Canada Gold Anlegerskandal

Kunden des Gold Bonus Programm in Sorge

Canada Gold Anlegerskandal

Bei RÖHLKE Rechtsanwälte melden sich verstärkt Mandanten, die Kunden des “Gold Bonus Programmes” der Henning Gold Mines Inc. (HGM) geworden sind. Dieser Aspekt des Canada Gold Trust-Skandals ist bisher noch wenig beleuchtet. Die betroffenen Anleger sind in großer Sorge um ihr eingesetztes Geld. Zur Recht, findet Rechtsanwalt Röhlke.

Zusammenhänge im Anlegerskandal: Henning Gold Mines Inc. – Canada Gold Trust – Gold Valley Mining Inc. – Lightning Creek Gold Mines – Xolaris Service GmbH

“Das Gold-Bonus-Programm der Canada Gold-Gruppe mutet an wie die wundersame Geldvermehrung. Kunden sollten nach dem merkwürdigen Konzept Gold bei der Henning Gold Mines Inc. HGM kaufen. Geliefert wurde das Gold dann allerdings an eine weitere Firma, die Gold Valley Mining Inc., die mit dem deutschen Käufer über einen weiteren Vertrag in Form des Sachdarlehens verbunden war. Am Ende der Laufzeit des Sachdarlehens sollte die Gold Valley dem deutschen Kunden 25 bis 42 Prozent mehr Gold zurückgeben, als ursprünglich von der HGM eingekauft wurde. Über einen weiteren Vorab-Kaufvertrag mit einer Firma namens Lightning Creek Gold Mines konnte der Kunde bereits am Tag des ersten Kaufvertrags das Gold vorab an die Lightning Creek zum Goldpreis des Kaufdatums veräußern. Musterberechnungen der HGM / Canada Gold Trust Gruppe gingen dabei davon aus, dass hier ein kurzfristiger Gewinn von ca. 21.000,00 Euro auf 50.000,00 Euro Kaufpreis realisiert werden konnte. In der Variante mit dem Vorab-Kaufvertrag hätte der Kunde das Gold tatsächlich niemals wirklich gesehen”, erläutert Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke.

Anleger fürchten um ihre Rückzahlungen aus dem Gold-Bonus Programm – Wie gestalten sich die Sanierungsoptionen der Xolaris Verwaltung GmbH für die betroffenen Anleger?

In welcher Höhe dieses Gold-Bonus-Programm tatsächlich umgesetzt wurde, ist nicht bekannt. Der ehemalige Geschäftsführer der Xolaris Service GmbH, der Treuhandkommanditistin des Canada Gold Trust I Fond KG, bezifferte den Umfang in der Gesellschafterversammlung vom 28.02.2015 auf ca. 7 Millionen Euro. Ob die Anleger diese Summe allerdings jemals wieder sehen, geschweige denn den beabsichtigten Gewinn von 25 bis 42 Prozent, steht vollkommen in den Sternen: Sowohl die Gold Valley Mining Inc. als auch die Lightning Creek Gold Mines Inc. sind hundertprozentige Tochterfirmen der HGM. Diese steckt allerdings schweren wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die bis einschließlich Mai 2015 nicht beseitigt werden konnten. Die geschäftsführende Komplementärin der Canada Gold Trust – Fonds, die Xolaris Verwaltungs GmbH, geht bei ihren Sanierungsoptionen jetzt auch von einer Insolvenz der HGM aus, wie Geschäftsführer Rudolf Döring in einem Schreiben vom 13.05.2015 mitteilt. Diese Insolvenz würde aber auch die Tochterfirmen erfassen, so dass die Rückzahlung der Gelder aus dem Gold-Bonus-Programm vollkommen ungewiss ist.

Geschäftsmodell Gold Bonus Programm: Hinweise auf die engen Verflechtungen der HGM, Gold Valley und Lightning Creek für betroffene Anleger wichtig!

” Ob das Gold-Bonus-Programm gegen deutsches Bankaufsichtsrecht verstößt, prüfen Röhlke Rechtsanwälte derzeit noch. Jedenfalls aber hätte im Rahmen einer Kapitalanlageberatung vom eingesetzten Berater für unsere betroffenen Mandanten und deren Kunden erwartet werden können, auf die enge Verflechtung der drei Firmen HGM, Gold Valley und Lightning Creek hinzuweisen. Den eingesetzten Beratern muss bereits bei Auflage des Gold-Bonus Programmes klar gewesen sein, dass die HGM in der Vergangenheit nicht derartig hohe Goldmengen gefördert hat, um dieses ganze Programm zu stemmen. Insbesondere der Umstand, dass nach dem Konzept mit dem zweiten Kaufvertrag die Kunden das Gold nie wirklich in den Händen gehabt haben sollen, legt auch den Verdacht auf mögliche Schneeballgeschäfte nahe. Für unsere beunruhigten und betroffenen Anleger prüfen Rechtsanwälte Röhlke derzeit Ansprüche in alle Richtungen, auch gegen die eingesetzten Kapitalanlagenberater”, teilt Rechtsanwalt Christian-H. Röhlke von der Anlegerschutzkanzlei Röhlke mit.

