Programm für Kreativtag des Forums Innovation in Bonn steht

Wahres Feuerwerk kreativer Themen in der Tapetenfabrik Bonn-Beuel am 25.9.2014 ab 16.00 Uhr geplant

Kreativität und Technik lassen sich verbinden, wie das Programm des Kreativtages zeigt. Ohne Kreativität, ohne Freiräume beim Denken haben Innovationen keine Chance, so das Motto des 2. Kreativtages am 25. September 2014, ab 16.00 Uhr in der alten Tapetenfabrik in Bonn Beuel. Ein Kreativer Ort, an dem gedacht und auch gemacht werden soll.

Begonnen wird mit “Kreativer als Du glaubst”- Prof. Dr. R. Schmidt-Rost, von der evangelischen-theologischen Fakultät der Universität Bonn, macht den Auftakt und regt zum Nachdenken an. Professor Schmidt-Rost ist Mitglied der Jury des Bonner Predigtpreises und er liebt persönlich literarisch-musikalische Gestaltungs-möglichkeiten, die ihm u.a. die Schlosskirche bietet.

Burkhard Mohr tritt als Karikaturist an und referiert über seine tägliche zeichnerische und politische Arbeit an Hand von zahlreichen Beispielen. ‘Mit dem Strich gegen den Strich.’ – man kann gespannt sein. Den Abschluss der ersten Runde bildet der Schauspieler und Erzählkünstler Peter Glass. “Storytelling – Inspiration jenseits des Erwarteten”- so der Titel seines Beitrages, den Glass bewusst mit dem Zusatz, wie narratives Denken zu neuen Impulsen führt, versehen hat. Alle drei stehen jeweils für eine andere Art von Kreativität.

Und dann geht es an die Umsetzung. Alle Teilnehmer können und sollen in drei Workshops selber aktiv werden, sei es an einer Plastik aus Bildhauerton, an Karikaturen oder an Texten. “Jeder kann bereits im Vorfeld einen Wunsch äußern, was er gerne machen möchte und lernt so einmal ganz andere Seiten an sich kennen”, fasst Peter Marth, Mitorganisator des Kreativ-Workshops und Mitglied im Lenkungskreis des Forum Innovation, zusammen.

Der Abend klingt aus mit gemeinsamem Networken. Und fest steht bereits jetzt, es wird ganz sicher 2015 einen 3. Kreativtag geben.

SC Lötters ist eine inhabergeführte Strategie- und Kommunikationsberatung. Mit mehr als 17-jähriger Erfahrung in den Bereichen Strategisches Marketing und Pressearbeit steht Dr. Christine Lötters als Inhaberin hinter SC Lötters.
Zum Leistungsspektrum von SC Lötters gehören punktgenaue B2B-Marketingkonzepte, die zuverlässig und budgetorientiert Anforderungen und Ziele der Kunden in konkrete Aktivitäten umsetzen. Hierzu gehören auch gezielte Konzepte und das Umsetzen von Maßnahmen zum Imageaufbau sowie zum Ausbau des Bekanntheitsgrades vor allem im Mittelstand. Begleitendes Social Media Marketing durch aktives Netzwerken und den Aufbau und die Pflege von Bloggs ergänzen inzwischen das Angebot.
Des Weiteren bietet SC Lötters treffsichere Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt in den Bereichen IT und Human Resources. Fachtexte gehören ebenso wie Erfolgsstorys, Pressemeldungen, Kundenzeitungen und Mitarbeiternews zum Repertoire des Dienstleisters aus Bonn.

Firmenkontakt
SC L – Strategy Communication Lötters
Herr Dr. Christine
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+ 49 228 20947820
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Frau Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+ 49 228 20947822
loetters@sc-loetters.de
http://www.sc-loetters.de

Quelle: pr-gateway.de

Unternehmen vor und in der Krise – feder consulting hilft mit Fördermitteln

Entschuldigung, ich kann die Seite nicht finden.

Wenn Sie dem Link von einer anderen Seite gefolgt sind, ist es möglich, dass die Seite nicht mehr existiert oder umbenannt wurde. Nutzen Sie die Suche, um den gewünschten Inhalt zu finden:

Quelle: pr-gateway.de

Schnellere Auffassungsgabe durch Hypnose

Störungen oder Konflikte in der Wahrnehmung und Verarbeitung von Informationen im Gehirn können durch die Hypnose beeinflusst werden.
Das belegte eine Forschergruppe um den amerikanischen Wissenschaftler Amir Raz an der Columbia Universität, New York. Seine Probanden unter Hypnose weisen eine besondere Verarbeitungskapazität auf.

Bei der Versuchsanordnung mussten die Teilnehmer Worte lesen, deren Bedeutung klar ersichtlich anders war, als das geschriebene Wort es vorgab. Ist beispielsweise das Wort “Grün” in blauer Farbe geschrieben, so entsteht in der Wahrnehmung des Lesers ein Konflikt. Die Teilnehmer brauchten folglich mehr Zeit, die Schriftfarbe zu benennen, als wenn Farbe und Bedeutung des Wortes deckungsgleich waren. Stroop-Effect nennt man dieses Phänomen in der Fachsprache.

