Weltmeister made in Hamburg

* Trainingscamp in Hamburg für die Weltmeisterschaften der Berufe in Sao Paulo
* Prominente Teilnehmer aus dem Leistungssport unterstützten tatkräftig
* Weltklassesportler Thomas Lurz und Christian Schenk zu WorldSkills Botschaftern ernannt

Weltmeister made in Hamburg

Hamburg, 13. Mai 2015 – Im August 2015 wird Brasilien wieder Gastgeber einer großen Weltmeisterschaft sein, den Weltmeisterschaften der Berufe. Eine hochkarätige Veranstaltung, zu der mehr als 1.200 der besten Talente weltweit zusammen kommen. Auch Deutschland wird mit 41 Teilnehmern um Medaillen kämpfen, unter anderem mit dem Koch Max Dolge (20) und dem Restaurantfachmann Steffen Repplinger (21).

Diese trafen sich für drei Tage in der Hotelfachschule Hamburg zum Vorbereitungstraining, mit prominenter Unterstützung. “Hamburg ist ein gutes Pflaster für unsere zukünftigen Weltmeister,” so Hubert Romer, Geschäftsführer von WorldSkills Germany, der nationalen Trägerorganisation. “Hier trainierten schon zahlreiche Sieger und die Unterstützung von Weltmeistern und Olympiasiegern aus dem Leistungssport ist eine geniale Hilfe.”

An der Seite der angehenden Champions trainierten dieser Tage in Hamburg unter anderem Sternekoch Christian Krüger, Gewinner Bocuse d’Or Deutschland 2014, Küchenchef und Inhaber des Restaurant “Axt” in Mannheim, Thomas Lurz, mehrfacher Weltmeister und erfolgreichster deutscher Freiwasserschwimmer, Christian Schenk, Zehnkampf-Olympiasieger von 1988 in Seoul sowie Hagen Boßdorf, ehemaliger Chefredakteur Sport der ARD.

Präsentiert wurde in Hamburg auch die Kooperation mit der Firma Samsung, mit der die Chancen der Digitalisierung in der Berufswelt gewinnbringend für die Wettkämpfer umgesetzt werden sollen.

Bildquelle: @WorldSkills Germany/Frank Erpinar

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht-akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzender von WorldSkills Germany e.V. ist Karl-Heinz Pfündner, Leiter Bildungszentren beim Bildungswerk BAU Hessen-Thüringen; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

WorldSkills International ist der internationale Rechteinhaber der WM der Berufe. Die gemeinnützige Organisation, in der 61 Länder und Regionen Mitglied sind, hat das Ziel, die berufliche Ausbildung weltweit zu stärken. Der Verband setzt sich dafür ein, Wissen auszutauschen und junge Menschen für eine berufliche Ausbildung in Industrie, Handwerk und Dienstleistungssektor zu begeistern.

Weitere Informationen: www.worldskillsgermany.com
Infos und Fotos auf facebook: http://www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/user/WorldSkillsGermany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49-(0)173-9862755
Romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.com

Quelle: pr-gateway.de

Teradyne und Universal Robots unterzeichnen Vereinbarung:

Teradyne übernimmt Universal Robots, den führenden Anbieter von kollaborierenden Robotern

Teradyne und Universal Robots unterzeichnen Vereinbarung:

– Kollaborative Robotik ist ein aufstrebender 100 Millionen USD Markt, für den schnelles Wachstum vorhergesagt wird
– Universal Robots ist führend in der kollaborierenden Robotik
– Frühzeitige Positionierung von Teradyne in einem wachstumsstarken Segment der industriellen Automatisierung
– Teradyne bietet Ertragssynergien, Finanzkraft und globale Reichweite, um das Wachstum von Universal Robots weiter zu beschleunigen
– Bargeldtransaktion mit Offshore-Fonds, eine unmittelbare Erhöhung des Gewinns wird erwartet

North Reading, Mass und Odense, Dänemark – 13. Mai 2015 – Teradyne, Inc. (NYSE: TER) und die Aktionäre von Universal Robots (UR) geben heute bekannt, dass sie eine definitive Vereinbarung unterzeichnet haben, nach der Teradyne das privat geführte Unternehmen Universal Robots abzüglich der erworbenen Zahlungsmittel für 285 Millionen Dollar übernehmen wird. Weitere 65 Millionen Dollar werden bei Erfüllung der Leistungsziele bis 2018 bezahlt. Die Übernahme wurde vom Vorstand beider Unternehmen genehmigt und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 abgeschlossen sein, gemäß den üblichen Abschlussbedingungen und behördlichen Zulassungen.

Universal Robots ist der führende Anbieter von kollaborierenden Robotern – preisgünstige Roboter, die sich schnell implementieren lassen, einfach zu programmieren sind und Seite an Seite mit Mitarbeitern arbeiten können, um damit die Qualität und Effizienz in Produktionen zu erhöhen. Kollaborative Robotik ist ein 100 Millionen USD Segment innerhalb des Marktes der industriellen Robotik und wächst um mehr als 50 Prozent pro Jahr.

“Universal Robots ist der Technologie- und Marktführer in diesem schnell wachsenden Markt und wir freuen uns sehr darüber, dass sie Teil von Teradyne werden”, sagt Mark Jagiela, Präsident und CEO von Teradyne. “Diese Übernahme ergänzt unser System und Wireless Test Unternehmen, während sie eine leistungsfähige, zusätzliche Wachstumsplattform zu Teradyne hinzufügt.”

Universal Robots erreichte in 2014 einen Rekordwachstum. Das Unternehmen steigerte den Umsatz von 2013 um 70 Prozent, erzielte mehr als 38 Millionen USD und verdoppelte damit den Gewinn gegenüber der Vorperiode.

“Die Kombination beider Unternehmen wird unsere Fähigkeit zur Innovation und zum Recruiting sogar noch mehr steigern und wird damit unseren Vorsprung in der kollaborativen Robotertechnik erweitern, zum Nutzen aller unserer Endkunden und Partner. Gleichzeitig sind wir stolz, ein ganz neues Geschäftsfeld der Firma Teradyne hinzuzufügen”, sagt Enrico Krog Iversen, CEO von Universal Robots. “Unsere Aktivitäten sind seit Ende 2010 profitabel. Die Weltklasse-Engineering, Support-Funktionen und starke Finanzposition von Teradyne werden zur Beschleunigung des Wachstums von unseren kollaborierenden Robotern in neuen und bestehenden Märkten helfen, insbesondere in Asien, wo Teradyne eine sehr starke Position hat.”