Betroffene Anleger der Canada Gold Trust, Henning Gold Mines Inc. und dem Gold-Bonus Programms sollten sich umgehend anwaltlich beraten lassen, um eventuelle Ansprüche prüfen zu lassen und damit weiteren Schaden abzuwenden. Für weitere Informationen und fairen Rat stehen Röhlke Rechtsanwälte unter 030.71520671 gerne zur Verfügung.

V.i.S.d.P.:

Christian-H. Röhlke
Rechtsanwalt
Sofortkontakt Röhlke Rechtsanwälte unter 030.71520671

Röhlke Rechtsanwälte haben ihre Kernkompetenz im Bereich des Kapitalanlagenrechts und der angrenzenden Gebiete des Zivilrechts, insbesondere im Handels- und Gesellschaftsrecht. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei Kleinverdienern, denen vermietete Eigentumswohnungen zur Altersvorsorge als \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\”Immobilienrente\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\” schmackhaft gemacht wurden. Ein wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt ist auch das Recht der Handelsvertreter, die Regelungen über Provisionen, Buchauszüge, Wettbewerbsverbote etc.Weitere Information finden Sie unter: www.kanzlei-roehlke.de

Kontakt
Röhlke Rechtsanwälte
Christian-H. Röhlke
Kastanienallee 1
10435 Berlin
0049 (0)30 715 206 71
anwalt@kanzlei-roehlke.de
http://www.kanzlei-roehlke.de

Quelle: pr-gateway.de

Defereggental: Auf in die Drachenboote!

Erlebnis und Spaß im Hochtal in Osttirol / Neuer Bienen-Themenpark

Defereggental: Auf in die Drachenboote!

Juni 2015. St. Jakob i. Def. (Dialog/prw). Wenn im Rund der Berge in Osttirol Trommelschlag erklingt, hat das seinen guten Grund: Drachenbootrennen am Obersee am Staller Sattel im Defereggental. Alle, die mitmachen oder zusehen wollen, sollten sich den 3. und 4. Juli vormerken! Die Matten ringsum werden zum Teil noch im Rot der Almrosen leuchten. Freilich gibt es noch viel mehr im Hochtal zu entdecken.

Zwischen St. Jakob und der Grenze zum Südtiroler Antholzertal am Staller Sattel liegt auf über 2000 Metern in malerischer Bergkulisse der Obersee. Dort steigt am Samstag, 4. Juli, das 8. Drachenbootrennen, nach Angaben der Veranstalter das wohl weltweit höchste. Am See ist bereits am Freitag, 3. Juli, einiges los, wenn die Boot-Crews ihr Training absolvieren. Die mit 16 bis 20 Paddlern und einem Trommler besetzten Boote sind schon etwas Besonderes. Am Renntag messen sich die Teams auf der etwa 250 Meter langen Strecke – Erlebnis und Spaß für die Teilnehmer und Zuschauer. Vorgesehen ist auch ein Beiprogamm wie das Warm up, bei dem ein DJ die passende Musik auflegt, sowie die Siegerehrung mit anschließender After-Dragon-Party. Für den Aufenthalt rund ums Rennen und fürs Mitmachen können attraktive Pauschalen genutzt werden. Mehr unter www.drachenboot-rennen.info.

“Groß-Insekten” im neuen Bienen-Themenpark
Mit dem Abschluss der Bienenwoche in St. Jakob kann man sich nun auch den neuen Bienen-Themenpark in Patsch, am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern, anschauen. Er ist fertiggestellt. Im Vorjahr begonnen, “krabbeln” dort jetzt Riesen-Insekten, von Künstlern aus Schwemmholz und anderem hergestellt. Für Familien mit Kindern wird das ein weiterer Anlaufpunkt sein, den man sich leicht vom Ort aus zu Fuß “erobern” kann. Der neue Park ist eine Ergänzung der übrigen Themenwanderwege, auf denen man “im Vorübergehen” mehr zu Blumen, Schmetterlingen, die Welt der Bergwässer und Zirben erfährt.

Almen, Spielplatz, schöne Fotos
Kühe, Schafe und mehr gibt es dagegen auf den Almen. Sie sind immer beliebte Wander- und Ausflugsziele, wo man sich auch gleich mit Deftigem und Flüssigem stärken kann. Der Nachwuchs bleibt allerdings ebenso gerne im Tal. Grund ist der große Abenteuerspielplatz in St. Jakob. Wer gerne fotografiert: Motive gibt es über und über, von den Bergblicken bis zum Großglockner, über die saftig grünen Wiesen und Almen bis zu den sprudelnden Bergbächen und Wasserfällen.

Das Unterkunftsangebot reicht von Ferienwohnungen über Pensionen und Gasthöfe bis zu Komforthotels. Über die Seite defereggental.org erfährt man ebenfalls mehr zu attraktiven Pauschalen, auch fürs Golfen auf dem neuen Golfplatz.

Mehr Informationen und Anfragen: Büro der Urlaubsregion Defereggental, Unterrotte 44, A-9963 St. Jakob i. Def., Telefon (0043) 50 212 600, Fax 50 212 600-2, E-Mail: defereggental@osttirol.com, Internet: www.defereggental.org

Foto: Drachenbootrennen am Obersee in den Bergen. (Foto: Monika Kleinlercher)

Download über die Seite “Tourismus-Medientexte” auf http://www.presseweller.de
Zu weiteren Fotos bitte anfragen.

Das Defereggental in Osttirol, mitten im Nationalpark Hohe Tauern, ist mit seiner wunderschönen Landschaft ein bekanntes Ganzjahresurlaubsgebiet. Ab dem Frühling ist das weitgehend allergenfreie Hochtal, das von über 50 Dreitausendern umgeben ist und verschiedene Themenwege bietet, ebenfalls ein Revier für Familienurlauber, Wanderer, Naturfreunde und Mountainbiker. Neu sind der Golfpark sowie der Bienen-Themenpark.
Im Winter punktet das Hochtal mit Pisten bis auf über 2500 Meter, Loipen bis auf über 2000 Meter wie am Staller Sattel, Rodelbahnen, Schneeschuhwanderungen, Skitouren und mehr.
Das PR-/Medienbüro DialogPresseweller hat seit über 30 Jahren einen seiner Schwerpunkte im journalistischen und PR-Bereich in Reiseberichten und Tourismus. Im PR-Bereich ist man für Tourismusverbände sowie gute Hotels und Resorts tätig

Firmenkontakt
Urlaubsregion Defereggental, St. Jakob
Pamela Veider
Unterrotte 44
9963 St. Jakob i. Def.
004350212600
0043 50 212 600-2
defereggental@osttirol.com
http://www.defereggental.org

Pressekontakt
PR-Medienbüro DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße
57074 Siegen
0271334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Wer kann diese 33 Datenschutzfragen beantworten?

Datenschutzfragen, die jedes Unternehmen beantworten sollte.

Wer kann diese 33 Datenschutzfragen beantworten?

Diese nachfolgenden 33 Fragen werden Datenschutzbeauftragten / Datenschutzexperten bei der täglichen Arbeit gestellt. Wer kann sie korrekt beantworten?

1. Geheimhaltungsvereinbarungen: Ihre Kunden oder Partner sind nicht nach §5 BDSG auf die Geheimhaltung verpflichtet worden. Damit könnte alles aus Ihrem Unternehmen straffrei weitergegeben werden! Wie lösen Sie dies?
2. Videoüberwachung: die Videoaufzeichnungen müssen dem Bundesdatenschutzgesetz, sowie weiterer Gesetze entsprechen und es dürfen beispielsweise öffentliche Räume nicht aufgenommen werden! Was muss dokumentiert werden?
3. Auftragsdatenverarbeitung: Kundendaten werden an einen Dienstleister zur Bearbeitung übergeben: hierzu muss es ggf. eine Auftragsdatenverarbeitung geben, sonst drohen Bußgelder von bis 50.000,- EUR – Wie ist hier die beste Vorgehensweise?
4. Ihre Website ist nicht rechtskonform und kann von findigen Anwälten abgemahnt werden. Dies kann von 500,- EUR bis ca. 2.500,-EUR kosten. Was muss geändert werden?
5. Sie kennen ein Unternehmen, bei dem mehr als 9 Personen mit personenbezogenen Daten arbeiten. Wer kümmert sich dort um den Datenschutz?
6. Sie erhalten von einem Kunden über Ihren Online-Shop die Bitte, seine Daten umgehend zu löschen, da er sich ansonsten an die Landesdatenschutzbehörde werden wird. Wie sollten Sie reagieren?
7. Es kündigt sich bei Ihnen ein Kunde an, um das Thema Datenschutz in Ihrem Hause zu prüfen. Wie bereiten Sie sich ausreichend vor?
8. Ihr Kunde plant sich eine neue Software anzuschaffen, bei der personenbezogene Daten verarbeitet werden (CRM, ERP, CMS, HRIS, Lohnabrechnungssoftware, Steuerberaterlösungen, Buchhaltungssoftware, E-Mail-Lösungen, Cloudlösungen, uvm.). Wie wird sichergestellt, dass datenschutzrechtlich alles in Ordnung ist?
9. Ein Interessent fragt nach Ihrem öffentlichen Verfahrensverzeichnis. Was legen Sie vor?
10. Ein Besucher beschwert sich über Ihr nicht rechtskonformes Kontaktformular auf Ihrer Website und verlangt ein Double-Opt-In-Verfahren. Wie lösen Sie dies?
11. Ihr Kunde wird von seinem Kunden nach dem Datenschutzkonzept gefragt. Wie unterstützen Sie hier?
12. Sie arbeiten in einen Projekt, bei dem Ihnen auffällt, dass Datenschutz leider kein Thema ist. An wen wenden Sie sich, wenn weder Kunde noch Lieferant Datenschutzansprechpartner haben?
13. Eine Datenschutzbehörde hat sich bei Ihnen oder Ihrem Kunden angekündigt. Wie gehen Sie vor und was bereiten Sie vor?
14. Für Ihren Kunden ist eine Datenschutzschulung aller Mitarbeiter überfällig. An wen wenden Sie sich?
15. Ein Mitarbeiter hat Fragen zum Thema Datenschutz, die er nicht mit der Geschäftsleitung besprechen möchte. Was empfehlen Sie dem Mitarbeiter?
16. Neue zu prüfende Verträge enthalten Abschnitte zum Thema Datenschutz. Von wem lassen Sie dies prüfen?
17. Aufgrund eines Verdachts soll ein E-Mail-Konto geprüft werden und der Betriebsrat erwähnt den Datenschutz. Wie gehen Sie vor, damit Sie datenschutzrechtlich keine Fehler machen?
18. Die Marketingabteilung veröffentlicht zum wiederholten Male Mitarbeiterfotos im Internet. An wen wenden Sie sich zum Thema Recht am Bild?
19. Sie erhalten unerwünscht Newsletter und können diesen nicht abbestellen. Wie lösen Sie dies Problem trotzdem?
20. Das Thema Spamfilter soll an einen Drittanbieter ausgegliedert werden. Wie gehen Sie vor, um die Geheimhaltung und den Datenschutz zu gewährleisten?
21. Sie vermuten, dass ein Mitarbeiter sein Firmen-E-Mail-Konto nicht wie vereinbart verwendet. Wie gehen Sie vor, um den Datenschutz nicht zu verletzen?
22. Ihr Webdesigner verwendet Schriftarten, die von einer Suchmaschine angeboten werden. Wie dokumentieren Sie dies auf Ihrer Website?
23. Sie werden über einen Anwalt zu Ihrer Videoüberwachung befragt, da diese seinen Mandanten aufgenommen haben könnte. Was antworten Sie?
24. Sie möchten die Besucher auf Ihrer Website analysieren, aber datenschutzkonform. Wie geht das?
25. Es sollen personenbezogene Daten ins Ausland übertragen werden. Welche Rechte finden Anwendung?
26. Ihr Büropapiermüll und einige Festplatten sollen entsorgt werden. Wie lösen Sie dies datenschutzkonform?
27. Ihr Kunde verwendet Skype für seine geschäftliche Kommunikation. Was empfehlen Sie ihm, damit seine Kommunikation zukünftig in seinen Händen bleibt und es datenschutzkonform gespeichert wird?
28. Sie arbeiten mit einem Kooperationspartner zusammen, der Ihre Kundendaten zur besseren Zuordnung erfassen möchte. Wie lösen Sie dies gemeinsam datenschutzkonform, da Sie ihm Ihre Kundendaten zur Verfügung stellen?
29. Es ist eine Social Media Strategie geplant, bei der diverse Social Media Plattformen eingesetzt werden sollen (Facebook, Xing, LinkedIn, Twitter, Google+, uvm.). Wie prüfen Sie die Netzwerke auf Datenschutzformität?
30. Sie möchten ein Newslettersystem über einen Softwareanbieter lösen. Wie stellen Sie sicher, dass die Newsletterabonnenten datenschutzkonform beim ihm gespeichert werden?
31. Es soll die E-Mail-Kommunikation sicher gestaltet werden, ohne den Kunden damit Mehrarbeit aufzuhalsen. Haben Sie eine Lösung parat?
32. Ein Fachexperte für Datenschutz wird vom Unternehmen benötigt. Soll ein interner Datenschutzbeauftragter, externer Datenschutzbeauftragter bestellt werden, oder soll auf das Ergebnis der EU gewartet werden (EU-Datenschutzgrundverordnung)?
33. Ein Unternehmen möchte für die Bebilderung ihrer Objekte Drohnen ausgerüstet mit Kameras einsetzen. Worauf muss geachtet werden?

Haben Sie Antworten auf diese Fragen? Falls nicht, wenden Sie sich an einen Experten, der die Antworten kennt (http://suhling.biz).

suhling management consulting bietet externe Datenschutzbeauftragung, Managementberatung, Datenschutzaudits, Begleitung zur Zertifizierung und Siegelerteilung durch Implementierung von ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001, BDSG und Datenschutzstandards, Integration von Managementsystemen und Auditierung von Managementsystemen.

Firmenkontakt
suhling management consulting – Datenschutz intelligent integriert
Peter Suhling
Nördliche Hauptstraße 1
69469 Weinheim
+49 6201 8725124
info@suhling.biz
http://suhling.biz

Pressekontakt
Blogsupport Peter Suhling
Peter Suhling
Nördl. Hauptstr.1
69469 Weinheim
+4932121240862
blogsupport@me.com
http://blogsupport.me

Quelle: pr-gateway.de

Eine Nachricht auf der Haut – die ausgefallene Geschenkidee

Skinmemo realisiert Ihr Fotogeschenk ganz einfach und unkompliziert

Eine Nachricht auf der Haut - die ausgefallene Geschenkidee

Schenken ist nicht immer einfach: Es soll nicht zu viel sein, aber auch nicht zu wenig. Und vor allem darf es nicht langweilig sein. Eine tolle Idee gibt es jetzt zum schmalen Kurs bei Skinmemo. Das Unternehmen mit Sitz in Meißen bietet Grußkarten mit einer individuellen Nachricht auf der Haut an. Dabei richtet sich das Angebot ausdrücklich nicht nur an Privatpersonen, sondern ist auch eine Werbeidee für innovative Unternehmen, die sich mit einer kreativ platzierten, ausgefallenen Botschaft ins Gespräch bringen möchten. Es handelt sich um sogenannte Dekollete-Nachrichten, wobei diese auf den Dekolletes von attraktiven Models platziert werden können, ganz nach Wunsch. Damit hat Skinmemo eine ausgefallene Geschenkidee auf den Markt gebracht, die ganz einfach Spaß macht.

Skinmemo spricht vor allem ein jüngeres Zielpublikum an

Die möglichen Anlässe für diese ausgefallene Geschenkidee sind vielfältig. Im privaten Bereich können sie anlässlich eines Geburtstages oder Jahrestages zum Einsatz kommen und sind so ein sehr persönliches und letztendlich auch personalisiertes Geschenk, das den Beschenkten mit einem Augenzwinkern überreicht ganz sicher zum Lachen bringt. Bei einem Einsatz als Werbeidee sorgt eine Nachricht auf der Haut in jedem Fall für viel Aufmerksamkeit, da sie aus der Masse der ansonsten üblichen Werbegeschenke und Glückwünsche auf positive Art und Weise heraussticht. Die Unternehmen, die Grußkarten mit einer Nachricht auf der Haut verschicken oder verschenken, präsentieren sich ihren Kunden innovativ, kreativ und unverkrampft – und können so gerade bei einem jungen Publikum einen nicht uninteressanten Image-Gewinn erzielen, der lange im Gedächtnis haften bleibt. So ist diese Geschenkidee nicht nur sehr unkonventionell, sondern bringt die Auftraggeber auch aus Marketing-Gesichtspunkten ganz weit nach vorn.

Persönliche Grußkarten verschicken – so einfach geht”s:

Wer Grußkarten mit einer persönlichen Nachricht versenden möchte, kann diese Geschenkidee bei Skinmemo ganz einfach und schnell in nur 3 Schritten beauftragen. Zunächst muss der Auftraggeber sich eine Botschaft ausdenken, die maximal 35 Zeichen umfassen darf. Hat er sich für eine Nachricht entschieden, übermittelt er diese an Skinmemo. Nun muss er nur noch angeben, ob die Nachricht auf dem Dekollete eines weiblichen oder männlichen Models realisiert werden soll. Danach lehnt er sich entspannt zurück, bis das Fotogeschenk fertig ist, denn nun kümmern sich die Models um die Umsetzung. Sobald das kleine Kunstwerk fertiggestellt ist, bekommt der Auftraggeber die personalisierte Skinmemo, die nun per E-Mail oder teilbarem Link verteilt werden kann. Der ganze Spaß kostet den Schenkenden gerade einmal EUR 5,99. So einfach kann es sein, einem besonderen Menschen ein besonderes Geschenk zu machen.

