Gold und Zinsen

Gold und Zinsen

Keine leicht Zeit für Goldfans. Viel hängt von der Zinsentscheidung der amerikanischen Geldpolitik ab. Gut positionierte Goldgesellschaften wie Pershing Gold und TerraXMinerals überstehen auch schwierige Zeiten

Pershing Gold (ISIN: US7153021057) – http://bit.ly/1AaaWhR – arbeitet mit Hochdruck an der Wiedereröffnung der Relief Canyon Mine in Nevada. Diese besteht aus drei Tagebauminen und einer modernen Haufenlaugungsanlage. Die Goldmineralisierung ist extrem hoch (bis zu 124 Gramm Gold pro Tonne Gestein). TerraXMinerals (ISIN: CA88103X1087) – http://bit.ly/1JIWYqZ – hat auf seinem Yellowknife Goldprojekt, gelegen im Nord-West Territorium Kanadas, mit den Feldarbeiten begonnen. In die knapp 100 Quadratkilometer große Goldliegenschaft, die zu den sechs größten Goldbezirken Kanadas gehört, investiert nun nach einem erfolgreich absolvierten Winterbohrprogramm Osisko.

Ein großer Einfluss der FED auf den Goldpreis lässt sich nicht leugnen. Steigen die US-Zinsen in den nächsten Monaten, so würde das dem Goldpreis nicht gut tun. Denn dann nimmt die Attraktivität festverzinslicher Anlagen zu, was dem Goldpreis schadet. Doch ob es sinnvoll ist die Zinsen gerade jetzt anzuheben, ist wohl auch für die FED selbst eine schwierige Frage.
Aktuell haben starke US-Arbeitsmarktdaten den Goldpreis merklich nach unten gedrückt. Für Mai 2015 wurde mit 226.000 neuen Arbeitsplätzen gerechnet, doch dann waren es 280.000. Das 52-Wochen Tief des Goldpreises vom November 2014 bei 1140 US-Dollar je Feinunze ist nahe. Die in letzter Zeit gegenüber dem Euro abwertende US-Währung konnte den Rückgang des Goldpreises dabei nicht entgegenwirken. Doch mittelfristig ist mit einem wieder festeren Dollar zu rechnen, was wohl die Goldkäufer zurückhaltend sein lässt.

Eine Unterstützung für den Goldpreis könnte jedoch aus einer anderen Richtung kommen, nämlich wenn sich das Angebot verknappt. Es drohen Streiks. In Südafrika finden nun die Lohnverhandlungen zwischen Goldminenproduzenten und der größten Gewerkschaft, der National Union of Mineworkers statt. Sollte es zu einem längeren Streik kommen, hätte dies sicher Auswirkungen auf das Goldangebot und damit den Goldpreis.

WIR GEHEN NEUE WEGE IN DER KOMMUNIKATION UND FINANZIERUNG VON
ROHSTOFFUNTERNEHMEN!

TRANSPARENZ, QUALITÄT UND AUFKLÄRUNG SIND UNSERE ANTREIBER!

Wir verstehen uns als Dienstleister, der Sie mit aktuellen Informationen
rund um den Edelmetall- und Rohstoffsektor sowie zu den jeweiligen
Minengesellschaften in verständlicher Sprache versorgt. Durch die Nutzung
neuer multimedialer Kanäle wie dem exklusiv entwickelten Rohstoff-TV &
Commodity-TV haben Sie jederzeit und weltweit Zugriff auf umfassende
Informationsdatenbanken. Darüber hinaus steht Ihnen unser detaillierter
Researchbereich kostenlos zur Verfügung.

Wir bieten Interessenten und Anlegern in verschiedenen Ländern über
exklusive Veranstaltungen oder Einzelgespräche die Möglichkeit, sich direkt
mit dem Management ausgewählter Gesellschaften zu treffen und aktiv Fragen
zu stellen. So wird sichergestellt, dass Sie über alle notwendigen
Informationen verfügen und damit wissen, was wir wissen.

Als Partner der Bergbauindustrie verfügt die Swiss Resource Capital AG über
ein weltweit aktives Expertennetzwerk und einzigartigen Zugang zu
Finanzierungen, die eine direkte Unternehmensbeteiligung in der Frühphase
erlauben. Ständiger Kontakt zum Management der Firmen und die Besichtigung
der Projekte vor Ort erlaubt es uns, Sie mit der gebotenen Transparenz und
Sachkunde zu informieren. Wir analysieren fortlaufend aussichtsreiche
Investmentchancen im Minenbereich und arbeiten eng mit erfolgreichen
Investmentfonds zusammen.

www.commodity-tv.net www.rohstoff-tv.net

Firmenkontakt
Swiss Resource Capital AG
Jochen Staiger
Poststr. 1
9100 Herisau
+41 71 354 8501
js@resource-capital.ch
http://www.resource-capital.ch

Pressekontakt
Real Marketing
Alexander Maria Faßbender
Blombergstr. 7
83646 Bad Tölz
+491724154101
fassbender@real-marketing.info
http://www.real-marketing.info

Quelle: pr-gateway.de

Schwartz Public Relations kommuniziert für ReWalk

Querschnittsgelähmte lernen mit moderner Robotertechnologie wieder Laufen

München, 10.06.2015 – Das internationale Medizintechnikunternehmen ReWalk Robotics (www.rewalk.com) mit deutschem Standort in Berlin, hat sich für Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) als neue Kommunikationsagentur in Deutschland entschieden. Mit den robotergesteuerten Exoskeletten von ReWalk können viele Personen mit Behinderungen der unteren Gliedmaßen, etwa einer Querschnittslähmung, wieder gehen und stehen und damit ihr Leben wieder selbstständig auf Augenhöhe gestalten. Die Münchener Agentur übernimmt ab sofort die Media Relations mit TV, Radio, Tages-, Wirtschafts- und Fachmedien. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Unterstützung der Kommunikation des Unternehmens zu Vertretern von Politik, Berufsgenossenschaften und Krankenkassen sowie im Umfeld wichtiger Fachmessen.

