Mit diesem Rezept Gans auf den Punkt: Profikoch Wolfgang Weigler lüftet das Geheimnis der perfekten Weihnachtsgans

Mit diesem Rezept Gans auf den Punkt: Profikoch Wolfgang Weigler lüftet das Geheimnis der perfekten Weihnachtsgans

München, im Dezember 2015 – Mit dem Gold der Küche und der Schenkelprobe zur perfekten Weihnachtsgans! Eventgastronom und Starkoch Wolfgang Weigler aus der Eventrotunde WHO WANTS IT bei München lüftet in diesem Jahr sein Geheimnis. In seinem gut gehüteten Rezept beschreibt er erstmalig Schritt für Schritt den Weg zur perfekten Gans. Besonderen Wert legt er auf das “Gold der Küche”, die Sauce.

“Jeder hat das Zeug dazu, zum Weihnachtsfest mit einer hervorragenden Gans zu glänzen”, ist Profikoch und Eventgastronom Wolfgang Weigler überzeugt. Er lüftet in diesem Jahr erstmalig sein Geheimrezept, mit dem er schon mehrere tausend Gäste in seiner Eventrotunde WHO WANTS IT in Tutzing bei München begeistert hat. Bei der Gans ist für Weigler vor allem die Herkunft für die Qualität entscheidend: “Die Fahrt zu einem Bauernhof in der Nähe, auf dem es freilaufende Tiere gibt, lohnt sich!” Bei der Zubereitung gibt er dem Ganzen bei niedrigeren Temperaturen lieber eine Stunde mehr Zeit im Ofen und vertraut zum Schluss auf die “Schenkelprobe”. Sein absoluter Profitipp ist allerdings die Sauce, die er liebevoll als das “Gold der Küche” bezeichnet. “Ob es klassische Beilagen wie Rotkraut und Klöße gibt oder kreativere Kombinationen mit Quinoa und Granatapfel – die Sauce macht die Musik. Sie verbindet harmonisch alle Geschmackskomponenten und macht das Gericht zu einem Gedicht”, schwelgt Weigler.

DAS Rezept für die perfekte Weihnachtsgans

Zutaten für die Gans:
1 Freiland-Gans vom Bauern Ihres Vertrauens
1 Zweig Beifuß
Zwiebeln, Äpfel, Meersalz, etwas weißer, gemahlener Pfeffer

Zutaten für die Sauce:
1 Kilogramm Hühnerflügel oder Keulen, kleingehackt
4 Zwiebeln, geschält und in Spalten geschnitten
1 Stil Staudensellerie, in Stücke geschnitten
3 Karotten, in Stücke geschnitten
40 Gramm Tomatenmark
6 cl Sonnenblumenöl
Flasche guter Rotwein
1 Lorbeerblatt
2 Liter Hühnerfond
2 Nelken
4 Wacholderbeeren, angedrückt
1 kleiner Zweig Rosmarin
1 kleiner Zweig Thymian
etwas Knoblauch

Zubereitung der Gans:
Entfernen Sie das Gänseklein aus der Gans und waschen Sie sie anschließend mit kaltem Wasser von außen und innen. Mit einem Küchentuch trocken tupfen. Schneiden Sie die Zwiebeln und Äpfel in Spalten und stellen Sie sie zunächst beiseite. Jetzt die Gans mit dem Meersalz von innen und außen einreiben, pfeffern und mit der Hälfte der zur Seite gestellte Zwiebeln und Äpfel sowie dem Beifuß füllen.

Die restlichen Äpfel und Zwiebeln auf ein tiefes Blech geben, mit ca. 0,4 Liter Wasser übergießen, die Gans darauf setzen und 4 Stunden bei 140 Grad Celsius (Umluft) garen. Hierbei bedarf es einer gewissen Liebe, das heißt, alle 20 Minuten das Rohr öffnen und die Gans mit dem entstehenden Bratensaft übergießen. Mein Tipp: Ich wähle extra eine niedrigere Temperatur, denn ich gebe der Gans lieber eine Stunde mehr im Rohr.

Lösen Sie nach dem Garvorgang die Gans aus und entfernen Sie das Knochenkleid. Sollte die Gans zwar gar aber noch blass sein, können Sie sie vor dem Servieren noch im Backofen bei der Grillstufe knusprig grillen. Verrühren Sie dazu etwas Gänsefett mit Meersalz und streichen Sie die Gans mit einem Pinsel wiederholt beim gratinieren ein.

Machen Sie zum Schluss die “Schenkelprobe”: Nach den vier bis fünf Stunden im Ofen muss sich die Gans, wenn Sie sie am Schenkel drücken, weich anfühlen und Sie müssen den Knochen der Keule spüren können.

Zubereitung der Sauce:
Geben Sie das Sonnenblumenöl in einen Topf und rösten Sie bei mittlerer Hitze die Hühnerflügel und Keulen sowie das Gänseklein goldgelb an. Anschließend fügen Sie das Gemüse (Zwiebeln, Staudensellerie, Karotten, Knoblauch) mit dem Tomatenmark hinzu und rösten es mit. Das Ganze mit Rotwein ablöschen und die Flüssigkeit einreduzieren lassen. Danach fügen Sie die Aromaten und Kräuter hinzu und lassen alles 90 Minuten vorsichtig köcheln. Wiederholen Sie diesen Vorgang so lange, bis der Rotwein verkocht ist. Nun mit dem Hühnerfond auffüllen und anschließend den Saucenansatz durch ein Passiertuch abpassieren. Lassen Sie den Fond bis zur Hälfte einreduzieren.

Zum Fertigstellen der Sauce füllen Sie den Ansatz in ein hohes, schlankes Gefäß. So trennt sich
das Gänsefett von dem Saucenansatz am besten. Gießen Sie danach das Fett ab (in einem Gefäß bei Seite stellen) und geben Sie den restlichen fettfreien Saucenansatz zu der zur Hälfte reduzierten Sauce. Das Ganze abermals 20 Minuten ausköcheln lassen und durch ein feines Sieb passieren. Hier entfaltet sich der Geschmack vom Gemüse und den Äpfeln sowie dem Beifuß.

Schmecken Sie die Sauce zum Schluss mit Meersalz und Pfeffer ab und geben Sie ca. 6-8 cl Gänsefett zur Sauce hinzu. Umrühren und fertig!

Wolfgang Weigler wünscht gutes Gelingen und viel Spaß beim Gänseschmaus!

Bildquelle: ©K.-U. Häßler- 28463513-Fotolia

Seit 2003 kocht und begeistert Wolfgang Weigler mit seiner Eventgastronomie WHO WANTS IT. Bodenständigkeit und Kreativität zeichnen den Eventgastronom genauso aus wie Qualitätsbewusstsein und Perfektion. Individuelle Firmenveranstaltungen, Road Shows und Familienfeiern für bis zu 2.500 Personen sind kein Problem für Wolfgang Weigler und sein top-ausgebildetes Team. Professionalität ist ihm nicht nur beim Service wichtig, sondern auch bei der Wahl seines hochwertig-technischen Equipments. Wolfgang Weiglers EVENTROTUNDE in Tutzing ist mit rund 2.000qm und der großzügigen Sonnenterasse mit Seeblick nicht nur die ideale Eventlocation, sondern auch eine erstklassig ausgestattete Küche, die er u.a. als Kochschule nutzt. Ein Highlight der WHO WANTS IT Eventgastronomie ist der W.U.F.O. – Weiglers Ultimate Food Orbiter. Mit dem AirStream, der über eine professionelle Küchenausstattung verfügt, ist der Eventgastronom absolut mobil und zaubert überall erstklassiges Catering.

Mehr Informationen unter www.whowantsit.de

Firmenkontakt
who wants it – Wolfgang Weigler Eventgastronomie
Wolfgang Weigler
Bahnhofstraße 9-15
82327 Tutzing
+49 8158 90 73 58
info@whowantsit.de
http://www.whowantsit.de/

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Di Scala
Westendstraße 147
80339 München
+49 (0)89-7 16 72 00 10
+49 (0)89-7 16 72 00 19
pr@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de/

Quelle: pr-gateway.de

 

Erfolg mit Wohnimmobilien mit großer Weihnachtsaktion

Erfolg mit Wohnimmobilien mit großer Weihnachtsaktion

(Frankfurt am Main) Immobilieninvestments sind derzeit in aller Munde. Auf dem passend zum Buch Erfolg mit Wohnimmobilien entwickelten Blog erhält man eine praktische Anleitung dazu, wie das Wirklichkeit werden kann. Es braucht nur ein wenig Entschlossenheit und Durchsetzungsstärke und schon nennt man sich recht bald Immobilieneigentümer, wie der Buchautor und Initiator der Plattform, Thomas Knedel, versichert.

“Ohne sich selbst in diesem Bereich fortzubilden, wird es jedoch nicht funktionieren.”, gibt Thomas Knedel zu bedenken. “Denn nur, wer seine Finanzen selbst in die Hand nimmt, wird am Ende erfolgreich sein. Ein bloßes Kaufen von Anlageprodukten genüge heute nicht mehr.” Auf der eigens eingerichteten Weihnachtsseite http://erfolg-mit-wohnimmobilien.de/xmas/ gelangt man zu einer erlesenen Auswahl von Wissensprodukten und Tools, die der Immobilienprofi Thomas Knedel entwickelt hat. Dazu gehören etwa der Immobilien-Insider Videokurs rund um das private Immobilieninvestment oder das für die Renditeberechnung so nützliche ImmoInvest pro – Tool (IIPRO). Das IIPRO Tool ist ein Kalkulationswerkzeug, mit dem man seine Wunschobjekte detailliert unter die Lupe nehmen und ganz leicht ihre Rendite berechnen kann.

“Besonders zu empfehlen sei das eigens aufgelegte Weihnachtspaket.”, so Thomas Knedel. “Denn dies sei eine attraktive Zusammenstellung äußerst nützlicher Produkte. Das Paket enthält neben dem IIPRO-Tool den Immobilieninsider-Videokurs sowie einige weitere Arbeitshilfen für den erfolgreichen Start als Immobilieninvestor. Das Paket ist nur bis zum 28.12.2015 zu einem besonders attraktiven Weihnachtsrabatt erhältlich.” Zudem nimmt jeder Käufer automatisch an der Verlosung von insgesamt drei Plätzen des Immobilien-Insider Workshops in Frankfurt am Main teil.

Wer das Ganze langsam angehen lassen möchte, kann zum Einstieg auch die Case Study über den Ankauf und die Optimierung einer Eigentumswohnung wählen. In dieser siebenteiligen Videoserie werden zentrale Fragen des privaten Immobilieninvestments anhand eines realen Projektes beantwortet. Das reicht über die Immobiliensuche, den Immobilienkauf bis hin zur Finanzierung. Mit diesen einfachen Methoden und sofort anwendbaren Tools findet jeder die passende Strategie zum eigenen privaten Immobilieninvestment.

Bestsellerautor und Immobilienprofi Thomas Knedel investiert selbst seit mehr als 15 Jahren in Immobilien und betreut mit seiner Managementgesellschaft namenhafte nationale und internationale Kunden. Zudem hat er mit seinem Spezialistenteam die Software IIPRO-Tool für die Ankaufsprüfung von Immobilieninvestments entwickelt. Sein Ratgeber Erfolg mit Wohnimmobilien – So werden Sie in 6 Monaten privater Immobilieninvestor verkaufte sich über 10.000-mal. Parallel zu seinem Buch vermittelt Thomas Knedel praktisches Wissen in seinem Blog, Online-Kursen, Workshops und Coachings. www.erfolg-mit-wohnimmobilien.de/

Kontakt zum Autor / Pressekontakt

Thomas Knedel
Frankfurter Straße 120
63263 Neu-Isenburg
Tel. + 49 (61 02) 88 3 66 25
E-Mail: presse@erfolg-mit-wohnimmobilien.de
URL: www.erfolg-mit-wohnimmobilien.de

\”Erfolg mit Wohnimmobilien\” ist eine vertriebsunabhängige Informationsplattform für private Immobilieninvestoren und -anleger sowie diejenigen, die es werden wollen.

