Sturzgefahr Nr.1: Nicht nur für Senioren ist eine Unfallversicherung sinnvoll

Sturzgefahr Nr.1: Nicht nur für Senioren ist eine Unfallversicherung sinnvoll

Jünger werden wir sicher alle nicht. Best Ager – also Menschen ab 50 – machen sich irgendwann schon mal ganz allgemein Gedanken über ihren Versicherungsschutz: Mit Blick auf die Sinnhaftigkeit scheiden sich bei dieser oder jener Versicherungsform die Geister – sowohl auf die Pflege- und Krankenversicherung als auch auf eine gute Unfallversicherung sollten Senioren allerdings weiterhin Wert legen. Relevant werden sie aber erst, wenn sie gute Hilfe bei Invalidität leisten – dann ist auch für Menschen im besten Alter eine Unfallversicherung sinnvoll.

Die Sturzgefahr

Stürze darf man nicht unterschätzen – auch nicht in jungen Jahren. “Als passionierter Musiker bleibt mir der tödliche Treppenstur des deutschen Star-Tenors Fritz Wunderlich immer eine Warnung”, so Thomas Orthey, Geschäftsführer von ORTHEY CONSULT. Wunderlich stürzte nur wenige Tage vor seinem Debüt an der Metropolitan Opera in New York – kurz vor seinem 36. Geburtstag – eine Treppe hinunter. Dabei zog er sich einen Schädelbruch zu. Einen Tag später verstarb der Vater von drei Kindern an den Unfallfolgen in einer Klinik in Heidelberg.

Es ist ein Fakt: Mit den Jahren steigen die Unfallrisiken. Dabei erlangt die Sturzgefahr in der Altersgruppe über 65 Jahre eine stetig größer werdende Bedeutung, wie sich aus einem neuen Insider-Report des Unfallspezialisten beste-unfallversicherung.de ergibt.

Ursachen sind einerseits Defizite und Schäden in der Muskulatur, andererseits aber auch langsame Veränderungen in der Gehirnstruktur, wie bewegungsmedizinische Studien an der ETH Zürich ergaben. Senioren sollten die alterstypischen Risiken im Fokus haben, wenn sie Inhalt und Umfang ihrer bestehenden Unfallversicherung überprüfen. Gleiches gilt für diejenigen, die jetzt den Sinn einer Unfallversicherung erkennen und unmittelbar vor einem Vertragsabschluss stehen. Hinterher ist man immer schlauer. Deshalb gilt es, die teuersten Fehler bei der Vereinbarung einer Unfallversicherung vorher zu vermeiden.

Jüngere Berufstätige wollen im weitesten Sinn ihr aus der Arbeitskraft resultierendes Einkommen über die private Unfallversicherung absichern. Im Seniorenalter erhalten die Unfallfolgen einen anderen, aber nicht weniger wichtigen Stellenwert. Denn nicht selten sind die Unfallfolgen mit zunehmenden Jahren gravierender und mit größeren gesundheitlichen Restrisiken verbunden. Deshalb sind auch Zusatzleistungen wichtig, welche die Lebensqualität und Unabhängigkeit nach einem Unfall weiterhin auf Dauer sichern.

Was Top-Unfallversicherungen für Senioren bieten

Guter Unfallversicherungsschutz ist mit

* grundlegenden Hilfeleistungen ohne Einschränkungen verbunden,
* Hausnotrufdienste sind im Versicherungsvertrag enthalten,
* die Hilfeleistungen sollten über mindestens ein halbes Jahr gesichert werden,
* die Grundpflege erfolgt gemäß etwaiger Pflegestufe,
* der Vertrag soll innerhalb eines Vierteljahres bis zu maximal einem Jahr kündbar sein,
* Reinigungsleistungen für Wohnräume und die Wäsche, Begleitung zu Arzt- und Behördenbesuchen sowie Lebensmitteleinkäufe und Bestellungen warmer Mahlzeiten gehören zu den Leistungen.

Mit diesen Leistungen ist für Senioren eine Unfallversicherung sinnvoll.

Assistance-Leistungen – der Mehrwert

Vertraglich vereinbarte Assistance-leistungen (Service-/Hilfsleistungen) machen den wahren Mehrwert einer Unfallversicherung für Best Ager aus. Gemeint sind damit in erster Linie Serviceleistungen, die gerade Senioren in Zeiten der Genesung oder aber lebenslang nach Unfällen wertvolle Hilfestellung bieten. Dazu zählen beispielsweise Haushaltshilfen, die sich stunden- und tageweise um den Haushalt der/des Unfallgeschädigten kümmern und zudem gewisse pflegerische Leistungen erbringen. Wenn Assistance-Leistungen helfen, schwierige Zeiten mit gesundheitlichen Einschränkungen langfristig gut zu meistern, dann ist eine Unfallversicherung sinnvoll.

Gratis-Tipps, wie jung und alt die 18 teuersten Fehler beim Abschluss von Unfallversicherungen vermeidet, können sich Interessierte in diesem kostenlosen Insider-Report hier downloaden.

Über Beste-Unfallversicherung.de

Beste-Unfallversicherung.de ist die erste deutschsprachige Spezial-Webseite für Unfallversicherungen. Beste-Unfallversicherung.de bietet ausgewählte Unfallversicherungen für Standard- und Spezialrisiken (Beruf, Hobby, Lifestyle). Betreiber von Beste-Unfallversicherung.de ist die ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co.KG.

Über ORTHEY CONSULT :

Die ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co.KG ging 2004 durch Gesamtrechtsnachfolge aus der Einzelunternehmung Thomas Orthey hervor. ORTHEY CONSULT bietet notariell bestätigt und unabhängig von allen Versicherer-, Verbands- und Konzerninteressen führende internationale Unfallversicherungen.

Über Heike Orthey

Heike Orthey (48) – Prokuristin der ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1994 in der Geschäftsführung mehrerer Versicherungsmakler-Unternehmen tätig. Ihr Spezialgebiet sind private und betriebliche Unfallversicherungen.