ReWalk Robotics hat sich zum Ziel gesetzt, die Gesundheit und Lebensqualität von Personen mit einer Rückenmarksverletzung grundlegend zu verbessern. Das Unternehmen wurde 2001 in Israel gegründet, ist weltweit präsent und hat Niederlassungen in Deutschland, Israel und den USA. “Unser gesamtes Team ist beeindruckt von der Technologie. Es ist toll mitzuerleben, wie Querschnittsgelähmte mit dem System wieder aufrecht stehen und laufen können”, sagt Christoph Schwartz, Inhaber und Gründer von Schwartz Public Relations.

“Schwartz Public Relations hat uns bei ersten gemeinsamen Projekten bereits voll überzeugt. Der Agentur ist es gelungen, unser Thema in reichweitenstarken Print-, Online- und TV-Formaten zu kommunizieren. Dies hat die Sichtbarkeit unserer Technologie bei Entscheidungsträgern in Politik und Gesundheitswesen enorm erhöht”, sagt Mela Ikanovic, Global Marketing Managerin bei ReWalk Robotics. “Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Team.”

Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet. Die Agentur hat ihren Schwerpunkt in der Medien- und Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland.

Firmenkontakt
Schwartz Public Relations für Perspecsys
Christoph Schwartz
Sendlinger-Straße 42A
80331 München
+49 (0)89-211 871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Christoph Schwartz
Sendlingerstraße 42A
80331 München
49 (0) 89-211 871-30
info@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Energieeffizienzforum für Fertiger – CCC Software lädt zu spannendem Workshopnachmittag ein

Strukturiertes Energiemanagement ist erforderlich, um Energiekosten nachhaltig zu senken. Software zur effizienten und nachhaltigen Energienutzung ist dabei ein Weg, wenn die Datenbasis stimmt.

Energieeffizienzforum für Fertiger - CCC Software lädt zu spannendem Workshopnachmittag ein

Gemeinsam mit dem Fraunhofer MOEZ, der Sempact AG und dem PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH, lädt der Softwarehersteller CCC interessierte Fertiger zu einem effizienten Forum rund um das Thema Energiemanagement ein. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen am 7.7.2015 in Leipzig zwischen 12.00 und 17.00 Uhr im Hause PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH in der Walter-Köhn-Str. 6a in erster Linie Vorträge aus der Praxis.

Prof. Dr. Lutz Maicher, Fraunhofer MOEZ Leipzig, referiert über Anforderungen der Fertigungsunternehmen an ein Energiedatenmanagement. Thomas Schedl aus dem Hause der Sempact AG spricht über Energiemanagement nach ISO 50001 zum Aufspüren von Energieeffizienzpotenzialen. Peter Scharf zeigt als Vertreter der PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH auf, wie man Energiedaten misst und erfasst. Den letzten Vortrag übernimmt Heike Diebler aus dem Hause der ccc software. Sie erläutert, wie man Energiedaten erfasst/überwacht/analysiert und so Fertigungsprozesse optimiert. Alles in allem ein kurzweiliger Nachmittag, denn natürlich bietet das interessant besetzte Forum auch die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen.

Strukturiertes Energiemanagement ist aus Sicht der Unternehmen eine entscheidende Aufgabe, um die Energiekosten nachhaltig zu senken. Die Basis für ein systematisches Energiemanagement bilden valide Energiedaten. Sie werden zur Einführung und auch dem Erhalt eines Energiemanagement-Systems, zur Schaffung von Transparenz und zur Bildung von Energiekennzahlen benötigt. Die Validität der Energiedaten ist die zentrale Stellgröße, wenn es um nachhaltiges Energiemanagement geht. Wie sich diese im Unternehmen erheben lassen, erfahren die Besucher auf dem Forum.

Gemeinsam mit seinen Partnern Fraunhofer MOEZ Leipzig, der Sempact AG und der PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH, stellt ccc eine Gesamtlösung von der Datenerfassung über die Datenanalyse bis zu den Einsparungspotenzialen vor. Dabei werden sowohl die rechtlichen Rahmenbedingungen eines effizienten Energiedatenmanagements nach ISO 50001 sowie die Grundregeln zum Heben von Effizienzpotenzialen und zur Vermeidung von Energieverschwendung vorgestellt. An Beispielen aus der Praxis werden konkrete Möglichkeiten zur Energieoptimierung gezeigt.

Nicht erst seit der Reform des EEG und der damit erneut angestoßenen intensiven Diskussion über die Kosten und die Nutzung von Energie sind die rasant steigenden Energiepreise ein beherrschendes Thema im Mittelstand. Gerade die mittelständischen Unternehmen sind durch die Folgen der Energiewende gezwungen, ihre Fertigung energie-effizienter zu gestalten. Der gezielte Umgang mit Energie wird zum Wirtschaftsfaktor Nummer eins der Zukunft. Die vorhandenen Potentiale in den Unternehmen zu erkennen und zu heben, gehört zum Tagesgeschäft von CCC. Und dieses Wissen ist es auch, was dieses Forum im Hause PHONIX CONTAC von anderen Veranstaltungen unterscheidet.

Die Teilnahme am Forum ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

ccc wurde 1990 gegründet und steht seitdem für die erfolgreiche Umsetzung von IT-Lösungen zur Fertigungsoptimierung. Branchenschwerpunkte sind die metallverarbeitende Industrie, und Werke der glasverarbeitenden Industrie sowie Automobilzulieferer, kunststoffverarbeitenden Industrie, Lebensmittel- und Textilhersteller. Die Lösungen optimieren das Fertigungsmanagement und schließt die informationstechnische Lücke in der Produktion zwischen der Unternehmensleitebene und der Automatisierungsebene.

Kontakt
ccc software gmbh
Christine Lötters
Mozartstraße 3
04107 Leipzig
+49 (341) 30548 – 560
h.diebler@ccc-software.de
http://www.ccc-industriesoftware.de

Quelle: pr-gateway.de

HotelTonight präsentiert neue Funktion AUSZEIT – Reiseinspirationen für sofort oder das nächste Wochenende

Neues Update beinhaltet auch zusätzliche GeoRate-Funktion

HotelTonight präsentiert neue Funktion AUSZEIT - Reiseinspirationen für sofort oder das nächste Wochenende

HotelTonight, die App für mobile Buchungen ausgewählter Hotels, präsentiert heute das neue Feature für spontanes Reisen: Auszeit. Die neue Funktion zeigt die besten Deals für das nächste Wochenende oder auch für sofort. Sie dient zur Inspiration für alle, die einen Wochenendausflug machen wollen, aber noch nicht wissen wohin, und ist ideal für alle, die ihr Traumhotel zu einem “nicht verpassen dürfen”-Preis gefunden haben. Die neue Funktion ermutigt somit die Nutzer sich eine Auszeit zu gönnen und einen guten Deal zu erhalten – ganz nach dem HotelTonight-Motto “Plan Less. Live More.”.

