatordrehzahl (automatisch oder fest)

·  Steuerung eines externen Lüftungsgerätes möglich

·  Betriebsarten (Wärmen, Kühlen, Automatik, Trocknen, Lüften)

·  Diagnosesystem mit Begrenzung des Energieverbrauchs

·  Kompatibel zu ECOi Innengeräten

Panasonic ist bekannt für seine hocheffizienten Klimageräte. Durch steigende Energiekosten und das wachsende Umweltbewusstsein wird es jedoch für Hausbesitzer immer wichtiger, über den Energieverbrauch informiert zu sein und bedarfsgerecht zu regeln. Einen optimalen Schritt in diese Richtung geht Panasonic mit der Touchscreen Fernbedienung CZ-RTC3. Das elegante Design passt optimal auch in anspruchsvolle Umgebungen. Statt klassischer Drucktaster wählte Panasonic ein modernes, flaches Display mit Touchscreen-Funktion (120 x 120 x 16mm), auf dem leicht verständliche Piktogramme die Darstellung der Informationen und die Navigation deutlich vereinfachen. Die wenigen Angaben in Textform sind in fünf Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch).

Die Kabelfernbedienung ist kompatibel mit den Panasonic ECOi- und PACi-Systemen, liefert alle Kennzahlen, die der Anwender benötigt. Beispielsweise kann der Energieverbrauch pro Tag, Woche, Monat oder Jahr angezeigt werden.

Ob als einfacher On/Off Timer oder als detailliertes Kontrollinstrument: Das System sichert ständige Energieeffizienz – auch in Abwesenheit der Besitzer. Über den Touchscreen lassen sich Ventilatorgeschwindigkeit ebenso wie Luftstromrichtung, Flüsterbetrieb und andere Betriebsmodi für insgesamt acht Innengeräte einstellen. Für Diagnosezwecke ist das Gerät imstande, vergangene und aktuelle Informationen anzuzeigen. Ferner ist es möglich, Kontaktinformationen des Serviceunternehmens zu erhalten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Telefon: 0912397470
E-Mail: riedelbauch@publictouch.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/qnb0hk

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/panasonic-komfortable-fernbedienung-mit-econavi-funktion-19808

Über Panasonic Heiz- und
Kühlsysteme

Mit einer über 30-jährigen Erfahrung und
Exporten in mehr als 120 Länder weltweit sowie über 200 Millionen verkaufter
Verdichter ist Panasonic eines der führenden Unternehmen in der Klimabranche.

Panasonic bietet innovative Lösungen zum
Klimatisieren und Heizen von Wohngebäuden, Büros, gewerblichen Einrichtungen
und Industriegebäuden.

Besonderes Augenmerk wird dabei auf die
Qualität gelegt. Dies zeigt sich unter anderem im wohl durchdachten Design und
in dem Bestreben, für saubere Raumluft zu sorgen, wobei stets auf die
strengsten Normen in Bezug auf Energieverbrauch, Umwelt und Geräusch­emission
geachtet wird.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.aircon.panasonic.de

Über Panasonic

Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen in
der Entwicklung und Produktion elektronischer Technologien und Lösungen für die
unterschiedlichsten Anwendungen im privaten und kommerziellen Bereich. Seit
seiner Gründung 1918 hat sich Panasonic zu einem global agierenden Konzern mit
nunmehr über 500 Unternehmen weltweit entwickelt und erzielte im abgelaufenen
Geschäftsjahr (Ende 31. März 2014) einen konsolidierten Netto-Umsatz von 7,74
Billionen Yen / 57,74 Milliarden EUR. Das Unternehmen ist bestrebt, durch
geschäftsbereichsübergreifende Innovationen neue Wertschöpfung zu erreichen und
für seine Kunden ein besseres Leben und eine bessere Welt zu schaffen.

Weitere Informationen zu Panasonic finden Sie unter http://panasonic.net/.

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/qnb0hk

Quelle: pr-gateway.de

UNITY: EINHEIT VON LICHT UND DESIGN

UNITY: EINHEIT VON LICHT UND DESIGN

UNITY: EINHEIT VON LICHT UND DESIGN

(Mynewsdesk) Havells Sylvania präsentiert mit Unity eine modular aufgebaute Leuchten-Struktur auf LED-Basis für den design-orientierten Innenbereich. Die mit Stahlseilen oder Rohrpendeln abgehängten Elemente lassen sich mittels Verbindern zu geraden oder abgewinkelten Formen zusammensetzen, nicht nur horizontal, sondern auch schräg aufwärts/abwärts, z.B. um Treppenläufen zu folgen.

Bereits die Leuchten-Elemente mit Gehäusen aus robusten Aluminium-Strangpressprofilen in weiß oder silber haben Längen von 1,2 m, 2,4 m oder 3,6 m, die nur wenige Abhängepunkte benötigen. Unity besticht durch seine hochwertige Verarbeitung mit ausgefrästen Öffnungen sowie Endkappen und Verbindern aus Aluminium-Druckguß.

Alle Leuchten-Elemente strahlen im Verhältnis 70:30 direkt-indirekt ab, dazu wurden eigens doppelseitig bestückte LED-Leiterplatten entwickelt.

Mikroprismenplatten sorgen bei beiden Lichtanteilen für eine Entblendung und ornamentartige Aufweitung der LED-Lichtpunkte. Der UGR-Wert liegt typisch unter 19. In einer zweiten Ausführung ist der Direktlichtanteil zusätzlich mit einem Hochglanzraster versehen, was eine BAP-gerechte Leuchtdichte L<3000cd/qm ermöglicht.

