genussradeln-pfalz Programm 2015 – Pfalz mit E-Bikes entdecken

genussradeln-pfalz Programm 2015 - Pfalz mit E-Bikes entdecken

Pedelec Radtouren sehr gefragt.

Dem Trend zu Pedelecs und E-Bike Radtouren und Radreisen trägt das Programm 2015 des Radreiseveranstalters genussradeln-pfalz aus Venningen voll Rechnung. “Geschlossene Gruppen buchten, bis auf eine Gruppe aus Norwegen, Radtouren oder Rad Kurzurlaube ausschließlich mit Elektrorädern, also Pedelecs”, so Norbert Arend, von genussradeln-pfalz. “Radausflüge und Rad Kurzurlaube wurden auch sehr häufig zum Pedelec-Probefahren genutzt.”

Hotelstandorte an der Deutschen Weinstraße für Pedelec-Radreisen und Kurzurlaube

Die Standorte für Radreisen und Wochenendreisen an der Deutschen Weinstraße sind wieder Landau, Bad-Dürkeim und Edesheim. Wobei Landau an der Südlichen Weinstraße nach den Erfahrungen von genussradeln-pfalz am stärksten nachgefragt war. Tagesausflüge beginnen in der Regel an den Standorten Edenkoben, Deidesheim, Bad Dürkheim oder für geschlossene Gruppen an Hotels oder anderen gewünschten Orten.

Betriebsausflüge mit E-Bikes Radtouren , outdoor Teambuilding und Genüssen

Laut genussradeln-pfalz Chef Norbert Arend werden Betriebsausflüge nur mit E-Bikes gebucht. Hierfür stehen 125 leistungsstarke Pedelecs zur Verfügung. Sehr beliebte Genussbausteine waren “Picknick oder Grillen im Weinberg” oder auch “Pralinen und Wein”.
Gut angenommen werden Pedelec- Radtouren als Betriebsausflüge in Kombination mit outdoor Teambuilding unter dem Motto “Teambuilding mit Spaß, Genuss und Pedelecs”. Die Gruppen kommen meist aus Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Baden Württemberg und natürlich aus Rheinland Pfalz.

Pedelec Probefahren ist bei allen Radtouren mit genussradeln pfalz möglich

Recht viele Gäste nutzten die angebotenen Wochenendarrangemnets oder Radtouren an der Deutschen Weinstraße um Pedelecs bzw. E-Bike mit fachlich kompetenter Begleitung Probe zu fahren. Gäste waren zum Teil so begeistert, dass sie sich anschließend ein Elektrorad kaufen wollten; z.B. Gäste von der Nordsee wegen des starken Gegenwindes, aus dem Sauerland wegen der bergigen Landschaft.

Betreuung der Gruppen durch ausgewiesene Pfalzspezialisten von genussradeln-pfalz

Sehr angetan waren die Gäste aber insbesondere von der paradiesischen Genuss- und Erlebnisregion Deutsche Weinstraße, die sie mit E-Bikes, bequem und in Begleitung von Pfalzspezialisten erkunden konnten. Beeindruckt waren sie auch von der sprichwörtlichen Pfälzer Gastfreundschaft, den ausgezeichneten Weinen und nicht zuletzt den leckeren Pfälzer Spezialitäten wie z.B. Saumagen, hat Arend festgestellt.

genussradeln-pfalz ist Pfalzspezialist für Rad- und Pedelc Events in der Pfalz

genussradeln-pfalz ist Spezialveranstalter für Betriebsausflüge, Gruppenausflüge sowie genussvolle ein- und mehrtägige Radtouren an der Deutschen Weinstraße. In Kooperation mit vier Sterne Hotels in Landau, Bad-Dürkheim und Edesheim werden auch E-Bike Arrangements zu verschiedenen Terminen angeboten, z.B. zur Mandelblüte oder Weinlese.

Informationen zum Radfahren in der Pfalz und an der Deutschen Weinstraße oder das Programm anfordern bei:

genussradeln-pfalz,

67482 Venningen

Tel. 06323 6209.

www.genussradeln-pfalz

genussradeln-pfalz bietet organisierte, gemütliche Radurlaube, Genießer-Rad-Wochenend-Arrangements und genüssliche Tagesausflüge -auch mit E-Bikes- ausschließlich an der Deutschen Weinstraße an.

Für Gruppen (Betriebsausflüge und Vereinsausflüge) werden gerne Touren mit unterschiedlichen Genussbausteinen, wie z.B. Grillen oder Picknick im Wingert, organisiert -auch mit Pedelecs bzw. E-Bike.

Angeboten wird Teambuilding in Koppelung mit Betriebsausflügen mit Spaß, Genuss und Pedlecs.

Die Urheberrechte des Fotos hat genussradeln-pfalz. Es kann unter Nennung des Fotografen \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”genussradeln-pfalz\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\” für Presseaktivitäten genutzt werden.

Kontakt
genussradeln-pfalz
Norbert Arend
Im Tränkweg 18
67482 Venningen
06323 6209
info@genussradeln-pfalz.de
http://www.genussradeln-pfalz.de

Quelle: pr-gateway.de

U.S. CET Corporation informiert: Möglichkeiten der Kapitalisierung einer US-Corporation Teil II

Kapitel II: Die Kapitalisierung einer US Gesellschaft an der Nasdaq/QTC Börse

U.S. CET Corporation informiert: Möglichkeiten der Kapitalisierung einer US-Corporation Teil II

Welches Motiv spricht für einen Börsengang?

