Erfolgreicher und gelungener Messeauftakt von der Monarchis Marketing GmbH auf der LWF Ulm

Ulm, den 14.Feburar – 22.Feburar 2015

Erfolgreicher und gelungener  Messeauftakt von der Monarchis Marketing GmbH  auf der LWF Ulm

Am 14. Februar eröffnete die 44. LWF das Schaufenster der Region. Die Monarchis Marketing GmbH war mit einem eigenen Informationsstand vertreten und informierte die Besucher über das Wohnhaus ,,Residence im Weißen Haus” in Köln/ Bonn bei Wesseling.
Den Besuchern wurde einen Einblick gewährt über die Vorteile und Besonderheiten von der jungen Residence.
Die Wohnungen sind exklusiv und hochwertig eingerichtet. Es warten 30 individuelle Wohnungen auf Sie.
Na lieber Leser, haben wir Ihr Interesse geweckt , dann schauen Sie doch einfach mal auf unsere Homepage: www.residence-iwh.de.

Die LWF Messe Ulm präsentierte ihre Ausstellung mit traditionellen und modernen Elementen .
Die ,, Einkaufs – und Erlebniswelt” spricht alle Alters- und Zielgruppen an.
Das Themenspektrum der LWF Ulm ist groß und traditionell.
Die Schwerpunkte der 44. LWF Messe in Ulm waren Neues für Bauherren, Modernisierung, erstmalig Italienisches Flair, abwechslungsreiche Showeinlagen und die Eventbühne wie Koch- und Modeschau, indem die Besucher direkt mit ein gebunden wurden, w. z. Beispiel das Probieren von Insekten aus der Showküche.
Das Highlight war die Kunstausstellung ,,Kunst Schimmer” .

Die MONARCHIS Grundbesitzgesellschaft mbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der GLOBAL SACHWERT AG, München. MONARCHIS ist ein Immobilien- und Finanzdienstleistungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Wohnimmobilien in Deutschland. Das Unternehmen verfügt über Bestände in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Kontakt
Monarchis Grundbesitzgesellschaft mbH
Bernd Hoffmann
Edisonallee 1 – 3
89231 Neu-Ulm
0731 – 980 996 23
media@monarchis.de
http://www.monarchis.de

Quelle: pr-gateway.de

Avantgarde – Der Keylook für Kenner

Avantgarde Mode ist immer sehr innovativ, international, kreativ, individuell. Diese Mode ist nichts für die Masse, sondern für Kenner.

Avantgarde - Der Keylook für Kenner

Avantgarde – Mode für Kenner

Dem Begriff Avantgarde wird die Bedeutung der Vorreiterrolle zugewiesen. Er steht für neue, wegweisende, kreative und innovative Anstösse, mit dem Hang zur Extravaganz.
Die Avantgarde lässt sehr viele Interpretationen zu. Im Gegensatz zum Trendsetter, der nur kurzfristige neue Mode anstösst, sind die Veränderungen, die von der Avantgarde ausgehen, von grundsätzlicherer und längerfristiger Wirkung.

Vanguard, New Age, Edgy und Punk-Look bedeutet eine extreme Kreativität und Experimentierfreude beim Styling. Avantgarde ist immer sehr innovativ, international, kreativ, individuell. Edgy und Modern-Punk ist rebellisch, fetzig, zum Teil schick bis luxuriös. Wird gern getragen von besonders progressiven Künstlern, Celebrities und Stars.

Obwohl die avantgardistische Mode von der breiten Masse meist kritisch beäugt oder belächelt wird, ist sie in der Fashionwelt sehr beliebt. Diese Mode ist nichts für die Masse, sondern für Kenner. Wer auffallen und etwas Besonderes tragen möchte, ist hier genau richtig.

Was macht die Avantgarde Mode besonders? Die Schnitte sind extravagant und aussergewöhnlich, Farben werden nur dezent verwendet. Es überwiegen schwarz, grau, weiss und beige.

Im Onlineshop von La Purpura de la Rosa ist die Avantgarde Mode ein wichtiger Bestandteil des Produktangebotes:

Die Kollektion von UMASAN ist die weltweit erste Avantgarde-Fashionkollektion, die zu 100% aus Naturfasern (100% vegan) produziert wird. Produziert wird ausschließlich in Europa, geschneidert in Deutschland. Die Kleidungsstücke lassen sich in ihrem eigenen und einzigartigen Stil miteinander kombiniert.

Die Mode von Barbara i Gongini ist besonders, cool, extravagant und sehr experimentell. Teilweise wirken die Looks geradezu androgyn, da weite Formen den Körper verhüllen und umspielen. Die Teile wirken besonders gut im Lagen-Look. Zu den grössten Fans von Barbara i Gongini zählen die Rockstars Avril Lavigne und Lenny Kravitz.

Ein besonderes Highlight sind die handgefertigten Schuhe und Stiefel von Cinzia Araia. Die unverkennbare Aufteilung der Sohlen und die futuristische Stile der Absätze, komplexe Fersen und aussergewöhnliche Formen sind die unvergleichlichen Eigenschaften, die aus Schuhen von Cinzia Araia ein Beispiel für perfekte Geometrie zaubern. Sie begeisterten bislang die Modewelt auf den größten internationalen Fashionshows und sind nun endlich auch in Deutschland erhältlich.

