Exact KMU Barometer 2016: Preisdruck durch Online-Wettbewerb bleibt große Herausforderung von Händlern

Für 39 Prozent der deutschen kleinen und mittleren Handelsunternehmen ist der Preisdruck durch den Online-Wettbewerb immer noch eine der größten Herausforderungen ihrer Branche, so das Ergebnis der Studie “KMU Barometer 2016″. Allerdings mit sinkender Tendenz: 2015 zählten noch 51 Prozent den Online-Preisdruck zu den größten Herausforderungen. Weitere Top-Herausforderungen sind der internationale Wettbewerb (32 Prozent) und erhöhte regulatorische Vorgaben im Hinblick etwa auf Verpackungen oder Transport (ebenfalls 32 Prozent).

Für die internationale Studie KMU Barometer 2016 wurden rund 2.600 Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Spanien sowie den USA zu Softwarenutzung, Digitalisierung und damit verbundenen Trends befragt.

Die Ergebnisse im Überblick:

– Online-Wettbewerb: Obwohl Online-Wettbewerb für viele Unternehmen eine große Herausforderung darstellt, packen viele dieses Problem nicht aktiv an. Die Gründe sind vielfältig: 32 Prozent gaben an, es gäbe keine klare Nachfrage im Internet. Rund ein Fünftel verfüge über keine definierte Online-Strategie und jedem Fünften fehle das interne Fachwissen. Jedes fünfte Handelsunternehmen glaubt zudem, den Online-Umsatz zu steigern, bringe keinen Vorteil. Insgesamt macht der Online-Umsatz von kleinen und mittleren Händlern in Deutschland 26 Prozent von deren Gesamtumsatz aus. Damit liegt Deutschland genau im internationalen Durchschnitt. Anteilig mehr Umsatz durch Online-Kanäle machen Großbritannien (28 Prozent), die Niederlande (29 Prozent) und die USA (34 Prozent).

– Internationaler Wettbewerb: Neben dem Online-Wettbewerb steigt auch der internationale Wettbewerb. Dieser hat im Vergleich zu 2015 in Deutschland stark zugenommen: Während im vergangenen Jahr nur knapp ein Fünftel internationalen Wettbewerb als Top-Herausforderung angaben, waren es 2016 bereits knapp ein Drittel. Damit liegt Deutschland auch weit über dem internationalen Durchschnitt, in dem er nur für ein Fünftel der Befragten zu den Top-Herausforderungen zählt. Am wenigsten vom internationalen Wettbewerb beeinflusst zeigen sich Großbritannien und die Niederlande, in denen jeweils nur 12 Prozent der Händler davon betroffen sind.

– Wettbewerb durch Direktvertrieb der Hersteller: Der Direktvertrieb durch Hersteller ist im internationalen Durchschnitt die meist genannte Herausforderung: 40 Prozent bestätigten dies, in Großbritannien sogar 50 Prozent und in den USA 45 Prozent. Hierzulande nannte nur ein Viertel der Befragten den Direktvertrieb als Top-Herausforderung. Damit stellt dieser für deutsche Händler eine wesentlich geringere Bedeutung dar als in anderen Ländern.

-Lieferschwierigkeiten: Mehr als drei Viertel der befragten deutschen Händler beklagen zeitweise Lieferschwierigkeiten durch unerwartete Engpässe im Lager. Nur 22 Prozent gaben an, immer pünktlich zu liefern. Immerhin: Dieser Wert liegt sieben Prozentpunkte über dem internationalen Durchschnitt.
Ein weiterer Grund für Lieferschwierigkeiten sind Materialengpässe bei den Lieferanten, die zu Verzögerungen führen. 23 Prozent der deutschen Händler zeigen sich niemals davon betroffen, im Gegensatz zu nur 12 Prozent im internationalen Durchschnitt. Auffällig: In Spanien scheint es eher zur Tagesordnung zu gehören, dass Lieferanten Materialengpässe haben. Dort gaben alle Händler an, zumindest hin und wieder mit diesem Problem konfrontiert zu sein.
Was die Korrektheit der Bestellungen angeht, also dass Bestellung und Lieferung übereinstimmen, ist Deutschland im internationalen Vergleich schlecht positioniert: Hierzulande gaben 83 Prozent an, schon mal Ware zu versenden, die gar nicht bestellt war. International sind dies nur 73 Prozent. Damit liegt Deutschland zusammen mit Großbritannien auf dem letzten Platz.

– Prozessdauer: Rund zwei Drittel der in der Exact-Studie befragten deutschen Händler gaben zudem an, dass die Abwicklung von Bestellungen und Rechnungen gelegentlich so lange dauere, dass der Gewinn fast oder ganz schwinde.

“Die richtigen Stellschrauben zu finden, um zuverlässig, kostengünstig und mit möglichst lukrativen Margen ein Handelsgeschäft zu betreiben, fällt vielen kleinen und mittleren Handelsunternehmen schwer”, weiß Erik van der Meijden, CEO von Exact. “Händler denken oftmals noch zu traditionell. Sie versuchen, ihren eigenen Druck auf ihre Lieferanten zu übertragen oder durch eine ungeeignete Preispolitik die Abverkäufe zu steigern. Statt smart arbeiten sie lieber hart, so das Fazit unserer Studie. Um Kosten und Prozesse in den Griff zu bekommen und effizient mit Kunden und Lieferanten zusammenzuarbeiten, benötigen Unternehmen Transparenz und durchgängige Prozesse. Von der Bestellung bis zur Rechnungsstellung. Vom Lieferanten über den Kunden bis zum Steuerberater. Eine Unternehmenssoftware aus der Cloud bietet ihnen dafür eine kostengünstige und zukunftssichere Plattform.”

Exact entwickelt Business Software für KMU und ihre Buchhaltung. Unsere innovative Technologie ist auf spezifische Geschäftsanforderungen ausgerichtet. Sie bietet einen Überblick über die aktuelle Unternehmenssituation und einen Einblick in die Chancen von morgen.

Exact inspiriert Unternehmen zum Wachstum. Unsere 1.600 Mitarbeiter leben, teilen und unterstützen den Ehrgeiz unserer Kunden. Genau wie sie setzen auch wir uns hohe Ziele. Genau wie sie wollen auch wir eine Vorreiterrolle spielen und kennen die Herausforderungen. Deshalb konzentrieren wir uns auf die kontinuierliche Verbesserung unserer Lösungen und entwickeln Software, damit unsere Kunden aus aller Welt wachsen können.

Exact. Cloud Business Software.

Firmenkontakt
Exact Software Germany GmbH
Eva Lindenberger
Hamburger Allee 2-4
60486 Frankfurt am Main
+49 (0)69 66566-2100
+49 (0)69 66566-2101
eva.lindenberger@exact.com
http://www.exact.com/de

Pressekontakt
SCHWARTZ Public Relations
Thomas Pfannkuch
Sendlinger Straße 42a
80331 München
+49 (0) 89-211 871-41
+49 (0) 89-211 871-50
tp@schwartzpr.de
http://www.schwartzpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Turbolader reinigen mit Revive: schnell, sicher und umweltfreundlich

– neues Mittel nur in den Ansaugtrakt sprühen
– Anwendung dauert 20 Minuten
– Mittel auf Wasserbasis

Turbolader reinigen mit Revive: schnell, sicher und umweltfreundlich

Turbolader kommen inzwischen nicht mehr nur in Dieselmotoren zum Einsatz. Weil immer effizientere Motoren gefragt sind, sind sie mittlerweile auch bei Benzinern mit Direkteinspritzung zu finden. Egal mit welchem Kraftstoff, häufig können hartnäckige Verbrennungsrückstände entstehen, die den Turbolader träge oder sogar unbeweglich machen. Eine Alternative zum teuren und aufwändigen Turbolader-Tausch ist die gründliche Reinigung von Turbolader und Ansaugtrakt. Mit dem neuen Mittel Revive geht das ganz einfach: der Kfz-Profi muss es nur in den Lufteinlassschlauch sprühen und danach den Motor für 20 Minuten laufen lassen. Revive löst die Verbrennungsrückstände, die anschließend zusammen mit den Abgasen entweichen können. Revive greift dabei auf eine spezielle Formel auf Wasserbasis zurück. Das Mittel ist absolut umweltfreundlich.

“Wer schon einmal Leistungsverlust wegen eines trägen Turboladers erlebt hat, weiß, dass das kein Spaß ist”, erläutert Alexander Heinz, Vertriebsleiter bei Revive. “Wenn der Kunde dann in der Werkstatt steht, ist oft guter Rat teuer. Denn auf ihr Auto wegen einer Turbolader-Reparatur verzichten wollen die wenigsten.” Wenn es wirklich die Verbrennungsrückstände sind, die den Turbolader um seine Leistung gebracht haben, kann die einfache Anwendung von Revive sehr gut helfen. Der Einsatz dauert nur etwa 20 Minuten. Danach ist das Auto wieder fahrbereit. Und entfaltet seine volle Leistung.
Gerade bei Fahrzeugen, die häufig im Kurzstreckenbetrieb unterwegs sind, können sich vor allem im Inneren des Turboladers hartnäckige Rußablagerungen bilden, die die Bewegung des Turboladers einschränken. Genau hier hilft Revive. Es verflüssigt die Ablagerungen und bringt sie gemeinsam mit den Abgasen aus dem Motortrakt hinaus. Gleichzeitig sorgt das Mittel dafür, dass der gesamte Ansaugtrakt und der Brennraum gründlich gereinigt werden. Das betroffene Fahrzeug hat danach eine deutlich bessere Leistung als vor dem Defekt.
Neben der einfachen Anwendung zeichnet sich Revive durch einen weiteren Aspekt aus, der in der Werkstatt immer wichtiger wird. Weil seine Formel auf Wasser basiert, ist es besonders umweltfreundlich. Während andere Reinigungsmittel häufig auf einen gefährlichen Chemiecocktail setzen, zeichnet sich Revive durch seine Umweltfreundlichkeit aus. So ist es kein Problem, wenn das Mittel auf den Boden tropft oder in die Kanalisation gelangt. Da sein Hauptbestandteil Wasser ist, fällt es noch nicht einmal unter die Gefahrstoffverordnung.
Im Extremfall können Ruß-Ablagerungen auch dafür sorgen, dass Teile des Flügelrades abbrechen. Liegt ein solcher Defekt am Turbolader vor, kann eine Reinigung natürlich keine Option mehr sein. In vielen anderen Fällen jedoch ist die Anwendung von Revive eine gute Möglichkeit, das Fahrzeug wieder flott zu machen. Mehr über Revive gibt es unter www.turboreiniger.de

Bildquelle: Foto: Revive

Über Revive
Revive ist eine sichere, wasserbasierte, ungiftige und nicht entzündbare Flüssigkeit. Die zugrundeliegende Technologie wurde für die Reinigung und Wartung von Düsentriebwerken bei Flugzeugen, von Turbinen in Kraftwerken sowie von großen Schiffsdieselmotoren entwickelt und kommt nun auch bei Motoren von Kraftfahrzeugen zum Einsatz.
Die Flüssigkeit wird bei laufendem Motor vor dem Turboladereinlass in den Ansaugtrakt des Fahrzeugs gesprüht. Die Revive-Flüssigkeit durchströmt das Motorsystem, verbindet sich mit Ölablagerungen/Verkokungen und reißt einen Teil dieser Ablagerungen aus der Oberfläche mit sich. Diese winzigen, mit Kohlenstoff angereicherten Teilchen werden dann sicher über Katalysatoren und Filter über das Auspuffsystem nach außen getragen.
Durch das Einbringen von Revive-Reinigungsflüssigkeit in drei Schritten werden die mit Kohlenstoff angereicherten Schichten nach und nach abgetragen, was den Motorreinigungsprozess sehr sicher gestaltet.

Firmenkontakt
Revive Turboreiniger
Alexander Heinz
Biedrichstraße 17
61200 Wölfersheim
+49 (0) 6036 989 5057
+49 (0) 6036 9895056
kontakt@reviveturboreiniger.de
http://www.turboreiniger.de

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber Kommunikation
Dr. Frauke Weber
Finkenweg 10
65582 Diez
06432/988613
info@dr-weber-kommunikation.de
http://www.dr-weber-kommunikation.de

Quelle: pr-gateway.de

Im Urlaub Kanufahren: Paddeltouren mit Club Aktiv

Der Spezial-Reiseveranstalter für Seekajakreisen

Der Reiseveranstalter Club Aktiv ist auf Paddeltouren im Seekajak spezialisiert. Auf seiner Homepage bietet das Unternehmen mit Sitz im niedersächsischen Oldenburg eine facettenreiche Auswahl an Kanureisen weltweit. Ob auf den Seychellen oder in Grönland, in der Kvarner Bucht in Kroatien oder in Skandinavien (zum Beispiel in Norwegen, Finnland oder Dänemark): Club Aktiv bietet für alle Wünsche und Bedürfnisse genau die richtigen Kajak-Reisen in den schönsten Revieren weltweit.

Paddeln im Seekajak erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit. Immer mehr Mensche, die noch nie in einem Kanu gesessen haben, planen einen Paddelurlaub. In vielen Regionen an Seen, Flüssen und Küsten hat der Paddelsport mittlerweile eine zentrale Bedeutung für den Tourismus. Und Experten rechnen mit weiterem Wachstum im Segment der Kanureisen.

Die Gründe für die Popularität dieser attraktiven und naturnahen Freizeitaktivität liegen auf der Hand. Paddeln ist einfach. Vom Kind bis zu Senioren kann fast jeder einen Paddelurlaub im Seekajak unternehmen. Die Urlaubsart profitiert somit auch von der demographischen Entwicklung in Deutschland. Gleichzeitig sind Paddelreisen sehr familienfreundlich. Ein Seekajakurlaub kann mit der ganzen Familie, in Gruppen, aber auch ganz alleine betrieben werden. Sogar Hunde können in einem Kanu mitfahren!

Außerdem ist eine Kajaktour ideal, um den Alltag zu entschleunigen. Desweiteren gibt es den Trend zur Naherholung. Immer mehr Urlauber entdecken die heimischen Gefilde für sich. Eine Paddeltour im Kanu bietet die Möglichkeit, die gewohnte Umgebung einmal aus einer ganz neuen Perspektive zu beobachten. Ob an der Elbe, der Weser, dem Rhein, auf der Nordsee und Ostsee oder einem der zahlreichen kleinere Flüsse und Bäche in Deutschland: Fast jeder Deutsche hat ein Gewässer in der Nähe seines Wohnortes, auf dem es sich zu Paddeln lohnt! Und schließlich legen immer mehr Touristen großen Wert auf einen nachhaltigen Urlaub. In den Ferien die Umwelt schonen geht auf Kanutouren besonders gut.

Seit 1996 der Spezial-Reiseveranstalter für Seekajakreisen und Paddeltouren mit Sitz in Oldenburg. Natur nah paddeln. Der Experte für Kanutouren weltweit.

Kontakt
Club Aktiv
Lutz Müller
Donnerschweerstraße 33
26123 Oldenburg
0441–984981
0441–9849810
info@club-aktiv.de
http://www.club-aktiv.de

Quelle: pr-gateway.de

Qualität bringt den Erfolg beim Großen Preis des Mittelstands

Ingenieurbüro Zammit GmbH als Finalist in Düsseldorf ausgezeichnet

Qualität bringt den Erfolg beim Großen Preis des Mittelstands

Qualität und Engagement zahlen sich aus beim “Großen Preis des Mittelstandes”: Die Ingenieurbüro Zammit GmbH ist in Düsseldorf zum Finalisten des renommierten Wirtschaftswettbewerbs gekürt worden. Damit erhält das international tätige Planungsbüro eine Auszeichnung für hervorragende Leistungen und unternehmerische Verantwortung im Mittelstand. Geschäftsführer Jürgen Papenburg nahm den Preis persönlich entgegen und dankte allen Mitarbeitern, Kunden und Partnern, die diese Ehrung ermöglicht haben.

Jährlich vergibt die Oskar-Patzelt-Stiftung die begehrte Auszeichnung, wobei jeweils die Besten von über 4700 Wettbewerbsteilnehmern in einem dreistufigen Auswahlverfahren ermittelt werden. Die Jury bewertet nach fünf Kriterien: wirtschaftliche Gesamtentwicklung, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service und Kundennähe. In allen Bereichen konnte das Ingenieurbüro Zammit überzeugen und wurde als einer von vier Finalisten des Landes Niedersachsen geehrt.

Das 1991 gegründete Ingenieurbüro stellte dabei seinen hohen Qualitätsanspruch bei der Planung in den Mittelpunkt: Auftraggeber aus dem Gewerbe- und Industriebau, der Automobilindustrie, dem Hotelwesen sowie dem Wohnungsbau können bei IB Zammit auf eine hochqualifizierte Fachplanung der gesamten Technischen Gebäudeausrüstung (TGA) bauen. Diese wird von einem kompetenten Team aus Fachingenieuren, Konstrukteuren, Technikern und Meistern mit langjähriger Projekterfahrung durchgeführt.

Gesundes Wachstum ist ein Faktor beim Großen Preis des Mittelstands, und dieses spiegelt sich bei IB Zammit in der Beschäftigtenzahl wider: Allein von 2015 bis heute hat sich die Zahl der Mitarbeiter von 92 auf 143 erhöht! Zusätzlich beschäftigt das Unternehmen acht Auszubildende und ebenso viele Praktikanten und Werkstudenten. Langfristige berufliche Perspektiven für die Mitarbeiter, flache Hierarchien und stets ein offenes Ohr für die Anliegen der Beschäftigten prägen das Betriebsklima. Das gilt sowohl für den Hauptsitz in Hannover als auch für die zehn technischen Büros bundesweit.

Auch im Sozialbereich engagieren sich die Ingenieure und Planer und begehen sprichwörtlich jedes Jahr eine gute Tat. Dazu wählen sie im Team ein aus ihrer Sicht förderungswürdiges Projekt aus und stellen dafür Geld oder Sachspenden zur Verfügung. Auch mit Know-how wird beigetragen: Etwa beim “Raceyard-Formula-Student”-Team Kiel, das IB Zammit schon seit Jahren unterstützt. Hier können Studenten im Bereich Ingenieurwesen ihr Wissen direkt bei Bau von Boliden erproben und direkt mit Sponsoren in Kontakt kommen.

Zammit unterstützt verschiedene Sportprojekte auf regionaler Ebene, wie die Damen-Fußball-Mannschaft BSC Acosta in der Oberliga Niedersachsen-Ost oder die Handball-E-Jugend des FC Victoria Thiede.

Das Ingenieurbüro Zammit ist mit neun technischen Büros und zahlreichen Projektstützpunkten im deutschen Industrie- und Gewerbebau erfolgreich und schafft smarte Immobilien mit exzellentem Knowhow in der Technischen Gebäudeausrüstung. Auch im Ausland ist IB Zammit aktiv, doch die Wiege des Unternehmens steht in Salzgitter.
Qualität als Philosophie begleitet das Unternehmen, seit es 1991 von Tahar Ben Hedi Zammit gegründet wurde. IB Zammit hat alle Leistungen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) im Portfolio.

Kontakt
Ingenieurbüro Zammit GmbH
Christoph Stephan
An der Heerstraße 50
38228 Salzgitter
(05341) 8599 0
(05341) 8599 22
salzgitter@ib-zammit.de
http://www.ib-zammit.de

Quelle: pr-gateway.de

Mehr als 5.000 Besucher in den Türmen von Bautzen

Lebendiges Denkmal 2016 in der Türme-Stadt

Mehr als 5.000 Besucher in den Türmen von Bautzen

Mehr als 5.000 Besucher in den Türmen von Bautzen
Aktion “Lebendiges Denkmal 2016 – der Türmepfad” in Bautzen war ein voller Erfolg

Traditionell gestaltete der Tourismusverein Bautzen-Budyin e.V. auch im Jahr 2016 sein “Lebendiges Denkmal” in Bautzen.
Gemeinsam mit bautzen.info, der Freizeit- und Erlebnisplattform für Bautzen, entwickelte der Tourismusverein den Türmepfad, als Thema für die diesjährige Aktion. Mit mehr als 5.000 Besuchern war der Türmepfad der Publikumsmagnet zum Tag des offenen Denkmals 2016.

Türme, Kultur, und Rätselraten

Der Türmepfad führte entlang der historischen Innenstadtbefestigung von Bautzen, vorbei an 12 Türmen mittelalterlichen Türmen und Basteien. Zehn der Türme waren an diesem Tag für die Besucher geöffnet. Neben traumhaften Aussichten, kraftvollen Turmbläsern und vielerlei kultureller Angebote, wurde die Aktion mit dem Erlebnis-Gewinnspiel “Das Rätsel des Türmepfades” begleitet.

In jedem Turm hatte sich ein Rätsel versteckt, das es zu lösen galt. Wer die Lösung nicht kannte, fand des Rätsels Lösung in jedem Turm kurz unter der Turmspitze. Wer alle Lösungen zu finden wollte, hatte mehr als 800 Treppenstufen zu überwinden. Der Tourismusverein wollte in diesem Jahr mit seiner Aktion zum bundesweit statt findenden “Tag des offenen Denkmals”, auf die große Bedeutung der historischen Wehranlage mit ihren Türmen für Bautzen aufmerksam machen. “Die Aktion Lebendiges Denkmal, am Tag des offenen Denkmals 2016, ist eine besondere Reverenz des Tourismusvereines und seiner Partner an die Bürger unserer Stadt, die sich in Vergangenheit und Gegenwart für den Erhalt unserer Wahrzeichen eingesetzt haben oder diese heute betreuen. Ihnen gilt unser besonderer Dank.”, sagt der Vorsitzende des Tourismusvereines Dietmar Stange.

Entlang des Türmepfades das Lebendige Denkmal 2016 erleben

Der Rundgang zum Tag des offenen Denkmals 2016, sowie das Erlebnis-Gewinnspiel begannen am Lauenturm. Von diesem hat man eine wundervolle Aussicht über die einzigartige Dachlandschaft von Bautzen. Im Bewusstsein, den ältesten Turm mit 136 Stufen bezwungen zu haben, war der Weg zur Röhrscheidtbastei nicht weit. Im Hof der Bastei angekommen, lud der Chor des Sorbischen National Ensembles zu einer musikalischen Pause ein. Danach war noch eine Führung durch die historischen Gemäuer der Röhrscheidtbastei möglich. Der Turmsaal der Röhrscheidtbastei beeindruckte dabei mit einem stilvollen Illuminationskonzept. Nach einer kurzen und informativen Führung, folgte man dem Türmepfad weiter entlang der Mühltorgasse.

Diese endet am Wendischen Kirchhof, wo sich die Alte Wasserkunst hoch über die Spree erhebt. Nach der Besichtigung des Turmes mit seiner Ausstellung und dem technischen Denkmal in den Kellergewölben, konnte man im Turm-Garten bei schönstem Wetter verweilen. Mit kühlen Getränken und frisch gegrillte Würstchen, empfing der “Wasserkünstler” Tilo Rosjat seine Gäste. In direkter Nachbarschaft befindet sich das Mühltor, der kleinste Turm der Stadt. Der Altstadtverein Bautzen e.V. empfing die Besucher in der historisch rekonstruierten Wächterstube mit einer interessanten Ausstellung. Weiter ging es über den Reymannweg vorbei an der Mühlbastei zur Ortenburg, wo der Burgwasserturm auf die Besucher wartete. Er ist das älteste Bauwerk der Burganlage, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Als Besucher des Lebendigen Denkmals hatte man die Chance, den einen oder anderen Mythos im Turm aufzuklären. Nur wenige Schritte waren es über den Burghof, wo der Lions Club Bautzen die Gäste mit Kulinarischem empfing, bis zum Matthiasturm. Von der Aussichtsplattform des rechteckigen Turmes hatte man einen einzigartigen Blick auf den Protschenberg und die Seidau mit der Hammermühle. Entlang der Schlossstraße verläuft der Türmepfad zum Nicolaiturm, der nächsten Station. Nach der Erkundung des Turmes, luden die Mitglieder des Soroptimisten International-Club zu Kaffee und Kuchen, sowie wie einer fruchtig erfrischenden Bowle ein. Entlang der Zwingermauer, gelangte man zur Gerberbastei. In der obersten Ebene des historischen Rundturmes, befindet sich eine liebevoll gestaltete Ausstellung zur Geschichte der Jugendherbergen. In direkter Nachbarschaft zur Gerberbastei befindet sich der Schülerturm. Das Budissiner Marktgesinde empfing die Besucher mit einer Ausstellung zum Sächsischen Jakobsweg.

Wendischer Turm nach fast 20 Jahren wieder geöffnet

Das Highlight des Türmepfades bildete der Wendische Turm. Dieser heute zum Finanzamt Bautzen gehörende Turm, wurde Dank des Amtes seit fast 20 Jahren, für diesen Tag, der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Durch die Treppenhäuser des Finanzamtes gelangte man zum Eingang in den Turm. Von dort erfolgte der Aufstieg über steile Treppen bis zur kleinen Freiplattform. Von dort konnte hatte man eine traumhafte Aussicht über Bautzen, Stausee und die Oberlausitz. Der Türmepfad endete am Reichenturm, welcher auf Grund von Sanierungsmaßnahmen zu diesem Zeitpunkt nicht betretbar war.

Gewinner waren die Besucher des Türmepfades

Mit dem geschichtlichen Bewusstsein und dem Gefühl von gut erhaltener Historie und Tradition umgeben zu sein, hatte man nun auch das “Rätsel des Türmepfades” gelüftet. Die mit dem Lösungswort ausgefüllte Gewinnspielkarte war daraufhin in der Touristeninformation Bautzen-Budyin abgegeben. Um 17:00 Uhr erfolgte die Ziehung der Sieger aus den beinahe 200 abgegebenen Gewinnspielkarten. Die Gewinner des Erlebnis-Gewinnspiels erhielten am Ende tolle Sachpreise im Gesamtwert von 1.000,-EUR.”

Das “Lebendige Denkmal 2016″ war nur der Auftakt zu einer Reihe von Maßnahmen, die Türme von Bautzen touristisch in Wert zu setzen”, berichtet Dietmar Stange. Das nächste Türme-Stadt Event lässt auch nicht lange auf sich warten, am Samstag, dem 15.10.2016 begrüßen die Türmer von Bautzen ihre Besucher zu “Türme-Klang” – dem musikalischen Event in der Türme-Stadt.

azobit hat es sich zur Aufgabe gemacht, Unternehmen bei der Online-Kommunikation zu unterstützen und im Web 3.0 optimal zu positionieren. azobit betreut Unternehmen ganzheitlich, von der Beratung und Umsetzung bis zur Kontrolle und Auswertung der Kommunikationsmaßnahme(n).
Mit dem Social Media Office bietet azobit eine einfache Möglichkeit den Durchblick im World Wide Web zu behalten. Die webbasierte Lösung, ermöglicht ein individuell gestaltbares Social Media Monitoring mit integriertem Alarmsystem, revisionssicherem Social Media Redaktionssystem sowie einfacher Exportfunktionen der Reportings.

Kontakt
azobit GmbH
Michél Walther
Wilthener Strasse 32
02625 Bautzen
+49 3591 272 26 120
+49 3591 272 26 123
info@azobit.com
https://www.azobit.com

Quelle: pr-gateway.de

Im Südwesten Kärntens: Käse-Festival und Bergerlebnis

Wandern, Biken, Gutes genießen und mit Abwechslung ausspannen

Im Südwesten Kärntens: Käse-Festival und Bergerlebnis

September 2016. Hermagor (DiaPrW). Spätsommer und Herbst tauchen die Landschaft im Südwesten Kärntens, in der Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, mit Sonnenauf- und -untergang in magisches Morgen- und Abendlicht. Viele fotografieren, wenn der Gartnerkofel dem Abend zu rot leuchtet und wenn morgens im schon lichten Dunkel die Sonne durch die Berge bricht. September und Oktober, wenn nach und nach der Herbst übers Land zieht, sind besondere Zeiten, um vom Alltag auszuspannen, Feste “mit Genuss” zu erleben und in dieser wundersamen Bergwelt “im tiefen Süden Kärntens” zu wandern oder sich Passendes aus dem Herbstprogramm auszusuchen. Genussvoll und unterhaltsam ist das Käsefestival in Kötschach-Mauthen (www.alles-kaese.at), und im wahrsten Sinne des Wortes “aussichtsreich” sind die Wanderwege.

In den Erlebnisräumen zwischen Karnischen, Gailtaler Alpen und Lienzer Dolomiten wissen Gäste seit jeher die besondere Spätsommer- und Herbstatmosphäre zu schätzen. Ob vom Karnischen Höhenweg oder oben von einem Almweg aus: Wanderer genießen die wundervollen Aussichten. In den Bauerndörfern werden Äpfel und Birnen geerntet, der Almabtrieb ist im Gange, und es stehen noch manche Brauchtumsfeste auf dem Programm. Alles ist ruhiger als im Hochsommer, man sitzt gerne gemütlich zusammen, und vielleicht stimmt in einem Gasthof eine fröhliche Runde eines der Kärntner Lieder an: “Droben auf der Alm …”. Da kommen Gäste und Einheimische schnell ins Gespräch. Es ist die Zeit, um vom Arbeits-Alltag abzuspannen, zu entschleunigen.

Genussreich: Käse-Festival
Neben aller Unterhaltung mit Musik, Trachtenumzug und Aktivitäten für Kinder steht beim 21. Käse-Festival am 24. und 25. September rund ums Rathaus in Kötschach-Mauthen einmal mehr der Genuss im Vordergrund. An den zahlreichen Ständen locken die verschiedensten Schmankerl wie Käse und Spezialitäten von den Almen der Region und von anderen Anbietern. Vertreten ist beispielsweise auch eine Trüffelmanufaktur. Vielleicht verbindet man den Besuch des Festivals mit einer Radtour von der Urlaubsunterkunft aus. Der nahezu ebene Gailtal-Radweg bietet sich auch ideal für Familien an. Natürlich lässt sich noch viel mehr erleben. Einige Almen sind – alles witterungsabhängig – bis Anfang Oktober, wenige auch bis 23. Oktober geöffnet.