Wahlweise erhältlich mit den Lichtfarben 3.000K warmweiß und 4.000K neutralweiß und standardmäßig ausgerüstet mit dimmbaren DALI-EVGs lässt sich das Unity-System sowohl im Office- als auch im Hotelbereich, für Rezeptionen, Besprechungsräume, hochwertige Flure oder andere repräsentative Zonen einsetzen.

Mit einer Lebensdauer von 50.000 Stunden L70 ist Unity wartungsarm und mit den verfügbaren Sensoroptionen lassen sich auch die Energiekosten sehr niedrig halten. Dazu gehören Bewegungsmelder und das revolutionäre Organic-Response-Lichtsteuersystem. Einzelbatterien mit 3 Stunden Laufzeit, die vollständig in den Profilen Platz finden, gehören ebenfalls zu den möglichen Ausführungen.

Weitere Informationen: www.havells-sylvania.com.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im public touch GmbH.

public touch GmbH
Sigi Riedelbauch
Telefon: 0912397470
E-Mail: riedelbauch@publictouch.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q9f9vd

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/unity-einheit-von-licht-und-design-12685

Über Havells-Sylvania

Havells-Sylvania
ist Teil von Havells India Ltd., einem Konzern mit einem Umsatz in
Milliardenhöhe. Mit 94 Niederlassungen und Vertretungen weltweit und über 8000
Mitarbeitern in mehr als 50 Ländern hat Havells seit seinen bescheidenen
Anfängen in Delhi im Jahr 1958 ein rapides Wachstum zu verzeichnen.  Havells betreibt 18 Werke in Indien, Europa,
Lateinamerika und Afrika und stellt Produkte her, die in der ganzen Welt
nachgefragt werden, darunter Schaltanlagen, Kabel, Stromleitungen, Lampen und
Leuchten.

Havells-Sylvania
ist einer der führenden Anbieter von umfassenden Beleuchtungskonzepten für
Industrie, Gewerbe und Bauwesen. Mit über 100 Jahren an Erfahrung in der
Herstellung von Leuchtkörpern aller Art versorgt das Unternehmen sowohl den
öffentlichen, gewerblichen wie auch den privaten Sektor mit modernsten
Produkten und Systemen, und dies weltweit. Dabei strebt Havells-Sylvania bei
Produkten, Dienstleistungen und Beratung stets nach der höchstmöglichen
Qualität. Weltweit entwickeln die Tochterunternehmen Concord, Lumiance und
Sylvania erstklassige und energieeffiziente Lösungen für die individuellen
Beleuchtungsbedürfnisse der Kunden.

Weitere
Informationen unter: http://www.havells-sylvania.com

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/q9f9vd

Quelle: pr-gateway.de

"Montags ja" in Bratislava

Die slowakische Metropole bietet Touristen spezielle “Erlebnis-Montage” vom Ausflug mit dem Retro-Bus bis zum Rafting im Wildwasser-Kanal

"Montags ja" in Bratislava

Wer kennt das nicht: Urlaub in einer fremden Stadt, viel Interessantes zu entdecken – aber “Montags nein”, weil alles geschlossen ist… Nicht so in Bratislava. Die boomende Metropole der Slowakei bietet ihren Besuchern während der Sommersaison noch bis zum 15. September spezielle “Erlebnis-Montage” an. Touristen können dabei zwischen Trips zu Geschichte, Kunst und Sport wählen. Weit in die Historie zurück führt zum Beispiel ein Ausflug jeden Montag mit dem Retro-Bus zur Burg Devin am Zusammenfluss von Donau und March. Neben der Besichtigung des Burgareales gibt es Kostproben von Wein aus schwarzen und roten Johannisbeeren von lokalen Herstellern. Im Rahmen des Bildungsprogrammes “Wer waren die Slawen und woher stammten sie?” wird darüber hinaus auf dem Burgareal die Schafzucht einst und heute gezeigt. Abfahrt nach Devín ist jeden Montag um 11.00 Uhr vom Personenhafen Fajnorovo nabrezie 2 aus.

Jeweils um 14.00 Uhr starten montags Stadtführungen in slowakischer, englischer und deutscher Sprache vom touristischen Informationszentrum in der Klobucnicka 2. Auf dem Programm stehen dabei das Primatialpalais, der Hauptplatz, der Franziskanerplatz, die Straßen Biela, Michalská und Venturska sowie zum Abschluß der Martinsdom, über Jahrhunderte hinweg Krönungsstätte des ungarischen-österreichischen Königshauses. Für sportliche Naturen bietet sich derweil die Möglichkeit, sich am BikePoint bei der UFO-Brücke an der Viedenská Cesta ein Fahrrad auszuleihen und damit auf dem Donauradweg bis zum Wassersportareal Cunovo zu fahren. Dort kann man mit erfahrenen Instruktoren das Raften üben oder herausfinden, was Wakeboarding und Aquazorbing ist. Wer Sport mit Geschichte verbinden will, nimmt montags um 17.00 Uhr am Radausflug auf den Spuren des Eisernen Vorhanges teil: Auf dem Drahtesel geht es durch die Altstadt zur Donau bis zur österreichischen Grenzzone, Besichtigung eines Militärbunkers und der ältesten Parkanlage Mitteleuropas inklusive.

Weitere Informationen zu den “Erlebnis-Montagen”: www.visitbratislava.eu

Bratislava Tourist Board

Bratislava Tourist Board
Frantisek Stano
Primacialne nam.1
81499 Bratislava
+421 2 59 356 267
frantisek.stano@bratislava.sk
http://www.visitbratislava.eu

xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046880850
kontakt@xenos-comm.de
http://www.xenos-comm.de

Quelle: pr-gateway.de

Bezahlter Suchmaschinenwerbung in den EMEA-Ländern: Kenshoo verzeichnet einen Anstieg der …

In Großbritannien entfallen 38 % der Gesamtklicks aus bezahlter Suchmaschinenwerbung auf mobile Lösungen und erzielen damit einen Rekordwert. Hohe CTR und niedrige CPC machen Deutschland für Werbetreibende im Bereich bezahlte Suchmaschinenwerbung besonders attraktiv.

München (04. August 2014) – Die Quartalsausgaben für bezahlte Suchmaschinenwerbung sind im Raum Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA) im 2. Quartal 2014 um 24 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen. Gleichzeitig verzeichnen die Umsätze aus bezahlter Suchmaschinenwerbung einen Anstieg von 23 %. Das geht aus den jüngsten Quartalsdaten von Kenshoo (www.Kenshoo.com), dem führenden Anbieter von Technologien für prognosebasierte Medienoptimierung, hervor. Die Studie zeigt, dass Werbetreibende in den EMEA-Ländern mit bezahlter Suchmaschinenwerbung gute Ergebnisse erzielen: Sie generieren mehr Klicks auf ihre Anzeigen und mehr Vertriebskonversionen.

Die Daten werden in einer neuen Infografik von Kenshoo, Trends in der Suchmaschinenwerbung im Raum EMEA, 2. Quartal 2014, vorgestellt. Die Infografik enthält die wichtigsten vierteljährlichen Metriken und Benchmarks für bezahlte Suchmaschinenwerbung und wurde auf Basis von Daten von Werbetreibenden und Agenturen zusammengestellt, die Suchmaschinenwerbung auf der Kenshoo-Plattform in den EMEA-Ländern verwalten.

Der Untersuchung zufolge ist das gesamte Klickvolumen bei Suchanzeigen im 2. Quartal im Jahresvergleich um 11 % gestiegen, während die Gesamtanzahl der Impressionen um 6 % sank. Darin zeigt sich, dass Werbetreibende ihre Anzeigen immer wirksamer mit Targeting aussteuern und effizientere Kampagnen schalten – dementsprechend ist auch die Klickrate (CTR) um 17 % gegenüber dem Vorjahr auf 1,8 % im 2. Quartal 2014 gestiegen.

“Die Daten zeigen einen gesunden Markt für bezahlte Suchmaschinenwerbung in der EMEA-Region, in dem Werbetreibende durch zunehmend effiziente Kampagnen von steigenden Erträgen aus ihren Werbemaßnahmen profitieren”, so Justin Thorne, Regional Marketing Director für EMEA bei Kenshoo. “Das Vertrauen der Werbetreibenden in den Kanal der bezahlten Suchmaschinenwerbung und eine starke Keyword-Nachfrage haben zu einem weiteren Anstieg des Preises für bezahlte Suchmaschinenwerbung geführt. Die Kosten pro Klick (CPC) sind von 0,38 EUR in 2013 auf inzwischen 0,43 EUR gestiegen.”

In Großbritannien entfiel im 2. Quartal dieses Jahres mehr als ein Drittel (36 %) der gesamten Ausgaben für bezahlte Suchmaschinenwerbung auf Anzeigen für Mobilgeräte – ein neuer Rekordwert. Gleichzeitig wurde in Großbritannien auch der höchste Anteil an Klicks aus mobilen Anzeigen gemessen, nämlich 38 % des gesamten Klickvolumens aus bezahlter Suchmaschinenwerbung während des Quartals.

“Der steigende Anteil mobiler Lösungen an Ausgaben und Klickvolumen ist möglicherweise zum Teil auf den Erfolg der erweiterten Kampagnen von Google zurückzuführen, durch die die Erstellung von Google AdWords-Kampagnen vereinfacht wird. Seit der Migration in erweiterte Kampagnen müssen Werbetreibende im Bereich Suchmaschinenwerbung ihre Kampagnen nicht mehr getrennt auf Desktops, Tablets und Mobilgeräte ausrichten – Anzeigen können im Rahmen derselben Kampagne auf allen Geräten geschaltet werden, sodass die Ausrichtung auf Mobilgeräte viel einfacher geworden ist”, erläutert Thorne.

Das Wachstum und der Wettbewerb bei mobilen Suchanzeigen haben in Großbritannien zu einem Anstieg des Preises (CPC) für mobile Suchmaschinenwerbung geführt. Anzeigen auf Mobiltelefonen sind deutlich teurer geworden und verzeichnen inzwischen einen CPC von 0,44 EUR (gegenüber 0,31 EUR im 2. Quartal 2013). Gleichzeitig erzielen Anzeigen auf Tablets mit CPCs von 0,46 EUR (gegenüber 0,40 EUR im 2. Quartal 2013) nach wie vor Premiumpreise.

In Deutschland erweist sich die bezahlte Suchmaschinenwerbung weiterhin als effizientes Instrument. Die relative Klickrate (CTR) ist mit 2,0 % hoch, die relativen Klickkosten (CPC) mit 0,31 EUR niedrig. In Frankreich dagegen lagen die CPC im 2. Quartal bei 0,45 EUR und die CTR bei 0,7 %. Darin spiegelt sich eine kritischere Haltung der französischen Verbraucher, die Anzeigen vor einem Klick sorgfältig prüfen. Zenith Optimedia zufolge wird erwartet, dass die bezahlte Suchmaschinenwerbung in Frankreich 2014 um 5 % wachsen wird und dass sich das Wachstumstempo in den kommenden fünf Jahren weiter beschleunigt. Neu sind auch die Daten für Schweden: Die CTR liegt bei 1,6% und die CPC im 2. Quartal 2014 bei stolzen 0,65EUR.

Die Ergebnisse der Studie zur bezahlten Suchmaschinenwerbung beruhen auf Leistungsdaten aus fünf Quartalen, die aus über 6.000 Profilen von Werbetreibenden und Agenturen aus allen Regionen ermittelt wurden – einschließlich 17 vertikaler Branchen und 51 Länder – sowie unter Einbeziehung der Anzeigennetzwerke von Google, Baidu, Bing, Yahoo! und Yahoo! Japan. Für diese Analyse wurden nur Konten mit Standort in der EMEA-Region berücksichtigt, zu denen belastbares Datenmaterial aus fünf aufeinanderfolgenden Quartalen (April 2013 bis Juni 2014) vorlag.

Die Infografik “Trends in der Suchmaschinenwerbung im Raum EMEA, 2. Quartal 2014″ ist hier erhältlich.

Über Kenshoo
Kenshoo ist ein Unternehmen für digitale Marketingtechnologie, das hochwertige Lösungen für Suchmaschinenmarketing, soziale Medien und Online-Werbung entwickelt. Marken, Agenturen und Entwickler generieren über Services wie Kenshoo Search™, Kenshoo Social™, Kenshoo Local™ und Kenshoo SmartPath™ jährlich mehr als 144 Milliarden Euro Umsatz für ihre Kunden. Kenshoo ist der einzige Strategic Preferred Marketing Developer von Facebook mit nativen Werbeanzeigen-API-Lösungen für Google, Bing, Yahoo, Baidu, Twitter, Facebook und Facebook Exchange. Die Kenshoo-Plattform bietet Infinite Optimization™ durch Closed-Loop-Targeting, universelle Integration, dynamische Attribution und Predictive Analytics. Kampagnen in mehr als 190 Ländern für nahezu die Hälfte der Fortune 50-Unternehmen und alle 10 weltweit führenden Werbeagentur-Netzwerke profitieren von Kenshoo. Zu den Kunden von Kenshoo zählen Accor, Burberry, GroupM, Havas Media, John Lewis and Tesco.
Kenshoo verfügt über 18 internationale Standorte und wird von Sequoia Capital, Arts Alliance und Tenaya Capital unterstützt. Weitere Informationen unter www.Kenshoo.com.

Die Marke Kenshoo und die Kenshoo-Produktnamen sind Handelsmarken von Kenshoo Ltd. Andere Firmen- und Markennamen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Inhaber.

Kenshoo
Stacie Levy
80 Broad Street, 28th Floor
NY 100 New York
+1 877 536 7462
contact@kenshoo.com
http://www.kenshoo.com

Quelle: pr-gateway.de

Driving Innovation: F&E-Produktivität in der Automobilindustrie

CONTACT Software, Fraunhofer IPK und UNITY richten Automotive-Fachtagung in Stuttgart aus

Driving Innovation: F&E-Produktivität in der Automobilindustrie

CONTACT Software, das Fraunhofer IPK und die Managementberatung UNITY laden zur “Driving Innovation” im November nach Stuttgart ein. Im Fokus der Automotive-Tagung stehen mehr Effektivität und Effizienz in der Forschung und Entwicklung.

Neue Mobilitätskonzepte, alternative Antriebe, das vernetzte Auto, steigende Modellvielfalt, volatile Märkte oder strengere Auflagen: Keine Branche ist so im Wandel begriffen wie die Automobilindustrie. Wie groß die Herausforderungen sind, zeigen die aktuellen Ankündigungen von Audi, BMW, Daimler und VW. Die Automobilhersteller wollen Milliarden von Euro einsparen, investieren aber gleichzeitig in die Modernisierung ihrer Werke und in die Optimierung ihrer F&E-Prozesse. “Die Produktentwicklung verantwortet die Innovationen und legt 70 Prozent der Kosten fest”, erklärt Dr. Roland Drewinski, Mitglied der Geschäftsleitung von CONTACT Software. “Sie ist der Schlüssel für den Erfolg der kommenden Jahre.”

Wie die F&E-Abteilungen der OEMs und Zulieferer die Arbeit der eigenen Teams und die Zusammenarbeit mit Partnern, Kunden und Dienstleistern erneut deutlich und nachhaltig verbessern können, ist das zentrale Thema der Driving Innovation. Keynotes, Fachvorträge und Podiumsdiskussionen beleuchten Methoden, Verfahren und Werkzeuge, um die F&E-Produktivität in den Unternehmen und der Engineering Supply Chain substanziell zu steigern. Workshops stellen außerdem den moderierten Erfahrungsaustausch der Teilnehmer in den Mittelpunkt. Top-Referenten sind unter anderem Prof. Dr. Ludger Dragon, Abteilungsleiter Fahrkomfort, Mercedes-Benz PKW Entwicklung / Daimler AG, Design Thinking-Experte Christian Beinke von The Dark Horse und Prof. Dr. Rainer Stark, Direktor des Geschäftsfeldes Virtuelle Produktentstehung am Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik (IPK).

