Frühjahrsputz! Warum jetzt eine Unfallversicherung sinnvoll ist

Frühjahrsputz! Warum jetzt eine Unfallversicherung sinnvoll ist

Alle Jahre wieder: Wenn der Frühjahrsputz ansteht, zeigt sich laut Auskunft des unabhängigen Unfallspezialisten beste-unfallversicherung.dedass eine Unfallversicherung sinnvoll ist. Es klingt ein wenig antiquiert: “Der große Frühjahrsputz!” Vor allem in einer Zeit, in der automatische Staubsauger und Roboter-Rasenmäher sogar nachts die Heinzelmännchen ersetzen. Doch trotz aller technischen Hilfsmittel, ohne selbst Hand anzulegen geht es nicht.

Tatsächlich ist der Frühjahrsputz eine Überlieferung aus längst vergangenen Tagen. Über den Winter wurde mit offenen Feuerstellen geheizt. Dies führte zu erheblichen Rußablagerungen, deren man spätestens im Frühjahr Herr werden wollte. Die Zeiten haben sich geändert: Moderne Heizsysteme verursachen deutlich weniger Schmutz. Vor allem im Inneren von Haus und Wohnung. Dennoch tut man von Zeit zu Zeit gut daran, noch gründlicher zu putzen als sonst. Doch gerade dann heißt es: Aufgepasst!

Bedenkt man, dass sowieso rund 70 Prozent aller Unfälle im Haushalt passieren, verwundert es nicht, dass diese Zahlen gerade während der Frühjahrsputz-Phase in deutschen Haushalten nochmals rapide ansteigen. Nicht nur wenn die Hausfrau und der Herr des Hauses auf die Leiter klettern, klettern auch die Unfallzahlen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, nach welcher gerade im Frühling viele Missgeschicke in den eigenen vier Wänden geschehen.

Weiß Gott nicht alle Unfälle verlaufen harmlos. Auch schwerwiegende Verletzungen mit lebenslangen Dauerfolgen oder gar Todesfälle sind zu beklagen. Die Ursachen: Stress, Unaufmerksamkeit oder ungeeignete Hilfsmittel. Viele Menschen behelfen sich beim Fensterputz beispielsweise mit Drehstühlen, wackeligen Kisten und umgestülpten Eimern. Andere zweckentfremden Möbel auf abenteuerliche Art und Weise. Da sich Improvisationen in der Praxis nie ganz vermeiden lassen, ist der Abschluss einer Unfallversicherung sinnvoll und empfehlenswert. Dieser Vertrag deckt nahezu alle relevanten Schäden im und ums Haus ab. Rund um die Uhr. Weltweit!

Deshalb ist eine Unfallversicherung sinnvoll

Dass eine Unfallversicherung notwendig und angeraten ist, ist unbestreitbar. Die Police leistet für alle Unfälle im Haushalt und zahlt hohe finanzielle Entschädigungen wenn Unfallereignisse dauerhafte Beeinträchtigungen (Invalidität) nach sich ziehen. Vor allem zur Absicherung von Spätfolgen ist eine Unfallversicherung sinnvoll.

“Warum gerade beim Hausputz eine Unfallversicherung sinnvoll ist, erkannte ich, als mein Bekannter bei der Dachrinnen-Reinigung mit seinen 95 Kilo samt Alu-Leiter aus gut 4 Metern Höhe auf des Geländer eines Kellerschachts stürzte und sich dabei schwerste Verletzungen zuzog”, so der Geschäftsführer von beste-unfallversicherung.de, Thomas Orthey.

Die Entschädigung aus einer Unfallversicherung kann für Behandlungsmaßnahmen, Umbauten oder als Ersatz für einen Verdienstausfall eingesetzt werden. Es ist gut zu wissen, dass Vater Staat manche Personen zunächst komplett im Regen stehen lässt. Hausfrauen und Nicht-Erwerbstätige haben beispielsweise überhaupt keinen Anspruch auf Leistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung und sind beim alljährlichen Frühjahrsputz deshalb ganz besonders gefährdet. In vielen Fällen schützt eine Unfallversicherung die Opfer somit vor einer Privatinsolvenz.

Diese Gefahren lauern beim Frühjahrsputz

Beim Frühjahrsputz lauern einige Gefahren, welche den Abschluss einer Unfallversicherung sinnvoll und empfehlenswert machen. So kommt es häufig zu Stromschlägen, wenn der Netzstecker vor Reinigungsarbeiten nicht gezogen wird oder Steckdosen und Kabel mit feuchten Händen berührt werden. Wenn Putzmittel vermischt werden, kann es zur Entstehung giftiger Dämpfe kommen. Die Folge: Verätzungen an Händen, Atemwegen und Augen, die oftmals langwierige Behandlungen nach sich ziehen. Da Reinigungsmittel fast immer aggressiv sind, lassen sich Unfälle dieser Art kaum vermeiden. Besonders gefährdet sind Kinder. Helfen diese beim Frühjahrsputz mit, kommt es schnell zu kleinen und größeren Verletzungen, die ohne Unfallversicherung im besten Fall nur ein Loch in die Haushaltskasse reißen, und im schlimmsten Fall die Existenz des Kindes gefährden.

Auch in schlecht beleuchteten Räumen lauern diverse Gefahren. Im schummrigen Keller rutscht man leicht aus, auf dem verwinkelten Dachboden verletzt man sich womöglich am Gebälk und in der Waschküche lauern Seifenreste und Staub. All dies sind potentielle Gefahren, die nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollten. Eine private Unfallversicherung schafft Sicherheit und verhindert, dass zu den Verletzungen noch finanzielle Schäden hinzukommen.

Fazit: So übersteht jeder den Frühjahrsputz

Wer sich selbst und seine Familie versichern möchte, sollte zunächst überprüfen, ob bereits eine private Unfallversicherung besteht. Sollte diese nicht mehr den Anforderungen genügen, so kann ohne weiteres eine zusätzliche Unfallversicherung zur Ergänzung abgeschlossenwww.beste-unfallversicherung.de werden. Auf den gesetzlichen Unfallschutz sollte man sich definitiv nicht verlassen, denn dieser greift nur bei Arbeitsunfällen und ist deshalb für Kinder, Hausfrauen, Rentner und Arbeitssuchende keine Alternative. Gerade für diese Personengruppe ist eine private Unfallversicherung sinnvoll. Wichtig ist es, eine private Unfallpolice mit einer ausreichend hohen Invaliditäts-Versicherungssumme abzuschließen und diese konkret auf den eigenen Bedarf abzustimmen.

