Hohe Renditen: Beteiligungen werden aktiv gemanagt

Die Autark Invest AG ist mit Private Equity-Investments erfolgreich. Jetzt steht die Verschmelzung mit der Autark Group AG im Rahmen des Börsengangs an der Börse Hamburg an. Das eröffnet neue Chancen für die Investoren.

Hohe Renditen: Beteiligungen werden aktiv gemanagt

Stabile Erträge, ein zukunftsfähiges Konzept und aussichtsreiche Entwicklungen: Die Autark Invest AG ist ein gut funktionierendes Finanzdienstleistungsunternehmen, das sich vor allem auf Private Equity-Investments konzentriert und auf diese Weise bei Anlegern besonders im deutschsprachigen Raum in den vergangenen Jahren mehrere 100 Millionen Euro an Kapital für die Allokation in substanzstarken Beteiligungen eingesammelt hat.

“Unser Portfolio umfasst zahlreiche Assets. Wir investieren breit gefächert in unterschiedliche Branchen, um eine echte Diversifikation zu erreichen. Zu unseren Beteiligungen gehören neben Biogasanlagen in ganz Deutschland Ferien- und Gewerbeimmobilien, Beratungsgesellschaften und auch das Theater am Marientor”, sagt Jörg Schneider, Geschäftsführer der Autark Holding.

Zu der Unternehmensgruppe gehört auch die Autark Invest AG. Die Aktiengesellschaft ist vor kurzem aus Liechtenstein nach Deutschland übergesiedelt und wird gerade im Rahmen eines Börsengangs mit der Autark Group AG verschmolzen. Die Autark Group AG ist dann an der Börse Hamburg notiert und unterwirft sich als Aktiengesellschaft vollständig dem transparenten deutschen Kapitalmarktrecht und allen Regulierungsvorschriften. Derzeit können die Kunden in dem Zuge ihre Nachrangdarlehen in Aktien umwandeln oder sich auszahlen lassen. Bestehende Investoren können ihre Papiere der Autark Invest AG im Rahmen des Börsengangs gegen Aktien des Unternehmens tauschen und damit unmittelbar an den Erfolgen partizipieren. Neben der generellen Wertsteigerung der Aktie verweist Jörg Schneider auch auf die geplanten jährlichen Dividendenzahlungen in Form von Vorzugsdividenden. Sie haben die gleiche Verzinsung wie die bisher von der Autark Invest AG ausgegebenen Nachrangdarlehen.

“Durch diese Strategie haben wir in den vergangenen Jahren für unsere Anleger hohe Renditen ausgeschüttet. Wir sind aktive Investoren, die ihr Management-Know-how in die Beteiligungen einbringen und die Unternehmen dadurch dauerhaft weiterentwickeln. Wir konzentrieren uns auf die strategische, langfristige Bewirtschaftung der Assets, nicht auf kontinuierliche Transaktionen. Wir verwalten die uns anvertrauten Kundengelder mit Weitsicht, nicht mit Dollarzeichen in den Augen”, betont Kapitalmarktexperte Jörg Schneider.

Ein Beispiel für die erfolgreiche Entwicklung einer Beteiligung ist das Theater am Marientor. Das Management hat es geschafft, die brach liegende Duisburger Kultureinrichtung zu einem Hotspot für Musik, Theater und Events zu machen. Der Verwaltungsrat dazu: “Unsere Vorstellungen mit europaweit angesagten Stücken sind regelmäßig ausgebucht. Und Unternehmen und andere Institutionen nutzen das Theater am Marientor als Location für ihre Tagungen und Konferenzen.”

Jörg Schneider weist darauf hin, dass der Fokus der Private Equity-Investments auf solchen Assets liege, in denen die Manager echte Kompetenzen besäßen. “Wir können die Beteiligungen nur erfolgreich gestalten, wenn wir uns wirklich mit den Geschäftsfeldern auskennen. Dann sind wir in der Lage, unsere Kompetenzen passgenau auszuspielen und für die Anleger das beste Ergebnis zu erzielen.”

