Boxspringbett Welcon Rockstar mit 1000 Federn kaufen

Boxspringbett Welcon Rockstar mit 1000 Federn kaufen

Auf Grund der großen Nachfrage rüstet der Boxspringbetten-Hersteller Welcon das Boxspringbett Welcon Rockstar optional jetzt auf eine höhere Anzahl Federn auf.

1000 Federn für die Matratze bei Boxspringbetten sind durch Beratungsgespräche in diversen Bettengeschäften oftmals in den Köpfen der Kunden verankert und ein vermeintliches Qualitätsmerkmal. Der Bettenhersteller Welcon aus Giesen bei Hildesheim / Hannover setzte bisher bei 180×200 cm Bettgröße auf 840 Federn, was eine Federzahl von 233 pro Quadratmeter bedeutet. Im Standard wird diese Ausführung so weiter bestehen bleiben und nur auf Wunsch kann die Anzahl der Federn im Boxspringbett um 100 Taschenfedern pro m² auf 333 Federkerne erhöht werden. Auf der Bettgröße 180×200 cm sind das insgesamt über 1000 (genau 1198) Federn, welche für eine punktgenaue Druckentlastung sorgen.

Realisiert werden kann diese Option allerdings nur durch den Einsatz kleinerer Federn als im Standard, da die Bettgröße 180×200 bereits voll mit Federn bestückt ist, so dass bei gleicher Federgröße keine zusätzliche Feder bzw. TTF oder Taschenfeder in das Bett hineinpassen würde. So wird bei der Option 1000 Federn der Federdurchmesser verringert, um die höhere Anzahl an Federn überhaupt auf der Liegefläche platzieren zu können.

Mit Option 1000 Federn beim Boxspringbett Rockstar sind auch die Größen 140×200, 140×210, 140×220, 160×200, 160×210, 160×220, 180×200, 180×210, 180×220, 200×200, 200×210, 200×220, 210×200, 210×210, 210×220, 220×200, 220×210 und 220×220 lieferbar.

Die Option 1000 Federn gilt für den Härtegrad 1, 2, 3, 4 und 5 und kann optional auch in den Untergestellen vom Boxspringbett Rockstar realisiert werden.

Geliefert wird das Boxspringbett Rockstar frei Haus nach Aachen, Aalen, Albstadt, Aschaffenburg, Augsburg, Aurich, Bad-Segeberg, Baden-Baden, Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bamberg, Bautzen, Bayreuth, Bergisch-Gladbach, Berlin, Bingen, Bitburg, Bielefeld, Böblingen, Bochum, Bonn, Bottrop, Brandenburg, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Celle, Chemnitz, Coburg, Cottbus, Crailsheim, Cuxhaven, Darmstadt, Deggendorf, Delmenhorst, Dessau, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düsseldorf, Eisenach, Emden, Erfurt, Erlangen, Essen, Esslingen, Euskirchen, Flensburg, Forchheim, Forst, Frankenthal, Frankfurt (Oder), Frankfurt-Eckenheim, Frankfurt, Freiburg, Freudenstadt, Friedrichshafen, Fulda, Fürth, Garmisch-Partenkirchen, Gelsenkirchen, Gera, Gießen, Göttingen, Greifswald, Hagen, Halle, Hamburg, Hameln, Hamm, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heidenheim, Heilbronn, Herne, Herrenberg, Hildesheim, Homburg, Hof, Hunsrück, Ingelheim, Ingolstadt, Iserlohn, Jena, Kaiserslautern, Karlsfeld, Karlsruhe, Kassel, Kempten, Kiel, Kleve, Koblenz, Köln, Konstanz, Krefeld, Landau, Landshut, Leipzig, Leverkusen, Limburg, Lippstadt, Linz, Lübeck, Lüdenscheid, Ludwigsburg, Ludwigshafen, Lüneburg, Magdeburg, Mannheim, Marburg, Mayen, Memmingen, Minden, Moers, Mönchengladbach, Muelheim adR, München, Münster, Neubrandenburg, Neu-Isenburg, Neumarkt/Nbg., Neunkirchen, Neuss, Neustadt, Neuwied, Nordhorn, Nürnberg, Nürnberg, Oberhausen, Oelde, Offenbach, Offenburg, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Passau, Pforzheim, Plauen, Potsdam, Ravensburg, Recklinghausen, Regensburg, Remscheid, Reutlingen, Rheine, Rodgau, Rosenheim, Rostock, Saalfeld, Saarbrücken, Saarlouis, Salzgitter, Schleswig, Schwabach, Schwandorf, Schweinfurt, Schwerin, Siegburg, Siegen, Sigmaringen, Sindelfingen, Sinsheim, Speyer, Solingen, Starnberg, Straubing, Stralsund, Stuttgart, Suhl, Tegernsee, Traunstein, Trier, Trittau/Mölln, Tübingen, Ulm, Unna, Villingen-Schwenningen, Waiblingen, Weiden, Weimar, Wesel, Wetzlar, Wiesbaden, Wissmar, Witten, Wolfsburg, Worms, Wupertal, Wuppertal, Würzburg, Wilhelmshaven und Zwickau. Desweiteren liefern wir derzeit Boxspringbetten auch frei Haus nach Österreich und in die Schweiz.

Die Beratungshotline der Firma Welcon ist rund um die Uhr unter 05121/779132 erreichbar. Weiterführende Informationen zum Boxspringbett Rockstar finden Sie unter folgendem Link: www.boxspringbettenshop24.de

Welcon Europe verkauft innovative Wellness-Produkte seit 1995. Massagesessel und Relaxsessel können im firmeneigenen Showroom ausgiebig getestet werden. Für die gesamte Produktpalette werden attraktive Leasing- und Finanzierungskonditionen angeboten. Massagesessel können von Unternehmen auch tagesweise gemietet werden, um auf einer Messe beispielsweise einen Wellnessbereich einzurichten. Welcon hat mit der Markteinführung des Boxspringbettes Rockstar eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben. Nachdem in den ersten Jahren nach Markteinführung nur Hotels beliefert wurden, kommen seit 2013 auch Privatkunden in den Genuss von allerhöchstem Schlafkomfort.

Kontakt
Welcon Europe Ltd. & Co. KG
Stefan Iburg
Kampstr. 14
31180 Giesen
05121/779132
info@welcon.de
http://www.boxspringbettenshop24.de/kontakt

Quelle: pr-gateway.de

Was tun bei chronischen Rückenschmerzen?

Schmerzspezialisten nach Liebscher & Bracht lindern Rückenschmerzen mit Osteopressur

Was tun bei chronischen Rückenschmerzen?

Grundsätzlich gelten Schmerzen dann als chronisch, wenn sie mehr als drei Monate andauern. Chronische Rückenschmerzen können den Betroffenen körperlich und auch seelisch zermürben. Der Schmerz kann schnell alle Lebensbereiche negativ beeinflussen und die Lebensqualität stark beeinträchtigen. Besonders häufig treten Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbelsäule auf. Mehrere Studien machen deutlich, wie groß das Ausmaß allein in Deutschland ist: Rund 70 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen, der häufigsten Schmerzform. Rund 20 Prozent der Frauen und rund 15 Prozent der Männer leiden unter chronischen Rückenschmerzen.

Rund 70 Prozent der Deutschen leiden unter Rückenschmerzen

Ganz unbewusst “trainieren” wir uns Rückenschmerzen selbst an. Einerseits nutzen wir die Bewegungspotentiale unseres Körpers zum großen Teil gar nicht. Auch bewegen wir uns völlig anders, als von der Natur vorgegeben. Bestimmte Bewegungen finden überhaupt nicht oder viel zu einseitig statt. Jede Bewegung und auch jede nicht getätigte Bewegung hat Auswirkung auf die Bewegung der Körperflüssigkeiten in unserem Körper und beeinflusst die Mechanik unseres Bewegungsapparates:

– Knochen,

– Gelenke,

– Muskeln und

– Bindegewebe wie Faszien, Sehnen, Bänder oder Kapseln.

Genau diesen Zusammenhang haben die Schmerzexperten Roland Liebscher-Bracht und Dr. med. Petra Bracht in den vergangenen 25 Jahren untersucht und dabei herausgefunden, wie nahezu alle Schmerzzustände in unserem Körper entstehen: Die Menschen “trainieren” sich Schmerzen selbst an, weil sie so leben, wie es heute gang und gäbe ist. 90 Prozent der Schmerzen werden nicht durch Schädigungen wie Bandscheibenvorfälle oder Arthrose verursacht, sondern sind sogenannte Alarmschmerzen, die eine drohende Schädigung verhindern sollen.

Ganz unbewusst “trainieren” wir uns Rückenschmerzen selbst an

Ein Beispiel: Eine sitzende Tätigkeit hat eine Verkürzung der Beugemuskeln im Bauchbereich zur Folge. Der Oberkörper, die Schultern kippen nach vorne. Die Rückenmuskeln indes versuchen diese Bewegung auszugleichen. Es kommt zu einer Bandscheibenüberlastung, die über sogenannte Rezeptoren an das Gehirn gemeldet werden. Von dort aus wird ein Alarmschmerz gesendet, um eine Schädigung zu vermeiden. Mit Hilfe einer speziell entwickelten Therapie, der sogenannten Osteopressur, werden diese Fehlspannungen sehr effektiv und nachhaltig beseitigt oder zumindest deutlich reduziert.

Bildquelle: © sabine hürdler – Fotolia.com

Häufig vorkommende Schmerzzustände wie Rückenschmerzen, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Kopfschmerzen und Schulterschmerzen werden in der Gesundheitspraxis von Dr. med. Petra Bracht in Frankfurt / Bad Homburg erfolgreich mit der Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht behandelt. Die Schmerztherapie setzt genau dort an, wo der Schmerzt entsteht: Schmerzen werden größtenteils von Muskeln, Engpässen in diesen Muskeln und falsch antrainierten Muskelprogrammen verursacht.

Kontakt
LNB GmbH
Raoul Bracht
Kaiser-Friedrich-Promenade 83
61348 Bad Homburg v.d.H.
0049 6172-139 59 89
mail@webseite.de
https://www.liebscher-bracht.com/

Quelle: pr-gateway.de

Gräuliche Färbung hinter der Pupille beim reifen Grauen Star

Noch immer gilt der Graue Star als häufigste Ursache für Erblindung des Auges

Gräuliche Färbung hinter der Pupille beim reifen Grauen Star

Der Graue Star, medizinisch “die Katarakt”, ist in der Regel eine Alterserscheinung des Auges. Nach und nach trübt sich die Augenlinse ein, erste Symptome machen sich erst spät bemerkbar, weshalb Augenärzte zu regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen raten, damit der Graue Star, aber auch andere Augenerkrankungen, frühzeitig erkannt werden können. Der Graue Star verläuft schleichend und völlig schmerzlos. Erst in einem sehr fortgeschrittenen Stadium ist der Graue Star deutlich sichtbar – durch eine gräuliche Färbung hinter der Pupille. Durch die Trübung wird das einfallende Licht diffus gebrochen. Aus diesem Grund nimmt auch die Blendempfindlichkeit bei betroffenen Personen zu. Vor allem beim Autofahren in der Nacht oder bei schlechtem Wetter macht sich dieses erste Anzeichen bemerkbar.

Der Graue Star verläuft schleichend und völlig schmerzlos

In erster Linie handelt es sich beim Grauen Star um eine Alterserscheinung. Er wird deshalb dann auch als “Altersstar” bezeichnet. Es sind vor allem Menschen ab dem 55. Lebensjahr, die mit der Diagnose Grauer Star rechnen müssen. Noch immer ist der Graue Star weltweit der häufigste Grund für Erblindung. Besonders in Entwicklungsländern erblinden Menschen aufgrund der Erkrankung. Nur in sehr seltenen Fällen tritt der Graue Star auch im Kindes- und Jugendalter auf. Der angeborene Graue Star hat erbliche Ursachen oder ist auf eine Komplikation während der Schwangerschaft zurückzuführen.

Auch Medikamente wie Cortison können Grauen Star verursachen

Die Ursachen sind vielfältig. So können bestimmte Medikamente wie Cortison die Entstehung des Grauen Stars verursachen. Strahlen wie UV-Licht, Infrarotlicht oder radioaktive Strahlen sind ebenfalls in der Lage, die Entstehung eines Grauen Star zu begünstigen. Augenärzte raten deshalb, Brillen zum Schutz der Augen zu tragen. Auch können Risikofaktoren wie das Rauchen oder Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus ursächlich sein. In seltenen Fällen können aber auch ein Mangel an Nährstoffen, Unfälle, Prellungen oder Stromschläge Grauen Star auslösen.

Bildquelle: © Gerhard Seybert – Fotolia.com

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

Quelle: pr-gateway.de

Behandlung mit Naturhormonen in Schwäbisch Gmünd

Dr. Ehrhart: Was sind naturidentische bzw. bioidentische Hormone und wie wirken sie?

Behandlung mit Naturhormonen in Schwäbisch Gmünd

SCHWÄBISCH GMÜND. Wie der Name schon sagt: Naturidentische Hormone sind völlig identisch mit den Hormonen, die vom Körper selbst produziert werden. Sie gleichen den natürlichen Hormonen exakt und können nicht von ihnen unterschieden werden, weil sie vom Körper auf die gleiche Art und Weise wie natürliche Hormone verstoffwechselt werden.

Dr. med. Alexander Ehrhart setzt in seiner Praxis bei der Behandlung von Hormonmangel auf die nachhaltige und schonende Behandlung mit naturidentischen bzw. bioidentischen Hormonen. Was genau steckt dahinter?

Wie wirkt sich Hormonmangel aus und wie können naturidentische Hormone helfen?

Hormone haben ganz entscheidende Wirkungen auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Kommt es zu Hormonmangel, sind teils schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen die Folge. Ein funktionierender Hormonhaushalt ist folglich wichtig für ein gesundes Leben. Mediziner gehen davon aus, dass Erkrankungen wie Probleme des Herz-Kreislaufs, Krankheiten wie Krebs, Osteoporose, Demenz und Alzheimer ebenso in Verbindung mit Hormonmangel stehen, wie leichtere Beschwerden, wie sie zum Beispiel mit Beginn der Menopause der Frau auftreten. Zu den häufigsten Beschwerden in diesem Kontext zählen Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Unfruchtbarkeit, Übergewicht oder Hitzewallungen. “Mit bioidentischen Hormonen, die der Körper nicht von selbstproduzierten Hormonen unterscheiden kann, lassen sich diese Beschwerden nebenwirkungsfrei lindern und gleichzeitig schweren Erkrankungen vorbeugen”, ist Dr. med. Alexander Ehrhart überzeugt. Der Allgemeinmediziner verfügt über eine langjährige Erfahrung in der Behandlung mit naturidentischen Hormonen.

Vorteile der naturidentischen Hormone gegenüber herkömmlichen Hormonpräparaten

Bioidentische Hormone haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber den herkömmlichen pharmazeutischen Hormonpräparaten: Sie haben keine Nebenwirkungen, denn sie stimmen von ihrer molekularen Struktur her zu 100 Prozent mit den körpereigenen Hormonen überein und sind dadurch verträglicher. So gleichen naturidentische Hormone den Mangel aus, ohne dass der Körper sie von natürlichen Hormonen unterscheidet. Die konventionelle Hormonersatztherapie führt oftmals zu unerwünschten Nebenwirkungen bis hin zu einem erhöhten Krebsrisiko. Die Behandlung mit bioidentischen Hormonen ist keine Kassenleistung. “Der Erfolg in der Behandlung von Menschen mit hormonellen Beschwerden zeigt mir alltäglich, es ist für meine Patienten von großem Vorteil, eine Entscheidung für eine Behandlung zu treffen, die nicht nach den Vorgaben schwerfälliger Krankenkassen erfolgt, sondern auf wirksame, verträgliche und nachhaltige medizinische Betreuung setzt.”

Bildquelle: © bart_lo01 – Fotolia.com

Dr. med. Alexander Ehrhart ist Arzt in Schwäbisch Gmünd. Er hat sich auf Stress / Burnout spezialisiert, sowie auf Traditionelle Chinesische Medizin und Schmerztherapie. Umfangreiche Erfahrungen und Ausbildungen haben ihn zum Experten in der Schulmedizin und der Naturheilkunde werden lassen. Dr. Ehrhart kombiniert das Beste aus zwei Welten – der Schulmedizin und der Naturheilkunde. Ihr Arzt in Schwäbisch Gmünd.

Kontakt
Dr. med. Alexander Ehrhart
Dr. med. Alexander Ehrhart
Katharinenstr. 9
73525 Schwäbisch Gmünd
07171 / 68090
mail@webseite.de
http://www.dr-ehrhart.de

Quelle: pr-gateway.de

Köln: Moderne Neurochirurgie bei der Hirntumor Therapie

Hirntumore können heute auf ganz unterschiedliche Art behandelt werden

Köln: Moderne Neurochirurgie bei der Hirntumor Therapie

KÖLN. Hirntumore können heutzutage auf ganz unterschiedliche Weise therapiert werden. Immer mehr in den Mittelpunkt rückt dabei die moderne Neuronavigation. Sie ist Meilenstein in der Hirntumorbehandlung. Hoch spezialisierte Kliniken wie die Neurochirurgie im Jung-Stilling Krankenhaus in Siegen verfügen über ganz unterschiedliche hochmoderne Möglichkeiten der Therapie, um, je nach Lage, Art und Ausprägung des Hirntumors die jeweils perfekte Therapie anwenden zu können. “Das ist auch der Grund, weshalb Patienten aus Köln und weit darüber hinaus zur Neurochirurgie nach Siegen kommen, um sich hier optimal behandeln zu lassen. Insbesondere dann, wenn es sich um sehr komplizierte Fälle und Rezidive handelt”, meint Prof. Dr. Veit Braun, Chefarzt der Klinik für Neurochirurgie.

Neurochirurgie der Diakonie in Siegen für Patienten aus Köln und weit darüber hinaus

Kaum eine medizinische Fachdisziplin greift so sehr auf Software und Hardware zurück wie die Neurochirurgie. Schon für die Diagnose sind Computertomographie (CT) oder die Magnetresonanztomographie (MRT) unerlässlich. Zudem sind die bildgebenden Verfahren Teil der Neuronavigation. Das Computerassistierte Operieren versetzt den Neurochirurgen in die Lage, sehr präzise Eingriffe vorzunehmen. “Die besondere Herausforderung bei der Tumor-Operation: Das Tumorgewebe sollte möglichst vollständig entfernt werden – bei einem maximale Funktionserhalt des Gehirns. Deshalb ist die Entwicklung der Neuronavigation ein Meilenstein der Neurochirurgie. Viele Eingriffe, die heute ganz selbstverständlich und mit großer Sicherheit durchgeführt werden können, waren noch vor wenigen Jahren undenkbar oder mit erheblichen Risiken verbunden”, so Chefarzt Prof. Dr. Veit Braun.

Bildquelle: © zinkevych – Fotolia.com

Professor Dr. med. Veit Braun ist Chefarzt an der Neurochirurgie am Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen. Kopfoperationen wie bei Hirntumor, Aneurysma, Angiom oder Jannetta werden in hochmodernen Operationssälen mit 3D-Bildwandler, Neuronavigation, Fluoreszenz und Neuromonitoring durchgeführt. Das gesamte Spektrum der modernen Neurochirurgie wird geboten. Das ärztliche Team der neurochirurgischen Abteilung innerhalb des Klinikums besteht aus 13 Mitarbeitern, von denen 6 Fachärzte für Neurochirurgie sind.

Kontakt
Diakonie Klinikum Jung-Stilling-Krankenhaus Neurochirurgische Klinik
Prof. Dr. med. Veit Braun
Wichernstraße 40
57074 Siegen
02 71 3 33-43 82 oder -42 21
mail@webseite.de
http://www.neurochirurgie-diakonie.de

Quelle: pr-gateway.de