Outdoor Möbel Fisch-frisch inszeniert

Stuhlfabrik Schnieder stattet Alice Restaurant in Friedrichskoog aus

Outdoor Möbel Fisch-frisch inszeniert

In Alice Restaurant ist alles frisch zubereitet. Die Krabben werden noch hier und nicht in Fernost gepult, Saucen und Suppen sind aus eigener Herstellung. Krabbensuppe, Frikadellen aus 100% Fischfilet und Kartoffelsalat stehen für höchste Qualität – so wie die Outdoor- und Indoor-Möbel von Schnieder in der Restaurant-Erweiterung.

Ursprünglich waren in dem neuen Restaurant-Teil eine geflieste Halle und Aufenthaltsräume für Fischer. Dann wurde der Bereich frisch renoviert und mit Schnieder Möbeln eingerichtet. “Ich habe den Messestand von Schnieder auf der Nordgastro Husum besucht und wusste sofort, dass diese Möbel zu meinen Vorstellungen passen”, freut sich Inhaberin Alice Ritters-Stührk noch heute. Kurze Zeit später besuchte sie Einrichtungsberater Florian Schmidt vor Ort. Gemeinsam entschieden sie die neue Möblierung.

Da der Raum zur Front nur mit einer mobilen Plane abgeschlossen ist, hat er einen ausgeprägten Outdoor-Charakter, wirkt aber wohnlich wie ein abgeschlossener Raum. Daher passte auch die Ergänzung mit den Stühlen “Mika” im skandinavischen Design optimal zum Gesamt-Ensemble. Gut gefällt der Gastronomin, dass die Möbel robust und wertig sind und eine lebendige Oberfläche im Vintage-Look besitzen. Sie werden im Schnieder Werk Lüdinghausen aus langsam wachsender, österreichischer Gebirgstanne gefertigt, die eine sehr dichte Struktur hat und Wind und Wetter trotzt. Der Kommentar vieler Gäste zur Einrichtung: “Das ist ja schmuck”.

Bild und Bildunterschrift:

Wenn ein Traditionsunternehmen der Möbelherstellung mit einem jungen Team in die Zukunft zieht, ist die Richtung schon vorgezeichnet: Qualität. Das Know-how um handwerkliche, hochwertige Herstellung erhält eine neue Dimension: Design. Den Experten von Schnieder ist das Material “Holz” aus Tradition vertraut. Am Standort Lüdinghausen werden noch Leisten gebogen, es wird genutet und gezapft. Handwerk geht einher mit moderner Maschinentechnik. Zu den Kunden des innovativen, 70-köpfigen Teams zählen unter anderem Restaurants, Bäckereien, Hotels, Kantinen und die Szene-Gastronomie. Sie profitieren bei der Beratung von dem kombinierten Wissen von Gastronomie- und Möbelexperten. So entstehen hochwertige, anspruchsvolle und langlebige Lösungen. Mit ihrem Qualitätsanspruch und der konsequenten Fertigung im Münsterland bricht die Stuhlfabrik ganz bewusst eine Lanze für den Produktionsstandort Deutschland. Das flächendeckende Vertriebsnetz in Deutschland und seine Strukturierung mit Regionalbüros garantiert schnell verfügbare Ansprechpartner.

Firmenkontakt
Stuhlfabrik Schnieder GmbH
Christian Hugot
Industriestr. 15
59348 Lüdinghausen
02591-9173.0
christian.hugot@schnieder.com
http://www.schnieder.com

Pressekontakt
Silvia Rütter Kommunikation
Silvia Rütter
Kümper 7
48341 Altenberge
02505-9480925
ja@silvia-ruetter.de
http://www.silvia-ruetter.de

Quelle: pr-gateway.de

Altägyptischer Rahsegler auf dem Biggesee

Abenteurer Dr. Dominique Görlitz setzt am 27. und 28. Segel mit seinem Experimentalfloß

