Makeup-Domains – wenn es um Schönheit geht….

Makeup-Domains - wenn es um Schönheit geht....

Wenn Sie eine Frau sind, dann kennen Sie L’Oréal. Wenn Sie ein Mann sind, dann haben Sie sicherlich mitbekommen, daß die schönsten Schauspielerinnen und Models für L’ Oréal Werbung machen. Ob Frau oder Mann: Sie haben jetzt die Gelegenheit ein neues Produkt von L’ Oréal zu erwerben: Makeup-Domains.

Was ist die Aufgabe der Makeup-Domains?

“”The mission and purpose of the TLD is first and foremost to promote the beauty, makeup and cosmetics segments, through meaningful engagement with manufacturers, beauty enthusiasts, consumers, and retailers, using a domain space intended for use by individuals and/or companies within or associated with the various industries that provide, utilize, or bear a recognizable connection to makeup and cosmetic products and/or services.”

Die Sunrise Period der Makeup-Domains startet am 22. September. Sie geht bis zum 31. Oktober. In der Sunrise-Period können Markeninhaber die ihrer Marke entsprechende Domain bevorzugt registrieren.

Die Early Access Period startet am 1. November und geht bis zum 7. November. Die General Availability beginnt am 7. November.

Mark Müller

http://www.domainregistry.de/makeup-domains.html
http://www.domainregistry.de/makeup-domain.html

Bildquelle: Heikelr

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award “als Best International Domain Registration Firm – Germany”. Beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim “Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016″ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nomierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Quelle: pr-gateway.de

Logistik. Real oder Digital?

Logistik. Real oder Digital?

Prof. Dr. Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesvereinigung Logistik war der prominente Keynote-Redner auf der Veranstaltung des Zukunfts.Kreis.GT zum Thema Logistikprozesse der Zukunft am 14. September im Hörmann Forum in Steinhagen.

Welche Chancen und Herausforderungen sich durch die digitale Transformation konkret für die Logistik im Kreis Gütersloh ergeben, darüber diskutierten anschließend Thomas Leitner, Director Mail Order Pharmacy bei arvato Healthcare, Dr. Stefan Schwinning, Leiter des Zentralbereichs Distributionslogistik International bei der Miele & Cie. KG und Andre Theilmeier, Geschäftsführender Gesellschafter der Frankenfeld Logistikgruppe, Verl. Gemeinsamer Tenor: Mehr Digitalisierung lässt Wertschöpfungsketten zukünftig schneller und präziser auf veränderte Marktbedingungen und Kundenverhalten reagieren, die Logistik, nach Automobilindustrie und Handel der drittstärkste Wirtschaftsbereich in Deutschland, wird auch in Ostwestfalen weiter an Bedeutung gewinnen.

“Wer digitale Vorteile nutzen möchte, der muss aber auch analog denken,” sagte A. Theilmeier und fügte hinzu, “auch in einer Industrie 4.0 brauchen Produzenten und Händler real analoge Logistikqualität, deshalb sagen wir: Real und Digital!”

120 Gäste sorgten für eine rege Diskussion und einen intensiven fachübergreifenden Austausch, die pro Wirtschaft GT Veranstaltung zeigte, wie sehr das Thema digitaler Wandel Experten und Praktiker derzeit gleichermaßen interessiert.

Die Frankenfeld Logistikgruppe mit Hauptsitz im Kreis Gütersloh ist ein inhabergeführter, mittelständischer Spezialist für Transport-, Produktions- und Lagerlogistik mit umfassenden Lösungen bis hin zu komplexen Automotive Prozessen. Frankenfeld hilft Verladern, ihre Logistik zukunftssicher aufzusetzen und Wettbewerbsvorteile zu realisieren. Regionale und internationale Kunden profitieren von einer europaweiten Netzwerkanbindung sowie dem engagierten Logistikservice.

1974 gestartet, beschäftigt Frankenfeld heute an mehreren Standorten rund 140 Mitarbeiter, ist mehrfach zertifiziert und als AEOF tätig. Effiziente Strukturen – geplant und gesteuert durch intelligente IT – sorgen heute unter anderem für nachhaltige VMI Lösungen.