Mit Hilfe der funktionellen Magnetresonanztomographie ist beobachtbar, dass für die Lösung des Konflikts der vordere cinguläre Cortex zuständig ist, der mit seiner Verbindung zum limbischen System, das für Emotionen mit zuständig ist, einer der wichtigsten Gehirnbereiche darstellt.

Das neue Erkenntnis jetzt:
Unter Hypnose jedoch war der Stroop-Effect ausgeschaltet. Die Teilnehmer konnten wesentlich schneller und treffsicherer die Schriftfarben benennen als ohne tiefe Hypnose. Gleichzeitig war sowohl im zingulären Cortex als auch in den visuellen Gebieten des Hirns eine reduzierte Aktivität in den MRI-Messungen erkennbar. Die Wirkung hielt auch nach der Hypnose an.

Hypnose verändert also die Informationsverarbeitung im Gehirn. Deshalb ist Hypnose für therapeutische Zwecke gut nutzbar:

Indem die Informationen durch Hypnose angestoßen anders kodiert werden, ist es möglich belastende Emotionen entsprechen “umzuformatieren”. Selbst starke Schmerzwahrnehmung ist damit beeinflussbar und kann abgeschwächt werden. Ideal für chronische Schmerzpatienten.

Aber auch Lernblockaden beseitigen, Blackout bei der Prüfung vermeiden, Hilfe zur KOnzentration oder einer besseren Verankerung des Gelernten im Gedächtnis sind Themen, bei denen Hypnose helfen kann.

Weitere Inforamtionen über den praktischen Gebrauch und Nutzen der Hypnose finden Sie unter hypnosearbeit.de

Die Hypnosearbeit bietet qualitativ hochwertige Lösungen mit Hypnose in verschiedenen Fachgebieten wie Gesundheit, Sport, Recreation, Prävention und business

Kontakt
active consent
Joerg Maier
Sendlinger Tor 8 / 3.Stock
80336 München
089 159034 55
info@hypnosearbeit.de
http://www.hypnosearbeit.de

Quelle: pr-gateway.de

Wo Deutschlands schönste Wege kreuzen

Knotenpunkt Koblenz: Goldener Herbst am Deutschen Eck der Wanderwelt

Koblenz. Himmlische Aussichten erwarten Wanderer am Deutschen Eck in Koblenz: Mit Rheinsteig, Rheinburgenweg und Moselsteig liegen Besuchern jetzt die besten Premium-Fernwanderwege zu Füssen – und mit den Traumpfaden die schönsten Rundwege Deutschlands direkt vor der Haustüre.

Drei der besten Wanderwege Deutschlands können Besucher im September und Oktober in vier Tagen erkunden: Wenn an Rhein und Mosel die Weinlese startet und das Herbstlaub die Hänge in einen rot-goldenen Farbenrausch verwandelt, beginnt die schönste Wanderzeit am Deutschen Eck: Direkt unterhalb des berühmten Kaiser-Wilhelm-Denkmals starten dabei drei aussichtsreiche Tagesetappen. Mit der Seilbahn geht es zum Rheinsteig, der von der Festung Ehrenbreitstein aus durch die wildromantische Ruppertsklamm nach Braubach und zur Marksburg führt. Malerisch schlängelt sich der Rheinburgenweg über den historischen Rittersturz zum Schloss Stolzenfels, der verspieltesten Märchenburg des Rheintals.

Wein und Weitblick spielen die Hauptrolle auf der ersten Etappe des neuen Moselsteigs, die entlang der Koblenzer Altstadt über den Winzer-Vorort Güls auf teils schmalen Weinbergspfaden nach Winningen führt. Ausgezeichnet sind nicht nur die Wege, sondern auch die Verkehrsverbindungen: Bequem geht es von allen Zielorten mit Schiff oder Bahn zurück nach Koblenz.

“Best of”-Wanderer haben die Qual der Wahl: Vor den Toren der Stadt liegen zusätzlich zwei der schönsten Rundwanderwege zwischen Nordsee und Alpen: Die Traumpfade “Monrealer Ritterschlag” und “Virneburgweg” tragen neben dem Rheinsteig ebenfalls den Titel “Wanderweg des Jahres”. Im Rahmen von drei- und viertägigen Herbstpauschalen hat die Koblenz Touristik zum Start in die romantischen Entdeckungstouren per pedes auch eine Eintrittskarte ins neue “Romanticum” verpackt: Interaktiv können sich die Wanderer in 90 Minuten auf einer imaginäre Dampferfahrt auf die Landschaft, ihre Geschichte und ihre Kultur einstimmen lassen.

Infos: Koblenz Touristik, Bahnhofplatz 7, D-56068 Koblenz, Telefon: 0261 / 303 88 26, buchungsanfragen@koblenz-touristik.de, www.koblenz-touristik.de, Angebote: Zwei Übernachtungen inkl. Frühstück im Drei-Sterne-Hotel, Wanderinformationspaket, Eintritt ins Romanticum, Rückfahrt vom Etappenziel zurück nach Koblenz und Abendessen ab 155 Euro pro Person.