Aus der Sicht als Unternehmer spricht zuerst natürlich die Tatsache, dass das Unternehmen Geld für die Finanzierung des Wachstums braucht. Doch das allein reicht natürlich nicht aus beziehungsweise ist überhaupt kein Grund, schließlich braucht jeder Geld. Man sollten also nicht nur mit den satten Mittelzuflüssen liebäugeln, die ein Börsengang einbringen kann, sondern sich sehr genau informieren und sein Unternehmen sowie sich selbst auf Herz und Nieren prüfen, bevor man diesen Schritt eingeht.

Es ist zwar inzwischen fast “in”, den Börsengang zu verschieben, aber positiv wirkt sich diese Hinhaltetaktik auf den Ruf des Unternehmens und das Vertrauen der potenziellen Anleger nicht aus. Deshalb ist es besser, sich vorher über Fördermittel und Venture-Capital zu finanzieren. Zumal sowohl Venture-Capital-Gesellschaften als auch Business Angels bei der mühsamen Professionalisierung eine unschätzbare Hilfe sind. Darüber hinaus gibt es für die Börsenzulassung Fristen und Regeln, die eingehalten werden müssen. Sie unterscheiden sich für die verschiedenen Börsensegmente.

Der Börsengang ist empfehlenswert, wenn Ihr Unternehmen andere Finanzierungsschienen ausgereizt hat und trotzdem Geld für eine weitere Expansion braucht, sei es für den Zukauf anderer Firmen oder für die Expansion auf internationaler Ebene.

Vollständigen Artikel lesen

Die US CET Corporation ist ein internationaler Dienstleister der sich seit 2007 u.a. auf die Firmengründung USA sowie den Aufbau einer Geschäfts-repräsentanz in den USA, insbesondere im US-Bundesstaat Florida spezialisiert hat.

Im Rahmen des Aufbaues einer Geschäftsrepräsentanz in den USA ermöglichen wir es international orientierten Kunden/Unternehmen mit überschaubarem Zeit- und Geldaufwand auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, ohne ein Büro mit eigenem Personal einrichten zu müssen.

Bildrechte: MYUSCORP

Kontakt
U.S. CET Corporation
Leonhard W.J. Becker
P.O. Box 8865
34101 Naples, FL (USA)
+1(800)881-5739 Ext.6
pressestelle@uscet.com
http://uscet.com/presse.php

Quelle: pr-gateway.de

U.S. CET Corporation informiert: Die Möglichkteit der Kapitalisierung einer US-Corporation

1. Kapitel: Das Bankdarlehn als Möglichkeit einer Kapitalisierung

U.S. CET Corporation informiert: Die Möglichkteit der Kapitalisierung einer US-Corporation

In den USA gibt es fast doppelt so viele Banken wie in der gesamten restlichen Welt. Der hierdurch bestehende große Konkurrenzkampf ist für das Kreditklima besonders vorteilhaft, auch wenn die Anforderungen der Banken aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise gestiegen sind, besteht für eine US-Corportion durchaus die Möglichkeit einer Fremdfinanzierung durch die Bank, sofern es sich um eine bestehende Corporation handelt mit einer positiven Ertragsaussichten, entsprechenden Sicherheiten sowie einem positiven Credit Score. Zu beachten ist hierbei, dass es sich nicht um eine Kapitalisierung aufgrund einer Investition sondern durch die Gewährung eines Darlehn handelt, da sich US-Banken nicht an Unternehmen beteiligen dürfen, weshalb Banken somit nur Zweitrangig als Kapitalgeber in Betracht gezogen werden sollten.

Weiterhin bieten sogenannte staatliche Förderprogramme insbesondere innovativen Start-ups Unternehmen die Möglichkeiten ihr Vorhaben zu kapitalisieren. Hier sollte unbedingt die Wirtschaftsförderung des zuständigen County zu Rate gezogen werden, die hier oftmals auch eine Verbindung zu möglichen Investoren herstellt.

Eine weitere Möglichkeit der Kapitalisierung bietet sich in den USA durch staatliche Darlehnsprogramme durch die “Import Export Bank of the USA” für Unternehmen aus dem Bereich des Exportes an z.B. für den Kauf von Fertigprodukten, Rohstoffen oder die Kosten der Herstellung an, wenn Sie mit Ihrer Corporation Exporte ins Ausland tätigen möchten.

Die beste Möglichkeit einer Kapitalisierung bei neu gegründeten und noch nicht eingeführten Corporations bietet sich aber durch den Verkauf von Aktien an worüber wir Sie in den folgenden Artikel informieren möchten.

Weitere Informationen lesen

Die US CET Corporation ist ein internationaler Dienstleister der sich seit 2007 u.a. auf die Firmengründung USA sowie den Aufbau einer Geschäfts-repräsentanz in den USA, insbesondere im US-Bundesstaat Florida spezialisiert hat.

Im Rahmen des Aufbaues einer Geschäftsrepräsentanz in den USA ermöglichen wir es international orientierten Kunden/Unternehmen mit überschaubarem Zeit- und Geldaufwand auf dem amerikanischen Markt Fuß zu fassen, ohne ein Büro mit eigenem Personal einrichten zu müssen.