Altägyptischer Rahsegler auf dem Biggesee

Lennestadt-Meggen, 19. August 2016.
Augen machen werden mich Sicherheit die Tausenden Besucher, die sich am Wochenende des 27./28. August am Biggesee befinden – vor allem in der Nähe der Sondener Talbrücke. Der Ägyptenkenner, Experimentalarchäologe und Abenteurer Dr. Dominique Görlitz setzt an beiden Tagen mehrmals Segel auf einem originalgetreuen Nachbau eines altägyptischen Rahseglers. Auf dem antiken Floß können auch interessierte Besucher mitfahren. Anlass der Erkundungsfahrt auf dem Biggesee ist die Ausstellung “Das Cheops-Projekt – Das Eisen der Pharaonen” im Galileo-Park in den Sauerland-Pyramiden. Die Ausstellung wurde von Dominique Görlitz konzipiert und verrät viele alternative Theorien, die der bisherigen Ägyptenforschung teilweise widersprechen.

“Dominique Görlitz muss alles ausprobieren. So tritt er die Beweise für seine oft abenteuerlichen Theorien an. Deswegen hat er auch das ägyptische Gefährt nachgebaut und schon mehrfach für wochenlange Erkundungsfahrten auf Gewässern in ganz Europa genutzt”, verrät Wolfgang Schmidt vom Galileo-Park, der Görlitz ins Sauerland eingeladen hat. Er sei glücklich und stolz, dass das gelungen sei, schließlich erlebten der Biggesee und das Sauerland hier etwas Einmaliges.

Rund um die Fahrten der Dilmun S, so der Name des Rahseglers, gibt es Vorträge über den Bau der Pyramiden, altägyptische Handelswege und die damalige Schifffahrt. “Wir möchten das Event auch in einen historischen und wissenschaftlichen Zusammenhang stellen”, verdeutlicht Görlitz sein vorhaben.

Noch sind nicht alle Details geklärt, die notwendigen behördlichen Genehmigungen liegen aber vor. Auf der Website www.galileo-park.de unter der Rubrik “kommende Veranstaltungen” werden Interessenten immer aktuell über die Fahrt der Dilmun S am 27. und 28. August informiert. Weitere Informationen folgen.

In vier Pyramiden begeistert der Galileo-Park in Lennestadt-Meggen als Wissens- und Rätselpark seine Gäste mit interessanten und außergewöhnlichen Ausstellungen. Auf unterhaltsame und doch anspruchsvolle Art und Weise wird Wissen vermittelt und Interesse an neuen Themen geweckt. Der Galileo-Park präsentiert sowohl wissenschaftliche als auch “rätselhafte” Themen – sachlich, objektiv, offen und wertungsfrei.

Die naturwissenschaftlichen Ausstellungen können ganzjährig in den aufregend gestalteten Pyramiden bewundert werden. Das spielerische Lernen und Ausprobieren für Jung und Alt steht dabei im Zentrum des Parks. Die vielseitigen Räumlichkeiten werden jedoch nicht nur für Ausstellungszwecke genutzt, sondern können auch gemietet werden – für Seminare und Kongresse, Buchlesungen, Trauungen oder Geburtstage. Der Galileo-Park bietet immer den passenden Rahmen, um eine ganz persönliche Veranstaltung unvergesslich werden zu lassen.

Der Galileo-Park liegt weithin sichtbar hoch über dem Lennetal und ist mit seinen vielen Attraktionen ein Ort des Staunens und Wunderns. Er weckt ganz nach dem kontaktfreudigen Wissenschaftler und Querdenker Galileo Galilei das Interesse an Themen und ist Wissenschaftstreffpunkt für Familien, Touristen, Studenten und Geschäftsleute aus dem Sauerland und darüber hinaus.

Weitere Informationen unter www.galileo-park.de.