Der Dänische Wachstums Fond (Vkstfonden) war Hauptinvestor des Unternehmens seit 2008.

“Universal Robots als Game Changer und Marktführer auf dem Markt für kollaborierende Roboter aufzubauen, war ein großer Erfolg, und diese Übernahme gibt Universal Robots die bestmögliche Gelegenheit, um ihre führende Position weiter auszubauen. Es wird Universal Robots Position in Dänemark stärken und ein großer Vorteil für die dänische Hightech-Industrie für die Zukunft sein”, sagt Ulrik Jørring, stellvertretender Vorstandsvorsitzender bei Universal Robots und Senior Vice President des Dänischen Wachstums Fond.

“Das Geheimnis hinter dem Erfolg von Universal Robots ist eine klare Strategie, die auf diesen drei Schlüsselzielen basiert: Fokus, Einfachheit und schnelle Durchführung. Die Gründer und das Management haben unglaublich hart gearbeitet, um ihre Vision, kollaborative Robotertechnik allen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, zu realisieren”, sagt Clas Nylandsted, Vorsitzender des Vorstands, Universal Robots. Ich bin sehr zufrieden mit Teradyne als neuen Eigentümer von Universal Robots”, fügt Nylandsted hinzu. “Unter allen Bewerbern, haben wir uns für die gemeinsame Zukunft mit dem richtigen Unternehmen entschieden”.

Ein Webcast, um die Übernahme zu diskutieren wird am Mittwoch, den 13. Mai 2015, um 9:00 Uhr a.m.EDT. stattfinden. Interessenten sollten sich bei dem Webcast unter www.teradyne.com anmelden, klicken Sie auf “Investors” mindestens fünf Minuten, bevor der Anruf erfolgt. Interessenten können auch 1-800 865-4424 (USA und Kanada) und 1-706-902-0224 (außerhalb der USA und Kanada) anrufen. Die Konferenz-ID ist 47214450. Eine Wiederholung wird etwa zwei Stunden nach Beendigung des Gesprächs zur Verfügung stehen. Eine Wiederholung wird ebenfalls auf der Website Teradyne, www.teradyne.com, verfügbar sein.

Über Universal Robots
Universal Robots ist ein Ergebnis jahrelanger intensiver Forschung in dem erfolgreichen dänischen “Robotik-Tal” in Odense, Dänemark. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern (Esben Østergaard, Kasper Støy und Kristian Kassow) gegründet. Sie wollten Robotertechnologie allen zugänglich machen, um einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse zu machen, die preisgünstig, flexibel, benutzerfreundlich und sicher sind und eng mit den Menschen arbeiten können.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihrer Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter 2008 auf den Markt im Dezember kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Der Unternehmenssitz befindet sich in Odense, Dänemark und verfügt über Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 150 Mitarbeiter. Für weitere Informationen gehen Sie zu http://www.universal-robots.com/DE/Home.aspx.

Über Teradyne
Teradyne (NYSE: TER) ist ein führender Anbieter von Automatischem Test Equipment, das für das Testen von Halbleiter, Wireless-Produkte, Datenspeicherung und komplexen elektronische Systeme verwendet werden, die Consumer-, Kommunikations-, Industrie- und Regierungskunden dienen.
Teradyne erreichte im Jahr 2014 einen Umsatz von $ 1,65 Mrd. und beschäftigt derzeit rund 3.800 Mitarbeiter weltweit. Für weitere Informationen, besuchen Sie www.teradyne.com. Teradyne (R) ist ein eingetragenes Warenzeichen von Teradyne, Inc. in den USA und anderen Ländern.

Safe Harbor-Erklärung
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen in Bezug auf die Transaktion, zukünftige Finanzergebnisse von Teradyne, und die zukünftigen Geschäftsaussichten und Marktbedingungen von Universal Robots. Solche Aussagen beruhen auf den gegenwärtigen Annahmen und Erwartungen des Managements von Teradyne und sind weder Versprechen noch Garantien für zukünftige Leistungen. Es gibt keine Zusicherung, dass diese vorausschauenden Aussagen erreicht werden können. Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den derzeit erwarteten abweichen, gehören: Bedingungen, die die Märkte beeinflussen, in denen Universal Robots tätig ist; Marktakzeptanz von neuen Produkten Universal Robots; Konkurrenz von größeren und etablierten Unternehmen in Universal Robots-Märkten; der Schutz von Universal Robots Geistigen Eigentums; die Beibehaltung der Mitarbeiter in Schlüsselpositionen; die Notwendigkeit für die Zulassung der Transaktion; Die Fähigkeit von Teradyne, das Geschäft von Universal Robots erfolgreich zu wachsen; und andere Veranstaltungen, Faktoren und Risiken, die in den Einreichungen bei der SEC bekanntgegeben sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Abschnitt über die “Risikofaktoren” des Jahresberichts von Teradyne auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2014 und im Quartalsbericht auf Formblatt 10-Q für den Zeitraum bis zum 5. April 2015. Die von Teradyne in dieser Pressemitteilung zukunftsgerichteten Aussagen stellen Einschätzungen des Managements zum Datum dieser Pressemitteilung dar. Teradyne rechnet damit, dass spätere Ereignisse und Entwicklungen dazu führen können, Einschätzungen des Managements zu ändern. Doch während Teradyne wählen kann, solche zukunftsgerichteten Aussagen zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu aktualisieren, lehnt Teradyne ausdrücklich jede Verpflichtung dafür ab. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht als verlässlich angesehen werden wie Ansichten Teradyne vertreten als jeder Zeitpunkt nach dem Datum dieser Pressemitteilung.

