Neues Portal für das Studium im Ausland

Mit Campus.Agency startet ein Service-Portal für Studierende, die ins Ausland wollen

Neues Portal für das Studium im Ausland

Hamburg / Berlin (soma). Mit Campus.Agency ist ein neues Informations- und Serviceportal rund um das Thema “Studieren im Ausland” entstanden. Auf http://www.campus-agency.com können Studierende sowie Work & Traveller alle nötigen Informationen für ihren Auslandsaufenthalt zentral und übersichtlich aufbereitet recherchieren.

Länderinformationen zu den meistbereisten Zielen, ausführliche Profile von mehr als 100 der beliebtesten Universitäten im Ausland und organisatorische Notwendigkeiten hat die Redaktion von Campus.Agency leicht verständlich zusammengefasst. Ergänzt wird das Angebot durch umfassende Informationen und Tipps in den Bereichen Versicherungen, Banking und Finanzen, Telekommunikation, Reise und Unterkunft sowie weiteren Themen, die für den Auslandaufenthalt wichtig sind.

“Das lästige Googeln und Durchklicken von Hunderten von Websites entfällt”, erläutert Dr. Rainer Demski, Vorstand der Agentur social markets, das Konzept. Das Hamburger Team hat das Serviceportal in Zusammenarbeit mit der BD24 Berlin Direkt GmbH aufgebaut. “Mit unserem Angebot möchten wir jungen Leuten, die ins Ausland wollen, einen zentralen Anlaufpunkt bieten.” Ein eigens geschultes Redaktionsteam sorgt für die laufende Aktualisierung und den Ausbau der Inhalte und Funktionen.

Der Blog der Website informiert mit Trends, Tipps, News und Erfahrungsberichten. Die Social Media-Kanäle des Rundum-Serviceportals werden ebenfalls aktiv eingebunden und ermöglichen den Dialog in einer wachsenden Community. Insbesondere auf Facebook (https://www.facebook.com/the.campus.agency) sollen sich Studierende und Reisewillige direkt mit der Redaktion und untereinander austauschen können.

Die Hamburger Agentur social markets AG (http://www.social-markets.de) ist spezialisiert auf Content Marketing und Social Media und betreibt im Internet eine wachsende Zahl interaktiver Portale zu unterschiedlichen Themenbereichen.

Kontakt
social markets AG
Rainer Demski
Völckersstraße 14-20
22765 Hamburg
040333 10 36-0
040333 10 36-29
press@social-markets.de
http://www.social-markets.de

Quelle: pr-gateway.de

Auf der Suche nach dem Augenblick

Ein inspirierendes Märchen über das Geheimnis der Zeit

Auf der Suche nach dem Augenblick

Einen Augenblick, bitte! Gerne – aber was ist eigentlich ein Augenblick? Diese Frage fasziniert Tidemann, den kleinen Helden unseres Märchens. Kein Mensch hat heute mehr Zeit, doch niemand wundert sich darüber. Nur Tidemann fragt sich, warum das so ist, ob das so sein muss – und macht sich auf die Suche nach dem kostbarsten Teil unseres Lebens: auf die Suche nach dem Augenblick.

Auf seiner Reise durch die Zeitkultur trifft Tidemann den Tempologen, einen Faulpelz, sogar den Präsidenten und weitere merkwürdige Menschen. Dabei entdeckt er Stadtlärm in Dosen, erfährt von dem eigenartigen Land Turbonien, landet auf der Insel ohne Uhren und erlebt noch andere erstaunliche Abenteuer. “Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick” ist ein inspirierendes Märchen über das Geheimnis der Zeit, eine zeitlose, poetische Alternative zu unserer Zeitkultur – für alle Menschen, die (nicht nur) den Augenblick finden und eine erfüllte Zeit erleben möchten.

Der Osnabrücker Autor Dr. Axel Schlote hat früher u.a. beim Südwestfunk in Baden-Baden und als Redenschreiber der Bundesregierung in Berlin gearbeitet. Parallel hat er regelmäßig Bücher veröffentlicht, darunter Sachbücher wie “Treffsicher texten” und “Zeit genug” (Beltz Verlag) und das Märchen von “Käpt’n Jokas” (Edition Petersen). Illustratorin Gina Schlote ist ausgebildete Fotografin. Zuletzt war sie als Assistentin in der Galerie Petersen in Esens tätig. Zahlreichen Foto- Veröffentlichungen folgt hier die erste Buchillustration.

Daten zum Buch
Axel Schlote: Tidemann auf der Suche nach dem Augenblick. Ein Märchen über das Geheimnis der Zeit, Feiler Verlag: Bremen 2015. (ISBN: 978-3-944550-08-4 – Preis: 12,95 €)

Mit dem Märchen von Tidemann hat der Feiler Verlag in Bremen erneut sein Programm erweitert. Denn seit kurzem geht der Verlag neue Wege. Im Mittelpunkt seines Programms stand bislang der beliebte O-EI-A-Preisführer für Ü-Ei-Figuren. Die Leitmotive waren auch dabei schon “Spiel und Phantasie”. Im vergangenen Jahr hat der Feiler Verlag dann ein Buch über nostalgisches Spielzeug herausgebracht mit dem Titel “Schätze aus dem Kinderzimmer”. Nun kommt ein Buch mit viel Phantasie dazu – ein Märchen über das Geheimnis der Zeit.

Kontakt
Feiler Verlagsgesellschaft mbH
André Feiler
Kästnerstr. 4
28279 Bremen
0421-9593145
kontakt@feiler-verlag.de
http://feiler-verlag.de

Quelle: pr-gateway.de

Hotel in Heppenheim: "HOTEL AM BRUCHSEE" ist mit neuer Webseite online!

