Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Gitte Haenning

Die 80er und 90er der Dänin auf brandneuer CD

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Gitte Haenning

DA Music (Deutsche Austrophon) präsentiert innerhalb der CD-Serie “My Star” eine brandaktuelle Ausgabe – diesmal mit der bekannten dänischen Sängerin Gitte Haenning und ihrer erfolgreichen 80er und 90er Jahre im Rückblick.

(DA Music) Gitte Haenning machte erstmals in den 60iger und 70iger Jahren mit äußerst erfolgreichen Schlagern auf sich aufmerksam. Unvergessen bleibt jedoch, wie sie sich in einer völlig veränderten Musiklandschaft der 80er Jahre behauptete. Mit “Freu Dich bloß nicht zu früh”, der deutschen Version des internationalen Erfolges von Marti Webb “Take That Look Off Your Face” aus dem Jahre 1980 begann für Gitte Haenning die Erfolgsstory der achtziger Jahre. Mit ihr schaffte es Gitte bis auf Platz 10 der deutschen Charts. Mit “Something’s Gotten Hold Of My Heart” erreichte Gene Pitney im Jahr 1967 einen beachtlichen Charterfolg in Großbritannien. Ende der achtziger Jahre nahm er den Titel im Duett mit Marc Almond erneut auf und diesmal wurde es ein europaweiter Top-10-Hit. Bereits 1981 gab es davon eine erfolgreiche deutschsprachige Version von Gitte Haenning: “Etwas ist geschehen”. Mit “Ungehemmt” folgte 1982 eine Coverversion des großen Olivia Newton-John-Hits “Physical”. Nach ein paar Singles, die es nicht in die Hitlisten schafften, brachten die Singles “Ich will alles” (1982) und “Lampenfieber” (1983) Gitte Haenning zurück in die Hitparaden. Das Album “Berührungen” schaffte es 1983 sogar bis in die Top-10 der deutschen Charts. Nach den Schlagern der sechziger und siebziger Jahre war das sicher die bislang erfolgreichste Zeit der in Deutschland so beliebten Dänin.

Die CD “My Star” macht an dieser Stelle einen Sprung ins Jahr 1989 zur Single “Mac Arthur Park (Alle Träume, die wir hatten)”, im Original von Richard Harris 1968 und später von Donna Summer 1978 ein weltweiter Erfolg. 1993 meldet sich Gitte Haenning mit “Hör bitte auf” zurück, einer deutschsprachigen Version des 1988er Erfolges “Stop!” von Sam Brown. Mit “Eiskalt”, “Liebster”, “Mitten in der Nacht”, “Du kennst mich gar nicht”, “Elisa” und “Cha Cha” befinden sich noch weitere Titel aus dieser Zeit auf “My Star”. Diese Veröffentlichung wird abgerundet durch einige Gitte Haenning-Interpretationen großer Welthits in englischer Sprache wie “Your Song”, “I”m Not In Love” und “The First Time Ever I Saw Your Face”. Ein großer Name und eine starke Stimme: Die CD “My Star” macht deutlich: Gitte Haenning ist ein nicht wegzudenkendes Gesicht in der deutschen Musiklandschaft. (DA Music, CD 876777-2/VÖ: 22.05.2015)

(Quelle und Textvorlage: DA Music, da-music.de)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den “On Air”-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat “On Air” mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show “On Air” werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel “Sha-la-lie” sowie “Wenn ich mich verlieb”, “California Sunshine” und “Sag ihm nicht”.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar