Faltenbildung wirksam behandeln mit OPerlissime

Perlen Essenz & 7 Blumen aufhellende Anti-Age Creme

Faltenbildung wirksam behandeln mit OPerlissime

OPerlissime ist die neue atembraubende Luxusserie von Veana bleu + marine.
Das Spitzenprodukt dieser Serie ist die OPerlissime Perlen-Essenz Anti Ageing Creme.

Strahlende Haut & tägliche Dosis an Spurenelementen. Diese nährende, mineralreiche Creme spendet Feuchtigkeit, verjüngt, und minimiert das Erscheinungsbild von Fältchen und es fördert die Zellerneuerung, Rötungen werden reduziert und die Haut strahlt und leuchtet. Die reine natürliche Perlenessenz liefert der Haut Kalzium, reichlich Mineralstoffe, Antioxidantien und 22 Aminosäuren.

Formulierung mit echten Perlen. Diese Creme enthält Perlenprotein, damit Sie so lange wie möglich faltenfrei bleiben.

Perlen Essenz Lifting Effekt & Aufhellende Creme liefert der Haut natürliches Kalzium, reichlich Mineralstoffe, Antioxidantien und 22 Aminosäuren. Auf der Haut angewendetes Perlenpulver beschleunigt den natürlichen Stoffwechsel der Haut, tonisiert und verjüngt den Teint, trägt zum Abheilen von Hautunreinheiten bei, minimiert große Poren und reduziert Rötungen.

Veana Cosmeceutical ist auf die Produktentwicklung und den Vertrieb qualitativ hochwertiger Wirkstoffkosmetik spezialisiert. Hierzu zählen unter anderem Produkte zur dauerhaften Haarentfernung, kosmetische Produkte zur Bekämpfung von Hautirritationen und Produkte aus 100% reinen Mineralien (Mineral MakeUp).

Kontakt
Veana Cosmeceutical UG
Marc Dörre
Brendelweg 248
27755 Delmenhorst
04221-399472
marc.doerre@veana.biz
http://www.veana.de

Quelle: pr-gateway.de

Geballte Display-Expertise: Hisense übernimmt Sharp America

Geballte Display-Expertise: Hisense übernimmt Sharp America

Düsseldorf, 31. Juli 2015 – TV-Gigant Hisense übernimmt Sharps TV-Geschäft in Nord- und Südamerika. Der Kauf umfasst Sharps TV-Werk in Mexiko mitsamt aller Vermögenswerte und die Verwendung des Markennamens Sharp in beiden Regionen. Auf einer Pressekonferenz am 4. August wird Hisense weitere Details zur Übernahme bekanntgeben.

Übernahme des kompletten TV-Geschäfts
Wie Hisense und Sharp heute bekanntgaben, wird Hisense Sharps TV-Werk in Mexiko inklusive aller Vermögenswerte für 23,7 Millionen US-Dollar übernehmen. Der Kauf schließt die Verwendung des Markennamens Sharp in Nord- und Südamerika mit ein. Damit übernimmt Hisense Sharps komplettes TV-Geschäft auf den beiden Kontinenten und etabliert sich so noch stärker auf dem nord- und südamerikanischen Markt. Das Unternehmen erwartet durch die Übernahme einen Umsatzzuwachs von 2 Millarden US-Dollar. Auf einer Pressekonferenz am 4. August wird Hisense weitere Details veröffentlichen.

Zwei traditionsreiche TV-Hersteller
Sharp wurde 1912 gegründet und gehörte zu den ersten Herstellern von LCD-TVs. Hisense entwickelte sich seit seiner Gründung 1969 zum TV-Marktführer im chinesischen Heimatmarkt und zum aktuell viertgrößten TV-Hersteller weltweit.

Über Hisense
Das 1969 in China gegründete Hightech-Unternehmen Hisense zählt zu den weltweit führenden Herstellern von TVs, Haushaltsgeräten (Kühlschränke, Waschmaschinen, Küchengeräte) sowie Klimaanlagen, Smartphones, Tablets und Unterhaltungselektronik. Hisense investiert kontinuierlich in technologische Forschung und Entwicklung. Mit einem internationalen Team von rund 75.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verwirklicht das Unternehmen seine Vision, eine der führenden Weltmarken zu werden. Hisense verfügt über 16 Produktionsstandorte und elf F&E-Einrichtungen rund um den Globus sowie regionale Vertretungen in Europa, Nordamerika, Australien, Afrika und Südostasien. Aktuell werden die Produkte des Unternehmens in über 130 Ländern angeboten.
Hisense Europe und die deutsche Niederlassung haben ihren Sitz in Düsseldorf. Hier ist auch das europäische Forschungs- und Entwicklungszentrum angesiedelt. Weitere europäische Niederlassungen gibt es im Vereinigten Königreich, Spanien, Italien und Frankreich. Mehr Informationen auch unter www.hisense.de oder www.hisense.com.

Firmenkontakt
Hisense Germany GmbH
Monika Dugandzic
Heerdter Lohweg 51
40549 Düsseldorf
+49 211 – 54206231
presse.de@hisense.com
http://www.hisense.de

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstr. 19
40549 Berlin
+ 49 30 789076 – 0
hisense@united.de
http://www.united.de

Quelle: pr-gateway.de

Wenn die Produktionsanlage stillsteht

Troubleshooting in Feldbus-Netzwerken

Wenn die Produktionsanlage stillsteht

Bei sporadischen Ausfällen der Netzwerk- oder Feldbus-Kommunikation ist auf den ersten Blick häufig kein Grund ersichtlich. Die Störung tritt scheinbar ohne Anlass auf und verschwindet dann wieder. Um die Ursachen zu finden, bietet IVG Göhringer eine ganzheitliche Zustandsanalyse des Bussystems an. Dazu kommt ein IVG-Experte vor Ort und untersucht den Datenverkehr, die Wellenphysik und die EMV-Bedingungen direkt an der Anlage. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung mit Feldbussystemen können die Experten gängige Schwachpunkte und Problemstellen gezielt betrachten. Das tiefe Fachwissen und die richtigen Tools wie Busmonitor, Analyzer und Diagnose-Software ermöglichen eine effiziente und zielgerichtete Fehlersuche. Soweit möglich, werden die Schwachstellen gleich während des Messvorgangs beseitigt. Abschließend wird ein fundierter Messbericht erstellt, in dem der Ist-Zustand des Bussystems genau dokumentiert ist. Dieser umfasst die bereits umgesetzten Verbesserungen sowie konkrete weitere Maßnahmen zur Optimierung der Buskommunikation.

Über IVG Göhringer
IVG Göhringer ist Ihr kompetenter Ansprechpartner und Problemlöser in allen Fragen der Feldbustechnik. Als Industrievertretung im Jahre 1997 durch Hans-Ludwig Göhringer gegründet, umfasst das Portfolio heute ein umfangreiches Produkt- und Dienstleistungsspektrum im Bereich der Feldbustechnologie. Das reicht von Trouble-Shooting, Prüfungen und Abnahmemessungen vor Ort über Schulungen der Instandhalter bis hin zum Vertrieb von Mess- und Prüfgeräten. Der Tätigkeitsbereich erstreckt sich über Profibus, CAN, Profinet, Ethernet, AS-i usw. Aufgrund der langjährigen Erfahrung kann IVG Göhringer auf ein breites Know-how in den relevanten Bereichen Wellenphysik, Softwareanalyse und EMV zurückgreifen. Qualität hat für IVG Göhringer auch im eigenen Unternehmen einen hohen Stellenwert: Seit Mai 2009 ist die Firma gemäß DIN EN ISO 9001: 2008 zertifiziert.

Kontakt
I-V-G Göhringer
Gerhard Bäurle
Mönchweg 5
71088 Holzgerlingen
+49(0)170-4558088
ivg@baeurle.biz
http://www.i-v-g.de/

Quelle: pr-gateway.de

Ein Traum in weiß

10-Zoll-Touchpanel mit weißer Front

Ein Traum in weiß

Eine Glasfront mit weißem Rahmen und der Launcher mit weißem Hintergrund – so edel präsentieren sich die luna-Touchpanels. Auf Wunsch sind die Touchpanels auch mit wandbündigem Einputzgehäuse in eloxiertem Aluminium lieferbar. Ideal für Design-Enthusiasten und alle Freunde des guten Geschmacks.
Die ultraflachen 10-Zoll-Touchpanels sind für Anwendungen in den Bereichen Gebäudesteuerung, Hauskommunikation, Konferenzraumtechnik und digitale Beschilderung geeignet. Die vollkommen plane Oberfläche in Echtglas unterstreicht das zeitlos-elegante Design. Das leuchtstarke Display im Format 16:9 zeigt anspruchsvolle Visualisierungen und Produktpräsentationen gestochen scharf in echter HD-Auflösung. Die Touchpanels bieten den von Smartphones bekannten Bedienkomfort und ermöglichen die Nutzung der gesamten Vielfalt der Android-Apps.
Die Montage erfolgt mit einem Unterputzgehäuse oder flächenbündig mit einem Einputzgehäuse. Zudem ist mit dem aluna eine Variante zu Montage auf der Wand und mit dem iluna eine Ausführung mit integriertem Standfuß verfügbar.

Über tci GmbH – mehr als 20 Jahre Industrie Computer “Made in Germany”

Die tci Gesellschaft für technische Informatik mbH wurde 1991 gegründet. tci realisierte zunächst erfolgreich komplexe Projekte im Maschinen- und Anlagenbau, bestehend aus Soft- und Hardware. Dabei hat sich gezeigt, dass für die zunehmende Automatisierung zuverlässige und langlebige Industrie Computer erforderlich sind. Seit 1996 konzentriert sich tci nun auf die Entwicklung und Produktion von Hardware.

Von Anfang an setzte tci auf “Made in Germany”. Alle tci-Systeme werden in Heuchelheim bei Gießen entwickelt und produziert. Heute ist das Unternehmen mit 65 Mitarbeitern einer der führenden Hersteller von Industrie Computern und -Displays in Deutschland. Dank der langjährigen Erfahrung und dem umfangreichen Know-How setzen die Spezialisten von tci die dynamische PC-Technik optimal in praxistaugliche Lösungen um. tci-Systeme werden heute erfolgreich im Maschinen- und Anlagenbau und in der Chemie- und Lebensmittelindustrie eingesetzt. Weitere Schwerpunkte sind die Medizintechnik und die Gebäudeautomation. Die Systeme für den Gebäudebereich punkten nicht nur mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit, sondern auch mit einem edlen Design und einem geringen Stromverbrauch.

Kontakt
tci Gesellschaft für technische Informatik mbH
Gerhard Bäurle
Josef-Probst-Weg 10
88400 Biberach
+49(0)170-4558088
presse@tci.de
http://www.tci.de

Quelle: pr-gateway.de

Global SIM – weltweite Fernwartung ohne Roamingkosten

International einsetzbare SIM-Karte für die Fernwartung von Maschinen und Anlagen

Global SIM - weltweite Fernwartung ohne Roamingkosten

Maschinen und Anlagen in abgelegenen Gebieten lassen sich am besten per Mobilfunk überwachen. Dafür bietet MB Connect Line eine international einsetzbare SIM-Karte in zwei Varianten: Europäischer Wirtschaftsraum und weltweit. Damit entfallen die Roaming-Kosten wie auch der enorme Verwaltungsaufwand für viele Einzelverträge mit diversen Mobilfunkanbietern in verschiedenen Ländern. Mit der neuen Prepaid Global SIM ist der Anwender nicht an einen speziellen Netzbetreiber gebunden. Vor Ort nutzt die SIM-Karte jeweils das Netz mit der besten Abdeckung. Die GSM-Dienste (Daten, SMS, CSD) werden vollständig unterstützt. Die SIM-Karten können direkt mit dem Industrierouter mbNET oder dem Datenmodem mbSPIDER verschickt werden. Die Verwaltung der SIM-Karten erfolgt komfortabel über das webbasierte MyM2M-Portal. Dort aktiviert der Anwender die SIM-Karten und legt Kosten- oder Volumenschwellenwerte fest, bei denen er benachrichtigt werden soll. Das einfache und übersichtliche Prepaid-Tarifmodell schützt vor unvorhersehbaren Kosten. Es gibt weder eine Mindestvertragslaufzeit noch eine langfristige Vertragsbindung, so dass der Anwender flexibel bleibt.

Die MB Connect Line GmbH bietet Ihnen universelle Lösungen für die weltweite Fernwartung von Maschinen und Anlagen. Das Unternehmen wurde 1997 von Werner Belle und Siegfried Müller gegründet und setzte von Anfang an auf \\\”Made in Germany\\\”. Das Stammhaus mit Vertrieb, Export und Administration befindet sich in Ilsfeld und das Technikum mit Entwicklung und Produktion in Dinkelsbühl.

Die Industrie-Router mbNET gibt es bereits in der zweiten Generation. Sie sind mit einem integrierten 4-Port-Switch ausgestattet. Über die MPI/Profibus-Schnittstelle können S7-Steuerungen direkt angeschlossen werden. Darüber hinaus sind über 90 verschiedene Treiber für den seriellen Zugriff auf Steuerungen, Bedienpanels, Frequenzumrichter und Antriebe verschiedener Hersteller verfügbar.

Der mbSPIDER ist ein programmierbares Datenmodem mit Alarmfunktion und Webvisualisierung. Es dient zur Erfassung von Verbrauchswerten und Messdaten sowie zur kontinuierlichen Überwachung von Anlagen und Objekten.

Die neue Remote-Service-Plattform mbConnect24 bietet Ihnen als Maschinenbauer oder Anlagenbetreiber eine umfassende Lösung für Fernwartung, Datenerfassung und M2M-Kommunikation. Alle erforderlichen Dienste und Funktionen sind zentral auf einer webbasierten Plattform integriert. Sie ist für Produktionsanlagen und die Versorgungsinfrastruktur ebenso geeignet wie für den Gebäudebereich und mobile Arbeitsmaschinen. Neben der klassischen Fernwartung ist auch die Überwachung und Alarmierung bei Störungen möglich. Betriebsdaten können Sie bequem per Tablet oder Smartphone erfassen und visualisieren.

Mit der mbSECBOX ist eine Security-Lösung für die S7-300- und S7-400-Steuerungen von Siemens verfügbar. Sie ermöglicht die fortlaufenden Datensicherung sowie die unmittelbare Erkennung von Viren und Malware wie Stuxnet auf S7-Steuerungen – und alarmiert Sie als Betreiber, bevor ein Schaden entsteht.

Die Spezialisten von MB Connect Line können auf eine langjährige Erfahrung und ein umfangreiches Know-How zurückgreifen. Ob Verpackungsmaschine, Produktionslinie, Solarkraftwerk, Druckmaschine oder Biogasanlage – MB Connect Line hat dafür eine Lösung, die Ihre Serviceabteilung zum Profitcenter macht.

Kontakt
MB Connect Line GmbH
Werner Belle
Raiffeisenstraße 4
74360 Ilsfeld
+49 (0) 70 62 / 91 78 78 8
+ 49 (0) 70 62 / 91 78 79 2
presse@mbconnectline.com
http://www.mbconnectline.de

Quelle: pr-gateway.de

Mazagan Beach

Das Resort wurde in drei Kategorien ausgezeichnet

Mazagan Beach & Golf Resort gewinnt bei den World Travel Awards 2015

München/El Jadida, 20. Juli 2015: Seit 1993 werden alljährlich die “World Travel Awards” für besondere Leistungen in der Reise- und Tourismusbranche verliehen. In diesem Jahr fand die Verleihung des “Oscar der Tourismusbranche” in der paradiesischen Kulisse der Seychellen statt.

Das Mazagan Beach & Golf Resort belegte gleich in drei Kategorien den ersten Platz. Es wurde als “Africa´s Leading MICE Hotel”, “Morocco´s Leading MICE Hotel” sowie als “Africa´s Leading Casino Resort” gekürt.

Weiterhin wurde angekündigt, dass das Mazagan Beach & Golf Resort der Gastgeber für die große Abschlusszeremonie der World Travel Awards sein wird, die am 12. Dezember 2015 stattfindet. Die Auszeichnungen bestätigen und motivieren das Mazagan Beach & Golf Resort in seinem Bestreben den Gästen stets einwandfreien und exzellenten Service zu bieten.

Das Mazagan Beach & Golf Resort liegt 90 Kilometer südlich von Casablanca inmitten einer 250 Hektar großen Anlage an einem sieben Kilometer langen Sandstrand. Das Küstenresort der Kerzner Gruppe verfügt über 500 Zimmer und Suiten sowie 67 Villen, die zum Verkauf angeboten werden. Das umfangreiche Kulinarikangebot mit acht Restaurants und mehreren Bars und Lounges reicht von typisch marokkanischer Küche bis zur italienischen Cuisine. Während der nahe gelegene Strand mit sportlichen Aktivitäten wie Reiten, Quadfahren und Jet Skiing lockt, bietet das Resort mit altersgerechten Kids Clubs, einem Casino und einem Nachtclub, Tennisplätzen, Koch- und Yogakursen u.v.m. weitere Möglichkeiten für Freizeitbeschäftigungen. Zum Entspannen lädt das Mazagan Spa inmitten von Sanddünen gelegen mit luxuriösen Behandlungen und traditionell marokkanischen Wellness-anwendungen wie Hammam ein. Golffans kommen auf dem von der südafrikanischen Golflegende Gary Player gestalteten 18-Loch Championship Golfplatz auf ihre Kosten.

Firmenkontakt
Mazagan Beach & Golf Resort
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.mazaganbeachresort.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Vanessa Matzick
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
vmatzick@prco.com
http://www.prco.com/de

Quelle: pr-gateway.de

Grenzen verschmelzen: Arbeitnehmer zwischen Job und Privatleben

Randstad Arbeitsbarometer Q2/2015 zum Thema Work-Life-Blending

Grenzen verschmelzen: Arbeitnehmer zwischen Job und Privatleben

Die Digitalisierung macht”s möglich: Die Arbeitswelt 4.0 ist flexibel und mobil, dank ortsunabhängiger Technik wie Laptops, Tablets, Smartphones und Angebote wie die Nutzung des Home Office. Arbeit und Privatleben werden nicht mehr streng geteilt, sondern ergänzen sich und verschmelzen zunehmend. Eine Entwicklung, die unter dem Begriff “Work-Life-Blending” immer stärker in den Fokus gerät. Gleichzeitig strömt eine neue, selbstbewusste Generation von Arbeitnehmern auf den Arbeitsmarkt. Die so genannte Generation Y legt viel Wert auf Freiraum für Privates und fordert eine optimale Work-Life-Balance. Wie geht das zusammen? Und wie sieht die Wirklichkeit der Arbeitnehmer in Deutschland aus? Antworten auf diese Fragen gibt das aktuelle Randstad Arbeitsbarometer.

Wo beginnt Arbeitszeit und wo Freizeit?
Mit 53 Prozent sieht sich eine knappe Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland außerhalb der Bürozeiten nicht verpflichtet, geschäftliche Anrufe direkt entgegen zu nehmen oder E-Mails gleich zu beantworten. Sie wollen es weiterhin selbst in der Hand behalten, ob und wann sie sich in ihrem privaten Umfeld mit beruflichen Themen auseinandersetzen. Gleichzeitig heißt dieses Ergebnis aber auch: Etwas weniger als die Hälfte der Arbeitnehmer beantwortet Telefonate und E-Mails auch während ihrer Freizeit umgehend.

Aber nicht nur in der freien Zeit verwischen die Grenzen, sondern auch im Office ist es für eine Mehrheit demgegenüber selbstverständlich, sich zwischendurch um private Dinge zu kümmern: 58 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland beschäftigen sich laut Studie auch während der Arbeitszeit manchmal mit Privatangelegenheiten. Besonders die jüngeren Altersgruppen nehmen sich diese Freiheiten. 69 Prozent der Befragten zwischen 18 und 34 Jahren stimmen dieser Aussage zu. Die viel beschriebene Generation Y organisiert sich ihre Balance zwischen Arbeit und Privatleben zunehmend selbst. Ganz nach dem Motto: Meine Arbeitsleistung muss am Resultat und nicht an der Anwesenheitszeit gemessen werden.