Hotel in Heppenheim: "HOTEL AM BRUCHSEE" ist mit neuer Webseite online!

Ein Hotel für Feinschmecker, Genießer aber vor allem auch für Geschäftsreisende ist mit seiner neuen Internetpräsenz online und überzeugt mit einem attraktiven Erscheinungsbild.

Nach Renovierung der Hotellerie im letzten Jahr, war es an der Zeit, den Interessenten und Gästen auch eine leicht und übersichtlich bedienbare Webseite zu präsentieren. Die neu aufgebaute Zimmersuche sowie eine aktuelle Bildergalerie des Hotels sind nur ein paar Highlights der neuen Webseite.

Im Interview mit Andreas Bauer, dem Leiter und Geschäftsführer des Hotels erfahren wir die besonderen Vorzüge und Ausstattungsmerkmale des Hotels, die Beweggründe für die Erneuerung der Internetpräsentation, den aktuellen Stand der Zimmerrenovierung sowie die Besonderheiten von “BRUCHSEE”S RESTAURANT” – ein Name, welcher Gourmetfreunde aus der Region und aller Welt anlockt.

Das Restaurant liegt im idyllischen Heppenheim an der Bergstraße mittig zwischen dem wunderschönen Heidelberg und der Kulturhochburg Darmstadt. Europas drittgrößter Flughafen und Deutschlands größter Verkehrsflughafen in Frankfurt sind nur circa 35 Autominuten vom Hotel in Heppenheim entfernt – somit beste Voraussetzungen für ein erfolgreiches Tagungshotel internationaler und regionaler Gäste.

Für Touristen ist das Hotel an der Bergstraße ebenfalls optimal. Nicht nur aufgrund seines hervorragenden Restaurants, sondern auch, da Heppenheim einiges an Kultur- und Freizeitaktivitäten zu bieten hat. Das Stadtgebiet Heppenheims befindet sich genau unterhalb der mittelalterlichen Starkenburg. Aber auch der Marktplatz mit seinem Rathaus und die vielen Fachwerkhäuser machen Heppenheim zu einem beliebten Reiseziel für Altstadtliebhaber, Weinkenner und Wanderer. Auf dem großen Segelflugplatz können sich Hobbysegler prächtig austoben, oder im Odenwald spazieren gehen und die Natur genießen.

Wer in Heppenheim ein Hotel zum Tagen, Entspannen, Schlemmen oder einfach nur eine gut gelegene Schlafmöglichkeit mit leckerem Frühstücksbuffet sucht, der ist im “HOTEL AM BRUCHSEE” genau richtig. Ob beim romantischen Abendessen auf der Terrasse direkt am Wasser, beim Joggen um den See, oder bei einer erholsamen Massage im Obergeschoss – das Hotel bietet ein umfangreiches Leistungsportfolio aus den Bereichen Hotel, Restaurant und Wellness. Und das für jeden Geschmack und jede Altersgruppe.

Die Hotellerie bietet seinen Gästen neun helle, lichtdurchflutete Tagungsräume, sowie 72 liebevoll eingerichtete Einzel- und Doppelzimmer und ein hervorragendes Restaurant. Auch Hochzeiten oder Geburtstage werden gerne mitgeplant und organisiert. Damit jede Feier ein Erfolg wird, arbeiten Hotel, Restaurant und die Gäste Hand in Hand miteinander.

“BRUCHSEE”S RESTAURANT” ist regional bekannt für seine ausgezeichnete Küche ganz nach dem Motto: “Bei uns kommt nur das Beste auf den Tisch!”, so Andreas Bauer im Gespräch. Es lässt sich aus einer Speisekarte wählen, die keine Wünsche offen lässt – und das in einer angemessenen Preiskategorie. Ob vegetarisch, vegan oder ein Fleischfeinschmecker, das “HOTEL AM BRUCHSEE” bietet alles in bester und saisonfrischer Qualität – vereint in einer abwechslungsreichen und übersichtlichen Menükarte. Die Speisen können im Einzelfall auch individuell nach Wunsch abgeändert oder völlig neu zusammengestellt werden. Morgens können sich die Gäste am Frühstücksbuffet stärken, welches bis 10 Uhr geöffnet hat, was perfekt auf die Tagungsgäste abgestimmt ist. Aber auch für die “Langschläfer” ist gesorgt, denn das Hotel liefert gerne das Frühstück samstags bis 14 Uhr aufs Zimmer.

WARUM WAR ES IHNEN WICHTIG, IHRE WEBSEITE ZU ERNEUERN?

“Wir haben unser Hotel letztes Jahr renovieren lassen und pflegen einen gewissen Mindeststandard, welchen wir mit unserer Internetpräsenz auch nach außen repräsentieren wollen. Und zwar mit einer klaren Struktur und einer Ansicht, welche auch für mobile Endgeräte wie Smartphones, Tablets usw. geeignet ist.”, so die Geschäftsleitung.

“Man muss mit der Zeit gehen. Einfach nur im Internet vertreten zu sein reicht uns nicht aus. Wir sprechen nicht nur Privatpersonen, Reisende und Touristen an, sondern vor allem auch Businesskunden. Diese treffen ihre Entscheidung basierend auf klaren Fakten, realen Bilddarstellungen und einem attraktiven Preis/Leistungsverhältnis. Genau das war und ist unser Anspruch für unsere Webseite sowie unserem Hotel/Restaurant. Darum haben wir nach den Renovierungen entschieden, auch unsere Internetpräsenz sozusagen “renovieren” zu lassen. Besonders wichtig ist uns, dass unsere Kunden und die Menschen, welche sich für uns interessieren, sich schon vor Reiseantritt ein reales Bild von unserem Leistungsangebot machen können.”