Über Autark Invest AG

Die Autark Invest AG hält als Private Equity-Investorin unter anderem Anteile an zwei Finanzinstituten sowie an 18 Biogasanlagen und ist Eigentümerin einer Unternehmensberatung für betriebliche Altersvorsorge. Zusätzlich ist die Autark-Gruppe Inhaberin von diversen deutschen Büro- und Wohnimmobilien und dem Theater am Marientor in Duisburg. In Kürze wird die Autark Invest AG an der Hamburger Börse mit der Autark Group AG verschmolzen. www.autark-holding.de

Kontakt
Autark Holding
Jörg Schneider
Im Defdahl 10B
44141 Dortmund
0800 3775555-0
joerg.schneider@autark-holding.de
http://www.autark-holding.de

Quelle: pr-gateway.de

Chinesen werfen Delfinschützern in Namibia Rassismus vor

Großartiger Erfolg für den Delfin- und Meeresschutz: Chinesische Firma will Fangaktion von Delfinen und anderen Meerestieren vor Namibia aufgeben.

Chinesen werfen Delfinschützern in Namibia Rassismus vor

Untermalt von Rassismus-Vorwürfen gegen Delfinschützer, hat sich das chinesische Unternehmen, das vor der Küste Namibias Delfine, Orcas, Haie, Südafrikanische Seebären und andere Meerestiere fangen und für asiatische Aquarien und Delfinarien exportieren wollte, kurz vor Weihnachten anscheinend von dem Vorhaben verabschiedet. Auf der chinesischen “Einkaufsliste” stehen über 1 000 Meerestiere, darunter Atlantische Große Tümmler, die vor Namibia vom Aussterben bedroht sind. Als Gründe für den Rückzug werden öffentliche Proteste und mangelnde Unterstützung der Regierung genannt.

Internationale Proteste verhindern Ausverkauf der marinen Artenvielfalt Namibias

“Sollte die Fangaktion eingestellt werden, wäre dies ein großartiger Erfolg für den Delfin- und Meeresschutz im südlichen Afrika”, meint Ulrich Karlowski, Biologe von der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. (GRD). Die GRD unterstützt eine Protestaktion der Earth Organisation Namibia und hatte den namibischen Staatssekretär Dr. Moses Maurihungirire vom Ministerium für Fischerei und Meeresressourcen (MFMR) aufgefordert, keine Fang- und Exporterlaubnis zu erteilen. An der avaaz-Petition der Earth Organisation Namibia ” Stop the Live Capture of our Marine Species” haben sich gut 15 000 Menschen aus der ganzen Welt beteiligt.

Gegner der Fangaktion hätten wegen ihrer weißen Hautfarbe von Apartheid-Regelungen profitiert

Laut eines Berichts der Allgemeinen Zeitung Namibia kritisiert die für die Fangaktion verantwortliche Beijing Ruier Animal Breeding and Promotion Company: “..dass unter den “wenigen Gegnern” des Projekts in und außerhalb Namibias auch solche seien, die im Wohlstand lebten, die die Apartheid unterstützt und “wegen ihrer weißen Hautfarbe direkt von den diskriminierenden Apartheid-Regelungen profitiert” hätten.” Gleichzeitig wird bedauert, dass eine Anfangsinvestition von angeblich “mehr als 100 Millionen namibischen Dollar” (umgerechnet knapp 7 Millionen Euro) nicht umgesetzt werde.

Gefahr noch nicht gebannt? Werden doch Delfine gefangen?

Anfang Januar sorgte laut Allgemeiner Zeitung Namibia eine anonyme Nachricht für viel Aufregung. Demnach habe der von der chinesischen Firma angeheuerte altersschwache russische Frachter “Ryazanovka” den Hafen von Walvis Bay verlassen und vor Langstrand, ca. 19 Kilometer nördlich von Walvis Bay, Anker geworfen. Vor Langstrand kommen regelmäßig Delfine vor. Namibische Bürger, die sich dort an der Küste aufhalten, sollen verdächtige Aktivitäten der “Ryazanovka” umgehend telefonisch melden. Laut Namibian Broadcasting Corporation überwacht die örtliche Polizei das Schiff, um mögliche illegale Fangaktionen und den Schmuggel von gefangenen Delfinen außer Landes zu unterbinden.