Über Universal Robots
Universal Robots ist ein Ergebnis jahrelanger intensiver Forschung in dem erfolgreichen dänischen “Robotik-Tal” in Odense, Dänemark. Das Unternehmen wurde im Jahr 2005 von drei Wissenschaftlern (Esben Østergaard, Kasper Støy und Kristian Kassow) gegründet. Sie wollten Robotertechnologie allen zugänglich machen, um einzigartige Industrie-Roboter zur Automatisierung und Rationalisierung für alle industriellen Prozesse zu machen, die preisgünstig, flexibel, benutzerfreundlich und sicher sind und eng mit den Menschen arbeiten können.
Das Produktportfolio umfasst die kollaborierenden UR3, UR5 und UR10 Roboterarme, die nach ihrer Nutzlasten in Kilogramm benannt sind. Seit die ersten UR-Roboter 2008 auf den Markt im Dezember kamen, hat das Unternehmen ein deutliches Wachstum mit dem benutzerfreundlichen Roboterarmen erfahren und wird jetzt in mehr als 50 Ländern weltweit verkauft. Durchschnittliche Amortisationszeit für UR-Roboter ist mit nur 195 Tagen die schnellste in der Branche. Der Unternehmenssitz befindet sich in Odense, Dänemark und verfügt über Niederlassungen in den USA, Spanien, Deutschland, Singapur und China. Weltweit beschäftigt Universal Robots über 150 Mitarbeiter. Für weitere Informationen gehen Sie zu http://www.universal-robots.com/DE/Home.aspx.

Firmenkontakt
Universal Robots
Enrico K. Iversen
Energivej 25
5260 Odense S
+45 89 93 89 89
universalrobots@maisberger.com
http://www.universal-robots.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Susanne Biechl
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89 419599-18
universalrobots@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Wirtschaftsrecht – Absicherung einer Anzahlung durch Bürgschaft?

Wirtschaftsrecht - Absicherung einer Anzahlung durch Bürgschaft?

Wer eine Industrieanlage bestellt, muss in der Regel eine Anzahlung in Höhe von 20 % bis 40 % des Kaufpreises leisten. Gleiches gilt beim Kauf anderer investitionsintensiver Güter. Der Besteller kann natürlich versuchen, eine Anzahlung “wegzuverhandeln” oder auf ein Mindestmaß zu reduzieren. “Der Maschinenhersteller wird regelmäßig aber die Herstellung der Anlage nur beginnen wollen oder können, wenn er für seine Investitionen eine Anschubfinanzierung erhält”, sagt Rechtsanwalt Marius Breucker aus Stuttgart. “Zumindest wird er bei einem längeren Herstellungsprozess auf Teilzahlungen nach Arbeitsfortschritt bestehen.” Vor diesem Hintergrund sind sowohl die Anzahlung als auch die Teilzahlung nach “Meilensteinen” üblich und in der Regel angemessen.

Der Besteller sollte sein Augenmerk darauf legen, seine Anzahlung oder Teilzahlung effektiv abzusichern. Denn wenn der Verkäufer oder Hersteller der Anlage insolvent wird oder aus anderen Gründen die Leistung nicht erbringt, sollte der Auftraggeber zumindest seine Anzahlung zurück erhalten. Branchenüblich ist eine Bürgschaft durch eine Bank oder Versicherung in Form einer “Anzahlungsbürgschaft” oder “Vertragserfüllungsbürgschaft”. Entscheidend ist, dass der Bürge über hinreichend Bonität verfügt. Der Besteller sollte weiter darauf achten, den Verkäufer schon im Kaufvertrag zur Beibringung einer Bürgschaft zu verpflichten. Diese “Sicherungsvereinbarung” tritt rechtlich neben den eigentlichen Anlagenkaufvertrag. “Die Vertragspartner sollten schon in der Sicherungsvereinbarung die wesentlichen Inhalte der zu stellenden Bürgschaft festlegen”, empfiehlt Marius Breucker.

Verschiedene Modelle kommen in Betracht: Die stärkste Position erlangt der Besteller durch eine Bürgschaft “auf erstes Anfordern”: In diesem Fall verpflichtet sich der Bürge auf eine Anforderung des Bestellers unverzüglich zu bezahlen, ohne die Voraussetzungen des Sicherungsfalles im Einzelnen zu prüfen und ohne etwaige Einwendungen zu erheben. Eine solch weitreichende Bürgschaft ist aber in der Praxis kaum oder nur zu ungünstigen Konditionen zu erhalten. Empfehlenswert ist daher ein Mittelweg: Der Bürge sollte sich “selbstschuldnerisch” verbürgen. Dies bedeutet, dass der Besteller nicht zunächst ein gerichtliches Verfahren mit Zwangsvollstreckung gegen den Schuldner durchlaufen muss, bevor er den Bürgen in Anspruch nehmen darf. Ist die Bürgschaft für den Bürgen ein Handelsgeschäft, so haftet er auch ohne dahingehende Vereinbarung “selbstschuldnerisch”. Zugleich kann der Bürge in der Bürgschaftsurkunde auf bestimmte Einreden verzichten und dem Besteller damit einen langwierigen Prozess vor Inanspruchnahme der Bürgschaft ersparen. “Ein Einredeverzicht darf aber nicht zu weitreichend sein, da die Erklärung ansonsten unwirksam sein könnte”, warnt Anwalt Marius Breucker. Insbesondere bei der Verwendung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist eine differenzierte Regelung erforderlich.

Weitere Informationen zu Marius Breucker und zum Thema “Absicherung einer Anzahlung durch Bürgschaft?” sind auf

https://twitter.com/mariusbreucker

und

about.me/mariusbreucker

zu finden.