Weiterführende Informationen, einen Profi-Unfallvergleich und einen kostenlosen Insider-Report finden Interessierte unter:

Über Beste-Unfallversicherung.de

Beste-Unfallversicherung.de ist die erste deutschsprachige Spezial-Webseite für Unfallversicherungen. Beste-Unfallversicherung.de bietet ausgewählte Unfallversicherungen für Standard- und Spezialrisiken (Beruf, Hobby, Lifestyle). Betreiber von Beste-Unfallversicherung.de ist die ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co.KG.

Über ORTHEY CONSULT :

Die ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co.KG ging 2004 durch Gesamtrechtsnachfolge aus der Einzelunternehmung Thomas Orthey hervor. ORTHEY CONSULT bietet notariell bestätigt und unabhängig von allen Versicherer-, Verbands- und Konzerninteressen führende internationale Unfallversicherungen.

Über Heike Orthey

Heike Orthey (48) – Prokuristin der ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1994 in der Geschäftsführung mehrerer Versicherungsmakler-Unternehmen tätig. Ihr Spezialgebiet sind private und betriebliche Unfallversicherungen.

Über Thomas Orthey

Thomas Orthey (49) – Geschäftsführer der ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1989 selbständig in der Versicherungsvermittlung tätig. Als Versicherungsfachjournalist werden seine Expertentipps und Fachkolumnen seit 1996 regelmäßig in 13 Regionalausgaben der RHEIN-Zeitung veröffentlicht.

Firmenkontakt
Beste-Unfallversicherung.de
Heike Orthey
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
02662-94560
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de
http://www.beste-unfallversicherung.de

Pressekontakt
ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Orthey Heike
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
02662-94560
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de
http://www.beste-unfallversicherung.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Heilkunst Europas

Wie aktuell ist das Wissen der Traditionellen Europäischen und Unani-Medizin?

Die Heilkunst Europas

Das Erbe von Hippocrates

Das Corpus Hippocraticum entstand als Sammlung von mehr als 60 Texten zur Medizin zwischen dem 5. Jh. vor und 2. Jh. nach Christus. Es bildet die Grundlage der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) und der Unani-Medizin (unani für ionisch oder griechisch). Der griechische Arzt Galenos von Pergamon erweiterte das Hippokratische System um die Viersäftelehre. Bereits Galen begriff den Menschen als Leib-Seele-Einheit, die von der Materie und der Metaphysik beeinflusst wird.

Hilfe von den Persern und Arabern

Nachdem die griechischen Universitäten von den Römern geschlossen wurden, kam das Wissen der Griechischen Medizin nach Persien. Dort erweiterte man es mit den Lehren des Ayurveda und der Arabischen Medizin. Der persische Arzt und Gelehrte Avicenna verband diese Lehren in der Zeit um 1.000 n. Chr. in seinem “Kanon der Medizin”. Dieses Werk ist heute noch die Hauptlehrschrift an den Universitäten der Unani-Medizin. Seine Übersetzung ins Lateinische bildete eine der Grundlagen für die Entwicklung der Klostermedizin.

Griechische Medizin aktuell

Besonders die Säftelehre ist ein Modell, welches die Individualität des einzelnen Menschen berücksichtigt. Sie ist die Basis der Klostermedizin. Das gesamte Wissen der Griechisch-Arabischen Medizin wird heute an staatlichen Universitäten in Indien, Pakistan und Afghanistan gelehrt. Es bildet auch die Grundlage der Sufimedizin. Auch wenn das Modell der drei Doshas schlüssigere Empfehlungen zu Ernährung und Verhalten bietet, ergänzt die TEM dieses Wissen mit den hiesigen Erfahrungen aus vielen Jahrhunderten. Mehr zu den Wirkungen der Nahrungsmittel finden Sie im Ernährungsteil des Buches “das Balance-Prinzip”. Dort können Sie auch die Empfehlungen mit denen des Ayurveda und der TCM vergleichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.das-balance-prinzip.de

Zum Autor

Bernd Neumann arbeitet seit 2010 als Gesundheitscoach. Seine Coachingfähigkeiten erweiterte er bei einer einjährigen Ausbildung zum Business Health Coach am Campus Naturalis in Berlin. Als Sport- und Gymnastiklehrer war er im Freizeit- und Breitensportbereich tätig. An der Volkshochschule leitete er Kurse zu Gesundheitsthemen. Bereits im Jahr 2001 begann er mit seinen Recherchen zu einem neuen Präventions- und Gesundheitskonzept. Diese führten ihn vom Ayurveda zur Traditionellen Chinesischen und Europäischen Medizin wie auch zum Wissen von Hildegard von Bingen und Rudolf Steiner. Auch Konzepte der Alternativmedizin wie z. B. zum Säure-Basen-Haushalt oder dem Grundsystem nach Pischinger gehörten dazu. Das Ziel, die individuellen Eigenschaften eines Menschen zu berücksichtigen, findet nun im “Balance-Prinzip” seine Anwendung.

Weitere Informationen finden Sie im Buch
“das Balance-Prinzip”
Umwelt, Ernährung, Bewegung, Rhythmus, Körper und Psyche im Gleichgewicht
ISBN 978-3-9817055-1-5
ISBN E-book 978-3-9817055-0-8
Gebundene Ausgabe 304 Seiten, 34,80 €
E-book 24,80 €
und unter www.das-balance-prinzip.de

Presserückfragen, Rezensionsexemplare, Interviewanfragen:
Bernd Neumann, Lindenufer 39, 13597 Berlin
Tel. +49 30 364 609 59
info@das-balanceprinzip.de

Gesundheitscoaching, Ernährungsberatung

Kontakt
meinMetaCoach Bernd Neumann
Bernd Neumann
Lindenufer 39
13597 Berlin
030 364 609 59
info@meinmetacoach.de
http://www.meinmetacoach.de

Quelle: pr-gateway.de

Fasten für jeden Typ!

“Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt, er gibt die Größe des Einfachen.”

Fasten für jeden Typ!

“Verzicht nimmt nicht, Verzicht gibt, er gibt die Größe des Einfachen.” schrieb der deutsche Philosoph Martin Heidegger. Um Geist, Kraft und Gesundheit zu stärken entwickelten sich schon vor tausenden von Jahren religiöse und kultische Vorschriften zum Fasten. Ob Freitagfasten, Brühefasten, Molkefasten, Obstfasten, Saftfasten, Kombiniertes Fasten oder Wasserfasten – welche Fastenart ist wohl die richtige?

Naturelle und Temperamente

Ein typgerechtes Fasten berücksichtig die Energetik des vorherrschenden Elements vom Naturell. Bei Mischtypen entscheiden die Verdauungskraft und der Wärmehaushalt, welche Fastenform das geringste Potential für “Nebenwirkungen” hat.

Luft-Naturell
Wenn die Energetik des Luft-Elements überwiegt, ist die Verdauungskraft meist schwach. Daher ist auch beim Fasten eine reine Rohkosternährung ungünstig. Fastensuppen und Hafercreme unterstützen den Wärmehaushalt. Auch wärmende und anregende Getränke wie Ingwerwasser oder Yogitee helfen dabei.
Feuer-Naturell
Wenn die Energetik des Feuer-Elements überwiegt, ist die Verdauungskraft stark und der Körper gut durchblutet. Das Obstfasten kühlt und hilft zu Entschlacken. Es ist wichtig, sich wenigstens in der Fastenzeit etwas Ruhe gönnen. Wohltuende Massagen und Entspannungsübungen wirken ausgleichend und harmonisierend. Sportliche Aktivitäten helfen, Gärungsreaktionen auf die Früchtekost zu vermeiden.
Wasser-Naturell
Wenn die Energetik des Wasser-Elements überwiegt, ist die Verdauung meist träge. Daher ist das Obstfasten eher ungeeignet, da es zu Gärungsprozessen und Blähungen führen könnte. Wegen der vermutlich hohen Brennstoffreserven sind Fastensuppen nur dann sinnvoll, wenn sie wenig Substanz und Kalorien enthalten und zum Aufwärmen benötigt werden. Die ideale Fastenform ist daher das Saftfasten.

Fastenzeiten

Auch die Jahreszeiten bieten individuelle Vorteile beim Fasten.
Frühling
Die Zeit der sich erneuernden Natur ist geeignet für feinfühlige und nachdenkliche Menschen, die jetzt viel “Beziehungsreiches” finden.
Sommer
Die warme Jahreszeit eignet sich besonders für durch Erkrankungen geschwächte Menschen, da sie das Fasten mit ihrer warmen Luft und Sonnenlicht erleichtert.
Herbst
Diese Zeit ist reich an Schönheit und eignet sich für Menschen wie Künstler und Kreative, die Tiefe und Bedeutung suchen.
Winter
Für jene die abnehmen wollen oder mehr unter Wärme als unter Kälte leiden eignet sich die kalte Jahreszeit.

Einen kostenlosen Fragebogen mit sofortiger Auswertung zur Bestimmung Ihres persönlichen Naturells finden unter www.das-balance-prinzip.de

Zum Autor

Bernd Neumann arbeitet seit 2010 als Gesundheitscoach. Seine Coachingfähigkeiten erweiterte er bei einer einjährigen Ausbildung zum Business Health Coach am Campus Naturalis in Berlin. Als Sport- und Gymnastiklehrer war er im Freizeit- und Breitensportbereich tätig. An der Volkshochschule leitete er Kurse zu Gesundheitsthemen. Bereits im Jahr 2001 begann er mit seinen Recherchen zu einem neuen Präventions- und Gesundheitskonzept. Diese führten ihn vom Ayurveda zur Traditionellen Chinesischen und Europäischen Medizin wie auch zum Wissen von Hildegard von Bingen und Rudolf Steiner. Auch Konzepte der Alternativmedizin wie z. B. zum Säure-Basen-Haushalt oder dem Grundsystem nach Pischinger gehörten dazu. Das Ziel, die individuellen Eigenschaften eines Menschen zu berücksichtigen, findet nun im “Balance-Prinzip” seine Anwendung.

Weitere Informationen finden Sie im Buch
“das Balance-Prinzip”
Umwelt, Ernährung, Bewegung, Rhythmus, Körper und Psyche im Gleichgewicht
ISBN 978-3-9817055-1-5
ISBN E-book 978-3-9817055-0-8
Gebundene Ausgabe 304 Seiten, 34,80 EUR
E-book 24,80 EUR
und unter www.das-balance-prinzip.de

Gesundheitscoaching, Ernährungsberatung

Kontakt
meinMetaCoach Bernd Neumann
Bernd Neumann
Lindenufer 39
13597 Berlin
030 364 609 59
info@meinmetacoach.de
http://www.meinmetacoach.de

Quelle: pr-gateway.de

Typgemäß leben!

Typologie als Schlüssel für erfolgreiche Prävention

Typgemäß leben!

Wir Menschen lernen und überleben durch unsere Vielfalt, wir unterscheiden uns von anderen in unserem äußeren Erscheinen und Charakter. Auch wenn jedes Individuum einzigartig ist, begann man schon im alten Indien, in China und in Griechenland danach zu schauen, welche körperlichen oder geistigen Merkmale wie auch Reaktionsmuster auf die Umgebung, das Wetter, Belastungen, Krisen, Ernährung, Medizin und Therapie bestimmte Menschen gemeinsam haben.

Die Typen-Modelle

Im Ayurveda finden wir das älteste Modell einer Konstitutionslehre. Aus den 3 Grundtypen Vata, Pitta und Kapha ergeben sich hier 7 mögliche Typ-Kombinationen. Aus dem Vierermodell des Hippokrates definierte Galen die vier Grundtypen der Griechischen Medizin (Tibb). Aus diesen Grundtypen ergeben sich 15 mögliche, aus der Verteilung der Elemente 9 Typ-Kombinationen. Im 16. Jh. erweiterte Paracelsus die 4-Elementelehre der griechischen Medizin mit seinen “Tria Pricipia”: Sulfur (Schwefel, Wärme), Mercurius (Quecksilber, Ausgleich) und Sal (Salz, Kälte). Carl Huter (1861-1912) entwickelte sein Dreier-System, der Psycho-Physiognomik, welches Biologie und Psychologie mit den jeweiligen Körperformen und der dazu gehörenden Ausstrahlung verband. William H. Sheldon (1898-1977) arbeitete zwei Jahre mit C. G. Jung in Zürich an einem wissenschaftlichen Beweis für ein 4-Komponenten-Modell menschlichen Verhaltens. Seine Untersuchungen ergaben letztlich “nur” ein 3-Komponenten-Modell, sowohl im Hinblick auf Körperformen als auch auf das Verhalten. Auch das limbische System moduliert mit unbewussten Programmen unser Denken und Verhalten. Der Hirnforscher und Marketingexperte Dr. Hans-Georg Häusel unterscheidet dabei die Stimulanz-, Dominanz- und Balance-Instruktion. Somit wurde das Drei-Dosha Modell durch die Jahrhunderte immer wieder bestätigt!

Welcher Typ bin ich?

Ideal ist eine Typbestimmung mit Hilfe der ayurvedischen oder tibetischen Pulsdiagnose eines erfahrenen Therapeuten. Auf der Website www.das-Balance-Prinzip.de erhalten Sie eine Sofortauswertung Ihrer Antworten zu Typfragebögen, die eine Synthese aus den Konstitutionslehren des Ayurveda, der empirischen Forschung Carl Huters und den typologischen Konzepten der modernen Persönlichkeitspsychologie sind. Passende Empfehlungen für Ernährung und Verhalten nach den Lehren des Ayurveda gibt es im Buch “das Balance-Prinzip”. Diese werden ergänzt durch Empfehlungen der TCM, TEM (Traditionellen Europäischen Medizin) sowie der aktuellen und alternativen Gesundheitsforschung.

Nutzen Sie Ihr Naturell

Im ausgeglichenen Zustand sind Sie energiegeladen, anpassungsfähig, heiter und fröhlich. Denken Sie daran auf Ihren Körper zu achten. Er zeigt Ihnen auf die eine oder andere Art und Weise ob ihm etwas gut tut oder nicht. Folgen Sie Ihrer Intuition. Ihr inneres Selbst ist Ihr bester Berater.

Einen kostenlosen Konstitutionstest mit Online-Auswertung zur Bestimmung Ihres persönlichen Naturells finden unter www.das-balance-prinzip.de

Zum Autor

Bernd Neumann arbeitet seit 2010 als Gesundheitscoach. Seine Coachingfähigkeiten erweiterte er bei einer einjährigen Ausbildung zum Business Health Coach am Campus Naturalis in Berlin. Als Sport- und Gymnastiklehrer war er im Freizeit- und Breitensportbereich tätig. An der Volkshochschule leitete er Kurse zu Gesundheitsthemen. Bereits im Jahr 2001 begann er mit seinen Recherchen zu einem neuen Präventions- und Gesundheitskonzept. Diese führten ihn vom Ayurveda zur Traditionellen Chinesischen und Europäischen Medizin wie auch zum Wissen von Hildegard von Bingen und Rudolf Steiner. Auch Konzepte der Alternativmedizin wie z. B. zum Säure-Basen-Haushalt oder dem Grundsystem nach Pischinger gehörten dazu. Das Ziel, die individuellen Eigenschaften eines Menschen zu berücksichtigen, findet nun im “Balance-Prinzip” seine Anwendung.

Weitere Informationen finden Sie im Buch
“das Balance-Prinzip”
Umwelt, Ernährung, Bewegung, Rhythmus, Körper und Psyche im Gleichgewicht
ISBN 978-3-9817055-1-5
ISBN E-book 978-3-9817055-0-8
Gebundene Ausgabe 304 Seiten, 34,80 EUR
E-book 24,80 EUR
und unter www.das-balance-prinzip.de

Presserückfragen, Rezensionsexemplare, Interviewanfragen:
Bernd Neumann, Lindenufer 39, 13597 Berlin
Tel. +49 30 364 609 59
info@das-balanceprinzip.de

Gesundheitscoaching, Ernährungsberatung

Kontakt
meinMetaCoach Bernd Neumann
Bernd Neumann
Lindenufer 39
13597 Berlin
030 364 609 59
info@meinmetacoach.de
http://www.meinmetacoach.de

Quelle: pr-gateway.de

Katar setzt auf viele neue Tophotels zur Fußball-WM 2022

TOPHOTELPROJECTS: 41 neue Hotelbau-Projekte mit 11.600 Zimmern entstehen

Katar setzt auf viele neue Tophotels zur Fußball-WM 2022

Doha/Katar, 28. April 2015
Das Emirat Katar investiert Milliarden in die Infrastruktur und den Tourismus – nicht nur zur Fussball-Weltmeisterschaft im November/Dezember 2022. Mit dem Masterplan “Vision 2030″ werden u.a. die Erweiterung des Flughafens und eine komplett neue Stadt vor den Toren der Hauptstadt Doha geplant. Der Tourismus soll ebenfalls entscheidend gestärkt werden. Derzeit werden in Katar 41 neue Tophotels mit insgesamt 11.600 Zimmern gebaut, wie TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com), der führende Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, berichtet.

Insgesamt sind in Katar Investitionen in die Infrastruktur in Höhe von rund 200 Milliarden US-Dollar in Planung. Rund 5,7 Milliarden US-Dollar davon sollen in neue Hotels und Restaurants fließen. Für die Fußball-WM 2022 müssen noch acht Sportstadien entstehen.

Ausgewählte Hotelbau-Projekte in Katar
Steigenberger Hotel Doha – Doha – 200Zimmer
Centara Grand West Bay Hotel – Doha – 360 Zimmer
Zalal Wellness Destination Spa- Doha – 125 Zimmer
The Amphibious 1000 – Doha – 80 Zimmer
Le Meridien – Doha- 350 Zimmer
Park Hyatt Msheireb Downtown – Doha – 187 Zimmer
Mondrian Hotel – Doha – 270 Zimmer
Shaza Doha – 180 Zimmer
Sillks Hotel & Spa – Doha – 100 Zimmer
Nikki Beach Resort & Spa, The Pearl Qatar – Doha, 47 Suiten
Planet Hollywood Hotel- Doha – 300 Zimmer
Wyndham Garden – Doha – 153 Zimmer
Silver Pearl Hotel – Doha – 1.000 Zimmer

Das Auftragsvolumen für die nächsten Jahre ist so groß, dass Katar bereits ausgerufene, nicht unbedingt erforderliche Vorhaben auf ein Datum nach der WM verschieben muss. Priorität wird den Sportstadien und der erforderlichen Transportinfrastruktur, also Metro und Straßen, eingeräumt.

Die meisten internationalen Unternehmen rechnen mit Verzögerungen bei der Projektumsetzung, unter anderem, weil Entscheidungen in Katar erfahrungsgemäß etwas länger dauern können. Zudem fürchten viele eine Materialknappheit, die sich durch die Verzögerungen zuspitzen dürfte, weil sich kurz vor Toresschluss für die WM noch deutlich mehr Projekte im Bau befinden dürften als geplant. Engpässe werden insbesondere bei Füllmaterial und Beton erwartet. Bereits jetzt sei die Materialbeschaffung ein Problem, da die Infrastruktur, besonders der Hafen und die Straßen, den großen Mengen nicht gewachsen sei, die ins Land kommen müssen. Neben der Logistik gibt auch der dadurch drohende Kostendruck Grund zur Sorge.

Bleiben die Ölpreise niedrig, birgt dies 2016 und 2017 auch Herausforderungen für den Gasexporteur Katar. Premierminister Sheikh Abdullah bin Nasser bin Khalifa al-Thani bestätigte jedoch Mitte März, trotz schwacher Energiepreise an den geplanten Infrastrukturausgaben für die “Vision 2030″ festhalten zu wollen. Katar verfügt über ein üppiges Finanzpolster, um Verluste bei Exporteinnahmen ausgleichen zu können, weswegen auch die meisten Experten nicht mit einer Eintrübung des Investitionsklimas rechnen. Die Investitionsbehörde soll über einen Überschuss von 160 Milliarden US-Dollar verfügen, dazu kommen noch Währungsreserven von mehr als 40 Milliarden US-Dollar. Das eine oder andere Vorhaben dürfte aber sehr wohl auf den Prüfstand kommen, wie die Beispiele der schon gestrichenen oder vertagten Projekte zeigen.

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Quelle: pr-gateway.de

Von Tropical Islands auf den Golfplatz

Ab sofort kann ein erholsamer Aufenthalt in den Tropen mit sportlicher Aktivität auf dem Golfplatz kombiniert werden.

Von Tropical Islands auf den Golfplatz

In Kooperation mit dem Golf & Country Club Motzener See präsentiert Tropical Islands ein außergewöhnliches Arrangement, das entspannungssuchenden Golfern einen erholsamen Kurzurlaub in der Nähe von Berlin bietet.

Das Arrangement ist ab sofort online für die Reisezeiträume 12. April bis 28. April, 03. Mai bis 22. Juli sowie 30. August bis 30. September buchbar. Hierbei können Gäste zwischen einer Übernachtung in einem der Designer- oder Premium-Zimmer direkt in der Halle oder in den komfortablen Mobile Homes auf dem Gelände von Tropical Islands wählen. Zusätzlich zur Übernachtung bietet das Arrangement weitere Extras: Sowohl die Nutzung der Erlebnis-Landschaft als auch der Sauna-Landschaft im Tropical Islands sind enthalten. Um die Gäste auch kulinarisch zu verwöhnen, steht außerdem ein Drei-Gänge-Abendmenü inklusive Aperitif am Anreisetag bereit.

Im Golf und Country Club Motzener See erwartet die Gäste einer der schönsten Golfplätze Deutschlands. Bei Anmeldung im Voraus wird hier im Rahmen des Arrangements eine Ermäßigung in Höhe von 20 Prozent auf das Greenfee gewährt. Der Golfplatz verfügt über 27-Loch Championship Course und einen 9-Loch Kurzplatz und war in der Vergangenheit bereits Austragungsort bedeutender Golfturniere. So wurden hier von 1994 bis 1997 die German Masters der European PGA-Tour veranstaltet, was unter anderem die Weltklassespieler Bernhard Langer, Ernie Els, Phil Mickelson und Severiano Ballesteros nach Motzen zog.

Mit dem Auto ist der Golf & Country Club Motzener See in etwa 30 Minuten zu erreichen. Tropical Islands stellt somit eine ideale Übernachtungsmöglichkeit und einen gut gelegenen Ausgangspunkt sowohl für einen Golf- als auch für einen Kurzurlaub dar: Zusätzlich lassen sich von hieraus etwa die Metropole Berlin oder auch Dresden und der Spreewald bequem erkunden.

Tropical Islands ist ein Urlaubsresort in Krausnick, ca. 60 Kilometer südlich von Berlin. In der größten freitragenden Halle der Welt befinden sich Pool-Landschaften, ein Regenwald, eine Sauna-Landschaft und Übernachtungsmöglichkeiten.

Kontakt
Tropical Island Holding GmbH
Janet Schulz
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick-Groß Wasserburg
035477 – 60 50 40
presse@tropical-islands.de
http://www.tropical-islands.de

Quelle: pr-gateway.de

HotelTonight eröffnet sein Büro in Berlin

– Von Berlin aus betreut das Team 16 Länder in Europa
– Eigene App-Entwicklung in Deutschland

HotelTonight eröffnet sein Büro in Berlin

HotelTonight, die App für die mobile Buchung ausgewählter Hotels, ist ab sofort mit einem Büro in Berlin vertreten. Das Start-up aus San Francisco sieht im deutschen und europäischen Markt großes Potenzial. Auch mit weiteren neuen Niederlassungen, wie in Frankreich, Australien und Kanada, sowie der Erschließung des russischen Marktes wird die starke Expansion des Unternehmens deutlich.

