Duisburger Delfinbaby gestorben – WDSF spricht von mangelnder Fürsorgepflicht und fordert Einschreiten der Aufsichtsbehörden

Duisburger Delfinbaby gestorben - WDSF spricht von mangelnder Fürsorgepflicht und fordert Einschreiten der Aufsichtsbehörden

(Mynewsdesk) Die Delfingeburten der beiden Delfinweibchen Daisy und Delphi verkündete der Zoo am 22. und 24. Dezember gleichentags noch als Weihnachtsüberraschung. Heute erfolgte die Meldung über den Tod des Delfinbabys von Daisy das gestern morgen nach nur 13 Tagen gestorben war.

Das Wal- und Delfinschutz-Forum (WDSF) kritisiert schon seit längerem die hohe Todesrate bei den nicht nachhaltigen Zuchtbemühungen in den beiden von ursprünglich zehn verbliebenen Delfinarien im Duisburger Zoo und Nürnberger Tiergarten; so zuletzt in einem TV-Beitrag von SAT1. Nach Angaben des WDSF überlebten von jetzt 29 Nachzuchten bisher nur acht Tiere in Duisburg. Insgesamt über 60 Meeressäuger hätten ihren frühzeitigen Tod dort in Gefangenschaftshaltung gefunden. Innerhalb von fünf Jahren seien den Delfinen aufgrund einer Aktenanalyse durch das WDSF 24 verschiedene Medikamente und Heilmittel verabreicht worden.

WDSF-Geschäftsführer Jürgen Ortmüller: “Wir bedauern den Tod des Delfinbabys von Daisy außerordentlich. Noch mehr schockiert uns jedoch die Uneinsichtigkeit der Zooleitung, die überwiegend vergeblichen Nachzuchtbemühungen fortzusetzen. Es wird ohne Rücksicht auf die Sozialstruktur der sensiblen Delfine auf Teufel komm raus gezüchtet. Sobald die wenigen Delfinweibchen, die überhaupt überlebt haben, das geschlechtsreife Alter erreichen, werden sie in andere Delfinarien transportiert, um dort die Zuchtbemühungen fortzusetzen. Die katastrophalen Haltungsbedingungen in den kleinen Betonbecken mit fortlaufender Medikamentengabe grenzt an Tierquälerei.”

Erst im August letzten Jahres war in Duisburg ein Delfinbaby der Delfinmutter Pepina nach nur einer Woche verstorben. Die Schwangerschaftsphase hatte der Zoo noch ausführlich auf seiner Homepage illustriert. Die Delfinmutter Pepina wurde während der Schwangerschaft mit Antibiotika und dem Antibakterium Nystatin behandelt.

Dass die Jungtiersterblichkeit bei Delfinen aufgrund des sich erst in den ersten Lebenswochen entwickelnden Immunsystems im Freiland ebenso hoch sei wie in Delfinarien, wie der Zoo behauptet, bestreitet das WDSF aufgrund mangelnder wissenschaftlicher Nachweise.

Nachdem das WDSF in erster Instanz vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf im Oktober 2014 ein Urteil gegen den Zoo Duisburg erwirkt hatte, dass der Zoo verpflichtet sei, fortlaufend die tiermedizinischen Berichte der Delfine zu veröffentlichen, findet sich der letzte Eintrag auf der Homepage des Zoos zur Delfinmutter Daisy am 10. Juni 2015 über eine von insgesamt drei Blutuntersuchung im gesamten Jahr 2015. Seit über vier Jahren seien Daisy entsprechend der Vermerke keine Medikamente verabreicht worden und es soll nach den Einträgen auch keine Ultraschalluntersuchungen gegeben haben, während bei der Delfinmutter Delphi alleine im Dezember sechs Ultraschalluntersuchungen anstanden.

Ortmüller: “Entweder hat der Zoo seine tierärztliche Fürsorgepflicht bei der Schwangerschaft von Daisy durch fehlende Kontrollen mit der möglichen Folge des jetzigen Todes des Delfinbabys völlig vernachlässigt oder die Einträge in den tierärztlichen Berichten wurden entgegen des Gerichtsurteils nicht vollständig aufgeführt. In beiden Fällen sind die Aufsichtsbehörden des Zoos beim Umweltamt der Stadt Duisburg, beim NRW-Landesamt für Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) und als oberste Behörde beim Umweltministerium gefordert, die Nachlässigkeiten aufzuklären und gegebenenfalls zu ahnden.”

Homepage Zoo Duisburg:

Tiermedizin Daisy: http://www.delfinarium-zoo-duisburg.de/akte.php?name=Daisy&jahr=2015

Tiermedizin Delphi: http://www.delfinarium-zoo-duisburg.de/akte.php?name=Delphi&jahr=2015

Tiermedizin Pepina: http://www.delfinarium-zoo-duisburg.de/akte.php?name=Pepina&jahr=2015

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/upm895

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/duisburger-delfinbaby-gestorben-wdsf-spricht-von-mangelnder-fuersorgepflicht-und-fordert-einschreiten-der-aufsichtsbehoerden-29066

Das WDSF kooperiert international mit Wissenschaftlern, Politikern, anderen Organisationen und Wal- u. Delfinschützern. Das WDSF ist keine Mitglieder/Spenden-Organisation und unabhängig von anderen Institutionen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützen die WDSF-Aktionen. Aufgrund des notariellen Gesellschaftsvertrages beziehen weder die WDSF-Geschäftsführung noch andere Personen Gehälter oder Zuwendungen. Der Verwaltungsaufwand ist daher äußerst gering. Das WDSF arbeitet in seinem Kuratorium ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern, Fachleuten, Wissenschaftlern und (Meeres-)Biologen zusammen.