Als Eigenbetrieb der Stadt Koblenz ist die Koblenz-Touristik für die touristische Vermarktung der Stadt im In- und Ausland zuständig, organisiert Tagungen und Kongresse, betreibt als touristischer Dienstleister unter anderem zwei Tourist-Informationen und bietet zudem Gruppen- und Individualreisen an. Als Veranstalter ist die Koblenz-Touristik für die Organisation von Großereignissen, wie beispielsweise Rhein in Flammen, die lange Nacht der Museen oder das Internationale Gaukler- und Kleinkunstfestival verantwortlich. Darüber hinaus fördert die Koblenz-Touristik Kulturstätten und Gemeinschaftsveranstaltungen. Nicht zuletzt betreibt die Koblenz-Touristik mit Koblenz-Ticket einen eigenen Ticketing-Service, ist am Stadtmarketing beteiligt und Eigentümer diverser Liegenschaften.

Firmenkontakt
Koblenz-Touristik
Herr Jochen Benekenstein-Schultheiß
Bahnhofplatz 7
56068 Koblenz
+49 (0)261 30388-0
benekenstein@koblenz-touristik.de
http://koblenz-touristik.de

Pressekontakt
ideemedia GmbH
Uwe Schoellkopf
Karbachstr. 22
56567 Neuwied
02631 99960
u.schoellkopf@idee-media.de
http://www.tourtipp.net

Quelle: pr-gateway.de

Mit Finger Food können Unternehmen keine Katastrophe überleben

In Zeiten von Unsicherheit und Gefahr kann fehlende Hygiene Leben gefährden. Das gleiche gilt auch bei digitalen Informationen, die durch falsche Reparaturmethoden zerstört werden. So verlieren Unternehmen ihren Wettbewerbsvorteil.

Wenn sich IT Mitarbeiter oder Anwender mit einem Festplattenproblem konfrontiert sehen, suchen sie händeringend nach einer Lösung. Recherchen zeigen recht eigenartige Vorstellungen wie man im Reinraum arbeitet, denn eine solche Vorgehensweise wäre kontraproduktiv.

Die Bandbreite der Unter- und Übertreibungen hinsichtlich einer Datenrettung im Reinraum ist erstaunlich. Noch erstaunlicher ist es aber, dass mancher Anwender aufgrund dieser Bilder seine Daten solchen merkwürdigen Anbietern anvertrauen.

Ein Mitbewerber zeigt auf seiner Website, wie auf dem Schreibtisch 2 Festplatten ungeschützt liegen. Der Techniker arbeitet ohne Laminarflow-Technik an den geöffneten Festplatten und nutzt dabei nur sogenannte Fingerhandschuhe. So sollte man nicht an den empfindlichen Bauteilen arbeiten. Das wäre so als ob ein Herzchirurg mit einer gebratenen Hähnchenkeule in der einen Hand und Skalpell in der anderen Hand versucht einem Patienten das Leben zu retten. Wer so wirbt, kann nicht professionell Daten im Reinraum retten.

Das “Finger Food” Prinzip zeigt den fahrlässigen Versuch ohne Laminarflow-Arbeitsplatz, ohne hochwertige Partikelfilter, ohne antistatische Handschuhe und ohne passende Werkzeuge defekte Bauteile zu bearbeiten. Im Gegensatz dazu steht das “durchdringende Ultra Clean” Prinzip, bei dem zweifelhafte Datenretter völlig übertrieben vorgeben Schutzmaßnahmen der Waferherstellung in der Datenrettung zu verwenden. Besonders deutlich wird dies, wenn die Kameraführung durch solide Wände gehen kann. Nur die besondere irrationale Stresssituation eines Datenverlustes kann erklären, warum viele Laien diese erfundene Inszenierung nicht durchschauen.

Besonders kritisch sieht es bei Festplattenschäden aus, wenn sie in einem großen Raid Verbund liegen. Hier kann eine unsachgemäße Bearbeitung von (stark) beschädigten Datenträgern ohne Reinraum zu einem erheblichen Datenverlust führen. Der Aufwand ist enorm, um die Folgen solcher nicht fachgemäßen Reparaturversuche zu beheben.

Auch Hersteller Hotlines können durch ein Missverständnis und kundenorientierte Ersatzlieferung eines defekten RAID Systems die intakte Raid Struktur zerstören, oder dazu beitragen. Kürzlich riet ein Hersteller einem Unternehmen die Festplatten aus einer defekten NAS zu entfernen und lieferte ein Ersatzgerät in welches die Festplatten eingebaut werden sollten. Infolge dessen wurde die Raid 5 Struktur durch eine neue Raid 0 und Raid 1 Struktur beschädigt. Damit passte die defekte Festplatte nicht zu den übrigen überschriebenen Festplatten. Die Datensicherung war unter diesen Umständen dennoch erfolgreich, jedoch ein besseres Ergebnis zu deutlich geringeren Kosten hätte der Kunde auch haben können, wenn er sich von vorherein nicht auf Experimente eingelassen hätte.

Manche Kunden schwärmen von ihren alten Festplatten, die robuster gebaut waren und damals nicht vom heutigen Preiskampf geprägt waren. Dem kann man definitiv zustimmen, denn selbst Festplatten mit 814 MB Kapazität lassen sich im Labor der ACATO GmbH nach Jahrzehnten des tadellosen Betriebs wiederherstellen. Die ACATO GmbH verfügt über Ersatzteile für alte IDE / ATA / PATA Laufwerke, denn viele Organisationen setzen immer noch solche Festplatten in alten Servern und Laborcomputern ein. Gerade in der Industrie existieren teilweise noch alte Messgeräte, die nur mit sehr alten Computern funktionieren. Große Gebäude aus den 90ern verfügen bereits über Haussteuerungsanlagen, die seit über 20 Jahren mit derselben Festplatte alle elementaren Bereiche des Geschäftshauses kontrollieren.