Golf, Biken, Wandern: Herbstprogramm
Die Touristiker des Erlebnisraumes Nassfeld-Pressegger See (www.nassfeld.at) haben ein abwechslungsreiches Herbstprogramm geschnürt. Da geht es zum Beispiel zu einem Schnuppertag auf die Golf-Anlage Nassfeld-Golf, und es stehen geführte Wanderungen, Berg- und Bike-Touren auf dem Programm. Mit der +Card PREMIUM ist vieles vergünstigt oder sogar kostenlos wie die Fahrt mit den Nassfeld-Sommer-Bergbahnen wie dem Millennium-Express. Über 140 Unterkunftsbetriebe geben diese “Karte zum Sparen” gratis an ihre Gäste aus! So kann sich jeder seinen Wunschurlaub zusammenstellen: relaxen, aktiv sein, genießen, kurz: wieder “auftanken” für den Alltag.

Mehr Infos und Anfragen im Info & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See, Wulfeniaplatz 1, 9620 Hermagor, Telefon (0043/0/4285 8241), Mail: info@nassfeld.at und im Web zentral für alle Destinationen: www.nlw.at

Foto: Magische Eindrücke: Wandern auf dem Kärntner Nassfeld. (Foto: Zupanc)

Direkter Download über “Tourismus-Medientexte” auf http://www.presseweller.de
Weitere Fotos zu verschiedenen Themen über “Presse” auf www.nassfeld.at

Im Südwesten Kärntens liegt die Urlaubsdestination Nassfeld-Pressegger See, Lesachtal und Weissensee, seit Jahrzehnten bei Urlaubern beliebt. Die schönen Berglandschaften mit Pressegger See, Weissensee und teils verwunschen wirkenden Bergseen, Wander-, Fahrrad- und Mountainbikewege und Golfanlage eröffnen Aktivurlaubern zahlreiche Möglichkeiten. Gleichwohl steht die Destination für Erholung, Familienurlaub und Genuss. Im Winter rückt das Nassfeld in den Blickpunkt. Das bekannte Skigebiet gehört zu den Top-10-Skigebieten Österreichs.
Das PR- und Medienbüro DialogPresseweller veröffentlicht seit über 35 Jahren Reiseberichte und ist im PR-Bereich für Tourismusanbieter tätig.

Firmenkontakt
NLW Tourismus Marketing GmbH
Ingeborg Schnabl
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
0043/0/4285 8241
info@nassfeld.at
http://www.nlw.at

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstraße 8
57074 Siegen
0271 33 46 40
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

LUX* BELLE MARE – MAURITIUS GEWINNT DEN INTERNATIONALEN "HOTEL OF THE YEAR AWARD" DER FOOD AND TRAVEL AWARDS 2016

LUX* BELLE MARE - MAURITIUS GEWINNT DEN INTERNATIONALEN "HOTEL OF THE YEAR AWARD" DER FOOD AND TRAVEL AWARDS 2016

München/Mauritius, 15. September 2016: LUX* Belle Mare hat bei den diesjährigen Food and Travel Reader Awards 2016 die Auszeichnung als “International Hotel of the Year” gewonnen. Die Verleihung fand am Dienstag in London statt.

Das international renommierte Food and Travel Magazin berichtet über die ultimativen Gourmet-Destinationen und die einzigartigen Aromen, die für die Region besonders sind. In den letzten zwei Monaten hat Food and Travel UK seine Leser gebeten, ihre persönlichen Favoriten für Essen, Trinken und Reisen für die diesjährigen Leser-Awards zu nominieren und das LUX* Belle Mare siegte in der Kategorie “International Hotel of the Year”.

Ashish Modak, General Manager des LUX* Belle Mare sagt: “Es ist großartig zu sehen, dass das Talent, die Kreativität und die harte Arbeit unseres Teams anerkannt wird. Das gesamte Team des LUX* Belle Mare hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit seinen Gästen das Leben zu feiern und jeden Moment besonders zu machen. Der Award bestätigt uns darin, dass unsere Bemühungen von den Gästen geschätzt werden.”

Die modernen und hellen Suiten und Villen des LUX* Belle Mare liegen entlang eines malerischen Küstenabschnitts mit kristallklarem Wasser und dem besten Strand der Insel. Das LUX* Belle Mare wurde kürzlich in Kooperation mit der Londoner Designerin Kelly Hoppen umgestaltet, die dem Resort einen neuen und frischen Look gab. Im Herzen des Resorts liegt der größte Pool der Insel und das Restaurant MIXE, ein innovatives Restaurant für alle Gourmets. Die lebhafte Beach Rouge Restaurant-Bar versprüht tagsüber sanfte Lounge-Atmosphäre und abends dynamisches Club-Feeling. Außergewöhnlicher Service findet sich überall im LUX* Belle Mare: von den Baristas im Cafe LUX* bis zu den Experten des Tauch-Shops. Golfer können ihren Schwung auf den drei nahegelegenen Golfplätzen verbessern, während Wassersportler aus Fischen, Tauchen und Bootstouren auswählen. Im Spa sorgen qualifizierte Experten mit Spa- Behandlungen, Yoga und Tai Chi für Entspannung.

LUX* Resorts & Hotels sind eine Kollektion von Premium Resorts und Hotels, die einen anderen Ansatz von Luxus versprechen, der spontan und authentisch ist. Die Resorts sollen die Gäste inspirieren, überraschen und erfreuen, in dem sie unverwechselbare und einfallsreiche Urlaubserlebnisse vermitteln, bei denen die Gäste das Inselleben zelebrieren und unbeschwert das Leben genießen können. Das LUX* Portfolio umfasst: das LUX* Belle Mare, das LUX* Le Morne und das LUX* Grand Gaube, alle auf Mauritius, das LUX* South Ari Atoll, das LUX* Tea Horse Road Lijiang und Benzilan sowie das LUX* Saint Gilles. In einem LUX* Resort zählt jeder Augenblick. Dort wird Gewöhnliches ungewöhnlich. Ein Aufenthalt im LUX* Resort ist eine Auszeit, aus der man gekräftigt und inspiriert wieder dem Alltag begegnen kann. Schlicht statt überladen, frei statt formell, spontan statt berechenbar…die LUX* Resorts sind simpler und frischer und zeigen ein unverwechselbares Konzept. LUX* Resorts gehören zur LUX* Island Resorts Co Ltd, das an der Börse von Mauritius gehandelt wird, und sind eine Tochtergesellschaft von GML (Group Mon Loisir), einem der einflussreichsten Konzerne im Indischen Ozean. Sie gehören zu den Top 100 Firmen auf Mauritius. GML ist in wichtigen Sektoren der Mauritischen Wirtschaft aktiv und hat ein Portfolio von etwa 300 Tochter- und Partnerfirmen. Drei weitere Resorts der Gruppe werden von LUX* gemanagt: das Tamassa, Bel Ombre / Mauritus, das Merville Beach, Grand Baie / Mauritus und das Hotel Le Recif / Ile de La Reunion sowie die Ile des Deux Cocos / Mauritus, ein privates Inselparadies.

