Scheinselbstständigkeit: Umwandlung von Arbeitsverhältnis in freies Mitarbeiterverhältnis?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Scheinselbstständigkeit: Umwandlung von Arbeitsverhältnis in freies Mitarbeiterverhältnis?

Problem der Scheinselbstständigkeit – tatsächliche Durchführung des Vertragsverhältnisses maßgeblich: Das Problem im Hinblick auf Scheinselbstständigkeit besteht in der Praxis oftmals darin, dass zwar Verträge mit “freien Mitarbeitern” abgeschlossen wurden, tatsächlich die Mitarbeiter aber deutlich stärker eingegliedert werden, als in den Verträgen vorgesehen. Der Vertragsinhalt und die Vertragsbezeichnung in der Gesamtschau sind zunächst Indizien für das Vorliegen eines bestimmten Vertragstyps. In der arbeitsrechtlichen, der sozialversicherungsrechtlichen und auch der finanzgerichtlichen Rechtsprechung kommt es bei Abweichungen der vertraglichen von der tatsächlichen Durchführung des Vertragsverhältnisses aber auf die tatsächliche Durchführung an.

Umwandlung Arbeitsverhältnis in “freies Mitarbeiterverhältnis” und umgekehrt grundsätzlich zulässig: Folge der grundrechtlich geschützten Vertragsfreiheit ist, dass Vertragsinhalte auch einvernehmlich geändert werden können. So kann grundsätzlich ein freies Mitarbeiterverhältnis in ein Arbeitsverhältnis und auch umgekehrt ein Arbeitsverhältnis in ein freies Mitarbeiterverhältnis umgewandelt werden. Allerdings werden die Gerichte, Sozialversicherungsträger und Finanzämter in solchen Fällen noch genauer als sonst prüfen, ob hier nicht tatsächlich nur eine Umbenennung, statt einer Umgestaltung vorliegt. Auch die grundsätzliche Entscheidung des Arbeitgebers, bestimmte Arbeiten künftig statt mit eigenen Arbeitnehmern mit fremden Subunternehmern (freien Mitarbeitern) durchzuführen und infolgedessen die nicht mehr benötigten Arbeitnehmer zu kündigen, wird gerichtlich nur eingeschränkt überprüft.

Wichtige Entscheidung Bundesarbeitsgericht: Bei einer innerbetrieblichen Umstrukturierungsmaßnahme muss es im Hinblick auf betriebsbedingte Kündigungen dem Arbeitgeber überlassen bleiben, wie er sein Unternehmensziel möglichst zweckmäßig und kostengünstig am Markt verfolgt. Dazu gehört auch die Umgestaltung der zugrundeliegenden Vertragsform für die Vertriebsmitarbeiter (freies Mitarbeiterverhältnis statt Arbeitsverhältnis). Es ist Sache des Arbeitnehmers, der die Unwirksamkeit der auf einer solchen Maßnahme beruhenden Kündigung geltend macht, Umstände darzulegen, die die getroffene innerbetriebliche Strukturmaßnahme als offenbar unsachlich, unvernünftig oder willkürlich erscheinen lassen. Zu prüfen bleibt dabei allerdings, ob die Strukturmaßnahme tatsächlich durchgeführt worden ist (BAG, Urteil vom 09. Mai 1996 – 2 AZR 438/95 -, BAGE 83, 127-149, Leitsatz juris).

Bestätigt wurde dieses Urteil durch das so genannte Moskito-Urteil (BAG, Urteil vom 13. März 2008 – 2 AZR 1037/06 -, juris). Hier hat Bundesarbeitsgericht noch einmal klargestellt, dass die unternehmerische Entscheidung, Werbeplakate an Schaltschränken künftig statt durch

Arbeitnehmer durch freie Mitarbeiter (Subunternehmer) durchzuführen, wie jede unternehmerische Entscheidung, die Kündigungen zur Folge hat, nicht auf ihre sachliche Rechtfertigung oder ihre Zweckmäßigkeit zu überprüfen, sondern nur darauf, ob sie offenbar unvernünftig oder willkürlich ist (BAG, Urteil vom 13. März 2008 – 2 AZR 1037/06 -, juris).

Darlegungs- und Beweislast: Im arbeitsgerichtlichen Prozess trägt in der Regel der freie Mitarbeiter, der sich darauf beruft, tatsächlich Arbeitnehmer zu sein, zunächst einmal die Darlegungs- und Beweislast dafür, dass der ursprünglich geschlossene “freie Mitarbeitervertrag” von Anbeginn an oder durch spätere Durchführung ein Arbeitsverhältnis begründet hat. Auch bei Prüfungen durch die Rentenversicherungsträger bzw. Finanzämter wird zunächst von den geschlossenen Verträgen auszugehen sein. Allerdings müssen folgende Besonderheiten berücksichtigt werden: zunächst einmal prüft derjenige, der später auch das Geld erhält, seine eigenen Ansprüche. Im Weiteren hat der Rentenversicherungsträger häufig die freien Mitarbeiter als Zeugen zu Verfügung. Im Ergebnis einer Einstufung als Arbeitnehmer fließen erhebliche Summen zu deren Gunsten in die Rentenkasse und sie erwerben dadurch erheblich Ansprüche.

Fachanwalt Bredereck hilft: Wir vertreten Arbeitgeber, Auftraggeber, Selbstständige und Arbeitnehmer (Scheinselbstständige) deutschlandweit in allen Fragen rund um die Scheinselbstständigkeit. Arbeitgeber beraten wir insbesondere im Zusammenhang mit drohenden oder durchgeführten Prüfungen und bei Klagen des freien Mitarbeiters. Freie Mitarbeiter, die eigentlich Arbeitnehmer sind, vertreten wir bei Statusfeststellungsklagen gegen den Arbeitgeber/Auftraggeber. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter nebenstehender Telefonnummer und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich, ob und wie wir Sie unterstützen können.

Weiterbildung zum Thema Scheinselbstständigkeit: Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck hält deutschlandweit Vorträge zum Thema Scheinselbstständigkeit, rechtssichere Abgrenzung der verschiedenen Vertragstypen, Vermeidung von Haftungsfallen und zu den möglichen Auswirkungen derzeit geplanter gesetzlicher Neuregelungen.

Die nächsten Termine für Vorträge für die Haufe Akademie zum Thema “Scheinselbständigkeit”:

11.2016 München
01.2017 Berlin
02.2017 Frankfurt/Main
03.2017 Hamburg

Nähere Infos sowie die Anmeldung finden Sie unter: www.haufe-akademie.de/w1/27.92

10.8.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Kündigungsschutzklage – welche Kosten werden verursacht?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Kündigungsschutzklage - welche Kosten werden verursacht?

Kündigungsschutzklage zur Sicherung einer Abfindung. Findet das Kündigungsschutzgesetz Anwendung (regelmäßig mehr als zehn Mitarbeiter beim Arbeitgeber), sollten Arbeitnehmer bei Zugang einer Kündigung unbedingt innerhalb von drei Wochen Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht einreichen. Auch wenn das Arbeitsverhältnis nicht mehr zu retten ist oder wenn der Arbeitnehmer überhaupt nicht mehr bei dem Arbeitgeber arbeiten will, eine Abfindung (Regelabfindung ein halbes bis ein Bruttomonatsgehalt pro Beschäftigungsjahr) ist regelmäßig drin.

Kostenrisiko im Verhältnis zu den Abfindungsmöglichkeiten betrachten. Arbeitnehmer, die keine Rechtschutzversicherung haben, scheuen gelegentlich das Kostenrisiko. In der Regel ist das unberechtigt. Wer wirklich kein Geld hat, kann Prozesskostenhilfe beantragen. Alle anderen sollten gut überlegen, ob sie das Geld investieren oder die Chance auf einer Abfindung verstreichen lassen.

Fristlose Kündigung – Vorgehen unbedingt erforderlich. Eine fristlose Kündigung droht neben dem Verlust der Abfindungsmöglichkeiten auch noch eine Sperrzeit durch die Bundesagentur für Arbeit. D.h., dass man für zwölf Wochen kein Arbeitslosengeld bekommt und darüber hinaus in einem Teil des Zeitraums nicht einmal versichert ist. Das wird in jedem Fall eine sehr kostspielige Erfahrung, so dass die Investition in eine Kündigungsschutzklage hier noch sinnvoller als in den übrigen Fällen ist.

Kündigungsschutzklage selbst einreichen? Natürlich kann man eine Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht auch ohne anwaltliche Hilfe erheben. Die Rechtsantragstelle hilft hier auch beim Ausfüllen. Hier besteht allerdings ein nicht unerhebliches Risiko, dass formale Fehler begangen werden, die später nicht repariert werden können. So ist es manchmal selbst für den Anwalt schwierig zu erkennen, welcher Arbeitgeber im jeweiligen Fall sinnvollerweise mit welchen Anträgen verklagt wird. Der Anwalt hat eine Haftpflichtversicherung, wenn er Fehler begeht. Der Arbeitnehmer nicht.

Wie hoch sind die Kosten für eine Kündigungsschutzklage? Die Kosten einer Kündigungsschutzklage bemessen sich nach dem Streitwert. Der Streitwert einer Kündigungsschutzklage wird nach dem Bruttomonatsgehalt des klagenden Arbeitnehmers berechnet. Wer also regelmäßig mehr verdient, hat auch höhere Kosten. Hier sind allerdings auch die Abfindungen deutlich höher. Zu Grunde gelegt wird der dreifache Bruttomonatslohns des gekündigten Arbeitnehmers. Den Bruttolohn ermitteln Sie in dem Sie auf Ihrer Gehaltsbescheinigungen den höchsten monatlichen Betrag auswählen. In der Regel ist dieser auch mit Brutto bzw. Gesamtbrutto oder ähnlich bezeichnet.

Rechenbeispiele für den Streitwert und die dadurch entstehenden Anwaltskosten:

Bruttomonatsgehalt 2000 € = Streitwert einer Kündigungsschutzklage in Höhe von 6000 €. Dabei entstehenden Anwaltskosten in Höhe von 1005,55 € (inklusive 19 % MwSt.). Hinzu kommen Gerichtskosten in Höhe von 272 €. Kostenrisiko gesamt: 1397,55 €.

Bruttomonatsgehalt 4000 € = Streitwert einer Kündigungsschutzklage in Höhe von 12.000 € und die Kosten des Anwalts nach der Gebührentabelle 1588,65 €. Hinzukommen Gerichtskosten in Höhe von 392 €. Kostenrisiko gesamt 1980,65 €.

Kostenerhöhung bei notwendiger Beweisaufnahme sehr selten. Muss das Arbeitsgericht Zeugen vernehmen (sehr selten), sind diese Kosten (Reisekosten des Zeugen etc.) von der unterlegenen Seite zu zahlen. Das gilt auch für Kosten eines Sachverständigengutachtens (noch seltener).

Kostenerhöhung durch Vergleich. Sollten die Parteien den Kündigungsschutzprozess durch einen Abfindungsvergleich beenden, erhöhen sich hierdurch die Anwaltsgebühren weiter. Die Gerichtskosten entfallen in diesem Fall. Ein Vergleich wird regelmäßig nur dann geschlossen, wenn er sich finanziell lohnt. Das kann man sich vorher ausrechnen. Hier müssen einfach von der Abfindung und den sonstigen finanziellen Vergütungen, die entstehenden Kosten abgerechnet werden. Berücksichtigt werden muss dabei immer auch noch, dass der Arbeitnehmer die Anwaltskosten steuerlich geltend machen kann.

Fazit: Kündigungsschutzklage lohnt sich in der Regel. Da die Höhe der erzielten Abfindung regelmäßig ein Vielfaches des Bruttomonatsgehalts beträgt, lohnt sich eine Kündigungsschutzklage nahezu immer.

Deutschlandweite Vertretung von Arbeitnehmern in Kündigungsfällen. Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei Kündigungsschutzklagen gegen ihren Arbeitgeber und erstreiten Abfindungen. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck unter nebenstehender Telefonnummer an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage. Hierbei können Sie auch die Kosten, bzw. das Kostenrisiko im Verhältnis zu der zu erwartenden Abfindung besprechen.

Handbuch Arbeitsrecht der Stiftung Warentest: Wir empfehlen Ihnen das Handbuch Arbeitsrecht der Stiftung Warentest. Die Fachanwälte für Arbeitsrecht Volker Dineiger und Alexander Bredereck haben als Autoren dieses Handbuchs ihre praktischen Kenntnisse aus jahrelanger Tätigkeit im Kündigungsschutzverfahren eingebracht. Das Handbuch ist aus wechselseitiger Arbeitnehmer- und Arbeitgeberperspektive geschrieben.

29.6.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Spezialseite Kündigungsschutzklage für Arbeitnehmer: Hier können Sie prüfen, welche Erfolgsaussichten einer Kündigungsschutzklage in Ihrem Fall bestehen und wie die Aussichten sind, mit einer Kündigungsschutzklage entweder den Bestand des Arbeitsverhältnisses zu sichern oder eine gute Abfindung zu erzielen. Sie finden Formulare für eine Kündigungsschutzklage mit Ausfüllhinweisen. Es folgt eine ausführliche Darstellung des Ablaufs des Kündigungsschutzverfahrens mit Praxistipps für das Verhalten vor dem Arbeitsgericht. Des Weiteren finden Sie ein Muster für einen Aufhebungsvergleich mit typischen Formulierungen und Hinweisen zum Ausfüllen. Sie können zudem auf Muster für Widersprüche gegen Sperrzeitanordnungen der Bundesagentur für Arbeit und Kostenbeispiele zugreifen. Das besondere Angebot: der Onlinecheck für Ihre Kündigung zum Preis von 50 € zuzüglich MwSt.

Das alles hier: www.kuendigungsschutzklage-anwalt.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Urlaub: Was kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer vorschreiben?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht Berlin und Essen.

Urlaub: Was kann der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer vorschreiben?

Urlaubsanspruch des Arbeitnehmers: Wer die Wartezeit von sechs Monaten nach dem Bundesurlaubsgesetz (§ 4 BurlG) durchlaufen hat, erwirbt einen Anspruch auf vollen Jahresurlaub. Das bedeutet bei einer Sechstagewoche einen Urlaubsanspruch von 24 Werktagen, bei einer Fünftagewoche von 20 Tagen. Dabei handelt es sich aber nur um einen Mindestanspruch. Der Arbeitsvertrag kann zum Beispiel auch deutlich mehr Urlaubstage vorsehen.

Arbeitgeber muss Wünsche des Arbeitnehmers berücksichtigen: Die Wünsche des Arbeitnehmers im Hinblick auf den Zeitraum des Urlaubs müssen vom Arbeitgeber berücksichtigt werden. Liegen dringende betriebliche Gründe vor, kann der Arbeitgeber die Urlaubsanfrage aber ablehnen.

Anforderungen an dringende betriebliche Gründe: Hier sind durchaus strenge Anforderungen zu erfüllen. Es muss sich schon um massive Störungen handeln, wie etwa eine dauerhafte Unterbesetzung der Abteilung oder besonders arbeitsintensive Zeiten einer einzelnen Branche. Allein der Umstand, dass sich die begehrte Urlaubszeit mit der anderer Kollegen überschneidet, reicht dagegen nicht aus. Hier müssen zu der Überschneidung dann auch noch dringende betriebliche Belange dazukommen. In diesem Fall ist dann zu beurteilen, welcher Arbeitnehmer im Hinblick auf den Urlaub zu bevorzugen ist. Dabei werden Umstände wie die Erholungsbedürftigkeit des Arbeitnehmers, die zeitlichen Möglichkeiten des Partners und der Kinder sowie der bereits gewährte Urlaub berücksichtigt.

Kein Recht auf Selbstbeurlaubung: Wenn sich der Arbeitgeber weigert, den begehrten Urlaub zu gewähren, können sich Arbeitnehmer nicht einfach selbst beurlauben. Sie müssen stattdessen im Wege einer Klage den Urlaub beim zuständigen Arbeitsgericht durchsetzen. Dabei sind unterschiedliche Klageformen denkbar. Zugestanden wird zum einen eine Klage zur Feststellung, dass innerhalb eines bestimmten Jahres noch eine gewisse Anzahl an Urlaubstagen aussteht. Empfehlenswert ist eine solche Klage nur, wenn aus dem Urteil nur Konsequenzen für die Zukunft abgeleitet werden sollen, da es nicht vollstreckbar ist. Weiterhin wird eine Klage auf Urlaubsgewährung ohne eine bestimmte Zeitangabe durch das Bundesarbeitsgericht zugelassen. Regulär wird auf die Gewährung des Urlaubs zu einem bestimmten Zeitpunkt geklagt. Bei unmittelbar bevorstehendem Urlaub kommt auch ein einstweiliges Verfügungsverfahren in Betracht, jedoch ist dafür die besondere Eilbedürftigkeit darzulegen.

15.8.2016

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei
Bredereck & Willkomm
Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Am Festungsgraben 1
10117 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Indian Summer im Harz

Angeboten so bunt wie das Herbstlaub im relexa hotel Harz-Wald Braunlage!

Indian Summer im Harz

Die Tage werden kürzer, Nebelschwaden füllen die Täler umhüllen die Höhenlagen – jetzt ist es Zeit, sich vom Freizeitstress des Sommers allmählich zu verabschieden, einfach durchzuatmen und die Seele baumeln zu lassen im relexa hotel Harz-Wald in Braunlage.

“Wir werden dieses Jahr einen besonders schönen Herbst haben”, ist sich Wilfried N. Eulderink, Direktor des relexa hotels Harz-Wald, sicher. “Angesichts der oftmals so kühlen Sommertemperaturen haben wir uns einen wundervollen Indian Summer im Harz verdient!”

Nach einer erfolgreichen Sommersaison erwarten er und sein Team die Herbstgäste wie gewohnt mit reizvollen Angeboten. Zudem ist auch die Arrangementbroschüre 2017 gerade neu erschienen, die mit frischen Angeboten aufwartet und verdeutlicht, daß großer Wert darauf auf passende Arrangements gelegt wird, um den Wünschen und Erwartungen der jeweiligen Zielgruppen gerecht zu werden.

Speziell geschnürte Angebote für Alleinerziehende, Wanderer und Biker

So gibt es zum Beispiel speziell geschnürte Aktiv-Pauschalen für Wanderer oder Biker mit angepasstem Leistungspaket oder Arrangements mit bereits im Preis eingeschlossenen Ausflugsleistungen (z.B. Baumwipfel Pfad oder Adventure-Golf).

Ein Herz für Alleinerziehende beweist das neue Arrangement “Single mit Kind”, in dem der immer größer werdenden Nachfrage nach Angeboten für 1 bis 2 Kinder bis 17 Jahre nachgegangen wird.

Für Sparfüchse ist das bewährte Special “Goldener Herbst” (buchbar im November bis kurz vor Weihnachten) mit attraktivem Kinderfestpreis natürlich auch wieder im Angebot.

Nach einem aktiven Tag im Freien sind die entspannenden Wellness- und Gesundheitsangebote, die das relexa hotel Harz-Wald offeriert, ein besonderer Genuss! Eine großzügige Badelandschaft mit drei verschiedenen Saunen, Schwimmbad mit Bewegungsbecken, sowie die Kosmetik- und Massagepraxis stehen zur Verfügung. Und für alle, die sich noch weiter austoben wollen, gibt es eine Kegelbahn, einen Tischtennis-, Billard- und einen Fitnessraum.

Im lichtdurchfluteten Restaurant werden regionale und internationale Speisen angeboten, und für einen stimmungsvollen Tagesausklang trifft man sich an der Lobby Bar zu phantasievollen Cocktails oder einem kühlen Bier.

Direkt am Wurmberg finden Sie eines von den insgesamt 10 relexa Hotels. Das 4**** relexa hotel Harz-Wald in Braunlage ist das ideale Erholungshotel. Hier können Sie in der großen Wellnesslounge (mit Saunen und Pool) relaxen oder werden Sie aktiv. Der Wurmberg lädt zu zahlreichen Aktivitäten zu jeder Jahreszeit ein.

Kontakt
relexa hotel Harz-Wald
Wilfried Eulderink
Karl-Röhrig-Straße 5a
38700 Braunlage
+49 5520 807-0
braunlage@relexa-hotel.de
https://www.relexa-hotel-braunlage.de/

Quelle: pr-gateway.de

Die Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016: Kleine PA, großer Sound

Kleine PA, großer Sound: Unter diesem Motto vermittelt die Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016 in Deutschland, Österreich und der Schweiz wertvolles Wissen für Beschallungs-Einsteiger. Ob Bands, Musiker oder Alleinunterhalter – der Workshop ist perfekt g

Die Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016: Kleine PA, großer Sound

Beschallungs-Profis auf Tournee: Im Rahmen der Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016 finden im Oktober und November Workshops unter dem Motto “kleine PA, großer Sound” statt. Die Veranstaltungen richten sich vor allem an Einsteiger. Insbesondere Bands, Musiker und Alleinunterhalter, die den perfekten Sound für ihre Live-Auftritte selbst einrichten wollen, erfahren Wissenswertes über PA-Audiotechnik.

Beschallungsprofi Gerd Drücker erklärt Mikrofonierung & Live-Sound
Die einzelnen Workshops der Yamaha Pro Audio Road-Tour finden bei ausgewählten Musikhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Während der rund zweistündigen Veranstaltung vermittelt der Live-Sound Experte Gerd Drücker PA-Grundlagen-Wissen. So erklärt er beispielsweise den optimalen Einsatz von EQs und Dynamikeffekten in Live-Situationen. Ein weiterer Punkt ist der Aufbau eines kleinen PA-Systems. Im Mittelpunkt stehen hierbei die beiden kompakten Powermixer EMX7 sowie EMX5 von Yamaha. Darüber hinaus demonstriert Gerd Drücker die kabellose Mikrofonierung mit Line6-Systemen am Beispiel einer akustischen Band. Für maximale Praxisnähe werden all diese Anwendungen in einer simulierten Live-Situation vorgeführt.

Fachbuch als Geschenk, Gewinnspiel mit hochwertiger Audiotechnik
Damit die Teilnehmer das Gelernte weiter vertiefen können, erhält jeder Besucher der Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016 den ultimativen PA-Guide für Einsteiger als Geschenk. Der Yamaha Live Sound Basics Guide enthält wissenswerte Informationen zum Thema Live-Beschallung und ergänzt damit den Workshop perfekt. Zudem verlost Yamaha unter allen Teilnehmern wertvolle Audiotechnik: Erster Preis ist ein Powermixer Yamaha EMX7, der zweite dessen kleiner Bruder EMX5. Der dritte Gewinner kann sich über das kabellose Mikrofonsystem Line6 XD-V55 freuen, der vierte über die Plug&Play-Gitarrenfunkstrecke Line6 Relay G10. Als fünfter Preis winkt der Studiokopfhörer Yamaha HPH-MT7. Die Teilnahmescheine werden auf jeder Veranstaltung verteilt, der Gewinner wird von Yamaha schriftlich benachrichtigt.

Oktober bis November in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Die Yamaha Pro Audio Road-Tour 2016 kommt nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz. Die Termine im Einzelnen:

Deutschland
12. Oktober 2016: München, Just Music, 18:00 Uhr
13. Oktober 2016: Kirstein/Schongau, Musikhaus Kirstein, 18:30 Uhr
14. Oktober 2016: Aiterhofen, Music-Station Piano Werner, 19:00 Uhr
20. Oktober 2016: Sulzbach, Six+Four,19:00 Uhr
21. Oktober 2016: Karlsruhe, Rockshop, 19:00 Uhr
24. Oktober 2016: Gießen, Musikhaus Schoenau, 18:30 Uhr
25. Oktober 2016: Frankfurt, Session, 19:00 Uhr
26. Oktober 2016: Neuss, Musik Studio, 19:00 Uhr
27. Oktober 2016: Bochum, Procenter Music GmbH, 19:00 Uhr
28. Oktober 2016: Köln, Music Store, 16:00 – 18:00 Uhr
31. Oktober 2016: Berlin, Just Music, 18:00 Uhr
01. November 2016: Hamburg, Just Music, 18:00 Uhr
02. November 2016: Hannover, PPC Music, 19:00 Uhr
03. November 2016: Paderborn, Musik Aktiv, 18:30 Uhr
04. November 2016: Dortmund, Just Music, 17:00 Uhr
07. November 2016: Treppendorf, Thomann, 19:00 Uhr
08. November 2016: Hartenstein, Musikhaus Markstein, 19:00 Uhr
09. November 2016: Dresden, Zoundhouse, 18:00 Uhr
10. November 2016: Oschatz, Musikhaus Korn,19:00 Uhr
11. November 2016: Ibbenbüren, Musik Produktiv, 18:30Uhr

Österreich
10. Oktober 2016: Spittal an der Drau, Musik Aktiv, 18:00 Uhr
11. Oktober 2016: Graz, Musik Hammer, 18:30 Uhr

Schweiz
17. Oktober 2016: Rüegsau-Schachen, Pat”s Instrumentenshop, 19:30 Uhr
18. Oktober 2016: Oftringen, Lüscher Musik AG, 19:00 Uhr

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen zur Anmeldung gibt es direkt beim jeweiligen Händler sowie unter: http://de.yamaha.com/de/news_events/commercial_audio/roadtour2016/

Yamaha Music Europe GmbH Firmenprofil
Yamaha ist weltgrößter Hersteller von Musikinstrumenten und einer der führenden Hersteller von Home- und Professional-Audio-Equipment. Das Unternehmen Yamaha wurde vor über 125 Jahren in Japan gegründet. Die Yamaha-Europavertretung, die seit 2009 unter dem Namen Yamaha Music Europe GmbH firmiert, besteht bereits seit 1966 und ist die zentrale europäische Vertriebsorganisation für alle Produktbereiche des Konzerns von Musikinstrumenten über Pro-Audio-Geräte bis hin zu Home-Entertainment-Produkte.
de.yamaha.com

Firmenkontakt
Yamaha Music Europe GmbH
Thorsten Martens
Siemensstraße 22-34
25462 Rellingen
04101/303-0
thorsten.martens@music.yamaha.com
http://de.yamaha.com

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
yamaha@rtfm-pr.de
http://www.rt-fm.com

Quelle: pr-gateway.de

RME präsentiert Fireface UFX+: Neues Referenz-Audio-Interface mit niedriger Latenz, mächtigem DSP und 188 Kanälen per USB 3 oder Thunderbolt™

RME stellt mit dem Fireface UFX+ eine erweiterte Variante des erfolgreichen Audio-Interfaces Fireface UFX vor. Das neue Modell wurde umfassend überarbeitet und ist unter anderem kompatibel mit USB 3 sowie Thunderbolt™.

RME präsentiert Fireface UFX+: Neues Referenz-Audio-Interface mit niedriger Latenz, mächtigem DSP und 188 Kanälen per USB 3 oder Thunderbolt™

Mit dem Fireface UFX+ präsentiert RME das perfekte Herzstück für Mehrspurstudios. Die technisch noch weiter verbesserte Variante des erfolgreichen Fireface UFX kann bis zu 94 Kanäle gleichzeitig aufnehmen und wiedergeben – insgesamt sind also 188 Kanäle verfügbar. Gegenüber dem Vorgänger zeichnet sich das UFX+ durch neue Funktionen, optimierte Schaltungstechnik und aktualisierte Komponenten aus.

Maximale Kompatibilität inklusive USB 3 und Thunderbolt
RME hat das Fireface UFX+ für maximale Flexibilität mit einer Vielzahl an Anschlüssen ausgestattet. So ist das Audio-Interface kompatibel mit USB 3 sowie Thunderbolt. Diese Hochgeschwindigkeitsverbindungen ermöglichen die Übertragung von bis zu 188 Kanälen und können sowohl mit Mac als auch Windows-PC verwendet werden. Auch Thunderbolt Hot-Plugging wird unterstützt, so kann das Fireface UFX+ im laufenden Betrieb an den Computer angeschlossen werden, ohne dass ein Neustart erforderlich ist. Zusätzlich zu den 64 Ein- und Ausgangskanälen über MADI stehen 12 Analoge Line I/Os, 4 digital steuerbare Mic/Inst-Preamps, 2 Kopfhörer-Ausgänge, 1 AES/EBU I/O, 1 Word Clock I/O und 2 MIDI I/Os zur Verfügung. Darüber hinaus können wahlweise 2 ADAT I/Os oder 1 ADAT I/O und 1 optischer SPDIF I/O genutzt werden. Im MADI Split-Modus sind sowohl der optische als auch der koaxiale MADI I/O aktiv, es werden jeweils 32 Kanäle ausgegeben.

Optimierte Schaltungstechnik und leistungsfähiger DSP
Beim Fireface UFX+ kommen eine gegenüber dem Vorgänger noch weiter verbesserte Schaltungstechnik sowie aktualisierte Komponenten wie neueste AD/DA-Wandler zum Einsatz. Dadurch zeichnet es sich durch noch bessere Performance sowie Klangtreue aus und liefert Samplefrequenzen bis 192 kHz. Hinzu kommt die extrem niedrige Latenz und Stabilität, für die Hardware und Treiber von RME bekannt sind. So setzt das Fireface UFX+ als Referenz-Audio-Interface neue Maßstäbe bei Mehrspur-Aufnahmen, Mischen und Mastering. Der noch leistungsstärkere DSP bietet EQ, Dynamikeffekte, Reverb und Echo/Delay für latenzfreies Monitoring.

Umfassende Funktionalität, optionale Fernbedienung
RME hat das Fireface UFX+ für vielseitige Verwendung mit praxisnahen Features ausgestattet. So kommt etwa die SteadyClock™ Technologie zum Einsatz und sorgt für maximale Jitter-Unterdrückung. Dank der verbesserten DURec-Funktionalität lassen sich bis zu 76 Kanäle direkt auf USB-Massenspeicher aufnehmen und abspielen. Sämtliche Einstellungen sind direkt am Gerät verfügbar, so kann beispielsweise ein Live-Konzert ganz ohne Computer aufgezeichnet werden. Audiodateien von USB-Sticks lassen sich jederzeit auf beliebigen Ausgängen abspielen. Das Fireface UFX+ verfügt über ein übersichtliches TFT-Display und einen hochwertigen Lautstärkeregler für die intuitive Bedienung. Optional steht mit der Advanced Remote Control USB auch eine programmierbare Fernbedienung mit 15 frei zuweisbaren Tastern zur Verfügung.

Treiber-Update mit DAW Modus für TotalMix FX
RME feiert in diesem Jahr das 20. Firmenjubiläum und blickt auf eine lange Tradition herausragender Produktpflege zurück. Anlässlich der Veröffentlichung des Fireface UFX+ unterstreicht das deutsche Unternehmen diese Firmenphilosophie mit einem umfassenden Treiber-Update. Dieses bringt unter anderem eine neue Funktionalität für TotalMix FX: Auf vielfachen Kundenwunsch steht ab sofort auch ein alternativer DAW Modus zur Verfügung. Diese vereinfachte Oberfläche richtet sich an Anwender, die alle Routing- und Monitoringaufgaben in ihrer DAW-Software vornehmen. Bei Auswahl des DAW Modus wird TotalMix FX neu gestartet und erscheint als 2-reihige Oberfläche ohne Playback-Reihe sowie ohne Mixerschieberegler in der Eingangsreihe. Das 1:1-Routing ist fest eingestellt, nur Gain, Phantomspeisung (so vorhanden) und die Hardware-Ausgangspegel sind einstellbar.

Verfügbarkeit und Preis
Im Lieferumfang des Fireface UFX+ ist auch die mächtige Misch- und Routing-Software TotalMix FX enthalten. Zudem erhalten Anwender die DIGICheck Software für zuverlässiges Metering und Analyse. Das USB- & Tunderbolt-Audio-Interface RME Fireface UFX+ wird exklusiv durch die Synthax GmbH vertrieben und ist ab Ende August 2016 im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.699,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Das erfolgreiche Fireface UFX ist weiterhin im Fachhandel erhältlich, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.099,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer.

Seit mehr als 20 Jahren vertreibt die Synthax GmbH hochwertige Audiotechnik bekannter Marken in den Ländern Zentraleuropas. Als exklusiver Vertrieb von vielfach prämierten Herstellern wie RME, Ultrasone, Lehmann Audio und Mogami hat sich Synthax sowohl im Pro-Audio- als auch im HiFi-Segment einen guten Namen gemacht. Alle Mitarbeiter des Unternehmens mit Sitz Nahe München verbindet die Leidenschaft für Musik und Technik. Diese Kompetenz und das Engagement sind die Grundlage für professionelle Beratung und hohe Kundenzufriedenheit. Moderne Logistik und ein großer Lagerbestand garantieren zudem kurze Lieferzeiten und machen Synthax zu einem verlässlichen Partner für renommierte Fachhändler und namhafte Unternehmen der Audio-Branche.

Firmenkontakt
Synthax GmbH
Cornelia Kocher
Semmelweisstraße 8
82152 Planegg
089/97 880 38-0
presse@synthax.de
http://www.synthax.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/979220-80
synthax@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Surfen im Garten? Mit devolo dLAN® Powerline das WLAN-Netz bis zum Pool und Grill erweitern

Der Sommer ist da! Jene herrliche Zeit, in der man den Garten und die Terrasse neu entdeckt. Um laue Abende und Wochenenden optimal genießen zu können, fehlt draußen nur noch der perfekte WLAN-Empfang für Tablets, Smartphones, Audio- und Videostreami

Surfen im Garten? Mit devolo dLAN® Powerline das WLAN-Netz bis zum Pool und Grill erweitern

devolo dLAN Powerline – so einfach funktioniert”s
Den ersten devolo dLAN Adapter in eine freie Steckdose stecken und mit dem Router per Ethernetkabel verbinden. Dann den zweiten Adapter im Garten oder auf der Terrasse in eine freie Steckdose, die vor Wasser und Regen geschützt ist, einstecken – Fertig! Jetzt steht eine schnelle und stabile Internetverbindung an der Steckdose im Garten oder auf der Terrasse zur Verfügung. Die praktischen devolo Powerline-Adapter nutzen dabei die Stromleitung wie ein langes Netzwerkkabel und machen so jede Steckdose zum Internetzugang mit perfektem WLAN-Empfang.

WLAN überall – devolo Technologie für mehr Reichweite und Leistung
devolo Powerline-Adapter ermöglichen bei alten wie neuen Kabelstrecken optimale Ergebnisse – im Keller, Wohnzimmer, Dachgeschoss und draußen im Garten. Hierfür kommen in devolo Adaptern eine Reihe von exklusiven und teils patentierten Technologien wie die devolo range+ Technology, WiFi Move, integrierte Netzfilter und auch regelmäßige Firmware-Updates zum Einsatz.

Mit der kostenlosen Software devolo Cockpit lässt sich das devolo Powerline-Netzwerk zudem besonders einfach konfigurieren. Die Einrichtung des Powerline-Netzwerks wird dank der intuitiven Nutzeroberfläche innerhalb weniger Minuten erfolgreich abgeschlossen, so dass dem Surfspaß im Garten nichts mehr im Wege steht.

Surfen im Garten mit devolo Powerline: Preise und Verfügbarkeit
Wer beim Surfen und Streaming im Garten auf Nummer sichergehen will, sollte auf devolo dLAN Adapter der neuesten Generation setzen. Der devolo dLAN 1200+ WiFi ac bietet die derzeit modernste dLAN Powerline Technologie. Das praktische Starter Kit ist im Handel sowie Online erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 189,90 Euro für ein Starter Kit. Für den Einstiegsbereich bietet devolo das dLAN 500 WiFi Starter Paket zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99,90 Euro an. devolo gewährt auf alle Powerline-Adapter drei Jahre Garantie.

Über devolo Consumer Business
devolo Consumer Business bietet innovative wie einfache Lösungen für das moderne, vernetzte Zuhause.

Mit dLAN® Powerline ist devolo das weltweit führende Unternehmen für die Übertragung von Internetsignalen über die hausinterne Stromleitung. Die praktischen Adapter lassen sich ohne Vorkenntnisse installieren und ermöglichen vollen Internetempfang in jedem Raum. Zahlreiche Testsiege und Auszeichnungen sowie über 30 Millionen ausgelieferte Adapter belegen diesen Erfolg.

devolo Home Control ist das einfache Smart Home. Die neue Produktwelt umfasst ein umfangreiches Produktportfolio von Sensoren und Aktoren mit dem jedes Zuhause im Handumdrehen zum Smart Home wird. Gesteuert wird devolo Home Control einfach über mydevolo.com oder per intuitiver App – für mehr Komfort, mehr Sicherheit und zum Energiesparen.

Über devolo
Die devolo AG ist das führende europäische Unternehmen im Markt für Powerline- Kommunikationslösungen. Das Kernprodukt des Unternehmens ist dLAN®, eine Technologie, die flexible Netzwerke über Bestandsverkabelungen wie Strom- oder Koaxialleitungen ermöglicht. Powerline-Lösungen werden sowohl in Privathaushalten als auch im gewerblichen Umfeld eingesetzt und halten Einzug im Bereich zukunftsorientierter Energiedatenverteilung. devolo investiert seine Entwicklungsressourcen in die Verbesserung der dLAN®-Technik durch eigene, patentierte Lösungen. Seit 2009 ist das weltweit operierende Unternehmen Weltmarktführer im Powerline-Segment. Durch nachhaltiges Handeln steht devolo zu seiner Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern und der Natur.

Firmenkontakt
devolo AG
Marcel Schüll
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen
+49 (0) 241-18279-0
+49 (0) 241-18279-299
presse@devolo.de
http://www.devolo.de

Pressekontakt
rtfm | public relations
Marco Albert
Flößaustraße 90
90763 Fürth
+49 (911) 979 220 -80
+49(0)911-979220-90
devolo@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Quelle: pr-gateway.de

Neues Buch-Genre: soziologische Erotik

Ebooks generieren neue, erfrischende Buchtypen – Verpasst der Buchhandel Innovationen?

Neues Buch-Genre: soziologische Erotik

Eine humoristische Jagdfibel

Schummerlicht. Bargeräusche. Ein Mann und eine Frau auf der Jagd. Nun, man redet ja nicht über sowas – außer in Flirt-Ratgebern. Aber den hätten die beiden Protagonisten ohnehin nicht nötig. Sie sind Routiniers in ihrem Revier.

Das gelungene soziologische Experiment zeigt uns diesen Flirt wie auf dem Objektträger. Während sie sich einkreisen, wieder entfernen, taxieren, einschätzen, aneinandergeraten. Es ist wohl besser, dass die beiden nicht wissen, was der andere denkt. Das hindert uns aber nicht an einem unterhaltsamen Blick hinter die Kulissen aus beiden Perspektiven: Eine witzige Enttarnung, spannend und schamlos.

Autorenteam

Kontakt
Autorenteam
M Schmid
Schönriedelstraße 101
86971 Peiting
0151 13917752
rosenschmied@mail.de
http://www.rosenschmied.com

Quelle: pr-gateway.de

Bio-Mineralwasser Landpark Bio-Quelle geht in die erste Klasse.

Heil- und Mineralbrunnen Johann Spielmann beliefert in der kommenden Woche die ersten Klassen in Essen und Dorsten

Bio-Mineralwasser Landpark Bio-Quelle geht in die erste Klasse.

Essener Erstklässler können zum ersten Schultag in der kommenden Woche Landpark Bio-Mineralwasser erhalten. Fünf Essener Grundschulen sind bereits dabei, alle übrigen können bis zum Schulanfang am Mittwoch, dem 24. August, ebenfalls einen Liter Bio-Mineralwasser für jedes neue eingeschulte Kind bestellen – als Geschenk zur Einschulung. Laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung brauchen Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren am Tag 940 Milliliter Flüssigkeit pro Tag.

Das Familienunternehmen Heil- und Mineralbrunnen Johann Spielmann GmbH mit Firmensitz in Essen liefert auf Wunsch allen Grundschulen in Essen für den ersten Schultag die entsprechende Menge Landpark Bio-Quelle an. Grundschulen aus Essen können ihr Interesse über die Verbraucherhotline der Landpark Bio-Quelle, Telefon 02362-95342, anmelden. Landpark Bio-Quelle wird in Dorsten gewonnen und abgefüllt. Die Johann Spielmann GmbH hat Landpark Bio-Quelle nach den Regeln der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser von einer unabhängigen Kontrollstelle zertifizieren lassen. Es handelt sich um ein besonders reines Bio-Mineralwasser, das auch für Säuglingsnahrung geeignet ist.

Weitere Informationen:
Marita Odia, presse@landpark-bioquelle.de, Telefon: 02362-95342
www.landpark-bioquelle.de

Bildquelle: @ Johann Spielmann GmbH

Die Johann Spielmann GmbH ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen. Michael und Sebastian Brodmann führen den Familienbetrieb in vierter und fünfter Generation.
Wir beschäftigen rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter fünf Auszubildende.
Wir wirtschaften nachhaltig und zukunftsorientiert. Unsere internen Unternehmensabläufe lassen wir nach dem internationalen Standard für Umweltmanagementsysteme von unabhängigen Kontrollstellen regelmäßig prüfen (ISO 14001).
Wir haben den Neubau unserer Abfüllung am heutigen Standort im Jahr 2013 eröffnet.
Unsere Produktionsanlagen betreiben wir überwiegend mit erneuerbaren Energien.
Mehrweg-Glasflaschen werden bis zu fünfzig Mal wieder befüllt.
Transportgeräte und Gabelstapler verfügen über elektrische Antriebe.
Unser Fuhrpark besteht ausschließlich aus modernen Fahrzeugen mit niedrigsten Emissionswerten (Euro Klasse 6).