Über Thomas Orthey

Thomas Orthey (49) – Geschäftsführer der ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH&Co.KG – ist seit 1989 selbständig in der Versicherungsvermittlung tätig. Als Versicherungsfachjournalist werden seine Expertentipps und Fachkolumnen seit 1996 regelmäßig in 13 Regionalausgaben der RHEIN-Zeitung veröffentlicht.

Firmenkontakt
Beste-Unfallversicherung.de
Heike Orthey
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
02662-94560
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de
http://www.beste-unfallversicherung.de

Pressekontakt
ORTHEY CONSULT Versicherungsmakler GmbH & Co. KG
Orthey Heike
Hauptstr. 46
57629 Müschenbach
02662-94560
heike.orthey@beste-unfallversicherung.de
http://www.beste-unfallversicherung.de

Quelle: pr-gateway.de

Genesys: Customer Experience Platform mit Skype for Business

Integrierte Anwendung bündelt Kommunikationstechnologien für ein optimales Service-Erlebnis

Genesys (www.genesys.com/de), ein führender Anbieter von Kundenservice- und Contact-Center-Lösungen, hat die Anwendung Skype for Business in seine Customer Experience Platform integriert. Die Genesys Customer Experience Platform bietet damit bestmögliche Kundenbindung, Contact-Center- sowie Unified Communications-Lösungen auf einer zentralen Plattform.

Um eine nahtlose Integration mit Skype for Business zu gewährleisten, nutzt Genesys die Unified Communications Managed API, eine Programmierschnittstelle, die Teil der Skype Entwicklerplattform ist. Die Integration ermöglicht Unternehmen eine nahtlose Kundenkommunikation über Video, Sprache und Chat, wobei auch unterbrechungsfrei zwischen den unterschiedlichen Kommunikationskanälen gewechselt werden kann.

Im Zusammenspiel mit den kürzlich vorgestellten neuen Funktionen im Omnichannel Management können Kunden von Genesys und Skype for Business nun auf eine orchestrierte Lösung für sämtliche Kundeninteraktionen zugreifen. Die kombinierte Lösung verbindet den Kunden mit dem besten Ansprechpartner oder gewünschten Experten in jeder Fachabteilung und an jedem Standort. Damit wird echte Kundenorientierung und ein persönlicher Dialog unabhängig vom Unternehmensstandort möglich.

“Heute möchten Kunden am liebsten direkt und in Echtzeit mit einem Experten über ihr jeweiliges Anliegen sprechen. Dann fühlen sie sich gut beraten. Mit der Einbindung von Skype for Business können Unternehmen dieser Anforderung nachkommen und eine höhere Kundenbindung und letztendlich bessere Umsätze erzielen”, erklärt Friedbert Schuh, VP für die DACH-Region von Genesys

Die neuen Funktionen auf einen Blick:

– Durch umfassende interaktive Multimedia-Dienste erhalten Kunden einen persönlichen Kontakt mit Contact-Center-Mitarbeitern und Experten im gesamten Unternehmen.

– Nahtloser Zugriff auf verschiedene Kanäle und unterbrechungsfreier Wechsel ermöglichen Kunden und Contact-Center-Mitarbeitern ein nahtloses Interagieren zwischen allen Kanälen wie Sprache, Video und Chat in Skype for Business.

– Ein um Skype for Business erweiterter Genesys Omnichannel Desktop ermöglicht Mitarbeitern innerhalb eines Unternehmen oder Contact-Centers eine bessere Zusammenarbeit sowie optimalen Kundenkontakt über eine gemeinsame Desktop-Anwendung und alle Kanäle hinweg.

– Die nahtlose Orchestrierung einer Kundeninteraktion beinhaltet nun auch die Orchestrierung über die Skype for Business Infrastruktur mit jedem Skype for Business-Nutzer über jeden Kanal.

– Über erweiterte Reportingfunktionen können alle Interaktionen, die über Skype for Business laufen, verfolgt werden – unabhängig von Gerät, Kanal oder Gerät am Endpunkt.

Die integrierte Lösung der Genesys Customer Experience Platform und Skype for Business wird im Juli 2015 verfügbar sein.

Genesys ist der führende Anbieter für Multi-Channel-Kundenerlebnisse und Contact-Center-Lösungen, die von mehr als 4.500 Kunden in 80 Ländern eingesetzt werden. Die Genesys Customer Experience Platform bietet Kunden ein konstantes, nahtloses und individuelles Service-Erlebnis (Customer Experience) über alle Touchpoints, Kanäle und Konversationen hinweg. Die Lösungen von Genesys unterstützen täglich mehr als 100 Millionen Kundeninteraktionen in Unternehmen jeder Größenordnung und helfen diesen dabei, die Service-Erfahrung sowie die Unternehmensergebnisse zu verbessern.

Firmenkontakt
Genesys Telecommunications Laboratories GmbH
Beate Christen-Kaube
Holzhofallee 15A
64295 Darmstadt
+49 (6151) 274 9007
beate.kaube@genesys.com
http://www.genesyslab.com

Pressekontakt
Hill+Knowlton Strategies GmbH
Robert Belle
Darmstädter Landstraße 112
60598 Frankfurt am Main
069 97362-15
robert.belle@hkstrategies.com
http://www.hkstrategies.de/de

Quelle: pr-gateway.de

Defereggental: Frühling, Fitness, Urlaubsfreude

Im Hochtal im Nationalpark Hohe Tauern in Osttirol sind auch Allergiker richtig

Defereggental: Frühling, Fitness, Urlaubsfreude

Mai 2015. St. Jakob i. Def. (Dialog/prw). Über 50 Dreitausender im Rund, grüne Bergwiesen und rauschende Wasser: Für Freunde schöner Landschaften ist das Defereggental in Osttirol eine wunderbare Melange, die Wohlfühlgenuss verspricht und Gäste zu schätzen wissen. Wie schön ist es dann erst, wenn sich das Bunt des Frühlings über Wiesen und Wälder legt. Und da das Hochtal, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, aufgrund seiner Lage als weitgehend allergenfrei gilt, nutzen Allergiker gerne die Urlaubsmöglichkeiten. Viele Gastbetriebe haben sich auch auf diese Gruppe eingestellt.