Wüterich Breucker zählt zu den ersten Adressen alteingesessener Stuttgarter Kanzleien für Zivil- und Wirtschaftsrecht. Die derzeit sieben Anwälte betreuen unternehmerische und private Mandanten umfassend in allen zivilrechtlichen Fragen. Schwerpunkte sind Vertrags- und Wirtschaftsrecht, Arbeits-, Handels- und Gesellschaftsrecht, Bau- und Architektenrecht, Familien- und Erbrecht einschließlich Testamentsvollstreckung, Bank- und Kapitalmarktrecht, Schiedsverfahren sowie Vereins- und Sportrecht. Neben der rechtlichen Beratung und Vertragsgestaltung vertritt die Kanzlei ihre Mandanten bundesweit vor Gerichten und in nationalen und internationalen Schiedsverfahren. Wüterich Breucker gilt als Kanzlei mit ausgewiesener Expertise und Erfahrung in Zivilprozessen und Schiedsverfahren. Die Kanzlei geht auf das Jahr 1924 zurück und verbindet Fleiß und Zuverlässigkeit mit Freude an kreativer juristischer Gestaltung und innovativer Problemlösung. Die Anwälte beteiligen sich als Lehrbeauftragte, Referendarausbilder und Prüfer im Staatsexamen an der Ausbildung junger Juristen und mit zahlreichen Publikationen an der rechtswissenschaftlichen Diskussion.

Firmenkontakt
Rechtsanwälte Wüterich Breucker
Dr. Marius Breucker
Charlottenstraße 22-24
70182 Stuttgart
0049 / 711 / 23 99 2 – 0
marius.breucker@wueterich-breucker.de
http://www.wueterich-breucker.de

Pressekontakt
Kanzlei Wüterich Breucker
Rechtsanwalt Dr. Marius Breucker
Charlottenstraße 22 – 24
70182 Stuttgart
0049 / 711 / 23 99 2 – 0
marius.breucker@wueterich-breucker.de
https://mariusbreucker.wordpress.com

Quelle: pr-gateway.de

Klassieren von EPS mit richtig viel PS

Klassiersiebmaschine überzeugt mit hoher Leistung bei geringem Platzbedarf

Klassieren von EPS mit richtig viel PS

EPS findet man in sehr vielen Kunststoffprodukten. Entsprechend vielfältig sind die Anforderungen hinsichtlich der benötigten Korngrößen. Kein Problem für die zum Klassieren von EPS konzipierte Siebmaschine JEL Regula Standard von Engelsmann, die mehrere Korngrößen innerhalb eines Siebvorgangs bei geringer Aufstellfläche klassiert. Bis zu acht unterschiedliche Fraktionen kann die Spezialsiebmaschine in einem Siebvorgang trennen. Mit übereinander angeordneten Siebdecks, was einen geringen Flächenbedarf bei großer Siebfläche mit sich bringt, ist die Regula Standard der Multidecker unter den Engelsmann-Siebmaschinen.

Die JEL Regula Standard-Siebmaschine überzeugt durch ihren einfachen Aufbau: Neben dem Grund-rahmen und dem integrierten Siebstapel sorgt der ernergiesparende Schwungantrieb mit den Schubstangen für einen kontinuierlichen Siebvorgang. Da das Klassieren von fein nach grob erfolgt, ist die Siebmaschine JEL Regula Standard von oben nach unten mit immer gröber werdenden Siebgeweben bestückt. Das Grobgut wird dabei im Gesamtsiebgut bis zum Ende des Siebgewebes mitgeführt und dient somit als Siebhilfe. Um beim Klassieren bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, kann die Schichthöhe des Produkts auf dem Sieb von außen individuell eingestellt und durch Sichtfenster stetig kontrolliert werden. Die regulierbare Neigung der Siebeinleger in Verbindung mit den eingesetzten Produktverteilblechen sowie die Kugelabreinigung des Siebgewebes gewährleisten beim Klassieren einen optimalen Aussiebungsgrad. Der Siebwechsel bei der JEL Regula Standard ist einfach und ermöglicht eine schnelle Reinigung der Maschine, was unproduktive Maschinenstillstandszeiten minimiert. Eine elektromotorisch angetriebene Anhebevorrichtung macht den Wechsel eines Siebdecks so einfach wie bei einer Eindecker-Maschine. Es kann an jeden Siebrahmen angedockt und der darüberliegende Stapel an Siebdecks angehoben werden, so dass jeder Siebeinleger gewechselt, kontrolliert oder gereinigt werden, ohne dass weitere Rahmen ausgebaut werden müssen.

Hier finden Sie mehr Informationen über das Klassieren von EPS

Bildquelle: J. Engelsmann AG

Über J. Engelsmann AG
Die J. Engelsmann AG mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein ist ein weltweit agierender Anbieter von Prozesstechnik-Lösungen für die Schüttgutindustrie, der auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Siebmaschinen und Anlagen rund um die Befüllung und Entleerung von Big Bags für Schüttgutprozesse spezialisiert ist. Über ein ausgedehntes Netz an Handelshäusern und Vertriebsbüros ist Engelsmann derzeit in 33 Ländern weltweit vertreten.

Kontakt
J. Engelsmann AG
Christian Wernicke
Frankenthaler Str. 137-141
67059 Ludwigshafen
0621-59002-27
wernicke@engelsmann.de
http://www.engelsmann.de

Quelle: pr-gateway.de

TTA Personal eröffnet neues Büro in München

Aufgrund der hohen Nachfrage nach medizinischem Personal hat der deutsch-spanische Personaldienstleister TTA eine Zweigniederlassung in München eröffnet.

