Rauf aufs Rad – Unterwegs auf der Tauern-Südseite

Viele Tipps für Familien- und Gemütlich-Radler sowie für Mountainbiker

Rauf aufs Rad - Unterwegs auf der Tauern-Südseite

26. Mai 2017. Siegen (DiaPrw). Für eine Mehrtagestour hatten sich die jungen Leute den Drau- und den Gailtal-Radweg ausgesucht. Sie waren begeistert von den schönen Landschaften und dem Erfahrungsaustausch mit anderen Radlern. Für viele ist es eine Lust, durch grüne, von sanften und schroffen Bergen überragte Täler zu radeln und sich von einer lauen Sommerbrise umwehen zu lassen. Rad fahren im Urlaub liegt bereits seit vielen Jahren im Trend. In vielen Tourismusregionen ist das Radwegenetz immer wieder weiter ausgebaut und verfeinert worden. In den Alpen stehen zahlreiche familiengerechte Strecken wie entlang der Flüsse zur Auswahl, und Mountainbiker finden ein breites Terrain, um fordernden Pedalspaß zu genießen. Über die Seite “Bike-Click” bei www.presseweller.de kann ohne Anmeldung und frei lesbar der “Bike-Lust”-Blog aufgerufen werden. Im neuen Bericht mit vielen Fotos gibt es Radel-Tipps zu Osttirol, Kärnten, Friaul und Slowenien, alles südlich der Hohen Tauern.

Rad fahren ist “in”. Im Urlaub lässt sich das besonders gut genießen, besonders, wenn es ein passendes Wegenetz für Genussradler und für Mountainbiker gibt. Gerade für Familien ist es schön, wenn die Radwege deutlich und mit mehr als einem weißen Strich von Straßen getrennt sind oder sogar etwas abseits des Straßenverkehrs liegen. In vielen Urlaubsregionen war man in den vergangenen Jahrzehnten bemüht, das Radwegenetz ständig zu verbessern. Bereits vor Jahren haben uns teils perfekt ausgebaute Rad-Bahnen – es sind eben keine Rad-Autobahnen! – in Friaul in Italien überrascht. Klasse! Da können die Italiener stolz “perfetto!” sagen. Zwischen Thörl-Maglern und Tarvisio, in Coccau, steigen Radler in den Alpe-Adria-Weg ein, den “Ciclovia Alpe-Adria”. Er führt bis ans Meer nach Grado, mal Berge, mal Adria, zirka 175 Kilometer.

Von Osttirol bis nach Slowenien

Mal von Dreitausendern überragt, mal durch schöne Flusslandschaften: In den beschriebenen Regionen ist vieles möglich. Während Mountainbiketouren wie “Rund um den Riesenferner” vom Defereggental aus; über Almwege, alte Grenz- und Saumpfade wie im Gailtal und rund ums Nassfeld in Kärnten sowie Straßen-Strecken über Pässe wie den Vrsic-Pass mit tollen Bergpanoramen in Slowenien herausfordernd sind, finden Genuss- und Familienradler das passende Terrain entlang der Flüsse, zum Beispiel den Isel-, Drau- und Gailtal-Radweg.

Überall lässt sich urlauben oder Zwischenstation auf Touren machen. Wer ohne Rad anreisen will: In den Haupt-Touristenorten gibt es meist Leihmöglichkeiten, oft auch für E-Bikes. Für die Hauptsaisonen Sommer/ Radelherbst ist es ratsam, sehr rechtzeitig zu buchen. Über die Homepages gelangt man in der Regel auch zu Seiten für die Unterkunft.

Im großen Radreise-Bericht mit zahlreichen Fotos gibt Presseweller zahlreiche Tipps für Bike-Strecken. Manche sind im Heft “Familienradeln- und Mountainbiken – Ostalpen/ Südliche Kalkalpen”, Verlag Buch-Juwel, beschrieben. Mehr zum aktuellen Radwegenetz erfährt man auf den Seiten der Länder/ Orte/ Tourismusbüros, denen wir auch Kilometerangaben entnommen haben. Im Bike-Click-Bericht gibt es direkte Links dazu!

Außer einem verkehrssicheren Bike ist unbedingt ein Radhelm zu empfehlen, damit bei Stürzen oder anderen Unfällen der Kopf besser geschützt ist! (jw)

Der gesamte Bericht kann über die Bike-Click-Seiten bei www. presseweller.de frei aufgerufen und gelesen werden, einschließlich Links zu den Regionen: http://www.presseweller.de/Bike-Click/bike-click.html

Foto: So wünscht man sich Radwege wie hier in Friaul/ Italien. (Foto: presseweller)

Zu weiteren Fotos bitte anfragen: http//: www.presseweller.de

Das Medienbüro DIALOGPresseweller, Jürgen Weller, schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren neben anderen Themen regelmäßig Reiseberichte zu Zielen in Deutschland sowie in per Auto oder Bahn gut erreichbaren Zielen in angrenzenden europäischen Ländern. Das Medienbüro verfügt daher über ein riesiges Portfolio an Fotos und Texten zu verschiedensten Destinationen. Unter “Bike-Click” geht es rund ums Fahrrad und ums Biken. Von dort gelangen User direkt zum Blog Bike-Lust. Es werden mehrere Blogs gepflegt und Magazine wie “Pressewellers Auf Tour – Reisereport” veröffentlicht. In Sachen Heimat ist, in Zusammenarbeit mit dem Verlag Buch-Juwel, das Siegerland ein Thema. Im PR-Bereich arbeitet Presseweller hauptsächlich für Tourismusanbieter. Dafür neu im Portfolio ist “direct public”.

Auch bei Facebook, Google+, Twitter u.a.

Kontakt
Medienbüro + PR DIALOGPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271334640
mail@presseweller.de
http://www.presseweller.de

Quelle: pr-gateway.de

Untersuchung und Vorbereitung der Katarakt Operation

Steht eine Operation des Grauen Stars an, müssen Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden

Untersuchung und Vorbereitung der Katarakt Operation

Vor der Katarakt-OP müssen eine ganze Reihe an Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden, die das gesamte Auge betreffen. Auch wird der behandelnde Arzt den allgemeinen Gesundheitszustand seines Patienten untersuchen und die Medikamente erfragen, die der Patient regelmäßig einnimmt. Bei der Operation handelt es sich um einen sehr sicheren Eingriff, der allein in Deutschland pro Jahr rund 900.000 Mal durchgeführt wird. Auch sind die Nebenwirkungen des ambulanten Eingriffs, der in der Regel unter lokaler Anästhesie durchgeführt wird, sehr gering.

Eingesetzte Kunstlinse soll Funktion der natürlichen Linse ersetzen

Die Kunstlinse soll die Funktion der natürlichen Linse so gut es irgend geht ersetzen. Deshalb sind vor der Operation auch spezielle Messungen notwendig, um die Brechkraft der neuen Kunstlinse genau zu ermitteln. In der Regel werden die Augen dafür mit dem sogenannten “IOL-Master”, einem modernen Diagnosegerät, ausgemessen. Der behandelnde Augenarzt informiert seine Patienten schon vorab über die besonderen Umstände der Untersuchung und die Erfolgsaussichten des Eingriffs. Patienten sollten zu den Untersuchungsterminen und auch zur Katarakt-Operation nicht selbst mit dem KFZ anfahren, da die Pupillen für die Untersuchung mit speziellen Augentropfen erweitert werden. In den ersten Tagen nach der Operation sollte zudem alles unterlassen werden, was zu einer Reizung des Auges führen könnte. Die Handlungsanweisungen des Augenarztes sollten zwingend beachtet, die Nachsorgeuntersuchungen sollten unbedingt wahrgenommen werden.

Grauer Star Operation: OP-Zentren unter www.initiativegrauerstar.de

Flächendeckend stehen Patienten hochkompetente Augenärzte zur Verfügung, die sich auf die Kataraktchirurgie spezialisiert haben. Das nächstgelegene OP-Zentrum findet man auch auf der Informationsseite www.initiativegrauerstar.de. Bei der Katarakt-Operation wird die trübe Linse mit einem Laser oder mit Ultraschall zerkleinert und abgesaugt. Dabei bleibt der Kapselsack der Linse intakt. Die klare intraokulare Kunstlinse (IOL) wird mit einem Injektor zusammengefaltet in das Auge eingeführt und dort entfaltet und fest verankert. Beide Augen werden zumeist zeitlich getrennt operiert.

Bildquelle: © Александр Ивасенко – Fotolia.com

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

Quelle: pr-gateway.de

NetModule: Erstes Funktionsmuster eines LoRaWAN Gateways

NetModule ist Adopter Member der LoRa Alliance

NetModule: Erstes Funktionsmuster eines LoRaWAN Gateways

Die NetModule AG ist der LoRa Alliance(TM) als Adopter Member beigetreten. Die non-profit Organisation LoRa Alliance hat das Ziel, Low Power Wide Area Netzwerke zu standardisieren und so das Internet Of Things (IoT) und Machine-to-Machine (M2M) Kommunikation voranzutreiben. LoRaWANTM ist eine Netzwerkspezifikation für eine drahtlose Signalübertragung mit sehr großer Reichweite bei geringem Energieverbrauch.

Als Mitglied der LoRa Alliance kooperiert NetModule bei der Weiterentwicklung der Technologie mit anderen Mitgliedern, und hilft so, das IoT zu erschließen. “Die Alliance bietet eine gute Basis für die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen, um so die LoRa-Technologie und vereinfachte IoT-Designs voranzutreiben”, so Jürgen Kern, CEO der NetModule AG.

Als erstes Ergebnis seines Beitritts präsentiert NetModule das Funktionsmuster eines LoRaWAN(TM)-Gateways. Seine Besonderheiten sind die extrem niedrige Stromaufnahme und Einsetzbarkeit in Punkt-zu-Punkt oder Punkt-zu-Multipunkt-Anwendungen, die keinerlei Infrastruktur voraussetzen. Zielanwendungen sind Telemetrie, Condition Monitoring, Objekt Tracing und Smart Metering sowie Anwendungen, bei denen geringe Datenmengen per Funk über größere Entfernungen energieeffizient übertragen werden.

Über NetModule AG ( www.netmodule.com ):

Die NetModule AG ist ein führender Hersteller von Kommunikationsprodukten für M2M und IoT. Ein Schwerpunkt bilden Lösungen für Anwendungen im Bereich Transportation, den öffentlichen Nah- und Fernverkehr sowie Industrie 4.0. Die zertifizierten Geräte integrieren neueste Drahtlos-Technologien sowie diverse Schnittstellen für Anwendungsbereiche, in welchen robuste Kommunikation gefragt ist – Informationssysteme, Fahrerkommunikation, Passagier WLAN Fernwartung, Condition Monitoring sowie Datenaustausch in Echtzeit.

Das 1998 gegründete Schweizer Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bern mit Niederlassungen in Basel und Winterthur, sowie Tochtergesellschaften in Frankfurt und Hong Kong. Zu den Kunden zählen u. a. Siemens, Philips, ABB, Alstom, Bombardier, MAN, ZF, DB, ÖBB, SBB, Vodafone und Swisscom, sowie eine Vielzahl von KMUs.

Firmenkontakt
NetModule AG
Jürgen Kern
Meriedweg 11
3172 Niederwangen
+41 (0)31/ 985 25 10
juergen.kern@netmodule.com
http://www.netmodule.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni-Felber
Landshuter Straße 29
3172 Erding
+49 8122 55917-0
beate@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Louis Vuitton Ankauf – SG Pfand und Leihhaus

Louis Vuitton Ankauf - SG Pfand und Leihhaus

Louis Vuitton Ankauf und Verkauf

Als Frau kaufen sie sich gerne mal eine neue Handtasche von Louis Vuitton und wissen nicht wohin mit ihrer alten. Sie möchten einen fairen Preis erzielen ohne großen Aufwand.

Wir haben die Lösung für sie.

Das SG Pfand und Leihhaus in Oldenburg kauft Louis Vuitton Handtaschen und Accessoires in sämtlichen Variationen. Verlassen sie sich auf unsere erfahrenen Gutachter die jedes Stück aus dem Hause Louis Vuitton richtig zu taxieren wissen.

Dabei spiel es keine Rolle, ob sie eine Handtasche, Reisegepäck, Koffer oder auch Uhren verkaufen möchten. Unsere Experten nehmen sich ausreichend Zeit und ermitteln in ihrem Beisein den aktuellen Gegenwert ihrer Louis Vuitton Wertgegenstände.

Wir kaufen sofort Handtaschen aus den Serien Alma, Neverfull, Artsy, NOE, Pallas, Venus, Kimono, Lockme, Sperone etc.

Louis Vuitton Schmuck Ankauf

Natürlich kauft das SG Pfand und Leihhaus im Herzen von Oldenburg auch Schmuckstücke aus dem Hause Louis Vuitton wie zum Beispiel aus der Blossom Serie. Aber auch für Feinschmuck von Louis Vuitton unterbreiten wir ihnen gerne ein unverbindliches Angebot. Sie können uns auch jederzeit Uhren aus dem Hause Louis Vuitton anbieten wie zum Beispiel die Louis Vuitton Tambour Serie.

Verschenken sie kein Geld und holen sie sich noch heute ihr Angebot.

Die Auszahlung erfolgt natürlich sofort und in Bar.

SG Pfand und Leihhaus

Pfandkredite

Goldankauf

Luxusuhren Ankauf

Ankauf und Verkauf aktueller Elektronik

In Oldenburg und Umgebung.

Kontakt
SG Pfand und Leihhaus Oldenburg
Shehide Delija
Heiligengeiststr. 1
2621 Oldenburg
044196030165
info@oldenburg-leihhaus.de
http://www.oldenburg-leihhaus.de

Quelle: pr-gateway.de

Parasoft auf der German Testing Day in Frankfurt

10 Prozent Rabatt für Interessenten

Parasoft auf der German Testing Day in Frankfurt

Parasoft, führender Anbieter von Software-Testlösungen, wird auf dem German Testing Day Event am 15./16. Juni in Frankfurt auf Stand #2 seine Continous Testing Lösungen präsentieren:

– Service-Virtualisierung – Liefert realistische, simulierte Testumgebungen, damit die Entwicklungs- und QA-Teams früher, schneller und umfassender testen können. Die Service-Virtualisierung ist ein Muss bei agiler Programmierung, DevOps, Lean Development und Continuous-Release-Strategien.

– API-Testing – Ermöglicht die Kontrolle über die Qualität der APIs und anderer Endpunkte, auf denen moderne, eng vernetzte Unternehmenssysteme beruhen. Das schafft sichere, zuverlässige und regelkonforme, durchgängige Geschäftsprozesse.

– Development Testing Platform – Sorgt für eine robuste, einheitliche Vorgehensweise zur Fehlervermeidung, um Risiken zu senken und erhebliche Produktivitätszuwächse zu ermöglichen.

Interessenten erhalten eine Ermäßigung von 10 % auf die Teilnahmegebühr, wenn die Anmeldung mit dem Aktion-Parasoft erfolgt. Zur Anmeldung geht es hier: http://www.germantestingday.info/german-testing-day-2017.html

Parasoft entwickelt Lösungen, mit denen Unternehmen fehlerfreie Software bereitstellen können. Indem die Lösungen Entwicklungstests (Quellcodeanalyse), funktionale Tests (API, Cloud, SOA und modular aufgebaute Anwendungen) und Managementlösungen für die Entwicklung und Qualitätssicherung beinhalten, reduzieren sie Zeit, Aufwand und Kosten für die Auslieferung von sicherer, zuverlässiger und standardkonformer Software. In ihrer Breite sind Parasofts Lösungen für Unternehmen und Embedded Entwicklung industrieweit führend – sie bieten statische Analyse, Datenflussanalyse, Unit Tests, Rückverfolgbarkeit von Anforderungen, Anwendungs- und Service-Virtualisierung und vieles mehr. Die Mehrzahl der Fortune 500-Unternehmen vertraut auf Parasoft bei der konsistenten und effizienten Entwicklung von erstklassiger Software.

Firmenkontakt
Parasoft Corp.
Marc Brown
E. Huntington Drive 101
91016 CA, Monrovia
Ph. +1 626 / 256-3680
info@parasoft.com
http://www.parasoft.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH, Public Relations
Beate Lorenzoni
Landshtuer Str. 29
85435 Erding
08122
559170
parasoft@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Quelle: pr-gateway.de

Grauer Star: Standardversorgung oder Multifokallinse?

Standardmäßig werden bei der Operation des Grauen Stars Monofokallinsen eingesetzt

Grauer Star: Standardversorgung oder Multifokallinse?

Die Staroperation ist heutzutage ein Routineeingriff mit einer sehr geringen Komplikationsrate. Rund 900.000 Mal nehmen Augenärzte diesen ambulanten Eingriff pro Jahr in Deutschland vor – keine Operation am Menschen wird häufiger durchgeführt. Mit speziellen Tropfen werden die Augen örtlich betäubt. Über eine winzig kleine Öffnung wird dann die trübe Augenlinse mit Ultraschall oder mit dem Laser zerkleinert und abgesaugt. Die glasklare Kunstlinse wird im Anschluss daran eingerollt oder gefaltet in das Auge eingebracht, ausgerollt bzw. entfaltet und dann ausgerichtet. Die Kunstlinse ist dadurch fest im Auge verankert. Standardmäßig kommt dabei eine Monofokallinse zum Einsatz, die so konzipiert ist, dass sie scharfes Sehen in nur einen Entfernungsbereich ermöglicht. So ist nach der Operation des Grauen Stars (Katarakt) eine Brille für den Nah- oder Fernbereich notwendig.

Multifokallinsen können besseres Sehen in Nah und Fern möglich machen

Intraokulare Kunstlinsen (IOL) mit Zusatznutzen, sogenannte Multifokallinsen, können besseres Sehen in alle Entfernungen möglich machen und zudem weitere Sehfehler wie Hornhautverkrümmungen korrigieren. Diese Linsen werden für den Patienten individuell gefertigt. Eine Brille kann dann überflüssig werden. In der Regel haben es Augenärzte mit dem Altersstar zu tun, mit dem jeder Mensch ab dem 60. Lebensjahr rechnen muss. Wie die Gelenke, die Organe und das Gehör unterliegen auch die Augen einem Alterungsprozess – Veränderungen des Stoffwechsels führen zu der schleichenden Trübung der Linse im Auge. In sehr seltenen Fällen tritt der Graue Star auch bei jüngeren Menschen auf.

Nicht immer nur der Altersstar – welche Ursachen für den Grauen Star gibt es noch

In diesen Fällen raten Augenärzte oft dazu, auch einen Internisten aufzusuchen, um die genauen Ursachen des Grauen Stars zu ergründen. So können Schilddrüsenfehlfunktionen und Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus den Grauen Star verursachen. Auch kann die Einnahme bestimmter Medikamente wie Cortison eine Trübung der Augenlinse verursachen. Den passenden Augenarzt ganz in der Nähe, der sich auf die Kataraktchirurgie spezialisiert hat, findet man hier: www.initiativegrauerstar.de.

Bildquelle: © frog – Fotolia.com

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

Quelle: pr-gateway.de

Exklusivverträge mit einzelnen Zollagenturen – Ein sinnvoller Trend?

Die Zollas Verzollungen GmbH warnt vor den Risiken einer vermeintlich günstigeren Unternehmensstrategie

Exklusivverträge mit einzelnen Zollagenturen – Ein sinnvoller Trend?

Immer mehr Unternehmensberater verkaufen ihren Kunden vermeintliches Einsparungspotenzial in der Abwicklung von Einfuhrsteuern und -zöllen, wenn sich diese im deutsch-schweizerischen Grenzverkehr auf einen festen Zollagenten fixieren. Wie sinnvoll ist dieser Rat tatsächlich? Die Zollagentur Zollas Verzollungen GmbH aus Bietingen/Thayngen warnt vor den Risiken dieser vermeintlich günstigeren Unternehmensstrategie.

Steuer- und Rechnungsbeauftragte in den Unternehmen kennen die Problematik zu gut: die importierte Drittland-Ware hat es zwar endlich in das eigene Lager geschafft, doch für sie beginnt die Arbeit jetzt erst so richtig. Welcher Einkäufer hat das bestellt? Ist hierfür auch eine korrekte Zollrechnung ausgestellt worden? Und: Zu welcher Sendung gehören jetzt welche Mehrwertsteuer/Einfuhrumsatzsteuerbelege? Diese Verwaltungsaufwendungen von Importen und Exporten kosten die Unternehmen weltweit Unsummen.

Deshalb raten Unternehmensberater ihren Kunden gerade vermehrt dazu, sich auf einen festen Zollagenten festzulegen. Dieser kennt die Warensendungen, trägt zuverlässig die Abrechnungsreferenzen ein, die Zuordnungen gehen leichter und schneller von der Hand. Theoretisch eine hohe Zeit- und Geldersparnis!

Das Problem: Für eine Spedition ist nur ein voll beladener LKW gewinnbringend. Folglich wird selten nur eine Sendung für einen Kunden auf den Laster geladen, sondern mehrere verschiedene. Deshalb laufen viele LKW-Fahrer immer häufiger bis zu fünf Dienstleister am Zoll ab, bis sie alle Formalitäten zusammen haben. Die Folge: Grenzstau und kostspielige Standzeiten, welche langfristig wieder auf die Importeure umgelegt werden. Das Problem der Verwaltungskosten ist durch die Unternehmensberater also nur verlagert, aber nicht behoben worden.

Bei der Zollas Verzollungen GmbH am Grenzübergang Bietingen/Thayngen rät man den Kunden deshalb, sich nur unter einer, grundlegenden Voraussetzung auf diese Zoll-Beziehung einzulassen: Der Importeur erhält regelmäßig Komplett-Ladungen, keine Teilpartien.

“Anders macht es einfach keinen Sinn und spart auch niemandem etwas”, so Sylvia Porzig, Geschäftsführerin bei Zollas Verzollungen. “Großunternehmen mit zu hohen Verwaltungskosten können ihre Lieferanten auch einfach bitten, ihre Referenz auf der Rechnung aufzuführen. Ein guter Zollagent wird diese ohnehin in die Verzollung eintragen, die Zuordnung der Belege wird automatisch leichter”, so Porzig weiter.

Andere Zolldienstleister versuchen gerade, auf den Zug der Unternehmensberater aufzuspringen und Unternehmen mit entsprechenden All Inclusive-Angeboten zu locken. Wenn der Importeur am Ende aber länger auf seine Ware warten muss, ist ihm nicht geholfen. Langfristig wird er außerdem aufgrund eines zunehmend monopolitischen Zoll-Dienstleister-Marktes noch draufzahlen.

Pressekontakt:

Iris Porzig-Erny

i.porzig@zollas.de

+49 7734 936 59 16

Zollas Verzollungen

Die Zollas Verzollungen GmbH ist ein neutraler, speditionsunabhängiger Zolldienstleister am deutsch-schweizerischen Grenzübergang in Bietingen/Thayngen. 2017 feiert der Familienbetrieb seinen 30. Geburtstag.

Kontakt
Zollas Verzollungen GmbH
Iris Porzig-Erny
Zollstraße 33
78244 Gottmadingen
07734 936 59 16
i.porzig@zollas.de
http://www.zollas.de

Quelle: pr-gateway.de

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Warum Gastgeber nicht zurückschrecken sollten

Barrierefreier Tourismus ist kinderleicht

Vor Begrifflichkeiten wie “Barrierefreier Tourismus”, “Reisen für alle”, “behindertengerecht”, “Inklusion” und “Reisen ohne Grenzen” schrecken viele touristische Anbieter erst einmal zurück.

Schnell erscheinen Schlagwörter wie hohe Kosten, schwierige Zielgruppe und Reibungspunkte mit anderen Gästen vor dem inneren Auge. Viele vermeintliche Ausgaben und Probleme stehen einer befürchteten geringen Auslastung gegenüber.

Dass dem jedoch nicht so ist, weiß Jürgen Klug, der selbst seit über 40 Jahren im Rollstuhl sitzt. Klug, von Beruf Reiseberater bei Deutschlands größtem Reiseveranstalter für Menschen mit Behinderung, ist neben seiner beruflichen Tätigkeit auch als Hobby-Blogger zum Thema Barrierefreies Reisen unterwegs.

“Nicht alle Behinderungen sind gleich. Wo der eine Gast großen Wert auf eine Vielzahl verfügbarer Hilfsmittel am Urlaubsort legt, reicht es anderen vollkommen aus, eine befahrbare Dusche und viel Platz in der Unterkunft zu haben.”, fasst Klug die unterschiedlichsten Ansprüche seiner Reisegäste zusammen.

“Wichtig ist, dass man es nicht allen Gästen recht machen muss. Eine Unterkunft sollte nicht zwingend den deutschen DIN-Normen entsprechen, um für Gäste mit Handicap attraktiv zu sein. Wir haben viele Unterkünfte im Programm, die ihre eigene Ausstattung partiell mit Sanitätshaus-Equipment aufbessern.”, erklärt Karl B. Bock, Mitgründer und Geschäftsführer von RUNA REISEN.

Die Berührungsängste mit einer neuen Zielgruppe kann Bock sehr gut nachvollziehen. Dennoch weiß er, wie man viele Probleme von Beginn an vermeiden kann: “Unterkünfte, die klar kommunizieren, was möglich ist und was nicht, haben relativ wenig Probleme mit unseren Gästeansprüchen. Der Gast weiß, was ihn erwartet. So ersparen sich Gast und Gastgeber eine Enttäuschung vor Ort.”

Unterkünfte, die mit RUNA REISEN zusammenarbeiten, wissen die offene und ehrliche Kommunikation mit dem Reiseveranstalter und seinen Reisegästen zu schätzen. “Bei uns werden alle Plus- und Minuspunkte schon im Reisekatalog übersichtlich dargelegt”, erklärt Bock.

Schwierigkeiten mit anderen Urlaubsgästen haben die wenigsten Anbieter. Auch ist die Nutzung von barrierefreien Unterkünften längst nicht mehr nur Menschen mit Handicap vorbehalten. Viele Senioren und Familien mit kleinen Kindern nebst Kinderwagen wissen diverse Annehmlichkeiten ebenfalls zu schätzen.

“Heute muss ein barrierefreies Hotelzimmer nicht mehr an ein Krankenhaus erinnern. Es gibt eine Vielzahl funktionaler Möbel, die sich harmonisch in die Gestaltung moderner Hotelzimmer eingliedern. Auch lassen sich Haltegriffe oft problemlos ein- und aushängen, so dass man ein Standardzimmer nur auf den zweiten Blick als mögliches Zimmer für Gäste mit Rollstuhl erkennen kann.”, erzählt Jürgen Klug, der jährlich eine Vielzahl von Unterkünften für RUNA REISEN inspiziert.

Unterkünfte sollten sich auch über Auslastungsprobleme keine Sorgen machen. Da zu den Gästen mit Handicap auch viele ältere Menschen zählen, wird vornehmlich außerhalb der Ferienzeiten gereist. Viele Gastgeber wissen es darum auch besonders zu schätzen, dass durch eine Neuausrichtung auf Barrierefreien Tourismus die Saison deutlich verlängert werden kann und zusätzliche Einnahmen winken.

Die RUNA REISEN GmbH ist Marktführer in puncto Urlaubreisen für Gäste mit Behinderungen sowie Pflegebedürftige in jedem Alter. Der 2006 gegründete Spezialveranstalter feierte im Jahr 2016 sein 10-jähriges Jubiläum und bietet barrierefreie individuelle Pauschalreisen zu mehr als 170 Destinationen in 30 Ländern weltweit. Neben Rollstuhl-Urlaub, Pflegehotels, Gruppenunterkünften und betreuten Reisen, beinhalten die alljährlichen Kataloge auch Angebote für Gäste mit Seh- und Hörbehinderungen sowie Allergiker. Bereits im Jahr 2010 erhielt runa reisen den Goldenen Rollstuhl als bester barrierefreier Reiseanbieter.

Firmenkontakt
RUNA REISEN GmbH
Falk Olias
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
reservierung@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Pressekontakt
RUNA REISEN GmbH
Karl B. Bock
Woerdener Str. 5a
33803 Steinhagen
05204922780
052049227822
presse@runa-reisen.de
http://www.runa-reisen.de

Quelle: pr-gateway.de

POSfibre, das Hafttextil für den Store, Shop oder Verkaufsraum, für Ihre Aktion, Sales- oder Reduziert-Aktion und vieles mehr.

mit nur wenigen Handgriffen die komplette Schaufensterdekoration umgestalten, einen Messestand schnell und unkompliziert in neue Farbe tauchen oder Verkaufsaktionen spontan umsetzen…. Wir haben das, worauf Sie gewartet haben!

POSfibre, das Hafttextil für den Store, Shop oder Verkaufsraum, für Ihre Aktion, Sales- oder Reduziert-Aktion und vieles mehr.

POSfibre, das Hafttextil für den Store, Shop oder Verkaufsraum, für Ihre Aktion, Sales- oder Reduziert-Aktion und vieles mehr.

mit nur wenigen Handgriffen die komplette Schaufensterdekoration umgestalten, einen Messestand schnell und unkompliziert in neue Farbe tauchen oder Verkaufsaktionen spontan umsetzen…. Wir haben das, worauf Sie gewartet haben!

Bei renoar.de gibt es die neue Idee: POSfibre

Ein Textilmaterial, das selbsthaftend – aber mehrmals repositionierbar ist. Es lässt sich leicht wiederablösen und ist blend- und spiegelfrei. Unser POSfibre ist digital bedruckbar und das in Fotoqualität! IHR Motiv, Format und Form nach Wunsch.

Sind Sie neugierig geworden? Wir wollen speziell die Zielgruppen ansprechen, die sich eine flexiblere und einfachere Saisondekoration wünschen und ihre Ladengestaltung und Sortimentshinweise individuell anbringen wollen.

Es war noch nie so einfach Emotionen, Preise und Produkte zu zeigen und zu transportieren. Flexible Verkaufsaktionen oder Schaufenstergestaltungen umzusetzen! Unser POSfibre ist auch bei Messeauftritten, speziellen Jubiläen und vielen anderen Verkaufsaktionen sehr zu empfehlen. Auch im Großformat kann die Werbung ohne Fachpersonal ganz einfach angebracht werden. Sonst sind immer Spezialisten gefragt – wir vereinfachen jetzt den Prozess: Sie können das Produkt schnell und garantiert blasenfrei anbringen und später wieder rückstandsfrei entfernen und an einen anderen Platz kleben.

Mit uns erschaffen Sie neue Handlungsmöglichkeiten und viele Varianten im POS Marketing. Egal welches Design. Wir machen alles möglich!

POSfibre kann auf “fast” allen Flächen haften. Ja, selbst auf der Haut! Standardmäßig wird das Ganze auf der Rückseite, wie ein Aufkleber klebend, für Sie gestaltet. Auf individuellen Wunsch kann der Kleber auch auf der Bildfläche angebracht werden. So kann auch ein Schaufenster von INNEN beklebt werden.

Wir bei renoar.de sind eine Full-Service-Agentur. Als Experten im Point-of-Sale-Marketing können wir große Erfolge verzeichnen. Bekannte Marken wie Hornbach, Ariston Nord West Ring oder Quick Schuh konnten wir durch unsere Arbeit im POS-Bereich bereits gewinnen. Wir wollen immer die Ersten sein und mit Neuheiten begeistern. Individuell-Schnell-Flexibel. Aus diesem Grund hat unser Kreativ-Team die Idee um das neue Produkt POSfibre entwickelt.

Als führendes Unternehmen beraten wir Sie gerne zu unserem neuen Produkt. Außerdem können wir ihnen einen ausgereiften Komplett-Service anbieten. Ab sofort müssten Sie sich keine Gedanken über Ihre Werbung mehr machen. Angefangen von der Erstberatung und Konzeption über die werbliche Gestaltung bis hin zur Implementierung. Für uns gar kein Problem!

P.S.: Unser neues Produkt für den Einsatz am POS ist in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen erfolgreich. Wie Sie gesehen haben, verwenden wir es selbst….und es macht definitiv neugierig! Treten Sie gerne mit uns in Kontakt, Sie werden kein Risiko eingehen!

Alles für Storepromotion und den Store:

Messe, Marketing & Aktionen.

– Motiv auswählen.

– Bei renoar.de bestellen.

– POSfibre-Schutzschicht abziehen.

– POSfibre anbringen.

Fertig.

Schon ist Ihr Store, Messestand, Anlass oder Ihre (SALE) Aktion an jeder Oberfläche präsent.

Ja, Sie haben richtig gelesen.

POSfibre eignet sich für nahezu alle Oberflächen:

– Glas

– Wände

– Türen

– Holz

– Stein

– Kunststoffe

– uvm.

Innenbereich- und Fensterdekoration sind damit sofort erledigt. Es kann hinter Glas, an die Wand und an allen anderen Oberflächen angebracht werden.

Repositionieren? Kein Thema.

Da sich dieses Material wie ein Stoff mit eingebautem Haftnotizblatt-Effekt auch in Form schneiden lässt bleiben keine Wünsche offen. Egal welches Motiv: ob Werbeflasche, ein Herbstblatt oder einen Weihnachtsbaum – einfachst anzubringen. Alles ist umsetzbar. Das POSfibre kann in fast alle Formen geschnitten werden.

So ist Ihr Bild, Ihr Aktionsvisual, Ihr SALE oder “Tag der offenen Tür”-Hinweis einfachst anzubringen.

Verkaufsförderung durch optimierte Ladengestaltung und Warenpräsentation.

Eine Checkliste.

________________________________________

Verkäufe fördern? Wer will das denn nicht. Besonders wichtig ist, das man den Laden mit möglichst wenigen Handgriffen umgestalten kann. Nur so kann eine Ware gut präsentiert werden. Eine gute – flexible Warenpräsentation kann den Kaufimpuls fördern. So macht man mehr Umsatz. Worauf es bei einer flexiblen Warenpräsentation ankommt – zeigen wir Ihnen hier.

>> Die beste Präsentation im Laden oder Shop nützt nichts, wenn alles im Verkaufsraum vernachlässigt wird. Und das gilt für alle Formen. Verkaufsraum, Kassenbereich, Infobereich oder Infotheke, Probierbereich, Bereiche für Herren, Damen und Kinder im Schuhladen und und und.

Der optimale Verkaufsraum mit POSfibre.

POSfibre gibt Ihnen eine ungeahnte Flexibilität im Verkaufsraum.

Eingang umgestalten? Ist dieser denn einladend? Mit POSfibre können Sie in Minuten einen neuen Flair in den Eingangsbereich oder den ganzen Laden bringen.

>> POSfibre – das Hafttextil im Schaufenster.

Ist das Schaufenster gut und ansprechend gestaltet? POSfibre haftet vorne oder hinten. Es kann also auf dem Motiv haftend gemacht werden oder auf der Rückseite des Textil kleben.

>> Der Verkaufsraum mit POSfibre.

Natürlich muss die Beleuchtung ansprechend und hell sein. POSfibre kann am Regal, an der Stirngondel oder direkt am Produkt oder der Verpackung angebracht werden. Da es leicht wieder abzulösen ist – kann es auch jederzeit an einen andern Ort oder an ein anderes Produkt geklebt oder angehaftet werden.

Wenn Sie eine Atmosphäre schaffen wollen, dann können wir Ihnen Pflanzen, Produkte oder Atmosphärische Bilder auf das Hafttextil drucken. Dieses können Sie dann an die Wand kleben. Da es jederzeit wieder abgenommen werden kann – ohne Rückstände zu hinterlassen – haben Sie im Handumdrehen eine neue Atmosphäre geschaffen.

Dauerbrenner oder Angebote bringen Sie mit POSfibre, dem Hafttextil jederzeit in das Sichtfeld Ihrer Kunden. Auch Kundenkartenhinweise oder Sonderangebote, Heroangebote oder Ihr Slogan. Alles kann angebracht und repositioniert werden.

>> Beschilderung.

Hier haben Sie durch POSfibre, dem Hafttextil ungeahnte Möglichkeiten. Wir beraten Sie gerne. Seit mehr als 20 Jahren entwickeln wir POS-Flächen für Baumärkte, Schuhgeschäfte, Filialbetriebe wie ATU, Hornbach und Bauhaus, Max Bahr oder große Lebensmitteldiscounter.

Einfach mal ein Angebot umbauen? Mit POSfibre können Sie das in Sekunden.

Angebote am Kassenbereich? Einfachst. Mit POSfibre dem Hafttextil und Ihrem Motiv.

Angebote direkt auf dem Kassentisch? Kein Problem.

Unterschiedliche und wechselnde Informationen für Ihre Kunden im Ruhe- oder Sitzbereich? Ab sofort kein Ding mehr. Wir drucken Ihre Message auf das POSfibre. So bringen Sie – wenn Sie wollen sogar täglich – neue Informationen an die Wand.

Flexibel, einfach und blendfrei. POSfibre von renoarde.

Kundenstory.

________________________________________

Ich habe POSfibre.

Das Hafttextil, das meinen Store und auch Ihren Shop mit wenigen Handgriffen umgestalten wird.

Und so gehts:

Ich überlege mir eine Aktion, eine neue Deko. Egal ob im Schaufenster, am Regal, an der Stirngondel oder im Tankstellenshop. Sollte mir nichts einfallen, hilft mir das Team bei Renoarde gerne eine Aktion zu erarbeiten.

Renoarde lässt das Motiv schnell drucken und schickt es mir zu.

POSfibre kommt zu mir. Ich packe es aus, ziehe die Schutzfolie auf der Rückseite ab und positioniere das Motiv dort wo es hin soll. Und es hält auf fast ALLEN Flächen.

Egal ob Glas, Holz, Stein, Edelstahl, ja sogar auf Waschbeton oder Gittermetall.

Danke an das Renoarde-Team für dieses tolle Ergebnis. POSfibre. Das Hafttextil für Store, Shop und Verkaufsraum

renoar.de

Der Jackpot für Sie.

Wir wollen, dass Sie erfolgreich sind.

Schließlich hätten wir ja auch nichts davon, wären Sie es nicht.

Und dafür setzen wir jede Menge auf’s Spiel.

Aber natürlich nicht auf Ihre Kosten.

Überlassen Sie uns das Risiko und wir bingen Sie immer näher an den Jackpot.

Wenn Sie uns denn lassen.

Gewinnen für Sie.

Damit Ihre Marketingstrategie nicht zum Glücksspiel wird.

Lassen Sie sich ausführlich, professionell, gewissenhaft und zielorientiert beraten. Fragen und Unklarheiten sollten von Anfang an geklärt werden, damit später keine unerwarteten Überraschungen auftreten.

Gewinnen kann man schließlich nur mit einer knallharten Strategie.

All-In für Sie. Wir setzen alles für Ihren Hauptgewinn.

Im Kasino wäre All-In wohl wirklich nur dann eine geeignete Option, wenn man sich zu 101% sicher ist die besten Karten zu haben. Mit uns haben Sie soeben das beste Blatt bekommen:

Wir setzen All-In um Sie zu überzeugen. Ihr Risiko dabei: gleich Null.

Weder Slowplay noch Bluff für Sie.

Denn: Wir spielen zu 100% ehrlich, eben unseren ganz eingenen Stil. Ohne Pokerface.

Wir “raisen” unseren Einsatz, “callen” – gehen mit bestehenden Einsätzen mit – und “checken” auf gar keinen Fall an den nächsten Spieler weiter. Soetwas tut man nicht.

Sicher würde es Ihnen Spaß machen mit uns Poker zu spielen, da Sie ausschließlich gewinnen würden.

Wieso also machen Sie nicht auch Ihr Marketing mit uns?

Kontakt
renoar.de Marketing und Design
Reinhold Bayer
Osterhofener Str. 12
93055 Regensburg
0941 5681020
0941 5681025
reinhold.bayer@renoarde.de
http://www.renoar.de

Quelle: pr-gateway.de

Handystrahlung verursacht Schlafstörung – stimmt das?

Was ist dran am körperlichen Stress durch Handystrahlung?

Handystrahlung verursacht Schlafstörung - stimmt das?

Technischer Fortschritt entsteht durch Innovation und kreative Köpfe. Dazu kommt die innere

Unruhe des Menschen, immer besser, vielfältiger und technisch versierter zu werden. Aus dieser

Kategorie menschlichen Fortschritts entstammt auch das Mobiltelefon, umgangssprachlich auch

als Handy bekannt. Die letzte Entwicklungsstufe dieses Alleskönners im Bereich moderner

Kommunikation ist die vom kiloschweren Autotelefon bis hin zum leichten Smartphone in der

Westentasche. Aber Fortschritt und Entwicklung haben immer auch zwei Seiten. Die eine Seite

birgt Vorteile und Erleichterungen, die andere Seite mögliche Nachteile und Nebenwirkungen.

Die Eine eigene wissenschaftliche Studie von Mobiltelefonherstellern will herausgefunden haben,

dass zu nachtschlafender Zeit Kopfschmerzen

und verursacht, und sogar zu Depressionen und Verwirrung führen kann. Aber ist das auf den

ersten Blick unbequeme Forschungsergebnis auch wirklich belegbar? Was sagen Kritiker und wie

gehen sie mit der für sie vagen Erkenntnis um?

Was ist dran am körperlichen Stress durch Handystrahlung?

Handys arbeiten mit der gleichen Technik wie Mikrowellen. Auch wenn ihre elektromagnetischen

Felder weitaus weniger intensiv ausstrahlen, erwärmen sie unser Körpergewebe. Forscher gehen

davon aus, dass selbst diese geringe Erhitzung ausreicht, unsere Organe respektive das Gehirn

massiv und nachhaltig zu schädigen. Bereits eine Erwärmung um nur 1 Grad Celsius kann unsere

Körperfunktion schädigen. –

Solange es Mobiltelefone gibt wird von den Medien immer wieder auf diese Gefahr der

gesundheitlichen Belastung durch Mikrowellen-Strahlung hingewiesen. Genauer gesagt geht es

dabei um den sogenannten “SAR-Wert”. Diese Spezifische Absorptions-Rate eines Mobiltelefons

zeigt auf, wie viel Handystrahlung der menschliche Körper maximal beim Gebrauch eines Handys

aufnehmen kann. Wie von öffentlichen Institutionen empfohlen, wird der SAR-Wert von zwei Watt

pro Kilogramm (W/kg) bei allen deutschland- und europaweit verkauften Handys unterschritten.

Der unterschrittene SAR-Wert, so die Kritiker der Studie, sei bereits eine Garantie, dass der Körper

sich an keiner Stelle auch nur annähernd um diese kritischen 1 Grad Celsius erwärmt. Sie gehen

weiter davon aus, dass die Nutzung von Handy, Smartphone und Co. keine gesundheitlichen

Schädigungen begünstigen. Ob eine Handystrahlung tatsächlich eine schädliche oder gefährliche

Wirkung hat, können Experten unisono so auch nicht bestätigen. Ihre Frage befasst sich dagegen

mehr mit der möglichen Schädigung dauerhaft niedriger Strahlung. Es geht um das sogenannte

Krankheitsbild der “Elektrosensibilität” von der einige Menschen glauben, dass sie Schlaflosigkeit,

Kopfschmerzen, Ohrgeräusche und chronische Erschöpfung hervorruft. Die Erkenntnisse darüber

sind alarmierend. (siehe auch unter https://www.welt.de/gesundheit/article116612940/Wenn-dieHandystrahlung-Hoellen-

Qualen-verursacht.html)

Gefahr für Kinder, Jugendliche und Schwangere Handystrahlung Schlaflosigkeit

Ohne richtigen und erholsamen Schlaf läuft bei uns Menschen gar nichts. Gerade Kinder und

Jugendliche brauchen mehr Schlaf um gesund zu bleiben und ihre Leistungen in der Schule zu

bringen. Aber gerade sie sind es, laut Umfragen und Überprüfungen, die ihr Handy noch bis spät in

die Nacht hinein benutzen, statt ihren Geist und ihren Körper mit lebensnotwendigem Schlaf zu

versorgen. Das Ergebnis ist so logisch wie schlimm. Schlafmanko kann zu

Persönlichkeitsveränderungen führen, Konzentrationsmängel hervorrufen, Depressionen und

Aufmerksamkeitsdefizite bewirken. Menschen, die Handystrahlung ausgesetzt sind, haben größere

Probleme in die Tiefschlafphase zu gelangen. Zudem verweilen sie dort nachweislich kürzer. Die

Bestrahlung einiger Probanden ergab, dass das Stresssystem im Gehirn aktiviert wird und sich

dadurch die Fähigkeit des Einschlafens merklich vermindert.

Empfohlene Ratschläge zum Telefonieren mit dem Mobiltelefon

Ein Leben ohne Handy ist kaum noch vorstellbar. Beruflich, wie privat. Für die Menschen, die

mögliche Gefahren einer

gesundheitsschädlichen Handystrahlung minimieren möchten – gefährdet sind am meisten Kinder,

Jugendliche und Schwangere – sind die wichtigsten Empfehlungen nachfolgend aufgeführt:

– Nutzen Sie das Handy so selten und kurz wie möglich

– Halten sie ganz bewusst Abstand zwischen Handy und Baby

– Schalten Sie das Mobiltelefon nachts immer aus

– Vermeiden Sie direkten Körperkontakt. Auch und gerade beim Verbindungsaufbau! – Nutzen Sie

im Auto eine Fernsprecheinrichtung

– Handy möglichst nicht direkt an den Kopf halten

(empfohlen wird ein kabelgebundener Ohrstecker mit schwachem Funksender)

Quelle: http://www.elektrosmog.com/?p=4778&preview=true

Unsere Firma ist in Kooperation mit http://www.elektrosmog.com/ Wir sorgen für die Aufklärung über Elektrosmog im Haushalt.

Kontakt
Karl Sohlmann
Karl sohlmann
Siemensstraße 33
12247 Berlin
03074693923
mail@slokal.com
http://www.elektrosmog.com/

Quelle: pr-gateway.de