Kontakt
TK Publishing by Thomas Knedel
Thomas Knedel
Homburger Landstrasse 158
60435 Frankfurt
496994741698
info@erfolg-mit-wohnimmobilien.de
http://www.erfolg-mit-wohnimmobilien.de

Quelle: pr-gateway.de

 

"Ich wünsche mir nur Gesundheit…"

Damit ist der Weihnachtsmann überfordert. bioRelaxx nicht!

"Ich wünsche mir nur Gesundheit..."

Stress ist ein Thema, welches viele von uns ständig begleitet. Besinnliche Vorweihnachtszeit? Fehlanzeige! Dabei ist zu viel Stress so schädlich. Von Depressionen bis zum Burnout reichen die Folgen von Dauerstress. Der wiederum ist eine Folge von viel Stress und wenig Regeneration. Um diese Reihe zu durchtrennen gibt es jetzt ein wirksames Mittel. Schenken Sie sich oder anderen mit bioRelaxx die Fähigkeit des Körpers zurück, mit Stress umgehen zu können.

Die Belastbarkeit nimmt ständig ab

Stress gänzlich zu vermeiden ist fast unmöglich. Es ist auch nicht notwendig, denn der Mensch ist von Natur aus in der Lage, Stresssituationen ohne Schaden zu bewältigen. Allerdings müssen zum Ausgleich Regenerationsphasen folgen. In einer hektischen Welt wird das oft vergessen. Je länger und ausgeprägter man in Hektik gelebt hat, desto mehr ist die Fähigkeit des Körpers verloren gegangen, nach dem Stress auf Ruhe umzuschalten. Diese verloren gegangene Fähigkeit ist der Grund dafür, nach Jahren im Beruf oder Haushalt feststellen zu müssen, lange nicht mehr so belastbar zu sein wie früher.

Wichtig ist die Ausgeglichenheit

Dazu erklärt Claus Wagner, bei bioRelaxx für die Kundenberatung zuständig: “Die unbewusste Körpersteuerung, also das autonome Nervensystem, hat 2 Hauptkomponenten. Für Leistung den Sympathikus, für Regeneration den Parasympathikus. Sind beide gleich stark entwickelt, fährt der Sympathikus den Motor hoch, wenn Leistung gefordert wird. Der Parasympathikus fährt ihn danach wieder runter und sorgt für Regeneration. Allerdings müssen diese Fähigkeiten gepflegt werden. Wird ständig nur Leistung gefordert, ist der Sympathikus dem vernachlässigten Parasympathikus bald überlegen. Damit ist die Fähigkeit zur Regeneration dahin. Das ist der Punkt, an dem bioRelaxx ansetzt. “HRV-Biofeedback-Training” heißt die in Kliniken und Praxen erfolgreich angewandte Methode, mit der bioRelaxx dauerhaft, ohne Medikamente und auf natürliche Weise den Parasympathikus bis zur inneren Ausgeglichenheit stärkt.”

Wie funktioniert das?

bioRelaxx Software auf den heimischen Computer laden, USB-Messbox sowie Pulssensor anschließen und schon ist aus dem Computer ein vollwertiges HRV-Biofeedback Gerät geworden. Durch gleichmäßiges, tiefes Ein- und Ausatmen wird ein ständiger Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung erreicht. Sympathikus und Parasympathikus wechseln sich in ihrer Aktivität ab. Der Herzrhythmus sollte diesem Wechsel folgen. Beim Einatmen ansteigen, beim Ausatmen abfallen. Ob er das tut und wie gut er es tut, wird auf dem Bildschirm per Computeranimation verdeutlicht. Schon wenige Minuten Training pro Tag bringen eine spürbare Verbesserung der persönlichen Stressfähigkeit. Umfangreiche Auswertungen und ein dynamischer Altersvergleich dokumentieren den Erfolg vom ersten Tag an. Alle Informationen zu bioRelaxx finden Sie auf www.biorelaxx.de

Der Bereich bioRelaxx der Kicknic GmbH beschäftigt sich seit 4 Jahren mit dem Thema Stress. Seit Januar 2015 bietet Kicknic die aufwendige Eigenentwicklung bioRelaxx zum Kauf an.

Firmenkontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-6071453
cw@biorelaxx.de
http://www.biorelaxx.de

Pressekontakt
Kicknic GmbH
Claus Wagner
In den Bergen 13a
31582 Nienburg
05021-9229268
c.wagner@kicknic.de
http://www.biorelaxx.de

Quelle: pr-gateway.de

 

Interview mit einem Elfen

Ein Gespräch mit Zwölf, geführt von der Märchenerzählerin Claudia Edermayer

Interview mit einem Elfen

Hallo Zwölf! Ist das dein erstes Interview?
Ja! Ich bin schrecklich aufgeregt.

Verrätst du mir, wie alt du bist?
Ich bin 113 Jahre alt.

So alt?
Das ist doch nicht alt! In Menschenjahren gerechnet, bin ich gerade mal 12.

Was macht ein Elfenjunge den ganzen Tag?
Wenn ich nicht im Unterricht bin, besuche ich meine Freundin Melisandra oder spiele im Elfenwald.

Was lernt ihr in der Elfenschule?
Wir haben Unterricht in Elfen- und Menschenkunde, lernen viel über Pflanzen und die Geschichte des Elfenwaldes. Und es gibt Dinge, die ich keinem Menschen verraten darf.

Wir Menschen feiern bald Weihnachten. Feiert ihr Elfen auch das Weihnachtsfest?
Nein. Wir Elfen feiern zweimal im Jahr unser Lichterfest.

Viele Menschenkinder schreiben einen Wunschzettel ans Christkind. Was würdest du dir wünschen?
Hmm. Ich wünsche mir, dass alle Elfenvölker Freunde werden.
Ich habe noch einen zweiten Wunsch: Bei unserem Ausflug ins Meer haben Melisandra und ich ein Plastiksäckchen gefunden. Die Meeresbewohner halten den Müll für Fressen, bekommen davon schreckliches Bauchweh oder sterben sogar. Ich wünsche mir, dass die Menschen besser auf die Natur aufpassen.

Wie hast du Melisandra kennengelernt?
Das war, bevor ich mein Elfenlicht hatte. Damals wollte ich unbedingt eine Meerjungfrau kennenlernen und habe heimlich den Elfenwald verlassen. Am Strand habe ich Melisandra gefunden. Sie war in einer Meerwasserpfütze gefangen und wäre in der Sonne vertrocknet, wenn ich sie nicht gerettet hätte.