WAS IST DAS BESONDERE AN IHREM HOTEL UND WARUM SOLLTE MAN SICH FÜR “HOTEL AM BRUCHSEE” ENTSCHEIDEN?

Unser Hotel ist unter anderem für Geschäftsreisende ideal. Wir sind nur 35 Minuten vom Frankfurter Flughafen entfernt und auch weitere interessante Städte wie Heidelberg, Darmstadt und Mannheim liegen gut vernetzt rund um Heppenheim. Aber auch Touristen fühlen sich bei uns wie Zuhause. Wir legen viel Wert auf die individuelle Pflege unserer Gäste und eine harmonische Atmosphäre.

Das “HOTEL AM BRUCHSEE” ist auch ideal, um es als Massage oder Wellnesswochenende zu nutzen. Hierfür haben wir spezielle Angebote, welche sie auf der Webseite finden können. Der Massagebereich liegt im Obergeschoss des Hotels und hat einen atemberaubenden Blick durch das Panoramafenster ins Grüne. Der Massage/Wellnessbereich kann auch ohne als Gast im Hotel eingecheckt zu sein, genutzt werden und ist somit für regionale Gäste perfekt, um z.B. einen stressigen Arbeitstag gemütlich zu beenden. Anzumerken ist hier, dass neben Massagen, Shiatsu auch physiotherapeutische Anwendungen wie beispielsweise Krankengymnastik, Cranio-Sacrale-Therapie, Lymphdrainage und Wärmeanwendungen usw. durchgeführt werden. Dazu steht das ausgebildete Personal auf Termin zur Verfügung.

WAS GEFÄLLT IHREN GÄSTEN AM MEISTEN? WOFÜR BEKOMMEN SIE DAS MEISTE LOB?

“Das meiste Lob bekommen wir ganz klar für unser Restaurant. Das liegt vielleicht daran, dass ich selbst gelernter Koch bin und sehr viel Wert auf ausgesuchte und saisonfrische Zutaten lege. Dieser Unterschied spiegelt sich im Geschmack wieder”, sagt Andreas Bauer.
“Des Weiteren erhalten wir viel Anerkennung in Bezug auf unser stets freundliches und hilfsbereites Personal. Hier zeigt sich, dass berufserfahrene Fachkräfte aus dem Bereich der Gastronomie, welche mit Liebe und Motivation unseren Gästen täglich zur Verfügung stehen, sich auszahlen.”

ICH HABE GESEHEN, DASS SIE AUCH EINEN VEGETARISCHEN TEIL IN IHRER SPEISEKARTE FÜHREN. KÖNNEN SIE SICH VORSTELLEN, DEM AKTUELLEN TREND DES SOGENANNTEN “VEGGIE-HOTELS” ZU FOLGEN?

“Wir bieten bereits in unserer Karte einen vegetarischen Teil an. Allerdings ist es nicht nötig, extra einen Veggie Teil einzubauen, da wir auf Kundenwunsch hin alles ganz individuell vorbereiten können. Falls ein Kunde kein Fleisch zu sich nimmt oder er allgemein keine tierischen Produkte verzehrt – kein Problem für unsere Küche. Gerne wir auf die individuellen Wünsche und Essgewohnheiten unserer Kunden ein.”

Fazit:
Wer als Privatperson, Tourist, Handelsvertreter oder Unternehmen ein top gepflegtes Hotel oder Restaurant in der Region zwischen Frankfurt/Darmstadt und Mannheim/Heidelberg sucht, findet mit dem “HOTEL AM BRUCHSEE” eine Perle in Heppenheim an der Bergstraße. Die Hotellerie als auch das Restaurant hat sich unter anderem in den letzten Jahren durch Auszeichnungen als vier Sterne Hotel einen Namen gemacht und gilt in der Business-Szene als der Tipp im Bereich für Tagungs- und Schulungsveranstaltungen. Die neu gestaltete Webseite zeigt eine überdurchschnittlich gelungene Präsentation des Hauses.

Mehr Informationen zum Hotel Am Bruchsee in Heppenheim finden Sie unter folgenden Links:

Hotel am Bruchsee Heppenheim

Bruchsee’s Restaurant

Diese E-Mail (presse@bruchsee.de) ist ausschließlich für Pressemaßnahmen vorgesehen und ist nicht für Buchungsanfragen gedacht.

Kontakt
Hotel Am Bruchsee
Andreas Bauer
Am Bruchsee 1
64646 Heppenheim
+4962529600
presse@bruchsee.de
http://bruchsee.de

Quelle: pr-gateway.de

Kernkraft erobert Türkei

Kernkraft erobert Türkei

In der türkischen Provinz Mersin wird das Kernkraftwerk Akkuyu entstehen. Bis 2030 sollen insgesamt drei Atomkraftwerke Strom liefern. Uranfirmen wie Fission Uranium – http://bit.ly/1yqv8wb – bereiten sich auf künftigen Uranbedarf vor

Fission Uranium (ISIN: CA33812R1090) ist wohl eine der am meisten beachteten Urangesellschaften. Denn die Meldungen von neuen hervorragenden Bohrergebnissen des Patterson Lake South Projektes in Saskatchewan reißen einfach nicht ab. Das PLS-Projekt umfasst rund 31.000 Hektar und befindet sich zu 100 Prozent im Besitz von Fission Uranium. Nachdem aus fast allen Teilen der Welt der Bau von Atomkraftwerken gemeldet wird, jüngst aus der Türkei, dürfte die Spezialisierung auf Uran nicht die schlechteste sein.
Der Bau des ersten türkischen Kernkraftwerkes hat an der Mittelmeerküste begonnen. Den Grundstein legten Sergej Kirijenko, Chef der russischen Rosatom und Taner Yildiz, Energieminister der Türkei am 14. April 2015. Fertigstellung soll 2020 sein. Besitzer und Betreiber ist Russland, was ein Novum darstellt. Auch die Errichtung liegt in russischer Hand.
Ein zweites Kraftwerk soll im Norden in der Provinz Sinop entstehen. Der dritte Atomstandort ist noch nicht bekannt. In Sinop wird der französische Energiekonzern GDF Suez den Bau übernehmen. Nicht ganz ohne Kritik, da es sich um ein Erdbebengebiet handelt. 22 Milliarden wird das Projekt verschlingen. Frankreichs Investitionen in den türkischen Energiemarkt ziehen wohl auch eine Abhängigkeit von Frankreich nach sich.