Frankenfeld betreut hauptsächlich die Branchen Automotive, Konsumgüterindustrie, Maschinenbau, Sicherheitstechnik und Kunststoffgranulate.

www.frankenfeld.de

Firmenkontakt
Frankenfeld Spedition GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
02234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Pressekontakt
HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
02234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Quelle: pr-gateway.de

Goldener Herbst im Baltikum

Schnieder Reisen bietet für den Herbst noch Radreisen durch das Baltikum an

Goldener Herbst im Baltikum

Der Herbst ist eine hervorragende Zeit für Aktivreisen und so bietet der Reiseveranstalter Schnieder Reisen noch einige individuelle Radreisen durch Estland, Lettland und Litauen an. Die Radurlauber profitieren von den günstigen Preisen der Nebensaison.
Der Herbst ist eine ideale Zeit für Radreisen: Die Tage sind nicht mehr zu heiß, touristische Hotspots sind nicht überlaufen und die Reisenden können von den günstigen Preisen der Nebensaison profitieren. Der Reiseveranstalter und Radreise-Spezialist Schnieder Reisen führt in seinem Programm einige individuelle Radreisen im Baltikum, die noch für September und Oktober buchbar sind.
Die Radreise “Kurische Nehrung und Memelland per Rad individuell” kostet zum Beispiel bei Abreise im September und Oktober ab 589 Euro inklusive Fähranreise, Unterkunft und Kartenmaterial. Stationen sind Klaipeda, Palanga, Nida und die Kurische Nehrung sowie das Memelland. Die Tagesetappen sind nicht länger als 60 Kilometer, sodass die Baltikum-Reise auch für weniger geübte Radler gut zu schaffen ist. Die 10-tägige Radreise wird mit den eigenen Rädern gefahren, die dank der Fähranreise problemlos mitgenommen werden können. Alternativ sind Leihfahrräder zubuchbar.
Ein Klassiker im Programm ist die Radreise “Memel, Königsberg, Danzig”, die an 13 Tagen von Klaipeda über die Kurische Nehrung und das Kaliningrader Gebiet bis ins polnische Danzig führt. Die Reise, die ab 899 Euro buchbar ist und mit den eigenen Rädern gefahren wird, umfasst die Fähranreise ab Kiel, die Unterkünfte, einen Schifffahrt auf dem Oberländischen Kanal und die Bahnrückreise von Danzig nach Berlin.
Wer das Baltikum von Nord nach Süd durchfahren möchte, der kann die Radreise “Baltikum per Rad – ganz individuell” buchen und an 21 Tagen von Tallinn über den Lahemaa-Nationalpark, den Peipussee, den Gauja-Nationalpark und Riga bis zur Kurischen Nehrung radeln. Die Baltikum-Radreise kostet ab 1.439 Euro inklusive Fähranreise und Unterkunft.
Bei allen individuellen Radreisen werden neben dem entsprechenden Kartenmaterial auch eine ausführliche Routenbeschreibung sowie die GPS-Daten der Tour zur Verfügung gestellt.
Wer hingegen geführte oder individuelle Radreise für das nächste Jahr sucht, wird ebenfalls bereits auf der Internetseite des Veranstalters fündig.
Nähere Informationen sowie Katalogbestellungen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 – 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Quelle: pr-gateway.de

Logistiker können sich zu spät kommen nicht leisten

und vermeiden deshalb Reifenpannen.

Logistiker können sich zu spät kommen nicht leisten

Falscher Luftdruck kostet bares Geld und kann darüber hinaus gefährlich werden. Bei zu wenig Luft im Reifen steigt der Verschleiß und im Extremfall droht sogar der Totalschaden. Auch überhöhter Luftdruck und überhöhte Belastung mindern die Kilometerleistung. 20% zu viel oder zu wenig erhöhen den Verschleiß um rund 20%, d.h. Sie erhalten nur 80% der möglichen Laufleistung.
Ebenso gravierend ist die Auswirkung auf den Treibstoffverbrauch. Studien von Shell, VDA, Wabco et. al. sprechen übereinstimmend von 2,5% Mehrverbrauch bei 20% Minderdruck. Dieser Wert erhöht sich bis auf 8% bei tieferem Druck.

Weniger Wartungskosten
Gründliche Reifenwartung kostet Zeit – ca. 60 – 90 Sekunden pro Reifen und das mindestens jede Woche. Bei Arbeitskosten von 15 – 20 Euro pro Stunde kommt man hier pro Fahrzeug auf jährliche Kosten von ca. 750 Euro.