Skinmemo Models gesucht

Männliche und weibliche Models mit einem schönen Dekollete werden von Skinmemo ständig gesucht. Geboten wird ein seriöser Zuverdienst, der pro Fotonachricht lediglich fünf Minuten Zeit benötigt und darüber hinaus auch noch Spaß macht. Da auf dem Fotogeschenk nur das Dekollete mit der Nachricht auf der Haut zu sehen ist, nicht aber das Gesicht, kann außerdem eine einhundertprozentige Anonymität garantiert werden. Models, die sich für diese Tätigkeit interessieren, können sich jederzeit mit der Firma Skinmemo in Verbindung setzen, um alle Fragen und Einzelheiten zu klären.

Bildquelle: Skinmemo

Bei der Website www.skinmemo.de handelt es sich um die Internetpräsenz der Creative GbR mit Sitz in Meißen und unter der Federführung von Tom Stache, Alex Morland und Michael Hakimov. Das Unternehmen bietet auf seiner Webseite die Möglichkeit, personalisierte Nachrichten auf der Haut zu bestellen.

Firmenkontakt
Creative GbR
Tom Stache
Hermann-Grafe-Straße 28
01662 Meißen
01 52 – 22 90 72 09
info@skinmemo.de
http://www.skinmemo.de

Pressekontakt
texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Rembrandtstraße 30
33649 Bielefeld
0049 521 – 39885193
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de

Quelle: pr-gateway.de

Expertin für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen ist TOP CONSULTANT

Ausgezeichnet durch Bundespräsident a.D.

Expertin für Qualitätsmanagement im Gesundheitswesen ist TOP CONSULTANT

Die auf die Beratung von Ärzten, Kliniken anderen Einrichtungen des Gesundheitswesens spezialisierte Unternehmensberatung QM BÖRCHERS CONSULTING + mit Sitz in Herne ist in Essen mit dem TOP CONSULTANT-Siegel ausgezeichnet worden. Inhaberin Dr. med. Kirstin Börchers ist eine der wenigen weiblichen Führungspersönlichkeiten in diesem Bereich. Für die ausgewiesene Qualitätsmanagement-Expertin ist die Auszeichnung Ansporn und Motivation zugleich, ihrem Leitbild weiterhin treu zu bleiben; nämlich die Qualität im Gesundheitswesen nachhaltig zu verbessern.

14.300 Beratungsunternehmen bieten in Deutschland ihre Dienste an. Die Besten von ihnen werden im Rahmen der Auszeichnung “TOP CONSULTANT: Die besten Berater für den Mittelstand” geehrt. In diesem Jahr übergab Mentor und Bundespräsident a.D., Christian Wulff, das beliebte Siegel an die Gewinner. Inhaberin Dr. med. Kirstin Börchers und ihr Team sind u.a. aufgrund überdurchschnittlicher Mandantenzufriedenheit und der langjährigen Berufserfahrung der akademischen Beraterinnen und Berater ausgezeichnet worden. Ferner ist die Herner Consulting-Firma eine der wenigen weiblich geführten Managementberatungen im Land überhaupt – und das branchenübergreifend.

Für Kirstin Börchers ist die Auszeichnung schon das zweite persönliche Highlight innerhalb kurzer Zeit. Den ersten “Ritterschlag” erhielt sie bereits durch das Live-Grußwort der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit, Ingrid Fischbach, MdB, im Dezember letzten Jahres. Dr. Börchers: “Wir haben uns ganz bewusst für diese Auszeichnung beworben und damit dem öffentlichen Wettbewerbsvergleich gestellt. Die Untersuchung wird nach wissenschaftlichen Kriterien durchgeführt. Wir fühlen uns geehrt, nun zwei Jahre lang das TOP CONSULTANT-Logo tragen zu dürfen. Ich persönlich möchte andere Unternehmen des Gesundheitssektors damit motivieren, öffentlich zu zeigen, welche Spitzenleistung hier erbracht wird. Für uns selbst ist das Siegel ebenso Ansporn zu noch mehr Leistung. So starten wir aktuell unsere Social Media-Kanäle für einen fachbezogenen Dialog mit Entscheidern, Multiplikatoren und Interessenten. Über unsere Homepage (www.qm-boerchers.de) sind die einzelnen Profile erreichbar”.

Neben den Experten aus Herne sind weitere 26 Managementberater, neun Personalberater, vier Organisationsentwickler sowie 13 IT-Berater und vier technische Berater unter den diesjährigen Zertifizierten. Börchers und alle anderen Siegelträger haben sich zuvor dem wissenschaftlichen Verfahren von Prof. Dr. Dietmar Fink von der Hochschule Bonn Rhein-Sieg gestellt. Fink und Bianka Knoblach, beide leiten die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB), führen TOP CONSULTANT seit sechs Jahren durch. Unterstützt werden sie dabei von der compamedia GmbH, die den Beratervergleich organisiert und für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet. Für den Erfolg des wissenschaftlich fundierten Benchmarkings ist eine kundengerechte, mittelstandsorientierte Beratungsleistung entscheidend. Im Rahmen der Analyse wurden jeweils zehn Referenzkunden der Bewerber nach ihrer Zufriedenheit mit dem jeweiligen Unternehmen befragt und die Performance sowie die Beratungsleistung wurden überprüft.