Bildrechte: MYUSCORP

Kontakt
U.S. CET Corporation
Leonhard W.J. Becker
P.O. Box 8865
34101 Naples, FL (USA)
+1(800)881-5739 Ext.6
pressestelle@uscet.com
http://uscet.com/presse.php

Quelle: pr-gateway.de

Karibische Töne zur Weihnachtszeit – Newcomer stellt Debütsingle vor

Zum wiederholten Male für Ihre Produktionen geehrt, will eine Musikproduzentin aus dem Westerwald mit einem jungen und attraktiven Sänger frischen Wind in die deutsche Musikszene bringen.

Karibische Töne zur Weihnachtszeit - Newcomer stellt Debütsingle vor

Hofheim-Lorsbach, 30.11.2014 – Karibisch und weihnachtlich zugleich wurde es heute im “Komischen Theater” in Hofsheim-Lorsbach, wo heute wieder zum beliebten Musical Brunch geladen wurde. Neben vielen Talentierten Musikern erhielt auch Newcomer “Raul” seine Chance und verblüffte die Gäste mit einem Weihnachtslied gespickt mit karibischem Flair im Stil von Steeldrum Reggae.

Der Song mit dem Titel “Careebean Christmas – So Far Away On Christmas Day”, wurde zum ersten Mal live aufgeführt und ging sofort ins Blut. Hinter dem Song steckt Musikproduzentin Andrea Speck aus Ebernhahn. Als leidenschaftliche Musikerin, Komponistin und Musikproduzentin wurde nach langer und aufwendiger Suche nicht müde, nach talentierten Sängern und Sängerinnen Ausschau zu halten. Jetzt wurde ihre Suche nach ganz besonderen Talenten ein weiteres Mal belohnt.

Mit “Raul B”, einem Sänger aus Frankfurt mit rumänischen Wurzeln, hat die renommierte Allroundmusikerin ein Gesangstalent entdeckt, der frischen Wind in die weihnachtlichen Charts bringen soll. Der junge Musiker wurde 1980 in Rumänien geboren, kam mit 19 Jahren nach Deutschland und hat sich schon immer zur Musik hingezogen gefühlt. Vor etwa zwei Jahren hat er damit begonnen sein Talent weiter auszubauen und absolvierte eine Gesangs – und Tanzausbildung. Der junge Sänger bietet Perfektionistin Andrea Speck genau das, was sich eine Musikproduzentin wünschen kann.

“Raul B. hat nicht nur Musik im Blut, sondern kann auch mit seinem Südländischen Charme überzeugen”, schwärmt die Ausnahmemusikerin. “Mit jedem Ton, mit jeder Silbe wird der Zuhörer mit Feuer und Flamme abgeholt und bleibt im Rhythmus gefangen, bis zum Schluss. Nun gilt es, meinen jüngsten Zögling in der Szene dauerhaft zu etablieren – daran arbeiten wir.”

Musik komponieren, Songtexte verfassen und diese dann so arrangieren, dass sie am Ende dank einer exzellenten Produktion einem großen Publikum zugänglich gemacht werden können – das ist Andrea Specks Leidenschaft. Dank bester Jahresverkaufszahlen in den Charts99 wurde die Ausnahmemusikerin kürzlich vom internationalen Verband Deutscher Musikschaffender mit dem VDM-Award 2013 & 2014 ausgezeichnet. Mit diesem Preis im Gepäck geht die Musikerin nun mit einem neuen Projekt an den Start.

Die Single: “So Far Away On Christmas Day” gibt es ab sofort in allen führenden Musicdownload-Portalen, wie iTunes und Amazon oder direkt über den Andrea-Speck-Musicshop – http://andrea-speck-musicshop.com.

Weitere Informationen zu ASm Productions, DE-Ebernhahn – RAUL B – SO FAR AWAY ON CHRISTMAS DAY – CHRISTMAS finden Sie unter:www.andrea-speck-musicshop.com

Das Label ANDREA SPECK music hat sich auf das Produzieren fantasievoller, abwechslungsreicher und professionell arrangierter top Kompositionen spezialisiert. Neben eigenen Kompositionen produziert ANDREA SPECK music auch Auftragskompositionen für Interpreten aus ganz Europa. Hierzu gehören unter anderem Solo Interpreten, Solisten, Big Bands, Orchester, sowie Sänger und Sängerinnen aus verschiedensten Genres.
Die Produzentin, Komponistin, Texterin & Musikerin mit eigenem Musikvertrieb übernimmt auch Künstler – Eventmanagement & Promotion für ihre zukünftigen Interpreten. Hier werden in eigenen Castings kontinuierlich, junge möglichst ausgebildete versierte professionelle Sänger/innen mit wirklich guten Stimme/n für die Genres: Pop , Dance, R&B, Soul, Funk, Hip Hop & Balladen gesucht, bevor diese von anderen Produzenten verbraucht und verbogen werden können. Diese Musiker-Allround-Betreung beinhaltet Hörfunk- und TV-Promotion ebenso, wie Künstler Management.

Kontakt
ANDREA SPECK music- MUSIK PRODUKTION
Andrea Speck
Rosenheck 13
56424 Ebernhahn
+49 (0) 2623 5424
andreaspeck@andrea-speck-musicshop.com
andrea-speck-musicshop.com

Quelle: pr-gateway.de

Bei Vorhofflimmern steigt das Risiko von Schlaganfällen

Bei Vorhofflimmern steht nach einem Schlaganfall die Angst vor Hirnblutungen häufig im Vordergrund von Therapieüberlegungen. Das führt in der therapeutischen Praxis oft zu einer Unterdosierung des erforderlichen Präparats. Die Folge ist, dass die Dosis nicht ausreichend ist und damit das Risiko eines erneuten Schlaganfalls steigt.

Lesen Sie unseren ausführlichen Bericht im kostenlosen eJournal MEDIZIN ASPEKTE ( http://www.medizin-aspekte.de ) mit dem Titel “Schlaganfallprävention bei Vorhofflimmern – orale Antikoagulantien (OAK) effektive Sekundärprävention

MEDIZIN ASPEKTE ist ein monatlich erscheinendes Journal. MEDIZIN ASPEKTE informiert Patienten und Angehörige über Krankheiten und Therapieoptionen. Einen besonderen Fokus bildet die Prävention. Medienschwerpunkte liegen sowohl in der Berichterstattung als auch in den Bereichen Experten.TV, Experten-Interviews, Launch-Talks, Image-Filme sowie Veranstaltungsdokumentationen.

Kontakt
Redaktion MEDIZIN ASPEKTE / MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241-955421
info@mcp-wolff.de
http://medizin-aspekte.de

Quelle: pr-gateway.de

Gestärkt gegen Stimmungstief und Winterblues

Das Immunsystem gezielt unterstützen

Gestärkt gegen Stimmungstief und Winterblues

Es ist kalt, grau und es nieselt. Wenn man morgens aus dem Haus zur Arbeit geht, ist es dunkel. Und auch abends, wenn das Büro wieder verlassen wird, ist es dunkel. Das drückt auf unsere Psyche. Der Lichtmangel in der kalten Jahreszeit führt vermehrt zu Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Am liebsten würde man die Decke über den Kopf ziehen und sich verkriechen.

Saisonale Depressionen – das Stimmungstief in der kalten Jahreszeit

Besonders in der kalten Jahreszeit, wenn die Tage immer kürzer werden, leiden viele Menschen unter dem sogenannten Winterblues. Die Stimmung ist gedrückt und man fühlt sich leer, müde und ausgepowert. Nichts scheint einem zu gelingen und überall scheint es Probleme zu geben.

Wenn das Stimmungsbarometer auf dem Nullpunkt ist

Doch wie kann man dem Stimmungstief effektiv entkommen? Gibt es hier überhaupt eine Möglichkeit? Ja, denn gerade im Herbst und Winter droht bei den meisten Menschen ein Vitaminmangel.

Ein Vitaminmangel kann Folgen auf unsere Gesundheit haben

– Müdigkeit und Lustlosigkeit
– Schnupfen, Husten, Heiserkeit
– Kopfschmerzen und Unwohlsein
– Abgeschlagenheit bis hin zu depressiven Verstimmungen (Winterblues)
– trockene, blasse Haut
– Haarausfall

Vitamine sind für den menschlichen Körper lebensnotwendig. Ist der Vitaminbedarf nicht mehr ausreichend gedeckt, kann es zu Vitaminmangelerscheinungen kommen. Mangelerscheinungen können zu Veränderungen in unseren Zellen führen, zu Sehproblemen, einem schwachen Immunsystem und auch zu Hautveränderungen. Von großer Bedeutung für einen funktionierenden Organismus sind Vitamine, frische Luft und Bewegung.

Im Herbst und Winter benötigt unser Organismus in den meisten Fällen eine erhöhte Vitaminzufuhr. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln kann sich positiv auf unseren Organismus und auf unser Wohlbefinden auswirken. Ausreichend Vitamine und Mineralstoffe sorgen für eine gute Gesundheit und somit für ein Plus an Lebensqualität.

Steigern Sie Ihr Wohlbefinden – Vita Vitale Plus, das Plus für Ihre Gesundheit

Mit Vita Vitale Plus aus dem Hause Medicura Naturprodukte AG können Sie der kalten, trüben Jahreszeit trotzen. Ihr Körper wird ausreichend mit Vitaminen durch die Kraft der Natur versorgt. Vita Vitale + OPC + Gelee Royal + L-Carnitin ist ein hochwertiges Konzentrat mit über 60 Sorten an Obst, Gemüse, Beeren, Kräuter- und Pflanzenextrakten. Gönnen Sie Ihrer Gesundheit das Plus an Vitaminen und Mineralstoffen. Im Verhältnis von 1:12 mit Wasser verdünnt erhalten Sie Gesundheit aus dem Trinkglas. Einfacher und ergiebiger geht es nicht.

Mehr zum Thema “Vitamine in Balance”

Vita Vitale Plus bestellen Sie am besten direkt bei Medicura, entweder telefonisch 09733 – 78 39 20 oder im Medicura Shop: http://www.medicura-shop.com/vita-vitale-plus

MCP Wolff: 20 Jahre Verlagswesen im HealthCare-Bereich. Beratung, Konzeption und Realisation für den nachhaltigen Erfolg unserer Kunden. Wir vereinen Beratungs- und Fachkompetenz, Kreativität, Kommunikationstalent, journalistische Arbeiten sowie medizinisch-wissenschaftliches Know-how. MCP Wolff GmbH produziert Bewegtbilder und publiziert HealthCare Messages auf eigenen Plattformen wie MEDIZIN ASPEKTE, ARZT ASPEKTE, Onkologie ASPEKTE, RHEUMA ASPEKTE, Aktion PRÄVENTION oder NeoDOC.