TTA Personal eröffnet neues Büro in München

Im Süddeutschen Raum, besonders in der Münchener Region, fällt es den Personalverantwortlichen von Kliniken und Pflegeeinrichtungen zunehmend schwer, medizinisches Personal, vor allem Pflegekräfte, einzustellen. Der seit Jahren steigende Bedarf an Fachpersonal steht im Gegensatz zu den weniger werdenden Bewerbern im medizinischen Bereich, so dass es praktisch kaum noch möglich ist, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Nahezu jede Klinik, jedes Dialysezentrum oder Rehabilitationszentrum sucht händeringend nach Personal. Stellenanzeigen bleiben unbeantwortet. Manche Krankenhäuser versuchen es mit Werbekampagnen an Schulen, um auf Berufe im medizinischen Bereich aufmerksam zu machen. Gesucht werden Krankenpfleger, Therapeuten und Ärzte. Wird man in diesen Berufsgruppen nicht fündig, gehen die Personalverantwortlichen in Richtung Ausland. Einige Pflegekonzerne und Personalabteilungen großer Anbieter haben bereits Recruiter für die internationale Personalgewinnung eingestellt, denn geeignete Fachkräfte findet fast nur noch dort. Neben den traditionellen Ländern wie Polen, Ungarn und Bulgarien rekrutieren Personalverantwortliche zunehmend aus Spanien. Nicht nur Fachkräfte der Pflege kommen nach Deutschland, sondern auch Mediziner, Berufskraftfahrer, hoch spezialisierte Fachkräfte und Ingenieure, die sich eine Perspektive in Deutschland aufbauen möchten. München gilt europaweit als Boom-Region und übt große Anziehungskraft auf gut ausgebildetes Personal aus. Der deutsch-spanische Personaldienstleister TTA bringt beide Zielgruppen zueinander: die Personalverantwortlichen deutscher Unternehmen und die spanischen Fachkräfte, deren Qualifizierungsgrad auf großes Interesse stößt. Denn die Zuwanderung aus Südeuropa weist auf einen hohen Ausbildungsgrad hin. Waren es früher meist ungelernte Kräfte, verfügen mehr als die Hälfte aller spanischen Zuwanderer bereits über einen Hochschulabschluss und über die Motivation, sich beruflich zu verwirklichen und weiterzuentwickeln. Der Personaldienstleister hat schon mehrere Projekte in der Münchner Region durchgeführt. Er möchte seine Geschäftsaktivitäten jedoch intensivieren und seinen Bestandskunden eine zusätzliche Anlaufstelle in München bieten. “Der persönliche Kontakt und die räumliche Nähe bauen Vertrauen auf”, so der Geschäftsführer Nordt. “Das Vertrauen auf beiden Seiten ist die Grundvoraussetzung” für eine gute Zusammenarbeit.

Seit dem Jahr 2010 ist das deutsch-spanische Vermittlerteam in Berlin aktiv und weiß, dass neben der Bundeshauptstadt München als ein attraktiver Standort in Spanien wahrgenommen wird. “Wir möchten nicht nur den deutschen Kunden, sondern auch meinen Landsleuten eine berufliche Zukunft in einer der attraktivsten Regionen in Europa bieten”, so der spanische Geschäftsführer Milán: “Wir freuen uns, in Süddeutschland präsent zu sein” und gleichzeitig in der Nähe zur Schweiz. Neben dem Hauptsitz in Berlin unterhält der Personaldienstleister ein Büro in Granada, um nah an den Fachkräften zu sein. Mittlerweile, so der deutsche Geschäftsführer, “finden viele Personalvermittlungen innerhalb Deutschlands, der Schweiz und auch in innerhalb Spaniens statt.” Ziel ist es, nationale Grenzen zu überwinden und einen nach allen Seiten offenen Arbeitsmarkt zu ermöglichen, in dem Nationalität und Sprache nicht mehr als Hemmnis, sondern als positiver Teil einer sich verändernden Arbeitswelt wahrgenommen werden. “Wir sind überzeugte Europäer”, so fast zeitgleich die beiden Geschäftsführer. Derzeit nehmen gerade einmal 1,5% aller europäischen Fachkräfte die Mitarbeiterfreizügigkeit innerhalb der Europäischen Union in Anspruch. “Wir denken”, so Nordt”, dass sich diese Zahl in den nächsten zehn Jahren verdreifachen wird.” Am 04. Mai 2015 findet die feierliche Eröffnung in der Ludwigstraße in München statt.

Als Marktführer vermittelt der Personaldienstleister TTA spanische Fachkräfte nach Deutschland, in die Schweiz und weltweit. Mit mehr als 90% aller verfügbaren Fachkräfte aus Spanien findet die Personalvermittlung in den Bereichen Softwareentwicklung, Bau- und Transportwesen und in das Ingenieur- und Gesundheitswesen statt. TTA bietet Personalkonzepte hinsichtlich der Anforderungen an Sprache, Arbeitsort und Qualifikation.

– Abgleich von spanischen Berufsbildern
– Profiling und Vorauswahl
– Organisation von Sprachkursen

Organisation und Begleitung der gesamten Personalvermittlung von der Vorauswahl über die Organisation von Sprachkursen bis zum Arbeitsbeginn in Deutschland und der Schweiz. Durch eine landesweite Vernetzung in Spanien werden große Projekte der Personalvermittlung durchgeführt, insbesondere in den Bereichen Produktion, Transport- und Gesundheitswesen.

Kontakt
TTA Personal GmbH
Vicente Milan
Warschauerstraße 39/40
10243 Berlin
03012076196
info@tta-personal.de
http://www.tta-personal.de

Quelle: pr-gateway.de

Lkw-Standklimaanlagen: Schlüter Söhne liefert jetzt neue Eberspächer Modellpalette

Mit den neu eingeführten “Cooltronic-G2-Hatch” Modellen von Eberspächer liefert der Hamburger Nutzfahrzeug- und Autozubehörspezialist Schlüter Söhne bis zu 1,4 kW starke elektrische Standklimalösungen für die Nachrüstung.

Lkw-Standklimaanlagen: Schlüter Söhne liefert jetzt neue Eberspächer Modellpalette

Hamburg, 13. Mai 2015 (jhs)
Der Hamburger Nutzfahrzeug- und Autozubehörspezialist Schlüter Söhne liefert jetzt die neuen verbesserten Eberspächer Standklimaanlagen. Die zweite Generation der Aufdach-Standklimalösung umfasst drei Modelle. Herausstechend ist dabei die “Cooltronic G2 Slim Hatch” mit einer Bauhöhe von 11,6 Zentimetern für hoch bauende Fahrerkabinen. Nach Angaben von Schlüter Söhne das erste ihrer Art. Das Einsteigermodell leistet 1 kW, die Cooltronic 1400 G2 Hatch bietet mit einer Leistung von 1,4 kW mehr Leistung und ist damit für größere Kabinen und Einsatzgebiete mit höheren Außentemperaturen prädestiniert. Die Version Slim Hatch leistet ebenfalls 1,4 kW. Die neuen Standklimaanlagen sind bei Auslieferung bereits mit FCKW-freiem Kältemittel befüllt. Dieser Umstand sowie individuelle Einbausätze sollen den Einbau erstaunlich einfach gestalten.
Um die Cooltronic auf nahezu allen Fahrerkabinen von Trucks und Nutzfahrzeugen einsetzen zu können, sind neben den neuen Hatch-Modellen zwei weitere Ausführungen jeweils als Splitgerät erhältlich. Bei beiden Varianten wird die Verdampfereinheit an der Innenseite der Lkw-Rückwand montiert und kühlt dadurch besonders den hinteren Kabinenteil für Ruhe- und Schlafphasen ab. Die Cooltronic Back hat eine Kondensator-Kompressoreinheit zur Montage auf der Außenseite der Lkw-Rückwand. Weitere Informationen über den Eberspächer Vertragsgroßhandel Schlüter Söhne unter www.schlueter-soehne.de

J.A. Schlüter Söhne in Hamburg ist ein Kraftfahrzeug-Unternehmen mit einer über 200 Jahren langen Geschichte. 1807 beginnend mit Personenbeförderung, Luxusfuhrwesen und dem Krankentransport wandelte sich Schlüter Söhne vom Transport- zum Kfz Handel- und Handwerks-Unternehmen. Heute ist die Firma Vertragspartner der Daimler AG für Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge, Transporter, LKW, Fuso, Truck & Trailer Service sowie Vertragsgroßhändler für Eberspächer Standheizungen und Kühltechnik, Aurora Klimasysteme für Nutzfahrzeuge

Kontakt
J.A. Schlüter Söhne
John-Henry Schlüter
Ausschläger Billdeich 62-64
20539 Hamburg
040-788160
johnschlueter@schlueter-soehne.de
http://www.schlueter-soehne.de

Quelle: pr-gateway.de

Topmodel-Kalender zugunsten des RED NOSE DAY 2015

Ein Jahr lang Topmodels

Topmodel-Kalender zugunsten des RED NOSE DAY 2015

Der Staffel-Fotograf der Jubiläumsausgabe von “Germany´s next Topmodel – by Heidi Klum”, Kristian Schuller, kreiert für den RED NOSE DAY einen Topmodel-Kalender, in dem passend zum Finale von Juni 2015 bis Mai 2016 die schönsten Fotos der zehnten Staffel jeden Monat zu bestaunen sind. Der Kalender vom KV&H Verlag über CALVENDO ist ab dem Finaltag, am Donnerstag, den 14. Mai, erhältlich und der komplette Erlös geht zugunsten des RED NOSE DAY.

Zahlreiche kreative Aktionen unterstützen die ProSieben-Spendenkampagne. Die Gewinnerin aus 2014, Topmodel Stefanie Giesinger, versprüht im TV-Spot Spenden-Laune, Jury-Mitglied und Designer Wolfgang Joop versteigert Zeichnungen der Finalistinnen und Fotograf Kristian Schuller stellt seine schönsten Aufnahmen der “Germany´s next Topmodel”-Mädchen zu einem Kalender zusammen. Die Erlöse werden komplett dem RED NOSE DAY, der dieses Jahr am Montag, den 18. Mai, stattfindet, gespendet.

Spenden mit Ziel
Eine neue Arche für die “Arche” – das RED NOSE DAY-Projekt 2015: In Berlin-Treptow soll mit Hilfe des RED NOSE DAYs die 20. Arche entstehen. Durch ein geregeltes Angebot nach der Schule mit Hausaufgaben- und Freizeitbetreuung durch geschulte Helfer bekommen sie die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben – etwas, dass ihnen durch die Zwänge zuhause häufig verwehrt bleibt. 200.000 Euro werden für Umbau und Betrieb benötigt.

Bildquelle: © 2015 ProSieben, Photos Kristian Schuller

Über den KV&H Verlag
Mit den Marken Harenberg, Heye und Weingarten bietet der KV&H Verlag die größte Auswahl an Kalendern im deutschsprachigen Raum und steht für Qualität und Vielfalt mit rund 1000 Kalendertiteln. www.kvh-verlag.de

Über den CALVENDO Verlag
CALVENDO ist ein Verlag für Self-Publisher der es Kreativschaffenden ermöglicht, individuelle Wandkalender mit ihren eigenen Fotos, Grafiken und Texten international zu veröffentlichen und mit einer eigenen ISBN über den lokalen Buchhandel sowie zahlreiche Online-Händler zu verkaufen.
www.calvendo.de

Firmenkontakt
KV&H Verlag
Gina Ahrend
Ottobrunner Str. 41
82008 Unterhaching
0049 (0)8157 3293
info@ahrend-medienbuero.de
http://www.kvh-verlag.de

Pressekontakt
Medienbüro Gina Ahrend
Gina Ahrend
Hochfeld 11
82008 Pöcking
081573293
info@ahrend-medienbuero.de
http://www.ahrend-medienbuero.de

Quelle: pr-gateway.de

Farmingtons Automotive ergänzt Software um Siemens NX

Farmingtons Automotive ergänzt Software um Siemens NX

Georgsmarienhütte, 13.05.2015 Nach erfolgreicher Implementierung erweitert die Farmingtons Automotive GmbH aus Georgsmarienhütte ihre CAD-/ CAE-Softwarelandschaft um Siemens NX.

Für den reibungslosen Transfer von Entwicklungs- und Konstruktionsdaten verwenden Automobilzulieferer im Allgemeinen das gleiche CAD-System wie ihre Kunden. Als die Daimler AG kürzlich ihren Wechsel zum CAD-System “NX” verkündete, entschied sich deshalb auch die Farmingtons Automotive GmbH aus dem niedersächsischen Georgsmarienhütte dazu, ihre internen IT-Lösungen um die Software aus dem Hause Siemens zu erweitern.

“Die Umstellung auf ein neues CAD-System ist in der Regel sehr aufwendig. Mitarbeiter müssen speziell geschult und neu eingearbeitet werden. Damit wir jedoch weiterhin bestmöglich auf die Anforderungen unseres Kunden reagieren können, haben wir uns ebenfalls für den Einsatz der Software entschieden” so Matthias Reckmann, Geschäftsführer der Farmingtons Automotive GmbH.