Möchtest du unseren LeserInnen noch etwas sagen?
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Fest. Genießt die Zeit mit eurer Familie und euren Freunden!

Danke für das Interview!
Mehr über die Abenteuer von Zwölf und Melisandra findet ihr im Buch “Zwölf und das verlorene Elfenlicht” (ISBN: 978-3-9503489-1-0) und im Kindermagazin “MäWoBiZa!” (ISSN 2413-791X).
Das vollständige Interview ist auf der Kinderseite der Märchenerzählerin Claudia Edermayer nachzulesen.

Bildquelle: @Riki Jausz

Claudia Edermayer ist Märchenerzählerin und Autorin. Ihr Repertoire umfasst Märchen und Sagen aus aller Welt, die sie frei und lebendig erzählt. Im Sommer veröffentlichte sie in der Edition Drachenperle (ihrem Eigenverlag) das Kinderbuch “Zwölf und das verlorene Elfenlicht”. Im November erschien die Vorgeschichte von Zwölf und Melisandra in ihrem Kindermagazin “MäWoBiZa!”.

Kontakt
Märchenerzählerin
Claudia Edermayer
Rieglstr. 36
4040 Linz
0043/650 387 20 15
claudia@maerchenzauber.com
http://www.maerchenzauber.com

Quelle: pr-gateway.de

 

IT-Zukunft: Datenmengen präzise auswerten

IT-Zukunft: Datenmengen präzise auswerten

IDC-Studie: Analyse papierbasierter Prozesse durch Monitoring ist Ausgangspunkt für Digitalisierung – Kostenloser Download auf dem Themenportal talking-future.de von TA Triumph-Adler

Norderstedt, 09. Dezember 2015. Automatisiert, rund um die Uhr funktionstüchtig, sicher, effizient und ressourcenschonend – dies sind die Anforderungen an ein modernes Outputmanagement in Unternehmen und Organisationen. Was Monitoring-Tools heute und in Zukunft leisten sollten, zeigt die Analyst Connection “Best Practises und Trends im Fleet Management”, die das Marktforschungsunternehmen IDC im Auftrag der TA Triumph- Adler GmbH erstellt hat. Diese ist ab sofort als kostenloser Download exklusiv über das Portal www.talking-future.de erhältlich.

Ein konzernweites Dokumentenmanagement inklusive Hardware ist so komplex, dass sich leicht Wildwuchs in der Beschaffung einstellt. Die Herausforderungen für IT-Administratoren bestehen dabei aus einem unübersichtlichen Gerätefuhrpark, Wartungszyklen unterschiedlicher Hersteller, Unmengen an ungleichem Verbrauchsmaterial und einer Vielzahl von Nutzern mit unterschiedlichsten Anforderungen an das Drucken und Kopieren.

Abhilfe schaffen hier so genannte Fleet-Management-Tools, mit denen sich die Vielfalt von Prozessen und Daten im Griff behalten lassen. IDC hat in seiner Anaylst Connection die wichtigsten Fragen rund um das Management und Monitoring von Drucker- und Kopierflotten zusammengestellt. Die Marktforscher empfehlen unter anderem, dass “Aufgaben wie Wartung, Störungsbehebung und Softwareaktualisierungen remote aus der Ferne durchgeführt werden können”. Weiterhin wird die Erhebung relevanter Kennzahlen in Echtzeit für sehr wichtig eingeschätzt. Auch der Stellenwert künftiger Entwicklungen, wie zum Beispiel vorausschauende Instandhaltung durch Predictive Maintenance, wird in der Analyse untersucht.

Doch Fleet-Monitoring Tools dienen längst nicht mehr nur noch zum Management vorhandener Strukturen. Aus Sicht von IDC müssen sich Unternehmen mit der digitalen Transformation und einem effizienten Umgang mit Informationen heute auseinandersetzen, um in den kommenden Jahren nicht ihre Wettbewerbsfähigkeit einzubüßen. Analysen mittels Fleet Management zeigen auf, bei welchen Abläufen am meisten gedruckt wird. Sie dienen somit als Ausgangspunkt für die Digitalisierung von papierbasierten Prozessen und werden für die digitale Transformation von Unternehmen noch wichtiger werden.

Die Studie IDC “Best Practises und Trends im Fleet Management” steht allen Interessenten als kostenloser Exklusiv-Download unter https://talking-future.de/automatisierung/neuste-trends-im-monitoring zur Verfügung.

Über die TA Triumph-Adler GmbH:
Die TA Triumph-Adler GmbH ist der deutsche Spezialist im Document Business und gehört mit 117 Jahren Historie zu den traditionsreichsten Marken in der ITK-Branche. Heute entwickelt und liefert TA Triumph-Adler ganzheitliche Managed Document Services (MDS), die den vollständigen Bearbeitungsprozess von Dokumenten abdecken. Ziel ist es, die voranschreitende Vernetzung und Mobilisierung von Bürotätigkeiten zu unterstützen. Die Leistungen beinhalten die individuelle Analyse und Beratung von Geschäftskunden, die Implementierung eines IT-basierten Dokumenten-Workflows und die kontinuierliche Prozessoptimierung anhand der eigenen Asset- und Systemmanagementlösung TA Cockpit, ausgezeichnet unter anderem mit dem IT-Innovationspreis 2011. Das Unternehmen ist Vollsortimenter im Dokumenten-Management und verfügt mit der TA Leasing GmbH über einen eigenen Finanzdienstleister, der Geschäftskunden nahezu jede Form der Finanzierung ermöglicht. Persönliche Kundenbetreuung und flächendeckender, bundesweiter Service, zertifiziert durch den TÜV Süd, zeichnen TA Triumph-Adler aus. In Deutschland vertreibt das Unternehmen über den Direktvertrieb mit einem dichten Netz regionaler Solution Center an 35 Standorten, davon 29 Vertriebsstandorte. Darüber hinaus gibt es 13 weitere Standorte in fünf Ländern sowie Distributionspartner in EMEA. Die Gesellschaft übernimmt mit der Triumph-Adler Stiftung \\\\\\\”Triumph für Kinder\\\\\\\” (Kto. 5 260 500, BLZ 760 400 61) sozial- und gesellschaftspolitische Verantwortung, fühlt sich dem Schutz der Umwelt verpflichtet und folgt einer effizienten und umfassenden Corporate Governance. Seit Oktober 2010 gehört die TA Triumph-Adler GmbH mit der eingetragenen Marke UTAX zu 100 Prozent zur Kyocera Document Solutions Inc. mit Sitz in Osaka, Japan. Der Sitz der Gesellschaft ist Nürnberg mit dem operativen Headquarter in Norderstedt bei Hamburg.