Berliner Office ist CEE-Hub
In Berlin kümmert sich das HotelTonight-Team um die Belange in den Bereichen Marketing, Hotel-Partnerschaften und Business Development. Aus dem deutschen Büro werden außerdem insgesamt 16 Länder in ganz Europa betreut, weitere sollen folgen. Neben Deutschland stehen Schweden, Dänemark, Norwegen, Österreich, Schweiz, Belgien, Niederlande, Tschechien, Polen, Ungarn, Slowakei, Russland, Türkei, Island und Griechenland unter der Leitung von Denis Ciofu, dem Regional Director Deutschland und CEE.

Eigenes App-Entwickler-Team
“Wir haben Deutschland und Berlin als unseren Standort für die Betreuung dieser Länder aus zwei Gründen ausgewählt: Zum einen ist die Berliner Start-up-Szene sehr offen für neue Unternehmen aus dem Silicon Valley, so dass wir Synergien nutzen können. Zum anderen planen wir in Berlin auch ein eigenes Entwicklerteam für die App. Deutsche Fachkräfte sind bei uns stark gefragt”, so Denis Ciofu.

HotelTonight plant, das deutsche Team bis Ende 2015 zu verdoppeln. Der Fokus wird dabei auf der Rekrutierung von App-Entwicklern liegen. HotelTonight wählt hier einen einzigartigen Weg und setzt auf ein eigenes, deutsches Team für die Weiterentwicklung der App. Der Großteil der US-amerikanischen Start-ups dagegen konzentriert seine Entwickler in den Headquarters im Silicon Valley.

Weitere Büroeröffnungen in Paris, Sydney und Toronto
Das Start-up aus San Francisco eröffnet zeitgleich weitere Büros in Frankreich, Australien und Kanada. Mit Berlin und Paris kommen zwei neue Offices in Europa zu der bereits bestehenden Niederlassung in London hinzu. HotelTonight erkennt in Europa ein noch größeres Wachstumspotenzial als in den USA, wo sie sich bereits etabliert haben. Gründe hierfür sind eine gute Reise-Infrastruktur und die Tatsache, dass Europäer als sehr reisefreudig gelten. Für sie sind spontane Kurztrips über ein langes Wochenende selbstverständlich.

HotelTonight weiter auf Expansionskurs
Erst Mitte April hat HotelTonight den Start der App in Russland verkündet. Für Reisende aus Russland steht sie in den jeweiligen App-Stores zur Verfügung und auch internationale Gäste können über HotelTonight kurzfristig Hotelzimmer in den russischen Metropolen buchen. Russland ist der nächste Schritt von HotelTonight auf dem Weg der weltweiten Expansion, weitere Länder sind bereits in der Planung.

HotelTonight ist eine App für die mobile Buchung ausgewählter Hotels zu günstigen Preisen, egal ob am gleichen Tag oder bis zu einer Woche im Voraus. Freie Zimmer in über 500 Destinationen lassen sich über die Anwendung kurzfristig und schnell buchen. Nutzer profitieren von der Vorauswahl der Qualitätshotels durch das HotelTonight-Team sowie vom Bedienkomfort und der Flexibilität bei der Buchung. Für Hotels stellt HotelTonight eine Plattform bereit, mit der freie Zimmerkontingente gefüllt werden können, die sonst leer bleiben würden.

Mit dem App-Only-Konzept ist HotelTonight ein Pionier auf dem Reisebuchungsmarkt und bietet eine Lösung für das steigende Bedürfnis nach Mobilität und Komfort, auch bei der Hotelbuchung.

HotelTonight wurde 2011 in San Francisco, Kalifornien, gegründet. Investoren wie Accel Partners und erfahrene Tourismus-Experten finanzieren und beraten das Unternehmen. Mehr Informationen zu HotelTonight und die App zum kostenlosen Download finden Sie unter www.hoteltonight.com.

Firmenkontakt
HotelTonight
Marcel Baltes
9 Henrietta Street
WC2E London
+49 (0) 89 211 871 43
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.hoteltonight.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Str. 42A
80331 München
+498921187136
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

corporatecircle Deutschland knackt die 1,5 Millionen-Marke an Verbandsmitgliedern

corporatecircle Deutschland knackt die 1,5 Millionen-Marke an Verbandsmitgliedern

Berlin / Wädenswil: Das Verhandlungsbündnis für deutsche Gewerbe- und Wirtschaftsverbände corporatecircle hat Ende April 2015 bereits die 1,5 Millionen-Marke an angebundene Verbandsmitgliedern (kumuliert) erreicht. Damit hat corporatecircle einen wichtigen Meilenstein erreicht, zum führenden Einkaufsbündnis für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland zu werden. Aktuell haben rund 70 deutsche Verbände corporatecircle den Auftrag erteilt, für ihre zahlreichen Verbandsmitglieder Vorteilskonditionen zu verhandeln. Weitere 80 Verbände sind ebenfalls für die Nutzung berechtigt.

Das junge Bündnis corporatecircle hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Einkaufskraft von bis zu 1,5 Millionen Verbandsmitgliedern (deutsche Unternehmen) zu bündeln und für diese attraktive Vorteilskonditionen auszuhandeln und zu verwalten. Dabei geht es in erster Linie um allgemeine nicht branchenspezifische Preisnachlässe, welche bereits durch die vielen Facheinkaufsgemeinschaften abgedeckt sind. Der Fokus von corporatecircle liegt dabei auf Vorteilen aus den Bereichen Marketing und Werbung, Lieferanten von Verbrauchsgütern, Geschäftsdienstleistungen und Geschäftsausstattungen, Reisen, Weiterbildungsmöglichkeiten und schlussendlich Mitarbeitervorteilen – eben Produkte und Dienstleistungen, die unabhängig von der Branchenzugehörigkeit benötigt werden. Somit bietet corporatecircle eine ergänzenden Einkaufsverbund zu den bestehenden Einrichtungen dar. Vor allem kleinere Unternehmen kommen dadurch erstmals in den Genuss von Einkaufskonditionen, wie sie sonst nur Konzernen vorbehalten sind.