Um die Implementierung von “NX” so reibungslos wie möglich zu gestalten, wählte das Unternehmen für den Einstieg in die Praxis den Leistungsbereich sondergeschützte Fahrzeuge aus. Hier sei man nicht von den Systemanforderungen der Kunden abhängig. Zudem habe man die Möglichkeit, die Komplexität des neuen Systems anhand der speziellen Fahrzeuge optimal zu ergründen und dabei viele praktische Erfahrungen zu sammeln. Diese bezeichnete Farmingtons bisher als durchweg positiv, weshalb eine Erweiterung des Systems um zusätzliche Lizenzen bereits geplant sei.

Unterstützung bei der Einführung des neuen Systems erhält das Unternehmen sowohl von der Daimler AG als auch vom Systemlieferanten Siemens selbst.

Einen umfassenden Bericht zur CAD-Systemerweiterung der Farmingtons Automotive GmbH finden Sie in der aktuellen interface Ausgabe 1/2015. Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie unter www.farmingtons-automotive.com.

Die Farmingtons Automotive GmbH aus Georgsmarienhütte steht seit mehr als 30 Jahren für effiziente und maßgeschneiderte Technologielösungen für den Automotive-Bereich. Als Teil der WELP Group hat es sich der Premiumzulieferer und Hersteller von Individual- und sondergeschützten Fahrzeugen zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden die Artikel-, Werkzeug- und Betriebsmittelkonstruktion, die Prototypenphase und die Serienfertigung aus einer Hand anzubieten. Dafür sorgen bei Farmingtons täglich rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Kontakt
Farmingtons Automotive GmbH
Paul Hopkins
Beekebreite 18-20
49124 Georgsmarienhütte
+49 (0) 54 01 / 490-0
info@farmingtons-automotive.com
http://www.farmingtons-automotive.com

Quelle: pr-gateway.de

Mauern mit Edelstahlrohr-Einsätzen für raffinierte Durchblicke

Moderne Art, Mauern selber zu bauen

Mauern mit Edelstahlrohr-Einsätzen für raffinierte Durchblicke

Eine Mauer, die das dahinter Liegende vor fremden Blicken schützt, das ist uns bekannt. Aber was, wenn wir zeigen wollen, was wir zu bieten haben? Das hübsch angelegte Blumenbeet, der sorgfältig gepflegte englische Rasen, ein Wasserspiel oder eine extravagante Skulptur?

Edelstahl-Rankhilfe bohrfrei in die Mauer integriert
Das Betonstein-Mauersystem Vario-Line in trendigem Anthrazit-Weiß von WESERWABEN® trumpft in der Gartensaison 2015 mit einer dekorativen Neuheit auf: zwischen den Mauersteinen eingebrachte Edelstahl-Rohre, die als Rankhilfe dienen oder einfach pur in die Mauer eingesetzt jedem Garten das gewisse Etwas verleihen. Die Edelstahl-Rankhilfe wird mit Hilfe spezieller Mauersteine, so genannter Einsatzsteine, einfach und mit sicherem Halt, ohne Bohren, in die Mauer “Vario-Line” integriert. Kein Bohren notwendig; damit auch keine Gefahr, dass sich Risse in der Mauer bilden.

Auch für kleine Gärten der ideale Sichtschutz
Mit der in das Mauersystem “Vario-Line” integrierten Edelstahl-Rankhilfe in zwei Längen lässt sich der Sichtschutz offener und somit luftiger gestalten. Das kommt auch kleinen Gärten zugute. Alles in allem bietet das Mauersystem Vario-Line mit seinen zwei Formaten an Mauersteinen sowie einem bündigen Abdeckstein vielfältige Möglichkeiten für die Gestaltung freistehender Gartenmauern, Mauerabtreppungen, 90°-Ecken, Sichtschutz-Mauern und mehr.

Mit Designstudenten nach Kundenwünschen entwickelt
Dieser neue dekorative Sichtschutz für das Mauersystem “Vario-Line”, der in Zusammenarbeit mit Produktdesign-Studenten der Hochschule Hannover entwickelt wurde, ist nicht nur komfortabel, er schafft Raum für Kreativität und ermöglicht raffinierte Inszenierungen im Garten. Denn das Edelstahlrohr nennt sich zwar Rankhilfe, wirkt aber ebenso “völlig pur”, ohne rankende Pflanzen. Dabei ist der Einsatz sehr variabel – ganz gleich, ob man den Blick auf dahinter liegende Inszenierungen frei geben oder es als modernes Stilelement nutzen möchte.

Anregungen dazu gibt es im Internet unter www.weserwaben.de sowie auf Pinterest und bei facebook.

Die WESER Bauelemente Werk GmbH aus Rinteln mit weltweit 350 Mitarbeitern bietet rund um die Haus- und Gartengestaltung ein variantenreich aufeinander abgestimmtes Sortiment an qualitativ hochwertigen Betonsteinelementen in verschiedenen Natursteinoptiken. Mit einer Auswahl von weit über 100 einzelnen Artikeln ist die Marke WESERWABEN® deutschlandweit führend bei den Mauer- und Pfeilerabdeckungen. Die Produkte werden über den Baustofffachhandel vertrieben.

Firmenkontakt
WESER Bauelemente-Werk GmbH
Silke Frey
Alte Todenmanner Straße 39
31737 Rinteln
05751 9604-30
frey@weserwaben.de
http://www.weserwaben.de

Pressekontakt
textwerk – Konzepte, Texte, Redaktion
Daniela Wohlfromm
Nickelstraße 21
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242 5500060
mail@agentur-textwerk.de
http://www.agentur-textwerk.de

Quelle: pr-gateway.de

Wahre Größe kennt keine Grenzen

Premium-Bauhaus für Individualisten und Unternehmer: Kern-Haus Ixeo / Wohnen und Arbeiten unter einem Dach – mit Funktionalität und Design der Extraklasse / Harmonische Architektur und energieeffiziente Bauweise durchdacht vereint

Wahre Größe kennt keine Grenzen

Repräsentatives Arbeitsambiente und flexible Arbeitszeit-Einteilung: Angenehm, wenn Hausherr oder Hausherrin das eigene Haus nicht verlassen müssen, um zur Arbeit zu gehen. Diesen Luxus bietet das Kern-Haus Ixeo. Besonders für Führungskräfte ist es inzwischen oftmals selbstverständlich, nur noch zu Meetings ins Büro zu gehen und zahlreiche Arbeit zeiteffektiv während des Fluges, im Auto oder der Bahn zu erledigen. Ihre kreativen Schaffensphasen am Abend oder am Wochenende verlagern Manager allerdings oft gerne ins Home-Office. Der große Vorteil: Im privaten Ambiente lässt es sich entspannt und ungestört arbeiten. Trotzdem sind der Hausherr oder die Hausherrin der Familie nah – für die im Tagesablauf oftmals nur wenig Zeit zur Verfügung steht.

