Geschäftsreisende zahlen für Übernachtungen in Moskau am meisten Geld

HRG-Studie: Fragmentierter Markt erschwert es Firmen, den Einkauf zu konsolidieren

Seit 22 Jahren analysiert Geschäftsreisedienstleister HRG den weltweiten Hotelmarkt und die Entwicklung der Übernachtungspreise in den wichtigsten Städten. Der aktuellen Studie zufolge sind in 37 der 50 untersuchten Städte auf allen Kontinenten die durchschnittlichen Hotelzimmerpreise – gemessen in der Landeswährung – im vergangenen Jahr gestiegen. Die unbestrittene Nummer 1 bleibt nach wie vor Moskau (+21 %). In Europa liegen dahinter Hamburg (+10 %), Dublin (+5 %), Berlin und Wien (+4 %), Madrid (+3 %) und Athen (+1 %). In Frankfurt/Main zahlten Geschäftsreisende im vergangenen Jahre dagegen deutlich weniger (-10 %). Dies ist zum großen Teil darauf zurückzuführen, dass die Messe ISH nicht stattgefunden hat.

Die aktuelle Hotelstudie zeigt HRG-Geschäftsführer Wolfgang Straßer zufolge ganz klar, “wie wichtig es für Unternehmen und Geschäftsreisekunden ist, ihre Hotelprogramme bezüglich Kosten und Spezialtarifen in den Griff zu bekommen”. Die optimale Balance zwischen Preis, Standort, Qualität und Verfügbarkeit seien bei der Auswahl der Hotelpartner entscheidend. Die Übernachtungstarife in den Businesshotels weltweiter Metropolen werden HRG zufolge in diesem Jahr weiter steigen. Internationale Hotelgruppen seien bestrebt, ihre Durchschnittserträge pro Gast kontinuierlich zu erhöhen. Straßer: “Geschäftsreisekunden können diesen Kostenfaktor nur dann in den Griff bekommen, wenn sie ihre Vereinbarungen mit den Hotels permanent überprüfen und anpassen.” Geschäftsreisedienstleister HRG unterstütze Unternehmen dabei. Da der Hotelmarkt laut HRG sehr fragmentiert ist, empfiehlt der Geschäftsreisedienstleister außerdem, die Preisvereinbarungen mit Hotelketten auf einzelne Häuser auszudehnen.

Hinweise für Redakteure:
HRG Germany ist ein Tochterunternehmen der Hogg Robinson Group (HRG) und zählt als Geschäftsreisedienstleister zu den führenden Anbietern in Deutschland.

Hogg Robinson Group plc (HRG) ist ein mehrfach ausgezeichneter internationaler Anbieter von Unternehmensdienstleistungen mit Hauptsitz in Basingstoke, Hampshire, England. 1845 gegründet, spezialisiert sich HRG heute auf die Geschäftsfelder Reise-, Kosten- und Datenmanagement auf Basis eigener technologischer Lösungen und Produkte. Mit einem weltweiten Netzwerk, das mehr als 120 Länder umfasst, bietet HRG in Nordamerika, Europa, Asien-Pazifik, Afrika, Lateinamerika sowie im Mittleren Osten und Westasien exzellentes lokales Marktwissen gekoppelt mit globaler Expertise. Weitere Informationen unter www.hrgworldwide.com/de. Hier finden Sie ebenfalls neueste Nachrichten und unser Nachrichtenarchiv.

Firmenkontakt
Hogg Robinson Group
Sinika Deutschkämmer
Wandalenweg 30
20097 Hamburg
+49-69/668021-2304
sinika.deutschkaemmer@hrgworldwide.com
http://www.hrgworldwide.com

Pressekontakt
ReComPR GmbH
Thomas Rentschler
Herderplatz 5
55124 Mainz
+49 6131 21632-0
hrg-presse@recompr.de
http://www.recompr.de

Quelle: pr-gateway.de

Eine Show die man sehen muss – Mai 2015 Deutschland-Premiere

Die große Las Vegas Show von Antonia aus Tirol-Eine musikalische Erlebnisreise, einmalig inszeniert

Eine Show die man sehen muss - Mai 2015 Deutschland-Premiere

Viva Las Vegas – Viva Antonia! Deutschland-Premiere ist am 09. und 10. Mai 2015 im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen, laut Antonias Management, genau die passende Location für den Start dieser spektakulären Show, die Globe4Music Media & Concerts GmbH in Kooperation mit Depro Concerts im Mai diesen Jahres umsetzt.

“Antonia aus Tirol” wird sich einmal mehr von einer ganz anderen Seite zeigen – musikalisch, künstlerisch und mit einer Vielzahl an technischen Raffinessen – es wird schneien, Flammen werden lodern und es wird glitzern und funkeln.
Sie und ihre atemberaubenden und glamourösen “Vegas Showgirls” werden das Publikum mit einer Vielzahl von verschiedenen spektakulären Bühnenoutfits immer wieder überraschen. Die Show entführt die Zuschauer auf eine musikalische Erlebnisreise. Antonia singt ihre eigenen Hits, international bekannte Titel und auch neu interpretierte Songs von Elvis.
Die live Las-Vegas-Bühnenshow steht für Glamour und Action und erlaubt es Antonia, die gesamte Bandbreite ihres musikalischen Könnens unter Beweis zu stellen. Dafür brilliert sie in den verschiedensten Rollen – als weiblicher Elvis oder Terminator. Aber auch ihr Dirndl und die Lederhose sind fester Bestandteil der Show. Die Antonia Las-Vegas-Show ist einfach ein MUSS! – einzigartig, atemberaubend, spektakulär und aufwendig im eigenen Bühnenbild inszeniert. Von ihren eigenen Hits angefangen wie “1000 Träume weit-Tornero” bis zu Hits von “Elvis” wie “Jailhouse Rock” und vielen mehr wird alles dabei sein. Eventim-Tickets-Antonia-LasVegas Show-Niedernhausen

Gemeinsam mit ihrem Manager & Produzenten Peter Schutti hat Antonia immer an der Weiterentwicklung ihrer Musik und an Showkonzepten gearbeitet. Das Ergebnis sind neben ihren vielen Liveauftritten bei Festivals jetzt auch große Bühnenshows & moderner Popschlager. Sie selbst bezeichnet ihren Musikstil als Pop, Rock- & Partyschlager.
Hochkarätige Besetzung, trainiert in London für die “Antonia aus Tirol” Las-Vegas-Bühnenshow.
Mit Camilla Bevans, geboren im englischen Leicester, wurde für die Antonia-Show eine international erfahrene Choreographin engagiert. Mit ihren glamourösen “Vegas Showgirls” in wunderschönen und einmaligen Kostümen bildet sie den funkelnden “roten Faden” durch Antonias eindrucksvolle Show im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen.