Höhere Wettbewerbsfähigkeit
durch richtigen Reifendruck während der Fahrt. Erzielen Sie in einem enger werdenden Markt ein deutlich verbessertes Unternehmensergebnis ohne großen Aufwand und amortisieren Sie in 3 – 6 Monaten. Die Anschaffungskosten von TireMoni Truck TPMS sind im De-Minimis Programm förderfähig als überobligatorische Sicherheitseinrichtungen. Damit verdienen Sie mit einem TireMoni Truck TPMS schon ab dem zweiten Monat nach der Installation Monat für Monat bares Geld.

Besuchen Sie uns! Reden Sie mit uns!
Vom Mittwoch 21.09. (Pressetag) bis zum Donnerstag 29.09.2016 sehen Sie TireMoni Produkte auf der IAA Nutzfahrzeuge Messe in Hannover. In Halle 24, Stand A04 beginnt eine neue Ära für Nutzfahrzeug-TPMS. TireMoni präsentiert erstmalig ein Truck TPMS für einen Zug mit 12 Rädern zu einem Preis unter 500 Euro (EUR 499,-: Messeangebot für Bestellungen während der IAA Nutzfahrzeuge). TireMoni hat dazu neue Sensoren mit wechselbarer Batterie entwickelt, die über eine Batterielebensdauer von einem Jahr verfügen. Beim jährlichen Fahrzeugservice, wenn der Zug sowieso in der Werkstatt ist, werden einfach die Sensorbatterien erneuert. Damit bietet das TireMoni System die niedrigsten Folgekosten aller aktuell im Markt erhältlichen Systeme und gleichzeitig den kostengünstigsten Einstieg in die Nutzung der Technologie sogar noch durch De-Minimis förderfähig.
Ihre Zukunft heißt TireMoni.

TireMoni, die Marke der tpm-systems AG hat sich auf leicht nachrüstbare Reifendruckkontrollsysteme spezialisiert. Die Gründer der Firma haben die Entwicklung der Monitoring Technologie für KFZ Reifen von Beginn an begleitet. Mit dem TireMoni TM 100 errang die tpm-systems AG bereits Ende 2007 den ersten Platz im ADAC und ÖAMTC Vergleichstest direkt messender Reifendruckkontrollsysteme. 2014 folgte dann der erste Platz beim TCS. Die Marke TireMoni bietet europaweit innovative elektronische Reifendruckkontrollsysteme für Motorräder, Trikes. Quads, KFZ, Caravans, und LKW. Jetzt neu, tpVms mit Vibrationssensor. Weitere Informationen unter http://www.TireMoni.com der internetshop ist: https://shop.TireMoni.com Am 18.11.2015 bekam TireMoni den Technik Award 2015 vom Deutschen Camping Club.

Firmenkontakt
tpm Technology Products Marketing GmbH
Michael Schröttle
Gewerbepark 26
86687 Kaisheim
0049 9099 9664966
support@tpm-systems.com
http://www.tiremoni.com

Pressekontakt
Think GmbH
Franz Stowasser
Gresgen 40 40
79669 Zell im Wiesental
0049 9099 9664966
support@tpm-systems.com
http://www.tiremoni.com

Quelle: pr-gateway.de

area30 Löhne 2016: ORANIER bringt auch 2017 neue Ideen ins Spiel, die den Markt bewegen

Markt-Premieren ab 17. September 2016

Markt-Premieren ab 17. September 2016
Markt-Premieren ab 17. September 2016

Markt-Premieren ab 17. September 2016

area30 Löhne 2016: ORANIER bringt auch 2017 neue Ideen ins Spiel, die den Markt bewegen

ORANIER wird auch 2017 neue Produkt-Ideen ins Spiel bringen, die den Markt bewegen. Und die den Verbraucher überzeugen. Das hat sich der Hersteller aus dem hessischen Haiger auf die Fahnen geschrieben. Und er hat seine eigenen Vorgaben pünktlich zur Ordermesse in Löhne eindrucksvoll erfüllt. Auf der area30 vom 17. bis 22. September 2016 präsentiert das Unternehmen im Bereich Kochfelder und Backöfen eine ganze Palette von Innovationen, die aufhorchen lassen. So sind die neuen Backöfen durch ein beidseitig versetztes Kontur-Halogenlicht perfekt ausgeleuchtet.

