Mit dem Regenschirm singend Daten einfangen

Oberste Führungskräfte können durch ein Coaching organisatorische Probleme erfolgreicher lösen

Mit dem Regenschirm singend Daten einfangen

Kinder haben so viel Kreativität. So oft sie wollen, muss man ihnen Geschichten über die Abenteurer ihrer Kuscheltiere erzählen. Das ist schön und zugleich anstrengend für Eltern.

Wie ist das aber mit Erwachsenen? Diese wollen auch nicht immer die Realität sehen und schaffen sich ihr eigenes Weltbild, in das sie Andere hineinprojizieren. Die Herausforderung liegt aber darin diesen Menschen die Realität in einem leicht verdaulichen und verständlichen Paket anzubieten. Nicht jeder will akzeptieren, dass sein Weltbild nicht des anderen Menschen ist.

In besonderen Situationen wird aber die verzwickte Lage zu einem Problem, da der Mensch seine Vorstellungen anderen aufzwingen will und daran verzweifelt, dass andere Personen und Organisationen seinen Vorstellungen nicht entsprechen wollen.

Jede Organisation definiert seine eigenen internen Spielregeln, an denen sich Abläufe und Entscheidungen zu orientieren haben. Das moderne Wort Compliance steht stellvertretend für die vielfältigen Spielregeln in Unternehmen.

Mancher Kunde läuft Sturm, wenn die Organisation an seinen Compliance Regeln festhält und den fragwürdigen Wünschen der Kunden nicht nachgibt. Eine dieser wichtigen Regeln fordert auf, dem Kunden die Produkte oder Leistungen nicht zu verkaufen, die weder der eigenen Organisation noch dem Kunden einen signifikanten Mehrwert liefern werden.

Familienunternehmen sehen ihre geschäftlichen Aktivitäten viel längerfristiger als Unternehmen, die nur auf einem extrem schnellen Wachstum zielen. Gerade deswegen sind interne Compliance Regeln so extrem wichtig für das eigene Leitbild der Familienunternehmen. Nach diesen Grundwerten orientiert sich die ACATO GmbH bei allen ihren Leistungen im Bereich Datenrettung, IT Forensik und Unternehmensberatung.

Die Untersuchung von Fällen bei denen mittelständische Unternehmen und Konzerne durch Wirtschaftskriminalität sowohl Kunden als auch Aufträge verloren haben, zeigen immer wieder wie wichtig es ist durch externe Beratung lange ignorierte oder missverstandene Sicherheitslücken zu beheben.

Zu den Problemzonen, die Wirtschaftskriminalität begünstigen, gehören auch organisatorische Fehlentwicklungen. Ist einmal ein Konstrukt im Unternehmen festgefahren, wollen Entscheider und Sachbearbeiter nicht mehr vom Status Quo los lassen. Hier kann die Beratung zu Präventionsmaßnahmen in eine Coaching Situation übergehen.

Führungskräfte lassen sich dann beraten wie sie Abläufe effizienter und sicherer gestalten. Manches Wissen ist schon im Unternehmen vorhanden, jedoch benötigt die begleitende Beratung, damit sie in Kraft treten kann.

Verbesserungen können aber definitiv nicht erfolgreich umgesetzt werden, wenn sie über die Köpfe der Mitarbeiter hinweg entschieden werden. Je größer die Organisation je mehr mitbestimmungsberechtigte Personen müssen frühzeitig überzeugt werden. Dazu gehören Betriebsräte, Gewerkschaften, Sicherheitsbeauftragte, Gleichberechtigungsbeauftragte, Datenschutzbeauftragte oder Vertreter der Kapitalgeber.

Auf der anderen Seite lassen sich unumgängliche Entscheidungen nicht immer bei allen Betroffenen erfolgreich durchsetzen. Häufig liegt dies aber an der Kommunikation und Herangehensweise. Hier können Unternehmensberater mit Fähigkeiten im Coaching, viel mehr leisten als Mediatoren. Diese können den Entscheider befähigen sowohl das augenblickliche Problem zu lösen aber auch künftig Extremsituationen nicht erst auftürmen zu lassen, bis nur noch ein Mediator einen für alle Parteien unbefriedigenden Kompromiss erreicht.

Im Bereich Unternehmensberatung hat die ACATO GmbH Zugriff auf ein sehr spezifisches aber auch spezielles Erfahrungspool.

Der Nutzen für den Kunden ist da: Er spart sich kostbare Zeit, schützt seine Werte und vermeidet negative Störungen (z.B. Stress, Konflikte, Sabotage, Kundenverluste, Verstöße, Abmahnungen, Umsatzeinbrüche, Massenentlassungen).

Die Betrachtung der Problemsituation aus der Perspektive eines Wirtschaftsprüfers oder Unternehmers kann helfen, unlösbare Situationen zum positiven zu wenden.

Der Gründer der ACATO GmbH war früher für den “Swiss Pool of Experts” tätig und kennt daher die Bedürfnisse der Unternehmen nicht nur aus der Beratersicht sondern auch aus dem Blickwinkel der Industrie und der Wirtschaftsprüfung. Die ACATO GmbH ist nicht auf die Region Bayern begrenzt und bietet seine Leistungen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, Irland sowie den Niederlanden an.

Die begleitenden Berater der ACATO GmbH zeigen den Weg heraus aus dem Tunnelblick.

Die Experten der ACATO GmbH beraten Mittelständische Unternehmen und Konzerne, wie sie ihre organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen optimieren können. Dabei gilt es zunächst die Effektivität und Sicherheit der Abläufe zu verbessern. Aus der Erfahrung im Bereich Forensik können die Unternehmensberater den Führungskräften einen breiten Einblick in die Tatmuster und Risiken der Wirtschaftskriminalität geben. Durch das bessere Verständnis können Organisationen ihren Schutz verbessern und dies zur Stärkung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit nutzen.

Kontakt
ACATO GmbH
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
08954041070
presse@acato.de
http://www.acato.de

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar