Ein Fest für alle Sinne am Martinstag

In Tschechien genießt man am 11.11. den neuen Wein

Ein Fest für alle Sinne am Martinstag

Was den Franzosen der Beaujolais nouveau ist den Tschechen der St.-Martinswein (Svatomartinske vino). Mit Stolz verweisen sie darauf, dass ihre Tradition die ältere ist. Und so wird am 11.11. um Punkt 11 Uhr auf vielen Plätzen in Böhmen und Mähren, in Restaurants und auch in zahlreichen Familien mit dem ersten Wein des Jahres angestoßen.

In früheren Jahrhunderten endete am 11.11. der Dienst für die Helfer, die bei größeren Weinbauern in Böhmen und Mähren arbeiteten. Bei einem Glas des neuen Weins wurde auf die getane Arbeit und die Fortsetzung im nächsten Jahr angestoßen. Am Hof des Habsburger-Kaisers Joseph II. war es schon im 18. Jahrhundert üblich, am Martinstag den ersten neuen Wein zu kosten. Während diese Tradition in Österreich verloren ging, hat sie in Tschechien die Zeit überdauert und wurde vor einigen Jahren neu belebt.

Weine, die das Logo Svatomartinske mit dem Bildnis des Heiligen Martin tragen wollen, müssen dafür erst vor den Juroren des Tschechischen Weinfonds bestehen. Dieser besitzt seit 2005 die Rechte an dem Namen und vermarktet seitdem erfolgreich die Tradition der Martinsweine. So hatten sich im vergangenen Jahr 113 Winzer mit 445 Sorten für das Prädikat beworben. Von ihnen bestanden 369 die Prüfung. Jahr für Jahr wächst die produzierte Menge. So wurden im vergangenen Jahr rund 2,3 Millionen Flaschen mit Martinswein verkauft. Nur sechs blaue und weiße Traubensorten, die schon früh geerntet werden, dürfen nach den Regeln des Weinfonds für den Martinswein genutzt werden. Dazu gehören beispielsweise Müller-Thurgau und St. Laurent. Die jungen Weine haben einen etwas geringeren Alkoholgehalt, schmecken fruchtig und sind manchmal leicht moussierend. Trinken sollte man sie spätestens bis zum nächsten Frühjahr.

Überall im Land wird der neue Jahrgang gebührend gefeiert. In vielen Städten finden am 11. November Feste statt, denen oft der Heilige Martin hoch zu Pferde beiwohnt. So wird in Brünn (Brno) am Rande des südmährischen Weinbaugebiets die erste Flasche pünktlich um 11 Uhr auf dem zentralen Platz Namesti Svobody geöffnet. In der Hauptstadt Prag gibt es am 11.11. unter anderem ein Fest am traditionsreichen Weinberg im Botanischen Garten Troja sowie eine Weinprobe während einer Schiffstour auf der Moldau. Tags darauf lädt dort das Nationale Landwirtschaftsmuseum zu einer Verkostung der Martinsweine ein. Dazu gibt es Musik, Präsentationen des traditionellen Handwerks und Programme für Kinder.

Im südmährischen Weinstädtchen Mikulov (Nikolsburg) wird das Martinsfest mit einem großen Markt und Weinverkostungen vom 11. bis zum 20. November begangen. In Cesky Krumlov (Krumau) bildet der Martinstag den Höhepunkt eines vierwöchigen Weinfestivals. Mit der Ankunft des Heiligen Martin beginnt an diesem Tag die Verkostung der neuen Weine. In zahlreichen Restaurants der UNESCO-Weltkulturerbestadt kommt zu den Martinsweinen auch die traditionelle Martinsgans auf den Tisch.

In Kutna Hora (Kuttenberg), ebenfalls Teil des UNESCO-Welterbes und ein Zentrum des böhmischen Weinanbaus, lädt am 11. November die Galerie Gask zu einer Verkostung des Martinsweins sowie kulinarischer Spezialitäten ein. Auf dem zentralen Platz Velke namesti in der Altstadt von Hradec Kralove (Königgrätz) wird unter den Augen des Heiligen Martin der neue Wein ausgeschenkt, dazu gibt es ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm. Eine süße Variante des Martinsfestes können Besucher auf der Burg Stare Hrady im Böhmischen Paradies (Cesky raj) erleben. Dort findet am 12. November das Fest des jungen Weins und der Schokolade statt. Besucher können beides nach Herzenslust kosten, außerdem gibt es ein großes Ritterturnier zu Ehren des Heiligen Martin.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in Tschechien bietet CzechTourism unter www.czechtourism.com

Bildquelle: CzechTourism

CzechTourism ist Ansprechpartner für alle Fragen rund um Reisen nach Tschechien.

Firmenkontakt
CzechTourism
Marketa Chaloupkova
Wilhelmstr. 44
10117 Berlin
030-2044770
berlin@czechtourism.com
http://www.czechtourism.com

Pressekontakt
team red Deutschland GmbH
Klaus Klöppel
Am Liliensteig 32
14542 Werder
0179-3932656
klaus.kloeppel@team-red.net
http://www.team-red.net

Quelle: pr-gateway.de

Schreibe einen Kommentar