Die Driving Innovation findet vom 19.-20. November 2014 in Stuttgart statt. Die zweitägige Veranstaltung wird durch den Verband ITA Automotive Partner Association unterstützt, Medienpartner sind die Automobil Industrie, automotiveIT und PLM IT Report. Eine Anmeldung zum Frühbuchertarif ist ab sofort möglich, weitere Informationen unter www.drivinginnovation.de.
Bildquelle:kein externes Copyright

CONTACT Software ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für den Innovationsprozess und das Product Lifecycle Management (PLM). Zu den Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen und Marktführer der Branchen Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Betreiber öffentlicher Infrastrukturen sowie Hightech-Branchen wie Medizintechnik und Aerospace.

Im Mittelpunkt des Produktportfolios stehen die Lösungen CONTACT CIM DATABASE für das Produktdaten- und Product Lifecycle Management (PDM/PLM), CONTACT Project Office für das prozessorientierte Projektmanagement, CONTACT Workspaces für das Multi-CAD-Datenmanagement und die Kollaboration sowie CONTACT Fast Concept Modelling (FCM) für die schnelle Erstellung von Modellvarianten und durchgängige Simulationsprozesse.

CONTACT Software GmbH
Barbara Scholvin
Wiener Str. 1-3
D-2835 Bremen
+ 49 421 20153-17
barbara.scholvin@contact-software.com
http://www.contact-software.com/de/newsroom.html

Quelle: pr-gateway.de

"derBÜROFührer" als "MDS-Master" zertifiziert

Ricoh zeichnet Fachhandelspartner aus

"derBÜROFührer" als "MDS-Master" zertifiziert

Der Bürofachhändler “derBÜROFührer GmbH” mit Sitz in Bad Kreuznach ist von Ricoh Deutschland als “Managed Document Services-Master” zertifiziert worden. Darüber hinaus erhielt der Experte für Büroausstattung das Zertifikat für “Geprüfte Beratungs- und Servicequalität in der Bürokommunikation” vom TÜV NORD.

Unter dem Dach der Managed Document Services (MDS) bündelt Ricoh sein Leistungsportfolio für das unternehmensweite Druck- und Dokumentenmanagement. MDS steht für eine maßgeschneiderte und nachhaltige Gesamtlösung, die Unternehmen dabei unterstützt, in Zeiten von Big Data die richtigen Informationen zur richtigen Zeit und im richtigen Format für ihre Mitarbeiter verfügbar zu machen. Im Laufe der bereits langjährigen und erfolgreichen Partnerschaft wurde die “derBÜROFührer GmbH” auf dem Weg zum MDS-Master von Ricoh mit umfangreichen Schulungs- und Qualifizierungsprogrammen begleitet.

Als Vollsortimenter stattet die “derBÜROFührer GmbH” Unternehmen mit verschiedensten Produkten aus, die im Büro benötigt werden: vom Bereich Dokumenten- und Informationsverarbeitung mit Multifunktionssystemen, Druckern, Scannern und Faxgeräten über Medientechnik wie Projektoren und Videokonferenzlösungen bis hin zu Büromöbeln.

“Output-Management gehört zu unseren wichtigsten Geschäftsfeldern. Die Auszeichnung als “MDS-Master” und das TÜV-Zertifikat bescheinigen unsere kompetente Beratung und Expertise in diesem Bereich”, sagt Horst Führer, Geschäftsführer von “derBÜROFührer GmbH”. Ziel des Anbieters ist es, seine Kunden mit effizienten, wirtschaftlichen Lösungen auszustatten.

“Als “MDS-Master” werden wir von dem neuen Wissen sowie der fortlaufenden Unterstützung durch Ricoh profitieren. Darin sehen wir auch einen großen Vorteil für unsere Kunden. Denn durch die enge Zusammenarbeit mit Ricoh sind wir stets auf dem neuesten Stand und können unsere Beratungsdienstleistungen in Bezug auf neue Technologien und die zunehmende Digitalisierung im Dokumentenverkehr noch weiter ausbauen. Im Rahmen dieser starken Partnerschaft lassen sich zudem individuelle Lösungen ganz nach den Bedürfnissen unserer Kunden realisieren”, so Horst Führer.

Bildrechte: Ricoh Deutschland GmbH Bildquelle:Ricoh Deutschland GmbH

| Über Ricoh |
Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das sich auf Bürokommunikation, Produktionsdruck, Dokumentenmanagement und IT Services spezialisiert hat. Die Ricoh-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio operiert in circa 200 Ländern und Regionen. Im Geschäftsjahr 2013/2014 erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.236 Mrd. Yen (rund 21,7 Mrd. US-Dollar).
Den Großteil des Umsatzes erzielt das Unternehmen mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die das Zusammenspiel von Mensch und Information verbessern. Darüber hinaus stellt Ricoh preisgekrönte Digitalkameras und spezielle Industrieprodukte her. Ricoh ist bekannt für die Qualität seiner Technologie, seinen einzigartigen Kundenservice und sein Engagement für Nachhaltigkeit.
Unter dem Slogan imagine. change. hilft Ricoh Unternehmen dabei, ihre Arbeitsweise zu verändern und sich die kollektive Vorstellungskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Nutze zu machen.

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.ricoh.de

Ricoh Deutschland GmbH
Mario Di Santolo
Vahrenwalder Straße 315
30179 Hannover
0511-6742-2940
mario.disantolo@ricoh.de
http://www.ricoh.de

Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Christiane Chudaska
Arnulfstraße 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-27
chudaska@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de

Quelle: pr-gateway.de

Englische Großstadt Middlesbrough begleitet sein Change-Programm mit UNIT4-Lösung

UNIT4 Cloud ERP-Lösung wird im Rahmen des Government Cloud Programms G-Cloud bereit gestellt
Flexibles, abonnementbasiertes Lizenzmodell bietet Mehrwert
Englisches Kundenbeispiel zeigt Lösungen für die Herausforderungen deutscher Kommunen auf

München, 04. August 2014 – UNIT4 hat mit der englischen Großstadt Middlesbrough einen Vertrag über die UNIT4 ERP-Plattform für kommunale Verwaltungen geschlossen. Die Software soll als Teil des Veränderungsprogrammes der Kommune eingeführt werden, das der Bewältigung finanzieller Herausforderungen und der Modernisierung der operativen Abläufe dienen wird.

Die integrierte und leicht bedienbare ERP-Plattform, die ein veraltetes SAP-System ersetzt, wird im Rahmen des UNIT4 Cloud-Angebotes bereit gestellt und unterstützt Services in den Bereichen Finanzen, HR, Beschaffungswesen und Lohnbuchhaltung in der Stadtverwaltung. Das Projekt schließt außerdem die Bereitstellung einer Finanz- und Beschaffungsplattform für die über 50 von der Stadt verwalteten Schulen ein.

“Durch die anhaltende Senkung der staatlichen Zuschüsse und Personalkürzungen, die den Städten und Kommunen aufgebürdet werden, steigt der Druck und die Knappheit an Ressourcen. Deshalb benötigen wir eine flexible Back-Office-Plattform, die es uns ermöglicht, einen hochqualitativen Service mit weniger Personal bereit zu stellen”, sagt Tony Parkinson, Executive Director of Commercial and Corporate Services bei der Stadt Middlesbrough. “Unser neues Betriebsmodell erfordert neue Systeme, die Selbstbedienungsfunktionen zur Norm werden lassen. Die Cloud-basierte UNIT4-Lösung ist genau das, was wir hierfür brauchen. Sie verhilft uns zu optimalen Prozessabläufen und funktioniert im “out-of-the-box”-Modell. Das erleichtert uns die anstehenden Veränderungen erheblich. Als Begleiter unserer Change-Prozesse ist die Software so flexibel, dass sie die Anpassung unserer Strategie bestmöglich unterstützen wird.”

Da die Stadt Middlesbrough mit beispiellosen und andauernden Veränderungen konfrontiert ist, war für den Stadtrat die Flexibilität der kommunalen UNIT4-Lösung besonders wichtig.

“Veränderungen sind unumgänglich. Allein, um uns betriebsintern anzupassen, müssen wir uns ungefähr alle drei bis vier Monate restrukturieren”, sagt Karen Whitmore, Director Organisation & Governance bei der Stadtverwaltung Middlesbrough. “Der UNIT4 Modeller der kommunalen ERP-Lösung stellt für uns ein einfaches Werkzeug dar, um unsere Geschäftsstruktur zu überblicken, anzupassen und zu reorganisieren. So verstehen wir, was das Beste für uns ist und wir können proaktiver sein.”

Um die Eigenständigkeit der Mitarbeiter zu ermöglichen, nutzen sie Selbstbedienungsfunktionen für die Informationsbeschaffung und Analysen, die sie auf jedem Internet-fähigen Endgerät durchführen können. Das dient der schnellen Entscheidungsfindung und minimiert den Zeitaufwand für administrative Aufgaben deutlich. Die freien Ressourcen kommen direkt den Services am Bürger zugute.

“Mit Middlesbrough haben wir eine weitere Großstadt als Kunden gewinnen können, der die Vorteile einer flexibleren technischen Lösung erkennt”, kommentiert Anwen Robinson, Managing Director für Großbritannien und Irland bei UNIT4. “Der Stadtrat denkt offenkundig sehr vorausschauend und die Verwendung von UNIT4 Cloud Services beschert der Stadtverwaltung und den Schulen mehr Leistung für das gleiche Geld. Das Abonnement-Lizenzmodell hat für die Stadt außerdem den Vorteil, dass sie nur für die Lösungseinheiten bezahlt, die sie wirklich nutzt. Dabei werden die Kosten für den Support erheblich reduziert. Als mobile App stehen den Managern und Servicemitarbeitern die Tools, die sie dringend benötigen, immer zur Verfügung, egal, wo sie sich gerade aufhalten.”

“Viele deutsche Kommunen und Städte kämpfen mit den gleichen Herausforderungen wie die Stadt Middlesbrough. Dazu zählen beispielsweise die Bewältigung finanzieller Herausforderungen aufgrund enger werdender Budgets sowie die Modernisierung der operativen Abläufe aufgrund von Personalkürzungen. Deshalb ist dieses Beispiel für die Nutzung von ERP aus der Cloud aus England auch auf Städte und Kommunen in Deutschland übertragbar”, so Michael Schuster, Director Sales, UNIT4 Business Software GmbH.