Einer der heissesten Namen unter Künstlern und Visionären ist Black Dioniso. Die Black Dioniso Sneakers Kollektion lebt den Traum von der Unsterblichkeit. Es ist ein Anti-Mode-Stil der seinen Träger unter Tausenden charakterisiert und unterscheidet. Black Dioniso gibt alten Converse Sneakers einen völlig neuen Look. Mit exotischen Lederarten, von Hand bemalt und verziert gelten die Vintage-Sneakers von Black Dioniso als die neuesten Objekte der Begierde für alle Fashionistas.

Die aktuellen Kollektionen von Umasan, Barbara i Gongini, Cinzia Araia und Black Dioniso finden Sie zusammen mit den passenden Stylingideen im Online-Shop von La Purpura de la Rosa (www.lapurpura.de).

La Purpura de la Rosa ® bietet exklusive Mode mit aussergewöhnlichen Outfit-Inspirationen und basiert auf den 5 eigens definierten Keylooks (modischen Leitmotiven). Hier treffen sich Power-Menschen jedes Alters und Geschlechtes, die gerne etwas Neues, Aufregendes oder Stylisches suchen oder ausprobieren. Ganz nach dem Motto Love, Peace and Rock&Roll interpretieren wir renommierte Designermode anders: leidenschaftlich, spannend, rebellisch und mit vielen Überraschungseffekten … Das BOHO Konzept wird seit 2012 um die modischen Themen ROCK&ROLL, BUSINESS, CASUAL RULEBREAKER und seit 2013 um die VANGUARD (EDGY, AVANTGARDE und PUNK) auf dem High-Fashion Niveau sukzessive erweitert. Diese Themen stellen 5 Key-Looks dar – wie die fünf modischen Launen eines jeden kreativen Menschen, der mal als Gypsetter oder Künstler (Bohemian), mal elegant als Business-Person, mal als Rockstar zum Konzert oder als Avantgardist in einer Kunstgalerie erscheinen möchte. Um dann am Wochenende oder im Urlaub in die casuale Bequemlichkeit zu schlüpfen und sich trotzdem sexy fühlen.

La Purpura de la Rosa setzt nicht nur modische Trends in ihrem Onlineshop, sondern ist auch in den Social-Media Netzwerken Facebook (www.facebook.com/lapurpuradelarosa), Pinterest (www.pinterest.com/lapurpura) und Google+ (plus.google.com/106806107157437080748) aktiv. Hier bekommen Fans viele Anregungen und Lust auf neue *No Rules* Stylings …

NEU ist auch seit 2015 das Lifestyle Online Magazin von La Purpura de la Rosa *5Keylooks*. Unter www.5keylooks.de informiert La Purpura de la Rosa über aktuelle Trends, Designer und Lifestyle-Themen.

Firmenkontakt
La Purpura de la Rosa
Petra Woertche-Borucinski
Max-Planck-Str. 12
64846 Gross-Zimmern
06071-496987
alexandra@bogx.de
http://www.lapurpura.de

Pressekontakt
Borucinski Grafix
Alexandra Weyrauch
Max-Planck-Str. 12
64846 Gross-Zimmern
06071-496837
alexandra@bogx.de
http://www.bogx.de

Quelle: pr-gateway.de

Tooltipp: Pressemeldungen online versenden

Steinach/St. Gallen im März 2015 Einzelne Pressemeldungen an über 200 Presseportale verschicken?

Tooltipp: Pressemeldungen online versenden

Robert Nabenhauer stellt auf seinem Blog http://www.presalesmarketing-blog.com/2015/03/mehr-traffic-durch-kostenlose-pressemitteilungen/ ein neues Tool zur Verbreitung von Unternehmensinformationen vor.
Connektar.de (https://www.connektar.de/partnerprogramm.php?p=1526)bietet nach eigenen Aussagen Zugang zu 200 weitere Presseportalen. Social-Media-Mitteilungen sowie Versand-Reporte zur Nachverfolgung der ausgesendeten Pressemeldungen sind im Paket-Preis enthalten. Die ersten 14 Tage kann der Dienst kostenfrei mit zwei Pressemeldungen, 25 Social Media News und einer Eventmitteilung getestet werden. Im Anschluss kann zwischen verschiedenen Paketpreisen das passende für das eigene Unternehmen gewählt werden. Eine Pressemeldung kostet einmalig 27,-EUR netto, Pakete mit 15 Pressemeldungen im Jahr belaufen sich auf 197,-EUR netto. Vielversender erhalten gegen eine Gebühr von 597,-EUR netto 1.000 Pressemeldungen im Paket. Bei allen Angebote enthalten: Versand mit eigenem Logo, planbare Veröffentlichungstermine und Zugriffszählung sowie Backlink-Tracking.
Digitale Verbreitung von Unternehmensinformationen
Um Unternehmensnachrichten zu verteilen, werden klassischerweise immer Presseverteiler genutzt. “Diese Verteiler sind richtig und wichtig, keine Frage. Vor allem meine Kontakte zu regionalen Vertretern der Presse und bei Fachmagazinen pflege ich sehr sorgfältig. Parallel habe ich aber auch Nachrichten, die in keinem klassischen Printmagazin abgedruckt werden. Die Verbreitung ist trotzdem wichtig und für ausgewählte Kundenkreise relevant. Was tun? Meinen Klienten empfehle ich dann die Nutzung von kostenfreien Online-Presseportalen” berichtet Robert Nabenhauer aus eigener Erfahrung. Gerade für KMU und Start-ups, die eigene Pressekontakte erst intensivieren müssten, seien Online-Presseportale geeignete Veröffentlichungswege, um Traffic und damit Besucher auf ihre Unternehmensseiten zu leiten.
Traffic, Besucherströme und digitale Aufmerksamkeit
Über hinreichende Besucherströme auf den Unternehmenswebseiten werden im modernen Business-Alltag letztlich Neukunden gewonnen. Regelmäßige News-Aussendungen via Newsletter, Pressemeldungen und in den relevanten sozialen Medien sorgen für ausreichend Traffic und damit für Besucherströme auf Webseiten. Robert Nabenhauer bilanziert: “Meinen Klienten rate ich in der Regel, laut und deutlich über jede Neuerung, jeden neuen Service, die Technik, das weitere Know-how oder anstehende Events zu reden. Lokal vor Ort, wenn das relevant ist für das Unternehmen. Oder direkt online, wenn sich die Zielpersonen vor allem digital informieren. Wichtig ist, dass Sie als Unternehmen auch darüber sprechen, was Sie können, was Sie leisten – und für wen.” Genau dafür wären Online-Presseportale geeignete Verbreitungsmittel.
Auf seinem Blog stellt Robert Nabenhauer in loser Folge geeignete Tools und Dienstleistungen vor, die Unternehmen die anfallenden täglichen Routinearbeiten erleichtern sollen.