Tickets an allen Vorverkaufsstellen oder unter TICKET-HOTLINE: 06453 / 91 24 70 / www.rhein-main-theater.de

Musikproduktion, Vermarktung, Management, PR.
Schwerpunkt der Globe4Music Media & Concerts GMBH ist die Musik-Produktion, das Management, Marketing und die Konzert und Tourorganisation von Künstlern und deren Öffentlichkeitsarbeit.
Globe4Music ist Musiklabel und Inhaber von weiteren Musiklabels aus den verschiedensten Musiksparten.

Kontakt
Globe4Music Media & Concerts GmbH
Patrick Köpke
Kopenhagener Str. 8
65552 Limburg
06431-212490
news@globe4music.com
http://www.globe4music.com

Quelle: pr-gateway.de

Kontec GmbH: Sicherheitslösung DriveLock ermöglicht nachhaltige Zusammenarbeit mit der Automotive-Industrie

Endpoint-Security-Software sichert Zugang zu Hersteller-Systemen von Unternehmen wie Porsche, Daimler, Audi und Bosch ab – DriveLock entspricht hierbei den Vorgaben des DIN ISO 27001/27002 Standards.

Kontec GmbH: Sicherheitslösung DriveLock ermöglicht nachhaltige Zusammenarbeit mit der Automotive-Industrie

Korntal-Münchingen / Ludwigsburg, 4. März 2015. Die Kontec GmbH, ein auf Engineering spezialisiertes Dienstleistungsunternehmen mit Sitz in Korntal-Münchingen, vertraut bei ihrer Informationssicherheit auf die Lösung DriveLock. Die Einführung der Software von CenterTools ist wesentliche Grundlage für das Unternehmen, die Zusammenarbeit mit den Herstellern Porsche, Daimler, Audi und Bosch weiter fortführen zu können. Als Lieferant muss Kontec umfangreiche Compliance-Vorgaben der Automobilindustrie bezüglich Datensicherheit und Datenzugriff erfüllen. Diese werden durch den Fragebogen VDA 6000 abgefragt und von den genannten Firmen explizit gefordert. DriveLock entspricht als Endpoint-Security-Lösung vollständig den Vorgaben und verhindert dadurch das Ausspionieren und den Verlust vertraulicher Daten.

Weil Automotive-Dienstleister wie Kontec direkten Zugriff auf die Daten und Systeme der Hersteller haben, dürfen nur berechtigte Nutzer Zugriff auf diese Netzwerke erhalten. Die Berechtigungen lassen sich über das Active Directory von DriveLock entsprechend der Vorgaben sehr granular zuordnen sowie auch als Gruppenrichtlinien einstellen. Damit können auch Einzelbedürfnisse sehr individuell umgesetzt werden, ohne Sicherheitsstandards zu verletzen. Alle Maßnahmen zur Informationssicherheit bei Kontec sind angelehnt an den DIN ISO-Standard 27001 / 27002.

“Durch die Einführung von DriveLock konnten wir nicht nur unseren Status als Zulieferer bei Porsche, Daimler, Audi und Bosch erhalten. Es haben sich auch zahlreiche Vorteile für die interne Informationssicherheit ergeben. Insbesondere der Datenverkehr wurde jetzt sehr viel transparenter”, betont Ulrich Heiermeier, Gründungsmitglied der Kontec GmbH und langjähriger EDV-Leiter, einen besonderen Vorteil der Security-Software.

Über eine zentrale Datenbank kann die Verwendung von Wechseldatenträgern und Geräten im Detail überwacht und nachvollzogen werden. Ein weiteres positives Ergebnis aus Sicht der Entscheider ist, dass keine privaten Datenträger mehr im eigenen Firmennetz zugelassen sind. Jegliche Geräte wie USB-Sticks, Handys oder externe Festplatten, die nicht registriert sind, werden vom System konsequent abgeblockt. So können weder interne Informationen noch Kundendaten unerlaubt abgezogen werden, und auch das Aufspielen unerwünschter Software oder schädlicher Programme auf Firmenrechnern wird wirkungsvoll verhindert.

Über CenterTools Software GmbH:
Das deutsche Unternehmen CenterTools ist einer der international führenden Spezialisten für die IT- und Datensicherheit. Mit seiner Endpoint-Security-Lösung DriveLock hat sich das Unternehmen weltweit einen Namen gemacht. Herausragend ist DriveLock insbesondere aufgrund seiner extrem granularen Möglichkeiten im Regulieren von USB- und anderen Geräten sowie bei der Verschlüsselung von Festplatten (FDE) und Daten auf mobilen Datenträgern. Mit der umfassenden Kontrolle aller Applikationen und seinem komplett integrierten Antivirus-Modul bietet DriveLock weltweiten Rundumschutz vor digitalen Gefahren für alle Endgeräte.

Über DriveLock:
DriveLock ist als perfektes Gesamtpaket für kleinere und mittlere Unternehmen ebenso geeignet wie für Konzerne. Durch die Möglichkeiten des granularen Fine-Tunings lässt sich DriveLock perfekt auf Größe und Bedürfnisse des Unternehmens anpassen. Die rechtssichere Nachvollziehbarkeit sowie die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben und Regeln sind durch die transparente Darstellung und die Organisation der Ergebnisse jederzeit gewährleistet. Mit seiner durchdachten Konzeption ermöglicht DriveLock die Implementierung ohne zusätzliche Soft- oder Hardware, was Zeit und Kosten spart.