Firmenkontakt
TA Triumph-Adler GmbH
Maike Zumbrägel
Ohechausee 235
22848 Norderstedt
+49 (0) 40/ 52 849-243
maike.zumbraegel@triumph-adler.net
http://www.triumph-adler.net

Pressekontakt
Donner & Doria Public Relations GmbH
Oliver Stroh
Gaisberstr. 16
69115 Heidelberg
+49 (0) 6 221/ 5 87 87 -32
oliver.stroh@donner-doria.de
http://www.donner-doria.de

Quelle: pr-gateway.de

PGA Catalunya Resort ist "Beste Golf-Entwicklung in Europa"

Der prestigeträchtige Titel der International Property Awards 2015 geht an die Immobilienentwicklung in der Nähe von Barcelona

PGA Catalunya Resort ist "Beste Golf-Entwicklung in Europa"

München/Girona, 09. Dezember 2015: Das PGA Catalunya Resort hat bei den diesjährigen International Property Awards in London erneut den Titel “Beste Golf-Entwicklung in Europa” gewonnen. Das zweite Jahr in Folge setzte sich das Immobilienresort gegen die hochklassige Konkurrenz in ganz Europa durch.

Neben dieser Auszeichnung war das PGA Catalunya Resort zudem in den Kategorien “Beste Architektur Einzel-Residenz Spanien” mit der La Vinya Show Villa und “Bester Golfplatz Spanien” siegreich. Im letzten Jahr gewann die Immobilienentwicklung bei den World Golf Awards 2014 den Titel “Bester Golfplatz in Spanien” und wurde zum vierten Mal in Folge unter den Top100GolfCourses.co.uk gelistet. Darüber hinaus ziehen die beiden mehrfach ausgezeichneten Golfplätze Stadium Course und Tour Course zahlreiche internationale Großveranstaltungen an.

Die Jury der International Property Awards besteht aus über 70 Experten aus aller Welt, darunter Andrew Panting, Director of Operations der British Property Federation, Peter Bolton King, Global Residential Director des Royal Institute of Chartered Surveyors (RICS) und wurde geleitet von zwei aktiven Mitgliedern des House of Lords: Lord Caithness und Lord Best. Das Resort wurde von der Fachjury aufgrund seiner außergewöhnlichen Einrichtungen, des beeindruckenden Designs, der fortlaufenden Investitionen in die innovative Infrastruktur und der hervorragenden Lage als führendes Beispiel einer Golf- und Immobilienentwicklung in Europa als Gewinner ausgewählt.

Mit der Leidenschaft und Vision seiner Gründer hat sich das PGA Catalunya Resort seit seiner Gründung 1999 zu einer der weltweit führenden Immobilienanlagen entwickelt. Neben zwei erstklassigen Golfplätzen wuchs das 300 Hektar große Areal zu einer der gefragtesten zeitgenössischen Immobilienprojekte heran. Die Entwicklung vereint markantes Design, natürliche Konzeption und einen innovativen Einsatz von Glas, der für die Besitzer Räume öffnet, ohne Privatsphäre preiszugeben. Die großzügigen Villen, Reihenhäuser und Apartments verkörpern zeitgemäßes Wohnen und luxuriösen Lifestyle. National sowie international preisgekrönte Architekten setzen hier mit innovativen Designkonzepten neue Maßstäbe.

Die Immobilienentwicklung im Herzen der malerischen Costa Brava liegt nur 50 Minuten von Barcelona und 15 Minuten von Girona entfernt. In dieser traumhaften Lage schafft es das Resort, seinen Immobilieneigentümern einen authentisch-mediterranen Lebensstil zu gewähren. Zudem ist Katalonien die Heimat zahlreicher Michelin-Sterne-Restaurants, darunter das frisch gewählte beste Restaurant der Welt 2015, “El Celler de Can Roca”.

Neben einem exklusiven Lebensstil bietet das PGA Catalunya Resort eine ausgezeichnete Infrastruktur – ein Clubhaus, eine Mitglieder Lounge, ein Restaurant, einen Residents Club mit Innen- und Außenpool sowie Kinderbecken exklusiv für Eigentümer, Indoor-Spa-Pool, Tennisplätze, Fitness-Center und Behandlungsräumen. Eine eigene Abteilung für Immobiliendienstleistungen und ein renommiertes Vermietungsmanagement machen das Resort zu einer sicheren Kapitalanlage.

Das PGA Catalunya Resort ist das Ergebnis einer 20-jährigen Entwicklung, die weiter fortschreitet und noch über die Vision ihrer Gründer hinausgeht. Es verbindet einzigartige Golfplätze mit einem stilvollen Clubhaus, einem Residents Club und Immobilien mit höchsten Standards in einer der schönsten Gegenden Kataloniens. Das Resort liegt nur einen Katzensprung von dem malerischen Städtchen Girona und weniger als eine Autostunde von der lebhaften Metropole Barcelona entfernt. Das PGA Catalunya Resort gehört dem irischen Unternehmer Denis O´Brien, der auch Quinta do Lago in Portugal besitzt.