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Kontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de

Unterbewusster Kommunikation aufspüren

Steinach/St. Gallen im März 2015 Die Unternehmensberatung Robert Nabenhauer Consulting untersucht konfliktbehaftete Kommunikationssituationen in Unternehmen.

Unterbewusster Kommunikation aufspüren

Ziel ist es, komplexe unterschwellige Blockaden aufzudecken und dem beauftragenden Unternehmen konkrete Lösungswege aufzuzeigen.
Die Analyse der Kommunikationssituation und praktische Lösungswege werden anhand der systemischen Organisationsaufstellung (http://www.nabenhauer-consulting.com/coaching/systemische-organisationsaufstellungen/) erarbeitet. Der Tagessatz liegt bei 3.000,-EUR inkl. Mehrwertsteuer, Vorgespräche zur Klärung des Auftrags seien obligatorisch. Aufgestellt wird in der Regel am Schweizer Standort von Nabenhauer Consulting beziehungsweise auf “neutralem Boden”, also außerhalb des Unternehmenssitzes des Klienten.
Robert Nabenhauer, Inhaber der Unternehmensberatung und Autor verschiedener Vertriebs- und Marketing-Ratgeber sagt dazu: “Mit der systemischen Organisationsaufstellung klären wir die Hintergründe einer bestimmten kritischen Situation im Unternehmen und erarbeiten anhand dessen praktische Lösungswege. Das heißt, der Klient geht nach der Organisationsaufstellung mit einem konkreten Plan raus und weiß genau, was er machen muss.”
Bei über 200 Aufstellungen hat Robert Nabenhauer persönlich mitgewirkt – sowohl als Repräsentant als auch als Aufstellungsleiter. Die systemische Organisationsaufstellung bietet die Mittel, um insbesondere unbewusste Kommunikationsprobleme aufzudecken.
Verwendung findet die Organisationsaufstellung
-bei wiederkehrenden kritischen Kundensituationen, deren Ursache trotz großer Bemühungen nicht aufgedeckt werden kann
-bei Firmenübernahmen und Inhaberwechsel beziehungsweise Firmennachfolge
-bei Wechsel von Abteilungsleitern und Führungskräften, wenn klassische Teambuilding-Maßnahmen keine Effekte erzielen
-bei Leistungsabfall im Team ohne erkennbare Ursachen
Häufig seien die klassischen Management- und Führungswerkzeuge bereits voll ausgeschöpft, wenn die Klienten sich an einen systemischen Organisationsaufsteller wenden, meint Robert Nabenhauer. “Persönliche Hintergründe, beispielsweise mit der eigenen Familie oder gesundheitliche Faktoren lassen sich in einem Mitarbeitergespräch fast nie herausarbeiten. Als Führungskraft kommen Sie damit nicht mehr weiter – erst recht, wenn der Mitarbeiter oder das Team letztlich Schwierigkeiten mit Ihnen hat. Über das System von Aufstellungsleiter und Repräsentanten wird das Problem sichtbar – genauso wie der Lösungsweg. Damit lässt sich dann arbeiten. Beispielsweise, indem einem Mitarbeiter ganz klar die neue Hierarchie aufgezeigt wird oder indem er für seine familiären Baustellen ausreichend Zeit erhält, das Team anders organisiert wird und so weiter.”
Die Möglichkeiten der systemischen Organisationsaufstellung seien endlos, betont der Unternehmensberater. Er verweist auf die Qualitätskriterien, denen sich jeder Aufstellungsleiter verpflichtet:
1.Vor- und Nachgespräche gehören zur eigentlichen Organisationsaufstellung dazu.
2.Es wird wertfrei aufgestellt. Das bedeutet, der Aufstellungsleiter drängt niemanden in eine vorgefertigte Lösung. Der Aufstellungsleiter achtet auch darauf, dass sich der Klient der Aufstellung mit offener Erwartungshaltung stellt.
3.Die Intimsphäre einzelner Beteiligter wird geschützt. Private und persönliche Hintergründe werden von der geschäftlichen Fragestellung getrennt.
4.Interna aus der systemischen Organisationsaufstellung verbleiben im Aufstellungsraum – es werden keine Interna nach außen getragen.
Details zur systemischen Organisationsaufstellung gibt es auf dem Unternehmensauftritt der Nabenhauer Consulting unter http://www.nabenhauer-consulting.com/coaching/systemische-organisationsaufstellungen/