Firmenkontakt
GALILEO-PARK
Yvonne Hennecke
Sauerland-Pyramiden 4-7
57368 Lennestadt-Meggen
+49 2721 60077-10
yvonne.hennecke@galileo-park.de
http://www.galileo-park.de

Pressekontakt
Spreeforum International GmbH
Falk S. Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
+49 171 2023223
presse@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

Quelle: pr-gateway.de

Jahreswechsel mal anders

Schnieder Reisen bietet zu Silvester außergewöhnliche Bahn-, Schiffs- und Rundreisen an

Jahreswechsel mal anders

Silvesterreisen nach Moskau, Danzig, Warschau und Masuren, an den Baikalsee oder mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Peking finden sich im Angebot des Hamburger Nord- und Osteuropaspezialisten Schnieder Reisen.
Der Hamburger Nord- und Osteuropaspezialist Schnieder Reisen bietet verschiedene Reisen zum Jahreswechsel an. So können Urlauber, die dem hiesigen Silvestertrubel entgehen wollen, zum Beispiel in Moskau, Danzig, Masuren oder am Baikalsee ins neue Jahr feiern. Schnieder Reisen bietet damit Winterreisen in jene Metropolen und Regionen an, die gerade in den Wintermonaten einen ganz besonderen Reiz ausüben. Silvester in einer aufregenden Metropole oder der Weite der sibirischen Landschaft zu erleben ist eine tolle Alternative zum Daheimbleiben.
Ein außergewöhnliches Reiseerlebnis sind die Silvesterreisen “Danzig und Masuren” (ab 980 Euro) bzw. “Warschau und Masuren” (ab 795 Euro), bei denen die Teilnehmer zunächst Danzig bzw. Warschau und im Anschluss die masurischen Seen an Bord der MS Classic Lady erkunden. Bei den Reisen feiern die Urlauber in Danzig bzw. Masuren den Jahreswechsel bei einem Silvestermenü. Drei Nächte an Bord des Schiffes erlauben winterliche Eindrücke in Masuren von der Wasserseite aus.
Wen es noch weiter weg zieht, der kann den Jahreswechsel auch in Sibirien – bei einer Bahnreise mit der Transsibirischen Eisenbahn – begehen. Die 13-tägige Bahnreise “Transsib im Winter” führt von Moskau bis nach Peking und kostet ab 3.840 Euro inkl. Flug, Transfers, Unterkunft mit Vollpension, umfangreichem Besichtigungsprogramm und deutschsprachiger Reiseleitung.
Auch die Abgeschiedenheit des Baikalsees bietet sich für einen Silvesterabend der besonderen Art an: Bei der 9-tägigen Reise “Silvester am Baikalsee” können die Teilnehmer den Winterzauber der sibirischen Weite erleben. Der Jahreswechsel wird auf der Insel Olchon begangen. Die Silvesterreise kostet ab 1.949 Euro inklusive Flug, Transfers, Unterkunft mit Frühstück und deutschsprachiger Reiseleitung.
Wer Silvester wiederum in der größten europäischen Metropole verbringen möchte, der kann “Silvester in Moskau” zum Preis ab 1.099 Euro inkl. Flug und Unterbringung in einem 5-Sterne-Hotel buchen.
Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Bildquelle: Mentis-Foto

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Quelle: pr-gateway.de

Schnieder Reisen: Stilles Venedig im Dezember entdecken

Spaziergänge und Entdeckungen in der Lagunenstadt

Schnieder Reisen: Stilles Venedig im Dezember entdecken

Eine Adventsreise nach Venedig legt der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen auf. Die 5-tägige Reise, die von der Germanistin Dr. Ellen Kirsch begleitet wird, führt die Teilnehmer unter anderem zu den zahlreichen Palazzi der Lagunenstadt, zum Markusplatz, auf die Seufzer- und die Rialto-Brücke und unter anderem zum Gran Teatro La Fenice. Auch zahlreiche Kirchen sowie die jüdische Kultur Venedigs stehen auf dem Programm der Reise. Die Adventsreise in der stillen Jahreszeit wird vom 01.-05.12.2016 mit 13 Teilnehmern durchgeführt und kostet 870 Euro pro Person im Doppelzimmer. Inklusive sind die Lufthansa Fluganreise von Hamburg, 4 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück, eine Vaporetto-Dauerkarte für die Nutzung der Schiffslinien, ein Reisebuch über Venedig und ein ausführliches Besichtigungsprogramm. Übernachtet wird im Hotel Abbazia, einem früheren Kloster der Barfüßer-Karmelitermönche mit einem der seltenen Gärten, mitten im alten Stadtviertel Cannaregio. Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Bildquelle: Rainer Neumann