Doch Öl und Gas zu importieren, kostet die Türkei viel Geld. Also möchte sie die Abhängigkeit von teuren Öl- und Gaslieferungen verringern – das ist der Hintergrund. Mit involviert ist Japan. Denn die Anlage wird im Besitz der japanischen Mitsubishi und Itochu, sowie Areva und GDF (65 Prozent) und dem türkischen Staat (35 Prozent) sein. Die Reaktoren werden von Areva und Mitsubishi geliefert werden. Nicht nur die Türkei, auch rund um den Globus werden Atomkraftwerke gebaut um den Energiehunger zu stillen. Die Aussichten für Uran und Urangesellschaften sollten also nicht schlecht sein.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

Quelle: pr-gateway.de

Faszination Stadion- "Erlebnis"-Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank in der CoFace-Arena

Die Rüsselsheimer Volksbank bietet ihren Mitgliedern mehr als viele andere Banken – Mitglieder der Volksbank erleben mehr. Viele Veranstaltungen im Jahr machen die Mitgliedschaft hautnah erlebbar.

Faszination Stadion- "Erlebnis"-Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank in der CoFace-Arena

Am Donnerstag bot die Rüsselsheimer Volksbank ihren Mitgliedern erstmals eine Tour in die erst seit 2011 fertiggestellte CoFace-Arena in Mainz an.

Mit großer Spannung trafen sich die “Erlebnis”-Mitglieder vor dem Fanshop der CoFace Arena. Gemeinsam mit den Guides, Katharina und Tammy, erkundete man das Stadion in allen Bereichen. Die erste Station führte auf die Tribüne. Von dort wurden den Mitgliedern Daten und Fakten zur Arena nahegebracht. Ausgiebig wurden die vielfältigen Fragen der interessierten Zuhörer beantwortet.

Danach ging es in die Katakomben – vorbei an der größten Schiedsrichterkabine Deutschlands und Bildern von den Erfolgen des 1. FSV Mainz 05 direkt in den mit Kunstrasen ausgelegten Aufwärmraum. Ein kleiner Film zur Geschichte des Bundesligaeinzuges rundete die Eindrücke ab. Nach den dramatischen Bildern ging es in die Heimkabine. Interessiert lauschten die Mitgliedern der Rüsselsheimer Volksbank den sehr plastischen Erläuterungen, wie sich die Spieler vorbereiten und was es in der Halbzeit so alles zu essen gibt. Auch konnte die Mainzer Eistonne begutachtet werden, die ganz nach alter Tradition, den Muskelkater nach dem Spiel vertreiben soll. Die Spieler müssen nämlich nach dem Spiel, und zwar wirklich jeder, für ca. 1 Minute dort, bis zum Bauchnabel, hinein.

Im Pressekonferenzraum gab es dann “Cheftrainerfeeling” live. Jedes Mitglied konnte auf dem Stuhl des Cheftrainers Platz nehmen und sich ein bisschen wie ein Bundesligacoach fühlen. Getoppt wurden die bisherigen Eindrücke mit dem Gang in das Herz des Stadions – direkt an den Rasen.
In der Coface-Lounge, diese steht für jede Art von Veranstaltung offen, endete die interessante Führung. In der Mainzer Vereinsgaststätte “Hasekaste” direkt am Stadion diskutierten die Mitglieder der Rüsselsheimer Volksbank anschließend das Erlebte und genossen bei einem kleinen Snack das wunderbare Wetter.

Sie möchten solche Abenteuer auch hautnah erleben? Werden Sie “Erlebnis”-Mitglied bei
der Rüsselsheimer Volksbank! Mehr Informationen unter www.RVolksbank.de/veranstaltung.

Die Rüsselsheimer Volksbank ist Ihr kompetenter Finanzdienstleister in Rüsselsheim. Sie unterstützt ihre Kunden mit einem individuell auf sie ausgerichteten Finanzplan bei der Erreichung von finanziellen Wünschen und Zielen. Der persönliche Kontakt zum Kunden steht stets im Vordergrund. Zum angebotenen Produktportfolio gehören Produkte für Privat- und Firmenkunden ebenso wie Existenzgründer. Das genossenschaftliche Credo garantiert dabei verlässliche und sichere Kundenbeziehungen.

Kontakt
Rüsselsheimer Volksbank
Timo Schmuck
Bahnhofsstrasse 15-17
65428 Rüsselsheim
06142/ 857-218
timo.schmuck@r-volksbank.de
http://www.r-volksbank.de/veranstaltung

Quelle: pr-gateway.de

Werbeartikel für den Sommer – gehen Sie mit Ihrer Firma auf Reisen

Werbeartikel für den Sommer - gehen Sie mit Ihrer Firma auf Reisen

Sommerzeit ist Ferien- und Reisezeit. Mit den richtigen Werbeartikeln für Ihre Kunden und Geschäftspartner können Sie auch in der Urlaubssaison auf Ihre Produkte sowie Ihr Unternehmen aufmerksam machen. Gerade für international agierende Unternehmen steckt in Werbeartikeln für beispielsweise den Strand ein wenig genutztes Potential. So eignen sich zum Beispiel Wasserbälle mit Werbespruch als perfekter Werbeträger für die Vermarktung eines Produktes im südeuropäischen Raum. Sie werden vom Beschenkten mit Familie sicher mit ins Urlaubsgepäck aufgenommen und erreichen so potentielle Kunden in den beliebten Sommerreisezielen der Deutschen wie Spanien, Italien oder der Türkei. Auch Sonnenbrillen sind ein hervorragender Werbeträger und das nicht nur im Sommer. Sonnenbrillen mit Werbeaufdruck präsentieren Sie auf Augenhöhe und werden vom Gegenüber sofort visuell erfasst. Die Zeitlosigkeit und saisonale Unabhängigkeit machen Sonnenbrillen zu einem perfekten Werbeträger für langlebige Werbebotschaften. Egal ob im Winter auf der Skipiste oder im Sommer am Strand. Sonnenbrillen werden überall getragen, sobald die Sonne scheint.

Wichtig bei der Wahl des passenden Werbeartikels für den Sommer ist zum einen das Ziel, welches mit dem Einsatz von Werbeartikel erreicht werden soll, zum anderen der Bedarf nach nützlichen Hilfsmitteln oder Accessoires beim Beschenkten. Daher können auch Kofferschlösser, Kofferanhänger und Gepäckwaagen ein geeigneter Werbeträger, bedruckt mit Ihrem Logo, sein. Individuell bedruckte Kofferanhänger heben sich beispielsweise von der Masse ab und ermöglichen es dem Beschenkten seinen Koffer schneller auf einem Gepäckband zu finden. Kofferwaagen sind für alle Flugreisenden, welche gern Souvenirs im Urlaub erwerben, ein absolutes Muss. Damit beugt man bereits beim Packen einer eventuellen Überladung der Koffer und einer damit verbundenen Verzögerung beim Check in vor. Bedruckt mit Firmenlogo sind Kofferwaagen ein dankbar angenommenes Werbegeschenk für Kunden und Mitarbeiter.

Sie möchten die Reisezeit nutzen und mit Werbeartikeln auf Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen aufmerksam machen? Sie haben bereits ein Werbegeschenk für den Sommer ins Auge gefasst, doch Ihnen fehlt die Idee zum richtigen Werbespruch oder der Verbindung mit Ihrem Unternehmen? Kein Problem. Die Kundenberater von Werbeartikel Dresden unterstützen Sie gern bei der Findung und Gestaltung des passenden Produktes, damit Sie spätestens nach der Urlaubssaison die Früchte Ihrer sommerlichen Werbeaktion ernten können.

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Kontakt
Werbeartikel Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@werbeartikel-dresden.de
http://www.werbeartikel-dresden.de

Quelle: pr-gateway.de

Gesunde Ernährung auch im stressigen Arbeitsalltag

Gesunde Ernährung auch im stressigen Arbeitsalltag

Ein schneller Kaffee zum Frühstück, ein Schokoriegel um den Heißhunger bis zum Mittag zu bekämpfen, eine Currywurst mit Pommes in der Mittagspause und ein Stück Torte vom Bäcker am Nachmittag – selten nehmen wir uns im hektischen Berufsalltag genügend Zeit für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Viele achten aufgrund von Termindruck oder fehlenden Zubereitungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz zu wenig oder gar nicht auf ihr Ernährungsverhalten.

Unsere Ernährung spielt eine tragende Rolle, um gesund und fit zu bleiben und Krankheiten oder Allergien vorzubeugen. Eine ungesunde Ernährung steigert das Risiko für eine Vielzahl chronischer Erkrankungen wie zum Beispiel Osteoporose, Diabetes, Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Daher ist es wichtig, auch wenn man wenig Zeit hat, sich richtig zu ernähren. Allgemein gilt, dass unser Körper neben den Energieträgern wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße zusätzlich lebenswichtige Bestandteile aus der Nahrung wie Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe benötigt.

Was braucht unser Körper?
Beim Sport, für Denkprozesse und selbst im Ruhezustand laufen Stoffwechselprozesse ab, für die ständig Energie zur Verfügung stehen muss. Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße gehören zu unseren Hauptenergielieferanten. Dabei kommt es auf ein ausgewogenes Verhältnis an. Empfohlen für die Abdeckung des täglichen Bedarfes werden circa 60 % Kohlenhydrate, 10 – 20 % Eiweiß und 20 – 30 % Fett.

Vitamine sind für unsere Gesundheit und unsre Wachstum essentiell und an vielen Stoffwechselreaktionen beteiligt. Da der Körper sie nicht in vollem Umfang selbst produzieren kann, müssen wir diese über Lebensmitteln zu uns nehmen. Vitamin A beispielsweise sorgt für robuste Knochen, gesunde Haut und einen verbesserten Widerstand gegen Infektionen. Unentbehrlich in der Entwicklung ist Vitamin D, da es Kalzium und Phosphor dabei hilft, Knochen und Zähne auszubilden. Nicht fehlen darf Vitamin C, welches die Wundheilung unterstützt und das Immunsystem stärkt.

Mineralstoffe werden für verschiedene Funktionen im Körper benötigt: Ob zur Regulierung des Wasserhaushaltes durch Kalium oder Natrium, Jod zur Aufrechterhaltung der Schilddrüsenfunktion oder Eisen für die Blutbildung – ohne Mineralstoffe funktioniert nichts. Durch eine abwechslungsreiche Ernährung und eine schonende Zubereitung kann der Mineralstoffhaushalt unserer Körpers ausreichend gedeckt werden.