Das Defereggental mit den Hauptorten Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob steigt am Staller Sattel, an der Grenze zum Südtiroler Antholzer Tal, bis auf gut 2000 Meter an und wird von über 50 Dreitausendern überragt. Die Ausblicke, ob westlich in die Lasörling-Gruppe oder östlich zum Großglocknergebiet, sind berauschend, wobei man im wahrsten Sinne des Wortes auch “rauschende Eindrücke” mitnehmen kann, zum Beispiel bei Spaziergängen zum Wasserfall in Maria Hilf oder vom Staller Sattel entlang der Schwarzach Richtung Oberhausalm. Ganz gemütlich kann es auch entlang des Wassererlebnisweges gehen. Von St. Jakob gelangt man zum Beispiel zur Heilquellenanlage, wo fossiles Wasser gewonnen wird. Für Wanderer gibt es alle Möglichkeiten, hoch in die Weiler und zu Bergbauernhöfen und weiter zu steigen und als Belohnung die herrliche Aussicht aufs Tal in sich aufzunehmen. Der Frühling ist ein idealer Zeitpunkt, mit dem Fahrrad die Landschaft zu erkunden: gemächlich im Talbereich, herausfordernd auf Bergstrecken. Mitnehmen muss man das Bike nicht: Es gibt Ausleihmöglichkeiten, E-Bikes eingeschlossen.

Auf Allergiker eingestellt
Viele Gastbetriebe im Defereggental sind auf Allergiker eingestellt und haben zum Teil auch ihre Ausstattung darauf ausgerichtet oder sind entsprechend zertifiziert. Aufgrund seiner Höhenlage und der klimatischen Verhältnisse gilt das Hochtal als weitgehend allergenfrei. Das bestätigen unter anderem Untersuchungen wie von der Universität Innsbruck. So können auch von Allergien Betroffene ihre Urlaubstage genießen. Zu speziellen Betrieben kann man sich beim Büro der Urlaubsregion Defereggental, über die Webseite www.defereggental.org, informieren.

Unterkunftsauswahl
Generell haben Gäste hinsichtlich der Unterkünfte die große Auswahl, von der Pension mit Frühstück, über Ferienwohnungen und Gasthöfe bis zum Komforthotel. Nur ein paar Tage? Pfingsten bietet sich an!
Im Juni wird mit dem neuen Golfpark das Aktivangebot erweitert, und die verschiedensten Feste, wie zur Almrosenblüte, stehen alsbald ebenfalls wieder an.
Wer aus Deutschland mit dem Auto anreist und nicht durchgehend Autobahn fahren will, dem sei die landschaftlich reizvolle Felbertauernstraße von Mittersill Richtung Lienz empfohlen. Auf der Südrampe geht es bei Huben rechts ab ins Defereggental. Der Urlaub kann beginnen.

Für weitere Informationen: Büro der Urlaubsregion Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., Telefon (0043) 50 212 600, Fax 50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.org

Foto: Schöne Ausblicke von den Höhen aufs Defereggental (Foto: defereggental.org)

Download über “Tourismus-Medientexte” auf http.//www.presseweller.de

Bei Interesse an weiteren Fotos bitte bei Presseweller anfragen.

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist mit seiner wunderschönen Landschaft ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Ab dem Frühling ist das weitgehend allergenfreie Hochtal, das von über 50 Dreitausendern umgeben ist und verschiedene Themenwege bietet, ebenfalls ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker. Nach der Eröffnung des Golfparks im Juni sind auch Golfer richtig.
Im Winter punktet das Hochtal mit Pisten bis auf über 2500 Meter, Loipen bis auf über 2000 Meter wie am Staller Sattel, Rodelbahnen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren und mehr.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus. Im PR-Bereich ist man für Tourismusverbände sowie gute Hotels und Resorts tätig

Firmenkontakt
Urlaubsregion Defereggental, St. Jakob
Pamela Veider
Unterrotte 44
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600
0043 50 212 600-2
defereggental@osttirol.com
http://www.defereggental.org

Pressekontakt
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Werbung und Umweltgedanke – Promotional Gift Award 2015

Werbung und Umweltgedanke - Promotional Gift Award 2015

Werbung muss nicht nur dem vermehrten Verbrauch von Wegwerfartikeln dienen. Auch bei Werbegeschenken sollten Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit gezielt gefördert werden. Der große Werbeanbieter für Werbeartikel und optimierte Unternehmenswerbung UKW macht es vor mit dem Gewinn des Promotional Gift Award 2015. Die attraktiven bunten Smoothie-Flaschen, die hier angeboten werden, werden nicht recycelt, sondern können praktisch weiter verwendet werden.

Upcycling statt Recycling

Von Upcycling wird gesprochen, wenn ein Produkt vom Anwender/Kunden für eine weitere Verwendung genutzt werden kann. So werden einige der käuflichen Getränkeflaschen mit einem Verschluss versehen, der ein Wiederbefüllen und luftdichtes Verschließen der Flaschen ermöglicht. Produkte, wie beispielsweise eine Flasche, nicht sofort ins Recycling zu geben, haben Vorteile. Auch Recyceln verursacht Kosten und Energieaufwand. Je länger der Verbraucher ein Produkt selbst nutzen kann, desto sparsamer und umweltfreundlicher ist dessen Verwendung. Bei Werbegeschenken handelt sich leider noch viel zu oft um Wegwerfartikel. Die findigen Designer des großen Anbieters für maßgeschneiderte Firmenwerbung UKW haben eine interessante Alternative entwickelt. Bei dem Werbeartikel handelt es sich um Sets mit kleinen bunten Smoothie-Flaschen “true fruits”. Zu den Fläschchen gehören Edelstahlaufsätze, mit denen die leeren Flaschen jeweils in einen Essig-Öl-Gießer und einen Salz- oder Pfefferstreuer verwandelt werden können. Das verlängert den Gebrauch des Artikels bevor er im Container für das Recycling landet. Ein schöner Artikel bleibt länger sinnvoll im Gebrauch, und es werden Kosten für Sammlung und Wiederaufbereitung der Materialien gespart. Was dem Leitgedanken der Entwicklung dieses Werbegeschenks zur Durchsetzung verhilft, ist, dass der vitaminreiche Inhalt der Smoothie-Flaschen gut schmeckt, gesund ist und die Smoothie-Sets somit auch bei den Kunden bestens ankommt. Das hübsche Design macht sich später gut auf dem gedeckten Tisch.

Werbung mit Köpfchen für Nachhaltigkeit

Werbung soll Kunden gewinnen und Kunden binden, Produkte bekannt und begehrenswert machen. Leider kommt der Umweltgedanke dabei oft zu kurz. Werbung besteht noch viel zu oft aus Wegwerfartikeln. Wie erfreulich, dass sich nun gerade ein großer, innovativer Werbeanbieter diesem Problem mit einer guten Idee zuwendet. Umweltbewusste Kunden legen nämlich keinen Wert auf schillernde Wegwerfwerbung. Das Unternehmen UKW bietet daher den Firmenkunden auch in großer Zahl wirklich sinnvolle Werbeartikel mit hohem Gebrauchswert und in einer guten Qualität an, die beim Kunden wirklich auf Gegenliebe stoßen. Das Unternehmen ist bekannt für eine ständig kochende Ideenküche. Beim Award 2015 für Promotional Gifts ist eine Idee für Nachhaltigkeit in der Werbung durch Upcycling ins Blickfeld gerückt, die hoffentlich auch anderswo Schule macht.

Weitere Informationen unter: http://www.dieukw.com/

Die UKW Vertriebs GmbH ist ein Unternehmen, das sich der Werbung für niedergelassene Unternehmen und Online-Shops verschrieben hat. Firmen erhalten bei dem Anbieter maßgeschneiderte Werbepakete, die speziell auf ihre Produkte und die anzusprechenden Zielgruppen zugeschnitten sind. Für immer neue Innovationen auf allen Bereichen der Werbung sorgt ein breit angelegtes Ideenmanagement. Für Firmenkunden wird ein großes Sortiment von ansprechenden Werbeartikeln mit hohem Qualitäts- und Funktionalitätsanspruch angeboten. Auch bei der Werbung widmet sich die UKW der Zielstellung von Nachhaltigkeit und Umweltdenken. Zu diesem Zweck werden immer wieder Wettbewerbe ins Leben gerufen, wie beispielsweise der Promotional Gifts Award 2015, bei dem ein Smoothie-Set mit nachhaltiger Weiterverwendung als Essig-, Öl-Spender und Salz- oder Pfefferstreuer, vorgestellt wurde. Monatlich werden neue, interessante Monats-Specials bekannt gemacht. Für innovative Prämienangebote hält das Unternehmen den Prämien Shop bereit. Neben breit gefächerten Werbeideen bietet die Firma ihren Kunden einen hervorragend organisierten Rundum-Service an. Dazu gehören Beratung, Zusammenstellung individueller Werbepakete und Werbeideen, ein umfangreicher Online-Katalog unter www.dieukw.com, die gesamte Beschaffung und Logistik rund um die Bestellungen. Zu Firmenanlässen wie dem Jubiläum, der Geschäftseröffnung, Angebotserweiterung und saisonalen Anlässen werden auf Wunsch spezielle Werbekampagnen entwickelt.

Firmenkontakt
Die UKW Vertriebsgesellschaft mbH
Michael Diekmann
Rudolf-Diesel-Straße 9
56220 Urmitz / Koblenz
+49 (0) 26 30 / 9 88 4 – 0
info@dieukw.com
http://www.dieukw.de

Pressekontakt
devion GmbH
Arkadius Bazior
Werftstr. 33
56626 Andernach
+49 (0) 26 32 – 738 288 1
arkadius.bazior@devion.de
http://www.devion.de

Quelle: pr-gateway.de

Tourismusaufschwung in Südostasien: Immer mehr neue Tophotels in Bau

TOPHOTELPROJECTS: Boomland Vietnam setzt auf luxuriöse Tophotels und Resorts

Tourismusaufschwung in Südostasien: Immer mehr neue Tophotels in Bau

Hamburg, 12. Mai 2015
Der Tourismus in Südostasien ist im Aufwind. Gerade in Vietnam steigt die Zahl der Hotelneubauten an: Laut TOPHOTELPROJECTS (www.tophotelprojects.com), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, sind derzeit 50 neue Tophotels und Luxusresorts in Bau, darunter große Anlagen für internationale Hotelmarken wie Six Senses, Ritz Carlton, Dusit Thani und JW Marriott.

Vietnam ist mit 90,7 Millionen Einwohnern nach Indonesien und den Philippinen das drittbevölkerungsreichste Land Südostasiens und überraschte mit einem starken Wirtschaftswachstum von sechs Prozent im vergangenen Jahr. Die Wachstumsrate wird auch dieses Jahr wohl erreicht werden. Im Tourismus sollen die Einnahmen 2015 nach 10,9 Milliarden US-Dollar im Vorjahr auf ungefähr 12,7 Milliarden US-Dollar zulegen. Die Tourismusbehörde strebt 2015 etwa 8,4 Millionen internationale Gästeankünfte an (Vorjahr 7,9 Mio.). Daher wird die Infrastruktur an beliebten Ferienorten wie der Insel Phu Quoc ausgebaut.

Ausgewählte Hotelbau-Projekte in Vietnam
Ritz-Carlton Reserve Vinh Hoi Bay – Quy Nhon – 100 Zimmer – geplante Eröffnung: zweites Quartal 2016
Six Senses Latitude – Phu Quoc – 136 Zimmer – Eröffnungstermin steht noch nicht fest
Dusit Thani Cam Ranh Flowers Resort – Cam Rahn Bay – 439 Zimmer – Eröffnung: Ende 2016
Four Seasons Cham Island Resort – Quang Nam – 75 Zimmer – Eröffnungstermin steht noch nicht fest

Tourismusboom auch in Myanmar
Auch in Myanmar bemüht man sich stark um Einnahmen aus dem Tourismus. Nach einer Verdoppelung 2013 stieg der internationale Besucherstrom 2014 auf drei Millionen Einreisende. Da sich der Bau des neuen Großflughafens Hanthawaddy verzögert, wird der Yangon International Airport bis Ende 2015 ausgebaut. Laut TOPHOTELPROJECTS sind derzeit 14 hochklassige Hotels der Marken Shangri-La, Dusit, Pullman (Accor), Hilton und Best Western in Bau.

Im Jahr 2013 stieg der Hotelbestand landesweit von 787 auf 923 Hotels mit einer Kapazität von 34.834 Zimmern. Der Großteil konzentrierte sich in Yangon mit 232 Hotels und 10.175 Zimmern. Danach folgten Mandalay (104 Hotels), Bagan (77), die Hauptstadt Nay Pyi Taw (50) und Taunggyi/Inke Lake (70). Das Ministerium ermittelte den Bestand zuletzt auf rund 1.000 Hotels mit etwa 10.000 neuen Zimmern.

Yangon bleibt die erste Destination. Die Auslastung im höheren Hotelsegment erreichte 2013 spitzenmäßige 80 Prozent. 2009 waren es noch 46 Prozent. Die Zimmerpreise explodierten hierbei um fast 300 Prozent von 40 US-Dollar auf durchschnittlich 157 US-Dollar. Die größten Hotels sind das Sule Shangri-La (ehemals Traders) mit 484 Zimmern sowie die Hotels Sedona (450), Park Royal (359), Chatrium (315), Summit Parkview (250), Inya Lake (239) und Golden Hill (212).

Auch in Kambodscha verzeichnet man ein starkes Wirtschaftswachtum von zuletzt sieben Prozent. Ähnliche hohe Zuwächse sind für diesen und die nächsten Jahre prognostiziert. Immer mehr Produktionsstätten (Schwerpunkt: Bekleidung) werden aus China und Vietnam nach Kambodscha verlegt. Auch der Tourismus belebt zunehmend Hotellerie und Gastronomie wie auch die Konsumgüternachfrage mit einem Zuwachs des Besucherstroms um 17,5 Prozent auf 4,2 Millionen Auslandsgäste. Laut TOPHOTELPROJECTS werden derzeit sieben neue Tophotels (Rosewood, Okura, Shangri-La) in Kambodscha gebaut.

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Quelle: pr-gateway.de

"Irrläufer in der Liebe – ohne die Heilung des inneren Kindes geht es nicht!"

"Irrläufer in der Liebe - ohne die Heilung des inneren Kindes geht es nicht!"

“Die Liebe verbindet uns, um miteinander zu wachsen. Solange dies gelingt, bleibt ihr Zauber bei uns. Hören wir auf, miteinander zu wachsen, zieht sie sich zurück.” (Harald Reinhardt)

Kennen Sie diese kindliche Sehnsucht, einfach in einem Hafen ankommen zu wollen und endlich Frieden zu finden? Das nennen wir Symbiose: die wohlige Wärme des Mutterschoßes frühester Kindheit wieder zu finden, den Ort der Geborgenheit und Sicherheit. Doch so einfach ist es nicht. War doch auch diese Ursprungsgeborgenheit irgendwann oder immer wieder infrage gestellt und das Kind in seiner Not auf sich selbst zurückgeworfen. Dieses Kind irrt heute oft noch im Erwachsenen herum und ist häufig bereit, auf seiner Suche nach später Elternliebe (= Sehnsucht nach Heilung früher Wunden) viele falsche Kompromisse einzugehen, die in der Tiefe nicht selten zur Selbstverleugnung führen oder dazu, die Verantwortung für das Scheitern in der Beziehung an den Anderen zu delegieren.
Erwachsene Partnerschaft heißt Entwicklung, heißt sich selbst immer wieder neu zu gebären und dem Du immer wieder neu zu begegnen, mit offenem Blick. Das innere Kind gehört auf den eigenen Schoß. Erst dann ist unser Blick frei für das Du und die Reise zu zweit kann beginnen …
Der Vortrag basiert auf meinen Erfahrungen als Paartherapeutin, in denen die Heilung verletzter innerer Kinder, der Segen für erotische Lebendigkeit im Miteinander war und ist. Und er ermutigt, die Verantwortung für das Gelingen von Partnerschaft nirgendwo anders mehr zu suchen als bei sich selbst.

Institut für Psychosynthese, Köln seit 1992.
Psychosynthese-Seminare, Vorträge, Weiterbildung für Therapeuten, offene Seminare. Innere Kind – Arbeit.
Wissenschaftlicher Wirksamkeitsnachweis der Therapieform durch die Carl-v.-Ossietzky Universität in Oldenburg.

Kontakt
Institut für Psychosynthese und Transpersonale Psychologie
Birgit Haus
Wieselweg 5
51109 Köln
0221844922
psychosynthese-koeln@t-online.de
http://psychosyntheseinstitut.de

Quelle: pr-gateway.de

Produktivität steigern mit cleverer Personalkostenplanung

4PLAN kombiniert Finanz- mit HR-Controlling – Neue Features verbessern Usability

Produktivität steigern mit cleverer Personalkostenplanung

Erfolgreiche Unternehmensführung setzt eine genaue und effiziente Personalkostenplanung voraus. Die verlässliche Planung von Bedarf und Kosten stellt Verantwortliche jedoch vor große Herausforderungen. Oft kämpfen Generalisten unter Zeitdruck mit großen Datenmengen und knappen Ressourcen. Ad-hoc-Auswertungen, Durchführung von Simulationen und Berechnung von rollierenden Forecasts lassen sich mit herkömmlichen Werkzeugen wie Tabellenkalkulationsprogrammen nur schwer erstellen. Aber auch klassische Controlling-Systeme stoßen an ihre Grenzen, denn sie verfügen über keine spezifischen HR-Funktionen und arbeiten auf einer zu hohen Aggregationsebene. Entgeltabrechnungs- und HCM-Systeme wiederum bieten keine anwenderorientierten Planungsfunktionen und sind dadurch zu unflexibel und zu kompliziert. Die Lösung zur Erstellung einer aussagekräftigen, weil vertrauenswürdigen, Personalkostenplanung liefert 4PLAN aus dem Hause Software4You. Die Anwendung schließt die Lücke zwischen Finanz- und HR-Controlling, indem sie eine kombinierte HR- und Finanzsicht ermöglicht. Hochflexibel und mit umfangreichen Funktionen lässt sie sich leicht in bestehende IT-Umgebungen integrieren. Das diesjährige Update 3.2 fokussiert vor allem Features der intensiven, täglichen Nutzung.

Planende auf Entscheidungsebene einbinden
Um das Ziel einer vertrauenswürdigen Personalkostenplanung zu erreichen, muss das HR-Controlling-System Anwender auf Basis ihrer Verantwortung in die Planung einbeziehen. Nur so lässt sich die Lücke zwischen der Entscheidungsebene (etwa Anzahl Neueinstellungen oder Compensation-Pläne) und Auswirkungsebene (etwa Köpfe und FTE, Entgelt oder Sozialversicherung) schließen. So ist es Aufgabe des Topmanagers, Ziele vorzugeben, Rahmen festzulegen und die Erreichung der Ziele in der Hochrechnung, im Plan und Ist zu verfolgen. Der HR-Controller pflegt die Rahmenbedingungen, generiert Vorschlagswerte, erstellt Berichte und Analysen und führt Simulationen durch. Der Planer wiederum hat die Vorgabe, Ziele durch konkrete Maßnahmen zu erreichen. 4PLAN unterstützt Anwender optimal auf ihrer jeweiligen Handlungsebene. Mit speziellen Personalplanungsfunktionen und leistungsfähigen Berichts- und Analysefunktionen ermöglicht die Software nicht nur eine verlässliche und genaue Personalkostenplanung, sondern erhöht darüber hinaus die Prozesssicherheit.

4PLAN in der Praxis
4PLAN stellt die einfache Planung von Stellen, Mitarbeitern, Ressourcen und Vakanzen sicher. Dabei ist auch die Planung mit Varianten, Versionen und in beliebigen Zeithorizonten möglich. Änderungen von Rahmenbedingungen wie Tarif- und Sozialversicherungsregeln werden ebenso berücksichtigt wie Auswirkungen von Leistungsänderungen, Versetzungen oder Ein- und Austritten. Für Planung und Steuerung werden regelmäßig Daten aus dem Abrechnungssystem importiert und daraus automatisch eine Vorschlagsplanung generiert. Nach Prüfung fließt sie in die Planung ein, so dass ein regelmäßiger Prozess aus Ist-Daten, Hochrechnung, Kontrolle und Planung entsteht. Ferner bietet 4PLAN leistungsfähige Reporting- und Analysewerkzeuge.

Planung auch im Web
Neben 4PLAN Professional, das auf die Bedürfnisse der Power-User ausgerichtet ist, bietet Software4You mit der Anwendung 4PLAN Web die Möglichkeit zur Planung im Browser. Diese Lösung ist plattformunabhängig; eine aufwendige und kostenintensive Softwareverteilung entfällt. 4PLAN Web ist ein schneller und einfacher Weg, Anwendern den Zugriff auf die Lösung zu ermöglichen und diese in die Planung einzubeziehen – dezentrale Planung wird zum Kinderspiel.

Ad-hoc Reportings und Analysen
Wer mit spontanen Berichten und Analysen zu Personalkosten konfrontiert wird, greift zum 4PLAN-Tool Electric Eye. Intuitiv, schnell und fehlerfrei generieren Anwender aussagekräftige Tabellen und grafische Darstellungen. Mit wenigen Klicks entstehen ansprechende Ad-hoc-Reportings auf Basis der OLAP-Datenbanken von Microsofts Analysis Services.

Schneller und einfacher Start mit 4PLAN
Oft scheitern IT-Projekte am Risiko. Manager scheuen unkalkulierbare Kosten und lange Implementierungszeiten. Software4You begegnet diesen Einwänden mit über 15 Jahren Projekterfahrung und Expertenwissen im Bereich HR-Controlling. Sie stellen kurze Einführungszeiten und problemlose Integration in die existente IT-Landschaft sicher. Vordefinierte Solution-Packs bieten Lösungen für standardmäßig wiederkehrende Aufgaben. Dazu gehören etwa Ursachen- und Potenzialanalyse, das NN-Handling oder die Tarifsimulation.

Neu in 4PLAN 3.2 – ab Juli 2015 verfügbar
Software4You arbeitet stetig am Fortschritt der 4PLAN-Produktfamilie und bringt jährlich ein neues Release auf den Markt. Mit 4PLAN 3.2 genießen vor allem Power-Usern erhebliche Vorteile: Wer ab Juli auf die neue Version migriert, erlebt beschleunigte, sichere Prozesse, die zur Produktivitätssteigerung und Zeitersparnis im täglichen Umgang mit 4PLAN beitragen. Durch eine verbesserte Anordnung erfassen Nutzer Daten, Zusammenhänge und Änderungen auf einen Blick. Die optimierte Menüstruktur erhöht die Usability, das neue Zukunftsfenster 2.0 macht Szenerien transparenter und die komplett neu gestaltete Suche ermöglicht unter anderem die zentrale Speicherung komplexer Abfragen. Die beispielhaft genannten Neuerungen untermauern die Investition in die Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit der Personalkostenplanung mit 4PLAN. Weitere Informationen finden Interessierte auf www.software4you.com

Seit Unternehmensgründung im Januar 1999 bietet die Münchener Software4You Planungssysteme GmbH branchenübergreifende Produkte und Beratungsdienstleistungen im Bereich Business Intelligence an. Der Fokus des Teams um die Geschäftsführer Hanns-Dirk Brinkmann und Stefan Marc Ebbinghaus liegt dabei auf 4PLAN, einer standardisierten Planungs- und Controllinglösung für den HR-Bereich. Im deutsch- und englischsprachigen Raum nutzen das Produkt 4PLAN aktuell rund 150 große und mittelständische Unternehmen. Mehr auf www.software4you.com

Firmenkontakt
Software4You Planungssysteme GmbH
Robert Andreae
Zielstattstraße 44
81379 München
040-4130960
wiedebusch@borgmeier.de
http://www.software4you.com

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Jörg Wiedebuch
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-4130960
wiedebusch@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Quelle: pr-gateway.de

Alanya – Das Traumziel für Abifahrten in der Türkei

Alanya - Das Traumziel für Abifahrten in der Türkei

Das Abitur steht kurz vor dem Abschluss und die Planung der Abireise geht los. Es werden viele Ziele, vor allem in Spanien, angeboten, doch seit kurzer Zeit ist auch Alanya eines der beliebtesten Reiseziele – und das zu Recht!