Bring Your Own Device – Mobile Endgeräte für jeden Lebensbereich
Aber nicht nur die zeitliche und örtliche Dimension ist vom Work-Life-Blending betroffen, auch bei den technischen Hilfsmitteln selbst verschwimmen Abgrenzungen. Ein “Bring Your Own Device” (BYOD) Konzept ermöglicht die Integration von privaten mobilen Endgeräten wie Laptops, Tablets oder Smartphones in das Netzwerk des Arbeitgebers und umgekehrt. Denn die mobilen Helfer sind inzwischen als individuelle und intelligente elektronische Assistenten etabliert, um alle Bereiche des Lebens zu managen. Warum also nicht auch ein Gerät für alle Bereiche nutzen? Das sehen inzwischen wohl auch viele Unternehmen so: Laut Randstad Arbeitsbarometer arbeiten bereits 53 Prozent der Befragten in einem Job mit BYOD-Philosophie. “Bei Randstad haben die internen Mitarbeiter in der Hauptverwaltung beispielsweise inzwischen viele Möglichkeiten des flexiblen Arbeitens. Arbeitet ein Mitarbeiter von zu Hause aus, kann er auch im Home Office auf das Firmennetzwerk zugreifen”, so Petra Timm, Director Communications bei Randstad Deutschland.

Über die Online-Umfrage
Die dargestellten Ergebnisse stammen aus dem Randstad Arbeitsbarometer. Die Online-Umfrage wird in 33 Ländern vierteljährlich durchgeführt. In Deutschland wurden 400 Arbeitnehmer zwischen 18 und 65 Jahren aus unterschiedlichen Branchen befragt.

Mit durchschnittlich rund 58.000 Mitarbeitern und 550 Niederlassungen in rund 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 1,95 Milliarden Euro (2014) ist die Randstad Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte. Neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio von Randstad unter anderem die Geschäftsbereiche Professional Services, Personalvermittlung, HR Lösungen und Inhouse Services. Mit seinen passgenauen Personallösungen ist Randstad ein wichtiger strategischer Partner für seine Kundenunternehmen. Durch die langjährige Erfahrung unter anderem in der Personalvermittlung und Personalüberlassung sowie individuelle Leistungs- und Entwicklungsangebote für Mitarbeiter und Bewerber, ist Randstad auch für Fach- und Führungskräfte ein attraktiver Arbeitgeber und Dienstleister. Als Impulsgeber für den Arbeitsmarkt hat Randstad bereits im Jahr 2000 einen flächendeckenden Tarifvertrag mit ver.di abgeschlossen, der als Grundlage für die geltenden tariflichen Regelungen in der gesamten Branche diente.
Randstad ist seit rund 45 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad Holding nv: mit einem Gesamtumsatz von rund 17,3 Milliarden Euro (Jahr 2014), über 500.000 Mitarbeitern täglich im Einsatz und ca. 4.400 Niederlassungen in rund 40 Ländern, ist Randstad einer der größten Personaldienstleister weltweit. Vorsitzender und Sprecher der Geschäftsführung der Randstad Gruppe Deutschland ist Eckard Gatzke.

Firmenkontakt
Randstad Deutschland
Helene Schmidt
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081701
helene.schmidt@randstad.de
http://www.randstad.de

Pressekontakt
Randstad Deutschland Pressestelle
Helene Schmidt
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
06196/4081701
helene.schmidt@randstad.de
http://www.randstad.de

Quelle: pr-gateway.de

 

ServiceAtlas Energieversorger: eprimo ist "Kundenliebling 2015"

– Preis-Leistungs-Sieger
– “Sehr gut” für Tarife, Kundenservice, Beratung und Preisstabilität
– Auszeichnung mit Deutschlandtest-Siegel “Kundenliebling 2015″ in Gold

ServiceAtlas Energieversorger: eprimo ist "Kundenliebling 2015"

Neu-Isenburg, 31. Juli 2015. eprimo bietet seinen Kunden das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Dies ist das Ergebnis der aktuellen Wettbewerbsstudie “ServiceAtlas Energieversorger”, für die über 3.000 Kundenurteile eingeholt wurden. Darüber hinaus gaben die Kunden eprimo gleich mehrfach die Note “sehr gut”: für die Tarife, den Kundenservice, die Kundenberatung sowie die Preisstabilität. Das Fazit der Tester: Aus Kundensicht gehört eprimo zu den beliebtesten Marken in Deutschland.

“Das Lob der Kunden ist die größte Auszeichnung überhaupt und spornt uns an, die Preis-Leistungs-Führerschaft täglich aufs Neue unter Beweis zu stellen”, sagt Dr. Dietrich Gemmel, Vorsitzender der Geschäftsführung von eprimo.