Während Buchungen mit HotelTonight schon sehr intuitiv sind, macht es “Auszeit” noch einfacher, geeignete Ziele zu finden. Wartet der Nutzer mit der Buchung seiner Reise, lässt ihn das flexibel bleiben. Das macht Sinn, denn oft gibt es noch kurzfristige Änderungen, wenn zum Beispiel das Wetter nicht mitspielt. Mit einer Buchung mit “Auszeit” von HotelTonight wird Geld und Zeit gespart. Die Funktion ist in die App eingebaut (einfach nach rechts wischen, wenn sich die App öffnet oder auf den Globus klicken) und zeigt eine kuratierte Liste von Hotels in der Nähe, die im Moment die größten Rabatte für denselben Tag oder für das nächste Wochenende bieten:

– Heute: Für besonders spontane Nutzer bietet die Kategorie “Heute” Hotelzimmer in einem Umkreis, der leicht mit dem Auto erreicht werden kann. Befindet sich zum Beispiel jemand in Berlin, bietet die App ihm Deals in Hamburg oder Dresden für die Nacht an.

– Dieses Wochenende: “Auszeit” zeigt die besten Hotels für das perfekte Wochenende von Freitag bis Sonntag. Derselbe Nutzer kann in dieser Kategorie Hotelangebote in Istanbul oder Prag für das kommende Wochenende sehen.

“In der mobilen Ära werden die Leute immer spontaner in ihren Reisegewohnheiten”, so Sam Shank, Mitgründer und CEO von HotelTonight. “Wir haben eine große Anzahl von Usern, die HotelTonight (HT) für spontane Trips und Wochenendausflüge nutzen. Manche buchen eine Woche im Voraus, andere wenige Minuten vor ihrer Ankunft. Wir möchten es ihnen erleichtern, die besten Hotels mit den besten Preisen zu entdecken. “Auszeit” durchsucht alle exklusiven HT-Deals, um die besten Angebote zu finden. Darunter befinden sich auch ein paar Juwelen, die ohne die neue Funktion nicht gefunden worden wären.”
HotelTonight arbeitet mit zehntausenden Hotels weltweit zusammen, um überall die besten Last Minute-Deals zu sichern. Die innovative neue “Auszeit”-Funktion hilft den Gästen neue Hotels zu entdeckten und weckt gleichzeitig die Nachfrage. Währenddessen können Hotels ihre unverkauften Zimmer mit neuen Gästen belegen, die sonst wahrscheinlich kein Hotelzimmer gebucht hätten.

HotelTonight hat außerdem die Funktion GeoRate aktualisiert, die ortsbasierte Rabatte bietet (früher “Rate Drop” und “Bonus Rate”). Sie bietet einzigartige Preisvorteile, die in keiner anderen App oder Webseite angeboten werden – mehr als 70 Prozent Preisnachlass pro Nacht. Da die Rabatte nur in speziellen Regionen und zu bestimmten Zeiten angeboten werden, bietet die Funktion GeoRate den Hotels ein höheres Niveau an Kontrolle und Flexibilität, um neue Kunden zu gewinnen und Zimmer zu belegen. Seit die Funktion im Januar veröffentlicht wurde, stieg das Interesse an HotelTonight seitens der Konsumenten und der Hotels – mehr als 25 Prozent aller gebuchten Zimmer sind GeoRate-Angebote. Jedes fünfte Zimmer auf HotelTonight ist ein GeoRate-Angebot.

GeoRate-Angebote in der App finden (Preise werden in grün angezeigt und die Angebote sind mit dem GEORATE-Logo gekennzeichnet):

– Nach 12:00 Uhr mittags (lokale Zeit) im Umkreis des Hotels für Buchungen für die selbe Nacht (noch mehr Rabatt gibt es ab 18:00 Uhr)

– Jederzeit, wenn sich ein Nutzer an einem Ort befindet, von dem Hotels viele Buchungen erhalten, wie am Flughafen, am Bahnhof oder in einer anderen Stadt (um den Nutzer zum Reisen zu ermutigen)

Für mehr Informationen über “Auszeit”, GeoRates oder HotelTonight besuchen Sie https.//www.hoteltonight.com oder folgen Sie HotelTonight auf Facebook (HotelTonight), Twitter (@HotelTonight), Instagram (HotelTonight) oder SnapChat (HotelTonight).

So funktioniert HotelTonight:
– Hotelzimmer für heute Abend oder bis zu einer Woche im Voraus bei über 15.000 Partnerhotels in 500 verschiedenen Destinationen weltweit

– Hotelzimmer können in weniger als 10 Sekunden und in nur drei Klicks und einmal Wischen vom Start der App vollständig gebucht werden

– Alle Hotels wurden sorgfältig vom HotelTonight-Team ausgesucht und sind in verschiedene Kategorien eingeteilt (wie zum Beispiel Solid, Hip oder Luxe) und mobiloptimiert bebildert

– Rückt der geplante Check-In näher und haben Hotels noch Restkontingente, dann fallen die Zimmerpreise. HotelTonight stellt den Kontakt zwischen den Reisenden und dem Hotel her und bietet beiden guten Deals

– HotelTonight bietet außerdem exklusive Angebote, die nur an bestimmten Orten sichtbar sind und die sogar noch höhere Rabatte bieten, um spontane Abenteurer zu unterstützen

Durch den Aufbau guter Beziehungen zu Hotelpartnern bietet HotelTonight exklusive und einmalige Angebote für Reisende. HotelTonight arbeitet weiter daran, das Reise- und Buchungserlebnis einfach und für alle Beteiligten sinnvoll und mit mehr Spaß zu gestalten.

Die App kann für iPhone, iPad, Windows Phone und Tablet und jedes Android-Gerät unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.hoteltonight.com/now.

HotelTonight ist eine App für die mobile Buchung ausgewählter Hotels zu günstigen Preisen, egal ob am gleichen Tag oder bis zu einer Woche im Voraus. Freie Zimmer in über 500 Destinationen lassen sich über die Anwendung kurzfristig und schnell buchen. Nutzer profitieren von der Vorauswahl der Qualitätshotels durch das HotelTonight-Team sowie vom Bedienkomfort und der Flexibilität bei der Buchung. Für Hotels stellt HotelTonight eine Plattform bereit, mit der freie Zimmerkontingente gefüllt werden können, die sonst leer bleiben würden.

Mit dem App-Only-Konzept ist HotelTonight ein Pionier auf dem Reisebuchungsmarkt und bietet eine Lösung für das steigende Bedürfnis nach Mobilität und Komfort, auch bei der Hotelbuchung.

HotelTonight wurde 2011 in San Francisco, Kalifornien, gegründet. Investoren wie Accel Partners und erfahrene Tourismus-Experten finanzieren und beraten das Unternehmen. Mehr Informationen zu HotelTonight und die App zum kostenlosen Download finden Sie unter www.hoteltonight.com.

Firmenkontakt
HotelTonight
Elliot Adams
9 Henrietta Street
WC2E London
+49 (0) 89 211 871 43
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.hoteltonight.com

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Sven Kersten-Reichherzer
Sendlinger Str. 42A
80331 München
+498921187136
hoteltonight@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

ERP-Auswahl Projekt bei der Firmengruppe Beutlhauser von der UBK GmbH erfolgreich abgeschlossen.

Die ERP-Beratung UBK GmbH hat für die Firmengruppe Beutlhauser ein ideales ERP-System ausgewählt.

ERP-Auswahl Projekt bei der Firmengruppe Beutlhauser von der UBK GmbH erfolgreich abgeschlossen.

Lauf, 10. Juni 2015

Nach sechs Monaten Dauer wurde das ERP-Auswahl-Projekt bei der Firmengruppe Beutlhauser von der UBK GmbH erfolgreich beendet.

Die UBK GmbH (http://www.ERP-Auswahl-Berater.de) startete bei dem Projekt mit einer unternehmensweiten Prozessaufnahme an den Standorten und in den Abteilungen. Daraus wurde ein Lastenheft (Fragenkatalog) mit 1200 vereinheitlichten Anforderungen entwickelt und als Fragebogen online gestellt.

Etwa 50 ERP-Hersteller beteiligten sich an der Beantwortung des Online-Fragebogens, von denen durch den aufwendigen ERP-Auswahlprozess der UBK GmbH sechs in die engere Wahl gekommen sind.

Nach einem ersten Workshop mit den sechs ERP-Herstellern mit gleichen Standardaufgaben blieben nur zwei ERP-Hersteller übrig, die sich dann in einem zweiten und dritten Workshop beweisen mussten. Übrig blieb ein ERP-Hersteller den sowohl die Firmengruppe Beutlhauser als auch die UBK GmbH in diesem Fall als geeignetste Lösung ansahen, da der Abdeckungsgrad zum Lastenheft am größten war und zwar “Infor ERP LN mit DMS d.3 von d.velop”.

“Wir waren sehr unzufrieden mit unserem alten ERP-System und durch die Begleitung der UBK GmbH beim Auswahlprozess und der Prozessanalyse, hatten wir einen besseren Zugang zum Markt der ERP-Anbieter, verbunden mit einer standardisierten und einheitlichen Bewertung der ERP-Anbieter”, sagt Robert Heindl, Leitung EDV/Organisation der Carl Beutlhauser Baumaschinen GmbH.

Beutlhauser ist seit den Anfängen 1898 ein unabhängiges Familienunternehmen, das mittlerweile von der vierten Generation der Familie Burgstaller geführt wird. Unter dem Dach der Beutlhauser-Gruppe sind Handels- und Dienstleistungsunternehmen an 21 Standorten mit über 850 Mitarbeitern vertreten. Durch exklusive Partnerschaften mit marktführenden Herstellern werden Baumaschinen, Baugeräte, Flurförderzeuge (Stapler und Lagertechnik),
Kommunal- und Agrartechnik verkauft und vermietet. Zu den Hauptpartnern gehören Liebherr Baumaschinen, Linde Material Handling und Mercedes-Benz Unimog sowie Case IH Agrartechnik. Komplettiert wird das Angebot durch zahlreiche weitere Markenhersteller, deren Produkte den Funktionsumfang der Geräte erweitern. Neben modernster Technik setzt Beutlhauser auf eine starke Serviceorganisation.

Alle Pressemeldungen der UBK GmbH finden Sie unter:
http://www.erp-guide.de/pr/ubk.html

Über die UBK GmbH
Die UBK GmbH (http://www.erp-auswahl-berater.de) ist eine Unternehmensberatung, deren Kernkompetenz die herstellerneutrale Software-Auswahl (ERP-Auswahl, ERP-Beratung, CRM-Auswahl, etc.) sowie die Analyse und Optimierung der Geschäftsprozesse vor der Softwareeinführung ist. Hierzu hat die UBK GmbH eine spezielle Methodik für die Geschäftsprozessoptimierung namens ePAVOS (internetbasierte prozessorientierte Auswahl von Standardsoftware) entwickelt, bei der aus über 18.000 Systemen und Anbietern für die Kunden die jeweils geeignete Unternehmenssoftware angesprochen wird. Daneben führt die UBK Vertragsverhandlungen mit den Softwareanbietern und überwacht den Einführungsprozess. UBK GmbH ist herstellerneutral und steht ausschließlich im Dienste der Kunden.

Weiterhin ist das 1989 gegründete Unternehmen seit über 25 Jahren als Gutachter für Anwender beim Thema \”Software\”, sowie als Treuhänder des Auftraggebers bei umfangreichen und langwierigen IT Projekten als Projektleiter tätig.

Mit der Zentrale in Lauf bei Nürnberg und weiteren Standorten in Hamburg, Kassel, Langenfeld, Klosterneuburg (Österreich), Benissa (Spanien), Pilsen (Tschechien), Nitra (Slowakei) und Shanghai (China) wurden von der UBK bisher über 692 nationale und internationale IT-Projekte durchgeführt. Zu ihren Kunden gehören Konzerne wie die T-Systems International GmbH und T-Mobile Tschechien s.r.o. aber auch mittelständische Unternehmen wie die E. BRUDERER Maschinenfabrik AG in der CH, die Loxxess AG, RINGFOTO GmbH & Co.ALFO Marketing KG und die IMA Klessmann Maschinenbau GmbH aus Lübbecke.

Herr Dr.-Ing. Veit Wadewitz (Geschäftsführender Gesellschafter der UBK GmbH) ist seit 25 Jahren in der Softwareentwicklung tätig und Co-Autor eines Buches über Anwendungsentwicklung unter Windows.

Herr Walter Kolbenschlag (Vorsitzender des Aufsichtsrates der UBK GmbH) ist Autor zahlreicher Bücher und Studien, die sich mit dem Thema \”neutralen Softwareauswahl\” beschäftigen und ist seit 2007 Mitglied der ERP-Jury bei der Wahl des \”ERP-System des Jahres\”. Der Preis wird vergeben vom Center for Enterprise Research an der Universität Potsdam.

Kontakt
UBK GmbH
O. Fischer
Jungmühlhof 2
91207 Lauf a.d. Peg.
+49 (9123) 98 98 6-0
info@ERP-Auswahl-Berater.de
http://www.erp-auswahl-berater.de

Quelle: pr-gateway.de

c.l.u.b. UNIQUE BRANDS präsentiert: ERBORIAN Store in Paris

Französisch-koreanische Pflegelinie eröffnet den ersten Flagshipstore

c.l.u.b. UNIQUE BRANDS präsentiert:   ERBORIAN Store in Paris

Essen, Juni 2015: In keiner geringeren Lage als der Avenue de l’Opera dürfen sich die Fans der Naturpflegelinie Erborian seit Mai über den weltweit ersten eigenen Laden freuen. Die Expansion der Kosmetikmarke schreitet mit großen Schritten mutig, mit frischem Erscheinen und unverwechselbar guten Produkten voran in die Zukunft.

In Deutschland und Österreich sind die Produkte von Erborian in ausgesuchten Parfümerien und Onlineshops erhältlich und werden exklusiv über c.l.u.b. UNIQUE BRANDS vertrieben.

Skin Therapy mit asiatischen Heilpflanzen – Inspiriert durch Südkorea und die dortige Vielfalt an traditionellen Schönheitsritualen und einzigartigen natürlichen Inhaltsstoffen, können Kunden in dem hellen und freundlichen Ladenlokal die ganze Welt von Erborian erleben. Modernes Design trifft hier auf poetisch-anmutende asiatische Elemente. Entspannende Beautymomente kann man im Obergeschoss in ruhiger und exklusiver Atmosphäre genießen und sich von der wohltuenden Wirkung und den harmonischen Düften dieser ganz besonderen Pflegeserie überzeugen.

| Zum vollständigen Pressetext Erborian (http://www.kern-com.com/downloads/PI_Erborian_Store_Paris_Mai2015.pdf)

| Zu den Pressebildern Erborian (http://www.kern-com.com/downloads/Pressebilder_Erborian_Store_Paris_Mai2015.zip)

| Weitere Informationen Erborian (http://club-brands.de/de/marken/erborian/)

Herstellernachweis
Erborian über c.l.u.b. UNIQUE BRANDS INTERNATIONAL GMBH,
Jennerstr. 12, D-45147 Essen, T +49 201 959 759 77, contact@club-brands.com, www.club-brands.com.

Bildquelle: © 2015 Erborian

c.l.u.b. UNIQUE BRANDS – Parfum- und Beautymarken für Liebhaber und Individualisten.

Der Vertrieb wurde 2010 von Hans-Peter Lorenz in Essen gegründet und vertreibt exklusive olfaktorische Nischenmarken und Kosmetik in Deutschland, Österreich, der Niederlande und in der Schweiz. Unter dem Motto “Edle Duftkreationen und Kosmetik für Liebhaber und Individualisten” betreut das Unternehmen heute u. a. die französischen Parfumhäuser Chabaud, Eutopie, M. Micallef, Parfumerie Moderne sowie Parfums de Marly. Dazu kommen die koreanisch-französische Kosmetiklinie Erborian sowie die italienischen Marken Dr. Vranjes und Laboratorio Olfattivo. Kürzlich hinzugekommen sind die Parfummarken Swiss Cashmere und Initio.

Firmenkontakt
c.l.u.b. UNIQUE BRANDS
Hans-Peter Lorenz
Jennerstr. 12
45147 Essen
0201-959 759 77
contact@club-brands.com
http://www.club-brands.com

Pressekontakt
KERN COMMUNICATIONS
Christine Grigat
Schraderstr. 20
87600 Kaufbeuren
08341-9615500
grigat@kern-com.com
http://www.kern-com.com

Quelle: pr-gateway.de

Wenig Alkohol, wenig Vitamine – so isst Deutschland

Interaktive App von Qlik vergleicht die Ernährungsgewohnheiten innerhalb der EU

Wenig Alkohol, wenig Vitamine - so isst Deutschland

Düsseldorf, 10. Juni 2015 – Im Großen und Ganzen im Mittelfeld – so ordnet die Qlik App unter anderem die deutschen Ernährungsgewohnheiten im europäischen Vergleich ein. Verglichen werden 28 Mitgliedstaaten mit 24 verschiedenen Amtssprachen. Gibt es bei so viel Vielfalt so etwas wie eine gemeinsame europäische Identität? Dieser Frage ist Qlik, führender Anbieter von Visual Analytics, nachgegangen und hat statistische Daten verschiedenster offizieller Quellen zu allen EU-Ländern in einer interaktiven App zusammengeführt. So lässt sich spielerisch erkunden, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den europäischen Ländern herrschen.
Deutsche trinken zwar wenig Alkohol, essen aber auch vitaminarm
Spannend ist der Europavergleich beispielsweise beim Ernährungsverhalten: Denn auch wenn das deutsche Bier weit über die Landesgrenzen bekannt ist – die Spitzenplätze beim Konsum von Alkohol haben andere Länder inne. Spitzenreiter ist Tschechien, dicht gefolgt von Irland und Großbritannien. Deutschland reiht sich hinter Dänemark auf dem fünften Rang ein.
Bei Saft und Wasser liegen die Deutschen vorn: Rund einen Liter Wasser trinken wir durchschnittlich pro Tag. Nur die Tschechen und die Spanier trinken mehr davon. Ebenfalls beliebter als in anderen Ländern sind in Deutschland Obst- und Gemüsesäfte: Hiervon trinken wir täglich einen Viertelliter und belegen damit den Spitzenplatz!
Beim Ernährungsverhalten allerdings zeigt sich, dass sich das Klischee der “Gemüsemuffel” bewahrheitet: Die Deutschen sind kein großer Fan von Blattsalat & Co. Nur rund 110 Gramm werden durchschnittlich täglich verzehrt – die Italiener (230 Gramm) und Spanier (420 Gramm) sind hier wesentlich großzügiger in ihrer täglichen Gemüsezufuhr. Der EU-Vergleich zeigt aber auch, dass die Ernährung der Deutschen insgesamt gar nicht so schlecht ist: So sind wir recht zurückhaltend beim Konsum von Süßigkeiten – nur 23 Gramm werden durchschnittlich pro Tag konsumiert: Das ist weniger, als die meisten Schokoriegel wiegen.
Visualisierung der Daten zeigt: Wie europäisch sind Sie?
Mit der interaktiven App von Qlik werden neben den Unterschieden zwischen den einzelnen Ländern auch ähnliche Gewohnheiten beleuchtet. Damit kommt man der Frage ein Stück näher, was uns als Europäer auszeichnet. Betrachtet man etwa die Lebenshaltungskosten, sind diese in Dänemark, Irland, Finnland und den Niederlanden am höchsten. Die Bewohner der genannten Länder geben am meisten für Benzin und Verkehrsmittel aus, auch Nahrungsmittel und Restaurantbesuche sowie die Freizeit im Fitnessstudio und Sportverein sind hier am teuersten. Auch die Lebenserwartung lässt sich vergleichen: Diese liegt in Europa durchschnittlich bei 79 Jahren, Deutschland liegt mit 80 Jahren geringfügig darüber, Schlusslicht ist Polen mit nur 76 Jahren.
“Wir haben unterschiedliche Vorstellungen davon, was es bedeutet Europäer zu sein. Zugleich haben wir Vorurteile über einzelne Länder”, sagt Wolfgang Kobek, RVP Southern Europe & Managing Director D/A/CH. “Anhand unserer App “Wie europäisch sind Sie?” lässt sich nun ergründen, wie viel Wahrheit dahinter steckt. Statt in vielen Datenquellen sind die Informationen nun übersichtlich in einer App zusammengeführt. So können nicht nur wir Europäer, sondern auch Menschen außerhalb Europas ergründen, wie wir in Europa leben, arbeiten und unsere Freizeit verbringen.”

Über die App
Die App wurde von Qlik gemeinsam mit Dr. Pablo Calderon Martínez, Dozent für European Studies am Kings College in London erstellt. Der Launch der App erfolgt in drei Etappen: Die Daten zum Bereich Leben sind bereits erschienen, Arbeit und Freizeit folgen in den kommenden Wochen. Die App ist in mehreren Sprachen für jeden frei zugänglich unter http://www.howeuropeanareyou.eu/

© 2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik®, Qlik® Sense, QlikView®, QlikTech®, Qlik® Cloud, Qlik® DataMarket, Qlik® Analytics Platform und die QlikTech-Logos sind eingetragene Warenzeichen von QlikTech International AB und wurden in zahlreichen Ländern registriert. Alle anderen hier verwendeten Marken und Logos sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.

Bildquelle: Qlik

Qlik (NASDAQ: Qlik) ist führender Anbieter von Visual Analytics und liefert intuitive Lösungen für Self-Service-Datenvisualisierungen und Analytics. Rund 35.000 Kunden verlassen sich auf Qlik-Lösungen, um mehr Bedeutung aus ihren Informationen von verschiedenen Datenquellen zu gewinnen. Dabei erkunden sie mit den Qlik-Lösungen die verborgenen Beziehungen zwischen den Daten, die wiederum zu wertvollen Einsichten und zu guten Ideen führen. Qlik hat sein Hauptquartier in Radnor, Pennsylvania und weltweit Büros mit mehr als 1.700 Partnern in mehr als 100 Ländern.
Neueste Informationen zu Qlik und Qlik Data Discovery Produkten in der DACH-Region finden Sie auch auf Twitter sowie auf Youtube oder Sie abonnieren die Neuigkeiten auf Xing.

Firmenkontakt
Qlik
Alexander Klaus
Rather Straße 110a
40476 Düsseldorf
+49 (0)211 58668-0
+49 (0)211 58668-599
presse@qlikview.com
http://www.qlik.com/de

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Verena Schulz
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 (0)89 419599-85
+49 (0)89 419599-12
qlik@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Quelle: pr-gateway.de

Fenster in Berlin bekommen eine neue Plattform

Fensterberlins – Ihr Spezialist für Fenster in Berlin präsentiert seine neue Webpräsenz. Denn gerade jetzt im Sommer sind die Bedingungen für den Einbau neuer Fenster ideal!

Fenster in Berlin bekommen eine neue Plattform

Fenster für Berlin von Ihrem Spezialisten können Sie jetzt noch einfacher über die neue Webpräsenz http://www.fensterberlins.de beziehen. Ein einfacheres Design und optimierte Kompatibilität für alle Endgeräte ermöglichen jetzt einfachen Zugang zu den wichtigsten Informationen. Eine direkte Kontaktaufnahme ermöglicht dem Interessenten, ohne eine unnötige Flut an Informationen eine Angebot für sein spezifisches Projekt anzufordern.

Experten raten zu einem Austausch der Fenster vor dem Herbst, um den gesamten Energieverbrauch optimal zu senken und damit auch möglichst viel Geld zu sparen. Gerade im Sommer sind die Bedingungen für den Austausch von Fenstern besonders günstig. Der Einbau eines Fensters dauert nur wenige Stunden und bei angenehmen Außentemperaturen entstehen für den Bewohner keine unangenehmen Umstände.

Im Großraum Berlin-Brandenburg steht das Team von FensterBerlins seinen Kunden von der Planung über den Einbau bis zur Entsorgung der Altfenster mit Rat und Tat zur Seite. Da jedes Fenster eine individuelle Angelegenheit ist, lohnt ist der direkte Kontakt über http://www.fensterberlins.de/kontakt.html eine Zeitersparnis und führt ohne Umwege zu einer unverbindlichen Angebotskalkulation, auf die man sich verlassen kann.

FensterBerlins – Ihr Spezialist für Fenster in Berlin.
Unser Unternehmen ist bereits seit über 10 Jahren aktiv am Markt in Berlin tätig.
Wir bieten Fenster und Balkontüren inklusive Montage zu günstigen Preisen an und haben Erfahrung beim Sanieren denkmalgeschützter Gebäude.

Kontakt
FensterBerlins
Wojciech Dominski
Kaiser-Wilhelm-Str. 35
12247 Berlin
030 – 530 956 11
info@fensterberlins.de
http://www.fensterberlins.de

Quelle: pr-gateway.de

Shabahang Mosaikkunst Aktuelle Ausstellung in der Galerie Narr-Bar, Berlin-Kreuzberg

Zu sehen vom 19. Juni bis 14. August 2015
Die Kunst ist dazu da, Grenzen zu überwinden

Shabahang Mosaikkunst  Aktuelle Ausstellung in der Galerie Narr-Bar, Berlin-Kreuzberg

Zerbrochene Teller und bunte Scherben, Glasstücke und kleine Steine dienen dem Berliner Künstler Said Shabahang als Material für seine Werke. Dabei entstehen farbenfrohe, leuchtende Mosaike zwischen Abstraktion und Narration, die ihre Herkunft aus dem orientalischen Ornament nicht verbergen wollen. Shabahangs aktuelle Mosaike zeigen skurrile Stadtlandschaften, phantastische Bäume und Portraits. Zu seinen neuesten Arbeiten gehört auch eine Serie von Motiven für Kinder.

Zu sehen vom 19. Juni bis 14. August 2015 in der Berliner Galerie Narr-Bar, Böckhstrasse 24, 10967 Berlin-Kreuzberg, Mo. bis So. 16:00 – 24:00 Uhr.
Verkehrsanbindung: U-Bahn: U8 Schönleinstrasse, Bus: M 41 Graefestrasse

Vernissage: Fr. 19. Juni, 19:00 Uhr

Said Shabahang, Jahrgang 1958, geboren und aufgewachsen in Teheran (Iran), kam 1982 nach Deutschland ins Exil. Er studierte Theaterwissenschaften an der Freien Universität Berlin, erlernte das Handwerk des Maskenbaus bei Ida Bagus in Bali und bei Donato Sartori in Padua, und nahm Unterricht im Maskenspiel bei Guy Freix und Ehard Stiefel vom Theatre du Soleil- Paris. 1986 begann er Masken aus Pappmache zu bauen und sie in Theaterprojekten mit Kindern und Jugendlichen einzusetzen. 1989 entstanden seine ersten Mosaikarbeiten. Er leitete Seminare in Maskenbau und Maskiertem Spiel in Deutschland und Frankreich, u.a. an der Freien Universität und der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Er inszenierte zahlreiche Aufführungen mit Masken, leitete in Berlin ein Kinder- und Jugendtheater, führte Straßentheater-, Puppentheater-, Masken-, Mosaik-, Fliesenmalerei-, Relief- und Skulpturprojekte mit Kindern und Jugendlichen durch und leitete kreative Projekte mit Menschen mit körperlichen, geistigen und psychischen Behinderungen. Seine Theatermasken, Skulpturen und Mosaiken wurden auf Ausstellungen u.a. in Berlin, Hamburg, Hannover, Frankfurt am Main und Granada (Spanien) gezeigt. Said Shabahang lebt und arbeitet in Berlin.

http://www.saidshabahang.de

Firmenkontakt
Shabahang Mosaikkunst
Said Shabahang
Bölckhstrasse 22
10967 Berlin
0176 80037 228
info@saidshabahang.de
http://www.saidshabahang.de

Pressekontakt
mediaconnect
Michael Jurischka
Gotzkowskystrasse 11
10555 Berlin
030 / 28 44 95 95
m.jurischka@mediaconnect-berlin.de
http://www.mediaconnect-berlin.de

Quelle: pr-gateway.de

Texprocess: GUNOLD freut sich über viele int. Neukontakte

Mit großem Interesse informierten sich die Besucher über das umfassende Angebot an Stickmaterialien

Texprocess: GUNOLD freut sich über viele int. Neukontakte

Anfang Mai ging in Frankfurt am Main die, alle zwei Jahre stattfindende, 3.Texprocess, Internationale Leitmesse für die Verarbeitung von textilen und flexiblen Materialien mit insgesamt 273 internationalen Ausstellern über die Bühne. Mehr als 13.300 Besucher erlebten an den vier Messetagen vom 4.-7. Mai 2015 ein umfassendes Angebot an neuen Verfahren und Verarbeitungstechnologien. Mit dabei war wie immer auch die GUNOLD GmbH, die sich insbesondere über die hohe Anzahl an internationalen Besuchern und Neukontakten freute.

Textilien werden zunehmend in anderen Branchen, fern der Bekleidung, verwendet. Die Fragen der Fachbesucher zur Anwendung und Verarbeitung der Stickmaterialien am Stand von GUNOLD bestätigten den Trend hin zum stärkeren Einsatz von Stickereien auch bei Technischen Textilien: die Besucher kamen insbesondere aus der klassischen Bekleidungsindustrie, aber auch aus der Automobilbranche, der Medizintechnik und des Bauwesens.

Mit großem Interesse informierten sich die Besucher über das umfassende Angebot an Stickmaterialien von GUNOLD und zeigten sich auch beeindruckt von den Live-Demonstrationen an einer 1-Kopf Stickmaschine (ZSK) – hier wurden Auto-Fußmatten und Sportschuhe bestickt bzw. anhand bestickter Beispiele erklärt, worauf beim Besticken der unterschiedlichen Materialien besonders zu achten ist.