Kontakt
MCP Wolff GmbH
Martina Wolff
Gugelstr. 5
67549 Worms
06241-955421
info@mcp-wolff.de
http://www.mcp-wolff.de

Quelle: pr-gateway.de

Zensursula reloaded – Die neue Datenkrake heißt Financial Blocking

Internetspiel-Sperren gemäß Glücksspielstaatsvertrag: Datenschützer Thilo Weichert befürchtet Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür

Kiel, November 2014. Sie greift wieder an, die staatlich gezüchtete Datenkrake, deren findige Arme einen neuen Weg ausgemacht haben, die Datenschützer zu überlisten: Derzeit im Visier staatlicher Überwachungsfetischisten ist der angebliche Kampf gegen vermeintlich illegales Glücksspiel. Auf Grundlage des von den Bundesländern verabschiedeten Glücksspielstaatvertrages (GlüStV ) beabsichtigen die deutschen Aufsichtsbehörden – allen voran das Innenministerium Niedersachsen, die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin und das Bundesfinanzministerium -, die Zahlungsströme zu aus ihrer Sicht illegalen Online-Glücksspielanbietern zu unterbinden. Um dieses so genannte Financial Blocking umzusetzen, werden Banken und Zahlungsdienstleister verpflichtet, den gesamten Zahlungsverkehr zu überwachen und Transaktionen im Zusammenhang mit Glücksspielanbietern entsprechend zu codieren. Die praktischen und (datenschutz-)rechtlichen Probleme in Bezug auf die vorgesehen Maßnahmen sind allerdings vielfältig, wie unter anderem das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) analysiert.

In seiner aktuellen Stellungnahme “Datenschutzrechtliche Bewertung der Regelungen zum “Financial Blocking” zur Verhinderung illegalen Glücksspiels im Internet” vom 13. November d. J. kritisiert deren Leiter, der schleswig-holsteinische Landesdatenschutzbeauftragte Thilo Weichert, die gegen vermeintlich illegale Glücksspielanbieter geplanten Financial Blocking-Maßnahmen als “weitgehend praktisch unmöglich” und befürchtet zugleich eine “unzulässige Vorratsdatenerhebung” zulasten aller Kunden von deutschen Banken und Zahlungsdienstleistern.

Financial Blocking bräuchte Totalüberwachung des deutschen Zahlungsverkehrs

Kern der Kontroverse ist eine Bestimmung im Glücksspielstaatsvertrag, die vorsieht, dass “insbesondere den Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten die Mitwirkung an Zahlungen für unerlaubtes Glücksspiel” untersagt werden kann. Was zunächst einfach klingt, ist in der Praxis kaum umsetzbar und bedarf einer Totalüberwachung des deutschen Zahlungsverkehrs. Weichert: “Zudem würde dies die Erfassung von Merkmalen von allen Kundinnen und Kunden notwendig machen, ohne dass gewährleistet ist, dass diese den Finanzdienstleister für Glückspiel-Transaktionen in Anspruch nehmen und diese Daten für mögliche Blocking-Maßnahmen erforderlich sein können. Die Annahme einer Erhebungspflicht würde zu einer unzulässigen Vorratsdatenerhebung führen. Sie wäre im Hinblick auf die damit verbundenen Eingriffe und den angestrebten Zweck unverhältnismäßig.”

Führende internationale Experten haben erst bei der Herbstkonferenz der International Masters of Gaming Law (IMGL) http://www.gaminglawmasters.com Anfang November in Florenz in einem Panel, das sich explizit der Frage der Zukunftsfähigkeit von Financial Blocking widmete (“Financial Blocking – an Enforcement tool with Future?”), dargelegt, dass dieses Instrument in der Praxis weder umsetzbar ist noch Wirkung zeigt. Christian Chmiel, Experte für Zahlungssicherheit und CEO der Web Shield Ltd., der zahleiche europäische Polizeibehörden in Fragen der Internetsicherheit berät, Justin Franssen, Head of Gaming, Sports & Entertainment Practice Group, Kalff Katz & Franssen aus den Niederlanden und Joakim Marstrander, Partner bei Deloitte Tax & Legal in Norwegen machten deutlich, dass – während man in Deutschland und den Niederlanden Financial Blocking offensichtlich als Allheilmittel ausmacht – der Blick nach Norwegen genügt, um das Scheitern von Zahlungssperren zu begutachten: Die norwegischen Regulierer hatten 2010 zum Schutz des staatlichen Glücksspielmonopols Financial Blocking-Maßnahmen gegen private Glücksspielanbieter angeordnet und die Auswirkungen sowohl 2012 als auch 2014 evaluiert. Rune Timberlid, Senior Advisor des Norwegian Gaming Board, kommt heute zu einem ernüchternden Ergebnis: “This payment ban has had less impact than expected. It”s not been a success. There are too many ways around the ban. It”s easier than we thought to set up solutions where banks and financial institutions aren”t involved.”

Können Banken Zahlungen auf Legalität prüfen?

Ganz unabhängig von der heftig diskutierten rechtlichen Wirksamkeit der deutschen Glücksspielregulierung fehlen den Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituten zumeist die relevanten Daten, um Ein- oder Auszahlungen auf ihre Legalität hin prüfen zu können.
Vielmehr werden sie ohne rechtliche Absicherung zu inoffiziellen “Hilfssheriffs” der Glücksspielaufsichten und setzen sich dabei erheblichen Haftungsrisiken aus.