Ein Haus für Kreative mit Anspruch

Den gewünschten gehobenen Anspruch und eine optimale Vereinbarkeit von Freiraum, individuellem Arbeitsumfeld und Familienleben bietet das Kern-Haus Ixeo. Das moderne Gebäude im klassisch-puristischen Bauhausstil verfügt über insgesamt 250 Quadratmeter Wohnraum – davon ca. 27 Quadratmeter Bürofläche. Der Neubau besticht durch eine durchdachte Raumaufteilung in eine Wohn- und Arbeitswelt. Eine geräumige Doppelgarage mit angrenzendem Geräte- und Haustechnikraum rundet das Platzangebot ab.
Durch einen lichten, komplett überdachten Eingangsbereich gelangen Bewohner und Gäste von der Garage aus trockenen Fußes ins Haus. Im Eingangsbereich der Diele liegt für Geschäftskunden gleich links – abgetrennt vom Wohnbereich – die Eingangstür zum lichtdurchfluteten Büro mit Küchenzeile, eigener Toilette und Gartenzugang. Ungestört vom Familienleben im Haus kann hier mit Kunden und Mitarbeitern konferiert sowie konzentriert gearbeitet werden.

Rechtsseitig der Diele schließen sich die privaten Räumlichkeiten an: Ein großer Flur mit Treppenaufgang ins Obergeschoss, wo zwei Kinderzimmer, ein weiterer Raum sowie das Elternschlafzimmer untergebracht sind. Eine geräumige Ankleide und ein großes, separates Wellness-Badezimmer runden das Profil des Obergeschosses ab. Die obere Etage besitzt eine Gesamtfläche von ca. 107 Quadratmetern. Alle vier Zimmer verfügen über nahezu die gleiche Raumgröße von ca. 18 Quadratmetern.

Das gemeinschaftliche Zentrum liegt im Erdgeschoss des Hauses auf großzügigen 70 Quadratmetern. Hier befinden sich der Wohn-Essbereich mit direkt angrenzender Küche und einer praktischen Speisekammer. Puristisches Wohlfühlambiente und Funktionalität prägen den Charakter dieses Wohnbereichs und ermöglichen den Bewohnern ungestört ihren individuellen Interessen des Alltags nachzugehen, aber auch die Zeit gemeinsam zu verbringen. Die Kochinsel befindet sich in direkter Angrenzung zum Wohnzimmer und damit praktisch gelegen gleich neben dem großen Esstisch. Am traditionell wichtigsten Familien-Treffpunkt kommen alle Bewohner zusammen, um gemeinsam zu essen, zu spielen oder einfach das Tagesgeschehen zu besprechen. Über die bodentiefen Fenster ist der Zugang zum Garten mit überdachter Terrasse jederzeit möglich. Komplettiert wird die luxuriöse Raumaufteilung durch ein Gästezimmer beachtlicher Größe und ein zusätzliches Duschbad im Erdgeschoss. Die großzügige Wohnfläche der unteren Ebene – einschließlich der Büro-Einheit – beträgt rund 140 Quadratmeter.

Hausaufteilung für Allrounder

Der imposante Hauskomplex besticht durch seine klare Außenform bestehend aus drei kubischen Baukörpern, die versetzt angeordnet wurden und so eine ideale Gebäudegliederung in Wohnhaus, Büro und Doppelgarage ermöglichen. Der architektonische Dreiklang wirkt nicht nur harmonisch und elegant sondern sorgt innen auch für optimale Raum- und Nutzungsmöglichkeiten. Abgerundet wird das Gesamt-Ensemble durch die zweigeschossige Überdachung der Eingangsseite sowie die des Balkons und der Terrasse im Garten auf der Rückseite des Hauses.

Das Kern-Haus Ixeo ist ausgestattet mit zukunftsorientierter und effizienter Haustechnik – u. a. mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, Fußbodenheizung und kontrollierter Wohnraumlüftung. Auf Wunsch sind alle KfW-Effizienzhaus-Standards möglich. Für hohe Qualität und maximale Sicherheit sorgt der TÜV mit einer Fünf-Phasen-Prüfung während der Bauzeit. Jedes Kern-Haus wird individuell an die Wünsche und Bedürfnisse der Bauherren angepasst.

Kern-Haus AG
Über 11.800 fertiggestellte Einfamilienhäuser der gesamten Kern-Haus-Gruppe seit Gründung im Jahr 1980 stehen für hohe Innovation, Kontinuität, Erfahrung und nicht zuletzt für über 43.000 zufriedene Menschen, die aktuell in Kern-Häusern leben. Das bundesweit tätige Unternehmen aus dem Westerwald verknüpft die Erfahrung von mehr als 35 Jahren mit zukunftsorientierter Technik und äußerst energieeffizienter, massiver Bauweise. Zudem verpflichtet der Haushersteller ausschließlich qualifizierte, regionale Handwerksunternehmen und führte bereits 1994 die Fünf-Phasen-TÜV-Prüfung während der Bauphase ein. Damit setzte Kern-Haus schon sehr früh hohe Maßstäbe in der Branche. Die stets hohe Kundenzufriedenheit ist hierfür der beste Beweis. Ein sinnvoller Umgang mit Ressourcen gilt bei Kern-Haus als selbstverständlich, das Unternehmen ist seit langem spezialisiert auf modernes und energieeffizientes Bauen. Innovative Ausstattungen gewährleisten minimale monatliche Betriebskosten.

Kontakt
Kern-Haus AG
Stephan Klein
Sälzerstraße 23-25
56235 Ransbach-Baumbach
02623-884488
info@kern-haus.de
http://www.kern-haus.de

Quelle: pr-gateway.de