Besonders dort, wo größtmögliche Datensicherheit mit minimalem Verwaltungsaufwand erreicht werden soll, kann DriveLock seine Stärken komplett ausspielen. Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigsburg und weiteren Büros in München, Zürich, Wien, Cambridge und Portland betreut weltweit Kunden in über 30 Ländern.

Firmenkontakt
CenterTools Software GmbH
Christian Kicherer
Mörikestraße 28/3
71636 Ludwigsburg
07141 / 97178-0
marketing@centertools.de
http://www.centertools.de

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Markus Walter
Rheinstr. 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23 878-0
M.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Quelle: pr-gateway.de

IPI GmbH bietet kostenfreien 90-Tage-Intensivtest für Office 365

Mit Beratungspaketen können Projektteams zugleich auch SharePoint in der Cloud im Detail evaluieren

IPI GmbH bietet kostenfreien 90-Tage-Intensivtest für Office 365

Lichtenau, im März 2015. Die IPI GmbH unterstützt Unternehmen auf dem Weg in die Cloud mit Microsoft Office 365. Die Intranet- und Cloud-Spezialisten bieten für Unternehmen eine 90-Tage-Testversion, mit der sich im ersten Schritt sämtliche Funktionen von Office 365 sowie auch der Adminbereich erkunden lassen. Es steht nach Registrierung eine vollständige produktfertige Testversion zur Verfügung, die bereits vorausgefüllte Schulungsressourcen, Geschäftsszenarien und Vorlagen umfasst. Diese Testversion lässt sich jederzeit auch für die umfassende Nutzung in der eigenen Arbeitsumgebung skalieren. Auf diese Weise können Interessenten unverbindlich erkunden, wie sich Office in der Cloud nutzen lässt und von welchen Möglichkeiten das Unternehmen profitieren kann. Um den 90-Tage-Test zu beantragen, wenden sich Interessenten einfach formlos per E-Mail an das Office-365-Team der IPI unter o365@ipi-gmbh.com.

Mit der Expertise der IPI kann die Microsoft-Technologie besonders effizient genutzt werden. Optionale Beratungspakete sichern den Erfolg auf dem Weg in die Cloud. “Viele Unternehmen favorisieren beim Umstieg auf Office 365 auch die Einführung von SharePoint in der Cloud”, sagt IPI-Geschäftsführer Roland Klein.

Mit dem Beratungspaket “Fasttrack SharePoint-Evaluation” wird von den IPI-Consultants das relevante Know-how für Anwender und Power-user vermittelt. Anhand einer Bewertung der Evaluation schafft IPI gemeinsam mit dem Kunden eine Entscheidungsgrundlage für eine künftige SharePoint-Lösung. Hierzu wird im Rahmen des Pakets eine typische SharePoint-Testumgebung in Office 365 eingerichtet sowie die Administratoren eingewiesen. Darüber hinaus ist ein 2-Tage-Training für die Anwender vorgesehen. Gemeinsam werden typische Anwendungsfälle eingerichtet, sodass effizient und ohne Risiko getestet werden kann. Während der insgesamt sechstägigen Evaluationszeit wird das Projektteam beim Kunden intensiv betreut.

Das Projektteam kann darauf aufbauend mit dem Paket “Basis Check” gemeinsam mit den IPI-Consultants ein Strategiekonzept entwickeln, das dann wahlweise eine High-Level-Roadmap für ein SharePoint-Projekt oder aber die Planung einer Bedarfsanalyse beinhaltet. Das Strategiekonzept ist als Management-Präsentation aufbereitet. Im Rahmen eines Workshops werden Best Practices erläutert und ein grobes Assessment des Status Quo durchgeführt. Zudem werden die Vision für das Intranet definiert und Potenziale identifiziert. Zudem werden mögliche Anwendungsszenarien diskutiert und bewertet. Der Basis-Check erfolgt im Rahmen eines Workshoptages vor Ort inklusive Vor- und Nachbereitung.

“Die IPI hat sich zum Ziel gesetzt, die Möglichkeiten von Office 365 für Interessenten und Kunden transparenter zu machen und dabei auch die Vorteile von SharePoint in der Cloud darzustellen. Mit der Möglichkeit, die Microsoft-Technologien intensiv zu testen, legen wir den Grundstein für eine schnelle Entscheidung und präsentieren die zu erwartenden Einspar- und Effizienzpotenziale”, informiert Roland Klein.

Wir definieren uns als eine Intranet-Agentur mit Fokus auf interne Unternehmenskommunikation & Fachapplikationen auf Basis von Microsoft SharePoint.
Seit dem Jahr 2002 konzentrieren sich über 70 festangestellte Mitarbeiter auf die Themen globale Social Intranet- & Collaboration-Lösungen für den gehobenen Mittelstand und Konzerne.

Wir verfügen über die Größe und das Know-how, um Kunden alle relevanten Kompetenzen, von der Kommunikations- und Fachberatung über die Projekt-Realisierung bis hin zur kontinuierlichen Weiterentwicklung von Intranet-Lösungen, aus einer Hand anzubieten.

Zu den Referenzen zählen unter anderem amadeus, Bayer Material Science, Bühler Motor, Datev, Ergo, Georg Fischer Automotive, M+W Group, Konica Minolta, KWS Saat, Vorwerk u.v.m..

Firmenkontakt
IPI GmbH
Alexandra Weger
Untere Industriestraße 5
91586 Lichtenau
09827 / 92787-0
09827 / 92787-9000
info@ipi-GmbH.com
http://www.ipi-gmbh.com

Pressekontakt
Walter Visuelle PR GmbH
Leonie Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
0611 / 23878-0
0611 / 23878-23
L.Walter@pressearbeit.de
http://www.pressearbeit.de

Quelle: pr-gateway.de

Strässle Sessel und Relaxsessel ab sofort bei Welcon zu bestellen

Welcon erweitert seine Produktpalette mit den Produkten des Schweizer Herstellers Strässle

Strässle Sessel und Relaxsessel ab sofort bei Welcon zu bestellen

Auf der Suche nach neuen und innovativen Produkten aus den Bereichen Luxus und Wellness ist man im Hause Welcon wieder einmal fündig geworden: Ab sofort können die Relaxsessel des Herstellers Strässle im Showroom der Firma Welcon getestet werden.

Strässle Sessel sind in mehreren Modellvarianten wie zum Beispiel Hilary, Herry, Haiko, Hajo, Hakim, Pur, Ray, Carlo, Mago, Athur, Aaron, Alex, Sally, Nora, Nelson, Niro, Nico, Nino, Sesto, Piu, Manteau, Dogo, Daniel, David und Reno erhältlich und können mit Ausstattungen wie Heizung, Lordosenstütze, diverse Fußteller und Drehkreuze sowie in verschiedenen Lederqualitäten und -farben bestellt werden.

Die Höhe der Rückenlehne, die Sitzhöhe und die Sitztiefe können bei jedem Strässle Sessel den persönlichen Vorlieben angepasst werden. Desweiteren sind Strässle Relaxsessel wahlweise mechanisch oder elektrisch mit einem oder zwei Motoren verstellbar.

Die aktuellen Strässle Preise stehen auf sessel-24.de unter der Rubrik “Downloads” bereit oder können als PDF per eMail unter info@welcon.de angefordert werden.

Wer nicht die Möglichkeit hat, einen Strässle Sessel im Showroom der Firma Welcon einem Test und Vergleich zu unterziehen, kann sich von den kompetenten Mitarbeitern auch telefonisch zu den Modellen und Ausstattungsmöglichkeiten beraten lassen.

Weiterführende Informationen zu Strässle Sesseln: http://www.sessel-24.de

Strässle Sessel werden in die folgenden Regionen frei Haus geliefert:

Aachen, Aalen, Albstadt, Aschaffenburg, Augsburg, Aurich, Bad-Segeberg, Baden-Baden, Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bamberg, Bautzen, Bayreuth, Bergisch-Gladbach, Berlin, Bingen, Bitburg, Bielefeld, Böblingen, Bochum, Bonn, Bottrop, Brandenburg, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Celle, Chemnitz, Coburg, Cottbus, Crailsheim, Cuxhaven, Darmstadt, Deggendorf, Delmenhorst, Dessau, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Eisenach, Emden, Erfurt, Erlangen, Essen, Esslingen, Euskirchen, Flensburg, Forchheim, Forst, Frankenthal, Frankfurt (Oder), Frankfurt-Eckenheim, Frankfurt, Freiburg, Freudenstadt, Friedrichshafen, Fulda, Fürth, Garmisch-Partenkirchen, Gelsenkirchen, Gera, Gießen, Göttingen, Greifswald, Hagen, Halle, Hamburg, Hameln, Hamm, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Herne, Herrenberg, Hildesheim, Homburg, Hof, Hunsrück, Ingelheim, Ingolstadt, Iserlohn, Jena, Kaiserslautern, Karlsfeld, Karlsruhe, Kassel, Kempten, Kiel, Kleve, Koblenz, Köln, Konstanz, Krefeld, Landau, Landshut, Leipzig, Leverkusen, Limburg, Lippstadt, Linz, Lübeck, Lüdenscheid, Ludwigsburg, Ludwigshafen, Lüneburg, Magdeburg, Mannheim, Marburg, Mayen, Memmingen, Minden, Moers, Mönchengladbach, Muelheim adR, München, Münster, Neubrandenburg, Neu-Isenburg, Neumarkt/Nbg., Neunkirchen, Neuss, Neustadt, Neuwied, Nordhorn, Nürnberg, Nürnberg, Oberhausen, Oelde, Offenbach, Offenburg, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Passau, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Ravensburg, Recklinghausen, Regensburg, Reutlingen, Rheine, Rodgau, Rosenheim, Rostock, Saalfeld, Saarbrücken, Saarlouis, Salzgitter, Schleswig, Schwabach, Schwandorf, Schweinfurt, Schwerin, Siegburg, Siegen, Sigmaringen, Sindelfingen, Sinsheim, Speyer, Solingen, Starnberg, Straubing, Stralsund, Stuttgart, Suhl, Tegernsee, Traunstein, Trier, Trittau/Mölln, Tübingen, Ulm, Unna, Villingen-Schwenningen, Waiblingen, Weiden, Weimar, Wesel, Wetzlar, Wiesbaden, Wissmar, Witten, Wolfsburg, Worms, Wupertal, Wuppertal, Würzburg, Wilhelmshaven und Zwickau.

Welcon Europe verkauft innovative Wellness-Produkte seit 1995. Boxspringbetten, Massagesessel und Relaxsessel können im firmeneigenen Showroom ausgiebig getestet werden. Für die gesamte Produktpalette werden attraktive Leasing- und Finanzierungskonditionen angeboten. Desweiteren ist die Firma Welcon auf die Vermietung von Massagesesseln und das Betreiben von Ruhezonen mit Massageautomaten spezialisiert.

Kontakt
Welcon Europe Ltd. & Co. KG
Stefan Iburg
Hannoversche Str. 54
31180 Giesen
05121/779132
info@welcon.de
http://www.sessel-24.de/kontakt/

Quelle: pr-gateway.de

MEAfloor: "safe and comfort"

Funktional und belastbar – sind Gitterroste in fast allen Bereichen im Einsatz. Noch mehr Komfort und Sicherheit bieten zukünftig die neu entwickelten MEAfloor Gitterrostauflagen.

MEAfloor: "safe and comfort"

Kompatibler Komfort

Die von der MEA Metal Applications (www.gitterroste.mea.de) entwickelten Gitterrostmatten MEAfloor bieten vor allem für den Logistikbereich, aber auch für jeden anderen Einsatz, mehr Komfort und Sicherheit. Die Matten aus Kunststoff sind herstellerunabhängig mit allen gängigen Gitterrosten der Maschenweiten 30/10 und 30/30 kompatibel. Standardfarbe ist RAL 7015 schiefergrau.

Nachrüsten? Kein Problem!

Je nach Funktion können Einlegematten mit glatter und/oder rutschsicherer, genoppter Oberfläche gewählt werden, und sorgen so für eine bessere Befahrbar- und/oder Begehbarkeit. Durch die geringe Höhe ist MEAfloor hervorragend zum Nachrüsten geeignet. Die feste Arretierung in den Maschen sorgt für optimale Haftung auf den Gitterrosten.

Maximaler Einsatz

Die möglichen Einsatzorte der Kunststoffauflagen sind so vielfältig wie die Nutzung von Gitterrosten: Als Schallschutz reduzieren sie entstehenden Lärm, wie er beispielsweise beim Gebrauch von Rollwagen auftritt.
Als Sichtschutz verhindern sie Schwindelgefühle beim Betreten
von Flächen oder Treppen aus Gitterrosten.

“Auch für Außen”: Praktisch und vielfältig

An Vielfältigkeit sind die Matten auch im Freizeitbereich, bei Veranstaltungen und rund ums Haus kaum zu überbieten: Die Auflagen verhindern das Durchfallen von Münzen und anderen Kleinteilen. Mit MEAfloor sind Gitterroste bequem mit dem Kinderwagen zu befahren und auch mit Absatzschuhen oder barfuß angenehm zu begehen – auch für Tiere.
Bei Skiliften sorgen sie für einen sicheren und rutschfesten Gang.

Die MEA AG:
Die weltweit agierende MEA AG zählt zu den führenden Herstellern und Zulieferern für den Bau- und Industriebereich und ist Marktführer bei Lichtschächten und Zargenfenstern für Keller. Die Gruppe mit den selbständigen Geschäftseinheiten MEA Bausysteme GmbH (Lichtschächte…), MEA Water Management GmbH (Entwässerung) und MEA Metal Applications GmbH (Gitterroste…) beschäftigt rund 700 Mitarbeiter und erzielt jährlich einen Umsatz von ca. 120 Millionen Euro. Der Firmensitz des innovativen Familienunternehmens mit modernen Führungsstrukturen ist Aichach/Germany.

Firmenkontakt
MEA AG
Wolfgang Mansky
Sudetenstraße 1
86551 Aichach
08251.91-1615
wolfgang.mansky@mea.de
http://www.mea.ag

Pressekontakt
PROMETHEUS Bau-Marketing.community
Norbert Weimper
Hohenzollernstraße 23
75177 Pforzheim
07231.9385-716
nw@bau-marketing.eu
http://www.bau-marketing.eu

Quelle: pr-gateway.de

Elemica hostet sein Supply-Chain-Netzwerk der nächsten Generation nun in Dublin

Amazon Web Services-Standort in Irland bietet mehr Datensicherheit und eine robuste Infrastruktur

Elemica hostet sein Supply-Chain-Netzwerk der nächsten Generation nun in Dublin

(Mynewsdesk) WAYNE, PA und FRANKFURT, GERMANY — (Marketwired) — 03/03/15 — Elemica, der führende Anbieter eines Netzwerkes für Supply Chain-Dienstleistungen für die verarbeitende Industrie, teilt mit, dass es sein europäisches Datenzentrum für sein neues QuickLink-Netzwerk nach Dublin (Irland) verlegt hat. Elemica nutzt Amazon Web Services (AWS) zur Erstellung und Ausführung cloudbasierter Lösungen auf einer zuverlässigen Infrastruktur, wobei gewährleistet wird, dass die Kundendaten äußerst sicher sind und die Vorgaben der Unternehmen hinsichtlich ihrer Datenhoheit eingehalten werden. Für die Migration des Datenzentrums auf einen anderen Kontinent benötigte das Expertenteam von Elemica nicht einmal eine Stunde, wohingegen die Verlegung des Standorts herkömmlicher Datenzentren über zwei Wochen erfordert. Dies belegt die Leistungsfähigkeit und Flexibilität des Designs der neuen Plattform. Als Folge davon konnten Geschäftstransaktionen und die Kommunikation im Supply-Chain-Netzwerk zwischen Elemica-Kunden reibungslos und unterbrechungsfrei durchgeführt werden.

“Eine Vielzahl unserer in Europa ansässigen Kunden erwarteten von Elemica ein Hosting ihrer Daten innerhalb der Grenzen der EU anstatt in den USA, weil sie Bedenken hinsichtlich der Sicherheit ihrer Daten und einer effizienten Kommunikation haben”, erklärte Arun Samuga, VP für Forschung und Entwicklung bei Elemica. “Unser Netzwerk der nächsten Generation, das Amazon Web Services verwendet, ermöglichte es uns, den Bedürfnissen unserer Kunden in weniger als einer Stunde Rechnung zu tragen. Dies ist außergewöhnlich schnell, insbesondere wenn man die Zeit, den Aufwand und die Systemunterbrechungen berücksichtigt, die bei den meisten anderen Konfigurationen von Unternehmensnetzwerken auftreten.”

Die Unternehmen fordern zunehmend bessere Datensicherheit, vor allem als Antwort auf die jüngsten Datenpannen und den Datenmissbrauch in zahlreichen internationalen Konzernen. Während der Migrationsphase wechselte Elemica zur Amazon Virtual Private Cloud, wodurch ein höherer Grad an Datenkontrolle und Sicherheit bereitgestellt und die Anforderungen von Compliance-Audits erfüllt werden konnten. Zudem erstellte das Unternehmen zwei Failover-Sites, um den Anforderungen einer Notfallwiederherstellung gerecht zu werden. Die Kunden von Elemica profitieren damit von einer zuverlässigen Basis für ihren Geschäftsbetrieb und erhalten eine verbesserte Verfügbarkeit besonders wichtiger Daten und Applikationen.

Dank der aktuellen AWS-Konfiguration besitzt die QuickLink Network-Plattform der nächsten Generation von Elemica die Flexibilität, je nach Bedarf erweitert, verschoben oder skaliert zu werden und so auf die sich ständig verändernde Marktnachfrage, auf Risiken und Marktzerrüttungen zu reagieren. In der Vergangenheit hätte die Bewegung von so riesigen Datenmengen mehrere Monate Arbeit und Tests und – damit verbunden – sehr hohe Kosten verursacht. Nun sind Daten viel flexibler und jederzeit verfügbar.

