Der 29. Februar regt die Fantasie an

Wenn der Monat plötzlich einen Tag mehr hat …

Der 29. Februar regt die Fantasie an

Wir wissen es alle: Mit schöner Regelmäßigkeit gibt es den 29. Februar, aber keineswegs jedes Jahr. Genau genommen fast jedes vierte Jahr, aber nicht einmal darauf können wir uns verlassen. Denn alle hundert Jahre fällt der 29. Februar aus und stattdessen gibt es den 30. Februar. Zumindest würde das ein bekanntes Magazin behaupten, das in seiner Sonntagsfrage auch schon mal wissen wollte, was seine Leser am 30. Februar machen.

Doch während der 30. Februar schnell und am besten mithilfe von Google als Scherz entlarvt wird, gibt es durchaus ernsthafte Kuriositäten rund um den Schaltjahrestag. So heißen im englischsprachigen Raum die am 29. Februar Geborenen Leapling statt Darling, denn Schaltjahr heißt leap year und folgerichtig gibt es an diesem Tag die Leaplings.

Und eine wichtige Information für Erwachsene: Der erste Playboy Club wurde 1960 in Chicago eröffnet – am 29. Februar. Fällt unter “unnützes Wissen”, man kann aber nie wissen, wozu es mal gut ist, das zu wissen.

Der Verlag 3.0 wollte es auch wissen. Zwar nicht, was seine Leser und Autoren am 30. Februar machen (das ist für 2400 vorgesehen), dafür aber, was sie mit dem geschenkten Tag am 29. Februar 2016 machen. Herausgekommen ist dabei ein lesenswertes Büchlein, das die Tradition aus 2012 fortsetzt, als es zu diesem Thema, allerdings mit 2012 nachgestellt, einen Schreibwettbewerb gab. Heuer war es kein Wettbewerb, obgleich es nicht alle eingesandten Beiträge bis ins Buch geschafft haben.

Das Buch “Ein geschenkter Tag – 2016″ gibt es im Verlagsshop und im Buchhandel seit Valentinstag und enthält Lyrik und Prosa. Dabei geht es immer wieder im engsten und im weitesten Sinne um die Frage, wie der geschenkte Tag genutzt werden kann, um die Erde zu einem lebens- und liebenswerteren Ort zu machen.

Verlag 3.0 Zsolt Majsai ist ein Publikumsverlag und bedient verschiedene Genres. Neben Fantasy und Thriller sind Tabu-Themen und sozialkritische Bücher ein Schwerpunkt des Verlagprogramms.

Firmenkontakt
Verlag 3.0 Zsolt Majsai
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
info@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Pressekontakt
Verlag 3.0 Pressekontakt
Zsolt Majsai
Gartenstr. 25
50181 Bedburg
+49 2272 9788699
+49 2272 9788698
pr@verlag30.de
https://buch-ist-mehr.de

Quelle: pr-gateway.de

Pilates in der Prävention erfreut sich großer Beliebtheit

Die Pilates Kurse in der Tripada Akademie Wuppertal sind stark frequentiert

Pilates in der Prävention erfreut sich großer Beliebtheit

Pilates ist als Trend-Sport längst bekannt. Vor allem das sogenannte “Power-Pilates”, welches oft in Fitnessstudios angeboten wird. Die Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga in Wuppertal setzt hier auf ein etwas anderes Konzept. Unter der Leitung von Gabi Möbius wird dort Pilates in der Prävention angeboten. Hierbei werden die Pilates Mattenübungen auf die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer eingegangen und die Übungen entsprechend einem Schwierigkeitsgrad angepasst. So ist es möglich, die unterschiedlichen Anforderungen der Teilnehmer in einem Kurs zu integrieren. Hierbei werden die Kurse vorab nach Zielgruppen sortiert. Für ältere Personen und solche, die bereits unter körperlichen Problemen leiden, gibt es extra Kurse.

Der Schwerpunkt in allen Kursen liegt nicht so sehr auf dem “Auspowern”, sondern auf der inneren Zentrierung, dem Erspüren und Stärken des sogenannten Powerhouses und auf einer gesteigerten Körperwahrnehmung. Hierbei wird großer Wert auf Detailarbeit gelegt. Durch das Anspannen und Trainieren innerer Muskelgruppen durch kleinste Bewegungen werden innere Muskelgruppen gestärkt, die sonst selten beansprucht werden, was zu einer allgemein stärkeren Körperhaltung und Muskelaufbau führt.

Diese Pilateskurse in der Tripada Akademie erfreuen sich großer Beliebtheit und sind immer gut besucht.

Die Kurse werden auch als Präventionskurse von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert.

Infos und Anmeldungen im Büro von Mo. – Fr. 12:00 – 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0202/9798540 oder auf unserer Webseite unter www.tripada.de

Auf 460 qm Fläche bieten wir mit drei großen, schönen und stilvollen Kursräumen im Zentrum von Wuppertal verschiedene Kurse und Ausbildungen zu den Themen Yoga, Pilates, Taijiquan (auch Taichi oder Tai Chi), Qigong oder Qi Gong, Wirbelsäulengymnastik, Rauchfrei, Autogenes Training und Stressbewältigung an. Tripada und Tripada – Yoga sind eingetragene Marken und stehen für Qualität in der Gesundheitsförderung durch entsprechende Ausbildungen und Weiterbildungen der Kursleiter und eigene Kurskonzepte. Alle Kurse werden von den gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Alle Kurse, Ausbildungen und Fortbildungen sind als berufliche Weiterbildung und Ausbildung von der Bezirksregierung anerkannt. Neben ca. 30 wöchentlichen Kursen verschiedener Dozenten bieten wir im Bereich Ausbildung eine Yogalehrer – Ausbildung, eine Kinder – Yogalehrerausbildung, zahlreiche Fortbildungen für Yogalehrer sowie auf die Gesundheitsförderung zugeschnittene Ausbildungen in Taijiquan oder Taichi, Ausbildung Entspannungspädagogik, Ausbildung Autogenes Training, Ausbildung Progressive Muskelentspannung und Ausbildung Pilates an. Workshops und Seminare stehen zudem allen Interessenten offen. Weiter bieten wir betriebliche und schulische Gesundheitsförderung sowie Personal Training.

Kontakt
Tripada Akademie für Gesundheit und Yoga
Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
0202 979 854 0
0202 979 854 1
info@tripada.de
http://www.tripada.de

Quelle: pr-gateway.de

Nicht patientengerecht: Homöopathie in der Kritik

Wie ideologisches Denken den Patienten aus dem Auge verliert

Nicht patientengerecht: Homöopathie in der Kritik

Homöopathie wurde in der Öffentlichkeit schon häufig angegriffen, aktuell wiederholt von der Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP). Es fehle ihr wissenschaftlicher Nachweis, sie stelle nur einen Placebo-Effekt dar und hielte Patienten lediglich von der richtigen Behandlung ab, sei im Extremfall sogar lebensgefährlich.

Wie so häufig bei ideologisch agierenden Funktionären, sind diese Vorwürfe allerdings von einer erkennbaren Doppelmoral geprägt: Wenn es um alternative Heilmethoden geht, also um Methoden, die nicht der klassischen Schulmedizin entsprechen, wird ein wissenschaftlicher Nachweis gefordert. Es gibt mittlerweile genügend Wirksamkeitsnachweise und Erfahrungen über homöopathische Wirkstoffe; lediglich nach dem Wirkmechanismus wird wissenschaftlich noch gesucht – eine 2014 veröffentlichte Meta-Analyse belegt, dass die individualisierte Homöopathie signifikant besser als Placebo ist. Folgende nationale und internationale Datenbanken bieten einen vollständigen Überblick zur Studienlage der homöopathischer Wirkstoffe und Anwendungen:
http://www.cam-quest.org
http://www.carstens-stiftung.de/hombrex
http://www.britishhomeopathic.org/research-reports
http://www.carstens-stiftung.de/core-hom/login.php

Schulmedizinischen Methoden dagegen hat man mangelnde wissenschaftliche Belegbarkeit zum wiederholten Mal nachgesehen. Zwei Beispiele:
Jeder, der schon einmal operiert wurde, kennt und schätzt die Schmerzfreiheit durch Narkose. Aber niemand weiß bis heute wie ein Betäubungsmittel wirklich funktioniert. Die Erfahrungen von Patienten und Therapeuten jedoch belegen eindeutig: ein Betäubungsmittel wirkt. Millionen von Operierten sind darüber dankbar.
Auch Aspirin wurde über Jahrzehnte angewendet, obwohl erst im Jahr 1970 der Wirkmechanismus vollständig geklärt werden konnte. Die Liste der Beispiele ließe sich noch beliebig fortsetzen.

Aber sollte nicht immer eine wesentliche Frage im Vordergrund stehen: Hilft der Wirkstoff, hilft das Therapieverfahren dem Patienten?

Wiederholte Umfragen unter Patienten zeigen, dass etwa jeder zweite Deutsche homöopathische Mittel schon verwendet hat (FORSA, März 2014, 48% und Allensbach, 2009, 51%) und drei von vier Homöopathie-Verwendern damit sehr zufrieden sind (Forsa, März 2014, 76%).

Wollen also Funktionäre und Medizinideologen mit ihren wiederholten Unterstellungen der deutschen Öffentlichkeit, mithin den mündigen Patienten weismachen, dass ihre überwiegende Zufriedenheit mit der Homöopathie ohne eine heilende Wirkung entsteht? Die Patienten haben jedenfalls und werden auch weiterhin aus ihrer persönlichen positiven Erfahrung heraus entschieden, ob und dass Homöopathie ihnen hilft.

Bliebe noch der Vorwurf der Kritiker, dass Homöopathie Menschen von der einzig richtigen, schulmedizinischen Behandlung abhalte. Keine Frage, die Homöopathie ist ein Therapieverfahren, um mit verfeinerten, “potenzierten” Mitteln und Wirkstoffen aus Pflanzen, Mineralien, Metallen oder anderen biologischen Grundstoffen, regulierende Selbstheilungstendenzen zu verstärken. Die Homöopathie kann nicht in jedem Fall und automatisch helfen bzw. eine Heilung garantieren. Ein Schicksal, das die Homöopathie mit vielen anderen Behandlungsmethoden teilt: Auch schlägt nicht jede Schmerztherapie garantiert an; nicht jede Operation beseitigt die Beschwerden und nicht jeder Bluthochdruck wird von jedem Blutdruckmittel erfolgreich gesenkt, Fast jeder Patient hat deshalb auch schon einmal den Arzt oder Therapeuten gewechselt, weil die Behandlung nicht anschlug. Gerade weil es beim Heilen nur selten den einen, richtigen Weg gibt, hat der Gesetzgeber verboten, eine Garantie auf den Erfolg einer Therapie zu geben, die freie Therapeuten- und Therapiewahl zugelassen und damit die Möglichkeit eröffnet, medizinischen und gesundheitlichen Erfolg zu erlangen. Und das ist – Patienten haben es längst entschieden – manchmal die Schulmedizin und manchmal die Homöopathie. Und das alles zum Wohle des Patienten.

Der Landesverband der Heilpraktiker e.V. Hessen ist einer von 10 Landesverbänden der Union Deutscher Heilpraktiker e.V. (UDH). Seit rund 40 Jahren vertritt er als Berufsverband die Interessen seiner hessischen Mitglieder und bietet neben Service-Leistungen umfassende fachlich qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für den Praxisalltag.
Der Heilpraktiker übt die Heilkunde als Freier Beruf eigenverantwortlich aus. Seine Tätigkeit zur Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten gründet auf Vorstellungen und Verfahren aus der Tradition der Naturheilkunde, die sich in Diagnostik und Therapie am Ganzheitsprinzip orientiert. Damit unterliegt die Naturheilkunde des Heilpraktikers grundsätzlich weder Zeitströmungen noch Systemzwängen; wissenschaftlich gesicherte Forschungsergebnisse und Erkenntnisse fließen laufend in die Ausübung seiner Tätigkeit mit ein.

Kontakt
Union Deutscher Heilpraktiker e.V. (UDH), Landesverband Hessen
Monika Gerhardus
Waldstr. 21
61137 Schöneck
06187 8428
06187 – 9928074
redaktion@rmpr.de
http://www.udh-hessen.de

Quelle: pr-gateway.de

Schimmel-Experten fordern mehr Aufklärung und mehr Verbraucherschutz

Expertentreffen “Schimmel” im peridomus Institut Dr. Führer

Schimmel-Experten fordern mehr Aufklärung und mehr Verbraucherschutz

Fachleute aus Dienstleistung, Wirtschaft und Politik trafen sich erstmals zum Expertentreffen “Schimmel” im peridomus Institut Dr. Führer in Himmelstadt. Im Fokus: Der Verbraucherschutz. Diskutiert wurde über Schimmel unter innenraumhygienischen, bautechnischen, juristischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten.

Neubaufeuchte, Wärmebrücken, Leckagen in der Luftdichtigkeitsebene, Leitungswasserschäden, fehlerhaft geplante oder falsch ausgeführte Dampfsperren. Das sind nur einige der Feuchtequellen, die beim Neubau oder der Sanierung der Bausubstanz schaden und zu Schimmelpilzbefall führen können.

Aufklärung tut Not!
Immer häufiger treten gebäudebedingte Erkrankungen auf, die beispielsweise in Unternehmen zu hohen Ausfallzeiten führen. Fast hat es den Anschein, dass sich der Durchschnittsbürger vor dem Kauf eines Pkws intensiver über das Fahrzeug informiert, als ein Bauherr vor der Vergabe seines Auftrages über das Bauunternehmen oder den Bauträger.

Sensibilisierung ist wichtig!
Denn solange sowohl die privaten als auch die gewerblichen Bauherren nicht ausreichend für das Thema Schimmel sensibilisiert sind, werden die Reaktionen nie proaktiv sein. Sachverständige erst dann hinzugezogen, wenn bereits ein Schadensfall oder der Verdacht auf einen Schaden vorliegt. Dabei sind Schäden in Höhe von 50.000 Euro bei Schimmelpilzbelastungen keine Seltenheit. Kosten, die durch eine schadstoffübergreifende Gesamtbewertung im Vorfeld der Baumaßnahme und durch das Hinzuziehen von Experten zu vermeiden sind.

“Gerade für eine junge Familie ist Schimmel im Neubau ein Supergau”, so Alexander Hoffmann, Jurist und Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz und vertritt die Meinung, dass die Tragweite des Themas Schimmel noch immer nicht beim Verbraucher angekommen ist. Information und Aufklärung ist hier besonders wichtig. Zwar ist Aufklärungsarbeit gegeben, aber es ist noch einiges zu tun: “Schon heute gibt es bei den Verbraucherzentralen Informationsangebote zu Schimmel. Und die Verbraucherzentralen haben hier mehr an Bedeutung verdient”, so MdB Hoffmann. “Doch Verbraucherschutz ist keine Bevormundung. Jeder ist Herr seiner Lage. Und ich will nicht so tun als wäre das Problem nur mit der Beratung gelöst.”

Dass akuter Handlungsbedarf besteht, zeigen die Zahlen: “Nach Expertenbefragungen könnten 80 Prozent der deutschen Wohnungen einen verdeckten, nicht sichtbaren Schimmelschaden haben”, informiert Dr. Gerhard Führer vom peridomus Institut. Eine tatsächliche Bestandsaufnahme liege jedoch nicht vor. “Gerade um einerseits Panikmache und andererseits einer Verharmlosung entgegenzuwirken, besteht hier Forschungs- und Aufklärungsbedarf”, so der öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für Schadstoffe in Innenräumen.
Geklärt werden müsse, in wie viel Prozent der deutschen Gebäude und Wohnungen sich tatsächlich verdeckte, nicht sichtbare, aber dennoch gesundheitlich und / oder wirtschaftlich relevante Schimmelschäden befinden. Und dies getrennt nach Gebäuden im Bestand, Neubauten, öffentliche Gebäuden wie Kindergärten und Schulen etc.

Alexander Hoffmann stimmt Dr. Führer zu: “In Bezug auf Schimmelpilzbelastungen in Gebäuden gibt es nur Dunkelzifferschätzungen.” Für ihn muss geklärt werden: Wo ist tatsächlich Handlungsbedarf? Wie geht der Verbraucherschutz auf Bundesebene mit der Thematik Schimmel um? “Verbraucherschutz ist ein dynamischer Prozess, der sich gerade bei Schimmel stetig weiter entwickeln muss”, so Hoffmann.

Auch für Dr. Bernd Kober, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, hat Information Priorität: “Der Bauherr muss sensibilisiert werden, sonst werden die Handlungen immer nur reaktiv und nie proaktiv sein.” Dies belegen auch die Erfahrungen von Dipl.-Ing. Architekt Jochen Engelhardt: “Der Endverbraucher weiß bei einem Neubau in der Regel nicht, ob das Haus den aktuellen Vorschriften entspricht.” Jochen Engelhardt und Bernd Kober befürworten, in die HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) aufzunehmen, dass die Zuständigkeit beim Architekten liegt.

Engelhardt gibt zu Bedenken, dass das vorherrschende Normendenken beim Bauen nicht funktioniert. “Hier ist die Norm kein Allheilmittel. Die Raumnutzer unterliegen keiner Norm. Zu verschieden sind – je nach Alter und Lebensweise – die Nutzungsgewohnheiten eines Gebäudes.” Ausschlaggebend sei für den Einzelnen die Behaglichkeit. Ein Wert, der keiner Norm unterzuordnen sei.

Die Experten sind sich einig: Vor Beginn jeder Baumaßnahme – unabhängig ob private oder öffentliche Gebäude – sollte eine schadstoffübergreifende Gesamtbewertung erfolgen. Sowohl beim Neubau als auch bei der Sanierung eines Gebäudes wird das Know-How von Innenraumhygienikern und Feuchtemanagern benötigt. Hehres Ziel ist ein Abnahmesiegel, eine Art Gütesiegel für jedes Haus.

Wichtig ist zudem eine private Rechtsschutzversicherung. Ein Bauherr muss das Risiko eines Schimmelschadens absichern können. Gerade im Sinne des Verbraucherschutzes, so dass er bei einem Streitfall rund ums Haus auf Augenhöhe dem Bauunternehmer, Architekten etc. bzw. deren Versicherungen entgegentreten kann.

Der Verbraucherschutz muss stärker und ausführlicher informieren. Die Aufklärung über die gesundheitlichen Risiken von Schimmelpilzbefall in Innenräumen, inklusive der erhöhten Ausfallzeiten von Mitarbeitern, muss ausgeweitet werden. Ebenso die Sensibilisierung für die wirtschaftlichen Risiken, damit sich die Verbraucher über das finanzielle Ausmaß der Sanierung eines schimmelpilzbelasteten Gebäudes im Klaren sind. Kosten, die durch eine schadstoffübergreifende Gesamtbewertung im Vorfeld der Baumaßnahme und das Hinzuziehen von Experten zu vermeiden sind.

Hintergrund
Die Kick-Off-Veranstaltung zum Expertentreffen “Schimmel” fand Anfang Februar im peridomus Institut Dr. Führer statt. Geladen zur fachübergreifenden Diskussion waren ausschließlich Experten aus Dienstleistung, Wirtschaft und Politik.

Die Teilnehmer der Fachveranstaltung waren unter anderem Alexander Hoffmann, Jurist und Mitglied des Deutschen Bundestages, Dr. Bernd Kober, Rechtsanwalt für Bau- und Architektenrecht, Dr. Sonja Stahl, Sachverständige für Schimmelpilze, Jochen Engelhardt, Dipl.-Ing. Architekt und Sachverständiger, Bettina Kronier, Produktmanagerin beim Bundesanzeiger Verlag und Thorsten Lenz, Schimmelhundeführer sowie der Gastgeber Dr. Gerhard Führer. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen und Leiter des peridomus Instituts Dr. Führer.

www.peridomus.de

www.schimmelpilz-forum.de

Dr. Gerhard Führer beschäftigt sich seit seinem Studium der Biologie und Chemie an der Universität in Würzburg mit Schadstoffen in Innenräumen und die praxisnahe Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Unmittelbar nach dem Studium war er in München bei der Gesellschaft für Umwelt und Gesundheit (GSF) in der Umweltforschung tätig. Das von ihm 1993 gegründete Institut Peridomus führt bundesweit \”Innenraumchecks\” zur Klärung und Vermeidung von gebäudebedingten Erkrankungen durch. Er ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen. Im Rahmen seiner Sachverständigentätigkeit zeigt Führer Lösungen für sachgerechte Sanierungen auf. Er ist Ehrenprofessor der Donau-Universität Krems in Österreich und unterrichtet an der dortigen Fakultät \”Bauen und Umwelt\”. Führer ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Mainz und als Dozent u. a. für die Bayerische Architektenkammer tätig. Er ist Herausgeber des Loseblattwerkes \”Schimmelbildung in Gebäuden\”. Neben Veröffentlichungen in verschiedenen Fachmedien zur Schadstoffproblematik initiiert und organisiert Führer Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema \”Schadstoffe in Innenräumen\”.
www.peridomus.de

Firmenkontakt
peridomus Institut Dr. Führer
Dr. Gerhard Führer
Rudolf-Diesel-Straße 1
97267 Himmelstadt
09364 8155410
info@peridomus.de
http://www.peridomus.de

Pressekontakt
Scharf PR – Agentur für Unternehmenskommunikation
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.scharfpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Der Glücksbringer für die Delieta

EINE Handtasche, viele Gesichter und der Talisman

Der Glücksbringer für die Delieta

Der Talisman – für die einen ein unverzichtbarer Begleiter und für die anderen das auf sie aufpassende Accessoire für unterwegs. Wikipedia beschreibt den Talisman als kleinen Gegenstand, oft ein Bild oder Text auf Metall, Stein oder Papier, der allgemein Glück bringen soll und stets am Körper getragen wird. Ein solcher Glücksbringer eignet sich also perfekt für die Handtasche, denn diese haben modebewusste Damen auch immer dabei. Als hübsche Talismane dienen die neuen Buchstaben-Anhänger von Delieta: Mit den kleinen Anhängern stylen Trägerinnen ihre individuelle Damenhandtasche aus Berlin auf und genießen das Glück an ihrer Seite.

Das Handtaschen-Accessoire für den Frühling

Ob als nette Aufmerksamkeit zu Ostern oder einfach als Geschenk an die beste Freundin, so ein tolles Mitbringsel kommt zu jeder Gelegenheit gut an und versüßt so mancher Handtaschenliebhaberin den Tag. Und nicht nur das: An der Delieta sieht das Schmuckstück toll aus und lässt jedes Taschenträgerinnenherz höher schlagen. Mit dem individuellen Anhänger werden die Handtaschen durchgehend von einer besonderen Person begleitet. Zudem ein absoluter Hingucker, gerade für die kommende Zeit, in der die Sonne wieder länger scheint und das modische Zubehör im Licht blitzt und funkelt.

EINE Delieta und viele Designs

Die optimale Frühlingsgefährtin ist die Delieta Mailand Rose. Kombiniert mit einem Alphabetzeichen, trägt diese vor Freude strahlende Tasche die gute Laune immer mit sich. Mit den Delietas ohnehin, denn diese komfortablen Handtaschen aus Berlin müssen nie wieder umgepackt werden. Der Taschenkörper wird einmal befüllt und gewechselt wird dann nach Stimmung oder Anlass nur das Design. Wie das funktioniert? An eine Grundtasche lassen sich mit Druckverschlüssen verschiedene Designs anbringen: dezent, sportlich, gemustert oder klassisch. Die Grundtasche besteht aus Kunstleder, das Innenfutter aus Jacquard-Stoff; Leichtlauf-Reißverschlüsse runden das Qualitätskonzept ab. Über 100 Designs, unterschiedlich lange und farbige Henkel sowie diverse, in der Manufaktur individuell angebrachte Accessoires wie die Buchstabenanhänger machen die Delieta Handtaschen und ihre Trägerinnen einzigartig. Drei verschiedene Modelle stehen zur Wahl: die große Damenhandtasche in Trapezform, die kleinere Handtasche in Trapezform sowie eine softe Umhänge-Variante.

Tolles Geschenk für Taschenliebhaberinnen

Wie wäre es mit der Delieta Lissabon Orangerot für den Muttertag? Passend dazu der Anfangsbuchstabe vom Namen? Wer für den Muttertag ein Präsent mit Format sucht, findet die individuellen Handtaschen von Delieta im Handtaschen Shop oder kauft sie in entspannter Atmosphäre direkt von einer Delieta Beraterin.

Bildquelle: HavelTrend Berlin GmbH & Co. KG

Delieta ist eine Marke der 2012 gegründeten HavelTrend Berlin GmbH & Co. KG mit Sitz in Berlin Spandau. Gründer und Inhaber Karin und Peter Ladzik entwickeln und veredeln die wandelbaren Handtaschen in Berlin. Gefertigt werden die Taschen in Handarbeit unter fairen Bedingungen in der Türkei. Seit Mai 2014 sind Delieta Handtaschen im Onlineshop http://delieta-shop.de sowie über Social Selling durch eigene Delieta Berater erhältlich. Weitere Informationen finden Interessierte unter http://delieta.de.

Firmenkontakt
HavelTrend Berlin GmbH & Co. KG
Peter Ladzik
An der Havelspitze 21
13587 Berlin
040-413096-0
info@delieta.de
http://www.delieta.de

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Claudia Bendrat
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-413096-0
bendrat@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Quelle: pr-gateway.de

Zecken: Impfen schützt vor schlimmen Folgen

Kleiner Pieks mit großer Wirkung

Zecken: Impfen schützt vor schlimmen Folgen

Stuttgart, den 29. Februar 2016 – Zeckenbisse können harmlos verlaufen, denn der Biss an sich ist nicht gefährlich. Die Gefahr liegt jedoch im Speichel der Zecke, der über den Biss ins Blut gelangt. Dieser kann die bakteriellen Erreger der Lyme-Borreliose oder Viren in sich tragen, die die gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) auslösen können. Baden-Württemberg gehört seit Jahren zum FSME-Hochrisikogebiet. Deshalb sind rund um das Thema Zeckenbiss die Aufklärung, die Beratung und die Impfung nach wie vor wichtig, um möglichst breite Bevölkerungsschichten zu schützen.

Auch der Landesapothekerverband Baden-Württemberg (LAV) weist regelmäßig auf das Thema hin, wie Christoph Gulde als Vizepräsident erklärt: “Baden-Württemberg führt bundesweit mit Bayern die Hitliste der Risikogebiete an. Bei uns sind alle Kreise außer dem Bereich um Heilbronn betroffen. Unsere Sensibilisierung für die Impfung wendet sich an alle Menschen, die im Wald unterwegs oder im Grünen aktiv sind. Das können Gartenbesitzer, Freizeitsportler oder Besitzer von Hunden sein. Denn auch Haustiere können Zecken mit in die Wohnungen bringen.”

Gerade die FSME kann erhebliche Komplikationen mit sich bringen. Trotz des medizinischen Fortschritts kann diese Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute auch heute noch tödlich verlaufen. Dennoch wird die Schutzimpfung zu wenig nachgefragt, bedauert Gulde: “Wir haben keine Impfpflicht. Dabei würde eine erhöhte Impfquote das Risiko an Erkrankungen deutlich minimieren. Durch die verhältnismäßig milden Winter vermehren sich auch die Zecken. Die Chancen, auf eine infizierte Zecke zu treffen, werden größer.”

Die FSME macht sich durch Fieber, Erbrechen und Kopfschmerzen bemerkbar – in schlimmen Fällen können neurologische Probleme wie etwa Lähmungen dazukommen. Wer solche Symptome bei sich beobachtet, sollte dies ernst nehmen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Derzeit schützt nur die FSME-Impfung gegen die Erkrankung, weshalb die Krankenkassen in der Regel auch die Kosten für die Impfung übernehmen.

Gegen die Lyme-Borreliose, eine bakterielle Infektionskrankheit, gibt es allerdings keine vorbeugende Impfung. An dieser Infektion, die Nervensystem und Gelenke schädigen kann, erkranken in Deutschland schätzungsweise 40 000 bis 80 000 Menschen pro Jahr neu. Typische Kennzeichen sind flächige Rötungen an der Einstichstelle sowie grippeähnliche Symptome mit Fieber und Schwellungen der Lymphknoten. Sie können innerhalb von vier Wochen nach dem Zeckenbiss auftreten und auch hier sollte bei entsprechenden Zeichen sofort medizinischer Rat eingeholt werden. “Denn die Borreliose ist eine ernstzunehmende Krankheit, die ähnliche Symptome wie die Syphilis oder die Demenz aufweisen kann. Der Krankheitsverlauf kann sich über Jahre hinziehen”, warnt Apotheker Christoph Gulde.

Sein Gesundheitstipp ist deswegen einfach auf den Punkt gebracht: “Schützen Sie sich vorbeugend vor Zeckenbissen, wenn Sie in Ihrer Freizeit viel draußen sind. Das Infektionsrisiko – insgesamt für alle durch Zecken übertragene Krankheiten – kann gemindert werden, indem man sich mit Zecken abwehrenden Sprays oder Lotionen schützt. Zusätzlich kann helle, geschlossene Kleidung und das Vermeiden von unwegsamem Gelände und Unterholz helfen, nicht Opfer eines Zeckenbisses zu werden. Wer in Wald und Wiese unterwegs war, der sollte sich und vor allem auch Kinder sowie die Haustiere nach den Spaziergängen gründlich nach Zecken absuchen. Festgesaugte Tiere sollten sofort mit einer geeigneten Pinzette oder einer speziellen Zeckenzange oder -karte entfernt werden”, so Gulde.

Lesen Sie diese und andere Meldungen auf der Homepage des Landesapothekerverbandes Baden-Württemberg

Der Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. setzt sich für die unabhängige Beratung von Patienten, Gesundheitsprävention und die sichere Abgabe von Arzneimitteln ein. In Baden-Württemberg gibt es rund 2.600 öffentliche Apotheken. Der Verband vertritt die wirtschaftlichen und politischen Interessen seiner Mitglieder. Um das Wohl der Patienten kümmern sich im Land neben den approbierten Apothekerinnen und Apothekern auch rund 15.000 Fachangestellte, überwiegend Frauen, in Voll- oder Teilzeit.

Weitere Informationen unter www.apotheker.de
Jetzt Fan werden: Landesapothekerverband Baden-Württemberg e. V. auf www.facebook.de

Kontakt
Landesapothekerverband Baden-Württemberg
Frank Eickmann
Hölderlinstr. 12
70186 Stuttgart
0711/22334-77
presse@apotheker.de
http://www.apotheker.de

Quelle: pr-gateway.de

ProService informiert: Edelmetalle kaufen!

Barren oder Münzen?

ProService informiert: Edelmetalle kaufen!

Die Frage nach der Zweckmäßigkeit beim Kauf von Edelmetallen in Münzen- oder Barrenform ist ein Streitthema, bei dem selbst Experten selten auf einen Nenner kommen. Da es den Königsweg hierbei nicht zu geben scheint, sollten einige Kriterien beachtet werden.

Münzen sind in verschiedenen Materialien erhältlich. Dabei bestimmt die Seltenheit des Materials maßgeblich den Preis der Münze. Grundsätzlich ist das Prägen von Münzen ein Prozess, der Geld kostet. Ebenso wie die Herstellung von Barren, muss der Aufwand, der zur Herstellung des Barrens oder der Münze entsteht, im Preis berücksichtigt werden. Daher sind analog zum Edelmetall in Barrenform größere Münzen günstiger als kleinere, denn bei größeren Münzen verteilen sich die Kosten besser. Kleinere Münzen haben einen geringeren Materialanteil und damit schlagen die Kosten stärker zu Buche.

Palladium-Münzen gibt es z. B. nur bis zu einer Größe von einer Unze. Palladium ist außerdem sehr selten. Daher werden meist nur sehr geringe Auflagen von Münzen hergestellt. Diese Münzen werden somit eher zu Sammlerobjekten, was der Preisentwicklung dann ein gewisses Eigenleben verleihen könnte. Platin gibt es auch in 2-oz-, 5-oz-, 10-oz- und 1-kg-Münzen. Bei diesem seltenen Metall stellen diese unüblichen Größen eine Rarität dar, was wiederum dazu führen kann, dass Platin-Münzen zu Sammlerobjekten werden. Wer den nüchternen Kauf des Metalls als Anlageobjekt im Auge hat und darüber hinaus auch preisbewusst einkaufen möchte, sollte daher lieber auf das existierende Barrenangebot zurückgreifen. Bei Gold ist das Angebot größer. Hier sollte das Augenmerk auf echte Anlagemünzen gelegt werden, die in Standardgrößen geprägt werden. Einige Goldmünzen, werden von vorn herein als Sammlermünzen angeboten und können sehr klein sein. Diese Münzen sind jedoch keine Anlagemünzen sondern fallen in den Bereich der Numismatik. Bei Silber ist das Verhältnis zwischen Materialpreis und Herstellungskosten derart ungünstig, dass es sich aufgrund des relativ niedrigen Materialpreises kaum lohnt, Münzen zu kaufen und es sich auch erst bei Barrengrößen von über einem Kilogramm lohnt, zu kaufen.

Wer wirtschaftlich denkt, wird wohl eher zu Barrenkäufen neigen und hier das Hauptaugenmerk auf die größtmöglichen Barren legen. Wenn das Kapital nicht für die größtmöglichen Barren ausreicht, kann der Kauf über die ProService eine attraktive Alternative darstellen. Mit der ProService profitiert der Anleger auch mit geringeren Beträgen von den Preisen großer Barren.

Bildquelle: Fotolia, NathalieVanBergen

Die ProService AG ist ein Edelmetallanbieter, der auf Basis der offiziellen Londoner Fixing Kurse Silber, Platin, Palladium und Gold anbietet und verwahrt.
Unsere Kunden geniessen den Vorteil, Edelmetalle ohne Stückelungskosten erwerben zu können.
Zur Verwahrung des physischen Eigentums unserer Kunden nutzen wir eigene Lagerräume in einem Hochsicherheitstresor in der Schweiz.
Dadurch erzielen sie Mehrwertsteuerfreiheit auf alle Edelmetalle.

Darüber hinaus ist der Lagerraum einer externen Zugangskontrolle durch ein Sicherheitsunternehmen unterworfen.

Kontakt
ProService AG
Konstantina Matana
Äulestr. 45
9490 Vaduz
+423 23 00 – 180
presse@proservice.li
http://proservice.li

Quelle: pr-gateway.de

Traffic Einstiegspaket steigert Besucherströme auf Webseiten

Steinach/St. Gallen im Februar 2015 Ohne relevanten Traffic keine interessierten Leser auf Webseiten, Blogs oder Onlineportalen. Nur aus der Masse der Webseitenbesucher heraus entwickeln sich Conversions, aus denen Stammkunden gewonnen werden können.

Traffic Einstiegspaket steigert Besucherströme auf Webseiten

Steinach/St. Gallen im Februar 2015 Ohne relevanten Traffic keine interessierten Leser auf Webseiten, Blogs oder Onlineportalen. Nur aus der Masse der Webseitenbesucher heraus entwickeln sich Conversions, aus denen Stammkunden gewonnen werden können. Details unter http://einstiegspaket.presalesmarketing.com.
Über das Traffic Einstiegspaket werden die Besucherzahlen angekurbelt. Für 595,-EUR inklusive Mehrwertsteuer werden die Leistungen zur Traffic-Steigerung direkt über die Webseite gebucht. Mit enthalten sind Social Linkbuilding sowie eine Verteilung vorhandener Webseiteninhalte via RSS-Feeds.
Beide Komponenten werden durch die Nabenhauer Consulting im Traffic Einstiegspaket angeboten. Inhaber und Unternehmensberater Robert Nabenhauer betont, wie wichtig eine kritische Masse an Webseitenbesuchern für den E-Commerce ist: “Die Konkurrenz im Internet ist vielfältig, für den einzelnen Kunden teilweise kaum zu unterscheiden. Während Sie mit PreSales Marketing daran arbeiten, dass Ihr Unternehmen als Leuchtturm wahrgenommen wird und als Marke in der Branche bekannt ist, sorgt das Traffic Einstiegspaket für erste Besucherströme.” Das wäre auch außerhalb vom E-Commerce, beispielsweise für Dienstleistungsunternehmen, sehr wichtig.
Im PreSales Marketing erfahren Unternehmer, wie sie ihr Unternehmen mittels geschickter Online Marketing Methoden und automatisierter Prozesse als Leuchttürme positionieren. Erfunden und in der Praxis umfassend getestet hat es Robert Nabenhauer selbst. Ursprünglich aus einer anderen Sparte, sattelte er 2010 um und begann, anderen Unternehmer die automatisierte Vertriebsanbahnung näher zu bringen.
Der Zweck dahinter? “Selbst Ihr bestes Verkaufsteam schafft nur eine bestimmte Anzahl von Abschlüssen, wenn die üblichen und meist ungeliebten Routinearbeiten zusätzlich zum Verkaufsgespräch geleistet werden muss. Das demotiviert, die Umsatzzahlen erreichen irgendwann einen Punkt, an dem sie nicht mehr steigen, ohne weitere Kosten durch teures zusätzliches Personal zu verursachen. Ich war selbst an diesem Punkt – und das war ein sehr negatives Erlebnis. Mein Gedanke war: Es muss möglich sein, Routinearbeiten auszulagern und Vertriebswege so zu optimieren, dass es für alle Beteiligten leichter wird.”
Und das wird es. Nabenhauer selbst hat es auf eine 4h-Arbeitswoche gebracht, um operativ in seinem Unternehmen tätig zu sein. Unter anderem dadurch, dass er seine Angebote vor allem im Internet weit gestreut hat, um Besucherströme zu seinem Unternehmensauftritt zu lotsen.
“Für mich ist das recht einfach: Bei einer angenommenen Conversion von 10 Prozent bei 100 Webseitenbesuchern sind es 10 Personen, die beispielsweise einen Kauf abschließen. Haben Sie 1.000 Besucher, sind es bei gleicher Conversion bereits 100 abgeschlossene Verkäufe. Je mehr Besucher auf Ihren Webseiten ankommen, desto eher erreichen Sie die Umsatzzahlen, die Sie anstreben.”
Das Team von Robert Nabenhauer übernimmt die professionelle Verteilung in sozialen Netzwerken und mittels RSS-Feeds. Die Buchung der Dienstleistung erfolgt unter: http://einstiegspaket.presalesmarketing.com/.