In einigen speziellen Segmenten des Handels sind immer noch recht alte Warenwirtschaftssysteme im Einsatz. Was sich seit 25 Jahren bewährt hat, muss nicht alle paar Jahre durch ein neues System ersetzt werden. Die geringen Margen mancher Branchen führen dazu, dass Investitionen sich erst nach einer sehr langen Zeit wiederholen. Entsprechend werden dann aber auch die Migrationskosten extrem hoch sein, da viele moderne ERP Systeme aus alten Systemen keine Daten importieren können: Solche alten Systeme haben einen Datenexport nicht vorgesehen oder die einstigen Hersteller existieren nicht mehr. Folglich ist es wirtschaftlicher eine defekte Festplatte wieder instand zu setzen, um das System weitere 10 Jahre am Leben zu erhalten.

Zwar haben ältere Festplatten eine höhere Toleranz, jedoch kann man auch hier nicht Daten nach dem Finger Food Prinzip retten. Jeder Hersteller von Festplatten hatte seine eigene Strategie robuste und immer größere Festplatten zu entwickeln. Folglich gelten die Festplatten von Seagate als die technisch anspruchsvollsten Problemfälle. Wer im Ernstfall deutlich geringere Kosten einer Datenrettung erleben will, kann auf Western Digital Festplatten setzen, denn die vielen anderen Hersteller wurden von anderen Herstellern geschluckt, welche dann von den 2 größten Unternehmen geschluckt wurden.

Diese Erkenntnis besagt aber nicht, dass WD Festplatten weniger Leistungsfähig sind als Seagate Festplatten. Betrachtet man etwa die von Western Digital nun auf den Markt gebrachten 6 TB Festplatten, so kann WD seinem Konkurrenten das Wasser reichen. Natürlich gibt es da noch Toshiba und Fujitsu, die sich aber überwiegend auf Notebook Festplatten konzentriert haben.

Wer aber nicht große Kapazitäten benötigt oder nicht unbedingt neue Festplatten kaufen will, sondern sich auch mit gebrauchten Festplatten zufrieden gibt, der muss Vorsicht walten. In einem Test wurden auf Online Portalen 200 Festplatten eingekauft, die als voll funktionsfähig angepriesen wurden. Der Test galt markenübergreifend und anschlusstypübergreifend.

Wo teilweise einfache Smart Tests als Referenz angegeben wurden, zeigten sich bei der fachmännischen Prüfung der Festplatten zunehmende Bildung schlechter Sektoren, Firmware Probleme oder defekte Leseköpfe. Gerade die zunehmende Zahl schlechter Sektoren, prognostiziert einen herannahenden Festplattenausfall, der erhebliche Kosten und Risiken zur Folge hat.

Zu 40% kann man diese Risikofälle der häufig schlechten Transportverpackung zuschreiben. Manche Festplatten wurden in einem einfachen Karton ohne Transportverpackung mit der Post verschickt. Andere Festplatten flogen herum in Schachteln, die entweder keine Polster hatten oder die Festplatten aus den weichen Beilagen herausbewegten, um am Ende auf dem Boden des Kartons zu gelangen. Somit müssten diese Sendungen jeden Fall, jede Straßenunebenheit oder heftige Bewegung einer Sortieranlage direkt an die ungeschützte Festplatte weiterleiten. Damit wäre der Käufer solcher Festplatten einem hohen Ausfallrisiko ausgesetzt.

Die anderen 60% der Risikofälle lassen sich zurückführen auf ihre frühere Nutzungsweise, die Art wie sie bis zum Verkauf gelagert oder ausgebaut wurden. Bei einem Fall war sogar noch ein Teil der Notebookfestplattenschale untrennbar am Gehäuse verbunden. Das scharfkantige mit starken Werkzeugen abgetrennte Metall ließ auf starke Gewalteinwirkung vermuten, denn selbst die Schraube war dermaßen verschlissen.

Grundsätzlich werden aber Festplatten in manchen Portalen weit über ihren tatsächlichen Wert verkauft. Der deutsche Computermarkt ist eines der härtesten Märkte der Welt. Spannen für Festplatten und andere elektronische Geräte (z.B. Notebooks, Drucker, Scanner) sind extrem niedrig. Dennoch verwundert es, wenn in manchen Versteigerungen gebrauchte Festplatten weit über den aktuellen Handelswert verkauft werden. Nimmt man obige Testerkenntnisse, kann die eine oder andere Investition für KMUs und Verbraucher zu einem großen Schrecken führen.

Die geringsten Ausfallrisiken sind aber bei neuen Festplatten zu erkennen, die über den stationären Fachhandel von Kunden erworben wurden. Moderne Versandhändler mit einem hohen Grad an Professionalität schneiden ebenfalls recht gut ab. Dennoch bietet der Transportweg ein Schadenspotential, welches sich erst Monate später in einem Datenverlust äußern kann.