Über Elemica

Das Supply Chain Operating Network von Elemica soll Kunden eine bessere Steuerung ihrer globalen Lieferketten bieten. Die Erfassung von Transaktionsdaten von allen Handelspartnern und ihre Verarbeitung in umsetzbare Informationen sind der Schlüssel für die Wertschöpfung aus der Lieferkette. Durch die Kombination leistungsstarker SmartLink-Anwendungen für Geschäftsprozesse mit einem zuverlässigen und belastbaren QuickLink Network verbessern die Lösungen von Elemica die operative Effizienz, senken Kosten und begrenzen das notwendige Umlaufvermögen. Elemica wurde im Jahr 2000 gegründet und verarbeitet heute jährlich ungefähr 350 Mrd. Dollar an Transaktionen mit mehr als 7500 Partnern in der verarbeitenden Industrie. Elemica hat seinen Hauptsitz für das internationale Geschäft außerhalb von Philadelphia und unterhält Niederlassungen in Amsterdam, Atlanta, Frankfurt, London, Seoul, Singapur und Tokio. Zu den Kunden des Unternehmens gehören BASF, BP, Continental, The Dow Chemical Company, DuPont, The Goodyear Tire & Rubber Company, LANXESS, Michelin, Shell, Solvay, Sumitomo Chemical und Wacker. Weitere Informationen finden Sie unter www.elemica.com.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich an:
Becky Boyd
MediaFirst
(770) 642-2080 Durchwahl 214
becky@mediafirst.net

=== Elemica hostet sein Supply-Chain-Netzwerk der nächsten Generation nun in Dublin (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/y245jy

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/elemica-hostet-sein-supply-chain-netzwerk-der-naechsten-generation-nun-in-dublin

Kontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Dress like Gwen: Gwen Stefani launcht zweite Kollektion gx by Gwen Stefani bei JustFab

Dress like Gwen: Gwen Stefani launcht zweite Kollektion gx by Gwen Stefani bei JustFab

Berlin, Maerz 2015 – Saengerin, Songwriterin und Fashionikone Gwen Stefani launcht im Fruehling ihre Kollektion gx by Gwen Stefani auf JustFab.de – dies ist bereits ihre zweite Kollaboration mit dem Onlineshop. Ab Mitte Maerz werden die gx-Styles auf JustFab (http://www.justfab.de) erhaeltlich sein. Preislich liegen die Schuhe und Taschen zwischen 49,95 und 89,95 Euro.

Fur ihre extravaganten Styles ist die No Doubt-Frontfrau und Designerin schon lange bekannt. Auch in ihrer zweiten Kollektion vermischt Gwen Stefani wieder ausgefallene Designs, coole Materialien und freche Farben mit exotischen Elementen wie Pythonoptik oder Aztekenmustern. Bunt, ein bisschen ausgefallen und einfach anders: Alle Accessoires der Kollektion tragen unverkennbar Gwen Stefanis persoenliche Handschrift.
Inspiriert durch Gwens Liebe zu Japan tragen die Taschen und Schuhe auch dieses Mal wieder asiatische Namen wie Hiroki, Sakiko oder Yatomi. Besondere Hingucker der neuen Kollektion sind elegante High Heels mit Schnueroptik, extrahohe Sandalen mit auffaelligen Details und Taschen in Schlangenleder-Optik. Mit der gx-Kollektion (http://www.justfab.de/gx-by-gwen.htm) schafft Gwen Stefani eine elegante Kombination aus markanter Struktur und sexy Styles – passend zu den aktuellen Trends der Laufstege – und zeigt damit einmal mehr, dass sie eine absolute Trendsetterin ist.
Wir freuen uns riesig ueber den Launch der zweiten gx by Gwen Stefani Kollektion bei JustFab! Gwen Stefani ist eine tolle Musikerin und beweist einmal mehr, dass sie eine ebenso unglaubliche Designerin ist. Ihr aussergewoehnlicher Stil inspiriert viele unserer Kundinnen und wir sind davon ueberzeugt, dass auch diese Kollektion wahnsinnig gut ankommen wird, sagt JustFab-Europageschaeftsfuehrer Gerrit Mueller.

JustFab wurde 2010 in Los Angeles gegruendet und produziert und verkauft Schuhe, Mode, Handtaschen und Schmuck. Weltweit revolutioniert das amerikanische Label das Mode-Shoppingerlebnis und bietet Frauen in den USA, Kanada, Grossbritannien, Frankreich, Spanien, Schweden, Daenemark und den Niederlanden eine neue Art des Online-Shoppings. Seit Mai 2012 ist JustFab auch auf dem deutschen Markt aktiv.
Das Besondere an JustFab ist der personalisierte Fashion- und Stylingservice, mit dem jedes Mitglied in den exklusiven Genuss kommt, von Top-Stylisten beraten zu werden. Die Onlineplattform bietet einen exklusiven Zugang zu den angesagtesten Schuhen, Handtaschen, Jeans, Fashion und Schmuckstuecken und ein unvergessliches Einkaufserlebnis fuer die Kundin.
Jeden Monat senden die JustFab Modeexperten eine individuell auf die Wuensche und Vorlieben der Kundinnen zugeschnittene Auswahl der trendigsten Styles per E-Mail an die Mitglieder der Fashion-Community.
Fuer meist nur 39,95EUR pro Artikel liefert JustFab High-Fashion Looks zu bezahlbaren Preisen – ab einem Bestellwert von 39,95EUR sogar versandkostenfrei.
Wir von JustFab sind der Meinung, dass jede Frau es verdient, die neuesten Fashiontrends und Schuhdesigns zu tragen, ohne dafuer ein Vermoegen auszugeben. Deshalb kombinieren wir den Flair einer Luxusboutique und das professionelle Know-how unserer (Celebrity-) Stylisten und Fashionexperten mit einem einzigartigen und massgeschneiderten Shoppingservice fuer unsere Mitglieder, so der europaeische Geschaeftsfuehrer Gerrit Mueller.

Firmenkontakt
Just Fabulous GmbH
Sandra Steffens
Schlesische Str. 38
10997 Berlin
030 60 98 43 212
ssteffens@justfab.com
http://www.justfab.de

Pressekontakt
Stilgeflüster
Carolin Seemann
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
040 20 93 48 230
carolin@stilgefluester.net
http://www.justfab.de

http://www.youtube.com/watch?v=pdLsMrbVT9w

Quelle: pr-gateway.de

Was ist Chiropraktik?

In den USA ist sie die beliebteste Therapie bei Gelenkbeschwerden. Nun ist sie auch in Deutschland auf dem Vormarsch: die Amerikanische Chiropraktik

Was ist Chiropraktik?

Der Rücken! Die Schmerzen! Es sticht, es zieht, er ist steif, er macht uns starr. Viele Deutsche kennen das Phänomen. Jeder dritte Bundesbürger leidet unter Rückenschmerzen.
Ob wir stehen, gehen, sitzen oder liegen: Der Rücken ist in unserem Alltag nicht nur stark beansprucht, er steuert auch unsere Bewegungen wie kein anderes Körperteil. Und zu allem Überfluss: Er ist ein hochkomplexes Gebilde. Ein Paket von Muskelsträngen, durchzogen von zahllosen Nervenbahnen, die direkt mit der Wirbelsäule verbunden sind, dort wo die Autobahn des zentralen Nervensystems sich durch unseren Körper zieht.

Jeglicher Reiz, jeder Schmerz, jede Bewegung läuft über den Rücken. Und deshalb gilt: Der Rücken ist nicht nur anfällig; wenn er streikt, wird auch der ganze Körper lahmgelegt.
“Der Rücken ist eines der Zentren unseres Wohlbefindens”, sagt Ingo Dohrmann.
Dohrmann arbeitet in Hamburg in einem Fachgebiet, das sich wie kaum ein anderes der Komplexität unseres Bewegungsapparats widmet: Ingo Dohrmann ist Chiropraktiker.

Nach 8 Jahren als Physiotherapeut in Hamburg wandte sich Dohrmann vor 9 Jahren der Amerikanischen Chiropraktik zu. Die Chiropraktik fand in Deutschland lange Zeit wenig Beachtung, doch nun erlebt sie einen Boom. In den USA stellen Chiropraktiker ohnehin schon lange einen der größten Berufszweige im Gesundheitswesen dar. Was Dohrmann damals vor allem überzeugte: “Chiropraktiker betrachten den ganzen Körper, nicht nur die Stelle, die schmerzt. Wie kümmern uns um die gesamte Statik.”

Die Statik, das ist das komplexe Gerüst, das unseren Körper trägt: Knochen und Gelenke. Der Rücken bildet das Zentrum und sorgt am häufigsten für Leiden. Aber wer ihn verstehen will, darf nicht nur auf die Rückseite des Menschen blicken. Die Chiropraktik betrachtet darum den Körper auch als ganzheitliches Gebilde, in dem letztlich alles zusammenhängt.
Sie beschäftigt sich dabei vor allem mit einem quälerischen Phänomen: Blockaden. “Wenn es in den Gelenken, sei es in den Wirbeln oder den Gelenken der Arme oder Beine, Fehlstellungen gibt, erzeugt das Stress”, erklärt Dohrmann. “Die Nerven werden gereizt, die Muskulatur verspannt sich. Die Beweglichkeit wird eingeschränkt und es kann zu Schmerzen kommen.” Das Perfide: Der Schmerz, der überhaupt erst dafür sorgt, dass wir das Problem bemerken, ist oft die Folge einer Kettenreaktion, die schon viel früher ihren Lauf genommen hat. Der Schmerz sitzt oft nicht am Ursprung des Problems.

Ingo Dohrmann erklärt es an einem erstaunlichen Beispiel. Es stammt aus seinem Spezialgebiet, dem Kiefergelenk: “Bei einer Blockade im Kiefergelenk kauen wir einseitig. Das führt dann dazu, dass wir zum Ausgleich den Kopf leicht schief halten. Da wir aber immer gerade blicken wollen, gleicht die Halswirbelsäule diese Schiefhaltung aus.” Und dann nimmt die Kettenreaktion ihren Lauf: Der Nacken steht nun schief, und das wiederum gleichen Brust- und Lendenwirbelsäule aus. “So kann es zu Schmerzen im unteren Rücken kommen, der Ischiasnerv kann belastet sein, was bis in die Beine ausstrahlt.” Der paradoxe Effekt: Wir spüren Schmerzen im Gesäß, weil wir ein Problem beim Kauen haben. Andersherum kann eine Schiefhaltung des Beckens sich über Ausgleichstellung der Wirbelsäule einen schmerzhaften Weg nach oben bahnen.

“Es ist wie bei einem Haus”, sagt Dohrmann. “Wenn das Fundament schief ist, sitzt auch das Dach schief.”
An Kettenreaktionen wie diesen setzen die Chiropraktiker an. In einem ausgefeilten Diagnosesystem inspizieren sie vor der Behandlung den ganzen Körper auf der Suche nach Blockaden. Vor allem achten sie auf das Wechselspiel der Gelenke: Sind die Beine unterschiedlich lang? Wie steht das Becken? Wie verändern sich die Armlängen, wenn der Kopf gedreht wird?
“Dann lösen wir die entdeckten Blockaden”, sagt Dohrmann, der seine Praxis in Hamburg Winterhude betreibt. Was Laien gerne etwas brachial als “Einrenken” bezeichnen, geht in Wahrheit ohne großen Kraftaufwand und großen Druck auf die zu behandelnden Gelenke vonstatten.

“Die Amerikanische Chiropraktik ist eine sanfte, gelenkschonende Methode.” Chiropraktiker behandeln sogar Säuglinge, bei denen sich Fehlstellungen zum Beispiel bemerkbar machen können, indem die Kinder schlecht schlafen oder beim Stillen nur immer dieselbe Brust nehmen, weil sie Probleme haben, den Kopf zur anderen Seite zu drehen.
Oft gelänge es schon in wenigen Sitzungen, die Schmerzen signifikant zu lindern, sagt Dohrmann. Er empfiehlt allerdings eine längere Behandlung, um nachhaltig gegen die Probleme anzugehen. Der Effekt zeige sich nicht nur in verschwundenen Schmerzen, sondern auch in gesteigerter Beweglichkeit. Gerade Sportler nutzen die therapeutische Arbeit an den Gelenken gerne, um ihre Leistung zu steigern. “Denn eine Blockade kann sich auch schon ohne Schmerzen bemerkbar machen: Wenn etwa der Aufschlag beim Tennis nicht mehr kraftvoll ist, weil die Ausholbewegung nicht mehr rund läuft”, sagt der Hamburger.
Profis wissen das, und sie setzen auf prophylaktische therapeutische Unterstützung. Bei den olympischen Spielen 2012 in London ging beispielsweise ein Bild des Läufers Usain Bolt um die Welt. Er ließ sich beim Wettkampf “einrenken”.
Der Mann holte Gold.