Ballaststoffe enthalten keine Kalorien, wir können sie nicht verarbeiten und daher werden sie letztendlich unverdaut wieder ausgeschieden. Warum sind Ballaststoffe trotzdem unentbehrlich für unsere Gesundheit? Zum einen regen sie die Verdauung an, da Ballaststoffe die Nahrungsgrundlage der Darmbakterien bilden. Außerdem senken sie den Cholesterinspiegel und haben einen positiven Effekt auf den Blutzuckerspiegel, denn sie verhindern, dass die Blutzuckerwerte nach einer Mahlzeit zu schnell ansteigen.

Fit durch den Arbeitsalltag!
Die Einteilung auf drei Haupt- und zwei Zwischenmahlzeiten erweist sich als sinnvoll: Ein ausgewogenes Frühstück, ein energiereiches Mittagessen sowie ein leichtes Abendessen gehören zum Pflichtprogramm.

Da ohne ein vollwertiges Frühstück die Konzentrationsfähigkeit in kurzer Zeit nachlässt, sollte auf dieses nicht verzichtet werden. Oft fehlt es uns früh morgens an der Zeit, ein ausgewogenes Frühstück zu genießen. Abhilfe schaffen hier beispielsweise ein fettarmer Joghurt mit Obst oder ein gesundes Müsli. Ganz im Trend liegen auch Gemüse- oder Obst-Smoothies sowie eingeweichte Haferflocken – die sogenannten Overnight Oats. Diese können bereits am Vortag vorbereitet, über Nacht kalt gestellt und an einem stressigen Morgen auch praktisch und einfach auf Arbeit mitgenommen werden.

Für das Mittagessen sollten einige Grundregeln beachtet werden, um ausreichend Energie für den Nachmittag zu sammeln. Beim Essen am Computer zwischendurch, können Körper und Geist nicht abschalten. Eine Unterbrechung des Arbeitsablaufes ermöglicht Erholung während des Arbeitstages, entspannt und schafft einen gedanklichen Abstand zur Arbeit. Viele kleinere Betriebe verfügen über keine Kantine oder Küche. Um nicht täglich auf ungesundes und fetthaltiges Fast Food vom Lieferservice zurückzugreifen, kann man Gerichte direkt von zuhause mitbringen. Gesunde Wraps und Sandwiches mit knackigem Gemüse sorgen für ein abwechslungsreiches Mittagsmenü. Salate bleiben in luftdichten Behältern getrennt vom Dressing frisch und knackig und ergänzen sich mit Obst als gesunden Nachttisch.

Kleine Snacks zwischendurch füllen leere Akkus wieder auf und verhindern einen Leistungs-und Konzentrationsabfall. Ideal eignet sich hierfür Rohkost oder Obst um eventuellen Heißhungerattacken vorzubeugen: Möhren, Tomaten, Sellerie, Gurke, kleingeschnittener Apfel, Bananen, oder Apfelsinen um nur einige Beispiele zu nennen. Wer auf süße Naschereien nicht verzichten möchte, sollte statt zur Tafel Schokolade öfter auf Trockenfrüchte, Schokoreiswaffeln oder Vollkornkekse zurückgreifen.

Wer keine Möglichkeit hat, eine warme Mahlzeit zum Mittag zu sich zu nehmen, kann dies abends nachholen. Auch wenn häufig davon abgeraten wird, so ist dies nicht von Grund auf abzulehnen. Wenn man darauf achtet, dass das Abendessen leicht verdaulich ist und fettarm zubereitet wird, spricht nichts gegen ein warmes Mahl nach der Arbeit. Hier eigenen sich Kohlenhydrate reiche Lebensmittel wie Gemüse, Reis, Vollkornnudeln und Kartoffeln.

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Kontakt
Werbeartikel Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@werbeartikel-dresden.de
http://www.werbeartikel-dresden.de

Quelle: pr-gateway.de

Canada Gold Trust GmbH stellt Insolvenzantrag

Canada Gold Trust GmbH stellt Insolvenzantrag

Canada Gold Trust GmbH stellt Insolvenzantrag

http://www.grprainer.com/Kapitalmarktrecht.html Die Canada Gold Trust GmbH hat einen Insolvenzantrag eingereicht. Das Amtsgericht Konstanz hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 22. April 2015 eröffnet (Az.: 42 IN 152/15).

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart führen aus: Der Traum vom Gold ist ausgeträumt. Die Canada Gold Trust GmbH ist insolvent. Auch den Anlegern der Canada Gold Trust Fonds (CGT) I bis IV drohen massive finanzielle Verluste bis hin zum Totalverlust der Einlage.

Erst kürzlich wurden die Anleger der CGT-Fonds noch aufgefordert, einen Teil der bereits erhaltenen Ausschüttungen kurzfristig wieder zurückzuzahlen, um eine Insolvenz zu verhindern. Eine Rückforderung der Ausschüttungen ist aber nur unter bestimmten Bedingungen zulässig und muss im Gesellschaftsvertrag eindeutig geregelt sein. Ob dadurch eine nachhaltige Sanierung möglich wäre, ist ungewiss. Denn die Krise bei den CGT-Fonds hatte sich in den letzten Wochen dramatisch zugespitzt. Die CGT-Fonds gaben Darlehen an die Henning Gold Mines Inc. (HGM), um diese in den Goldabbau in Kanada zu investieren. Nachdem zunächst auch Ausschüttungen an die Anleger flossen, blieben diese schließlich aus. Es trat zudem zu Tage, dass deutlich weniger Gold abgebaut wurde als vorgesehen und die Anlegergelder zum Teil überhaupt nicht in den Goldminen angekommen sind. Schon bei einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung Ende Februar wurde von drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung gesprochen.

