Bombardier gibt Kündigung aller seiner 2018 fälligen Senior Notes mit 7,5 % bekannt

Bombardier gibt Kündigung aller seiner 2018 fälligen Senior Notes mit 7,5 % bekannt

(Mynewsdesk) MONTREAL, QUÉBEC (KANADA — (Marketwired) — 11/22/16 — Bombardier Inc. (TSX: BBD.A)(TSX: BBD.B)(OTCQX: BDRBF) hat heute angekündigt, dass das Unternehmen alle seine im Jahr 2018 fälligen Senior Notes (die ?Notes”) mit einem Zinskupon von 7,5 % gekündigt hat. Im Rahmen der heute gemäß den Bedingungen des Schuldverschreibungsrechts erfolgten Kündigung wurde als Rückkaufdatum der 21. Dezember 2016 festgelegt, wobei der Rücknahmepreis am 16. Dezember 2016 zu berechnen ist. Bombardier wird den Rückkaufpreis am 16. Dezember 2016 per Pressemitteilung bekanntgeben.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und stellt weder ein Angebot, eine Aufforderung noch den Verkauf von Wertpapieren in Rechtssystemen dar, in denen solche Angebote, Aufforderungen oder Verkäufe ungesetzlich wären.

Die hier genannten Wertpapiere wurden nicht und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in seiner jeweils geltenden Fassung, den staatlichen Wertpapiergesetzen oder den Gesetzen eines anderen Rechtssystems registriert werden und dürfen aufgrund der fehlenden Registrierung nicht in den USA angeboten oder verkauft werden, sofern keine Befreiung von derartigen Registrierungsanforderungen vorliegt. Die hier erwähnten Wertpapiere sind und werden gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen nicht für den Vertrieb an die Öffentlichkeit geeignet sein, und dementsprechend können die hier erwähnten Wertpapiere in Kanada nicht angeboten oder verkauft werden, außer aufgrund eines Befreiungstatbestands von der Prospektpflicht gemäß den in Kanada anwendbaren Wertpapiergesetzen.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter anderem Folgendes beinhalten können: Aussagen über Zweck, Führung, Ausrichtungen, Ziele, Prioritäten, Markt und Strategien, Finanzlage, Überzeugungen, Perspektiven, Pläne, Erwartungen, Vorhersagen, Einschätzungen und Absichten des Unternehmens; die allgemeine Wirtschafts- und Geschäftslage, Perspektiven und Trends der Branche; erwarteter Anstieg der Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen; Produktentwicklung, einschließlich der geplanten Designs, Eigenschaften, Kapazitäten oder Leistungen; erwarteter oder geplanter Einsatz von Produkten und Dienstleistungen, Aufträgen, Lieferungen, Tests, Vorlaufzeiten, Zertifizierungen und Projektumsetzung im Allgemeinen; Wettbewerbsposition; erwartete Auswirkungen des rechtlichen und regulatorischen Umfelds und von Gerichtsverfahren auf das Unternehmen und den Geschäftsbetrieb des Unternehmens; verfügbare Liquidität und laufende Überprüfung der strategischen und finanziellen Alternativen; die Auswirkungen der Investitionen der Regierung von Quebec in die C Series Aircraft Limited Partnership (die C-Serien-Investition) sowie der privaten Platzierung einer Minderheitsbeteiligung im Transportwesen am ?Caisse de depot et placement du Quebec” (die CDPQ-Investition und, mit der C-Serien-Investition, die Investitionen) auf das Spektrum der Möglichkeiten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, auch in Bezug auf die Teilnahme des Unternehmens an einer künftigen Branchenkonsolidierung; die Kapital- und Governance-Struktur des Segments Transport nach der CDPQ und des Segments Commercial Aircraft nach der Investition in die C-Serie; die Auswirkungen und die erwarteten Vorteile der Anlagen auf Geschäftstätigkeit, Infrastruktur, Möglichkeiten, Finanzlage, Kapitalzugang und Gesamtstrategie des Unternehmens; und die Auswirkungen von Investitionen auf die Bilanz und Liquidität des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie wie ?könnte”, ?wird”, ?erwarten”, ?beabsichtigen”, ?annehmen”, ?planen”, ?vorhersehen”, ?glauben”, ?verlaufen”, ?beibehalten” oder ?ausrichten”, der Negationen und Variationen dieser Begriffe sowie ähnlicher Begriffe zu erkennen. Ihrer Natur gemäß verlangen zukunftsgerichtete Aussagen von der Unternehmensleitung, Vermutungen anzustellen, und unterliegen wichtigen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens in zukünftigen Zeiträumen wesentlich von den prognostizierten Ergebnissen oder denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden, abweichen können. Wenngleich die Unternehmensleitung diese Annahmen auf Grundlage der zurzeit zur Verfügung stehenden Informationen für vernünftig und angemessen hält, besteht die Gefahr, dass sie möglicherweise nicht korrekt sind.

Bestimmte Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten und in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten abweichen, sind unter anderem Risiken im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, Risiken im Zusammenhang mit dem Umfeld des Unternehmens (z. B. Risiken im Zusammenhang mit der Finanzlage der Fluggesellschaften, von Geschäftskunden der Flugzeug- und der Bahnindustrie; die Handelspolitik; verstärkter Wettbewerb; politische Instabilität und höhere Gewalt), operationelle Risiken (z. B. Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, Entwicklung des Neugeschäfts; Zertifizierung und Zulassung von Produkten und Dienstleistungen; Festpreis- und Festterminverpflichtungen und die Ausführung des Produktions- und Projektmanagements, Druck auf den Geldfluss aufgrund von Projekt-Zyklus-Schwankungen und Saisonalität; die Fähigkeit des Unternehmens zur erfolgreichen Umsetzung und Ausführung seiner Strategie und seines Umwandlungsplans; Geschäfte mit Partnern; Leistungsansprüche im Rahmen der Produktgarantie und behaupteter Schäden oder Verluste, regulatorische und rechtliche Verfahren; die Umwelt; Abhängigkeit von bestimmten Kunden und Lieferanten; Humanressourcen; Abhängigkeit von Informationssystemen; Abhängigkeit von und Schutz der Rechte an geistigem Eigentum; Angemessenheit des Versicherungsschutzes, Finanzierungsrisiken (z. B. Risiken in Bezug auf Liquidität und Zugang zu den Kapitalmärkten; Risiken im Zusammenhang mit Altersversorgungsleistungen; Kreditrisiko; beträchtliche bestehende Schulden und Erfordernisse von Zinszahlungen; bestimmte restriktive Kreditbedingungen; Finanzierungshilfen zugunsten bestimmter Kunden; Abhängigkeit von staatlicher Unterstützung); Marktrisiken (z. B. Risiken im Zusammenhang mit Währungsschwankungen; Zinsänderungen; Absinken von Restwerten; Erhöhungen der Rohstoffpreise oder Inflation von Wechselkursschwankungen). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt ?Risiken und Unsicherheiten” unter dem Stichpunkt ?Sonstiges” im Lagebericht (MD&A\) des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2015 und für die Drei-Monats- und Neun-Monats-Berichtszeiträume mit Abschluss zum 30. September 2016. Weitere Informationen in Bezug auf die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie in der Einleitung und in den Abschnitten zu zukunftsgerichteten Aussagen im Konzernabschlussbericht für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2015.

Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste der Faktoren, die zukünftiges Wachstum, Ergebnisse und Leistungen beeinträchtigen können, nicht erschöpfend ist, und dass sie kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen sollten. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Aussagen wider und können sich später ändern. Soweit nichts anderes durch die anwendbaren wertpapierrechtlichen Vorschriften vorgeschrieben ist, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jede Absicht zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen ab und übernimmt diesbezüglich keine Verpflichtung, sei es infolge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder anderweitig. Die hierin genannten zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich aufgrund dieses Hinweises als solche ausgewiesen.

Kontakt:

Olivier Marcil

Vice President, Investor Relations

Bombardier Inc.

+514 861 9481

Patrick Ghoche

Vice President, Investor Relations

Bombardier Inc.

+514 861 5727

=== Bombardier gibt Kündigung aller seiner 2018 fälligen Senior Notes mit 7,5 % bekannt (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/1xwfxz

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/bombardier-gibt-kuendigung-aller-seiner-2018-faelligen-senior-notes-mit-7-5-bekannt

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Wellness aus Südtirol: das Hotel Rosengarten in Schenna

Wenn natürliche Beautyprodukte auf traditionelle Spa-Anwendungen treffen

Wellness aus Südtirol: das Hotel Rosengarten in Schenna

München, 22. November 2016 – Wer mit rosigen Wangen den Spa- und Wellnessbereich des 4-Sterne Superior Hotel Rosengarten in Schenna verlässt, ist vom ganzheitlichen Wohlfühlprogramm des Südtiroler Hauses beflügelt. Ursprüngliche Entspannungsmethoden und Pflegeprodukte garantieren eine erholsame Auszeit in moderner und doch traditionell geprägter Atmosphäre – eine wohltuende Schönheitskur, die Haut und Haar zum Leuchten bringt.

Fasziniert von den natürlichen Heilkräutern vor der eigenen Tür setzen die Wellnessexperten des Rosengarten auf regionale Naturkosmetika von Marken wie Vitalis Team Dr. Joseph – ausgezeichnet mit dem Spa Diamond Award 2016 für sein technologisch ausgeklügeltes Green Treatment. Die neueste Beautywissenschaft kombiniert mit geprüften natürlichen Inhaltsstoffen sorgt hier für Balance in der Hautgesundheit. Ein hochentwickeltes, tiefenwirksames Ergebnis, das auch die Produkte von Pharmos Natur, der zweiten Naturkosmetiklinie im Rosengarten, mit ihren reinen Pflanzenstoffen sichtbar machen.

Die luxuriösen Essenzen der grünen Schätze haben in den authentischen Behandlungen mit Südtiroler Ursprung ihren festen Platz im Hotel Rosengarten gefunden.

Bei der Ultener Schafwollmassage kommt der Körper, eingepackt in eine weiche Schafwolldecke, zur Ruhe. Die Silberquarzit-Urstein-Massage umhüllt die Sinne mit Wildkräutern und Baumölen, deren Rezepturen aus alten Heilritualen überliefert sind. Durch die individuell zusammengestellten Pflanzenmischungen der alpinen Kräuterstempelmassage wird das persönliche Energiezentrum aktiviert. Wer die Südtiroler Bäderkultur kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen zu einem Almen-Heusud-Badl mit Schenner Bergquellwasser oder einem Latschenkieferbad, das die Durchblutung fördert und Abwehrkräfte stärkt.

Auch klassische Körper- und Gesichtsbehandlungen, Beautyanwendungen und Fitnessangebote stehen auf dem Programm. Ergänzt wird der Wellnessbereich des Hotel Rosengarten****S durch ein großzügiges Angebot aus Saunen, Pools, unterschiedlichen Ruheräumen, einer Panoramaliegewiese und einer Gartenanlage sowie gesunden, kleinen Köstlichkeiten an den verschiedenen Bars. Eine Bereicherung für die Gäste stellt auch das Angebot “Mind and Soul” von Priska Pföstl dar: Die ausgebildete Therapeutin bietet im Rahmen des Wochenprogrammes Meditation, Yoga, bewusstes Wandern in der Natur sowie Atemübungen an. Zusätzlich dazu gibt es Themenwochen, Seminare und Vorträge. Hier schließt sich der Kreis der Ganzheitlichkeit im Rosengarten, der Wohlgefühl versprüht und seine Gäste mit einem Lächeln im Gesicht verabschiedet.

Mehr Informationen zum Wellnessrepertoire des Hotel Rosengarten****S.

Eine kurze, aber effektvolle Auszeit bietet das Rosengarten mit dem Package:

Wellness Short Stay

13.11.2016 – 07.12.2016

09.12.2016 – 21.12.2016

-2 Übernachtungen inkl. Gourmethalbpension

-1 Wellnessgutschein im Wert von 30EUR (nicht übertragbar)

-Kostenloser Early Check-In (ab 11 Uhr) oder Late Check-Out (bis 18 Uhr) auf Anfrage

-Abwechslungsreiches Body & Mind Programm

-Entspannung und Erholung im Wellness- & Spabereich

Anreise von Sonntag bis Donnerstag möglich

pro Person in der Vinea Suite Ost ab 243,00 Euro

Das 4-Sterne Superior Hotel Rosengarten liegt in einer sonnenverwöhnten Hanglage in Schenna im Meraner Land. Die insgesamt 60 exklusiven Suiten, darunter vier Penthouse Suiten, verfügen alle über Holzböden sowie einen Balkon mit Südausrichtung und Klimaanlage. Die vier Penthouse Suiten warten mit eigener Dampfsauna, Whirlpool und Kamin auf. Kulinarisch setzt das Haus auf die Spezialitäten der Südtiroler Küche mit regionalen und saisonalen Zutaten sowie auf die mediterrane, italienische Küche. Eine Besonderheit ist die hauseigene Weinkellerei. Weitere Informationen zum Hotel unter www.schennaresort.com

Das Schenna Resort

Das Hotel Rosengarten gehört gemeinsam mit den Hotels Schwefelbad****S und Mitterplatt**** zum Schenna Resort, das unter der Leitung der Familien Pföstl und Wörndle steht. Während die Geschwister Stefan Pföstl und Heidi Pföstl-Wörndle in der Hotelführung tätig sind, ist Priska Pföstl, eine weitere Schwester, federführend im Spa- und Wellnessbereich.

Die Hotels Rosengarten und Mitterplatt wenden sich an Paare, Freundesgruppen und Einzelreisende; das Hotel Schwefelbad ist ein Familienhotel. Die Restaurants, Pools und Einrichtungen aller drei Häuser, die sich auf demselben Areal befinden, stehen den Gästen des Rosengarten zur Nutzung offen.

Bildrechte: Schenna Resort

Hotel Rosengarten-Bildmaterial in Druckqualität unter: https://www.flickr.com/photos/schennaresort/albums

Für weitere Presseinformationen:

2raum PR

Alexandra Dexel/Andrea Peters

Falkenhorstweg 36

81476 München

Tel.: +49 89 39291786

E-Mail: info@2raumpr.de

Internet: www.schennaresort.com

Bildquelle: (c)Schenna Resort

Wellnesshotel

Firmenkontakt
Schenna Resort
Heidi Pföstle-Wörndle
Alte Straße 14
39017 Schenna bei Meran
0039 0473 230 760
0039 0473 230 089
info@schennaresort.com
http://www.schennaresort.com

Pressekontakt
2raum PR
Andrea Peters
Falkenhorstweg 36
81476 München
089 39291786
info@2raumpr.de
http://www.2raumpr.de

Quelle: pr-gateway.de

Neue ökologische Farbvielfalt mit System: AURO auf der BAU 2017

Zu Gast auf der internationalen Leitmesse der Bau-Branche präsentiert AURO in Halle A6 / Stand 329 die neuen Premium-Wandfarben COLOURS FOR LIFE

Neue ökologische Farbvielfalt mit System: AURO auf der BAU 2017

Braunschweig, November 2016 – Die neue Messe München öffnet wieder vom 16. bis 21. Januar die Tore für die BAU 2017, die Messe für Architektur, Materialien und Systeme. Auf 180.000 Quadratmetern zeigen rund 2.000 Aussteller aus 42 Nationen ihre neuesten Entwicklungen für die Bau-Branche. Mit dabei ist auch wieder der ökologische Hersteller AURO. In Halle A6 / Stand 329 dreht sich alles um die neue Farbvielfalt und das automatische Mischsystem. Dem Braunschweiger Unternehmen ist es als erstem gelungen, ein maschinelles Abtönsystem für Wandfarben mit konsequent ökologischen Pasten anzubieten. Durch das selbst entwickelte biogene Bindemittel Replebin®, welches seinen Ursprung in der Pflanzenstärke hat, und dank der neu eingesetzten mineralischen Pigmente, sind jetzt kräftigere und buntere Nuancen möglich. Im Gegensatz zu konventionellen Herstellern produziert AURO die neuen Wandfarben mit mineralischen und nicht mit synthetischen Pigmenten. Die Premium-Wandfarben COLOURS FOR LIFE sind in der gewohnten AURO-Qualität erhältlich. Für eine einfache Farbtonentscheidung sorgt der gleichnamige Fächer. Ist der Anstrich gewählt, wird direkt vor Ort gemischt oder bestellt. Die bewährte und einmalige AURO-Rohstoffphilosophie wird natürlich konsequent weiterverfolgt. 

 

Auf der Münchner Messe wird es bei AURO besonders farbenfroh zugehen. Auf Grund des ergänzten Farbspektrums ist eine Vielzahl von weiteren Colorierungen möglich. Starke Violett-, Blau- und Türkistöne, leuchtende Orange- und Gelbtöne sind nun in der Palette zu finden. Die Mixturen lassen sich einfach mit dem neuen Farbmischsystem herstellen. Das Braunschweiger Unternehmen lässt im neuen Sortiment den Farbton Rot außen vor, hierfür gibt es noch kein alternatives mineralisches Pigment zur Farbherstellung. Wie zuvor werden die Pigmente Englischrot und Persischrot eingesetzt. Durch den Einsatz von Replebin® sind die Anstriche emissionsfrei, dauerhaft weiß und ökologisch.

Die COLOURS FOR LIFE Premium-Wandfarben sind erhältlich in 1 Liter, 2,5 Liter und 10 Liter mit Reichweiten von bis zu 9m², 23m² und 90m². Die Preise der Farbtöne sind in fünf Preiskategorien gestaffelt. Die aktuelle Preisliste erscheint demnächst auf auro.de.

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin auf der BAU 2017 in München und kontaktieren Sie Nadine Schrader, AURO Pflanzenchemie AG, 0531-281 41 32 oder per Mail an schrader@auro.de

Über AURO

Das Unternehmen AURO wurde 1983 als GmbH gegründet und 1998 in die AURO Pflanzenchemie AG umgewandelt. Der Hauptsitz der Aktiengesellschaft ist Braunschweig. AURO ist konsequenter Vorreiter im Bereich ökologische Naturfarben, Holzpflege und Reinigungsprodukte. Die aus Naturstoffen hergestellten Farben, Lacke, Lasuren, Öle, Wachse, Reinigungs- und Pflegemittel sind leistungsstark und nachhaltiger als nahezu alle konventionellen Produkte am Markt. Alle Inhaltsstoffe werden für den Verbraucher lückenlos deklariert. Produziert wird am Standort Deutschland. Alle Produkte sind im Inland in über 700 Fachgeschäften erhältlich. Der Export erfolgt ins europäische Ausland sowie nach Nordamerika, Asien und Australien. Zahlreiche Auszeichnungen und Umweltpreise bestätigen das Engagement der Firma AURO.

Firmenkontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281-41-0
schrader@auro.de
http://www.auro.de

Pressekontakt
AURO Pflanzenchemie AG
Nadine Schrader
Alte Frankfurter Straße 211
38122 Braunschweig
0531-281-41-0
schrader@auro.de
http://www.auro.de

Quelle: pr-gateway.de

Bombardier gibt den Abschluss seiner neuen Ausgabe von Senior Notes bekannt, die 2021 fällig werden

Bombardier gibt den Abschluss seiner neuen Ausgabe von Senior Notes bekannt, die 2021 fällig werden

(Mynewsdesk) MONTREAL, QUÉBEC (KANADA — (Marketwired) — 11/22/16 — Bombardier Inc. (TSX: BBD.A)(TSX: BBD.B)(OTCQX: BDRBF) gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein Angebot der neuen Senior Notes mit einem Gesamtnennbetrag von 1,4 Milliarden US-Dollar erfolgreich abgeschlossen hat, die am 1. Dezember 2021 fällig werden; sie haben einen Kupon von 8,750 % pro Jahr und werden für 99,001 % des Nennwerts verkauft werden (die ?Notes”).

Bombardier beabsichtigt, den Nettoerlös aus diesen Notes zusammen mit dem verfügbaren Bargeld für die Finanzierung der Einlösung aller seiner ausstehenden und im März 2018 fälligen Senior Notes mit 7,50 % (die ?2018 fälligen Notes mit 7,50 %”) und der im September 2018 fälligen Senior Notes mit 5,50 % (die ?2018 fälligen Notes mit 5,50 %”) zu nutzen, wobei Einlösungsmitteilungen unmittelbar nach Abschluss dieses Angebots der Notes zugestellt werden sollen.

Diese Pressemitteilung stellt kein Angebot zum Verkauf und keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar und stellt weder ein Angebot, eine Aufforderung noch den Verkauf von Wertpapieren in Rechtssystemen dar, in denen solche Angebote, Aufforderungen oder Verkäufe ungesetzlich wären.

Die hier genannten Wertpapiere können in den USA nur qualifizierten institutionellen Einkäufern nach Rule 144A des US Securities Act und außerhalb der Vereinigten Staaten nur gemäß der Regulation S des US Securities Act angeboten und verkauft werden. Die hier genannten Wertpapiere wurden nicht und werden nicht nach dem United States Securities Act von 1933 in seiner jeweils geltenden Fassung, den staatlichen Wertpapiergesetzen oder den Gesetzen eines anderen Rechtssystems registriert werden und dürfen aufgrund der fehlenden Registrierung nicht in den USA angeboten oder verkauft werden, sofern keine Befreiung von solchen Registrierungsanforderungen vorliegt. Die hier erwähnten Wertpapiere sind und werden gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen nicht für die Verbreitung in der Öffentlichkeit qualifiziert sein und dementsprechend erfolgt jedes Angebot und jeder Verkauf von Wertpapieren in Kanada auf einer Grundlage, die von Registrierungsanforderungen an Prospekte und Händler gemäß solchen Wertpapiergesetzen befreit sind. Die Wertpapiere werden in Kanada auf Basis einer Privatplatzierung nur an ?akkreditierte Investoren” gemäß bestimmter Prospektausnahmen angeboten und verkauft werden.

Die Einlösungen der 2018 fälligen Notes mit 7,50 % werden über eine Einlösungsmitteilung gemäß den Verträgen erfolgen, die für die 2018 fälligen mit 7,50 % bzw. derer mit 5,50 % gelten.

ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGEN

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die unter anderem Folgendes beinhalten können: Aussagen über Zweck, Führung, Ausrichtungen, Ziele, Prioritäten, Markt und Strategien, Finanzlage, Überzeugungen, Perspektiven, Pläne, Erwartungen, Vorhersagen, Einschätzungen und Absichten des Unternehmens; die allgemeine Wirtschafts- und Geschäftslage, Perspektiven und Trends der Branche; erwarteter Anstieg der Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen; Produktentwicklung, einschließlich der geplanten Designs, Eigenschaften, Kapazitäten oder Leistungen; erwarteter oder geplanter Einsatz von Produkten und Dienstleistungen, Aufträgen, Lieferungen, Tests, Vorlaufzeiten, Zertifizierungen und Projektumsetzung im Allgemeinen; Wettbewerbsposition; erwartete Auswirkungen des rechtlichen und regulatorischen Umfelds und von Gerichtsverfahren auf das Unternehmen und den Geschäftsbetrieb des Unternehmens; verfügbare Liquidität und laufende Überprüfung der strategischen und finanziellen Alternativen; die Auswirkungen der Investitionen der Regierung von Quebec in die C Series Aircraft Limited Partnership (die C-Serien-Investition) sowie der privaten Platzierung einer Minderheitsbeteiligung im Transportwesen am ?Caisse de depot et placement du Quebec” (die CDPQ-Investition und, mit der C-Serien-Investition, die Investitionen) auf das Spektrum der Möglichkeiten, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, auch in Bezug auf die Teilnahme des Unternehmens an einer künftigen Branchenkonsolidierung; die Kapital- und Governance-Struktur des Segments Transport nach der CDPQ und des Segments Commercial Aircraft nach der Investition in die C-Serie; die Auswirkungen und die erwarteten Vorteile der Anlagen auf Geschäftstätigkeit, Infrastruktur, Möglichkeiten, Finanzlage, Kapitalzugang und Gesamtstrategie des Unternehmens; und die Auswirkungen von Investitionen auf die Bilanz und Liquidität des Unternehmens.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind allgemein an der Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie wie ?könnte”, ?wird”, ?erwarten”, ?beabsichtigen”, ?annehmen”, ?planen”, ?vorhersehen”, ?glauben”, ?fortfahren”, ?beibehalten” oder ?ausrichten”, der Negationen und Variationen dieser Begriffe sowie ähnlicher Begriffe zu erkennen. Ihrer Natur gemäß verlangen zukunftsgerichtete Aussagen von der Unternehmensleitung, Vermutungen anzustellen, und unterliegen wichtigen bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens in zukünftigen Zeiträumen wesentlich von den prognostizierten Ergebnissen oder denen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden, abweichen können. Wenngleich die Unternehmensleitung diese Annahmen auf Grundlage der zurzeit zur Verfügung stehenden Informationen für vernünftig und angemessen hält, besteht die Gefahr, dass sie möglicherweise nicht korrekt sind.

Bestimmte Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den erwarteten und in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten abweichen, sind unter anderem Risiken im Zusammenhang mit wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, Risiken im Zusammenhang mit dem Umfeld des Unternehmens (z. B. Risiken im Zusammenhang mit der Finanzlage der Fluggesellschaften, von Geschäftskunden der Flugzeug- und der Bahnindustrie; die Handelspolitik; verstärkter Wettbewerb; politische Instabilität und höhere Gewalt), operationelle Risiken (z. B. Risiken im Zusammenhang mit der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, Entwicklung des Neugeschäfts; Zertifizierung und Zulassung von Produkten und Dienstleistungen; Festpreis- und Festterminverpflichtungen und die Ausführung des Produktions- und Projektmanagements, Druck auf den Geldfluss aufgrund von Projekt-Zyklus-Schwankungen und Saisonalität; die Fähigkeit des Unternehmens zur erfolgreichen Umsetzung und Ausführung seiner Strategie und seines Umwandlungsplans; Geschäfte mit Partnern; Leistungsansprüche im Rahmen der Produktgarantie und behaupteter Schäden oder Verluste, regulatorische und rechtliche Verfahren; die Umwelt; Abhängigkeit von bestimmten Kunden und Lieferanten; Humanressourcen; Abhängigkeit von Informationssystemen; Abhängigkeit von und Schutz der Rechte an geistigem Eigentum; Angemessenheit des Versicherungsschutzes, Finanzierungsrisiken (z. B. Risiken in Bezug auf Liquidität und Zugang zu den Kapitalmärkten; Risiken im Zusammenhang mit Altersversorgungsleistungen; Kreditrisiko; beträchtliche bestehende Schulden und Erfordernisse von Zinszahlungen; bestimmte restriktive Kreditbedingungen; Finanzierungshilfen zugunsten bestimmter Kunden; Abhängigkeit von staatlicher Unterstützung); Marktrisiken (z. B. Risiken im Zusammenhang mit Währungsschwankungen; Zinsänderungen; Absinken von Restwerten; Erhöhungen der Rohstoffpreise oder Inflation von Wechselkursschwankungen). Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt ?Risiken und Unsicherheiten” unter dem Stichpunkt ?Sonstiges” im Lagebericht (MD&A\) des Konzernabschlusses für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2015 und für die Drei-Monats- und Neun-Monats-Berichtszeiträume mit Abschluss zum 30. September 2016. Weitere Informationen in Bezug auf die Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung zugrunde liegen, finden Sie in der Einleitung und in den Abschnitten zu zukunftsgerichteten Aussagen im Konzernabschlussbericht für das Geschäftsjahr mit Abschluss zum 31. Dezember 2015.

Leser werden darauf hingewiesen, dass die vorstehende Liste der Faktoren, die zukünftiges Wachstum, Ergebnisse und Leistungen beeinträchtigen können, nicht erschöpfend ist, und dass sie kein übermäßiges Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen sollten. Die hier enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die Erwartungen der Geschäftsführung zum Zeitpunkt dieser Aussagen wider und können sich später ändern. Soweit nichts anderes durch die anwendbaren Wertpapiergesetze vorgeschrieben ist, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jede Absicht zur Aktualisierung oder Überarbeitung von zukunftsgerichteten Aussagen ab und übernimmt diesbezüglich keine Verpflichtung, sei es infolge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder anderweitig. Die hierin genannten zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich aufgrund dieses Hinweises als solche ausgewiesen.

Kontakt:

Bombardier Inc.

Olivier Marcil

Vice President, Investor Relations

+514 861 9481

Bombardier Inc.

Patrick Ghoche

Vice President, Investor Relations

+514 861 5727

=== Bombardier gibt den Abschluss seiner neuen Ausgabe von Senior Notes bekannt, die 2021 fällig werden (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/gf6bqy

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/bombardier-gibt-den-abschluss-seiner-neuen-ausgabe-von-senior-notes-bekannt-die-2021-faellig-werden

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

UNIFI Communications erwirbt WIS Telecom zur Beschleunigung des Wachstums seines globalen Kommunikationsdienstgeschäfts

UNIFI Communications erwirbt WIS Telecom zur Beschleunigung des Wachstums seines globalen Kommunikationsdienstgeschäfts

(Mynewsdesk) NEW YORK, NY, USA — (Marketwired) — 11/22/16 — UNIFI Communications, Inc., ein führender internationaler Telekommunikationsanbieter mit Sitz in den USA, hat heute bekannt gegeben, dass das Unternehmen 100 Prozent der Anteile der WIS Telecom S.p.A. sowie ihrer Tochtergesellschaft, der WIS Telecom S.A., von Libero Acquisition S.a.r.l, einem mehrheitlich im Besitz von Naguib Sawris aus Kairo (Ägypten) befindlichen Anlageinstrument der Orascom TMT Investments S.a.r.l. (?OTMTI”), erworben hat.

?Diese Akquisition wird für uns höchst synergistisch sein”, sagte Adrian Shatku, Gründer und CEO von UNIFI, ?denn UNIFI und WIS haben ähnliche Kerngeschäfte, Netzwerke, geografische Geschäftsgebiete und Kunden, und die Kombination dieser beiden Unternehmen wird unsere Präsenz verstärken, für Einsparungen im Bereich der Betriebskosten sorgen und die Erbringung von Dienstleistungen höherer Qualität auf den Vorleistungsmärkten ermöglichen. Insgesamt wird es das Wachstum unseres Geschäfts stark beschleunigen.”

Shatku sagte weiterhin, dass WIS vom Marktforschunsunternehmen Telegeography als fünfzehntgrößter internationaler Anbieter weltweit eingestuft wurde. Das Unternehmen bietet ein umfassendes Portfolio an internationalen Sprach-, Daten- und IP-Lösungen für die Bedürfnisse von Festnetz- wie auch Mobilfunkbetreibern, in einem Netzwerk, das mehr als 150 Verbindungen mit Mobilfunkbetreibern und Tier-1-Trägern in 70 Ländern umfasst. Die Dienstleistungen von WIS werden von einer internationalen Backbone-Infrastruktur unterstützt, die Voice Switches mit den bedeutendsten Telehäusern in den Vereinigten Staaten, dem Vereinten Königreich, Hongkong, Italien, Griechenland, Deutschland, Frankreich und Belgien verbindet. WIS besitzt darüber hinaus ein Unterseekabel zwischen Italien und Griechenland.

?Diese Transaktion erfolgt im Rahmen unserer Strategie, nicht zum Kerngeschäft zählende Vermögenswerte zu veräußern und unsere Unternehmungen in unseren neuen Schwerpunktbereichen zu konsolidieren.” Nach der Fusion mit Vimplecom verlagerte sich unser Geschäft von der Sprach- und Mobilfunkkommunikation und den damit verbundenen Geschäften hin zur Fokussierung auf Technologie- und Online-Lösungen”, sagte Naguib Sawiris zu diesem Schritt. ?Ich freue mich über die Gelegenheit, das Eigentum an WIS auf ein Unternehmen wie UNIFI zu übertragen, das WIS helfen wird, sein volles Potenzial zu verwirklichen und gleichzeitig seine Mitarbeiter und Kunden gut zu betreuen, außerdem freue ich mich auf eine weiterhin starke zukünftige Geschäftsbeziehung mit UNIFI und Adrian Shatku”, fügte er hinzu.

Über UNIFI Communications

UNIFI Communications mit Sitz in New York City (USA) ist ein führender internationaler Anbieter von Sprachdiensten sowie von modernen Telekommunikationsdienstleistungen und -lösungen. Das Serviceangebot des Unternehmens umfasst äußerst wettbewerbsfähige Anrufzustellungsdienste auf Vorleistungsebene, Partnerschaften im Bereich der vorausbezahlten Anrufdienstleistungen (Co-Branding, Marketing und Vertrieb von Partnerdiensten) sowie Dienstleistungen im Bereich der Netzwerkinfrastrukturentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.unificom.com.

Über WIS Telecom

WIS-TELECOM mit Sitz in Rom (Italien) und weiteren Büros in Mailand (Italien) und Nivelles (Belgien) war vormals als WIND International Services S.p.A. bekannt. Das Unternehmen ist in erster Linie in Süd- und Osteuropa sowie in der MENA-Region (Nahost und Nordafrika) tätig, wo es ein unangefochtener Marktführer auf dem Gebiet internationaler Telekommunikationsdienste ist.

Weitere Informationen finden Sie unter wis-telecom.com.

Über OTMTI

Orascom TMT Investments S.a.r.l. ?OTMTI” (ehemals Weather Investments II S.a.r.l.) ist eine nach luxemburgischem Recht gegründete Gesellschaft mit Naguib Sawiris als Vorsitzenden.

Das Unternehmen ist ein renommierter Investor und strategischer Teilhaber von Telekommunikations- und Technologieunternehmen, dessen Wurzeln bis ins Jahr 1997, dem Jahr der Gründung des Arbeitskreises für mobile Telekommunikation der Orascom Telecom Holding S.A.E (OTH) in Kairo, zurückreichen. OTMTI hält eine Reihe führender Unternehmen auf diesem Gebiet unter seiner Schirmherrschaft, die Europa, Asien, Nordafrika und die Vereinigten Staaten umspannt. Die geschäftlichen Aktivitäten der Portfolio-Unternehmen, zu denen unter anderem OTMT, Supernap, Italia Online, DADA, IntY Kaskade und WIS zählen, decken die Bereiche Telekommunikationsinfrastruktur, Cloud-Computing, digitale Inhalte und Dienstleistungen, Technologie-Entwicklung und Hosting ab.

Weitere Informationen finden Sie unter www.otmtinvestments.com

Medienkontakt bei UNIFI:

Brian Shatku

UNIFI Communications, Inc.

Tel.: +1 212 845 9095, Durchwahl 112

E-Mail: marketing@unificom.com

Medienkontakt bei OTMTI:

Manal Abdel-Hamid

Orascom TMT Investments S.a r.l

Mobil: +20122 215 6333

E-Mail: mabdelhamid@otmtinvestments.com

=== UNIFI Communications erwirbt WIS Telecom zur Beschleunigung des Wachstums seines globalen Kommunikationsdienstgeschäfts (Bild) ===

Shortlink:

http://shortpr.com/g12mco

Permanentlink:

http://www.themenportal.de/bilder/unifi-communications-erwirbt-wis-telecom-zur-beschleunigung-des-wachstums-seines-globalen-kommunikationsdienstgeschaefts

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Quelle: pr-gateway.de

Gewinner des International Velux Awards bekanntgegeben

Studierende aus Korea und China gewinnen den jeweils ersten Preis in den Kategorien “Daylight in Buildings” und “Daylight Investigations”

Hamburg/Berlin, November 2016. Am 18. November wurden im Rahmen der Abschlussgala des World Architecture Festivals in Berlin die Gewinner des International Velux Awards bekanntgegeben. In der Kategorie “Daylight in Buildings” konnte sich der Entwurf “Redistribution of Light” der koreanischen Studenten Kwang Hoon Lee, Hyuk Sung Kwon und Yu Min Park durchsetzen. Mit “Light for the Blind” gewannen Jiafeng Li, Chenlu Wang, Guiding Yao, Jiebei Yang, Lushan Ao, Xiaoqi Chen und Jiawen Li aus China den Award in der zweiten Kategorie “Daylight Investigations”. Die Sieger-Teams konnten sich gegen jeweils vier weitere regionale Gewinner behaupten, die in der ersten Phase des Wettbewerbs von einer internationalen Jury im Juni ausgewählt wurden.

“Die Gewinner des International Velux Awards 2016 bieten dynamische und kreative Lösungen, die das Thema “Light of Tomorrow” verkörpern und die Grenzen von Tageslicht in der gebauten Umwelt erweitern”, erklärt Per Arnold Andersen, Leiter des International Velux Award. “Die Architekturstudenten inspirieren uns dabei immer wieder aufs Neue mit ihrer Wahrnehmung von Tageslicht und ihren Ideen, wie sich ein besserer Lebensraum, ein gesünderes Umfeld sowie eine inspirierende Lern- und Arbeitsatmosphäre schaffen lassen.”

“Daylight in Buildings”: Der Lichtwürfel

Ziel des Konzepts “Redistribution of Light” ist es, mithilfe eines kubischen, beweglichen Fensters Tageslicht und künstliches Licht umzuverteilen. Während dieser Würfel am Tag natürliches Licht mithilfe von Reflexionen in die Häuser bringt, wirft er abends bei angeschalteter Beleuchtung im Inneren das künstliche Licht hinaus auf die Straße und sorgt dort für mehr Helligkeit. Der Würfel soll in Räumen eingesetzt werden, die in den 1970er Jahren als Luftschutzkeller entstanden, aber aufgrund des hohen Bevölkerungswachstums zunehmend als illegale Wohnungen genutzt wurden. Sie liegen halb unter der Erde und sind daher nur mit kleinen Fenstern ausgestattet, sodass wenig Licht in den Raum fällt. Die Jury lobt die Einfachheit des Entwurfs und betont die Zukunftsfähigkeit. Preisträger Kwang Hoon Lee fast die Motivation hinter der Erfindung wie folgt zusammen: “Einige unsere Freunde aus der Schule leben in diesen feuchten und schlecht belüfteten Wohnungen mit wenig Tageslicht. Wir haben deshalb darüber nachgedacht, wie wir diese Umgebungen verbessern können.”

“Daylight Investigations”: Haptische Lichtwahrnehmung

“Light for the Blind” ist der Frage nachgegangen, wie blinde Menschen die Schönheit von Licht und Schatten erfahren können. Inspiriert hat die Studierenden dabei die Synästhesie: ein neurologisches Phänomen, bei dem eigentlich getrennte Wahrnehmungsbereiche gekoppelt werden. Ihre Idee baut darauf, Licht auf einer haptischen anstatt, wie normalerweise, einer optischen Ebene erfahrbar zu machen. Die Jury ist überzeugt von der Entwicklung eines Verständnisses für die veränderte Sinnesschärfe durch eine Erblindung in Kombination damit, ein Material zu finden, das auf geeignete Weise auf Licht reagiert.

Light of Tomorrow

Bereits seit zwölf Jahren ruft Velux im zweijährigen Rhythmus den International Velux Award aus und fordert Architekturstunden dazu auf, unter dem Thema “Light of Tomorrow” Projekte einzureichen und zukunftsweisende Ideen im Umgang mit natürlichem Licht zu entwickeln. In diesem Jahr hat eine internationale Jury zunächst im ersten Schritt aus nahezu 600 Einreichungen fünf regionale Gewinner in jeder der beiden Kategorien ausgewählt und im Juni bekanntgegeben. Im zweiten Schritt wurden die regionalen Siegerteams nach Berlin zum World Architecture Festivals eingeladen. Dort konnten sie ihr Projekt noch einmal persönlich vorstellen und sich den Fragen der Jury stellen, bevor diese über die Sieger des diesejährigen International Velux Award ebtschied. Die Auszeichnung soll Studierende der Architektur inspirieren, den Nutzen von Sonneneinstrahlung und Tageslicht als Hauptquelle für Energie und Lichteintrag zu berücksichtigen und Wege zu finden, die Gesundheit und das Wohlbefinden von Gebäudenutzern sicherzustellen.

Über die Velux Deutschland GmbH

Die Velux Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg ist ein Unternehmen der internationalen Velux Gruppe. Der weltweit größte Hersteller von Dachfenstern ist mit mehr als 10.000 Mitarbeitern in rund 40 Ländern vertreten. In Deutschland beschäftigt die Velux Gruppe in Produktion und Vertrieb nahezu 1.000 Mitarbeiter. Neben Dachfenstern und anspruchsvollen Dachfensterlösungen für geneigte und flache Dächer umfasst die Produktpalette unter anderem Sonnenschutzprodukte, Rollläden und Zubehörprodukte für den Fenstereinbau. Automatisierte Lösungen und intelligente Sensorsysteme tragen zu einem gesunden Raumklima bei und steigern den Wohnkomfort. Solarbetriebene Produkte von Velux reduzieren den Energieverbrauch und leisten einen Beitrag zum nachhaltigen Bauen und Wohnen. Mit dem Modularen Oberlicht-System bietet das Unternehmen zudem eine Lösung speziell für öffentliche und gewerbliche Gebäude an.

Weitere Informationen unter www.velux.de

Firmenkontakt
VELUX Deutschland GmbH
Britta Warmbier
Gazellenkamp 168
22527 Hamburg
+49 (040) 5 47 07-4 50
britta.warmbier@velux.com
http://www.velux.de

Pressekontakt
FAKTOR3 AG
Oliver Williges
Kattunbleiche 35
22041 Hamburg
040-679446-109
velux@faktor3.de
http://www.velux.de

Quelle: pr-gateway.de

DENIOS Winterprodukte: Pflichten nachkommen, Werte schützen

DENIOS Winterprodukte: Pflichten nachkommen, Werte schützen

Unternehmen stehen im Winter vor wichtigen Aufgaben: die Sicherung produktionsrelevanter Güter, z.B. Hilfsstoffen und Zusätzen, vor Frost und Witterungsschäden. Der Winterdienst auf dem Betriebsgelände ist ein anderes Thema, das jedes Jahr ähnliche Fragen aufwirft: Wozu bin ich verpflichtet? Wie schütze ich meine Mitarbeiter? Welche Hilfsmittel gibt es? DENIOS nimmt sich dieser Fragen an und stellt passende Produkte vor.

Organisation des Winterdienstes

Eine gut organisierte Aufgabenverteilung ist beim Winterdienst unabdingbar. Nicht geräumte Betriebsflächen oder eisige Laderampen können zu ernsten Unfällen führen. Das Haftungsrisiko trägt der Unternehmer. Selbst betriebliche Abläufe können empfindlich gestört werden. Der Arbeitgeber hat, wie auch bei anderen Sicherheitsthemen, die Pflicht, das Gelände und die Betriebswege zu sichern. Das gilt auch für den Winterdienst. Zunächst sollten Verantwortliche im Unternehmen für diese Aufgabe festgelegt werden. Diese sollten in erster Linie über geltende kommunale Bestimmungen unterrichtet werden. Für diese Mitarbeiter wird ein festes Zeitkontingent für den Winterdienst zur Verfügung gestellt. Eine klare Aufgaben-Definition verhindert Missverständnisse. Dazu gehört auch, dass die Zuständigen genau im Bilde sind, welche Bereiche auf dem Betriebsgelände in welcher Weise zu sichern sind.

Unverzichtbare Winter-Helfer

Steht ausreichend Streugut zur Verfügung und wird dieses trocken und gut zugänglich gelagert? Witterungsbeständige Streugutbehälter sollten an allen zentralen Stellen des Betriebsgeländes aufgestellt sein. Auch an die Details sollte gedacht werden: Ohne Streuwagen, Schneeschaufeln, Handschuhe und Warnschutzkleidung für die dunkle Jahreszeit sollte kein Mitarbeiter den Winterdienst ausführen müssen. Was für den Außenbereich gilt, ist gerade bei Schnee und Nässe für den Übergang in die Gebäude wichtig. Anti-Rutschmatten absorbieren Feuchtigkeit und sichern Eingangsbereiche zuverlässig. Glatte Böden und nicht räumungspflichtige Bereiche müssen gekennzeichnet werden. Betriebsmittel, die vor Witterungseinflüssen zu schützen sind, bedürfen besonderer Maßnahmen. Aus diesem Grund rät DENIOS seinen Kunden zu Heizmänteln, die Ihre wertvollen Produktionsstoffe im Winter richtig temperieren. Verfügt das Unternehmen über Fassheizer und Heizgürtel für IBC-Container, um bei niedrigen Temperaturen Stoffe auf die optimale Temperatur zur Verarbeitung zu bringen? Frostgeschütze Gefahrgutlager und Wärmekammern schützen Wertstoffe auch im Außenbereich effektiv und wirtschaftlich vor Kälte.

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Quelle: pr-gateway.de

EHI-Studie: Wie viel möchte der Einzelhandel über seine Kunden wissen?

Axis & EHI Studie: Was unternimmt der Einzelhandel in puncto Analyse des Kundenverhaltens?

EHI-Studie: Wie viel möchte der Einzelhandel über seine Kunden wissen?

Im Auftrag von Axis Communications führte das renommierte EHI Retail Institute eine Studie zum Thema “Analyse des Kundenverhaltens im Einzelhandel” durch. Während die Customer Journey im Onlinehandel mittels spezieller Tools gut nachvollziehbar ist, gestaltet sich die Messung im stationären Handel für die Einzelhändler schwieriger. Die Studie gibt einen Überblick über den Status quo der Kundenverhaltensanalyse im deutschen Einzelhandel. So viel sei schon verraten: Digitale Technologien sind auf dem Vormarsch.

Im Online-Bereich ist es dem Einzelhändler mit wenigen Klicks möglich, die Customer Journey seiner Kunden nachzuvollziehen. Doch im Offline-Handel bleiben derzeit noch viele Fragen unbeantwortet. Fragen wie: Wie viele Passanten betreten mein Geschäft und wie viele kaufen davon auch ein? Gibt es Produkte oder Platzierungen, die eine besonders hohe Aufmerksamkeit erregen? Axis Communications, Marktführer für IP-Video und das EHI Retail Institute befragten gemeinsam Einzelhändler in Deutschland über deren Nutzung von Analysemöglichkeiten sowie welche Informationen für sie von Belang sind.

Stationärer Handel: Analyse des Kundenverhaltens wird immer wichtiger

Online untersuchen bereits 70 Prozent der Befragten die Customer Journey und 8 Prozent planen dies im nächsten Jahr. Erstaunlich ist, dass fast gleich viele, nämlich 65 Prozent der Händler, auch im stationären Handel das Kundenverhalten messen. Weitere 20 Prozent planen den Einsatz einer Lösung in den kommenden 12 Monaten. Das Thema ist also definitiv im deutschen Einzelhandel angekommen.

Doch trotz dieser Parallelen handhaben der stationäre und der Online-Handel die Herausforderung Kundenanalyse völlig unterschiedlich. Während online über ausgeklügelte Algorithmen jeder Klick automatisiert erfasst und ausgewertet werden kann, setzt der stationären Handel noch auf klassische Lösungen, wie von Marktforschungsunternehmen durchgeführte Kundenbefragungen. Diese sind nicht nur kosten- und zeitintensiv, auch die Aussagekraft lässt immer mehr nach. Einzig die automatisierte Kundenzählung am Eingang des Ladens konnte sich bei 56 Prozent der Händler durchsetzen. Informationen ziehen die Händler auch aus POS-/Kassensystemen sowie Kundenkarten (über ca. 60 %). Ein Nachteil: Der Händler sieht nur, welche Produkte tatsächlich gekauft wurden, nicht welche noch von Interesse waren. So lassen sich jedoch keine Zusammenhänge zwischen Produktplatzierungen und den tatsächlichen Verkaufszahlen erstellen.

Neue Technologien wie WLAN- oder Videosysteme als Alternative für den Einzelhändler

Doch es gibt Alternativen und neue Lösungen für die Einzelhändler. Von Vorteil ist, dass einige dieser Methoden auf der bereits bestehenden Infrastruktur aufbauen, wie die videobasierte Kundenanalyse. Die Studie zeigt, dass schon 26 Prozent der befragten Händler diese Methode nutzen, um Kundeninformationen zu erfassen. Die Aufzeichnung der Blickrichtung, also Eye Tracking, nutzen 10 Prozent während 8 bis 15 Prozent das Kundenverhalten durch den Einsatz von Beacons oder Apps und/oder per WLAN erfassen.

Ein weiterer Vorteil der videobasierten Lösungen ist, dass die Daten aller durch die Kamera erfassten Kunden analysiert werden, ohne jedoch individuelle Angaben der einzelnen Kunden zu erheben. Die Analyse des Kundenverhaltens mittels Kameratechnologie liefert exakte, empirisch erfasste Daten über die Kunden als Gruppe, nicht als Individuum. Das wahrt die Anonymität des Kunden.

Kein Wunder also, dass ein Großteil der befragten Händler vor allem das Video-Tracking (62 Prozent) und WLAN-Tracking (59 Prozent) als sehr gute bis gute Lösung in puncto Datenschutz einschätzen. Als Hürde für den Einsatz von digitaler Technologien sehen sie hingegen die Bereitstellung der technologischen Infrastruktur sowie dem Aufbau von Kapazitäten und Kompetenzen zur Auswertung der Daten.

Daten sollen abteilungsübergreifend nutzbar sein

Allgemein liegt das Hauptaugenmerk der Händler auf den Ein- und Ausgängen des Geschäfts. 56 Prozent der Befragten konzentrieren hier ihre Kundenanalyse. Das gesamte Geschäft haben aber bereits 46 Prozent im Blick, während 21 Prozent schon detaillierte Daten zu einzelnen Bereichen und 13 Prozent zu beworbenen Produkten sammeln. Der Fokus verschiebt sich vermehrt zur Zielgruppenanalyse, um genauere Daten, wie die Aufenthaltsdauer der Kunden oder Warengruppenplatzierungen, zu erhalten.

Sind die Daten erhoben, sehen es die Teilnehmer der Studie als sehr wichtig, diese nicht nur einer Abteilung zur Verfügung zu stellen, sondern übergreifend nutzbar zu machen und somit viele operative Bereiche zu optimieren: Verbesserung des Category Managements (49 Prozent) und der Produktplatzierung (38 Prozent), der Optimierung des Ladenlayouts (49 %) und der Personaleinsatzplanung (46 Prozent) sowie die Ermittlung der Conversion Rate (46 Prozent).

Die Studie wurde als Onlineumfrage von Mitte August bis Ende Oktober 2016 durchgeführt und von 40 Einzelhändlern in Deutschland beantwortet. Die Teilnehmer der Umfrage setzten sich aus regionalen Warenhäusern bis hin zu Filialketten mit mehr als 1.000 Standorten zusammen. Vorwiegend stammen die Befragten aus dem Textil- sowie dem Lebensmittelhandel.

Die Studie “Analyse des Kundenverhaltens im Einzelhandel” ist online abrufbar unter https://www.ehi-shop.de/de/studien/whitepaper

Axis bietet intelligente Sicherheitslösungen für den Schutz und die Sicherheit von Menschen, Unternehmen und Institutionen. Ziel von Axis ist es, zu einer sicheren, stabilen Welt beizutragen. Als globaler Marktführer im Bereich Netzwerk-Video sorgt Axis durch die kontinuierliche Entwicklung innovativer Netzwerkprodukte für den technischen Fortschritt in der Branche. Die Axis-Produkte basieren allesamt auf einer offenen Plattform.

Axis legt größten Wert auf die langfristigen Beziehungen mit seinen weltweiten Partnern und versorgt diese mit wegweisenden Netzwerkprodukten und technischem Know-how für etablierte und neue Märkte. Die Kunden profitieren von diesem globalen Partnernetzwerk.

Axis beschäftigt über 2.100 engagierte Mitarbeiter in mehr als 50 Ländern und arbeitet mit über 80.000 Partnern zusammen. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen ist an der NASDAQ Stockholm unter dem Tickersymbol AXIS notiert.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com

Kontakt
Axis Communications
Silke Stumvoll
Adalperostraße 86
85737 Ismaning
+49 811 555 08 21
axis@schwartzpr.de
http://www.axis.com/de/

Quelle: pr-gateway.de

Lichtermeer, Schottenparade und Winterwunderland: Weihnachten in der Hauptstadtregion der USA

Funkelnde Weihnachtsbäume erhellen die US-Hauptstadt – Einzigartig karierte Parade beim “Scottish Christmas Walk” in Alexandria – Riesige Eisskulpturen erzählen die Geschichte von Santa Claus in National Harbor

Lichtermeer, Schottenparade und Winterwunderland: Weihnachten in der Hauptstadtregion der USA

Festlich geschmückte Tannenbäume und dekorative Lichterketten erhellen in der Vorweihnachtszeit Washington, D.C. und verwandeln die Metropole in ein feierliches Lichtermeer. Der “National Christmas Tree” wird am 1. Dezember 2016 vor dem Weißen Haus von der Präsidenten-Familie mit einer hochoffiziellen Zeremonie in Szene gesetzt. Zusätzlich treten bei diesem traditionellen Fest bekannte Künstler auf. Danach können Besucher der Stadt die Edeltanne bis Anfang Januar bestaunen. Das Kapitol wird ebenfalls von einem Weihnachtsbaum geziert, dem “Capitol Christmas Tree”, im amerikanischen Volksmund auch als “People”s Tree” bekannt. Dieses Jahr kommt der Baum aus dem Payette National Forrest in Idaho. Neben stimmungsvoll dekorierten Christbäumen ist der National Zoo ebenso festlich beleuchtet. Über 500.000 LEDs erhellen die Anlage vom 25. November 2016 bis zum 1. Januar 2017. Der Eintritt ist kostenlos. Geboten werden außerdem Musikaufführungen und köstliche Leckereien. Weitere kunstvolle Illuminationen gibt es bei der “DC Holiday Boat Parade of Lights” auf dem Potomac River. Am 3. Dezember 2016 zwischen 17 und 20 Uhr fahren rund 60 Boote von den Alexandria Docks in Virginia in Richtung Washington, D.C. und erleuchten mit ihren verzierten Decks den Potomac River. Vom Flussufer aus können Besucher die Lichtershow auf dem Wasser genießen.

Auf Kufen über das Eis

Ein weiteres Winterhighlight in Washington, D.C. sind die Outdoor-Eislaufbahnen. Während der Brunnen am Washington Harbour in Georgetown den Sommer über mit seinen Wasserfontänen begeistert, verwandelt er sich von Mitte November bis Mitte März in eine romantische Schlittschuhbahn. Ein weiterer Platz zum Pirouetten-Drehen ist die winterliche Schlittschuhbahn im Garten der “National Gallery of Art”, der ebenfalls von Mitte November 2016 bis Mitte März 2017 geöffnet hat. Die im Washingtoner Canal Park gelegene Eislaufbahn unterscheidet sich aufgrund ihrer Form von den anderen: Sie ähnelt einer Acht und bietet dank der Schleifen außerordentlichen Fahrspaß. Über sie kann von Mitte November 2016 bis Ende Februar 2017 auf Kufen geschlittert werden.

Alexandria Goes Scottish

Garantiert kariert und flattrig wird es auf der gegenüberliegenden Flussseite des Potomac River in Alexandria, Virginia. Hier sind die Schotten los und das aus gutem Grund: 1749 wurde das historische Städtchen von drei schottischen Händlern gegründet. Darauf ist man in Alexandria so stolz, dass die Kleinstadt das Scottish Christmas Walk Weekend eingeführt hat. Die 46. Parade findet dieses Jahr am 2. und 3. Dezember statt. Ab elf Uhr am Samstag marschieren Dutzende schottische Clans in traditionellen Kilts über Alexandrias Straßen, begleitet von Dudelsackmusik, Trommeln, Tänzern sowie schottischen Hunden – und einer darf gewiss nicht fehlen: Santa Claus.

Vereistes Winterwunderland im Gaylord National Resort

Über den Potomac River, gegenüber von Alexandria, liegt das angesagte Erholungsgebiet National Harbor im Bundesstaat Maryland, wo es winterlich und vor allem eisig zugeht. Vom 19. November 2016 bis 1. Januar 2017 öffnet das Winterwunderland “ICE!” im Hotel Gaylord National Resort and Convention Center. Im Inneren baut ein Expertenteam für dieses Winterspektakel übergroße Eisskulpturen. Die beeindruckenden Darstellungen zeigen Santa Claus und seine Elfen. Ein Highlight für die Kleinen sind die fünf Eisrutschen. Warme Winterkleidung ist für den Besuch von “ICE!” empfehlenswert, denn es herrschen eisige minus zwölf Grad vor Ort. Impressionen sowie Informationen zu Ticketpreisen und Öffnungszeiten stehen unter www.christmasonthepotomac.com.