Häufig fragen betroffene Nutzer wie sie das Risiko eines Datenverlustes minimieren können. Ratsam ist bei der Betrachtung der Risikofaktoren, auf einen breit angelegten Schutz zu setzen. Versicherungen gegen Datenverlust sind heutzutage bei fast jeder großen und auch kleinen Versicherungsgesellschaft zu haben. Zu diesen Versicherungen gehört die Axa, Versicherungskammer Bayern, Roland und VHV. Es reicht aber nicht, einfach nur eine Police zu zeichnen und das Risiko zu ignorieren. Versicherungen erwarten von ihren Vertragspartnern, dass sie sich ernsthaft bemühen das Ausfallrisiko gering zu halten. Ist eine offensichtliche Vorsätzlichkeit nachweisbar, so kann die Versicherung unter Umständen den Versicherungsschutz verwehren.

Gleichzeitig sollte man auf zuverlässige Technologie in Sachen Festplatte und Sicherheit setzen. Auch im mittleren Bereich bietet WD bezahlbare Festplatten wie die WD5000 und WD20, WD30 Serie. Wer höhere Sicherheit braucht wechselt zu Black oder Red Serien.

Sicherheit in KMUs erfordert jedoch Investition in Ausstattung und Zeit. Ein IT Grundschutz ist jedoch für manche Unternehmen zu kompliziert, da sie ihre Kernkompetenzen fern ab von EDV haben. Wer Fachkenntnisse im Import, Handwerk oder Architektur hat, muss nicht zwingend ein Computerexperte sein. Das IT Sicherheitsgesetz fordert von Unternehmen eine IT Infrastruktur, die dem Stand der Technik entspricht. Das ist ein recht schwammiger Begriff. Betrachtet man die vielen Systemausfälle durch defekte Festplatten, so sind KMUs die am gefährdetsten Unternehmen. Dort fehlt häufig ein funktionierender Datenschutz, Qualitätsmanagement und eine stabile IT Sicherheit.

Der Gesetzgeber will mit seinem neu geplanten Gesetz Unternehmen jeglicher Größe motivieren seinen Istzustand zu überdenken, um die IT Sicherheit zum Schutz der Betriebe zu verbessern. Die Experten der ACATO GmbH begrüßen die Initiative der Bundesregierung, fordern jedoch genauere gesetzliche Vorgaben, damit Unternehmen auch eine nachhaltige Rechtssicherheit erhalten.

Die ACATO GmbH bietet eigene Produkte und Dienstleistungen für die Branchen Audit, Compliance und Forensik an. Sie verfügt über einen eigenen Reinraum und Flashlabor (bekannt aus Galileo 2012/2013 TV-Sendungen). Daher beauftragen auch Behörden (Zollfahndung, Militär) und internationale Wirtschaftsprüfer die ACATO GmbH mit Beweissicherungen aus beschädigten Datenträgern.

Kontakt
ACATO GmbH
Herr Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
08954041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Quelle: pr-gateway.de

Private Vermieter gesucht!

Zimmer vermieten einfach gemacht

Uelzen, 31.08 2014, In Privatzimmern zu wohnen ist wieder in Mode gekommen. Und eigentlich gibt es auch genügend freie Zimmer – nur scheuen sich Hauseigentümer oft davor, ihre freien Zimmer an “fremde Menschen” zu vermieten. Im Vorfeld gibt es auch einiges zu beachten: Wie sieht ein Mietvertrag aus? Wie sollte das Zimmer eingerichtet sein? Wie bekomme ich die Miete? Darf ich überhaupt vermieten?

Das sind nur einige Fragen, die Michaela Schneider, Inhaberin von House and Room, täglich beantwortet. “Wenn Vermieter den ersten Schritt getan haben und die ersten Gäste hatten, sind sie eigentlich immer begeistert. Man lernt viele unterschiedliche Menschen kennen. Und verdient auch noch etwas Geld damit”, so Michaela Schneider.

Wer überlegt ein Zimmer im eigenen Haus zu vermieten, ist bei einer Agentur immer gut aufgehoben. Die Agentur erstellt eine professionelle Beschreibung, berät auch bei der Miethöhe und stellt in der Regel einen Mietvertrag zur Verfügung. Und kann auch sonst viele Tipps geben. Oftmals prüfen die Agenturen die Mieter auch auf ihre Zahlungsfähigkeit.

Für Vermieter ist diese Dienstleitung normalerweise kostenlos. Die Agentur bekommt vom Mieter eine Provision. Diese richtet sich nach Mietdauer und Miethöhe.

Weitere Informationen erhalten sie unter: info@house-and-room.de

www.house-and-room.de

house and room wurde 2004 von Michaela Schneider gegründet. Die Agentur vermittelt deutschlandweit über 4.000 möblierte Zimmer und Wohnungen. Sitz des Unternehmens ist Uelzen.

Firmenkontakt
house and room
Frau Michaela Schneider
Sudweg 2
29525 Uelzen
0581 9488593
info@house-and-room.de
http://www.house-and-room.de

Pressekontakt
Friedlies Reschke marketing und kommunikation
friedlies reschke
Wilhelmstr. 40
31515 Wunstorf
05031 9699788
friedlies@reschke-pr.de
http://www.reschke-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Vor allem im Sommer: Viel und regelmäßig Trinken

Der Sommer macht mit seinen hohen Temperaturen vielen Menschen zu schaffen. Schon kleinste Anstrengungen bringen den Körper zum Schwitzen und auch der Durst nach einer kalten Erfrischung meldet sich häufiger als üblich.
Gerade in den heißen Monaten gilt es, Flüssigkeitsverluste besonders schnell auszugleichen, um einer möglichen Dehydrierung entgegenzuwirken, wenngleich regelmäßiges und richtiges Trinken generell (über)lebenswichtig ist.