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de

 

Urlaub auf der Bio Ranch Zempow

Entspannung und Entschleunigung auf der Bio Ranch

Urlaub auf der Bio Ranch Zempow

Zempow. Stress hat auf der 500 Hektar großen Bio Ranch von Swantje und Wilhelm Schäkel Hausverbot. Wer auf ihren Hof zwischen Wittstock und Rheinsberg kommt, sucht und findet Entspannung. Drei Schwerpunkte hat die Bio Ranch: Seminare, Landurlaub und Angus Fleisch.

Schon beim Seminarangebot dreht sich alles um Ruhe. Mit selbiger soll beim “Low Stress Stockmanship”, dem stressfreien Umgang mit Herdentieren oder in Zempow auch Kuhflüstern genannt, die Kuh intuitiv geführt werden. Das ist beim Herdentier für ein angenehmes und artgerechtes Leben wichtig. Auch Laien können mit der Kuh als Coach bei den Kursen, wie “Kuhkommunkation – Persönlichkeitstraining” und “Kuhflüstern für Feriengäste” teilnehmen. Die Theorie wird im Seminarraum vermittelt, in dem bis zu 30 Personen Platz finden. Rund um das Kuhflüstern organisiert die Bio Ranch zudem weitere Aktivitäten, z.B. Steak-Kurse oder Ranch Challenges. Die große Scheune wird für Betriebsfeiern und auch mal für Scheunenhochzeiten genutzt.
Einmal monatlich lässt Familie Schäkel schlachten und das Fleisch zwei Wochen lang in den Gläsernen Landwerkstätten von Bollewick reifen. Danach wird es in bester handwerklicher Tradition zerlegt und küchenfertig zugeschnitten, Steaks und Braten reifen noch weitere zwei bis vier Wochen. Dann hat das Angusbeef sein volles Aroma. Auf Vorbestellung kann man es einmal im Monat frisch aus der Zerlegung kaufen. Fleisch und Grillwürste sind jederzeit gefrostet im Hofladen erhältlich. Eine besondere Spezialität der Ranch sind die grob gewolften Merguez Bratwürste aus Angus Rind und Gotland Schaf mit Harissa Gewürznote.

Der Klassiker ist seit vielen Jahren der Urlaub auf dem Bauernhof. Die Bio Ranch vermietet Ferienhäuser und Ferienwohnungen, deren Raumklima dank der ökologischen Bauweise mit viel Holz besonders behaglich ist. Scheite für ein abendliches Lagerfeuer liegen stets bereit. Auch eine Sauna steht den Gästen zur Verfügung. Der nächste Badesee liegt drei Kilometer entfernt und ist daher gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Ein kostenloser Bootsverleih für Feriengäste gehört ebenso wie Gutscheine fürs Autokino zum Service. Wanderer und Radfahrer nutzen das Angebot: Camping am Bauernhof. Für Interessierte führt der Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau auf Anfrage über den Hof, zu den Angusrindern und rund um das Dorf Zempow.

Mit den anderen Herdentieren des Biohofes werden ebenfalls Landerlebnisse angeboten. Pferdefreunden bietet die Bio Ranch 20 Pferde, Pony und Esel, einen Reitplatz und Wanderreitwege durch Wald und Wiesen. Die Schafspaziergänge mit den Gotland-Schafen begeistern vor allem Kinder und Familien. Für Kinder veranstaltet das Bio Ranch Team jeweils dienstags in den Schulferien einen Bioerlebnistag. Für Kindergartengruppen gibt es das Angebot “Kitas raus aufs Land”, ein 5-Tagesprogramm als Kitafahrt. Von Mai bis Oktober findet auf der Bio Ranch an jedem Mittwochnachmittag eine Ranch Safari mit anschließendem Barbecue am Lagerfeuer mit eigenen Bioprodukten statt. Weiterhin gibt es einen Kinderspielplatz, einen Lagerfeuerplatz, einen kleinen Fahrradverleih und eine Sauna für die Feriengäste.

In jedem August feiert die Bio Ranch Zempow ihr großes Hoffest. Bei schlechtem Wetter ganz einfach in der großen Scheune, in der bis zu 200 Personen zusammen feiern können. Die Scheune kann auch für Veranstaltungen gebucht werden. Gern bietet das Bio Ranch Team leckere regionale und Bio-Speisen an, die natürlich frisch auf dem Hof zubereitet werden.