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Kontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de

Jos Donners von MAK NRW und Malin Gebken veröffentlichen im Gabal-Verlag

Ein Buchbeitrag über die Kernquadrat-Methodik im Dienst von Persönlichkeitsanalyse und Entwicklung

Jos Donners von MAK NRW und Malin Gebken veröffentlichen im Gabal-Verlag

Am 16. April 2015, dem Vorabend der Petersberger Trainertage, wird das neue Buch ‘Handbuch der Persönlichkeitsanalysen: Die führenden Tools im Überblick’ feierlich im Steigenberger Grandhotel in Petersberg vorgestellt. Die Autoren Jos Donners von der Management Akademie (MAK) NRW und Malin Gebken von Malin Gebken Zeitgenössisches erarbeiteten hierfür den Beitrag zu den Konzepten Kernqualitäten und Kernquadrat. Unterstützend in der Ausgestaltung wirkte Klaus Feldmann von Orgetex.

Für das Buch-Projekt hat der Gabal-Verlag Methoden und Systeme ausgewählt, die sich zur Analyse der eigenen Persönlichkeit eignen, meist unter dem Gesichtspunkt der beruflichen Entwicklung. Die Kernqualitäten und das Kernquadrat nehmen innerhalb dieses Portfolios an Konzepten eine Sonderstellung ein. Während viele andere Analysemethoden ihre Ergebnisse statisch fixieren und die Anwender/innen bestimmten vorformulierten Kategorien oder Typen zuordnen, bietet die Kernquadrat-Methodik ein dynamisch-situatives Modell, das eigenständig und mit individueller Wortwahl immer wieder neu zu füllen ist. Die Methodik ist somit als praxis-orientierte Handlungsplattform zu verstehen. Sofern gewünscht begeben sich Anwender/innen des Kernquadrates automatisch in die Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse, ohne großen Mehraufwand.

Bei Interesse an aktionsgerichteter Selbst-Analyse sind nähere Informationen hier erhältlich.

Die Management Akademie NRW bietet zu den Bereichen Mitarbeiterführung, Teamentwicklung, Kommunikation und Verkauf regelmäßig Trainings und Seminare an. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Konzept der Kernqualitäts-Entwicklung und der Kernquadrat-Methodik, einem Instrument zur Selbsteinschätzung und zum Entdecken der eigenen Potenziale bzw. der Qualitäten Ihrer Mitarbeiter/innen. Hierzu erhalten führende Unternehmen und Organisationen durch die MAK maßgeschneiderte Workshops für Führungskräfte und Mitarbeiter/innen.

Bildquelle: @ GABAL Verlag

Das Kernquadrat ist ein Hilfsmittel, ein Werkzeug, um Kernqualitäten und Herausforderungen bei sich selbst und bei anderen zu entdecken.

Das Kernquadrat lässt sich in verschiedenen Bereichen anwenden, so zum Beispiel bei persönlichen Entwicklungsplänen, beim Entwickeln von Führungskompetenzen, Teamtentwicklung, interkulturelle Zusammenarbeit oder bei Stressbewälltigung und Teambildungsprozessen.

Kontakt
Kernquadrat
Jos Donners
Rheinuferstr. 94
41468 Neuss
02131 364848
j.donners@mak-nrw.de
http://www.kernquadrat.de

Quelle: pr-gateway.de

Genesys präsentiert Customer Experience Platform

Genesys (www.genesys.com/de), ein führender Anbieter von Kundenservice- und Contact-Center-Lösungen, bringt die nächste Generation seiner Genesys Customer Experience Platform auf den Markt. Dank der neuen Funktionen können Unternehmen multimodale Omnichannel-Prozesse sowie personalisierte Interaktionen ihrer Kunden überwachen und orchestrieren. Die Omnichannel-Suite kombiniert Kontext aus allen Kommunikationskanälen einschließlich Sprache sowie Multimodalität, Orchestrierung und Lifecycle-Management, um sowohl Self-Service als auch klassischen, assistierten Service neu zu gestalten. Unternehmen haben dadurch Zugriff auf eine Plattform, mit der sie mit ihren Kunden konsistent und auf effiziente Weise in Kontakt treten und sie bei der “Customer Journey” bestmöglich unterstützen können. Die neue Plattform dient dabei als eine Art Integrationsplattform und arbeitet eng mit bereits vorhandenen CRM-Lösungen zusammen.