Kunden geben Bestnoten für eprimo

Im Rahmen der Studie “ServiceAtlas Energieversorger” wertet das renommierte Marktforschungsinstitut ServiceValue mehr als 3.000 Kundenmeinungen aus. Im Fokus stehen die Tarifauswahl, Transparenz und Flexibilität der Tarife sowie die Wechselmöglichkeiten während der Laufzeit. Bei der Kundenberatung zählen die Freundlichkeit und Auskunftsfähigkeit der Mitarbeiter sowie das Eingehen auf Kundenwünsche und die Beratungsqualität. Beim Kundenservice bewerten die Tester die Kontaktmöglichkeiten, die Schnelligkeit bei der Bearbeitung von Kundenanliegen und die Unkompliziertheit im Umgang mit dem Kunden, den Umgang mit Beschwerden, die Verständlichkeit der Vertrags- und Abrechnungsunterlagen. Auch der Informationsgehalt der Internetseiten sowie die Online-Serviceleistungen spielen eine Rolle. Bei der Benotung des Preis-Leistungs-Verhältnisses wurde zudem die Preisstabilität berücksichtigt. In allen vier Bereichen gaben die befragten Kunden eprimo die Bestnote “sehr gut”. ServiceValue zeichnet eprimo dafür mit dem Deutschlandtest-Siegel “Kundenliebling 2015″ in Gold aus.

Bildquelle: eprimo GmbH

Über eprimo:

eprimo beliefert private Haushalte mit Strom und Gas zu günstigen Preisen und fairen Konditionen. Dabei stellt der Energiediscounter die bestehenden Kunden und nicht nur die neuen Kunden in den Mittelpunkt. Bei Strom- und Gas-Anbietervergleichen belegt eprimo immer wieder Spitzenplätze und erhält Auszeichnungen für die Servicequalität und kundenfreundliche Vertragsbedingungen. Mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis hat eprimo Öko-Produkte im Discountmarkt etabliert. Heute gehört eprimo bundesweit zu den am schnellsten wachsenden Anbietern von Öko-Energie.

Kontakt
eprimo GmbH
Jürgen Rauschkolb
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg
069/697670-150
Juergen.Rauschkolb@eprimo.de
http://www.eprimo.de/

Quelle: pr-gateway.de

 

Eine Klasse für sich

e-doceo erweitert mit einem neuen Plug-in die Kapazitäten e-learning managers

Eine Klasse für sich

Duisburg, 31. Juli 2015. Ab sofort ist der virtuelle Klassenraum eine Klasse für sich. Grafisch überarbeitet bietet dieses Feature nun eine bessere Übersicht. Nutzwertig, einfach und intuitiv steuerbar: “Wir haben die Usability erhöht”, erklärt Holger Ruhfus, Geschäftsführer von e-doceo Deutschland. “Und das Ergebnis ist sehr gut. Jeden Tag arbeiten wir daran, mit unseren Software-Lösungen unseren Kunden das Lernen leichter zu machen.”
Für Lernende und für Trainer gibt es ab sofort viele Vorteile: Bis zu 50 Teilnehmer können sich jetzt vernetzen und gemeinsam lernen. Das garantiert mehr Austausch. Lernende setzen sich intensiver mit dem Stoff auseinander, stellen aktiv Fragen oder diskutieren die Inhalte. Auch für Trainer hat der neue virtuelle Klassenraum viele Vorteile. Sie können entweder die Kurse in eine bestehende Lerneinheit integrieren oder einzelne Teilnehmer extra einladen. Das schafft mehr Flexibilität. Beispiel: Gruppe X lernt Y und Z. Die Hälfte von Gruppe X versteht Z nicht. Kein Problem: Sie können einfach und leicht im virtuellen Klassenraum “nachsitzen”. Nachsitzen müssen Lernende aber nicht zwangsläufig bei ihrem Trainer. Im neuen virtuellen Klassenraum kann er anderen Personen Rederecht zuweisen. Im Klartext: Ist etwa ein anderer Ansprechpartner in einem bestimmten Fachgebiet kompetent, kann dieser kurzfristig teilnehmen. Das erhöht die Qualität der Online-Weiterbildung, weil Experten ihr Spezialwissen teilen.
Möglich wird die Erweiterung, die ab sofort verfügbar ist und ab September zum LMS-Standard gehört, auch durch die Kooperation mit dem amerikanischen Unternehmen Moxtra, einem Anbieter für mobile Zusammenarbeit weltweit.