Bildquelle: Marie-Theres Niessalla

QM BÖRCHERS CONSULTING + || Nachhaltig die Qualität im Gesundheitswesen verbessern

Dr. Kirstin Börchers ist Gründerin und Inhaberin der QM BÖRCHERS CONSULTING + in Herne. Die aus den Medien bekannte Qualitätsmanagement-Expertin für die Gesundheitsbranche feierte im Jahr 2014 das 10jährige Firmenjubiläum. Unter einem Dach bieten verschiedene Spezialisten Beratung im Gesundheitswesen, Qualitäts- und Risikomanagement sowie die Vorbereitung von Zertifizierungen und Audits. Auch Reorganisations- und Sanierungsberatung sowie Krisenmanagement zählen zum Portfolio. Mit hohem persönlichen Engagement, über viele Jahre erworbenem Fachwissen und ausgewiesener Expertise trägt das gesamte Team dazu bei, dass die Mandanten stets professionell, ergebnisorientiert und zielführend beraten werden. Ein Auszug der Vita der in den 1960er Jahren in Kamerun geborenen Ärztin vermittelt einen Eindruck ihrer Arbeit und ihrer Berufung. / Zuständige Kammer: Ärztekammer Westfalen-Lippe

Firmenkontakt
QM Börchers Consulting +
Dr. med. Kirstin Börchers
Bochumer Straße 42
44623 Herne
+49 2323 3845203
kontakt@qm-boerchers.de
http://www.qm-boerchers.de

Pressekontakt
pressebüro laaks
Peter Laaks
Kieler Str. 11
45145 Essen
0201-50733455
info@pressebuero-laaks.de
http://www.pressebuero-laaks.de

Quelle: pr-gateway.de

Turbo IR Benchtop Station makes phone repairs affordable

Those who want to help their customers fix damaged smartphones and cellphones need to get the right rework tools. Rebelling and other jobs are now easier and can be offered at a better price. ACATO is the new european distributor for joy products.

Turbo IR Benchtop Station makes phone repairs affordable

Repair shops often focus on one particular type of jobs. Some need to fix damaged smartphones. Others have a lot of clients who do not like smartphones and prefer to pay for repairing their old cell phones.

For all these individual business models ACATO offers the right set of tools. Innovation, product quality and affordable products make the difference for entrepreneurs in the repair business.

ACATO is offering a special promotion package containing the new hybrid Turbo IR Benchtop Rework System, the cobra Light tool and a Work monitoring tool (Camera + Trypod + Flatscreen).

ACATO delivers the goods to all european countries and regions outside the EU (e.g. Switzerland, UAE, Turkey, Australia, South Africa).

The products get delivered with extended user manuals which are not available through other distribution channels. Clients will also get access to internal trainings and services with attractive discounts.

With consumers having a lot of data on their smartphones, they fear misuse of their confidential information. Repair shops can get data protection training as online based CBTs and will receive certificates (after passing an online exam) that they can use to prove that they will do their best to protect consumer privacy.

Hence, ACATO has a lot to offer to repair and rework services.

For those who want to take their business a further step ahead they can participate in hands on trainings at the Munich HQ which is located near the popular Octoberfest. Here they can learn how to use the tools and perform special rework jobs. Computer Based Trainings can never replace the real trainer. That is why the distribution program has made great efforts to help phone shops make most of their potentials.

Those who have a wider range of jobs to fulfill, Acato offers larger Rework Stations such as RE 8500 or RE 7550 or the RE 7500.

ACATO does not sell its goods to consumers as rework stations are not intended for those who do want to fix their game stations as a DIY job. The recalling systems are definitely cheaper that the very expensive industrial systems. Their key advantage is the flexibility and affordable price.

When does one need a repair of the phone pcb?

The most typical job is changing the wireless IC chip, replacing bent or torn off usb ports and fixing physical damages to the power connector. In some cases technicians need to replace parts like the screen, which in some cases are not connected with a plug but with soldered wires.

That is why often the simple jobs which any repair shop offers is replacing the screen on iphones and galaxy smarthpones. Those who really want to get better jobs go 2 steps up the ladder and offer much more complicated services.

Nevertheless consumers are not willing to pay all high prices for repair services. Hence, the right equipment will make a repair service competitive and profitable.