Mit am Stand dabei war das gesamte Produktsortiment an Stickmaterialien und damit ein einzigartiges Angebot an Stickgarnen, Folien, Vliesen, Effektstoffen und weiteren Hilfsmaterialien. Insbesondere die Stickgarne SULKY (Viskose), POLY (Polyester), das flammhemmende POLY FIRE oder auch GLOWY und FLOUR, die beide im Dunkeln leuchten, wurden stark nachgefragt. Das umfassende Angebot an Stickvliesen sowie Effektstoffe wie z.B. STEP, FELTY, TWILLY oder PUFFY und damit eine Vielfalt an Inspirationen fanden gleichermaßen hohen Zuspruch. Abgerundet wird das Sortiment zudem durch Klebesprays, Nadeln, Scheren. Das neue Seminarprogramm von GUNOLD für das 2. Halbjahr 2015 richtet sich wieder an Einsteiger und Profis und deckt unterschiedliche Themen ab – angefangen bei den Grundlagen über Materialien, bis hin zum Profi-Know-how beim Punchen und Sticken. (Einzelheiten dazu auf www.gunold.de)

Die Messe-Highlights Texprocess 2015 im Überblick

SAMPLE BOX – eine wertvolle Hilfe, um Stickmaterialien in bester Qualität kennenzulernen! Darin enthalten sind die Effektstoffe Twilly, Felty, Step, Puffy PE 10, die Folien Thermofilm, Stick Protect, Thermofix, Solvy, Solvy Film 80, die Vliese Stiffy 2040, Stiffy 1640 B, Stiffy 1650, Filmoplast, die Obergarne Sulky, Poly, Cotty, Mety, Filaine, Glitter, Mono, Glowy, die Untergarne
Bobby Syn, Bobby Fil sowie nützliche Informationen wie Muster, Farbkarten, Stickmuster, Vlies- Kollektion im Überblick.

STARTER KIT BASIC – eine wertvolle Hilfe für Einsteiger, um die wichtigsten Stickmaterialien schnell und übersichtlich kennenzulernen. So eröffnet das Starter Kit Basic z.B. die ideale “Material-” Ergänzung beim Erwerb der ersten Stickmaschine. Für die professionellen ersten Stickereien beinhaltet die Box Poly 40 (9 x Miniking verschiedene Farben), Mety 5/2 (1 x Miniking Farbe Gold), Effektgarne (8 x Musterspulen verschiedene Farben), Sortiment an Vliesen (Stiffy, Filmoplast) Folie (Solvy) sowie Effektstoffe und Produkt Flyer.

VLIESZUSCHNITTE – vorgeschnittene Stickvliese erleichtern das Leben. Gunold liefert unterschiedliche Vliesvarianten in den Maßen 20x20cm sowie 10x18cm (Stiffy1995) in Bündeln á 250 Blatt.

VIDEO – TRAINING – neue Filme auf der Gunold Website erklären Produktanwendungen zu den Themen; Applikationen: Verschiedene Applikationsmethoden und Applikationsstoffe; 3 D Sticken mit Puffy: richtiges Punchen und Sticken mit Schaumstoff; Effektgarne: verschiedene Effektgarne und deren Verarbeitung.

Und was noch?
Mit seinen zum Teil zwar kleinen, aber sinnvollen Neuheiten, traf GUNOLD absolut den Nerv vieler Fachbesucher, die sich beeindruckt von dem Angebot zeigten, da dies “zu 100 Prozent auf die Anforderungen und Bedürfnisse von Stickern abgestimmt ist”, so ein Besucher. Zu den Neuerungen im Sortimentsangebot zählen unter anderem COTTY 30, das es nun für alle 25 g Spulen aus der COTTY Farbkarte (Baumwollgarn) auch einzeln gibt. Neu im Sortiment der Sticknadeln ist mit Z1 eine neue Universalnadel von ORGAN “für die Fälle, bei denen die normale Standardnadel nicht ausreicht”, erhältlich mit normaler Spitze (Q-Ball) in den Stärken: 65, 75, 90. Den beliebten Köperstoff TWILLY gibt es nun auch auf einer Kleinrolle in der Aufmachung 40 cm x 3 m.

Mit seiner Präsentation konnte GUNOLD nicht nur Lösungen für bestehende Stickprobleme aufzeigen, sondern fand auch Zugang zu den Fachbesuchern. “Wir haben viele interessante Gespräche geführt und auch ganz wunderbare neue Ideen für den Einsatz von Stickmaterialien kennengelernt”, so Marketingleiter Stephan Gunold, der nun gespannt auf die kommenden Wochen und Monate schaut, in denen “sich zeigen wird, was von den Ideen realisiert wird”. Die Hoffnung auf viele Neukontakte speziell von Unternehmen aus dem Bereich der Technischen Textilien hat sich auf jeden Fall bestätigt und die Anfragen haben gezeigt, welche Chancen in den neuen Anwendungsbereichen für klassische Stickmaterialien stecken. Eine Entwicklung, die zwar noch in den Kinderschuhen steckt, künftig von GUNOLD aber noch engagierter angegangen wird. Und so plant GUNOLD schon jetzt eine erneute Teilnahme an der dann 4. Texprocess, die vom 9. bis 12. Mai 2017 wieder in Frankfurt stattfinden wird. Weitere Informationen, insbesondere auch zum Video-Training und den aktuellen Seminarterminen unter www.gunold.de

About GUNOLD

GUNOLD GmbH holds a key role in the embroidery industry, offering a wide range of products for all your embroidery needs and continuously expanding its state-of-the-art range of upper threads, bobbin threads, stabilisers, needles, as well as effect fabrics, foils and temporary adhesive sprays. GUNOLD and its two subsidiaries in Canada and the USA, with more than 30 distributors and over 100 employees is a well-known and trusted partner for every embroiderer worldwide. The renowned company, based in Stockstadt, Germany offers solely innovative, premium high quality products mainly produced in Europe. The in-house production in Germany and Switzerland of SULKY (viscose embroidery thread) POLY (polyester thread) and BOBBY (bobbin thread) meets highest requirements to protect the environment. Since 2003 GUNOLD has been dedicated to inspiring people of the embroidery industry through specialist education and training. A great number of embroiderers, digitizers and key players of the fashion industry have already attended the annually changing seminar program in Germany, Switzerland and Austria. In addition, GUNOLD offers an online shop for registered customers and stays in contact with customers on Facebook. The maxim has always been to increase productivity and to inspire creativity in the embroidery industry. www.gunold.de

Firmenkontakt
GUNOLD GmbH
Stephan Gunold
Obernburger Str. 125
63811 Stockstadt
06027 20080
s.gunold@gunold.de
http://www.gunold.de

Pressekontakt
Schlomski PR
Iris Schlomski
Nordhäuser Str. 34
37115 Duderstadt
05527 979440
info@schlomski-pr.de
http://www.schlomski-pr.de

Quelle: pr-gateway.de