Innovation und pädagogisches Know-how, intuitive Software und kompetente Beratung: Dafür steht der Digital Learning-Experte e-doceo. Das Unternehmen wurde 2002 vom französischen Lehrer und heutigem Geschäftsführer Jerome Bruet in Nantes gegründet und ist auf die Erstellung von Online-Weiterbildungsangeboten und den optimalen Schulungsmix mit digitalen Elementen spezialisiert. Fünf Millionen Menschen nutzen weltweit die e-doceo Software-Lösungen. e-doceo erwirtschaftete 2014 einen Umsatz von sieben Millionen Euro, ist in zwölf Ländern vertreten und beschäftigt am deutschen Standort in Duisburg unter der Leitung von Holger Ruhfus 16 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
e-doceo Deutschland
Jörg Wachsmuth
Schifferstraße 200
47059 Duisburg
0203/30597-870
presse.de@e-doceo.net
http://de.e-doceo.net/

Pressekontakt
vom stein. agentur für public relations gmbh
Stefanie Bersin
Hufergasse 13
45239 Essen
0201/29881-12
sbe@vom-stein-pr.de
http://www.vom-stein-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

 

IFA 2015 MobiWire präsentiert zwei neue Smartphones im Mittelklassesegment

In Halle 25, Stand 110-1 tritt der französische Smartphone-Designer und -Hersteller erstmals auf der IFA auf

IFA 2015  MobiWire präsentiert zwei neue Smartphones im Mittelklassesegment

Paris / München, 31. Juli 2015: MobiWire, einer der führenden europäischen Designer und Hersteller von Smartphones, wird vom 04.-09.09.2015 auf der internationalen Funkausstellung IFA in Berlin im Reseller Park in Halle 25, Stand 110-1 sein komplettes Portfolio an Smartphones und Mobillösungen präsentieren. Premiere feiern zwei Smartphones im Mittelklassesegment, die den “Smart Purchase” als das Alleinstellungsmerkmal der MobiWire Smartphones erneut unter Beweis stellen. MobiWire garantiert Endkunden, dass sie ein Produkt mit dem besten Verhältnis von Leistungsfähigkeit, Qualität und Preis erhalten: “Kauf” das Smartphone, nicht die Marke!” Neben den beiden Mittelklasse-Smartphones wird MobiWire eine weitere Weltpremiere in Berlin enthüllen.

Vertrieb in Deutschland
Die Smartphones von MobiWire werden in führenden Elektronikfachmärkten und online zu beziehen sein. Für die exklusive Distribution zeichnet die Bro-dos AG mit Hauptsitz im fränkischen Baiersdorf und Niederlassungen in Berlin sowie Düsseldorf verantwortlich. Das Unternehmen ist auf die Distribution von Telekommunikations-Artikeln spezialisiert und zählt deutschlandweit zu den größten Telekommunikations-Großhändlern.

MobiWire SAS mit Hauptsitz in Paris (Frankreich), einer der führenden europäischen Designer und Hersteller von Smartphones und mobilen vernetzten Geräten für weltweit agierende Marken, Mobilfunkbetreiber und Handelskonzerne, ist ein Spin-Off von SAGEM und wurde im Juli 2011 gegründet. Seit 2014 vertreibt MobiWire auch Smartphones im Einstiegs- und Mittelklassesegment unter der eigenen Marke. Leitmotiv von MobiWire Smartphones ist der \\\”Smart Purchase\\\”, der Endkunden garantiert, dass sie ein Produkt mit dem besten Verhältnis von Leistungsfähigkeit, Qualität und Preis erhalten. Ganz im Sinne des Slogans von MobiWire: \\\”Kauf\\\” das Smartphone, nicht die Marke!\\\”

Firmenkontakt
MobiWire SAS
Elizabeth Heib
79 Avenue Francois Arago
92017 Nanterre Cedex
+33 178 140946
contact@mobiwire.com
http://mobiwire.de/

Pressekontakt
Max Borges Agency
Anika Zwingmann
Birkenleiten 41
81543 München
+49 89 8091344-74
anikazwingmann@maxborgesagency.com
http://mobiwire.de

Quelle: pr-gateway.de