Firmenkontakt
Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
Jürgen Ortmüller
Möllerstr. 19
58119 Hagen
0049/(0)2334/919022 tel
wds-forum@t-online.de
http://www.themenportal.de/kultur/duisburger-delfinbaby-gestorben-wdsf-spricht-von-mangelnder-fuersorgepflicht-und-fordert-einschreiten-der-aufsichtsb

Pressekontakt
Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
Jürgen Ortmüller
Möllerstr. 19
58119 Hagen
0049/(0)2334/919022 tel
wds-forum@t-online.de
http://shortpr.com/upm895

Quelle: pr-gateway.de

Tipps für eine erfolgreiche E-Commerce Strategie

Tipps für eine erfolgreiche E-Commerce Strategie

Auch kleinere Geschäfte und Selbstständige haben inzwischen meist eine eigene Webseite. An einen Online-Shop wagen sich hingegen nur wenige. Dabei ist in den letzten Jahren der Umsatz aus dem Online-Shopping im Vergleich zu dem des stationären Handels rasant gestiegen. Die Herausforderung im E-Commerce liegt besonders darin, dass Kunden mit nur einem Klick von Shop zu Shop wechseln und Angebote vergleichen können. Die Devise lautet deshalb, den Einkauf zu einer angenehmen und unkomplizierten Erfahrung zu machen und die Einkäufer durch ein besonderes Erlebnis an den Shop zu binden. Weebly, eine der beliebtesten Plattformen für Websitegestaltung und E-Commerce-Shops, gibt vier Tipps, wie es mit dem Verkaufen im Online-Shop erfolgreich klappt.

1. Geschichten erzählen
Immer mehr Kunden möchten nicht nur ein “anonymes” Produkt kaufen, sondern möchten wissen, wo ihr Produkt herkommt, wie es hergestellt wird und wer hinter dem Produkt steht. Webseiten bieten die perfekte Möglichkeit, um mehr über die eigene Firma zu erzählen, einen Einblick in den Produktionsbedingungen oder die Entwicklungsprozesse zu geben. Auch aussagekräftige Bilder sind eine gute Möglichkeit, der eigenen Firma ein Gesicht zu geben und Emotionalität zu generieren.

2. Persönlich werden
Mit Erstkäufer-Discounts oder limitierten Angeboten für treue Kunden können Online-Händler speziell auf ihre Kunden eingehen und eine positive Beziehung zu ihnen aufbauen. Optionen wie Livechats bei Kundenfragen ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Austausch mit den Kunden und helfen, persönlich mit den Kunden in Kontakt zu treten. Ein wichtiges Ziel für Händler sollte immer sein, langfristige Käuferbeziehungen aufzubauen und nicht in erster Linie den schnellen Verkaufserfolg zu suchen.

3. Kunden miteinbeziehen
Um eine starke Kundenbeziehung aufzubauen, sollte die Kommunikation mit dem Versand der Ware nicht beendet sein. Beispielsweise ein Aufruf zur Bewertung des Einkaufs fördert nicht nur die Kundenbindung, sondern gibt den Käufern selbst eine Stimme – ein nicht zu unterschätzendes Kriterium. Käuferbewertungen in Online Shops sind ein zentrales Kriterium bei der Kaufentscheidung.

4. Mobil sein
Die Zahl derer, die per Smartphone oder Tablet online einkaufen, nimmt immer weiter zu. Bei Weebly nutzten im Jahr 2015 beispielsweise 50 Prozent aller Nutzer, die eine mit Weebly gestaltete Webseite besuchten, ein mobiles Gerät. Unternehmer sollten deshalb sicherstellen, dass ihre Webseite und besonders ihr Online-Shop auch auf Smartphones und Tablets übersichtlich dargestellt werden.

Weebly

Weebly ist ein globaler Service, um einfach und leicht einzigartige Webseiten, Blogs oder Onlineshops zu erstellen. Weltweit nutzen über 30 Millionen Menschen Weebly, um ihr eigenes Business zu starten, Produkte online zu verkaufen oder ihre Erlebnisse und Erfolge mit anderen zu teilen. Weebly wurde speziell für Business-Einsteiger entworfen und ermöglicht jedem, eine hochwertige Webseite zu erstellen, die auf jedem Gerät, ob auf dem PC, Smartphone oder Tablet, einwandfrei funktioniert. Weebly bietet kostenlose und Premium-Lizenzen an sowie Angebote speziell für Unternehmen. Weebly ist konstant die am besten bewertete App zur Erstellung von Webseiten im App Store und bei Google Play. Das Unternehmen wurde 2007 gegründet. Zu den Investoren gehören Sequoia Capital, Tencent Holdings, Baseline Ventures, Ron Conway und Y Combinator.

Firmenkontakt
Weebly
Christoph Schwarz
Sendlinger Straße 42a
80331 München
089 211 871 39
weebly@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Pressekontakt
Schwartz Public Relations
Christoph Schwarz
Sendlinger Straße 42a
80331 München
089 211 871 39
weebly@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Nikolaus von Grand City Property auf großer Tour

Große Überraschung für Kinder in ganz Deutschland

Nikolaus von Grand City Property auf großer Tour

Berlin, 04. Januar 2015 – Der Nikolaus von Grand City Property (GCP) hat auch in diesem Jahr wieder weihnachtliche Stimmung gebracht: Er besuchte Mieter der Hausverwaltung GCP an dutzenden Standorten in ganz Deutschland und erfreute Groß und Klein mit einem Jutesack voller Geschenke. Er empfing die Mieter in Musterwohnungen, in den lokalen Servicebüros oder ging von Tür zu Tür. Dabei traf er viele Kinder mit strahlenden Augen und lachenden Gesichtern.

Der GCP-Nikolaus reiste zwischen dem 7. und dem 14. Dezember durch ganz Deutschland und die Freude über seinen Besuch war überall groß. Er verteilte Maltafeln und -bücher, Schokoladenweihnachtsmänner und andere kleine Geschenke an die Kinder. Besonders Mutige sangen ihm ein Weihnachtslied vor oder sagten ein Gedicht auf. Vor den Wohnungstüren zeigten die Kleinen stolz ihre geputzten Schuhe. Nach der Geschenkeübergabe las der Nikolaus oft noch eine Weihnachtsgeschichte aus seinem Weihnachtsbuch vor oder sang ein Weihnachtslied, in das viele Besucher einstimmten.

Die Hausverwaltung Grand City Property möchte mit der Nikolaus-Aktion auch in diesem Jahr wieder Mietern und vor allem Kindern eine Freude machen und das Miteinander in der Hausgemeinschaft stärken.

Grand City Property (GCP) vermietet und verwaltet Wohnungen in ganz Deutschland. Umfassender Mieterservice steht für uns an erster Stelle. Unsere geschulten Mitarbeiter im Service-Center sind jeden Tag rund um die Uhr erreichbar.

Kontakt
Grand City Property Ltd. Zweigniederlassung Deutschland
Katrin Petersen
Wittestr. 30f
13509 Berlin
030-60-98-15-210
presse@grandcity.de
http://www.grandcityproperty.de

Quelle: pr-gateway.de

Selber putzen war gestern !

Deutschlands erster Online- Shuhputzservice wurde gestartet, jetzt können Kunden bequem ihre treuen Begleiter zur Schönheitskur schicken !

Selber putzen war gestern !

Jetzt braucht “Mann” und “Frau” nicht mehr selber zur Bürste oder zum Lappen greifen.

Der neue Online- Schuhputzservice der Firma www.shining.shoes beinhaltet die professionelle Reinigung, sowie die Aufbereitung von Lederschuhen und Stiefeln.
Zum Einsatz kommen laut des Geschäftsführers Herrn Peter Kremer, spezielle hochwertige Pflegeprodukte sowie die individuelle Bearbeitung der Produkte von Hand.

Die komplette Reinigung erfolgt in Handarbeit, das soll laut der Geschäftsleitung auch so bleiben, denn nur so kann der hohe Anspruch an ein perfektes Ergebnis gewährleistet werden.
Auch ein Abhol- & Lieferservice wird von dem Mülheimer Unternehmen angeboten, somit können Kunden ihre Schuhe direkt an der eigenen Haustüre abholen lassen und nehmen diese dann auch dort wieder frisch und sauber in Empfang.

In naher Zukunft werden auch alle Schuster- Leistungen wie z.B. die Reparatur von Absätzen und Sohlen online zur Verfügung stehen.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt der führende Anbieter von Pflege & Reparaturen von Schuhen und Stiefeln zu werden.

Leider erfahren Schuhe oft nicht die notwendige Pflege, um für einen langen Zeitraum den Look zu bewahren den Sie von einem hochwertigen Produkt erwarten.

Fehlende, falsche und aggressive Pflegemittel beschleunigen neben den Alltags- und Wettereinflüssen zusätzlich ein frühes Altern des Leders.

Durch die Verwendung von hochwertigen selbst entwickelten Spezialpflege-Mitteln, werden Ihre Schuhe zuerst Grundgereinigt und anschließend Versiegelt.

Somit ist das Leder bestens gegen Einflüsse wie Wasser, Matsch, Streusalz etc. geschützt und Sie werden lange Zeit Freude an Ihren treuen täglichen Begleitern haben.

Wir sind ganz frisch im gestartet und unser Angebot wird schon sehr bald sehr umfangreich erweitert, dann können Sie auch Ihre defekten Schuhe & Stiefel von uns professionell reparieren lassen.

Gönnen Sie Ihren Schuhen die notwendige Pflege die sie verdienen und überzeugen Sie sich von den unglaublichen Ergebnissen nach unserer Rundumbehandlung, Sie werden begeistert sein!

Ihr www.shining.shoes Team

Kontakt
Shining Shoes
Peter Kremer
Kesselbruchweg 100
45478 Mülheim Ruhr
02085943861
info@shining.shoes
http://Www.shining.shoes

Quelle: pr-gateway.de

Institut für Management-Entwicklung feiert 2016 sein 40-jähriges Bestehen

Kurzinterview mit Geschäftsführer Martin Karger

Institut für Management-Entwicklung feiert 2016 sein 40-jähriges Bestehen

Das Institut für Management-Entwicklung (IME) feiert 2016 sein 40-jähriges Bestehen. Dies ist nicht nur ein guter Anlass zurück zu blicken, sondern auch in die Zukunft zu schauen. So wie sich die Arbeitswelt vor allem durch die Digitalisierung verändert, sieht das IME seine Herausforderung darin, verschiedene Lernformen und neue Methoden in die Arbeit sinnvoll zu integrieren.

Mit den beiden Geschäftsfeldern Offene Seminare und Inhouse-Leistungen gehört das IME heute zu den führenden Weiterbildungsinstituten in Deutschland. “Unsere Kernkompetenzen liegen in den Bereichen Führung und Management, Kommunikation und Methodenkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung sowie Vertrieb”, sagt Geschäftsführer Martin Karger. “Wir bieten seit jeher ein möglichst breites Spektrum in der Weiterbildung an und haben unterschiedliche Zielgruppen wie Führungskräfte, Nachwuchskräfte und Mitarbeiter aus verschiedenen/unterschiedlichen Abteilungen im Blick. Bei den Inhouse-Leistungen beschäftigen wir uns mit individuellen Kundenanfragen. Wir entwickeln maßgeschneiderte Weiterbildungskonzepte und befähigen Mitarbeitergruppen so, dass sie den beruflichen Anforderungen gerecht werden und ihre persönlichen Kompetenzen sowie Fähigkeiten in das Unternehmen einbringen können. Dafür bieten wir verschiedene Lösungen wie HR Consulting, Inhouse-Training, Development Center, Development Programs, Business Coaching und Workshop-Moderation an.”

Anbei ein Kurzinterview mit Geschäftsführer Martin Karger. Sehr gerne beantworten wir Ihre speziellen Fragen zum 40-jährigen Bestehen des IME.

40 Jahre IME. Wie hat alles angefangen?
Martin Karger: Die Firma Dr. Oetker in Bielefeld hat 1976 unser Unternehmen gegründet. Von Anfang an war das Ziel, Unternehmen unterschiedlicher Branchen bei der strategischen Personalentwicklung zu beraten und mit einem breit gefächerten Leistungsangebot und Seminarprogramm zu unterstützen. 1993 hat das IME Management die Geschäftsanteile übernommen und die Marke IME im deutschen Weiterbildungsmarkt etabliert.

Was sind Ihre Leitlinien?
Martin Karger: Unsere Leitlinien sind Wertschätzung, Qualität und Nachhaltigkeit. Wir sehen uns als Partner für Personalentwicklung. Mit unseren Kunden arbeiten wir partnerschaftlich zusammen und sind Experten, Berater und umfassender Dienstleister in allen Fragen der Personalentwicklung.

Was ist das Besondere am IME ?
Martin Karger: Wir legen großen Wert darauf, für die individuellen Kundenanforderungen passgenaue Lösungen und Konzepte zu entwickeln. So sind wir in der Lage, vom einzelnen Seminar bis zur Konzeption, Umsetzung und Organisation von komplexen Entwicklungsprogrammen alle Leistungen aus einer Hand zu liefern. Wir sind die ganzen Jahre unserer Grundausrichtung treu geblieben, unseren Kunden ein vielfältiges Personalentwicklungs- und Weiterbildungsangebot anzubieten. Unsere internen Kundenberater sind alle fachlich hochqualifiziert, kommen genauso wie unsere Trainer aus der Praxis und setzen sich mit Leidenschaft, Kompetenz und großem Einsatz für unsere Kundenprojekte ein.

Gab es einen Trend in den vergangenen Jahren?
Martin Karger: Wir haben vermehrt Entwicklungsprogramme für junge Führungskräfte sowie Expertenprogramme für Spezialisten umgesetzt. Damit konnten wir Unternehmen aktiv unterstützen, ihre Talente gezielt auf den individuellen Karrierewegen zu begleiten und damit einen Beitrag zur strategischen Unternehmensentwicklung leisten.

Welche Trends gibt es zukünftig im Bereich Personalentwicklung?
Martin Karger: Durch die Digitalisierung verändert sich auch innerhalb der Personalentwicklung einiges. Früher haben Firmen langfristig für das folgende Jahr Maßnahmen gebucht. Heute ist alles viel schnelllebiger und Maßnahmen – auch komplexe – werden extrem kurzfristig gebucht. Neben dieser Kurzfristigkeit sind verkürzte Formate eine weitere Tendenz. Früher waren Seminare drei, vier, manchmal fünf Tage lang. Heute sollen zwei-Tages-Seminare am besten auf einen Tag verkürzt werden. Aber die Dynamik von Seminaren ist auf einen Tag nicht so einfach übertragbar.

Brauchen wir zukünftig neue Seminarformate?
Martin Karger: Wir halten Präsenzseminare in unseren thematischen Kernbereichen für unverzichtbar. Klar ist aber auch, dass wir diese durch neue Lernformate ergänzen. Unsere Aufgabe ist es, die richtige Mischung aus multimedialen Lernangeboten und Präsenzterminen zu finden und qualitative Angebote in diese Richtung zu entwickeln. Wir stärken damit das eigenverantwortliche und nachhaltige Lernen. Trainer sind herausgefordert, ihr Methodenrepertoire zu erweitern und neue Wege in der Vermittlung von Lerninhalten zu beschreiten.

Institut für Management-Entwicklung – der perfekte Partner aus der Praxis für Personalentwicklung
Das Institut für Management-Entwicklung (IME) berät, begleitet und unterstützt mittelständische und große Unternehmen in allen Fragen der Personalentwicklung innerhalb der beiden Geschäftsbereiche Offene Seminare und Inhouse-Leistungen. Die Kernkompetenz liegt dabei auf der Durchführung intensiver, praxisnaher und berufsrelevanter sowie methodenorientierter Weiterbildungen.
Innerhalb der Offenen Seminare können die Kunden aktuell aus 143 Weiterbildungsangeboten und 430 Terminen auswählen. Die Themen sind sehr breit gefächert, die Schwerpunkte des IME liegen in den Bereichen Führung, Management, Kommunikation und Methodenkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung sowie Vertrieb. Mit den Inhouse-Leistungen HR Consulting, Inhouse-Training, Development Center, Development Programs, Business Coaching und Workshop-Moderation bietet das IME den Kunden maßgeschneiderte Lösungen an.
Der Hauptsitz ist in Bielefeld. Mit 17 festen Mitarbeitern und rund 100 freiberuflichen Trainerinnen und Trainern ist das Institut deutschlandweit tätig. Seit 2010 ist das IME für Kernprozesse nach 9001 ISO zertifiziert.

Kontakt
IME
Daniel Pötzsch
Sunderweg 4
33649 Bielefeld
0521/9420630
daniel.poetzsch@ime-seminare.de
http://www.ime-seminare.de

Quelle: pr-gateway.de

Uschi Glas und Günther Oettinger beim Zirkuspalast 2016

Heilbronner Kinderzirkusfest begeistert Groß und Klein.

Uschi Glas und Günther Oettinger beim Zirkuspalast 2016

Der Zirkuspalast 2016 war pünktlich zum Jahresbeginn eine großartige Veranstaltung. Bereits zum dritten Mal waren über 2.000 Kinder und Jugendliche aus der Region Heilbronn Hohenlohe zum größten Kinderzirkusfest in Deutschland eingeladen.Unter der Leitung von Dr. Ulrich Schlemmbach organisierten seit Monaten zahlreiche freiwillige Helfer der Kiwanis Clubs der Region Heilbronn Franken sowie des gemeinnützigen Vereins miteinander e.V. die einzigartige Veranstaltung, die 2014 erstmalig von dem Heilbronner Unternehmer Andreas Fischer initiiert wurde. Ermöglicht wurde die Veranstaltung durch das starke Engagement zahlreicher Sponsoren wie Afriso, Awares, Kaufland, Lidl und XACTOOLS.

Schirmherr Günther Oettinger war wie jedes Jahr höchst persönlich anwesend und freute sich über die vielen glücklichen Kinderherzen, ebenso wie Ehrengast Uschi Glas, ihr Ehemann Dieter Hermann und der Heilbronner Bürgermeister Martin Diepgen. Alle Kinder und Jugendliche bekamen eine Tüte mit Süßigkeiten und Getränken sowie fünf Kiwanis-Taler im Gegenwert von fünf Euro zum Einkauf an den zahlreichen Zirkusbuden.

Die Produzenten Sascha Melnjak und Uwe Gehrmann präsentierten den Kindern und Jugendlichen eine Super-Show mit vielen Tieren und spektakulärer Artistik getreu dem Motto Menschen, Tiere, Sensationen – klassischer Zirkus in höchster Vollendung.
Ehrengast Uschi Glas freute sich über 10.000 Euro für ihr Kinderprojekt BROTZEIT. 5.000 Euro kamen von den Kiwanis-Clubs der Region Heilbronn Hohenlohe, die Harald Rummel, Günter Wohlfarth und Gerald Legler überreichten. miteinander e.V. verdoppelte diese Summe und Dr. Uwe Deuster, Andreas Heinrich und Andreas Fischer freuten sich, den zweiten Scheck an Uschi Glas übergeben zu können.

Und auch 2017 wird es wieder heißen “Manege frei für den Zirkuspalast!” Die Veranstaltung wurde bereits von miteinander e.V. gebucht, verraten der Sekretär des Vereins Andreas Heinrich und Beirat Ronald Müller.

Mehr Informationen: www.zirkuspalast.de

Der in Heilbronn ansässige, gemeinnützige Verein miteinander e.V. unter der Schirmherrschaft des ehemaligen Ministerpräsidenten Günter Oettinger ist ein Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger, sozial orientierter Institutionen und zahlreicher Service-Clubs.

miteinander e.V. wird von Firmen der Region Heilbronn Hohenlohe Franken personell wie finanziell unterstützt und sieht sich Kindern und Jugendlichen verpflichtet. Dabei steht im Vordergrund benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Bildungsangeboten zu erleichtern und damit die gesellschaftliche Integration zu fördern. Dies wird erreicht, indem Projekte, die die Ziele von miteinander e.V. verfolgen, finanziell unterstützt werden. Die Entscheidung, welche Projekte gefördert werden, wird nach sachlichen Kriterien getroffen und ist von politischen oder konfessionellen Zugehörigkeiten unabhängig. Durch die Beteiligung zahlreicher Service-Organisation können Projekte je nach Gegebenheit auch personell oder logistisch unterstützt werden.

Wenngleich der Verein miteinander e.V. vorrangig bestehende Projekt Dritter unterstützt oder finanziell absichert, werden durch ihn neue Projekte und Veranstaltungen entwickelt, um sie den entsprechenden Leistungsträgern zur Durchführung zu überlassen

Kontakt
miteinander e.V.
Dr. Carl Walenzik
Virchowstr. 8
74074 Heilbronn
07131 279 142 0
07131 279 142 3
info@miteinander.org
http://www.miteinander.org

Quelle: pr-gateway.de

Erfolgreiche Messeauftritte eben den Weg für gute Geschäfte

Erfolgreiche Messeauftritte eben den Weg für gute Geschäfte

Mit Beginn des neuen Jahres stehen zahlreiche Firmen- und Fachmessen auf der Tagesordnung. Diese sind stets eine Innovationsquelle für neue Branchentrends und ein Marktplatz auf welchem man neue Kontakte knüpfen sowie bestehende pflegen kann. Messen bieten die Möglichkeit seine Produkte zu präsentieren und neue Märkte zu erschließen. Doch nur drei bis fünf Prozent aller Messeaussteller gelingt es, sich nachhaltig im Gedächtnis der Besucher zu verankern und damit den gewünschten Mehrwert – gleich Umsatzplus – zu erwirtschaften.

Sind Sie bereit, den geplanten Messeauftritt zu Ihrem Erfolg zu machen?
Eine erfolgreiche Messe zeichnet sich dadurch aus, dass Sie sich aus der Masse der Messeaussteller hervorheben. Das Sie dem Messebesucher das Besondere bieten, ein Highlight oder eine positive Erfahrung welche ihm hilft, dass Sie sich in seinem Gedächtnis verankern. Dabei ist es nicht zwingend entscheidet, dass Sie das beste Produkt haben, sondern vielmehr wie Sie es präsentieren und vermarkten.

Sofern es möglich ist, ist es für den Messebesucher unheimlich spannend ins Geschehen mit eingebunden zu werden und mit ihm in Interaktion zu treten. Dies kann beispielsweise durch Verlosungen, Gewinnspiele, Standorträtsel oder Produktvorführungen gestaltet werden. Locken Sie potentielle Kunden an Ihren Messestand. Verteilen Sie dazu bereits am Einlass oder in der Messehalle geeignete Streuartikel mit Ihrem Logo. Verbinden Sie damit ein Spiel oder ein Rätsel und wecken Sie somit die Neugier beim Messebesucher. Umso aufgeschlossener und entspannter wird er an Ihren Messestand treten. Es ist auch sinnvoll seine Bestandkunden bereits im Vorfeld mit einer Mailingaktion zum Messebesuch einzuladen. Eine Verlosung von Eintrittskarten kann beispielsweise mit dem Mailing verbunden werden, ebenso wie das Erwecken von Neugier auf ein neues Produkt.

Definieren Sie vor einem Messebesuch Ihre Zielgruppe um Ihren Messeauftritt passend auf diese auszurichten. Halten Sie zielgruppenspezifische Werbemittel, Streuartikel und Gewinne parat. Diese sollten bestenfalls mit Ihrer Werbebotschaft oder Ihrem Logo bedruckt sein. Überlegen Sie sich, wie sie Ihre Alleinstellungsmerkmale angemessen präsentieren können um die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf Ihre Produkte und Ihr Unternehmen zu ziehen. Ihr Budget sollte sorgfältig verplant werden und die Standkosten in einem guten Verhältnis zu den Kosten für Werbeartikel, Personal und Produktpräsentation stehen. Bereits Henry Ford sagte “Wenn Sie einen Dollar in Ihr Unternehmen stecken wollen, so müssen Sie einen weiteren bereithalten, um das bekannt zu machen”.

Wer seinen Messeauftritt sorgfältig plant, mit den richtigen Ideen seine Produkte präsentiert und die Besucher in seinen Bann ziehen kann, wird messbare Erfolge verzeichnen können. Nutzen Sie zur Kundenbindung Give Aways und Werbeartikel mit Ihrem Logo um erzielte Mehrwerteffekte zu verstärken oder unterstützen.

Sie sind unschlüssig und Ihnen fehlt die passende Idee?
Kein Problem! Gern stehen Ihnen die Berater von Werbeartikel Dresden mit Ihrem Know How unterstützend zur Seite. Scheuen Sie den Anruf oder die Mail nicht. Neben einer gezielten Beratung zur Werbeanbringung und den passenden Werbeartikel geben sie Ihnen gerne Tipps und Ideen mit auf den Weg.

Bildquelle: @ Fotolia: #74620242 | ra2 studio

Innovative Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke – professionell, günstig und termingerecht mit Ihrem Logo bedrucken – Steigern Sie Ihre Kundenbindung und erhöhen Sie gleichzeitig den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens. Werbeartikel Dresden bietet Ihnen einen Full – Service rund um Ihre Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke. Konzeptionierung – Beschaffung – Veredlung Unsere zuverlässige Logistik ermöglicht zudem eine punktgenaue und termingerechte Versendung Ihrer Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenken, auch gern direkt an Ihre Kunden und Geschäftspartner. Professionell – Kompetent – Zuverlässig Werbeartikel, Werbemittel und Werbegeschenke fürs Büro.

Kontakt
Werbeartikel Dresden Batai & Bauernfeind GbR
Marcus Batai
Altnossener Straße 2b
01156 Dresden
035141890460
info@werbeartikel-dresden.de
http://www.werbeartikel-dresden.de

Quelle: pr-gateway.de

Natürlich-sprachliche Infotainmentsysteme im Auto mit Dragon Drive von Nuance

BMW Group nutzt integrierte, hybride Spracherkennungslösung für einfachere und sichere Bedienung von Apps und Diensten

Natürlich-sprachliche Infotainmentsysteme im Auto mit Dragon Drive von Nuance

München, 4. Januar 2016 – Nuance Communications, Inc. (NASDAQ: NUAN) gibt heute bekannt, dass Dragon Drive, die Spracherkennungslösung für vernetzte Autos, in den Infotainmentsystemen der neuen BMW Group Modelle von 2015 und 2016 integriert sein wird. Die BMW Group 7er Reihe ist die erste Fahrzeugreihe, die mit den neuesten Innovationen von Nuance ausgerüstet wurde: Die Kombination aus integrierter und cloud-basierter Spracherkennung und Natural Language Understanding (NLU), Barge-in und Text-to-Speech ermöglicht einen intuitiven Zugriff auf alle Funktionen und Dienste im Auto und minimiert so die Ablenkung des Fahrers.

Die BMW Group ist das erste Unternehmen, das für eine bessere Nutzererfahrung durch schnellere und präzisere Ergebnisse die neueste automatische Spracherkennungs- und NLU-Technologie auf Basis von neuronalen Netzen von Nuance nutzt. Diese vollständig integrierte Lösung ermöglicht über eine Sprachsteuerungsschnittstelle den schnellen und einfachen Zugriff auf Apps und Dienste, wie Navigation, Musik, Diktieren von Nachrichten, Kalender, Wetter, soziale Medien und mehr. Der Zugriff auf alle Dienste erfolgt per Sprachbefehl über das Hauptmenu, so dass kein umständliches Navigieren im System notwendig ist – Ein Bedienkomfort, den reine Smartphone-basierte Lösungen von Dritten so nicht bieten können.

Der Fahrer kann komplette Sprachbefehle in einem Satz erteilen. Wie beispielsweise: “Sende eine Textnachricht an Martin, ich stecke im Stau und werde mich fünfzehn Minuten verspäten.” oder “Beschreibe mir den Weg zur Pizzeria Al Forno in München.” Darüber hinaus kann der Fahrer, um die Ausführung zu beschleunigen, das System jederzeit unterbrechen.

Die einzigartigen hybriden Spracherkennungsfunktionen von Nuance ermöglichen dem Fahrer sogar dann einen sicheren und intelligenten Zugriff auf Apps und Dienste, wenn die Internetverbindung unterbrochen ist. Ein intelligenter Entscheidungsalgorithmus liefert die aus der Cloud oder dem Boardsystem bestmöglichen Ergebnisse.

In den vergangenen zehn Jahren hat Nuance Innovationen im Bereich der Sprach- und Texteingabe im Auto zusammen mit der BMW Group in Nordamerika, Europa und Asien vorangetrieben.

“Durch die Kombination von integrierter und cloud-basierter Sprachtechnologie, die eine menschenähnliche Interaktion und Konversation ermöglichen, beweisen wir den Anwendern auch weiterhin wie einfach und intuitiv die Bedienung des vernetzten Autos ist”, erklärt Arnd Weil, Senior Vice President und General Manager von Nuance Automotive. “Dragon Drive steht für eine vollständig personalisierte und markenbezogene Erfahrung ohne Aufgabe der eindeutigen Marken- und Marktdifferenzierung.”

Verfügbarkeit
Die aktuellen Funktionen von Dragon Drive von Nuance sind seit Oktober 2015 in die Fahrzeugmodelle der BMW Group 7er Serie des Jahres 2015 der integriert. Insgesamt werden 29 Sprachen in unterschiedlichen Modellen und Funktionsumfang unterstützt, darunter Englisch, Französisch, Italienisch, Deutsch, Spanisch, Mandarin, Kantonesisch, Portugiesisch, Japanisch, Koreanisch oder Arabisch.

Bildquelle: @Nuance Communications

Nuance (Nasdaq: NUAN) ist ein führender Anbieter von intelligenten Systemen, die die Kommunikation von Menschen mit Geräten erleichtern sollen. Zudem entwickelt Nuance Druck- und Dokumentenmanagementlösungen für Unternehmen und Privatkunden weltweit. Seine Technologien, Anwendungen und Services sorgen für einen deutlich höheren Benutzerkomfort und bieten neue arbeitssparende Methoden zur Handhabung von Informationen und zur Erstellung, Verteilung und Nutzung von Dokumenten. Die bewährten Anwendungen und professionellen Dienstleistungen von Nuance werden tagtäglich von Millionen Anwendern und Tausenden Unternehmen eingesetzt. Weitere Information finden Sie online unter www.nuance.de, www.nuancemobilelife.com und auf Facebook www.facebook.com/home.php#!/DragonNaturallySpeakingDeutschland und Twitter @NuanceWelt.

Firmenkontakt
Nuance
Vanessa Richter
Guldensporenpark 32
9820 Merelbeke
(+32 9) 239 80 31
vanessa.richter@nuance.com
http://www.nuance.de

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Jasmin Rast
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 27
jasmin_rast@hbi.de
http://www.hbi.de

Quelle: pr-gateway.de

Voller Energie: Top-Lokalversorger erneut ausgezeichnet.

Die Heilbronner ZEAG Energie AG wurde bereits zum sechsten Mal hintereinander mit dem Siegel “Top-Lokalversorger” ausgezeichnet und geht nun mit “Welt der Wunder” auf N24 vom 11. bis 15. Januar 2016 um ca. 19.30 Uhr auf Sendung.

Die ZEAG Energie AG ist in 2015 und damit nun schon zum sechsten Mal hintereinander mit dem Siegel “Top-Lokalversorger” für ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis im Versorgungsgebiet Heilbronn ausgezeichnet worden. Die Auszeichnungskriterien Fairer Preis, Servicequalität, Umweltaspekte und regionales Engagement haben erneut zur Siegel-Verleihung geführt.

“Über das Prädikat “Top-Lokalversorger” freuen wir uns auch in diesem Jahr ganz besonders. Damit wird unser großes Engagement in der persönlichen Kundenbetreuung hervorgehoben. Wer sich für die ZEAG Energie AG entscheidet, entscheidet sich folglich nicht für irgendeinen Energieanbieter. Sondern für einen Energieversorger, der für die eigene Region konsequent einsteht”, betont Vorstand Eckard Veil und ergänzt: “Unser außergewöhnliches Engagement in puncto Ausbildung sowie zahlreiche regionale Kultur- und Sport-Aktivitäten werden gleichermaßen von unseren Groß- und Einzelkunden wertgeschätzt”.