Wenn eine deutsche Behörde einen Glücksspielanbieter als illegal eingestuft hat, würde sie die deutschen Banken und Finanzdienstleister dazu verpflichten, keine Transaktion zu oder von diesem Glücksspielanbieter mehr vorzunehmen. Mit den Banken selbst, so die Süddeutsche Zeitung (SZ) http://www.sueddeutsche.de, sei aber “noch nicht gesprochen worden, wie der der Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken mitteilt. (…) Dieses Vorgehen müsse “rechtssicher und praktikabel” sein. Die Bankenorganisationen haben den Ländern bereits im Mai 2011 mitgeteilt, Überweisungen auf Konten eines Glückspiel-Betreibers seien “nicht immer zwingend” Wetteinsätze, das könne auch andere Anlässe haben. Die Kreditinstitute könnten das “nicht unterscheiden”.”

Damit die deutschen Banken Glücksspieltranskationen aber überhaupt identifizieren können, sollen die Transaktionen codiert werden. Was bei Kreditkartenzahlungen schon üblich ist – für Glücksspiel verwendet VISA beispielsweise den Code 7995 -, soll demnach auf andere Zahlungsmittel übertragen werden. Soweit die Datensammler-Theorie. Praktiker wenden direkt ein, dass dies bei Zahlungsarten wie der Überweisung oder dem Elektronischen Lastschriftverfahren ELV gar nicht möglich ist. Zudem unterscheidet auch die VISA-Karten-Codierung nicht zwischen legalen und illegalen Angeboten.

Droht das Bewegungsprofil für den Bankkunden?

Für diese Unterscheidung wollen aber die deutschen Aufsichtsbehörden Sorge tragen. Unter Federführung des Innenministeriums Niedersachsen ist angeblich eine so genannte “Black List” mit illegalen Anbietern in Vorbereitung. Damit die Banken legal besser von illegal unterscheiden können, sollen sie Mitteilunge erhalten, welche Glücksspielanbieter in Deutschland zugelassen und verboten sind. Aber auch hier klaffen Theorie und Praxis auseinander: Denn nur weil ein Anbieter nicht in Deutschland lizenziert ist, ist nicht automatisch auch die Einzahlung des Kunden an diesen verboten. Gleiches gilt für die Auszahlung vom Glücksspielanbieter. Denn ob eine Spielteilnahme legal oder illegal ist, hängt auch nach dem GlüStV vom Aufenthaltsort des Spielers im Zeitpunkt der Spielteilnahme ab.

Müssten die Banken also noch den Aufenthaltsort des Kunden herausfinden? Thilo Weichert hält das ohnehin für abwegig: Genau das könnten die Banken nämlich nicht, denn “die IP- Adresse ist den Finanzdienstleistern nur in wenigen Ausnahmefällen bekannt. Eine Geolokalisierung durch Funkzellen oder GPS ist bei Glückspielangeboten die Ausnahme.” Die Banken müssten daher ohne ausreichende rechtliche Grundlage selbst versuchen, den Aufenthaltsort des Kunden im Zeitpunkt der Zahlung herauszufinden. Im Online-Bereich ginge das, wenn überhaupt, wohl nur über die leicht zu manipulierende IP-Adresse.

Deutscher Alleingang ist unmöglich

Weichert bestätigt mit seinen Analysen auch den Internetpionier Michael Rotert, Präsident des eco-Verbandes der deutschen Internetwirtschaft http://www.eco.de, der bereits im Frühjahr auf dem CRM Wirtschaftsgipfel in Schleswig-Holstein dem Sperren von Finanzströmen aus datenschutzrechtlicher Perspektive eine Absage erteilt hatte. “Dazu müssten die Zahlungsabwickler nämlich mehr Daten erheben bzw. die erhobenen Daten anderweitig verwenden als es für die Zahlungsfunktion eigentlich nötig wäre. Damit haben wir bereits ein Datenschutzproblem.” Im Umkehrschluss heißt dies für Rotert auch, dass die Verarbeitung dieser Daten alle deutschen Kunden von Zahlungsanbietern trifft, unabhängig vom jeweiligen Zahlungszweck. Daneben schätzt auch er die praktische Umsetzung als nahezu unmöglich ein: So müsste der Zahlungsabwickler in der Lage sein zu prüfen, ob es sich jeweils tatsächlich um ein Glücksspielangebot handelt und, wo sich der Spieler im Augenblick des Spiels befindet – nämlich in einem (Bundes-)Land, in dem das genutzte Angebot lizenziert ist oder eben nicht. Die mögliche Folge: Nationale Besonderheiten wie die deutsche Glücksspielgesetzgebung greifen in das weltweit verfügbare Medium Internet ein. Zudem gibt er zu bedenken, dass man als Spieler nicht auf eine deutsche Bank angewiesen ist, “denn nur hier könnten die Behörden Auflagen machen. Schon im europäischen Umfeld läuft das ins Leere, dort ist der Anbieter ja möglicherweise lizenziert. Schon aus Gründen der Inkompatibilität mit den europäischen Verhältnissen dürfte es kein Financial Blocking als deutschen Alleingang geben.”