Firmenkontakt
LUX* Resorts & Hotels
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
shansen@prco.com
http://www.luxresorts.com.

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Stefanie Hansen
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 0
+49 (0)89 130 121 77
shansen@prco.com
http://www.prco.com/de

Quelle: pr-gateway.de

Ganz klar auf Wachstumskurs

Personalberatungsunternehmen CENTOMO startet von Stuttgart aus neu durch

Stuttgart, September 2016. Michael Zondler war schon lange “heiß” auf Stuttgart. Seit August ist es endlich so weit. Vor sieben Jahren hat der 46-jährige Personalexperte und seine Partner das Beratungsunternehmen CENTOMO http://www.centomo.de als Ein-Mann-Unternehmen aus der Taufe gehoben. Inzwischen beschäftigt CENTOMO zwölf Berater und 50 Interims Manager. “Unser Unternehmen ist ganz klar auf Wachstum ausgerichtet. Das passt hervorragend zu einer dynamischen Region wie Stuttgart. Es wurde langsam Zeit, unsere Zelte in Ludwigsburg und Sindelfingen abzubrechen. In Stuttgart sind wir noch näher an den Kunden, besser erreichbar für potenzielle Kandidaten und noch attraktiver für neue Mitarbeiter, da sich unser Einzugsgebiet durch den Umzug drastisch erweitert”, erläutert Zondler gegenüber dem Stuttgarter Real State Magazin.

90 Prozent seiner Kunden sind Technologieunternehmen, vorwiegend aus dem Automotive Bereich. Auch dies passt bestens zum neuen Standort Stuttgart. Schließlich ist die Schwabenmetropole quasi die Wiege des Automobils. Hier erfand Gottlieb Daimler den ersten motorbetriebenen Wagen. Heute “schaffen weltweit rund 400.000 Mitarbeiter beim Daimler”. Stuttgart ist Stammsitz des Unternehmens und Standort der wichtigsten Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsbereiche. Nicht ohne Grund wirbt die baden-württembergische Landeshauptstadt damit, das bedeutendste Kompetenzzentrum für Mobilität in der Welt zu sein.

“Die Wirtschaft im Süden boomt. Und dieses Wachstum ist kein Strohfeuer, sondern nachhaltig und langfristig. Uns fiel die Entscheidung, hier unternehmerische Wurzeln zu schlagen, daher sehr leicht, da das Umfeld beste Rahmenbedingungen bietet. Besonders interessant ist für uns auch, dass der Anteil hoch qualifizierter Beschäftigter rund 25 Prozent beträgt. Zudem hat Stuttgart mit 73 Prozent die höchste Exportrate aller deutschen Städte. Und mit einer Kaufkraft von über 24.000 Euro pro Einwohner belegt die 600.000 Einwohner-Metropole Platz acht im bundesweiten Vergleich”, so Zondler im Gespräch mit der Zeitschrift.

“Das Geld verschimmelt doch sonst auf der Bank”

Der Personalexperte schlägt den Bogen zur Wohnungswirtschaft. Die hervorragenden Standortfaktoren, die ihn zur Verlagerung seines Unternehmenssitzes nach Stuttgart bewogen hätten, würden für die Immobilienwirtschaft gleichermaßen gelten. “Zurzeit verschimmelt das Geld doch sonst auf der Bank. Ein Ende der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank ist nicht abzusehen. Lebensversicherungen verlieren drastisch an Wert. An diesem Negativtrend wird sich so schnell nichts ändern, weil die Entscheidungen hier vor Ort kaum beeinflussbar sind, sondern in Brüssel oder Frankfurt getroffen werden. Ein Invest in “Betongold” ist eine langfristige und risikoarme Wertanlage”, sagt Zondler.

Den Immobilienstandort Stuttgart sieht Zondler ähnlich wie den Wirtschafts- und Hochtechnologiestandort sehr gut aufgestellt. Prognosen des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) gehen davon aus, dass die Deutschen bis 2020 rund 2,6 Billionen Euro vererben. Dies ist mehr als ein Viertel des Privatvermögens der Deutschen. Im Schnitt kann nach dieser Modellrechnung jeder Erbe mit rund 150.000 Euro rechnen. Gerade in einer reichen Region wie Stuttgart ist mit hohen Erbschaften zu rechnen. Und in der Regel sind Erbschaften, bei denen Immobilien mit im Spiel sind, deutlich wertvoller als andere Erbschaften.

“Für unsere High-Potential-Kunden sind Immobilien daher sehr interessant. Wer eine langfristigere Jobperspektive an einem Standort hat, investiert in Häuser oder Eigentumswohnungen. Doch auch für die Arbeitsnomaden unter unseren IT-Spezialisten, die weltweit agieren, hat eine Investition in Eigentumswohnungen und Häuser als Geldanlage und zum Vermieten natürlich seinen Reiz, der in Zukunft noch größer werden dürfte. Doch jedem würde ich raten, eine solche Investition nicht ohne das Einholen eines Expertenrats zu tätigen. So wie wir bei CENTOMO als Personalexperten Freiberufler und Unternehmen beraten, gibt es solchen Sachverstand selbstverständlich auch in der Immobilienwirtschaft. Wer ein paar Hunderttausend Euro oder noch mehr investieren will, sollte sich nicht auf sein Baugefühl, den Rat des Nachbarn oder die eigene Zeitungslektüre verlassen”, so Zondler zum Real State Magazin.

