Speichererweiterung für iPhone / iPad / iPod, bis 128 GB, Apple-zertifiziert

Jetzt mehr Speicherplatz per microSD

Speichererweiterung für iPhone / iPad / iPod, bis 128 GB, Apple-zertifiziert

Der Speicher von iPhone & Co. lässt sich ganz einfach erweitern: Jetzt hat man auch unterwegs seine Filme, Musik und Bilder dabei ohne sich um die Speicherplatzbegrenzung zu sorgen.

Platz schaffen: Einfach dieses Zubehör für iPhone und iPad von Callstel in die Lightning-Buchse des iPhones stecken. Fotos, Videos und mehr direkt auf die Speicherkarte schieben – so ist ruckzuck wieder freier Speicherplatz auf dem Gerät!

Daten mitnehmen: Die Daten lassen sich dank USB-Stecker schnell und einfach vom Computer auf die microSD-Karte kopieren. Die Speichererweiterung ist auch als USB-Stick nutzbar. So hat man alle wichtigen Daten immer dabei.

Mehr Sicherheit für die Daten: Jetzt kann man wichtige Daten vom iPhone auch unterwegs jederzeit auf microSD-Karte sichern. Und dank MFi-zertifiziertem Chipsatz sind die Daten immer ideal geschützt.

– Speichererweiterung mit microSD-Steckplatz für iPhone und iPad

– Erweitert den Speicher von iPhone 5 / 5c / 5s / 6 / 6 Plus / 6s / 6s Plus / 7 / 7 Plus, iPad (4. Generation) / Air / Air 2 / mini 2 / mini 3 und iPod touch (ab 5. Generation)

– Unterstützt microSD(HC/XC)-Karten bis 128 GB (bitte dazu bestellen)

– Direkter Zugriff: einfach in Lightnig-Buchse einstecken und Daten lesen sowie speichern

– Bequemer Datenaustausch: ohne iTunes, Bluetooth und Internet

– MFi-zertifizierter Chipsatz

– Kostenlose Daten-Manager-App (erhältlich im App-Store): für Kontaktlisten-Backup, Speicherverwaltung u.v.m.

– Lädt Mobilgerät bei Verbindung mit Computer

– Anschlüsse: 8-Pin-Stecker (Lightning), USB-Stecker

– Stabiles Aluminium-Gehäuse

– Schutzkappe für Lightning-Stecker

– Systemvoraussetzung: ab iOS 7

– Masse: 49 x 13 x 8 mm, Gewicht: 8 g

– Speichererweiterung inklusive deutscher Anleitung

Preis: CHF 29.95 statt empfohlenem Herstellerpreis von CHF 93.95

Bestell-Nr. HZ2864

Zur Speichererweiterung für iPhone / iPad / iPod, bis 128 GB, Apple-zertifiziert

Die PEARL Schweiz GmbH wurde 1996 als eigenständiges Unternehmen der PEARL-Gruppe gegründet um speziell auf den Schweizer Markt einzugehen. Das Produktsortiment umfasst vor allem Computer- und Druckerzubehör, Unterhaltungselektronik, Navigationsgeräte, Tablet-PCs, Smartphones und Software sowie zahlreiche Artikel für Haushalt, Wellness, Lifestyle, Sport, Freizeit und Fun. Der Onlineshop www.pearl.ch zählt inzwischen über 15’000 Produkte und ist zusammen mit dem grossen 300-seitigen Katalog, der sechsmal im Jahr erscheint, der Hauptabsatzkanal.

PEARL Schweiz hat bereits über 250’000 zufriedene Stammkunden in der ganzen Schweiz, darunter zahlreiche Firmen, Versicherungen, Schulen und Behörden. In den Factory Outlets in Basel (BS), Egerkingen (SO), Pratteln (BL) und Spreitenbach (AG) können die Artikel auch direkt erworben werden. Weitere Eröffnungen von Factory Outlets in der ganzen Schweiz sind in Planung.

Kontakt
PEARL Schweiz GmbH
Vanessa Brunner
Grüssenhölzliweg 5
4133 Pratteln
+41 61 826 20 20
info@pearl.ch
http://www.pearl.ch

Quelle: pr-gateway.de

Modernes Bauen: Strom- und Heizkosten senken mit großen Fensterfronten

www.gfg24.de

Bei der Planung des Eigenheims gehört der Wunsch nach hellen, mit Licht durchfluteten Räumen in der Prioritätenliste weit nach oben. Denn helle Räume und Flure erhöhen sowohl die Konzentrationsfähigkeit als auch das eigene Wohlbefinden. Mit bodentiefen großen Fenstern oder sogar ganzen Fensterfronten lässt sich dieser Wohlfühleffekt leicht erreichen.

Ökonomisch betrachtet können große Fensterfronten aber noch viel mehr: sie helfen nachweislich, die Nebenkosten zu senken! In Zeiten steigender Energiekosten sind neue Wohn- und Haustechnikkonzepte gefordert. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft baut seit über 25 Jahren in Hamburg und dem Umland Wohnhäuser. Ziel bei jeder Hausbauplanung ist es, für den Bauherrn ein Optimum an Behaglichkeit zu erreichen. Denn Großflächenfenster und Fenstertüren in der Fassade und im Dachgeschoss bewirken, dass weniger künstliches Licht benötigt wird und somit die Stromkosten gesenkt werden können. Und dank fortschrittlicher Wärmedämmung in den Glasscheiben und einem technisch ausgereiften Sonnenschutz wirken sich Fensterfronten vorteilhaft auf die Verringerung der Heizkosten aus.

Modernes Bauen bedeutet für die GfG-Gesellschaft, energetische und wirtschaftliche Aspekte in Einklang zu bringen mit einem ansprechenden Design des Hauses. Die GfG-Architeckten sorgen dafür, dass sowohl beim Betrachten der Außenfassade als auch beim Blick von drinnen nach draußen der Gesamteindruck stimmt. Informationen zum Energiesparen mit großen Fensterfronten erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Quelle: pr-gateway.de

Potsdam: Jann Jakobs, fehlende Kita-Plätze und ein Einstein-Zitat – keine Krise?

Potsdam: Jann Jakobs, fehlende Kita-Plätze und ein Einstein-Zitat - keine Krise?

In der brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam fehlen wie unter anderem von den Kollegen der MAZ (Märkische Allgemeine) jüngst berichtet – 200 Kitaplätze, viele Eltern sind verzweifelt. Dass sich die Kommune, vertreten durch den seit 12 Jahren auf dem Amtssessel thronenden Oberbürgermeister Jann Jakobs, versucht herauszureden und anführt, es fehlten 200 Kita-Plätze – wobei zwei Brände in Kindertagesstätten als Ausrede herhalten müssen – ist unglaubhaft. Dass “nur” 200 fehlende Kita-Plätze, die bevölkerungsreichste Stadt und Hauptstadt des Landes Brandenburg – mit seinen 170.000 Einwohnern – derart in Bedrängnis bringen können, erscheint den Potsdamer Bürgern in einer Umfrage von dem ehrwürdigen Nauener Tor, “eine dreiste Lüge” zu sein.

Nun will die Stadt Potsdam auf eine neue Software setzen, welche angeblich das Vergabeverfahren vereinfachen soll – der Redaktion liegt eine E-Mail vor, in welcher der Kita-Tipp Potsdam eingesteht: “…dennoch ist Ihr Kinder, trotz bisheriger Anstrengungen, noch nicht mit einem Betreuungsplatz versorgt. Albert Einstein sagte mal ” Wichtig ist, dass man nie aufhört zu fragen” – diese E-Mail spricht Bände. In der MAZ schrieben Bürger vor kurzem: “Das ganze Anmeldeverfahren ist eine Katastrophe.” Eine andere Leserin kommentierte in diesem Zusammenhang: “Unhaltbare Zustände, aber seit Jahren Normalität.”

Kommen wir kurz auf das Thema Kommune zurück, hier heißt es so schön: “Die Kommunalverwaltung ist der Teil der öffentlichen Verwaltung, der durch Behörden und Verwaltungsträger der Kommunen ausgeübt wird. Sie erfüllt in Deutschland die öffentlichen Aufgaben, die weder von der Bundes- noch von der Landesverwaltung wahrgenommen werden.” Im Umkehrschluss heißt dies nichts anderes, dass Oberbürgermeister Jann Jakobs für alles verantwortlich ist, was in seinen Amtsbereich fällt. In einer der Redaktion vorliegenden E-Mail von Seiten der Stadt Potsdam heißt es: “…ist der Oberbürgermeister oberster Repräsentant der Stadtverwaltung…”. Hierzu befragte Deutsche Tageszeitung auf den Straßen der Stadt Potsdam die Bürger, von einigen war zu hören: “Jann Jakobs ist als SPD-Mitglied in Potsdam seit 12 Jahren an der Macht”, “…der Jann Jakobs, dass ist der unfähigste Bürgermeister – welchen Potsdam je hatte”, “Jann Jakobs, der hat doch keinerlei Interesse für die Kinder in Potsdam, der hat die Taschen voll, deswegen tritt der auch in 2018 nicht mehr an”, “…es wird Zeit das Potsdam nicht mehr von einem SPD-Bürgermeister regiert wird, Zeit, dass der Jakobs endlich abtritt”. Wie die Redaktion bemerkte, scheint es bei einigen Bürgern massiven Frust auf den Oberbürgermeister zu geben, dennoch waren weder Jann Jakobs, noch Sozialdezernent Mike Schubert (ebenfalls SPD-Mitglied) – trotz mehrfacher Nachfrage, für eine Stellungnahme erreichbar, man verwies auf die Presseabteilung im Rathaus. Vielleicht aus Scham – gegenüber den Kleinsten, den Kindern der Stadt?

Das Problem mit fehlenden Kinderbetreuungsplätzen in der Landeshauptstadt Potsdam, ist seit langem bekannt. Bereits im April 2016 So berichtete denn die PNN (Potsdamer Neueste Nachrichten) in ihrer Ausgabe vom 16. April 2016 wie folgt: “Dennoch hat Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) auch in seiner aktuellen Kolumne, erneut von nur 23 Familien gesprochen, denen “wir trotz Rechtsanspruches aktuell keinen Kitaplatz für ihr Kind zur Verfügung stellen konnten’…

Weiter hieß es hierzu von Seiten Herrn Jakobs – bereits vor mehr als einem Jahr: “Das sei zwar misslich – “auch ich ärgere mich darüber’. Doch um eine Krise handele es sich nicht, fügte Jakobs hinzu.”

Deutsche Tageszeitung muss daher annehmen, wenn bereits in 2016 – 23 Kinder keinen Kita-Platz haben, dann kann dies ein Oberbürgermeister Jakobs schon mal lapidar abtun und keine Krise sehen – frei nach dem möglichen Motto: “Scheiß drauf, lass die 23 Gören halt heulen, ist ohnehin keine Krise, die Wahlen sind weit weg!”

Das sich seit dem April 2016 auch scheinbar nicht sonderlich viel getan haben mag, zeigt der sprunghafte Anstieg von aktuell, laut den Kollegen der MAZ, 200 Fällen – was bedeutet: nicht mehr “nur” 23 Kinder haben keinen Betreuungsplatz, sondern 200 Kinder! Ob Oberbürgermeister Jann Jakobs erneut keine Krise darin sieht?

In puncto Phrasen könnte man annehmen, dass die SPD in Brandenburg offenbar Vorreiter ist, denn anstatt das durch den jüngsten Wegfall des Betreuungsgeldes auf Bundesebene freigewordene Geld – in die Kindertagesbetreuung – also für mehr Qualität und bessere Rahmenbedingungen zu stecken, wobei dem Land Brandenburg von 2016 bis 2018 insgesamt 58 Millionen Euro – zusätzlich für die Kindertagesbetreuung zur Verfügung stünden – taucht dieses viele Geld, bisher in den Plänen des brandenburgischen Finanzministers “noch” nicht auf.

Ohne Polemik und fern jeder Schmähkritik muss sachlich gefragt werden: Ist den Entscheidern im Rathaus Potsdam, das Wohl der Kleinkinder egal, zählt vielleicht nur das vom Steuerzahler monatlich auf dem eigenen Konto eingehende Geld, ist jedwedes Interesse für die Kleinsten des Staates abhanden gekommen? In Kurzfrist werden wir zu diesem Thema über einen Fall berichten, in welchem Eltern – trotz bestätigtem Betreuungsanspruch, von der Stadt Potsdam keinen Kita-Betreuungsplatz für ihr Kind erhalten und nunmehr Klage gegen die Stadt einreichen. In einem weiteren Artikel werden wir über einen Fuchs im Buga-Park berichten, von welchem Anwohner befürchten er könnte Tollwut haben. Ob Oberbürgermeister Jann Jakobs darin eine Krise sieht? (OB–DTZ)

Deutsche Tageszeitung berichtet politisch unabhängig aus den Bereichen: Politik, Wirtschaft, Sport- und Kultur. Im Bereich Online-News – wird ein Streaming-Video Podcast eingesetzt.

Firmenkontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Gordian Yovkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://www.DeutscheTageszeitung.de

Pressekontakt
DEUTSCHE TAGESZEITUNG (a Division of Europe Seller Service Ltd.)
Ivetka Stoichkov
Trayko Kitanchev 26
8000 Burgas
+35956820090
+35956820090
Info@DeutscheTageszeitung.de
http://ww.DeutscheTageszeitung.de

Quelle: pr-gateway.de

NET WÄCHTER Basic: Neuer Web-Schutz vor Cyberkriminellen für Blogger und Kleinunternehmer

Die neue cloudbasierte IT-Security-Lösung NET WÄCHTER ( www.netwaechter.de) bietet umfassenden Schutz für Webseiten und Online-Shops gegen Angriffe aus dem Internet. Das Prinzip ist einfach und effektiv: Bevor der eingehende Traffic die eigenen Webseiten erreicht, kontrolliert NET WÄCHTER alle Online-Besuche, blockt Angriffe ab und lässt nur legitime Anfragen an den Webserver durch.

Die innovative-Web-Security-Lösung aus Deutschland wird in den Versionen Basic, Business und Premium angeboten. Das Einsteiger-Angebot “Basic” wendet sich dabei vor allem an Profi-Blogger und Online-Kleinunternehmer. Es umfasst eine Web Applikation Firewall für den HTTP-Traffic, Basic DDoS-Schutz, Webseitenbeschleunigung, die stündliche Überwachung der Verfügbarkeit sowie eine Option auf Länder-Blockierungen (Geo IP). Das Basic-Paket beinhaltet eine Subdomain inklusive 100 Gigabyte Traffic im Monat. Das entspricht zirka 40.000 Online-Seitenaufrufen.

Das Thema Schutz für Blogger und Kleinunternehmer vor kriminellen Online-Angriffen gewinnt zunehmend an Bedeutung: Der Bereich “Computerkriminalität” ist 2016 laut Bericht der polizeilichen Kriminalstatistik um über 50 Prozent auf 107.751 Fälle gegenüber 70.068 Fällen im Jahr 2015 gestiegen. Dies sei unter anderem auf einen Anstieg der Fallzahlen in den Bereichen “Ausspähen, Abfangen von Daten einschließlich Vorbereitungshandlungen” sowie “Datenveränderung, Computersabotage” zurückzuführen.

Swjatoslav Cicer, Mitentwickler und -Gründer von NET WÄCHTER: “Nach unseren Recherchen sind es vor allem Online-Kleinunternehmer und Profi-Blogger, die sich bisher kaum oder gar nicht mit dem Thema Cyberkriminalität und den daraus resultierenden Gefahren für den eigenen Webauftritt beschäftigt haben. Dies ist umso bedenklicher, da viele mit Open Source Content Management Systemen arbeiten, die ein besonders beliebtes Ziel von kriminellen Hackern sind. Mit NET WÄCHTER hat diese exponierte Zielgruppe jetzt eine elegante neue Online-Sicherheitsoption, die schnell und ohne eigenes IT-Security-Know-how eingesetzt werden kann.”

NET WÄCHTER sichert, unabhängig vom eingesetzten Content Management Systemen wie WordPress, Joomla oder Typo3, alle Webdienste proaktiv gegen modernste Internet-Bedrohungen. Gleichzeitig erfüllt es die wesentlichen Anforderungen des neuen IT-Sicherheitsgesetzes (§13 Abs. 7 TMG), das vorschreibt, dass technische und organisatorische Schutzmaßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik ergriffen werden müssen. Blogger und Online-Kleinunternehmer, die geschäftsmäßig Webdienste betreiben, vermeiden so drohende Abmahnungen und Bußgelder.

Das Hinzufügen einer Website nimmt dabei in der Regel nur fünf Minuten Zeit in Anspruch und erfordert eine einfache Änderung der DNS-Einstellungen. Eine zusätzliche Hardware oder Installation einer Software ist nicht erforderlich.

NET WÄCHTER Basic wird im Online-Abonnement bereits ab 14,99 Euro pro Monat angeboten und kann zuvor kostenlos 14 Tage getestet werden. Nähere Informationen zum Produktpaket gibt es online unter www.netwaechter.de

Pressekontakt:

NET WÄCHTER, Swjatoslav Cicer, Senefelderstr. 19, 73760 Ostfildern, Telefon 0711-91429897, E-MAIL: presse@netwaechter.de

NET WÄCHTER (www.netwächter.de) ist eine innovative cloudbasierte IT-Security-Lösung aus Deutschland, die Rundum-Schutz von Webseiten und Online-Shops gegen modernste Angriffe aus dem Internet bietet. NET WÄCHTER ist ein Produkt der GZIS GmbH ( https://gzis.de).

Kontakt
NET WÄCHTER
Swjatoslav Cicer
Senefelderstr. 19
73760 Ostfildern
071191429897
presse@netwaechter.de
https://netwaechter.de

Quelle: pr-gateway.de

Überstunden: Kündigung des Arbeitgebers zulässig bei Weigerung des Arbeitnehmers?

Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen, im Interview mit Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Überstunden: Kündigung des Arbeitgebers zulässig bei Weigerung des Arbeitnehmers?

Maximilian Renger: Zum Thema Überstunden hat es schon eine ganze Reihe von Beiträgen gegeben von dir zuletzt. Wie ist denn eigentlich der Fall zu beurteilen, dass der Arbeitgeber Überstunden anordnet, der Arbeitnehmer sich aber weigert, diese zu leisten? Darf der Arbeitgeber in diesem Fall kündigen?

Fachanwalt Bredereck: Entscheidend ist in einem solchen Fall die Frage, ob der Arbeitgeber berechtigt war, die Überstunden anzuordnen. Das ist nicht ohne weiteres der Fall, es sei denn es handelt sich um einen extremen Notfall. Das klassische Beispiel in diesem Zusammenhang ist der Brand im Büro. Hier dürfte der Arbeitnehmer nicht einfach Feierabend machen, sondern müsste mit löschen.

Maximilian Renger: Und abgesehen von solchen extremen Situationen?

Fachanwalt Bredereck: Abgesehen von diesen Notfällen kann sich eine Pflicht zur Leistung von Überstunden für Arbeitnehmer aus verschiedenen Rechtsquellen ergeben. Dazu zählt natürlich der Arbeitsvertrag, ggf. eine Betriebsvereinbarung oder auch der Tarifvertrag. Finden sich dort aber keine Regelungen zur Überstundenleistung, ist der Arbeitgeber auch nicht berechtigt, diese vom Arbeitnehmer zu verlangen.

Maximilian Renger: Sprich der Arbeitnehmer hat dann auch keine Abmahnung oder Kündigung zu befürchten, wenn er trotz der Anordnung des Arbeitgebers einfach geht?

Fachanwalt Bredereck: So ist es, zumindest dann, wenn der Arbeitnehmer Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz hat. Ausnehmen muss man hier wiederum Mitarbeiter in einem Kleinbetrieb, wenn also der Arbeitgeber regelmäßig nicht mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigt. In diesem Fall findet das Kündigungsschutzgesetz nämlich keine Anwendung, der Arbeitgeber kann ohne Grund kündigen. Er wird also dem Arbeitnehmer vielleicht nicht sagen, dass er ihm kündigt, weil dieser keine Überstunden leisten wollte, der Betroffenen kann aber gegen eine Kündigung in diesem Fall nichts unternehmen. Ich würde im Übrigen aber auch Arbeitnehmern, die nicht im Kleinbetrieb tätig sind, grundsätzlich empfehlen, die Überstundenleistung nicht einfach zu verweigern, sondern einer entsprechenden Anordnung des Arbeitgebers zunächst unter Vorbehalt nachzukommen und ggf. später gerichtlich feststellen zu lassen, ob tatsächliche eine Verpflichtung bestand. Auf diesem Wege vermeidet man das Risiko einer Kündigung vollständig. Eine solche Feststellungklage wäre jedenfalls zulässig und hat den Vorteil, dass der Arbeitnehmer nicht Gefahr läuft, unangenehme Überraschungen zu erleben, weil er z.B. seine Verpflichtung zur Überstundenleistung übersehen hat.

Maximilian Renger: Alles klar, vielen Dank.

Vertretung von Arbeitnehmern bei der Geltendmachung von Überstunden

Wir vertreten Arbeitnehmer deutschlandweit bei Geltendmachung von Vergütung für Überstunden gegen ihren Arbeitgeber außergerichtlich und gerichtlich. Das Thema ist heikel. Viele Klagen gehen allein wegen Missachtung der Darlegungs- und Beweislast verloren. Die Anforderungen des Bundesarbeitsgerichts hierzu sind sehr hoch. Rufen Sie Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck an und besprechen Sie zunächst telefonisch und unverbindlich die Erfolgsaussichten einer Geltendmachung der Überstundenvergütung. Hierbei können Sie auch die Kosten, bzw. das Kostenrisiko im Verhältnis zu dem zu erwartenden Erfolg klären. Wir haben einen Fragenkatalog entwickelt, mit dessen Hilfe eine präzise Abschätzung des Klagerisikos möglich ist.

27.4.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Arbeitsrecht: www.arbeitsrechtler-in.de

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Junge Medienmacher gesucht – NDR kommt mit seinem Mitmachstudio auf die IdeenExpo 2017

Junge Medienmacher gesucht – NDR kommt mit seinem Mitmachstudio auf die IdeenExpo 2017

Jugendliche, die sich für die Arbeitsweise eines multimedialen Unternehmens interessieren, haben neun Tage lang die Möglichkeit, sich aus erster Hand zu informieren und die verschiedenen Berufsfelder kennen zu lernen. Mit seinem Mitmachstudio kommt der NDR von Sonnabend, 10. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, auf die IdeenExpo nach Hannover. Auf einer Fläche von insgesamt 280m² präsentieren die Auszubildenden und Volontäre des NDR das interaktive Exponat. Der Eintritt zur IdeenExpo ist kostenfrei.

Wie funktionieren die Aufnahmen in einem Studio? Welche Technik ist hier im Einsatz? Wie entsteht ein journalistischer Beitrag? Und welche Ausbildungen sind hierfür nötig? Antworten auf solche und ähnliche Fragen erhalten die Jugendlichen direkt im NDR Mitmachstudio in Halle 7. Dabei blicken sie jedoch nicht nur hinter die Kulissen sondern können auch selbst aktiv werden. Ob Mikrofone, Kameras, Lichttechnik oder Mischpulte – die jungen Besucher können sich ohne technische Tabus ausprobieren.

Bereits auf den vergangenen beiden IdeenExpos war der NDR mit dem Mitmachstudio vor Ort. In diesem Jahr ist das Exponat jedoch vergrößert und die interaktiven Möglichkeiten erweitert. Dabei besteht das NDR Mitmachstudio im Wesentlichen aus drei Teilen: Zum einen lernen die Besucher ein komplett ausgestattetes Fernsehstudio kennen. Hier können sie unter anderem vor und hinter der Kamera aktiv werden. Weiterhin bietet N-JOY, das junge NDR Radioprogramm, ein mobiles Hörfunkstudio. Welche Aufgaben ein Radiomoderator hat und welche Technik ihm dabei zur Verfügung steht, erfahren die Jugendlichen, indem sie in die Rolle eines „Radiomachers“ schlüpfen. Darüber hinaus gibt der NDR vor Ort einen intensiven Einblick in die Arbeit seiner Online- und Social-Media-Redakteure und stellt natürlich seine Online-Aktivitäten und Social-Media-Kanäle vor.

Einblicke und Informationen gibt’s für die Jugendlichen außerdem zum umfangreichen Ausbildungsangebot des NDR – von der Volontärin bis zum Kaufmann für audiovisuelle Medien, vom Informationselektroniker bis zur Veranstaltungstechnikerin. Rund 100 Jugendliche werden jährlich beim NDR ausgebildet

An den Wochenenden präsentiert N-JOY im Rahmen der IdeenExpo nationale Top-Stars in Hannover. Auf die ShowBühne direkt vor den Exponate-Hallen holen die IdeenExpo und N-JOY Cro (Sonnabend, 17. Juni), Die Fantastischen Vier (Sonnabend, 10. Juni), Glasperlenspiel (Freitag, 16. Juni) und Culcha Candela (Freitag, 16. Juni). Andreas Kuhlage und Jens Hardeland aus der „N-JOY Morningshow“ moderieren die Live-Shows.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Quelle: pr-gateway.de

Eigenbedarfskündigung: Bundesgerichtshof zum vorgetäuschten Eigenbedarf

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Berlin, und Maximilian Renger, wissenschaftlicher Mitarbeiter, zum Urteil des Bundesgerichtshofs vom 29. März 2017, Az. VIII ZR 44/16.

Eigenbedarfskündigung: Bundesgerichtshof zum vorgetäuschten Eigenbedarf

Die Eigenbedarfskündigung ist in der Praxis ein beliebtes Mittel von Vermietern, um den Mieter aus der Wohnung zu bekommen. Besonders dann, wenn der jeweilige Mieter über längere Zeit zu günstigen Konditionen dort gewohnt hat, sind Vermieter an einer Kündigung interessiert, um anschließend zu einer höheren Miete neu vermieten zu können. Deshalb dürften nicht wenige Eigenbedarfskündigungen in der Praxis vorgetäuscht sein. Davor werden Mieter durch Gesetz sowie auch die Rechtsprechung vielfach nicht hinreichend geschützt. Nun hat der Bundesgerichtshof in einem aktuellen Urteil aber die Position des Mieters maßgeblich gestärkt (Bundesgerichtshof, Urteil vom 29.03.2017 – Az. VIII ZR 44/16).

Eigenbedarfskündigung für den Hausmeister

In dem entsprechenden Fall hatte ein Vermieter in Koblenz dem Mieter mit der Begründung gekündigt, er brauche die Wohnung für den neuen Hausmeister. Dieser zog allerdings daraufhin gar nicht in die Wohnung ein. Der Vermieter führte an, der Hausmeister habe es sich aufgrund von Knieproblemen anders überlegt. Hinsichtlich der Räumungsklage des Vermieters einigten sich die Parteien später im Wege eines Vergleichs. Der Mieter verlangte nun aber trotzdem Schadensersatz wegen vorgetäuschten Eigenbedarfs.

Schadensersatz trotz Räumungsvergleichs

In einem ersten Urteil hatte der BGH schon einmal das Urteil der Vorinstanz, dem Landgericht Koblenz, zurückverwiesen und klargestellt, dass der Mieter im Falle eines vorgetäuschten Eigenbedarfs vom Vermieter Schadensersatz verlangen kann und zwar auch dann, wenn beide Parteien einen Räumungsvergleich geschlossen haben (BGH, Urteil vom 10.06.2015 – Az. VIII ZR 99/14). Der Schadensersatz kann demnach Ersatz der Umzugskosten sowie der Mehrkosten, die dem Mieter durch die höhere Miete für die neue Wohnung entstehen, umfassen. Der BGH verwies die Sache dann zurück an das LG Koblenz.

Strenge Anforderungen an Darlegung des Vermieters

Doch auch mit seiner erneuten Entscheidung konnte das Landgericht den BGH nicht überzeugen. Es war nämlich auf Grundlage der Darlegung des Vermieters und des Hausmeisters zu der Überzeugung gelangt, dass ersterer tatsächlich die Absicht gehabt habe, dem Hausmeister die Wohnung zu überlassen. Nun aber hielt der BGH dagegen und erklärte, das Vorbringen des Vermieters sei kaum nachvollziehbar. Für den Fall, dass sich der vom Vermieter angeführte Eigenbedarf nicht realisiere, müssten nämlich erhöhte Anforderungen an die Darlegung des Vermieters gestellt werden, warum der Eigenbedarf später weggefallen sein soll. Der Bundesgerichtshof: Kommt der Vermieter seiner besonderen Darlegungslast in derartigen Fällen nicht nach, ist die ihm vorgeworfene Pflichtverletzung – hier das Vortäuschen eines nicht bestehenden Bedarfs an der Wohnung – als unstreitig zu behandeln (BGH, Urteil vom 29.03.2017 – Az. VIII ZR 44/16). Die Sache wurde nun zum wiederholten Male an das LG Koblenz zurückverwiesen, da dieses sich nicht hinreichend mit den Einwänden des Klägers auseinandergesetzt hatte.

1.5.2017

Videos und weiterführende Informationen mit Praxistipps zu allen aktuellen Rechtsfragen finden Sie unter: www.fernsehanwalt.com

Alles zum Mietrecht: www.mietrechtler-in.de

Spezialseite Eigenbedarfskündigung für Vermieter

Hier erfahren Sie alles rund um die Eigenbedarfskündigung. Wann kann man einem Mieter wegen Eigenbedarfs kündigen? Wann ist eine Eigenbedarfskündigung ausgeschlossen? Wann gelten Sperrfristen? Weiter finden Sie Muster für das Erstellen einer Eigenbedarfskündigung mit ausführlichen Hinweisen. Sie finden auch Muster für eine Räumungsklage und aktuelle Urteile mit Kommentaren von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, zum Thema Eigenbedarfskündigung.

Das alles finden Sie hier: www.eigenbedarfskuendigungen.de

Spezialseite Eigenbedarfskündigung für Mieter

Hier erfahren Sie alles rund um die Eigenbedarfskündigung. Wie verhält man sich, wenn der Vermieter eine Eigenbedarfskündigung angedroht hat? Wie verhält man sich, wenn der Vermieter eine Eigenbedarfskündigung ausgesprochen hat? Sie finden auch Muster für einen Widerspruch gegen eine Eigenbedarfskündigung. Weiter finden Sie Muster für eine Verteidigungsschrift gegen eine Räumungsklage und aktuelle Urteile mit Kommentaren von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, zum Thema Eigenbedarfskündigung.

Das alles finden Sie hier: www.eigenbedarfskuendigung-anwalt.de

Rechtsanwaltskanzlei

Bredereck & Willkomm

Rechtsanwälte in Berlin und Potsdam

Kontakt
Bredereck & Willkomm
Alexander Bredereck
Prenzlauer Allee 189
10405 Berlin
030 4000 4999
berlin@recht-bw.de
http://www.recht-bw.de

Quelle: pr-gateway.de

Sensor+Test – RUTRONIK SMART: Alles für smarte Produkte

Rutronik in Halle 1, Stand 319

Sensor+Test - RUTRONIK SMART: Alles für smarte Produkte

Auf der Sensor+Test 2017 (30.5.-1.6.2017, Nürnberg) präsentiert die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH in Halle 1, Stand 319 unter RUTRONIK SMART komplette Lösungen für smarte Anwendungen innerhalb des Internet of Things.

Im Fokus steht die umfassende Palette an Sensoren, darunter MEMS, Umweltsensoren sowie magnetische und optische Sensoren führender Hersteller.

Komplette Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Smart Health, Smart Mobility, Smart Energy, Smart Home, Smart Agriculture, Smart Industry und Smart Things decken die gesamte Signalkette ab: Sie umfassen neben den Sensoren auch Wireless-Komponenten, Mikrocontroller, Powermanagement und Sicherheitslösungen sowie Software und Services.

Ausstellende Hersteller auf dem Rutronik-Stand in Halle 1, Stand 319:

Bosch Sensortec:

-Kleiner low power Sensor Hub BHI160 mit 3-Achsen Gyroskop und 3-Achsen Accelerometer

-BME280 – mit Feuchtigkeits-, Temperatur- und Druckmesser die kleinste Wetterstation der Welt

Infineon:

-Barometrischer Drucksensor DPS310 mit exzellenter Druckrauschleistung, hoher Stabilität und hervorragender Genauigkeit

Melexis:

-Komplette Time-of-flight Lösung mit dem Real-Time 3D Imaging – QVGA Time-of-flight Chipset MLX75023 und MLX75123

-Infrarot (IR) Array 32×24 Pixel Sensor MLX90640

Micronas:

-3D HAL Sensoren HAL37 / HAR37 / HAC37 mit überlegener Winkelgenauigkeit

NJRC:

-24 GHz FSK-Doppler / FMCW Modul mit Signalaufbereitung

-Intelligenter Microwave Sensor zur Abstandsmessung von bewegten Objekten

Omron:

-HVC-P2 Kameramodul mit integrierter Software zur Anwesenheit- und Gesichtserkennung

Sensirion:

-Digital Humidity Sensor SHTW2: der weltweit kleinste digitale Luftfeuchtigkeits- und Temperatursensor

-Weltweit kleinster Differentialdrucksensor SDP3x

STMicroelectronics:

-Motion MEMS & Environmental Sensor Erweiterungsboard für STM32 Nucleo inklusive iNEMO Inertialmodul mit 3-Achsen Accelerometer und 3-Achsen Gyroskop, einem Kompass mit 3-Achsen Accelerometer und 3-Achsen Magnetometer sowie Druck-, Feuchte- und Temperatursensoren

Weiteres Highlight: Im Rahmen des Forums “Innovative Testing” referiert Andreas Mangler, Director Strategic Marketing & Communications bei Rutronik, über “Erweiterte Batteriediagnosefunktion auf Basis der Impedanzspektroskopie in Embedded Batteriemanagementsystemen”. Sie ermöglicht in mobilen Systemen eine exakte Analyse und Diagnose von Lithium-Ionen Batterien und damit eine verlässliche Vorhersage ihres Gesundheitszustandes (SoH) und ihres Remaining Useful Life (RUL).

Termin: Mittwoch, 31.05.2017, 11-11:30 Uhr, im Forum Halle 1

Bildquelle: Rutronik

Über Rutronik ( www.rutronik.com)

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2016) und besetzt weltweit Rang elf (lt. Global Purchasing, Mai 2016). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.

Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von rund 872 Mio. Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH
Janina Weber
Industriestraße 2
75228 Ispringen
+49 7231 801-0
Janina.Weber@rutronik.com
http://www.rutronik.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
0049 8122 559170
0049 8122 5591729
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Weckruf zum Muttertag: "Frühstück ist fertig!"

Am 14. Mai ist Muttertag. Der perfekte Auftakt ist ein Familienfrühstück mit Schmackhaftem aus Obst und Gemüse.

Weckruf zum Muttertag: "Frühstück ist fertig!"

Ein bunter Obstsalat, frische Smoothies oder Obst- und Gemüsesäfte, feine Brotaufstriche, selbstgemachte Marmeladen, ein Erdbeerkuchen, dazu knackige Brötchen – hier die besten Genuss-Vorschläge der Obst- und Gemüsekampagne 5 am Tag für den Muttertag.

Marmelade ohne Kochen

Los geht es mit einer Marmelade aus frischen Früchten, die man im Handumdrehen zaubern kann. Die gewaschenen Früchte – zum Beispiel Beeren, Kiwis, Mangos oder Pfirsiche – werden zunächst mit dem Stabmixer püriert. Für Süße und Festigkeit sorgt Gelierzucker “ohne Kochen”, der danach dazu gegeben wird. Wie bei richtigen Marmeladen lassen sich diese schnellen Fruchtaufstriche verfeinern: zum Beispiel mit Vanille oder etwas geriebener Schokolade. Der fertige Aufstrich wird im Kühlschrank aufbewahrt und bleibt dort zwei bis vier Wochen frisch.

Herzhafte Dips mit Gemüse und Co.

Die herzhaften Dips lassen sich am besten bereits am Vorabend des Muttertags herstellen, da sie einige Stunden im Kühlschrank stehen sollten, um die perfekte Konsistenz zu bekommen. Zum Frühstückschmeckt beispielsweise Frischkäse, der mit Avocados oder – ganz frühlingshaft – mit kleingeschnittenen Radieschen und frischem Schnittlauch vermischt wird. Wer es deftiger mag, püriert mit Öl bestrichene und gebackene Auberginenscheiben mit Fetakäse, Knoblauchzehen, Walnüssen und Petersilie im Mixer und schmeckt die Mischung anschließend mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und etwas Tomatenmark ab. Die Dips schmecken als pikanter Brotaufstrich und passen ebenso gut zu gesunder Rohkost. Einige Cherrytomaten Gurkenscheiben, Paprika- oder Karottenstifte dazu und schon ist für die extra Portion Frische gesorgt.

Obstsalat mit frischen Gartenkräutern

Die Naschkatzen der Familie freuen sich am Muttertag über einen selbstgemachten Erdbeerkuchen oder einen bunten Obstsalat, der mit etwas Zitronensaft und frischen Kräutern wie Basilikum und Zitronenmelisse gewürzt ist. Frischer Obstsalat lässt sich übrigens mit einem Klecks Sahne oder cremig gerührtem Naturjoghurt oder Quark weiter verfeinern und ist gleichzeitig eine gute Grundlage für ein Müsli.

Trinkbare Früchte

“Einen bunten Mix an Vitaminen, Mineralstoffen und Sekundären Pflanzenstoffen liefern neben Obstsalat auch Smoothies und Säfte”, erklärt Sabine Lauxen von der Kampagne 5 am Tag, die sich für mehr Obst und Gemüse in der Ernährung stark macht. Die Herstellung von Smoothies ist denkbar einfach: Frisches oder tiefgefrorenes Obst – am besten verschiedene Sorten – werden in einem Mixer so lange püriert, bis die Konsistenz cremig ist. Durch die Zugabe von Kräutern, Gewürzen oder Joghurt lässt sich die Fruchtmasse noch geschmacklich variieren. Deutlich weniger ballaststoffreich und sättigend kommen frische Obst- und Gemüsesäfte daher, die nur die flüssigen Anteile der Frucht enthalten.

Ist alles vorbereitet, der Tisch frühlingshaft gedeckt und geschmückt, heißt es auch schon: “Frühstück ist fertig!”.

Weitere Informationen über die wertvollen Inhaltsstoffe von Obst und Gemüse sowie weitere Rezepte gibt es auf der Website der EU-geförderten Kampagne 5 am Tag unter www.5amtag.de

Geschenktipp zum Muttertag: Selbstgemachte Kräuterkiste für den Balkon

Kräuterkisten finden auch auf kleinen Balkonen ein Plätzchen und lassen sich mit einfachen Mitteln ganz leicht selbst machen: Eine alte Weinkiste oder Holzschublade bunt bemalen und mit fester Folie auslegen. Anschließend eine dünne Schicht kleiner Kieselsteine einfüllen und die Kiste mit Kräutererde auffüllen. In diese die Kräuter (am besten Jungpflanzen aus der Gärtnerei) setzen, die Erde andrücken und angießen. Sinnvoll ist eine Bepflanzung mit winterfesten Kräutern wie Schnittlauch, Oregano, Thymian, Salbei, Rosmarin, Sauerampfer und Minze. Tipp: Besonders hübsch sieht die Kiste mit kleinen Schildchen aus, auf denen die Namen der verschiedenen Kräuterpflanzen stehen.

Rezepttipp: Erdbeer-Tiramisu-Torte zum Muttertag

Zubereitungszeit:

1 h 30 min

Backen ca.: 35 min

Kühlen mind.: 4 h

Schwierigkeitsgrad: schwer

Zutaten für 1 Torte, ca. 26 cm Durchmesser bzw. für 12 Stücke:

Für den Biskuit:

4 Eier

150 g Zucker

1 Prise Salz

2 TL Vanillezucker

100 g Mehl

50 g Speisestärke

1 TL Backpulver

Für die Füllung:

700 g Erdbeeren

2 EL Zitronensaft

200 ml Sahne

1 Päckchen Sahnesteif

4 Eigelb

75 g Zucker

600 g Mascarpone

150 g Magerquark

ca. 150 g Löffelbiskuits

2 EL Mandellikör

4 EL kalter Kaffee

Zum Garnieren:

ca. 100 g Marzipanrohmasse

Puderzucker

1 Kiwi

1/2 Mango

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen und die Eiweiße mit der Hälfte vom Zucker und dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker, Vanillezucker und 4 EL warmem Wasser cremig quirlen. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse setzen, Mehlmischung darüber sieben und alles zu einem lockeren Teig unterheben. In die Form füllen und im Ofen ca. 35 Minuten backen. Anschließend kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter gestürzt auskühlen lassen.

Für die Füllung die Erdbeeren waschen, putzen und 2-3 Stück zum Garnieren zur Seite legen. Die übrigen klein schneiden und etwa 1/3 der Beeren mit dem Zitronensaft fein pürieren. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker cremig quirlen. Den Mascarpone, den Quark und das Erdbeerpüree unterrühren. Die Sahne und die Erdbeerstückchen unterheben.

Den Biskuit waagerecht halbieren. Einen Tortenring auf ca. 26 cm einstellen. Einen Biskuit hineinlegen und mit Löffelbiskuits rundherum umstellen. Den Likör mit dem Kaffee verrühren und den Kuchenboden mit etwa der Hälfte davon beträufeln. Die Hälfte der Creme einfüllen und glattstreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit übriger Kaffee-Likör-Mischung beträufeln. Mit restlicher Creme bedecken und mit einer Palette glattstreichen. Mindestens 4 Stunden oder über Nacht kaltstellen.

Zum Garnieren das Marzipan mit etwas Puderzucker verkneten und zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie dünn ausrollen. Kleine Herzen oder Kreise ausstechen. Die Kiwi und die Mango schälen. Die Kiwi in dünne Scheiben schneiden, das Mangofruchtfleisch ebenso dünn aufschneiden. Aus dem Obst Blüten ausstechen. Die zurückbehaltenen Erdbeeren in Scheiben schneiden und Herzen ausstechen. Die Torte mit dem Obst und Marzipan garnieren, den Tortenring entfernen und servieren.

Bildquelle: M.studio/fotolia.com

Hintergrundinformationen zur 5 am Tag-Kampagne:

5 am Tag ist eine Ernährungskampagne, die sich dafür engagiert, dass die Menschen täglich 5 Portionen Obst und Gemüse essen – das entspricht einer Menge von 650 Gramm für Erwachsene. Die deutsche 5 am Tag-Kampagne ist ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Zu den Mitgliedern gehören renommierte wissenschaftliche Fachgesellschaften wie die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Deutsche Krebsgesellschaft, Krankenkassen, Ministerien, Stiftungen sowie zahlreiche Partner aus der Wirtschaft. Die Kampagne wird seit 2002 von der Europäischen Union mitfinanziert. Die Aussagen der 5 am Tag-Kampagne werden kontinuierlich von einem Expertengremium auf ihre wissenschaftliche Begründung und Richtigkeit überwacht. Bundesernährungsminister Christian Schmidt (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) und Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (Bundesministerium für Gesundheit) sind Schirmherren der 5 am Tag-Kampagne.

Kontakt
5 am Tag – einfach gut leben
Thomas Erdmann
Carl-Reuther-Str. 1
68305 Mannheim
0621 33840-114
info@5amtag.de
http://www.5amtag.de

Quelle: pr-gateway.de

AOC presents Benefits of Gaming

Gaming improves the brain, AOC helps gamers to stay healthy

AOC presents Benefits of Gaming

Amsterdam, 4 May 2017 – AOC strives to bring high quality products to the gaming market via its AGON line and, as one of the leading manufacturers of monitors, keenly promotes responsible and healthy gaming. In accordance with this aim, AOC has produced this fully cited guide to the social and cognitive benefits that result from gaming. Far from being purely for fun and entertainment, gaming improves players’ visual information processing, decision making, and teamwork.

Cognitive abilities

Most games stimulate memory, attention span and logical thinking(i). Even gaming just a few hours a week can make a difference regardless of age. Real-Time-Strategy(RTS) games for example can enhance these abilities, as the player needs to analyse the situation against his rivals, plan ahead for an attack/defense or any advantage, remember rivals’ actions and make counteractions, all this in a constricted time. The resulting improvements on attention and problem solving will definitely show up on the school / office or everyday life.

Decision making

Playing videogames can help improve decision-making skills(ii,iii). While some games require split-second decisions that impact the game, in some games decisions made earlier will change the course of the whole game. In Role-Playing Games (RPGs), even the early decisions on the attributes of a character and the later interactions with the world will have heavy consequences on the morality and wellbeing of the player’s character. Some Turn-Based-Strategy games also require players to analyse and react to a multitude of parameters to successfully win the game.

Processing visual information

First Person Shooter(FPS) games and Shoot ‘em up games will often require players to shift their focus rapidly on different parts of the screen(iv). While doing that, users will also try to keep their situational awareness in check. This means that the brain learns to split the attention and improve processing of incoming visual information. As the players don”t have much time to make decisions, prediction and reaction times improve. Certain studies even suggest that some gamers are as sharp as actual fighter pilots.

Teamwork

Let it be an online game with multiple teams, or just an offline co-op game with some friends, most games require players to work closely in a team. Popular competitive games such as some FPS games and multiplayer online battle arena (MOBA)-style games will bring teams of 5 people together, where each player has its own strengths, weaknesses and skills. This kind of collaboration will definitely translate into workspace or to school(v).

Keeping it healthy

Hospitals equipped with game stations can impact recovery in a positive way(vi). Patients can find some distraction and joy by playing games, and even socially interact with other people and bring their optimism levels up.

AOC cares about health & comfort while gaming

While AOC promotes the benefits of gaming, its innovative technologies will keep users’ health in check during gaming. A monitor with good ergonomics will help players’ posture and spinal health. AOC’s Anti Blue Light / Low Blue Light technologies will reduce the blue end of the spectrum, which can cause eye-strain, headaches and sleep disorders. Whilst its Flicker Free technology reduces the flicker that occurs which can cause fatigue, dizziness and nausea. The i-Care technology uses sensors to detect the light intensity in the room and adjusts the brightness accordingly so that the users’ eyes will not experience fatigue while adjusting to the light differences.

While there are many studies about the different positive aspects about gaming, AOC emphasises and promotes responsible gaming. It is vitally important that computer use forms part of a balanced and healthy life. Spending time outside, playing sports and being with friends are all equally important.

This guide and more about the benefits on gaming, recommendations about a healthy and responsible gaming experience can be found on the following website : https://www.aocgaming.com/en/benefits

AOC is constantly innovating in monitor technology to bring gamers the most immersive experience possible, with the maximum benefit to health!

Sources:

(i). “The Benefits of Playing Video Games” Granic, I., Lobel, A., & Engels, R. C. (2014). The benefits of playing video games. American Psychologist, 69(1), 66.

(ii). “Real-Time Strategy Game Training: Emergence of a Cognitive Flexibility Trait”, Glass, B. D., Maddox, W. T., & Love, B. C. (2013). Real-time strategy game training: emergence of a cognitive flexibility trait. PLoS One, 8(8), e70350.

(iii). “Brain plasticity through the life span: learning to learn and action video games”. Bavelier, D., Green, C. S., Pouget, A., & Schrater, P. (2012). Brain plasticity through the life span: learning to learn and action video games. Annual review of neuroscience, 35, 391-416.

(iv). “Increasing Speed of Processing With Action Video Games”, Dye, M. W., Green, C. S., & Bavelier, D. (2009). Increasing speed of processing with action video games. Current directions in psychological science, 18(6), 321-326.

(v). “The effects of playing cooperative and competitive video games on teamwork and team performance” , A Badatala, J Leddo, A Islam, K Patel, P Surapaneni (2016). The effects of playing cooperative and competitive video games on teamwork and team performance. International Journal of Humanities and Social Science Research. Volume 2; Issue 12; December 2016; Page No. 24-28

(vi). “Therapeutic Uses of Active Videogames: A Systematic Review”, Staiano, A. E., & Flynn, R. (2014). Therapeutic uses of active videogames: a systematic review. Games for health journal, 3(6), 351-365.

About AOC

AOC is one of the global top brands in the display market. High quality, first-rate service, attractive designs as well as environmentally friendly, ergonomic and innovative products at competitive prices are the reasons why more and more consumers, corporate decision-makers and distribution partners trust in AOC. AOC offers displays which cater to every type of user, be it for professional, home, entertainment or gaming use. AOC is a subsidiary of TPV Technology Limited, the world’s largest LCD manufacturer.

www.aoc-europe.com

Firmenkontakt
AOC International (Europe) B.V.
Anna Stefańczyk
Prins Bernhardplein, 6th floor 200
1097 JB Amsterdam
+31 205046950
anna.stefanczyk@tpv-tech.com
http://www.aoc-europe.com

Pressekontakt
united communications GmbH
Elena Strzelczyk
Rotherstr. 19
10245 Berlin
+49 30 789076 – 0
aoc@united.de
http://www.aoc-europe.com

Quelle: pr-gateway.de