Weitere Reisetipps für Washington, D.C., Maryland und Virginia stehen unter www.capitalregionusa.de sowie auf Facebook bereit.

Bildquelle: Destination DC

Capital Region USA – Washington DC, Maryland und Virginia. Von den monumentalen Denkmälern in Washington DC über die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands – die Hauptstadtregion der USA ist das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington DC wird geprägt durch eindrucksvolle Monumente und bemerkenswerte Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden können. Virginia beeindruckt mit seinen historischen Stätten über die Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges, seiner einzigartigen Natur im Shenandoah National Park und den langen Stränden in Virginia Beach. Entlang der Chesapeake Bay erstreckt sich auch der Bundesstaat Maryland mit seiner Segelhauptstadt Annapolis und Baltimore als Anlaufpunkt für große Kreuzfahrtschiffe. Insgesamt 13 Ferienstraßen, sogenannte Scenic Drives, verbinden Teile der Region miteinander und laden zu einer ereignisreichen Rundreise mit dem Mietwagen ein. Jährlich besuchen rund 178.000 Deutsche die Capital Region USA.

Der aktuelle Reiseplaner der Capital Region USA kann per E-Mail an crusa@claasen.de oder unter der Rufnummer 00800 – 96 53 42 64 (gebührenfrei) bestellt werden.

Firmenkontakt
Capital Region USA
Matt Gaffney
Sussex Street 92
19971 Rehoboth Beach, DE
302/226-0422
crusa@claasen.de
http://www.capitalregionusa.de

Pressekontakt
Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
crusa@claasen.de
http://www.claasen.de

Quelle: pr-gateway.de

Gesunde Geschenkideen für Ihre Liebsten

Tolle Aktionsangebote zur Weihnachtszeit bei den LINDA Apotheken

Gesunde Geschenkideen für Ihre Liebsten

Köln, 22.11.2016 – Passend zum Beginn der besinnlichen Weihnachtszeit bieten die LINDA Apotheken ihren Kunden im Rahmen der großen LINDA Weihnachtsaktion vom 14.11. bis zum 24.12.2016 attraktive Aktionsangebote rund um das Thema Gesundheit und Wohlbefinden an. Die kompetenten Mitarbeiter der LINDA Apotheken unterstützen ihre Kunden bei der Auswahl des richtigen Geschenkes, geben Tipps für eine sinnvolle Ausstattung der Hausapotheke und haben kreative Dekorationsvorschläge parat. Zudem ist mit einem großen Gewinnspiel sowie dem Online-Kinder-Adventskalender für Spaß bei Groß und Klein gesorgt.

Wenn im November die festlichen Weihnachtsmärkte öffnen, der erste Schnee die Straßen friedlich bedeckt und die Menschen enger zusammenrücken, um Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen, dann ist die beschauliche Weihnachtszeit angebrochen. Es ist die Zeit der Nächstenliebe und der Dankbarkeit. Und diese Dankbarkeit für unsere Familie, für unsere Freunde drücken wir mit liebevoll ausgewählten Geschenken aus. Die Suche nach dem richtigen Präsent kann allerdings leicht in Stress umschlagen, denn die Kaufhäuser sind in diesen Wochen gut gefüllt und schließlich wollen wir nicht irgendein Geschenk, sondern das Geschenk. Damit Sie nicht hektisch den unübersichtlichen Dschungel an Ladenzeilen und Online-Versandhändlern durchkämmen müssen wie ein Forscher im Urwald, greifen Ihnen die LINDA Apotheken bei der Suche nach dem richtigen Präsent unter die Arme.

Verschenken Sie Wohlbefinden

Passend zur aktuell starken Nachfrage der Bevölkerung nach Bio-Produkten, Nachhaltigkeit, Fitness und körperlichem Wohlbefinden, die von der Zukunftsinstitut GmbH aus Frankfurt am Main als “Megatrend”(1) beschrieben wird, bieten die LINDA Apotheken kreative Geschenkideen rund um das Thema Gesundheit an. Ganz egal ob jung oder alt, groß oder klein – die LINDA Apotheken halten für jeden Geschmack einfallsreiche Produktvorschläge im Zuge der LINDA Weihnachtsaktion bereit. Unentschlossene können einen LINDA Geschenkgutschein mit individuellem Wertbetrag erwerben, der das ganze Jahr über einlösbar ist. Mit der exklusiven Gratis-Weihnachtspostkarte mit lustigen Motiven können Sie zudem Ihren Liebsten eine persönliche Botschaft, beispielsweise als Beigabe zu den Präsenten, übermitteln.

O Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter

Bei dem großen Weihnachtsgewinnspiel: “LINDA sucht Deutschlands schönste Weihnachtsbäume!” können Kunden der LINDA Apotheken mit etwas Glück einen von 24 attraktiven Preisen gewinnen. Die Teilnehmer müssen dafür einfach ein Foto ihres festlich geschmückten Christbaumes bis zum 31.12.2016 in ihrer LINDA Apotheke abgeben oder postalisch an die LINDA AG schicken. Zu gewinnen gibt es einmalig 500 Euro Weihnachtsgeld, hochwertige Pflegesets der Marke frei öl, um den eigenen Körper zu verwöhnen und Einkaufsgutscheine der Wohnaccessoire-Filialkette DEPOT.

Hausapotheke und Online-Kinder-Adventskalender

In der kalten Jahreszeit fängt man sich schnell eine Erkältung oder Grippe ein. Damit Sie gesund durch die Wintermonate kommen, erhalten Sie bei den LINDA Apotheken hilfreiche Tipps und Produktvorschläge für eine gut ausgestattete Hausapotheke.

Ab dem ersten Dezember startet zudem der beliebte Online-Kinder-Adventskalender auf www.linda.de mit täglichen Gewinnspielen und tollen Überraschungen. Bei dem Familienspaß können Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern jeden Tag ein digitales Türchen öffnen, um sich die Zeit bis Heiligabend mit Spannung zu füllen.

Weitere Informationen erhalten Interessierte auf www.linda.de

(1) https://www.zukunftsinstitut.de/dossier/megatrend-gesundheit/.

Zu LINDA Apotheken

Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker, die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke “LINDA” im Dialog mit der Öffentlichkeit und den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und Marktführer in ihrem Segment(1). Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger, repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Über 60 Prozent der Bevölkerung kennt die LINDA Apotheken (2). LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung (3), einen ausgezeichneten Service (3,4) und den besten Markenauftritt (5,6,7) und das höchste Vertrauen (8). Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die “LINDA Apotheken” als “Fairsten Apothekenverbund” mit der Note “sehr gut” aus (9).

(1) Platz 1 “Beste Apothekenkooperation”, u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015; (2) Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research & Consulting, Frankfurt a.M.; (3) Testsieger “Apothekenkooperationen Beratung & Service” 9/2012 & 09/2014 und 09/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; (4) Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie “Service-Champions” 2011, 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016, Service Value GmbH und DIE WELT; (5) Sempora-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; (6) Goldmedaille in der Kategorie “Marketing”, coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management-Institut; (7) Auszeichnung zur “Marke des Jahrhunderts” in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; (8) Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung “Höchstes Kundenvertrauen” 2014, 2015 & 2016, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche Ausgabe 40/2014 & 47/2015; (9) Auszeichnung für das “Beste Kundenmarketing”, Inspirato Pharma Marketing Award 2015; (10) Gesamtwertung “sehr gut”/Auszeichnung “Fairster Apothekenverbund”, 2014, 2015, 2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde.

Firmenkontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
022368487840
bandke@linda-ag.de
http://www.linda.de

Pressekontakt
LINDA AG
Vanessa Bandke
Emil-Hoffmann-Str. 1a
50996 Köln
02236848780
022368487840
presse@linda-ag.de
http://www.linda.de

Quelle: pr-gateway.de