Zondlers persönliche Vorfreude auf Stuttgart wird auch durch harte Fakten untermauert. Während andere Regionen Deutschland eher in Stagnation verfallen oder sogar auf Schrumpfen programmiert sind, geht”s in Stuttgart steil bergauf. Die wirtschaftlichen Stärken der Region sind herausragend, und die Forschungsschwerpunkte mit den Bereichen Mobilität, Maschinenbau, Lasertechnologie, ITK sowie Umwelt- und Energietechnik sind klar auf Zukunft ausgerichtet. Fast die Hälfte der Forschungs- und Entwicklungskapazität des “Ländle” konzentrieren sich in der Region Stuttgart. Eine reichhaltige und attraktive Kunst- und Kulturszene zieht als weicher Standortfaktor viele Hochqualifizierte an. Nicht unwichtig auch für Arbeitnehmer und “Häuslebesitzer” in der Region: Stuttgart zählt zu den sichersten Metropolen in ganz Europa.

Kein Wunder, dass bei Umfragen über 80 Prozent der Stuttgarter über ihren Wohnort sagen, dass sie gerne hier leben. Die Stuttgarter Lebensqualität schätzen auch Zondler und sein Team. Wenn er es noch etwas mediterraner und sonniger haben will, fliegt er zu Freunden nach Ibiza – seiner Lieblingsinsel.

Das Redaktionsbüro Andreas Schultheis bietet Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Ghostwriting, Manuskripte, Redevorlagen etc. für Unternehmen, Verbände, Politiker.

Kontakt
Andreas Schultheis, Text & Redaktion
Andreas Schultheis
Auf den Hüllen 16
57537 Wissen
01714941647
andreas.schultheis@googlemail.com
http://www.xing.com/profile/Andreas_Schultheis2

Quelle: pr-gateway.de

24AGENCY expandiert deutschlandweit in über 680 Städten

24AGENCY expandiert deutschlandweit in über 680 Städten

24AGENCY (Website) ist in über 680 Städten deutschlandweit die Full-Service-Agentur für Promotion, Event, Messe, Models, Film,TV, Sales-Promotion & Marketing. Eine umfassende Personaldatenbank aus über 7200 Promotern, Sales-Promotern, Verkäufern, Hostessen, Models, Schauspielern, Moderatoren und mehr ermöglicht eine schnelle, kostensparende und unkomplizierte Umsetzung von Werbemaßnahmen für Unternehmen.

Starten Sie kostenlos und unverbindlich auf www.24agency.net Ihre Anfrage. Ob Sie Promoter, Hostessen, Models, oder Sales-Promoter benötigen oder komplette Marketing-Kampagnen aufstellen – wir helfen Ihnen gerne.

Innerhalb von 24 Stunden setzen Sie Promoter, Messehostessen, Eventhostessen, Verkäufer, Sales-Promoter, Models, Darsteller, Schauspieler und mehr für Events, Messen, Sales-Promotion-Aktionen, Film und Fernsehen ein.
Was uns auszeichnet ist die langjährige Expertise in der Personalvermittlung, die Planung und Realisierung zahlreicher Werbekampagnen deutschlandweit und ein faires Preis-/ Leistungsverhältnis, ohne Fahrt- und Übernachtungskosten unseres Promotion-, Event- & Messepersonals.

Unsere Leistungen:
Konzeptionierung, Organisation & Planung, Event-, Messepersonal, Models, Schulung, Outfit, Make-Up, Styling, Equipment, Material, Logistik, Locations und Reporting.

Unsere Branchen:
Promotion: Die Steigerung der Bekanntheit und die Imageoptimierung sind wichtige Ziele. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an.
Events & Messen: Wir konzeptionieren und realisieren bundesweit Event- und Messeeinsätze, die Ihnen ein einzigartiges Ereignis bieten.
Models: Ob in der Werbung oder während einer Produktpräsentation, unsere Models überzeugen Sie und ihr Publikum.
Film & TV: Gerne vermitteln wir Darsteller und Schauspieler für Ihr Projekt.
Sales-Promotion: Produktwerbung und Gewinnmaximierung sind die obersten Ziele jeder Sales-Promotion. Unser Personal besticht durch geschultes Fachwissen.
Marketing: Angepasst an die jeweilige Marktsituation, erstellen unsere kreativen Köpfe eine nach Ihren Bedürfnissen ausgerichtete Marketingstrategie.

Weitere Infos: Website

24AGENCY ist die bundesweite Full-Service-Agentur für Promotion, Event, Messe, Models, Film, TV, Sales-Promotion & Marketing, die sehr schnell, kostensparend und unkompliziert mit über 7.200 Promotern, Sales-Promotern, Verkäufern, Hostessen, Models, Schauspielern, Moderatoren und viel mehr in 680 Städten für Unternehmen Aktionen durchführt – unterstützt mit PRE.FAIL. und 24/7 Service.

Kontakt
24AGENCY
Ünsal Hacibekiroglu
Graf-Adolf-Str. 41
40210 Düsseldorf
0211 924184-09
0211 924184-07
info@24agency.de
http://www.24agency.net

Quelle: pr-gateway.de

Dotshop your Shop!

Dotshop your Shop!

The Shop-Domain is a domain for all shops, an online address for anyone,anywhere with something to sell.

As a short and meaningful Top Level Domain, Internet users will instantly identify a Shop-Domain website as a place where they can shop.

The word “shop” is recognized and understood in many languages and cultures around the world. A Shop-Domain domain name would be a great fit for ecommerce businesses targeting multiple countries. “Shop” is also a great term because of its versatility. As both a noun and a verb, Shop-Domain works equally well as a business identifier or a call to action. As well as being used as a primary address for an ecommerce business it could also be used for promotions such as a summer sale or other special event.

A Shop-Domain is also a great choice for other online businesses including digital content and ecommerce solutions providers as well as the growing B2B ecommerce market. The Shop-Domain is equally relevant for offline shops looking to establish a web presence or offline services.

A Shop-Domain domain name could also be used for product review sites, shopping related blogs or shopping travel guides.

Marc Mueller

http://www.domainregistry.de/shop-domain.html
http://www.domainregistry.de/shop-domains.html

Bildquelle: Geralt

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award “als Best International Domain Registration Firm – Germany”. Beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de