Dem häufig geäußerten Wunsch der Gewerbe- und Wirtschaftsverbände, die Nutzung für die Mitglieder kostenfrei zu ermöglichen, konnte nachgekommen werden. Das Bündnis corporatecircle setzt dabei auf Unabhängigkeit und behandelt alle Vorteilspartner gleich. Unter anderem wird deshalb grundsätzlich auf jegliche Provisionen und Kick-back-Vergütungen verzichtet. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich über eine fixe Pauschale, welche durch die Vorteilspartner entrichtet wird.

corporatecircle steht allen deutschen Gewerbe- und Wirtschaftsverbände offen. Eine Liste aller berechtigten Verbände ist ab 1. Juni auf www.corporatecircle.de einsehbar. Die Nutzung ist für die Verbandsmitglieder kostenfrei.

corporatecircle verwaltet und verhandelt im Auftrag von zahlreichen Wirtschafts- und Gewerbeverbänden in ganz Deutschland, Vorteilskonditionen für deren Verbandsmitglieder (ausschliesslich Unternehmen vom KMU bis zum Konzern). Wir bieten Lieferanten und Dienstleistern an, Vorteilspartner von corporatecircle zu werden und dadurch einen zentralen Zugang zu diesen Verbandsmitgliedern zu bekommen. Unser Verbund repräsentiert bundesweit die Kauftkaft von bis zu 1,5 Mio. Unternehmen. Unser Programm richtet sich ausschließlich an Entscheider, welche den Einkauf, das Personalwesen, das Marketing, den Vertrieb und/oder die Unternehmensführung verantworten. Diesen bieten wir die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen der Vorteilspartner vergünstigt zu erwerben bzw. zugänglich zu machen.

Kontakt
corporatecircle / GACE Medienverlag
Roman Zakrzewski
Am Gulmenbach 6
8820 Wädenswil
+49796269820
office@corporatecircle.de
http://www.corporatecircle.de

Quelle: pr-gateway.de

"Hoteliers sind keine Sklaven der Software"

hetras bringt zukunftsweisende Technologien in neu eröffnetes Hotel Schani in Wien

"Hoteliers sind keine Sklaven der Software"

Wien/München, 29. April 2015. Das in diesen Tagen neu eröffnete Hotel Schani in Wien ist zukunftsweisend und voller Superlative: Zu den Besonderheiten auf technischer Ebene gehören u.a. der Mobile Check-In und Check-Out und: Gäste können ihren Zimmerschlüssel auf dem Smartphone haben. Dahinter steckt die Cloud-Based Hotel Management Software von hetras.

Was kann hetras?
Alles mobil und damit zeitsparend – das ist die Philosophie hinter hetras. Von der Online-Buchung über den Check-In bis zum schlüssellosen Zimmerzugang ermöglicht hetras eine vollständig mobile Abwicklung der Gastreise technisch. Standardisierte Prozesse sorgen für die optimale Organisation von Betriebsabläufen. Zur Entlastung des Personals, damit Menschen mehr Zeit für Menschen haben.

Was steckt hinter hetras?
hetras ist das erste Produkt, das alle Management-Anforderungen von Hotels mit einer internet-basierten Plattform abdeckt: die Zimmerverwaltung und Steuerung der Gastprozesse (PMS) ebenso wie die zentrale Reservierung (CRS). Zusätzlich verfügt die Software über eine starke Programmierschnittstelle zur Anbindung weiterer Programme (API). hetras richtet sich an Betreiber von Hotelketten, individuellen Hotels und Boardinghouses, die ihren Gästen ein besonderes Erlebnis bieten möchten, und ist Hotel-Software-Partner im Fraunhofer-Projekt “FutureHotel”.

Was bringt hetras?
Hoteliers müssen komplexe Prozesse koordinieren und große Datenvolumen analysieren, d.h. auch: Sie müssen wirtschaftlich arbeiten, um erfolgreich zu sein. hetras bietet als Basis neben der Business Intelligence zur Analyse aussagekräftiger Kunden- und Marktdaten vor allem die zentrale Distribution (Steuerung der Online-Kanäle) und Reservierung. Für eine zentrale, noch effizientere Steuerung eines Hotels oder ganzer Hotelketten. Dabei wird das Produkt auf SaaS-Basis angeboten: Hotels zahlen pauschal eine All-Inclusive-Gebühr pro Monat und Zimmer.

Und jetzt ganz konkret!
Hotels sind chic, verstehen was von Zukunft oder liegen so zentral, dass Reisende nicht an ihnen vorbei kommen. Zudem gibt es ein Zauberwort, wenn es darum geht, Ergebnisse im Gastgewerbe zu optimieren: GOPPAR (Gross operating profit per available room), also mehr Ertrag pro Hotelzimmer. Hotel Management mit hetras bedeutet höhere Auslastung bei besseren Raten (REVPAR, revenue per available room) und gleichzeitig weniger Reservierungskosten und Kommissionen sowie niedrigere operative Kosten pro Gast.

Das sagt hetras –
und das sagen hetras Kunden:

“Ein Hotelier ist doch vor allem Gastgeber, kein Sklave der Software. Überhaupt sollte die Technik den Gästen dienen und nicht umgekehrt. Das ist das eigentliche Geheimnis von Hotels, die cloud-basiertgemanagt werden: Sie begeistern ihre Gäste.”
Martin Reents, CEO hetras, München

“Wenn man als Hotelier heute neu denkt und baut, muss man Gewohnheiten, die sich gebildet haben, aufgreifen. Wenn ein Mensch sich gern und viel mobil bewegt, sollte er das auch im Hotel so handhaben können.”
Anita Komarek, PR-Managerin Hotel Schani, Wien

“Ein wesentlicher Hebel für uns ist es, Prozesse zu automatisieren. Das beginnt im Backoffice, das spielt sich in den Reservierungsprozessen ab, geht bis ins Frontoffice (Online Check-In und Out) hinein. Um das zu realisieren, haben wir hetras als Partner. Ich freue mich, dass die Kollegen im Schani ebenfalls solche neuen Wege gehen und wünsche Ihnen von Herzen viel Erfolg.”
Michael Struck, Gründer und Geschäftsführer, Ruby Hotel Sofie, Wien