Firmenkontakt
PGA Catalunya Resort
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.pgacatalunya.com

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Verena Grill
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
vgrill@prco.com
http://www.prco.com/de

Quelle: pr-gateway.de

Besinnlichkeit Last-Minute: Entspannt online einkaufen mit dem Schörle Verlag

Last-Minute Geschenkideen für alle Weihnachtsmänner und -frauen vom Schörle Verlag

Besinnlichkeit Last-Minute: Entspannt online einkaufen mit dem Schörle Verlag

Weihnachtsmänner und -frauen sind in den letzten Vorbereitungen, der Adventskranz angezündet und die trüben Wintertage laden ein, es sich zuhause gemütlich zu machen: der Countdown für die Feiertage läuft. Laut einer aktuellen Weihnachtsumfrage kaufen viele Befragten ihre Geschenke Last-Minute und auch gerne online. Aber wo und was? Damit kann der Schörle Buch und Bild Verlag dienen: hier kann man bequem online noch schöne Bücher, Kalender und Kartensets für Freunde, Bekannte, Kollegen und die Liebsten bestellen – nicht nur zur Weihnachtszeit. Bei den Last-Minute-Geschenketipps vom Schörle Verlag geht es um Besinnlichkeit, Kreativität und Freude.

FragenMagie Kalender: ist der Kalender zu den 99Fragen-Büchern. Jede Woche eine Frage mit in den Alltag nehmen und auf sich wirken lassen. Und dabei offen bleiben für das, was entsteht, wenn man nach Antworten sucht. Über einen schönen Wandkalender als Geschenk freuen sich viele. Und so kommt dieser Kalender 2016, der einem täglich eine Frage stellt – mit einem auserlesenen Design und passenden Bildern – als etwas Besonderes daher. Und diese Bilder kann man auch an die Wand hängen. Denn inzwischen entstehen in der “kreativen Manufaktur” nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Mehr Informationen bietet die Website http://www.schoerle.de/shop/Buecher-Kalender/FragenMagie-der-Wochenkalender-2016::271.html

Fragenbücher: Schon bei “99 Wege zur Dankbarkeit” wurde das Fragekonzept und die Buchreihe geboren. In diesem Jahr war Schörle zur Präsentation seiner Buchkunst sogar in Brüssel beim Börsenverein des dt. Buchhandels eingeladen worden. Beim Wettbewerb von Ecobookstore wurde die Rezension von “99 Schlüssel zu deiner Kreativität” sogar auf Platz 1 gewählt. Darin heißt es. “Dieses Buch erschafft Raum und Zeit” . Und das sind die beiden Voraussetzungen, um in Kontakt zu seinem Inneren Ich zu kommen. Aber auch, um besinnliche Weihnachten zu feiern. Denn dies lädt sich und andere ein in die Welt der Gedanken, der eigenen Gedanken.

Die Fragen gibt es auch als 10 Klappkarten mit Kuvert: diese sind für eine gemeinsame Abendunterhaltung bestens geeignet, aber auch zum (Selbst-) Coaching ist das schöne Kartenset verwendbar. Die Fragenkarten mit Einlegeblatt in einer Baumwolltasche sind kalligrafisch gestaltet und auf hochwertigen Leinenkarton gedruckt. Jede Frage ist ein kleines Kunstwerk für sich. Die Fragen sind aus dem Buch “99 Türen zu Dir” z.B. Kennst du deine Grenzen? gehst du darüber hinaus? Hast du magische Kräfte? Hörst du deine Seele sprechen? Warst du in deinem Leben schon einmal am Meer? Liebst du?

Es gibt aber auch für Neugierige und Sternegucker ein 12 Sternzeichen-Karten Fantasy-Edition mit Sternzeichentexten mit Einlegeblatt und Kuvert. Der Druck ist auf hochwertigen Leinenkarton, die Vorderseite mit Sternzeichenmotiv, die Rückseite mit Infotext zu den Sternzeichen und in den Innenseiten ist Platz für den eigenen Text. Was gibt es Schöneres und Unterhaltsameres als das Jahr oder die Silvesterfeier mit diesem Set zu beginnen?!

Damit bietet der Schörle Verlag und sein Schörle Shop für alle eine besinnliche Weihnachtszeit 2015 und einen kreativen und vergnüglichen Start in das Neue Jahr 2016. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Bildquelle: Schörle Verlag

Über den Schörle Verlag: Bereits 1986 fand die Gründung des Buch & Bild Verlages als Ergänzung zur Werbeagentur statt. Mit dem Buch “PferdeTräume” wurde ein erster Meilenstein für den Verlag gesetzt. Das Buch ist inzwischen auch auf Englisch erhältlich und in Deutschland bereits in der 4ten Auflage. Nach dem Roman “Julie und der Klang des Meeres” folgte das umfangreiche Projekt “99 Türen zu Dir”. Inzwischen entstehen in der “kreativen Manufaktur” nicht nur Kalligrafien in den Büchern, sondern auch auf Leinwänden. Lesungen, Workshops und Kreativ-Veranstaltungen runden das Angebot ab. Mehr Infos auf http://www.schoerle.de/shop/

Firmenkontakt
Buch & Bild Verlag Schörle
Hajo Schörle
Lise-Meitner-Straße 9
72202 Nagold
07452 – 2690
office@medienarbeiten.de
http://www.schoerle.de

Pressekontakt
Medienarbeiten.de | Medienmiezen GmbH
Manuela Waller
Staakener Str. 19
13581 Berlin
030 – 33890488
office@medienarbeiten.de
http://www.medienarbeiten.de

Quelle: pr-gateway.de

Hypnose gegen Stottern bei Dr. Elmar Basse

Hypnosetherapie bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg kann gegen Stottern helfen