Die Antwort der baden-württembergischen Landesregierung auf eine Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag stützt Roterts Analyse und zeigt ebenfalls diese Schwächen von Financial Blocking auf. Denn die deutschen Behörden können demnach nur deutsche Banken und Zahlungsdienstleister verpflichten. Sobald ein Deutscher also ein ausländisches Bankkonto oder einen ausländischen Zahlungsdienstleister nutzt, funktioniert die Unterbindung der Zahlungsströme überhaupt nicht mehr, weil die deutschen Behörden im Ausland schlicht keine Hoheitsbefugnis haben. Von solchen Anordnungen betroffen wären also nur deutsche Banken und Zahlungsdienstleister – unzweifelhaft ein wettbewerblicher Nachteil gegenüber anderen Instituten innerhalb der Europäischen Union.

Spielort muss nicht der Einzahlungsort sein

Selbst wenn man aber über die IP-Adresse den Aufenthaltsort des Kunden zum Zeitpunkt der Ein- oder Auszahlung feststellen könnte, stellt sich ein weiteres ganz praktisches Problem, welches Weichert ebenfalls benennt: “Hinzu kommt, dass der Spiel- und der Zahlungsvorgang oft (mehr oder weniger stark) voneinander getrennt durchgeführt werden. D. h. die Lokalisierung des Zahlvorgangs hat allenfalls eine Indizwirkung für den Spielort.” Mit anderen Worten: Es gibt keine Regel, die besagt, dass sich der Kunde im Zeitpunkt der Einzahlung an dem Ort aufhält an dem er auch spielen wird. Ein Spieler könnte beispielsweise, während er sich unter der Woche in München aufhält, eine Einzahlung über sein deutsches Konto bei einem österreichischem Sportwettenanbieter ausführen wollen, um am Wochenende, wenn er seine Freundin in Wien besucht, vollkommen legal in Österreich online wetten zu können. Wer sollte ihm das verbieten?

Aufgrund der mangelnde Durchschlagskraft von Financial Blocking, gepaart mit erheblichem Verwaltungsaufwand, staatlichen Überwachungsstrukturen à la Orson Welles, Eingriffen in die europäischen Grundfreiheiten und den Datenschutz sowie nicht zuletzt Haftungsrisiken für die betroffenen deutschen Banken und Zahlungsdienstleister wirft der Kieler Datenschützer Weichert die Frage nach der Verhältnismäßigkeit der geplanten Maßnahmen auf. “Wegen der sehr weit gehenden praktischen Unmöglichkeit zur Umsetzung eines Financial Blocking gemäß dem GlüStV ist fragwürdig, inwieweit der sämtliches staatliches Handeln bindende Grundsatz der Verhältnismäßigkeit gewahrt bleibt.”

Was bleibt, ist die Frage, warum deutsche Aufsichtsbehörden und auch Lotto-Funktionäre immer wieder Financial Blocking fordern. Vielleicht kennt ja Zensursula die Antwort.

Das Redaktionsbüro Andreas Schultheis bietet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ghostwriting, Manuskripte, Redevorlagen etc. für Unternehmen, Verbände, Politiker.

Kontakt
Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Heisterstraße 44
57537 Wissen
01714941647
schultheisoffice@aol.com
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Quelle: pr-gateway.de

Holger Schäfer – Alles, was das Herz begehrt

Er versteht die Frauen

Holger Schäfer - Alles, was das Herz begehrt

(audioway) Holger Schäfer ist ein Vollblutmusikant, ein leidenschaftlicher Gitarrist und er nimmt sich Zeit für die Entwicklung jedes einzelnen Songs, um mit jeder Veröffentlichung ein hohes musikalisches Niveau abzuliefern. Denn bekanntlich “liefert er konstant ab” – und das mit Herz, einer ausgezeichneten Stimme und in einer beständig guten Qualität. Und jeder seiner Titel ist eine absolute Radionummer.

Auch sein neuer Titel ist wieder eine dieser Radionummern, die die Hörer und die Rundfunkstationen von Holger Schäfer erwarten. Und das ist sein Markenzeichen: Texte, die von der Liebe erzählen, harmonische, melodiöse Gitarrenriffs, maßgeschneiderte Kompositionen und ein markanter Gesang. Und über all seinen Songs schwebt eine ewige Wehmut. Auf Holger Schäfer und seine Musik kann man sich jederzeit verlassen. Er ist einer dieser bodenständigen Musiker, die immer wieder – in erwünschter Regelmäßigkeit – deutschsprachige Wertarbeit ausliefern.

Über sich sagt Holger Schäfer: “Ich bin der größte Frauenversteher, den man sich nur vorstellen kann und habe nur Trost im Gepäck”.

Lassen wir uns überraschen, ob seine Worte dem Text des neuen Songs, “Alles, was das Herz begehrt”, gerecht werden.

(Text & Quelle: Ariane Kranz @ www.audioway.de)

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat “On Air” mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show “On Air” werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel “Sha-la-lie” sowie “Wenn ich mich verlieb”, “California Sunshine” und “Sag ihm nicht”.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Quelle: pr-gateway.de