Angesichts der aktuellen Entwicklung sollten die Anleger der Canada Gold Trust Fonds genau überlegen, ob sie der Aufforderung zur Rückzahlung der Ausschüttungen nachkommen wollen. Zumindest sollte die Rechtmäßigkeit der Forderung zunächst überprüft werden. Dazu können sich die Anleger an einen im Bank- und Kapitalmarktrecht versierten Rechtsanwalt wenden. Dieser kann zudem prüfen, ob Ansprüche auf Schadensersatz geltend gemacht werden können. Damit sollte nicht mehr lange gewartet werden, weil besonders bei den CGT-Fonds I und II bereits Verjährung einsetzen könnten.

Grundlage für Schadensersatzansprüche können z.B. eine fehlerhafte Anlageberatung oder Prospektfehler sein. So hätten die Anleger in den Beratungsgesprächen umfassend über die Risiken ihrer Kapitalanlage informiert werden müssen. Zudem müssen die Angaben in den Prospekten vollständig und wahrheitsgemäß sein.

http://www.grprainer.com/Kapitalmarktrecht.html

GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater www.grprainer.com ist eine überregionale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei im Kapitalmarktrecht, Bankrecht und im Steuerrecht und Gesellschaftsrecht. Zu den Mandanten gehören Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft, Verbände, Freiberufler und Privatpersonen.

Kontakt
GRP Rainer LLP Rechtsanwälte Steuerberater
Michael Rainer
Hohenzollernring 21-23
50672 Köln
+49 221 2722750
+49 221 27227524
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com/

Quelle: pr-gateway.de

Dem Genuss auf der (Fahr)Spur: La Dolce Vita auf vier Rädern.

Neue Oldtimerreise von “Umbria mia” in Kombination mit der “Meran Classic”.

Dem Genuss auf der (Fahr)Spur: La Dolce Vita auf vier Rädern.

Was 2014 an Terminschwierigkeiten scheiterte, wird nun in 2016 realisiert: In Kooperation mit dem Oldtimerhotel Ansitz Plantitscherhof in Meran wird die “Meran Classic” am 4. September in zwei Genussreisen von “Umbria mia” eingebunden.

Die “Tour die Laghi” (Seen-Tour in Umbrien und Südtoscana) vom 28.08. bis 03.09.2016 bietet die Möglichkeit, vom 03.09. bis 05.09. als Schlusspunkt der Reise noch in Südtirol das Wochenende in Meran in dem Gourmet & Spa Plantitscherhof zu verbringen und am Sonntag, 04.09. an der 4. “Meran Classic” teilzunehmen.

Die Genussreise “Umbrien & Marken – vom Land der Leidenschaft ins Land der Harmonie” vom 05.09. bis 11.09. kann mit dem Wochenende 03.09. bis 05.09. als Startort nach Umbrien verbunden werden, ebenfalls mit der Teilnahme an der “Meran Classic” am 04.09.

Damit bringen beide Veranstalter ihre Liebe zum Genuss, Freude am Reisen mit dem Oldtimer, Cabrio oder Sportwagen und die Vorliebe für Italien in diese gelungene Kombination mit ein.

Seit einigen Jahren sind die geführten Touren von “Umbria mia” für genussfreudige Automobilisten eine gute Mischung aus La Dolce Vita auf vier Rädern und Entdeckerreise. Eine handverlesene Auswahl von individuellen Routen abseits der normalen Pfade mit kleinen und außergewöhnlichen Domizilen, mit “posti segreti” und einer Vielfalt von Einkehr-Erlebnissen bei Bio-Produzenten von exquisiter Pasta, wenig bekannten kleinen Weingütern mit erstklassigen Weinen schafft dabei Genusslächeln.

Die Teilnehmer an den Touren sind von Mai bis Oktober dem Genuss im wahrsten Sinne des Wortes auf der (Fahr)Spur. Jede Tour ist ein Unikat und wird von der Inhaberin von “Umbria mia”, Ingrid Hofmeister persönlich begleitet.

Ein Tourenjournal kann unter ih@umbria-mia angefordert werden. Informationen, ausführliche Reisebeschreibungen und Anmeldung unter www.umbria-mia.com.

Über Umbria mia.
Seit einigen Jahren vermittelt und vermarktet “Umbria mia” touristische Angebote in Umbrien , der südlichen Toscana sowie im Grenzgebiet zum Lazio. Schwerpunkt dabei sind individuelle GenussTouren für Oldtimer, Porsche und andere Automobil-Enthusiasten mit Spaß an Kulinarik als auch Freude am Fahren. Die kleinen feinen Unterschiede sind die Strecken abseits der Touristenwege, die außergewöhnlichen Domizile, die kleinen charming places und “posti segreti”. Alles handverlesen, persönlich, besonders. Gefahren wird nur in kleinen Formationen von mind. 3 bis 5 Fahrzeugen. Größere Gruppen auf Anfrage.

Wer nur eine Unterkunft sucht und alleine Touren möchte, kann auch nur ein Domizil buchen.

Kontakt: Ingrid Hofmeister – Umbria mia . ih@umbria-mia.com . Mobil +49.170.8390616

Über Gourmet & Spa Hotel Ansitz Plantitscherhof, Meran.
Dieses Oldtimerhotel in wunderbarer Lage zu Meran verdbindet in perfekter Weise Genuss, Wohlfühlen und Wellness sowie die Leidenschaft Oldtimer. Genussorienterte Menschen finden hier Gourmetküche und eine Welt der Weine mit exzellentem Service in besonderem Ambiente. Hoteleigene Oldtimer vermitteln bei einer Ausfahrt auf anspruchsvollen Paßstraßen der Dolomiten das gefühl grenzenloser Freiheit.