Der nächste Badesee liegt drei Kilometer entfernt und ist daher gut mit dem Fahrrad zu erreichen. Ein kostenloser Bootsverleih gehört ebenso wie Gutscheine fürs Autokino zum Service. Der direkt an Zempow vorbeiführende Radweg Tour Brandenburg und zahlreiche Rundwanderwege laden zu Ausflügen in den Naturpark Stechlin-Ruppiner Land ein. Nächste touristische Ziele sind die Schlossinsel Mirow mit dem Drei-Königinnen-Palais (12 km), das Rheinsberger Schloss (23 km) und die Alte Bischofsburg Wittstock (25 km). Im Ort Zempow kann man sich im einLaden mit Bioprodukten versorgen oder leckeren Kuchen genießen.

Kuhflüster Seminare, Traditionelles Angus Fleisch, Urlaub auf der Bio Ranch, Angebote für Wasserfreunde, Camping am Bauernhof, Freizeitangebote auf der Ranch, Angebote für Kindergartengruppen, Hoffest, Führungen, Freizeitangebote in der Umgebung

www.bio-ranch-zempow.de

Landerleben Zempow bietet Urlaub auf dem Lande in ökologischen Ferienhäusern, Bio Angus Beef ab Hof sowie Seminare in den Bereichen: Pferdeflüstern, Kuhflüstern, Low Stress Stockmanship.

Firmenkontakt
Landerleben Zempow GmbH Hofprodukte, Landurlaub, Retreats
Swantje Schäkel
Birkenallee 12
16909 Wittstock/Dosse
033923-76950
sw@zempow.de
http://www.bio-ranch-zempow.de

Pressekontakt
Landerleben Zempow GmbH Hofprodukte, Landurlaub, Retreats
Wilhelm Schäkel
Birkenallee 12
16909 Wittstock/Dosse
033923-76950
ws@zempow.de
http://www.bio-ranch-zempow.de

Quelle: pr-gateway.de

 

XING-Gruppen benötigen Richtlinien – Vorlage erhältlich

XING-Gruppen benötigen Richtlinien - Vorlage erhältlich

Steinach/St. Gallen im Februar 2016 Mit einer Vorlage im E-Book Format liefert die Nabenhauer Consulting fertig ausgestaltete Richtlinien für XING-Gruppen zu freien Verwendung. Das E-Book kann unter http://presalesmarketing-gruppenrichtlinien.com/ für 9,90EUR bestellt werden.
Die Richtlinien sind für die geregelte Kommunikation innerhalb der verschiedenen Gruppen auf dem größten deutschsprachigen Business-Netzwerk gedacht. Kommunikationsregeln haben eine lange Tradition in den verschiedenen Foren und Gruppen, unabhängig von der jeweiligen Plattform. Insbesondere in der Community-Pflege ist es notwendig, ein allgemeingültiges Regelwerk anzulegen, auf dass sich Moderatoren und Administratoren berufen können.
Für XING-Gruppen sind es insbesondere Möglichkeiten der weiteren Kontaktaufnahme beziehungsweise Hinweise auf das Entfernen von Themensträngen, die übersichtlich geregelt sein sollten. Jedes Gruppenmitglied stimmt diesen Bedingungen mit seinem Beitritt zu. “Ein wichtiger Punkt, den Gruppen-Administratoren häufig vernachlässigen. Das kann das Klima in einer fachlichen Gruppe ganz schnell trüben, wenn beispielsweise jemand durch häufige Werbung oder unpassende Themen auffällt” erklärt Unternehmensberater Robert Nabenhauer. Er hat die Vorlagen für die Gruppenrichtlinien entwickelt und in eigenen Gruppen getestet.
Mit dem PreSales Marketing System unterstützt Nabenhauer Unternehmer dabei, zunächst den Vertrieb und letztlich das gesamte Unternehmen auf Autopilot zu stellen. Dabei setzt PreSales Marketing auf eine mehrgleisige Strategie aus Vertriebsoptimierung, der intensiven Kundenbindung und einer automatisierten Neukundenakquise. Gleichzeitig arbeiten die von Nabenhauer gecoachten Unternehmer daran, sich als Experten in ihren Bereichen zu etablieren. Das Gründen einer eigenen XING-Gruppe beziehungsweise der Status als Co-Administrator sind dabei hilfreich. Der Coach Nabenhauer dazu: “Das ergibt automatisch einen Vertrauensvorschuss, mit dem sich wesentlich leichter Kontaktnetzwerk erweitern lassen. Beispielsweise, weil man mit der gleichen Gruppenauswahl bereits Gemeinsamkeiten in den beruflichen Interessen gefunden hat.”
XING ist dabei das von Nabenhauer bevorzugte Business-Netzwerk, wenn es um Interessenten und Kunden im deutschsprachigen Raum geht. “Aber im Grundsatz lassen sich sowohl die Gruppenrichtlinien im E-Book als auch alle PreSales Marketing Strategien auf jedes beliebige Netzwerk anwenden. Der Punkt ist, dass mithilfe der sozialen Medien die Kontaktaufnahme deutlich einfacher geworden ist.” XING sei lediglich ein Tool unter vielen, aber ein sehr hilfreiches. Die gemeinsame Ausrichtung auf rein berufliche Belange gehöre dazu, ebenso die eher formale Ausrichtung der Profile, die eine schnelle Einschätzung der Kontakte erleichtere. “Facebook beispielsweise ist für viele immer noch sehr privat einzustufen, die Profil- und Kontaktmöglichkeiten sind eher eingeschränkt, was berufliche Belange angeht” erklärt Robert Nabenhauer.
Für den Erfolg der automatisierten Vertriebsanbahnung ist es wichtig, zügig ein großes Kontaktnetzwerk aufzubauen und die Kontakte danach intensiv zu pflegen. Ähnlich den Vorlagen für XING-Gruppen stellt die Nabenhauer Consulting weitere Informationsmaterialien parat, mit denen Abläufe automatisiert und Arbeitsschritte vereinfacht werden können.

Nabenhauer Consulting entstand aus der Vision von Gründer Robert Nabenhauer und beschreitet neue Wege in der Beratung. Im Fokus steht die Beratung von Unternehmen, die sich mit umfassenden Konzepten und neuen Wegen für ihren unternehmerischen Erfolg auseinander setzen wollen. Robert Nabenhauer hat sich bereits vielfach als erfolgreicher Buchautor und Unternehmer einen Namen gemacht.

Firmenkontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
08 44 00 01 55
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Pressekontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstr. 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
presse@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Quelle: pr-gateway.de