ACATO is committed to help its electronics customers gain new revenue areas. Therefore the distribution program is being widened by adding other manufacturers where their products can offer added value to the companies buying the joy systems product line.

Bildquelle: Jovy Systems

ACATO added the product range of jovy rework technology to its distribution program. The new product Turbo IR Bench Top System is highly popular with smartphone repair shops in Europe. The catalogue of ACATO includes a wide range of stencils to help technicians to fix issues with xbox360, ps3 and ps4 playstations. Those who offer fixing damaged notebook pcbs can get a wide set of tools. The stencil range includes more than 2000 different stencils.

Kontakt
ACATO GmbH – International Rework Technology Distribution
Christian Bartsch
Heimeranstr. 37
80339 München
+498954041070
presse@acato.de
http://www.acatostore.de

Quelle: pr-gateway.de

Futbol-Domains gegen Football-Domains 1:0

Soccer-Domains betreten erst jetzt das Spielfeld

Futbol-Domains gegen Football-Domains 1:0

Die Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen und die FIFA ziehen zur Zeit das Interesse auf sich: Fast jeden Tag fragt sich die Presse, ob bei der FIFA alles wie geschmiert läuft.

Aber es gibt auch positive Neuigkeiten: Auf dem Spielfeld von ICANN stehen sich die Mannschaften von .soccer, .futbol und .football gegenüber. Im Moment steht es 1:0 für .futbol. Die Futbol-Domains und Football-Domains sind seit längerem auf dem Platz und können sofort registriert werden, sofern die gewünschten Namen noch frei sind. Die Mannschaft von .soccer hielt sich lange bedeckt. Doch jetzt geht auch für sie die Sonne auf: Am 16. Juni startet sie ihre Sunrise Period.

Möglicherweise hat der Trainer der Soccer-Domains nicht erkannt, daß es günstig wäre, diese Domain schnell auf das Spielfeld zu führen. Wie Real Madrid scheint auch das lauffreudige spanische Team um .futbol sich durch intelligente Teamarbeit gute Torchancen zu erarbeiten und Standardsituationen gut zu nutzen.

Besonders verblüffend: Ein deutsches .fussball-Team existiert gar nicht. Kein einziger Fußballclub hat die Chancen gesehen, die eine eigene Fußball-Domain bieten würde.

Football-Domains, Soccer-Domains und Futbol-Domains können bei ICANN Registrar Secura bereits jetzt registriert oder vorregistriert werden.

Die Soccer-Domains sind seit ab dem 16. Juni in der Sunrise Period. In dieser Phase ist das Spielfeld ausschließlich für Markeninhaber reserviert. Die Sunrise Period endet am 15. August 2015. Die GoLive-Phase beginnt am 26. August 2015. Der Heimvorteil für Markeninhaber entfällt. Ab dem 26.August kann jeder Interessent Soccer-Domans registrieren.

Man sollte aber nicht bis zu dem Anfangsdatum der “GoLive-Phase” warten, sondern bereits jetzt die gewünschten Domains vor-registrieren, damit die Chancen für die Wunschnamen so groß wie möglich sind.

Die selbsterklärende Domainnamen .football, .soccer und .futbol leuchten Interessenten mit englischen und spanischen Sprachkenntnissen sofort ein. Neben der Registrierung von Firmennamen und Marken kommt auch die Registrierung von Produkten und Themen unter diesen Fußball-Domains in Frage, um bei den Suchmaschinen mit diesen Begriffen eine dominante Position zu bekommen.

Unzählige Domains haben das Wort “football” oder “soccer” als Bestandteil. Die Darstellung mit der Football-Domain oder Soccer-Domain ist attraktiver und kürzer-damit auch merkfähiger. Die Merkfähigkeit einer Domain ist beim Marketing von Internetseiten ein entscheidender Faktor.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die .berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit .berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

“Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.”

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die Soccer-Domains,Futbol-Domains und Football-Domains. Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

“Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in Suchmaschinen verbessern.”

Hans-Peter Oswald von domainregistry.de erläutert:” Gutgemachte Webseiten mit den neuen Fußball-Domains werden ein höheres Ranking in Suchmaschinen erhalten als zum Beispiel mit einer De-Domain, weil nun auch in der Domainendung rechts vom Punkt ein wichtiges Schlüsselwort enthalten ist. Es ist unbestritten, dass Schlüsselwörter beim Ranking durch Suchmaschinen wie Google eine große Rolle spielen.”

Marc Müller
http://www.domainregistry.de/soccer-domains.html
http://www.domainregistry.de/football-domains.html
http://www.domainregistry.de/futbol-domains.html
Mehr zu den Football-Domains
Mehr zu den Soccer-Domains

Bildquelle: oscarwcastillo

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für alle generischen Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher alle generischen Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Koeln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de