Alanya ist ein Badeort der türkischen Riviera und liegt 135km östlich von Antalya. Die atemberaubende Küstenlandschaft lockt jährlich mehrere zehntausende Besucher an und ist längst kein Geheimtipp mehr unter den Partygängern aus aller Welt. Nicht umsonst gehört Alanya zu den schönsten Hafenstädten der Welt! Open Air Clubs, Beachbars, endlos lange Shoppingmeilen und ein traumhaftes Klima zur Sommerzeit – Die Partymetropole Alanya bietet wirklich Alles, was für eine traumhafte Abifahrt bzw. Abireise benötigt wird.

Die hochwertigen Hotels locken mit Meerblick inklusive, eigenen Stränden, All Inclusive Verpflegung – auch an den Beachbars, mehreren Pools, WLAN, klimatisierte Zimmer und vieles mehr. Das Alles findet man in kaum einem anderen Zielort für Abireisen zu solch verlockenden Konditionen, wie in Alanya. Eine schöne Übersicht und viele Bilder verfügbarer Hotels findet man auf der Website von Abitraum unter Hotels in Alanya.

Entspannt einen Cocktail an der Beachbar oder dem Pool zu schlürfen ist die eine Sache, die Andere ist Action, Kultur und Party! Egal ob Jeep Safari, ein Sparziergang durch den größten Basar der Südküste, einen Tag im Aqua Park Waterplanet, eine feucht-fröhliche Partycruise auf dem Schaumboot oder eine Nacht in einem der unzähligen, angesagten Nachtclubs. In Alanya kommt jeder voll auf seine Kosten! Mit dem Partypackage von Abitraum genießt ihr weitere exklusive Vorteile und Leistungen für eure Abifahrt. Noch mehr Aktivitäten by Day und by Night findet ihr auf den Hotel Seiten von Abitraum und alle Leistungen des Partypackage’s gibt es HIER.

Worauf wartet ihr noch? Informiert euch jetzt gründlich auf der Website von Abitraum, sucht euch euer Traumhotel aus und ruft bei Fragen einfach an oder schreibt eine Nachricht. Dem besten Sommer eures Lebens in Alanya steht nichts mehr im Wege. Los geht’s!

Abitraum ist dein Ansprechpartner für Festivitäten rund um das Feiern des bestandenen Abiturs. Egal ob Abifahrt, Abiball, Abireise, Abiparty, Abishirt oder Abibuch – Abitraum macht’s klar!

Kontakt
Abitraum GmbH
Sascha Göllner
Leibnizstr. 32
10625 Berlin
03068914686
info@abitraum.de
http://www.abitraum.de

Quelle: pr-gateway.de

Pressemeldung – Diät für die Zähne?

Ernährung für gesunde Zähne

Wer viel Frisches wie Obst, Fruchtsäfte oder mit Essig angemachte Salate verzehrt, lebt eigentlich gesund. Aber: er hat ein hohes Risiko für Zahnerosionen, denn die in den Lebensmitteln enthaltene Säure greift den Zahnschmelz an.

Ausgleich schaffen Milch oder Milchprodukte wie Käse, da das darin enthaltene Kalzium die Mineralverluste im Schmelz wieder ausgleichen kann. Bananen, Trockenfrüchte oder Müsliriegel weisen zwar keine nennenswerten Mengen an Säure auf, sind aber sehr zuckerhaltig und haben eine klebrige Konsistenz, so dass sie im Hinblick auf Karies in Maßen genossen werden sollten.

Zucker oft versteckt

Noch schwieriger ist es versteckten Zucker zu meiden. Ein Beispiel: Was haben Fertigsoßen und Tomatenketchup gemeinsam? Beide Lebensmittel enthalten unerwartet hohe Mengen an Zucker. Dieser liefert nicht nur unliebsame Kalorien, sondern schädigt bekanntermaßen auch die Zähne. Der „versteckte Zucker“ findet sich häufig in industriell hergestellten Lebensmitteln – auch in solchen, die gar nicht süß schmecken, wie etwa Wurst oder Gewürzgurken. Es lohnt also, genau hinzuschauen!

Einfache Regeln

Dennoch muss der Verbraucher nicht kapitulieren. Es gibt ein paar einfache Tricks, um sich zahngesund zu ernähren. Durst? Lieber Mineralwasser statt Limonade. Hunger zwischendurch? Besser Obst statt Plunderteilchen vom Bäcker. Weniger Zucker und Säuren bedeuten weniger Karies und Zahnerosionen – so einfach geht zahngesundes Essen.

Multimedia-Pressemappe

Unsere vollständige Pressemappe rund um das Thema „Diät für die Zähne“ steht Ihnen unter http://www.prodente.de/pressezentrum/pressethemen/themen-2015/042015-ernaehrung.html zur Verfügung. Sie haben Zugriff auf fünf Texte, Pressefotos (http://bilddatenbank.prodente.de/?c=273&k=6fe630f1f4) und Footage für Film-Redaktionen. Für Online Redaktionen steht eine Bildfolge zur Verfügung.

proDente hat sich zum Ziel gesetzt, fundiertes Fachwissen aus den Bereichen Zahnmedizin und Zahntechnik zu vermitteln. Die Initiative will zur Unterstützung der Zahnärzte und Zahntechniker engagierte Aufklärung für den Patienten bieten.

proDente will den Wert gesunder und schöner Zähne darstellen. Vor allem die Aufklärungsarbeit von der Prophylaxe bis zur Prothetik steht dabei im Mittelpunkt. Für Zahnärzte und Zahntechniker präsentiert proDente ein umfangreiches Service-Angebot, um die Kommunikation mit den Patienten zu erleichtern.