Bildquelle: @ EII

Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine (GRD) ist die einzige Umweltorganisation in Deutschland, die sich schwerpunktmäßig für den Schutz wild lebender Delfine einsetzt.

Kontakt
Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.
Ulrich Karlowski
Kornwegerstr. 37
81375 München
089-74160410
089-7416041
info@delphinschutz.org
http://www.delphinschutz.org

Quelle: pr-gateway.de

Informationsabend "Der falsche Biss" am 10.01.2017 – Zahnarztpraxis Dr. Liermann in Köln

Thema: Der “falsche Biss” – wenn die Kiefergelenke knacken & der Rücken schmerzt! Craniomandibulären Dysfunktion (CMD)

Informationsabend "Der falsche Biss" am 10.01.2017 - Zahnarztpraxis Dr. Liermann in Köln

Informationsabend am Dienstag, den 10.01.2017 ab 18 Uhr. Thema: Der “falsche Biss” – wenn die Kiefergelenke knacken und der Rücken schmerzt!

Eine mittlerweile feste Institution ist unsere monatlich stattfindende kostenlose Patienten-Informationsveranstaltung.

Unsere Ärzte, Herr Dr. Liermann sowie Herr Balosu, klären hierbei in kleiner Runde in unserer Praxis zu wechselnden Themen der Zahnmedizin auf.

Meist sind es nur Millimeter, die den entscheidenden Unterschied machen. Den Unterschied zwischen Kiefer-, Kopf- und Rückenschmerzen und einem beschwerdefreien Leben. Vielfältig sind die Symptome eines “falschen Bisses” und der damit einher gehenden CRANIOMANDIBULÄREN DYSFUNKTION (CMD).

Wir klären in unserer Zahnarztpraxis über die Craniomandibuläre Dysfunktion, der Störung des Zusammenwirkens der Zähne, der Kaumuskeln und der Kiefergelenke (zusammen: unser “Kauorgan”), auf. Oft wissen Patienten mit diesen Beschwerden nicht, dass ihr Leiden auf einen “falschen Biss” zurückgeht und bleiben damit jahrelang allein.

Sie interessieren sich für die Antworten, dann kommen Sie zu unserem unverbindlichen Informationsabend und machen Sie den ersten Schritt zu einem beschwerdefreien Leben. Natürlich kostenfrei. Wir bitten um Ihre Voranmeldung und freuen uns auf Sie und Ihre Fragen!

Kostenfreie Anmeldung

Wo:

Zahnarztpraxis Dr. Liermann

Hohenstaufenring 29 – 37

50674 Köln

Referenten:

Herr Dr. Liermann & Herr Balosu

Alle Infos und Fragen zu CMD wollen wir bei unserer Veranstaltung klären.

– Was ist CMD?

– Was sind die Beschwerden und Symptome

– Wie wird CMD behandelt?

– Wer übernimmt die Kosten?

– Wie erfolgt die Früherkennung?

– Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

– Welche Partner beziehen wir hierbei mit ein?

– Wie hoch sind die Heilungschancen?

Die kommenden Termine für die Vortragsabende im Überblick:

Di. 14.02.17 ab 18 Uhr – Implatologie & Zahnersatz

Di. 14.03.17 ab 18 Uhr – Der “falsche Biss”

Di. 11.04.17 ab 18 Uhr – Implatologie & Zahnersatz

Zahnarztpraxis Dr. Liermann in Köln. Der Weg zu schöneren Zähnen.

Die Zahnarztpraxis verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Prophylaxe, Zahnerhaltung, Laser-Zahnheilkunde, Implantologie, DIR®-Diagnostik, Kiefergelenksdiagnostik und- therapie und Ästhetischen Zahnmedizin (z. B. Bleaching, Veneers und Zahnersatz). In der modernen und fortbildungsorientierten Zahnarztpraxis erwartet Sie ein erfahrenes Team, das sich mit viel Begeisterung, Können und Engagement für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden einsetzt.

Das Praxisteam freut sich auf Ihren Besuch!

Kontakt
Zahnarztpraxis Dr. Liermann
Dr. Eric Liermann
Hohenstaufenring 29 – 37
50672 Köln
0221-168062-111
0221-168062-22
info@liermann.de
http://www.liermann.de/

Quelle: pr-gateway.de