Omnichannel-Management ist keine Zukunftsvision mehr

Die meisten Unternehmen unterstützen heutzutage nur Multichannel-Interaktionen. Sie unterstützen zwar zahlreiche Kanäle wie Sprache, E-Mail und Chat, können diese aber meist nicht kontextbezogen miteinander verbinden.

Mit der neuen Plattform von Genesys erhalten Kunden vollen Omnichannel-Kontext und darüber hinaus drei zusätzliche für Omnichannel zentrale Funktionen:

1. Multimodalität: Unternehmen können nun verschiedene Kanäle gleichzeitig in einer einzigen Interaktion synchronisieren.

2. Orchestrierung: Kundeninteraktionen können in einzelne Schritte aufgeteilt und neu gestaltet werden.

3. Lifecycle-Management: Unternehmen sind so in der Lage, sämtliche Schritte wie Design, Orchestrierung, Monitoring und Festlegung von bestimmten Kundeninteraktionen miteinander zu verbinden (Lifecycle Management).

Im Einzelnen wurden folgende neue Features zur neuen Version der Genesys Customer Experience Platform hinzugefügt:

-Customer Journey Analytics und Monitoring, für eine erhöhte Transparenz und tiefere Einblicke, sowohl in individuelle als auch mehrfache Kundeninteraktionen. Indem Contact-Center-Mitarbeiter auf Monitoring- und Gestaltungs-Optionen zugreifen können, sind sie dazu in der Lage, ihre Kundeninteraktionen zu optimieren.

-Ein Omnichannel Desktop, der Mitarbeitern einen integrierten Bildschirm zur Verfügung stellt, als Ausgangspunkt für sämtliche Kundeninteraktionen und damit verbundenen Arbeitsschritte. Die Oberfläche ermöglicht einen ganzheitlichen Blick auf sämtliche Interaktionen und Touchpoints mit dem jeweiligen Kunden. Mitarbeiter können nun in einer einzigen Aktion verschiedene Kanäle gleichzeitig bedienen und zudem auf neue integrierte Wissensmanagementfunktionen sowie ein so genanntes “Journey History Dashboard” zugreifen. Durch letzteres lässt sich genau festlegen, welches die nächsten Schritte in einer Interaktion sein sollen oder welche Angebote einem Kunden unterbreitet werden.

Genesys ist der führende Anbieter für Multi-Channel-Kundenerlebnisse und Contact-Center-Lösungen, die von mehr als 4.500 Kunden in 80 Ländern eingesetzt werden. Die Genesys Customer Experience Platform bietet Kunden ein konstantes, nahtloses und individuelles Service-Erlebnis (Customer Experience) über alle Touchpoints, Kanäle und Konversationen hinweg. Die Lösungen von Genesys unterstützen täglich mehr als 100 Millionen Kundeninteraktionen in Unternehmen jeder Größenordnung und helfen diesen dabei, die Service-Erfahrung sowie die Unternehmensergebnisse zu verbessern.

Firmenkontakt
Genesys Telecommunications Laboratories GmbH
Beate Christen-Kaube
Holzhofallee 15A
64295 Darmstadt
+49 (6151) 274 9007
beate.kaube@genesys.com
http://www.genesyslab.com

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Robert Belle
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-15
robert.belle@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de/de

Quelle: pr-gateway.de

BGH Entscheidung Mietrecht: Lauter Parkettboden muss akzeptiert werden

Ein Mieter kann nur das erwarten, was zur Zeit der Errichtung des Gebäudes Standard war.

BGH Entscheidung Mietrecht: Lauter Parkettboden muss akzeptiert werden

Muss ein Wohnungsinhaber einen Parkettboden akzeptieren, wenn der frühere Teppichboden in der Eigentumswohnung darüber nun durch einen hellhörigeren Parkettboden ausgetauscht worden ist? Dieses Thema beschäftigte den Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am 27. Februar. Das Urteil: Der Nachbar muss das Parkett hinnehmen, auch wenn sein Empfinden dadurch sehr gestört wird.

Ein Ehepaar aus Travemünde hat den Prozess vor dem BGH gegen die über ihm wohnenden neuen Eigentümer verloren, die einen Teppich aus den 70er Jahren durch ein Parkett ersetzt haben.

“Solche Fälle gibt es immer wieder. Aber dazu gibt es eine eindeutige Entscheidung, die übrigens auch für Mieter gilt. Denn diese können keine Mietminderung verlangen, auch wenn die Schritte viel lauter sind als es früher war und deshalb die Wohnqualität nun mindern”, so Rechtsanwalt Christoph Hawuka, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht in der Rechtsanwaltskanzlei Willi & Janocha mit Standorten in Höchstädt, Augsburg und Donauwörth. “Bereits 2010 hat der Bundesgerichtshof entschieden, dass kein Anspruch auf eine bessere Schalldämmung besteht, als zur Zeit der Errichtung des Gebäudes in DIN-Normen festgelegt war. So kann ein Mieter nur das erwarten, was zur Zeit der Errichtung des Gebäudes Standard war”, ergänzt der Fachanwalt. Diese Rechtsprechung hat der Bundesgerichtshof nunmehr mit seinem Urteil vom 27. Februar (V ZR 73/14) konsequent fortgeführt. Ein Wohnungseigentümer kann also nicht verhindern, dass über ihnen wohnende Eigentümer einen Teppichboden durch Parkett ersetzen. Maßgeblich ist allein, dass die zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes geltenden Schallschutzbestimmungen eingehalten werden. Und das Wohnhaus im Fall aus Travemünde wurde Anfang 1970 gebaut. Der Fall ist also eindeutig.