Kontakt
Initiative proDente e.V.
Dirk Kropp
Kropp
50858 Köln
022117099740
dirk.kropp@prodente.de
http://www.prodente.de

Quelle: pr-gateway.de

PCE-Komplettsystem XMV-TE sichert EU-Compliance

Richtlinie 2011/62/EU bei Pharmakennzeichnung

PCE-Komplettsystem XMV-TE sichert EU-Compliance

Zwingenberg, 07. Mai 2015 – Mettler-Toledo PCE legt das neue Komplettsystem XMV-TE vor, mit dem Pharmaunternehmen alle Vorgaben der EU-Richtlinie 2011/62/EU zum Fälschungsschutz erfüllen. Das XMV-TE vereint Komponenten zur Serialisierung, Tamper Evidence Versiegelung und zur Prozesskontrolle. Das Komplettsystem lässt sich leicht in bestehende und neue Linien integrieren und mit Datenmanagementsystemen vernetzen. Mettler-Toledo PCE präsentiert das XMV-TE auch auf der ACHEMA 2015 in Frankfurt (15.-19. Juni, Halle 3.1, Stand H27).

Das Komplettsystem XMV-TE bündelt ein Kennzeichnungssystem, das Pharmaverpackungen mit einer individuellen Seriennummer für die End-to-End-Rückverfolgung versieht und ein Tamper Evidence Modul, das ein Sicherheitssiegel zur Erkennung einer möglichen Manipulation auf bringt. Beide Schritte entsprechen genau den Vorgaben der Richtlinie 2011/62/EU zur Fälschungssicherheit. Die Produktversiegelung geht zudem mit der relevanten CEN-Norm 16679 konform. Pharmahersteller setzen damit alle Vorgaben der EU-Richtlinie rechtzeitig vor deren Inkrafttreten um und können zudem flexibel gemäß den Track & Trace-Vorgaben zahlreicher anderer Länder produzieren.

Vorlaufzeit jetzt nutzen
“Alle Pharmaunternehmen, deren Absatzmärkte in der EU liegen, müssen rechtzeitig in der Lage sein, ihre Produkte zu serialisieren und vor Manipulationen zu schützen. Wer nicht vorbereitet ist, gefährdet seine Lieferfähigkeit oder muss Lagerbestände aufwändig umverpacken, sobald die Vorgaben greifen”, so Reinhold van Ackeren, Head of Marketing & Product Management bei Mettler-Toledo PCE. “Mit der XMV-TE produzieren Unternehmen heute schon richtlinienkonform und profitieren unverzüglich von einem hohen Fälschungsschutz bei ihren Präparaten.”

1,5 Meter, vier Komponenten
Auf einer Gesamtlänge von nur 1,5 Metern Länge sind bei der XMV-TE alle nötigen Komponenten zum Fälschungsschutz integriert. Ein Inkjet-Beschriftungssystem bedruckt jede Pharmaverpackung mit einer individuellen Seriennummer nebst Datamatrix-Code. Eine Smart Kamera verifiziert anschließend Barcode und Nummer. Das folgende Versiegelungsmodul verschließt die Laschen der Faltschachtel mit einem transparenten Tamper Evidence Siegel. Jeder Versuch, die Packung zu öffnen, hinterlässt sichtbare Spuren und macht Manipulationen nachweisbar. Ein integriertes Ausschleussystem sammelt schließlich alle als fehlerhaft erkannten Verpackungen, etwa solche, bei dem der Seriennummern-Aufdruck als unlesbar eingestuft wurde, in einem Sammelbehälter.

Spart Platz und Aufwand
Alle Einzelkomponenten der XMV-TE sind perfekt auf ihr Zusammenspiel abgestimmt. Das System ist für höchste Produktdurchsätze geeignet, wie sie in vollautomatisierten Verpackungsprozessen an der Tagesordnung sind. Das XMV-TE ist zudem eine besonders Platz sparende Track & Trace Lösung, die sich mit wenig Aufwand in bestehende und neue Linien integrieren lässt.

Das XMV-TE ist auf maximale Prozesssicherheit und Bedienfreundlichkeit ausgelegt: Seine Volleinhausung lässt sich elektromagnetisch verriegeln, über eine transparente Abdeckung sind alle Komponenten dennoch leicht zugänglich. Wartungsarbeiten, Produktwechsel und Reinigungen lassen sich so einfach und schnell durchführen. Das System verfügt zudem über alle nötigen Anschlüsse und Schnittstellen für die Integration in ein Linien- oder Site Management System.

Hintergrund: EU-Richtlinie 2011/62/EU
Die EU-Richtlinie 2011/62/EU verfolgt die Zielsetzung, Arzneimittelfälschung einzudämmen und gilt für die meisten verschreibungspflichtigen Medikamente.
Die Richtline verlangt für jedes Arzneimittel eine eindeutige Identifizierbarkeit per individueller Seriennummer und Maßnahmen, die die Unversehrtheit der Verpackung nachweisen können. Diese Maßnahmen sind genauer in der CEN-Norm 16679 definiert. Die Veröffentlichung der Delegierten Rechtsakte zur EU-Richtlinie 2011/62/EU ist für Ende 2015 angekündigt.

Mettler-Toledo PCE auf der ACHEMA 2015:
Mitaussteller bei Bluhm Systeme GmbH
Halle 3.1, Stand H27

Über Pharmacontrol Electronic GmbH
Pharmacontrol Electronic (PCE) produziert und vertreibt vielfältige Lösungen für die Qualitätskontrolle in der Pharmaindustrie sowie Komplettsysteme zur Serialisierung und Aggregation. Das Unternehmen mit Sitz im hessischen Zwingenberg ist seit 2011 Teil der Mettler-Toledo Gruppe.

Für weiterführende Produktinformation: www.mt.com/pce.

Mettler-Toledo ist der größte Anbieter von End-of-Line-Inspektionssystemen, die in der Produktion und Verpackung der Lebensmittel-, Pharma- und anderen Branchen eingesetzt werden. Führende Marken von Mettler-Toledo Inspektionssystemen sind Garvens Kontrollwaagen, Safeline Röntgeninspektionssysteme und Metallsuchgeräte sowie CI-Vision optische Kontrollsysteme. Weitere Informationen über Mettler-Toledo finden Sie unter www.mt.com.

Firmenkontakt
Pharmacontrol Electronics GmbH
Reinhold van Ackeren
Gernsheimer Straße 2
64673 Zwingenberg
+49 (0) 6251 85 45 – 225
reinhold.vanackeren@mt.com
http://www.mt.com/pce

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Benno Wagner
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Quelle: pr-gateway.de