Kölner Zahnarzt und Zahntechnik – alles aus einer Hand

Manchmal ist nach einem Zahnarztbesuch auch eine prothetische Versorgung notwendig – und wer möchte schon gerne wochenlang zum Beispiel ohne Frontzähne oder gar ganz ohne Zähne durch die Gegend wandern? Denn nur bei einem Baby wirkt ein zahnloser Mund angemessen und niedlich – Erwachsene ohne Zähne treffen eher allgemein auf Ablehnung.
Da trifft es sich gut, wenn eine Zahnarztpraxis direkt mit einem angeschlossenen Labor zusammenarbeitet, so dass man nicht lange als zahnloses Schreckgespenst seine Mitmenschen malträtiert. Manch einer kann sich den Ausfall seiner Zähne durch auffallendes Ausfallen der Zähne auch beruflich gar nicht leisten, wenn er zum Beispiel in seinem Job eine repräsentative Stellung einnimmt oder viel mit Publikum verkehrt.
In Köln hat es sich die Zahnarztpraxis des Herrn Dr. Gregor Schlegel zur Prämisse gemacht, niemanden unnötig lange durch fehlende Zähne verunstaltet herumlaufen zu lassen, sondern die “Zahnversorgunglücke” so knapp wie möglich zu bemessen. Das gelingt Herrn Dr. Gregor Schlegel http://www.zahnarzt-schlegel.de/partner/ mit seiner Praxis in der Kölner Innenstadt durch enge Zusammenarbeit mit “SchlegelsZahntechnik, die nicht nur durch räumliche Nähe überzeugt, sondern auch mit kooperativer Entwicklung von ästhetischen Ergebnissen bei Prothesen, Brücken oder Kronen.
So geht man zweifach auf Nummer Sicher, was einen möglichen Zahnersatz angeht: dieser ist schnell durch kurze Wege gefertigt und erfüllt zudem alle ästhetischen Ansprüche durch perfekte Teamarbeit von Labor und Arzt.
Dabei wird von beiden Partnern besonderer Wert auf das richtige Maß von Handarbeit und High-Tech gelegt, so dass grandiose Ergebnisse erzielt werden, die sich an authentische Vorgaben halten, so dass niemand den Zahnersatz als solchen erkennt.

Die Zahnarztpraxis in Köln mit ästhetischem Schwerpunkt – für ein ansprechendes Lächeln!

Firmenkontakt
Zahnarzt-Schlegel.de
Dr. Gregor
St.-Apern-Straße 20
50667 Köln
0221 2576067
dr-schlegel@gmx.net
http://www.zahnarzt-schlegel.de

Pressekontakt
frankfutt.de
sabine puttins
Am Quellberg 24
45665 Recklinghausen
02361 9917952
sabine@frankfutt.de
http://frankfutt.de

Quelle: pr-gateway.de

Dem Genuss auf der (Fahr)Spur.

GenussTouren für Oldtimer, Cabrio & Co. in Umbrien und der Südtoscana.

Dem Genuss auf der (Fahr)Spur.

Einst sang Marlene Dietrich “Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt” … Bei “Umbria mia” geht es auch um Liebe: die Liebe zum Genuss für Augen und Gaumen, gepaart mit der Freude am Reisen mit dem Oldtimer, Cabrio oder Sportwagen und mit der Vorliebe für die Toscana, Umbrien oder die Marche.

Seit einigen Jahren sind die geführten Touren von “Umbria mia” für genussfreudige Automobilisten eine gute Mischung aus La Dolce Vita auf vier Rädern und Entdeckerreise. Eine handverlesene Auswahl von individuellen Routen abseits der normalen Pfade mit kleinen und außergewöhnlichen Domizilen, mit “posti segreti” und einer Vielfalt von Einkehr-Erlebnissen bei Bio-Produzenten von exquisiter Pasta, feurigen Peperoncini, wenig bekannten kleinen Weingütern mit erstklassigen Weinen schafft dabei Genusslächeln.

Die Teilnehmer an den Touren sind von Mai bis Oktober dem Genuss im wahrsten Sinne des Wortes auf der (Fahr)Spur. Jede Tour ist ein Unikat und wird von der Inhaberin von “Umbria mia”, Ingrid Hofmeister persönlich begleitet. Start in 2015 ist ein genussreicher Saisonauftakt vom 01.05. bis 08.05. in die südliche Toscana.

Ein Tourenjournal kann unter ih@umbria-mia angefordert werden. Informationen, ausführliche Reisebeschreibungen und Anmeldung unter www.umbria-mia.com.

Als genussvolle Geschenkidee zu Weihnachten bietet “Umbria mia” einen Gutschein im Wert einer Reise oder als “Zuschuss” (ab EUR 100) für eine GenussTour an. Zu bestellen unter ih@umbria-mia.com

“Umbria mia” ist mit einem Stand auf der RetroClassics vom 26.03. – 29.03.2015 in Stuttgart.

Über Umbria mia.
Seit einigen Jahren vermittelt und vermarktet “Umbria mia” touristische Angebote in Umbrien , der südlichen Toscana sowie im Grenzgebiet zum Lazio. Schwerpunkt dabei sind individuelle GenussTouren für Oldtimer, Porsche und andere Automobil-Enthusiasten mit Spaß an Kulinarik als auch Freude am Fahren. Die kleinen feinen Unterschiede sind die Strecken abseits der Touristenwege, die außergewöhnlichen Domizile, die kleinen charming places und “posti segreti”. Alles handverlesen, persönlich, besonders. Gefahren wird nur in kleinen Formationen von mind. 3 bis 5 Fahrzeugen. Größere Gruppen auf Anfrage.

Wer nur eine Unterkunft sucht und alleine Touren möchte, kann auch nur ein Domizil buchen.

Kontakt: Ingrid Hofmeister – Umbria mia . ih@umbria-mia.com . Mobil +49.170.8390616

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”EdelweißClassic\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\” sowie in Zusammenarbeit mit Drivestyle in Salzburg für \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”.

Kontakt
Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de

Quelle: pr-gateway.de