“Als Gründer, Hauptentwickler und Visionär hinter dem alten Marktführer Fidelio (jetzt Micros-Fidelio) verbrachte ich über acht Jahre damit, Hotel-Technologie zuleben und zu träumen. Dann gründete ich 2007 hetras -ich wollte die Welt der Hotel-Technologie revolutionieren. Heute reicht mir, den Grundstock für schlanke Hotels der neuen Generation zu legen, damit Hotels ihren Gästen mit innovativen Technologien völlig neue Erlebniswelten bieten können.”
Keith Gruen, Mitbegründer hetras, München
hetras bringt zukunftsweisende Technologien in neu eröffnetes Hotel Schani in Wien

hetras erstellte als erstes Unternehmen eine gänzlich internetbasierte Anwendung für Hotels und Hotelketten aller Größen. Die Hotelmanagement-Software von hetras eignet sich besonders für die neue Hotelgeneration mit einem hohen Automatisierungsgrad und kombiniert das “Property Management System” (PMS) mit leistungsstarkem Vertriebsmanagement zu einer einheitlichen Anwendung. Das Produkt wird auf SaaS-Basis angeboten: Die Hotels zahlen pauschal eine All-Inclusive-Gebühr pro Monat und Zimmer. hetras wurde von Grund auf für die Internet-Generation erstellt und bietet eine erfrischende, neue Benutzererfahrung. hetras ist darüber hinaus auch Technologie-Partner für das FutureHotel Projekt vom Fraunhofer Institut.

Firmenkontakt
hetras GmbH
Keith Gruen
Rablstr. 26
81669 München
089 716718510
keith.gruen@hetras.com
http://www.hetras.com

Pressekontakt
news good – personal PR service
Carsten Hennig
Hohe Weide 8
10119 Hamburg
040 414311692
carsten.hennig@medienunternehmung.de
http://www.medienunternehmung.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Brücke zwischen Smart Device und Multifunktionssystem

Ricoh präsentiert die neue App „Smart Device Connector“

Die Brücke zwischen Smart Device und Multifunktionssystem

Mit dem Ricoh Smart Device Connector präsentiert das Unternehmen eine kostenlose Mobile Printing App, die dem Anwender das Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen mithilfe von mobilen Endgeräten ermöglicht. Alle wichtigen Einstellungen lassen sich komfortabel am Smartphone oder Tablet vornehmen und lange Wartezeiten vor Multifunktionssystemen werden vermieden.

Klassische MFP-Einstellungen wie die Anzahl der Kopien, Farbsettings, Format oder Auflösung erfolgen dank Ricoh Smart Device Connector direkt am Smartphone oder Tablet und werden dort gespeichert. Die Verbindung mit einem kompatiblen Multifunktionssystem ist schnell und einfach hergestellt: für iOS-Geräte durch das Scannen eines QR-Codes und für Android-Modelle durch Berühren eines NFC-Tags. Einmal verbunden, können die vorbereiteten Aufträge und Einstellungen bequem an das Multifunktionssystem gesendet werden. Anwender, die nicht zum Unternehmensnetzwerk gehören, können dank der Funktion Wifi-Direkt problemlos eine Verbindung herstellen.

Zum Weiterleiten von gescannten Dokumenten kann die App auf das Adressbuch des mobilen Endgeräts zugreifen. Dringend benötigte Dokumente können somit direkt nach dem Scan an die ausgewählten Kontakte gesendet werden.

Der Smart Device Connector ist mit allen iOS-Endgeräten ab Firmware 7.0.6 und allen Android-Systemen mit NFC ab Firmware 4.0 kompatibel. Die kostenlose App ist ab sofort sowohl für iOS– als auch für Android-Systeme erhältlich. Voraussetzung für die Nutzung der Druckfunktion ist die Installation der kostenlosen App Smart Device Print&Scan von Ricoh.

Ricoh Smart Device Connector unterstützt folgende Multifunktionssysteme:

Schwarzweiß Farbe
MP 2553ZSP MP C401ZSP / MP C401ZSRSP
MP 3053ZSP MP C2003ZSP / MP C2503ZSP
MP 3353ZSP MP 3003ZSP / MP C3503ZSP
MP 4054AZSP / MP 5054AZSP MP C4503(A)ZSP / MP C5503(A)ZSP
MP 6054ZSP MP C6003ZSP

Bildquelle: @ Ricoh Deutschland GmbH

| Über Ricoh |
Ricoh ist ein globales Technologieunternehmen, das sich auf Bürokommunikation, Produktionsdruck, Dokumentenmanagement und IT Services spezialisiert hat. Die Ricoh-Gruppe mit Hauptsitz in Tokio operiert in circa 200 Ländern und Regionen. Im Geschäftsjahr 2014/2015 erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.231 Mrd. Yen (rund 18,5 Mrd. US-Dollar).
Den Großteil des Umsatzes erzielt das Unternehmen mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen, die das Zusammenspiel von Mensch und Information verbessern. Darüber hinaus stellt Ricoh preisgekrönte Digitalkameras und spezielle Industrieprodukte her. Ricoh ist bekannt für die Qualität seiner Technologie, seinen einzigartigen Kundenservice und sein Engagement für Nachhaltigkeit.
Unter dem Slogan imagine. change. hilft Ricoh Unternehmen dabei, ihre Arbeitsweise zu verändern und sich die kollektive Vorstellungskraft ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Nutze zu machen.

Weitere Informationen finden Sie auf:
www.ricoh.de

Firmenkontakt
Ricoh Deutschland GmbH
Mario Di Santolo
Vahrenwalder Straße 315
30179 Hannover
0511-6742-2940
mario.disantolo@ricoh.de
http://www.ricoh.de

Pressekontakt
Dörfer/Partner Kommunikations-Gesellschaft mbH
Christiane Chudaska
Arnulfstraße 33
40545 Düsseldorf
0211-52301-27
chudaska@doerferpartner.de
http://www.doerferpartner.de

Quelle: pr-gateway.de