“Die Entscheidung beruht auf der Überlegung, so der BGH, dass die Auswahl des Bodenbelages die Gestaltung des Sondereigentums betrifft. Der Schallschutz muss in erster Linie durch die im Gemeinschaftseigentum stehenden Bauteile gewährleistet werden”, so Fachanwalt Christoph Hawuka weiter. In solchen Situationen ist der Fachmann gefragt, egal ob es sich um einen neuen Boden, einen Wasserrohrbruch oder sonstiges rund um das Mietrecht handelt.

Wasserrohrbruch, Beinbruch, Rechtsbruch – es gibt Situationen im Leben die erfordern einen Fachmann. Die Rechtsanwaltskanzlei Willi & Janocha hat die passenden Ansprechpartner für Sie. Und mit Standorten in Augsburg, Donauwörth und Höchstädt (Dillingen) sind die auch noch direkt in Ihrer Nähe!

Wählen Sie aus unseren neun Rechtsanwälten den für Ihren individuellen Fall am besten geeigneten Anwalt aus. Aufgrund der Spezialisierung auf verschiedene juristische Bereiche gewährleisten wir Ihnen die fachliche Kompetenz, die den Fachanwalt auszeichnet.

Von unseren Rechtsanwälten und Fachanwälten werden Sie umfassend und detailliert beraten. Dabei werfen wir nicht mit hochgestochenem Fachchinesisch um uns – wir wollen von Ihnen verstanden werden! www.kanzleiwilli.de

Kontakt
Fachanwaltskanzlei Willi & Janocha GbR
Georg Willi
Herzog-Philipp-Ludwig-Str. 13
89420 Höchstädt (Dillingen)
+49 (0) 9074 / 9555 – 0
+49 (0) 9074 / 9555 – 25
marketing@kanzleiwilli.com
http://www.kanzleiwilli.de

Quelle: pr-gateway.de

Stressbewältigungstrainer Ausbildung in der Tripada Akademie

Werden Sie Tripada Stressmanagement Trainer an 3 Tagen, vom 29.05. – 31.05.2015 in Wuppertal.

Stressbewältigungstrainer Ausbildung in der Tripada Akademie

Stressmanagement nimmt in unserer heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung zu, denn Stress stellt einen bedeutsamen Faktor für viele psychische und physische Erkrankungen dar. Unter den erfassten Symptomen werden Müdigkeit bzw. Erschöpfung am häufigsten berichtet. Danach folgen Einschlafschwierigkeiten, gefolgt von Kopf- und Rückenschmerzen sowie Bauchschmerzen. Je mehr Stress erlebt wird, desto höher fallen die Symptomangaben aus.

Für eine umfassende Stressprävention hat sich das multimodale Stressmanagement bewährt, die sowohl das Stressbewältigungsverhalten, das Stresserleben als auch die psychophysischen Reaktionen positiv verändern können. Hierzu zählt das “Instrumentelle Stressmanagement” (Reduzierung der Stressoren), “Kognitives Stressmanagement” ( Änderung von persönlichen Motiven, Einstellungen und Bewertungen) und palliativ-regeneratives Stressmanagement (Regulierung und Kontrolle physiologischer und psychischer Stressreaktionen).

Als “Stressmanagement-Trainer” unterstützen Sie Gruppen und Einzelpersonen im Bereich der Stressverarbeitung. Sie benötigen dazu ein Verständnis über die physiologischen und psychologischen, individuell verschiedenen Auswirkungen von Stress sowie Kenntnis über Bewältigungsstrategien.

Dieses Wissen wird Ihnen an 3 aufeinander folgenden Tagen durch Dr. Marcus Körner vermittelt.

Mit einem entsprechenden Grundberuf nach § 20 SGB V, sowie einer Trainerberechtigung für AT, PMR oder als Yogalehrer erhalten Sie mit dieser Ausbildung auch die Kassenzulassung.

Für alle weiteren Fragen sowie zur Anmeldung der Ausbildung informieren Sie sich bei der Tripada Akademie, Tel.:0202/9798540.

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Seminarräumen im Zentrum von Wuppertal qualitätsgesicherte Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 50 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung, Ausbildung Pilates, Heilpraktiker Psychotherapie und Coaching.Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen.Tripada steht für Qualität im Yoga, in der Yogalehrerausbildung, in der Kinder -Yogalehrer – Ausbildung, in der Gesundheitsförderung, im Kursbetrieb und in der gesamten Ausbildung und Weiterbildung. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Kontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Quelle: pr-gateway.de

devolo SmartGrid forciert Sicherheit in der Datenübertragung im Forschungsprojekt SEnCom

Das intelligente Energienetz verlangt nach einer umfassenden Datenkommunikation, bei der Sicherheit eine zentrale Rolle spielt.

devolo SmartGrid forciert Sicherheit in der Datenübertragung im Forschungsprojekt SEnCom

Sicherheit als zentrale Herausforderung im Smart Grid
Eine reibungslose Datenkommunikation ist für den Betrieb des intelligenten Energienetzes essentiell: Durch die vielen dezentralen Einspeisepunkte im Smart Grid kann es zu starken Lastschwankungen kommen, wenn die einzelnen Erzeuger nicht in Bezug auf den Verbrauch in Echtzeit koordiniert werden.