Mit Wasser gegen Konzentrationsschwäche und Leistungsverlust

Viele Menschen vernachlässigen die regelmäßige Flüssigkeitszufuhr, was vor allem im Sommer gefährlich werden kann. Allein die Tatsache, dass unser Körper zu etwa 70 % aus Wasser besteht, zeigt, dass Wasser buchstäblich Leben ist. Eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr macht sich schnell bemerkbar: Konzentrationsschwäche, Leistungsverlust, Müdigkeit und Kopfschmerzen sind typische Anzeichen einer beginnenden Dehydrierung, die dem Körper langfristig schaden kann.

Es ist also mehr als angebracht, der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung zu folgen, mindestens 1,5 Liter täglich zu trinken. Eine willkommene Erfrischung zwischendurch füllt leere Reservoirs wieder auf und belebt Körper und Geist. Auch, wenn man nicht immer eine Flasche Wasser dabei hat, so bietet sich heute vielerorts die Gelegenheit, einen Schluck zu trinken – Wasserspender stehen mittlerweile in zahlreichen Wartezimmern von Arztpraxen, Krankenhäusern, öffentlichen Einrichtungen oder Einkaufszentren.
AVALESS, ein Unternehmen aus dem niedersächsischen Landkreis Osnabrück, hat sich auf diese Art der mobilen und flexiblen Trinkwasserversorgung spezialisiert und bietet individuelle Lösungen in punkto Wasserspender und Tafelwasseranlagen, die an nahezu jedem Ort zum Einsatz kommen können.

Praktische Lösungen zur Trinkwasserversorgung von AVALESS

Wenn es im Wartezimmer oder bei einer Behörde einmal etwas länger dauert, bieten Trinkwasserspender eine köstliche Abkühlung für zwischendurch. Auch auf größeren Veranstaltungen finden mobile Tafelwasseranlagen häufig Anwendung, sodass Durst und Flüssigkeitsmangel der Vergangenheit angehören.

Überhaupt soll Durst gar nicht erst aufkommen, denn dies ist ein eindeutiges Signal des Körpers, dass nicht genügend Flüssigkeit vorhanden ist. Das Produktportfolio von AVALESS reicht von Trinkwasserspendern in verschiedenen Größen, Designs und Leistungsfähigkeiten, die nicht nur für Erfrischung sorgen, sondern sich ebenso optisch hervorragend in die Umgebung einfügen. Ganz gleich, ob stilles oder mit Kohlensäure versetztes Wasser, leitungsgebundene Systeme, Trinkbrunnen oder mit Gallonen – Tafelwasseranlagen von AVALESS bieten an jedem Ort eine schnelle und praktische Gelegenheit auf eine erfrischende Abkühlung.

AVALESS – seit Jahren ein zuverlässiger Partner

Die Firma AVALESS beliefert bundesweit und ist somit der ideale Partner, wenn es um eine schnelle Erfrischung auf Armeslänge geht. Dabei bietet das Unternehmen nicht nur mobile Wasserspender mit Wassergallonen an, sondern auch leitungsgebundene Systeme. Zudem wird die tägliche, komfortable Nutzung durch ein vielfältiges Zubehörsortiment komplettiert.
AVALESS ist Mitglied im Qualitätsverband Deutscher Wasserspenderunternehmen der GWCA (German WaterCooler Association).
Wasserspender für zu Hause, Büro, Schulen und vielfältigen Einsatzgebieten. Die Trinkwasserspender gibt es auch zur Miete und können unverbindlich mit Preisen hier angefragt werden. Die Avaless UG stimmt das Produkt auf Ihre Bedürfnisse exakt ab.

Wasserspender für zu Hause, Büro, Schulen und vielfältigen Einsatzgebieten. Die Trinkwasserspender gibt es auch zur Miete und können unverbindlich mit Preisen hier angefragt werden. Die Avaless UG stimmt das Produkt auf Ihre Bedürfnisse exakt ab.

Firmenkontakt
AVALESS UG
Herr Michael Worpenberg
Hansastraße 20
49205 Hasbergen/Gaste
+49 (0) 5405-80 88 6-0
+49 (0) 5405-80 88 6-20
wasserspenderavaless@gmail.com
http://www.wasserspender-avaless.de

Pressekontakt
WIV GmbH
Iris Ries
Clamecystraße 14-16
63571 Gelnhausen
06051-97110
presse@wiv-gmbh.de
http://www.wiv-gmbh.de

Quelle: pr-gateway.de

Schöne Überraschung für die Kinderstation der Ubbo-Emmius-Klinik Aurich.