UNIT4 ist bereits der führende Anbieter von ERP-Lösungen für Kommunen in Großbritannien und wird in der Teesside-Region um Middlesbrough besonders geschätzt, wo bereits vier von fünf Gemeinden eine ERP-Lösung von UNIT4 nutzen.

– Ende –

Über UNIT4 Business Software GmbH
UNIT4 Business Software ist einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für ERP, Finanz- und Rechnungswesen, BI und Personal mit mehr als 30 Jahren Erfahrung. UNIT4 unterstützt erfolgreich über 1.600 Kunden im deutschsprachigen Raum, sich effizient, schnell und kostensparend an sich verändernde Geschäftsanforderungen anzupassen. Mit seinen Lösungen für die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft bietet UNIT4 eine Softwarearchitektur, die insbesondere dynamischen Organisationen Unabhängigkeit und Flexibilität sichert. Die Business-Anwendungen können wahlweise on Premise, in der Cloud oder Hybrid betrieben werden. Die Muttergesellschaft UNIT4 hat mehr als 4.000 Mitarbeiter in 26 Ländern und ist an der Euronext Amsterdam notiert (EURONEXT – U4AGR) sowie in den Amsterdam Midcap Index (AMX) integriert. Der Konzernumsatz belief sich 2012 auf 469,8 Millionen Euro.

UNIT4
Claudia Roth
Marcel-Breuer-Straße 22
80807 München
089-419599-89/66
unit4@maisberger.com
http://www.unit4software.de/?gclid=COqh5bWjnrwCFcZY3godUiYAow

Maisberger – Gesellschaft für strategische Unternehmenskommunikation mbH
Philipp Hühne Alois Lang
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
089-41 95 99-89/66
unit4@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Champion auf vier Rädern

BlackOut! eröffnet die Elektrorollstuhl-Hockey-WM in München.

Champion auf vier Rädern

Ab dem 06. August 2014 wird im Münchener Olympiastadion wieder um Gold gekämpft. An diesem Tag beginnt die Elektrorollstuhl-Hockey-WM, bei der acht Nationen gegeneinander um den ersten Platz ringen. Eröffnet wird das internationale Sportfest unter Beteiligung des Ibbenbürener Rapperduos BlackOut!, das sich zeitgleich mit dem ersten Album “Authentic” der breiten Öffentlichkeit vorstellt.

Ibbenbüren – München. “Champion” heißt der Titel des Weltmeisterschaftssongs, den Dima Wolf und Matthias Wariboko gemeinsam mit den deutschen E-Hockey-Nationalspielern kreiert haben. “Wir waren einfach begeistert, von diesen Menschen, die sich von ihrem Handicap nicht beirren oder begrenzen lassen. Sie vollbringen nicht nur im alltäglichen Leben wahre Höchstleistungen, sondern zeigen zudem auf dem Spielfeld, was es heißt über mentale Stärke zu verfügen und den festen Willen, einen Wettkampf auch zu gewinnen”, beschreibt Mathias Wariboko das Engagement von BlackOut!.

Dabei wissen die beiden Rapper genau, worüber sie reden. Denn durch ihre Arbeit lernten sie die beiden Mentalcoaches Christa Sieber und Daniel Paasch kennen. Die Inhaber des gleichnamigen Instituts coachen erfolgreich Menschen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Jedoch wollten sie ihre fundierten Kenntnisse auch all jenen zugänglich machen, die beispielsweise mit der Einschränkung durch einen Rollstuhl umgehen müssen. Aus diesem Grund entwickelten sie eine spezifische Programmatik, die es Menschen mit einem Handicap ermöglichen kann, sich auf spezifische Herausforderungen optimal mental vorzubereiten. Und das gilt um so mehr im sportlichen Kontext, in welchem geistige Stärke und Gelassenheit im entscheidenden Moment über Sieg oder Niederlage bestimmen. Nicht zuletzt deswegen unterstützt das Sieber & Paasch Institut die E-Rolly-WM und produzierte gemeinsam mit BlackOut! den WM-Song “Champion”.

Das effektive Trainingsprogramm für den Kopf steht nun online in Form einer CD für sportbegeisterte Menschen mit Handicap zur Verfügung. Auf www.Wheelchair-Mental.com kann sich jeder ein Bild über die zugrunde liegende bilaterale Hemisphärenstimulation und die einfache Anwendbarkeit dieses Programms machen.
Wer einmal die Kraft der Musik hat kennenlernen dürfen, weiß, dass jegliche emotionale Regung über den Weg des Gehörs erzeugt werden kann. Infolgedessen ist leicht nachvollziehbar, dass sich die beiden Mentalcoaches und die Rapper so gut ergänzen.
Und wie einst Queen mit dem Song “We Are the Champions” ganze Nationen einte, der 2011 zum “eingängigsten Popsong aller Zeiten”* gekürt wurde, so hat auch dieser WM-Titel das Potenzial, die Herzen der Hörer in aller Welt zu erobern.