Stottern lässt sich mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg oft gut behandeln. Das ist wichtig, weil das Stottern den Lebensalltag sehr erschweren kann und nicht selten auch zu einem Rückzugsverhalten, gepaart mit sozialer Angst, führen kann.
Viele Kinder sprechen gut auf Hypnose an, sagt Elmar Basse, sie können sich leichter auf Vorstellungen einlassen und Dinge in sich geschehen lassen. Stotternde Kinder können mit Hypnosetherapie bei Elmar Basse oft Verbesserungen erreichen, die auch nach langjährigen sonstigen Therapien und Behandlungen nicht möglich waren.
Denn mit der Hypnose, so erklärt Elmar Basse, werden Kräfte des Unbewussten aktiviert.
Hypnose ist ein therapeutischer Weg, eine Trance zu erreichen. Diese lässt sich am einfachsten definieren als Beiseiteschiebung des kritischen Verstandes und Erreichen einer aufnahmebereiten Haltung.
Diese ist nichts Selbstverständliches, erklärt Elmar Basse, auch wenn man von sich selbst glauben mag, dass man ganz offen und aufnahmebereit sei. Tatsächlich sind wir in unserer Alltagskommunikation meist mehr bei uns und unseren eigenen Gedanken und Gefühlen als bei denen der anderen. Auch wenn der andere etwas sagt, sind wir oft schon sprungbereit, um zu einer Erwiderung anzusetzen. Wir scannen auch permanent ab, ob das, was der andere sagt, unseren Gedanken und Glaubensüberzeugungen entspricht, sodass wir es entweder akzeptieren können oder zurückweisen werden.
In dieser Haltung zeigt sich eine gewisse “Kampfbereitschaft”, meint Elmar Basse. Unser alltägliches kommunikatives Verhalten ist durchaus von einem gewissen Maß an Selbstdurchsetzung geprägt. Das kann uns aber daran hindern, einen inneren Ruhezustand zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Es geht zudem nicht selten mit einer hohen Grundspannung einher.
Um mit den Kräften des Unbewussten in Kontakt zu kommen, sollte dieser bewusste, kritische Verstand beiseitegeschoben werden. Das ist sicherlich auch das Ziel und der Wunsch der meisten Klienten. Zugleich kann es ihnen aber schwerfallen, aus ihrer normalen diskursiven Abwehrbereitschaft herauszutreten. Gerade darum kann die Einleitung der Hypnose auch ein aufwendiger Prozess sein, da es erforderlich ist, den jeweiligen Klienten in die Lage zu versetzen, eine Trance zu erreichen, auch wenn sich innerlich in ihm etwas sperrt.
Stotternde Kinder stehen in besonderem Maße unter einem Anspannungsdruck, sagt Elmar Basse, weil sie damit konfrontiert sind, ihre Kommunikation im Auge behalten zu müssen und zu kontrollieren, was und wie sie sprechen. Umso wichtiger ist es, ihnen auf dem Wege der Hypnosetherapie einen Weg zu eröffnen, wie sie Kontakt zu ihrem Körper aufnehmen und innere Blockaden auflösen können. Je tiefer die Trance ist, die die Kinder erreichen, desto effektiver wirkt auch die Hypnose, erklärt Elmar Basse. Viele stotternde Kinder konnten auf diesem Weg Hilfe erreichen.

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Kontakt
Dr. Elmar Basse – Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17
20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.elmarbasse.de

Quelle: pr-gateway.de

Die Ökologie eines Business Centers

Dank IPS Kriterien zu besseren Geschäftsbeziehungen

“Kriterien” – ein Wort das häufig negative Assoziationen hervorruft. Nicht aber wenn es um Standards geht.

Im Allgemeinen ist das Wort Standard, so Rieta Vanessa de Soet, folgendermaßen definiert:

Ein Maßstab an Qualität
Eine Basis für Gewicht, Ausmaß, Wert, Vergleich oder Bewertung
Eine anerkannte Qualität oder etablierte Richtlinie

Industriestandards entwickeln sich allgemein, wenn die Branche wächst, wie z.B. die Business Center Branche, so Dr. Fabian de Soet. Standards sind nicht gesetzlich festgelegt und haben auch nicht den Anspruch eines Gesetzes. Sie sind definiert um:

1. Vertrauen, Akzeptanz und Verständnis für den Wert eines Produktes oder einer Dienstleistung zu schaffen.
2. Den Kunden vor Anbietern mit überhöhten Preisen zu schützen, und
3. den Anbieter davor zu schützen, Produkte und Dienstleistungen mit sehr hoher Qualität anzubieten, ohne einen für das Überleben des Unternehmens notwendigen Gewinn zu erzielen.

Die Standards für die IBS Business Center, so Rieta de Soet, basieren auf diesen vorgenannten Kriterien und betreffen die Abrechnung nach Zeiteinheiten. Diese Abrechnung basiert auf einer durchschnittlichen Zeit, die zur Durchführung eines spezifischen Projekts von einer professionellen Mitarbeiterin/Mitarbeiter benötigt wird.

Mit einer klaren Definition, wie viel Arbeit in einer bestimmten Zeit erledigt werden kann, können wir dem Kunden den geschätzten Zeitaufwand und Preis übermitteln und Qualitätskontrollen garantieren, so Rieta de Soet.

Über IBS Intelligent Business Solutions GmbH:
IBS Intelligent Business Solutions GmbH ist ein Team von Betriebswirten, Rechtsanwälten, Marketing- und Unternehmensberatern. Die 25-jährige fachliche und persönliche Kompetenz des IBS Teams machen den Erfolg für unseren Kunden aus.

Unsere gemeinsame Philosophie verpflichtet uns dazu eine Unternehmenskultur zu pflegen, die von gemeinsamen Zielen und Werten geprägt ist. Wir verstehen darunter hohes persönliches Engagement und Zusammenarbeit auf der Basis eines offenen und fairen Verhaltens.

In allen unseren Geschäftsbeziehungen praktizieren wir dieses partnerschaftliche Verhalten, das zu erfolgreichen und langfristigen Kooperationen führt.

IBS GmbH mit Hauptsitz in Zug/Schweiz, ist mit zahlreichen Business Centern international in Amerika, Australien, Asien und Europa vertreten. In seinen Business Centern stehen Betriebswirte, Steuerberater, Marketing- und Unternehmensberater den Kunden zur Verfügung, die seit über 20 Jahren in den Bereichen Business Center, Firmengründung und Managementberatung tätig sind.
IBS GmbH bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen möchten.

Firmenkontakt
IBS GmbH
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Pressekontakt
IBS GmbH
Rieta Vanessa de Soet
Gubelstrasse 12
6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.ibsgmbh.ch

Quelle: pr-gateway.de

Net at Work: Jetzt Weichen für Volksverschlüsselung stellen

Mehrheit deutscher Unternehmen ist nicht auf E-Mail-Verschlüsselung vorbereitet

Paderborn, 7.12.2015. E-Mail-Verschlüsselung rückt verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit: Mit der von der Deutschen Telekom und dem Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT geschaffenen “Volksverschlüsselung” und der von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere unterzeichneten “Charta zur Stärkung der vertrauenswürdigen Kommunikation” haben sich jüngst zwei viel beachtete Initiativen des Themas angenommen. Bei der Diskussion der Projekte bleibt aber oft unerwähnt, dass die meisten deutschen Firmen noch gar nicht darauf eingestellt sind, mit ihren Kunden verschlüsselt zu kommunizieren. Die Experten von Net at Work, dem Anbieter der Verschlüsselungslösung NoSpamProxy Encryption, raten den IT-Verantwortlichen, zügig die Weichen für E-Mail-Verschlüsselung zu stellen. Dabei spielen Gateway-basierte Lösungen eine zentrale Rolle.