Informationen zum Hotel und 40 Jahre.Im Rahmen seines 40jährigen Jubiläums hatte das Wellness- und Gartenhotel Köhlers Forsthaus eine Tombola zugunsten der Kinderstation der Ubbo-Emmius-Klinik in Aurich veranstaltet. Zu gewinnen gab es viele hochwertige Preise, u. a. viele Gutscheine von Kollegen der Hotelkooperation Ringhotels, zu der das Hotel seit über zehn Jahren gehört. Der Erlös brachte die stolze Summe von 3.000 Euro. Der symbolische Spendenscheck wurde von Frank Köhler an den Oberarzt der Auricher Kinderklinik, Dr. Gerhard Däublin, im Beisein Frau Sabine Kuhlmann (Diabestesberaterin) und Frau Antje Meyer (Erzieherin auf der Kinderstation, 2. v. l.) im Beisein von Pressevertretern überreicht.

Verwendung findet dieser Betrag in der Mitfinanzierung eines Schulungsprojekt für an Diabetes Typ 1 erkrankte Kinder im Alter zwischen fünf und zwölf Jahren. Zu dieser Aktion für die erkrankten Kinder kommt der Zirkus “Tausendtraum” aus Soest für eine Woche in die Auricher Kinderklinik. Dabei werden die Kinder sowohl in Sachen Zuckerkrankheit Typ 1 geschult als auch u. a. in Akrobatik, Jonglage und weiteren zirkustypischen Disziplinen unterrichtet. Der Zirkus ist darauf spezialisiert, den Kindern eine Abwechslung zwischen Ernst und Spaß zu bieten und wird vom 2. bis 7. Februar 2015 eine Gruppe von rund 35 an Diabetes Typ 1 erkrankte Kinder unterrichten. Diese Aktion findet bereits zum fünften Mal sehr erfolgreich statt.

Ringhotel Köhlers Forsthaus
Wellness- und Gartenhotel im Nordseeklima
Hoheberger Weg 192 . 26605 Aurich
Tel. 04941-17920 . hotel@koehlers-forsthaus.de
www.koehlers-forsthaus.de

Ringhotels
Ringhotels e.V. wurde 1973 gegründet und ist heute Deutschlands größter Zusammenschluss privater unabhängiger Hoteliers mit Hotels der Kategorie gehobene 3 Sterne und 4 Sterne. Ringhotels umfasst Tagungs- und Stadthotels sowie Ferienhotels und Wellnessresorts. Seit 2007 ist die Hotellinie “Gast im Schloss” angeschlossen. Das Wellness- und Gartenhotel Köhlers Forsthaus in Aurich ist seit 2003 bei Ringhotels.

Pressearbeit:
Ingrid Hofmeister . Tourismus-Marketing + PR . Seestr. 6 . D-83339 Chieming
Mobil +49.170.83.90.616 . www.hofmeister-pr.de

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye \”EdelweißClassic\” sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg für \”Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden\”.

Kontakt
Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Diktieren erleichtert die Arbeit und verkürzt den Workflow!

Smartphone-Diktiergerät “dictate on demand mobile” der Diktier- und Workflowexperten DictaTeam vereinfacht die Prozesse.

Westerkappeln (28.8.2014) – Zeit ist kostbar, das gilt heute mehr denn je. Innovative Softwarelösungen, intelligente Services und Geräte bieten optimale Voraussetzungen für eine schnelle Informationsbereitstellung und das gemeinsame Arbeiten an Projekten – weltweit und zu jeder Zeit. Und wenn es darum geht Gutachten, Protokolle oder Exposes, Schadensmeldungen, Service- oder Besuchsberichte zu erstellen, ist die Smartphone-Diktierlösung dictate on demand mobile von den Workflowexperten DictaTeam aus Westerkappeln bei Osnabrück jetzt ein neuer Quantensprung beim Arbeiten. Denn eines ist klar: Man spricht 4- bis 20-mal schneller als man tippt! Und wer zudem die Sprachaufzeichnung intelligent in seine Systeme einbindet, hat im Wettbewerb die Nase vorn.

Statt drei nur noch ein Gerät
Wer heute zum Beispiel Schadensmeldungen, Besuchsbericht oder Protokolle erstellt, benutzt meist ein klassisches oder digitales Diktiergerät, eine Fotokamera, einen GPS-Empfänger für eine umfassende Erfassung und Lokalisierung in Text und Bild und – je nach Dringlichkeit – ein Laptop zum Versand der Daten. Er hat also mindestens drei Geräte im Gepäck. Und tippt meist noch selbst. Mit der All-in-one-Diktier- und Dokumentationslösung dictate on demand mobile geht das jetzt alles nicht nur viel einfacher, sondern auch deutlich schneller. Mit ihr wird praktisch jedes Smartphone zum professionellen Diktier- und Dokumentationsgerät. Mit dictate on demand mobile können Diktate immer und an jedem beliebigen Ort nicht nur aufgezeichnet, sondern gleich an das eigene Sekretariat, einen externen Schreibdienst wie DictaTeam oder an eine Spracherkennungssoftware zur automatischen Umsetzung versendet werden. So sparen sich Anwender alle Zwischenschritte und verkürzen die Prozesse erheblich.

Selbst Fotos werden automatisch im Diktat richtig platziert
Mit den Weltneuheiten dra.picture und dra.picturesafe schlägt DictaTeam auch ein neues Kapitel bei der Integration von Bilddokumenten auf. Fotos, die aus dem Smartphone-Fotoalbum importiert oder während des Diktates mit der dictate on demand mobile Fotokamera-Option fotografiert wurden, werden jetzt automatisch während der Spracherkennung mit Dragon NaturallySpeaking an der richtigen Stelle im Text platziert. Das Smartphone-Diktiergerät merkt sich selbstständig an welcher Stelle des Diktates ein Foto aufgenommen wurde. Damit ist der Bericht sofort und in einem Schritt fertig.