Auf der Verteilnetzebene stellen sich besondere sicherheitstechnische Herausforderungen an die Kommunikationstechnologie: Häufig werden Photovoltaik-Anlagen oder Blockheizkraftwerke in privaten Haushalten genutzt, dabei sind systemrelevante Kommunikationsschnittstellen nahezu frei zugänglich.

Um einen störungsfreien Netzbetrieb zu gewährleisten, analysiert und erprobt das Projekt SEnCom die automatische Abwehr von unautorisierten Eingriffen.

Im Fokus: Sicherheit in der Verteilnetzebene
Im Rahmen verschiedener Modellversuche sollen die systemrelevanten Rückwirkungen durch Angriffe auf das Verteilungsnetz untersucht und konkrete Lösungen für eine maximale Systemstabilität erarbeitet werden. Im ersten Schritt des 2-jährigen Projekts steht die “Analyse möglicher Angriffsszenarien auf die Kommunikationsstruktur”. Der zweite Schritt sieht die Konzeption sowie den Aufbau eines Demonstrators vor. Hier werden im Rahmen eines im ‘Zentrum für Netzintegration und Speichertechnologien” der RWTH Aachen University aufgebauten elektrischen Verteilungsnetzes die im ersten Schritt ermittelten, unbefugten Zugriffsversuche auf das Stromnetz getestet. Im Fokus des dritten Schritts steht die Analyse der Auswirkungen von IKT-Bedrohungsszenarien auf die Verteilnetzebene.

“devolo hat eine enorme Expertise in der sicheren Datenkommunikation im Smart Grid gesammelt”, kommentiert Heiko Harbers, Vorstand der devolo AG. “Im Rahmen des SEnCom Projekts denken wir weiter und untersuchen gemeinsam mit renommierten Partnern mögliche Angriffe auf diese Technologie und die Auswirkungen auf den Netzbetrieb. Unser Anspruch ist es, mit unseren Produkten eine sichere und zukunftsweisende Lösung anzubieten.”

Starke Partner für maximalen Schutz
Die P3 energy & storage GmbH übernimmt die Projektkoordination. Projektpartner sind die P3 communications GmbH, das Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen University sowie die Hochschulen Rhein-Main und Bremen. Die PSI AG beteiligt sich als assoziierter Projektpartner.

Als Hersteller von Powerline-Kommunikationslösungen steht für devolo die Systemsicherheit an erster Stelle. Insbesondere im Hinblick auf neue Produktentwicklungen; denn eine höhere Datensicherheit geht auch mit höheren Datenraten einher. Somit fällt devolo eine zentrale Rolle im Rahmen des Projektes zu.

Win-Win-Strategie für Projektpartner
SEnCom verfolgt das Ziel einer ganzheitlichen Analyse der Gefährdungspotenziale in intelligenten Netzen der Zukunft unter Einbindung der Disziplinen der Energietechnik sowie der Informations- und Kommunikationstechnik. Durch diese Vorgehensweise sollen technisch und wirtschaftlich sinnvolle Handlungsempfehlungen unter Berücksichtigung der netzbetrieblichen Anforderungen gegeben werden. “Wir erwarten aus dem SEnCom-Projekt zahlreiche interessante Ergebnisse, die direkt in die Entwicklung neuer Produkte der devolo AG einfließen werden. Das ist eine echte Win-Win-Strategie für alle Projektpartner.”, erklärt Dr. Michael Koch, Geschäftsbereichsleiter devolo Smart Grid. “Gerade unser G3-PLC Modem 500k wird von den Erkenntnissen zu Kryptographiealgorithmen, Routingalgorithmen sowie zur zuverlässigen und echtzeitfähigen Datenübertragung auf der Verteilnetzebene profitieren.” Das G3-PLC Modem 500k sorgt für eine effiziente Access-Powerline-Verbindung und nutzt das Übertragungsband zwischen 150 kHz und 500 kHz. Hier verbinden sich die Powerline-Vorteile von hoher Reichweite und idealem Datendurchsatz mit genügend Leistungsreserven für zukünftige Anwendungen.

Diesen Text und aktuelle Produktabbildungen finden Sie auch im Pressebereich der devolo-Webseite unter www.devolo.de.

Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung und Home Automation.

devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 25 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49(0)241-18279-514
+49(0)241-18279-999
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustr. 90
90763 Fürth
+49(0)911-979220-80
+49(0)911-979220-90
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Süßes Brand Building im Netz: Searchmetrics analysiert die Social Visibility für die zehn beliebtesten Schokoladenmarken der Deutschen

Kinderriegel von Kinder, Milka und Ritter Sport sind auf Facebook am erfolgreichsten / Nur drei Marken sind im März mit speziellen Oster-Aktionen präsent

Berlin, 30. März 2015_ Schokolade macht glücklich – und das zu jeder Jahreszeit. Weihnachten und Ostern allerdings sind die süßen Glücklich-Macher auch sehr beliebte Geschenkideen. In diesem Jahr – so meldete es jüngst der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) – wurden stolze 213 Millionen Osterhasen produziert; ein Plus von 3,4% gegenüber 2014. Während 40% davon ins Ausland gehen, verbleiben etwa 127 Millionen Stück in Deutschland. Kein Wunder, denn laut BDSI verzehrten die Deutschen 2014 über das Jahr verteilt pro Kopf 10,4 Kilogramm Schokolade. Entsprechend viel investieren Schokoladenhersteller in Werbung und Brand Building. Und auch Social Media ist für die Marken in der Interaktion mit ihrer Zielgruppe nicht mehr wegzudenken.