Kontakt: Fam. Gufler . Dantesstraße 56 . I-39012 Meran-Obermais . Südtirol
info@plantitscherhof.com . www.plantitscherhof.com
Fon +39.0473.230577

Bildquelle: Oldtimerhotel Plantischerhof

Seit 1985 bestehende Marketing- und PR-Agentur, spezialisiert auf Tourismus und Hotel sowie Genussreisen für Automobil-Enthusiasten (Cabrio/Oldtimer/Porsche u. a.) der besonderen Art in der Toskana und in Umbrien. Organisation und Durchführung von Pressereisen für Special Interest Medien in der Südtoskana und Umbrien. Ansprechpartner für die Pressearbeit der Benefiz-Oldtimerrallye \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\

Kontakt
Tourismus-Marketing PR
Ingrid Hofmeister
Seestraße 6
83339 Chieming
01708390616
ingrid@hofmeister-pr.de
http://www.hofmeister-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Karlsruher Energieschule: Stadt-werke Karlsruhe stellen EMAS vor

Das Eco-Management and Audit Scheme (EMAS) ist für Unternehmen gedacht, die ihre Umweltleistung verbessern möchten. Es sorgt dafür, dass unternehmensintern alle um-weltrelevanten Abläufe sorgfältig geplant und dokumentiert werden.

Seit fast zwei Jahrzehnten besitzen die Stadtwerke Karlsruhe ein erfolgreich zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach der heutigen EMAS-Verordnung. In der Veranstaltung geben die Stadtwerke einen Einblick, wie in Unternehmen die EMAS-Zertifizierung erfolgreich eingeführt werden kann. EMAS gilt als Nachweis zum Spitzensteuerausgleich bei der Energie- und Stromsteuer und gehört zu den alternativen Erfüllungsoptionen der Novelle des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G), welches am 6. März diesen Jahres vom Bundesrat verabschiedet wurde. Das im Jahr 1993 von den Europäischen Gemeinschaften entwickelte Instrument besteht aus einem freiwilligen Umwelt-managementsystem und regelmäßigen Umweltbetriebsprüfungen
“Da wir bereits seit 1995 als eines der ersten Versorgungsunternehmen nach der EMAS-Verordnung, die damals noch EG-Öko-Audit hieß, zertifiziert sind und im Laufe der Zeit über 300 Maßnahmen zur Verbesserung unserer Umweltperformance durchgeführt haben, konnten wir schon sehr viel Erfahrung auf diesem Gebiet sammeln. Im Jahr 2011 waren wir auch Preisträger des nationalen “EMAS-Awards”, informiert Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Karlsruhe. “Im Rahmen der Karlsruher Energieschule möchten wir dieses Wissen weitergeben und interessierte Unternehmen ermuntern, sich ebenfalls auf den Weg zu machen.” Vor demtheoretischen Teil erhalten die Teilnehmer eine Führung auf dem Energieberg im Karlsruher Rheinhafen, auf dem verschiedene Anlagen zur Nutzung regenerativer Energien besichtigt werden können.
Viele Unternehmen des produzierenden Gewerbes in der Region haben über die Jahre bereits erfolgreich Maßnahmen zur Energieeffizienz in ihrem eigenen Betrieb eingeleitet und umgesetzt. Viele Kilowattstunden Strom und zahlreiche Tonnen CO2 konnten damit eingespart werden. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen geben die Unternehmen nun im Rahmen von themenspezifischen Veranstaltungsreihen der “Karlsruher Energieschule” branchenübergreifend und ohne Konkurrenzgedanken an andere Unternehmen weiter. “Informationsveranstaltungen mit wissenschaftlicher Theorie und oft auch tollen Best-Practice-Beispielen zum Thema Energieeffizienz gibt es viele. Allerdings stehen die Teilnehmer anschließend mit der Übertragung dieses Wissens auf ihr eigenes Unternehmen alleine da. Und genau hier knüpfen die Veranstaltungsreihen der Karlsruher Energieschule mit ihrem Mentoringprogramm an, das die Unternehmen bei der Im-plementierung der vorgestellten Maßnahmen im eigenen Betrieb unterstützt”, so Dr. Oliver Maetschke, Vorstand der Ettlin AG.
Die Idee für das Konzept “von Praktikern für Praktiker” stammt von engagierten Unternehmen der TechnologieRegion Karlsruhe und wurde zusammen mit der IHK Karlsruhe entwickelt.
Seit Juni 2014 laufen erfolgreich bereits drei weitere Veranstaltungsreihen zu den Themen “Azubis als Energiescouts” – vorgestellt durch die Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA in Karlsruhe, zu energieeffizienter “Beleuchtung” unter Leitung der Netze BW GmbH in Ettlingen sowie zu “Energiemanagement nach ISO 50.001″, präsentiert und begleitet durch die Ettlin AG in Ettlingen.
Weitere Informationen zur “Karlsruher Energieschule” erhalten Sie über die Internetseite der EnergieRegion Karlsruhe www.energieregion-karlsruhe.com.

Die IHK ist Partner, Ratgeber und Informations-Drehscheibe der Betriebe und steht für die Selbstorganisation der Unternehmer für Unternehmer. Die Aufgabe der IHK liegt, seit deren Gründung, in der Selbstverwaltung der Wirtschaft. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Weiterentwicklung des Standortes TechnologieRegion Karlsruhe. Weitere Verantwortungsbereiche sind die eigenverantwortliche Übernahme von Aufgaben, die sonst von Behörden ausgeführt werden, sowie die Interessensvertretung für die mittelständischen Betriebe der Region.

Kontakt
IHK Karlsruhe
Irene Schüle
Lammstraße 13 – 17
76133 Karlsruhe
0721 1740
pressestelle@karlsruhe.ihk.de
http://www.karlsruhe.ihk.de/

Quelle: pr-gateway.de