Einfache Integration in CRM-Systeme und andere Apps
Nichts ist für einen Außendienstmitarbeiter lästiger, als Besuchsberichte eigenhändig in CRM-Systeme einzutippen. Es ist zeitaufwändig und lenkt von den eigentlichen Vertriebsaufgaben ab. Einen anderen Weg schlagen die Workflowexperten von DictaTeam ein. Sie bieten eine problemlose und schnelle Integration von dictate on demand mobile in andere Apps oder datenbankgestützten Softwaresysteme, wie etwa CRM-Lösungen. Ein Beispiel dafür ist Microsoft Dynamics CRM: Die CRM-Spezialisten von Reischer CRM haben sich für die Integration in den DictaTeam safety Space entschieden. Das ist eine quasi End-zu-End-hochverschlüsselte “Dropbox”, die von DictaTeam auf Basis der vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein als Bundesdatenschutzgesetz-konform zertifizierten TeamDrive-Technologie in deutschen Rechenzentren betrieben wird.

Mehr Zeit für den Kunden
Service- und Vertriebsmitarbeiter diktieren nun ihren Besuchsbericht oder andere Dokumente im Microsoft Dynamics CRM einfach ab, rufen die Daten des Gesprächspartners oder Kunden über das Diktatsystem auf, verknüpfen diese Daten automatisch mit dem Diktat und schicken das Diktat über den DictaTeam safety Space an das eigene Sekretariat, einen Spracherkennungsserver oder einen externen Schreibdienst wie er auch von DictaTeam angeboten wird. Fertig ist die Erstellung der Vertriebsdokumentation, die dem Außendienstmitarbeiter über den gleichen DictaTeam safety Space auf sein Smartphone, seinen Tablet-PC oder sein Notebook zurückgeliefert werden kann. Das geht schnell und ist für den Nutzer total unkompliziert. Weitere Pluspunkte: die Dokumente mit allen vertrieblich relevanten Informationen über Lieferanten, Kunden, Produkte und Marktereignissen sind deutlich schneller verfügbar und den Vertriebsmitarbeitern stehen im Durchschnitt 2,5 Manntage pro Monat mehr für die Kunden zur Verfügung.

Kostenfreie Lösung für Jedermann
Seit Mitte des Jahres gibt es eine Freemium-Variante Kostenlosen Freemium-Version von dictate on demand mobile von dictate on demand mobile im AppStore. Sie ist eine professionelle, umfangreich ausgestattete Smartphone-Diktierlösung und macht aus jedem iPhone, iPad und iPod ein Premium-Diktiergerät inklusive Dokumentationssystem. Damit geht DictaTeam einen deutlich anderen Weg als der Wettbewerb, in der Regel Anbieter klassischer digitaler Diktiergeräte. Die Freemium-Version bietet Anwendern, ob Rechtsanwälte, Ärzte oder Gutachter, Unternehmen, Institutionen oder Behörden, alle Möglichkeiten eines Diktiergerätes, enthält keine versteckten Kosten etwa für Miete oder Kauf von Kommunikationsservern und beschränkt die Aufnahmedauer nicht. (Download unter http://www.freies-diktieren-fuer-alle.de )

DictaTeam® ist einer der führenden Spezialisten für Dokumentenerstellung, Transkription und digitale Diktier- und Dokumentationslösungen in Deutschland. Das Leistungsspektrum von DictaTeam® ist umfassend: vom klassischen Schreibservice über digitale und mobile Diktierlösungen bis hin zur Bundesdatenschutzgesetz-konform zertifizierten Speicherung personenbezogener Daten wie Patienten- und Kundendatenbanken in der Cloud. DictaTeam® 24/7-Schreibbüro, DictaTeam® “dictate on demand® mobile” und DictaTeam® safety Space stehen stellvertretend für Flexibilität, Effizienz und Sicherheit im Bereich des Diktierens und Dokumentierens. Für DictaTeam® geht es dabei immer um die optimale Integration der Sprache in die Unternehmensprozesse. Durch das mobile Diktieren werden diese deutlich verschlankt und die Kosten durch Zeitgewinn reduziert. Referenzen aus den Bereichen Medizin, Recht, Vertrieb und Kommunikation (Radio / TV) unterstreichen die Qualität der DictaTeam®-Lösungen im Bereich der digitalen Sprachaufzeichnung.

Weitere Informationen zu den Produkten von DictaTeam®, zur Philosophie und den Anwendungen finden Sie unter www.dictateam.info. DictaTeam® finden Sie auch bei Issuu, Facebook, LinkedIn, Twitter, XING, Pinterest und YouTube.

Firmenkontakt
DictaTeam
Herr Claus M.
Vidumstraße 8
49492 Westerkappeln
49-(0)5404-95.797.31
info@dictateam.info
http://www.dictateam.info

Pressekontakt
zuhoeren – agentur für kommunikation
Marciel Riemann
Hauptstraße 64
91054 Erlangen
09131 9208630
presse@agentur-zuhoeren.de
http://www.agentur-zuhoeren.de

Quelle: pr-gateway.de