Firmenkontakt
Johann Spielmann GmbH
Alfons Bruglemans
Buerer Straße 368
46282 Dorsten
02362 95342
info@landpark-bioquelle.de
http://www.landpark-bioquelle.de

Pressekontakt
Odia Text+Training
Marita Odia
Montanusstraße 101
51065 Köln
0221-98864312
presse@landpark-bioquelle.de
http://www.odia.de

Quelle: pr-gateway.de

Scharfe Bilder, weiter Farbraum: AOC präsentiert neue 4K-UHD-Displays

Scharfe Bilder, weiter Farbraum: AOC präsentiert neue 4K-UHD-Displays

Amsterdam, 19. August 2016 – Display-Spezialist AOC erweitert seine mehrfach ausgezeichnete 77er-Serie um zwei neue Premium-UHD-Modelle. Mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln bieten die beiden Displays AOC U2777PQU und U3277PWQU mit Bilddiagonalen von 68,6 cm (27″) und 81,2 cm (31,5″) viermal so viele Bildpunkte wie Full-HD-Displays. Damit liefern sie hochdetaillierte Bilder und noch mehr Arbeitsfläche auf dem Desktop, für ein deutliches Plus an Produktivität. Zusätzlich zur hohen Bildqualität stellt AOC mit den Monitoren auch das Wohlbefinden des Anwenders in den Vordergrund. Ergonomische Einstellmöglichkeiten ermöglichen eine gesunde und angenehme Sitzhaltung, und die AOC Flicker-Free-Technologie vermindert das Ermüden der Augen beim Arbeiten.

Hochdetaillierte Bilder in natürlichen Farben
Während der AOC U2777PQU (27″) ein IPS-Panel verwendet, kommt beim AOC U3277PWQU (31.5″) die AMVA-Technologie zum Einsatz. Beide Panels bieten die 4K-UHD-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und das 16:9-Breitbildformat. Die Monitore geben Bilder mit über 1 Milliarde Farben aus (Real 8-bit+FRC) und decken 100 % des sRGB-Farbraums ab. Das AMVA-Panel des AOC U3277PWQU unterstützt sogar 95 % des NTSC-Farbraums, für eine noch bessere Darstellung. Darüber hinaus sorgt die hohe Auflösung für zusätzliche Arbeitsfläche auf dem Bildschirm. Damit können etwa Fotografen und Grafikdesigner bei ihren Bildern viermal so viele Details erkennen, ohne heranzoomen zu müssen. Auch Multitasker, die mehrere Anwendungsfenster parallel verwenden, profitieren vom gewonnenen Platz. Dank weiter Blickwinkel sehen Farben außerdem aus nahezu jeder Sitzposition gleich gut aus. Gamer profitieren darüber hinaus von der kurzen Reaktionszeit der Monitore und können grafisch aufwendige Spiele in feinster 4K-Auflösung genießen.

Komfort und Produktivität
Der AOC U2777PQU und der AOC U3277PWQU überzeugen mit umfangreichen ergonomischen Einstellmöglichkeiten für ein komfortables Anwendungserlebnis. Dazu gehören Höhenverstellbarkeit, Schwenken, 90°-Drehung (Pivot) und eine Kippfunktion, so dass jeder Nutzer eine bequeme und gesunde Sitzposition finden kann, was sich besonders bei längeren Sitzungen bezahlt macht. Die AOC Flicker-Free-Technologie reduziert außerdem Bildschirmflackern und beugt so der Ermüdung der Augen vor. Beide Displays bieten eine breite Vielfalt an Anschlüssen für verschiedene Geräte. Neben DisplayPort, HDMI 2.0, DVI und VGA bringen sie auch einen USB-3.0-Hub für schnelle Datenübertragungen und das schnelle Aufladen von Akkus mobiler Geräte mit. Die PiP- (Picture-in-Picture) und PbP-Funktionen (Picture-by-Picture) machen es außerdem möglich, Inhalte aus verschiedenen Bildquellen gleichzeitig anzuzeigen, entweder als Splitscreen oder als Bild im Bild. Dank 4K-UHD-Auflösung werden dabei beide Bildausschnitte besonders detailliert dargestellt, was noch besseres Multitasking ermöglicht.

Der AOC U2777PQU und der AOC U3277PWQU werden ab September 2016 erhältlich sein. Die UVP liegen bei 649 EUR / CHF 719 und 699 EUR / CHF 759. Wie bei allen seinen Monitoren bieten AOC auch für die neuen Modelle eine dreijährige Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice.

Über AOC
AOC setzt als eine der Top-Monitormarken weltweit mit kreativen Monitor-Konzepten immer wieder signifikante Impulse im Display-Markt. Hohe Qualität, erstklassiger Service, attraktives Design sowie umweltfreundliche und innovative Produkte zu einem fairen Preis sind die Gründe, weshalb immer mehr Verbraucher und Vertriebspartner auf AOC setzen. Die besonders breite Produktpalette an Computer-Displays wurde bereits vielfach ausgezeichnet und konnte im Jahr 2013 über 200 Awards und herausragende Testergebnisse in Europa erzielen. AOC ist ein Tochterunternehmen von TPV Technology Limited, dem weltweit größten Display-Hersteller. Die Firmenzentrale in Amsterdam bedient Märkte in Westeuropa, dem Nahen Osten und Afrika. Eine Niederlassung in Prag ist für Osteuropa und die GUS zuständig. AOC arbeitet mit Hilfe eines Netzwerkes lokaler Verkaufsteams mit allen großen IT-Distributoren und Resellern zusammen.

www.aoc-europe.com

Firmenkontakt
AOC International (Europe) B.V.
Ivilina Boneva
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 20 5046945
Ivilina.Boneva@tpv-tech.com
http://www.aoc-europe.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Peter Link
Rotherstraße 19
1097 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.united.de

Quelle: pr-gateway.de