“Im Zuge der Volksverschlüsselung werden viele Privatanwender dazu übergehen, ihre E-Mails zu verschlüsseln – und von ihren Online-Händlern, Versorgern und Kommunen erwarten, dass diese auf dem gleichen hohen Sicherheitsniveau antworten”, erklärt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer der Paderborner Net at Work GmbH. “Unsere Erfahrungen aus Hunderten von Gesprächen mit Security-Experten legen aber nahe, dass Stand heute höchstens fünf Prozent der Betriebe über die entsprechenden Technologien verfügen. Enttäuschungen und Diskussionen sind also vorprogrammiert. Wer diese vermeiden und sich vom Wettbewerb abheben will, sollte das Thema zeitnah angehen. Aus unserer Sicht wird sich das kurzfristig nur mit Gateway-basierten Lösungen realisieren lassen – einfach weil diese schneller und einfacher zu implementieren und zu administrieren sind.”

Analysten bestätigen die Einschätzung
Diese Sicht wird auch von den Erkenntnissen unabhängiger Analysten gestützt. So stellt Henrik Groß, Analyst von techconsult, dazu fest: “Unsere Langzeitstudie “Security Bilanz Deutschland” dokumentiert, dass branchenübergreifend etwa zwei Drittel der Unternehmen mit der Umsetzung von E-Mail-Verschlüsselung nicht zufrieden sind und Handlungsbedarf sehen. In einigen Bereichen fällt die Bewertung noch wesentlich drastischer aus, etwa bei Öffentlichen Verwaltungen und Non-Profit Organisationen, von denen sich 76 % mit dem Status quo unzufrieden zeigen. Hier sollten Unternehmen und Verwaltungen dringend etwas tun, damit Konzepte zur Verbesserung von sicherer Kommunikation wie die Volksverschlüsselung nicht im Sande verlaufen.”

Schlüsselhandling bindet Ressourcen
Bei der klassischen, Client-basierten E-Mail-Verschlüsselung müssen für jeden Mitarbeiter private Schlüssel und Zertifikate vorgehalten werden, und zwar auf allen Clients, mit denen Nachrichten versendet und empfangen werden. Hierzu gehören heute neben dem Arbeitsplatz-PC oft auch private Smartphones und Tablets mit unterschiedlichsten Betriebssystemen und Versionsständen. Dies macht den Roll-out und den Betrieb der entsprechenden Lösungen vergleichsweise aufwändig, ist unter Sicherheitsgesichtspunkten riskant und bindet erhebliche Ressourcen. In der Praxis ist gerade dieses komplexe Handling einer der Hauptgründe, warum so viele Firmen bislang vor der Einführung einer Encryption-Lösung zurückschrecken.

Im Gegensatz dazu wird das Schlüsselmaterial bei der Gateway-basierten Verschlüsselung automatisiert auf einem zentralen Mail-Gateway verwaltet. Dieses übernimmt auch vollständig transparent die Verschlüsselung, Entschlüsselung, Signatur und Prüfung der Signatur. Der Endanwender muss also nicht mehr in den Prozess eingreifen, und auch der zuständige Administrator wird nachhaltig entlastet.
“Wir begrüßen es sehr, dass das Thema E-Mail-Verschlüsselung inzwischen so viele prominente Fürsprecher gefunden hat. Jetzt, da immer mehr Privatanwender ihre elektronische Post mithilfe starker Standards schützen, sind die Unternehmen am Zug”, so das Fazit von Uwe Ulbrich. “Wenn es ihnen rechtzeitig gelingt, mit ihren Kunden gleichzuziehen, hat 2016 in Deutschland durchaus das Potenzial, zum Jahr der E-Mail-Verschlüsselung zu werden.”

Mehr Informationen über Gateway-basierte E-Mail-Verschlüsselung und das Portfolio von Net at Work finden interessierte Leser unter www.nospamproxy.de

Über Net at Work
Die 1995 gegründete Net at Work GmbH ist Softwarehaus und Systemintegrator mit Sitz in Paderborn. Gründer und Gesellschafter des Unternehmens sind Geschäftsführer Uwe Ulbrich und Frank Carius, der mit www.msxfaq.de eine der renommiertesten Websites zu den Themen Exchange und Lync betreibt. Net at Work liefert ein breites Lösungsportfolio rund um die IT-gestützte Kommunikation und die Zusammenarbeit im Unternehmen. Das erfahrene Team von langjährigen IT-Experten verfügt über umfassendes Know-how bei der Umsetzung individueller Kundenanforderungen und berücksichtigt bei Projekten neben der Skalierbarkeit, Flexibilität und Sicherheit der Lösung auch die Einhaltung der definierten Zeit- und Budgetziele. Kunden finden somit bei allen Fragen kompetente Ansprechpartner, die ihnen helfen, modernste Technologien effizient und nahtlos in bewährte Geschäftsprozesse zu integrieren.

Über die Net at Work Gateway Solutions
Net at Work entwickelt und vermarktet mit NoSpamProxy und enQsig zwei innovative Gateway-Lösungen für eine vertrauliche und rechtssichere elektronische E-Mail-Kommunikation. Die Windows-Server-basierten Systeme schützen zuverlässig vor Spam und Malware und ermöglichen eine leistungsfähige, vollständig im Hintergrund ablaufende Verschlüsselung. Die konsequente Automatisierung zahlreicher Funktionen verringert dabei nachhaltig den Administrationsaufwand.

Firmenkontakt
Net at Work GmbH
Aysel Nixdorf
Am Hoppenhof 32 A
33104 Paderborn
+49 (0)5251-304-627
aysel.nixdorf@netatwork.de
http://www.netatwork.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Quelle: pr-gateway.de