Was ist Chiropraktik?

Ingo Dohrmann, 42, betreibt seine Praxis für Amerikanische Chiropraktik in Hamburg-Winterhude in der Dorotheenstr. 57. Er arbeitet seit 1998 als Physiotherapeut. 2006 begann er seine Ausbildung in Chiropraktik beim Bund Deutscher Chiropraktiker. Er hat als Assistenztrainer bei der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft für Chiropraktik gearbeitet und ist seit 2005 Heilpraktiker.
www.chiropraxis-dohrmann.de
info@chiropraxis-dohrmann.de
Tel.: 040/284 766 25

Kontakt
Chiropraxis Dohrmann Amerikanische Chiropraktik
Ingo Dohrmann
Dorotheenstraße 57
22301 Hamburg
040 28476625
info@chiropraxis-dohrmann.de
http://www.chiropraxis-dohrmann.de

Quelle: pr-gateway.de

Teradata beruft Wimmer und Fair zu Co-Presidents

Hermann Wimmer verantwortet künftig weltweit das Data and Analytics-Geschäft.
Bob Fair übernimmt Leitung der Geschäftseinheit Marketing Applications.

MÜNCHEN, 03. März 2015 – Teradata (NYSE: TDC) ernennt Hermann Wimmer und Bob Fair mit sofortiger Wirkung zu “Co-Presidents”. Hermann Wimmer verantwortet global das Geschäftsfeld Teradata Data and Analytics, Bob Fair den Bereich Marketing Applications. Beide berichten an CEO Mike Koehler.

Teradata wertet die Positionen der beiden erfahrenen Führungskräfte bewusst auf, um das Unternehmen für das Wachstum in seinen wichtigsten Geschäftsfeldern noch besser aufzustellen. Damit würdigt das Unternehmen die Verdienste von Fair und Wimmer und betraut sie damit, die Weichen für weiteres Wachstum zu stellen.

“Die Berufung von Bob Fair und Hermann Wimmer als Co-Presidents ist ein wichtiger Schritt, um unser großes Marktpotenzial noch besser auszuschöpfen und ich habe volles Vertrauen in ihre Fähigkeiten, Teradata weiter voranzubringen”, sagte CEO Mike Kohler. “Indem wir die Ressourcen in beiden Geschäftsfeldern klar zuordnen, sind wir für unsere Kunden optimal aufgestellt und können unser Wachstum weiter beschleunigen.”

Beide Geschäftsbereiche werden zu integrierten globalen Einheiten zusammengefasst, die jeweils über eigene Abteilungen für Forschung und Entwicklung, Vertrieb, Marketing, Consulting und Services verfügen.

Im Geschäftsbereich Teradata Data and Analytics liegt der Schwerpunkt auf der Unified Data Architecture mit ihren Analytics- und Big Data-Lösungen. Das Portfolio umfasst Data Warehousing, Big Data Analytics sowie die Teradata Cloud. Die Division ist führend ihn ihrem Marktsegment und wird diese Position durch weitere Innovationen ausbauen.

Hermann Wimmer, bisheriger President International, verantwortet nun diesen Geschäftsbereich. Unter seiner Leitung wuchs der Umsatz in der Region “International” – bestehend aus Europa, dem Mittleren Osten, Afrika sowie dem Asien-Pazifik-Raum – währungsbereinigt im Jahr 2014 um acht Prozent und um durchschnittlich zehn Prozent in den letzten drei Jahren. Wimmer hat in seiner Zeit bei Teradata zahlreiche neue Märkte erschlossen, den Kundenstamm signifikant erweitert und verschiedenen Akquisitionen integriert. Im Verlauf seiner Karriere hat er diverse Managementfunktionen in Vertrieb, Marketing und Services bekleidet.

Der Geschäftsbereich Teradata Marketing Applications soll die mit der Teradata Integrated Marketing Cloud erzielten Umsätze steigern. Zum Portfolio gehören integrierte Lösungen für Marketing Resources Management, Kampagnenmanagement sowie Digital Messaging. Die Division entwickelt die Lösungen und Dienstleistungen von Teradata in der Cloud und On -Premise fortlaufend weiter, um die sich stetig laufend wandelnden Anforderungen im Marketing in ihrer Breite abzudecken.

Dem Bereich steht künftig Bob Fair, bisheriger Executive Vice President and Chief Marketing and Information Officer, vor. Fair wird weiterhin Corporate Marketing und IT Services leiten. Zudem übernimmt er die Verantwortung für Corporate Operations. Fair verfügt über umfangreiche Führungserfahrungen in der Aufstellung und Weiterentwicklung globaler Vertriebs- und Dienstleistungsorganisationen. Darüber hinaus hat er erfolgreich Funktionen in den Bereichen strategische Planung, Beteiligungen, Marketing und IT-Services ausgefüllt.

Kurzportrait Teradata
Teradata (NYSE: TDC) hilft Unternehmen dabei, größeren Nutzen aus ihren Daten zu ziehen. Mit unseren Big-Data-Analyse-Lösungen und unseren integrierten Marketingapplikationen erzielen Firmen nachhaltige Wettbewerbsvorteile. Weitere Informationen: teradata.de.

Firmenkontakt
Teradata
Kerstin Nachtigall
Dachauer Straße 63
80335 München
+49 (0) 89 12009-694
Kerstin.Nachtigall@Teradata.com
http://www.teradata.com

Pressekontakt
KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27
81667 München
+49 (0)89 550668-50
tanja@koschadepr.de
http://www.koschadepr.de

Quelle: pr-gateway.de