*Quellen:
http://www.dailymail.co.uk/news/article-2043089/Queens-We-Are-The-Champions-voted-catchiest-pop-song-time–scientists.html

Bildrechte: Sieber & Paasch Institut Bildquelle:Sieber & Paasch Institut

Das Sieber & Paasch Institut aus München hat sich u. a. darauf spezialisiert, die Möglichkeiten von rhythmischer Reflexintegration in Kombination mit bilateraler Hemisphärenstimulation und den Möglichkeiten der Integration durch isometrische Druckansätze zu lehren. Diese können von Therapeuten sowohl im Kontext von Behandlungen genutzt werden, wie auch von Coaches und Trainern präventiv im Gruppen- oder Einzelcoachingkontext. Somit kann effiziente und unterstützende Unterstützung bei Themen wie ADHS, ADS, Konzentration, Legasthenie, neuromotorischer Gehirnreifung erlangt werden. Auch für Eltern und Erzieher sind die Inhalte wertvoll, da die praktischen Erfahrungen sofort einsetzbar wie auch umzusetzen sind.

Sieber und Paasch Institut
Christa Sieber
Wilbrechtstr. 72
81477 München
+49 (0)89/75967818
Info@rit-reflexintegration.de
http://www.rit-reflexintegration.de/

Kommunikationspfade
Ludger Brenner
Hinterm Schloß 13
32549 Bad Oeynhausen
0176 – 850 850 49
kommunikationspfade@googlemail.com
http://www.kommunikationspfade.de

Quelle: pr-gateway.de<br

AMB 2014, Halle 5, Stand 5B04: CNC Outlet Center im Dialog

Das weltweit erste CNC Outlet Center in Olching bei München präsentiert sich mit seinen Partnern und einem neuen Dienstleistungsangebot auf der AMB 2014 in Stuttgart. Der Stand 5B04 in Halle 5 ist ganz auf den Dialog mit Anwendern und Herstellern von Werkzeugmaschinen ausgerichtet. Im Mittelpunkt stehen insbesondere die neu gestalteten Kooperations- und Marketingpakete.

Das CNC Outlet Center präsentiert in Olching bei München auf circa 2.300 Quadratmetern Ausstellungsfläche ständig bis zu 100 neue und gebrauchte Werkzeugmaschinen, Zubehör und Peripherie. Die Partner werden dabei in umfangreiche Marketingdienstleistungen mit einbezogen: Über das Internet, Events und Seminare, die Fachpresse und Messen sollen breite Zielgruppen in der Metallbearbeitung angesprochen werden. Dazu gehört auch die Beteiligung an der AMB 2014. Als exklusiver Partner für Gebrauchtmaschinen stellt Gläsener + Schmidt dort moderne, fachmännisch aufbereitete und geprüfte Maschinen zahlreicher Hersteller und Technologien vor. Weitere Partner im CNC Outlet Center sind EMAG mit seinen vertikalen Drehzentren sowie Hahn & Kolb mit einem breiten Spektrum an Werkzeugen und Zubehör.

Durch neue Partner und umfangreichere Marketing-Pakete will das CNC Outlet Center sein Angebot bis zum Jahresende erweitern. Die Beteiligungsmöglichkeiten wurden neu definiert und in Platin-, Gold- und Silber-Partnerschaften strukturiert. “Wir sind offen für Gespräche mit allen Ausstellern auf der AMB, die sich für unser innovatives Vertriebsmodell interessieren”, sagt Rene Schmidt, Geschäftsführer der CNC Outlet Center GmbH. “Mit den Erfahrungen aus einem erfolgreichen ersten Geschäftsjahr konnten wir unser Angebot nochmals deutlich erweitern.” Eine neue Internet-Plattform wird die Information und Vorauswahl für Interessenten aus dem In- und Ausland verbessern und die Darstellungsmöglichkeiten der Partner erweitern. Zusammen mit einem umfassenden Angebot von Veranstaltungen und Seminaren wird so ein ständiger Besucherstrom generiert. Dadurch bleibt das breite Produktangebot sofort verfügbarer Werkzeugmaschinen zum Drehen, Fräsen und Schleifen im CNC Outlet Center immer in Bewegung. Vorführungen und Schulungen der Hersteller ergänzen das Programm. “Nach einem Jahr wissen wir genau, welche konkreten Absatzchancen unsere Partner mit unseren drei Marketing-Paketen gewinnen”, sagt Rene Schmidt.

Damit das CNC Outlet Center überhaupt weitere Partner aufnehmen kann, wird der Standort mitten im regionalen Schwerpunkt von Automobilindustrie und Maschinenbau derzeit erweitert. Ab November 2014 verfügt der repräsentative Neubau dann über insgesamt 3.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche mit einer perfekten Infrastruktur zur Vorführung von Werkzeugmaschinen, Durchführung von Beratungsgesprächen und Events.

Das CNC OUTLET CENTER befindet sich direkt an der A8 München Stuttgart und der A99 Richtung Flughafen. Dort erwarten Sie auf 2500gm Präsentationsfläche und weiteren 500qm Lagerfläche ein stimmiges Sortiment an sofort verfügbaren Neu-, Vorführ- und Gebrauchtmaschinen. Um einen hohen Qualitätsstandard sicherzustellen, werden selbstverständlich alle Maschinen überprüft und mit Messprotokoll ausgeliefert.

CNC Outlet Center GmbH
René Schmidt
Gewerbering 10
82140 Olching
+49 (0)8142 / 44 87 -121
info@cnc-outlet.de
http://www.cnc-outlet.center

hightech marketing e. K.
Thomas Tosse
Innere Wiener Straße 5
81667 München
089/4591158-0
info@hightech.de
http://www.hightech.de

Quelle: pr-gateway.de<br