Einen weiteren interessanten Aspekt stellt die FullClear-Door dar, bei der sich ganz einfach – ohne Werkzeug – die Türinnenscheiben herausnehmen und reinigen lassen. Auf der großen Ganzglas-Türinnenscheibe gibt es weder Löcher noch Rillen, sondern eine glatte, fugenlose Oberfläche, die leicht zu reinigen ist. Insgesamt dominiert ein klares, geradliniges Design in der Kombination von schwarzem Glas und Edelstahl. Und die Heißluft basiert auf 3D: Die optimale Wärmeverteilung sorgt für ein perfektes Backergebnis.

Oranier FlexX-Induktions-Kochfelder im Preiseinstiegssegment bieten alle Vorteile einer zeitgemäßen Technologie. Sie sind besonders flexibel, da sich die beiden Kochzonen auf der linken Seite zu einer Brücke verbinden lassen und so auch für große Töpfe und Bräter geeignet sind. Angeboten werden zwei Modelle mit je vier Kochzonen in den Breiten 60 und 80 cm. Erwähnenswert sind die Sicherheitsmerkmale der FlexX-Induktionsfelder KXI 2081 80 und KXI 2062 60: Kindersicherung, Überlaufschutz, Überhitzungsschutz “leerer Topf”, die Sicherheitsfunktion “kleine Gegenstände”, Betriebsdauerbegrenzung sowie die Restwärmeanzeigen.

Kochfeldabzug hinten, Fettabscheidegrad A

Der einzigartige Kochfeldabzug mit einer Fettabscheidung von über 95 % erreicht den Fettabscheidegrad A. Auch der Preisvorteil gegenüber dem Wettbewerb ist schon bemerkenswert. Doch hinzukommt: Die FlexX-Induktion KXI 1092 Basic-PLUS verfügt über einen Kochfeldabzug hinter den Kochzonen. Das heißt: Anders als bei vergleichbaren Geräten der Konkurrenz findet sich hier keine “Stolperfalle” im Kochbereich.

Gerüche weg, Kosten runter: Nach diesem Motto hat ORANIER einen Profi-Aktivkohle-Filter für Dunstabzüge entwickelt, der nur alle drei bis sechs Monate gereinigt werden muss – daheim in der Spülmaschine. Dieser Vorgang kann bis zu fünfmal wiederholt werden, sodass sich ein Filter bis zu drei Jahre nutzen lässt. Das spart nicht nur Geld, sondern schont auch die Umwelt; zumal bei dem neuen Filter auf die herkömmliche Kunststoff-Ummantelung verzichtet wurde. Er besteht ausschließlich aus Faserstoffen und Aktivkohle, weshalb er über den Hausmüll entsorgt werden kann.

Mitarbeiter und Geschäftsführung der ORANIER Küchentechnik GmbH freuen sich schon auf die Besuche des Fachpublikums auf dem Messestand F 21.

Mehr unter www.oranier.com.

Die ORANIER-Gruppe besteht aus zwei eigenständigen Gesellschaften – der ORANIER Heiztechnik GmbH und der ORANIER Küchentechnik GmbH – und fertigt Heiz- und Haushaltsgeräte. Hierzu zählen Kaminöfen und Gasheizgeräte ebenso wie Herde und Backöfen, Kühl- und Gefriergeräte, Dunstabzugshauben, Mikrowellen und Geschirrspüler.

Die Anfänge des Unternehmens reichen bis in das Jahr 1607 zurück. Ab 1915 wurden von der damaligen Frank AG in Dillenburg Heiz- und Kochgeräte unter dem Markennamen ORANIER vertrieben. 1994 kam es zur Neugründung der ORANIER Heiz- und Kochtechnik GmbH durch Nikolaus Fleischhacker als geschäftsführenden Gesellschafter.

Heute vertreibt ORANIER sein breit gefächertes Produktprogramm bundesweit über ein flächendeckendes Fachhändlernetz und verkauft seine Geräte auch ins benachbarte Ausland. Zudem unterhält das Unternehmen eine eigene Vertriebsniederlassung in Österreich. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Haiger und ist Mitglied des HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V.

Firmenkontakt
ORANIER Küchentechnik GmbH
Nikolaus Fleischhacker
Sechsheldener Str. 122
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-160
+49 (0)2771 2630-349
info@oranier.com
http://www.oranier.com

Pressekontakt
ORANIER Küchentechnik GmbH
Nikolaus Fleischhacker
Sechsheldener Str. 122
35708 Haiger
+49 (0)2771 2630-160
+49 (0)2771 2630-349
info@dr-schulz-pr.de
http://www.oranier.com

Quelle: pr-gateway.de