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Quelle: pr-gateway.de

ARAG Verkehrs-Rechtsschutz Sofort beim Abstandsverstoß

ARAG Verkehrs-Rechtsschutz Sofort beim Abstandsverstoß

Im Straßenverkehr ist stets Aufmerksamkeit und Konzentration gefragt. Trotzdem ist schnell etwas passiert. Damit Sie im Ernstfall nicht alleine dastehen, hilft der neue ARAG Verkehrs-Rechtsschutz Sofort. Nur bei der ARAG können Sie diesen innovativen Rechtsschutz sogar abschließen, wenn das Malheur bereits passiert ist – bis zu drei Monate nach dem Vorfall. Mehr Infos dazu unter www.arag.de. Im Folgenden eine typische Situation, bei der Sie mit dem ARAG Verkehrs-Rechtsschutz Sofort gut beraten sind.

Zu geringer Abstand ist eine Verkehrsordnungswidrigkeit

Sabine L. fährt nach getaner Arbeit nach Hause. Auf der Autobahn überholt sie mit anderen Verkehrsteilnehmern langsamer fahrende Fahrzeuge. Ein paar hundert Meter vor einer Fußgängerbrücke quetscht sich ein Pkw von der rechten Spur vor sie auf die linke Spur.
Kurz drauf wird sie von der Fußgängerbrücke “gefilmt”. Die Bußgeldbehörde wirft ihr vor, sie habe zum Vorderfahrzeug einen zu geringen Sicherheitsabstand eingehalten (weniger als 3/10 des halben Tachowertes). Es ergeht ein Bußgeldbescheid über 240 Euro Buße. Auch drohen der Eintrag von 2 Punkten und ein Fahrverbot von 1 Monat.

Sabine L. sieht dies nicht ein, schließlich konnte sie ja nicht auf das sich “herüberdrängelnde” Fahrzeug auffahren. Ein sehr starkes Bremsen kam wegen der nachfolgenden Fahrzeuge auch nicht in Betracht.
Nun ist guter Rat teuer, da Sabine L. über keine Rechtsschutzversicherung verfügte.
Oder doch?

Als Sabine L. den Vorfall mit ihrem Arbeitgeber bespricht und im Internet nach Lösungen sucht, stoßen sie auf den “ARAG Verkehrs-Rechtsschutz Sofort”. Nach einem Anruf bei der ARAG mit den üblichen Formalitäten wird ein Rechtsanwalt für Sabine L. tätig. Gegen den Bußgeldbescheid legt der Rechtsanwalt Einspruch ein. Auch wird ein Sachverständiger über die ARAG vermittelt. Der Sachverständige kommt zum Ergebnis, dass Sabine L. in der kurzen Zeit nach dem Herüberdrängeln den Abstand nicht vergrößern konnte.

Leider lässt sich die Behörde davon nicht beeindrucken, es kommt zu einem gerichtlichen Verfahren. Nachdem auch das Amtsgericht einen eigenen Sachverständigen beauftragte und Zeugen in der Hauptverhandlung gehört wurden, wurde durch Urteil auf eine Geldbuße von nur noch 100 Euro und der Eintrag eines Punktes entschieden. Das Fahrverbot entfiel, da ohne das herüberdrängelnde Fahrzeug nur eine geringere Abstandsunterschreitung vorlag.

Sabine S. ist mit dem Ausgang des Verfahrens sehr zufrieden. Die ARAG hat für sie Kosten von über 3.250 Euro übernommen.

An Rechtsanwaltskosten fielen etwas mehr als 880 Euro, an eigenen Sachverständigenkosten etwas mehr als 670 Euro und an Gerichtskosten incl. Zeugen und Sachverständigenkosten sowie Gebühren für das Bußgeldverfahren rd. 1.700 Euro an.

Erfahren Sie mehr unter
https://www.arag.de/versicherungen/rechtsschutz/verkehrsrechtsschutz/sofort/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand auch über die leistungsstarken Tochterunternehmen im deutschen Komposit-, Kranken- und Lebensversicherungsgeschäft sowie die internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in 14 weiteren europäischen Ländern und den USA – viele davon auf führenden Positionen in ihrem jeweiligen Rechtsschutzmarkt. Mit 3.800 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von mehr als 1,7 Milliarden EUR.

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50674 Köln
0221-92428215
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Quelle: pr-gateway.de

Schulwechsel von Realschule in Bad Kreuznach

Neue Chancen durch einen Schulwechsel von einer Realschule im Raum Bad Kreuznach

Schulwechsel von Realschule in Bad Kreuznach

BAD KREUZNACH. Es ist das Gefühl, an ihrer bisherigen Realschule oder dem Gymnasium durch die Maschen zu fallen, das Schüler häufig schildern, wenn sie Kontakt mit der Steinhöfel-Wirtschaftsschule aufnehmen. “Viele stören sich an der Intransparenz der Leistungsmessung und fühlen sich nicht gut betreut”, berichtet Studiendirektor i.Pr. Joachim Veigel, der die nach TÜV DIN ISO 29990 zertifizierte, staatlich anerkannte Privatschule mit ihren beiden Standorten in Mainz und Heidesheim leitet. Zum Einzugsgebiet der Steinhöfel Wirtschaftsschule gehört auch der Raum Bad Kreuznach, aus dem bereits viele Schüler durch einen Schulwechsel nach der neunten Klasse von einer Realschule oder einem Gymnasium auf die Privatschule profitiert haben. “Wir können Unterricht individueller gestalten, Lerngruppen kleiner machen und besser auf den Beruf vorbereiten, als dies an staatlichen Realschulen der Fall ist”, schildert der Direktor der privaten Wirtschaftsschule die Vorteile, die sich Schülern dort bieten.

Für Schüler aus dem Raum Bad Kreuznach: Nah am Beruf lernen, Persönlichkeit ausbilden

Schüler, die über einen Schulwechsel zum Beispiel von einer Realschule oder einem Gymnasium im Raum Bad Kreuznach an die private Steinhöfel-Wirtschaftsschule nachdenken, empfiehlt Veigel, einen unverbindlichen Beratungstermin am Standort Mainz oder Heidesheim auszumachen. Regelmäßig bietet die Schule auch einen Tag der offenen Tür an. “Steinhöfelschule – die private Wirtschaftsschule” erfreut sich wie Privatschulen insgesamt steigender Beliebtheit. Im Vergleich zum Schuljahr 1992/93 verzeichnet das statistische Bundesamt im Schuljahr 2012/13 eine Steigerung der Zahl von Privatschulen um 74,8 Prozent.

Schulwechsel im Raum Bad Kreuznach: Von der Realschule auf die Steinhöfelschule-Wirtschaftsschule

Den starken Zulauf erklärt sich Veigel über die Qualitätsmerkmale dieser Schulform. Profile und Schulprogramme, die über den Unterricht hinausgehen, tragen auch an der Steinhöfelschule mit ihren Standorten in Mainz und Heidesheim zu einer hohen Identifikation der Schüler mit der Schule bei. “Wir haben Freiräume und nutzen diese auch aus, gerade was unsere Lernmethoden angeht. Wir beschreiten dabei auch einmal unkonventionelle Wege, denn Lernen soll auch Spaß machen”, erklärt der Rektor.
Individuelle Lernförderung – das ist ein zentrales Anliegen des Konzepts, das die Steinhöfel Wirtschaftsschule verfolgt. Zudem sollen viele praxisbezogene Elemente an der Privatschule dazu beitragen, dass Schüler optimal auf ihren beruflichen Alltag in der Verwaltung oder der Wirtschaft vorbereitet werden.

Bildquelle: © Steinhöfelschule

Lernen kann man besonders gut, wenn man sich auch wohl fühlt. Ob Schulwechsel in die Realschule, Mittlere Reife, FH-Reife, berufsbegleitende Fachhochschulreife oder Abitur – die Steinhöfelschule in Mainz und Heidesheim ist der richtige Ansprechpartner!

Kontakt
Steinhöfelschule
Tina Veigel
Rheinallee 3
55116 Mainz
06131 – 91 20 – 0
06131 – 91 20 – 30
mail@webseite.de
http://www.steinhoefelschule.de

Quelle: pr-gateway.de