Searchmetrics wollte daher wissen, wie es kurz vor Ostern um die Social Visibility und die Facebook-Präsenz der zehn beliebtesten Schokoladenmarken der Deutschen bestellt ist. Daher hat der weltweit führende Anbieter einer Unternehmensplattform zur Optimierung der Search Experience, der Searchmetrics Suite™, die zehn beliebtesten Schokoladenmarken analysiert.

Neun von zehn Marken sind mit einer eigenen Fanpage auf Facebook vertreten und über alle zehn Marken wird auf Facebook kommuniziert. Um zu zeigen, wie gut die Domain einer Marke in den sozialen Netzwerken ankommt, ermittelt Searchmetrics den so genannten Social-Visibility-Wert dieser Website. Dafür werden sowohl die Bewertungen, als auch das Teilen einer URL berücksichtigt – und zwar in allen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Pinterest und Google+. Je höher dieser Index-Wert, desto größer die Popularität und auch die Reichweite der untersuchten Domain.

Kinderriegel – im Brand Ranking auf Platz fünf – führt das Social-Media-Ranking mit insgesamt 176.950 Index-Punkten an, gefolgt von Milka (162.055 Punkte) und Ritter Sport (144.625 Punkte). Die zweitbeliebteste Schokoladenmarke, Lindt, landet mit 2.894 Index-Punkten weit abgeschlagen auf den hinteren Plätzen.
Auch in puncto der Gesamtanzahl aller Likes, Shares und Kommentare nur auf Facebook bezogen, machen Milka und Kinderriegel die vorderen Plätze unter sich aus, wobei sich Milka ganz klar auf Platz eins schiebt (106.769 Likes, Shares und Kommentare). Dritthäufigste Marke, die auf Facebook kommuniziert, geteilt und geliked wird, ist Sarotti.

Auffallend: Im März sind nahezu alle Marken mit Aktionen und Gewinnspielen unterwegs, aber lediglich drei Hersteller gehen mit gezielten Osteraktionen ins Rennen um die Gunst der Facebook-Community. So ist beispielsweise Lindt gleich mit drei Aktionen auf Facebook vertreten: Ostereier-Beutel-Aktion, Goldhasen-Fotowettbewerb sowie dem “Ab-ins-Osternest”-Gewinnspiel; Merci punktet mit der Verlosung eines Naschpaketes. Doch vor allem Milka erzielt mit der aktuellen Oster-Aktion höchste Aufmerksamkeit auf Facebook: Das gemeinsame Gewinnspiel mit Rewe ist mit insgesamt 17.907 Likes, Shares und Kommentaren die erfolgreichste Oster-Aktion auf Facebook. Des Weiteren verlosen sie “schokoladige Pakete in in der “zarten Ostersuche”.

Über Searchmetrics
Die Searchmetrics GmbH ist der Pionier und weltweit führende Anbieter einer Unternehmensplattform zur Optimierung der Search Experience. Diese “Search Experience Optimization” verbindet SEO, Content, Social Media, PR und tiefgehende Analysen zu einer einheitlichen Grundlage für die Entwicklung und Umsetzung einer organischen Suchstrategie. Im Fokus stehen somit jeder einzelne potenzielle Kunden und der Beitrag, den umfassende Search-Strategien für ein überragendes und unvergessliches, individuelles Einkaufserlebnis leisten können.
Unternehmen und Agenturen nutzen die Searchmetrics Suite™ für die Planung, Ausführung und Kontrolle ihrer digitalen Marketingstrategien. Unterstützt durch die ständig aktualisierte, global verfügbare Datenbank, beantwortet Searchmetrics zentrale Fragen für SEO-Profis und digitale Marketers und liefert darüber hinaus eine Fülle an Prognosen, analytischen Erkenntnissen und Empfehlungen, die die Sichtbarkeit und das Engagement erhöhen und so letztlich auch die Online-Umsätze steigern. Zahlreiche bekannte Marken wie T-Mobile, eBay, Siemens und Symantec vertrauen bereits dem vollen Leistungsumfang der Searchmetrics Suite™.
Searchmetrics betreibt Niederlassungen in Berlin, San Mateo, New York, London und Paris und wird von der Verlagsgruppe Holtzbrinck und den renommierten Risikokapitalgesellschaften Neuhaus Partners und Iris Capital gestützt.
Weitere Informationen unter http://www.searchmetrics.com/de/

Firmenkontakt
Searchmetrics GmbH
Nadja Schiller
Greifswalder Straße 212
10405 Berlin
030 / 322 95 35 – 52
n.schiller@searchmetrics.com
http://www.searchmetrics.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Kathrin Hamann
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 18
searchmetrics@elementc.de
http://www.elementc.de

Quelle: pr-gateway.de