Als Energieversorger hat die ZEAG bereits 1892 Heilbronn weltweit als erste Stadt mit Drehstrom versorgt. Seitdem versteht sich der Energieanbieter als tief verwurzeltes Unternehmen in der Region und bietet mit energetischem Experten-Know how zukunftsweisende Dienstleistungen rund um ein energieeffizientes Zuhause.Auch für die Wohnungswirtschaft bietet ZEAG bundesweit nachhaltige Lösungen. Die Versorgung mit Strom und Gas zählen dabei genauso zum Angebotsportfolio wie der Bau und das Betreiben dezentraler Wärmeanlagen oder die Abrechnung nach BK01.

Für den Großkundenbereich ist der Energieversorger bestens aufgestellt: Beratungsintensive Themen zu Strom, Trafoservice, Lastganganalyse, Beleuchtung, Energieberatung, Kabelmesstechnik, Thermografie, Erdgas und Wärme werden intensiv in Anspruch genommen, um auch in Zukunft gut gerüstet zu sein.

ZEAG ist der top Energieversorger.

Firmenkontakt
ZEAG Energie AG
Eckard Veil
Weipertstraße 41
74076 Heilbronn
+49 (0) 7131 56-4248
a.reissig@m-pn.de
http://www.zeag.de

Pressekontakt
Medienagentur Peter Nickel
Astrid Reissig
Theodor-Heuss-Straße 38
61118 Bad Vilbel
06101 – 55 99 408
06101 – 55 99 99
a.reissig@m-pn.de
http://www.m-pn.de

Quelle: pr-gateway.de

Hitbox ab sofort auf AVerMedia"s "Live Gamer EXTREME" Capture Card vorinstalliert

Kooperation ermöglicht den einfachen Zugang zu Hitbox auch für Xbox One, PS4 und WiiU

Hitbox ab sofort auf AVerMedia"s "Live Gamer EXTREME" Capture Card vorinstalliert

AVerMedia bietet einen besonders einfachen Zugang zu Hitbox, dem Zuhause von Millionen von Videospiel Live Streamern und eSport Begeisterten auf der ganzen Welt. So ist Hitbox ab sofort auf der externen Capture Box “Live Gamer EXTREME” vorinstalliert und ermöglicht den Gamern einen Livestream von ihrer Xbox One, Playstation 4 oder Wii U auf Hitbox.tv und das mit einer Rate von bis zu 1080p und 60fps. Die direkte Integration und optimale Platzierung auf Hitbox ermöglicht Broadcastern einen einfachen Zugang zur Videoplattform mit der höchsten Livestream-Qualität, dem fortschrittlichsten Chat sowie vielen anderen aufregenden Features.

Die “Live Gamer EXTREME” von AVerMedia ist die Komplettlösung für alle Let”s Player und Streamer für Gameplay-Aufnahmen in High Definition mit 60 fps, HDMI-Passthrough und retrospektiver Aufnahme, welche den Spielverlauf auch vor Aktivierung des Recordings puffert. Die portable Capture Karte von AVerMedia verarbeitet als Quelle jedes Gerät mit HDMI- oder Komponenten-Anschluss. Die Ausgabe an einen Bildschirm erfolgt verzögerungsfrei und die Verbindung mit einem PC wird via abwärtskompatiblem USB 3.0 hergestellt. Ein zusätzliches Netzteil ist nicht erforderlich. Für Kommentare steht dem Let”s Player Aux-In für ein Headset oder Mikrofon zur Verfügung. Außerdem bietet die “Live Gamer EXTREME” ein personalisierbares Topcover sowie die umfangreiche Software RECentral 2.

“Hitbox ist bei PC-Gamern aufgrund der höchstmöglichen Qualität und der fortlaufenden technischen Innovation äußerst beliebt”, sagt Martin Klimscha, CEO und Co-Founder von Hitbox. “Ab sofort haben nun auch Konsolen-Spieler die Möglichkeit, Teil unserer ausgefeilten Streaming-Welt mit einer Community von mehr als 50 Millionen Viewern zu werden.”

“Hitbox hat eine passionierte Community an Gamern, die wir mit der Live Gamer Extreme ansprechen möchten”, sagt FeiFei Peng, Vice President, AVerMedia. “Durch diese Kooperation, bietet unsere neueste Capture Karte nun auch Konsolen-Gamern alle Vorteile von Hitbox.”

Die “Live Gamer EXTREME” ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 169 Euro über Amazon und Fachhändler erhältlich.

Bildquelle: @AverMedia

Seit der Gründung 1990 entwickelt und produziert AverMedia Technology Produkte aus den Bereichen TV, Video und Gaming. So verfügt das Unternehmen sowohl über ein breites Portfolio an Endkunden-Lösungen für den TV-Empfang – von portablen DVB-T-Sticks über Fernsehkarten bis hin zu Set-Top-Boxen – als auch an Media-Playern und Gaming-Zubehör, wie die beliebten Capture-Karten und -Boxen zum Aufzeichnen und Streamen von Spielsequenzen. Des Weiteren bietet das Unternehmen, mit Hauptsitz in Taiwan und diversen Standorten in Europa, USA und Asien, Business-Solutions im Segment der professionellen Erfassungs- und Streaming-Lösungen für Live-TV- und Videosignale.

Firmenkontakt
AVerMedia Europe Group
Presse Abteilung
Kwartsweg 50
2665 Bleiswijk
0031 (10) 7600 550
avermedia@konstant.de
http://www.avermedia.com

Pressekontakt
PR KONSTANT
Nadine Heinen
Peter-Berten-Straße 37
41334 Nettetal
02153 910850
nadine@konstant.de
http://www.konstant.de

Quelle: pr-gateway.de